close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fortbildungen - Pfarrgemeinderat

EinbettenHerunterladen
Fortbildungen
für Pfarrgemeinderäte
und ehrenamtliche MitarbeiterInnen
1. Halbjahr 2015
Seminare | Workshops | Praxisbegleitung
Mittwoch, 11.02.2015
jeweils 19.30 – 21.30 Uhr
Kilianeum
Würzburg, Ottostraße 1
Sehr geehrte Damen und Herren,
in diesem Heft haben wir für Sie aktuelle Fortbildungsangebote zusammengestellt, um Sie in
Ihrem ehrenamtlichen Engagement zu unterstützen - sei es im diakonischen oder liturgischen
Bereich, in Fragen der Spiritualität oder in
Fragen nach Glaube und Kirche heute: Aktuelle
Themen werden aufgegriffen, Ihre Kompetenz
und Motivation im Ehrenamt werden gestärkt.
Dieses Heft, weitere Informationen und Hilfen
für Ihre Arbeit vor Ort finden Sie auch unter
www.pgr.bistum-wuerzburg.de und unter www.
dioezesanrat.bistum-wuerzburg.de („Pfarrgemeinderäte“).
Bitte melden Sie sich spätestens 10 Tage vor der
jeweiligen Veranstaltung über das Fortbildungsinstitut bei Frau Böhm (Tel: 0931/386 64 700,
Mail: fbi@bistum-wuerzburg.de) oder direkt
beim angegebenen Veranstalter an. Sie erhalten dann weitere Informationen zum Seminar.
Bis auf das pastorale Grundseminar sind für Sie
alle Veranstaltungen kostenfrei, weil die Diözese
Ihr Engagement wertschätzt und fördern will.
Viel Spaß beim Stöbern – vielleicht ist ja auch
für Sie etwas dabei.
Freundlich grüßen Sie
Stefan Heining
Fortbildungsreferent
im Fortbildungsinstitut
Florian Sußner
Geschäftsführer Diözesanrat
der Katholiken
Wie einen Pfarrgemeinderat leiten?
training für Verantwortliche im Vorstand
Eine ganze Bandbreite von verschiedenen
Anforderungen kommt heute auf PGR-Vorstände zu: moderieren, delegieren, kooperieren
und schließlich auch mit Konflikten umgehen.
Sowohl für neue als auch für altgediente PGRVorstände soll es deshalb in diesem zweiteiligen
Workshop z.B. gehen um:
• Sitzungsgestaltung: moderieren und strukturieren – Zeit und Nerven sparen um der
Menschen und der Themen willen
• Konfliktmanagement: bevor es zum Eklat
kommt – damit aus der Mücke kein Elefant
wird
Orientiert am gegenseitigen Austausch und an
den Beispielen der Teilnehmer können dabei
gewünschte Schwerpunkte gebildet werden.
Leitung:
Stefan Heining, Fortbildungsreferent
Anmeldung:
Fortbildungsinstitut der Diözese Würzburg
0931/386 64700
fbi@bistum-wuerzburg.de
einen PfArrgeMeinDerAt Leiten
Dienstag, 27.01.2015
„Mehr als Sitzungen und Ausschüsse“
- Zeit für eine neue Art, Kirche zu sein
Ein Workshop für alle Ehrenamtlichen
Turbulente Zeiten als Anlass für Klage und Rückbesinnung auf „bessere“ Zeiten? Dieses Seminar geht den umgekehrten Weg und fragt ganz
bewusst nach den Chancen in der Krise: Welche
Aufgaben hat Kirche heute? Wie kann sie sich
mit neuem Schwung den Menschen zuwenden,
für die sie da sein soll? Wir schauen bewusst
über den eigenen „Tellerrand“ hinaus und weiten
den Blick. So erhalten Sie in diesem Seminar
• einen Zugang zu dem, wo wir stehen: Kirche
zwischen Tradition und Postmoderne
• einen Einblick in die Vielfalt neutestamentlicher
Gemeindebilder
• Impulse, wie die Kirche im Leben der Menschen
Resonanz finden kann
• Anregungen für eine geistliche Vertiefung Ihres
Engagements in der Gemeinde.
