close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2. IPPNW-Benefizkonzert für Flüchtlinge

EinbettenHerunterladen
NACHRICHTEN
Musik
Förderung
2. IPPNW-Benefizkonzert für Flüchtlinge
Auf dem Programm stehen
unter anderem Werke von Antonin Dvorák, Kammermusikalischer Tango, Jazz and beyond…
sowie Rhythmen für Marimba
und Percussion-Set up. Zudem
liest Christian Brückner Berichte
über Flüchtlingsschicksale,
Gedichte und Texte von Mascha
Kaléko und Berthold Brecht.
Die Einführungsveranstaltung
mit Gerhard Forck und Peter
Hauber beginnt bereits um
19 Uhr und Karten gibt es an der
Kasse der Philharmonie unter
der Rufnummer: 030 / 25 48 89 99
oder im Internet: www.berlinerphilharmoniker.de Stichwort
„Karten“ sowie unter:
www.ippnw-concerts.de
Foto: Eckhard Joite
Am 22. Februar findet im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie in Zusammenarbeit
mit der Stiftung Berliner Philharmoniker ab 20 Uhr das nächste IPPNW-Benefizkonzert statt.
Alle Musiker treten ohne Gage
auf und der Erlös kommt „Asyl
in der Kirche“ sowie der „Malteser Migrantenmedizin“ zugute.
Treten am 22.2. auf: Tango, Jazz und World – ganz im Stile des Tango Nuevo kombiniert die Gruppe
Vibratanghissimo unterschiedliche Stilrichtungen zu einem faszinierenden musikalischen Erlebnis.
Stipendien für
medizinische
Promotionen
Die Deutsche Gesellschaft
für Innere Medizin e.V.
(DGIM) vergibt im Rahmen
ihres 121. Internistenkongresses erstmals bis zu fünf
Promotionsstipendien zur
Unterstützung von Studierenden, die ein Forschungsfreisemester oder einen
Forschungsaufenthalt
planen. Voraussetzung für
ein Stipendium in Höhe von
maximal 10.000 Euro ist,
dass der Bewerber an einer
deutschen Universität im
Fach Humanmedizin immatrikuliert ist und künftig die
Fachrichtung der Inneren
Medizin einschlagen möchte,
was er in einem Motivationsschreiben darlegen muss.
Zudem muss der Betreuer
der Doktorarbeit des Antragstellers Mitglied der DGIM
sein. Interessierte können
sich bis zum 28. Februar bei
der Fachgesellschaft bewerben. Nähere Informationen
gibt es im Internet unter:
dgim.de/Stipendien/Promotionsstipendien/tabid/473/
Default.aspx
Qualifizierung
Verkehrsmedizinische Begutachtung
Der Kurs wendet sich an alle Fachärztinnen und -ärzte, die die
Qualifikation für die Erstellung verkehrsmedizinischer Gutachten
gemäß § 11 Fahrerlaubnisverordnung erwerben wollen.
Er bietet darüber hinaus Arbeitsmedizinern die Möglichkeit zur
Vertiefung ihrer Fachkompetenz, insbesondere in Verbindung mit
dem Seminar zur Untersuchung des Kontrast- und Dämmerungssehens / Gesichtsfeldbefundung, welches am Vormittag des
13.03.2015 stattfindet.
Veranstaltungsort: Ärztekammer Berlin, Friedrichstraße 16,
10969 Berlin
Termin: Freitag, 13.03.2015, 14.00 bis 21.00 Uhr,
Samstag, 14.03.2015, 8.30 bis 17.30 Uhr
Information und Anmeldung: Tel.: 030 /408 06 12 15,
E-Mail: fb-aag@aekb.de
Teilnahmegebühr: 250 Euro
Hinweis: Kombipreis für „Untersuchung des Kontrastund Dämmerungssehens / Gesichtsfeldbefundung“ und
„Verkehrsmedizinische Begutachtung“: 290 Euro
B E R LBI ENREL RI N ÄE RR ZÄTREZ T 2/2015
S.S.13
13
E 2/2015
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
14
Dateigröße
125 KB
Tags
1/--Seiten
melden