close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Frankfurt Bonames/ Nieder-Eschbach Quartier am Bügel

EinbettenHerunterladen
Bad Sachsa
TETTENBORN
NEUHOF
STEINA
REGION SÜDHARZ
Z
Justus Frantz
im Kursaal Bad Sachsa
Seite 4
Scottish Night of Music
im Kursaal Bad Sachsa
OKTOBER
2014
NOVEMBER
N
Veranstaltungen
V
e
Gastronomie
Ausflugstipps
Infos von A-Z
Seite 5
Kostenlose Urlaubshotline 0800 588 78 94
www.bad-sachsa.de
Oktober · November
Salztal Paradies
ERLEBNISBAD UND FERIENWELT IN BAD SACHSA
4–7
Veranstaltungs-Tipps
.......................................................
Urlaubsangebote
8
Ausflugsgaststätten
9
......................................................
.......................................................
10 – 13
.......................................................
Veranstaltungs-Tipps
14
Wiedaer Krippenweihnacht
15
Kirchliche Nachrichten / Zukunftsmusik
16
Regelmäßige Veranstaltungen
17
Tipps für Kids
18
Museen im Südharz
19
Wander-Tipp – Harzer Grenzweg
20
.......................................................
.......................................................
.......................................................
.......................................................
.......................................................
.......................................................
.......................................................
Harz International
21 – 22
Die Tourist-Information
in Bad Sachsa
Unsere Services für Sie:
mit
Erlebnis- ie
gastronom
SALZTAL PARADIES · Talstraße 28 · 37441 Bad Sachsa · Tel: +49(0)5523 950 902
www.salzt al-paradies.de
3
I N HA LT
Veranstaltungen
Erlebnisbad
Eislaufhalle
Saunalandschaft
Bowlingbahn
Tennishalle
Inhalt · Service
Das Team der TouristInformationen Bad Sachsa und
Samtgemeinde Walkenried
Herzlich Willkommen
in Bad Sachsa,
Walkenried, Wieda
und Zorge
Urlaubsangebote im Internet unter
www.bad-sachsa.de
www.walkenried-tourismus.de
oder Urlaub buchen über
unsere kostenlose Urlaubshotline:
0800-588 78 94
Kostenlose Beratung zu Aufenthalten,
Aktivitäten und Angeboten
Zusendung von Informationsmaterial/
Urlaubsmagazinen, kostenlose Newsletter
Kostenlose Vermittlung von Hotels,
Ferienhäusern und Ferienwohnungen
Gruppenangebote/-reservierungen
Pauschalangebote/Last-Minute-Börse/
Online-Buchung und -Anfrage
Veranstaltungen
Ausflugstipps für Bad Sachsa, Samtgemeinde Walkenried und die Harzregion
Vermieterservice
Nordic-Walking-Kurse
Shop
Souvenirs, CDs, Postkarten, Wander-,
Lift-, Angel- und Radwanderkarten, Bücher,
Globetrotter Outdoor Shop, HarzCard u.v.m.
Ticketverkauf
u.a. für Busausflüge, Theater, Konzerte,
Kulturevents u.v.m.
T i t-Infor
Tourist-Information
I f rmation
Bad Sachsa
Am Kurpark 6, 37441 Bad Sachsa
Telefon: +49 (0) 55 23 - 47 49 90
Telefax: +49 (0) 55 23 - 47 49 99 9
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
9.00 – 17.00 Uhr
Samstag / Feiertag
10.00 – 14.00 Uhr
vom 10.11. bis 12.12.2014:
Montag – Freitag
10.00 – 16.00 Uhr
Samstag / Sonntag
geschlossen
Tourist-Information
Samtgemeinde
Walkenried
Am Kurpark 4 · 37449 Zorge
Telefon: +49 (0) 55 86 - 96 29 91
Telefax: +49 (0) 55 86 - 96 20 68
Öffnungszeiten:
Montag und Freitag
9.30 – 17.00 Uhr
Dienstag – Donnerstag 9.30 – 13.30 Uhr
Samstag
9.30 – 12.30 Uhr
Feiertag
9.30 – 13.00 Uhr
vom 10.11. bis 14.12.2014:
Montag
9.30 – 17.00 Uhr
Dienstag – Donnerstag 9.30 – 14.30 Uhr
Freitag
9.30 – 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag geschlossen
DIONYSOS
Griechisches Restaurant
Gr
ŠG
Genießen Sie Speisen
von höchster Qualität
vo
in griechischer Atmosphäre.
sonnenverwöhnter
Š Großer
G
Biergarten !
B
Öffnungszeiten:
täglich
von 11.30 bis 14.30 Uhr
und 17.30 bis 22.00 Uhr
Impressum
Konzept, Layout, Realisation:
Tourist-Information Bad Sachsa,
Ein Projekt der GLC Glücksburg Consulting AG
Albert-Einstein-Ring 5, 22761 Hamburg
www.bad-sachsa.de, www.glc-group.com
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
Tourist-Information Bad Sachsa,
Tel. 05523-47 49 90
Marktstrasse 52 | 37441 Bad Sachsa
Telefon 0 55 23 - 84 97
Erhalten Sie schon unseren
kostenlosen Online-Newsletter?
er??
www.bad-sachsa.de
www.walkenried-tourismus.de
de
Titel Foto oben: Andreas Stumpf-Dürkop
Titel Foto unten: Uhu Bender
GÄSTE-JOURNAL 2014
Veranstaltungs-Tipps
4
Klavierabend mit Justus Frantz am 04. Oktober 2014
Mozarts Reise nach Paris –
Sein Weg in die Unabhängigkeit
Justus Frantz – ein Name, den man mit großartigen Orchestern und absoluter Hingabe zur
Musik assoziiert. Seit mehr als dreißig Jahren
ist Justus Frantz ein international erfolgreicher
Pianist und Dirigent. Seine außergewöhnliche Musikerkarriere begann im Jahr 1967,
als Justus Frantz den internationalen Musikwettbewerb der ARD gewann. Mit 10 erhielt
er ersten Klavierunterricht. Schon früh wurde
seine große Begabung entdeckt und gefördert, sodass er schließlich als Meisterschüler
im Fach Dirigieren bei Prof. Wilhelm Kempff
einer hochqualifizierenden Ausbildung nachgehen konnte. Den Idealen von Leonard Bernstein fühlt sich Frantz bis heute verbunden und
wurde dadurch im Jahr 1995 zur Gründung der
Philharmonie der Nationen inspiriert. Bis heute ist er deren Chefdirigent. Daneben arbeitet
er regelmäßig mit namhaften Orchestern aus
der ganzen Welt zusammen. 1986 initiierte er
das Schleswig-Holstein Musik Festival, dessen
Intendant er neun Jahre lang war und das er
zu einem der größten Musikfestivals der Welt
etablierte.
Am Samstag, den 04. Oktober 2014 ist
Justus Frantz im Kursaal in Bad Sachsa zu Gast.
Erleben Sie einen Klavierabend unter dem Ti-
tel „Mozarts Reise nach Paris – Sein Weg in
die Unabhängigkeit“, welcher am Klavier und
durch die Moderation von Justus Frantz gestaltet wird.
Mozarts Leben war bestimmt von den Wünschen und dem Diktat seines Vaters. Ohne den
Irgendwie anders
Oktober · November
Wunsch seines Vaters komponierte er nicht,
reiste er nicht; er wurde stets von seinem
Vater begleitet. Doch nun war alles anders:
Mozart erlebte zum ersten Mal die Freiheit.
Justus Frantz wird berichten, wie und warum
dieser Aufbruch in die Freiheit zustande kam.
Während sich Mozart mit dem Alter bei seinen
anderen Kompositionen immer weiter steigert,
schrieb er seine größten Sonaten in seiner Jugend. Dank der neu gewonnenen Freiheit wird
Mozart inspiriert zu neuen Ufern aufzubrechen. Die Reisesonate in F-Dur, die a-moll Sonate, seine Revolutionssonate – sein Aufstand
gegen seinen Vater – die A-Dur Sonate mit
dem türkischen Marsch sind die Sonaten, die
u. a. von Justus Frantz erklärt werden. Dabei
wird er die jeweils dramatischen Situationen
in Mozarts Leben schildern. Vom „Gesang der
Seele“ sprechen die Kritiker oder von „Mozarts
Aufbruch als eine spannende Kulturhistorie“.
Erleben Sie diesen ersten Abend einer Trilogie
von Justus Frantz mit Mozart. Die Karten sind
ab sofort für € 34 im Vorverkauf in der TouristInformation Bad Sachsa und allen anderen Vorverkaufsstellen von Reservix und ADticket erhältlich. Restkarten können an der Abendkasse
für € 38 erworben werden. Der Klavierabend
beginnt um 19.30 Uhr, der Einlass bereits um
19.00 Uhr. Die Platzwahl zur Veranstaltung ist
frei.
Für ein kleines Getränkeangebot vor der Veranstaltung und während der Veranstaltungspause sorgt der Cateringservice Kurth.
Für weitere Fragen steht das Team der TouristInformation Bad Sachsa persönlich, telefonisch
unter 05523-474 990 oder per E-Mail an info@
bad-sachsa-urlaub.de gern zur Verfügung.
Programm des Klavierabends
- Sonate F-dur KV 332
1. Allegro / 2. Adagio / 3. Allegro assai
- Sonate a-moll KV 310
1. Allegro maestoso / 2. Andante cantabile con
espressione / 3. Presto
- Pause *
- Sonate A-Dur KV 331
1. Andante grazioso / 2. Menuetto / 3. Alla
Turca. Allegro
Lebensfreude ist das Markenzeichen des
40-köpfigen Projekt-Chores aus dem Ruhrgebiet. Mit Freude am Singen und der Bewegung
vermittelt der Chor sein Programm und will mit
seinen Texten zum Nachdenken anregen.
Am Montag, den 06. Oktober 2014 lädt
der Chor um 19.00 Uhr in die St. Nikolai-Kirche
nach Bad Sachsa ein.
Das poppige, groovige Programm setzt sich
unter anderem aus zahlreichen bekannten Melodien zusammen, die sich alle mit dem Motto
„irgendwie anders“ beschäftigen.
Deutsche und Englische Stücke handeln von
Themen wie Erwachsenen und Kindern, Menschenrechten und Fremdheit in einer anderen
Kultur. Begleitet wird der Chor von den Profimusikern Niclas Floer (Klavier) und Chris Paus
(Percussion). Die Karten sind zum regulären
Vorverkaufspreis von € 8 pro Person und zum
ermäßigten Vorverkaufspreis von € 6 pro Person in der Tourist-Information Bad Sachsa, im
WiBu-Center und im Gemeindebüro erhältlich.
Der ermäßigte Preis gilt für Schüler, Studenten,
Rentner, Arbeitslose und Hartz IV-Empfänger.
GÄSTE-JOURNAL 2014
Eis-Café
Brehm
geöffnet täglich
9:00 - 18:00 Uhr
Montag Ruhetag
Hindenburgstr. 7b
37441 Bad Sachsa · Tel. 05523-2215
Leckere Eisspezialitäten aus eigener Herstellung
und hausgemachtes Gebäck
Veranstaltungs-Tipps
Oktober · Nove
November
TRASNU
VOLK
VO
V
LK
KE
E MC
ER
MC RÄ
R
ÄTZ
TZKE
KE
E
VOLKER
RÄTZKE
PADDY SCHMIDT
DRUMS & PIPES
UHU BENDER
Scottish Night of Music in Bad Sachsa am 11. Oktober 2014
Am Samstag, den 11. Oktober 2014 um
19.30 Uhr findet bereits die vierte Scottish
Night of Music in Bad Sachsa statt. In Kooperation mit dem Eutiner Whiskeybotschafter Volker
Mc Rätzke lädt die Tourismus-Information Bad
Sachsa zur „Scottish Night of Music“ ein.
Das musikalische Programm versucht alle Spielarten schottischer Musik einzufangen, von traditionellen Pipes and Drums, über die Traditional
Folk Songs bis zum Folkrock.
Mit traditionellen Klängen fängt die „ Scottish
Night of Music“ in Bad Sachsa an. Jeder, der dieses melodische Dröhnen und die dumpfen Schläge hört weiß, jetzt spielt eine Pipes and Drums
- Band. Dafür haben die Organisatoren die Pipes
and Drums of Cherrytown aus Witzenhausen
gewinnen können. „Eine „ Scottish Night of
Music“ ohne Pipes and Drums geht nicht, man
trinkt Whisky ja auch nicht aus der Flasche.”, erläutert Whiskeybotschafter und Moderator der
„Scottish Night of Music“ Volker Mc Raetzke.
Es heißt, dass man den „schottischen Dudelsack“ entweder hassen oder lieben kann - es
gibt nichts dazwischen.
Die Gründungsmitglieder der Pipes and Drums
of Cherrytown waren und sind dem majestätischen Klang der Great Highland Bagpipe- seiner
faszinierenden Verknüpfung mit der Kultur und
wechselvollen Geschichte eines rauen Landes
und nicht zuletzt seiner imposanten Lautstärke
erlegen.
Als Tartan wurde jener des Clans der Drummond
gewählt, da seine dominierenden Rottöne die
Kirschenstadt Witzenhausen widerspiegeln. Das
Motto des Clans ist „Gang warily „, was aus
dem gälischen übersetzt soviel wie „Sei wachsam „ bedeutet.
Mittlerweile werden die Pipes and Drums of
Cherrytown für die unterschiedlichsten Veranstaltungen gebucht: für den weltgrößten Schützenfestumzug in Hannover, als Vorgruppe beim
Footballspiel Frankfurt Galaxy vs. Scottish Claymores und jetzt bei der Scottish Night of Music
in Bad Sachsa.
Der Auftritt einer Pipeband stellt dabei nicht nur
einen musikalischen Genuss dar. Die Bandmitglieder tragen stets die traditionelle Tracht der
Schotten: Kilt (Rock), Argyll Jacket, Sporran (Ledertasche), Glengarry (Schiffchen) und das Sgian dhub (Messer) im Strumpf.
Es ist mittels der Sprache unmöglich, mehr als
eine Ahnung davon zu vermitteln, wie ergreifend der Auftritt einer Pipeband ist - wehende
Kilts, das Dröhnen der Bordunen und das beinahe raue Spiel der Melodie - ein urtümliches
Erlebnis, dass nicht beschreibbar, sondern nur
erlebbar ist.
Des Weiteren wird das Paddy Schmidt-Duo mit
seinem Celtic Folk aufspielen. Paddy Schmidt,
Bandleader der deutschlandweit bekanntesten
Folkrock-Gruppe Paddy goes to Holyhead, wird
hier mit seinem Gitarristen Uhu Bender und
seiner kraftvollen Stimme den Kursaal von Bad
Sachsa zum Klingen bringen. Nicht nur, dass er
Gitarrenvirtuose ist, sondern er spielt auch Pipes
und Tinwhistle virtuos. Seine Songs werden die
Menschen in Bad Sachsa in ihren Bann ziehen.
Nach einem weiteren Auftritt von Pipes and
Drums of Cherrytown, wird die Folk-Band Trasnú aufspielen. Sie spielt hauptsächlich traditionellen Irish & Scottish Folk, oft aber auch Musik
aus anderen Ecken Europas und der Welt. Der
Name Trasnú kommt aus dem irisch-gälischen
und bedeutet „überqueren“, „Brückenschlag“,
GÄSTE-JOURNAL 2014
„Verbindung“ oder „Schnittmenge“ - alles Worte, die die Musik treffend beschreiben.
Dabei hat die Band nicht den Anspruch, alles
hundertprozen
hundertprozentig traditionell wiederzugeben,
denn Musik soll
so - auch von den Musikern - gelebt werden und
u seit je her haben Musiker ihre
persönlichen Erlebnisse,
E
Stile und Einflüsse mit
den traditionell
traditione überlieferten Melodien und Liedern verwoben, wodurch sich jedwede
Tradition
Tra
in einem konsequenten
Weiterentwicklungsprozess
W
befindet
de - und da macht Trasnú keine
Ausnahme!
