close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KreisLauf-Magazin Ausgabe Januar 2015

EinbettenHerunterladen
KreisLauf
Magazin
Februar 2015
14. Jahrgang • Ausgabe 162 • Auflage 54.000
Laufer Mühle geht
ins Jubiläumsjahr
• 10 Jahre KreisLauf
Kaufhaus Herzogenaurach
• Möhrendorfs Wasserräder
• Solidarität mit Flüchtlingen
• Neuerungen bei Pflegeleistungen
l
t - A koh
nfrei
ge
G
ar
an
ti
er
t
al
- und Dro
Gew
Boxspringbetten
ol
Informationen aus dem Aisch-, Aurach-, Ebrach- und Regnitzgebiet
Das Monatsmagazin aus Ihrer Region
Tel.: 0 91 93 - 69 69 66
91315 Höchstadt
www.betten-seubert.de
KreisLauf Magazin
Beauty- und Wellness-Tipp
Julia Maslow
Inh. „Beauty Queen“
Schön-Sein im Winter - eine innere Angelegenheit!
Wie ‚Frau‘ die kalte Jahreszeit für sich nutzen kann, um im Frühjahr wieder prächtig
aufzublühen. Wichtiger Tipp zur wirksamen Entschlackung
und Erhaltung des Hautbildes durch den Winter.
Der Mangel an Sonnenlicht, nass-kaltes Wetter, Winde und niedrige Temperaturen lassen jede Haut
den Winter spüren. Trockene Augenpartien und gerötete Wangen sind sofortige, ungewollte Erscheinungen. Bis zum Winterende stellt Frau schnell fest, dass die Haut im Gesicht nicht nur erschöpft, sondern auch gealtert wirkt. Zudem
begünstigen der wetterbedingte Bewegungsmangel Hand-in-Hand mit ungesunder Nahrung, die als Trost durch die kalte Jahreszeit begleitet, die Verschlackung im Fettgewebe der Unterhaut und erschweren u.U. die Aufnahme der Wirkstoffe aus den Pflegekosmetika.
Entschlackung durch richtiges Saunen
Wichtig ist das Schwitzen und nicht die hohe Temperatur! Da durch die Haut sowohl wasser- als auch fettlösliche Toxine ausgeschieden
werden können, ist unser Ziel, soviel Toxine wie möglich aus den Blutgefäß-Enden an die Hautoberfläche zu befördern. Damit der Schweiß
nicht verdampft und wir diesen einatmen, soll die Luftfeuchtigkeit in der Sauna entsprechend hoch sein, damit dieser auf das Handtuch
tropft. Den Wasserverlust gleicht man am besten mit den Flüssigkeiten aus, die die Gefäße optimal durchspülen: Schon vor dem Schwitzen
und zwischen den Gängen lösen frischgepresste Zitrussäfte abgelagerte Mineralsalze auf, die Gefäß-Enden verstopfen können.
Spezielle Tees stärken und steigern das Wohlbefinden
Mit Tee aus frischgeriebenem Ingwer findet man zugleich einen immunitätsverstärkenden Partner. Wer es noch wirkungsvoller mag
und Schärfe nicht scheut, der kann eine halbe Chilischote dazu aufbrühen, denn die darin enthaltenen Capsaicine regen die Weitung
der Gefäße noch mehr an, und der Effekt bei der Entschlackung verstärkt sich enorm. Je nach Wohlbefinden empfiehlt es sich, zwischen den Gängen kalt abzuduschen oder abzutauchen. Das führt dazu, dass sich die Gefäße wieder zusammenziehen und das Blut
ins Körperinnere gedrückt wird: Spannung und Entspannung! Wenigstens 2x monatlich richtig Schwitzen entgiftet nicht nur, sondern
macht die Haut lebendig, kurbelt den Stoffwechsel an und trimmt das Immunsystem auf „winterhart“; eine einfache und wirksame
Prozedur!
Durch anschließende Massage erfährt der gesamte Körper tiefste Entspannung. Genauso erreicht die Gesichtspflege bei Ihrer Kosmetikerin eine sichtbarere Regeneration Ihrer Haut.
2
KreisLauf Magazin
Editorial
Liebe Leserinnen
und Leser,
was hält eine Gemeinschaft zusammen?
Wie wollen wir angesichts der momentanen Herausforderungen in unserem
Land miteinander leben? Wer ist in unserer
Gesellschaft willkommen, und was dürfen
wir von Menschen
verlangen, die gerne
Bürger unseres Landes
werden
möchten?
Fragen, die sich aktuell stellen, denn viele
asylsuchende Menschen möchten hier
in Deutschland und
natürlich speziell auch
in unserer Region ein
vorübergehendes oder
langfristiges Zuhause finden.
Nicht nur Lippenbekenntnisse
Wer bei uns bleiben darf, darüber entscheiden zunächst unsere Gesetze. Aber
durch diese gerichtlichen Entscheide ist
längst noch nicht gewährleistet, ob Integration in der Praxis dann tatsächlich
auch gelingt. Integration hängt nämlich
von der Bereitschaft aller Beteiligten
ab, gemeinsam die neuen Herausforderungen anzunehmen und so das
zukünftige Gemeinwesen zu gestalten.
Und diese Bereitschaft bezieht sich nicht
nur auf blanke Lippenbekenntnisse und
einmalige Solidaraktionen.
„Beidseitiges“ Bemühen
Das Bemühen muss auf beiden Seiten nachhaltig und verbindlich gestaltet
werden - nur so kann Integration gelingen. Hier sind wir „Einheimischen“ in
der Pflicht. In der Verantwortung stehen
aber auch die asylsuchenden Menschen,
die, aus welchen Gründen auch immer,
ihre Heimat verlassen haben oder verlassen mussten. Nur durch eine ehrliche
und nachhaltige Integrationsarbeit werden schließlich aus Gästen Bürger und
aus Willkommensgesten dann ehrliche
Integrationsleistungen.
Was uns „heilig“ ist
Integration heißt also auch, gemeinsame Sache zu machen. Um dieses Gemeinsame gestalten zu können, ist es
unabdingbar, sich kennenzulernen, sich
gegenseitig zu erkennen geben, sich
bekannt zu machen. Wir möchten voneinander wissen, was uns als Menschen
geprägt hat, was unser kultureller, was
unser religiöser Hintergrund ist; wo wir
herkommen und welche Lebensziele wir
verfolgen. Wir müssen uns austauschen
über Menschenbilder und Wertvorstellungen, und wir müssen gegenseitig
wissen, was wem „heilig“ ist, und was
somit unantastbar bleibt. Nur so behält
jeder Mensch seine Würde, die zu schützen in unserer Verfassung als höchstes
Klein im Preis, groß im Service!
Sie haben einen erhöhter
Reifenverschleiß?
Gut festgeschrieben ist, und nur so lässt
sich schließlich auch „Mord und Totschlag“ verhindern.
Unser Angebot:
Achsvermessung
Viel los in unserer Region
Derzeit laufen in
unserer Region viele
Aktionen mit dem Ziel,
unsere ausländischen
Gäste willkommen zu
heißen, und sie mit
dem Nötigsten und
Alltäglichsten zu versorgen. Ein Dach über
den Kopf, Kleider,
Nahrung - aber auch
begleitende Hilfen, damit sie sich auf Ämtern,
in Krankenhäusern,
Schulen und Kindergärten zurechtfinden.
Ob in Herzogenaurach,
Eckental, Höchstadt
oder in anderen Gemeinden - hier leisten
viele Bürger vorbildliche, meist ehrenamtliche Hilfen. Aber auch unsere Ämter, die
sich in kurzer Zeit auf diese neue Situation
einstellen mussten, leisten hervorragende
Arbeit. Dafür sei an dieser Stelle auch einmal herzlich gedankt.
nur
…
…
…
…
69,- 
HU + AU …
Reifenservice …
Unfallinstandsetzung …
Leihfahrzeuge …
e. K.
Ihr freundliches Autohaus für Höchstadt und Umgebung
Fuß fassen in der Realität
Nun kommt es darauf an, wie die
asylsuchenden Bürger in den Städten
und Gemeinden auch im gesellschaftlichen Alltag Fuß fassen; und auch hier
sind wieder beide Seiten gefordert. Es
ist wichtig, dass wir in unseren Sportund Musikvereinen, Chören, Parteien,
Kirchen, Initiativen, Theatergruppen,
Volkshochschulen,
Sozialverbänden
die schier unbegrenzten Möglichkeiten
aufzeigen, damit sich unsere Gäste aktiv
einbringen und mitgestalten können.
„Beidseitige“ Pflichten
Umgekehrt gilt aber auch, dass unsere asylsuchenden Bürger diese Angebote annehmen und damit auch ihren
Willen zeigen, sich in unsere gewachsenen Lebenswelten zu integrieren. Diese Lebenswelten gilt es aber auch für die
Zukunft zu erhalten und weiter zu entwickeln. Dafür brauchen wir aber auch
neue Impulse. Und die könnten uns unsere Gäste aus fernen Ländern geben.
Kellerstraße 1 • 91315 Höchstadt
•
•
•
•
•
An- & Verkauf von Gold & Silber
Reparaturen
Sonderanfertigungen
Uhren
Batteriewechsel
So kann es gelingen
Solche Impulse würden unsere Gesellschaft tatsächlich bereichern. Das praktische Umsetzen aber erfordert Mut.
Einerseits Mut und Bereitschaft von uns,
Neues und Unbekanntes kennenzulernen und zuzulassen - andererseits auch
Mut bei den asylsuchenden Bürgern, die
Einladungen zur Mitgestaltung unserer
Gesellschaft bereitwillig anzunehmen
und selbst aktiv zu werden. Integration
kann nur gelingen, wenn jeder seine
Hausaufgaben macht.
Gehen wir es also gemeinsam an.
Ihr
Michael Thiem
Tel.: +49 9193 50 83 949
Fax: +49 9193 50 88 587
info@ckschmuckdesign.de
:
www.ckschmuckdesign.de
Öffnungszeiten
Mo – Fr 10.00 – 13.00 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr
Sa
10.00 – 14.00 Uhr
:
n
po

Ra
ou
C
tt
%
ba
15
3
KreisLauf Magazin
ung
r
Übe
J a h r e E r fa
hr
40
UNIBAU-TREPPEN und Geländer
Februar
Beratung - Verkauf - Montage - Ersatzteile - Kundendienst
1.
Apotheke am Herzogspark, Herzogenaurach, Haydnstr. 23, Tel. 09132 - 738 40 10
Liebig-Apotheke, Hausen, Heroldsbacher Str. 7, Tel. 09191 - 328 79
Kapuziner-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 28, Tel. 09193 - 81 40
2.
Apotheke am Markt, Herzogenaurach, Kirchenplatz 1, Tel. 09132 - 34 34
Liebig-Apotheke, Hausen, Heroldsbacher Str. 7, Tel. 09191 - 328 79
Kapuziner-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 28, Tel. 09193 - 81 40
Vitalo-Apotheke, Schlüsselfeld, Bamberger Str. 8, Tel. 09552 - 76 65
3.
Beyschlag´sche Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 31, Tel. 09132 - 30 12
Birken-Apotheke, Möhrendorf, Kleinseebacher Str. 12, Tel. 09131 - 418 44
Kapuziner-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 28, Tel. 09193 - 81 40
4.
Herz-Apotheke, Herzogenaurach, Ohmstr. 6, Tel. 09132 - 741 59 59
Stadt-Apotheke, Baiersdorf, Rathausplatz 2, Tel. 09133 - 22 50
Kapuziner-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 28, Tel. 09193 - 81 40
5.
Kloster-Apotheke, Aurachtal, Königstr. 10, Tel. 09132 - 629 82
Park-Apotheke, Heroldsbach, Hauptstr. 15, Tel. 09190 - 419
Kapuziner-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 28, Tel. 09193 - 81 40
FRIEDRICH MARR GmbH Mühlweg 4 96178 Pommersfelden
Telefon 0 95 48/4 44 • Fax 0 95 48/4 40 • Mobil 01 70/5 96 39 91
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
Sternen-Apotheke, Niederndorf, Niederndorfer Hauptstr. 25, Tel. 09132 - 738 40 83
Rathaus-Apotheke, Adelsdorf, Hauptstr. 13, Tel. 09195 - 99 57 00
Paracelsus-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 35, Tel. 09193 - 83 05
Apotheke am Herzogspark, Herzogenaurach, Haydnstr. 23, Tel. 09132 - 738 40 10
Neue Storchen Apotheke, Baiersdorf, Jahnstr. 12, Tel. 09133 - 23 08
Paracelsus-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 35, Tel. 09193 - 83 05
Apotheke am Markt, Herzogenaurach, Kirchenplatz 1, Tel. 09132 - 34 34
Mauritius-Apotheke, Röttenbach, Hauptstr. 3a, Tel. 09195 - 945 40
Paracelsus-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 35, Tel. 09193 - 83 05
Beyschlag´sche Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 31, Tel. 09132 - 30 12
Marien-Apotheke, Adelsdorf, Bahnhofstr. 18, Tel. 09195 - 72 44
Paracelsus-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 35, Tel. 09193 - 83 05
Herz-Apotheke, Herzogenaurach, Ohmstr. 6, Tel. 09132 - 741 59 59
Birken-Apotheke, Möhrendorf, Kleinseebacher Str. 12, Tel. 09131 - 418 44
Vitalo-Apotheke, Höchstadt, Anton-Bruckner-Str. 2, Tel. 09193 - 75 75
Vitalo-Apotheke, Schlüsselfeld, Bamberger Str. 8, Tel. 09552 - 76 65
Kloster-Apotheke, Aurachtal, Königstr. 10, Tel. 09132 - 629 82
Birken-Apotheke, Möhrendorf, Kleinseebacher Str. 12, Tel. 09131 - 418 44
Vitalo-Apotheke, Höchstadt, Anton-Bruckner-Str. 2, Tel. 09193 - 75 75
Apotheke Lohhof, Herzogenaurach, Schützengraben 62, Tel. 09132 - 632 83
Birken-Apotheke, Möhrendorf, Kleinseebacher Str. 12, Tel. 09131 - 418 44
Vitalo-Apotheke, Höchstadt, Anton-Bruckner-Str. 2, Tel. 09193 - 75 75
16.
Sonnen-Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 26, Tel. 09132 - 50 19
Schloss-Apotheke, Hemhofen, Hauptstr. 32, Tel. 09195 - 74 00
Vitalo-Apotheke, Höchstadt, Anton-Bruckner-Str. 2, Tel. 09193 - 75 75
17.
Stadt-Apotheke am Ansbacher Tor, Herzogenaurach, Hauptstr. 36, Tel. 09132 - 80 00
St. Georg-Apotheke, Effeltrich, Hauptstr. 19, Tel. 09133 - 40 48
Vitalo-Apotheke, Höchstadt, Anton-Bruckner-Str. 2, Tel. 09193 - 75 75
18.
Sternen-Apotheke, Niederndorf, Niederndorfer Hauptstr. 25, Tel. 09132 - 738 40 83
Apotheke im Pilatus-Campus, Hausen, Forchheimer Str. 38, Tel. 0800 - 9792520
Vitalo-Apotheke, Höchstadt, Anton-Bruckner-Str. 2, Tel. 09193 - 75 75
19.
Apotheke am Herzogspark, Herzogenaurach, Haydnstr. 23, Tel. 09132 - 738 40 10
Liebig-Apotheke, Hausen, Heroldsbacher Str. 7, Tel. 09191 - 328 79
Vitalo-Apotheke, Höchstadt, Anton-Bruckner-Str. 2, Tel. 09193 - 75 75
20.
Apotheke am Markt, Herzogenaurach, Kirchenplatz 1, Tel. 09132 - 34 34
Mauritius-Apotheke, Röttenbach, Hauptstr. 3a, Tel. 09195 - 945 40
Storchen-Apotheke, Uehlfeld, Hauptstr. 21, Tel. 09163 - 12 21
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
4
Apotheke Lohhof, Herzogenaurach, Schützengraben 62, Tel. 09132 - 632 83
Apotheke im Pilatus-Campus, Hausen, Forchheimer Str. 38, Tel. 0800 - 9792520
Paracelsus-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 35, Tel. 09193 - 83 05
Sonnen-Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 26, Tel. 09132 - 50 19
Apotheke im Pilatus-Campus, Hausen, Forchheimer Str. 38, Tel. 0800 - 9792520
Paracelsus-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 35, Tel. 09193 - 83 05
Stadt-Apotheke am Ansbacher Tor, Herzogenaurach, Hauptstr. 36, Tel. 09132 - 80 00
Apotheke im Pilatus-Campus, Hausen, Forchheimer Str. 38, Tel. 0800 - 9792520
Paracelsus-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 35, Tel. 09193 - 83 05
Beyschlag´sche Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 31, Tel. 09132 - 30 12
Mauritius-Apotheke, Röttenbach, Hauptstr. 3a, Tel. 09195 - 945 40
Storchen-Apotheke, Uehlfeld, Hauptstr. 21, Tel. 09163 - 12 21
Herz-Apotheke, Herzogenaurach, Ohmstr. 6, Tel. 09132 - 741 59 59
Mauritius-Apotheke, Röttenbach, Hauptstr. 3a, Tel. 09195 - 945 40
Storchen-Apotheke, Uehlfeld, Hauptstr. 21, Tel. 09163 - 12 21
Apotheke Dechsendorf, Naturbadstr. 7, 91056 Erlangen, Tel. 09135 - 8008
Kloster-Apotheke, Aurachtal, Königstr. 10, Tel. 09132 - 629 82
Birken-Apotheke, Möhrendorf, Kleinseebacher Str. 12, Tel. 09131 - 418 44
Storchen-Apotheke, Uehlfeld, Hauptstr. 21, Tel. 09163 - 12 21
Apotheke Lohhof, Herzogenaurach, Schützengraben 62, Tel. 09132 - 632 83
Stadt-Apotheke, Baiersdorf, Rathausplatz 2, Tel. 09133 - 22 50
Storchen-Apotheke, Uehlfeld, Hauptstr. 21, Tel. 09163 - 12 21
Vitalo-Apotheke, Schlüsselfeld, Bamberger Str. 8, Tel. 09552 - 76 65
Sonnen-Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 26, Tel. 09132 - 50 19
Mauritius-Apotheke, Röttenbach, Hauptstr. 3a, Tel. 09195 - 945 40
Storchen-Apotheke, Uehlfeld, Hauptstr. 21, Tel. 09163 - 12 21
Stadt-Apotheke am Ansbacher Tor, Herzogenaurach, Hauptstr. 36, Tel. 09132 - 80 00
Rathaus-Apotheke, Adelsdorf, Hauptstr. 13, Tel. 09195 - 99 57 00
Storchen-Apotheke, Uehlfeld, Hauptstr. 21, Tel. 09163 - 12 21
Sternen-Apotheke, Niederndorf, Niederndorfer Hauptstr. 25, Tel. 09132 - 738 40 83
Stadt-Apotheke, Baiersdorf, Rathausplatz 2, Tel. 09133 - 22 50
Adler-Apotheke, Dachsbach, Neustädter Str. 9, Tel. 09163 - 99 70 77
Apotheke am Herzogspark, Herzogenaurach, Haydnstr. 23, Tel. 09132 - 738 40 10
Stadt-Apotheke, Baiersdorf, Rathausplatz 2, Tel. 09133 - 22 50
Adler-Apotheke, Dachsbach, Neustädter Str. 9, Tel. 09163 - 99 70 77
KreisLauf Magazin
Wunderschöne
Kommunionkleidung
für Jungen und Mädchen
mit passendem Zubehör
Ticket Winterjacken stark reduziert
Baumschnitt
mit Seilklettertechnik
Service- und Notrufnummern
Anonyme Alkoholiker, Erlangen, Harfenstr. 3
09131 - 20 81 22
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117
Giftnotrufnummer Nürnberg
0911 - 39 82 451
Guttempler, Herzogenaurach, Erlanger Str. 16
0171 - 93 69 712 oder 09132 - 86 33
Guttempler, Höchstadt, Steinwegstr. 1
09195 - 36 20 oder 09193 - 86 99
Kinder- und Jugendtelefon
0800 - 11 10 33 3
Kinderschutzbund Erlangen e.V., Erlangen, Strümpellstr. 10
09131 - 20 91 00
Kreuzbund e.V., Forchheim, Birkenfelder Str. 15
09195 - 56 36 oder 0170 - 63 69 100
Telefonseelsorge
0800 - 11 10 11 1 oder 0800 - 11 10 22 2
Weißer Ring e.V., Gremsdorf, Klingenstr. 9
09195 - 79 99
S
Soziale Betriebe der
Laufer Mühle gGmbH
teht Ihr Baum zu nah am Haus, oder Ihr Grundstück
lässt das Arbeiten mit großen Arbeitsgeräten nicht
zu? In solchen Fällen hat sich die Seilklettertechnik als
eine sichere, flexible und effiziente Technik für die Arbeit im Baum in den letzten Jahren auch in Deutschland
etabliert. Mit Hilfe der Seilklettertechnik können wir
den Baum sorgfältig und Stück für Stück abtragen oder
pflegen, ohne die umliegenden Anlagen zu beschädigen. Da wir hierzu keine großen Maschinen benötigen,
können wir nahezu an jedem Ort Bäume fällen. Für
Terminabsprachen steht ihnen Alexander Schickert
unter der Tel.-Nr. 0151-12621809 zur Verfügung.
Immer die richtige Wahl:
Die Sozialen Betriebe der Laufer Mühle gGmbH
KreisLauf-Kaufhaus Höchstadt
KreisLauf-Kaufhaus Herzogenaurach
KreisLauf-Kaufhaus Eckental
KreisLauf-Kaufhaus Bamberg
Laufer Medien - KreisLauf Verlag
Elektro-Werkstatt
Holz- und Bautenschutz
Garten- und Landschaftsbau
Verwaltung
Café am Marktplatz Adelsdorf
LebensMittelPunkt Aischgrund
09193 - 50 33 18 10
09132 - 73 86 16
09126 - 29 80 50
0951 - 91 78 73 410
09193 - 50 813 10
09193 - 50 128 11
09193 - 50 199 10
09193 - 50 199 10
09193 - 50 199 10
09195 - 92 16 210
0175 - 57 06 259
Sa. 7. + So. 8. Feb.
von 12-17 Uhr
Essen auf Rädern
ab 01.09.2015
Praktikumsstellen...
• Altenpflege
• Soziale Betreuung
• Wir kochen noch selbst
• Orientierungspraktikum
• Tägliche
Auslieferung
in
versch. Bereichen
Oder...
• Heiß auf den Tisch
Wir bieten Ausbildungsplätze
zum / zur Altenpfleger/in
Bewerbung an:
BRKBRK
Wohnen
u. und
Leben
Wohnen
Leben Etzelskirchen
11
Ezzilostraße
• Bundesfreiwilligendienst (BUFDI) Ezzilostraße
91315
Höchstadt/
• Integrationsarbeitsplätze
91315
Höchstadt
Etzelskirchen
• Freiwilliges soziales Jahr (FSJ)
Tel.: (09193) 6345-0, Fax: (09193) 6345-114
(09193)
6345-0
• Freiwilliges soziales Schuljahr (FSSJ)Tel.:E-Mail:
pforte@ahhoechstadt.brk.de
5
KreisLauf Magazin
Fü
e n Ze i te n
n
e
d
l
o
G
r I h re
Ruhestandsplaner-Tipp
Kostenfalle
Lebensversicherung
Oder wieso aus der Lebensversicherung
immer weniger herauskommt!
Alexander Koenigk,
Ruhestandsplaner
A
Sicherheit
Regelmäßige Erträge
Wohlstand bis ins hohe Alter
Alexander Koenigk • DER RUHESTANDSPLANER
 09193 50 32 81 • An den drei Kreuzen 5 • 91315 Höchstadt a. d. Aisch
Stefan Stumpf • DER RUHESTANDSPLANER
 09131/9076485 • Buckenhofer Str. 12 • 91080 Spardorf
Info@Ruhestandsexperten-ERH.de
www.Ruhestandsexperten-ERH.de
Zertifiziertes Mitglied im
Bundesverband der Ruhestandsplaner Deutschland e.V.
Gutschein
gültig von
16.02. bis 16.03.2015
Frühjahrs-Check
für Ihr Fahrrad
statt 39,90€ nur 29,90€
ohne Ersatzteile!
lle Jahre wieder bekommen Kunden einer Lebens- oder Rentenversicherung ihren
Nachtrag und stellen fest, dass sie bei Vertragsende weniger heraus bekommen
werden, als man ihnen bei Abschluss einmal vorgerechnet hat. Nicht selten lässt sich
zudem nachrechnen, dass auch nach 10 oder 15 Jahren Laufzeit der Rückkaufswert
immer noch geringer ist, als die eingezahlten Beiträge.
Der Grund hierfür liegt nicht nur in der allgemeinen Zins- und Kapitalmarktsituation, sondern vielmehr in der starken Kostenbelastung der Versicherungspolicen.
In der Beitragskalkulation einer herkömmlichen Lebensversicherung stecken eine
Vielzahl von verschiedenen Kosten, und die meisten Versicherungsgesellschaften erteilen auch auf Nachfrage keine Auskünfte über die tatsächliche Höhe dieser Kosten.
Das ist Betriebsgeheimnis der Versicherer.
Eine für den Kunden wesentlich günstigere Alternative bieten sogenannte Nettopolicen, die mittlerweile von vielen renommierten Versicherungsgesellschaften angeboten werden. In den Nettopolicen sind keine Kosten für Vermittlungsprovisionen
enthalten. Der Vermittler wird hierbei für seine Tätigkeit direkt vom Kunden vergütet,
indem vor Vertragsabschluss ein festes Honorar vereinbart wird, das auch in monatlichen Raten bezahlt werden kann.
Welchen Mehrwert Versicherungskunden durch eine Nettopolice erzielen können, verdeutlicht eine beispielhafte Gegenüberstellung zweier Kapitallebensversicherungen.
Vorgaben: Monatsbeitrag 100 Euro, Laufzeit 30 Jahre, Wertentwicklung 3,5%
Bruttopolice
Nettopolice
36.000 Euro
36.000 Euro
Beitragssumme
0 Euro
2.808 Euro
Honorar
9.795 Euro
1.332 Euro
Versicherungskosten
9,795,41 Euro
4.140 Euro
Summe Kostenaufwand
45.618,77 Euro
60.780,18 Euro
Ablaufleistung vor Steuern
Dieser Vorteil ist nicht nur bei einem Neuabschluss zu erzielen, sondern auch für
bestehende Lebens- und Rentenversicherungen lässt sich so möglicherweise deutlich
mehr herausholen.
Ein vom Bundesverband der Ruhestandsplaner Deutschland e.V. (www.BDRD.
de) zertifizierter Ruhestandsplaner nimmt auf Wunsch gegen eine Bearbeitungsgebühr für bestehende Verträge eine finanzmathematische Betrachtung vor. Weitere
Informationen sind telefonisch unter 09193/503281 oder per E-Mail unter info@
Ruhestandsexperten-ERH.de erhältlich.
Philipp Weichlein ist Prüfungsbester
(Bitte bringen Sie wenn möglich diesen Gutschein mit!)
Gewerbegebiet Ost 50b
91085 Weisendorf
091 35 / 721 43 30
www.radsport-weiss.de
utes
ewissen
eschenke
Lindenstraße 4 • Höchstadt/Aisch
6
B
ei einer Feierstunde hat IHK-Vizepräsidentin Christine Bruchmann
108 junge Kaufleute und Facharbeiter
ausgezeichnet, die ihre Ausbildung
im Prüfungsjahrgang 2013/2014 mit
hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen haben. Die ausgezeichneten 43 Kaufleute und 65 Facharbeiter
haben ihre Ausbildung in ihren Berufen bzw. Fachrichtungen als Beste,
zumeist mit der Gesamtnote „sehr
gut“, mindestens aber mit „gut“
absolviert. Insgesamt hatten 10 250
Prüflinge in Mittelfranken an den
IHK-Abschlussprüfungen im Winter
2013/2014 und im Sommer 2014 teilgenommen.
Philipp Weichlein, der im Gästecasino L`Arôme der Siemens AG in Erlangen seine Ausbildung absolvierte,
wurde als jahrgangsbester Koch
2014 im Kammerbezirk Mittelfranken
ausgezeichnet. Er erhielt neben einer
entsprechenden Urkunde einen Glaswürfel der IHK Mittelfranken sowie
Geld- und Sachpreise.
Wegen seiner neuen beruflichen
Tätigkeit (mit 19 Jahren Chef Gardemanger bei Sternekoch Alexander
Herrmann in Wirsberg) konnte er bei
der Ehrung persönlich nicht anwesend sein und erhielt seine Urkunde
und die Sachpreise auf dem Postweg.
KreisLauf Magazin
Anlass zum Feiern
Laufer Mühle geht ins Jubiläumsjahr
D
as Jahr 2015
steht für die
Laufer Mühle und
ihre Betriebsstätten
ganz im Zeichen der
„runden Zahlen“:
Seit einem Vierteljahrhundert gibt es
die Therapieeinrichtung im Aischgrund.
Eingeläutet
wird
das Jubiläumsjahr
allerdings nicht an
der Aisch, sondern
in
Herzogenaurach: Ein Spross der
Laufer Mühle, das
KreisLauf-Kaufhaus
H e r zo g e nau rach ,
blickt mit einem
kleinen Fest auf
sein 10-jähriges Bestehen zurück. Als
zweites von insgesamt vier Kaufhäusern - in Höchstadt,
Eckental und Bamberg - steht diese Institution nun schon
Der Eingang des KreisLauf Kaufhaus
seit einer Dekade
in der Rathgeberstraße 41
für günstige Einkaufsmöglichkeiten,
Kaufinteresses“, so die KaufhausBeschäftigungs- und QualifikaLeiterin Martina Marr. Viele Sytionsmöglichkeiten für suchtkranke,
nergieeffekte haben sich bei der
psychisch kranke und arbeitslose
Zusammenarbeit in der Förder- und
Menschen, und somit nicht zuletzt
Werbegemeinschaft ergeben. Auch
auch für Integration und, wo mögdie Stadt Herzogenaurach wird
lich, Weitervermittlung der Klienten
stets als guter Partner erlebt. Die
auf den ersten Arbeitsmarkt.