Ein Angebot für alle, die sich durch neue Sichtweisen bereichern lassen und entlasten wollen.
Leitung:
Stefan Heining, Fortbildungsreferent
Anmeldung:
Fortbildungsinstitut der Diözese Würzburg
0931/386 64 700
fbi@bistum-wuerzburg.de
Haus St. Michael,
Bad Königshofen
Wallstraße 49
„Schau auf den Weinstock!“
Quellentag für Pfarrgemeinderäte und
Mitglieder von Kirchenverwaltungen
Die Mitarbeit in den Pfarrgemeinderäten und
Kirchenverwaltungen macht viel Freude, kann
aber auch anstrengend sein. Dieser Quellentag möchte Ihnen Kraft, Hoffnung und Mut
für Ihr Leben schenken.
Ein abwechslungsreiches Programm mit vielen
praktischen Übungen, Impulsen, biblischen
Betrachtungen, Gedankenaustausch, Essen
und Trinken und einer Wort-Gottes-Feier wartet auf Sie. Das Bild des Weinstocks (pflanzen,
schneiden, pflegen, ernten) wird uns durch
diesen Tag begleiten.
Gönnen Sie sich einen Tag zum Innehalten,
Auftanken und Gestärkt-weiter-Gehen.
Leitung:
Peter Schott, Gemeindereferent,
Gestaltpädagoge
Co-Referentin: Regina Werner,
Pastorale Leiterin Haus St. Michael
Anmeldung:
09761/9325
info@familienbildungshaus.de
Quellentag: Kraft, Hoffnung, Mut
Haus St. Michael,
Bad Königshofen
Wallstraße 49
Samstag, 21.02. 2015
9.30 – 17.00 Uhr
Auf eine Neue Art Kirche sein
Freitag, 13.02.2015,
18.00 Uhr bis
Samstag, 14.02.2015,
17.00 Uhr
Ostern feiern in der Pfarreiengemeinschaft
Anregungen für die liturgische Praxis
An Ostern feiert die Kirche in besonderer
Weise Leiden, Tod und Auferstehung Jesu.
Die Abendmahlsmesse, die Karfreitagsliturgie
und die Osternacht sind außergewöhnliche
Gottesdienste, die nicht in jeder Kirche in ihrer
Vollform stattfinden. Gleichwohl können Gemeinschaften vor Ort den jeweiligen Festinhalt
in eigenen Formen miteinander feiern. In der
Kirche am Ort oder anderswo.
Anhand neuer, eigens entwickelter „LiturgieKarten“ werden Form und Inhalt der Gottesdienste rund um Ostern deutlich. Gemeinsam
suchen wir nach Möglichkeiten, wie die christliche Gemeinde heute ihr höchstes Fest begehen kann.
Leitung:
Dipl. Theol. Michael Pfeifer,
Referent für liturgische Bildung
Anmeldung:
Fortbildungsinstitut der Diözese Würzburg
0931/386 64 700
fbi@bistum-wuerzburg.de
Dekanat Bad Kissingen:
04.03.2015, 19.30 Uhr
Pfarrheim Poppenlauer,
Hauptstraße 120
Dekanat Hammelburg:
18.03.2015, 19.30 Uhr
Pfarrheim Hammelburg,
Von-Hess-Straße 10
Praxisbegleitung für Verantwortliche
der Pfarrgemeinderäte
Wir wollen mit der PGR-Praxisbegleitung
die Gelegenheit schaffen, in zwangloser
Atmosphäre über wichtige und auch über
scheinbar nebensächliche Punkte der alltäglichen Gremienarbeit miteinander ins Gespräch zu kommen. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch ist dabei ein wesentliches
Element der Treffen. Herzliche Einladung!