A
So wirkt manch traditionelle Melodie
plötzlich wie frisch aus den
lo
C
Charts, und umgekehrt – die drei
Musiker haben keine Berührungsängste und scheuen sich
nicht, mit Klischees und Stereotypen zu brechen und den
Zuhörer mit höchst unerwarteten Arrangements und musikalisschen Späßen zu überraschen.
Ein Abend mit Trasnú ist eine musikalisch
kalische Reise durch Stil, Zeit und Kultur - Musik, die einfach Spaß macht, erfrischt
und immer wieder aufs Neue spannend ist - vor
allem live!
Den Organisatoren ist es wichtig, eine Bandbreite schottischer Musik zu präsentieren, dazu
gehört es, traditionelle schottische Weisen und
modernen Scottish - Folk miteinander zu verbinden. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreicher und stimmungsvoller Abend.
Neben dem Whiskeybotschafter Volker Mc Rätzke, der vorzügliche Schottische Whiskies anbieten wird, gibt es ebenfalls die Möglichkeit aus
einem reichhaltigen Angebot von typisch schottischen Gerichten und Getränken auszuwählen.
Karten gibt es im Kartenvorverkauf bei der Tourismus-Information Bad Sachsa, Am Kurpark 6,
für € 12 und an der Abendkasse für € 18. Gästekarteninhaber erhalten € 2 Ermäßigung.
Weitere Informationen finden Sie auf www.badsachsa.de oder vor Ort in der Tourist-Information Bad Sachsa.
5
Veranstaltungs-Tipps
6
Oktober · November
Grünkohlwanderung mit dem
Harzklub am 15. November 2014
10. Crossgolfturnier auf dem Ravensberg in Bad Sachsa
am 11. Oktober für Jedermann
Foto: WSV Bad Sachsa e. V.
Am 11. Oktober geht es nun endlich wieder
rund auf dem Ravensberg. Der Wintersportverein Bad Sachsa richtet im Skizentrum Ravensberg das 10. Crossgolfturnier aus.
Gespielt wird ein 12-Loch-Parcours bei dem es
darum geht, unterschiedliche Gegenstände zu
treffen. Entgegen dem regulären Golf, wird das
gesamte Turnier nur mit einem Schläger gespielt. Vergleichbar ist die Punktewertung mit
der des Minigolfs. Gerade für „Nicht-Golfspieler“ bietet sich beim Crossgolf die Möglichkeit,
erste Erfahrungen im Spiel mit dem kleinen Ball
zu gewinnen. Als Parcours dient das gesamte
Skigelände. Dadurch ergeben sich Bahnen mit
unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und
Ansprüchen, Bahnen die bergauf oder bergab
gespielt werden. Gespielt wird in Gruppen mit
Jahreszeitenkonzert
drei bis vier Spielern, so genannten „Flights“.
“.
Der Turnierbeginn ist um 10.00 Uhr, nach Aus-losung der Flights, gleichzeitig an allen Löchernn
per „Kanonen-Start“. Auf die Erstplatziertenn
warten interessante Preise.
Bis 9.30 Uhr werden vor Ort Nachmeldungenn
t
für das Turnier entgegengenommen. Das Startgeld beträgt €10. Darin enthalten sind auch die
sechs Turnierbälle. Teilnehmen kann jeder ab
14 Jahren. Natürlich sind auch Zuschauer herzlich willkommen. Bei der Veranstaltung wird
Verpflegung vor Ort angeboten. Anmeldungen werden unter wsv-bad-sachsa@online.de
oder telefonisch unter 05523-80 00 entgegen
genommen. Weitere Infos und das gesamte
Regelwerk findet sich unter www.wsv-badsachsa.de.
Foto: Andreas Stumpf-Dürkop
Zum zweiten Mal nach 2012 bieten die musikalischen Gruppen der Kirchengemeinde St. Nikolai auf Initiative des Förderkreises Kirchenmusik am Samstag, den 11. Oktober 2014,
um 17.30 Uhr ein Jahreszeitenkonzert an. Kinderchor, Kantorei, Gospelchor und Bläserchor
singen und spielen Lieder und Werke, die die
Zuhörerschaft auf eine Reise durch den Jahreskreis mitnehmen. Immer wieder wird die Musik
durch verschiedene gelesene Texte ergänzt.
Wandern für Jedermann –
Wanderung mit dem HarzklubZweigverein Bad Sachsa e.V.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Im Anschluss sind alle Gäste zu einem kleinen Imbiss
eingeladen, um noch ein wenig ins Gespräch
zu kommen.
GÄSTE-JOURNAL 2014
Der Harzklub Zweigverein Bad Sachsa e.V. veranstaltet am Samstag, den 15. November
2014, um 10.00 Uhr eine offene Wanderung
mit anschließendem Grünkohlessen.
Gestartet wird am Harzer Schnitzelhaus
(Schützenstraße 13). Die leichte circa 5,5 Kilometer lange Wanderstrecke führt über den
Knickberg-Warteberg zur Haiplatzhütte. Nach
einem kostenfreien Umtrunk (Kaffee, Tee, Harzer Likör) treten wir den Rückweg über Brandsend zum Restaurant „Fannys“ an. Das Grünkohlessen beginnt um circa 12.30 Uhr. Die im
Restaurant verzehrten Speisen und Getränke
zahlt jeder Teilnehmer selbst. Die Heimatgruppe „Die lustigen Südharzer“ erfreuen die Gäste
mit Harzer Folklore bei Kaffee und Kuchen. Um
15.00 Uhr werden Grünkohlkönigin und Grünkohlkönig gewählt. Ein wertvoller rustikaler
Wanderstock anschließend den neuen Majestäten überreicht. Aus organisatorischen Gründen bittet der Veranstalter um Anmeldung bis
spätestens 14. November 2014 bei Michael
Mohr (Tel. 0 55 23/84 33) oder Helmut Hagemeister (Tel. 0 55 23/18 11).
„Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum, und
dennoch fallen raschelnd, fern und nah, die
schönsten Früchte ab von jedem Baum.“
Weitere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information Bad Sachsa, telefonisch unter
05523-474 990 oder bei Helmut Hagemeister
unter der Telefonnummer 05523-18 11.
Veranstaltungs-Tipps
Travestie der Spitzenklasse
zenklasse
Am Freitag den 24. Oktoberr findet
das Highlight des Jahres im Tanzlokal
Fannys statt. Wir präsentieren
tieren um
amen“
20.00 Uhr die „Herren Damen“
Kim und Roy - Eine Tra-vestieshow der Spitzenklasse. Kim & Roy, alias
Lothar Finze und Thomas
Finze-Peinemann haben
sich mit ihrer besonderen
Art der Travestie einen
Namen gemacht, der bereits
its
weit über die Grenzen beekannt ist.
Große Stars, wie Hildegard
gard
Knef, Zarah Leander, Helga
Hahnemann, Monzerat Caballe
und der legendäre Freddyy Mercury werden von den beiden
eiden
hervorragend
interpretiert.
etiert.
Als ihre absolut größten Vorbilder sehen die beiden Mary undd Gordy an. Sie dürfen
gespannt sein, auf die beiden Travestiekünstler
und sich auf einen abwechslungsreichen und
interessanten Abend freuen.
An diesem Abend treten Kim und Roy nicht
allein auf, unterstützt werden sie vom Travestiekünslter Ricky. Für dieses Highlight möchten
10. Oldienacht bei Fannys
Diese Herbstgedanken von Friedrich Hebbels
stimmen ideal auf die bevorstehende bunte
Jahreszeit ein. Bei einer Wanderung zum Ravensberg lässt sich die wunderschöne Laubfärbung von Bad Sachsa besonders gut genießen.
Der Harzklub-Zweigverein Bad Sachsa e.V. lädt
am Samstag, den 11. Oktober 2014, zu
einer Familienwanderung mit leichten und mittelschweren Etappen ein.
Die circa dreizehn Kilometer lange Strecke
führt über den Richtstieg zur Stephanhütte und
hinauf auf den Hausberg von Bad Sachsa – den
Ravensberg auf 659 m.
Auf dem Gipfel ist ein Bergschmaus im Berghof
Ravensberg geplant. Unterwegs werden die
Stempelstellen Nr. 161 und Nr. 220 angelaufen.
Der Rückweg verläuft über den Ede-Baller-Weg
und die Phillippsgrußhütte zurück zum Ausgangspunkt. Eine Rucksackverpflegung wird
empfohlen. Genießen Sie eine unvergessliche
Herbstwanderung durch die bunte Waldlandschaft Bad Sachsas.
Der Harzklub-Zweigverein Bad Sachsa e.V. lädt
alle Interessenten um 9.00 Uhr zum Vereinsheim in der Pfaffenwiese 54, um die Wanderung zu starten.
Das Konzert ist auch ein besonderes Dankeschön an die Spender und Unterstützer der
Kirchenmusik in der St. Nikolai-Gemeinde. Eingeladen sind alle, die sich am abwechslungsreichen Zusammenspiel der musikalischen Gruppen erfreuen wollen.
Die Kantorei und der Bläserchor werden diesmal außerdem am Morgen des Konzerttages
an ungewöhnlichen Orten auftreten: Auf dem
Parkplätzen von REWE und von Edeka und an
Orten, die an dieser Stelle noch nicht verraten
werden. Dort werden die Ensembles Kostproben Ihres Programmes darbieten – und hoffen
durch den Überraschungseffekt noch mal eine
ganz andere Aufmerksamkeit zu gewinnen.
Oktober · November
Am Samstag den 11. Oktober steigt ab
20.00 Uhr die 10. Oldienacht im Tanzlokal Fannys. Zu Gast ist die Oldieband „Live Time“ aus
Halle. Diese Band hat sich bereits einen Namen
im Fannys gemacht, da sie schon das vierte
Mal zu Gast sein wird. Die Band besteht aus
drei Musikern und wurde 1992 von Winfried
Bönisch gegründet. Das musikalische Repertoire der Band besteht aus Oldies, Schlagern
und Deutschrock. So werden auch an diesem
Abend Klassiker von Peter Maffay, Westernhagen, Dire Straits, Joe Cocker zu hören sein. Kartenbestellung ist unter Tel. 05523/932000 oder
per E-Mail reservierung@fannys.de möglich.
Foto: Matthias Dreißig
Orgelkonzert
mit Werken aus 4 Jahrhunderten
Life Time aus Halle/Saale
Matthias Dreißig, Organist an der Predigerkirche in Erfurt, spielt Kompositionen von Johann Pachelbel, Johann Sebastian Bach, Felix
Mendelssohn Bartholdy, Franz-Xaver Schnizer
(1740 – 1785), August Gottfried Ritter (1811 –
1885) und Otmar Machà (1922).
Das stimmungsvolle Orgelkonzert findet am
Samstag, den 15. November 2014, um
17.00 Uhr in der St. Nikolai-Kirche in Bad Sachsa statt.
Der Eintritt ist frei, am Ausgang werden Spenden erbeten.
GÄSTE-JOURNAL 2014
wir Ihnen auf jeden Fall eine Kartenvorbestellung empfehlen.
Karten für die Travestieshow sind unter Tel.
05523-932 000 oder direkt im Café und Tanzlokal Fannys erhältlich.
7
Urlaubsangebote
8
Oktober · November
Bavaria Alm Torfhaus – An der Bundesstraße 4, Altenau-Torfhaus, Tel. 0532033 10 34, täglich geöffnet 11.00 – 24.00 Uhr
am Wochenende 9.00 – 24.00 Uhr
50 JAHRE
Berggaststätte Hausberg
Jens Riedel, Hausberg 4, 37431 Bad Lauterberg, Tel. 05524-21 80, Fax: 05524-99 91 74,
Web: www.berggaststaette-hausberg.de
Öffnungszeiten: tägl. ab 10.30 Uhr
ltungen
Karten zu allen Veransta
erhalten Sie in der
Sachsa
Tourist-Information Bad
Theatertermine entnehmen Sie
bitte dem Veranstaltungskalender !
Oktober · November
Berghof Ravensberg auf dem Ravensberg
bei Bad Sachsa, www.berghof-ravensberg.de;
Tel. 05523-95 38 95, ab 11.00 Uhr geöffnet,
abends n. Vereinbarung – Mittwoch Ruhetag
Harzstraße 79
D-37412 Herzberg-Scharzfeld
Kartenreservierung unter
Tel. 0 55 21/99 47 00
E-Mail: info@hotel-harzerhof.de
www.hotel-harzerhof.de
Kusch
Schreibwaren & Andenken
tikel
Geschenkar
ten
Ansichtskar
JOFSBMJFO
4DINVDLq.
ialitäten
Regionalspez
tuosen
Harzer Spiri
rände
Harzer Obstb
n
Schreibware
Büroar tikel
· Bücher
Zeitschriften
IInh.
Inh
h. A. Kusch
Kus · Hindenburgstr. 7c
37441 Bad Sachsa · Tel. 05523-999216
Öffnungszeiten: Mo – Sa, 8:30 – 12:30 Uhr u. 14 – 17:30 Uhr
So, 9 – 12 Uhr und ab 14 Uhr, auch feiertags geöffnet.
Schreibwaren & Andenken Kusch
Seit 15 Jahren ist das Geschäft „Schreibwaren
und Andenken Kusch“ für seine Kunden ein
verlässlicher Ansprechpartner in Sachen Geschenk- und Souvenirartikeln. Daneben finden
Sie ein umfangreiches Sortiment an Mineralien,
Edelsteinschmuck, interessanter Harzliteratur,
über 80 verschiedene Auto- und Wanderkarten
der gesamten Harzregion, Schreibwaren, Büroartikel, Tabakwaren, über 300 verschieden
Hexen (u. a. mit Ton und leuchtenden Augen)
und vieles mehr. Für den täglichen Informationshunger bietet das Geschäft „Schreibwaren
und Andenken Kusch“ eine Vielzahl von Presseerzeugnissen sowie Bücher und das beliebte
Antiquariat an. Nicht nur als Schlückchen nebenbei, sondern auch als Geschenk beinhaltet
das reichhaltige Angebot von regionalen Herstellern verschiedener Harzer Schnäpse (auch
in tollen Geschenkverpackungen), Fruchtweine, verschiedene Wurstdosen, Konfitüren und
vielfältige Honigsorten. Nicht zu vergessen
sind die Weine vom Kaiserstuhl in vielen Geschmacksvariationen.
Ein weiterer Hingucker sind die unterschiedlichen Varianten von Holzartikeln, welche Sie
als Andenken an einen schönen Harzurlaub mit
in Ihre Heimat nehmen sollten. Das Team von
„Schreibwaren und Andenken Kusch“ freut
sich auf Ihren Besuch - ebenfalls an Sonn- und
Feiertagen.
Waldgaststätte Bismarckturm
Tel. 05524-80 66 1, schönes Wanderziel: Bad
Lauterbergs höchstgelegene Gaststätte mit
Aussichtsturm und herrlichem Rundumblick,
ganzjährig geöffnet von 9.00 – 20.00 Uhr
Krippenweihnacht in Wieda
Willkommen im weihnachtlichen Südharz!
Am Freitag genießen Sie im „Historischen
Bahnhof Stöberhai“ das Abendessen „Haxe
satt“ und haben dabei die Möglichkeit bei
einer Wildtierfütterung zu zuschauen. Sie
wohnen in einer komfortablen Hotel-Pension in Wieda und starten mit einem reichhaltigen Frühstück in den nächsten Tag.
Während Ihres Aufenthaltes genießen Sie
den Zauber der Wiedaer Krippenweihnacht
mit den zahlreichen Krippenausstellungen
und besuchen das Glas- und Hüttenmuseum in Wieda.
