close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Forum Nr. 1/15 - Evangelische Kirche im Fürstentum Liechtenstein

EinbettenHerunterladen
Informationen der Evangelischen Kirche im Fürstentum Liechtenstein
Nr. 1, Januar – Mai 2015
Liebe Gemeindemitglieder
Dieser Tage, während ich diese Zeilen schreibe, sind die Medien voll über die Terroranschläge von Paris. Viel wird von Solidarität gesprochen: je suis Charlie…
Was wird davon bleiben, über den Tag hinaus? Die Einen verbitten sich falsche
Freunde, Moslems werden unter Generalverdacht gestellt…
Es ist hier sicher der falsche Ort zu dem Geschehenen Stellung zu beziehen. Aber
dennoch einige Worte dazu:
Islam und Christentum, aber auch die meisten anderen Religionen haben eine
durchaus blutige Geschichte hinter sich. Im Namen des Christentums wurden
Kreuzzüge geführt, die Katholische Kirche führte die Inquistion durch…
Im Namen Gottes wurde in den I. Weltkrieg gezogen, von allen Seiten. Wem gehört Gott?
Und wie sieht es bei uns im Land aus? Die Diskussion über das Thema Trennung von
Kirche und Staat, insbesondere über das Konkordat und das Glaubensgemeinschaftsgesetz, hat sich ein weiteres
Jahr hingezogen. Wir sind weiterhin nur ein Verein, neben einer mächtigen Katholischen Landeskirche.
Aber das Leben geht weiter. Wir hatten im letzen Jahr nach langem Bemühen einen zweiten ökumenischen
Gottesdienst. Mehrere Gottesdienste konnten wir auch zusammen mit der Lutherischen Kirche feiern. Wir
gehen ins neue Jahr und hoffen, dass sich unsere Zusammenarbeit noch verstärken und vertiefen wird.
Aber hier kommen wir auch zu einem immer brennenderen Thema: der Freiwilligenarbeit. Wir mussten
bereits in der letzten Zeit die Tätigkeit unserer Besuchsgruppe reduzieren. Denn Diejenigen, die die Besuche machen, sind nun selbst in dem Alter, in dem sie besucht werden sollten.
Aber es mangelt an Neuzugängen.
Dies gilt genauso für den Kirchenvorstand. Heuer gilt es wie alle vier Jahre den Vorstand gesamthaft neu
zu wählen. Wir sind bereits gefährlich nahe an der statutenmässigen Minimumzahl der Mitglieder angelangt. Ausserdem trifft auch den Vorstand das Problem des Älterwerdens. Wir sind froh, dass wir immer
noch auf unsere bewährten Kräfte zählen und setzen können, die sich mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung einbringen. Aber wir müssen uns bewusst sein, dass dies nicht selbstverständlich und vor allem auch
nicht unendlich der Fall ist. Daher muss ich an Sie alle die Bitte richten:
Lassen Sie uns nicht allein. Tragen Sie Sorge zu Ihrer Evangelischen Kirche. Helfen Sie mit!!
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein glückliches und gesegnetes neues Jahr und rufe Ihnen zu, bis am
22. März auf der Kirchgemeindeversammlung.
Ihr Dieter Buchholz
Titelbild: Josef Schädler
3
Hinweise und Veranstaltungen
4 – 5Kirchgemeindever sammlung
6
Josef Schädler, der Künstler
7
70. Todestag Dietrich Bonhoeffer s
8Terminüber sicht
Sekretariat: Diana Kaesler
Bürozeiten: Montag, 13 – 16.30 Uhr und Donnerstag, 10 –12.30 Uhr
Telefon Sekretariat: 00423 232 21 29
Bankverbindung : Postkonto 90-11452-2
Mail: evang (at) kirchefl.li
Internet : www.kirchefl.li
Redaktion: Dieter Buchholz, Dr. Johannes Jung und
Susanne Schickler Schmidt
Fürst-Franz-Josef-Strasse 11, FL-9490 Vaduz
Telefon Pfarramt: 00423 232 21 42, Fax: 00423 232 21 12
2
Layout und Druck: BVD Druck+Verlag AG, Schaan
Auflage: 2000 Exemplare.
Forum 1 - 15
Hinweise und Veranstaltungen
Seniorennachmittage
Mittagstisch
Auch zu den nächsten Mittagstischterminen sind wieder alle herzlich eingeladen.
In Gemeinschaft schmeckt es besser!
