close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung JTFO Ski alpin 2015 - Lehrer-Uni

EinbettenHerunterladen
JTFO Ski alpin
Wettkampfklassen:
In den Wettkampfklassen II, III und V starten Mädchen und Jungen gemischt. Bei WK 4 gibt es getrennte Mädchen und Jungen Mannschaften, wobei gemischte Mannschaften bei den Jungen gemeldet werden können.
WK II: Jahrgangsoffen (Riesenslalom)
WK III: Jahrgänge 2000 – 2003 (Riesenslalom)
WK IV: Jahrgänge 2002 – 2005 (Vielseitigkeitslauf)
WK V: Jahrgänge 2004 – 2007 (Vielseitigkeitslauf)
Wettkampfbestimmungen: Riesenslalom (WK II und WK III):
Eine Mannschaft besteht aus maximal 7 Startern, wobei mindestens ein Junge und ein Mädchen gemeldet sein muss. Die Strecke kann vor dem Rennen besichtigt werden und die Startreihenfolge wird
in Gruppen gelost (erstgenannter Läufer startet in Gruppe 1 usw.).
Der Riesenslalom wird grundsätzlich in zwei Durchgängen gefahren, es werden die schnellsten vier
Gesamtzeiten gewertet, wobei mindestens ein Mädchen und ein Junge in die Wertung kommen müssen. Es besteht Helmpflicht.
Vielseitigkeitslauf (WK IV):
Eine Mannschaft besteht aus maximal 5 Jungen bzw. 5 Mädchen. Die Strecke kann vor dem Rennen
besichtigt werden und einzelne Passagen wie Sprünge dürfen vorab gefahren werden. Die Startreihenfolge wird in Gruppen gelost (erstgenannter Läufer startet in Gruppe 1 usw.).
Der Vielseitigkeitslauf wird in zwei Durchgängen gefahren, es werden die schnellsten drei Gesamtzeiten gewertet. Gemischte Mannschaften werden im Wettkampf der Jungen gewertet. Es besteht
Helmpflicht.
Vielseitigkeitslauf (WK V):
Eine Mannschaft besteht aus maximal 7 Starten, wobei mindestens ein Junge und ein Mädchen gemeldet sein muss. Die Strecke kann vor dem Rennen besichtigt werden und einzelne Passagen wie
Sprünge dürfen vorab gefahren werden. Die Startreihenfolge wird in Gruppen gelost (erstgenannter
Läufer startet in Gruppe 1 usw.).
Der Vielseitigkeitslauf wird in zwei Durchgängen gefahren, es werden die schnellsten vier Gesamtzeiten gewertet, wobei mindestens ein Mädchen und ein Junge in die Wertung kommen müssen. Es
besteht Helmpflicht.
106
JTFO Ski alpin
Meldungen:
Die Meldungen müssen von der meldenden Schule unter Angabe von Schülername, Geburtsjahrgang
und Geschlecht gemacht werden. Ummeldungen sind am Wettkampftag möglich.
Meldungen nur per Mail, Meldebogen unter www.lis-in-bw.de:
Startgemeinschaften sind für das Landesfinale auf Antrag möglich. Der Landesbeauftragte entscheidet
über den Antrag im Einzelfall.
Termine:
Für das RP Karlsruhe und das RP Freiburg und nahegelegene Schulen des RP Tübingen
im Rahmen des Festvls Schulen im Schnee des Skiverbandes Schwarzwald:
(Meldungen an Matthias Schwär-Hahn: mattiasschwaer-hahn@gmx.de)
Dienstag, 27.01.2015
Für das RP Stuttgart und das RP Tübingen im Rahmen des Schneesportfestivals der
Schulen des Schwäbischen Skiverbandes:
(Meldungen an Jens Ziegler: jens.ziegler@kvfg.de)
Feldberg
Freitag, 06.02.2015Oberjoch
Meldeschluss für beide Veranstaltungen: 20.1.2015.
Weitere Informationen unter:
www.online-ssv.de (Oberjoch)
www.schneesportfestival.de (Oberjoch)
www.schulenimschnee.de (Feldberg)
Landesbeauftragter
Jens Ziegler
Auf der Burg 5, 72074 Tübingen
07071/8586090, ziegler.je@googlemail.com
Karl-von-Frisch Gymn. Dußlingen, 07042/915830
RP Beauftragter
N. N.
Stuttgart
RP Beauftragter
N. N.
Karlsruhe
Matthias Schwär-Hahn
RP Beauftragter
Sommerbergweg 8/1
Freiburg
79822 Titisee-Neustadt
Peter Offenwanger
RP Beauftragter
Moritz-Hanser-Weg 4
Tübingen
88279 Amtzell
07669-939443
matthiasschwaer-hahn@gmx.de
07522/912689
sas-ssv@gmx.de
107
Robert-Gerwig-Schule Furtwangen
07723/9301-0
Ruper-Neß-Gymnasium Wangen
07522/912689
JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA
Mannschaftsmeldebogen Ski Alpin 2014/15
A Allgemeine Angaben
Name, Anschrift der Schule
Telefon
FAX
Wettkampfort:
Sportart:
Wettkampfebene:
Wettkampftag:
B Teilnehmende Schülerinnen/Schüler
Nr.
Wettkampfklasse:
Ski alpin
Name
Vorname
Jahrgang
m/w
benötigt Liftkarte
ja/nein
1
2
3
4
5
6
7
Anzahl Betreuerkarten:
-BITTE benötigte Liftkarten vermerken
C Bestätigung der Schulleitung
Betreuende/r Lehrer/in, Mannschaftsbetreuer/i
Datum:
Unterschrift:
_______________________________
E-Mailadresse des/der Betreuers/Betreuerin:
Telefon (privat): __________________
Die Schulleitung bestätigt hiermit, dass die oben angeführten Schüler/Schülerinnen der Schule angehören.
Die angegebenen Jahrgänge sind richtig.
Ort, Datum:
Unterschrift: _____________________
Schulstempel
Stand Juni 2014
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
553 KB
Tags
1/--Seiten
melden