close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer zur Basisqualifikation Sozial

EinbettenHerunterladen
„Basisqualifikation sozial“
Veranstaltungsort
Der Bedarf an gut ausgebildeten MitarbeiterInnen in sozialen Diensten und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung ist
ungebrochen hoch.
Die Grundlagenausbildung an der Akademie
Schönbrunn gibt Ihnen die Möglichkeit Ihre
persönliche Eignung für einen sozialen Beruf
zu überprüfen. Sie erhalten einen ersten
grundlegenden Qualifizierungsnachweis und
werden optimal auf eine anschließende Fachausbildung vorbereitet.
Berufliche Schulen der Akademie Schönbrunn,
Gut Häusern und
Stiftung Pfennigparade München
Rahmenbedingungen
Die Grundlagenausbildung gliedert sich in
8 zweitägige Seminare, die in einem Zeitrahmen von einem Jahr stattfinden.
Während der Ausbildung müssen Sie einer
sozialen Tätigkeit nachgehen.
Lernen neu erleben
Durch die praktische Herangehensweise an die
Themenbereiche soll eine Teilnahme verschiedener Interessensgruppen erreicht werden.
Die Verschiedenheit der TeilnehmerInnen soll
für das Lernen nutzbar gemacht werden oder
anders ausgedrückt: das Bildungskonzept sieht
Unterschiedlichkeit als Chance.
Wir sind ausdrücklich offen für TeilnehmerInnen
mit und ohne Behinderung. Jeder Mensch ist
wertvoll, Vielfalt bereichert.
Verbindliche Kosten
1090,-€
Ermäßigt 990,-€ für Mitarbeitende des Franziskuswerks und der Stiftung Pfennigparade München
Zielgruppe
Das Konzept geht davon aus, dass durch eine Vielfalt von Personen, die Themen aus unterschiedlichen
Blickrichtungen betrachtet werden können, was zu
einem vertieften Verstehen beiträgt. Insbesondere
wollen wir folgende Zielgruppen ansprechen:
• M
itarbeiterInnen ohne entsprechende
Ausbildung
• SozialpraktikantInnen, die eine anschließende
Berufsausbildung anstreben
• Beschäftigte in Werkstätten für Menschen mit
Behinderung, die bereits an einem ausgelagerten Werkstattarbeitsplatz in einem sozialen
Handlungsfeld tätig sind
• Ehrenamtlich Tätige im freiwilligen Dienst
• BürgerarbeiterInnen
• Personen, die als SchulbegleiterIn oder als InklusionsassistentIn tätig sind
Teilnahmevoraussetzung
Kontaktfreudigkeit, Fähigkeit zu empathischem Verhalten, sowie die Freude am Umgang mit Menschen
sollten Sie unbedingt mitbringen und einer Tätigkeit
in einem sozialen Handlungsfeld nachgehen.
Ausbildungszeitraum
www.akademie-schoenbrunn.de
jeweils Oktober – Juni
Ausbildungsberatung & Information
Brigitte Bruckner
bruckner.brigitte@akademie-schoenbrunn.de
08139 809-100
Lehrgangsleitung & Dozenten
Christian Opl (Lehrgangsleiter)
B.Sc. Heilerziehungspfleger, Heilpädagoge
opl.christian@akademie-schoenbrunn.de
08139/ 809116
Eva Bormann, Diplom-Sozialpädagogin FH
bormann.eva@akademie-schoenbrunn.de
Sabine Dickmeis, Diplom-Logopädin (NL), Pädagogin
für Erwachsenenbildung, Schwerpunkt Inklusionsassistenz
sabine.dickmeis@pfennigparade.de
Weitere Fachdozenten und Fachkräfte aus sozialen
Handlungsfeldern entsprechend den Themenbereichen.
Die Basisqualifikation findet statt in Kooperation mit:
Basisqualifikation Sozial
Grundlagenausbildung für soziale Berufsfelder
mit Zusatzmodulen
zum/zur Inklusionsassistent/in
oder
zum/zur Alltagsbegleiter/in nach §87b SGB XI
Wir bieten Ihnen
Modul 4
Alltagssituationen mitgestalten; Risikoeinschätzung;
Behinderung und Inklusion Teil 2; allgemeine
Hygieneanforderungen
• E inen ersten beruflichen Ausbildungsnachweis
• Erfahrungsaustausch und Begegnung
• Eine fachliche Anleitung
• Offene Unterrichtsmethoden und kleine
Lerngruppen
• Praxisberatung
• Ausbildungsberatung
• Anerkennung der Zeiten für die Aufnahme an
der Fachschule für Heilerziehungspflege und
Heilerziehungspflegehilfe
Der Abschluss
Nach der Teilnahme an allen Modulen wird Ihnen
eine umfassende Bestätigung ausgestellt. Die
Inhalte beruhen auf den Grundlagen für Tätigkeiten in der Heilerziehungspflege, daher ist ein
Abschluss nach dem internationalen Zertifikat für
pflegenahe Betreuung ECC1 auf Antrag möglich. Durch ein Zusatzmodul mit entsprechenden
Praktikumszeiten können Sie die Bestätigung als
zusätzliche Betreuungskraft im Rahmen des §87b
SGB XI erhalten oder Sie können sich durch das
Zusatzmodul „Inklusionsassistenz“ für individuelle
Begleitungsaufgaben qualifizieren.
1
ECC ist ein Europäisches Basiszertifikat für pflegenahe Betreuung
(European Care Certificate)
Modul 5
Arbeitssicherheit; Rechtliche Grundkenntnisse;
Arbeiten mit Risiken und Risikoeinschätzung;
Gewalt, Missbrauch und Vernachlässigung
Modul 6
Grundlagen einer positiven Kommunikation;
Arbeiten im Team
Modul 7
Beziehungsgestaltung und Assistenz
Ihre Bewerbung richten Sie
bitte an
Akademie Schönbrunn
„Grundlagenausbildung Sozial“
Gut Häusern 1
85229 Markt Indersdorf
Gerne beraten wir Sie auch völlig unverbindlich zu
allen weiteren Angeboten der beruflichen Schulen an
der Akademie Schönbrunn oder über unser umfangreiches Fortbildungsangebot.
Module der Ausbildung
Modul 1
Die eigene Rolle; Reflexion des eigenen Handelns;
Berufsbild und berufliche Entwicklung; Wahrnehmen und Beobachten
Modul 2
Grundwerte; Grundhaltung und Menschenbild;
Handlungsorientierungen;
Behinderung und Inklusion Teil 1
Modul 3
Lebensqualität; Teilhabe und Integration; medizinisches und soziales Modell von Behinderung
Modul 8
Die eigene Rolle verstehen und sich weiterentwickeln; Auswertung mit Abschluss Colloquium
(Fachgespräch); Zertifikatsprüfung - ECC (European
Care Certificate)
Zusatzmodul 1
Alltagsbegleiter nach den Richtlinien des
§87b Abs. 3 SGB XI
Zusatzmodul 2
In Zusammenarbeit mit der Phoenix GmbH Konduktive Förderung der Stiftung Pfennigparade wird
ein Zusatzmodul zum/zur InklusionsassistentIn/
SchulbegleiterIn angeboten.
Die genauen Termine der Module bekommen Sie
bei der Lehrgangsleitung oder Ausbildungsberatung oder unter
www.akademie-schoenbrunn.de
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
3 234 KB
Tags
1/--Seiten
melden