close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Sonntag - Online Verlag GmbH Freiburg :: Image

EinbettenHerunterladen
13 – 17
Uhr
KÜCHEN
Emmendingen
Zum Übergang 1 (direkt an der B3)
CleanCar sagt Danke!
1. Februar 2015
Leserservice 08 00/222 42 24 02 · www.der-sonntag.de
Bei Vorlage dieses Gutscheins
erhalten Sie bis 06. 02. 2015:
Der Sonntag
im nördlichen Breisgau
Zwei Lawinentote
150 Jahre Krakeelia
4:1 gegen Frankfurt
Bei einem der schwersten Lawinenunglücke im Schwarzwald
seit Jahrzehnten sind am Freitag
am Feldberg zwei Menschen gestorben.
SEITE 2
Die Häs sind geflickt und gewaschen, der Narrenbaum steht, das Fest kann beginnen: In Waldkirch
wird dieses Wochenende der 150. Geburtstags der
Narrenzunft Krakeelia gefeiert. Heute um 14.11
Uhr startet der Festumzug.
SEITE 3
Mit 4:1 gewann der SC Freiburg
gestern den Rückrundenauftakt
gegen Eintracht Frankfurt, Neuzugang Nils Petersen (Foto: Mitte) erzielte drei Treffer. SEITE 11
Platin- 20,Wäsche nur
10,-
!
HEUTE
SCHAU-SONNTAG
www.k1kuechen.de
e
Wir danken unseren
Kunden für das Vertrauen
und freuen uns auf
ein gemeinsames Jahr 2015
Vom 07. 02. bis ca. 10. 02. 2015
wegen Wartungsarbeiten geschlossen
Einlösbar: CleanCar Freiburg · Lembergallee 1
(Ecke Tullastraße/Mooswaldallee)
„Wir sollten großzügiger sein“
Nach der Abschiebung der Familie Ametovic ringt die grün-rote Koalition im Land um ein humanes BLEIBERECHT
Es knirscht in der grün-roten Koalition im Land. Anlass ist die Abschiebung der
Roma-Familie Ametovic
nach Serbien vor zwei Wochen. Freiburger Landtagsabgeordnete fordern von
ihrer Regierung großzügigere Einzelfallentscheidungen und Rückkehrhilfen für
abgelehnte Asylbewerber.
SIGRUN REHM
KLAUS RIEXINGER
„Ich bin verärgert und traurig
über die Abschiebung von Frau
Ametovic mit ihren sechs teils
kranken Kindern“, sagt die SPDLandtagsabgeordnete Gabi Rolland. Ihr grüner Kollege Reinhold Pix spricht von einer „brisanten Angelegenheit“ und davon, dass das Vertrauen der
Wähler auf dem Spiel stehe. Tatsächlich waren viele Bürger entsetzt: Wie kann es sein, dass die
Familie trotz ihrer in vielerlei
Hinsicht prekären Lage zurück
muss nach Serbien?
Die Landesregierung verteidigte den Schritt mit Verweis auf
die Gesetzeslage, der Petitionsausschuss des Landtags hat den
Fall geprüft, ein Arzt hat den Familienmitgliedern Reisefähigkeit attestiert. Tatsächlich gibt es
rechtlich gesehen keinen Zweifel: „Die Abschiebung war rechtmäßig“, sagt auch Edith Sitzmann, Fraktionsvorsitzende der
Grünen, die sich zusammen mit
Rolland für die Duldung der Fa-
In ihren Herkunftsländern auf dem Balkan leben viele Roma in bitterer Armut, werden diskriminiert und
FOTO: DPA
haben kaum Perspektiven.
milie eingesetzt hatte. Wie ihre
Fraktionskollegen und der Unterstützerkreis der Ametovics
wurde sie von der Abschiebung
am vorvergangenen Dienstag
überrascht. Sie hätten geglaubt,
dass es bis März einen Abschiebestopp gibt, berichten Sitzmann, Rolland und Pix. Etwas
Schriftliches dazu gibt es allerdings nicht, niemand hat es Innenminister Reinhold Gall (SPD)
sagen hören, und sein Sprecher
Andreas Schanz verneint eine
solche Absprache denn auch:
„Dieses Gerücht wird immer
wieder aus bestimmten Kreisen
gezielt gestreut.“
Schon bevor Ministerpräsident Winfried Kretschmann
(Grüne) im Herbst mit seinem
auch in seiner Partei umstrittenen Ja im Bundesrat dem Asylkompromiss zur Mehrheit ver-
half, hatten Migranten aus Serbien, Mazedonien und BosnienHerzegowina kaum Chancen auf
ein Bleiberecht in Deutschland.
Mehr als 90 Prozent ihrer Asylanträge wurden als „offensichtlich unbegründet“ abgelehnt.
Und doch stammen weiterhin
etwa 60 Prozent der hier ankommenden Asylbewerber aus diesen drei Ländern, oft sind es Roma wie die Familie Ametovic. 61
der 134 Abschiebungen im Januar 2015 gingen laut Innenministerium in diese neuerdings „sicheren Herkunftsstaaten“.
Wie es den Roma dort ergeht,
wird unterschiedlich beurteilt.
Mitteilungen von Hilfsorganisationen und Presseberichte zeigen: Viele leben in bitterer Armut, werden diskriminiert, haben kaum Perspektiven. Die Landesregierung hingegen hält
Abschiebungen etwa nach Belgrad für zumutbar. Gall habe
sich bei einem Besuch im Dezember davon überzeugt, dass
die abgeschobenen Flüchtlinge
vom serbischen Flüchtlingskommissariat, einer von der Regierung unabhängigen Organisation, in Empfang genommen
werden, erklärt Sprecher Schanz.
Klar ist allen Befragten: „Das
Asylrecht gilt für politisch Verfolgte“, wie Edith Sitzmann sagt.
Doch brauche es eben darum
Mittel, um die soziale Not derer
zu lindern, die nicht unter dieses
Gesetz fallen. Dabei setzt die
Grünen-Politikerin auf die Einzelfallprüfung abgelehnter Asylanträge: „Wir sind dabei, transparente Kriterien zu finden, nach
denen eine Abschiebung aus humanitären Gründen ausgesetzt
werden kann.“ Der Gesundheitszustand der Betroffenen sei dabei ebenso zu bedenken, wie ihre
bereits geleistete Integration.
„Ich finde, wir sollten großzügiger sein“, sagt Sozialdemokratin
Rolland. Dass das den Asylkompromiss unterwandern würde,
ist ihr bewusst. Sie plädiert für
feste Kontingente von Armuts-
migranten vom Balkan ähnlich
den jüdischen Zuwanderern aus
der ehemaligen Sowjetunion.
Daneben müsse aber auch die
Rückführung abgelehnter Asylbewerber aus den sicheren Herkunftsländern verbessert werden: „Wir sollten verstärkt die
Möglichkeiten der freiwilligen
Rückkehr aufzeigen“, sagt Sitzmann. Betroffene bekämen ein
Mitspracherecht beim Ausreisetermin, gemeinsam mit örtlichen Hilfsorganisationen könne
die Ankunft in der alten Heimat
vorbereitet werden, ergänzt Rolland. „Wir brauchen dringend ein
Einwanderungsgesetz“, sagt Pix.
Zunächst setzen die Abgeordneten ihre Hoffnung auf die neue
Bleiberechtregelung, die am
Freitag im Bundesrat verhandelt
wird und im April/Mai in Kraft
treten soll. Gut integrierte Personen ohne Aufenthaltsgenehmigung, die seit sechs beziehungsweise acht Jahren in Deutschland leben, sollen keine Abschiebung mehr fürchten müssen.
Die Familie Ametovic, die seit
Sommer 2013 in Freiburg lebte,
hätte all dies wohl nicht vor Abschiebung schützen können.
Gut stehen die Chancen hingegen für den zweiten derzeit in
der Region diskutierten Fall: Sabina Demirova aus Mazedonien,
die mit ihrer Familie seit zwei
Jahren in Bötzingen lebt. „Sie
spricht hervorragend Deutsch,
arbeitet, bezieht keine Transferleistungen.“ In Kürze werde die
Härtefallkommission entscheiden, sagt Rolland: „Ich sehe gute
Chancen, dass sie bleiben kann.“
„Ich war zum Abschuss freigegeben“
Der Denzlinger Bürgermeister MARKUS HOLLEMANN sieht sich als Opfer
In Siegerpose präsentierte sich
Denzlingens
Bürgermeister
Markus Hollemann am Montag
vor dem Münchner Rathaus. Am
Donnerstag, zurück an seinem
Amtssitz, ist das Strahlen einem
traurigen und müden Ausdruck
gewichen. Der 42-Jährige ist
sichtlich gezeichnet. Was ist passiert, und wie geht es weiter?
Triumphierend wollte der gebürtige Münchner in die bayrische Hauptstadt zurückkehren,
nachdem er durch die „für mich
selbst überraschende“ Nominierung der CSU sicher war, auf dem
Stuhl des Referenten für Gesundheit und Umwelt Platz nehmen zu können. „Ich bin davon
ausgegangen, dass das in der rotschwarzen Koalition läuft“, sagt
der ÖDPler, der sich schon einmal um den Chefsessel im Rathaus am Marienplatz beworben
hatte. Als Kenner der Verhältnisse, die er im Nachhinein treffend
beschreibt, hätte er ahnen müssen, dass er mit diesem Parteibuch, nachdem Grün-Grün-Rot
gescheitert war, niemals zum
Zuge kommt.
So fand er sich unvermittelt,
ganz dem bayrischen Wappentier entsprechend, in der Löwengrube wieder. Von Medien, die
auf seiner Homepage nach Informationen zur Person gesucht
hatten, der Opposition zum Fraß
vorgeworfen, sieht er sich: „Ich
war zum Abschuss frei gegeben.“
Auf seiner Selbstdarstellung im
Netz fand sich unter den von
ihm unterstützten Gruppierungen – eine Auflistung, die er am
Donnerstag gegen Mittag komplett löschte – auch die Aktion
Lebensrecht für Alle (ALfA). Ein
Verein, der sich gegen Abtreibung positioniert. Eine Vereinbarkeit von ALfA-Nähe und der
Aufgabe des Gesundheitsreferenten, dem auch Beratungsstellen im Schwangerschaftskonflikt unterstehen, war so für die
Mehrheit des Münchner Stadtrats nicht vereinbar.
Für Hollemann, in die Defensive gedrängt, wurde dies zum
Anlass, die verbale Keule zu
schwingen. Sich auf andere berufend, spricht er auf seiner
Homepage von einer besorgniserregenden „Entwicklung der
Meinungs- und Religionsfreiheit
in unserem Land“, wenn „ein
Bürger mit einem christlich geprägten Menschenbild aufgrund seiner persönlichen moralischen Einstellung zum Lebensschutz trotz moderater politischer Positionen heute für
bestimmte Ämter nicht mehr infrage zu kommen scheint“.
Hollemann als Märtyrer? Der
freien Meinungsäußerung, die
sich ja auch im Abstimmungsverhalten des Stadtrats in München widerspiegelt, will er sich
nicht mehr stellen. Zur auf den 5.
März vertagten Wahl steht er
nicht mehr zur Verfügung.
Geliefert hat Markus Hollemann die Steilvorlage selbst. Seine Selbstdarstellungen im Netz
kommen einem unbedachten
Umgang mit diesem Medium
sehr nah. „Ich habe die Seite seit
sechs Jahren nur noch geringfügig aktualisiert“, erklärt er. Wie er
sich dann um Erklärungen wand,
zeugte auch nicht gerade von
Souveränität. Heute sagt er, er
hätte besser geschwiegen.
Was heißt das nun für Denzlingen? Hollemann wegen seiner
Geheimhaltung der Bewerbung
Vertrauensbruch vorzuwerfen,
ist nicht gerechtfertigt. Hollemann hätte keineswegs auf garantierte Verschwiegenheit bauen können, was zeigt, dass das
Verhältnis zwischen ihm und
Teilen des Gemeinderats längst
beschädigt ist. Auch wenn dies
nicht von allen so wahrgenommen wird. „Wir erleben eine gute
und konstruktive Zusammenarbeit mit unserem Bürgermeister
und freuen uns, diese jetzt fortsetzen zu können“, erklärt Christine Höldin für die UB/ÖDP. Es
spreche für seine Qualifikation,
wenn ihm dieser „Quasi-Ministerposten“ angetragen wurde.
Barbara Nübling (Freie Wähler) freut sich, dass „er Denzlin-
Der Höhenflug dauerte nur kurz, dann kam der Absturz: Markus Hollemann hat seine Bewerbung für en Posten des Münchner Gesundheitsreferenten zurückgezogen.
FOTO: KLAUS HAAG/MÜNCHNER MERKUR
gen erhalten bleibt“ und spricht
von „einer Chance für einen
Neuanfang“, der sich der Rat
nicht verschließen dürfe. Es
muss sich also was bewegen, und
da erwartet der Gemeinderatsälteste Jochen Himpele (SPD) von
Hollemann „glaubhafte, vertrauensbildende Maßnahmen
und eine Erklärung, ob er die
Wahlperiode noch sauber abschließen will oder darüber hin-
aus plant“. Hollemann sagt, er
wolle sich weiterhin, „auf die mir
eigene Art und Weise, mit aller
Kraft einbringen“. Dass er bei den
Bürgern mehr durch sein Agieren als durch die Münchner Bewerbung, verloren hat, ist unüberhörbar. Die Zahl derjenigen
wächst, die erklären, ihn gewählt
zu haben und dies 2017 nicht
wiederholen zu wollen.
MARKUS ZIMMERMANN
2 LOKALES
Der Sonntag · 1. Februar 2015
Die zwei Seiten Tscheulins
An der EVANGELISCHEN KIRCHE in Teningen-Köndringen wird heute eine Infotafel enthüllt
Bergwacht-Retter auf dem Weg zu der Stelle, an der eine Lawine zwei
Menschen verschüttet hat.