Ökofest-Initiative, z. B. mit einer
Arbeitstherapie
von Retta Müller-Schimmel iniziierDas Kaufhaus in Herzogenaurach
ten Fahrkarten-Spende für Bedürfsteht von Anfang an mit dem Jobcentige, und viele Vereine und Partner
ter in Zusammenarbeit. Zusätzlich
zeigen durch ihr Interesse und ihre
zu den Langzeitarbeitslosen finden
Ideen, dass sie die Arbeit der Soziauch Asylsuchende Unterstützung.
alen Betriebe und der Laufer Mühle
Von Anfang an war das KreisLaufunterstützen.
Kaufhaus auch Beschäftigungs- und
Jubiläumsfeier am 20. Februar
Qualifikations-Plattform - kurz: ArDas Team des KreisLauf-Kaufbeitstherapie-Platz für Menschen,
hauses Herzogenaurach und die
die in den soziotherapeutischen
Geschäftsführung der Laufer Mühle
Einrichtungen der Laufer Mühle
wollen sich bei der Bevölkerung für
eine Alkohol-, Medikamentendie letzten 10 Jahre Partnerschaft
oder Suchttherapie im allgemeinen
bedanken.
durchlaufen oder die in irgendeiner
Am 20. Februar gibt es 10% RaForm behindert sind bzw. sich auf
batt auf alles. Die Öffnungszeiten
dem ersten Arbeitsmarkt ohne Unwurden extra für diesen Festtag
terstützung schwer tun.
ausgedehnt; geöffnet wird sein von
10 Jahre Kreislauf
8.30 - 20 Uhr. Außerdem gibt es AkKaufhaus Herzogenaurach
tionen und Spaß für Klein und Groß,
Nach zehn Jahren, und nach einem
ein Gewinnspiel und ab 13 Uhr KafJahr in den neuen attraktiven Räufee und Kuchen für zusammen 1,50
men der Vermieter Christa und WilEuro.
helm Dirsch in der Rathgeberstraße,
Das offizielle Festprogramm
fühlt sich das Team des Kreislaufwird von Michael Thiem, dem GeKaufhauses etabliert und integriert.
schäftsführer der Laufer Mühle,
„Wir stoßen auf großes Wohlwollen
und Dr. German Hacker, dem Ober- sei es in Form von Kleider-, Möbelbürgermeister von Herzogenaurach
Spenden oder Second Hand-Waren
eröffnet.
jeder Art oder auch in Form großen
• Heizung für Neu- u. Altbauten
• Kundendienst-Wartung
• Wärmepumpe
• Scheitholzheizung
• Pelletheizung
• Solar und Photovoltaikanlagen
• Sanitär für Neu- und Altbauten
Wir feiern Geburtstag –
TUI TRAVELStar wird 15!
Großer Fotowettbewerb mit Traumpreisen: Holen Sie
sich das kostenlose Maskottchen bei uns im Reisebüro ab
Zum Beispiel hier:
Türkei, Kizilot
TUI best FAMILY Felicia Village ****
All Inkl., Doppelzimmer, Klimaanlage, DU/WC,
1 Woche inkl. Flug ab Nürnberg
pro Person
ab
531 €
Weitere Informationen zum Fotowettbewerb unter
www.tui-travelstar.de oder bei uns im Reisebüro.
Tanjas Reisewelt
Ritzgasse 6 . 91074 Herzogenaurach
Tel. 09132 3772 . Fax 09132 8091
Steinwegstr. 29 . 91315 Höchstadt
Tel. 09193 6987-47 . Fax 09193 6987-48
info@tanjas-reisewelt.de . www.tanjas-reisewelt.de
7
KreisLauf Magazin
Persönlich – Menschen aus der Region
Unter dieser Rubrik möchten wir Ihnen Menschen vorstellen, die mit ihrem Engagement für die Region, für ihre Mitmenschen
oder einfach nur für ein menschlicheres Miteinander etwas ganz Besonderes getan haben.
Diese Menschen wollen wir Ihnen hier von ihrer ganz persönlichen Seite zeigen.
Viele Interessante Personen
aus der Region – Heute:
Thomas Fischer
Bürgermeister der
Gemeinde Möhrendorf
Bitte vervollständigen Sie folgende
Sätze:
Einer meiner schönsten Situationen im
Leben war...
die Geburt meines ersten Sohnes.
Einer meiner schlimmsten Situationen
im Leben war...
der Tod meines Vaters.
Für mich sind die wahren Helden solche Menschen, die...
sich ohne großes Aufsehen für die Nöte
anderer Menschen einsetzen.
Als Kind dachte ich immer, wenn ich
groß bin werde ich...
Entdecker.
Wenn ich drei Wünsche frei hätte, würde ich...
sie an wirklich Bedürftige weitergeben.
Wenn ich ab morgen vier Wochen frei
hätte, würde ich...
mir meine Familie packen und ohne Ziel
zum Beispiel durch Portugal reisen.
Wenn ich plötzlich eine größere Geldsumme geschenkt bekommen würde,
dann würde ich mit dem Geld...
unter anderem wichtige soziale Projekte
unterstützen.
Erholung und Entspannung finde ich...
beim Reisen durch fremde Länder und
mit meiner Familie im Ferienhaus am
Ammersee.
Eine meiner größten Leidenschaften
ist...
gesellige Treffen mit Freunden und die
Erlanger Bergkirchweih.
Mein Lebensmotto ist:
Gut Ding will Weile haben.
Mein Hauptcharakterzug ist...
Hilfsbereitschaft.
Ihr größter Fehler ist:
Nicht Nein-sagen können.
Wie sind Sie auf Ihren
jetzigen Beruf bzw. Ihr
jetziges Engagement
gekommen?
Ich war bereits sechs
Jahre Gemeinderat in
der Gemeinde Möhrendorf und habe schon
immer aktiv meine Umgebung mitgestaltet. Als
die Kommunalwahlen
anstanden, wurde ich
gefragt, ob ich mir es
vorstellen könne, Bürgermeister zu werden, was
ich sofort annahm.
Welche Eigenschaften
schätzen Sie an Ihren
Freunden am meisten?
Geselligkeit, Ehrlichkeit
und Hilfsbereitschaft.
Welche Fehler entschuldigen Sie am
ehesten?
Die, die man zugeben kann.
Was verabscheuen Sie am meisten?
Hinterlist und Unehrlichkeit.
Womit kann man Ihnen eine Freude
bereiten?
Gutes Essen mit guten Gesprächen.
Was tun Sie in Ihrer Freizeit am liebsten?
Mich mit meiner Kindern beschäftigen,
reisen.
Was schätzen Sie am Altlandkreis/ an
der Region besonders?
Die Vielseitigkeit und die unendlichen
Möglichkeiten, sich zu beschäftigen, sei
es kulturell, gastronomisch oder sportlich.
Thomas Fischer
Zur Person:
Bürgermeister der Gemeinde Möhrendorf
• 11.02.1974 in Erlangen geboren
• 1978-82 wohnhaft in Rio de
Janeiro, Brasilien, Kindergarten
und 1. Klasse Grundschule
• 1982-84 wohnhaft in Möhrendorf, Grundschule
• 1984-93
Albert-SchweitzerGymnasium Erlangen, Abitur
• 1995-2000 Studium der Innenarchitektur, Abschluss als Dipl.Ing
• 1999 Gründung Büro Planwerk,
Coburg
• 2005 Ausstieg aus Büro Planwerk, Gastronomischer Betrieb
Redoutensaal und Unicum
• 2012 Heirat Ehefrau Andrea, Geburt Sohn Hannes
• 2014 Bürgermeister Gemeinde
Möhrendorf, Geburt Sohn Anton
DORSCH
Haustechnik rund ums Wasser
Adelsdorf
Hochstr. 4
09195 – 992816
Herzogenaurach
Sanitär
8
Heizung
Solar
Schillerstr. 1
09132 – 8351018
KreisLauf Magazin
Übergabe der Jahresspenden der Kreissparkasse
Fenster · Rollläden
Terrassenüberdachungen
MERKEL + HÖSLER
Fenstertechnik und Sonnenschutz
GROSSE AUSSTELLUNG
J
ährlich zu Weihnachten spendet die Kreissparkassse Höchstadt/Aisch an kirchliche, mildtätige und soziale Einrichtungen in ihrem Geschäftsgebiet. Eine bereits seit Jahrzehnten gelebte Tradition, die auch durch den neuen Verwaltungsrat - vertreten durch den Vorsitzenden Landrat Alexander Tritthart - und die neuen Vorstände, Reinhard Lugschi
und Thomas Pickel mit Leben gefüllt wird.
Neben den Kirchen aus den umliegenden Gemeinden wurde auch die Laufer Mühle bedacht. Michael Thiem, Gesamtleiter der sozialen Einrichtung im Aischgrund, dankte Sparkassendirektor Lugschi für die finanziellen Mittel, „die wir
gerade im Moment gut gebrauchen können, da unser LebensMittelPunkt ganz exponiert mithilft, den Flüchtlingen aus
dem Kriegsgebiet in Syrien ein Dach über dem Kopf, warme Kleidung und eine Grundausstattung für die Zeit des Aufenthalts bei uns zu organisieren.“
Insgesamt wurden bei dem Spendentermin Gelder in Höhe von 9.500 Euro verteilt. Besonderen Wert legte man auch
diesmal darauf, dass alle Einrichtungen regelmäßig zum Zuge kommen, und dass sich alle Teile des von Schlüsselfeld bis
Dechsendorf und von Vestenbergsgreuth bis Münchaurach reichenden Geschäftsgebietes wiederfanden.
Industriestraße 25 · 91083 Baiersdorf
Telefon 0 9133 / 7755 90
info@merkel-hoesler.de
www.merkel-hoesler.de
utes
ewissen
eschenke
Das Outdoor-Fachgeschäft für
Abenteuer - Camping - Klettern - Wandern
Höchstadt/Aisch, Hauptstr. 26, Tel.: 09193-5034134
Bamberg, Laubanger 23, Tel.: 0951-59192
www.wigwam-outdoor.de
Wegen Kollektionswechsel
Markenware bis
20%
50%
30%
ns
o
up m
o
e
s C ein ,
e
€
es ab 20
i
d ,
e Sie ber es
g
rla ten uf ü lein nt
o
l
i V rha nka in k äse
e
B e Ei e Pr
reduziert!
Outdoor-Bekleidung für Groß und Klein
Schuhe - Rucksäcke - Campingartikel
Aktion gültig bis 28.02.2015 bzw. solange Vorrat reicht!
9
KreisLauf Magazin
Sparkasse fördert Vereinsleben
Ritter-von-Spix-Schule
Mittelschule Höchstadt
91315 Höchstadt, Bergstraße 6
Tel. 09193/5778 Fax 09193/503266
Mail: verwaltung@rittervonspix-schule.de
Homepage: www.rittervonspix-schule.de
Informationsabend
am 24. Februar
Informationsabend an der Ritter-von-Spix-Schule
Liebe Eltern, am Dienstag, 24. Februar 2015 um 19.00 Uhr,
Mittelschule Höchstadt a. d Aisch
Aula der Mittelschule laden wir Sie ganz herzlich in unsere
Schule
Wir wollen Sie umfassend über alle aktuellen TheLiebeein.
Eltern,
men rund um unser schulisches Angebot informieren.
W
ährend einer Feierstunde im Gymnasium Eckental überreichten
die Vorstände der Sparkasse Erlangen,
Walter
1.Übertritt
der 4. Jahrgangsstufe
laden wir Sienach
ganz herzlich
in unsere Schule ein. Wir wollen Sie umfassend
überPaulus-Rohmer
alle aktuellen und Heinz Gebhardt, im Beisein von Landrat Alexander
Themen rund umals
unser
schulisches Angebot
informieren.
2.Mittelschule
weiterführende
Schule
Tritthart Spenden an die Vertreter der
3.Unterrichtsangebot an der Mittelschule Höchstadt
eingeladenen Vereine und Institutionen.
Themenschwerpunkte:
4.Gebundene Ganztagesklassen, Offene Ganztagesschule
Mit der Spendenaktion setzt die SparÜbertritt nach der 4. Jahrgangsstufe
5.Mittlere-Reife-Zug
in Höchstadt
kasse Erlangen ein deutliches Zeichen:
Mittelschule
weiterführendezur
Schule
Engagement und ehrenamtliche Arbeit
6.Mit
dem als
„9+2-Modell“
Mittleren Reife
Unterrichtsangebot an der Mittelschule Höchstadt
werden aktiv unterstützt. Musikalisch
Ganztagesklassen,
Offene Ganztagesschule
WirGebundene
würden uns
freuen, Sie an diesem
Abend in unserer Schule
umrahmt wurde die Veranstaltung von
Mittlere-Reife-Zug in Höchstadt
der Bläsergruppe, der Gitarrengruppe
begrüßen
zu
dürfen.
Zwischen
18.30
und
19.00
Uhr
laden
wir
Mit dem „9+2-Modell“ zur Mittleren Reife
und dem Jugendchor des Gymnasiums
Sie ein, unsere Klassenzimmer und Fachräume zu besichtigen.
Wir würden uns freuen, Sie an diesem Abend in unserer Schule begrüßenEckental.
zu dürfen. Zwischen
am Dienstag, 24. Februar 2015 um 19.00 Uhr,
Aula der Mittelschule
Themenschwerpunkte:
Herzlich
grüßen
unterstützen
18.30 und 19.00 Uhr laden wir Sie ein, unsere Klassenzimmer und FachräumeEhrenamt
zu besichtigen.
„Soziales Engagement ist einer der
Michael Ulbrich, Rektor und Günther Dalles, Konrektor
wichtigsten Grundpfeiler unserer Gemitgez.
dem Team der Ritter-von-Spix-Schule Höchstadt
Michael Ulbrich, R Günther Dalles, KR
und das Team der Ritter-von-Spix-Schule Höchstadt
Ab sofort können Sie Ihr Kind anmelden für:
die Ganztagesklasse 5.-9. Jahrgangsstufe
die Regelklasse ab der 5. Jahrgangsstufe
den Mittlere-Reife-Zug ab der 7. Jahrgangsstufe
die Mittlere-Reife-Klasse der 10. Jahrgangsstufe
die Mittlere-Reife-Klasse nach dem “9+2-Modell“
Anmeldeformulare und weitere Informationen bekommen Sie über
unsere Homepage oder im Sekretariat der Ritter-von-Spix-Schule.
sellschaft“, betonte Paulus-Rohmer.
„Um dieses soziale Engagement in
die Tat umzusetzen, braucht es zum
einen finanzielle Mittel, zum anderen
aber vor allem Menschen, die sich
ehrenamtlich engagieren. Durch ihren
unentgeltlichen und unermüdlichen
Einsatz schaffen sie Gemeinschaft und
geben das Gefühl von Verbundenheit
und Zugehörigkeit. Das ist in unserer
heutigen Zeit wichtiger denn je – in einer Zeit, in der Profit und Konsum eine
große Rolle spielen“, so Paulus-Rohmer
weiter. „Auch wenn es unserer Region
insgesamt sehr gut geht, gibt es auch
hier Menschen und Institutionen, die
auf Unterstützung angewiesen sind.
Ohne ehrenamtliches Engagement
wäre manches nicht möglich“, betonte
Paulus-Rohmer.
Bringen Sie Schwung
in Ihre Geldanlage.
Wählen Sie aus ausgewählten Fonds der DekaBank
(Immobilienfonds, Aktienfonds, Mischfonds).
Sichern Sie sich
attraktive Zugaben*
er Telefon
Informationen auch unt
. jeweils von
09131 824-500 (Mo.–Fr
) oder unter
8:00 Uhr bis 20:00 Uhr
ngen.de
erla
sekas
par
w.s
ww
S Sparkasse
Erlangen
Sicher. Stabil. Verlässlich.
Marina Schmitt
Kundenberaterin in
der Geschäftsstelle
Herzogenaurach,
Schützengraben
10
* Zum Beispiel erhalten Sie ab 10.000 € Anlagesumme und für jede weitere
10.000 € Anlagesumme einen Arcaden-Einkaufsgutschein im Wert von 30 €.
Die Aktion läuft vom 08.01. bis einschließlich 13.02.2015!
Die auflegenden Kapitalanlagegesellschaften sind: Deka Investment GmbH und
Deka Immobilien Investment GmbH. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen sowie der jeweilige Verkaufsprospekt und Berichte, die Sie in
deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landesbank oder von der DekaBank
Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten.
KreisLauf Magazin
Laufer Mühle koordiniert Hilfen
Adolf Wedel unterstützt Engagement mit 10.000 Euro
INNOVATIVE HEIZTECHNIKEN
Adolf Wedel (2.v.l.) und Bürgermeister Gerald Brehm (r.) lassen sich von den beiden Ehrenamtlichen im LebensMittelPunkt, Lilli (4.v.l.) und Slava Kosatch (3.v.l.) zeigen, wie
die Startersets für asylsuchende Menschen zusammengestellt werden. Am Bügelbrett
die Leiterin des LebensMittelPunktes, Swenja Ott.
U
m die großen Themen „Ankommen“ und „Willkommen-Sein“
geht es in der christlichen Botschaft.
In der modernen Sozialarbeit spricht
man zeitgemäß von Integrationszielen, also von Bemühungen, hilfesuchenden Menschen eine faire und gerechte Teilhabe im gesellschaftlichen
Kontext zu ermöglichen. Wie so etwas
in die Praxis umgesetzt werden kann,
wurde nun bei einer Spendenaktion
im Aischgründer LebensMittelPunkt
vorgestellt.
Solidarität ist nötig
„Angesichts der wachsenden Zahl
asylsuchender Menschen in unserem
Land und speziell auch in unserer
Region stehen wir vor einer gesellschaftlichen Herausforderung, die wir
nur gemeinsam bewältigen können“,
erklärt dabei Adolf Wedel, geschäftsführender Gesellschafter der Martin
Bauer Holding, bei einer Spendenübergabe in der Anlaufstelle für bedürftige Menschen mit dem Hauptsitz in
Höchstadt. „Dieser Herausforderung
möchte sich unser Unternehmen, und
auch ich mich persönlich stellen und
heute einen aktiven Beitrag leisten“,
so Wedel.
In der Betriebsstätte der Laufer
Mühle kümmert man sich seit sechs
Jahren nicht nur um knapp 500 bedürftige Menschen aus dem Landkreis. Seit Mitte letzten Jahres werden
dort auch Hilfen für die immer größer
werdende Zahl von asylsuchenden
Menschen angeboten. „An die 150
Startersets haben wir bereits an
Asylsuchende übergeben, über 60
Wohnplätze eingerichtet, jede Menge
Kleidung, Nahrungsmittel und warmes
Essen ausgegeben“, berichtet Swenja
Ott, Leiterin der Aischgründer Hilfsstelle für Menschen in Not. „Wir begleiten
die Migranten aber auch zu Behörden
und Ärzten. Und wir bieten ihnen eine
Tagesstruktur, über die sie in unsere
Lebens- und Alltagswirklichkeit eingebunden sind und so die deutsche Sprache und Kultur kennenlernen können“,
führt Swenja Ott weiter aus.
Hilfen organisieren
Angesichts der großen Hilfsbereitschaft der hiesigen Bevölkerung liegen die
Herausforderungen für Swenja Ott und
ihr Team aus knapp 30 Ehrenamtlichen
darin, „die verschiedenen Hilfsangebote
zu bündeln und Strukturen zu schaffen,
die nachhaltig wirken können.“ Neben
den bestehenden Maßnahmen, die bisher nur über das freiwillige Engagement
von Ehrenamtlichen und über Spendengelder aufrechterhalten werden konnten,
plant nun die Laufer Mühle den weiteren
Ausbau von tagesstrukturierenden Angeboten in ihren sozialen Betrieben an
den Standorten in Herzogenaurach,
Eckental und Höchstadt. „Über solche
Angebote treten Menschen miteinander
in Kontakt, sprechen miteinander, verstehen sich, tauschen sich aus, lernen voneinander, sorgen füreinander und wertschätzen und achten sich“, umschreibt
Höchstadts Bürgermeister Gerald Brehm
die integrative Wirkung, die über die
Einbindung in Tagesstrukturen erzielt
werden kann. Von solchen praktischen
Lernerfahrungen kann Swenja Ott nach
sechs Monaten „Begegnungsarbeit“,
wie sie die Angebote des LebensMittelPunktes umschreibt, berichten. „Nirgendwo lernen Menschen schneller als in
einer Gemeinschaft, in der jeder auf den
anderen Rücksicht nimmt“, so Ott.
Um solche Strukturen nun weiter
auf- und auszubauen, haben Adolf
Wedel und sein Bruder und Mitgesellschafter Martin Wedel aktuell
eine Spende über 10.000 Euro an den
LebensMittelPunkt übergeben, damit auch dieses Jahr diese wertvolle
Integrationsarbeit aufrecht erhalten
werden kann. „Ich wünsche mir,
dass mit meiner Spende den asylsuchenden Bürgern das Ankommen und
Willkommensein in unserer Region
erleichtert wird, und sie eine faire
Chance auf eine gesellschaftliche und
berufliche Eingliederung erhalten.
Dabei vertraue ich auf die bewährte
Integrationsarbeit der Laufer Mühle“,
so der Chef der weltgrößten Kräuterteefabrik, Adolf Wedel.
Gewerbegebiet Ost 13a • 91085 Weisendorf
Telefon: 09135 6327 • Telefax 09135 8268
E-Mail: info@heizung-seeberger.de
www.heizung-seeberger.de
• Hochwertige Dessous,
auch in kleinen und
großen Größen
• Nacht- und Unterwäsche
für Sie und Ihn
• Persönliche Beratung
während und außerhalb
der Öffnungszeiten
in einem stilvollen Ambiente
• Jeden Monat neue Ware
klein & fein • Steinwegstraße 35 • 9 13 15 Höchstadt a. d. Aisch
Tel.: +49 (0) 9193 - 501 1931 • Fax: +49 (0) 9193 - 501 1934
www.kleinundfein-dessous.de
www.facebook.com/kleinundfeindessous
ÖSSEN:
UND GROSSEN GR
N
NE
EI
KL
IN
US
J!
DESSO
ÖSSEN 70A BIS 115
CH IN GR
z.B.: BHs ERHÄLTLI
Öffnungszeiten:
Di - Do 9.30 bis 14.00 Uhr,
Fr 9.30 bis 18.00 Uhr, Sa 9.30 bis 13.00 Uhr,
Termine auch nach Vereinbarung
11
KreisLauf Magazin
Leser-Umfrage
Alles muß raus!
30 %
Was sammeln Sie?
Wie sind Sie zu Ihrer
Sammelleidenschaft gekommen?
auf fast ALLES
Weihnachtsartikel
50 %
reduziert
Geschenke und mehr...
Am Vogelseck 1
91315 Höchstadt
Tel: 09193 / 508520
Schillerplatz 4
Tel.: 09193-502672
Fax: 09193-502673
Handy - Telefon - Internet - Computer
E-mail: tc-center@ludwigzech.de
Internet: www.ludwigzech.de
S
chon vor einigen tausend Jahren bewahrten die Menschen Nahrungsmittel und
Werkzeuge auf, um ihr Überleben zu sichern. Wie vieles in unserer Denkweise,
wurde auch dies in die Neuzeit mitgenommen. Allerdings tun wir dies nicht mehr
aus Überlebensgründen, sondern aus Leidenschaft. Knapp 89 Prozent der Deutschen
sammeln. Egal ob Fotos, Münzen oder Modellautos. Wir wollten daher wissen, was
unsere Leser sammeln und was sie daran fasziniert.
Horst S. aus Passau:
„Ja, ich sammle Münzen. Durch die Umstellung von der Deutschen Mark auf den
Euro habe ich begonnen, Münzen zu sammeln. Ich betreibe mein Hobby aber nur
mäßig. Zu mehr bleibt mir leider keine
Zeit. Die freie Zeit, die ich habe, verbringe
ich lieber mit meinem Enkel Bastian. Da
stelle ich mein Hobby gerne hinten an.“
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.30-18 Uhr, Sa 9.30-13 Uhr
Sonya S. aus Passau:
„Ich sammle Kochrezepte, weil ich gerne meine Familie bekoche. Außerdem
sammle ich gerne Steine, z. B. schöne
Kieselsteine, die mich magisch anziehen.
Wenn mir andere Steine gefallen, sammle ich auch diese. Ein neues Projekt von
mir ist es, Bilder von meiner gesamten
Familie zu sammeln. Mit den gesammelten Bildern möchte ich dann einen großen Familienstammbaum erstellen.“
JK Kredel Baustoffe
Jörg Kredel
Perfektion in Service
Ihr Baustoffhändler
in der Region
Am Binsig 6 • 91352 Schlammersdorf
Tel.: 0 95 45 - 3 59 92 44
www.kredel-baustoffe.de
Ein Partner von:
Wir arbeiten mit wohngesunden
Produkten - für Ihre Gesundheit!
96138 Burgebrach Tel: 09546/595997
www.fliesen-montag-hollet.de
12
Barbara K. aus Herzogenaurach:
„Mein Hobby fällt vielleicht etwas ungewöhnlicher aus. Ich gehe gerne zum
Sperrmüll, wo ich oft alte Schätze zum
Mitnehmen finde, die mich an die 70er
und 80er Jahre erinnern. Ich fände es
einfach schade, wenn diese Raritäten
auf dem Müll landen würden. Sie erinnern mich ja doch an meine Jugendzeit.“
Gerhard N. aus Eichstätt:
„Ich lese gerne Romane und Sachbücher,
und weil sie zum Wegwerfen zu schade
sind, sammle ich diese auch. Von Berufs
wegen habe ich auch viele Bücher, die die
Psychologie betreffen. Außerdem liebe ich
Musik und habe dementsprechend viele
CDs in meiner Sammlung.“
KreisLauf Magazin
Leser-Umfrage
Sie tragen
Grö e 50 oder grö er?
Ines B. aus Dettendorf:
„Ich betreibe mein Hobby schon ziemlich lange Zeit. Vor ungefähr 20 Jahren
habe ich begonnen, Krippenfiguren zu
sammeln. Dadurch bin ich dann zu den
Ostheimer Figuren gekommen. Das sind
auf ihre Art und Weise ganz besondere
Krippenfiguren. Es bereitet mir noch immer sehr viel Freude.“
Wir freuen uns auf Sie
und belohnen Ihren
ERSTEINKAUF
mit 20,- € Nachlaß*
* als Neukunde Anzeige mitbringen und 20,- €
Nachlaß auf Kleidung von Größe 50-56 erhalten.
Grö e 46-56
Stadelner Hauptstr. 90 Fürth/Stadeln Mo-Fr: 9.30-18.00 Uhr, Sa: 9.30-14.00 Uhr
Tel.: 0911-12 01 09 21 Linie 173 H Fischerberg
Christian Sch. aus Adelsdorf:
„Als Kind habe ich Briefmarken aus der
ganzen Welt gesammelt, weil es damals
Mode war. Das war ja früher in Deutschland ein typisches Hobby. Wie es heute
ist, weiß ich nicht. Mittlerweile habe ich
jedoch damit aufgehört, Briefmarken zu
sammeln. Ich habe diese Freizeitbeschäftigung aufgegeben.“
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Küchenstudio Prühäuser
Gewerbering 30 · 91341 Röttenbach
Andrea K. aus Aisch:
„Seit 11 Jahren bin ich Katzenliebhaberin
und sammle deshalb alles, was mit Katzen zu tun hat. Zum Beispiel. Aufkleber,
Poster und auch Porzellankatzen. Außerdem habe ich fünf lebendige Exemplare,
davon zwei „Terrassenkatzen“, die nie ins
Haus kommen.“
Anzeige 4 10.11.14 09:14 Seite 1
Tel.: 09195/8280 · www.varia-kueche.de
Kapellenstraße 9
90762 Fürth
Alexander K. aus Forchheim:
„Durch einen Lehrer in der Schule, der
nebenbei gezaubert hat, bin ich auch
zum Zaubern gekommen. Deshalb
sammle ich seit ungefähr 26 Jahren alte
Zauberartikel. Wenn ein Zirkus in der
Nähe ist, frage ich nach Plakaten, die ich
dann auf Nesselstoff aufziehe und nach
dem Trocknen lackiere. Das macht die
Plakate etwas stabiler und man kann sie
länger aufbewahren.“
ng
rstellu
 Satze me
f
r
u
tw
h
En
berna
n
Datenü n und Präge
le
il
R
,
,
n
n
Stanze mmentrage
ung
Zusa
rarbeit
eiterve
W

n
Falze
rdruck.com
info@holllleerdruck.com
www.ho
on
ktion v
n
Produ
nkarte
e
 Visit
n
e
n
e
g
r
o
ü
sch
Briefb
n  Bro
te
Mappe cher  Plaka
ü
fte
B
e

h
r
s
e
in
ly
F
re
er  Ve
löcke
Kalend echnungsb .
R
d
n
u
u
 sw
Liefer- ungskarten
Einlad
Tel. (0911) 75 99 57-0
Fax (0911) 75 99 57-29
Amelia und Josef G. aus Höchstadt:
Amelia: „Als Kind habe ich gerne mit
Puppen gespielt. Vor 25 Jahren bin ich
dazu gekommen, Puppen in allen Größen und Variationen aus aller Herren
Länder zu sammeln. Das macht mir
auch heute noch sehr viel Spaß, und ich
werde auch weiterhin meiner Sammelleidenschaft nachgehen.
Ich sammle seit bereits 25 Jahren Modellautos, so Josef. Mittlerweile habe ich
es dabei auf über 600 Stück gebracht.“
13
KreisLauf Magazin
Zukunft gestalten
Wir denken nachhaltig! Papier statt Plastik!
Entwurf · Grafik · Druck
Papiertragetaschen
in verschiedenen Ausführungen, Größen
und Qualitäten.
Auch mit eigenem Werbeaufdruck möglich,
bereits ab kleinen Mengen.
FRANK
Sprechen Sie uns an und fordern Sie unser
aktuelles Angebot an! Wir freuen uns auf Sie.