Leitung:
Dipl.-Sozialpäd. (FH) Martina Reinwald,
Leiterin Lernwerk Volkersberg
Anmeldung Dekanat KG:
Diözesanbüro Bad Kissingen
0971/1448
dioezesanbuero.kg@bistum-wuerzburg.de
Anmeldung Dekanat HAM:
lernwerk@volkersberg.de
09741/913232
Pgr-Praxisbegleitung
Münnerstadt, Am Dicken Turm,
Stenayer Platz 8, 10.03.2015
Würzburg, Himmelspforten,
Mainaustraße 42, 12.03.2015
jeweils 19.00 – 21.30 Uhr
ostern: Liturgische Praxis
Aschaffenburg, Martinushaus,
Treibgasse 26, 26.02.2015
Schweinfurt, Dekanatszentrum,
Schultesstraße 21, 05.03.2015
Kurs für das helfende Gespräch in der
Alltagsbegegnung
„Schön, dass ich Sie gerade treffe ...“
„Mir geht es gar nicht gut zur Zeit ...“
„Wie kann der Herrgott das zulassen?“
So beginnen viele Gespräche auf der Straße,
nach dem Gottesdienst, beim Hausbesuch oder
bei der Krankenkommunion. In solchen Situationen stoßen wir häufig an unsere Grenzen.
Wie helfe ich – ohne Ratschläge zu erteilen?
Was sage ich – zwischen Tür und Angel?
Wie tröste ich – ohne zu vertrösten?
Dieses Seminar zeigt, wie Gespräche gelingen.
Dieses Seminar zeigt mit vielen Praxisbeispielen, wie Gespräche gelingen.
Zielgruppe:
Ehrenamtlich Mitarbeitende in Pfarrgemeinden, Besuchsdiensten, Krankenseelsorge,
Seniorenarbeit und alle, denen die Sorge
füreinander am Herzen liegt.
Leitung:
Beatrice Otto, Dipl. Theol., Eheberaterin
Anmeldung:
Fortbildungsinstitut der Diözese Würzburg
0931/386 64 700
Samstag, 14.03.2015
9.00 – 17.00 Uhr
Exerzitienhaus Himmelspforten
Würzburg
Mainaustraße 42
Gemeindemodelle im Neuen
Testament
An diesem Studientag erhalten Sie Einblicke in
die spannenden Anfänge von Gemeinde im
Neuen Testament: Was machte die Faszination des Anfangs aus? Wie sahen Gemeinden
bei den ersten Christen aus? Wie kam es zu
einer Entwicklung von Ämtern und Strukturen?
Welche Bedeutung hatten die Frauen in den
Anfängen des Christentums? Das Neue Testament hält dazu einige Überraschungen bereit.
Zielgruppe:
Mitglieder von Haus- und Bibelkreisen, Lektoren, Gottesdienstbeauftragte, alle, die sich
von der Kraft des Anfangs inspirieren lassen
möchten.
Leitung:
Dipl. Theol. Marievonne Schöttner,
Wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neues
Testament, Universität Würzburg
Stefan Heining, Fortbildungsreferent
Anmeldung:
Fortbildungsinstitut der Diözese Würzburg
0931/386 64 700
fbi@bistum-wuerzburg.de
StudiEntag zum Neuen Testament
Reden – Trösten – Begleiten
Gespräche im Alltag
Samstag,
07.03.2015
9.30 – 16.30 Uhr
Martinushaus
Aschaffenburg
Treibgasse 26
Montag, 16.03.2015
19.30 – 21.30 Uhr
Tagungszentrum
Schmerlenbach
Schmerlenbacher Str. 8
Hösbach
Ein Abend zu Formen der Spiritualität im
Pfarrgemeinderat
Der Pfarrgemeinderat ist mitverantwortlich für
das Leben und die Gestaltung von Spiritualität
in der Gemeinde. Aber er lebt auch selbst aus
dem miteinander geteilten Glauben und wird
von Spiritualität getragen. Oft bleibt die spirituelle Dimension der Arbeit auf der Strecke des
Alltagsgeschäfts oder erschöpft sich im geistlichen Wort, bevor man zur „eigentlichen
Tagesordnung“ übergeht. Anderseits sehnen
sich (nicht nur) Mitglieder der PGRs nach
geistlicher Inspiration und Quellen, die das
Denken, Reden und Tun beleben und in den
größeren Zusammenhang stellen. Alle, die für
sich und ihren PGR die geistliche Dimension
neu betonen, spirituelle Quellen erschließen
und neue Formen kennenlernen wollen, sind
zu diesem Abend eingeladen.