Ein Konzertbesuch in der Lutherkirche Wieda rundet Ihren Aufenthalt im weihnachtlichen Südharz ab.
Ihr Urlaub beinhaltet:
2 Übernachtungen in einer Pension
in Wieda
Reichhaltiges Frühstück
Abendessen „Haxe satt“ am Freitag
im „Historischen Bahnhof Stöberhai“
Besuch im Glas- und Hüttenmuseum
Wieda inkl. Führung
Besuch eines Konzertes in der Lutherkirche in Wieda
Sicherungsschein
Preis: € 80 pro Person
Die Kurtaxe ist nicht im Preis enthalten und
beim Vermieter vor Ort zahlbar.
Übernachtungen: 2 ( Freitag – Sonntag)
Personen: ab 1 Person buchbar
Reisezeit: Adventswochenenden
(von Freitag bis Sonntag)
Verfügbarkeit vorbehalten.
Café Muhs – Richard-Böhm-Str. 11, Schulenberg, Tel. 05329-8 05, Mi – So ab 14.00 Uhr,
geöffnet, Mo/Di Ruhetag
Familienspass im Winter
Genießen Sie kalte Tage im Winterwunderland Bad Sachsa im Harz mit der ganzen Familie und freuen Sie sich auf ein winterliches
Rodelvergnügen. Nach einer Schlittschuhpartie in der Eislaufhalle Salztal Paradies
geht es zum Aufwärmen in das Freizeit- und
Erlebnis Salztal Paradies Bad Sachsa.
Ihr Urlaub beinhaltet:
5 Übernachtungen in einer Ferienwohnung
1 x Badespaß für die ganze Familie im Freizeit- & Erlebnisbad Salztal-Paradies
1 x Eisvergnügen in der Eislaufhalle Salztal-Paradies inkl. Schlittschuhverleih
1 x Leihgebühr für 2 Rodelschlitten (1 Tag)
1 x Waffeln essen in einem Café in Bad
Sachsa
1 x Erlebnisführer Harz
Preis: € 444 für 2 Erwachsene und 2 Kinder (bis 16 Jahre) Der Gästebeitrag ist nicht
im Preis enthalten und beim Vermieter vor
Ort zahlbar.
Reisezeit: Dezember 2014 bis Februar 2015
(Weihnachten/Silvester ausgenommen)
Personen: 4
Übernachtungen: 5
Unterkunft: Familienfreundliche Ferienwohnung in Bad Sachsa
Verfügbarkeit vorbehalten.
Buchbar bis 1 Woche vor Anreise.
Alle Angebote vorbehaltlich Verfügbarkeit unter
nter
Mehr Urlaubspauschalen
M
finden Sie unter
www.bad-sachsa.de
www.walkenried-tourismus.de
www.bad-sachsa.de
www.walkenried-tourismus.de
oder über unsere kostenlose Urlaubshotline:
GÄSTE-JOURNAL 2014
0800-588 78 94
Café Schnibbe – Hauptstraße 137,
37431 Bad Lauterberg, Tel. 05524-92 10 0,
Fax: 05524-92 10 49, www.cafe-schnibbe.de
Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 8.30 Uhr –
18.00 Uhr, feiertags 9.00 Uhr – 18.00 Uhr
Café Wiedatal – Otto-Haberlandt-Str. 54,
37447 Wieda, Tel. 05586-96 29 99, Mo – Fr
7.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr, Mi
Nachmittag geschlossen, Sa 7.00 – 12.00 Uhr
und 14.30 – 17.00 Uhr, So / feiertags 8.00 –
11.00 Uhr und 14.30 – 17.00 Uhr
Haus Einhorn (Wanderbaude) Einhornhöhle-Scharzfeld, 37412 Herzberg am Harz,
Tel. 05521-99 75 59, Di – So 11.00 – 17.00 Uhr
Großer Knollen – zw. St. Andreasberg und
Bad Lauterberg, Tel. 05585-2 22, 9.00 – 17.00
Uhr – montags Ruhetag (außer an Feiertagen)
Hanskühnenburg – Tel. 0170-86 40 348
auf dem Acker, nur zu Fuß zu erreichen, z.B.
von der Stieglitz-Eck an der Bundesstraße 241
v. Clausthal n. Braunlage, 9.00 – 17.00 Uhr
– Do. Ruhetag
Gaststätte „Historischer Bahnhof
Stöberhai“ – Waldhaus 1, Wieda
Tel. 05586-80 08 055, Di – Fr ab 12.00 Uhr
Sa/So ab 11.00 Uhr, montags Ruhetag
täglich Wildtierfütterung
Iberger Albertturm – Tel. 05327-15 35
– westl. von Wildemann (zw. Wildemann u.
Bad Grund), nur zu Fuß zu erreichen, geöffnet
10.00 – 18.00 Uhr, Fr Ruhetag außer feiertags
Kästehaus – Tel. 05321-69 13 – auf den
östlichen Okerhöhen, zu Fuß vom Okertal;
Di – So 10.30 – 17.00 Uhr – montags Ruhetag
Mitte Nov. – 01.04.2014: 10.30 - 16.00 Uhr
Kloster-Café Walkenried
Frau Mantek, Steinweg 4a, 37445 Walkenried
Tel. 05525-20 98 79, Mobil 0171-48 77 870
Di – So 10.00 – 17.00 Uhr, Montag Ruhetag
Ausflugsgaststätten
9
Geänderte Öffnungszeiten
im November bitte bei den
Gaststätten oder in den
Tourist-Informationen erfragen.
Kräuterpark Altenau – Im Schultal 11,
38707 Altenau – Cafe mit der gewissen Würze
Tel. 05328-91 16 84, täglich 10.00 – 18.00 Uhr
Landhaus Meyer – Osterode/Ortsteil Riefensbeek an der B 498, Tel. 05522-38 37 – Gemütliches Restaurant mit Poststube, herrliche
Gartenterrasse; Mo – So, 8.00 – 21.00 Uhr
Ländliche Kaffeestuben
Klaus und Jutta Wybranietz, Hintergasse 57,
99755 Limlingerode, Tel.: 036336-57 77 7 o.
05524-61 90, Fax: 036336-57 90 8; geöffnet:
Dienstag – Sonntag 14.00 – 18.00 Uhr
Molkenhaus – zwischen Torfhaus u. Bad
Harzburg, öffentl. Busse ab Bad Harzburg,
sonst zu Fuß; Tel. 05322-78 43 44, Apr. – Okt.
10.00 – 17.30 Uhr, Do. Ruhetag; am Ruhetag
ist der Kiosk 10.00 – 17.30 Uhr geöffnet,
Nov. – März 11.00 – 16.00 Uhr
Nationalpark-Waldgaststätte „Rehberger Grabenhaus” – im Weltkulturerbe
„Oberharzer Wasserwirtschaft“ am Rehberger
Graben – nördlich von St. Andreasberg; nur
zu Fuß zu erreichen. Ansprechpartner: Volker
Thale, ausgewiesener Wanderweg vom Dreibrode-Parkplatz und Oderteich, Tel. 055827 89, geöffnet: von 9.00 – 18.00 Uhr, auf Anfrage für Gruppen auch außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten – Montag Ruhetag
-außer feiertags –
Nationalpark-Waldgaststätte „Rinderstall”– autofreie Wandergaststätte mit
sonnenverwöhnter Terrasse zwischen Sankt
Andreasberg und Braunlage, nur zu Fuß zu erreichen, z.B. vom Parkplatz Oderhaus,
leichtester Fußweg, auch für Kinderwagen
geeignet. Barrierrefreie Wildtierbeobachtungsstation am Weg von Oderhaus, am
Harzer-Hexen-Stieg, Stempelstelle d. Harzerwandernadel, Fahrrad-Service-Point mit
Ladestation für E-Bike, beides kostenfrei und
auf Homepage Karten als GPX-Datei o. App
für Smartphones herunterladbar, durchgehend
Küche. C. Stahmer , Tel. 05582-740,
Fax -80 99 19; geöffnet von 10.30 – 17.30 Uhr,
Mittwochs Ruhetag (an Feiertagen geöffnet)
Sperberhaier Dammhaus – an der B 242
zwischen Clausthal-Zellerfeld und Braunlage,
Tel. 05328-91 14 95 tägl. 10.00 – 20.00 Uhr
Wander-Tipps zu den
Ausflugsgaststätten
unter
www.bad-sachsa.de
www.walkenried-tourismus.de
GÄSTE-JOURNAL 2014
Genießen Sie die Atmosphäre unter Sonnensegeln
bei Kaffee und hausgemachten Kuchen.
Geöffnet täglich ab 14.00 Uhr.
Bad Sachsa · Brandstr. 60 · 05523-3776
www.waldsegler.com
„De Hapje en Patatjes Hoek“
Deutsche & Niederländische
Snack und Imbiss Spezialitäten
Web: www.hapje.de | Mail: hapje-en-patatjes-hoek@web.de
Schulstr. 4 | 37441 Bad Sachsa | Tel. +49 5523 / 95 35 240
8QVHUH•ƨQXQJV]HLWHQ
Montag, Mittwoch, Donnerstag 11 - 14 Uhr & 17 - 21 Uhr
Freitag, Samstag 11 - 14 Uhr & 17 - 21:30 Uhr
Sonntag 17 - 21 Uhr / Dienstag Ruhetag
/LHIHUVHUYLFH)UHLWDJ6DPVWDJ6RQQWDJDE8KU
Gemütlich
Kaffee trinken
in einem
alten Bauernhaus
bei Kaffee und
einem Stück
hausgebackenem
Kuchen.
geöffnet von
Dienstag – Sonntag
14.00 – 18.00 Uhr
Hintergasse 57
99755 Limlingerode
Tel.: 03 63 36 - 57 77 7 · Fax: 03 63 36 - 57 90 8
www.wohlferien.harz.de
Veranstaltungen
10
Oktober · November
Oktober · November
Karten zu den Veranstaltungen
auc in den Tourist-Informationen
auch
Mittwoch, 01. Oktober
Sonntag, 05. Oktober
Donnerstag, 09. Oktober
18.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
18.00 –
Wassergymnastik im Hallenbad des
18.30 Uhr KNAUS Campingparks Walkenried. Die
Übungen werden fachlich angeleitet.
Kosten € 5,50; Info: Tel. 05525-778
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-952 955 0
11.00 Uhr Harzer Erntedankfest
Mit anschließendem Eintopfessen
Veranstalter: Kirchengemeinde Zorge
15.00 –
Flying Fox am Schmelzteich in
19.00 Uhr Bad Sachsa – Ein tolles Erlebnis!
Mit 30 km/h fliegen Sie über den
Schmelzteich.... Kosten: € 5; Gruppen
auf Anfrage, Bismarkstr. 23, Bad Sachsa
(am Schmelzteich) Info: Outdoorfriend,
Mobil: 0174-60 56 158
18.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Auf Anfrage parallele Kerzenscheinführung für
Kinder. Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
18.00 –
Wassergymnastik im Hallenbad des
18.30 Uhr KNAUS Campingparks Walkenried. Die
Übungen werden fachlich angeleitet.
Kosten € 5,50; Info: Tel. 05525-778
19.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Freitag, 03. Oktober
Montag, 06. Oktober
9.00 –
10.00 Uhr
10.00 –
18.00 Uhr
17.30 –
18.30 Uhr
19.00 –
20.15 Uhr
Donnerstag, 02. Oktober
Hot Iron Salztal Sport Center /
Regenbogenland, Bad Sachsa
Rotbuchenfest. Walkenried / Ellrich,
Feierstunde zum 25. Jahrestag der
Innerdeutschen Grenzöffnung an der
Rotbuche zwischen Walkenried und
Ellrich Info: Tourist-Information Samtgemeinde Walkenried Tel. 05586-962 991
10.00 –
Grenzlandmuseum in Tettenborn
16.00 Uhr zum Tag der deutschen Einheit
durchgehend geöffnet
18.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
Samstag, 04. Oktober
10.00 –
Schweineschießen mit Schlachte22.00 Uhr essen. Schießveranstaltung um Fleischu. Wurstpreise örtlicher Fleischereien.
Am Abend mit zünftigem Schlachteessen. Schießhaus im Kunzental beim
Schwimmbad, Im Kunzental, Zorge, Info:
Schützengesellschaft Zorge
14.00 Uhr Erntedankfest im Altenheim Harzblick
Walkenried, Blankenburgerstr. 64
ab
Oktoberfest des Spielmannszuges
18.00 Uhr Walkenried, Eintritt frei.
18.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
19.30 Uhr Klavierkonzert mit Justus Frantz:
Mozarts Reise nach Paris sein Weg in die Unabhängigkeit
Triologie von Justus Frantz, Eintritt VV:
€ 34; AK: € 38; Kursaal, Bad Sachsa,
Am Kurpark 6, Info: Tourist-Information
Bad Sachsa, Tel. 05523-474 990
Body Styling Salztal Sport Center /
Regenbogenland, Bad Sachsa
Entspannung…einmal zur Seele
und zurück… Einmal vom Alltag
untertauchen, Kosten: € 8,80;
Tannenhof, Haus Concolor, Sinnesraum,
Kyffhäuser Straße 23, Bad Sachsa, Info:
Tannenhof Fachpflegeheime GmbH,
Tel. 05523-952 990
Dienstag, 07. Oktober
10.00 –
Geführte Radwanderung leichte
13.00 Uhr Radtour (25-30 km) unter fachkundiger
Führung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze mit Museumsbesuch
(Eintritt separat zu entrichten); € 4 pro
Teilnehmer, Treff: Sportplatz Bad Sachsa
Steinstraße, Info: Klaus Klinke,
Tel. 05525-629
14.15 –
Wassergymnastik im Hallenbad des
14.45 Uhr KNAUS Campingparks Walkenried. Die
Übungen werden fachlich angeleitet.
