close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

CyberDatenSouveränität - Treffpunkt Wirtschaft PM

EinbettenHerunterladen
Kurzvorstellung Netzwerk
CyberDatenSouveränität
Neue Technologien für mehr Transparenz, Vertrauen und
Akzeptanz in komplexen Netzwerken Industrie 4.0
30.01.2015
TZ-Teltow GmbH
1
Unsere Ziele
•
Konstituierung eines länderübergreifenden Netzwerks CyberDatenSouveränität
für Unternehmen, IT-Anbieter und wiss. Einrichtungen, um Anforderungen, die
sich aus Industrie 4.0 ergeben, zu definieren und innovative Lösungsansätze zu
erarbeiten (länderübergreifend steht für die Achse: Berlin – Potsdam –
Magdeburg).
•
Anerkennung des Netzwerkes als „innovativen
regionalen Wachstumskern“ im Rahmen des
Programms Unternehmen Region des
Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).
•
Mit der Anerkennung, die im Rahmen eines Antragsverfahrens erfolgt, ist ein
Förderrahmen von bis zu 15 Mio EURO für innovative Projekte verbunden.
•
Entwicklung angepasster Lösungen für Industrie 4.0 Applikationen in KMU, für
mehr Sicherheit, Vertrauen und Akzeptanz.
30.01.2015
TZ-Teltow GmbH
2
Historie / Planung
August 2013
Präsentation Konzept Netzwerk CyberDatenSouveränität beim BMBF
(Programm „Unternehmen Region - Innovationsforum“)
November 2014 Start Innovationsforum - CyberDatenSouveränität
Januar 2015
Kickoff Netzwerkbildung: 20.01 Mittelregion Magdeburg /
27.01. Hauptstadtregion Berlin / BB
April 2015
Konstituierung Netzwerk CyberDatenSouveränität
Mai 2015
Start Antragsprozeß zur Anerkennung als „Innovativer regionaler
Wachstumskern“ beim BMBF
30.01.2015
TZ-Teltow GmbH
3
CyberDatenSouveränität - Begriffsbestimmung
CyberDatenSouveränität steht für die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen
Person zu ausschließlicher und uneingeschränkter Selbstbestimmung über die eigenen
Daten in einer digitalisierten und vernetzten Welt.
CDS umfasst:
Vertraulichkeit
 Zugriffskontrolle auf Daten, Dienste und Systeme
Integrität
 Korrektheit / Unversehrtheit von Daten und Diensten
Lokalisierbarkeit  Monitoring und Tracking des Datenstandortes
Datenrückgabe
 vollständige (Rück-)Migration extern verarbeiteter Daten
Datenlöschung
 rückstandslose Löschung eigener Daten auf externen Servern
Standardisierung  „Vertrauenslabel“
Datenschutz
30.01.2015
 Differenzierung von Personen- und Unternehmensdaten
TZ-Teltow GmbH
4
Auf der Schwelle zur vierten industriellen Revolution
•
•
•
•
•
•
Industrie 4.0 steht für die intelligente Vernetzung der Produktionseinheiten, der
am Prozess beteiligten Menschen und Maschinen sowie die Prozessintegration
von Lieferanten und Kunden.
Treiber sind die große Unternehmen, allen voran die Automobilindustrie.
Enabler sind Innovationen im Bereich IT, eingebetteter Systeme und
Maschinenbau, Segmente in denen Deutschland zu den Marktführern zählt.
Bei einem Eigenfertigungsanteil von unter 60% - Maschinenbau rd. 50%, bei
Porsche oder Smart 20 % - erfolgt ein Großteil der Wertschöpfung ohne direkte
Kontrolle der großen Hersteller.
Der Druck auf die vor allem mittelständischen Zulieferbetriebe nimmt damit zu,
sich in die Netzwerke der großen Hersteller zu integrieren.
Damit stellt sich in den Zulieferbetrieben die Frage nach der Souveränität über die
eigenen Daten. Es fehlt häufig an Vertrauen, wie sie ihre Kernkompetenzen in
nach außen offenen Netzwerken schützen können.
30.01.2015
TZ-Teltow GmbH
5
Handlungsfelder
Industrie 4.0 /
Cyber physical
Systems
Kritische
Infrastrukturen
Querschnittstechnologie
Big Data
Kontrolle über die eigenen
Daten entlang des gesamten
Produktionsprozesses
Extraktion von Informationen
Echtzeitanalysen,
Visualisierung
Überwachung und Schutz von
Daten, Services,
Infrastrukturen
30.01.2015
TZ-Teltow GmbH
6
Netzwerkinteressenten Berlin / BB (Stand: 30.01.2015)
Unternehmen / Organisation
Unternehmen / Organisation
alpha 2000 GmbH
Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen e. V.
AROSOFT network GmbH
PINNOW & Partner GmbH
AUCOTEAM GmbH
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
Business Appliacations for the Mobile World e.V.
StoneOne AG
Compass Security Deutschland GmbH
TU Berlin Datenbanksysteme und Informationsmanagement
(DIMA)
TU-Berlin
Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft
Universität Potsdam – Anwendungszentrum Industrie 4.0
Confidence Center
Information Logistics GmbH
Fachhochschule Brandenburg - Institute for Security and Safety
(ISS)
Fraunhofer Institut FOKUS
VCAT Consulting GmbH
HartSoft GmbH
WG Systemhaus
Huawei Technologie Service GmbH
YACOUB Automation GmbH
ZAB Brandenburg
30.01.2015
TZ-Teltow GmbH
7
8
Team und Kontakt
Für die Hauptstadtregion Berlin - BB:
Für die Mittelregion Magdeburg:
Technologiezentrum Teltow GmbH
METOP GmbH
Potsdamer Straße 18 A
14513 Teltow
An-Institut der Otto-von-Guericke
Universität Magdeburg
Sandtorstr. 23
39106 Magdeburg
Hans-Jürgen Martin
Prof. Dr.-Ing. Thomas Leich
Tel.: 0391 54486 19245
Mail: thomas.leich@metop.de
Tel. : 03328 430 250
Mail: martin@tz-teltow.de
Gerd Lochter
Tel.: 03328 430 240
Mail: lochter@tz-teltow.de
30.01.2015
Martin Schäler
Tel: 0391 6751849
Mail: martin.schaeler@iti.cs.unimagdeburg.de
TZ-Teltow GmbH
8
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
756 KB
Tags
1/--Seiten
melden