Sei wie eine Brunnenschale, die zuerst das Wasser in sich sammelt und es dann überfließend weitergibt. Bernhard v. Clairvaux
Leitung:
Andreas Bergmann, Pastoralreferent,
Bildungsreferent
Marion Egenberger, Pastoralreferentin
Anmeldung:
06021/63020
info@schmerlenbach.de
Reden – Trösten – Begleiten
Kurs für das helfende Gespräch in der
Alltagsbegegnung
„Schön, dass ich Sie gerade treffe ...“ - „Mir geht
es gar nicht gut zur Zeit ...“ - „Wie kann der Herrgott das zulassen?“ So beginnen viele Gespräche
auf der Straße, nach dem Gottesdienst, beim
Hausbesuch oder bei der Krankenkommunion.
In solchen Situationen stoßen wir häufig an unsere
Grenzen.
Wie helfe ich – ohne Ratschläge zu erteilen?
Was sage ich – zwischen Tür und Angel?
Wie tröste ich – ohne zu vertrösten?
espräche im Alltag
Spiritualität im Pgr
[Spirit@pgr.de] – damit der Geist
spürbar ist
Samstag, 21.03.2015
9.30 – 16.30 Uhr
Lernwerk Volkersberg
Volkersberg 1, Bad Brückenau
Dieses Seminar zeigt mit vielen Praxisbeispielen,
wie Gespräche gelingen.
Zielgruppe:
Ehrenamtlich Mitarbeitende in Pfarrgemeinden,
Besuchsdiensten, Krankenseelsorge, Seniorenarbeit und alle, denen die Sorge füreinander
am Herzen liegt.
Leitung:
Robert Bundschuh, Pastoralreferent, Leiter des
Gesprächsladens Schweinfurt
Romi Forster-Bundschuh, Dipl. Theol., Referentin
in der PGR-Fortbildung
Anmeldung:
Fortbildungsinstitut, 0931/386 64 700
fbi@bistum-wuerzburg.de
Leitung:
Karina Treutlein, Trainerin und Coach
Anmeldung:
bildung@caritas-wuerzburg.de
(Kursnr. 15606)
Anmeldeschluss: 13.04.2015
Tagungszentrum
Schmerlenbach
Schmerlenbacher Str. 8
Hösbach
eit- & Selbstmanagement
Zeit- und Selbstmanagement für
Ehrenamtliche
Ehrenamtliches Engagement ist (auch) eine
Frage der Zeit. Es findet vielfach neben dem
Beruf statt und muss mit familiären Verpflichtungen abgestimmt werden. Das Seminar unterstützt Sie darin, die zeitlichen Bedingungen
Ihres Ehrenamts zu gestalten und damit die
Zufriedenheit mit und in Ihrem Engagement
zu steigern. Sie profitieren von vielen praktischen, sofort umsetzbaren Tipps und Tricks
der Referentin sowie dem Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmer/-innen
– und das in dreifacher Hinsicht: für Ihr Privatleben, Berufsleben und Ihr ehrenamtliches
Engagement.
Ein kostenfreies Angebot in Kooperation mit
dem Caritasverband für die Diözese Würzburg e.V.
Montag, 04.05.2015
Montag, 08.06.2015
jeweils 19.00 – 21.30 Uhr
Wie einen Pfarrgemeinderat leiten?
Training für Mitglieder von Vorständen
Wer heute einen Pfarrgemeinderat leitet, hat es
mit vielen unterschiedlichen Anforderungen und
Erwartungen zu tun. Nicht nur neu gewählten
PGR-Vorständen kostet es Mühe, sich in die
Leitungsrolle einzuleben. Auch für Altgediente
kommt immer wieder der Punkt, an dem eine
Unterstützung von außen und neue praxisrelevante Impulse herzlich willkommen sind.