Kosten € 5,50; Info: Tel. 05525-778
16.30 Uhr Geführte Nachmittagswanderung
mit dem Harzklub Bad Sachsa e.V.
rund um Bad Sachsa, ca. 2 Std.,
kostenfrei, Treff: Vereinsheim Harzklub
Bad Sachsa e.V., Pfaffenwiese 54, Info:
Bad Sachsa Tourist-Information Bad
Sachsa, Tel. 05523-474 990
19.00 –
50+ Salztal Sport Center /
20.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Mittwoch, 08. Oktober
18.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
GÄSTE-JOURNAL 2014
Freitag, 10. Oktober
9.00 –
Hot Iron Salztal Sport Center /
10.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa,
Tel. 05523-95 29 550
18.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
Samstag, 11. Oktober
9.00 Uhr Geführte „Wanderung für
Jedermann“ des Harzklub ZV
Bad Sachsa e.V. zum Ravensberg
(659 m) in Bad Sachsa, mittelschwer,
Rucksackverpflegung wird empfohlen;
Einkehr möglich, kostenfreie Teilnahme
Info/Anmeldung: Herr Hagemeister,
Tel. 05523-18 11 erforderlich! Treff:
Vereinsheim Harzklub Bad Sachsa e.V.,
Pfaffenwiese 54, Bad Sachsa
9.30 –
Crossgolfturnier auf dem Ravens15.00 Uhr berg in Bad Sachsa. Gespielt wird
auf 12 Hindernisse unterschiedlicher
Schwierigkeit. Kostenbeitrag: € 10 für
Startgeld und 6 Bälle, Treff: Skizentrum
Ravensberg Bad Sachsa, WSV Hütte
Bad Sachsa (Ravensberg) Info: WSV Bad
Sachsa, Tel. 05523-80 00
18.30 Uhr Scottish Night – Schottische Nacht
der Musik mit den Pipes and Drums of
Cherrytown, der Folk-Band Trasnú und
dem Paddy Schmidt-Duo mit seinem
Celtic Folk, Eintritt: VV € 12; AK € 18;
Kursaal, Am Kurpark 6, Bad Sachsa,
Info: Tourist-Information Bad Sachsa
Tel. 05523-474 990
20.00 Uhr Oldie Nacht mit „Live-Time“ aus
Halle im „Fannys“ Musik & Tanz mit
deutschen u. internationalen Klassikern,
Tanzlokal Fannys, Schützen-str. 13, Bad
Sachsa, Info: Tel. 05523-932 000
20.00 Uhr Walkenrieder Kreuzgangkonzerte:
Hildegard von Bingen - Lieder und
Visionen, Vokalensemble VocaMe,
Doppelter Kreuzgang Kloster Walkenried, Karten zu € 31 / € 25 / € 19;
Kartenbestellung unter Tel. 05521-56 10
oder 01803-055 250
www.bad-sachsa.de
www.walkenried-tourismus.de
Sonntag, 12. Oktober
15.00 –
Flying Fox am Schmelzteich in
19.00 Uhr Bad Sachsa – Ein tolles Erlebnis!
Mit 30 km/h fliegen Sie über den
Schmelzteich.... Kosten: € 5; Gruppen
auf Anfrage, Bismarkstr. 23, Bad Sachsa
(am Schmelzteich) Info: Outdoorfriend,
Mobil: 0174-60 56 158
18.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
Montag, 13. Oktober
17.30 –
Body Styling Salztal Sport Center /
18.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Dienstag, 14. Oktober
10.00 –
Geführte Radwanderung leichte
13.00 Uhr Radtour (25-30 km) unter fachkundiger
Führung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze mit Museumsbesuch
(Eintritt separat zu entrichten); € 4 pro
Teilnehmer, Treff: Sportplatz Bad Sachsa
Steinstraße, Info: Klaus Klinke,
Tel. 05525-6 29
14.15 –
Wassergymnastik im Hallenbad des
14.45 Uhr KNAUS Campingparks Walkenried. Die
Übungen werden fachlich angeleitet.
Kosten € 5,50; Info: Tel. 05525-778
19.00 –
50+ Salztal Sport Center /
20.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Mittwoch, 15. Oktober
9.00 –
Gesundheitstag bei REWE Bad
15.00 Uhr Sachsa, IKK Classic Gesundheitsbus
18.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Donnerstag, 16. Oktober
15.00 –
Öffentlicher Seniorenclub
17.00 Uhr Im Seniorenzentrum Lamm in Zorge,
Waldsaumweg 20-24
18.00 –
Wassergymnastik im Hallenbad des
18.30 Uhr KNAUS Campingparks Walkenried. Die
Übungen werden fachlich angeleitet.
Kosten € 5,50; Info: Tel. 05525-778
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Veranstaltungen
Freitag, 17. Oktober
9.00 –
10.00 Uhr
20.00 –
22.00 Uhr
Hot Iron Salztal Sport Center /
Regenbogenland, Bad Sachsa
Wellness für die Ohren - Konzert
mit dem Liedermacher Stefan Koch
Tanzlokal Fannys, Bad Sachsa Harzer
Schnitzelhaus & Waffelbäckerei, Info:
Tel. 05523-932 000, www.fannys.de
Samstag, 18. Oktober
9.00 Uhr
Geführte Wanderung des Harzklub
Bad Sachsa e.V.: „Kraniche bestaunen“ in Auleben, leicht, ca. 10 km,
Rucksackverpflegung empfohlen; Einkehr möglich, kostenfrei; Fahrgemeinschaft, Info/Anmeldung Herr Hagemeister, Tel. 05523-18 11 erforderlich!
Treff: Vereinsheim Harzklub Bad Sachsa
e.V., Pfaffenwiese 54, Bad Sachsa
14.00 –
Flohmarkt auf dem Tennisplatz,
18.00 Uhr Bowling Sport Center Bienert & Schwarz,
Talstr 27, Info: Tel. 05523-950 908
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
20.00 Uhr Tanz ab „40“ Tanzlokal Fannys,
Schützenstr. 13, Bad Sachsa, Info:
Tel. 05523-932 000, www.fannys.de
Sonntag, 19. Oktober
15.00 –
Flying Fox am Schmelzteich in
19.00 Uhr Bad Sachsa – Ein tolles Erlebnis!
Mit 30 km/h fliegen Sie über den
Schmelzteich.... Kosten: € 5; Gruppen
auf Anfrage, Bismarkstr. 23, Bad Sachsa
(am Schmelzteich) Mobil: 0174-6056158
18.00 Uhr Walkenrieder Kreuzgangkonzerte:
„Bach um Sechs“ mit Emil Rovner,
Viloncello, Doppelter Kreuzgang Kloster
Walkenried, Kartenbestellung unter
Tel.: 05521-5610 oder 01803-055 250
Karten zu € 25 / € 19
Montag, 20. Oktober
17.30 –
18.30 Uhr
13.00 –
18.00 Uhr
19.00 –
20.15 Uhr
Body Styling Salztal Sport Center /
Regenbogenland, Bad Sachsa
Eröffnung / Tag der offenen Tür Salzlounge, Bad Sachsa, Marktstr. 53
Entspannung…einmal zur Seele
und zurück… Einmal vom Alltag
untertauchen, Kosten: € 8,80;
Tannenhof, Haus Concolor, Sinnesraum,
Kyffhäuser Straße 23, Bad Sachsa, Info:
Tannenhof Fachpflegeheime GmbH,
Tel. 05523-952990
Dienstag, 21. Oktober
10.00 –
Geführte Radwanderung leichte
13.00 Uhr Radtour (25-30 km) unter fachkundiger
Führung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze mit Museumsbesuch
(Eintritt separat zu entrichten); € 4 pro
Teilnehmer, Treff: Sportplatz Bad Sachsa
Steinstraße, Info: Klaus Klinke,
Tel. 05525-6 29
GÄSTE-JOURNAL 2014
11
14.15 –
Wassergymnastik im Hallenbad des
14.45 Uhr KNAUS Campingparks Walkenried. Die
Übungen werden fachlich angeleitet.
Kosten € 5,50; Info: Tel. 05525-778
16.30 Uhr Geführte Nachmittagswanderung
mit dem Harzklub Bad Sachsa e.V.
rund um Bad Sachsa, ca. 2 Std.,
kostenfrei, Treff: Vereinsheim Harzklub
Bad Sachsa e.V., Pfaffenwiese 54, Info:
Bad Sachsa Tourist-Information Bad
Sachsa, Tel. 05523-474 990
19.00 –
50+ Salztal Sport Center /
20.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Mittwoch, 22. Oktober
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Donnerstag, 23. Oktober
15.00 Uhr „Historischer Rundgang durch
Mittelzorge“, Treff: Vor dem Zacharias
-Koch Haus, € 2/€ 2,50 mit/ohne
Kurkarte, Kinder bis 14 Jahre € 0,50
18.00 –
Wassergymnastik im Hallenbad des
18.30 Uhr KNAUS Campingparks Walkenried. Die
Übungen werden fachlich angeleitet.
Kosten € 5,50; Info: Tel. 05525-778
19.00 Uhr „21 Tage Stoffwechselkur“
Vortrag von Andreas Heuchert
Bowling Sport Center Bienert & Schwarz
Talstr. 27, Info: Tel. 05523-950 908
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Freitag, 24. Oktober
9.00 –
Hot Iron Salztal Sport Center /
10.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa,
Tel. 05523-95 29 550
18.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
18.30 Uhr Herbstkonzert der „Akkordemie“
Ein unterhaltsames Konzert, gestaltet
von der örtlichen Musikschule„Akkor
demie“, Eintritt frei, Kursaal Bad Sachsa,
Am Kurpark 6, Info: Tourist-Information
Bad Sachsa, Tel. 05523-474 990
20.00 –
Travestie Show bei Fannys mit den
23.00 Uhr Herren Damen Kim & Roy
Harzer Schnitzelhaus & Waffelbäckerei,
Bad Sachsa Schützenstr. 13, Info: Tel.
05523-932 000 oder www.fannys.de
Veranstaltungen
12
Oktober · November
Oktober · November
Veranstaltungen
Samstag, 25. Oktober
Freitag, 31. Oktober
Samstag, 08. November
Sonntag, 16. November
Dienstag, 25. November
20.00 Uhr Walkenrieder Kreuzgangkonzerte:
„Bauer in Love“ Ralf Bauer Rezitation
Doppelter Kreuzgang Kloster Walkenried
Kartenbestellung unter Tel. 05521-56 10
oder 01803-055 250; Karten zu € 31 /
€ 25 / € 19; Info: Walkenried TouristInformation Samtgemeinde Walkenried
05586-962 991
9.00 –
Hot Iron Salztal Sport Center /
10.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa,
Tel. 05523-95 29 550
ab
Halloween für die Kleinen im
15.00 Uhr Salztal Sport Center, lasst euch von
tollen gruseligen Aktionen überraschen.
Bowling Sport Center Bienert & Schwarz
Talstraße 27, Info: Tel. 05523-950 908
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
20.00 Uhr Tanz ab „40“ Genießen Sie in gepflegtem Ambiente die Hits der letzten vier
Jahrzehnte sowie das Beste von heute.
Tanzlokal Fannys, Schützenstr. 13,
Bad Sachsa, Info: www.fannys.de
11.00 Uhr Gedenkveranstaltung zum
Volkstrauertag mit Gottesdienst
Treff: Kirche Zorge
12.30 Uhr Grünkohlessen mit den
Fuchsienfreunden Walkenried
Treff: Klosterschänke Walkenried
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
19.00 –
50+ Salztal Sport Center /
20.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Sonntag, 26. Oktober
10.00 Uhr Einführung in die vegane Küche
in Theorie und Praxis – Fleischalternativen und Wildkräuter
Spaziergang und Wildkräutersammlung
mit anschließender Zubereitung, Treff:
Am Kurpark 8 in Zorge (Bücherstube
hinter der Praxis von Dr. Daneschdar)
Kosten: Erw. € 15; Kinder bis 14 J. € 5:
Anmeldung: Rebekka Kraul Tel.: 0558685 37 oder Rebekka-Kraul@web.de
15.00 –
Flying Fox am Schmelzteich in
19.00 Uhr Bad Sachsa – Ein tolles Erlebnis!
Mit 30 km/h fliegen Sie über den
Schmelzteich.... Kosten: € 5; Gruppen
auf Anfrage, Bismarkstr. 23, Bad Sachsa
(am Schmelzteich) Info: Outdoorfriend,
Mobil: 0174-60 56 158
Montag, 27. Oktober
17.30 –
Body Styling Salztal Sport Center /
18.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Dienstag, 28. Oktober
10.00 –
Geführte Radwanderung leichte
13.00 Uhr Radtour (25-30 km) unter fachkundiger
Führung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze mit Museumsbesuch
(Eintritt separat zu entrichten); € 4 pro
Teilnehmer, Treff: Sportplatz Bad Sachsa
Steinstraße, Info: Klaus Klinke,
Tel. 05525-6 29
14.15 –
Wassergymnastik im Hallenbad des
14.45 Uhr KNAUS Campingparks Walkenried. Die
Übungen werden fachlich angeleitet.
Kosten € 5,50; Info: Tel. 05525-778
19.00 –
50+ Salztal Sport Center /
20.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Mittwoch, 29. Oktober
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Donnerstag, 30. Oktober
18.00 –
Wassergymnastik im Hallenbad des
18.30 Uhr KNAUS Campingparks Walkenried. Die
Übungen werden fachlich angeleitet.
Kosten € 5,50; Info: Tel. 05525-778
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Samstag, 01. November
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
Montag, 03. November
17.30 –
Body Styling Salztal Sport Center /
18.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
19.00 –
Entspannung…einmal zur Seele
20.15 Uhr und zurück… Einmal vom Alltag
untertauchen, Kosten: € 8,80;
Tannenhof, Haus Concolor, Sinnesraum,
Kyffhäuser Straße 23, Bad Sachsa, Info:
Tannenhof Fachpflegeheime GmbH,
Tel. 05523-952990
Dienstag, 04. November
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
19.00 –
50+ Salztal Sport Center /
20.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Mittwoch, 05. November
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Donnerstag, 06. November
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Freitag, 07. November
9.00 –
Hot Iron Salztal Sport Center /
10.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa,
Tel. 05523-95 29 550
07.11. –
Seminar: Reiki 1. Grad. Gelehrt wird
09.11.
traditionelles Usui-REIKI und RainbowREIKI, Anmeldung bis 29.10. im Reiki
Forum Südharz in Bad Sachsa - Neuhof,
Tel. 0171-834 81 90
GÄSTE-JOURNAL 2014
Sonntag, 09. November
ab
Martinsumzug
17.00 Uhr Veranstalter: Kirchengemeinde Zorge
Montag, 10. November
17.30 –
Body Styling Salztal Sport Center /
18.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Dienstag, 11. November
19.00 –
50+ Salztal Sport Center /
20.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Mittwoch, 12. November
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Donnerstag, 13. November
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Freitag, 14. November
9.00 –
Hot Iron Salztal Sport Center /
10.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa,
Tel. 05523-95 29 550
Samstag, 15. November
9.00 Uhr
Geführte Wanderung mit anschl.
Grünkohlessen des Harzklub Bad
Sachsa e.V. zur Haiplatzhütte in
Bad Sachsa, Einkehr möglich, kostenfreie Wanderung, Essen zahlt jeder Gast
selbst. Info/Anmeldung: Herr Hagemeister, Tel. 05523-18 11 erforderlich!
Treff: Vereinsheim Harzklub Bad Sachsa
e.V., Pfaffenwiese 54, Bad Sachsa
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
20.00 Uhr Tanz ab „40“ Genießen Sie in gepflegtem Ambiente die Hits der letzten vier
Jahrzehnte sowie das Beste von heute.
Tanzlokal Fannys, Schützenstr. 13,
Bad Sachsa, Info: www.fannys.de
Bitte beachten Sie auch
unsere Rubrik
Regelmäßige Veranstaltungen
gen
auf Seite 17.
Montag, 17. November
17.30 –
Body Styling Salztal Sport Center /
18.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
19.00 –
Entspannung…einmal zur Seele
20.15 Uhr und zurück… Einmal vom Alltag
untertauchen, Kosten: € 8,80;
Tannenhof, Haus Concolor, Sinnesraum,
Kyffhäuser Straße 23, Bad Sachsa, Info:
Tannenhof Fachpflegeheime GmbH,
Tel. 05523-952990
Dienstag, 18. November
19.00 –
50+ Salztal Sport Center /
20.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Mittwoch, 19. November
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Donnerstag, 20. November
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Freitag, 21. November
9.00 –
Hot Iron Salztal Sport Center /
10.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa,
Tel. 05523-95 29 550
19.00 Uhr Welt der Heimatsagen – Lesung
mit Ernst-Ulrich Hahmann. Er liest
Sagen aus dem Südharz-Vorland von
Nordhausen über Ellrich bis Bad Sachsa,
Eintritt frei, Stadtbibliothek, Bad Sachsa,
Info: Tourist-Information Bad Sachsa,
Tel. 05523-474 990
Samstag, 22. November
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
???
Bowlingturnier im Salztal-SportCenter mit Verlosung attraktiver Preise,
Anmeldung erforderlich unter Bowling
Sport Center Bienert & Schwarz,
Talstraße 27, Tel. 05523-950 908
20.00 Uhr Tanz ab „40“ Genießen Sie in gepflegtem Ambiente die Hits der letzten vier
Jahrzehnte sowie das Beste von heute.
Tanzlokal Fannys, Schützenstr. 13,
Bad Sachsa, Info: www.fannys.de
Montag, 24. November
17.30 –
Body Styling Salztal Sport Center /
18.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Mittwoch, 26. November
13
News und Tipps
von der sonnigen Seite des Harzes.
