close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

9. internationaler orgelwettbewerb

EinbettenHerunterladen
Stadt Korschenbroich
Kulturamt
Don-Bosco-Straße 6
D-41352 Korschenbroich
scheidungsprüfung werden maximal 6 durch die Jury
zur Endprüfung zugelassen.
Die Teilnehmer haben während der Prüfungen keinen
Anspruch auf Anonymität.
Die Reihenfolge, in der die Teilnehmer zur Endprüfung
antreten, bestimmt das Los.
Koordination und Auskünfte:
Martin Sonnen
Vorsitzender der Jury
Kirchplatz 3 · D-41352 Korschenbroich
Tel: +49(0)2161/6851220, Mobil: +49(0)177/8227388
E-Mail: martin.sonnen@gdg-korschenbroich.de
Allgemeines Reglement:
Stadt Korschenbroich, Kulturamt
Don-Bosco-Straße 6 · D-41352 Korschenbroich
Tel: +49(0)2161/613-212 (Michaele Messmann, Leiterin)
Tel: +49(0)2161/613-107 (Manfred Baum)
E-Mail: kultur@korschenbroich.de
Veranstalter:
Freundeskreis
für Orgelmusik
an St. Andreas
Korschenbroich e.V.
Mit freundlicher Unterstützung:
9. INTERNATIONALER
ORGELWETTBEWERB
ST.ANDREAS KIRCHE
KORSCHENBROICH
an St. Andreas, Korschenbroich
Foto: Olaf D. Hennig
✂
An dem Wettbewerb können Organistinnen und Organisten aller Staatsangehörigkeiten ohne Altersbeschränkung teilnehmen.
Die Auswahl der maximal 12 Teilnehmer erfolgt anhand der Anmeldeunterlagen durch den Vorsitzenden
der Jury. Die Entscheidung über die Zulassung zur
Teilnahme am Wettbewerb wird allen angemeldeten
Organisten am 15. Februar 2015 per Post mitgeteilt.
Jeder Teilnehmer hat Anspruch auf eine Vorbereitungszeit an der St.-Andreas-Orgel von jeweils 2
Stunden vor der Ausscheidungsprüfung und der Endprüfung. Darüber hinaus bestehen Übemöglichkeiten
an Orgeln in der Umgebung.
Mit der Anmeldebestätigung erhält jeder Teilnehmer
sowohl seinen Übe- als auch seinen Prüfungstermin
der ersten Wettbewerbsrunde und eine Liste preiswerter Übernachtungsmöglichkeiten in Korschenbroich und Umgebung. Die detaillierte Disposition der
St. Andreas Orgel ist auf der Homepage des Freundeskreises für Orgelmusik an St. Andreas Korschenbroich zu finden: www.orgelfreundeskreis.de.
Die Reise-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten
tragen die Teilnehmer selbst.
Die Teilnehmer können während der Vorbereitungsund Prüfungszeiten zum Registrieren und Wenden der
Seiten einen vom Veranstalter vorgesehenen Assistenten in Anspruch nehmen. Fremde Assistenten werden nicht zugelassen.
Die Kandidaten, die für die Endprüfung zugelassen
werden, erhalten eine Urkunde über diese Qualifikation.
Der Veranstalter kann den Wettbewerb annullieren,
falls sich nur wenige Organisten anmelden.
15. bis 21. März 2015
Jury:
Wettbewerbsverlauf:
Die international besetzte Jury besteht aus den Juroren Wolfgang Baumgratz (Bremen), Thierry Mechler
(Frankreich), Jos van der Kooy (Niederlande) und dem
Vorsitzenden Martin Sonnen (Korschenbroich).
Bei Ausfall eines Jurymitgliedes kann ein Stellvertreter
ernannt werden.
Die Entscheidungen der Jury, die in nicht öffentlichen
Sitzungen getroffen werden, sind endgültig und unanfechtbar.
Die Jury kann auf Zuerkennung von Preisen verzichten,
einen Preis teilen oder Sonderpreise vergeben.
Runde I / Übezeiten an der St.-Andreas-Orgel
max. 12 Teilnehmer / zwei Stunden pro Teilnehmer
Montag,
16.03.2015 08.00-22.00 Uhr
Dienstag, 17.03.2015 08.00-18.00 Uhr
Preise:
1. Preis: 4.000 Euro
2. Preis: 2.000 Euro
3. Preis: 1.000 Euro
Ferner wird dem Sieger des Int. Orgelwettbewerbs ein
Konzert im Rahmen der Orgelkonzerte an St. Andreas
im folgenden Jahr angeboten.