FOTO: DPA
Zwei Tote auf dem
Feldberg
LAWINEN
wurden ihnen am Freitag zum Verhängnis
Bei zwei Lawinenabgängen auf
dem Feldberg sind am Freitag
zwei Menschen gestorben. Die
erste Lawine löste sich im Bereich Feldberg oberhalb der
„Zastlerhütte“ kurz vor 13.30 Uhr
und verschüttete zwei junge
Männer, von denen sich einer
selbst befreien konnte. Er alarmierte die Rettungskräfte, die
seinen Begleiter nach zwei Stunden bergen konnten. Versuche,
den 20 Jahre alten Mann aus
Freiburg
wiederzubeleben,
scheiterten.
Im Bereich Herzogenhorn
wurde eine Gruppe Skitourengeher von der zweiten Lawine
überrascht. Eine 58-jährige Frau
aus dem Landkreis Waldshut
wurde verschüttet. Als sie eine
Stunde später geborgen werden
konnte, kam auch für sie jede
Hilfe zu spät. Eine weitere Person
aus der Gruppe wurde Polizeiangaben zufolge leicht verletzt. Insgesamt waren mehr als 100 Hel-
fer, davon rund 50 von der Bergwacht, im Einsatz und suchten
auch mit speziell ausgebildeten
Hunden nach den Verschütteten. Beide Einsatzorte lagen in
schwer zugänglichem Gelände,
in das die Helfer selbst nur mit
Tourenski vordringen konnten.
–
Weiterhin akute
Lawinengefahr
–
Grund für die Lawinenabgänge
waren Schneefälle in der Nacht
zuvor. Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee fielen. Solche Schneemengen beginnen leicht auf der
Altschneedecke zu rutschen und
eine Lawine kommt ins Rollen.
Die Polizei und Feldbergs Bürgermeister Michael Wirbser weisen darauf hin, dass weiterhin
akute Lawinengefahr am Feldberg und in den Höhenlagen des
Südschwarzwaldes besteht. Sie
warnen dringend davor, die markierten Pisten zu verlassen. DS
Die natur
braucht
Schutzengel
WAREMA Markisen
Immer voll im Trend.
Helfen sie uns dabei, die Wildnis in
Deutschland zu erhalten. Wir setzen
uns dafür ein, dass Seeadler und
Wölfe eine sichere Heimat finden.
Kostenlose informationen:
WWF Deutschland, tel.: 030/311 777 702
internet: wwf.de/schutzengel-werden
Die Zeit ist günstig für Sie!
Winterpreise für WAREMA
Kassetten-Markisen
vom 1. 12. 2014 bis 19. 3. 2015
HdccZchX]jiojcYGdaaaVYZciZX]c^`
79331 Teningen-Köndringen
Blochmattenstraße 8
Tel. 0 76 41/12 77 · Fax 5 36 59
%
BEILAGEN
Teile dieser Ausgabe unserer
Zeitung enthalten Beilagen
der Firmen real,-, ALDI Süd,
Thomas Philipps, Dänisches
Bettenlager und Zipse Ausbau-Fachmärkte.
%
EröffnungsangEbot nach umbau!
bis zu 25%
auf ausgewählte artikel.
Gültig vom 2. bis 14. Februar 2015
Denzlinger Straße 11
79312 Emmendingen
Gewerbegebiet über der Elz
Tel. 0 76 41 / 59 03 · Fax 4 49 63
w w w. s e i d e l - n a e h m a s c h i n e n . d e
Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs DELFIN informiert:
Hochpräzision in der S
trahlentherapie –
Heilen mit High-Tech
Referentin:Frau Prof. Dr. Anca-Ligia Grosu,
Ärztliche Direktorin der Klinik für
Strahlenheilkunde, Freiburg
Wo:Kreiskrankenhaus Emmendingen,
Nebengebäude, Seminarraum (U1)
Wann:
Dienstag, 3. Februar 2015, 19.30 Uhr
Eintritt frei – Gäste herzlich willkommen!
An der evangelischen Kirche in Teningen-Köndringen hängt seit Langem eine
Bronzeplatte für den Industriellen und Nationalsozialisten Emil Tscheulin. Daneben wird heute eine zweite Tafel aufgehängt. Der
Kampf für sie war lang.
MICHAEL HABERER
„Was die Gedenktafel für Emil
Tscheulin verschweigt.“ In diesen wenigen Worten auf der Informationstafel steckt viel Überzeugungsarbeit und Selbstüberwindung. Dafür, dass die Zeilen
mit Daten aus Tscheulins Biografie nun an die Kirchenmauer
kommen, mussten sich vor allem zwei bewegen: Günter Stein
und seine Initiative „Denkmäler
ohne Nazis“ (Demon) sowie die
evangelische Kirchengemeinde.
„Anfangs wollten wir, dass die Tafel da wegkommt“, sagt Stein.
„Ich konnte nichtverstehen, dass
ein alter Nazi an einer evangelischen Kirche hängt“, erklärt er.
Die evangelische Kirche habe
schließlich nach dem Krieg ihre
Mitschuld eingestanden, argumentiert Stein.
Aus diesem Gedanken heraus
haben er und Ingrid Bockstahler
vor rund vier Jahren Unterschriften für die Entfernung des Denkmals gesammelt und die Liste
mit der Forderung bei der Kirchengemeinde und im Rathaus
eingereicht. Sie nahmen an einer
Sitzung des Kirchengemeinderates teils und wollten eine Diskussion über Tscheulin erzwingen. Doch es schlugen ihnen nur
Ablehnung und Vorwürfe entgegen. Kirchengemeinderat und
Pfarrer wollen das ehrende Andenken des Aluminiumfabrikanten nicht stören.
Damals hatte der Historiker
Norbert Ohler jedoch bereits detailliert das Wirken Tscheulins
während des Dritten Reichs erforscht und der Öffentlichkeit
vorgestellt. Der furiose Start der
NSDAP in Teningen war zu einem guten Teil dessen Werk. Er
war die treibende Kraft beim
Aufbau der NSDAP-Ortsgruppe
Engagierter Unternehmer und überzeugter Nationalsozialist: Emil Tscheulin war beides, was Günter Stein
(links) und Martin Haßler mit der Informationstafel dokumentieren wollen.
FOTO: HAB
Teningen. Von den ersten 67 Parteigenossen im Ort waren 42 bei
Tscheulin beschäftigt. Er verpflichtete sich 1932, für alle Kosten aufzukommen, die bei „Saalschlachten“ der SA entstehen
sollten. Unter der Bedingung,
dass die Teninger SA Sieger bleibe. Der Höhepunkt seiner Nazikarriere war die Ernennung zum
„Wehrwirtschaftsführer“
und
IHK-Präsidenten selbst in elsässischen Bezirken.
–
Ein pädagogischer Ansatz
–
Für seine aktive Rolle im NS-Regime wurde Tscheulin nach dem
Krieg zu 40 Monaten Haft und
einer Geldstrafe von 5 000 Mark
verurteilt. Bis 1947 saß er im Gefängnis. Die Tscheulin-Werke
wurden stillgelegt und die Produktionsanlagen demontiert.
Trotzdem schaffte es Emil
Tscheulin, bereits 1949 wieder
die ersten Tuben aus Aluminium auszuliefern. 1954, drei Jahre
nach seinem Tod, installierte die
Kirchengemeinde Köndringen
die Ehrentafel an ihrem Gotteshaus, die politische Gemeinde
machte ihn zum Ehrenbürger.
Als im März 2013 eine Informationsveranstaltung zur entbrannten Diskussion über die
Zukunft des Denkmals stattfin-
den sollte, weigerte sich die Kirchengemeinde, dafür ihren Gemeindesaal zur Verfügung zu
stellen. Es schien, als wollten einige ältere Köndringer weiterhin
zu ihrem Tscheulin, der Arbeitsplätze ins Dorf gebracht hatte,
stehen. Doch hinter den Kulissen
hatte sich schon damals einiges
getan. „Ich trat 2012 mein Amt in
Köndringen mit dem Auftrag
vom Kirchengemeinderat an,
dass eine ergänzende Tafel neben das Denkmal gehängt werden soll“, sagt Pfarrer Martin
Haßler. Er und Schuldekan Ulrich Schmidt halten diesen pädagogischen Ansatz für den richtigen. „So kann ich mit den Schüler zum Denkmal gehen und die
beiden Seiten Tscheulins erklären“, sagt Schmidt. Inzwischen
hatte sich auch die Sicht der Demon-Leute gewandelt. „Auch wir
sind zu der Einsicht gekommen,
dass eine ergänzende Tafel die
richtige Lösung ist“, sagt Stein.
„Doch dann fing die Arbeit
erst an“, erinnert sich Andreas
Meckel von Demon. Etwa 20 Entwürfe habe man gemacht. Jedesmal habe es jemanden gegeben,
der Einwände äußerte. Grund
für das Gerangel um Form und
Inhalt war auch die Zahl der Beteiligten. Weil das Kirchengebäude im Besitz des Landes ist, hat-
ten nicht nur kirchliche, sondern
auch staatliche Stellen mitzureden. Den einen sei die Tafel zu
groß erschienen, die anderen
hätten den mangelnden Platz
für Informationen moniert, sagt
Stein. Nun ist es doch gelungen.
Und Demon ist sich mit der
Kirchengemeinde einig: „Emil
Tscheulin setzte sich als einflussreicher
Unternehmer
und
NSDAP-Mitglied für die menschenverachtende Herrschaft
der Nationalsozialisten ein, in
deren Folge Millionen Kriegsopfer, Ermordete und Vertriebene
zu beklagen sind.“ Die politische
Gemeinde ist außen vor. „Bürgermeister Hagenacker ist offiziell gar nicht eingeladen. Sonst
spricht der noch ein Grußwort
und behauptet, die Tafel sei sein
Werk“, begründet Stein die Entscheidung von Demon und der
Kirchengemeinde. Ein Indiz, wie
Heinz-Rudolf Hagenacker zu
Tscheulin stehe, ist für Stein das
Porträt des Unternehmers im
Rathaus, sagt Stein: „Der NaziSchinken muss auch noch weg.“
> ENTHÜLLUNG der Tafel an der
evangelischen Kirche in Köndringen heute, 15 Uhr. Danach Empfang im evangelischen Gemeindehaus. Vorträge der Historiker Wolfram Wette und Norbert Ohler.
WAR NOCH WAS?
Die Woche vom 26. bis 31. Januar
Dienstag
Einen Kranz zum Gedenken an
die Menschen, die im Vernichtungslager AUSCHWITZ ermordet wurden, legt Emmendingens
Oberbürgermeister
Stefan
Schlatterer am Abend am Mahnmal vor dem Bergfriedhof nieder. Er warnt vor Ressentiments
gegen Fremde und ruft dazu auf,
den Anfängen zu wehren. Ein
Vertreter der Jüdischen Gemeinde spricht das Kaddisch. Rund 70
Bürgerinnen und Bürger nehmen an der Gedenkfeier teil. Das
Vernichtungslager war am 27. Januar vor 70 Jahren von sowjetischen Soldaten befreit worden.
Fast voll ist die gute Stube mit
dem grünen Kachelofen in der
Waldkircher Gaststätte Bayersepple. Rund 20 Leute sind der
Einladung des örtlichen „Netzwerks Flüchtlinge“ gefolgt, ein
KLEIDERLADEN nach dem Vorbild der Tafel für Menschen mit
geringem Einkommen soll gegründet werden. Und es gibt sofort eine gute Nachricht: In einem Ladenraum in der Lange
Straße kann sich der Laden bald
einrichten. Die Miete zahlt die
Stadt, ehrenamtliche Helfer wer-
wald-City will eine Kundin ein
Handy umtauschen. Der Vorgang bringt die 54-Jährige so in
Rage, dass sie alsbald ein Schwert
zieht und mit der etwa einen Meter langen Waffe herumfuchtelt.
Sie wird von Mitarbeitern des
Marktes niedergerungen und
der Polizei übergeben.
Helmut Schillinger verlässt
nach elf Jahren als Geschäftsführer des KREISKRANKENHAUSES
Emmendingen die Klinik und
geht in den Ruhestand. Landrat
Hanno Hurth verabschiedet ihn
und dankt herzlich.
Falsche 20-Euro-Scheine sind derzeit im Kreis im Umlauf.
den gesucht. Das nächste Treffen
ist am Mittwoch, 11. Februar, 17.15
Uhr, im Waldkircher Mehrgenerationenhaus „Rotes Haus“.
FOTO: DPA
wesen, der Vater löscht den
Brand mit dem Feuerlöscher, atmet aber Rauchgas ein, weshalb
er ins Krankenhaus muss. Die
Feuerwehr ist mit 30 Mann und
fünf Fahrzeugen vor Ort und
Mittwoch
stellt fest: Grund für den Brand
Glück im Unglück hat eine vier- dürfe ein technischer Defekt im
köpfige Familie in Emmendin- Hausflur gewesen sein.
gen-Windenreute, als der Vater
um kurz vor 4 Uhr in der Nacht Donnerstag
durch einen lauten Knall aufwacht und feststellt, dass es in Mit SAMURAI-SCHWERT im Sader Küche BRENNT. Der Familie turn: In dem Elektronik-Großgelingt die Flucht aus dem An- markt in der Freiburger Schwarz-
Freitag
Die Polizei warnt vor FALSCHGELD im Kreis Emmendingen:
An drei Orten, zweimal in Gutach und einmal in Denzlingen,
wurden bei einer Bank 20-EuroFalsifikate entdeckt und aus dem
Verkehr gezogen. Zum Schutz
vor Falschgeld und um den Tätern das Handwerk zu legen, raten die Beamten, sich über die Sicherheitsmerkmale der echten
Euros zu informieren und Geldscheine zu überprüfen, bevor
man sie entgegennimmt. Tipps:
www.polizei-beratung.de SIR/JKI
DIE DRITTE SEITE 3
Der Sonntag · 1. Februar 2015
Heiter bis schaurig
Die Narrenzunft KRAKEELIA feiert heute 150. Geburtstag
H
Kippt er? Beim Aufstellen des Narrenbaums zeigten die Wilden Männer gestern, dass sie große Aufgaben
meistern können.