Wir realisieren Ihre Idee
FRANK UG · Richard-Strauss-Straße 43 · 91315 Höchstadt
www.frank-erlangen.de · Tel. 09193 - 698568
Arbeitsamt lobt Laufer Mühle Projekt „HaLMa“
G
ünter
Münch,
Geschäf tsleiter
der
Sozialen Betriebe, lobte
in
seiner
A nsprache
zur Zertifikatsverleihung der
HaLMa-Absolventen
Norbert Ratzke lobt Integrationsprojekt HaLMa
die
gute
Arbeit, die
über vier Jahre in dem sozialen Progehen? wir helfen euch auch weijekt der Laufer Mühle von den Mitarterhin.“
beitern geleistet wurde: „Ihr habt den
Carmen Schramm, die ProjektleiMenschen, die uns anvertraut waren,
terin, fasste die vier Jahre mit dem
durch die gute Ausbildung vor Ort
Statement „unser Konzept hat sich
und das Wiedererlernen und Einüben
als sehr erfolgreich erwiesen“ zueines festen Tagesrythmus die Bahn
sammen. Von 80 betreuten Teilnehgeebnet, wieder im Arbeitsleben Fuß
mern konnten 24 in den Arbeitsmarkt
zu fassen.“
vermittelt werden und 25 haben an
Auch der Geschäftsführer des Jobweiterführenden Maßnahmen teilcenter Erlangen-Höchstadt, Norbert
genommen. „Wir hatten im HaLMaRatzke dankte den Mitarbeitern „für
Projekt je ein Jahr Zeit, auf unsere
die Geduld und Hartnäckigkeit, mit
Klienten individuell einzugehen und
der sie ihren Job bewältigt haben“.
sie mit sanftem, aber bestimmtem
An die Teilnehmer gewandt sagte er:
Druck in die für sie geeignete Rich„Sie haben heute Grund zum Feiern
tung zu lenken“, erläuterte Schramm
und zum Innehalten, was habe ich
das „Erfolgsgeheimnis“ des Laufer
erreicht und wohin will ich weiterMühlen Projekts.
Autospende für den LebensMittelPunkt
Monika Triebe schenkt ihr Auto der Sozialstation in Höchstadt
P
Das Anfertigen von
• Haus- und Zimmertüren • Eckbankgruppen
• Einbauschränken • Badmöbeln • Möbel nach Maß uvm.
liegt bei uns in guten Händen!
14
raktische Hilfe bei der
Versorgung von asylsuchenden
Menschen
hier in der Region leistet
Monika Triebe aus Röttenbach. Nachdem sie sich ein
neues Auto angeschafft
hatte, wollte sie mit dem
alten Fahrzeug so kurz vor
Weihnachten noch eine
gute Tat vollbringen. Als
Freundeskreismitglied der
Laufer Mühle hatte sie in
den letzten Wochen durch
die regelmäßigen Infobriefe mitbekommen, dass Monika Triebe (rechts) aus Röttenbach spendete ihr Auto,
das nun für die Versorgung asylsuchender Bürger eingesich die Mitarbeiter und setzt wird. Die Hilfen werden über den LebensMittelPunkt
viele Ehrenamtliche derzeit in Höchstadt organisiert, den Swenja Ott (links) leitet, die
mit Michael Walther (mitte) von der Laufer
stark bei der Betreuung zusammen
Mühle das Fahrzeug entgegennehmen durfte.
asylsuchender Menschen
engagieren. So werden vom LebensMittelPunkt aus die sogenannten
„Startersets“ und Kleidung verteilt, Wohnungen für die Unterbringung
hergerichtet und die Neuankömmlinge zu Behörden, in Krankenhäuser
oder zu Ärzten begleitet. Um dies nun noch schneller und besser durchführen zu können, kommt dieses gespendete Auto zur rechten Zeit. „Ein
Geschenk des Himmels“, freut sich Swenja Ott, die die Hilfen der Laufer
Mühle für die Asylsuchenden im Landkreis koordiniert. „Und mich freut
es, dass ich euch bei dieser gesellschaftlich wichtigen Aufgabe ein bisschen unterstützen kann“, so Monika Triebe.
KreisLauf Magazin
Der Papst lässt grüßen
Handwerkermeister seit über 30 Jahren
600 Gymnasiasten machten eine Woche Urlaub in Rom
Schott - Bau u. Kamine
91315 Höchstadt • Zeisigstraße 27
Tel. (0 91 93) 27 16
schott
Feuerungs- und Schornsteinbau • doppelwandige Außenkamine
Edelstahl-, Schamottrohre • Brennwerttechnik • Kaminöfen
Dachtrittmontage • Schornsteinkopfmauerungen
Kernbohrungen • Schrägaufzug bis 30 m • Bauarbeiten aller Art
Unsere Leistungen:
- Neuwagen
- Gebrauchtwagen
- EU-Fahrzeuge
- Inspektion
- Express Service
- Reifenservice
Autohaus Baumann GmbH
Industriestr. 5
Tel.: 09133 - 47550
Ich bin Freundeskreis-Mitglied, weil...
_______________________________
Ort Datum
Freundeskreis der Laufer Mühle e.V.
„...ich finde, einen solchen Förderverein
muss man einfach unterstützen. Man
kann sich vorstellen, wie viel Geduld
und Ausdauer für eine solche Institution
nötig ist, und man sieht, wie gut die Arbeit hier läuft. Ein Freund hat mich zum
Johannisfeuer mitgenommen, und ich
fand super, was ich da gesehen habe!“
Georg Lang
„...ich mich freue, dass es noch Leute
gibt, die sich für andere einsetzen. In der
Laufer Mühle wird selbstlos gearbeitet,
um vielen eine neue Perspektive im Leben
zu ermöglichen. In Baiersdorf erlebten wir
vor sieben Jahren eine total unerwartete
Flut. So wissen wir aus erster Hand, wie
durch Hochwasser über Nacht das Zuhause und das Vertraute verschwinden kann.
Die Großfamilie der Laufer Mühle aber
braucht mehr als die meisten: eine stabile
Umgebung. Ich bin überzeugt, dass unsere kleinen Beiträge zum Freundeskreis in
guten Händen sind. Ich bewundere die
Arbeit, die hier geleistet wird, und wünsche der Laufer Mühle für die Zukunft
keine weiteren Beeinträchtigungen wie
Überschwemmungen.“
Brigid Gruß
Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Freundeskreis der Laufer Mühle e.V.
Name:
_______________________________________
Straße:
_______________________________________
Ort:
_______________________________________
Telefon:
_______________________________________
Geburtsdatum: _____________________________________
Beitrag:
__________________________ EUR
Der Mindestbeitrag liegt bei 15,00 Euro und ist steuerlich abzugsfähig.
Der Beitrag kann selbstverständlich gerne nach oben verändert werden.
Der Beitrag wird jährlich im Februar erhoben.
Ja, ich werde Mitglied!
Der Freundeskreis der Laufer
Mühle e.V. wurde im Herbst
1996 mit dem
Ziel gegründet,
die Laufer Mühle in ihrer Arbeit
mit abhängigkeitserkrankten
und
langzeitarbeitslosen Menschen zu unterstützen.
Wie die Laufer Mühle ist der Verein an der
Vision „Leben Meistern“ und auf die Prinzipien „Abstinenz“ und „Hilfe zur Selbsthilfe“ ausgerichtet.
Wir stellen Ihnen hier Menschen vor, die auf
vielfältige Weise die Arbeit der Laufer Mühle unterstützen und nicht nur durch die Mitgliedsbeiträge, sondern auch durch ideelle
Unterstützung dazu beitragen, dass Menschen in ein selbstbestimmtes Leben zurückfinden.
Natürlich würden wir uns freuen, wenn
auch Sie Mitglied in unserem Förderverein
werden. Sie finden rechts eine MitgliedsKarte, die Sie ausfüllen, ausschneiden und
in einem frankierten Umschlag an mich
senden können.
Ihr Reinhard Lugschi,
1. Vorsitzender
91083 Baiersdorf
www.vw-baumann.de
Machen Sie mit!
Soziale Betriebe der
der
Freundeskreis
Laufer Mühle gGmbH
Laufer
Mühle e.V.
- Unfallreparaturen
- Leihwagenservice
- Stoßdämpferprüfstand
- Achsvermessung
- Autoglasreparatur
- Waschanlage
_______________________________
Unterschrift
Auf dem Programm standen die
Besichtigung der antiken Bauten, wie
dem Colosseum, dem Pantheon und
dem Forum Romanum sowie ein Tagesausflug nach Ostia, dem antiken
Hafen Roms.
Höhepunkt der Reise war der Besuch des Petersdoms. Für den Einmarsch der 600 wurde der Platz abgesperrt und der Eingang nur für die
Schüler reserviert. Im Inneren hielt
Dekan Kilian Kemmer eine Andacht ein beeindruckendes Erlebnis, das in
Erinnerung bleiben wird. Genau wie
auch die anschließende Privataudienz
bei Papst Franziskus, der sich mit ausgewählten Schülern unterhielt.
Rücksendung an: Freundeskreis der
Laufer Mühle e.V., Reinhard Lugschi;
Am Gründl 9, 91093 Heßdorf
U
nter dem Motto „Eine Schule fährt
nach Rom“ fuhren 600 Gymnasiasten in zehn Bussen mit ihren Lehrern
in die ewige Stadt. Diese Aktion ist einmalig in der Historie des Gymnasiums
Höchstadt und „erforderte auch eine
langfristig geplante Organisation“, wie
Schuldirektor Bernd Lohneiß erzählte,
der „froh war, dass wir alle gut zurückgekehrt sind“.
Zusammenfassend erklärte Lohneiß,
dass „sich die Fahrt auf jeden Fall gelohnt
hat. Die Schüler sind selbstständiger geworden, die Klassengemeinschaft wurde
gestärkt und Lerninhalte aus Geschichte,
Latein, Italienisch und dem Kunstunterricht konnten vor Ort erfahren werden.“
Gymnasiasten und Lehrer mit Bürgermeister Gerald Brehm, Dekan Kilian Kemmer und Schuldirektor Bernd Lohneiß bei der Nachbetrachtung der Rom-Reise in der Aischtalhalle.
KreisLauf Magazin
Mehrgenerationenleben und Wohnen „Am Grünen Ring“ in Uehlfeld
Uehlfeld, ein lebendiger, attraktiver Marktort –
Ihre neue Heimat im Aischgrund!
n r 2014
n
i
g
e
e
b
Bauim Somm
Bauabschnitte
A und B bereits
zu 60 % verkauft
bzw. reserviert!
… im Land der tausend Teiche
Weitere Infos:
www.uehlfeld.de
Auskunft erteilt Herr Bürgermeister Werner Stöcker, Tel.: 01 72 - 61 92 193
bzw. Raiffeisen-Immobilien GmbH, Neustadt/A., Herr Claus Kerling, Tel.: 0 91 61 - 20 77
DER CITROËN C4 CACTUS
BESTECHEND ANDERS.
ab
14.545,– €
1
www.citroen.de
AIRBUMP® – GEGEN STÖSSE
UND PARKREMPLER
1Privatkundenangebot für den CITROËN C4 CACTUS PURETECH 75 START, gültig bis zum 28.02.2015. Abb. zeigt
evtl. Sonderausstattung/höherwertige Ausstattung. XXXXXXXXXXXXX
Kraftstoffverbrauch innerorts 5,6 l/100 km, außerorts 4,0 l/100 km, kombiniert 4,6 l/100 km,
CO2-Emissionen kombiniert 105 g/km. Nach vorgeschriebenem Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung. Effizienzklasse: B
Autohaus Sitzmann (A) • Eisenbahnstraße 2 • 91330 Eggolsheim-Neuses • Telefon
09545 / 94990 • Fax 09545 / 8988 • autohaus.sitzmann@web.de • www.citroen-haendler.de/sitzmann-eggolsheim-neuses
Gläubiger ID:
DE09ZZZ00000284793
Mandatsreferenz (vom Zahlungsempfänger auszufüllen): _________________________________________
Ich ermächtige den Freundeskreis der Laufer Mühle e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.
Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Freundeskreis der Laufer Mühle e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Zahlungsart: Wiederkehrende Zahlung
______________________________ ____________________________________________________
Name des Zahlungspflichtigen (Kontoinhaber)
Anschrift des Zahlungspflichtigen (Kontoinhaber)
______________________________ ____________________________________________________
IBAN des Zahlungspflichtigen
BIC
________________________________________________
Datum
Unterschrift Zahlungspflichtiger (Kontoinhaber)
CITROËN C4 CACTUS
(H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle
KreisLauf Magazin
Siegerehrung Planspiel Börse 2014
Schüler und Azubis messen sich im Traditionswettkampf der
Kreissparkasse Höchstadt/Aisch
Entspannung für Groß und Klein individuelle Entspannungsstunde
www.nicole-eggers.de
Nicole Eggers-91301 Forchheim Tel: 09191/974562
„Planspiel Börse“ ist das größte onlinebasierte Wirtschaftsplanspiel für Schüler,
Auszubildende und Studenten in Europa
und wird seit 32 Jahren von den Sparkassen veranstaltet. „Planspiel Börse“
verfolgt folgende Ziele: Grundwissen
über allgemeine wirtschaftliche Zusammenhänge erlernen, Rollenverteilungen
im Team vornehmen, Kommunikation,
Diskussion und Entscheidungsfindung
im Team üben.
Wie geht „Planspiel Börse“?
Jede Spielgruppe erhält ein Depot,
das mit einem virtuellen Spielkapital
von 50.000 Euro versehen ist. Über eine
Spieldauer von rund zehn Wochen investiert die Spielgruppe ihr Startkapital
in eine Auswahl an Wertpapieren (175
Wertpapiere: Aktien, festverzinsliche
Wertpapiere, Investmentfonds). Die
Kauf- und Verkaufsaufträge werden mit
realen Kursen von verschiedenen Börsenplätzen über eine Online-Plattform
abgerechnet.
Sieger sind die Spielgruppen, die das
Startkapital bis Spielende am meisten
vermehren (Depotgesamtwert).
Teamwork entscheidet
21 Spielgruppen vom Gymnasium
Höchstadt, der Ritter-von-Spix-Schule,
der Martin Bauer Group und von der
Baustofffirma Veit Dennert nahmen am
Wettbewerb teil. Die Schülerinnen und
Schüler waren zur Auftaktveranstaltung im September 2014 eingeladen
und bekamen alle wichtigen Hinweise
zum Spielablauf und fachliche Informationen zu Börse und Wertpapieren.
Der 3. Preis mit 100 Euro ging an die
Spielgruppe „cajec“ vom Gymnasium
Höchstadt mit einem Depotwert von
54.115,84 Euro, was einer Steigerung
um +8,23 Prozent entspricht. Zweiter
wurde die Spielgruppe „M9b“ von der
Ritter-von-Spix-Schule mit einem Depotwert von 55.035,56 Euro (+ 10,07
Prozent).
Zukunftswissen
Sieger des Wettbewerbs mit einer
Depotendsumme von 58.284,41 Euro
wurde die Spielgruppe „die bank cops“
von der Ritter-von-Spix-Schule. Aus den
Händen von Reinhard Lugschi, dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse
Höchstadt, erhielten die strahlenden
Sieger ihr Preisgeld von 300 Euro.
Reinhard Lugschi dankte allen Schülern und ihren Betreuungskräften und
freute sich über die rege Teilnahme am
Wettbewerb, die „Teamfähigkeit und
wirtschaftliches Fachwissen gleichermaßen schult - zwei wesentliche BasisKompetenzen für eine erfolgreiche Zukunft in unserem Gemeinwesen“.
MARKENSCHUHE SUPERGÜNSTIG
DIE GESAMTE WINTERKOLLEKTION Am Faschingsmarkt, den 15.02.2015
reduziert !
10% Rabatt
auf die neue Kollektion!
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 9.00 – 13.00 u. 14.30 – 18.00 Uhr
Sa.
9.00 – 13.00 Uhr
17
KreisLauf Magazin
von Klaus-Peter Gäbelein
Menschen-Brauchtum-Traditionen
M
91341 Röttenbach - Gewerbering 40 - Telefon 0 91 95/46 10
Sauer & Schwarz GbR
WSV
Saisonwechsel
„Alles muss raus!“
Damen u. Herrenbekleidung bis zu
50%
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 9 - 18 Uhr
Sa.: 9 - 13 Uhr
18
reduziert!
Hauptstr. 13A
96138 Burgebrach
Tel.: 0 95 46 - 59 55 865
Die Errichtung
des Berthold-Denkmals
it der Regierungsübernahme durch
die Nationalsozialisten begann
neben den zahlreichen Kriegsvorbereitungen auch die Verherrlichung von Personen, die nach dem Zusammenbruch
von 1918 durch ihre nationalistisch-kaisertreue Gesinnung ausgefallen waren.
Zu ihnen gehörte er am 24.03.1891 im
unterfränkischen Ditterswind (heute ein
Ortsteil der Gemeinde Maroldsweisach
im Landkreis Hassberge) geborene Rudolf Berthold.
Nach der Ablegung des Abiturs in
Bamberg trat Berthold 1912 in das Infanterie Regiment „Graf Tauentzien von
Wittenberg“ ein. Kurz nach dem Eintritt
wurde er zum Leutnant befördert, während des 1. Weltkriegs wurde sein Regiment an die Westfront verlegt. Berthold,
inzwischen zum Jagdflieger ausgebildet, hatte 44 Luftsiege zu verzeichnen
und überlebte mehrere Abschüsse. Für
seine
„vaterländisch-meisterlichen“
Leistungen wurde er mit dem Fliegerorden „Pour le Merite“ ausgezeichnet
und rückte in die Riege der berühmten
Piloten um den legendären „Fliegerbaron“ Manfred von Richthofen ein. Das
Kriegsende erlebte er nach einem Abschuss in einem Berliner Lazarett.
Von den Nationalsozialisten wurde
der „Märtyrer für das Deutschtum“,
Rudolf Berthold, später glorifiziert. Kein
Wunder also, wenn auf nationalsozialistischen Flughäfen Kasernen an den
Kampfflieger des 1. Weltkriegs erinnerten oder gar Flughäfen seinen Namen
erhielten. So ist es nicht verwunderlich,
dass sich die politischen Machthaber in
Herzogenaurach entschieden, auf dem
Weg von der Stadt zum Militärflugplatz
ein Denkmal zu Ehren von Rudolf Berthold zu errichten. Unter Anwesenheit
Der „Adler“ im Fehnturm
zahlreicher Prominenz wurde am 16.
September 1937 oberhalb des Fröhlichs
Kellers an der „Hermann-Göring-Straße“ (Flughafenstraße) das „Berthold
Denkmal“ seiner Bestimmung übergeben. Neben bekannten Parteigrößen
war auch die Bamberger Künstlerin
Maria Lerch (ab 1948 Ehrenbürgerin der
Stadt) bei der Eröffnung anwesend.
Auf einer über drei Meter hohen
Holzsäule mit der Aufschrift „Rudolf
Berthold“ thronte ein Adler, der in seinen Fängen einen abgebrochenen Propeller hält.
Die umliegenden Häuser oberhalb
der Hans-Sachs-Straße erhielten fortan
die Bezeichnung „Berthold Siedlung“.
Übergabe des Hauptgewinns
Autohaus Feser gratuliert glücklicher Gewinnerin
nlässlich der Eröffnung
A
des neuen Autohauses
in Höchstadt verloste die
Feser-Biemann GmbH im
Rahmen eines Gewinnspiels attraktive Preise.
Glückliche
Gewinnerin
des ersten Preises ist Jana
O. aus Wachenroth. Sie
darf ein ganzes Jahr „freie
Fahrt“ mit dem Stadtflitzer
„Citigo“ genießen. SkodaMarkenverantwortlicher
Heiko Woitzel übergab den
Schlüssel und wünschte
viel Vergnügen mit dem
neuen Fahrzeug.
KreisLauf Magazin
von Jutta Leidel
Ehrenamtliche Initiative
Im Landkreis Erlangen-Höchstadt gibt es viele Initiativen von Bürgerinnen und Bürgern, die sich für das Wohl und Miteinander ihrer
Gemeinde einsetzen und oft sehr innovative Akzente setzen. Jutta
Leidel, Kontaktstelle für Bürgerschaftliches Engagement des Landratsamts Erlangen-Höchstadt, stellt diese Ideen sowie ihre Macherinnen und Macher
vor. Mitmachen und Nachmachen in der eigenen Gemeinde ist ausdrücklich erlaubt!
Winterzeit
=
Einbruchszeit
Engagier Dich!
Erste Ehrenamtsmesse für den Landkreis und Erlangen
M
ehr als 30 Vereine,
Verbände, Initiativen
und ehrenamtliche Organisation stellten auf der
ersten
Ehrenamtsmesse
ihre Arbeit vor und erläuterten 3.400 interessierten
Bürgern die Möglichkeiten
einer aktiven Teilnahme an
diesem kollektiven Engagement.
Engagement zum Mitnehmen
und Ehrenamt zum Anfassen
Auf Handzetteln wurden vorab von
den Ausstellern die Tätigkeiten beschrieben, für die Engagierte gesucht werden
– über 60 Stellenbeschreibungen kamen
so zusammen und hingen als „Engagement zum Mitnehmen“ im Raum oder
lagen an den Ständen. Die Messe zeigte
auch hier deutlich: Ehrenamt sichert
viele soziale, sportliche und kulturelle
Angebote und bietet viele tolle Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe, die
Chance selbst aktiv zu sein, Kontakte zu
pflegen und Wertschätzung zu erfahren.
Untergliedert in die Bereiche Betreuung
und Begleitung, Kinder und Jugend, Ge-
sellschaftliches Engagement, Umwelt,
Natur- und Tierschutz sowie Rettungsdienst und Katastrophenschutz wurde
die konkrete Standgestaltung von den
Ausstellern selbst übernommen. Das Resultat war ein buntes, vielfältiges und lebendiges Erscheinungsbild, das auch die
Vielfalt deutlich machte. Auf einen Blick
wurde hier klar, wie abwechslungsreich,
interessant und bunt freiwilliges Engagement ist.
Jutta Leidel, ERH engagiert sich
Ehrenamtsbüro, Landratsamt ERH
Tel: 09131 803 279,
jutta.leidel@erlangen-hoechstadt.de
Wellness am Starnberger See
Sonderauslosung überrascht Höchstadter Ehepaar
Kommen Sie gesund
und fit ins Frühjahr!!
v.l. Reinhard Lugschi, Agnes und Herrmann Bauer, Susanne Wagner
G
leich zweimal kommt die Zahl 50
bei Herrmann Bauers Gewinn ins
Spiel. Seit nun 50 Jahren ist er Kunde
der Kreissparkasse Höchstadt, und bei
der Sonderauslosung des PS Loses gab
es bayernweit 50 Reisen zu gewinnen.
Bei der Übergabe des Gutscheins
über eine Wellnessreise ins 4 Sterne Hotel Marina in Bernried am Starnberger
See freute sich das Ehepaar über den
glücklichen Gewinn und sagte, dass
sie seit vielen Jahren beim PS Los teilnehmen. Insgesamt hat die Reise einen
Wert von 1500 Euro. Das Wellnesspaket kann frei nach Wunsch gebucht
werden. Auch die Anreise ist natürlich
frei wählbar. Der Vorstandsvorsitzende
der Kreissparkasse Höchstadt, Reinhard Lugschi, überreichte den Gewinn
persönlich und wünschte dem Ehepaar
Bauer einen schönen und erholsamen
Urlaub. „Mit dem Starnberger See haben Sie ja wirklich ein tolles Urlaubsziel
getroffen“, so Lugschi. Zum Schluss
überreichte er noch einen symbolischen
Waschzuber mit Zubehör.
Jetzt frische Vitamine
tanken bei
Biolett
Natürlich
Bio.
persönlich
kompetent
nah
Steinwegstraße 37
91315 Höchstadt
Tel.: (09193) 50 67 39
Fax: (03212) 1 06 13 71
gszeiten:
Ö
Mo-Fr: 7:30 - 19:00 Uhr
Sa: 8:00 - 14:00 Uhr
info@bio-lett.de
www.bio-lett.de
19
KreisLauf Magazin
von Kreisheimatpfleger Dr. Manfred Welker
Brauchtum in der Region
Fosernacht in
Weisendorf mit Strohbären
S
DACHBAU GUGEL
GmbH & Co.KG
Energetische Gebäudemodernisierung
und zwar ALLES aus einer Hand:
~ Komplette Neu- und Umdeckung von Steildächern
~ Wärmedämmsysteme für Dach und Wand
~ Zimmereiarbeiten wie Dachstühle, Carports usw.
~ Einbau von Dachflächenfenstern
~ Energieberatung (KfW-Fördermittel, Energieausweis...)
Schornweisach 148
91486 Uehlfeld
Tel.: 09163/2132195
Mobil: 0176/31671983
Winterrabatt bis
19.03.2015
auf alle WAREMA
Kassetten-Markisen!
Winterpreise auf
Haustüren
bis 28.02.2015!
Besuchen Sie
unsere
Austellung!
20
eit dem Jahr 1980 wird das Strohbärentreiben am Faschingsdienstag
wieder von Mitgliedern des Heimatvereins durchgeführt. Initiator war Walter
Siegismund. Dieser hatte recherchiert,
dass früher alljährlich am Faschingsdienstag junge Burschen mit rußgeschwärzten
Gesichtern und alten Kleidungstücken
herausgeputzt durch Weisendorf zogen. Sie führten an eisernen Ketten mit
Stroh vermummte Strohbären von Haus
zu Haus. Begleitet wurden sie von zwei
Ziehharmonikaspielern. Sie sammelten
Geldspenden in einer Zigarrenkiste.
Den Abschluss bildeten zwei als
Bauernweiber verkleidete Gestalten,
die mit ihren alten Reisigbesen Hexen
darstellten. Der eigentliche Sinn, das
Winteraustreiben, verkam immer mehr
zur Gaudi. Dieser ursprünglich alljährlich
durchgeführte Brauch wurde letztmals
1972 ausgeübt. Vor 1900 wurde das
Stroh noch außerhalb des Dorfes auf
einem Haufen verbrannt.
Inzwischen ist das Rohmaterial Stroh
im geeigneten Zustand viel zu kostbar
geworden, als dass es verbrannt werden
kann. Zunächst müssen die Verantwortlichen des Heimatvereins dafür sorgen,
dass langhalmiges Getreide angebaut
wird. Dieses wird von den Mitgliedern
gemäht und in Form von langen Halmen
eingelagert.
Strohbär mit Treiber Reinhold Burkart
Denn für die Weisendorfer Strohbären wird das Grundmaterial mühsam
mit Hilfe mehrerer Schnüre zu Matten
zusammengefügt, in die die Freiwilligen
dann gewissermaßen eingewickelt werden. Dazu braucht es eine Matte für den
ganzen Körper, zwei für die Arme und
eine für den Kopf.
Das Ankleiden ist mühsam und dauert seine Zeit. Lange Jahre geschah dies
in und vor der Scheune der „Schwane“.
Von dort aus reihten sich die Strohbären
und ihre Treiber auch in den Faschingszug ein, wenn er vom Festplatz ausgehend an der „Schwane“ vorbeikam.
Ein guter Tag für Hemhofen
Sternsinger sammelten am Dreikönigstag ein Rekordergebnis ein
D
ie Rekorde purzelten nur so am Sternsinger-Tag in Hemhofen. Die Sonne schien den ganzen Tag, als 42 Kinder zwischen acht und 18 Jahren
mit 5.500 Euro mehr Spenden als je zuvor sammeln konnten.
Um 8:15 Uhr traf man sich in der Maria-Königin-Kirche, um den Gottesdienst vorzubereiten. Auch die Aufteilung der Sternsinger und die Routen
der einzelnen Gruppen wurden durch ein Team festgelegt. Auf dem Weg
besuchten die Sternsinger auch den Gottesdienst der Evangelischen in der
Heilandskirche, sangen ein gemeinsames Lied und hinterließen den Segen
an der Kirchentüre.
Nach der Rekordtour war die Stimmung natürlich bestens, als man sich
um 18:00 Uhr zum gemeinsamen Ausklang mit Pizza und Getränken im
evangelischen Gemeindehaus zusammenfand.
KreisLauf Magazin
Aus dem Kräutergarten der Laufer Mühle
Ralf Lohr, Gärtnermeister
der Laufer Mühle
Liebe Leserinnen und Leser,
tja, das schaut fast so aus, als wenn der Winter ein Schaf
im Wolfspelz wird. Darum juckt es uns auch schon sehr
in den Fingern, und jeder milde, frostfreie Tag wird genutzt, um auf dem Gelände Projekte weiterzuführen oder
bereits abzuschließen. Im Warmhaus schieben derweilen
schon junge Pflänzchen fleißig die ersten Blättchen dem
Glasdach entgegen. So auch das eine von in diesem Jahr
400 Arten und Sorten, die wir Ihnen ab dem Frühjahr
im „Gärtla“ anbieten. Und diesem Kraut widmen wir
unseren Februarbericht. Falls Sie ein Faschingsfan sind,
wünschen wir Ihnen eine „närrische Zeit“.
Ihr Team vom Grünen Bereich
Pimpinelle
Sanguisorba minor • Familie: Rosengewächse
Herkunft
Standort
Der Kleine Wiesenknopf, wie die Pimpinelle auch heißt, stammt wahrscheinlich aus dem Mittelmeergebiet und
wächst auch
bei uns wild
auf trockenen
Wiesen und
an Wegrändern. Schon
seit dem 16.
Jahrhundert
wird er als
Gewürz- und
Gemüsepflanze in Gärten
kultiviert.
Merkmale
Die ausdauernde, frostharte Staude
wird etwa 40 cm hoch. Aus der kräftigen,
langen Pfahlwurzel bildet sich zunächst
eine dichte Rosette von langstieligen
Grundblättern. Die hellgrünen Laubblätter sind aus bis zu 17 Fiederblättchen
zusammengesetzt. Die rötlichgrünen
Blüten stehen in dichten Ähren und öffnen sich von Mai bis Juni. Die Pflanze hat
einen angenehm würzigen Geruch.
Verwandte Arten
Der Große Wiesenknopf (Sanguisorba
officinalis) wird etwa einen Meter hoch
und trägt rotbraune, winzige Blüten.
Auch er wird als Küchenkraut verwendet,
ist aber wegen seiner Zähigkeit weniger
beliebt. Früher wurde er aufgrund seiner
Gerbstoffe als blutstillendes Mittel sehr
geschätzt, heute dient er als Gurgelmittel gegen Infektionen im Mundraum und
gegen Krampfadern.
Der Kleine Wiesenknopf bevorzugt
einen lockeren, kalkhaltigen Boden
und volle Sonne, wächst aber auch im
Halbschatten
noch
gut.
Trockenheit
verträgt die
Pflanze eher
als zu große
Feuchtigkeit.