Neben den Basics werden bei diesem Seminar
ausgewählte Theorieansätze und praktische
Tipps zu Moderation und Leitungshandeln vorgestellt. Der Austausch in der Lerngruppe und
die Bearbeitung konkreter Beispiele der Teilnehmer sind ebenfalls grundlegend.
Dieses Angebot versteht sich als Fortsetzung
des Kurses im Herbst 2014. Die Teilnahme am
letzten ist jedoch nicht Voraussetzung zur Teilnahme. Für die Ankunftsphase kann ein Abendessen (18 Uhr) gebucht werden. Bitte bei der
Anmeldung angeben.
Leitung:
Den Pfarrgemeinderat leiten
Samstag, 25.04.2015
9.00 – 14.00 Uhr
Caritasverband für die
Diözese Würzburg e. V.
Franziskanergasse 3
97070 Würzburg
Albert Otto, Referent für Gemeindeentwicklung;
Gemeindeberater und Andreas Bergmann,
Pastoral- und Bildungsreferent; Gemeindeberater
Anmeldung:
Tel: 06021/630 20
info@schmerlenbach.de
Den eigenen Blickwinkel erweitern:
theologische Arbeitskreise für
nicht-theologen
• Aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen
wahrnehmen
• Theologisches Wissen erhalten und vertiefen
für Sie neu aufgelegt ...
• Bibel besser verstehen
Pastorale grundseminare 2015/16
Weil sich unsere Arbeits- und Lebensgewohnheiten verändert haben, ist auch die Situation
für das kirchliche Ehrenamt eine ganz andere als
noch vor einigen Jahren: Es braucht Menschen,
die diese Entwicklungen mit ihren Kompetenzen
aktiv mitgestalten, konzeptionell und nachhaltig
planen und die Veränderungen in der Pfarreiengemeinschaft geistlich vertiefen wollen. Die neuen Pastoralen Grundseminare 2015/2016 finden
in fünf Einheiten (je Freitag 18.00 Uhr – Samstag
17.00 Uhr) an verschiedenen Orten des Bistums
statt (kompletter Eigenanteil nur 100 €).
• Aktuelle kirchenpolitische Fragen diskutieren
Start:
13./14. März 2015
im Tagungszentrum Schmerlenbach
(Dr. Ursula Silber und Team)
16./17. Oktober 2015
im Exerzitienhaus Himmelspforten, Würzburg
(Melanie Jörg-Kluger und Stefan Heining)
Weitere informationen
unter schmerlenbach.de und
pgr.bistum-wuerzburg.de
Anmeldung
im Fortbildungsinstitut: 0931/386 64 700 oder
fbi@bistum-wuerzburg.de
Die Abende finden 5-6 mal im Jahr statt um
19.00 Uhr im Kilianeum Würzburg, Ottostraße
1. Die Themenwünsche und Termine werden jeweils aktuell vereinbart. Es wird dazu gemeinsam
Hintergrundliteratur gelesen, aktuelle Bezüge
werden miteinander diskutiert. Jeder Abend beginnt mit einer „aktuellen Runde“, bei der es um
aktuelle Fragen und Themen aus dem (Pfarrei)Alltag geht. Kommen Sie zu einem Schnupperabend und entscheiden Sie dann selbst.