FOTO: HAB
eute ziehen die Narren
von 24 Zünften durch
Waldkirch. Gefeiert wird
der 150. Geburtstag der Narrenzunft Krakeelia. Der Narrenbaum für das Landschaftstreffen
wurde gestern aufgestellt.
„Hemmer ebber, wo e Trommelwirbel mache kann?“, ruft
Zunftmeister Michael Behringer
alias Vogt Michael I. Er steht mit
Mikrofon und Oberbürgermeister Richard Leibinger neben dem
Marktbrunnen und wartet drauf,
dass seine Wilden Männer endlich in die Pötte kommen. Die
Musiker, die Kandelhexen mit
ihrem Teufel, die Bajasse und die
Alten Jungfern sind schon am
Vogt vorbeigezogen. Nach etwas
närrischem Zinnober haben sie
den Marktplatz freigemacht.
Jetzt sind die Wilden Männer
dran. Umsäumt von Zuschauern
und kläppernden Hemdglunkern müssen die recht zünftig
wirkenden Wilden den 24 Meter
langen Baumstamm in die Vertikale bekommen.
Die Stadtmusik spielt, und die
Narrenschar singt. Dann beginnt
der Kraftakt. Der Zunftmeister
warnt die Zuschauer. Der Narrenbaum könnte in irgendeine
Richtung umfallen. Dann sollten
sie rennen. Aber wohin? Alle stehen eng gedrängt. Besser wär’s
sowieso, sie würden den Narrenbaum auffangen, scherzt Vogt
Michael. Irgendwie ist man sich
nicht ganz klar, wie lang der Narrenbaum ist. Früher sei er schon
einmal länger gewesen, heißt es.
Ein flotter Spruch von Michael I.
beendet das Rätselraten.
Grad für Grad steigt der Baum.
Bei etwa 15 Grad ist erst einmal
Schluss. Michael I. meint, seine
Männer hätten eine Stärkung
verdient. Es gibt für die Wilden
Männer und die Hoheiten ein
ganz kleines Glas „Wasser“. Dazu
reichen die Bajass-Frauen Wurst.
Dazwischen posieren die närrischen Muskeljungs vor Fotografen und Kamerateams. Die kleinen Hemdglunker üben sich im
Kleppern, manche Kandelhexe
treibt ihren Schabernack, das
Meer von Bajassen wartet gespannt, und die Alten Jungfern
haben vieles zu beschwatzen.
Das Narrenbaumstellen steht
ein wenig für die Kraftanstren-
„Das springt ins Auge“
FAKTEN
Bajass, Kandelhexe und Alte Jungfer: die typischen FASNACHTSFIGUREN der Waldkircher Narrenzunft Krakeelia
A
rchaisch, schaurig, ungezügelt kommt sie daher,
die Fasnet der Krakeelia.
Doch als sie vor 150 Jahren entstand, ging es sittsam zu. Die Bilder von damals passen gar nicht
dazu, wie sich die schwäbischalemannischen Fasnacht heute
in Waldkirch präsentiert. Vor wenigen Wochen haben die
Zunftmitglieder die Geburt der
Krakeelia nachempfunden: In
Frack und Zylinder sollen die
gutbürgerlichen Herren damals
die Gründung zelebriert haben.
Eine andere Fasnacht als die der
1861 gegründeten Narrhalla
wollten sie auf die Beine stellen.
„Das kann man mit der heutigen
Fasnachtskultur nicht vergleichen“, sagt Zunftmeister Michael
Behringer alias Vogt Michael I.
Die Narrhalla organisierte Maskenbälle. „Damals standen die
Umzüge unter einem Motto,
und entsprechend hat man sich
verkleidet“, erklärt der Zunftmeister. Doch gekläppert hat
auch die damalige ehrenwerte
Gesellschaft schon.
DER BAJASS
Das Alter der Zunft sagt nichts
über das der Figuren. Den ausgelassenen Mummenschanz vor
der Fastenzeit gibt es auch in
Waldkirch bereits seit Jahrhunderten. Der Bajass, das Wahrzeichen der Krakeelia, hat seine
Wurzeln wohl in Norditalien. Es
könnten einige Savoyarden gewesen sein, die im 17. Jahrhundert diese Art des Harlekins nach
lizismus im Land stellte sich die
Frage, ob der Aschermittwoch
als erster Tag der Fastenzeit
nicht besser fürs Beten reserviert sein sollte. Jedenfalls hat
sich die Alte Jungfer im Fasnachtsgeschehen erhalten. „Die
Frauen der Narrenräte haben
früher die Brautkleider ihrer
Mütter zu Fasnacht angezogen“,
erklärt Behringer. Heute sind die
Kostüme der Mode des Biedermeier entlehnt.
Der Bajass mit blau-gelbem Flecklehäs ist die älteste Figur der Waldkircher Fasnacht, doch schon Kinder
FOTO: HAB
identifizieren sich mit ihm.
Waldkirch gebracht haben. Der
Bajazzo der Commedia dell’arte
und die italienische Ausgelassenheit haben dabei wohl Pate
gestanden. Hinter Masken und
mit Narrenkappe trieben sie
hüpfend ihren Unfug. Wie genau
die Schellen und Zotteln aber angebrachtwaren, dürfte lange Zeit
sehr unterschiedlich gewesen
sein, die Kostüme wurden aus alten Kleidern zusammengeflickt.
„Auf den Fotografien aus den
1890er-Jahren sehen wir viele
Kinderbajasse“, sagt der Narrenvogt zur damaligen Präsenz dieser Fasnachtsfigur in Waldkirch.
Erst in den 1920er-Jahren begann man, ein einheitliches Fas-
Kandelhexe und Alte Jungfer entstanden erst nach 1945.
FOTOS: STI/HAB
nachtshäs mit hölzerner Larve
zu entwerfen.
Die 20er-Jahre waren überhaupt eine ereignisreiche Zeit
für die Narren in Waldkirch und
ganz Baden. Die Bürokraten aus
der Kaiserzeit fanden das närrische Treiben nämlich gar nicht
lustig, das nach dem Ersten Weltkrieg erlassene Vermummungsverbot galt auch für Fasnachtsfiguren. Um der humorlosen Obrigkeit gemeinsam entgegenzutreten, taten sich 1924 dreizehn
Narrenzünfte in Villingen zur
Vereinigung
Schwäbisch-Alemannischer
Narrenzünfte
(VSAN) zusammen. Die VSAN
sollte später zum Vorbild aller
möglichen Narrenvereinigungen werden, die in der Bundesrepublik zuhauf gegründet wurden. Die Narren hatten Erfolg:
Tatsächlich fiel in den 20ern das
Vermummungsverbot für die
Hästräger. 1933, im Jahr der nationalsozialistischen
Machtübernahme, trat auch die Krakeelia den Schwäbisch-Alemannischen bei. Im gleichen Jahr
wurde das blau-gelbe Flecklehäs
mit der Holzpritsche („Dätscher“) eingeführt.
Das Kläpperle gehört auch
beim Bajass zum Auftritt. Zur
Wirkung des Flecklehäs, das später noch verändert wurde, sagt
Zunftmeister Michael Behringer: „Das freundliche Schelmen-
gesicht und das Blau-Gelb wirken. Wir kommen mit bis zu 300
Bajass’ zu den Umzügen. Das
springt ins Auge.“
DIE ALTE JUNGFER
Mit der Alten Jungfer hat die Krakeelia 1957 eine Randerscheinung zur festen Figur gemacht.
„Die Frauen sind schon immer
Schnurren gegangen“, sagt der
Zunftmeister. Sie zogen durch
die Stadt und das Stadtgeschehen in Reimen durch den Kakao.
Wohl schon im 17. Jahrhundert
hielten sie am Aschermittwoch
ihre Lästerrunden. Doch mit
dem Wiedererstarken des Katho-
gung, die so ein Jubiläum und
das heutige Narrentreffen für
die Krakeelia und ihre befreundeten Zünfte und Vereine bedeutet. Heute werden einige Tausend Hästräger durch die Stadt
ziehen, viele Tausend Zuschauer
werden die Straßen säumen und
das Narrendorf bevölkern. Die
Organisation dieses närrischen
Treibens fordert die ganze Waldkircher Narren- und Vereinswelt.
Das geht von der Verkehrslenkung bis zum Ausschank.
Am Narrenbaum zeigen die
Zünfte, dass sie große Aufgaben
meistern. Während der Vogt
Sprüche klopft und die Narrenschar singt, drücken die Wilden
Männer den Stamm in die Höhe.
Einige von ihnen schauen immer besorgt nach unten und
oben, ob etwas kippt. Mit Seilen
und Stützen wird justiert. Je steiler der Narrenbaum steht, desto
lauter ist der Applaus und das
Kläppern. Und dann ist es geschafft. Ausgelassen können die
Narren nun trinken, scherzen
und schunkeln, bis es für viele
von ihnen mit harter Arbeit für
das Jubiläum weitergeht. HAB
DIE KANDELHEXE
Auch Waldkirch hat seine Hexe,
schließlich kommt kaum ein Ort
ohne eine solche Fasnachtsfigur
aus. In der Stadt unter dem Kandel ist es die Kandelhexe, die
1974 nach einigen Jahren Vorlauf
aus der Taufe gehoben und 1976
von den Schwäbisch-Alemannischen Zünften abgesegnet wurde. „Es war schlicht die Frage, wie
man mehr Männer in die aktive
Fasnacht bekommt“, nennt der
Zunftmeister den Grund für die
Erfindung der Hexe. „Der Bajass
war mehr ein Frauen- und Kindergewand“, fügt er an. Um die
Märchenfigur wurde ein ganzes
Szenario kreiert. Inzwischen
lockt der Hexensabbat Jahr für
Jahr mehrere Tausend Zuschauer auf den Marktplatz: Der Teufel
weiht unbescholtene Männer zu
Hexen, die schaurige Schar
nimmt die neuen Mitglieder auf.
Der Marktplatz im Fackelschein
bilden die Kulisse für den Hexentanz.
MICHAEL HABERER
ZUM 150. GEBURTSTAG der
Waldkircher Narrenzunft
Krakeelia und dem Landschaftstreffen der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN)
werden dieses Wochenende
in Waldkirch 24 Zünfte mit
insgesamt 4000 Hästrägern
erwartet. Jede Zunft bringt
eine Musikkapelle mit.
HEUTE beginnt das närrische
Treiben um 11 Uhr mit dem
Zunftmeisterempfang im
Katholischen Gemeindezentrum St. Margarethen.
Gegen 12 Uhr sind auf dem
Marktplatz Brauchvorführungen zu sehen. Um 14.11
Uhr startet der Festumzug,
anschließend bieten Narrendorf und Stadthalle einen
gemütlichen Ausklang. Das
Spektakel wird über den Verkauf von Festabzeichen finanziert, sie kosten 4 Euro
pro Stück.
DIE ANREISE ist am einfachsten mit der Elztalbahn zu
bewältigen. Die Züge fahren
im Stundentakt. Wenige Minuten vom Waldkircher
Bahnhof entfernt ist man
auf dem Marktplatz und im
Narrendorf und damit mitten im närrischen Geschehen. Wer mit dem Auto
kommt, muss auf der B 294
die Ausfahrt West nach Waldkirch nehmen und wird auf
der Freiburger Straße auf die
Parkplätze verwiesen. HAB
4 LOKALES
Der Sonntag · 1. Februar 2015
GESICHT DER WOCHE
CARSTEN SPENGEMANN, EX-VERKÄUFER IN BUGGINGEN
Potenzpillen stattTechnik
V
ielleicht hätte Carsten
vom Teleprompter abgelesen
Spengemann lieber den hat und ob er der SendungsreTisch-Dönergrill für
gie unter- oder übergeordnet
49,90 Euro angepriesen oder
war. Die Arbeitsrichterin hatte
die an James-Bond-Zubehör er- sichtlich Freude an dem nicht
innernde Kugelganz alltäglichen
schreiber-Kamera
Fall und schlug vor,
für 19,90 Euro.
dass man sich so
Doch der frühere
eine Sendung ja
Soap-Darsteller
mal anschauen
(„Verbotene Liebe“)
könnte. Doch dazu
und Fernsehmokam es nicht. Proderator („Deutschduktionsfirma und
land sucht den
Moderator einigSuperstar“) aus
ten sich auf eine
Hamburg musste
Honorarnachzahwährend seines
lung von 7 500 Euneunmonatigen
ro. Das entspräche
Engagements
zehn Tagesgagen.
beim Bugginger
Gleichzeitig verShoppingkanal
einbarten die
Pearl TV noch ganz Carsten Spengemann
Streitparteien Stillandere Produkte
schweigen über die
zog gegen den Shopan den Mann brin- ping-Sender „Pearl TV“ Gründe für das Engen. Zum Beispiel vor Gericht. FOTO: DPA de der Zusammendie Man-Powerarbeit. Der Bild-ZeiKapseln, die „Manneskraft aus tung sagte Spengemann allerPflanzensaft“ versprechen. Da- dings vor dem Gerichtstermin,
mit ist inzwischen Schluss,
ihm habe es bei Pearl TV geSpengemann steht seit Oktober reicht. „In Vorgesprächen hieß
nicht mehr für Pearl TV vor der es, ich soll dort Technik verkauKamera. Die Details der Trenfen – und plötzlich ging es um
nung wurden allerdings erst
Potenzpillen und Prostata-Kapdiese Woche geregelt – vor dem seln.“ Der SendergeschäftsfühArbeitsgericht Freiburg. Braun rer sagte hingegen, man habe
gebrannt und mit gepflegtem
sichvon Spengemann getrennt,
Fünftagebart erschien der 42weil er bei Umfragen „konstant
Jährige dort am Donnerstagund mit großem Abstand der
nachmittag. Sein Anwalt und
unbeliebteste Moderator“ gejener der Produktionsfirma aus wesen sei. Erfolglos blieb auch
Buggingen stritten darüber, ob Spengemanns Bewerbung
Carsten Spengemann Angebeim ZDF. 2011 schlug er sich
stellter oder freischaffender
dort für die Nachfolge Thomas
Auftragnehmer war. Es ging
Gottschalks bei „Wetten dass·...“
darum, wie viel der Moderator vor.