Ernte
Die
gezähnten Blätter können
von Mai bis
November geerntet werden. Sie sollten frisch gehackt
unter die Speisen gemischt werden.
Beim Trocknen verliert das Kraut sein
feines Aroma. Als einzige Konservierungsmethode bietet sich das Einfrieren
von frischen Blättern an.
Grundöfen-Heizkamine-Wassertechnik-Pelletöfen-Kaminöfen
Herde-Pizzaöfen-Backöfen-Reparaturen---eigene Ausstellung---
Termine nach Vereinbarung
Mobil 0172/7130807
Georg Ackermann
Haid Nr. 28a • 91352 Hallerndorf
www.kachelofen-ackermann.de
SIE HABEN DIE FREIE
WERKSTATTWAHL −
AUCH BEI NEU- UND JUNGWAGEN
RENAULT
MITSUBISHI
Dacia
Ihr kompetenter
Partner für Service,
Kundendienst und
Instandsetzung
Kräuterküche
Die Blätter des Kleinen Wiesenknopfes
haben einen pikant-würzigen, leicht
nussartigen, erfrischenden Geschmack.
Ihr Geruch erinnert an Gurken. Sie werden fein gehackt und frisch über die Speisen gestreut. Kocht man sie mit, verlieren sie ihr Aroma. Der Geschmack passt
hervorragend zu Eier- und Quarkspeisen,
zu gedünstetem Fisch, zu Kartoffeln und
Gemüse. Außerdem rundet die Pimpinelle Salate ab und ist auch auf Butterbroten
sehr schmackhaft. Das Kraut kann in Öl
und Essig eingelegt werden. Gemischt
mit Petersilie, Dill oder Estragon ist auch
das Einsalzen möglich.
A
U
T
O
S
E
R
V
I
C
E
Am Kiebitzengraben 4a, 91315 Höchstadt
Tel.: 0 91 93 - 35 05, Fax: 0 91 93 - 41 69
info@autoservie-laubner.de
www.autoservice-laubner.de
Erhalten Sie sich den Wert Ihrer Qualitätsmöbel
durch einen Küchen-Check.
Höchstadt - Bamberger Str. 6
Tel.: 09193-2725
www.kuechen-jakob.de
Vorher
Nachher
21
KreisLauf Magazin
Lese-Tipp
von Buchhändler Christian Schmidt, Inhaber „Bücherschmidt“
Große
Kleine
Gebrauchte
Neue
Schnelle
Langsame
In unserer meistergeführten Werkstatt
haben wir den Anspruch,
Ihnen und Ihrem Auto
das Beste zu bieten!
Weiterhin auch spezialisiert auf
Mitsubishi, Renault und Dacia!
A
U
T
O
S
E
R
V
I
C
E
Am Kiebitzengraben 4a,
91315 Höchstadt
Tel.: 0 91 93 - 35 05,
Fax: 0 91 93 - 41 69,
info@autoservice-laubner.de
Fenster | Fliegengitter | Haustüren | Multiraum | Tresore
Dave Eggers
Der Circle
Kiepenheuer & Witsch
22,99 Euro
Thomas Montasser
Ein ganz besonderes Jahr
Thiele - Verlag
18,00 Euro
Immer wieder
wird vor der
Krake Internet
gewarnt, die ihre
Fangarme ausspannt, um alle
unsere Daten zu
sammeln und
sie auszuwerten.
Etwas vernachlässigt wird dabei der Aspekt,
dass wir selbst es sind, die oft allzu
viel von uns im World Wide Web offenbaren. Schließlich können nur die
Daten gesammelt werden, die auch
irgendwo im Internet kursieren. Dieser
Umstand ist auch das Thema in dem
Roman „Der Circle“. Der Circle ist eine
Internetcommunity, deren Ziel es ist,
absolute Transparenz herzustellen.
Was bedeutet, dass jeder Nutzer alles
von sich offenbart und preisgibt. Denn
absolute Wahrheit gibt es nur, wenn
nichts mehr verborgen werden kann
und man dadurch nicht mehr lügen
kann. Minikameras, die man mit sich
trägt, zeigen der Circle-Community zu
jedem Zeitpunkt, wo man sich befindet
und was man gerade tut. Nur auf den
Toiletten ist es erlaubt diese auszustellen, immerhin. Der Roman von Dave
Eggers beschreibt eine nahe Zukunft
und sieht sie in dieser Hinsicht ein neues
Orwellsches „1984“. An uns ist es, dass
dieser Zustand niemals eintritt und dazu
bedarf es zunächst einmal des entsprechenden Bewusstseins. Auch in diesem
Fall hilft Lesen!
Es ist auffallend, wie
viele Romane sich
im Moment mit dem
Thema Buchhandlung
befassen. Sei es „Meine wundervolle Buchhandlung“, „Das Haus
der vergessenen Bücher“ oder „Das Lavendelzimmer“, immer steht eine liebenswerte
kleine Buchhandlung im Mittelpunkt, was
einen als „kleinen“ Buchhändler natürlich
freut. Eine ganz besondere Lektüre, die in
einer Buchhandlung spielt, ist der Roman
„Ein ganz besonderes Jahr“. Es verbindet
eine wunderbar romantische Handlung
mit der Präsentation einer ganz besonderen Buchhandlung. Valerie, die von
ihrer verschwundenen Tante zur Betreuerin ihrer Buchhandlung benannt wurde,
dachte zunächst nur an die Abwicklung
derselben. Aber sie wird immer mehr von
dem Zauber des Ladens und seine Bücher
gefangen genommen. Die Entdeckung
der Welt guter Bücher und der Kontakt zu
netten Menschen, die gerne gute Bücher
lesen, erfüllt sie mit tiefer Zufriedenheit.
Noch zufriedener macht sie allerdings der
Kontakt zu einem jungen Mann, der ein
ganz eigenes Buch mit ihr teilt. Dem Autor
Thomas Montasser, der eigentlich als Literaturagent arbeitet, ist ein äußerst anmutiges Buch gelungen, das jedem, der gerne
auch anspruchsvollere Literatur liest und
gerne kleine Buchhandlungen besucht ans
Herz zu legen ist. Mich erfüllt jedenfalls
mit tiefer Genugtuung, dass ein solcher
Roman wohl niemals über den InternetBuchhandel geschrieben werden wird!
Haustüraktion 2015
Spende für die Laufer Mühle
Beginnen Sie das Jahr 2015
mit einer NEUEN
- Fünffach-Verriegelung
- Edelstahlgriff
- verschiedene Gläser
- Edelstahlrosette
ab
9€
3
1.7
Black Line
ab
9€
7
1.8
White Line
Ausgewählte Haustüren
zum Sonderpreis
Ihr Haustürberater:
Roland Keller
• Neubau und Altbausanierung • beste Wärmedämmung • hoher Einbruchsschutz • Montage nach RAL • Made in Germany
Optima GmbH | Poppenreuther Straße 72 | 90765 Fürth | Telefon: 0911/99987690
Telefax: 0911/999876933 | info@optima-online.de | www.optima-online.de
22
Hans Fischer engagiert sich für den LebensMittelPunkt
Auch im Ruhestand bleibt Hans Fischer, Gründer des Unternehmens „Möbel Fischer“,
am Puls der Zeit. Als er durch Gabor Ronay erfuhr, dass der LebensMittelPunkt Unterstützung für die Asylanten-Hilfe benötigt, zückte er kurzerhand sein Scheckbuch. Für
die großzügige Spende dankte ihm auch der Gesamtleiter der Laufer Mühle, Michael
Thiem. „Sie können davon ausgehen, dass wir jeden Euro für den guten Zweck verwenden“, versprach er Hans Fischer und seiner Lebensgefärtin Marianne Susanne Dürl.
KreisLauf Magazin
Bis zu 150
Anzeige
Kaminöfen
Pelletöfen
Küchenherde...
supergünstig am Lager!
Flexible Decken in jedem Raum
Firma Obermeder
in Erlangen macht mittels
Systemlösung aus
Stiefkindern Musterknaben
M
orgens ist es noch, wie es seit
Jahren war, und abends sitzen Sie
schon im renovierten Wohnzimmer.
Möglich ist das mit den flexiblen
Decken von Plameco. Sie werden an
nur einem Tag montiert. Plameco bietet über 100 Dekor-Varianten, modern
oder klassisch, glatt oder strukturiert,
mit integrierten Strahlern oder schmukken Dekorleisten.
Plameco flexible Decken bringen
Gemütlichkeit in Wohn- und Schlafräume und sind funktionales Gestaltungselement in Küche und Bad. Decken, die
mit dem Plameco-System modernisiert
wurden, müssen außerdem nie mehr
gestrichen werden.
Einsatzfähig sind diese neuartigen
Decken in jedem Raum. Das verwendete Material ist hochwertiger Kunststoff. Es ist wartungsarm, farbecht,
sehr langlebig und recyclebar. Die neuen Decken sind feuchtigkeitsbeständig, feuersicher und wärmedämmend.
Besonders wichtig beispielsweise für
den Einsatz in Badezimmern oder
Schwimmbädern: Die Decken sind
algen-, bakterien- und schimmelhemmend.
Firma Obermeder lädt am
Samstag, den 7. Februar, und
am Sonntag, den 8. Februar,
jeweils von 10:00 bis 16:00
Uhr zu einem Besuch in ihren
Ausstellungsräumen in der
Manfred-Roth-Str. 10
in Fürth ein.
Elektro Hausgeräte von Miele
AEG | Siemens
Bosch | Liebherr
Samsung... in Großauswahl
Forstgeräte in Großauswahl
am Lager. Wir reparieren
auch sehr günstig!
96158 Herrnsdorf
Kirchäcker 1/Tel. 09502/692
Eine neue (T)Raumdecke,
in nur 1 Tag!
www.fachmarkt-gath.de
Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten
Einladung zur
DECKENSCHAU
Ohne ausräumen und
Beleuchtung nach Wunsch
Samstag 07.02. und Sonntag 08.02. von 10:00 - 16:00 Uhr.
W
ÄH R
SEIT
T
E
B
E
Q
pflegeleicht und
hygienisch
T
1982
U
A L I T
Ä
• schnelle, saubere Montage an einem Tag!
• kein Umräumen der Möbel erforderlich!
• feuchtigkeitsbeständig!
• pflegeleichtes Material!
• Beleuchtung nach Wunsch!
• akustisch korrigierend!
Wir informieren Sie gern, über die Möglichkeiten, dieses
einzigartigen und über 30 Jahre bewährten Deckensystems!
Außerhalb der ges. Öffnungszeiten, keine Beratung, kein Verkauf.
PLAMECO-Fachbetrieb Deckenstudio Fürth, 90765 Fürth, Manfred-Roth-Str. 10
Besuchen Sie unsere Ausstellung oder rufen Sie an: Tel.: 0 91 31 - 68 57 34
Auflösung des Sudoku von S. 46
8
9
1
6
3
5
7
2
4
3
5
2
4
7
9
6
1
8
6
7
4
2
8
1
9
5
3
7
6
8
9
1
2
3
4
5
1
2
5
3
6
4
8
7
9
4
3
9
8
5
7
1
6
2
9
4
7
1
2
3
5
8
6
5
8
3
7
4
6
2
9
1
2
1
6
5
9
8
4
3
7
23
KreisLauf Magazin
Ihr Dolmetscher
für Haus & Mensch
Carmen Scherb
gepr.Immobilienmaklerin
gepr. Immobilienbewerterin
Immobilienfachberaterin
Uttstadt 7, 91325 Adelsdorf
Büro: 0 9195 / 9216-408
info@scherb-immobilien.de
www.scherb-immobilien.de
Mitglied im Bundesverband
für die Immobilienwirtschaft
Immobilien-Tipp
Ratgeber für Vermieter Nebenkostenabrechnung
Wir beraten und begleiten Sie
zuverlässig durch den gesamten
Verkaufsprozess
&
gehen immer und gerne
auf Ihre Bedürfnisse und
emotionalen Gefühle ein.
D
er Fachbuchautor Thomas Trepnau
liefert mit seinem Buch „Rechne
mit Deinem Mieter ab! – Betriebskosten, die zweite Miete“ exakt das, was
jeder Vermieter dringend braucht: Wichtige Informationen und Anleitungen zur
Nebenkostenabrechnung. Der scharf
formulierte Titel signalisiert deutlich, an
wen sich dieses Buch wendet. Hier soll
dem Vermieter unter die Arme gegriffen
werden. Die neueste Auflage ist jetzt erschienen. ISBN: 9995784106
Ein kompaktes, übersichtliches, gut
verständliches Buch, das den Leser mit
dem komplexen Thema vertraut macht.
Jeder Vermieter sollte nach der Lektüre
in der Lage sein, seine Nebenkosten
rechtssicher abrechnen zu können.
„Ich kann Häuser und Menschen lesen,
zusammen wird ein Buch daraus“
(Carmen Scherb)
Ballettschule Meyer-Fembach
Ballett und Tanz in Weisendorf
Tänzerische Früherziehung ab 5 J.
Kinderballett
Klassisches Ballett
Hip Hop
Medizin-Tipp
Kurse auf Anfrage!
Hüftoperationen im
Höchstadter Klinikum
TANZ MIT - BLEIB FIT
91085 Weisendorf - Gewerbegebiet Ost 13 - 09135/723824
www.ballettweisendorf.de - info@ballettweisendorf.de
24
Carmen Scherb,
Immobilienmaklerin
I
st der Knorpelbelag am
Hüftgelenk beschädigt oder
zerstört, lässt er sich nach heutigem Wissensstand weder durch
Medikamente
noch
durch andere therapeutische
Maßnahmen wieder aufbauen.
Auch sich fortsetzende
Gelenkschädigungen
lassen sich nicht mehr
beseitigen.
Dem gesunden Gelenk
nahe kommen
Kann man also gar nichts
dagegen tun? Doch: Mit einer Hüft-Endoprothese lässt sich ein Gelenk wiederherstellen, welches dem natürlichen, gesunden Zustand möglichst
nahekommt. Hüftgelenkersatz durch
Endoprothesen gibt es seit über einem
halben Jahrhundert. Was ehemals eine
Pionierleistung war, ist heute ein Standardeingriff. Das künstliche Hüftgelenk
ist der intakten menschlichen Hüfte
nachempfunden. Es besteht aus zwei bis
vier Komponenten: Hüftschaft, Hüftkopf
und Hüftpfanne mit Inlay. Dabei werden
verschiedene Materialien verwendet: Für
Schaft und Pfannen stehen hochreine
Kobalt-Chrom-Molybdänlegierungen
(zementierte Variante) und besondere
Titanlegierungen (zementfreie Variante) zur Verfügung. Die Oberflächen der
zementfreien Implantate können zusätzlich noch mit biokonduktiven Beschichtungen versehen sein. Bei diesen Be-
Dr. Hölperl, leitender
Oberarzt Höchstadt/A.
schichtungen wird das knöcherne
Gewebe an die Implantat-Oberfläche geführt. Das fördert das Einwachsen der Prothesen
im Knochen. Die Kunststoffbestandteile (Inlay
und Hüftkopf) bestehen
aus ultrahochvernetztem
Polyethylen oder Keramikmischungen.
Person, Knochen und Alter bei
Wahl der Prothese berücksichtigt
Von keinem anderen Gelenkersatz
gibt es so umfangreiche Untersuchungen über die Langzeitergebnisse.
Im Durchschnitt lockern sich nur etwa
zehn Prozent der Hüftendoprothesen
nach etwa 10 – 15 Jahren und müssen
ausgetauscht werden.
Rehabilitation und
Patientenwille wichtig
Die erfolgreiche und korrekte Operation mit anschließender komplikationsfreier Wundheilung stellt aber nur
einen Teil des Gesamterfolges und somit Ergebnisses der Implantation eines
künstlichen Hüftgelenkes dar. Ebenso
wichtig sind: Physiotherapie ab dem
ersten Tag nach der Operation, Rehabilitationsmaßnahme nach Entlassung
aus dem Krankenhaus und der Wille des
Patienten, die Herausforderungen an
Körper und Geist anzunehmen.
Wer dies beachtet, dem steht eine
schmerzfreie Zukunft nach dem künstlichen Hüftgelenkersatz offen.
KreisLauf Magazin
Greuther Tee-Tipp
D
Lapacho – Baum des Lebens
ie Naturvölker Südamerikas verehren ihn als Baum des Lebens: den
Lapacho. Bereits die Inkas und Azteken
wussten um die heilenden Wirkungen
des Lapachotees und sagten ihm
wundersame Heilkräfte nach. Gewonnen wird er aus der inneren Rinde des
südamerikanischen Lapacho-Baums.
Dabei ist der Wirkstoff Lapachol für die
Wirksamkeit des Lapachotees verantwortlich. Neben einer verdauungsfördernden Wirkung kräftigt der Tee vor
allem das allgemeine Wohlbefinden.
Die Einheimischen Südamerikas setzen
den Tee aber auch heute noch gegen
verschiedene Krankheiten ein. Von
Kopfschmerzen über Durchfall oder
Verstopfung, bei Erkältungen oder Halsentzündungen bis hin zu rheumatischen
Beschwerden.
Der Alleskönner
für jede Tageszeit
Seine besondere Wirkung verdankt
der Lapachotee neben dem Lapachol
auch einer wertvollen Kombination aus
Mineralstoffen und Spurenelementen, wie
zum Beispiel Kalzium, Eisen, Kalium und
vielen weiteren wichtigen Stoffen. Dadurch regt er das Immunsystem an, stärkt
die Abwehrkräfte des Körpers und wirkt
antibakteriell. Zudem ist der Tee bei vielen Menschen wegen seines angenehm
milden Geschmacks, der etwas an Vanille
oder Karamell erinnert, sehr beliebt. Er
enthält wenig Gerbsäure und kein Koffein, ist außergewöhnlich gut verträglich
und kann zu jeder Tages- und Nachtzeit
&
Angebote
Tee • Heilkräuter • Kräuter • Gewürze
ngen
Empfehalu
r
im Febru
San Lapacho
mit Hagebutte
20 Btl.
5,95
mit wertvollen Mineralien,
Spurenelementen und Vitamin C
Kräuter Chai
würzige
Kräuterteemischung
Morgenzauber
getrunken werden. Dabei ist besonders
auf eine etwas längere Ziehzeit des Tees
als gewöhnlich zu achten, so dass sich
die Wirkstoffe voll entfalten können. Um
einen bitteren Geschmack zu vermeiden,
sollte der Tee nach der Ziehzeit jedoch
vollständig abgesiebt werden.
Unser Tipp –
Orangen-Lapacho-Punsch
Gerade zur kalten Jahreszeit tut
ein warmer Punsch dem Körper gut.
Versuchen Sie doch einmal unseren
Orangen-Lapacho-Punsch: Kochen Sie
einen Liter Orangensaft auf und geben
Sie die Lapachorinde dazu. Das Ganze
zehn Minuten köcheln lassen und anschließend zehn Minuten ziehen lassen. Absieben und mit Kandis süßen.
Je nach Geschmack können Sie den
Punsch noch mit Punschgewürz und
Zimt verfeinern. Eine leckere und vor
allem gesunde Alternative in der kalten
Jahreszeit.
Junge Klimaschützer unterwegs
Grüntee mit feinem
Aroma und dem Duft
von Blütenblättern
Schwarztee Ingwer
Schwarztee pur verfeinert
mit Ingwerstücken
20 Btl.
5,95
100 g
2,49
statt 2,99
100g
2,89
statt 3,49
100g
2,49
statt 2,99
WISSEN
Lapacho - Baum des Lebens
Bereits die Inkas und Azteken wussten um
die heilenden Wirkungen des Lapachotees
und sagten ihm wundersame Heilkräfte nach.
Gewonnen wird er aus der inneren Rinde des
südamerikanischen Lapacho-Baums. Neben
dem Lapachol besteht er aus einer wertvollen
Kombination aus Mineralstoffen und
Spurenelementen, wie z. B. Kalzium, Eisen,
Kalium. Dadurch regt er das Immunsystem an,
stärkt die Abwehrkräfte des Körpers und wirkt
antibakteriell.
Mehr Infos zu diesem Thema in Ihrer
Filiale oder bei uns im Internet.
www.greuther-teeladen.de
Vestenbergsgreuth, Gremsdorf und Fürth
GS
GS Schleiftechnik
&
Waagen GmbH
www.GEISELSOEDER.de
Wenn´s scharf sein soll...
Schleifservice für
Küchenmesser
Ein schönes Geschenk!
Die 5b der Mittelschule Herzogenaurach war „Austragungsort“ der Gewinnermittlung bei
den „Grünen Meilen“
Z
um zwölften Mal hat sich die Stadt Herzogenaurach an der europaweiten Kindermeilen-Kampagne beteiligt. 34 Gruppen oder Klassen sind dem Aufruf des KlimaBündnisses gefolgt, eine Woche lang ihre Alltagswege bewusst klimafreundlich zurückzulegen. Kindergarten- und Schulkinder aus elf Ländern beteiligen sich an der Aktion
unter dem Motto „Kleine Klimaschützer unterwegs – gemeinsam um die Eine Welt!“
In Herzogenaurach wurden insgesamt 9.882 „Grüne Meilen“ zu Fuß oder per Fahrrad bzw. Bus zurückgelegt. Die Cunz-Reyther-Grundschule Niederndorf war Spitzenreiter; gefolgt von der Staatlichen Realschule und dem Gymnasium Herzogenaurach.
Retta Müller-Schimmel, Jutta Hug und Wolfgang Schoepe von der Ökofest-Initiative haben erneut die Preise gesponsert, die bei der Übergabe der Urkunden in der
Mittelschule Herzogenaurach gezogen wurden. Bürgermeister German Hacker beglückwünschte alle Kinder, die sich an der Initiative beteiligt hatten. Dabei sah man
ihm deutlich an, wie stolz er auf die Herzogenauracher Jugend ist.
Messer aller Art!
Messershop
Für jeden das richtige Messer!
Waagen - Kassen - Maschinen
für Gastronomie,
Handwerk ,
Industrie.
Beratung - Verkauf - Service
Am Kiebitzengraben 4, 91315 Höchstadt
für Navi: Kreuzung, Am Aischpark 1
Tel: 09193 - 5018696 Fax: 09193 - 5018698
25
Kreissparkasse Höchstadt / Aisch – Ihr Partner in der Region
- Anzeige -
Das Jahr 2015
Was gilt es aus finanzieller Sicht zu beachten?
Wolfgang Paulini
paar Wochen ist das neue
bereits wieder alt. TraditiEonellinJahrnutzen
Viele die ersten Tage
dazu, sich von den Strapazen der
Feiertage mit üppigem Festessen
und Verwandten oder dem Skiurlaub zu erholen. Doch nun ist es an
der Zeit nach vorne zu blicken und
die Weichen für einen erfolgreichen
Verlauf des neuen Jahres zu stellen.
Dies gilt es auch in Bezug auf die Finanzen zu tun, wie Wolfgang Paulini betont. „Obwohl sich auf den
ersten Blick nicht so viel geändert
hat wie in manch anderem Jahr,
beispielsweise bei Einführung der
Abgeltungssteuer“, so der Vermögensbetreuer.
Abgabenpolitik
Eine gute Nachricht für Angestellte und Arbeitnehmer war sicherlich
die Entwicklung der Beiträge zur
gesetzlichen Krankenversicherung.
Hier sank der Beitragssatz im Januar von 15,5 auf 14,6 Prozent. „Eine
spürbare Veränderung im Geldbeutel bedeutet dies aber in den
meisten Fällen eher nicht, da viele
Krankenkassen nun Zusatzbeiträge
erheben.“ weiß Wolfgang Paulini. Und auch die Neuregelungen
in Bezug auf die Kirchensteuer
halten sich in Grenzen, wie der
Sparkassen-Experte skizziert. „Neu
ist, dass die Kirchensteuer auf abgeltungssteuerpflichtige Erträge
künftig automatisch ans Finanzamt
abgeführt wird, statt diese wie bisher im Rahmen der Steuererklärung
zu berechnen.“ Auch dies hat erst
einmal kaum Auswirkungen auf
den Einzelnen, da die Sparkassen
und Banken die dafür notwendigen
Informationen einmal jährlich selbständig beim Bundeszentralamt für
Steuern erfragen.
Anpassungen
Vor diesem Hintergrund stellt
sich die Frage, ob es sich überhaupt
lohnt, jetzt an seine Finanzen zu
26
Norbert Jeßberger
Harald Goller
denken. Vermögensbetreuer Norbert Jeßberger findet hier eine klare Antwort: „Ja! Man sollte seine
Finanzen, wie man es auch beim eigenen Auto macht, regelmäßig checken.“ Der Grund dafür ist einfach.
Viele Bürger kommen in den Genuss
staatlicher Förderungen, etwa der
Arbeitnehmersparzulage oder der
Riester-Rente. Änderungen, etwa
eine tarifliche Lohnsteigerung, eine
Gehaltserhöhung oder Familienzuwachs haben auf staatliche Prämien
schnell große Auswirkungen. Wer
nicht rechtzeitig Anpassungen vornimmt, verschenkt möglicherweise
etwas. Gerade zu Jahresbeginn
lassen sich Justierungen besonders
gut vornehmen, da man diese auf
zwölf Monate verteilen kann.
kassen-Mitarbeiter die jeweilige
Situation eines Kunden und geben
darauf abgestimmte Ratschläge,
in die auch neutrale Expertenmeinungen einfließen. Also ein Vorgehen wie man es beispielsweise
vom eigenen Hausarzt kennt. „Dies
wird von unseren Kunden besonders geschätzt“, betont Reinhard
Lugschi. In diesem Zusammenhang
freut sich der Vorstandsvorsitzende über das Abschneiden seiner
Sparkasse bei einer bayernweiten
Befragung von Sparkassen-Kunden. Hier erhielten die Berater der
Kreissparkasse
Höchstadt/Aisch
im letzten Jahr zu über 78 Prozent
eine Bestnote - was den Höchstadtern landesweit zum zweiten Mal
in Folge den ersten Platz sicherte.
In der aktuellen Niedrigzinsphase
sind dabei in diesen Beratungsgesprächen vielfältige Finanzprodukte
ein Thema. Dies können klassische
Sparprodukte sein. Diese punkten
mit Planbarkeit und Sicherheit. Gefragt sind auch Investmentfonds, da
diese auch jetzt die Chance auf eine
attraktive Rendite bieten. Allerdings
kann es, je nach Produkt, zu starken
Wertschwankungen bis hin zu Verlusten kommen. Darüber hinaus
kann es auch attraktiv sein, ein Versicherungs-Produkt oder einen Bausparvertrag in Erwägung zu ziehen.
Hier ist die Palette inzwischen sehr
breit - was interessante, maßgeschneiderte Lösungen ermöglicht.
www.kreissparkasse-hoechstadt.de
Kompetente Beratung
Während staatliche Prämien
nach wie vor sehr attraktiv erscheinen, ruft das Zinsniveau bei Sparern derzeit wenig Begeisterung
hervor - dessen ist man sich auch
in der Sparkasse bewusst. „In der
Tat erleben wir seit Jahren ein historisches Zins-Tief. Dies hat jedoch
weniger wirtschaftliche denn politische, und in der hohen Staatsverschuldung einiger europäischer
Länder bedingte, Gründe. Generell
hat sich jedoch gezeigt: Vermögen
zu bilden ist immer der richtige
Weg“, erklärt Harald Goller. Allerdings, so der Vermögensbetreuer,
ist die Art und Weise, mit der sich
dieses Ziel erreichen lässt, komplexer geworden. Gerade deshalb
sollte man auf kompetente Beratung nicht verzichten. Diese sollte
sich an den individuellen Zielen und
Wünschen orientieren - und an der
Risikoneigung.
Finanzkonzept
Bei der Kreissparkasse Höchstadt/
Aisch arbeiten alle Berater deshalb
mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. Strukturiert erfassen die Spar-
Wie Sie sich die Zukunft auch ausmalen –
wir helfen Ihnen, sie zu gestalten.
Das Sparkassen-Finanzkonzept.
Der Unterschied beginnt beim Namen. Deshalb entwickeln wir mit dem
Sparkassen-Finanzkonzept eine ganz persönliche Rundum-Strategie für
Ihre Finanzen. Gemeinsam mit Ihnen und abgestimmt auf Ihre Zukunftspläne. Mehr erfahren Sie in Ihrer Sparkassen-Geschäftsstelle und unter www.
kreissparkasse-hoechstadt.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.
KreisLauf Magazin
Aus der Teichwirtschaft
von Dr. Martin Oberle, Leiter der Außenstelle für
Karpfenteichwirtschaft an der Bayerischen Landesanstalt
für Landwirtschaft, Institut für Fischerei Höchstadt
60 Jahre teichwirtschaftliche
Kurse an der Außenstelle
ie Außenstelle wurde
1956 ins Leben
gerufen.
Dies
geschah durch
einen Zweckverband der Stadt
Höchstadt, des
Landkreises
Höchstadt sowie der Teichgenossenschaft
Aischgrund. Ein
Auslöser
der Ein Kursbild vor etwa 50 Jahren.
Initiative
war
Informationsbedarf liegt auch in der
damals die grassierende Bauchwasserbesonderen Struktur der Bayerischen
sucht, die große Verluste verursachte.
Teichwirtschaft. In Bayern gibt es nach
Bereits im ersten Winter 1956 hatte der
Zahlen der Bundesländer etwa 20.000
damalige Leiter, Dr. Otto Bank, begonha Teichfläche und etwa 6.000 bis
nen, Kurse für Nebenerwerbsteichwirte
7.000 Teichwirte. Dabei wirtschaften
durchzuführen. Diese umfassten schon
etwa nur 50 Betriebe im Haupterwerb.
damals Themen wie Fütterung und
Diese Kleinstrukturiertheit gibt es in
Teichpflegemaßnahmen. Seit dieser Zeit
Teichgebieten anderer Länder nicht.
werden ohne Unterbrechung jährlich im
Die Teichwirte haben in Bayern daher
Winterhalbjahr Kurse durchgeführt. Das
meist keine Berufsausbildung in der
Kursprogramm wird jährlich an aktuelle
Teichwirtschaft.
Fragen angepasst. Die Kerngebiete sind
jedoch immer gleich. In diesem Jahr
Tradiertes Fachwissen
werden acht Kurstage abgehalten.
