close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer - Christliches Krankenhaus Quakenbrück

EinbettenHerunterladen
Ihre Anreise
Einladung
Programm
Diabetes-Zentrum Quakenbrück
Christliches Krankenhaus Quakenbrück
Allgemeine Hinweise
Bei der Ärztekammer Niedersachsen sind für diese Fortbildungsveranstaltung 4 Fortbildungspunkte beantragt.
Für die freundliche Unterstützung der Veranstaltung
danken wir folgenden Unternehmen:
Astra Zeneca GmbH
Novo Nordisk Pharma GmbH
Abbott GmbH & Co. KG
Berlin-Chemie AG
Medtronic GmbH
MeDiTA-Diabetes GmbH
2.000,00 E
2.000,00 E
250,00 E
400,00 E
300,00 E
200,00 E
DiabetologieUpdate 2015
Tagung des
Diabetes-Zentrums Quakenbrück
am Christlichen Krankenhaus
Stand bei Drucklegung
Hörsaal | Schulzentrum
Christliches Krankenhaus Quakenbrück
Goethestraße |Parkplatz P2
49610 Quakenbrück
Mittwoch, 28. Januar 2015
16:00 – 19:00 Uhr
Die Inhalte der Fortbildung sind unabhängig von kommerziellen oder werbenden Interessen Dritter und entsprechen den Leitsätzen und Empfehlungen der Bundesärztekammer zur ärztlichen Fortbildung.
Hörsaal | Schulzentrum
Christliches Krankenhaus Quakenbrück
Goethestraße |Parkplatz P2
49610 Quakenbrück
Einladung
Sehr verehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,
ich möchte Sie ganz herzlich zu unserer diesjährigen Diabetologie-Update 2015 Fortbildungsveranstaltung nach
Quakenbrück einladen. Ich freue mich, dass es gelungen
ist, renommierte Referenten mit ausgewiesener praktischer Erfahrung für die Vorträge gewonnen zu haben.
Diabetes-Zentrum Quakenbrück
Christliches Krankenhaus Quakenbrück
Termin
Mittwoch, 28. Januar 2015
16:00 – 19:00 Uhr
Kaffee und Gebäck vor der Veranstaltung, Imbiss im Anschluss
Programm
16:00 –16:05 Uhr
Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. S. Matthaei
Ein Schwerpunktthema der Tagung wird die Therapie des
Typ 2 Diabetes sein, an dem in Deutschland z.Zt. ca. 7
Millionen Menschen erkrankt sind, weltweit etwa 400
Millionen. Insbesondere vor dem Hintergrund der neuen
Therapieoptionen, wie der SGLT-2 Inhibition sowie neuer
Insuline, werden wir sowohl über aktuelle Studienergebnisse als auch über praktische Erfahrungen anhand von
Kasuistiken diskutieren.
Ort
Neben der antihyperglykämischen Therapie kommt der
Zielwerterreichung des Blutdrucks sowie des LDL-Cholesterins eine wesentliche Bedeutung zu, um mikro- und
makrovaskuläre Komplikationen zu verhindern.
Dr. Ralph Geldmacher
Leiter Diabetes-Zentrum
Hannover Nord
16:45 – 17:30 Uhr
Update Diabetestherapie und
Glukosemessmethoden
Prof. Dr. S. Matthaei
Prof. Dr. Stephan Matthaei
Diabetes-Zentrum Quakenbrück
am Christlichen Krankenhaus
Quakenbrück
17:30 – 18:15 Uhr
Therapie des Typ 1 und 2 Diabetes:
Praktische Erfahrungen mit neuen Therapie optionen - SGLT2-Inhibition,
GLP-1 Rezeptoragonisten, Insulin degludec, Kombinationstherapien
Dr. R. Geldmacher
Ein weiteres wichtiges Thema der Tagung ist die Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms. Dr. Thienel, leitender
Oberarzt des Zentrums und Leiter des Bereichs chronische
Wunden und diabetisches Fußsyndrom wird über interessante neue Aspekte in der Behandlung dieser häufigen
Diabeteskomplikation berichten.
Ich freue mich auf eine interessante Veranstaltung mit
Ihnen und verbleibe mit freundlichen kollegialen Grüßen
Ihr
Prof. Dr. Stephan Matthaei
Hörsaal, Schulzentrum,
Christliches Krankenhaus Quakenbrück,
Goethestraße, Parkplatz P2, 49610 Quakenbrück
Referenten
Prof. Dr. Joachim Schrader
St. Josefs-Hospital Cloppenburg
Chefarzt Klinik für Nephrologie
Ltd. OA Dr. Florian Thienel
Diabetes-Zentrum Quakenbrück
am Christlichen Krankenhaus
Quakenbrück
16:05 –16:45 Uhr
Update Hypertonustherapie und Therapie
mit SGLT2-Inhibitoren aus Sicht des
Nephrologen
Prof. Dr. J. Schrader
18:15 – 19:00 Uhr
Neue Aspekte in der Behandlung des
Diabetischen Fußsyndroms
Dr. F. Thienel
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
9
Dateigröße
276 KB
Tags
1/--Seiten
melden