close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2. INTERNATIONALER MOTORENKONGRESS 2015

EinbettenHerunterladen
2. INTERNATIONALER
MOTORENKONGRESS 2015
ANTRIEBSTECHNIK
IM FAHRZEUG
MIT BEGLEITENDER FACHAUSSTELLUNG
24. und 25. Februar 2015
Baden-Baden | Deutschland
NUTZFAHRZEUGMOTOREN-SPEZIAL
KUNDENNUTZEN – CO 2-REDUKTION – TCO
TOP-THEMEN
Motorenentwicklung in China und Indien: Anforderungen an
globale Baukasten-Produktion
Technologielösungen für Verbrennung – Ladungswechsel – ­Mechanik – Einspritzung –
Aufladung und Abgasnachbehandlung
Zukunft der klassischen und alternativen Kraftstoffe
Aktuelle Projekte zur Elektrifizierung von Motorenkomponenten
Neue Motoren von Daimler, JCB und Volvo
KEYNOTES
Dr. Elmar Böckenhoff
Daimler
Dr. Helmut Endres
AGCO International, Schweiz
Dr. Qin Li
Weichai Power, China
HÖREN SIE WEITERE VORTRÄGE AUS DEM IN- UND AUSLAND
AVL List (A) | BorgWarner Turbo Systems (USA) | DAF Trucks (NL) | DENSO Automotive |
DEUTZ | FEV | FPT Motorenforschung (CH) | IAV | JCB (GB) | MAN Truck & Bus | Neste Oil (FIN) |
NGK Europe | Robert Bosch | STEYR MOTORS (A) | TU Kaiserslautern | Volvo Group (S)
www.ATZlive.de
© Chisnikov - Fotolia.com
PARALLELE VORTRÄGE ZU PKW-MOTORENTECHNOLOGIE UND OBD –
SEPARAT BUCHBAR
NUTZFAHRZEUGMOTOREN-SPEZIAL
IM INTERNATIONALEN MOTORENKONGRESS 2015
HERZLICH WILLKOMMEN
ÜBER DIE VERANSTALTUNG
Der Internationale Motorenkongress in Baden-Baden geht in die
zweite Runde. Die positive Resonanz und die große ­thematische
Breite haben uns dazu veranlasst, das Format der ­Veranstaltung
auszubauen. Das Ergebnis halten Sie nun in Form des P
­ rogramms
des Nutzfahrzeugmotoren-Spezials in Händen, konzipiert als
„Konferenz im Kongress“.
Der Internationale Motorenkongress:
Branchentreff der Verbrennungsmotoren-Community!
Damit besteht weiterhin die Möglichkeit, zwischen Pkw- und
Nfz-Sessions zu wechseln, allerdings mit dem Vorteil, dass
die besonderen Anforderungen und Themenschwerpunkte von
­Nutzfahrzeug- und Industriemotoren zielgerichtet adressiert
werden können. Als Beispiel sei die CO2-Thematik genannt, die
hier nicht über Flottenverbrauchsziele, sondern als ­direkter
­Wettbewerbsfaktor bereits seit vielen Jahren den Motoren
­höchste Effizienz abverlangt.
Das Nutzfahrzeugmotoren-Spezial wird unterstützt von ­einem
­beratenden Expertengremium aus OEMs und relevanten
­Zulieferern. Für aktuelle Fragestellungen haben wir hoch­
interessante Beiträge im Programm: Welche Potenziale ­stecken
noch im Downspeeding oder in neuen Aufladekonzepten?
Wie sieht das beste Gesamtpaket aus Verbrennungssystem,
­Abgasrückführung und Abgasnachbehandlungssystem aus?
­Welche neuen Kraft­stoffe werden die Entwicklung der nächsten
Jahre maßgeblich beeinflussen? Außerdem wird gemeinsam
mit den Pkw-Motoren die On-Board-Diagnose (OBD) in einem
­eigenen Vortragszweig behandelt. Für alle Themen gelten die
strengen Randbedingungen wettbewerbsfähiger Kostenstrukturen
und regional erfolgreicher Produkte in einem globalen Markt.
Zu diesen Themen dürfen wir hochkarätige Keynote-Vorträge
erwarten.