Nur wenige haben die Berufsschule
in Starnberg besucht und dort die AbProgrammvielfalt
schlussprüfung zum Beruf Fischwirt abAuf dem Programm stehen: Fütgeschlossen. Die Teichwirtschaftlichen
terung und Fleischqualität des KarpKenntnisse werden in der bayerischen
fens, Parasiten und Krankheiten des
Karpfenteichwirtschaft von GeneratiKarpfens, Vermehrung und Aufzucht
on zu Generation über Jahrhunderte
von Karpfen und Nebenfischen, Mögin den Familien weitergegeben. Daher
lichkeiten bei der Vermarktung (unter
sind hier enormes Fachwissen und
anderem Convenience-Produkte, Herpraktische Fertigkeiten entstanden.
kunftsangaben, Biokarpfen), Teichbau
Gerne wird jedoch auch das Angebot
und Teichpflege, Naturschutzrecht, Bider Außenstelle zur Erweiterung des
ber und Bisam, Wasserqualität sowie
tradierten Wissens angenommen.
ein Kurs zum Räuchern von Fischen.
Häufig ist es auch dann der Fall, wenn
Trotz auch von Jahr zu Jahr ähnlicher
der Wechsel von einer Generation zur
Inhalte werden die Kurse recht gut
nächsten ansteht.Die Karpfenteichbesucht. Im Durchschnitt betragen die
wirtschaft ist die nachhaltigste Form
Teilnehmerzahlen pro Kurstag etwa
der Fischerzeugung, die in der stetig
20 – 40 Teilnehmer. Sie stammen aus
wachsenden Aquakultur weltweit seiganz Bayern und manchmal auch aus
nesgleichen sucht.
anderen Ländern. Die Ursache für den
Individuell schenken
utes
ewissen
eschenke
Lindenstraße 2 in Höchstadt
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr
Samstag geöffnet von 8 bis 16 Uhr
www.heizung-moenius.de
D
Innovative
Heizsysteme
Meisterbetrieb
Höchstadter Str. 36
91325 Adelsdorf
Tel.: 09195 3942
Fax: 09195 6488





















120890
Erstberatung
wo günstiger?
Rechtsanwalt
Christof Poiger
Rufen Sie mich an!
Ich berate Sie gerne!
Hauptstraße 4
Adelsdorfer Schloß
91325 Adelsdorf
Tel.: 0 91 95 / 92 97 10
www.kanzlei-poiger.de
27
KreisLauf Magazin
Unser
Tipp:
„Leichter leben in Deutschland“– das erfolgreiche Abnehmkonzept für Sie.
Das erste Seminar findet am 24. Februar in der Apotheke A3 statt. Bitte melden Sie sich an!
Apotheke Dechsendorf
Apotheke A3
Gültig bis 28.02. 2015
Apotheken
Siegel
92 Punkte
sehr gut
10/2012 - 92 von 100 Punkten
Apothekerin Adelinde Reinhardt
A3 | Im Gewerbepark 4 | 91093 Heßdorf | Tel. 09135 720820
apotheke.a3@t-online.de | www.apotheke-a3.de
Mo–Fr 9.00–19.00 Uhr | Sa 9.00–18.00 Uhr
Dechsendorf | Naturbadstr. 7 | 91056 Erlangen | Tel. 09135 8008
apotheke.dechsendorf@t-online.de | www.apotheke-dechsendorf.de
Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr | Sa 8.30–13.00 Uhr
Voltaren Schmerzgel120 g
Wick MediNait
Erkältungssirup
für die Nacht 90 ml
Grundpreis:
100 g = 7,90 €
9.
Anw.: Zur äußerlichen Behandl. von Schmerzen, Entzündungen u. Schwellungen bei:
rheumatischen Erkrankungen d. Weichteile (Sehnen- u. Sehnenscheidenentz.,
Schleimbeutelentz.) Sport- u. Unfallverletzungen (Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen).**
48
Sonderpreis!
Umckaloabo
Sinupret
extract
20 Tabletten
Anw.: Zur symptomat. Behandl. von
gemeinsam auftretenden Beschwerden wie Kopf-, Glieder- od. Halsschmerzen, Fieber, Schnupfen u.
Reizhusten infolge einer Erkältung
od. eines grippalen Infekts.
Enthält 18 Vol.-% Alkohol.**
6.
98
Grundpreis:
100 ml
= 7,75 €
10,98 €
Sie sparen*:
36%
120 Filmtabletten
Wirkstoff: Pelargonium
sidoides-Wurzeln-Auszug
Anw.: Akute Bronchitis.
(Entzündung der Bronchien). Enthält 12 Vol.-%
Alkohol.**
13.
48
Grundpreis: 100 ml = 26,96 €
19,97 €
Sie sparen*:
32%
Pinimenthol
.
9
5
98
Sonderpreis!
47%
9,47 €
Sie sparen*:
NasenSpray-ratiopharm
Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid 0,1 %
Anw.: Für Erwachsene und Schulkinder. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen,
allergischem Schnupfen, zur Erleichterung des
Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen.**
Grundpreis: 100 g = 29,90 €
Sonderpreis!
Sonderpreis!
5.
98
Wirkstoff: Bifonazol
Anw.: Zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen,
Schimmelpilze und andere Pilze.**
Sonderpreis!
2.
38
Grundpreis:
100 ml = 15,87 €
4,97 €
Sie sparen*:
52%
Solange Vorrat reicht · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen · Irrtum vorbehalten · Abbildungen ähnlich · Preise in Euro · Abbildungen ähnlich
* Gespart in Prozent gegenüber der UVP, Stand 01.12.2014 ** Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
100
Ständig
* ausgenommen Arzneimittel auf Rezept und Rezeptgebühren
28
Anw.: Zur lindernden Behandlung
von Schmerzen und Juckreiz bei
Herpes labialis (häufig wiederkehrende, durch Viren verursachte
Lippenbläschen).**
Für Erwachsene u. Schulkinder 15 ml
Grundpreis:
100 ml = 4,20 €
7.
4.
98
Anw.: Zur unterstützenden
Behandlung bei Erkältungskrankheiten.**
98
36%
13,60 €
Sie sparen*:
Wirkstoff:
5 % Aciclovir
Canesten Extra Creme, 20 g
Erkältungsbad 190ml
Anw.: Bei akuten, unkomplizierten
Entzündungen der Nasennebenhöhlen**
Zovirax Lippenherpescreme, 2 g
Gingium intens 120 mg
Flüssigkeit, 50 ml
8.
88
KreisLauf Magazin
R E L A X - Elke Zeis – Mobile Wellness
Gesundheits-Tipp
Stressabbau - Erholung - Entspannung
Anti-Aging
Sie müssen nicht in die Ferne schweifen, um sich Gutes zu tun.
Genießen Sie eine entspannende Wohlfühlmassage ZUHAUSE ! Ich bringe alles mit!
Lomi Lomi Nui • Indische Kopfmassage • Ohrenkerzen-Anwendung • KlangschalenMassage • Edelstein-Energie-Massage • Ganzkörper-Peeling • Hand-Fuß-Massagen
Quanten-Chiropathie • Quanten-Bewusstseins-Transformation • Holistic Pulsing
Meridian-Wellnessmassage • Reiki • Shiatsu • Meditationen • Arbeitsplatz-Massage
GESCHENKGUTSCHEINE
Die Gesichtshaut verjüngen –
ein Wunsch, den viele hegen. Aber wie geht das?
A
Verhalten - für ein strafferes Hautbild
b dem dritten Lebensjahrzehnt
sorgen. Nachweislich wirksam sind
verlangsamen sich Stoffwechselvor allem die Vitamin A-Säure und
vorgänge in den Zellen, die Regeneraihre Abkömmlinge. Diese Produkte
tionsfähigkeit der Haut nimmt ab. Sie
unterliegen teilweise der
verliert an Feuchtigkeit,
Verschreibungspflicht
die elastische Faserstrukund erfordern eine intur des Bindegewebes
tensive Beratung bei der
nimmt ab. Sichtbare
Abgabe. Gleiches gilt für
Folgen: Die Haut wird
Mittel mit natürlichen
dünner, trockener und
Hormonen. Ergänzend
spröder, die Gesichtskonleisten tiefenwirksame
turen erschlaffen, Falten
Konzentrate und Masken
entstehen … Aber: Sie
mit hoch konzentrierter
müssen diese Situation
Hyaluronsäure
gute
nicht einfach hinnehmen.
Adelinde Reinhardt,
Dienste bei der VersorWas zusätzlich
Apothekerin und Inhaberin gung mit Feuchtigkeit
alt macht
Die Hautalterung ist der Apotheke Dechsendorf und der Regeneration.
und der Apotheke A3
Unverzichtbar nach akzum Teil genetisch betuellen wissenschaftlichen Erkenntdingt. Darüber hinaus aber hängt sie
nissen ist zudem der tägliche effektive
vor allem von Umwelteinflüssen ab.
UV-Schutz. Die Grundlagen der PfleInsbesondere die UV-Strahlung ist hier
gepräparate sollten dabei sehr gut
zu nennen. Auch Schadstoffe wirken
verträglich sein, das heißt weder zu
sich nachteilig auf das Hautbild aus.
Hautirritationen noch zu Unreinheiten
Ein Lebensstil, der gekennzeichnet ist
führen. Bitte seien Sie sanft zu Ihrer
durch einen Mangel an Bewegung,
Haut: Nur mit lauwarmem Wasser
ungesunde Kost, Alkohol und Zigaretwaschen, auf heftiges Trockenrubbeln
tenqualm hinterlässt Spuren. Ebenso
verzichten und beim Eincremen immer
mechanische Belastungen und Pflegebehutsam vorgehen. Zart kreisende
produkte, die nicht zu Ihrem Hautzuoder klopfende Bewegungen sind
stand passen.
ideal.
Anti-Aging-Kosmetik
Ihre Haut wird Ihnen die BerücksichWunder wirken können die Faltentigung dieser Tipps mit jugendlicher
killer aus der Tube nicht, aber sie könFrische danken.
nen - unterstützt durch Ihr individuelles
Baumschnitt
mit Seilklettertechnik
S
Tel.: 09190-1281 • 0176-673 978 22
Arbeiter-Samariter-Bund
RV Erlangen/Höchstadt e. V.
09193 / 50 33 19 1
angehoerigenberatung
@asb-erlangen.de
Fachstelle für
gehörige
pflegende An
en
über 100 Jahr
Der ASB seit
s
ei
kr
nd
La
d im
in Erlangen un
Beratungsstelle für alle Bürgerinnen und
Bürger, die Fragen haben zur Pflege,
Betreuung, Alzheimer-Demenz
Die Fachstelle für pflegende Angehörige wird gefördert durch:
Landkreis
ErlangenHöchstadt
Fahren lernen im Winter? Na klar!
Soziale Betriebe der
Laufer Mühle gGmbH
se
Da lernst Du es
h!
lkur
hnel t möglic
c
S
i
am besten!
e
rz
jede
Und bei Deinem
ersten Mal im Schnee
sind wir an Deiner Seite!
teht Ihr Baum zu nah am Haus, oder Ihr Grundstück
lässt das Arbeiten mit großen Arbeitsgeräten nicht
zu? In solchen Fällen hat sich die Seilklettertechnik als
eine sichere, flexible und effiziente Technik für die Arbeit im Baum in den letzten Jahren auch in Deutschland
etabliert. Mit Hilfe der Seilklettertechnik können wir
den Baum sorgfältig und Stück für Stück abtragen oder
pflegen, ohne die umliegenden Anlagen zu beschädigen. Da wir hierzu keine großen Maschinen benötigen,
können wir nahezu an jedem Ort Bäume fällen. Für
Terminabsprachen steht ihnen Alexander Schickert
unter der Tel.-Nr. 0151-12621809 zur Verfügung.
Fahrschule
Bamberger Straße 4 · 91315 Höchstadt
Tel. 0 9193 - 60 700 45
www.fahrschule-striegel.de
info@fahrschule-striegel.de
Heike Striegel
· Reparaturschnelldienst
· Bau- und Isolierverglasung
· Ganzglas-Türanlagen, Duschkabinen
· Glasplatten und Spiegel nach Maß
· Kunst- und Kirchenverglasung
· Wintergartenverglasung
Qualität hat einen Namen
Inhaber: Florian Selzle
Marloffsteiner Str. 1 91080 Uttenreuth
Tel: 09131 - 234 31 · glaserei-selzle.de
29
KreisLauf Magazin
Helfende Hände
Spenden lindern Notlage
Gemeinsam feiern mit Asylbewerbern
G
emeinsam etwas Gutes tun - das
haben sich die Schüler der 10.
Klassen der Ritter-von-Spix-Mittelschule Höchstadt mit dem Rotary Club Neustadt und der Laufer Mühle vorgenommen und ein kleines Weihnachtsfest für
die Asylbewerber in der Unterkunft am
Lappacher Weg in Höchstadt vorbereitet. Sie haben fleißig Weihnachtsgeschenke gepackt, Punsch und Musik
mitgebracht und in einer kleinen, ungezwungenen Runde mit den Asylbewerbern am Lappacher Weg gefeiert.
„Wir sind eine Schule ohne Rassismus
und wollen Nächstenliebe unkompli-
Sehr erfolgreiches Jahr für den Verein „Hajastan-Armenienhilfe,
Erlangen- Höchstadt e.V.“
ziert vorleben“, erklärte Rektor Michael
Ulbrich den Gedanken der Aktion, und
eine Schülerin übersetzte. Musik hatte
Martin Oberle, Leiter des Karpfenamts,
mitgebracht und brach mit seinen Trompetenklängen gleich das Eis. Das Ehepaar Gisela und Kurt Renner und der
Rotary Club Neustadt freuten sich über
die gelungene Aktion und stimmten ein
paar Weihnachtslieder an.
Möchten Sie auch unkompliziert etwas Gutes tun? Schließen Sie sich dem
ehrenamtlichen Kreis „Helfende Händen“ an und werden Sie aktiv vor Ort.
Kontakt-Telefon: 09193 501 4439
I
m Mai 2014 konnte die
2. Lehrwerkstatt (beide
Werkstätten wurden mit Hilfe der
„Sternstunden“ finanziert!) für das
Waisenhaus in Vanadzor eröffnet
werden. Während in der 1. Lehrwerkstatt Mädchen seit Januar 2010
Schneiderinnen werden können, haben nun Jungen aus dem Waisenhaus
die Chance, Metallverarbeitung wie
z.B. Schlosser zu lernen.
Dank der großzügigen Spenden der
Armenienfreunde in unserer Gegend
konnten wir im Dezember 150 Pakete
mit Lebensmitteln im Wert von je 30
Euro füllen und an kinderreiche, be-
dürftige Familien verteilen.
Besonders wegen der allgemeinen Teuerung haben diese Gaben kurz vor Weihnachten viel Freude
gemacht.
Da unsere Zielgruppe - Waisenkinder, bedürftige Familien und arme
Senioren - keine Aussicht hat, sich
finanziell zu verbessern, wird unsere
Hilfe weiterhin sehr gebraucht.
Spenden bitte über Konto:
Hajastan-Armenienhilfe VR-Bank
IBAN: DE28763600330001567187
BIC: GENODEF1ER1
www.hajastan-armenienhilfe.de
EINMALIGE ANGEBOTE ZUM JAHRESBEGINN!
JETZT SCHNELL SEIN!
50 x SEAT
z.B. SEAT Ibiza
1.2 51kW (70PS),
Kurzzulassung 10/14, 100 km
Universo-Schwarz, 5-türig, Berganfahrassistent, Radio-Audiosystem, el.
Fensterheber vorne, Reifenkontrollanzeige, Klimaanlage uvm.
Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,10; außerorts: 4,40; kombiniert:
5,40; CO2-Emissionen, kombiniert: 125
g/km. Effizienzklasse D
UPE €1
15.304,-
Aktionspeis €1
10.990,-
Sie sparen2: €
4.314,-
20 x VW
50 x ŠKODA
z.B. Rapid Spaceback
1.2 TSI 63kW (86PS),
Kurzzulassung 08/14, 100 km
Moon-Weiß Perl., „Drive“, Tempomat,
Radio Audiosystem, 4 x el. FH, Alu 16
Zoll, Klima, höheneinstell- und beheizb.
Vordersitze, MF-Lederlenkrad, uvm.
Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,50; außerorts: 4,40; kombiniert:
5,10; CO2-Emissionen, kombiniert: 119 g/
km. Effizienzklasse C
UPE €1
18.729,-
Aktionspeis €1
13.350,-
Sie sparen2: €
5.379,-
10 x AUDI
z.B. VW Golf „Comfortline“
z.B. Q3 quattro S-line
Reflexsilber Met., 6-Gang, 5-türig,
Einparkhilfe vo. u. hi., Tagfahrlicht,
Müdigkeitserkennung, NSW, 4 x el. FH,
Alu 16 Zoll, Ganzjahresreifen, Klimaanlage, höheneinstell- und beheizb.
Komfortsitze vo., MAL vo., Lederlenkrad,
Lendenwirbelstütze vo. Chrompaket,
Winterpaket uvm.
Phantomschwarz Perl., Sportfahrwerk,
Xenon Plus, Tempomat, Navi, R/CD
concert, Bluetooth-Schnittstelle, Alu 18
Zoll, Komfortklimaaut., Teillederausstattung, MF-Lederlenkrad, S-line Sportpaket, höheneinstell- und beheizb.
Sportsitze vorne, Lendenwirbelstütze
vo. el. einstellbar, Komfortpaket uvm.
1.2 TSI 77KW (105PS)
EZ 06/13, 23.290 km
UPE €1
24.200,Sie sparen2: €
Aktionspeis €1
13.940,-
10.260,-
2.0 TDI 103KW (140PS) S-tronic
EZ 05/14, 16.700 km
UPE €1
43.650,-
34.770,-
Sie sparen2: €
1) inkl. Überführungskosten 2) gegenüber der ehemaligen UPE des Herstellers inkl. Überführungskosten.
Abbildungen enthalten Sonderausstattung gegen Mehrpreis. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
www.feser-biemann.de
Feser-Biemann GmbH · SEAT, ŠKODA und Gebrauchtwagen · Fürther Str. 12a · 91315 Höchstadt · Tel: 0 91 93 / 50 40 - 0
30
Aktionspeis €1
8.880,-
KreisLauf Magazin
Kinder engagieren sich
Winteraustreiben in Baiersdorf
Die Fussballjugend des SC Adelsdorf bereitet den Kindern
vom LebensMittelPunkt eine große Weihnachtsfreude
Sonntag, 15. Februar um 14:30 Uhr mit den Effeltricher Fasalecken
E
in Highlight in der
Meerrettichstadt Baiersdorf ist das „Winteraustreiben mit den Effeltricher
Fasalecken“ am Faschingssonntag, den 15. Februar.
Der Frühling kommt in
Form von jungen Männern von Effeltrich nach
Baiersdorf.
Peitschenknallend, weißgekleidet
und mit bunten Bändern
geschmückt, treiben sie
Strohbären durch die Stadt.
Anschließend wird das
Stroh der Bären verbrannt
und die Burschen tanzen
mit ihren Mädchen um das Feuer.
Dieser farbenfrohe Umzug mit den
Fasalecken und ihren Mädchen in
der Effeltricher Tracht ist einmalig in
ganz Franken.
Der Umzug beginnt um 14:30 Uhr
am Kulturzentrum Jahnhalle in der
Jahnstraße 11. Folgender Verlauf ist
geplant: Jahnstraße – Forchheimer
Straße – Hauptstraße – Judengasse
– Hauptstraße – Pfarrgasse – Parkplatz an der Linsengrabenstraße.
Aus Sicherheitsgründen, z. B. dem
Peitschenknallen der Fasalecken,
die damit die Strohbären vor sich
hertreiben, bitten wir die Zuschauer am Straßenrand zu bleiben und
sich nicht in den Zug zu mischen. Im
Anschluss an den Umzug ist gemütliches Beisammensein mit den Effeltrichern im Feuerwehrgerätehaus,
Am Anger 1.
v. l. Mark Fix, Jannis Keil, Nora Tietze, Wolfgang Wiesnet, Johannes Utz, Fin Preller,
Tim Wiesnet
W
ieder einmal haben die Kinder der
Fußball-Jugend des SC Adelsdorf,
organisiert von ihrem Betreuer, Wolfgang Wiesnet, Weihnachtsgeschenke
für die Kinder des LebensMittelPunkts
zusammengetragen und gemeinsam
festlich verpackt.
„Wir machen das, seit es den LebensMittelPunkt gibt, weil wir diese soziale
Kontakt- und Verpflegungsbörse richtig
gut finden“, erklärt Wiesnet, warum die
„Aktion Weihnachtgeschenke“ schon
zu einer kleinen, lieb gewonnenen
Tradition im Sportclub geworden ist.
Stellvertretend für ihre Mannschaftskameraden kamen einige Kinder des
Fussballvereins, um Leiterin Swenja Ott
einen ganzen Tisch voller Geschenke
zu übergeben. Auch in seiner Firma
„Reifen Luther“ hat sich Wiesnets hohe
Meinung vom LebensMittelPunkt herumgesprochen.
Die beschenkten Kinder bedankten
sich freudig für die netten Geschenke.
Schreinerei Georg Niebler
Neuhauser Hauptstraße 66
91325 Adelsdorf -Neuhaus
Telefon 09195-3520
raumplus Gleitschiebetüren
und begehbare Schränke
www.
Erlebnisschreinerei
.de
Betten aus Zirbenholz für einen
gesunden erholsamen Schlaf
info@Erlebnisschreinerei.de
Betten und Schlafsysteme
Matratzen und Lattenroste
Schiebetüren nach Maß
Möbel für Dachschrägen
Wohnzimmer, Esszimmer
Fliegengitter und Markisen
Lichtschachtabdeckungen
Unsere Öffnungszeiten:
Mi, Do, Fr von 15-18 Uhr
Ausserhalb dieser Zeiten
sind Termine jederzeit
möglich, einfach anrufen.
Tel:09195-3520
31
KreisLauf Magazin
UNGLAUBLICH ABER WAHR
Unglaublich günstige Angebote, wahrhaft attraktive Autos!
!
UNGLAUBLICH
R
UNGLAUBLICH!
UNGLAUBLICH!
19.990,- EUR
14.990- EUR
6.990- EUR
Der Mitsubishi OUTLANDE
2.0 MIVEC ClearTec 2WD**
2
Der Mitsubishi ASX 1.6
MIVEC ClearTec 2WD**
Der Mitsubishi SPACE
STAR 1.0**
2
2
Abb. zeigt Ausstattungsvariante TOP mit Extra-Paket ****
Abb. zeigt Ausstattungsvariante PLUS 4WD **
Abb. zeigt Ausstattungsvariante PLUS ***
Aber wahr:
Der effiziente Familien-SUV
Klimaautomatik
Ladevolumen bis zu 1.754 l
Multifunktionslenkrad
Tempoautomatik inkl.
Geschwindigkeitsbegrenzer
Aber wahr:
Der zuverlässige
Kompakt-SUV
Der ASX erreicht im GTÜ Report
der AUTO ZEITUNG1 den 2. Platz.
1. Mercedes-Benz GL-Klasse
2. Mitsubishi ASX
Klimaanlage
Fahrer-Knieairbag 3. AUDI Q3
Radio-CD-/MP3-Kombination
Berganfahrhilfe (HSA)
* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km und zusätzlich
5 Jahre Mobilitätsgarantie gem. der Allianz Global Assistance.
Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie
Aber wahr:
Der wendige City-Flitzer
5 Türen
6 Airbags
geringer Benzinverbrauch
kleinster Wendekreis seiner
Klasse
AUCH ALS
SONDERMODELL:
SPACE STAR
DIAMANT EDITION
Messverfahren VO (EG) 715/2007:
** OUTLANDER 2.0 MIVEC ClearTec 2WD Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts 8,7; außerorts 5,7; kombiniert 6,8. CO2Emission kombiniert 157 g/km. Effizienzklasse D. OUTLANDER Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert 6,9 – 5,1. CO2Emission kombiniert 159 – 134 g/km. Effizienzklassen D – B.
*** ASX 1.6 MIVEC ClearTec 2WD Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts 7,4; außerorts 4,9; kombiniert 5,8. CO2-Emission
kombiniert 133 g/km. Effizienzklasse C. ASX Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert 5,8 – 5,4. CO2-Emission kombiniert 153 – 133 g/km. Effizienzklassen C – B.
**** SPACE STAR 1.0 Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts 5,0; außerorts 3,6; kombiniert 4,2. CO2-Emission kombiniert 96
g/km. Effizienzklasse B. SPACE STAR Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert 4,4 – 4,0. CO2-Emission kombiniert 92 –
101 g/km. Effizienzklassen C – B.
1 AUTO
ZEITUNG Gebrauchtwagen Ratgeber 2015, SUV/Geländewagen, 1-3 Jahre, vom 17.09.2014. 2 Gültig bis 30.04.2015.
Autohaus Maier
Aschbacher Str. 15
96132 Schlüsselfeld
Telefon 09552/338
www.mitsubishi-maier.de
32
KreisLauf Magazin
Zubzas in Indien - ein Reisebericht
„Hand in Hand fürs Nagaland“
Ein (Reise-)Bericht über gelebte Solidarität - Teil 3
N
ach dem Mittagessen
bei den Salesianern
in Dimapur ging es weiter
nach Zubza. Nur 60 km sind
zu überwinden, aber die
Fahrt in die Berge auf immer
wieder miserablem oder
fehlendem
Straßenbelag
dauert mehr als 2 Stunden.
Diese Hauptverkehrsstraße,
die durch Zubza ins nahe
gelegene Burma (heute Myanmar) führt, wird jährlich
in der Monsunzeit durch Bergrutsche
zerstört und teils nur notdürftig zum Befahren ausgebessert. Unsere Aufregung
stieg - gleich waren wir am Ziel unserer
„Brücke“ angelangt!
Auch jetzt telefonierte Father Samuel
immer wieder. Er, der seine Schule wie
eine glückliche Familie führt und uns
sofort mit seinem Charisma begeisterte.
Wir sollten ihn in den nächsten Tagen
auch noch als perfekten Organisator und
humorvollen Reiseleiter kennenlernen.
Bei unserer Ankunft in Zubza, es
war bereits dunkel, sahen wir sofort
den Grund der Telefonate: Alle ca. 80
Jungen (3.-10. Klasse), die die Schule
in Zubza als Internatsschule besuchten,
standen auf der Eingangstreppe und
überraschten uns mit Willkommenssongs. Wir waren sehr ergriffen von dieser riesengroßen Begeisterung der Jungs
aufgrund unserer Ankunft.
An diesem Abend lernten wir noch
Father Attile (zuständig für Schulunter-
Wildpark Hundshaupten
Tiere erleben
täglich
von 9.00 bis 18.00 Uhr
nicht: Ein riesengroßes Banner mit
unseren Gesichtern überspannte die
Zufahrtsstraße! Aber unsere Verblüffung sollte sich noch steigern: Kinder
und Erwachsene in Stammestracht
standen Spalier und überreichten uns
Blumensträuße. Die Nagas begleiteten uns auf dem Weg zur Schule.
Dabei stießen die Männer kräftige
Ankündigungsschreie aus. Vor der
Schule saßen unter einem Zeltdach
die ca. 800 Dorfbewohner mit allen
150 Schul- und Kleinkindern. Sie trugen ihre farbenfrohen Festgewänder
und alle Augen waren neugierig auf
uns „Germans“ gerichtet. Wir wurden
auf´s Podium geführt und mit Nagatüchern, Halsketten und Westen eingekleidet. Zahlreiche Reden, Tänze und
Lieder versetzten uns in eine andere
Welt. Wir überbrachten Grußworte
von unserem Bürgermeister Heinrich
Süß und von unserem Schulleiterteam
Frau Pausch und Frau Stinshoff.
In unserem Zubehör-Shop kann
die neue ASCI-CampingCard 2015
erworben werden!
- Meisterbetrieb
Reparatur- und Servicecenter für alle Campingfahrzeuge
Gewerbegebiet Buch 2 • 91350 Gremsdorf
Tel.: 09195 / 92 30 05
Umtauschaktion mit bis zu 150,- € Gutschrift.
HUSQVARNA 545
Leistungsstarke und effiziente Säge mit einzigartiger
X-Torq ® Motorentechnologie.
UVP
50,1 cm 3 – 2,5 kW/3,4 PS – 38 cm · www.husqvarna.de
699,- €
„Winter-Spezial“
3 Ketten schärfen – nur 2x zahlen!
richt), Father Sebastiano (ebenfalls zuständig für Schulunterricht) und Father
Joseph, 85 Jahre, der früher die ZubzaSchule leitete, kennen. Father Joseph
setzt sich heute noch sehr aktiv für die
Zubza-Leute ein, wobei er eifrig Spenden für den Hausbau armer Familien
sammelt. Sie alle unterstützen Father
Samuel bei der Leitung der Schule.
Am nächsten Tag, Donnerstag,
stand die Schulhauseinweihung in
Peducha auf dem Programm. Dazu
fuhren wir ca. 6 km in das Nachbardorf, wo ebenfalls die Salesianer wirken. Schon am Eingang des
Dorfes trauten wir unseren Augen
Dann endlich folgte die Einweihungszeremonie vor dem Eingang der
St. Xaviers School, Peducha. Den Segen spendete Father Nestor Guria, der
Provincial der Salesianer Dimapur. Das
Band wurde von Pfarrer Lars Rebhan
und Ernst Klimek durchschnitten und mit
einem Nagamädchen zog Ernst Klimek
den Vorhang der verhüllten Gedenktafel
mit der Beschriftung des Provincial of Dimapur, Nestor Guria, und des Initiators
Klimek auf. Die Tafel ist in einem großen
Stein, der aus einem nahe gelegenen
Bergrutsch stammt, eingelassen, links
am Schuleingang ist in der Mauer die
Spenderplatte angebracht.
Kettenhaftöl normal
5 Ltr. 10,90 €
Kettenhaftöl BIO
5 Ltr. 14,90 €
Husqvarna Forsthelm
mit Gesichts- und Gehörschutz
39,95 €
Aktion gültig bis 28. 02. 2015
Winterzeit ist Servicezeit!
Denken Sie jetzt an Ihre Rasenmäher und Gartengeräte,
damit Sie im Frühjahr wieder problemlos durchstarten können!
