close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung zum OSTERSPECIAL

EinbettenHerunterladen
Bundesamt für Landwirtschaft BLW
Herr Olivier Félix
Leiter Fachbereich Nachhaltiger
Pflanzenschutz
Mattenhofstrasse 5
3003 Bern
Brugg, 14. Oktober 2014
Zuständig:
Sekretariat:
Dokument:
BLW.docx
Christa Gerber
Jeannine Schwaiger
141006_Reevaluation PSM_Schreiben an
Konsultation interessierter Kreise- Aufnahme alter Wirkstoffe in Anhang 10 der PSMV
Sehr geehrter Herr Félix, werter Olivier
Mit Ihrem Schreiben vom 4. August 2014 laden Sie uns ein, zur oben genannten Reevaluation Stellung zu nehmen. Für die uns gegebene Möglichkeit danken wir Ihnen bestens und sind gerne bereit, in dieser Angelegenheit
Stellung zu nehmen.
Nachfolgend gehen wir auf zwei Wirkstoffe ein, zu den übrigen Wirkstoffen, welche in Ihrem Schreiben aufgeführt sind, haben wir keine ergänzenden Bemerkungen.
Oxadiargyl: Die Anzahl bewilligter Herbizide im Sonnenblumenanbau ist bereits heute eingeschränkt. Eine weitere Reduktion der Wirkstoffpalette ist in Anbetracht des Resistenzmanagements nicht zu befürworten. Wir
würden es begrüssen, wenn dieser Wirkstoff für den Sonnenblumenanbau weiterhin zugelassen bleibt. Auch, um
die gewünschte Flächenausdehnung der Sonnenblumen nicht noch zusätzlich durch technische Anbauhindernisse zu erschweren.
Flusilazole: Der Wirkstoff sollte weiterhin verwendet werden können, damit genügend verschiedene Wirkstoffe
zur Bekämpfung wichtiger Getreidekrankheiten verfügbar bleiben. Nur so ist eine effektive Strategie gegen die
Entwicklung resistenter Pilzstämme möglich.
Bitte beachten Sie, dass mit jeder Streichung eines Wirkstoffs ohne neue Alternative das Risiko für Resistenzen
steigt. Im Sinne eines guten Resistenzmanagements sollten möglichst viele Wirkstoffe zur Bekämpfung von
Schädlingen und Krankheiten zur Verfügung stehen. Eine Streichung von Wirkstoffen erscheint uns nur sinnvoll,
wenn von dessen Anwendung eine mögliche Gefahr für Mensch oder Umwelt ausgeht.
Wir hoffen, dass Sie unsere Anliegen berücksichtigen werden und danken Ihnen nochmals für die Möglichkeit
zur Stellungnahme.
Freundliche Grüsse
Schweizer Bauernverband
Jacques Bourgeois
Direktor
Olivia Bucher
Leiterin Pflanzenbau
Laurstrasse 10 | 5201 Brugg | Telefon +41 (0)56 462 51 11 | Fax +41 (0)56 441 53 48
info@sbv-usp.ch | www.sbv-usp.ch
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
212 KB
Tags
1/--Seiten
melden