Wir freuen uns, Ihnen damit eine Plattform für die Diskussion
in der Nfz-Motorenbranche bieten zu können, und wünschen
Ihnen auf unserem 2. Internationalen Motorenkongress 2015
in Baden-Baden anregende Tage.
Dr. Johannes Liebl
Wissenschaftlicher Leiter
des Kongresses, Herausgeber
ATZ | MTZ | ATZelektronik
Dieser Kongress wurde gemeinsam von den im deutsch­
sprachigen Raum führenden Veranstaltern für automobil­
technische Kongresse, ATZlive und VDI Wissensforum, entwickelt.
Im Jahr 2014 fand der Auftakt erfolgreich mit rund 380 Teil­
nehmern statt.
Auch im Jahr 2015 ähnelt die Struktur der von 2014. Am ersten
Veranstaltungstag erwarten Sie als Nfz-Motorenexperte zahl­
reiche interessante Keynote- und Fachvorträge. Parallel dazu
treffen sich die Pkw-Motorenexperten zu verschiedenen KeynoteVorträgen, bevor sich der Kongress in drei Parallelsessions (zwei
zur Pkw-Motorentechnik und eine zu OBD in Pkw und Nfz) teilt.
Am Abend haben alle Teilnehmer und Referenten die Möglichkeit,
sich in entspannter Atmosphäre im Kurhaus Casino weiter über
die Themen des Tages fachüber­greifend auszutauschen.
Am zweiten Tag finden zwei parallele Vortragssessions zur PkwMotorentechnologie statt, zeitgleich zum NutzfahrzeugmotorenSpezial. Die Abschlusskeynotes runden das ­Programm ab.
Die Teilnehmer haben jederzeit die Möglichkeit, zwischen allen
Vorträgen zu ­wechseln. Eine Simultanübersetzung Deutsch –
­Englisch wird angeboten. Die Pausen finden ­gemeinsam statt.
Eine begleitende Fachausstellung informiert über innovative
Produkte und ­Dienstleistungen im Bereich VerbrennungsmotorEntwicklung.
KONFERENZLEITUNG
Prof. Dr. Christian Beidl,
Inhaber des Lehrstuhls für Verbrennungskraftmaschinen
und Fahrzeugantriebe, TU Darmstadt
Prof. Dr. Christian Beidl
Konferenzleiter
Nfz-Motoren-Spezial
TU Darmstadt
TEILNEHMERKREIS
Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure und Techniker in
­Industrie, Forschung und Lehre, die sich mit der Optimierung in
den klassischen Entwicklungsbereichen des ­Verbrennungsmotors
beschäftigen. Im Fokus stehen sowohl Diesel- als auch ­Ottomotoren
(Benzin/Gas) für Pkw-, Nutzfahrzeug- und daraus abgeleitete
­Off-Highway-Anwendungen.
MEDIENPARTNER
MTZ
Motortechnische Zeitschrift ist immer eine Drehzahl schneller,
wenn es um Motorenentwicklung und -technik geht. Gespickt
mit detaillierten Ergebnissen aus Forschung und Entwicklung
für hochspezialisierte Ingenieure.
