close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Feldstärke-Messgerät FSM

EinbettenHerunterladen
CF77
FSM-D
Feldstärke-Messgerät
(von Mainflingenbei Frankfurt am Main)
Das DCF77-Signalwird vom Zeitzeichensender
v o n 1 5 0 0 b i s 2 0 0 0 K m . D i e Q u a l i t ä td e s
g e s e n d e tu n d h a t e i n e t h e o r e t i s c h R
e eichweite
e t ö r u n g e ns t a r k b e e i n f l u ß t .
G e g e b e n h e i t eond e r i n d u s t r i e l lS
S i g n a l sw i r d d u r c h g e o l o g i s c h e
zu
finden
ist
ohne ein entsprechendes
Empfangsantenne
Den richtigenMontageortfür eine
Aufgabe.
Meßgeräteine schwierigeund zeitaufwendige
FSM-DCF77wirddas Ermittelndes geeignetenMontageortes
Mit dem Feldstärke-Messgerät
einfach.
- Technologie
der
ist eine sehr gute Beurteilung
Durchden EinsatzmodernerMikrocomputer
l sö g l i c h .
Q u a l i t ädt e s E m p f a n g s s i g n am
lnbetriebnahme:
für lhrenEmpfänger.
WählenSie den gewünschtenEmpfangsort
parallel
Richtung)aus.
(Längsachse)
zu
dem Sender(Frankfurter
FSM
RichtenSie das
RichfungFronkfurt
E i n eg e n a um i t d e r L ä n g s a c h ssee n k r e c hat u f d e n S e n d e ra u s g e r i c h t e tAen t e n n e ( F S Mk)a n n
k e i n ,o d e rn u r n o c h e i n s c h w a c h e S
s i g n ael m p f a n g e n .
ng:
Feldstärkemessu
Die gelbeTaste für ca. 2-3 Sekundendrücken.Das Gerätschaltetein und zeigtdabei
gleichzeitig
den Zustandder Batterie.
- Alle drei LED's leuchtenkurznacheinander
(Lauflicht)-> Batterieist voll
-> Batterieist nahezuleer
- LED 'Empfang'leuchtetzweimalkuz
aberdie
Es ist möglichmit einernahezuleerenBatterienocheinigeMessungendurchzuführen,
jeden
werden.
erneuert
Gelegenheit
nächster
Fallbei
Batteriesollteauf
folgtdie Empfangskontrolle:
Nachdem Batterie-Test
Die Qualitätdes Signalswird durchdie drei LED'swie folgt dargestellt:
Ein gutes Signalwird empfangen,wenn:
b rl i n k e n :
A l l e L E D ' si n S e k u n d e n t a knta c h e i n a n d e
I z u e r s tb l i n k tL E D ' E m p f a n g 'i m S e k u n d e n t a k( tc a ' 3 0 % E m p f a n g )
r n a c h 1 - 2 M i n u t e nf o l g tL E D ' T e l e g r a m m( 'c a . 5 0 % E m p f a n g )
'Zeitsignal'
( ca. 10oo/o
Empfang)
r nach 3-5 MinutenfolgtLED
darfdas FSM nichtin seinerPositionverändertwerdenl!
Währenddes Meßvorganges
Erfolg,so müssenSie die Ausrichtungdes FSM
Erzieltedie Messungnichtden gewünschten
suchen.
oder einenbessergeeignetenEmpfangsort
korrigieren,
Ausschalten:
Das Gerät schaltetsich nach 1OMinutenBetriebautomatischab. Um die Batterienach einer
Messung nicht unnötig zu belastenkann das FSM durch drücken der Taste fÜr ca. 2- 3
g i r d d u r c h e i n k u r z e sB l i n k e nd e r L E D
S e k u n d e na u s g e s c h a l t ewt e r d e n .D i e A u s s c h a l t u nw
'Telegramm'bestätigt.Das Abschaltendes Geräts ist zu empfehlennach Abschlußeines
(Lauflicht))oder wenn Sie den Test
erfolgreichenTests (alledrei LED'sblinkennacheinander
noch einmalerneutstartenwollen.
Störungen:
Nach dem Drücken der Taste leuchtetkeine LED:
Die Batterieist tief entladen,Sie mÜssendie Batterieerneuern.
' T e l e g r a m m b' l i n k e n u n r e g e l m ä ß i g :
'
L E D E m p f a n g ' o d e r L E D ' s ' E m p f a n g 'u n d
des Geräts
DCF77- Signalschwachodergestört!WechselnSie die Richtung(Winkel)
oder suchenSie einenanderenEmpfangsort.
L E D ' E m p f a n g 'u n d L E D ' T e l e g r a m mb' l i n k e nr e g e l m ä ß i gL, E D ' Z e i t s i g n a lb' l i n k tn i c h t :
konntenichtbewertetwerden(starkeStörungen)!
Das Telegrammsignal
SuchenSie einenanderenEmpfangsortl
Fazit:
- D e r M o n t a g e o rits t s o z u w ä h l e nd, a ß d i e i n t e g r i e r lAe n t e n n ee i n eg ü n s t i g eP o s i t i o znu m
S e n d e re r h ä l t .
- D i eA n t e n n ee m p f ä n got p t i m a lw, e n ns i e d e r S i g n a l q u e l l(eS e n d e r i)h r ev o l l eB r e i t s e i t e
senkrechtund parallelauf FrankfurterRichtung).
zuwendet(Längsachse
- Abschirmungen
jeglicherArt sindzu vermeiden(dichterStahlbetonbau).
- Störquellenwie Fernsehgeräte,
solltennichtin
Computeroder Funktelefone
unmittelbarerNähedes Gerätsbetriebenstehen.
Autor
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
38
Dateigröße
150 KB
Tags
1/--Seiten
melden