Zeit:
29. Januar 2015, 12.00 Uhr
26. Februar 2015, 12.00 Uhr
26. März 2015, 12.00 Uhr
30. April 2015, 12.00 Uhr
Ort:
Treffpunkt Vaduz Ebenholz
Zur besseren Planung wird um eine AnAnmeldung:
meldung gebeten: Tel. 232 21 42
Fahrdienst:
Wer abgeholt oder wieder nach Hause
gebracht werden möchte, kann dies bei
der Anmeldung angeben.
Kosten:
Freiwilliger Beitrag
Auch für das Jahr 2015 haben wir wieder einige Seniorennachmittage geplant. Interessante Themen sollen dabei behandelt werden, aber auch die Gemeinschaft und Geselligkeit soll gepflegt werden.
9. Februar 2015, 14.30 Uhr
Fasnachtnachmittag mit Spielen
16. März 2015, 14.30 Uhr
Thema «Dietrich Bonhoeffer»
© Günter Havlena / PIXELIO
27. April 2015, 14.30 Uhr
Erinnerungen – Geschichten aus der alten Heimat
3
Kirchgemeinde
Evangelische Kirche im Fürstentum Liechtenstein
Ordentliche Kirchgemeindeversammlung
Sonntag, 22. März 2015, 10.45 Uhr
TRAKTANDEN:
1. Begrüssung und Präsenzliste
2. Wahl der Stimmenzähler und Feststellen der Stimmberechtigten
3. Protokoll der letzten ordentlichen Kirchgemeindeversammlung
(Kopien werden 4 Wochen zuvor in der Kirche und im Treffpunkt ausliegen)
4. Berichte aus dem Kirchgemeindeleben
4.1 Bericht des Präsidenten
4.2 Bericht des Pfarramtes
5. Finanzen
5.1 Jahresrechnung 2014
a) Erläuterungen
b) Revisionsbericht
c) Genehmigung durch die Gemeindeversammlung
5.2
Budget 2015
a) Erläuterungen
b) Genehmigung
c) Festlegung des empfohlenen Mindestprozentsatzes der Landessteuer
6. Wahlen
a)
Wahl des Präsidenten
b)
Bestätigungswahlen bisheriger Vorstandsmitglieder
c)
Neuwahlen in den Kirchenvorstand
7. Ausblick und Informationen
8. Abschluss der Versammlung
4
Forum 1 - 15
versammlung
BUDGET 2015 (CHF)
ERTRÄGE
Beiträge Gemeindemitglieder
Kirchensteuer Grenzbeamte
Land- und Gemeindebeiträge
Diverse Erträge inkl. Zinsen und Treffpunktmiete
TOTAL ERTRÄGE
100'000
2'500
215'000
6'000
323'500
AUFWÄNDE
Personalaufwand (inkl. Soziall.)
Unterhalt, Abschreibungen
Repräsentations-, Reise- und Fahrspesen
Kirchenzeitung
200'000
36'500
5'000
19'000
Zeitschriften, Fachliteratur
3'000
Drucksachen
5'000
Porti, Telefon
8'000
Versicherungen
9'000
Kapitalkosten
500
Energiekosten
15'000
Spenden, Beiträge, Zuwendungen
4'000
Sekretariat, Material, Sonstiges
8'000
Altersarbeit
2'000
Vorträge / Beratungen / Anlässe
3'000
Jugendkonto / Konfirmanden
5'000
Transporte
1'000
Zinsen Hypothek
TOTAL AUFWÄNDE
ÜBERDECKUNG / UNTERDECKUNG (-)
825
324'825
-1'325
5
Josef Schädler, der Künstler
Gedenkausstellung
12. April 2015 – 07. Juni 2015
Gedenkausstellung im Treffpunkt der
Evangelischen Kirche im Fürstentum
Liechtenstein, Vaduz-Ebenholz,
Fürst-Franz-Josef-Strasse 11
Vernissage am 12. April 2015, 11.00 Uhr, im Anschluss an den Gottesdienst
Öffnungszeiten:
jeweils Do., 11.00-13.00 Uhr;
So., 11.00-13.00 Uhr oder nach Vereinbarung
Josef Schädler ist am 11. April 1930 geboren. Am 13.
Mai 2012 ist er gestorben. Am 11. April 2015 wäre er
85 Jahre alt geworden.
Gezeigt werden in dieser Ausstellung abstrakte
Werke des Künstlers.