DANIEL GRÄBER
Allgemeine Hausführung
Sa, 07.02.15, 10-12 Uhr
Infoabend WG/SG ab Klasse 8
D0, 05.03.15, 19 Uhr
Hausführung 18.30 Uhr
Zum Abitur ab Klasse 8 & Klasse 11
3- und 6-jähriges Wirtschaftsgymnasium
3- und 6-jähriges Sozial- und
Gesundheitswissenschaftliches Gymnasium
Fachhochschulreife in 2 Jahren
Kaufmännisches Berufskolleg I + II
Kaufmännisches Berufskolleg Fremdsprachen
Berufskolleg Gesundheit und Pflege I + II
Kronenstraße 2-4, 79100 Freiburg
Tel.: 0761 70329-114
www.angell-akademie-freiburg.de
Zwei, die sich nicht grün sind
Minister Alexander Bonde will den WAHLKREIS , in dem Reinhold Pix das Direktmandat hat
Es gibt Grüne, die es für
einen „historischen Sieg“
halten, dass Reinhold Pix
2011 das Direktmandat im
sogenannten FilbingerWahlkreis eroberte. 2016
will dort Minister Alexander Bonde für die Grünen
kandidieren. Ein normaler
demokratischer Vorgang
– sagen die einen, andere
in der Partei empfinden
dies als „hochbrisant“.
KLAUS RIEXINGER
TONI NACHBAR
Am vergangenen Montag klingelte beim Grünen-Landtagsabgeordneten Reinhold Pix in Ihringen gegen 16.30 Uhr das Telefon. Am Apparat: Alexander
Bonde, Landesumweltminister,
der, wie Pix das Grünenparteibuch hat. Von Parteifreund sollte
man aber nicht sprechen. Um es
vorsichtig auszudrücken: Die
beiden können nicht gut miteinander. Bonde teilte Pix mit, dass
er am 26. März gegen ihn um die
Kandidatur im Wahlkreis Freiburg-Ost für die Landtagswahl
2016 antreten werde. Pix berichtet, dass es das erste Mal überhaupt gewesen sei, dass Bonde
sich bei ihm privat gemeldet
hätte. Es sei ein kurzes Telefonat
gewesen. Zeitgleich habe Bonde
seine Pressemitteilung zu seiner
Kandidatur verschickt, mutmaßt der Ihringer.
Pix sagt, er sei nicht sonderlich überrascht gewesen über die
Nachricht. Er habe damit gerechnet. Schon länger sei in der Grünenfraktion gemunkelt worden,
wo Bonde wohl antrete. Um Minister in Stuttgart zu werden, hat
Bonde 2011 sein Bundestagsmandat niedergelegt. Läuft es
schlecht für die Grünen und
Bonde bei der Landtagswahl im
kommenden Jahr stünde er ohne Regierungsamt und Mandat
da. Deshalb sollen sich einige
Fraktionsmitglieder schon länger gefragt haben, wo Bonde
wohl zur Wahl antreten wolle.
Bei dem einen oder anderen soll
es ein gewisses Unwohlsein des-
Bilder, die Reinhold Pix (hinten) und Alexander Bonde gemeinsam zeigen, haben Seltenheitswert. Dieses Foto vom Grünen-Kreisvorstand entstand 2008.
FOTO: SPECKNER
wegen gegeben haben. „Macht
euch da keinen Kopf. Der tritt bei
mir im Freiburger Osten an“, verkündete Pix – und sollte Recht
behalten. Getroffen hat es ihn
dennoch. Auch weil ihm 2011 das
Kunststück gelang, den als uneinnehmbar geltenden Filbingerwahlkreis, der sich von Freiburg Ost bis in den Hochschwarzwald erstreckt, von der
CDU zu gewinnen. Und darauf
ist Pix noch immer stolz.
In einem Gespräch mit Der
Sonntag legte Minister Bonde
Wert auf die Feststellung, dass er
nicht „gegen jemand“ kandidiere, sondern dafür eintrete, den
Wahlkreis künftig vertreten zu
dürfen: „Ich mache unseren Mitgliedern in Freiburg Ost und im
Hochschwarzwald ein Angebot.
Sie aber werden auf der Aufstellungsversammlung
entscheiden, wen sie für den geeigneten
Kandidaten halten.“ Der 40-jährige Minister, der aus Freiburg
stammt, fühlt sich in diesem
Wahlkreis am besten vernetzt.
Hier, so sagt es Bonde, könne er
beträchtliche politische Leistungen vorweisen und nennt als gewichtiges Beispiel seinen Einsatz
für das Biosphärengebiet Südschwarzwald von Freiburg bis in
den Kreis Lörrach.
–
Bauchpolitiker versus
Machtpolitiker
–
Zu Reinhold Pix verliert Bonde
kein Wort. Der Minister gibt lediglich zu verstehen, dass es im
Wahlkreis Grüne gibt, die ihn zu
einer Kandidatur ermuntert haben. Wer sich an der Basis umhört, kann tatsächlich von dem
einen oder anderen zu hören bekommen, derviel zu streitlustige
Pix vertrete die Partei nicht so
angemessen, wie es der „pragmatische“ Bonde tun könnte. Dass
aber Bonde als Favorit in die parteiinterne Abstimmung ginge,
vermutet beispielsweise der Vorsitzende des Freiburger Kreisverbandes, Jochen Hefer, keineswegs: „Ich halte dies für ein abso-
lut offenes Rennen.“ Zudem ist
es ein hochriskantes für beide
Grünen: Der Verlierer wird vorerst von der politischen Bühne
verschwinden.
Der „Bauchpolitiker“ Pix und
der „Machtpolitiker“ Bonde – so
charakterisiert sie ein Landtagsabgeordneter – waren sich von
Anfang an nicht grün. Das habe
nichts damit zu tun, dass 2011
Bonde statt ihm Landwirtschaftsminister geworden sei,
versichert Pix. „Wir haben sehr
starke Probleme mit der jeweiligen Art des anderen.“ In seinen
Worten: hier der Netzwerker ohne berufliche Verankerung außerhalb der Politik, dort der Winzer, der keinem Flügel angehören will und sein eigenes Ding
macht. Seine Chancen gegen den
prominenten Herausforderer
sieht Pix bei 30 Prozent. Kämpfen aber will er. Letztendlich entscheide die Tagesform, so Pix –
wenn sich beide Kandidaten am
26. März den Grünen-Mitgliedern präsentieren.
In der Stuttgarter Landtagsfraktion der Grünen provozierte
Bondes Ankündigung unterschiedliche Reaktionen: Während Ministerpräsident Winfried Kretschmann sie kommentar- und emotionslos zur Kenntis nahm, bewerteten sie die
einen als „normalen demokratischen Vorgang“. Andere wiederum sollen entsetzt gewesen sein.
Die Abgeordnete der Grünen im
Wahlkreis
Breisgau-Hochschwarzwald,
Bärbl-Mielich,
störte sich schon an der Art und
Weise, wie Pix ob eines Gegenkandidaten Bonde in Kenntnis
gesetzt wurde: „Die Kommunikation war nicht in Ordnung.“
Zudem befürchtet sie eine fatale
Außenwirkung des Vorganges:
„Alexander Bonde hätte sich einen anderen Wahlkreis suchen
können, wo es keinen grünen Abgeordneten gibt, und den gewinnen. Den Wahlkreis, wo Pix einen
großen Sieg errungen hat, sollte
er verteidigen. Das hätte das
Selbstbewusstsein der Grünen
dokumentiert, die nächste Wahl
gewinnen zu wollen und zu können. Kehl oder Waldshut hätten
sich am bestens für Bonde geeignet.“
Landrätin unter Druck
Nach KINDSTOD in Lenzkirch wird die Arbeit des Kreisjugendamtes überprüft
Der gewaltsame Tod des dreijährigen Alessio aus Lenzkirch hat
politische Folgen. Sowohl der
Kreistag als auch das Landessozialministerium drängen auf Aufklärung. Das Jugendamt des
Kreises Breisgau-Hochschwarzwald steht in der Kritik, da es den
Jungen trotz eindringlicher Warnungen behandelnder Kinderärzte nicht aus der Familie herausgenommen hat. Landrätin
Dorothea Störr-Ritter steht deshalb unter Druck. Bei einer
nichtöffentlichen Sitzung des
Kreistags bot sie dessen Mitgliedern am Montag umfassende
Akteneinsicht an. Außerdem soll
eine Expertenkommission eingerichtet werden, die über mögliche Konsequenzen aus dem
Fall berät.
Ob auch Vertreter der Uniklinik Freiburg der Kommission
angehören werden, ist noch unklar. „Bisher ist keine Anfrage
diesbezüglich bei der Uniklinik
eingegangen“, schrieb deren
Pressesprecher am Freitag. Die
Klinik hatte die Debatte über die
Rolle des Jugendamts ins Rollen
gebracht, als deren Kinderärzte
rätin geäußert wurden, nimmt
der Kreistag die CDU-Politikerin
fraktionsübergreifend in Schutz.
„Es wäre ein großer Verlust für
den Landkreis, gerade im sozialen Bereich, wenn Frau Störr-Ritter zurücktreten würde“, sagt die
Bötzinger SPD-Kreisrätin und
Sozialpolitikerin Ellen Brinkmann. „Es müssen Fehler gemacht worden sein, sonst wäre
der Junge nicht gestorben“, sagt
sie. „Doch dabei handelt es sich
vermutlich um Fehler der zuständigen Jugendamtsmitarbeiter, nicht der Behördenleitung.“
Der 32-jährige Stiefvater des
Opfers sitzt in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft verdächtigt ihn, den Jungen getötet
zu haben. Er hatte den schwerverletzten Dreijährigen am 16.
Januar zu einem Arzt gebracht
und behauptet, das Kind sei die
Treppe heruntergefallen. Wiederbelebungsmaßnahmen halfen nicht. Die Obduktion am fol„Ihr Rücktritt wäre
genden Tag bestätigte laut
ein großer Verlust“
Staatsanwaltschaft, dass Alessio
–
Während in der Badischen Zei- „infolge vorangegangener mas- Der Kreistag nimmt Landrätin
tung diese Woche Rücktrittsfor- siver Gewalteinwirkung zu Tode“ Störr-Ritter (CDU) fraktionsüberderungen gegenüber der Land- kam.
DANIEL GRÄBER greifend in Schutz. FOTO: FRIETSCH
nach dem Tod Alessios mit ihrer
Einschätzung des Falls an die Öffentlichkeit gingen.
Kreistagsmitglieder, die Einsicht in die Akten des Jugendamts nehmen möchten, sollen
dazu am Samstag, 7. Februar, Gelegenheit bekommen. Gleichzeitig können sie den Bericht lesen,
den die Kreisbehörde an das
übergeordnete Regierungspräsidium Freiburg geschickt hat.
Den Bericht hat das Regierungspräsidium auch im Auftrag des
Sozialministeriums
angefordert. Geprüft werde nun, „ob die
Verfahrenstandards des Kreisjugendamts bei Meldungen zur
Kindeswohlgefährdung
den
Empfehlungen des KVJS (Kommunalverband Jugend und Soziales) entsprechen“, heißt es aus
dem Präsidium. Und „ob diese
Verfahrensschritte tatsächlich
eingehalten worden sind“.
–
www.rewe.de
06. Woche 2015.
Gültig vom 02.02. bis 07.02.2015
79098 Freiburg
Kaiser-Joseph-Str. 165
im UG des Karstadt
79539 Lörrach
Am Alten Markt 4
Fischkauf bei den Besten!
aus nachhaltiger Islandfischerei
aus eigener Herstellung
Deutschlands »Fischtheke des Jahres 2014!« steht im REWE CENTER Freiburg.
Der Markt in der Kaiser-Joseph-Straße „angelte“ sich den ersten Platz in
der Kategorie Supermärkte bis 2.500 m2. Der begehrte Branchenpreis
der Fachzeitschrift LEBENS-MITTEL PRAXIS wurde bereits zum 11. Mal
in Kooperation mit der Fischmanufaktur Deutsche See verliehen.
9
7
.
1
AKTIONSPREIS
Glenmorangie
Original Scotch
Whisky, 10
Jahre, 40% Vol.,
(1 l = 38.56)
0,7-l-Fl.
essreif
Ganze Forellen
frisch aus dem
Räucherofen
100 g
Februar
269. 9
05. 5
AKTIONSPREIS
itä
hw
sc
18%!
:
Ihr Preisvorteil
39. 9
AKTIONSPREIS
Emmi
Grieß-Töpfli
versch. Sorten,
(100 g = 0.39-0.46)
150/175-g-Becher
06. 9
AKTIONSPREIS
34. 9
Ovomaltine
(1 kg = 6.98)
500-g-Btl.
AKTIONSPREIS
itä
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
hw
sc
hw
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
itä
t
AKTIONSPREIS
Schweine-Schnitzel,
-Braten oder -Gulasch
aus dem Schinken
1 kg
20%!
t
29. 9
:
Ihr Preisvorteil
27%!
Thüringer
Lachsschinken
100 g
14. 9
AKTIONSPREIS
Le Gruyère
Schweizer Hartkäse,
mind. 49% Fett i.Tr.
100 g
79539 Lörrach, Tel: 07621 - 1692524,
für Sie geöffnet: Mo bis Sa von 8 bis 22 Uhr
16. 9
AKTIONSPREIS
2.29 €
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
itä
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
hw
sc
:
Ihr Preisvorteil
Schweine-Braten
aus der Schullter,
wie gewachsen
1 kg
ECHTES
BÄCKERHANDWERK
JEDEN TAG
FRISCH FÜR
SIE GEBACKEN!
t
AKTIONSPREIS
Hexenkruste
mit Kürbiskernen
(1 kg = 4.58)
500 g
t
AKTIONSPREIS
Griechenland/Spanien:
Gurken
Kl. I
St.
sc
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.