Folgen Sie Bad Sachsaa
auf Twitter unter
www.twitter.com/badsachsainfo
f
und werden Sie Fan der
er
Bad Sachsa Facebook-Seite unter
www.facebook.com/badsachsa
16.00 Uhr Lesung in der Zorger Bücherei mit
Auslosung des Zorger Weihnachtskindes
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Tel. 05523-95 29 550
Donnerstag, 27. November
19.30 –
Zumba im Salztal Sport Center /
20.30 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
Freitag, 28. November
9.00 –
Hot Iron Salztal Sport Center /
10.00 Uhr Regenbogenland, Bad Sachsa
17.00 Uhr Klosterführung im Kerzenschein
mit Harzer Kniesteressen. Dauer:
2 ½ Std.,Komplettpreise: Erw. € 18,60;
Kinder (6-12 J.): € 10; Nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag:
Tel. 05525-209 879; (Di – So, 11 – 18
Uhr). Veranstalter: Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried/KlosterCafé
ab
Eröffnungsveranstaltung der
18.00 Uhr Krippenweihnacht in Wieda
ab 16.30 Uhr Krippenausstellung im
Rathaus geöffnet
ab 18.00 Eröffnungsveranstaltung mit
dem Posaunenchor der Lutherkirche
Wieda und Gästen, Lutherkirche Wieda,
Wieda Info: Tourist-Information Samtgemeinde Walkenried, Tel. 05586-962 991
Samstag, 29. November
14.30 Uhr Adventskonzert im Altenheim
Harzblick, Walkenried,
Blankenburgerstr. 64
ab
Krippenweihnacht in Wieda
15.30 Uhr 15.30 Uhr Café Wiedatal: Krippengeschichten; ab 16.30 Uhr Rathaus:
Krippenausstellung
ab 18.00 Uhr Lutherkirche: Lichterkirche
im Advent, Lutherkirche, Wieda,
Info: Tourist-Information Samtgemeinde
Walkenried, Tel. 05586-962 991
18.00 Uhr Faszination Formationstanzen,
Präsentation der neuen Choreografien
des TSC Grün-Weiß und des TSZ
Braunschweig im Kursaal Bad Sachsa
20.00 Uhr Walkenrieder Kreuzgangkonzerte:
„VIRTOUS GEGEIGT“, Doppelter
Kreuzgang Kloster Walkenried, Karten
zu € 31 / € 25 / € 19; Kartenbestellung
Tel. 05521-56 10 o. 01803-055 250
Sonntag, 30. November
ab
Adventsbasar
14.00 Uhr Treff: St. Bartholomäus-Kirche Zorge,
Veranstalter: Kirchengemeinde Zorge
GÄSTE-JOURNAL 2014
Rotbuchenfest
in Ellrich/Walkenried
Dort, wo vor 25 Jahren Kolonnenweg und Metallzaun die ehemalige DDR und BRD teilten,
findet auch am 03. Oktober 2014 erneut das
Rotbuchenfest statt.
Die alte Rotbuche war von der Ostseite her
schon immer ein sehnsüchtiges Ziel: So trafen
sich zu Zeiten vor der deutschen Einheit alljährlich im August viele Einwohner aus Ellrich und
Sülzhayn am Berghang vor Sülzhayn, um das
Abschlussfeuerwerk des Walkenrieder Schützenfestes jenseits des Grenzzauns zu erleben.
In diesem Jahr soll erneut diesen und vielen
anderen sehnsuchtsvollen Momenten gedacht
werden. Dazu startet das diesjährige 25. Rotbuchenfest, wie in jedem Jahr, mit einem ökumenischen Gottesdienst um 11.00 Uhr.
Gegen 11.30 Uhr findet eine Ansprache der Bürgermeister von Ellrich und Walkenried statt. Anschließend sorgen die „Ellricher Musikanten“ ab
11.45 Uhr für musikalische Unterhaltung. Zwischen 13.00 und 18.00 Uhr darf das Tanzbein zu
abwechslungsreichen Melodien der Tanzband
„Double-D“ geschwungen werden.
Während der gesamten Veranstaltung lädt ein
bunter Markt von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr mit
Verkaufsständen aller Art zu einem Bummel ein.
Verschiedene Grillspezialitäten und erfrischende
Getränke sorgen für das leibliche Wohl. Die Veranstaltung findet an der Rotbuche an der L601/
L1014 statt und endet gegen 18.00 Uhr.
14
Veranstaltungs-Tipps
Oktober · November
Oktober · November
Wiedaer Krippenweihnacht
Neueröffnung SALZLOUNGE in Bad Sachsa
Tag der offenen Tür am Montag, den 20.
Oktober 2014 von 13.00 bis 18.00 Uhr
Drei Tage am Meer oder ein Besuch in der
SALZLOUNGE Bad Sachsa:
Der Stoffwechsel jubelt, die Bronchien atmen
auf, die Seele entspannt sich! Ein Kurort direkt
vor der Haustür! Mitten in der Innenstadt Bad
Sachsa´s weht ab 20. Oktober eine besonders frische Brise. In der Marktstr. 53/ Ecke Jugendherbergstrasse hat Christel Hoffmann ihre
Idee von einer zeitgemäßen und komfortablen
SALZLOUNGE verwirklicht.
Der Anspruch: Durchatmen und wohlfühlen in
angenehmer Umgebung. Die Harmonie und
Ästhetik besticht auf den ersten Blick.
Ca. 10 Tonnen Himalaya-Salz und Totes-MeerSalze entfalten hier ihre heilende und belebende Wirkung. Natursalz wird heute in der
Medizin unterstützend bei Haut- u. Atemwegerkrankungen sowie anderen Funktionsstörungen des Körpers eingesetzt.
In der SALZLOUNGE Bad Sachsa mit Gradierwerk und Solevernebler herrscht ein Mikroklima, wie man es nur an der Meeresküste
oder in einem Heilstollen vorfindet. Bereits
eine Anwendung (45 Minuten) versorgt den
Organismus mit Mineralien und wertvollen
Spurenelementen wie Jod, Magnesium, Calcium, Selen und vielen mehr. Der Salznebel kann
Erkältungsbeschwerden lindern und das Immunsystem stärken, er regt den Stoffwechsel
an und steigert das allgemeine Wohlbefinden.
Gerade in der kälteren Jahreszeit ist die SALZLOUNGE eine Aufladestation für die Abwehrkräfte.
Die salzhaltige Luft wirkt sich nicht nur positiv
auf den Körper aus – auch bei mentalen Stresssituationen und Erschöpfungszuständen (BurnOut) ist eine Salzinhalation ideal. Die Erholung
im Alltag beginnt immer zur vollen Stunde und
dauert 45 Minuten. Der Gast betritt die Räume
in Tageskleidung und eigenen hellen Socken
bzw. Schuhüberziehern, die zur Verfügung gestellt werden.
Auf behaglichen Liegen und in warme Decken
gehüllt kann man hier bei angenehmen Temperaturen zwischen 18°C und 22°C entspannen. Unterstützt wird die wohltuende Wirkung
durch Licht- u. Klangeffekte.
Mo. – Sa. 09:00-18:00 Uhr
SalzLounge
Marktstr. 53/ Ecke Jugendherbergstr.
37441 Bad Sachsa
Tel. 05525-8599027 Vorwahl Walkenried
Mobile 0163-3362754
www.forum-vitalis.com
Für Aufenthalte mit Kindern werden zu festen
Zeiten spezielle Kindersitzungen angeboten,
bei denen die Kleinen unbeschwert im Salz
spielen können.
Als passende Ergänzung werden professionelle
Entspannungskurse, Jademassagen und Sauerstofftherapie nach Prof. v. Ardenne angeboten.
Im hauseigenen Shop findet man Produkte wie
Salzlampen, Naturkosmetik, Badezusätze, Salze zum Würzen und Süßigkeiten.
Wiedaer Krippenweihnacht
Alljährlich zur Weihnachtszeit wird Wieda zum
Krippendorf und präsentiert den Gästen und
Durchreisenden eine einzigartige Weihnachtsbeleuchtung. Sie ist einmalig in ihrer Art und
Vielfalt. In Wieda steht der Harzer Weihnachtsbaum im Mittelpunkt.
Mit weihnachtlicher Beleuchtung an Häusern
und in den Fenstern der Wohnungen bringen
die Wiedaer Licht in die Dunkelheit der Vorweihnachtszeit. Mit der Krippenausstellung im
Rathaus und den liebevoll gestalteten Krippenstationen, den Krippen in den Fenstern sowie
dem vorweihnachtlichen Rahmenprogramm
sind Sie herzlich eingeladen, bei Einbruch der
Dunkelheit dieses weihnachtliche Kleinod zu
erleben.
Die weihnachtliche Beleuchtung in
Wieda…
... hat eine lange Tradition. Der erste elektrisch
beleuchtete Weihnachtsbaum stand Mitte der
50er Jahre am Wiedaer Wahrzeichen, dem
Glockenturm, und seit 1962 steht in der Gemeinde Wieda ein Baum vor dem Rathaus. Die
Beleuchtung hatte Werner Gustke aus Berlin
gespendet, nachdem er 1961 hoch oben auf
dem Käseberg, auf dem Balkon seines Hauses,
einen großen Weihnachtsbaum errichtet hatte. Da der Käseberg kaum bebaut war, konnte
man den Baum von weit her sehen. Es war in
diesem Jahr der einzige „öffentliche Baum“.
Jahr für Jahr nahm die Zahl der Wiedaer Weihnachtsbäume zu.
Bereits zum 10. Mal in Folge findet in Wieda
vom 28. November bis zum 29. Dezember 2014 die Wiedaer Krippenweihnacht statt.
Schon die letzten Wochen im November stehen
im Zeichen der Vorbereitung. An vielen Stellen
im Ort werden lebensgroße Krippen aufgestellt und natürlich wird die weithin bekannte
Wiedaer Weihnachtbeleuchtung installiert.
All
Alle
Naturfreunde und ge
gee
sundheitlich
heitlich
i li h Interessierten
i
treffen
ff sic
sich
ih
am Sonntag, den 26. Oktober um 10.00 Uhr
Am Kurpark 8 (Bücherstube hinter der Praxis
von Dr. Daneschdar) in Zorge. Parkmöglichkeiten sind vor Ort vorhanden.
Für den Energieausgleich wird ein Teilnehmerbeitrag von € 15 pro Erwachsenem und
€ 5 pro Kind bis 14 Jahre erhoben. Das Team
von Culina Vegantasia dankt im Voraus für Ihr
Verständnis, dass die Mindestteilnehmerzahl
bei 12 Erwachsenen liegt. Um eine Voranmeldung bei Rebekka Kraul wird telefonisch unter
0 55 86/85 37 oder per E-Mail unter RebekkaKraul@web.de gebeten.
Das Team der Culina Vegantasia freut sich auf
Ihre Anmeldung und Teilnahme.
1988 begann die Gemeinde Wieda nach und
nach ein Spalier von Weihnachtsbäumen an
der Ortsdurchfahrt zu errichten und seither
beteiligen sich viele Bürger mit eigener Weihnachtsbeleuchtung. Das besondere dabei ist,
dass die Weihnachtsbeleuchtung meist ganz
natürlich von der Harzer Fichte getragen wird,
ohne Lichteffekte oder kitschige Farben. Schon
allein diese Ausstrahlung in Verbindung mit der großen Zahl privater Weihnachtsbeleuchtungen
sind Grund genug, um Wieda in
der Abenddämmerung zu besuchen und einen Spaziergang zu
den Krippenstationen zu unternehmen. An den Wochenenden
wird zusätzlich ein vielfältiges
Programm, die Krippenausstellung im Rathaus oder Konzerte
in der Kirche geboten. Natürlich
ist dabei ebenfalls das Glas- und
Hüttenmuseum geöffnet. Diese
Veranstaltungsfolge und diese
besinnliche Art die Vorweihnachtszeit zu gestalten, ist einmalig in Deutschland.
GÄSTE-JOURNAL 2014
GÄSTE-JOURNAL 2014
Einführung in die vegane Küche in Theorie und Praxis –
Fleischalternativen und Wildkräuter
uter
Faszination Formationstanz –
Premiere Team Grün-Weiß
Erleben Sie am Samstag, den 29. November 2014 die Präsentation der Standardformationen des TSC Grün-Weiß und TSZ Braunschweig. Beim Formationssport präsentieren
sich 8 Standardpaare parallel auf der Fläche
mit dem Ziel zu einer Einheit zu verschmelzen.
Die Paare bewegen sich synchron in wechselnden Bildern durch die Choreographie, die aus
den fünf Standardtänzen besteht.
Die Themen, Kleider und neue Choreografie
feiern am 29. November ihre Premiere. Seien
Sie mit dabei und erleben Sie gleich zweimal
die Faszination des Formationstanzen nicht nur
von einer Mannschaft, sondern gleich von beiden Teams. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Am
A SSonntag, dden 26.
26 Oktober
Okt b 2014 können
kö
Sie erfahren, wie Sie Ihr Ernährung erfolgreich die vegane Lebensweise umstellen. Dazu
möchte Ihnen das Team der Culina Vegantasia
tierleidfreie Fleischalternativen vorstellen, gezielte Informationen über den Umstellungsprozess vermitteln und darüber hinaus besorgten
und eventuell auch spöttelnden Mitmenschen
die Augen zu öffnen helfen.
Die Vielfalt der pflanzlichen Kost geht NATÜRlich weit über das Seitanschnitzel, Gemüsebratlinge und Co. hinaus. Zur Einstimmung
plant das Team deshalb einen Spaziergang
durch den reich gedeckten Tisch der heimischen Wildkräuter. Im Anschluss dran wird das
Sammelgut zusammen mit ausgewählten Fleischalternativen zubereitet.
Planen Sie schon jetzt einen Besuch der Wiedaer Krippenweihnacht, lassen Sie sich ohne
Stress und Kommerz von der stimmungsvollen
Atmosphäre anregen und genießen Sie Ihre
ganz persönliche Veranstaltungsfolge.
Regelmäßige Veranstaltungen
Jeweils freitags und samstags findet ab 17.00
Uhr ein Punschtreff am Rathaus. Der Punsch
wird von den Wiedischen Vereinen ausgeschenkt. Oder Sie genießen passend dazu eine
schmackhafte Bratwurst der Schlachterei am
Ort. An den Adventswochenenden ist die Krippenausstellung freitags und samstags jeweils
ab 16.30 Uhr, sonntags ab 15.00 Uhr bis 17.30
Uhr geöffnet. Am 26.12.2014 und 28.12.2014
öffnet die Krippenausstellung ebenfalls ab
15.00 Uhr.
Durchatmen•Entspannen•Erholen
Angebote für Kinder
Sowohl am 05.12.2014, als auch am 10.12.2014
wird ein Bastelnachmittag für Kinder im Jugendraum angeboten. Hier können die Kleinen verschiedene Krippenfiguren bearbeiten
und/oder bemalen. Am 22.12.2014 findet die
beliebte Krippenweihnacht der Waldtiere am
historischen Bahnhof Stöberhai statt.
Außerdem wird ein weihnachtliches Malereignis in Zusammenarbeit mit Kristine Lu Pfeiffers
„MalOrt“ veranstaltet.
Parkmöglichkeiten
Wenn Sie mit dem PKW oder dem Bus anreisen,
empfehlen wir, den Parkplatz am Kurpark oder
am Kurhaus aufzusuchen. Dann können Sie in
nördliche oder südliche Richtung Ihre KrippenBesichtigungstour starten. Der Weg hat eine
Gesamtlänge von circa 2.500 Metern.