Fragen zur Ausstellung oder Wünsche zu Sonderbesichtigungen: Markus Schädler, +423 232 71 21,
markus@gesunde-ideen.com
6
Forum 1 - 15
70. Todestag Dietrich Bonhoeffers
Während andere die Kirche aus allem Politischen heraushalten wollten und wieder andere meinten, dass
auch oder gerade die Kirche patriotisch der politischen Führung jener Zeit folgen müsse, hat Dietrich
Bonhoeffer schon früh erkannt, dass ein Führerkult
und vor allem die Verfolgung der Juden mit dem
christlichen Glauben unvereinbar sind.
Durch seine Kontakte zur weltweiten Ökumene, vor
allem in die USA, nach England, Skandinavien, aber
auch in die Schweiz konnte er Informationen über die
Anschlagspläne gegen Adolf Hitler zu den Alliierten
bringen, damit nach einem erfolgreichen Attentat
Waffenstillstandsverhandlungen möglich gewesen
wären.
Kein leichter Entschluss für den Pazifisten Bonhoeffer, an einem Mordanschlag mitzuwirken.
Am 20. Juli 1944 scheitert das Attentat gegen Adolf
Hitler. Die Gestapo findet Akten, die Auskunft geben
über diejenigen, die an der Vorbereitung und Durchführung dieses Attentats mitgewirkt haben.
Am 9. April 1945, vor nun 70 Jahren, wenige Tage
vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Dietrich Bonhoeffer im Konzentrationslager Flossenbürg
hingerichtet.
Menschen gehen zu Gott in ihrer Not,
flehen um Hilfe, bitten um Glück und Brot,
um Errettung aus Krankheit, Schuld und Tod.
So tun sie alle, Christen und Heiden.
Menschen gehen zu Gott in Seiner Not,
finden ihn arm, geschmäht, ohne Obdach und Brot,
sehn ihn verschlungen von Sünde, Schwachheit und Tod.
Christen stehen bei Gott in Seinen Leiden.
Gott geht zu allen Menschen in ihrer Not,
sättigt den Leib und die Seele mit Seinem Brot,
stirbt für Christen und Heiden den Kreuzestod,
und vergibt ihnen beiden.
7
Postcode 1
AZB
9494 Schaan
Unsere Termine Januar 2015 bis Mai 2015
Gottesdienste in Vaduz-Ebenholz
19. April 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer Wolfgang Olschbaur
25. Januar, 18.00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst, Mauren
26. April 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer Johannes Jung
1. Februar 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer Johannes Jung
3. Mai 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer Johannes Jung
8. Februar 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst, Margrit Eggenberger
10. Mai 2015, 10.00 Uhr
15. Februar 2015, 10.00 Uhr
Gemeinsamer Gospelgottesdienst mit
der Evang.-lutherischen Kirche
Gottesdienst, Pfarrer Johannes Jung
22. Februar 2015, 10.00 Uhr
Andachten im Haus St.Florin, jeweils 14.15 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer Johannes Jung
13. Februar
13. März
10. April
8. Mai
1. März 2015, 10.00 Uhr
Gemeinsamer Gottesdienst mit der Evang.-lutherischen
Kirche, Johanneskirche, Schaanerstrasse 22
8. März 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer Johannes Jung
Änderungen möglich.
Aktuelle Informationen entnehmen sie auch
unserer Homepage. www.kirchefl.li
15. März 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer Johannes Jung
anschliessend Kirchgemeindeversammlung
Falls Sie nicht Mitglied unserer Kirche
sind, aber gerne das Evangelische Forum
lesen, so freuen wir uns über Ihr Interesse
und einen kleinen finanziellen Beitrag
zu Druck- und Versandkosten
29. März 2015, 10.00 Uhr
Die Konten der Evangelischen Kirche lauten:
Gottesdienst, Pfarrer Wolfgang Olschbaur
22. März 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer Johannes Jung
Karfreitag, 3. April 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, Pfarrer Johannes Jung,
Musikalische Gestaltung Ildiko von Rakssanyi und
Christa Ratjen
Ostersonntag, 5. April 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, Pfarrer Johannes Jung
Liechtensteinische Landesbank AG
Städtle 44, 9490 Vaduz,
Kto.-Nr. 208.143.12
IBAN: LI78 0880 0000 0208 1431 2
LGT Bank in Liechtenstein
Herrengasse 12, 9490 Vaduz
Kto.-Nr. 0281230AA
IBAN: LI87 0881 0000 2812 3003 5
12. April 2015, 10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer Johannes Jung
Im Anschluss Vernissage der Bilderausstellung
Josef Schädler im Treffpunkt
8
Postcheckkonto: 90-11452-2
IBAN: CH45 0900 0000 9001 1452 2
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
11
Dateigröße
1 873 KB
Tags
1/--Seiten
melden