close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mehr als nur eine Tankstelle: Das „Oil“

EinbettenHerunterladen
쏹C 쏹
M 쏹쏹
Y K
STP
VERLAGSSONDERSEITE
-ANZEIGE- / Samstag
Neue Textilwaschanlage mit Vorreinigung.
31. Januar 2015 / -ANZEIGE-
Foto: S. Schulz Die Tankstelle zeigt präsentiert sich in neuem Design. Die nebenan beheimatete Kfz-Werkstatt von Heinz Meyer bietet weiterhin bewährte Qualität.
Mehr als nur eine Tankstelle: Das „Oil“-Servicecenter
Neuer Betreiber Yilmaz Kalkan bietet Backshop, warme Farben, neue Waschstraße und vieles mehr
Salzige und süße Knabbereien sowie Getränke im Shop.
PLETTENBERG DieRäume
präsentieren sich frisch und
farbenfroh, der Betrieb
selbst ist – ausweislich des
Slogans – frei und flott: Die
ehemalige Tankstelle Seuthe
an der Königstraße hat seit
Anfang des Jahres einen
neuen Pächter. Und der
bringt viel Elan und Arbeitseinsatz mit. Yilmaz Kalkan
heißt er, und gemeinsam mit
seiner Lebensgefährtin
Nicole Lubas, die ihm nach
Bedarf hilft, schmeißt er nun
das Geschäft.
Längst ist die Tankstelle nicht
mehr nur eine typische „Tanke“,
sondern ein Service-Zentrum
mit
Waschstraße,
einer
nebenan beheimateten Autowerkstatt und seit neustem mit
einem Backshop. „Wir möchten
unseren Kunden frische Waren
und eine attraktive Auswahl bieten“, sagt Yilmaz Kalkan im
Gespräch mit der Heimatzeitung. Entsprechend vielfältig ist
die Auswahl, Brötchen und Co.
sind begehrt bei den Kunden. Yilmaz Kalkan ist der neue Betreiber der Oil-Tankstelle. Hilfe bekommt er von Lebensgefährtin Nicole Lubas.
Warme Farben und
eine einladende Lounge
Auch die Tabakwarenabteilung präsentiert sich gut sortiert.
Warme Farben, bequeme Möbel: Die Lounge.
Die kühl gelagerten Getränke.
Fotos: privat
Der Shop präsentiert sich insgesamt in warmen Farben und
bietet den Kunden die Möglichkeit, sich in die bequeme
Lounge zurückzuziehen und
dort zum Beispiel Brötchen,
Kaffee und warme Bockwürstchen zu genießen.
Der Besucher sitzt dann vor
der großflächig auf die Wand
gebrachten Panorama-Ansicht
des Haltepunktes Hestenberg.
Derweil gelingt die Präsentation
der Waren durch eine ansprechende Darbietung in modernen,
neuen
Regalkombinationen.
Zeitschriften, Eis, süße Knabbereien, Getränke – die Angebote in den Regalen sind vielfältig, die Auswahl ist groß. Alles ist
sortiert und schnell zu finden.
Mit dem neuen Design möchte
das Betreiber-Paar den Kunden
eine angenehme Atmosphäre
bieten. Apropos neu: Auch das
Umfeld hat sich gewandelt.
Natürlich stehen die Tanksäulen
weiterhin an ihrem angestammten Platz, aber auch hier hat ein
Designwandel stattgefunden.
Vor allem die Waschstraße
präsentiert sich in neuem
Gewand, die Farbe hat sich
geändert, aber vor allem ist die
Anlage selbst komplett neu:
Eine neue Textilwaschanlage
mit Vorreinigung und fünf
Waschprogrammen wartet auf
die Kundschaft. Nebenan befindet sich ein SB-Waschplatz, der
mit einem Doppelstaubsauger
ausgestattet ist.
Und wer sein Fahrzeug fachgerecht reparieren lassen
möchte, ist in direkter Nachbarschaft zu dem SB-Sauger
an der richtigen Adresse: Beim
Kfz-Meisterbetrieb von Heinz
Meyer wird vom Reifen- und
Klimaservice über TüV und
Abgasuntersuchung bis hin zur
Diagnose sowie Reparaturund Karosseriearbeiten alles
geboten. Seit dem Jahr 2001
ist Kfz-Meister Heinz Meyer
dort ansässig und bietet mit
seinen vier Mitarbeitern fachkundige Hilfe rund um Fahrzeuge aller Art an.
An der Königstraße 90
kommt der Service rund ums
Auto damit quasi aus einer
Hand: Tanken, waschen,
reparieren, inspizieren, pfle-
gen. „Wir möchten unseren
Kunden gewohnt gute Qualität und guten Service bieten“, erläutern Nicole Lubas
und Yilmaz Kalkan.
Für Firmenkunden ist das
Unternehmen ebenso interessant, da die Betriebe hier
auf sogenannten Flottenkarten tanken können.
Das Traditionsunternehmen
Foto: St. Aschauer-Hundt
›Tankstelle an der Königstraße‹,
das den Plettenbergern vor
allem unter dem ehemaligen
Namen „Seuthe“ und dem
damit verbundenen Betreiberehepaar Ortwin und Ursula Hellweg in Erinnerung ist, wird also
weitergeführt und die Kunden
können sich auch in Zukunft auf
den kompakten Rundum-Ser fa
vice verlassen.
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
47
Dateigröße
4 316 KB
Tags
1/--Seiten
melden