20%!
09. 9
AKTIONSPREIS
Brot des Monats
:
Ihr Preisvorteil
Chile/Spanien/Marokko:
Avocado Hass
Kl. I
St.
9
2
.
1
Delica ganze
Kaffeebohnen
versch. Sorten
1000-g-Btl.
79. 9
AKTIONSPREIS
79098 Freiburg, Tel: 0761-21700035,
für Sie geöffnet: Mo bis Sa von 9.30 bis 20 Uhr
Ihr Preisvorteil
Basler
Leckerli
mit Honig,
Mandeln und
kandierten
Früchten,
(100 g = 0.75)
200-g-Btl.
32%!
:
14. 9
AKTIONSPREIS
Bei uns erhalten Sie alle Artikel
aus dem REWE Handzettel zum
Aktionspreis!
REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.
Rotbarschfilet
sehr zart,
ideal zum Braten
oder Dünsten
100 g
6 LOKALES
Viele Kommunen
halten Termin nicht ein
Die meistem HAUSHALTE im Kreis kommen zu spät
Spätestens einen Monat vor Be- Kopp. Zuvor sei der Haushalt oft
ginn des Haushaltsjahres „soll“, erst im April genehmigt worden,
so die Gemeindeordnung Ba- was zu Problemen führte: „Neue
den-Württemberg, die vom Ge- Vorhaben konnten ohne genehmeinderat in „öffentlicher Sit- migten Haushalt nicht begonzung zu beratende und zu be- nen werden.“
schließende Haushaltssatzung“
In diese Verlegenheit dürften
der Rechtsaufsichtsbehörde vor- die meisten Kreiskommunen
gelegt werden. Von 24 Gemein- nicht kommen, auch wenn sie
den des Landkreises Emmendin- die Sollfrist nicht einhalten. Im
gen halten dieses Jahr nur Vör- Februar oder Anfang März rechstetten und Emmendingen die- nen sie mit dem Okay der Aufsen Termin, den auch der Kreis sicht, was im Großen und Ganselbst nicht schafft. Am spätes- zen auch der Praxis der verganten dran ist Denzlingen. Dort soll genen Jahre entspricht. Später
der Haushalt 2015 erst im April als üblich sind im Kreis jedoch
beschlossen werden.
Denzlingen, Elzach, MalterdinEilig haben es die Gemeinden gen und Rheinhausen dran. „Uns
mit der Fixierung der Planzah- fehlen noch einige Kostenbelen für 2015 offensichtlich nicht. rechnungen“, erklärt Kämmerer
Echten Druck, einen Termin ein- Heiko Schuler aus Malterdingen.
zuhalten, haben vor
Sechs bis acht Woallem die Kommuchen könne es noch
nen, die einen Ausgehen bis zum Begleichsstockantrag
schluss. Ende März
stellen wollen. Der
ist der Beschluss in
„muss“ bis zum 1. FeElzach terminiert, so
bruar beim Regiewie in Rheinhausen,
rungspräsidium vorwo Bürgermeister
liegen, und dazu geJürgen Louis die Verhört ein bereits bespätung mit dem
„Neue
Vorhaben
schlossener
und
Wechsel in der Leikonnten ohne
genehmigter Haustung des Rechnungshalt. Vorgelegt weramtes erklärt.
genehmigten
den müssen die
Eindeutiges
Haushalt nicht
Haushalte der KomSchlusslicht
ist
begonnen
munalaufsicht zur
Denzlingen.
Dort
werden.“
Bestätigung
ihrer
soll, so der mit dem
Gesetzmäßigkeit.
Gemeinderat
beAlexander Knopp,
Kreditaufnahmen
sprochene Zeitplan,
Kämmerer in
und Verpflichtungsder Haushalt erst am
Emmendingen
ermächtigungen
14. April beschlossen
müssen genehmigt werden. Zu- werden. Kämmerer Detlev Bühständig ist dabei für 22 Kreisge- rer rechnet erst für Anfang Juni
meinden das Landratsamt. Die mit der Genehmigung. „Über
beiden Großen Kreisstädte Em- dreieinhalb Monate war von
mendingen und Waldkirch legen zwei Planstellen in der Hausihre Haushaltspläne beim Regie- haltsabteilung nur eine zu 50
rungspräsidium vor.
Prozent besetzt“, begründet BühAnträge auf Ausgleichsstock- rer die Verzögerung. So sei eine
mittel mahnen zur frühen Erle- ordnungsgemäße Aufstellung
digung. „In Vörstetten sind wir der Haushaltspläne für den Geaus deshalb früher dran“, erklärt meindeverwaltungsverband (geBürgermeister Lars Brügner den planter Beschluss am 4. Februar),
Haushaltsbeschluss am 24. No- für Vörstetten (beschlossen am
vember. Endingens Kämmerer 24. November 2014), Denzlingen
Kurt Hügel hat dem Gemeinde- und die Eigenbetriebe nicht
rat aus gleichem Grund „Druck mehr möglich gewesen. Graviegemacht“, sodass am 23. Dezem- rend sei die Interimswirtschaft
ber beschlossen werden konnte. bis Juni nicht, da im Denzlinger
Das sei auch gut so, denn seine Vermögenshaushalt keine MaßErfahrung sei es: „Ist man spät nahmen enthalten sind, die sich
dran, fällt es leicht, noch mehr dadurch verzögern: Unerklärt
Zeit verstreichen zu lassen.“
bleibt, weshalb die übliche ReiIn Emmendingen dagegen ist henfolge auf den Kopf gestellt
der frühe Zeitpunkt von Haus- ist, und die Fraktionen ihre Anhaltsberatung und -beschluss ei- träge rund einen Monat vor der
ne bewusste Entscheidung der öffentlichen Einbringung des
Verwaltung. „Wir haben seit 2011 Haushalts abgeben müssen.
die Beratungsfolge umgestellt Nichtöffentlich sind dem Rat die
und die Haushaltsthematik ge- Eckdaten schon seit dem 13. Jazielt noch ins alte Jahr gelegt“, er- nuar bekannt.
MARKUS ZIMMERMANN
klärt Kämmerer Alexander
KURZ GEFASST
WINDEN
Bürgermeisterwahl am 19. April
Winden im Elztal hat den Chefsessel im Rathauschef neu zu
besetzen. Bürgermeister Clemens Bieniger wird nach 32 Jahren
und vier Amtsperioden nicht mehr kandidieren. Die Wahl
findet am Sonntag, 19. April, ein eventuell notwendig werdender
zweiter Wahlgang am Sonntag, 10. Mai, statt. Bewerbungen
können bis Montag, 23. März, 18 Uhr, schriftlich beim Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses, Bürgermeisteramt
Winden im Elztal, Bahnhofstraße 1, 79297 Winden im Elztal,
verschlossen mit der Aufschrift „Bürgermeisterwahl“ eingereicht
DS
werden.
I EM MUSIC
Der Sonntag · 1. Februar 2015
Das Bürgernetz wächst
Die FREIFUNK-BEWEGUNG plant ein volkseigenes Datennetz mit freiem Internetzugang
Fragt man Birger Brunswiek,
dann ist das Volksnetz auch in
Freiburg auf einem guten Weg.
„Zurzeit werden gefühlt pro Woche ein bis zwei Router angefragt“, sagt der 34-jährige Freifunk-Aktivist. Diese Router ähneln den blinkenden Kästchen,
die bei jedem zu Hause stehen,
der einen normalen Internetanschluss von Telekom, 1&1 und Co.
gebucht hat. Die Freifunk-Router allerdings machen jeden Bürger zu einem neuen Knoten im
Netz, das über der Stadt aufgespannt wird. So soll in der Stadt
auf Dauer eine Art bürgereigenes Datennetzwachsen, über das
man natürlich auch Zugang ins
weltweite Internet hat. Gratis.
Als Wort passt Freifunk gut zu
Freiburg, aber eine hiesige Erfindung ist es nicht. Ihre Anfänge
hat die Bewegung im Berlin der
frühen 2000er-Jahre, wo die einen an der selbstverwalteten Informationsfreiheit des Volkes arbeiteten, während es anderen
darum ging, überhaupt irgendwie ans Internet zu kommen – Das Gerät, das den Bürger zum Netzknoten macht: der Freifunk-Router. Mittlerweile breitet sich die Bewevor allem im schlecht gerüsteten gung auch in Freiburg aus.
FOTO: DPA
Osten der Stadt. Mit der Weiterentwicklung der drahtlosen untereinander Daten tauschen rechnet das intelligente Router- Im kleineren Paderborn dagegen
Kommunikation
entwickelte können, wie ein firmeninternes Netz für die Datenpakete gleich bedeckt die Schar von Punkten
sich die Graswurzelbewegung Netz. „Praktisch ein Intranet für die Umleitung. Der wichtigste bereits große Teile der City. In
für Nerds zu einer breit einsetz- Freiburg“, sagt Birger Brunswiek. Punkt aber ist, dass das Freifunk- Weimar hat die Stadt Freifunkbaren Technik, die bald in größe- Bestandteil des Freifunk-Prin- System ohne Risiko nutzbar sein Router an 20 öffentlichen Geren Städten Deutschlands zu zips ist aber auch, dass Leute, die soll: Eigentlich nämlich haftet in bäuden anbringen lassen, die
sprießen begann.
bereits einen klassischen Inter- Deutschland der Anschlussinha- nicht nur das Bürgernetz verDas Freifunknetanschluss ha- ber für Rechtsverstöße, die ande- dichten, sondern auch die TabPrinzip ist eine Art
ben, dann noch ei- re über seinen Internetzugang lets und Laptops der zahlreichen
„Niemand kann
Solidarmodell.
nen Freifunk-Rou- begangen haben. Die sogenann- Touristen in der Goethestadt mit
Wer entdeckt, dass
dieses Netz einfach ter kaufen und so te Störerhaftung will Freifunk al- Daten füllen. An städtische Under Nachbar einen
ihren
DSL-An- lerdings umgehen, über die gän- terstützung glauben die Freiburabschalten“
Freifunk-Router
schluss mit ande- gige Technik eines sogenannten ger Aktivisten eher nicht, hier
Birger
Brunswiek,
hat, kann natürren teilen – denn Tunnels. Dabei durchlaufen, ver- hat die Stadtverwaltung einen
Freifunk-Aktivist
lich über dessen
nur über solche einfacht gesagt, die Daten aus Vertrag mit der Wall AG, die ab
Signal
surfen.
Knoten hält das dem Freifunk-Netz verschlüsselt Herbst von ihren Werbetafeln in
Noch besser wäre allerdings, Bürgernetz schließlich auch Ver- das Internet, um erst an einem der Innenstadt aus WLAN auswenn auch er nun für 20 Euro ei- bindung ins Internet.
Punkt, von dem aus sie nicht strahlen will. Birger Brunswiek
nen Router kaufte, um das Signal
Wie viel seiner Bandbreite rückverfolgbar sind, zutage zu und seine Mitstreiter überlegen,
weiterzuverbreiten, um wieder man an die Gemeinschaft ab- treten. Ein Netz außerhalb klas- die Kaufhäuser in der Innenein Stück Stadt mehr mit Frei- gibt, ist einstellbar, erklärt Birger sischer Herrschaftsstrukturen. stadt anzusprechen, ob sie vielfunk-WLAN auszuleuchten. Im Brunswiek. „Der Spender wie- „Kein Konzern kann es einfach leicht Router aufstellen wollen.
Idealfall sind so erst Dutzende, derum hat den Vorteil, dann abschalten“, sagt Birger Bruns- Wäre ja auch lustig, überlegt er,
dann Hunderte Bürger eines selbst auch auf andere Kanäle wiek. Und kein Geheimdienst wenn die Wall AG nachher zu
JENS KITZLER
Stadtteils untereinander digital ausweichen zu können, falls sein einfach belauschen.
spät käme.
verbunden.
eigener Anschluss mal nicht
Auf der Freiburger FreifunkDas natürlich wäre erst einmal funktioniert.“ Denn fällt irgend- Karte bilden die Knoten noch > Informationen unter:
ein Netz, mit dem nur die Bürger wo ein Internetzugang weg, be- mehr Inseln als ein echtes Netz. http://freiburg.freifunk.net
Turbulente Entwicklungen
Angeklagter im KENZINGER MORDPROZESS vor dem Landgericht gibt sich plötzlich kooperationsbereit
Eigentlich wären ja die Plädoyers
der Verteidiger dran gewesen.
Aber dann kam diese Woche im
Kenzinger Mordprozess vor dem
Freiburger Landgericht alles
ganz anders: Aus einem schweigenden Angeklagten wurde ein
kooperationsbereiter. Und aus
einer inhaftierten Mordverdächtigen eine freie Frau.
Zunächst ließ der unter Mordverdacht stehende 45-jährige
Kaiserstühler am Dienstag
durch seinen Verteidiger Sebastian Glathe mitteilen, dass er
nun doch bereit sei, mit einem
psychologischen Gutachter zusammenzuarbeiten. Er wolle mit
ihm über seine Suchtproblematik sprechen. Bisher hatte der
Angeklagte dies abgelehnt. Zum
Tatvorwurf werde er sich jedoch
weiterhin nicht äußern, so Glathe weiter. Hintergrund dürfte
Billy Idol, Santiano und Gregor Meyle
Das Programm des Musikfestivals „I EM Music“ steht jetzt
fest: Neben dem Rocksänger Billy Idol werden 2015 bei „I EM
Music“ die Nordmänner & Shanty-Rocker Santiano sowie Gregor
Meyle in Emmendingen auf der Bühne stehen. Billy Idol spielt
am Donnerstag, 16. Juli, Santiano am Freitag, 17. Juli, und Gregor
Meyle am Sonntag, 19. Juli, jeweils ab 20 Uhr auf dem Schlossplatz.