BERATENDES EXPERTENGREMIUM
Michael Aschaber,
Leiter Entwicklung und Mitglied der Geschäftsführung,
STEYR MOTORS GmbH (A)
Dr. Dirk Bergmann,
General Manager, FPT Motorenforschung AG (CH)
Dr. Peter Heuser,
Vice President Global Business Unit ­Commercial,
Industrial and Large Engines, FEV GmbH
Jürgen Lehmann,
Leiter Performance & Emission D
­ evelopment HDEP,
Daimler AG
Dr. Ralf Marquard,
Senior Vice President R&D, DEUTZ AG
Simultaneous Interpreting
German -> English
Thomas Nickels,
Senior Vice President Engineering Powertrain,
MAN Truck & Bus AG
Lukas Walter,
Vice President Commercial Powertrain ­Systems,
AVL List GmbH (A)
DIENSTAG, 24. FEBRUAR 2015
SAAL 4 NFZ | WECHSEL ZU DEN OBD- UND PKW-SESSIONS JEDERZEIT MÖGLICH
9:15
Begrüßung und Eröffnung des Kongresses –
Video-Übertragung aus Saal 1 – Pkw-Motorentechnologie
Dr. Alexander Heintzel, Chefredakteur ATZ | MTZ-Gruppe,
und Anne Bieler-Bultmann M.A., Projektleiterin,
VDI Wissensforum GmbH
Begrüßung und Moderation durch den Konferenzleiter
Prof. Dr. Christian Beidl, TU Darmstadt
INTERNATIONALISIERUNG – BAUKÄSTEN
9:30KEYNOTE
Challenge and solution for HD engine to
fulfill Beijing V and Euro VI
Development and specials of
emission ­regulation in Beijing
Technical solution
Improvement of product homogeneity
Dr. Qin Li, Director of Product Development,
Weichai Power Co., Ltd., China
10:00 KEYNOTE
Lokale Globalisierung
Neue globale Maßstäbe durch Einführung
der schweren Motorenbaureihe OM47x
von Daimler
Erfolg durch Wirtschaftlichkeit aus globaler
Perspektive mit spezifischen Anforderungen
Potenziale, Herausforderungen und Begrenzungen
des scheinbaren Widerspruchs zwischen lokaler und
­globaler Optimierung
Dr. Elmar Böckenhoff, Vice President, Global Truck
­Powertrain Engineering, Co-Autoren: Wolfgang Weller,
Jürgen Lehmann, alle ­Daimler AG
10:30 Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung
NEUE TECHNOLOGIEN FÜR
­VERBRENNUNG – LADUNGSWECHSEL –
MECHANIK – EINSPRITZUNG
Moderation: Dr. Peter Heuser, FEV GmbH
11:15 Potenziale, Herausforderungen und Grenzen
des Downspeedings für Nfz-Motoren in der
­Fernverkehrsanwendung
 Verbliebenes Kraftstoff-Einsparungs-Potenzial
 Einfluss auf die Vollast-Charakteristik des Motors
Trade-Off: mechanische vs. thermodynamische
­Optimierung
Auswirkungen auf erforderliche Motor- und
­Getriebetechnologie
Heimo Schreier, Produktmanager Nutzfahrzeugantriebe,
Co-Autoren: Helmut Theissl, Dr. Christoph Priestner,
alle AVL List GmbH, Österreich
11:45 CO2-Reduktion durch Reibungsoptimierung am Nfz-Motor
Energierückgewinnung und Reibungsreduktion
im Triebwerk
Potenziale von Optimierungsmaßnahmen
Übertragbarkeiten von Pkw-Motoren auf Nutzfahrzeuge
Thomas Rinkens, Abteilungsleiter Mechanikentwicklung
Nutzfahrzeug-, Industrie- und Großmotoren, Co-Autoren:
Michael Neitz, Mirko Plettenberg, alle FEV GmbH
12:15
CO2-Optimierung des Common-Rail-Einspritzsystems
für Nutzfahrzeugmotoren
Leistungsbedarf der Motor-Subsysteme
 Systemdesign CRS: Anforderungen und Gestaltung
Potenziale energetischer Effizienzsteigerung im System