Kirchenstraße 24, 91353 Wimmelbach, www.landtechnik-duerrbeck.de
33
Upcycling
Kreative Ideen aus der
Schreinerei der Laufer Mühle
Die künstlerische und handwerkliche Neukombination
gebrauchter Gegenstände – das ist „Up-Cycling“. Eine
Form von Recycling also, bei dem aus „ausrangierten“
Sachen neue Kreation entstehen, die ihnen zu neuem
Nutzen und neuer Ästhetik, also zu neuem Wert verhilft.
Die Schreinerei der Laufer Mühle bietet eine Vielzahl
von staunens- und liebenswerten Upcycling-Ideen an.
Besuchen Sie uns zu den üblichen Öffnungszeiten
in der Laufer Mühle:
MO, DI und DO von 8 – 12 Uhr und von 13 – 16 Uhr
MI von 8 – 12 Uhr und von 13 – 15 Uhr
FR von 8 – 12 Uhr.
Natürlich bieten wir unsere Upcycling-Ideen
auch auf unseren Märkten an.
Die Termine sind:
9. und 10. Mai: Laafer Gärtla
19. Juni: Johannisfeuer
28. und 29. November
Weihnachtsmarkt
Laufer Mühle
Valeska Lorenz
Schreinermeisterin
Lauf 18
Adelsdorf
Tel.: 09195-9493-49
Mobil: 0172-85 80 662
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch!
34
KreisLauf Magazin
Besuch im Raumfahrtzentrum
Der Wald im Aischgrund
Der Baum
des Jahres 2015
D
Technikkurs des Gymnasiums im ESA Standort Oberpfaffenhofen
Stefan Stirnweiß
„Just in time“ konnten
mehrere „Aischtalstörche“ zusammen mit den
Astronauten und Kosmonauten der ISS (Internationale Raumfahrtstation) über dem Pazifik
den Sonnenaufgang im
Oberpfaffenhofener Kontrollzentrum bei München erleben. Die Schüler
des Technikkurses am
Höchstadter Gymnasium
erhielten vom rührigen Erlanger Förderkreis Ingeni- Die Höchstadter „Aischtalstörche“ mit ihren Betreuern als
eurstudium e.V. die Einla- Gäste beim Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt
dung, weil die Mitschüler (school_lab) in Oberpfaffenhofen unter einer Nachbildung
der internationalen Raumstation ISS.
Julian Schmidt und Florian
station für die ISS und insbesondere
Ziegler bei dem Schülerwettbewerb
für das Columbus-Modul der EuropäVision-Ing21 2014 den 1. Preis in ihrer
ischen Raumfahrtorganisation (ESA).
Altersgruppe erzielt haben.
er Feldahorn verdrängt die TrauNüsse ge- Leiter des Forstreviers
beneiche aus der Rolle des Baum
nau nach Röttenbach, Amt für Landdes Jahres. Dabei stellen diese beiden
u n t e n , wirtschaft und Forsten Fürth
Baumarten, zumindest was ihre Standsind also fast parallel angeordnet.
ortansprüche angeht, fast vergleichDer Feldahorn ist, wie der Name
bare Bedingungen.
schon sagt, auch außerhalb oder am
Wie die Traubeneiche mag es der
Rand des Waldes anzutreffen.
Feldahorn warm und Trockenheit
In Hecken und an Waldrändern fühlt
schadet ihm nicht. Nicht von ungeer sich wohl. Seine Schnittverträglichkeit
fähr erstreckt sich sein
Verbreitungsgebiet also
bis Nordafrika, wohingegen er Skandinavien oder
Gebirgshöhen über 800 m
nicht erreicht.
Der Maßholder, so sein
zweiter Name, kommt mit
armen
Nährstoffbedingungen zurecht. Allerdings
Nachwuchs fördern
bleibt er dann im Wuchs
Das Deutsche Zentrum für Lufteher klein. Sind die Böden
und Raumfahrt (DLR) engagiert sich
nährstoffreich, schafft er
an seinen Standorten im Norden
durchaus
Wuchshöhen
und Süden der Republik mit einer
über 20 m. So steht in der
speziellen pädagogischen EinrichNähe von Ebrach ein Extung, „school_lab“ genannt, um
emplar, das die 20 Meter Ahornblätter im Vergleich.
engagierten Schülern einen Einblick
sogar noch deutlich überin die Forschungstätigkeit und in verragt. Bei uns im Landkreis finden sich
und Austriebskraft können schon beeinschiedene Ingenieurberufe zu geben.
große Feldahorn-Exemplare nordöstdrucken und empfehlen ihn als grünen
Dabei konnten unsere Schüler unter
lich von Greuth Richtung Schnaid am
Gartenzaun, wenn man auf Thuja und
Anleitung von Studenten der MünchSüdhang des Rittersberges.
Kirschlorbeer im Hausgarten nicht so
ner Hochschulen mit teilweise sehr
Aber wann wissen Sie nun, dass
unbedingt steht.
teuren Geräten experimentieren. LerSie vor einem Feldahorn stehen? Im
Blickt man zurück in die Geschichnen durch Erproben und „Be-greifen“
unbelaubten Zustand ist das wirklich
te, so finden sich Hinweise, dass das
steht hier im Mittelpunkt. Neben den
nicht einfach. Wie alle Ahornknospen,
junge Laub des Feldahorns früher wie
Forschungseinrichtungen in dem DLRstehen sich auch die Knospen des
Sauerkraut eingemacht wurde. Wer es
Wissenschaftszentrum befindet sich
Feldahorn am Zweig direkt gegenüber
ausprobiert, darf gern eine Kostprobe
in Oberpfaffenhofen zusammen mit
und sind nicht abwechselnd angeordan der Forstdienststelle vorbeibringen.
Moskau und Houston die Kontrollnet. Man bezeichnet diese Form der
Knospenstellung als gegenständig.
Man findet diese beispielsweise auch
DER NEUE TD5.65
bei der Esche. Die Knospen selbst sind
unscheinbar braun und eher klein. Im
Gegensatz zum Spitz- und Bergahorn
entwickelt der Feldahorn im Laufe der
Jahre an den Zweigen längs angeordnete Korkleisten, die ihn unverwechselbar machen. Wie deutlich diese
Leisten ausgebildet werden, ist jedoch
von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich.
Wenn Sie sich noch bis Mai gedulden
Frontlader
möchten, erleichtert Ihnen das Blatt
ab 5.400.- €
Inklusive MwSt.
die Erkennung. Blattbuchten und
Blattlappen sind gerundet. Wenn man
ein Blatt vom Zweig trennt, tritt am
Blattstiel ein weißer, seifiger Saft aus.
Gleiches lässt sich beim Spitzahorn beobachten. Der Bergahorn saftet nicht.
Im Bild sind von links nach rechts Feld-,
Spitz- und Bergahorn dargestellt.
Naht der Herbst, helfen auch die
Starke Argumente, die überzeugen:
Früchte bei der Bestimmung des Feld• Beste Sicht bei Dunkelheit dank vier Arbeitsscheinwerfern
ahorns. Seine Flügelnüsschen sind
• Robuster und effizienter Motor mit 65 PS (48 kW)
180°Grad auseinander geklappt. Der
• Neue Vision View™ Kabine sorgt für optimalen Fahrerkomfort
• Hydraulische Wendeschaltung – ideal für Frontladerarbeiten
Spitzahorn hat den echten Nasenzwicker und beim Bergahorn weisen beide
Europas Weltraumzentrum
Direktor Dr. Hausmann führte die
Höchstadter durch das Satelliten-Kontrollzentrum und erklärte anhand des
riesigen Arbeitsplans der ISS-Mannschaft den Arbeitsablauf. Da es noch
sehr früh auf der ISS in 400 km Höhe
über dem Pazifik war, konnte die neue
ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti (Italien), die den gerade gelandeten Alexander Gerst (Deutschland)
ersetzt, leider noch nicht bei der Arbeit
beobachtet werden.
Studienrat Achim Egelhardt bedankte
sich im Namen des Gymnasiums Höchstadt
bei Vison-Ing21 Managerin Flemming für
die Einladung und bei Dr. Hausmann mit
seinem Team für den sehr interessanten
„Schultag“, den sie den Höchstadter
Aischtalstörchen ermöglichten.
LEISTUNGSSTARK UND ROBUST
Jetzt nur
28.450.- €
Inklusive MwSt.
35
KreisLauf Magazin
Pflegebedürftigkeit –
ein Ratgeber (nicht nur)
für Senioren
Neuerungen in der Pflege
Wir restaurieren wieder!
Wenn Sie Ihre „Schätzchen aufmöbeln“ lassen möchten,
können Sie sich wieder vertrauensvoll an uns wenden.
Wir restaurieren Ihre Möbel fachgerecht.
Schreinerei der Laufer Mühle
Valeska Lorenz • Tel. 09195-949349 oder 0172-8580662
Baumschnitt
mit Seilklettertechnik
S
Soziale Betriebe der
Laufer Mühle gGmbH
teht Ihr Baum zu nah am Haus, oder Ihr Grundstück
lässt das Arbeiten mit großen Arbeitsgeräten nicht
zu? In solchen Fällen hat sich die Seilklettertechnik als
eine sichere, flexible und effiziente Technik für die Arbeit im Baum in den letzten Jahren auch in Deutschland
etabliert. Mit Hilfe der Seilklettertechnik können wir
den Baum sorgfältig und Stück für Stück abtragen oder
pflegen, ohne die umliegenden Anlagen zu beschädigen. Da wir hierzu keine großen Maschinen benötigen,
können wir nahezu an jedem Ort Bäume fällen. Für
Terminabsprachen steht ihnen Alexander Schickert
unter der Tel.-Nr. 0151-12621809 zur Verfügung.
Die beschlossenen Änderungen zum SGB XI (Soziale
Rosi Schmidt, Fachstelle
Pflegeversicherung) sind zum 1.1.2015 in Kraft getreten. für pflegende Angehörige
Die Finanzierung des 1. Pflegestärkungsgesetzes erfolgt
über eine Beitragserhebung um 0,3 Prozent ab dem 1.1.2015.
Hier eine Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen:
• Anhebung der Pflegebeiträge um 4,0 Prozent
• Für Leistungen aus dem Pflege-Neuausrichtungsgesetz eine Anhebung um 2,67
Prozent
• Erweiterung der Betreuungs- und Entlastungsangebote – Einführung der Pflegestufe 0 nun auch bei pflegebedürftigen Personen ohne eingeschränkte Alltagskompetenz
• Zusätzliche Betreuungskräfte in Heimen - das heißt Verbesserung des Betreuungsschlüssels von 24 auf 20 Bewohner ( für alle Bewohner, nicht nur - wie bisher - für
demenzkranke Bewohner)
• Flexibilisierung der ambulanten Pflegeleistungen – zum Beispiel kann bei Auszeit
der Pflegeperson die Verhinderungspflege wie auch die Kurzzeitpflege nun bis zu
sechs Wochen betragen; 50 Prozent der Kurzzeitpflege kann nun auch auf die Verhinderungspflege übertragen werden. Umgekehrt können 50 Prozent der Kurzzeitpflege auf die Verhinderungspflege angerechnet werden
• Wer Anspruch auf Pflegesachleistung bzw. Pflegegeld hat, kann nun in vollem Umfang Tages- und Nachtpflege genutzt werden
• Nachweispflicht für Tariflöhne, wenn Pflegesätze auf Basis von Tarifverträgen vereinbart werden
• Erhöhung des Zuschusses für Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen von 2.557,00
Euro auf 4.000,00 Euro – ein Anspruch besteht ab Pflegestufe 0; in ambulant betreuten Wohngemeinschaften besteht ein Anspruch für bis zu vier Personen
Quelle: Bundesministerium für Gesundheit
Weitere Auskünfte erhalten Sie unter 09193 / 5033191 oder
rosi.schmitt@asb-erlangen.de
Chor sucht Verstärkung
Mehr als nur ein Café...
Mitsingen im Schlüsselfelder Gemeindechor
Für das Frühstück unterwegs!
Mo. - Fr. 7.00 - 9.00 Uhr
jeder „Coffee to go“ für 1,50 €
Laugenbrezen, belegte Brötchen
und Gebäck ...
Besuchen Sie uns!
Wir freuen uns auf Sie!
Mo. - Fr. 7.00 - 17.00 Uhr geöffnet
Sonntag von 13.30 - 17.30 Uhr geöffnet
fé
tz
Ca
Café am Marktplatz
la
am
tp
M ark
36
Am Marktplatz 13
91325 Adelsdorf
Tel.: 0 91 95 - 92 16 210
Fax: 0 91 95 - 92 16 209
Cafe-Marktplatz@laufer-muehle.de
Der Chor der Pfarrkirche St. Johannes d.T. in Schlüsselfeld
mit seinen 23 Sängerinnen und Sängern und dem Chorleiter Martin Popp sucht Verstärkung. Wer Lust auf anspruchsvolle Chormusik und ausführliche Stimmbildung
hat, ist jederzeit gerne willkommen. Im Moment beginnen die Proben für ein Konzert mit einer Mozart-Messe
und weiteren Stücken, das zusammen mit Vokal- und Instrumentalsolisten im Mai aufgeführt werden soll. Somit
ist jetzt ein idealer Zeitpunkt, in die Probenarbeit einzusteigen. Die Proben finden immer donnerstags um 19:30
Uhr im Pfarrzentrum St. Johannes, Pfarrer-WeißenbergerStraße in Schlüsselfeld statt. Weitere Informationen gibt es
bei Karl Pröls unter 09552 6659.
KreisLauf Magazin
Ehepaar Gabor und Jeanine Ronay finanzieren neue Schule in Uganda
Schraudt im August
letzten Jahres das
Schulprojekt in Kalagi. Lesen Sie ihren in
Tagebuchform verfassten Bericht:
Landkauf
Am
03.08.14
kommen wir in Uganda an. Einen Tag
später fahren wir
ins Dorf Kalagi, um
ein Grundstück zu
v.l. Gabor und Jeanine Ronay mit Michaela Schraudt
kaufen, welches sich
Herr Naliku im Voreanine und Gabor Ronay aus
feld ausgesucht hatte. Das Begutachten
Höchstadt lasen in der Zeitung einen
des Grundstücks, das Vermessen und
Bericht über Michaela Schraudt, die in
Handeln, aber auch das Warten, bis alle
Uganda neue Schulen baut und dafür
am Verkauf Beteiligten anwesend sind,
in Deutschland Spenden sammelt. Das
dauert den ganzen Tag. Auf dem GrundEhepaar Ronay traf sich mehrmals mit
stück befinden sich ein kleines Haus soihr und beschloss, die nächste Schule in
wie eine kleine Küche, was uns durchaus
Eigenregie mit 20.000 Euro komplett zu
praktisch erscheint.
finanzieren. Daraufhin startete Michaela
J
Fahrt nach Kalagi
Ein besonderer Tag:
Da die Arbeiten in Kaitisya zum größten Teil
erledigt sind, fahren
wir mit 13 unserer Bauarbeiter und –helfer,
einschließlich des Bauleiters, mit einem extra
dafür
organisierten
Minibus direkt von Kaitisya nach Kalagi (rund
220 km; 6 Std. Fahrt).
Die alte Schule in Kalagi
Bauarbeiten an der neuen Schule
Fast alle Arbeiter wohnen während der
gesamten Bauphase im Haus auf dem
Grundstück.
26.08.14 Baustart
Fundament wachsen und für die zwei
Toilettenhäuser wird auch schon fleißig
gegraben. Ein Toilettenhaus wird für
die Lehrerinnen und Mädchen sein, ein
zweites für die Lehrer und Jungen, insgesamt entstehen 12 Latrinen. Das Schulgebäude mit 4 Klassenzimmern entsteht
langsam. Auch das Grundstück wird ein
wenig hergerichtet, um eine freie Pausenfläche und Platz zum Fußballspielen
zu haben. An manchen Stellen wurden
Bäume und Büsche entfernt, an anderen Stellen neue gepflanzt. Die kleine
Küche wird entfernt und hinter dem
kleinen Haus wird ein Kochplatz errichtet. Am 27.09.14 reist Tadeo zurück nach
Deutschland.
Zunächst müssen wir uns um eine
19.10.14 – Bauende
erste „Grundversorgung“ kümmern,
also Essen, Utensilien für die Küche
und Abreise
und das Haus, Stiefel für alle, WerkAm 19.10.14 reisen die Arbeiter wiezeuge, Schubkarren usw. besorgen. Es
der ab. Das Haus ist verputzt, Fenster und
wird geplant, wo das Gebäude entsteTüren sind eingesetzt, die Veranda fertighen soll und der entsprechende Platz
gestellt, Windschutzbretter angebracht.
dafür freigemacht, d.h. Bäume und
Nur 55 Tage hat alles gedauert. Bei unSträucher entfernt. Noch am gleichen
serem nächsten Uganda-Aufenthalt werTag wird vermessen und begonnen,
den wir das Haus noch streichen.
das Fundament
zu graben.
Am 31.08.14
verlasse
ich
Uganda, mein
Mann
und
Projektpartner
Tadeo bleibt.
In Kalagi sieht
Das neue, großzügige Schulgebäude
man schon das
Erholungsfaktor Garten!
Verleihen Sie Ihrem Grün einen individuellen, und einmaligen Charakter.
Markenprodukte von Husqvarna, Gardena und Rain-Bird!
•
•
•
automatische Bewässerungssysteme für private oder gewerbliche Anlagen
Mähroboter von Husqvarna und Gardena
Beratung, Planung, und Installation durch geschultes Fachpersonal
Wir als Fachbetrieb der grünen Branche erstellen Ihnen ein individuelles
Angebot über Gartengestaltung (Neu-Umbau) , Gartenpflege, Baumpflege mit
Seilklettertechnik, Zaunanlagen, Holzterrassen uvm.
Gerne vereinbaren wir mit Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch.
PWD Garten- und Landschaftsbau
Tel: 09132/772040, Fax: 09132/7504681, Mobil: 0170/7302836
E-Mail: pwd.philippwelker@web.de
37
KreisLauf Magazin
Winterschlussverkauf
Möhrendorfs Wasserschöpfräder -Teil I
Antike Technik im Regnitzgrund
20% auf Winterbekleidung
Faschingsbekleidung
für die närrische Zeit
Verschiedene Aktionen
finden Sie bei uns
in den Kaufhäusern
Unsere KreisLauf-Kaufhäuser
Höchstadt a.d. Aisch
Bahnhofstraße 8a • Tel.: 09193 - 50 33 18-10
Mo-Fr 8:30 - 18:00
Sa 8:30 - 13:00 Uhr
Herzogenaurach
Rathgeberstr. 41 • Tel.: 09132 - 73 86 16
Mo-Fr 8.30 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 15.00 Uhr
Eckental/Forth
Forther Hauptstr. 17 • Tel.: 09126 - 29 80 50
Mo-Fr 8.30 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 17.00 Uhr
Bamberg
Pödeldorferstr. 73 • Tel.: 0951 - 91 78 73 410
Mo-Fr 9.00 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 15.00 Uhr
Ihr direkter
Draht zu uns!
Laufer
Mühle
Leben Meistern
Mediencafé
Tel. 09193 / 50 33 16 15
Café am Marktplatz
Tel.: 0 91 95 / 92 162 10
Partyservice
Tel.: 0 91 95 / 94 93 63
Holz- & Bautenschutz
Tel.: 0 91 93 / 50 199 10
Garten- & Landschaftsbau
Tel.: 0 91 93 / 50 199 10
Laufer MedienKreisLauf Magazin
Tel.: 0 91 93 / 50 813 10
Maga
zin
für
Uffen
Mode macht Mut
So
Jo nnw
ha
sc
n end
hi
ch
fe
te nis
un
fe ue
d
Br
rau ue
ch
r
tu
heim
und
die
Regi
on
Ge
Fieb
ärt
er
in
s-
Uffe
Zeitw
nhe
im
Re
ise
-Ti
Ap
oth pp
eken / Sp
-Ti iele-T
Str
pp
aß
Beh en
/ Kin ipp
inde lau
o-T
ara rte und f in
ipp
die
Nich Go
Run
tbeh llh
dfun s Fra
inde ofe
k film nk
n
en rte
13.
Lau
f für
We
Bay
inp
eris
cher
t im
Wei
npa
radi
es
38
ärt
s“
Juni
/ 2009
gstengion
hti
wic der Re
den s
Mit nen au
mi
ückw
ical-
Ter
m
„R
Mus
- Ausg
abe
65
Tel. 0 95 1 / 519 35 816
D
ie 1000-jährige Gemeinde Möhrendorf liegt am westlichen Ufer der
Regnitz, nördlich von Erlangen im Rednitz-Regnitz-Becken der Metropolregion Nürnberg. Möhrendorf ist bekannt
durch seine Wasserschöpfräder. Noch
jedes Jahr von Mai bis September drehen
sich an der Regnitz in Möhrendorf zehn
hölzerne historische Wasserschöpfräder
als Technik- und Kulturdenkmäler. Das
ist einmalig in Mitteleuropa. Sie dienten
früher im regenarmen Rednitz-RegnitzBecken mit seinen eiszeitlichen Sandböden der künstlichen Bewässerung der
Wiesengrundstücke. Die Bewässerung
mit Wasserschöpfrädern wurde ab
1413 überall dort eingeführt, wo eine
einfache Staubewässerung nicht mehr
möglich war. Innerhalb weniger Jahrzehnte setzten sich die Wasserschöpfräder im Regnitz- und Pegnitztal durch.
Zur Blütezeit im 17./18. Jh. drehten sich
jeden Sommer 250 Wasserschöpfräder
an Rednitz, Pegnitz und Regnitz. Seit
1985 führt die Gemeinde Möhrendorf in
Siegel und Wappen ein stilisiertes Wasserschöpfrad.
Vom Fluss angetrieben
Die Technik der Wasserschöpfräder
stammt aus Mesopotamien. Dort gibt
es seit 250 vor Christus an Euphrat und
Tigris Wasserschöpfräder, die vom Fluss
selbst angetrieben werden. Wer die Idee
nach Franken brachte, ist nicht eindeutig
geklärt. Waren es heimkehrende Kreuzritter oder Nürnberger Kaufleute oder
ein belesener und innovativer Grundherr,
der die historischen Forschungsberichte
des Philon von Byzanz und des Römers
Vitruvius kannte?
Werden die Wasserschöpfräder noch
heute im Rednitz-Regnitz-Becken zum
Bewässern verwendet? Nur noch teilweise. Im 20. Jh. beginnt der Niedergang der Bewässerung mit Schöpfrädern
durch den Bau von Flusskraftwerken.
Den Todesstoß erhalten die Wasserschöpfräder durch die Umstrukturierung
der Landwirtschaft in der Europäischen
Union vom bäuerlichen Kleinbetrieb
zum maschinenintensiven Großbetrieb.
Das Rinnen- und Grabensystem der
Wasserschöpfräder behindert den Maschineneinsatz. Auch heute muss im
Rednitz-Regnitz-Becken künstlich bewässert werden. Mit Pumpen wird das
Wasser gefördert und mit Beregnungsanlagen verteilt.
Ehrenamtliche Mitarbeiter
Könnten die Wasserschöpfräder eine
Renaissance erleben? Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Wasserradgemeinschaft Möhrendorf und viele Landwirte
hoffen das. Denn ein Wasserschöpfrad
liefert pro Tag ungefähr 1,4 Millionen
Liter Wasser, ohne Einsatz von Fremdenergie wie Strom und Dieselkraftstoff.
Die Ehrenamtlichen der Wasserradgemeinschaft wollen durch ihren Einsatz
das Fachwissen um die Wasserschöpfräder bis zu einer Wiederbelebung der
Schöpfradtechnik erhalten. Nachdem die
Regnitz heute nicht mehr zufriert, wären
mit modernen Werkstoffen GanzjahresRäder denkbar. Auch Lösungen ohne die
den Maschineneinsatz störende Rinnenund Grabensysteme sind bekannt.
Ohne die vielen tausend ehrenamtlichen Arbeitsstunden der Wasserradgemeinschaft Möhrendorf und die
tatkräftige Unterstützung durch das
Wasserwirtschaftsamt Nürnberg wären die zehn Möhrendorfer Wasserschöpfräder längst verschwunden.
Arbeitsmarkt
Nutzen Sie Ihre Chance
Die PRÖLS-Haustechnik GmbH ist ein Unternehmen mit 140-jähriger
Tradition und hoher Innovationskraft. Mit 25 engagierten Mitarbeitern
setzen wir Maßstäbe im Bereich der Komplettbadrenovierung, der
regenerativen Heiztechnik und im Service.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Kundendienstmonteur (m/w)
Kundendiensttechniker (m/w)
Kundendienstmeister (m/w)
der unser Team tatkräftig verstärkt.
Als Traditionshaus mit fränkischer Gastronomie bieten wir in
unserem Familienunternehmen langfristig angelegte Positionen (m/w) an. Freuen Sie sich auf ein gutes Arbeitsumfeld
und ein motiviertes Team.
Sie haben eine abgeschlossene Lehre oder/und bereits
Erfahrungen in den unten aufgeführten Bereichen.
Sie sind belastbar und arbeiten gerne?
Dann bewerben Sie sich. Wir freuen uns auf Sie.
Ihr Profil
- mehrjährige Erfahrung im Kundendienst
- motiviert, flexibel und verantwortungsbewusst
- fleißig, einsatzfreudig und teamorientiert
- organisatorisches Geschick
- selbstständiges Arbeiten
- EDV-Kenntnisse
- Führerschein mind. Klasse B
Wir bieten Ihnen
- sehr gutes Betriebsklima und Teamarbeit
- Arbeiten mit Eigenverantwortung
- Umgang mit modernster Technik
- leistungsgerechte Bezahlung
- Schulungen und Weiterentwicklung Ihrer Fähigkeiten
Verlieren Sie keine Zeit! Schicken Sie uns Ihre
Bewerbung per Post oder Mail oder rufen Sie
uns einfach an.
sse 5
mann-Stra
Helmut-Rei
ld
lfe
se
üs
96132 Schl
415
Tel: 09552
ung.de
s-bad-heiz
el
ro
.p
w
w
w
pröls
NG
BAD & HEIZU
Seniotel Pflegedienst gGmbH
- Seniorenzentrum Adelsdorf -
Für unser Seniorenzentrum in Adelsdorf suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
• Mitarbeiter/innen für den hauswirtschaftlichen Dienst
in Teilzeit oder auf Minijob-Basis
Die Arbeitszeit ist aufgegliedert in versch. Arbeitszeitmodelle in der Zeit von 6.30 Uhr bis 19.00 Uhr.
Die Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und Feiertagen wird vorausgesetzt.
Das Seniorenzentrum Adelsdorf verfügt über 68 Plätze zur stationären Pflege und Kurzzeitpflege.
Weitere Informationen über unser Unternehmen erhalten Sie unter www.seniotel.de
Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Frau Petra Haid - Leitung HWD Läusbergring 18 • 1325 Adelsdorf • Tel.: 0 91 95 / 9 22 99 - 523
39
KreisLauf Magazin
Arbeitsmarkt
Wir suchen Sie!
Bäckereifachverkäufer/-in für unsere Filiale
im Netto-Markt Höchstadt sowie unser
Cafe B in Gremsdorf - Teilzeit und Vollzeit
ab März / April 2015
Auszubildende im Bäckerhandwerk m/w
sowie Bäckereifachverkäufer/-in
für August 2015
Seit über 250 Jahren steht unsere Holzofenbäckerei für Frische
und Qualität. Die wichtigste Zutat unseres Erfolgsrezeptes ist
jeder einzelne Mitarbeiter unseres Teams!
Sie besitzen eine gehörige Portion Leidenschaft, Motivation und
Teamfähigkeit, ebenso ein hervorragendes Organisationstalent
und Sie lieben es unsere Kunden mit frischen Backwaren zu
verwöhnen?
Dann bewerben Sie sich jetzt!
Bäckerei Burkard GmbH
Mit uns fahren Sie gut
Als größter Automobilclub Deutschlands bieten wir unseren Mitgliedern Hilfe, Schutz und Rat zu allen Fragen und Problemen rund um das
Thema Mobilität an. Serviceleistungen wie die Pannenhilfe, zahlreiche Versicherungsprodukte sowie die Fahrsicherheitszentren bilden
zusammen mit unseren Angeboten in den Reisebüros ein Rundum-sorglos-Paket für jede Altersgruppe. Zur Umsetzung unseres breiten
Leistungsspektrums vertrauen wir auf unser größtes Kapital: das Know-how unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Möchten auch Sie
ein „Gelber Engel“ und somit Teil unseres erfolgreichen Unternehmens werden?
Foto: Iakov Kalinin / shutterstock.com
Pfarrer-Schonath-Str. 7, 96178 Pommersfelden
Telefon: 09548 200, Mail: info@baeckerei-burkard.de
www.baeckerei-burkard.de
Dann verstärken Sie unser Team ab sofort
Koordinator Gastronomie und Veranstaltungen (m/w)
im Fahrsicherheitszentrum Schlüsselfeld
Neben der Koordination des gesamten Caterings einschließlich der Beschaffung, Kontrolle und Abrechnung zählt die eigenständige Organisation des
Restaurantbereiches zu Ihren Tätigkeiten. Zu ihren täglichen Aufgaben gehören das Anrichten von Speisen ebenso wie alle anfallenden Aufgaben im Service.
Hierzu gehört auch die Vorbereitung von Seminar- und Veranstaltungsräumen, die Kassenführung oder die Einteilung von Aushilfen und Servicekräften.
Darüber hinaus fallen Terminkoordination, Angebotserstellung und die Beratung von Kunden hinsichtlich des Caterings in Ihren Aufgabenbereich.
Aushilfe Bedienung und Service (m/w)
im Fahrsicherheitszentrum Schlüsselfeld auf € 450-Basis
Zu Ihren Aufgaben gehören der Service bei unseren Seminaren und Veranstaltungen, wie das Herrichten von Speisen und Getränken, die Bedienung der
Gäste und die anschließende Reinigung des Geschirrs.
Ihre Zielgerade:
Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz in einem angenehmen Arbeitsumfeld mit guten Entwicklungsperspektiven, abwechslungsreichen Aufgaben
und neuen Herausforderungen. Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung ist für uns selbstverständlich.
Ihre Stärken:
Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf der Gastronomie oder Hotellerie, ein hohes Maß an organisatorischem Geschick,
konnten schon etwas Berufserfahrung sammeln und haben Spaß an der Arbeit im Team. Sie sind serviceorientiert, flexibel und belastbar.
