close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BEKANNTMACHUNG - Gemeinde Wietmarschen

EinbettenHerunterladen
GEMEINDE
WIETMARSCHEN
Der Bürgermeister
Amtliche
27. Januar 2015
BEKANNTMACHUNG
Seite 1 von 2
Bauleitplanung
Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Wietmarschen hat in seiner Sitzung am 30.09.2014
einen Aufstellungs-, Entwurfs- und Auslegungsbeschluss für die nachfolgende Bebauungsplanänderung gefasst.
Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist in dem nachfolgenden Übersichtsplan schwarz
umrandet dargestellt. Grundlage des Übersichtplanes: Amtliches Liegenschaftskatasterinformationssystem (ASL) vervielfältigt mit der Erlaubnis des Landesamtes für Geoinformation
und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN), Regionaldirektion Osnabrück-Meppen Katasteramt Nordhorn.
Die Bebauungsplanänderung wird im beschleunigten Verfahren gem. § 13a des Baugesetzbuches
(BauGB) ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.
Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gem. § 2 Abs. 1 BauGB bekanntgemacht.
Bebauungsplan Nr. 108 a “Erweiterung Nördlich Hermelingdiek”
Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes liegt im Ortsteil Lohne östlich der Straße “Elsterweg”
und überhalb des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes Nr. 108 “Nördlich Hermelingdiek”.
Vorgesehen ist die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebietes. Die Gesamtgröße des
Bebauungsplanes beträgt ca. 0,2 ha.
Aushangzeitraum
vom: 27.02.2015
bis: 09.03.2015
GEMEINDE
WIETMARSCHEN
Der Bürgermeister
Amtliche
27. Januar 2015
BEKANNTMACHUNG
Seite 2 von 2
Bauleitplanung
Gemäß § 13a Abs. 3 Nr. 2 BauGB erfolgt die Unterrichtung der Öffentlichkeit über die
allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen dieser Planung in der Zeit
vom 09.02.2015 bis einschließlich 09.03.2015 während der Dienststunden im Rathaus der
Gemeinde Wietmarschen im Ortsteil Lohne, Hauptstraße 62, Zimmer 201. Zeitgleich liegt der
Planentwurf mit der Begründung gem. § 13 a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Abs. 2 Nr. 2 i.V.m. § 3 Abs.
2 BauGB öffentlich aus.
Zum Bebauungsplan liegen folgende umweltbezogene Informationen vor:
•
•
Umweltplanerischer Fachbeitrag
- Bestandsaufnahme und Bewertung der Belange des Umweltschutzes einschließlich
Naturschutzes und der Landschaftspflege insbesondere
a)
die Auswirkungen auf Tiere und Pflanzen, biologische Vielfalt, Arten sowie
Schutzgebiete und -objekte
b)
die Auswirkungen auf Boden, Wasser, Klima, Luft
c)
die Auswirkungen auf die Landschaft
d)
die Auswirkungen auf den Menschen, die menschliche Gesundheit und
Emissionen
e)
die Auswirkungen auf Kultur- und sonstige Sachgüter
f)
die Wechselbeziehungen zwischen den unter a) bis e) genannten Belange
g)
die Erhaltungsziele und der Schutzzweck der Natura 2000-Gebiete im Sinne des
Bundesnaturschutzgesetzes
Eingriffs- und Kompensationsermittlung
Während der Auslegungszeit können Anregungen und Bedenken zur Planung bei der Gemeinde
Wietmarschen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht
vorgebrachte Stellungnahmen können unter bestimmten Voraussetzungen bei der
Beschlussfassung über die Bebauungsplanänderung unberücksichtigt bleiben. Des weiteren ist
ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen
geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet
geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Wietmarschen, 27.01.2015
gez. Wellen
Aushangzeitraum
vom: 27.02.2015
bis: 09.03.2015
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
374 KB
Tags
1/--Seiten
melden