durch Experimente oder numerische Simulation
Neue electric gear pump (eGP) zur Verbesserung und
Diagnose des Systems
Lothar Schmid, Director, Co-Autoren: Thomas Lengenfelder, Klaus Sassen, Dr. Andreas Sommerer,
alle Robert Bosch Group
12:45 Mittagessen und Besuch der Fachausstellung
NEUE TECHNOLOGIEN FÜR AUFLADUNG –
ABGASNACHBEHANDLUNG – KRAFTSTOFFE
Moderation: Dr. Dirk Bergmann, FPT Motorenforschung AG
14:15
Electrified Turbocharging (eTurbo™) and engine usage
strategies in conjunction with VTG control
Methods for sizing and selecting the electric motor
for a particular eTurbo and engine match
Usage strategy for simultaneously controlling
the ­motor/generator and VTG vane position
Example of in-vehicle integration and electrical
power flow management
Brock Fraser, Director, Innovation and New Concepts,
Co-Autoren: Michael Ward, Dr. Helmut Förster,
alle BorgWarner Turbo Systems USA/D
14:45 SCR-only: Weitere Reduktionspotenziale für
Euro VI-Motoren
Status und weitere CO2- oder Emissionsverminderung
AdBlue-Verbrauch und CO2 aus AdBlue
Alternativen
Dr. Wolfgang Gstrein, Leiter Vorentwicklung,
Co-Autoren: Daniel Assalve, Ralph Wachter,
alle FPT Motorenforschung AG, Schweiz
15:15
Gekühlte Abgasrückführung bei aufgeladenen,
­stöchiometrisch betriebenen Erdgas-Nutzfahrzeug­
motoren – ein Schlüssel zur Wirkungsgradsteigerung
Untersuchung an einem aufgeladenen Euro VIErdgasmotor mit Lambda=1-Regelung und
externer Hochdruck-AGR
Simulation mit 1D- und 3D-Rechnung und
­Parametervariation
Untersuchung verschiedener Lastpunkte: Einfluss
AGR-Rate, Ventilsteuerzeiten und Kraftstoffe mit
­unterschiedlicher Methanzahl
Herbert Knorr, Abteilungsleiter Engine Research
­Alternative Fuels, Co-Autoren: Maximilian Weidner,
Dr. Bruno Barciela, alle MAN Truck & Bus AG
15:45
EURO VI-Motorenentwicklung mittels modellbasierter
Kalibrierung
Benjamin Tilch, Teamleiter P&E Konzepte/Funktionen,
Fachbereich Nfz Powertrain, Co-Autoren: Dr. Reza Rezaei,
Dr. Christoph Bertram, alle IAV GmbH
16:15 Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung
KRAFTSTOFFE
Moderation: Lukas Walter, AVL List GmbH
17:00
Entwicklung eines Nutzfahrzeug-Ottomotors für den
­Betrieb mit Superbenzin, Ethanol und CNG
Konzeption des Ladungswechsels
Untersuchungen des Potenzials mit verschiedenen
Kraftstoffen
Prof. Dr. Rudolf Flierl, Leiter des Lehrstuhls für
­Verbrennungskraftmaschinen,
Co-Autor: Christoph ­Hörhammer, beide TU Kaiserslautern
17:30
CO2 and exhaust emission reduction with
Hydrotreated Vegetable Oil (HVO)
CO2 and fuel consumption of HVO
HVO tailpipe and engine out emissions
Potential of HVO with engine optimization
Markku Honkanen, Technical Advisor, Neste Oil Oyj, Finnland
18:00 Ende des ersten Kongresstages
ab
19:30
ABEND DER MOTOR-COMMUNITY
im Kurhaus Casino Baden-Baden
Wir laden Sie herzlich ein zu einem Abendessen im Kreise
der Motorenexperten ins Kurhaus Casino Baden-Baden.
Freuen Sie sich auf interessante Gespräche mit Ihren
Fachkollegen. Diskutieren Sie die Ergebnisse des Tages
und erweitern Sie Ihr Netzwerk.