Konzertkarten gibt es im Internet unter www.bz-ticket.de/karten,
unter der Telefonnummer 07 61/4 96 88 88 sowie in den Geschäftsstellen der Badischen Zeitung.
DS
Umstandsmode,
Braut- und Festmode
für Schwangere in Freiburg
Friedrichring 13, Tel. 07 61 / 5 56 51 66
www.bella-mama.de
das Plädoyer von Staatsanwalt
Michael Mächtel in der Vorwoche gewesen sein, der für den 45Jährigen nicht nur „lebenslänglich“, sondern auch eine anschließende Sicherungsverwahrung gefordert hatte (Der
Sonntag berichtete). Eine suchtbedingte
eingeschränkte
Schuldfähigkeit könnte dem jedoch entgegenstehen. Ob sie
vorliegt, soll nun ein Gutachter
untersuchen.
Dem vielfach vorbestraften
Mann und seiner 57-jährigen
Freundin wird vorgeworfen, im
April 2014 eine 61 Jahre alte Arbeitskollegin der Frau in Kenzingen aus Habgier überfallen und
dann umgebracht zu haben. Anschließend, so Staatsanwalt Michael Mächtel, sollen die beiden
Angeklagten, denen noch mehrere weitere schwere Raubdelik-
te im familiären Umfeld der 57Jährigen angelastet werden, die
Wohnung ihres Opfers angezündet haben, um den Mord zu vertuschen. Geldscheine aus der
Beute in Kenzingen wurden bereits am Tag nach der Tat zum
Begleichen von Schulden des
Angeklagten verwendet. Ein
Schlüssel zur von außen verriegelten Wohnung des Opfers wurde bei der angeklagten Frau gefunden.
–
Hat der Mann die Tat
allein begangen?
–
Doch trotz der Indizienlage wurde am Dienstag dieser Woche
deutlich, dass das Gericht unter
Vorsitz von Richterin Eva KleineCosack die Tatbeteiligung der
angeklagten Frau nicht zwingend für erwiesen hält. Als denk-
bares Szenario gilt auch, dass der
Mann die Tat alleine und erst
nach dem nachgewiesenen gemeinsamen Besuch der beiden
Angeklagten bei dem 61-jährigen Opfer begangen haben
könnte. Als Verteidiger Michael
Moos beantragte, den Haftbefehl gegen die Frau aufzuheben,
ließ das Gericht durchblicken,
dass man bereit sei, über die Aufrechterhaltung der U-Haft für
die Frau „nachzudenken“. Am
Donnerstag wurde der Haftbefehl gegen die Angeklagte
schließlich aufgehoben, sie
konnte das Gericht verlassen.
Der Prozess wird kommende
Woche mit dem Ergebnis des
Gutachters, den Plädoyers der
beiden Verteidiger und den Urteilen fortgesetzt. Zu den Tatvorwürfen schweigen beide Angeklagten.
BERND PETERS
LOKALES 7
Der Sonntag · 1. Februar 2015
System vor dem Kollaps
EINKAUFSTOURISMUS
RHEINTALBAHN
außer Rand und Band – Bei Steigerungen von 30 Prozent beklagt der Zoll Überlastung und Betrug
Die Zollgewerkschaft fordert dringend eine Bagatellgrenze und die Automatisierung für die Warenausfuhr in die Schweiz: Angesichts der Überlastung
seien Kontrollen kaum
mehr möglich. Das nutzen
auch Betrüger aus.
RENÉ ZIPPERLEN
Überfüllte Geschäfte und Straßenbahnen, lange Staus vor der
Grenze und Kamerateams, die
begeistert Schlangen vor den
Zollhäuschen filmen: Der hohe
Frankenkurs sorgt für eine ungekannte Schwemme von Schweizer Einkäufern im Grenzgebiet.
Nun meldet sich erstmals der
Zoll mit einem dramatischen
Appell: „Aufwand und Belastungen sind nicht mehr zu verantworten!“, so der Ortsverband Bodensee-Hochrhein der Deutschen Zoll- und Finanzgewerkschaft BDZ in einer Erklärung,
die dem Sonntag vorliegt.
Während die Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr
Nordwestschweiz fordert, „umgehend“ doppelt so viele Trams
von Basel nach Weil am Rhein zu
schicken, um der Massen Herr zu
werden, die günstig in Deutschland einkaufen wollen, kann der
Zoll seine Aufgabe, den Warenverkehr zu kontrollieren, kaum
mehr wahrnehmen. Er ist faktisch zum Dienstleister für
Schnäppchenjäger geworden.
Mit den vom Zoll gestempelten
Ausfuhrbescheinigungen erhalten Schweizer die deutsche
Mehrwertsteuer erstattet.
Am vergangenen Samstag ist
der Einkaufstourismus förmlich
explodiert. Wolfgang Kailer, Vorsitzender der regionalen BDZ,
Der hohe Frankenkurs macht das Einkaufen auch für Schweizer aus grenzfernen Kantonen interessant, am
vergangenen Samstag sind die Einkäuferzahlen nochmals in die Höhe geschossen.
FOTO: LAUBER
schätzt den Anstieg auf 30 Prozent. Am Zollübergang Waldshut
wurden 8000 Ausfuhrbescheinigungen gestempelt – zuvor lag
der Rekord bei 6000. In Weil am
Rhein-Friedlingen waren es
7500, in Konstanz gar 20 000 –
an einem Tag. Das ist kaum
mehr zu bewältigen.
Dabei seien schon jetzt 150 Beamte zwischen Weil am Rhein
und Konstanz „ausschließlich“
mit der Stempelei beschäftigt, so
Kailer. Jährlich kommen am
Hochrhein mehr als 14 Millionen
Ausfuhrbescheinigungen
zusammen, das Hauptzollamt Lörrach hat 2014 die Fünf-Millionen-Marke wohl erstmals geknackt. Die Gewerkschaft spricht
von „einer fast unerträglichen
Belastung“, von Beleidigungen
und Anfeindungen von Schwei-
zer Kunden, verweist aber auch
darauf, dass zugunsten des Handels auf Steuern verzichtet wird.
Die Zollbeschäftigten fordern
deswegen nun vehement eine
Bagatellgrenze: Ausfuhrbescheinigungen sollen erst ab einem
Warenwert von 100 Euro erteilt
werden. Das soll die Abfertigungszahlen halbieren. Selbst
vor der Rückerstattung von 10Cent-Beträgen schrecken manche derzeit nicht zurück.
–
Nur Deutschland
hat keine Bagatellgrenze
–
Einen solchen Mindestwert gibt
es in fast ganz Europa. Selbst bei
den anderen Schweiznachbarn
Frankreich (175 Euro), Österreich
(75,01 Euro) und Italien (154,95
Euro). Nur Deutschland weigert
sich in Gestalt des Bundesfinanzministeriums, eine solche
Grenze einzuführen.
Die Akkordstempelei hat weitere Konsequenzen: „Die tatsächliche Ausfuhr kann aufgrund des enormen Aufkommens nur in Einzelfällen überwacht werden“, so die BDZ. In
Spitzenzeiten werde alle neun
Sekunden eine Bescheinigung
erteilt. Das wird ausgenutzt, und
dem Zoll sind die Hände gebunden. So tauchen auf den Bescheinigungen Waren auf, die gar nie
ausgeführt werden, sondern für
Deutsche gekauft wurden – denen dann 19 Prozent Mehrwertsteuer-Rabatt mit ein wenig Hilfe von Schweizer Freunden
winkt. Der Zoll muss sich einem
Urteil des Oberlandesgerichts
Karlsruhe die Hände beugen:
Wenn nicht alle angegebenen
Waren sofort über die Grenze gebracht werden, hat das keine
Sanktionen zur Folge. Der Zoll
kann nur die Ausstellung der Bescheinigung verweigern. Dafür
muss er den Betrug aber erst einmal bemerken – wofür meist die
Zeit fehlt. Und die Einkäufer versuchen sowieso am nächsten
Übergang ihr Glück erneut.
Ein anderer Trick wurde zum
Beispiel in einem Geschäft in
Weil am Rhein bemerkt, wo vier
Ausfuhrbescheinigungen mit
auffallend identischen Zollstempeln vorgelegt wurden. Die grünen Scheine wurden eingescannt, bearbeitet und vervielfältigt – mit dem Ziel, die Steuer
gleich mehrfach zurückzuholen.
Die Staatsanwaltschaft Lörrach
bestätigt entsprechende Ermittlungen wegen „Verdachts auf
Straftaten der Fälschung beweiserheblicher Daten und des Betruges“. Im Januar gingen mehrere Anzeigen ein. Die Taten konnten den Beschuldigten nicht
nachgewiesen werden.
Die Zollgewerkschaft schlägt
außerdem vor, die Bescheinigungen vom Einzelhandel vornehmen zu lassen. Der Schweizer Ansturm überlastet aber
schon jetzt die Händler. Die Supermarktkette Hieber hat diese
Woche auf Facebook dringend
Aushilfspersonal für Freitag und
Samstag gesucht. Daher ist sich
Inhaber Dieter Hieber mit der
Zollgewerkschaft in einer weiteren Forderung einig: Das Verfahren für Ausfuhr und Rückerstattung müsse dringend automatisiert werden. Ein System dafür
wird derzeit in Konstanz getestet. Ob, wann und zu welchem
Preis es zum Einsatz kommen
könnte, ist noch offen. Also muss
fürs Erste weiter gestempelt werden.
Tunnel erst
in 20 Jahren
Die Bahn will die Untertunnelung von Offenburg erst in zwanzig Jahren – 2035 – abgeschlossen haben. Diese Mitteilung
stieß in dieser Woche auf starke
Kritik. Bislang war man davon
ausgegangen, dass der Tunnel
für den Ausbau der Rheintalbahn zwischen Karlsruhe und
Basel 2029 fertig wird.
Regierungspräsidentin Bärbel
Schäfer sieht aber weiter Chancen auf eine
schnellere
Fertigstellung. Dafür
müsse Berlin aber die
Mittel für
die Tunnelplanung
freigeben.
Auch der Tunnelexperte des Regierungspräsidiums,
Werner
Hoffmann, hält das Datum 2035
für stark umstritten. Eine Beschleunigung sei möglich, sagte
Hoffmann in dieser Woche. Der
Projektbeirat, der die Entscheidung im Bundestag vorbereiten
soll, hat sich im vergangenen
Jahr auf eine Zwei-Röhren-Lösung für Offenburg festgelegt.
Der Bundestagsbeschluss dazu
steht noch aus.
Die Bürgerinitiative Bahntrasse in Offenburg sprichtvon einer
Kriegserklärung an die Bevölkerung. Die Zahl der Güterzüge
steigt mit dem Ausbau der
Rheintalstrecke, womit Offenburg einer zunehmenden Lärmbelästigung ausgesetzt ist. Die
Bahn hat daher als Interimslösung bis zur Tunnelfertigstellung einen freiwilligen Lärmschutz angeboten. Die GrünenPolitiker Kerstin Andreae und
Thomas Marwein wiesen dies als
„vergiftetes Geschenk“ zurück.
Es bestehe die Gefahr, dass daraus eine Dauerlösung werde. RIX
Ja zum BZ-Fasnachts-Abo!
Hiermit bestelle ich die Badische Zeitung 3 Wochen zum Aktionspreis von nur 6,66 e.
Die Lieferung endet automatisch, ich gehe keine längere Verpflichtung ein. Ich oder im
selben Haushalt lebende Personen sind in den letzten drei Monaten nicht Bezieher der
BZ gewesen. Als Dankeschön erhalte ich einen Gutschein für 3 Berliner der
Bäckerei Heitzmann.
Ja, ich möchte zusätzlich BZ Digital Premium im o. g. Zeitraum für nur 1 e nutzen
(nur in Verbindung mit einer Aktions-Abo-Bestellung möglich).
Name, Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Wohnort
Telefon für Rückfragen
Ihr Geschenk
E-Mail-Adresse (Pflichtangabe bei Bestellung des BZ Digital Premium-Pakets)
3 Wochen Badische Zeitung
für nur 6,66 e!
SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die Badischer Verlag GmbH & Co. KG (Gläubiger-Identifikationsnummer: DE28ZZZ00000054367) Zahlungen
von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Badischer Verlag
GmbH & Co. KG auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Meine Mandatsreferenznummer entnehme ich meinem
Kontoauszug. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des
belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Närrisches Treiben in Baden
IBAN / Kontonummer
BIC / Bankleitzahl
Die BZ bietet Ihnen 3 Wochen lang alle Infos rund um das
Fasnachtstreiben in der Region. Zunftabende und Umzüge,
Termininfos, zahlreiche Bilder und vieles mehr.
Bank
Bitte schicken Sie mir eine Rechnung (zzgl. Bearbeitungsgebühr: 1 c).
Bestellen Sie jetzt:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass Sie mir auch telefonisch oder per E-Mail weitere
interessante Angebote der Firmengruppe Badisches Pressehaus GmbH & Co. KG
unterbreiten.
!
3 Wochen BZ für nur 6,66 B
und freuen Sie sich zusätzlich auf einen Gutschein für
3 Berliner der Bäckerei Heitzmann als Geschenk.
Geburtsdatum
Datum, Unterschrift
A1513(D)-DS
Das Angebot ist befristet bis zum 17. 2. 2015.