Zunächst sind Sie zur Eröffnungsveranstaltung
am 28.11.2014, um 18.00 Uhr in die Wiedaer
Lutherkirche zu einem Konzert des Posaunenchors herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Auskunft über die Veranstaltungen erhalten
Sie durch den Flyer oder die Plakate zur Krippenweihnacht. Diese sind in der Tourist-Information der Samtgemeinde Walkenried und in
der Tourist-Information Bad Sachsa erhältlich.
Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch
unter 0 55 86/96 29 91 oder 0 55 23/47 49 90
oder im Internet unter www.walkenried-tourismus.de.
15
16
Kirchliche Nachrichten / Zukunftsmusik
Kirchliche Nachrichten
Kirche im Tourismus
Bad Sachsa / Kirche St.-Nikolai (ev.-luth.)
Gemeindebüro und Pfarramt, Kirchstr. 24,
www.kirche-badsachsa.de
Tel: 05523-27 33 oder 05523-13 33
Gottesdienste:
So. 05.10., 10.00 Uhr Familiengottesdienst Erntedank
So. 12.10., 10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst zum
Komfirmationsjubiläum
So. 19.10., 10.00 Uhr Gottesdienst
Sa. 25.10., 15.00 Uhr Taufgottesdienst
So. 26.10., 10.00 Uhr Gottesdienst; 11.30 Uhr Taufgottesdienst
Fr. 31.10., 18.00 Uhr Reformationsgottesdienst
So. 02.11., 10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst
So. 09.11., 10.00 Uhr Gottesdienst
So. 16.11., 10.00 Uhr Gottesdienst zum Volkstrauertag
Mi. 19.11., 19.00 Uhr Andacht (Abm.) Buß- u. Bettag
So. 23.11., 10.00 Uhr Gottesdienst Ewigkeitssonntag
So. 30.11., 10.00 Uhr Gottesdienst 1. Advent
Freitags 15.30 Uhr Andacht im Haus Feierabend
Jeden 1. Freitag im Monat um 08.30 Uhr Morgengebet im Gästehaus Bornweg
Di. 07.10., 15.00 Uhr Andacht im „Seniorenheim am
Pfaffenberg“
Veranstaltungen:
Dienstags 15.00 Uhr, Senioren-und Sitzgymnastik
Mo.13./27.10.,10./24.11., 15.00 Uhr Klön- u. Spielstube
Do. 02./30.10.,06./27.11., 15.00 Uhr Handarbeitskreis
Mi. 01.10./05.11., 15.00 Uhr Mittwochs-Treff
Mi. 26.11., 15.30 Uhr Besuchsdienstkreis
Mi. 08.10., 15.00 Uhr Frauentreff/Thema „Erntedank“
Mi. 12.11., 15.00 Uhr Frauentreff/Thema „Aus dem
Nähkästchen“ – Hubertus Krieghoff stellt Handarbeitstechniken vor
So. 05.10., 10.00 Uhr Singspiel „Mein Herz und ich“
des Kinderchores zum Erntedank-Gottesdienst
Mo. 06.10., 19.00 Uhr Poppig-grooviges Chorprogramm „Irgendwie anders“ in der St. Nikolai-Kirche
Sa. 15.11., 17.00 Uhr Orgelkonzert „Werke aus vier
Jahrhunderten“ mit Matthias Dreißig, St. Nikolai-Kirche
Veranstaltungsänderungen vorbehalten.
Bad Sachsa / St. Josef Kirche (kath.)
St. Josef Herder-Str. 7,
Gottesdienste: Termine lagen bei Drucklegung n.n. vor
Steina / Katharinen-Kirche (ev.-luth.)
Pfarramt, Bergstr. 26, Tel: 05523-93 02 0
Gottesdienste: Termine lagen bei Drucklegung n.n. vor
Wieda / Martin Luther-Kirche (ev.-luth.)
Otto-Haberlandt-Str. 10, www.lutherkirche-wieda.de
Gottesdienste:
Sa. 04.10., 18.00 Uhr Gottesdienst zum Erntedank
So. 12.10., 11.00 Uhr Gottesdienst
So. 19.10., Einladung nach Tettenborn
So. 26.10., 11.00 Uhr Gottesdienst
Oktober · November
Fr. 31.10., 18.00 Uhr Gottesdienst zum Reformationstag für Neuhof, Tettenborn, Walkenried und Wieda
So. 09.11., 11.00 Uhr Gottesdienst
So. 16.11., 11.00 Uhr Gottesdienst zum Volkstrauertag
mit der Germania Liedertafel
Mi. 19.11., Einladung nach Tettenborn
So. 23.11., 11.00 Uhr Gottesdienst Ewigkeitssonntag
Sa. 29.11., 18.00 Uhr Lichterkirche zum 1. Advent
Tettenborn / St. Andreas-Kirche (ev.-luth.)
Dorfstraße 35, 37441 Bad Sachsa, Tel: 05523-85 53
Gottesdienste:
So. 05.10., 10.30 Uhr Gottesdienst zum Erntedankfest
mit MGV Harmonie
So. 12.10. und 26.10., 9.30 Uhr Gottesdienst
So. 19.10., 10.30 Uhr Gottesdienst zur Goldenen und
Diamantenen Konfirmation
Fr. 31.10. Einladung nach Wieda
So. 09.11., 09.30 Uhr Gottesdienst
So. 16.11., 09.30 Uhr Gottesdienst zum Volkstrauertag mit dem MGV Harmonie
Mi. 19.11., 18.30 Uhr Gottesdienst zum Buß- und
Bettag für Neuhof, Walkenried, Wieda und Tettenborn
So. 23.11., 09.30 Uhr Gottesdienst Ewigkeitssonntag
So. 30.11., 09.30 Uhr Gottesdienst (Abm) 1. Advent
Walkenried / Kapitelsaal des Klosters (ev.-luth.)
Kirchengem. Walkenried St. Maria und Martini
Öffnungszeiten Pfarramt: Di. und Fr. 9.00 –12.00 Uhr,
www.kirchengemeinde-walkenried.de
Gottesdienste:
Fr. 03.10., 11.00 Uhr Ökumen. Gottesdienst zum Tag
der Deutschen Einheit zw. Elllrich und Walkenried
So. 12.10., 10.30 Uhr Gottesdienst mit Feier der
Diamantenen Konfirmation
So. 21.09., 10.30 Uhr Gottesdienst
So. 19.10., 10.30 Uhr Gottesdienst/Musical Kinderchor
So. 26.10., 10.30 Uhr Gottesdienst
So. 02.11. und 09.11., 10.30 Uhr Gottesdienst
So. 16.11., 10.30 Uhr Gottesdienst zum Volkstrauertag
So. 23.11., 10.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
zum Ewigkeitssonntag
So. 30.11., 17.00 Uhr Musik und Text zum 1. Advent
mit MGV Freundschaft und Kantorei
Walkenried / Pfarramt Heilig Kreuz (kath.)
Gottesdienste: Termine lagen bei Drucklegung n.n. vor
Neuhof / St. Antonius Kapelle (ev.-luth.)
Kontakt über Pfarramt Walkenried
Gottesdienste:
So. 05.10., 10.30 Uhr Gottesdienst zum Erntedank mit
Kantorei und Abendmahl
Sa. 11.10., 18.00 Uhr Heimatgottesdienst
So. 19.10., 09.15 Uhr Gottesdienst
So. 26.10., 09.15 Uhr Gottesdienst zum Klostermarkt
in Walkenried
So. 02.11. und 09.11., 9.15 Uhr Gottesdienst
So. 16.11., 09.15 Uhr Gottesdienst zum Volkstrauertag
So. 23.11., 09.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
zum Ewigkeitssonntag
Sa. 29.11., 18.00 Uhr Lichterkirche
Zorge / St-Bartholomäus-Kirche (ev.-luth.)
Pfarramt Hohegeiß, Tel: 05583-8 34
www.landeskirche-braunschweig.de
Besichtigungszeiten: tägl. 10.00 – 18.00 Uhr
Gottesdienste:
So. 05.10., 11.00 Uhr Harzer Erntedank
So. 19.10., 11.00 Uhr Gottesdienst
So. 02.11., 11.00 Uhr Gottesdienst
So. 09.11., 17.00 Uhr Martinsgottesdienst
So. 16.11., 11.00 Uhr Gottesdienst Volkstrauertag
So. 23.11., 17.00 Uhr Gottesdienst Ewigkeitssonntag
So. 30.11., 14.00 Uhr Andacht zum Adventsbasar
Regelmäßige Veranstaltungen
täglich
Mo – So
8.30 –
18.00 Uhr
Veranstaltungshighlights 2014
Dezember
06.-07.12.
Weihnachtsmarkt in Walkenried
ab 13.12.
Krippenausstellung im Naturzeitmuseum
12.-14.12.
Zorger Weihnachtszauber
12.-14.12.
Weihnachtsmarkt in Bad Sachsa
14.12.
Offenes Singen
20.12.
Weihnachtskonzert mit der Akkordemie
28.12.
Grillparty am Feuerwehrhaus Zorge
29.12
Lieder zwischen den Jahren-Konzert mit Frank
Bode im „Fannys“
Veranstaltungshighlights 2015
April
bis 09.11.
Di – So
10.00 –
17.00 Uhr
tägl. außer
Mi und So
11.00 Uhr
bis 09.11.
Di – So
danach
nur Sa/So
04.04.
Bunter Osternachmittag
im Vitalpark Bad Sachsa
30.04.
Walpurgis in Bad Sachsa
14.00 Uhr
30.04.
Walpurgis in Wieda und Zorge mit
Kinderwalpurgis in Zorge
Mo – Fr
Mai
16.05.
25.05.
Märchentag in Bad Sachsa
Musik-Sommer in Bad Sachsa
Juni
07.06.
Harzer Heimattag
13./14..06.
Schützenfest in Neuhof
20.06.
5. Südharzer Vitallauf
und Chortreffen in Bad Sachsa
27.06.
Musik-Sommer in Bad Sachsa
Juli
04./05.07.
Schützenfest in Wieda
11./12.07.
Zorger Volks- und Schützenfest
11.30 Uhr
und
12.00 –
18.00, Uhr,
Sa
14.00 –
17.00 Uhr
Mo – Fr
12.00 –
18.00, Uhr,
Sa
14.00 –
17.00 Uhr
Mo – Fr
12.00 –
18.00 Uhr
GPS-Erlebniswanderungen
Entdecken sie auf historisch und landschaftlich reizvollen Pfaden die Geheimnisse des Südharzes und seine touristischen Ziele. € 24 pro Starterpaket
(Tagesmiete, Kurzeinweisung, Tour nach
Wahl, Urkunde und Schatz am Ziel für 1
– 4 Pers.) weitere Zubuchungen mögl.,
Anmeldung in der Tourist-Information
Bad Sachsa möglich, Tel. 05523-474990
KlosterRallye für Familien
während der Öffnungszeiten, keine Voranmeldung für Einzelbesucher, Dauer:
ca. 40 Min., € 4 pro Rallye (zzgl. Eintritt)
ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
Führung d. die Hammerschmiede
Zorge, Elsbach 11a, Tel. 05586-82 82,
Sa 11.00 und 13.30 Uhr, Führung erforderl., € 9,80; HarzCard Inh. kostenfrei
„Mit Kreuz und Spaten“– Führung
durch das Zisterzienser-Museum
Kloster Walkenried. Dauer: 1 ¼ Std.;
Kosten: € 8 Eintritt u. Führung; keine
Voranmeldung; Veranstalter: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
NEU - Kunstausstellung von
Winston Tragico „Farbe, zeig mir
was...“ im Untergeschoss im „Haus des
Gastes“ im Vitalpark, Am Kurpark 6
bis 28.11.2014, geöffnet auch So. nach
telefonischer Absprache: 05523-81 74
Ausstellung im Haus des Gastes
„Mendelsohn - ein Herzblutarchitekt“, Ausstellung von Fototafeln,
Skizzenrahmen und einem Modell
Haus des Gastes, Kurpark Bad Sachsa
Am Kurpark, Eintritt frei.
Fotoausstellung
„Bad Sachsas ältere Häuser
und ihre Details“
von Hobbyfotograf
Axel Oskar Gehrmann
im Haus des Gastes im Vitalpark.
18./19.07.
Schützenfest/Schützenplatz Bad Sachsa
Sa
25.07.
Lichterfest im Kurpark Bad Sachsa
14.00 –
17.00 Uhr
02.08.
Kielkopp-Fest in Steina
08./09.08.
Schützenfest in Walkenried
montags
22.08.
Musik-Sommer in Bad Sachsa
29.08.
Stadtfest in Bad Sachsa
August
20.09.
Spellefest in Wieda
15.30 –
Rheuma-Liga im Salztal-Paradies
19.30 Uhr jeweils ½ Stunde Trocken- und ½
Stunde Wassergymnastik auch für Gäste
aus anderen Arbeitsgemeinschaften,
Talstr. 28, Tel. 05523-83 63
26./27.09.
Klostermarkt des Zisterzienser-Museums
Kloster Walkenried
dienstags
September
Oktober
03.10.
Kutschenkorso in Bad Sachsa
12.10.
Scottish Night of Music / Kurhaus Bad Sachsa
November
03.11.-29.12.
Krippenweihnacht in Wieda
Dezember
07.-08.12.
Weihnachtsmarkt in Walkenried
14.12.
Zorger Weihnachtszauber
07.-08.12.
Weihnachtsmarkt in Bad Sachsa
28.12.
Grillparty am Feuerwehrhaus Bad Sachsa
29.12
Lieder zwischen den Jahren-Konzert mit Frank
Bode im „Fannys“
31.12.
Silvesterball im Fannys
Änderungen seitens der Veranstalter vorbehalten!
GÄSTE-JOURNAL 2014
Oktober · November
10.30 –
11.10 Uhr
14.00 –
17.00 Uhr
AquaFit-Wassergymnastik SalztalParadies, Talstr. 28, Tel. 05523-950902
„Gips – mehr als weißes Pulver“
Die Ausstellung in der ehem. Grund(und nach
schule Walkenried, Am Geiersberg 2, ist
Absprache
dem Südharzer Gips gewidmet und zeigt
Tel. 05525viel Wissenswertes über Gips als Mine1550)
ral Gipskarst und Höhlen und das Entstehen der Walkenrieder Gipsindustrie.
ab
Schnitzeljagd. Alle Schnitzelvariatio17.00 Uhr nen Nr. 1-32 zum Sonderpreis € 9,50;
Harzer Schnitzelhaus und Waffelbäckerei, Bad Sachsa, Tel. 05523-93 20 00
Regelmäßige Veranstaltungen
17
mittwochs
Termin
nach
Vereinbarung
14.00 –
17.00 Uhr
(und nach
Absprache
Tel. 055251550)
ab
17.00 Uhr
17.00 –
19.00 Uhr
18.00 Uhr
und
18.50 Uhr
Stadtspaziergang durch Bad
Sachsa, Gruppen ab 4 Pers, Geschichte
d. Tourismus in Bad Sachsa, historischen
Bauten, Sagengestalten bis zu Harzer
Fuhrleuten, Kosten: € 4 p.P. Bad Sachsa,
Treff: Tourist-Information, Am Kurpark,
Bad Sachsa, Anmeldung/Führung:
Jürgen Henkel /REISEN - WANDERN NATUR ERLEBEN, Tel. 05523-30 35 88
„Gips – mehr als weißes Pulver“
Die Ausstellung in der ehem. Grundschule Walkenried, Am Geiersberg 2,
Wissenswertes über Gips als Mineral Gipskarst und Höhlen und das Entstehen der Walkenrieder Gipsindustrie.
Bierabend, alle „halben Liter Biere“
zum Sonderpreis / Harzer Schnitzelhaus
Abendführung mit Klostermahl
Stimmungsvoller Rundgang durch den
gotischen Kreuzgang mit Klostermahl
Nur mit Anmeldung: 05525-20 98 79
(Di-Do, 11-18 Uhr), Komplettpreis Erw.