Unsere Erwartungen:
Sie bringen praktische Erfahrungen aus der Gastronomie mit. Arbeit an Wochenenden und den Abendstunden ist für Sie kein Problem.
Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen! Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen
unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Kündigungsfrist an:
Adresse / Ansprechpartner: ADAC Nordbayern e.V.  Personalabteilung  Äußere Sulzbacher Straße 98  90491 Nürnberg  Telefon: 0911-9595-209  E-Mail: personal@nby.adac.de
40
KreisLauf Magazin
Immobilien
Bauen ohne Risiko • Baubetreuer: Georg Geyer
georg.geyer@bauwerk-direkt.de
Tel. 0 95 48 - 98 22 946 von 10 - 18 Uhr
Sie möchten vermieten
oder verkaufen?
Wir übernehmen alle Aufgaben
rund um Ihre Immobilie von A-Z
▸ Qualifiziert - Zuverlässig - Gewissenhaft Erfolgreich
▸ Professionelle Bewertung Ihrer Immobilie
▸ Energieausweis kostenfrei bei Auftrag
Alle Immobilienangebote
Verkäufer/Vermieter Service auf
www.krapf-immobilien.de
Ruhige, alleinstehende Frau
sucht ab sofort Wohnung bis
400 € warm, im Raum Erlangen,
Herzogenaurach u. Forchheim
Tel.: 01733-908900 ab 16h
Mutter mit zwei Kindern sucht
3-4 ZiWo in ERH, Miete bis 570 €
inkl. NK und Hzg. wird vom
Jobcenter übernommen. Kontakt
über 09131-803-327 oder susanne.
friedrich@erlangen-hoechstadt.de
zu vermieten:
Nackendorf, 3-Zi. Wo., DG mit
Schrägen, Garage, Kaltmiete € 350,+ NK: € 50,- sofort frei
jeweils zzgl. Prov. u. evtl. KT
✓ Geprüfte Immobilienmaklerin
✓ Geprüfte Immobilienbewerterin
✓ Geprüfte EnergieWert Expertin
Verkauf
16 Jahre Erfahrung !!
2 Grundstücke in Gremsdorf
Im neuen Baugebiet „Bechhofer Str.“.
2 x 500 qm, einzeln oder zus. kaufen.
Voll erschl., Baugebiet WA, § 4 BauNVO.
GRZ 0,3 / GFZ 0,6. KP je GSt. € 70.000 .Detailierter Bebauungsplan, Exposé bitte anfordern
BEQUEM (Abwicklung bis Übergabe des Objektes)
SICHER (Überprüfung der Interessenten)
KOSTENFREI (für Vermieter/Verkäufer*)
* vorbehaltlich gesetzl. Änderungen
Mulfinger Immobilien
Tel.: 09195 / 992345 mobil: 0171 / 2441686
Wachenroth-OT
Eine Oase aus Ruhe & Natur!
Villa, 6 Zi., ca.180 qm Wfl., südl. Baustil,
gehob. Ausst. ; Gfl. 1165 qm, Süd-Westhanglage m. Fernblick, viele Extras,
Garten parkähnl. ; EVKW:106kWh/Öl/
BJ 97, D. KP € 465.000.je zzgl. 3,57 % Prov.
Vermietungen
Höchstadt
Behindertengerecht gebaut
Bungalow, Erstbez., 120 qm Wfl., ebenerdig, rollstuhlgerecht ausgestattet.
Eingang, Terrasse u. Garten stufenlos.
Niedrigenergie-Haus, EBKW: 53kWh/
Gas, BJ 2013. Ab sofort frei.
PKW-Barankauf, auch hohe Kilometer
Tel.: 0911- 66 60 60
Holen Ihr Altauto, und BEZAHLEN
ca. 20 €, mit KAT, incl. kostenl. Abmeldung seriös mit V-Nachweis,
sowie Altmetall
Lorenz Autoverwertung Tel. 09134/907334
Anzeigenschluss für die März-Ausgabe
ist der 13. Februar 2015.
Tel. 01 77 - 20 44 328
Wir suchen ständig!
Sie haben die Objekte, wir haben
die Kunden für Verkaufs- oder
Vermiet-objekte, wie: Häuser,
Wohnungen, Grundstücke, gewerbl.
Immob., Landw. Anwesen etc.
Wir bewerten jedes Objekt
marktgerecht und reell.
Für Verkäufer und Vermieter
kostenfrei.
Entchen
Suchspiel
Auf welcher Seite hat sich
unser „Entchen“ versteckt?
Senden Sie eine Postkarte
(ausreichend frankiert) mit
der richtigen Lösung an:
KreisLauf Magazin
Große Bauerngasse 98
91315 Höchstadt
KM € 1190.- + NK € 100.- + 2,38 KM Prov.
Stichwort: Ente
Schönes Haus, 160 qm Wfl., 6 Zi.
top gepfl., top Lage, 590 qm Gfl., EBK,
3 Schlafz., 2 Bäder, Kachelofen, Sauna,
m. Bürober. im Keller, Wintergarten,
Doppelgar. , EBKW: 109 kWh/Öl, BJ 85.
Einsendeschluss für
diese Ausgabe ist
der 17. Feb. 2015.
KM € 1350.- + NK € 150.- + 2,38 KM Prov.
KFZ-Markt
LIEPE-Immob., Höchstadt/A.
Krapf Immobilien Höchstadt
Tel. 09193-5532
www.krapf-immobilien.de
utes
ewissen
eschenke
Lindenstraße 2 in Höchstadt
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr
Samstag geöffnet von 8 bis 16 Uhr
Zu gewinnen gibt es drei Gutscheine für
den Hofladen, die KreisLauf-Kaufhäuser
oder die Cafés der Laufer Mühle
(Café am Marktplatz in Adelsdorf, )
im Wert von jeweils 10,- Euro.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bei mehreren richtigen Einsendungen
entscheidet das Los. Die Gewinner werden
im KreisLauf Magazin veröffentlicht.
Aus einer Vielzahl richtiger Einsendungen
wurden die Gewinner per Ziehung ermittelt:
Die Gewinner der Januar - Ausgabe:
(Das Entchen war auf Seite 15 versteckt!)
Christopher Hartenfels aus Gremsdorf
Marianne Fretschner aus Erlangen
Marcus Büttner aus Heroldsbach
41
KreisLauf Magazin
Adelsdorf
Figurentheater für Kinder „Yakari - Schneeball in Gefahr“,
Karfunkel-Figurentheater, Bernd
Sperlich, Aischgrundhalle Adelsdorf, am 4.2. um 16 Uhr
Pfarrfasching, Katholischer Frauenbund Adelsdorf, Pfarrzentrum
Adelsdorf, am 7.2.
Kinderfasching, SC Adelsdorf,
Aischgrundhalle, am 8.2. von 14
bis 17 Uhr
Weiberfasching in Willersdorf,
Katholischer Frauenbund Adelsdorf, am 12.2.
Tagesskifahrt zum Wilden Kaiser nach Scheffau, Freie Wähler
Adelsdorf, am 14.2.
Kinderfasching, TSV Neuhaus,
Sportheim Neuhaus, am 15.2. um
14:30 Uhr
Faschingskehraus, Aascher Kerwasburschen e.V., am 16.2.
Kunigundentag in Bamberg,
Katholischer Frauenbund Adelsdorf, am 28.2.
Aurachtal
Generalversammlung, Kriegerund Soldatenverein Münchaurach
und Umgebung, am 3.2.
Faschingsveranstaltung, Seniorenclub Oberreichenbach, am
6.2.
Faschingsturnier der Jugend,
TC Aurachtal-Falkendorf e.V., am
11.2.
Feier zu Saint Valentin, Partnerschaft Oberreichenbach - St.
Robert, am 15.2.
Skifahren am Wilden Kaiser,
Freiwillige Feuerwehr Münchaurach, vom 22. bis 24.2.
Abschiedsgottesdienst Pfarrer
Kuhn, Evang. Kirchengemeinde,
am 24.2.
Bauen von Nistkästen und Insektenhotels, Heimat- u. Gartenbauverein Aurachtal, am 24.2.
Baiersdorf
Lauftreff Baiersdorf e. V., jeden
Mittwoch und Freitag ab 18:30
Uhr
Offener Stammtisch der Ortsgruppe Baiersdorf, Bund Naturschutz, Sportgaststätte DOMIZIL,
am 4.2. um 20 Uhr
Gospel-, Trommel-, und HipHop-Tanz Workshop, „ImPuls“,
der Chor für „Moderne Kirchenmusik“ der Evang. Kirchengemeinde Baiersdorf, Stockflethhaus, Langensendelbach, am 7.2.
von 14 bis 17:30 Uhr
42
Mach mit - Fitnesstag, Baiersdorfer Sportverein, DOMIZILHalle, am 7.2. von 15:30 bis
20:15 Uhr
Filmabend: Frauen „mittendrin“, Angsthasen, ev. Gemeindehaus, am 10.2. um 20 Uhr
Faschingsveranstaltung
mit
Maskenprämierung, Freiwillige
Feuerwehr Hagenau, Feuerwehrgerätehaus Hagenau, Egerlandstr.
41, am 14.2. um 20 Uhr
Winteraustreiben mit den
Effeltricher Fasalecken, Umzugsstart am Kulturzentrum Jahnhalle, am 15.2. um 14:30 Uhr
Jahreshauptversammlung,
Schützenverein Edelweiß Igelsdorf
1951 e. V., am 21.2. um 18:30
Uhr
Ehrenabend, Freiwillige Feuerwehr Wellerstadt, Gasthaus „Zur
Sonne“, am 21.2.
Neues Kursprogramm des
Baiersdorfer
Sportvereins,
Domizil-Halle,
Spinning-Raum,
Fitness-Raum, Außengelände, ab
dem 23.2.
Vortrag „Lachen ist gesund
und stärkt Körper, Geist und
Seele“, Landfrauen, Gasthaus
„Zur Sonne“ in Wellerstadt, am
26.2. um 14:30 Uhr
Jahreshauptversammlung, Verein Zufriedenheit, Kulturzentrum
Jahnhalle, am 27.2. um 19:30 Uhr
Vorlesestunde für Kinder im
Alter von 3 bis 6 Jahren, ev. Bücherei, am 27.2. um 15:30 Uhr
Bubenreuth
Der Egerländer Heimatchor
probt jeden Donnerstag um 20
Uhr im katholischen Pfarrsaal.
Erlangen
Samstag, 7. Februar, 7.00 - 16.00 Uhr
Frankens ältester
Antik- und Flohmarkt
City Erlangen, Bohlenplatz
Info: 0 91 95 / 92 22 572
Nächster Termin:
Samstag, 7. März, 7.00 - 16.00 Uhr
Die Treffen der Anonymen Alkoholiker (AA) und Angehörige
(Al-Anon-Familiengruppe) finden
in der Harfenstr. 3 jeweils von
19 bis 21 Uhr statt. AA: Di./Mi./
Do./Fr. und So. Al-Anon: Mi.und
Do. EWK (Erwachsene Kinder) Di
19:30 bis 21 Uhr. Weitere Informationen unter www.anonymealkoholiker.de
Laufer
Mühle
Terminkalender 2015
Leben Meistern
Mai:
09.05. - 10.05. Laafer Gärtla
Juni:
19.06. Johannisfeuer
November:
28.11 - 29.11. Laufer Mühle Weihnachtsmarkt
Dezember:
13.12. Weihnachts-Shopping
www.laufer-muehle.de
G u t t e m p l e r… S e l b s t h i l f e
und mehr – bei Alkohol- und
Medikamentenproblemen. Die
Gesprächsgruppen treffen sich
montags um 19 Uhr, dienstags
um 19:30 Uhr und donnerstags
um 19:30 Uhr im Gemeindehaus, Fürther Str. 40, Erdgeschoss. Interessiert? Weitere
Informationen unter www.guttempler-bayern.de.
Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (PKW
-Führerschein), Bayerisches Rotes
Kreuz Erlangen-Höchstadt, BRK
Wache Oberland-Kleingeschaidt,
am 31.1. um 8:30 Uhr
Clubabend des „Erlanger
Campingclubs e.V. im ADAC“,
Gasthof „Zur Einkehr“, am 2.2.
um 19 Uhr
„ANKER werfen“, Offener Treff
am Nachmittag für Menschen mit
Demenz (auch fortgeschrittenerkrankt), Fachstelle für pflegende
Angehörige und Demenzerkrankte, Verein Dreycedern e.V., am 3.2.
um 16 Uhr
Amphitryon von Heinrich von
Kleist, Das Theater Erlangen,
Markgrafentheater, am 5.2. um
19:30 Uhr
Jugend musiziert, Städtische
Sing- und Musikschule, ChristianErnst-Gymnasium, am 6. und 7.2.
um 15 Uhr
Marc Pircher Abend 2015, Marc
Pircher Fanclub Erlangen, Hallerhof Tennenloher Str. 3 91054 Buckenhof, am 6.2. von 20 bis 21:15
Uhr
Karrieremesse Stuzubi bald
Student oder Azubi, QuelleAreal, am 7.2. von 10 bis 16 Uhr
Weitere Infos zu den Terminen lesen Sie monatlich im KreisLauf Magazin
Veranstaltungen / Termine
Regenwald - fantastische
Fassade auf dem Nichts, Botanischer Garten Erlangen, am 7.2.
um 14:30 Uhr
Jazz Band Ball, Stadt Erlangen,
Kultur- und Freizeitamt, HeinrichLades-Halle, am 7.2. um 19 Uhr
„seiten sprünge“ - Autoren in
der Stadt, Kulturamt Karin Lippert, Palais Stutterheim, Innenhof,
am 12.2. um 20 Uhr
Tinnitus-Selbsthilfegruppe,
Verein Dreycedern, Altstädter Kirchenplatz 6, am 18.2. um 18 Uhr
Führung durch das Bürgerpalais Stutterheim, Erlanger Stadtführer, Palais Stutterheim, Bürgersaal, am 20.2. um 16 Uhr
Krimi bei Tisch - Mord im Hotel, Hazy Hartlieb Entertainment
GmbH, Acantus Hotel & Restaurant, am 20.2. von 19 bis 23 Uhr
Wir Zwei - Ein Liederabend
über die richtige Zugabe, Das
Theater Erlangen, Glocken-Foyer,
am 21.2. um 20 Uhr
Premiere: La Fedelta Premiata,
Oper von Joseph Haydn, Das Theater Erlangen, Markgrafentheater,
am 22.2. um 18 Uhr
Bunny Rage, Studiobühne Erlangen e.V., Freizeitzentrum Frankenhof, am 22.,27, und 28.2. jeweils
um 19:30 Uhr
Deutsche Staatsphilharmonie
Rheinland-Pfalz, gVe, HeinrichLades-Halle, am 23.2. um 20 Uhr
The Wave - Die Welle, Das Theater Erlangen, Markgrafentheater,
am 26.2. um 19:30 Uhr
Der große Jane Austen Ball, Redoutensaal, Theaterplatz 1, 91054
Erlangen Zentrum, am 28.2. um
19 Uhr
KreisLauf Magazin
Veranstaltungen / Termine
Forchheim
Der Kreuzbund e.V. bietet Suchtselbsthilfe für Betroffene und Angehörige mit Gruppentreffen in
der Birkenfelder Str. 15 an: Mo.
um 20 Uhr und Di./Mi. um 19:30
Uhr. Weitere Informationen unter
www.kreuzbund-bamberg.de
Guttempler…Selbsthilfe und
mehr – bei Alkohol- und Medikamentenproblemen, Mehrfachsüchten und Verhaltenssüchten.
Die Gesprächsgruppe trifft sich jeden Donnerstag (außer feiertags)
um 19 Uhr in der AWO im 1. Stock
der Stadt Forchheim. Interessiert?
Weitere Informationen unter
www.guttempler-bayern.de
Spieltreff am Abend bei der
DJK Kersbach, Am ersten Donnerstag im Monat heißt es: MACH
mit! Spaß beim Spiel ist unser
Ziel!, Sportheim DJK Kersbach,
am 5.2 um 17 Uhr
Tauben- und Kleintiermarkt,
Veranstalter: Markus Hofmann
und Klaus Huberth, BayWa Gelände, An der Lände 3, 91301 Forchheim, am 1.2. um 8 Uhr
Second Hand Basar, Kinderhaus
St. Josef, am 1.2. von 14 bis 16 Uhr
Großer Forchheimer Kinderfasching, Närrische Siedler Lichteneiche Forchheim e. V., Kolpingsaal,
Kolpingsplatz 1, 91301 Forchheim,
am 1.2. um 14 Uhr
Wir sind ... und haben
Schwung, Fröhliches Faschingstreiben im Pfarrsaal Don Bosco,
Seniorenkreis Don Bosco, am 4.2.
um 14 Uhr
Second Hand Basar, Kindertagesstätte und Kinderhort Sattlertor, am 7.2. von 11. bis 12:30 Uhr
Museumsführung in der
Kaiserpfalz, Stadt Forchheim,
Kaiserpfalz, Kapellenstr. 16,
91301 Forchheim, am 8.2. um
14:30 Uhr
Infoabend der Berufsfachschule, Berufsfachschule für Altenpflege und Sozialpflege, am 11.2. um
17 Uhr
Infoveranstaltung zum Übertritt an das Ehrenbürg-Gymnasium Forchheim, Ehrenbürg-Gymnasium Forchheim, am 12.2. um
18 Uhr
Gremsdorf
Frühjahr-Sommer-Basar
für
Kinder- und Babybekleidung,
KiTa Kinderparadies Gremsdorf,
am 8.2. von 13:30 bis 15:30 Uhr
Anmeldetag
Kindergarten
- Krippe, KiTa Kinderparadies
Gremsdorf, am 26.2.
Musical „Glüwi“ (Kindergärten
und Schulen), im Forum (Barmherzige Brüder), am 27.2. um 10
Uhr und am 28.2. um 17 Uhr
Schafkopfrennen, SC Gremsdorf, am 28.2.
Geistig fit - Gehirn-Jogging
für jedes Alter
Dienstag, 03. und 17. Februar,
von 15 bis 17 Uhr
LebensMittelPunkt Aischgrund,
Höchstadt, Lindenstr. 4
Moderation: Herr Sauer
Heroldsbach
Theateraufführung im Gasthaus Rittmayer, Freiwillige Feuerwehr Hallerndorf, am 1.2.
Faschingsball, Freiwillige Feuerwehr Schnaid, am 7.2.
Kinderfasching, FC Wacker
Trailsdorf, am 8.2.
Weiberfasching, FC Wacker
Trailsdorf, am 12.2
Schlachtschüssel, FC Wacker
Trailsdorf, am 14.2.
Kinderfasching und Kehraus,
FC Wacker Trailsdorf, am 17.2.
Winterwanderung,
Freiwillige Feuerwehr Schlammersdorf/
Trailsdorf, am 21.2.
Comedy im Aischgrund, Freiwillige Feuerwehr Schlammersdorf,
am 27.2.
Jahreshauptversammlung,
Freiwillige Feuerwehr Trailsdorf,
am 28.2.
Kinderfasching, Gesangsverein
Liederkranz Poppendorf, Gasthof
Dippacher, am 17.2.
Schlachtfest, (Freiwillige Feuerwehr Thurn), Gasthaus „Georgenklause“ Heroldsbach, am 21.2.
Jahreshauptversammlung,
(Freiwillige Feuerwehr Poppendorf), Gasthof Dippacher, am
22.2.
Schafkopfrennen, (Freiwillige
Feuerwehr Poppendorf), Gaststätte Dippacher am 27.2.
Jahreshauptversammlung,
(Musikverein Heroldsbach), Musikheim Heroldsbach, am 28.2.
Großenseebach
Hannberg
Jahreshauptversammlung,
Feuerwehr
Jugendkapelle,
am 1.2.
Basar in der Schulturnhalle,
Elternbeirat
Seebachwichtel,
am 1.2.
Kinderabenteuerland,
kath.
Pfarrei, am 1.2.
Pfarrfasching, kath. Pfarrei,
am 7.2.
Familienfasching, Elternbeirat
Grundschule
Großenseebach,
Mehrzweckhalle, Gartenstr. 39,
am 8.2. von 14:30 bis 17 Uhr
Kinderfasching, kath. Pfarrei,
am 8.2.
Faschingsball, Freiwillige Feuerwehr, am 14.2.
Hallen–Nightmasters der Fußballjunioren, Junioren Fördergemeinschaft Seebachgrund, vom
28.2. bis 1.3.
Schlachtfest, Freiwillige Feuerwehr, am 28.2.
6. Kiga St. Marien Hannberg
Megabasar „Alles rund ums
Kind“, Sporthalle „Am Seebachgrund“, Schulstr.1, am 14.3. von
14 bis 16 Uhr
Unser Kursangebot im Februar
Patchwork und andere
Handarbeiten
jeden 2. Dienstag im Monat,
von 14 bis 17 Uhr
Anleitung durch Mitglieder der
„Aischtal Quilters“
Fortuna Kulturfabrik,
Zimmer 23
Hallerndorf
Malkreis
Mittwoch, 4. und 18. Februar,
von 10 bis 12:30 Uhr
Fortuna Kulturfabrik/JUZ
Anleitung: Frau Kraft
Spielenachmittag
Lust auf Spielchen?
Treffpunkt: Dienstag,
10. und 24. Februar,
von 14 bis 17 Uhr
Fortuna Kulturfabrik
Fischerstübchen
Hemhofen
Jahreshauptversammlung, Kaninchenzuchtverein, am 1.2.
Jahreshauptversammlung mit
Neuwahlen, Männergesangverein Fidelia, am 1.2.
Kaffeetreff, VdK Hemhofen, am
4.2.
Second-Hand Basar, Müttertreff, am 7.2.
Pfadfinderfasching, Verband
Christl. Pfadfinder, am 7.2.
Faschingsveranstaltung, Ökumenischer Frauentreff, am 11.2.
Faschingsveranstaltung, KAB
Hemhofen, am 12.2.
TSV-Fasching, TSV Hemhofen,
am 13.2.
Ersatztermin Skitour Rofan,
Skiclub Hemhofen, vom 13.2.
bis 15.2.
Jahreshauptversammlung, Geflügelzuchtverein, am 15.2.
Faschingskehraus, Kaninchenzuchtverein, am 17.2.
Seniorennachmittag, Seniorenkreis Maria Königin (kath.),
am 19.2.
Korbtheater Büttner, Spielraum
Kultur
Hemhofen/Röttenbach
e.V., am 27.2.
Rebecca Treschers Ensemble
11, Spielraum Kultur Hemhofen/
Röttenbach e.V., am 28.2.
Herzogenaurach
Guttempler… Selbsthilfe und
mehr – bei Alkohol- oder Medikamentenproblemen. Die Gesprächsgruppe trifft sich jeden
Dienstag und Donnerstag um
19:30 Uhr im Freizeitheim der
Stadt Herzogenaurach, Erlanger
Str. 16. Interessiert? Weitere Infos
unter www.guttempler-bayern.de
„Tag der offenen Tür“, Integratives Montessori-Kinderhaus, am
1.2. um 14:30 Uhr
Karpfenessen im Seniorentreff, Städtisches Freizeitheim,
Freizeitheim, Erlanger Str. 16, am
3.2. um 13 Uhr
Training „Interkulturelle Kommunikation und Flüchtlinge in der
Region“, Freizeitheim, Erlanger Str.
16, Freizeitheim, Erlanger Str. 16,
am 4.2. um 13:30 Uhr
Wanderung:
Tiergarten
Laufamholz - Salz Mühle, Fränkischer Albverein e.V., Treffpunkt: An
der Schütt, am 5.2. um 8:18 Uhr
Tanz mit - bleib fit - ab 50+,
Tanzleiterin Erika Frey, Pfarrzentrum St. Otto, Theodor-Heuss-Str.
14, am 5.2. von 14:30 bis 16 Uhr
Neujahrstreffen „Fit ein Leben
lang“, Vortrag von Prof. Jürgen
Weineck, Zonta Club Herzogenaurach, Martin-Luther-Haus,
Martin-Luther-Platz, am 6.2. um
19:30 Uhr
Großer Nostalgieball im Stil
der 70er Jahre, Liederkranz 1861
Herzogenaurach, Vereinshaus, am
7.2.
Kinderfasching, Soli Herzogenaurach, Treffpunkt: Soli-Heim,
am 7.2. um 15 Uhr
„Tagesfahrt für Senioren“ nach
Meiningen, Städtisches Freizeitheim, An der Schütt, am 10. und
11.2. jeweils um 9 Uhr
43
KreisLauf Magazin
Veranstaltungen / Termine
Wanderung: Staffelbach Stettfeld - Staffelbach, Fränkischer Albverein e.V., Treffpunkt: An der Schütt, am 12.2.
um 8:18 Uhr
Internationale
Kreistänze
mit Ute Miederer, SeniorenTanzgruppe des Seniorenbeirates
Herzogenaurach,
Liebfrauenhaus, Erlanger Str., am 12.2. um
14:30 Uhr
Jetzt schlägt‘s 19 - Fränkischer
Fasching mit Büttenreden und
fränkischer Musik, Heimatverein
Herzogenaurach e.V., Gaststätte
Heller, Hauptstraße, am 13.2. um
19:19 Uhr
Buntes Faschingstreiben am
Faschingsdienstag auf dem
Marktplatz, Stadt Herzogenaurach/Amt für Stadtmarketing und
Kultur, am 17.2. ab 13:30 Uhr
Tanz mit - bleib fit - ab 50+,
Tanzleiterin Erika Frey, Pfarrzentrum St. Otto, Theodor-Heuss-Str.
14, am 26.2. von 14:30 bis 16
Uhr
Rolltrödel - alles was rollt, Elternbeirat Kinderhort, Kinderhort
Carl-Platz-Schule, Plonergasse 12,
am 28.2. von 13 bis 15 Uhr
Höchstadt
Guttempler…Selbsthilfe und
mehr – bei Alkohol- und Medikamentenproblemen. Die Gesprächsgruppe trifft sich jeden
Montag um 19 Uhr in der Begegnungsstätte St. Hildegund,
Steinwegstr. 2 in Höchstadt, Erdgeschoss. Interessiert? Weitere
Informationen unter www.guttempler-bayern.de
Schachclub Höchstadt von
1962 e.V.: An jedem Freitag ab
19:30 Uhr findet im Haus der Vereine ein Spielabend für Jung und
Alt statt. Nichtmitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.
Kinderprogramm „Der gestiefelte Kater“, AKKU, Kultursaal Fortuna Kulturfabrik, am 1.2.
um 16 Uhr
Ein zauberhafter Abend: Fußtheater und Zauberhafte Zaubereien mit Cartini, AKKU, Kultursaal
Fortuna Kulturfabrik, am 1.2. um
18:30 Uhr
„Wir lesen vor“: Petra Embacher
stellt Astrid Lindgren vor, Stadtbücherei Höchstadt, am 2.2. um 15
Uhr
Heßdorf
Die „Babywerkstatt“
Kinderabenteuerland,
kath.
Pfarrei, am 1.2.
Ausflug Berching, Soldaten- und
Kameradschaftsverein, am 4.2.
Pfarrfasching, kath. Pfarrei, am
7.2.
Kinderfasching, kath. Pfarrei,
am 8.2.
Schafkopfrennen,
Freiwillige
Feuerwehr Hesselberg
Jahreshauptversammlung,
Wanderfreunde, am 21.2.
Hallen Nightmasters der Fußballjunioren, Junioren Fördergemeinschaft Seebachgrund, vom
28.2. bis 1.3.
Der offene Säuglingstreff für Mütter mit
Säuglingen im ersten Lebensjahr findet
in der Fortuna Kulturfabrik im 1. Stock im
Partyraum statt. Gruppenleiterinnen im
Wechsel sind: Familienkrankenschwester
Gabi Andres, Familienhebamme Margit
Höppner-Burgheim, Dipl.-Soz.-Päd. Gabriele Kröner. Thema am 5.2.: „Wozu
trotzt ein Kind?“ mit mit Gabi Andres, am
19.2. „Fragen zum Alltag mit dem Baby“
mit Gabriele Kröner. Weitere Informationen unter www.hebammenteamhoechstadt.de
„Atemlos durch Höchstadts
Nacht“ mit DJ Hondi, Faschingsparty der Fosänachter, Kultursaal
Fortuna Kulturfabrik, am 7.2. um
20:20 Uhr
Die „Kleinkindwerkstatt“
Der offene Kindertreff für Eltern mit
Kleinkindern findet in der Kulturfabrik
im 1. Stock im Partyraum von 9:00 bis
10:30 Uhr statt. Gruppenleiterin ist
Erzieherin Kosima Wellein. Thema am
2.2.: „Sinn oder Unsinn von Kinderlebensmitteln“ mit Ernährungsberaterin
Frau Schober und am 16.2. Fasching
feiern. Weitere Informationen unter www.kosima.wellein@gmail.com
Seniorenfasching des Landkreises, Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Aischtalhalle,
am 11.2. um 14 Uhr
Faschingsumzug mit Party am
Marktplatz, Stadt Höchstadt, Innenstadt, am 17.2. um 14 Uhr
Offener Gesprächskreis für pflegende Angehörige, Haus der Caritas, Steinwegstraße 2, Höchstadt,
am 18.2. um 19:30 Uhr
Second-Hand Sommerbasar,
Paul-Gerhardt-Kindergarten,
Gablonzer Straße 2, am 21.2. von
10 bis 12 Uhr
Treffen des Offenen Trauercafes, Haus der Caritas, Steinwegstraße 2, Höchstadt, am 23.2.
von 18 bis 20 Uhr
Wissenswertes zum Thema
„Trennung“, Haus der Caritas,
Steinwegstraße 2, Höchstadt, am
25.2. um 19:30 Uhr
Vortrag „Demenzerkrankung
in der Familie - Wie verhalte ich
mich richtig?“, Seniorenbeirat
der Stadt Höchstadt, Maria-Elisabeth Schaeffler Kultursaal der
Fortuna Kulturfabrik, am 26.2.
um 19:30 Uhr
Frühjahrsbasar, Elternbeirat der
Kita St. Hedwig, kath. Kindertagesstätte, St. Hedwig, Egerlandstr.
16, am 27.2. von 18 bis 20 Uhr
Lonnerstadt
Musikalischer
Claus Stawei Streifzug
präsentiertdurch
Hits von
Oper,
Operetteam
u. Chanson
Udo Jürgens
Flügel
Freitag
Freitag,20.