Per Post an: Badische Zeitung
Postfach 5851, 79026 Freiburg
Per Telefon: 0800 / 22 24 22 0
(gebührenfreie Leserservice-Nummer)
Per Fax:
07 61 / 4 96-7 43 59
Per Internet:
badische-zeitung.de/fasnachtsabo
8 EXTRA: JUGEND & BERUF
Der Sonntag · 1. Februar 2015
Die Botschafter mit dem Einblick
MIGRANTEN
Azubis, die als Ausbildungsbotschafter unterwegs sind, geben Schülern ein realistisches Bild der ARBEITSWELT
„Auf Schule hatte ich nie Bock, schon mal gefahren.“ Seit 2011
den Hauptschulabschluss habe gibt es Auszubildende, die als
ich dann auch mit einer glatten Ausbildungsbotschafter SchulVier abgeschlossen“, erzählt klassen besuchen, um ihren BeEgzon Tutaj ohne Hemmungen ruf vorzustellen. Das Projekt,
– und steht dabei vor einer neun- vom baden-württembergischen
ten Realschulklasse der Freibur- Ministerium für Wirtschaft und
ger Angell-Schule. Sein ver- Finanzen gefördert, wird von der
schmitzter Blick durch die Schü- Fördergesellschaft der Handlerreihen lässt erkennen, dass werkskammer Freiburg angebodie Sache dennoch gut für ihn ten. Rund 250 Ausbildungsbotausgegangen ist.
schafter hatten etwa 370 EinsätDen Realschulabschluss hat er ze an Schulen im Kammerbezirk
mit einem Durchschnitt von Freiburg und erreichten so rund
zwei gemacht. Aber da wusste er 7000 Schüler, wie es in einer
ja auch, wofür. Zusammen mit Pressemitteilung der Handzwei anderen Auszubildenden werkskammer Freiburg zu lesen
ist der 19-Jährige als Ausbil- ist.
dungsbotschafter in der RealAileen Schönberger stellt ihre
schule und stellt den Beruf vor, Arbeit ebenfalls der Schulklasse
in dem er seine Ausbildung vor. Die 18-Jährige ist im ersten
macht. Nach PrakLehrjahr zur Spetika im Einzelhandition- und Logis„Ruhig
bleiben
ist
del,
Sanitärbetikkauffrau. Das
reich, GastronoGymnasium hat
die erste Regel.
mie und Gartensie nach der elften
Auch, wenn der
bau stand für ihn
Klasse
abgebroKunde völlig
fest: Mechatronichen: „Das war
ker will er werden. genervt anruft, weil nichts für mich.
seine Ware nicht
„Eine Bewerbung
Büroarbeit, Comhabe ich geschriepünktlich geliefert puter und der Konben – und wurde
takt zu Kunden –
wurde.“
angenommen“,
da war ich mir siAileen Schönberger, 18,
kann er sein Glück
cher, dass mir das
Auszubildende
bis heute kaum
liegt. Und so bot
fassen.
sich diese AusbilDie Begeisterung für seinen dung für mich an.“ Zudem
Beruf ist ihm mit jedem Satz an- spricht Aileen neben Englisch
zumerken. Er beschreibt seinen auch perfekt Französisch. ZuArbeitstag, erzählt, was er ver- sammen mit sechs anderen Ausdient und fragt nicht ohne Stolz zubildenden hat sie in der ersten
in die Runde: „Kennt ihr einen Woche ihrer Lehre die verschieAMG? Nein? Das sind die Sport- denen Abteilungen kennengewagen von Mercedes, die ab 300 lernt: Nah- und Fernverkehr, SerPS. Tja, und ich habe so einen vice, Abfertigung, Abrechnung
Luca Schätzle, Aileen Schönberger und Egzon Tutaj (von links) waren als Ausbildungsbotschafter unterwegs
und stellten Neuntklässern ihren Lehrberuf vor.
FOTO: ULRIKE STRÄTER
und Verkauf. Und klar, wenn das
Telefon klingelte, wollte sie anfangs gar nicht so gerne abheben. Aber das hat sich nach einer
Schulung schnell gelegt. „Ruhig
bleiben ist da die erste Regel.
Auch, wenn der Kunde völlig genervt anruft, weil seine Ware
nicht pünktlich geliefert wurde“,
nennt die junge Frau ein Beispiel. Aileen Schönberger sieht
es als große Herausforderung,
wenn sie eine Lieferung auf große Fahrt schickt, nachdem sie die
Ware zuvor genau abgemessen
hat, um dann den passenden
Transporter anzufragen, die Ware eventuell umladen oder zwi-
schenlagern muss, bevor sie ihr
Ziel erreicht: „Da gibt es eine
Menge, an das man denken
muss.“
So auch Luca Schätzle, der eine
Ausbildung zum Packmitteltechnologen macht. Er kann sich
noch genau an sein Vorstellungsgespräch erinnern: „Da saß ich
16-jähriger Pimpf vor drei Chefs.
Das war schon nicht ohne. Aber
geklappt hat es trotzdem.“ Nun
stellt der 18-Jährige Faltschachteln für die Pharmaindustrie
her, lernt in den Abteilungen
Entwicklung, Stanzen, Kleben.
Luca Schätzle erklärt den Schülern seinen Schichtdienst: „Mit
der Zeit gewöhnt man sich dran.
Ausbildung ist etwas anderes als
Schule. Anfangs dachte ich auch,
ich schaffe es nie, acht Stunden
zu stehen. Aber jetzt macht es
mir gar nichts mehr aus.“
Christian Mühleis, Lehrer an
der Realschule und Beauftragter
für die Berufsorientierung ist begeistert von den Ausbildungsbotschaftern: „Wir machen im
dritten Jahr mit. Die Auszubildenden geben einen authentischen Einblick ins Berufsleben
und begegnen den Schülern allein durch ihre Sprache auf Augenhöhe. Das kann ich als Lehrer
nicht leisten.“ ULRIKE STRÄTER
Mehr
Übernahmen
Beim Übergang von der Schule
in den Beruf stoßen Jugendliche
mit Migrationshintergrund auf
mehr Probleme als andere. Nach
erfolgreichem Abschluss ihrer
Ausbildung haben sie dann aber
eine höhere Chance, übernommen zu werden: Nach bestandener Prüfung erhalten 44 Prozent
von ihnen vom Ausbildungsbetrieb einen unbefristeten Vertrag. Das gilt nur für 35 Prozent
der Jugendlichen ohne Migrationshintergrund. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).
Laut BIBB deutet das darauf hin,
dass die Betriebe mit der Leistung der Azubis mit Migrationshintergrund besonders zufrieden sind.
Die Bedingungen zu Beginn
der Ausbildung sind für die Jugendlichen mit Migrationshintergrund schlechter. Ihr Schulabschluss ist häufig zu niedrig
für das Anspruchsniveau der
Ausbildung. Gleichzeitig entspricht ihr Ausbildungsberuf oft
nicht dem eigentlichen Wunschberuf. Die größte Hürde für Jugendliche mit Migrationshintergrund ist deshalb der Übergang
von der Schule zur Ausbildung:
75 Prozent von denen, die eine
duale Ausbildung anstreben, beginnen tatsächlich innerhalb
von drei Jahren eine. Bei den Jugendlichen ohne Migrationshintergrund sind es mit 84 Prozent
deutlich mehr. Für die Erhebung
wurden 5 500 Personen im Alter
zwischen 18 und 24 Jahren befragt.
DPA
Werksiedlung
Kandern Niederweiler
Werksiedlung
“Ready to ask
more from
chemistry
with us?”
KandernWerksiedlung
Niederweiler
Werksiedlung
Kandern Niederweiler
Kandern Niederweiler
Schule vorbei – was nun?
Ausbildung 2015 bei Solvay in Freiburg
Industriemechaniker/in
Elektroniker/in für Betriebstechnik
Bachelor of Engineering (m/w) Maschinenbau
Du suchst eine Stelle für…
… Bundesfreiwilligendienst,
… FSJ,
… ein Praktikum,
Schule vorbei
Schule
– vorbei
was nun?
– was nun?
Du suchst eine Stelle für… … eine Ausbildung?
Schule vorbei – was nun?
Wir suchen Dich!
Ihr seid interessiert an einer Ausbildung und möchtet Teil der internationalen Welt von Solvay werden? Dann bewerbt euch bitte mit
vollständigen Bewerbungsunterlagen – Anschreiben, Lebenslauf,
letzte drei Zeugnisse – an:
Du suchst
für… eine Stelle für…
Die kaiserlichen Du suchst eine Stelle
… Bundesfreiwilligendienst,
Werde bei uns staaatlich
anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in!
… Bundesfreiwilligendienst,
… Bundesfreiwilligendienst,
Ausbildungsberufe…
…
… FSJ,
… FSJ,
FSJ,
Wir
bieten
Dir:
Bäckereifachverkäufer/-in
…ein
ein Praktikum,
Praktikum,
… ein Praktikum, …
Bäcker/in
…eine
eineAusbildung?
Ausbildung?
– Wir
einjähriges,
vergütetes
und
pädagogisch
begleitetes
Vorpraktikum
… eine
Ausbildung?
…
suchen
Wir
Dich!
suchen
Dich!
Konditor/-in
inkl. Kost und Logis
Werde
beibei
uns
staaatlich
anerkannte/r
Heilerziehungspfleger/in!
Werde
anerkannte/r
uns
staaatlich
Heilerziehungspfleger/in!
anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in!
BA-Student/in Handel Werde bei uns staaatlich
– Wir
dreijährige,
praxisintegrierte
Fachschulausbildung
WirWir
bieten
Dir:
bieten Dir:
bieten
Dir:
Kauffrau/-mann für
Ausbildungsmethode:
Theorie
– Praxis
– Kunst
Büromanagement – –triale
einjähriges, vergütetes
– einjähriges,
und pädagogisch
vergütetes
begleitetes
undpädagogisch
pädagogisch
Vorpraktikum
begleitetes
– einjähriges,
vergütetes
und
begleitetesVorpraktikum
Vorpraktikum
freiburg-bewerbung@solvay.com oder über
www.solvay.de/freiburg
Solvay Acetow GmbH
Engesserstraße 8
79108 Freiburg
Tel. 0761 511-0
Solvay sponsert Solar
Impulse, das Flugzeug,
das ohne einen Tropfen
Treibstoff um die Erde
fliegen wird.
Wir suchen Dich!
In Freiburg beschäftigt Solvay, die
ehemalige Rhodia, rund 850 Menschen, darunter durchschnittlich 45
Auszubildende. Als Auszubildende
bei uns profitiert ihr von einem
guten Betriebsklima, einer Ausbildung mit hoher Qualität und weiteren Vorteilen eines tarifgebundenen Unternehmens.
– Ausbildungsvergütung
und
Sonderleistungen
wie z.B. Übernahme
inkl. Kost und Logis inkl.
inkl.
Kost
und
Logis
Kost
und
Logis
Du lernst bei uns:
– dreijährige,
praxisintegrierte
–Fahrtkostenzuschüsse,
dreijährige,
Fachschulausbildung
praxisintegrierte Fachschulausbildung
Fachschulausbildung
des
Schulgeldes,
usw.
– dreijährige,
praxisintegrierte
1. Abwechslungsreiches und
– triale Ausbildungsmethode:
– triale
Theorie
Ausbildungsmethode:
– Praxis – KunstTheorie
Theorie –– Praxis
– triale
Ausbildungsmethode:
Praxis––Kunst
Kunst
handwerklich kreatives Arbeiten
– Ausbildungsvergütung
– und
Ausbildungsvergütung
Sonderleistungen und
wie
undz.B.
Sonderleistungen
Übernahme wie
2. Kommunikative Fähigkeiten
– Ausbildungsvergütung
Sonderleistungen
wiez.B.
z.B.Übernahme
Übernahme
des Schulgeldes, Fahrtkostenzuschüsse,
des Schulgeldes, usw.
Fahrtkostenzuschüsse, usw.
3. Hygienisches Arbeiten
des Schulgeldes, Fahrtkostenzuschüsse, usw.
4. Soziale Kompetenz
5. Organisation & Struktur
Du bekommst von uns:
1. Weiterbildungen & Coachings
in der kaiserlichen Azubiakademie
2. Integration in nette Teams
3. Einen Paten vor Ort
4. Eine sichere Zukunftsperspektive
mail oder
oder rufruf
unsuns
an:
mailan:
oder ruf uns an:
mail
So findest Du uns:
Freiburg
Aussagekräftige Bewerbungen bitte an:
• Claudia Frank-Metz mail
• Claudia
•Frank-Metz
Florian
Irion an:
• Florian Irion
oder
ruf uns
Müllheim
Kaisers Gute Backstube GmbH
• Claudia
Frank-Metz
Lindenstraße
4
Lindenstraße
Glashütte
4 •1 Florian Irion
Glashütte 1
• Claudia Frank-Metz
• Florian IrionWerksiedlung Niederweiler
z. Hd. Frau B. Walter
79379 Müllheim-Niederweiler
79379 Müllheim-Niederweiler
79400 Kandern
79400 Kandern Werksiedlung Kandern
Lindenstraße
4 Lindenstraße
Glashütte 1 Glashütte
4
1
Gewerbestr. 2 · 79238 Ehrenkirchen
Tel. 07631 - 17 65 11
Tel. 07631
Tel.
- 1707626
65 11 - 91 51 10
Tel. 07626Lörrach
- 91 51 10 Steinen
Tel.: 07633-93339-0
79379
Müllheim-Niederweiler
79400 Kandern
79379
Müllheim-Niederweiler
Kandern
Basel
c.frank@werksiedlung.de
c.frank@werksiedlung.de
f.irion@werksiedlung.de 79400
f.irion@werksiedlung.de
E-Mail: wab@kaisers-backstube.de
07626
Tel. 07631 - 17 65 11Tel. 07631 - 17 65 11 Tel. 07626 -Tel.
91 51
10 - 91 51 10
c.frank@werksiedlung.de
f.irion@werksiedlung.de
c.frank@werksiedlung.de
www.kaisers-backstube.de
Was wäre
21
Benny
abholen
8
22
erstag
Mittwoch Donn
11
12
10
7
Benny
abholen
8
11
12
9
10
11
12
Freitag
Meeting
Chef
9
10
8
8
11
11
9
9
12
10
11
12
12
10
11
12
Meeting
Chef
Markt24
7
25
8
Sonntag
Samstag
7
10
25
Einkäufe
9
n
Esse
8 Markt
mit Alex
10
7
fe 11
Einkäu
9
10
Essen ex12
mit Al
11
12
26
Montag
7
8
23
9
Arzt
7
25
Sonntag
7
8
9
24
Samstag
7
8
21
9
10
23
Freitag
Arzt
7
die Woche ohne Sonntag?