MITTWOCH, 25. FEBRUAR 2015
SAAL 4 NFZ | WECHSEL ZU DEN PKW-SESSIONS JEDERZEIT MÖGLICH
NEUE TECHNOLOGIEN
FÜR ABGAS­NACHBEHANDLUNG
Moderation: Michael Aschaber, STEYR MOTORS GmbH
9:00 Potenzialstudie: Niederdruck-Abgasrückführung
an Nutzfahrzeugmotoren
 Vorteile und Herausforderungen
 Transiente Regelung der Niederdruck-AGR
 Emissionszyklus Ergebnisse
Dirk Queck, EMS Applikationsingenieur,
Co-Autoren: Dr. Olaf Erik Herrmann,
beide DENSO ­Automotive Deutschland GmbH,
Ken Uchiyama, DENSO Corporation, Japan
9:30 Selektive katalytische Reduktion unterstützt von modernen
Keramik-Filtern und -Substraten zur Verbesserung der
DeNOx-Leistung
Vergleich von aktuellen DeNOx-Anforderungen und
-Konzepten für Pkw und Nfz
Verbesserte SCR-Leistung durch moderne Substratund Katalysator-Technologien
SCR auf Filter – Auswirkung auf Abgasgegendruck
und Filtration
Kathrin Heil, Technical Account Manager Heavy Commercial
Vehicle/Non Road Mobile Machinery,
Co-Autoren: Hidetoshi Yanase, Dr. André Wolz,
alle NGK Europe GmbH
10:00 A global system approach for after-treatment system
integration
 Well thought integration is a key enabler for optimal
cost of ownership
 Global product requires modular design concept and
maximal commonality for different market demands
 Major design challenge is optimal utilization of the
available catalytic surface within constraint
packaging envelope
Dr. Yasser Yacoub, Manager Exhaust Aftertreatment
­Systems, Co-Autor: Erik Versluis, beide DAF Trucks N.V.,
Niederlande
10:30 Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung
HYBRIDISIERUNG – ELEKTRIFIZIERUNG
VON MOTORENKOMPONENTEN
Moderation: Dr. Ralf Marquard, DEUTZ AG
11:00 Zukunftsausrichtung für Industriemotoren
Industriemotoren
Hybridanwendungen
Dr. Georg Töpfer, Strategische Planung,
Co-Autor: Marco Brun, beide DEUTZ AG
11:30 Herausforderungen und Lösungsbeispiele bei dieselelektrischen Systemen mit hoher Leistungsdichte
 Anforderungen an Packaging und Energiemanagement
 E-Komponenten mit modularer Leistungselektronik
bei hoher Gleichteildichte
 Dynamische Betriebspunktstrategien
Michael Aschaber, Leiter Entwicklung und Mitglied der
­Geschäftsführung, Co-Autor: Dr. Peter Langthaler,
beide STEYR MOTORS GmbH, Österreich
12:00 Mittagessen und Besuch der Fachausstellung
NEUE MOTOREN
Moderation: Jürgen Lehmann, Daimler AG
13:30Neue Motoren von JCB Stage IV/Tier 4f Motor
Alan Tolley, Director of Engine Programmes,
JCB Power Systems Ltd., G
­ roßbritannien
14:00 The new Volvo Medium Duty Engine Platform
 Targeted applications for the new engine range
 Description of the engine architecture
 The set-up of a global manufacturing footprint
Anders Hellman, Senior Vice President,
Volvo Group Trucks Technology, Schweden,
Co-Autoren: Thomas Klang, Volvo Group T
­ echnology,
Schweden, Olivier Lozar, Volvo Group Technology,
­Frankreich
14:30 Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung
Moderation: Thomas Nickels, MAN Truck & Bus AG
15:00
Die neue Generation Euro VI Horizontalmotoren
für ­Niederflurbusse
Neue Motorgeneration OM93x für Stadt- und teilweise
Überlandbusse von Daimler
Horizontalmotor als Derivat der neuen Motorenfamilie
Nochmals gesteigerter Kundennutzen
Christian Gropp, Abteilungsleiter Konstruktion Medium
Duty Motoren, Co-Autor: Aleksandrov ­Metodi,
beide Daimler AG
TRENDS
15:30 KEYNOTE
Antriebe in der Agrartechnik: Motoren
von 40 – 850 PS im Spannungsfeld der
­Emissionsgesetzgebung, kleiner Stückzahl
und neuer Innovationstrends
Innovationen aus der Agrartechnik
Vergleich Emissionsgesetzgebung
Agrartechnik zum Automotive-Sektor
 Motoren von 40 – 850 PS
Dr. Helmut Endres, Entwicklungsvorstand weltweit,
­Co-Autor: Gina Jörn-Zapf, beide A
­ GCO International
GmbH, Schweiz
16:00
Zusammenfassung und Verabschiedung
durch den K
­ onferenzleiter
Prof. Dr. Christian Beidl, TU Darmstadt
Sehen Sie das komplette Programm
für Pkw- und Nfz-Vorträge des
­Internationalen Motorenkongresses
online unter www.ATZlive.de
Eine gemeinsame Veranstaltung
von ATZlive und VDI Wissensforum
TEILNAHMEGEBÜHR
VERANSTALTUNGSORT
Pkw-Motorentechnologie
€ 1.295,– zzgl. gesetzl. MwSt.