€ 19,90; Kinder € 11; ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried/KlosterCafé
AquaFit-Wassergymnastik
im Salztal Paradies, ca. 40 min
Talstr. 28, Tel. 05523-95 09 02
donnerstags
19.30 –
Bowlingverein Training, Jedermann
21.30 Uhr ist herzlich willkommen, Bowlingcenter
Salztalparadies, Talstr.27, Bad Sachsa
freitags
15.30 –
Rheuma-Liga im Salztalparadies
19.30 Uhr jeweils ½ Stunde Trocken- und ½
Stunde Wassergymnastik auch für Gäste
aus anderen Arbeitsgemeinschaften,
Talstr. 28, Tel. 05523-83 63
Abendführung mit Klostermahl
17.00 –
19.00 Uhr Stimmungsvoller Rundgang durch den
gotischen Kreuzgang mit Klostermahl
Nur mit Anmeldung: 05525-20 98 79
(Di-Do, 11-18 Uhr), Komplettpreis Erw.
€ 19,90; Kinder € 11; ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried/KlosterCafé
ab
Schnitzel Satt! Genießen Sie Schnitzel
17.00 Uhr „soviel Sie mögen“ für € 13,90 p. P.
Restaurant „Zum Kachelofen“ - Harzer
Schnitzelhaus, Schützenstraße 13,
Bad Sachsa, Tel. 05523-93 20 00
samstags
ab
Haxenabend. Knusprige Schweinshaxe
17.00 Uhr mit Sauerkraut und Semmelknödel
für € 9,90, Harzer Schnitzelhaus und
Waffelbäckerei, Tel. 05523-93 20 00
Ihre Werbung
im GästeJournal
Optimaler KundenGewinn
Kontakt: Christin Hobusch
05523–47499-11
GÄSTE-JOURNAL 2014
Fachmarkt für Haus, Garten & Tier
Brennstoffe,
• Brennstoffe
Schlüsseldienst,
• Gartengeräte, -möbel und Zubehör
ör Haussicherheit
• Gartenbedarf
• vielfältige Dekorationsartikel
• Kartoffeln
• Zoobedarf:
Alles für das Tier, Futtermittel
• kostenlose Vor-Ort-Beratung
für Haussicherheit
Fachkundige Beratung · Lieferservice
efers
ers
rserv
ervice
erv
ice
ce
e
kostenfreier Parkplatz über Zufahrt
ufahrt Uffepl
Uffeplatz
platz
atz
t
Anerkannter Fachhandel
Marktstr. 23 – 25 • 37441 Bad Sachsa
Tel.: 0 55 23 / 21 22 • www.kielholz.de
Mo. – Fr. 8.30 – 18.00 Uhr · Sa. 8.30 – 13.00 Uhr
Theater Veranstaltungen Harzer Hof
Herzberg-Scharzfeld, Harzstrasse 79
So. 04. Oktober, 20 Uhr Die Zimmerschlacht
Fr. 10. Oktober, 20 Uhr Boxenluder
Sa. 18. Oktober, 20 Uhr Der Große Loriot
Sa. 01. November, 20 Uhr Die Zimmerschlacht
Fr. 14. November ab 18 Uhr Jubiläumsfeier
50 Jahre Harzer Hof
Kartenreservierung Tel. 05521-994 700
oder TI Bad Sachsa Tel. 05523-474 990
Gesundheitstag bei REWE
IKK Classic Gesundheitsbus
Am 15.10.2014 von 9 bis 15 Uhr
A
Das Team der Tourist-Information Bad Sachsa
berät Sie gern
zu Gesundheitsangeboten
Tipps für Kids
18
Harzfalkenhof Bad Sachsa
Auf dem Katzenstein, Bad Sachsa
Tel. 05523-32 91, geöffnet tägl. 10 – 17 Uhr
ab Nov. nach Absprache
HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle, An der Tropfsteinhöhle 1, Bad
Grund, Tel. 05327-82 93 91, Di – So 10 – 17
Uhr, letzte Führung 16 Uhr;
bis 9.11. tägl., ab 17.11. nur Sa/So
Kinder-Indoorpark „Regenbogenland“
Talstraße, Bad Sachsa, Tel. 05523-95 09 08
Mo Ruhetag; Di – Fr 14 – 19 Uhr; Sa/So 11 –
19 Uhr, in den Ferien tägl. 11 – 19 Uhr
KNAUS Campingpark Walkenried
Ellricher Straße 7 - 37445 Walkenried
Tel: 05525-77 8, www.knauscamp.de
Hallenbad: Mo – Mi u. Fr – So 9 – 12 Uhr;
Mo, Di, Do, Sa, So 15 – 18 Uhr;
Mi 15 – 17 Uhr; Fr 15 – 20 Uhr
ab Nov. geschlossen
ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, Steinweg 4a, Walkenried, Tel. 05525 –
95 99 064, Di – So 10 – 17 Uhr geöffnet,
Mo geschlossen (außer an Feiertagen)
Märchengrund Bad Sachsa
Katzentalstraße 3, Tel. 05523-34 34,
Fr – So von 10 – 14 Uhr
Minigolfanlage im Vitalpark
(hinter der Schmelzteichwiese/an der
Bismarckstraße), Tel. 0177-44 79 35 3,
täglich 10.30 – 17 Uhr, ab 10.11. geschlossen
Ausflugsziele für Kinder
Bärenpark Worbis
Duderstädter Str. 36a, Leinefelde-Worbis
Tel. 036074-20 09 0, geöff. 10 – 18 Uhr
(letzter Einlass: 1 Stunde vor Schließung)
ab Nov. 10 – 16 Uhr
Bowlingbahn
in der Ferienwelt „Salztalparadies“,
Talstr. 28, Bad Sachsa, Tel. 05523-95 09 08,
Di – Fr 14 – 19 Uhr; Sa 10 – 22 Uhr,
So/feiertags 10 – 19 Uhr, Montag Ruhetag
Eislaufbahn
in der Ferienwelt „Salztalparadies“,
Talstr. 28, Bad Sachsa, Tel. 05523-95 09 80,
Mo – Fr 14 – 19 Uhr; Sa 10 – 22 Uhr,
So 10 – 19 Uhr; Kinder-Eisdisco Sa 16 – 18 Uhr
Einhornhöhle Scharzfeld
Tel. 05521-99 75 59, Höhle / Haus Einhorn:
Di – So 11 – 17 Uhr, Führungen zu jeder vollen
Stunde, letzte 16 Uhr, Mo Ruhetag
ab 4.11. geschlossen
Erlebnisbad „Salztalparadies“
Talstraße 28, Bad Sachsa, Tel. 05523-95 09 02
täglich 9 – 22 Uhr geöffnet
Erlebnispark Straußberg
Unterer Straußberg 6, 99713 ScherenbergStraußberg, täglich 9 – 18 Uhr
Gruppen nach Voranmeldung möglich
ab Nov. geschlossen
Oktober · November
NatUrzeitmuseum Bad Sachsa
Tourist-Information Bad Sachsa, Am Kurpark 6
Bad Sachsa, Tel. 05523-47 49 90,
Mo – Fr 9 – 17 Uhr; Sa 10 – 14 Uhr
ab 10.11. Mo – Fr 9 – 16 Uhr
Pony-Hof am Birkenberg
Ponyreiten, Streicheltiere, Tiergehege
Am Birkenberg 318, 37199 Wulften
Tel. 05556-42 26, Do – Mo 12 – 18 Uhr
geöffnet, Di/Mi Ruhetag
Rabensteiner Stollen
Steinkohlen-Besucherbergwerk,
Ilfeld, OT Netzkater, Tel. 036331-48 15 3
Di – So 10 – 17 Uhr, letzte Führung gg. 16 Uhr,
Montag Ruhetag, ab Nov. Führungszeiten
bitte erfragen
Tretbootverleih, auf dem Schmelzteich
im Vitalpark/Bismarckstr., Di – So geöffnet
ab Nov. nach Absprache
Wilhelm-Busch-Stätte Hattorf
neben der Ev. St. Pankratius Kirche, Hattorf,
Tel. 05584-420, Mai – Sept. tägl. 10 – 16 Uhr
Wilhelm-Busch-Mühle
Mühlengasse 8, Ebergötzen, Tel. 05507-71 81
Besichtigung nach Vereinbarung
rung
BADE- und SAUNASPASS
in Bad Lauterberg im Harz

Pa r t n e r d e r H A R Z C A R D - 2 S t d . B A D + S A U N A k o s t e n f r e i
n
Sau
•ƨQXQJV]HLWHQI»U%HVLFKWLJXQJ9HUNDXI
0L)U8KUXQG8KU
6D8KU
a über 2 Etage
n
•ƨQXQJV]HLWHQ]XP.HU]HQ]LHKHQ
jeden 1. Sa u. So im Monat,
von 14 - 17 Uhr (ohne Anmeldung),
Sonst nach telefonischer
Absprache jederzeit möglich. Rufen Sie uns an!
,QK*6FKQHLGHUy8ƨHVWUDžH
%DG6DFKVDy7HO
ZZZKDU]HUNHU]HQZHUNVWDWWGH
Euer Indoor-Spielplatz im Südharz
Rein ins VITAMAR
ßte

Grö
s We
llenbecken im Harz
Oktober · November
DDR-Museum
DD
DR-M
Museu in Klettenberg
Besichtigen Sie im spannenden DDR-Museum
viele verschiedene Originalexponate, wie Fotos, Gegenstände aus dem täglichen Gebrauch
und Haushalt, Dokumente und Tonträger. Es
erwarten Sie diverse Themenräume, u.a. zum
Schulwesen, Handwerk, Mode, Haushalt, Wohnen, Konsum und vieles mehr. Zudem erfahren
Sie schwerpunktmäßig wie die Lebens-bedingungen in der Sperrzone an der innerdeutschen Grenze zu dieser Zeit waren.
im Dorfgemeinschaftshaus
Tettenborn
Öffnungszeiten:
Mittwoch 13 bis 16 Uhr
Sonntag 10 bis 12 Uhr
Öffnungszeiten:
Di – Fr 14 bis 19 Uhr • Sa – So/Feiertag 11 bis 19 Uhr
Ferien (Niedersachsen, Thüringen), Mo – So 11 bis 19 Uhr
09 - 22 Uhr
09 - 21 Uhr
Masttal 1
www.vitamar.de

05524 8506-65
GÄSTE-JOURNAL 2014
Talstr. 27 • 37441 Bad Sachsa
Tel. 0 55 23 - 9 52 95 50 • Fax 0 55 23 - 9 52 95 52
Hinterstr. 1a
37441 Bad Sachsa OT Tettenborn
www..kinder-freizeit-sport.de
Tel. 05523-99 97 73 · Mobil 0177-53 19 231
Museen in unserer Umgebung
NatUrzeitmuseum Bad Sachsa
Am Kurpark 6, Bad Sachsa,
Tel. 05523-47 49 90
Mo – Fr 9 – 17; Sa 10 – 14 Uhr
ab Nov. Mo – Fr 9 – 16 Uhr
Wintersport- und Heimatmuseum
Bad Sachsa, Hindenburgstr. 6, Bad Sachsa
Tel. 05523-99 94 36; Di 15 – 17 Uhr geöffnet
sowie nach telefonischer Vereinbarung
Grenzlandmuseum Tettenborn
Dorfgemeinschaftshaus Tettenborn
Tel. 05523-99 97 73;
(bis 5.11.) Mo – Sa 13 – 16 Uhr; So 10 – 12 Uhr
ZisterzienserMuseum
Kloster Walkenried
Steinweg 4, 37445 Walkenried
Tel. 05525-95 99 064,
Di – So 10 – 17 Uhr;
Mo außer feiertags geschlossen.
Sammlungen
zur Ortsgeschichte Walkenrieds
Am Geiersberg 1 (ehemalige Grundschule)
37445 Walkenried, Tel. 05525-15 50
Di und Mi 15 – 17 Uhr
GRENZLANDMUSEUM
Bad Sachsa e.V.
Heimatmuseum Zorge
Die gläserne Spur –
Glasmuseum Steina
Am Kirchplatz 2, Bad Sachsa OT Steina
Tel. 05523-30 33 62; Do – So 15 – 17 Uhr
ab 16.11. Sa/So 15 – 17 Uhr
Öffnungszeiten des Museums
und der Gaststätte:
Di – So 11.00 – 16.00 Uhr
oder nach Vereinbarung, montags Ruhetag
Adresse:
Klettenberger Hauptstraße 1
99755 Klettenberg
Feiern Sie Ihren Kindergeburtstag bei uns!

Montag - Samstag
Sonntag + Feiertage
Etwa 5 Kilometer vom Bad Sachsaer Ortskern entfernt im Ortsteil Tettenborn liegt das
Grenzlandmuseum Tettenborn. Mit dem Auto
gelangen Sie zum Museum, wenn Sie von Bad
Sachsa über Neuhof nach Tettenborn fahren.
Sie können das Museum auch zu Fuß oder mit
dem Rad auf einem der vielen Wanderwege
rund um Bad Sachsa erreichen, beispielsweise
dem Harzer Grenzweg.
Das Grenzlandmuseum Tettenborn befindet
sich im Dorfgemeinschaftshaus und wurde am
12. November 1992, genau 3 Jahre nach der
Grenzöffnung zwischen Nüxei und Mackenrode eröffnet. Im Museum wird Ihnen die Entwicklung der innerdeutschen Grenze im Südharz von 1949 bis 1989 mit Hilfe einer Fülle von
originalen Exponaten näher gebracht.
Außerdem können Sie im Museum einen originalen Heißluftballon von einem gescheiterten
Fluchtversuch, die Einrichtungen einer Führungsstelle, Dokumente der Staatssicherheit
sowie eine nahezu vollständige Sammlung
aller Orden und Ehrenzeichen der ehemaligen
DDR besichtigen. Den Besuchern wird eine
sachkundige Führung angeboten.
Das Museum befindet sich in der mittleren Etage eines ehemaligen Kasernengebäudes auf
einer Fläche von circa 450 Quadratmetern. Im
Erdgeschoss kommen Sie zudem in den Genuss
der kulinarischen Highlights der damaligen
Zeit, wie der HO-Schnitte oder der Fassbrause.
Das DDR-Museum befindet sich in Klettenberg
und liegt nur sechs Kilometer von Bad Sachsa
entfernt. Tauchen Sie für eine gewisse Dauer
in die DDR-Zeit ein und statten Sie dem DDRMuseum in Klettenberg einen Besuch ab.
Kletterturm • Wellenrutsche • Hüpfburg • Trampolin • Kleinkindecke
Bowlingbahn • Fitness-Center • Tennishalle
Kinderbetreuung • Gastronomie
Pa r k p l ä t z e k o s t e n l o s , f ü r W o h n m o b il e m i t V e r - u n d E n t s o r g u n g
19
Besuchen Sie das
Grenzlandmuseum Tettenborn!
der ALLTAGSTROTT bleibt draußen
...zum ultimativen Bade- und Saunaspaß für die ganze Familie.
Bei uns bleiben keine Wünsche offen: größtes Wellenbecken im Harz,
Black-Hole-Rutsche, 1.000 qm Erlebnis- und Kinderbereich, Saunalandschaft über 2 Etagen, umfangreiches Massage-Angebot und
deutsch-italienische Schlemmerküche im Ristorante Onda Blu.
Museen im Südharz
Öffnungszeiten und Eintrittspreise:
Mo. – Sa 13 – 16 Uhr; So 10 – 12 Uhr
ab 6.11. Mi 13 – 16 Uhr und So 10 – 12 Uhr
Kontakt über Herrn Koch: Tel. 0177-53 19 23 1
Gruppen ab 10 Personen können nach Absprache unter Tel. 05523-99 97 73 jederzeit durch
die Sammlung geführt werden.