27.März,
Feb.,Beginn
Beginn19.30
19.30Uhr,
Uhr,Eintritt
Eintritt16
10€€
Claus
Stawei präsentiert
Hits von
Musikalischer
Streifzug durch
Udo
Jürgens
amu.Flügel
Oper,
Operette
Chanson
01.10. - 31.03.
Freitag,
Freitag 27.
20. Feb.,
März,Beginn
Beginn19.30
19.30Uhr,
Uhr,Eintritt
Eintritt10
16€€
Mi. - So.: 12-18 Uhr
Frühstückstermine:
Frühstückstermine:
01.04. - 30.09.
8./22.
8./22.Feb.
Feb.u.u.8./22.März
8./22.März
44
Di. - So.: 12 - 20 Uhr
Jugendgottesdienst, Evang. Luth. Pfarramt Lonnerstadt, am
2.2. um 18 Uhr
1.,2.,3.,4.
Faschingsgaudi,
TSV Lonnerstadt, Sonnensaal,
jeweils am 7.,13., 14. und 16.2.
um 19:33 Uhr
Jahreshauptversammlung,
Dorfgemeinschaft
Ailsbach
e. V., Hirtenhaus, am 21.2. um
19:30 Uhr
Jahreshauptversammlung,
Anglerfreunde Aischgrund, Gasthaus „Zur Sonne“, am 22.2. um
15 Uhr
Bibelwoche, Luth. Pfarramt Lonnerstadt, Kirche Lonnerstadt, am
24.2.
Jahreshauptversammlung, Gesangverein Lonnerstadt, Gasthaus
„Zur Sonne“, am 25.2. um 19 Uhr
Gemütlicher Nachmittag, VdK
Lonnerstadt, Gemeindehaus, am
25.2. um 14 Uhr
Diakonie-Café, Evang. - Luth.
Pfarramt Lonnerstadt, Evang. Gemeindehaus, am 26.2. um 14 Uhr
Möhrendorf
Kath. Kirchengemeinde St.
Elisabeth, Kirche/Gemeindezentrum, Fichtelweg 17, am 1.2.
Vortrag und Gespräch im Kath.
Gemeindezentrum St. Elisabeth,
Heinz-Josef Holtappels (Pfarrgemeinderat St. Elisabeth), Gemeindezentrum St. Elisabeth, Fichtelweg 17, Möhrendorf, am 26.2.
um 19:30 Uhr
Mühlhausen
Haflingerball, Verein Waldeslust
Decheldorf, Gasthaus Bär, am 7.2.
um 19 Uhr
Baumschneidekurs, Obst- und
Gartenbauverein e. V., am 7.2. um
10 Uhr
Gedächtnistraining, Kirchengemeinde Maria - Kilian, am 12.2.
um 9 Uhr
Offener Jugendtreff „Puzzles“,
Kirchengemeinde Maria - Kilian,
Jugendraum über der Bücherei,
am 13.2. um 19 Uhr
Kappenabend, SpVgg Mühlhausen, Sportheim, am 14.2. um
19:30 Uhr
Jahreshauptversammlung, Fischereiverein 1986 e. V. Mühlhausen, Fischereiheim, am 21.2.
Trauer-Café, Kirchengemeinde
Maria - Kilian, Caritas Höchstadt,
am 23.2. um 18 Uhr
Gemeinderatssitzung, Marktgemeinde Mühlhausen, Rathaus,
am 24.2. um 19 Uhr
Generalversammlung, Schützengesellschaft 1825 e. V., Schützenheim, Lempenmühlweg, am
24.2. um 19:30 Uhr
Generalversammlung,
Obstund Gartenbauverein e. V., Gasthof Bär, am 25.2. um 19:30 Uhr
Seniorennachmittag, Gemeindehaus, am 26.2. um 14 Uhr
Theateraufführung,
SpVgg
Mühlhausen, Sportheim, am 28.2.
um 19 Uhr
KreisLauf Magazin
Veranstaltungen / Termine
Das Wirtshaus – einfach himmlisch
So. 8. Februar Fränkisches Buffet ab 12 Uhr
Schäuferla, Rouladen, Kalbsnierenbr., Krautbr., Sauerbr.,
Frischlingsbr., Ente, Saures Herz, Lendla, Beilagen, Dessert
p. P. 14,60 €, Ki. bis 14 Jh. 7,60 €, Ki. u. 6 Jh. 4,60 €
**********************************
So. 22. Februar Kloß- und Knödel Buffet ab 12 Uhr
6 verschiedene Klöße mit Braten vom Schwein, Kalb,
Rind, Damhirsch, Truthahn, Beilagen, Dessert
p. P. 13,40 €, Ki. bis 14 Jh. 6,90 €, Ki. u. 6 Jh. 3,90 €
09133/3307, Dorfstr. 1, 91096 Möhrendorf
www.Gasthaus-Aloisius.de, Sven.Brandl@gmx.de
Oberreichenbach
Pommersfelden
Stammtisch, Ortsverein Igelsloch
e.V., am 6.2.
Frauentreffen Thema: „Missionsabend über Mali“, Kirchengemeinde Würzbach, Pfarrhaus
Würzbach, am 10.2. um 19:30
Uhr
Seniorenkreis, Kirchengemeinde
Würzbach, Pfarrhaus Würzbach,
am 19.2. um 14:30 Uhr
Gottesdienst mit Mitarbeitereinführung/Verabschiedung,
Kirchengemeinde
Würzbach,
Kirche Würzbach, am 22.2. um
10:15 Uhr
Seniorenmittagstisch,
LQN,
Gasthaus Hirsch, Oberreichenbach, am 25.2. um 11:30 Uhr
Gemeinderatssitzung, Gemeinde Oberreichenbach, Rathaus
Oberreichenbach, Sitzungssaal,
am 27.2. um 19:30 Uhr
Theatervorstellung
„Alles
Bauerntheater“, SV Oberkollbach, Sportheim Oberkollbach,
am 28.2.
Winterwanderung, DJK SV
Sambach, am 1.2.
Kunstausstellung „Artecundi“
(Conny Kopp), Kulturfreunde
Pommersfelden, am 4.2.
Kinderfasching, Kinderland Pusteblume, am 7.2.
Orgelkonzert mit Wieland Hofmann (Erlangen), Orgelbauverein
Sambach, am 14.2.
Verabschiedung Vikarin Bamberger in Steppach, Ev.-Luth.
Kirchengemeinden, am 15.2.
Kinderfasching, Kirchweihverein
Limbach, am 17.2.
Weidenflechtkurs, Obst- und
Gartenbauverein Steppach, am
20.2.
Tag der „Ewigen Anbetung“ in
Sambach, Kath. Pfarrgemeinde
Sambach, am 25.2.
Tag der „Ewigen Anbetung“ in
Pommersfelden, Kath. Pfarrgemeinde Pommersfelden, am 26.2.
Konzert von Claus Stawei mit
Udo Jürgens Hits, Kulturfreunde
Pommersfelden, am 27.2.
SpVgg.
Mühlhausen
1930 e.V.
Theateraufführungen
im Sportheim:
Wie sag ich´s meinem Kinde
Lustspiel in drei Akten
von Manfred Moll
28. Feb. 19 Uhr
06./07./14. März 19 Uhr
01./08./15. März 18 Uhr
Kartenvorverkauf bei „ Textil Zürl “
Christa Schmitthammer
96172 Mühlhausen - Hauptstraße 13
Tel. 09548 / 232
Öffnungszeiten :
Mo. - Do.: 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Fr.:
9.30 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sa.:
9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Röttenbach
Anmeldewoche, Montessori
Kinderhaus, vom 2.2. bis 5.2.
Fasching, Kath. Kirche, Kath.
Pfarrheim, am 3.2.
Marktreffen, WIR, Sitzungssaal,
am 4.2.
JHV Fußball, TSV Röttenbach,
Sportgaststätte, am 5.2.
Jahreshauptversammlung,
Lauftreff Röttenbach, Bürgertreff,
am 6.2.
Skiwochenende, Kath. Kirche,
vom 6. bis 8.2.
Filmnachmittag, Evang. Seniorenkreis, Franziskushaus, am 9.2.
Jahreshauptversammlung,
Schachtreff, Bürgertreff, am 12.2.
Faschingsball, Feuerwehr, Floriansstube, am 14.2.
Halli Galli, KCR, Lohmühlhalle,
am 16.2.
Kinderfasching, KCR, Lohmühlhalle, am 17.2.
Schlüsselrückgabe, KCR, Rathaus, am 18.2.
Wanderung, Seniorenwandergruppe, Poppendorf, am 19.2.
Mitgliederversammlung, KLB –
OV Röttenbach, Kath. Pfarrheim,
am 24.2.
Vortrag, Kath. Kirche – Erwachsenenbildung, Kath. Pfarrheim,
am 24.2.
Korbtheater Büttner, Spielraum Kultur, Laden Hemhofen,
am 27.2.
Turnier, Schachtreff, Schule, am
27.2.
Karpfenessen, Freie Wähler, Bürgertreff, am 27.2.
Rebecca Trescher & Ensemble,
Spielraum Kultur, Franziskushaus,
am 28.2.
Schlüsselfeld
Ausstellung „Blitzlicht ins Land
des Vergessens“, Seniorenzentrum Hephata des Diakonischen
Werkes Bamberg-Forchheim in
Aschbach, vom 2. bis 27.2.
Gewaltpräventionsund
Selbstverteidigungskurs
für
Frauen und Mädchen ab 12, Markus Kleinlein Kampfkunstschule,
Debersdorfer Straße, Schlüsselfeld, vom 4. bis 22.4.
Schafkopfrennen, SC Reichmanndorf, Sportheim Reichmannsdorf, am 8.2. um 14 Uhr
Faschingsparty,
SC
Reichmanndorf, Sportheim Reichmannsdorf, am 14.2. um 21 Uhr
Kinderfasching, Freiwillige Feuerwehr Elsendorf, Laurenziusssaal,
am 17.2. um 14 Uhr
Vestenbergsgreuth
Fischpartie, Heimatverein Kienfeld e. V., am 1.2.
Generalversammlung, Heimatverein Kienfeld e. v., am 7.2.
Wachenroth
Rund - um - den - Kirchturm Treff, Kath. Pfarrgemeinde, Pfarrheim, am 3.2.
Kinderfasching, Bücherei Weingartsgreuth, am 11.2.
Weiberfasching, Frauenunion,
Ebrachtalhalle, am 12.2.
Gedächtnistraining, KG Schloßkirche Weingartsgreuth, am 12.2.
um 9 Uhr
Offener Jugendtreff Puzzles,
KG Schloßkirche Weingartsgreuth,
am 13.2.
Kinderfasching,
Schwallclub
W’roth, Ebrachtalhalle, am 15.2.
Rosenmontagsball, SV Wachenroth, Ebrachtalhalle, am 16.2.
Mitglieder-/Wahlversammlung, HVREG, Kronensaal Weingartsgreuth, am 20.2.
Raiffeisencup Schüler, SV Wachenroth, Ebrachtalhalle, vom 20.
bis 22.2.
Trauercafe, KG Schloßkirche
Weingartsgreuth, am 23.2. um
18 Uhr
Seniorennachmittag,
KG
Schloßkirche Weingartsgreuth, ,
am 26.2. um 14 Uhr
Weisendorf
Kinderabenteuerland,
Kath.
Pfarramt Weisendorf, am 1.2.
Pfarrfasching-WeisendorfHannberg, Kath. Pfarramt Weisendorf, am 7.2. um 19 Uhr
Kinderfasching, TSG Weisendorf. e. V., Mehrzweckhalle Weisendorf, am 9.2. von 14 bis 17
Uhr
Kinderfasching, Kath. Jugend
Weisendorf, Pfarrsaal (Kirchenstr.
25), am 14.2. von 14:30 bis 17
Uhr
Teilnahme mit eigenem Wagen am Faschingszug und
Bratwurstverkauf auf dem
Marktplatz, Obst- und Gartenbauverein e. V., Festplatz/Marktplatz, am 17.2. um 14 Uhr
Faschingszug mit Strohbären,
Heimatverein Weisendorf e. V.,
Mehrzweckhalle Weisendorf, am
17.2. um 14 Uhr
Baumschnittkurs, Obst- und
Gartenbauverein
Weisendorf
e. V., Vereinsheim, am 21.2. um
14 Uhr
Second-Hand-Basar Frühjahr/
Sommer, Basarteam
Weisendorf,
Mehrzweckhalle
Weisendorf, am 27.2. von 18:30
bis 20:30 Uhr
Second-Hand-Basar Frühjahr/
Sommer, Basarteam
Weisendorf,
Mehrzweckhalle
Weisendorf, am 28.2. von 10 bis
11 Uhr
Terminhinweise über nicht kommerzielle
Veranstaltungen zur kostenlosen Veröffentlichung senden Sie bitte bis spätestens
9. Februar an das KreisLauf Magazin,
Große Bauerngasse 98, 91315 Höchstadt
oder per E-Mail an klm@laufer-medien.
de. Aus Platzgründen können wir nicht für
eine Veröffentlichung garantieren.
45
Die Seite für Kinder
SUDOKU
Spiele-Tipp
Die Auflösung finden Sie auf Seite 23.
1
8
9 5 2
9
4
7
1
8 5
9
6 4
8
4
7
2
7
6 8
8 1
4
5
8
3
9
7
4 8 3
Impressum
Impressum
Bereichsleitung:
KreisLauf Magazin
Anzeigen
Martin Winter
Gerhard Trescher
Verlagsanschrift:
KreisLauf-Verlag
Große Bauerngasse 98
91315 Höchstadt
Tel.:09193/50813-10 • Fax:09193/50813-11
Email: klm@laufer-medien.de
im Internet: www.kreislauf-magazin.de
Druck:
hofmann druck Nürnberg GmbH & Co. KG
Emmericher Str. 10 • 90411 Nürnberg
Vertrieb:
Armin Diehl GmbH
Haimendorfer Str. 38-40 • 90571 Schwaig
Das Unternehmen
hat folgende
Auszeichnungen:
Alter: ab 12 Jahren • 2-4 Spieler, Spieldauer ca. 45 Min.
Quelle: Kosmos Verlag
Buchstabenrätsel
Finde die richtigen Buchstaben und trage
sie von links nach rechts in die Kästchen unten ein.
Kostenlose Verteilung
an jeden
Haushalt
in
den
nachgenannten Gemeinden mit Ortsteilen:
Adelsdorf, Adlitz, Aurachtal-Münchaurach-Oberreichenbach, Baiersdorf, Bubenreuth, Buckenhof,
Gremsdorf, Großenseebach, Dechsendorf, Hallerndorf, Hemhofen, Heroldsbach, Herzogenaurach, Heßdorf, Höchstadt a.d.Aisch, Lonnerstadt,
Marloffstein, Möhrendorf, Mühlhausen, Pommersfelden, Röttenbach, Schlüsselfeld, Spardorf, Uehlfeld, Uttenreuth, Vestenbergsgreuth, Wachenroth,
Weisendorf, Wimmelbach
D
A
K
N
Das KreisLauf Magazin liegt zusätzlich aus in den
Rathäusern und Sparkassenfilialen im oben genannten
Verteilungsgebiet und in:Erlangen und Forchheim
Auflage: 54.000
Anzeigenpreis:
Es gilt die Anzeigenpreisliste November 2013
Bankverbindung:
Kreissparkasse Höchstadt a.d. Aisch
BLZ: 763 515 60
Kto.-Nr.: 430 045 799
Die veröffentlichten Beiträge geben die Meinung der Verfasser, nicht zwangsläufig die der Redaktion wieder. Für
unverlangt eingesandte Text- und Bildbeiträge übernimmt
der Verlag keine Haftung. Vom Leser verfasste Beiträge
können aus redaktionellen Gründen gekürzt oder geändert werden.
Eine Veröffentlichungspflicht, Anspruch auf Ausfallhonorar, Archivgebühren und dergleichen bestehen nicht.
Ab- und Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische
Speicherung der vom Verlag gestalteten Anzeigen und
Texte, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Y
F
Lösung:
46
O
H
S
I
Bürozeiten Verlag und Redaktion:
Mo. - Do. 8:00 bis 16:00h • Fr. 8:00 - 14:00h
Erscheinungsweise:
monatlich, jeweils am 1. Wochenende des Monats
rakteren erweitert, hat die besseren
Handelsoptionen, kann die meisten
Aufträge erfüllen - und das Spiel für
sich entscheiden.
T
G
L
C
R
Geschäftsführung:
Michael Thiem
Prokura:
Dominik Ullrich
Verlags- und
Redaktionsleitung
und V.i.S.d.P.: Sigrid Thiem
Kashgar ist ein Spiel mit vielen schön
illustrierten Karten. Anders als bei
den meisten Kartenspielen bekommt man seine Karten aber nicht
zufällig auf die Hand, sondern man
stellt sich die Karten, mit denen man
spielen möchte, selbst zusammen.
Jeder Spieler steuert drei Familien,
die gemeinsam mit Gewürzen handeln. Jede Familie besteht aus einer
offen ausliegenden Kartenreihe, von
der pro Zug immer nur die vorderste
Karte genutzt werden kann, bevor
sie ganz nach hinten wandert. Der
Spieler, der seine Familien am cleversten mit unterschiedlichen Cha-
P
Herausgeber:
Soziale Betriebe der Laufer Mühle gGmbH
Laufer Medien
Kashgar
Z
KreisLauf Magazin
S
Masken designed by Freepik.com
Das aktuelle Branchenverzeichnis
Apotheken & Sanitätshäuser
Reinhardt Apotheke, Dechsendorf, Tel. 09135 - 80 08
28/29
Arbeitsmarkt
Stubner Personalservice, Erlangen, Tel. 09131 - 97 00 490
R.Holler Offsetdruck, Fürth, Tel. 0911 75 99 57 29
13
Soziale Betriebe der Laufer Mühle, Tel. 09193 - 50 19 960
38
EDV & Foto & Telekomunikation
40
Automobile & Autoteile & Zubehör & Service
Kreissparkasse Immobilien, Höchstadt, Tel. 09193 - 30 118
41
Limacher & Wehrl EDV-Service, Höchstadt, Tel. 09193 - 63 770
22
Liepe Immobilien, Höchstadt. Tel. 0177 - 20 44 328
41
TC-Center, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 26 72
12
Mulfinger Immobilien, Tel. 09195 - 99 23 45
41
Reuter Immobilien, Adelsdorf, Tel. 09195 - 88 99 841
41
Scherb Immobilien, Adelsdorf, Tel. 09195 - 92 16 408
24
Autohaus Baumann, Baiersdorf, Tel. 09133 - 47 550
15
Autohaus Dresel, Höchstadt, Tel. 09193 - 70 13
3
em & em Elektro, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 39 90
27
Autohaus Feser - Biemann, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 400
30
Schuler Elektro, Gremsdorf, Tel. 09195 - 99 80 938
20
Autohaus Maier, Schlüsselfeld, Tel. 09552 - 338
32
Auto Quitz, Tel. 0911 - 666 060
41
Autohaus Sitzmann, Eggolsheim-Neuses, Tel. 09545 - 94 990
16
Elektrohandel & Elektroinstallationen
Fahrschulen
Fahrschule Striegel, Höchstadt, Tel. 09193 - 60 70 045
29
Finanzen & Versicherungen
Kreissparkasse, Höchstadt, Tel. 09193 - 3 00
26
41
Ruhestandsplaner, Koenigk, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 32 81
6
Lackierfachbetrieb Mühl, Röttenbach, Tel. 09195 - 99 31 50
4
Sparkasse, Erlangen, Tel. 09131 - 824 500
10
Womo-Park R. Hübner, Gremsdorf, Tel. 09195 - 92 30 05
33
Autoverwertung Lorenz, Tel. 09134 - 90 73 34
Baustoffe-, Bau & Handwerk
41
33
18
21/22
16
Krapf Immobilien, Tel. 09193 - 55 32
IT-Service Robin Keil, Höchstadt, Tel. 09193 - 62 59 004
Auto Taube, Hemhofen, Tel. 09195 - 30 03
Autoservice Laubner, Höchstadt, Tel. 09193 - 35 05
Immobilien
Gemeinde Uehlfeld, Bürgermeister, Tel. 09163 - 9 99 00
Freizeit & Reisen
Skyventure Ballooning, Schlüsselfeld, Tel. 09555 - 80 990
5
Lebensmittel & Getränke
Bäckerei Burkard, Gremsdorf
40
Greuther Teeladen, Gremsdorf, Tel. 09193 - 50 74 45
25
Rewe Märkte Zwingel, Tel. 09135 - 73 60 80
48
Winella Erfrischungsgetränke, Mühlhausen, Tel. 09548 - 3 22
23
Motorräder, Fahrräder & Zubehör
Fahrrad Dresel, Höchstadt, Tel. 09193 - 696189
14
Gath Fachmarkt, Herrnsdorf, Tel. 09502 - 69 2
23
Radsport Weiß. Weisendorf, Tel. 09135 - 72 14 330
6
Dachbau Gugel, Uehlfeld, Tel. 09163 - 21 32 195
20
Tanjas Reisewelt, Höchstadt, Tel. 09193 - 69 87 47
7
Sanitär & Heizung & Solartechnik & Kachelöfen
Dausch Fassadenrenovierung, Röttenbach, Tel. 09195 - 46 10
18
Wildpark Hundshaupten, Egloffstein
33
Brodmerkel Badrenovierung, Schlüsselfeld, Tel. 09552 - 98 01 88
17
Fliesen Montag & Hollet, Burgebrach, Tel. 09546 - 59 59 97
12
Dorsch Sanitär- und Heizungsbau, Adelsdorf, Tel. 09195 - 99 28 16
8
Kredel Baustoffe, Schlammersdorf, Tel. 09545 - 3 59 92 44
12
Dürrbeck Landtechnik, Wimmelbach, Tel. 09190 - 18 21
33
Faatz Haustechnik, Pommersfelden, Tel. 09548 - 10 56
7
MRG. Geck - Meisterbetrieb, Röttenbach, Tel. 09195 - 92 15 651
20
Garten- u. Lanschaftsbau Welker, Herzogenaurach,Tel.. 09132 - 77 20 40
37
Gath Ofenfachmarkt, Neustadt/AIsch, Tel. 09161 - 33 21
16
Merkel & Hösler, Baiersdorf, Tel. 09133 - 77 55 90
9
Kerschbaum Gartenartikel, Adelsdorf, Tel. 09195 - 99 39 07
20
Kachelöfen Ackermann, Hallerndorf, Tel. 0172 - 13 08 07
21
Merkel Kranbetrieb, Schlüsselfeld, Tel. 0171- 26 82 531
4
Laufer Mühle Baumschnitt, Adelsdorf, Tel. 0151 - 12 62 18 09
36
Kaminbau Schott, Höchstadt, Tel. 09193 - 27 16
15
Plameco Decken Fachbetrieb, Erlangen, Tel. 095 33 - 83 64
23
OTEMA GmbH, Höchstadt, Tel. 09193 - 63 74 30
35
Mönius Installation, Adelsdorf, Tel. 09195 - 39 42
27
Rohrwurm, Tel. 09195 - 92 45 45
4
Nagel GmbH, Röttenbach, Tel. 09195 - 99 58 90
24
Bekleidung
Garten, Land- und Forstwirtschaft
Gastronomie & Hotels
Gasthaus, Aloisius Möhrendorf, 09133 - 33 07
45
Pröls Haustechnik, Schlüsselfeld, Tel. 09552 - 415
39
Seeberger, Heizung/ Sanitär/ Solar, Tel. 09135 - 6327
11
Helgas Schuhladen, Höchstadt, Tel. 09193 - 15 76
17
Kellerhaus Pommersfelden, Pommersfelden, Tel. 09548 - 98 21 98
44
klein & fein, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 11 934
11
Laufer Mühle Café am Marktplatz, Adelsd., Tel. 09195 - 92 16 210
36
La Primera Moda, Burgebrach, Tel. 09546 -59 55 865
18
Stadelner Modehaus, Fürth/Stadeln, Tel. 0911 - 12 01 09 21
13
Antik- und Flohmarkt Görzig, Tel. 09195 - 92 22 572
42
WIGWAM, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 34 134
9
KreisLauf Kaufhaus Bamberg, Tel. 0951 - 91 78 73 410
38
Hörrlein Holzmarkt, Adelsdorf, Tel. 09195 - 99 59 49
KreisLauf Kaufhaus Höchstadt, Tel. 09193 - 50 33 18-10
38
Marr GmbH Unibau-Treppen, Pommersfelden, Tel. 09458 - 4 44
4
KreisLauf Kaufhaus Herzogenaurach, Tel. 09192 - 73 86 16
38
Optima, Fürth, Tel. 0911 - 99 98 76 90
22
KreisLauf Kaufhaus Eckental-Forth, Tel. 09126 - 29 80 50
38
Schreinerei Laufer Mühle, Adelsdorf, Tel. 09195 - 94 93 49
Buchhandel & Bürobedarf & Basteln
Bücher Schmidt, Adelsdorf, Tel. 09195 - 99 20 57
22
Dienstleistungen
Schmuck
CK Schmuck Design, Höchstadt, 09193 - 50 83 949
Gebrauchtwaren
Schreinerei Münch, Adelsdorf, Tel. 09195 - 72 33
Gesundheit & Fitness & Wellness
3
Schreinerei-, Holz, Holzwaren, Fenster & Türen
5
34/36
14
Altgoldankauf Walch, Baudenbach, Tel. 09164 - 99 810
23
Ballettschule Meyer-Fembach, Weisendorf, Tel. 09135 - 72 38 24
24
ASB, Erlangen, Tel. 09193 - 50 33 191
29
Beauty Queen, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 33 627
2
Biolett, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 67 39
19
Fire Prevention Solutions, Wachenroth, Tel. 09548 - 98 13 22
19
BRK, Höchstadt, Tel. 09193 - 63 450
5
Frank UG, Entwurf - Grafik - Druck, Höchstadt, Tel. 09193 - 698568
14
Caritas, Landkreis ERH, Tel. 09193 - 50 12 60
27
Glaserei Selzle, Uttenreuth, Tel. 09131 - 23 431
29
Insel der Ruhe Nicole Eggers, Forchheim, Tel. 09191 - 97 45 62
17
GS - Schleiftechnik GmbH, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 18 698
25
Relax-Mobile Wellness, Elke Zeis, Heroldsbach, Tel. 09190 - 12 81
29
Betten Seubert, Höchstadt, Tel. 09193 - 79 19
1
Hair @ Home, Holzmann, Tel . 0171 - 91 44 622
14
Seniotel, Adelsdorf, Tel. 09195 - 92 29 90
39
Jakob Küchen u. Möbel, Höchstadt, Tel. 09193 - 27 25
21
Spielwaren
Sonst Spielzeugstübchen, Dechsendorf, Tel. 09135 - 88 00
5
Steuern & Recht
Rechtsanwalt Poiger, Adelsdorf, Tel. 09195 - 92 97 10
27
Wohnen, Küche & Deko
Heilmann Taxi, Röttenbach, Tel. 09195 - 99 80 820
4
Niebler Schreinerei, Adelsdorf/Neuhaus, Tel. 09195 - 35 20
31
Karg Mietwagen, Lonnerstadt, Tel. 09193 - 50 47 00
11
Hawel Lagerhaus, Höchstadt, Tel. 09193 - 82 22
13
Prühäuser Varia Küchen, Röttenbach, Tel. 09195 - 82 80
13
Potpouri, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 85 20
12
Haselmann Heizöl GmbH, Tel. 09135 - 27 72
4
samsara Lagerverkauf, Nürnberg, Tel. 0911- 23 88 556
5
Weller Küchenstudio, Herzogenaurach, Tel. 09132 - 92 69
19
Heizöl-, Brennholz & Pellets
Werben kostet Geld - nicht werben kostet Kunden! Erfolgreich wirbt man im KreisLauf Magazin! Tel.: 09193-50813-10
Zu guter Letzt:
Was der Zeit unterworfen ist, das gebrauche – was ewig ist, danach strebe.
Thomas von Kempen
1
KW 06. Gültig vom 02.02. bis 07.02.2015
Familie Zwingel:
37%!
Meggle
Alpenbutter
oder Alpenzart
versch. Sorten,
(100 g = 0.44)
250-g-Pckg.
11. 1
AKTIONSPREIS
il:
Ihr Preisvorte
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.
31%!
Dallmayr
Prodomo
versch. Sorten,
gemahlen,
(1 kg = 8.88)
500-g-Pckg.
Jetzt Karte zeigen
und gewinnen.*
44. 4
AKTIONSPREIS
Qualitätsprodukte
aus unserer Gegend.
il:
Ihr Preisvorte
22%!
Langnese
Sommerblütenhonig
(1 kg = 6.98)
500-g-Glas
9
4
.
3
AKTIONSPREIS
+ 10% gratis
Minderleinsmühle
SchokoKnusper-Müsli
(1 kg = 3.98)
500-g-Pckg.
Ihr Preisvorteil:
• Aus unserer
Heimat
• Direkt vom
Hersteller
16%!
19. 9
AKTIONSPREIS
il:
Ihr Preisvorte
Schwartau
Extra oder Frucht
mit Nuss Konfitüre
versch. Sorten,
außer Heidelbeere,
(1 kg = 4.25-7.57)
210-374-g-Glas
23%!
15. 9
AKTIONSPREIS
il:
Ihr Preisvorte
19%!
Rudolf Quelle
Mineralwasser
versch. Sorten,
(1 l = 0.17)
12 x 0,7-l-Fl.-Kasten
zzgl. 3.30 Pfand
14. 4
AKTIONSPREIS
Für Sie geöffnet: Montag - Samstag von
Ihr Preisvorteil:
23%!
REWE Bio
Sahnepudding
versch. Sorten,
(100 g = 0.30)
150-g-Becher
7 20
bis
ichhaltig
• Aus unserer re
bteilung
sortierten Bio-A
Sie
• Persönlich für
getestet
cht
• Für Sie ausgesu
04. 5
AKTIONSPREIS
Bargeldlos zahlen mit EC-/Giro- und Kreditkarte.
Uhr
www.rewe.de
REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.
il:
Ihr Preisvorte
* Weitere Informationen finden Sie im Innenteil.
Weisendorf, Heßdorf, Bubenreuth,
Möhrendorf, Baiersdorf, Burghaslach
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
14 982 KB
Tags
1/--Seiten
melden