Prüfungsprogramm:
Runde I – Ausscheidungsprüfung:
Dietrich Buxtehude
Präludium in fis-Moll, BuxWV 146
Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge in G-Dur, BWV 550
Louis Vierne
Clair de lune, op. 53,5
Runde II – Endprüfung:
Johann Sebastian Bach
Triosonate in c-Moll, BWV 526, 1. Satz
Max Reger
Toccata und Fuge in a-Moll aus op. 80
Maurice Duruflé
Prélude et fugue sur le nom d’Alain, op. 7
Runde I / Ausscheidungsprüfung (nicht-öffentlich)
Mittwoch, 18.03.2015 09.30-11.30 Uhr
13.30-15.30 Uhr
Donnerstag, 19.03.2015 09.30-11.30 Uhr
Runde I / Resultatbekanntgabe
im Pfarrzentrum (nicht-öffentlich)
anschließend Einteilung der Übezeiten für Runde II
Donnerstag, 19.03.2015 15.00 Uhr
Runde II / Übezeiten an der St.-Andreas-Orgel
max. 6 Teilnehmer / zwei Stunden pro Teilnehmer
Donnerstag, 19.03.2015 18.00-20.00 Uhr
Freitag,
20.03.2013 08.00-18.00 Uhr
Runde II / Endprüfung (öffentlich)
Samstag, 21.03.2015 09.30-12.30 Uhr
Runde II / Resultatbekanntgabe
im Pfarrzentrum (nicht-öffentlich)
Samstag, 21.03.2015 16.30 Uhr
Orgelnacht mit Preisverleihung (öffentlich)
Samstag, 21.03.2015 19.30 Uhr
Juroren-Konzerte der 38. Internationalen
Orgelwoche:
Eröffnungskonzert mit Martin Sonnen (Korschenbroich)
Sonntag,
15.03.2015 17.00 Uhr
Orgelnacht mit Preisverleihung
des 9. Internationalen Orgelwettbewerbs
21.03.2015 19.30 Uhr
Samstag,
Die Preisverleihung findet in der ersten Pause
gegen 20.15 Uhr in der Kirche statt.
Anmeldebedingungen:
Anmeldung zum
9. Internationalen Orgelwettbewerb
St. Andreas Korschenbroich /
Deutschland
vom 15. bis 21. März 2015
Anmeldungen sind per Post an das Kulturamt der
Stadt Korschenbroich, Don-Bosco-Straße 6, D-41352
Korschenbroich zu richten.
Die Anmeldung muss folgende Auskünfte und Unterlagen enthalten: Name, Geburtsdatum, Nationalität,
Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, zwei
Passbilder, den Beleg über die Einzahlung der Anmeldegebühr, einen Lebenslauf sowie Zertifikate, aus denen die künstlerische Ausbildung des Teilnehmers
hervorgeht (Examenszeugnisse, Wettbewerbsurkunden, Referenzen, etc.). Es können auch Unterlagen zu
musikalischen Tätigkeiten des Teilnehmers beigefügt
werden (Konzertprogramme, Rezensionen etc.).
Außerdem können Sonderwünsche bezüglich des
Übetermins der ersten Runde vermerkt werden.
Name
Vorname
Geburtsdatum
Die Anmeldegebühr in Höhe von 75,– Euro ist auf folgendes Konto zu überweisen:
Nationalität
Anschrift
Freundeskreis für Orgelmusik
Sparkasse Neuss
Kontonummer: 26 115 154
Bankleitzahl: 305 500 00
Stichwort: Orgelwettbewerb
IBAN: DE65 3055 0000 0026 1151 54
BIC: WELADEDNXXX (Neuss)
Telefon
Die Anmeldegebühr wird den Teilnehmern bei Nichtzulassung, Wettbewerbsantritt oder Wettbewerbsannullierung seitens des Veranstalters erstattet.
Bei einem Rücktritt seitens des Teilnehmers wird die
Anmeldegebühr nicht erstattet.
Abschlussdatum für Anmeldungen ist der 1. Februar
2015 (Zugang).
Mit der Anmeldung erkennt jeder Teilnehmer die
Wettbewerbsbedingungen an. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen.
Mobiltelefon
E-Mail Adresse
Die Wettbewerbsbedingungen werden von mir
in vollem Umfang anerkannt.
Prüfungsbedingungen:
Der Wettbewerb besteht aus einer nicht-öffentlichen
Ausscheidungsprüfung und einer öffentlichen Endprüfung. Von den maximal 12 Teilnehmern der Aus-
➞
✂
9. Internationaler Orgelwettbewerb
Unterschrift
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
427 KB
Tags
1/--Seiten
melden