Preise und Ermäßigungen mit Gästekarte
Erwachsener: € 3,50
Kinder: € 2 (keine Gästekartenermäßigung, 1016 Jahre) Mit der Gästekarte erhalten Erwachsene im Grenzlandmuseum eine Ermäßigung in
Höhe von € 0,50.
GÄSTE-JOURNAL 2014
Glas- und Hüttenmuseum Wieda
Otto-Haberlandt-Str. 49, Wieda, Tel. 055863 88, Öffnungszeiten und Führungen auf
Anfrage, Tel. 05586-12 48, Sonderöffnungen
oder -führungen Tel. -3 88
Heimatmuseum Zorge
Am Kurpark 4, Zorge,
Tel. 05586-82 06 oder -12 96,
Jeden 1. Samstag im Monat 14 – 17 Uhr,
außerdem: Sa/So 10 – 12 Uhr;
Mi 14.00 – 17.00 Uhr
Ab 17.11. wegen Renovierung geschlossen
DDR Museum Klettenberg
Klettenberger Hauptstraße 1,
99755 Klettenberg, Tel. 036336-57 90 9,
Di – So 11 – 16 Uhr
Sonderführungen nach Absprache.
20
Wander-Tipp – Harzer Grenzweg
Fotos: Julia Hoffmann
Der Harzer Grenzweg
Passend zum 25-jährigen Bestehen der Deutschen Einheit möchten wir Ihnen mit dem Harzer Grenzweg einen besonderen Wandertipp
im Südharz präsentieren. Mit einer Gesamtlänge von 91,4 Kilometern erstreckt er sich
vom nördlichen Startpunkt am Grenzturm in
Rhoden am Fallstein und endet am südlichsten
Punkt am Grenzlandmuseum in Bad Sachsa
(Tettenborn). Auf der gesamten Strecke begegnen Sie Zeitzeugen der innerdeutschen Teilung:
Grenztürme, der Dreiländerstein, der Grenzöffnungsgedenkstein oder die Betonplatten des
ehemaligen Kolonnenweges erinnern in regelmäßigen Abständen an diese historischen
Zeitspanne.
Neben dem Grenzturm in Rhoden und dem
Grenzlandmuseum in Tettenborn treffen Sie
auf dem Harzer Grenzweg auf folgende kulturelle Sehenswürdigkeiten:
Brockenmuseum mit passender Ausstellung
zur ehemaligen innerdeutschen Grenze und
dem Brockengarten
Freilandgrenzmuseum in Sorge
Das Zisterzienser Klostermuseum in Walkenried
Die kulturellen Highlights wechseln sich auf
dem Harzer Grenzweg mit den imposanten
Attraktionen im Naturraum ab: Auf einer möglichen Etappe von Ilsenburg auf den Brocken
wandern Sie an der nur fußläufig erreichbaren,
daher sehr ruhig gelegenen Eckertalsperre
vorbei. Ein Teil der Staumauer verlief einst deckungsgleich mit der innerdeutschen Grenze.
Das Brockenmassiv und der botanische Brockengarten mit seinen mehr als 1.800 Pflanzenarten aus Mittel- und Hochgebirgen bilden
den Höhepunkt einer weiteren Etappe, welche
vom Brocken nach Braunlage führt. Der Harzer
Grenzweg setzt sich über Braunlage, Sorge
bis hin nach Hohegeiß fort. Währenddessen
begegnen Sie der Bremke, einem Grenzbach,
und können entweder dem klassischen Kolonnenweg oder dem ursprünglichen Wanderpfad
folgen. Die Vergänglichkeit der Grenze symbolisiert der „Ring der Erinnerung“ in Sorge, ein
Naturdenkmal aus aufgetürmten Totholz, unter
dem nach und nach neue Pflanzen hervorsprießen. Auf der letzten Etappe von Sorge, über
Hohegeiß bis hin nach Bad Sachsa, passieren Sie den Dreiländerstein. An diesem Punkt
treffen die drei Bundesländer Niedersachsen,
Sachsen-Anhalt und Thüringen aufeinander.
Der Harzer Grenzweg rund um Bad Sachsa und
die Samtgemeinde Walkenried
In Bad Sachsa und der Samtgemeinde Walkenried bieten sich zahlreiche Punkte als Einstieg
für eine längere Etappen- oder eine kurze Tageswanderung auf dem Harzer Grenzweg an.
Beispielsweise direkt am südlichsten Endstück,
dem Grenzlandmuseum Tettenborn. In einer
Fülle von originalen Exponaten zeigt das Museum die Entwicklung der innerdeutschen
Grenze im Südharz von 1945 bis zur Wende
1989. Darüber hinaus beherbergt das Museum eine nahezu vollständige Sammlung aller
Orden und Ehrenzeichen der ehemaligen DDR,
Dokumente der Staatssicherheit von Fluchtversuchen, die Einrichtungen einer Führungsstelle sowie den originalen Heißluftballon eines
gescheiterten Fluchtversuchs. Den Besuchern
wird eine sachkundige Führung geboten. Von
hier aus führt der Harzer Grenzweg vorbei an
den Kranichteichen, über den Sachsenstein mit
seinen imposanten Karstklippen bis hin nach
Walkenried, vorbei an der Teichlandschaft, die
einst von den Mönchen des Zisterzienserklosters angelegt wurden. Bis auf die Erhöhung
rund um den Sachsenstein herum, führt dieser
Streckenabschnitt durch das flache Wandergebiet am Südrand des Harzes und ist ideal für
gemeinsame Wanderungen mit Kindern geeignet. Von Walkenried aus setzt sich der Harzer
GÄSTE-JOURNAL 2014
Oktober · November
Oktober · November
Grenzweg zunächst noch flaches Terrain über
den Kolonnenweg in nördlicher Richtung nach
Zorge fort. Entlang der Grenze zum benachbarten Thüringen geht es über den Spitzen Winkel
vorbei an den Stempelstellen „Stiefmutter“
und „Schwanger Jungfer“ durch herausforderndes, hügeliges Gelände bis hin zum Dreiländerstein, ebenfalls eine Stempelstelle der
Harzer Wandernadel.
Insgesamt gilt der Harzer Grenzweg als mittelschwieriger Wanderweg und beeindruckt
insbesondere durch die abwechslungsreiche
Landschaft und kulturell-historischen Erlebnissen.
Harzer grenspad
Harz International – Harzer grenspad
Het pad langs de voormalige DDRgrens in de Harz
Naar aanleiding van het 25-jarig jubileum van
de Duitse hereniging willen wij u graag met
deze Harzer grensweg een bijzondere wandeltip presenteren in de zuidelijke Harz. Met een
lengte van in totaal 91,4 begint het pad met
zijn noordelijke startpunt bij de grenstoren in
Rhoden am Fallstein en heeft zijn meest zuidelijke eindpunt bij het Grenslandmuseum in
Tettenborn (Bad Sachsa). Gedurende het gehele traject treft u stille ooggetuigen aan van
de voormalige grens tussen Oost- en WestDuitsland: grenstorens, de drielandensteen,
de gedenksteen van de grensopening of de
betonplaten van de toenmalige colonneweg
herinneren op regelmatige afstand van elkaar
aan deze historische periode.
Naast de grenstoren in Rhoden en het grensmuseum in Tettenborn komt u op het Harzer
grenspad de volgende culturele bezienswaardigheden tegen:
het Brockenmuseum met een toepasselijke
tentoonstelling over toenmalige DDR-grens
en de Brockentuin.
het Freilandgrenzmuseum in Sorge
het cisterciënzer kloostermuseum in Walkenried.
Fleischer-Fachgeschäfte
Party-Service
Harzer Wurstspezialitäten
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 7 – 18 Uhr
Gästehaus „harz-heimat“
für 8 bis 16 Personen
Marktstr. 6
37441 Bad Sachsa
0 55 23 - 43 9
www.harz-heimat.de
www.fleischerei-lambertz.de
Foto: Andreas Stumpf-Dürkop
De culturele highlights op het Harzer grenspad
wisselen elkaar af met de imposante attracties
die de natuur ons biedt: op één van de mogelijke etappes van Ilsenburg op de Brocken
wandelt u langs de slechts te voet bereikbare
en daarom zeer rustig gelegen Eckertalsperre
(Ecker stuwdam). Een deel van de stuwdam
liep destijds parallel met de DDR-grens. Het
Brockenmassief en de botanische Brockentuin
met zijn meer dan 1.800 plantensoorten uit
middel- en hooggebergten vormen het hoogtepunt van een volgende etappe die loopt van
de Brocken naar Braunlage.
Het Harzer grenspad loopt verder via Braunlage en Sorge naar Hohegeiß. Onderwijl komt u
langs de grensbeek de Bremke en heeft u de
keuze om de klassieke colonneweg te volgen of
het oorspronkelijke wandelpad. De vergankelijkheid van de grens wordt gesymboliseerd door
de ‘ring van herinnering’ in Sorge, een natuurmonument van gestapeld dood hout waaronder vandaan langzamerhand nieuwe planten
tevoorschijn komen. Op de laatste etappe van
Sorge via Hohegeiß naar Bad Sachsa passeert
u de drielandensteen. Op dit punt komen drie
de deelstaten Nedersaksen, Saksen-Anhalt en
Thüringen bij elkaar.
Het Harzer grenspad rondom Bad Sachsa en
buurgemeente Walkenried.
In Bad Sachsa en buurgemeente Walkenried
zijn talrijke startmogelijkheden op het Harzer
grenspad voor langere wandeletappen of een
korte dagtocht. Bijvoorbeeld direct bij zuidelijke eindpunt, het Grenslandmuseum Tettenborn. Met een overvloed aan tentoonstellingsobjecten toont het museum de ontwikkeling
van de grens tussen Oost- en West-Duitsland
in de Zuidelijke Harz van 1945 tot de val van
de muur in 1989. Bovendien herbergt het
museum een bijna volledige verzameling van
alle orden en eretekens van de toenmalige
DDR, Stasi-documenten van vluchtpogingen,
GÄSTE-JOURNAL 2014
het interieur van een commandopost en een
originele heteluchtballon die bij een mislukte
vluchtpoging is gebruikt. De bezoekers worden
vakkundig rondgeleid. Vanuit hier loopt het
Harzer grenspad langs de kraanvogelplassen,
via de Sachsenstein met zijn imposante karstkliffen naar Walkenried, langs het bosvijverlandschap dat ooit door monniken van het cisterciënzer klooster werd aangelegd. Tot op het
verhoogde terrein rondom de Sachsenstein na,
loopt dit traject over vlak wandelterrein aan de
zuidelijke rand van de Harz en is ideaal voor
het wandelen met kinderen. Vanaf Walkenried
loopt het Harzer Grenspad over vlak terrein via
de colonneweg verder in noordelijke richting
naar Zorge. Langs de grens van buurdeelstaat
Thüringen gaat het pad verder via de Spitzen
Winkel langs de stempelposten ‘Stiefmutter’
en ‘Schwanger Jungfer’ over uitdagend, heuvelachtig terrein tot de drielandensteen, eveneens een stempelpost van de Harzer Wandelspeld.
In zijn geheel geldt het Harzer Grenspad als
middelzwaar wandelpad en imponeert in het
bijzonder door het afwisselende landschap en
de cultureel-historische belevenissen.
21
22
Harz International – The Harz border path
Oktober · November
ment of the inner-German border between
1945 and 1989 in the Southern Harz region
is shown with the help of a wealth of original
exhibits. In addition the museum contains a
almost complete collection of medals and badges of honour of the former GDR, documents
of attempted escapes of the Ministry of State
Security, the furnishing of a border managing
point as well as an original hot-air balloon of
an attempted escape. Guided tours are offered for visitors. From this point the Harz border
path guides you along the ponds “Kranichteiche”, along the karst cliff “Sachsenstein” up to
Walkenried. While entering Walkenried you will
pass the pond landscape the Cistercian monks
set up once. Except one raise around “Sach-
Fotos: Andreas Stumpf-Dürkop
The Harz border path
In 2014 the 25th anniversary of the German reunification takes place. Along the former innerGerman border the Harz border path offers you
a great experience of a unique nature, history
and culture. The starting point is the border tower in Rhoden in the Northern part of the Harz
region. During a total length of 91.4 kilometers
the Harz border path crosses the Brocken and
ends at the border area museum in Tettenborn
(part of the village of Bad Sachsa) in the south.
During the entire route you will meet contemporary witnesses of the inner-German division:
former border towers, the stone where three
federal states met, the memorial stone of the
border opening or the concrete plates of the
former border patrol path are periodically reminding the hikers about this historical time
span.
Beside the former border tower in Rhoden and
the border area museum in Tettenborn you will
meet the following cultural sights while hiking
the Harz border path:
Brocken museum at the summit including an
exhibition of the inner-German border
Brocken garden
Open air border museum in Sorge
Cistercian Monastery in Walkenried
the Brocken to Braunlage. The Harz border
path continues via Braunlage, Sorge up to Hohegeiß. Meanwhile you will meet the Bremke,
a border brook, and you can either follow the
former border patrol path or the unspoiled hiking path. The Transience of the border is symbolized by the “Ring of Remembrance” in Sorge, a natural monument out of stacked up dead
wood, under which little by little new plants
are pullulating. During the last stage from Sorge via Hohegeiß down to Bad Sachsa you will
pass the “Dreiländerstein”, a stone put at the
position where the three federal states SaxonyAnhalt, Lower Saxony and Thuringia meet.
The Harz border path around Bad Sachsa, Walkenried, Wieda and Zorge
In Bad Sachsa, Walkenried, Wieda or Zorge are
several starting points for a long hiking stage
or a short hiking day tour on the Harz border
path. For example at the most Southern part
the Grenzlandmuseum (border area museum)
in Tettenborn. At this museum the developsenstein” this path section guides you through
a flat hiking area at the southern edge of the
Harz region. Therefore it is ideal for joint hikes
with kids. From Walkenried on the Harz border
path continues through flat terrain via the border patrol path northwards to Zorge. Along the
border to the neighboring Thuringia the Harz
border path carries on via the “Spitzer Winkel”
(sharp angle) along the stamping points “Stiefmutter” (stepmother) and “Schwangere Jungfer” (pregnant old maid) through challenging
hilly area up to the “Dreiländerstein”, another
stamping point of the HARZER WANDERNADEL .
All in all the Harz border path is known as a
moderate hiking trail and impresses with a various landscape and a wide range of culturalhistorical attractions.
The cultural highlights alternate with the impressive natural attractions: During a first
possible stage from Ilsenburg to the Brocken
summit you will path the Ecker-Dam. This secluded river dam is only accessible on foot.
Once one part of the dam wall ran congruent
with the inner-German border. The plateau of
the Brocken and the botanical Brocken garden
offering more than 1,800 different plants of
low and high mountain ranges form the highlight of a further stage which guides you from
GÄSTE-JOURNAL 2014
Bad Sachsa
TETTENBORN
NEUHOF
STEINA
13.12. bis
30.12.2014
23. Krippenausstellung
„WEIHNACHT ZWISCHEN STEINEN“
im NatUrzeitmuseum
in Bad Sachsa
Mo – Fr: 9 – 17 Uhr
Sa, So, feiertags:
14 – 17 Uhr
24.12.14 geschlossen
30.12.2014
Hauptverlosung
von 3 Krippen
Eintritt
2 € p. P.
Ein Teil der
Eintrittsgelder wird
gespendet
V E R A N S TA LT E R
Tourist-Information Bad Sachsa in Kooperation mit dem Kulturforum e.V.
und dem NatUrzeit Museum Bad Sachsa
Mit freundlicher Unterstützung
Salztal Paradies
E R L E B N I S B A D U N D F E R I E N W E LT I N B A D S A C H S A
KulturForum
Bad Sachsa
Glücksburg Consulting Group
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
39
Dateigröße
2 643 KB
Tags
1/--Seiten
melden