€ 1.195,– zzgl. gesetzl. MwSt. für VDI-Mitglieder
Kongresshaus Baden-Baden
Augustaplatz 10, 76530 Baden-Baden
oder
Nutzfahrzeugmotoren-Spezial
€ 1.295,– zzgl. gesetzl. MwSt.
€ 1.195,– zzgl. gesetzl. MwSt. für VDI-Mitglieder
Darin enthalten sind die Kongressunterlagen, ­Kaffeepausen,
­Getränke, zwei Mittagessen und die Abendveranstaltung.
Ein Wechsel zwischen allen Vorträgen ist jederzeit möglich.
Zahlungsart
Per Überweisung nach Rechnung oder per ­Kreditkarte
­(MasterCard, Visa). Teilnehmer mit Rechnungsanschrift
­außerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz
zahlen bitte mit Kreditkarte.
KONDITIONEN
Stornierungen sind bis zum 26. Januar 2015 möglich. Danach
müssen wir im Falle einer Absage 35 % der Teilnahmegebühr
in Rechnung stellen. Bei Stornierungen ab dem 3. Februar 2015
wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Die Stornoerklärung bedarf
der Schriftform. Maßgeblich für die Fristwahrung ist das Datum
des Poststempels. Sollten Sie verhindert sein, akzeptieren wir
gerne einen Ersatzteilnehmer.
Bei kurzfristigem Ausfall eines Referenten durch höhere Gewalt,
Krankheit oder Unfall sowie sonstige nicht durch ATZlive und VDI
Wissensforum zu vertretende Umstände wird unter Ausschluss
jeglicher Schadensersatzforderungen ein anderer qualifizierter
Referent benannt. Im Falle der endgültigen Absage der Veranstaltung erstatten wir selbstverständlich die Teilnahmegebühr.
Die Kongressdokumentation darf ohne schriftliche Zustimmung
von ATZlive und VDI Wissensforum weder reproduziert noch an
Dritte weitergegeben werden. Das Abfotografieren der Präsentationsfolien sowie Audio- oder Videomitschnitte der Veranstaltung
sind nicht gestattet.
Es gelten die auf der Website www.ATZlive.de/AGB aufgeführten
Allgemeinen Geschäftsbedingungen von ATZlive.
Ihre Daten werden nach BDSG elektronisch gespeichert. ATZlive
und die VDI Wissensforum GmbH erheben und verarbeiten Ihre
Adressdaten für eigene Werbezwecke und ermöglichen namhaften Unternehmen und Institutionen, Ihnen im Rahmen der
werblichen Ansprache Informationen und Angebote zukommen zu
lassen. Bei der technischen Durchführung der Datenverarbeitung
bedienen wir uns teilweise externer Dienstleister.
Telefon +49 7221 304-0
www.kongresshaus.de
HOTELS
Diverse Hotels in Baden-Baden – alle zentral gelegen – halten
Zimmerkontingente zu ermäßigten Preisen für die ­Teilnehmer
bereit.
Hier eine kleine Auswahl:
Dorint Maison Messmer Baden-Baden (*****)
Werderstraße 1 | 76530 Baden-Baden
Telefon +49 7221 3012-0
http://hotel-baden-baden.dorint.com/de/
€ 215,– EZ Standard
€ 291,– DZ Standard
Der Kleine Prinz (****)
Lichtentaler Straße 36 | 76530 Baden-Baden
Telefon +49 7221 346600
http://www.derkleineprinz.de/home/
€ 135,– EZ Klassik
€ 185,– DZ Klassik
Hotel Löhr (***)
Lichtentaler Straße 19 | 76530 Baden-Baden
Telefon +49 7221 302775
http://www.hotel-loehr.com/
€ 65,– EZ Standard
€ 95,– DZ Standard
€ 80,– DZ zur Einzelbelegung
Die angegebenen Zimmerpreise sind Bruttopreise und ver­stehen
sich inklusive Frühstück. Evtl. wird Kurtaxe berechnet.
Die komplette Hotelliste finden Sie auf der Veranstaltungs­
homepage unter www.ATZlive.de.