Start im neuen Jahr:
Montag, 26.01.2015 um 19.00 Uhr
Thema: „Psychomarkt, Esoterik und Sekten in
Unterfranken oder: Sehnsüchte der Menschen
heute“ (Dr. Jürgen Lohmayer, Diözesanreferent
für Weltanschauungsfragen)
infos und weitere aktuelle termine
bei stefan.heining@bistum-wuerzburg.de oder
0931/386 64 710
Letzter Mittwoch im Monat,
20.00 - 21.30 Uhr
28.01.2015 | 25.02.2015 | 25.03.2015
29.04.2015 | 20.05.2015 | 24.06.2015
Tagungszentrum Schmerlenbach,
Schmerlenbacher Straße 8, Hösbach
www.schmerlenbach.de
Schmerlenbacher Bibliotheksgespräche
Von a wie Amen bis z wie Zölibat
Die Schmerlenbacher Bibliotheksgespräche verstehen sich als offene Runde für Mitglieder von
Pfarrgemeinderäten und kirchlich Engagierte am
Untermain. Sie kommt jeden letzten Mittwoch im
Monat in der Klosterbibliothek des Tagungszentrums zusammen und bespricht aktuelle Themen
(wofür in der Arbeit vor Ort oft zu wenig Zeit
bleibt).
Thema am 28.01.2015: „Wann ist der Mensch
tot?“ Neue Erkenntnisse zu Hirntod und Organspende (Dr. Ulrich Graser)
Termine und weitere Themen:
www.schmerlenbach.de
Dieses Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung ist
nicht erforderlich
Leitung:
Dr. Ursula Silber, Dipl. Theol.,
Bildungsreferentin
Andreas Bergmann, Bildungs- und
Pastoralreferent, Gemeindeberater
und je ein(e) Referent(in) der PGR-Fortbildung
am Untermain
Individuelle Angebote für Dekanatsräte
Neben den angebotenen Veranstaltungen wollen
wir Sie ermutigen, auch bei eigenen Fortbildungsthemen auf uns zuzukommen. Da wir ausdrücklich das „selbstgesteuerte Lernen“ unterstützen
wollen, helfen wir Ihnen auch inhaltlich, personell und finanziell dabei.
Besonders hinweisen wollen wir auf das Abrufangebot für Vorstände von Dekanatsräten: Sie
können sich ein individuelles Format für z.B. eine
Abend- oder Halbtagesveranstaltung zusammenstellen, indem Sie z.B. aus folgenden Bausteinen
auswählen:
• Strukturelle Fragen wie Leitungshandeln oder
Großgruppenmoderation
• Organisation von Wissenstransfer
• Inhaltliche Fragen wie „Chancen des Dekanatsrates für die regionale Kirchenentwicklung“
• Möglichkeiten regionaler Netzwerke sehen und
verstärken
Referenten:
Albert Otto, Referent für Gemeindeentwicklung
und Team der PGR-Fortbildung
Kontakt für Anfragen:
Stefan Heining
stefan.heining@bistum-wuerzburg.de
0931/386 64 710

Wir bitten um Anmeldung zu den Seminaren
zehn Tage vor dem jeweiligen Termin im Fortbildungsinstitut der Diözese Würzburg oder
direkt beim angegebenen Veranstalter.
Anmeldung zum Seminar
Herausgeber
Kürschnerhof 2 . 97070 Würzburg
Telefon 0931-386 65 500
Fax 0931-386 65 509
eMail dioezesanrat@bistum-wuerzburg.de
www.dioezesanrat.bistum-wuerzburg.de
Titel der Veranstaltung
Termin
Ort
Vorname, Nachname
Layout: CS-Media . 97273 Kürnach . info@c-s-media.de
Diözesanrat der Katholiken
im Bistum Würzburg
Ich melde mich zu folgender Veranstaltung an:

fortbildungsinstitut
der Diözese Würzburg
Postfach 11 04 55 . 97031 Würzburg
Hausanschrift:
Domerschulstraße 18 . 97070 Würzburg
Telefon 0931-386 64 700 (Frau Böhm)
Fax 0931-386 64 777
eMail fbi@bistum-wuerzburg.de
www.pgr.bistum-wuerzburg.de
Kontakt: Stefan Heining
Tel. 0931-386 64 710
eMail stefan.heining@bistum-wuerzburg.de
Straße, PLZ, Ort
Telefon
eMail
Name der Pfarrei
Pfarreiengemeinschaft
Datum
Unterschrift
97031 Würzburg
Postfach 11 04 55
der Diözese Würzburg
fortbildungsinstitut
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
24
Dateigröße
1 135 KB
Tags
1/--Seiten
melden