Bitte reservieren Sie bis spätestens 27. Januar 2015 unter dem
Stichwort „Internationaler Motorenkongress 2015“.
Bei Fragen zum Hotelkontingent hilft Ihnen gerne:
Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH
Adelheid Ey
Telefon +49 7221 275271
ey@baden-baden.com
Wenn Sie zukünftig keine Informationen und Angebote mehr erhalten möchten, können Sie bei uns der Verwendung Ihrer Daten
durch uns oder Dritte für Werbezwecke jederzeit widersprechen.
Nutzen Sie dazu die E-Mail Adresse:
widerspruch.springerfachmedien-wiesbaden@springer.com.
AUSSTELLUNG UND SPONSORING
Ihre Ansprechpartner
Sie möchten ebenfalls Kontakt zu den hochkarätigen Teilnehmern
des Kongresses aufnehmen und Ihre Produkte und Dienstleis­
tungen einem Fachpublikum Ihres Marktes ohne Streuverluste
präsentieren? Dann sollten Sie als Aussteller oder Sponsor bei
dieser Veranstaltung dabei sein! Nutzen Sie diesen Branchentreffpunkt zum fachlichen Austausch mit den Teilnehmern und
knüpfen Sie neue Kontakte. Individuell gestalten wir für Sie die
Sponsoring- und Ausstellungspakete ganz nach Ihren Wünschen
und Bedürfnissen. Wählen Sie aus einer Vielzahl an Möglichkeiten.
TEILNEHMER –
BERATUNG UND BUCHUNG
Elisabeth Moser
Telefon +49 611 7878-118
Telefax +49 611 7878-452
elisabeth.moser@springer.com
AUSSTELLUNG UND
SPONSORING
Nicole Benner
Telefon +49 611 7878-320
Telefax +49 611 7878-430
nicole.benner@springer.com
www.ATZlive.de
ATZlive | Springer Vieweg
Springer Fachmedien
­Wiesbaden GmbH
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden
ATZlive@springer.com
Über die verschiedenen Präsentationsmöglichkeiten
informieren wir Sie gerne.
2. Internationaler Motorenkongress - Antriebstechnik im Fahrzeug
24. und 25. Februar 2015 | Baden-Baden
ANMELDUNG
ATZlive | Springer Vieweg
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden
Telefon +49 611 7878-118
Telefax +49 611 7878-452
ATZlive@springer.com
www.ATZlive.de
Unter Anerkennung der Konditionen und der Teilnahmegebühr melde ich mich verbindlich wie folgt an:
Teilnehmerdaten
Teilnahmegebühr Internationaler Motorenkongress Name
Pkw-Motorentechnologie oder Nutzfahrzeugmotoren-Spezial
 € 1.295,-*
 € 1.295,-*
 € 1.195,-* für VDI-Mitglieder  € 1.195,-* für VDI-Mitglieder
Vorname
VDI-Mitgliedsnummer
* zzgl. gesetzl. MwSt.
Akad. Titel
Teilnahme an der Abendveranstaltung
am 24. Februar 2015
Firma / Institut
 ja
 nein
Abteilung
Ich interessiere mich für Ausstellungsund Sponsoringmöglichkeiten
Funktion
 ja
 nein
Zahlungsart
Straße / Postfach
Teilnehmer mit Rechnungsanschrift außerhalb von Deutschland,
Österreich und der Schweiz zahlen bitte mit Kreditkarte.
PLZ / Ort
Land
Telefon, Telefax
Überweisung nach Rechnung

Kreditkarte
 MasterCard
 Visa
Karteninhaber
E-Mail
Kartennummer
Rechnungsadresse (falls abweichend)
Prüfnummer
Gültig bis
Umsatzsteuer-Ident-Nummer
CS000754
Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie die Teilnahmebestätigung und drei Wochen vor dem Kongress die Rechnung. Ihre
Kongressunterlagen erhalten Sie bei der Einschreibung vor Ort.
Pro Formular bitte nur eine Person anmelden.
PER FAX AN +49 611 7878-452
Datum, Unterschrift
Autor
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
20
Dateigröße
597 KB
Tags
1/--Seiten
melden