DER SONNTAG IM NÖRDLICHEN BREISGAU:
Wissenswertes in der Region
auf den Punkt gebracht!
22
Mittwoch Donn
erstag
7
9
9
8
8
10
Bank
Hr. Müller
10
9
9
11
10
Bank ülle11r
10 Hr. M
12
11
12
12
11
12
7
7
8
8 rechung
Besp
9
ung
9 Besprech
10
10
11
11
12
12
28
28
Mittwoch Donn
erstag
erstag
7
Mittwoch Donn
7
8
7
7
7
26
Dienstag
Montag
8
27
27
Dienstag
7
25
Anwalt
8
Anwalt
8
8
9
Gabi
Gabi
9
9
10
10
10
11
11
11
12
12
12
f.irion@werksiedlung.de
So findest Du uns:
So findest
Du uns:
Freiburg
So findest Du uns:
Freiburg
Müllheim
Freiburg
Werksiedlung Niederweiler
Müllheim
Werksiedlung Kandern
Müllheim
Werksiedlung Niederweiler
Lörrach
Basel
Werksiedlung
Steinen Niederweiler
Werksiedlung
Kandern
Werksiedlung
Kandern
Lörrach Lörrach
Basel
Basel
Steinen
Steinen
MENSCHEN UND MÄRKTE 9
Der Sonntag · 1. Februar 2015
Eine Branche im Taumeln
beantragt morgen die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens
Energiedienst 1
Kofax
Änderung
(in Prozent)
52-Wochen
Hoch
52-Wochen
Tief
26,90
26,87
0,11%
27,83
23,07
6,00
6,12
-1,96%
6,80
4,43
5,42
5,53
-1,99%
6,71
4,65
0,03
0,03
0,00%
0,68
0,02
3
Freiburg
Micronas
Freiburg
SAG
Freiburg
Solar-Fabrik
2,14
0,30
130,00
0,30
126,00
0,62 -51,61%
3,17%
156,15
117,05
90,15
85,50
5,44%
99,75
70,15
Freiburg
Sto AG
Stühlingen
Novartis 2
Basel
Peugeot S. A.
12,85
12,59
2,07%
13,00
8,32
248,60
249,00
-0,16%
295,80
238,80
299,20
287,20
4,18%
350,30
273,20
Mulhouse
BERNWARD JANZING
Roche GS 2
Basel
Syngenta 2
Basel
1
2
3
Alle Werte Xetra. Ausnahmen: Berlin, Zürich (in CHF), Frankfurt − Stand KW 5
SOLAR-FABRIK
Länger als andere behauptete sich die Solar-Fabrik in der Krise. Jetzt steht sie vor der Insolvenz.
–
Noch keine Entscheidung
über Personalabbau
–
Ziel der Eigenverwaltung sei es,
die Solar-Fabrik AG und die Solar-Fabrik Wismar GmbH, eine
Tochter der AG, zu restrukturieren, heißt es im Freiburger Unternehmen. Die übrigen Tochtergesellschaften der AG seien von
dem Antrag nicht betroffen. In
welchem Maße sich im Insolvenzverfahren ein Personalab-
bau als nötig erweisen sollte,
könne noch nicht gesagt werden,
sagte Vorstand Weinberger auf
Anfrage. Aktuell beschäftigt die
Solar-Fabrik in Freiburg 220 Mitarbeiter.
Das Unternehmen hatte in
den neunziger Jahren als Pionier
der deutschen Solarwirtschaft
bundesweit für Aufsehen gesorgt. Denn kaum hatten in den
Jahren 1994 und 1995 die bislang
im Solarsektor tätigen Konzerne
wie Siemens und RWE ihre Solarfabriken in Deutschland dichtgemacht, kündigte der Unternehmer Georg Salvamoser im
Februar 1996 in Freiburg an, eine
neue Solarfabrik zu gründen.
Womit er ein gutes Gespür bewies: Kurz vor der Bundestagswahl 1998, die Deutschlands
erste rot-grüne Bundesregierung ins Amt brachte, konnte
der Unternehmer im Freiburger
Gewerbegebiet auf der Haid
Richtfest feiern. Fortan florier-
ten die Geschäfte, 2002 ging das
Unternehmen an die Börse.
Dem Niedergang der deutKURZ GEFASST
schen Solarbranche, der nach
2010 begann, hielt die Solar-Fabrik länger stand als viele andere
TESTO Verspätete Produkte drücken aufs Ergebnis
Unternehmen: Firmen mit einst
großen Namen wie Solon, ConerMesstechnikhersteller Testo mit Sitz in
gy oder Q-Cells mussten in den
Lenzkirch und Titisee-Neustadt ist mit einem
vergangenen Jahren Insolvenz
weltweiten Wachstum von etwa einem
anmelden. Auch kleinere Firmen
Prozent auf 237 Millionen Euro 2014 unter
in Südbaden gerieten in den Abden Erwartungen geblieben. Laut Einschätwärtsstrudel: Die Solarstrom AG
zung des Vorstandsvorsitzenden Burkart
musste Insolvenz anmelden und
Knospe lag dies hauptsächlich an einem
wurde schließlich an einen chivorübergehenden Innovationsstau und
nesischen Investor verkauft,
Sondereffekten in einzelnen Ländern. „Einige
während die Zukunft der Freider für 2013 und 2014 geplanten Produktinnovationen sind
burger Soitec-Solar unklar ist,
nicht rechtzeitig gekommen“, so Knospe. Der Vorstand von
nachdem der Mutterkonzern
Testo ist aber überzeugt, 2015 und 2016 wieder an frühere
das Interesse an der Solartechnik
Wachstumszahlen anknüpfen zu können.
DS
verloren hat. Selbst der größte
Konzern der Branche in
Deutschland, die Solarworld AG,
ARBEITSMARKT IM JANUAR
konnte 2013 nur durch erhebliche Zugeständnisse seiner InArbeitslosenquote und
ihre Veränderung gegenvestorenvor der Insolvenz geret- Deutlich mehr Arbeitslose
über dem Vormonat
tet werden.
Der Wirtschaftsverband WVIB blickt optimistisch ins Jahr 2015 – wäre da nicht die Sorge um den Nachwuchs
Die Wirtschaft in Südbaden wächst, die Investitionen steigen. FOTO: DPA
ler Endress + Hauser. Vor der
Ukraine-Krise verdienten die
Schweizer noch „kräftig“, heute
liegt der Russlandanteil am Gesamtgeschäft bei mageren vier
Prozent – Tendenz fallend. Der
Freiburger Medizintechnikhersteller Bert Sutter hat den Rückgang seines Russland-Geschäfts
unmittelbar nach den Olympischen Winterspielen von Sotschi
festgestellt. „Die Spiele waren für
Russland sehr teuer“, kommentiert Sutter. Groß im Geschäft
war er aber ohnehin nicht. Von
dem Wenigen ist kaum etwas geblieben.
Der Wirtschaftsverband, der
sich auch Schwarzwald AG
nennt, sorgt sich mehr um seinen Nachwuchs. Auf dem Ausbildungsmarkt sieht es bekanntlich mau aus für immer mehr
ausbildende Unternehmen. Mitverantwortlich dafür macht der
WVIB die verfehlte Bildungspolitik im Land. Dem Gymnasium
werde zu viel Aufmerksamkeit in
der Öffentlichkeit geschenkt –
zulasten von Real- und Hauptschule. Eine Folge davon sei, dass
immer mehr Eltern ihre Kinder
aufs Gymnasium schicken, obwohl sie womöglich auf anderen
Schulen besser untergebracht
wären, lässt sich die Kritik zusammenfassen. Die Folge: Die
Schulabsolventen drängen an
Der Kurs ist eingebrochen
Der Kurs der Solar-Fabrik ist in Folge des angekündigten
Insolvenzverfahrens um mehr als 50 Prozent eingebrochen.
Im Frühjahr 2007 hatte der Kurs noch bei über 22 Euro notiert,
am Freitagabend lag er gerade noch bei rund 30 Cent – ein
herber Verlust für Investoren der Solar-Fabrik.
BJA
die Universitäten statt auf den
Ausbildungsmarkt. Für September hat Münzer eine „große Allianz“ gegen die Bildungspolitik
angekündigt.
Kopfzerbrechen bereitet zumindest den Schweizer Unternehmen im Wirtschaftsverband
der Höhenflug des Franken.
WVIB-Präsident Klaus Endress
berichtet von sinkenden Gewinnen, Kurzarbeit und Entlassungen. Bei Endress + Hauser stellt
sich die Situation aufgrund einer früh eingeleiteten Internationalisierung anders dar. Von den
weltweit 13 000 Beschäftigten
arbeiten nur 1 500 in der
Schweiz. Unternehmen, bei denen nun alle Kosten in der
Schweiz anfallen, hätten „gepennt“, sagt der Seniorchef. „Der
größte Feind der Schweiz ist der
Schweizer Franken“, sagt Endress. Viele Unternehmen hätten
sich darauf eingestellt, und er erinnert daran, dass der Franken
2011 schon einmal so stark war
wie der Euro. Endress schätzt die
Zahl der Schweizer Unternehmen mit Niederlassungen in
Südbaden auf rund 30. Damit
haben sie sich ein Stück weit unabhängig von der eigenen Währung gemacht. Längere Arbeitszeiten und Lohnverzicht hält
Endress hingegen für kein probates Mittel gegen steigende
Kosten.
KLAUS RIEXINGER
Zum Jahresanfang ist die
Arbeitslosigkeit im Bezirk der
Agentur für Arbeit Freiburg deutlich
gestiegen. Ende Januar waren 15337
Menschen arbeitslos gemeldet –
1589 mehr als im Vormonat. Die
Quote stieg um 0,5 auf 4,5 Prozent.
Landkreis
Emmendingen
3,6%
+ 0,5
6,1%
+ 0,4
Stadt
Freiburg
Landkreis
BreisgauHochschw.
3,7%
+0,4
BZ-Grafik
die die erweiterten Möglichkeiten der Eigenverwaltung genutzt
werden sollen“, heißt es in der
Börsenmitteilung des Unternehmens. Die Solar-Fabrik hat nun
den Vorstand erweitert, neu hinzu tritt der Rechtsanwalt Thomas Oberle. Er gilt als erfahrener
Insolvenzverwalter und Sanierungsberater. Er soll das Insolvenzverfahren betreiben und in
den kommenden drei Monaten
abschließen.
FOTO: ZVG
IndustriesiehtsichaufWachstumskurs
Die Sanktionen gegen Russland
sind beim Wirtschaftsverband
Industrieller Unternehmen Baden (WVIB) kein großes Thema
mehr. Wer nicht vom russischen
Markt abhängig ist, hat ohnehin
keinen Grund zur Klage: Die
Konjunktur
im
Südwesten
Deutschlands läuft rund. Die
meisten Unternehmer sind auch
für 2015 optimistisch.
Die aktuelle Konjunkturumfrage des WVIB mit rund 1 000
Mitgliedsunternehmen bietet
wenig Anlass zum Klagen. Das
durchschnittliche Umsatzplus
lag 2014 bei 5,1 Prozent, 87 Prozent der befragten Unternehmen rechnen in den kommenden Monaten mit weiter steigenden oder gleichbleibenden Umsätzen, und fast zwei Drittel der
Unternehmen will zusätzliches
Personal einstellen. „Ordentlich“,
nennt
das
WVIB-Hauptgeschäftsführer Christoph Münzer. Südbadens Wirtschaft hatte
schon größere Sorgen.
Selbst die Sanktionen gegen
Russland sind nur noch ein
Randthema. Nochvor einem halben Jahr hat der Wirtschaftsverband die Sanktionen kritisiert
und stattdessen Verhandlungen
mit Moskau gefordert. Jetzt ist
das schrumpfende Russland-Geschäft eingepreist. „Schade“,
nennt das Klaus Endress vom
Schweizer Messtechnikherstel-
Vorwoche
(EUR)
Laufenburg
Jetzt hat es auch den einstigen Solarpionier erwischt:
Die Freiburger Solar-Fabrik
steht vor einem Insolvenzverfahren. Wie das börsennotierte Unternehmen am
Donnerstagabend mitteilte,
wird es den Insolvenzantrag
voraussichtlich am morgigen Montag beim Amtsgericht Freiburg einreichen.
„Wir kommen mit dem Antrag
einer drohenden Insolvenz zuvor“, sagte Vorstand Günter
Weinberger am Freitag. Derzeit
sei die Solar-Fabrik AG weder
überschuldet noch zahlungsunfähig, sie komme bislang allen
Forderungen nach. Allerdings
drohe bei einem weiteren Rückgang der liquiden Mittel eine
Zahlungsunfähigkeit im nächsten Quartal.
Seit Herbst leidet die Solar-Fabrik unter einem massiven Einbruch der Nachfrage und dem
damit einhergehenden Preisverfall. Seit November befindet sie
sich in Kurzarbeit. Die Freiburger Modulfabrik spiegelt damit
den weitgehend zusammengebrochenen Photovoltaikmarkt
in Deutschland wider: Im November 2014 – die Dezemberzahlen liegen noch nicht vor –
wurden in Deutschland lediglich
Anlagen mit insgesamt 106
Megawatt installiert, der Vergleichswert des Vorjahres lag immerhin noch doppelt so hoch.
Auch 2013 war schon von einem
heftigen Einbruch geprägt: Im
November 2012 hatte der Zubau
noch bei 435 Megawatt gelegen,
2011 sogar bei 659 Megawatt.
Nach Einschätzung der SolarFabrik wird sich der Markttrend
in Europa in den nächsten Monaten fortsetzen. „Daraus ergibt
sich ein erheblicher Druck zur
weiteren Kostenreduktion, für
Kurs heute
(EUR)
Quelle: Agentur für Arbeit, Freiburg
SOLAR-FABRIK
BÖRSE REGIONAL
20 000
Arbeitslose
15 337
6000
offene Stellen
4000
15 000
3784
2000
10 000
FM A M J J A S O ND J
0
F M A M J J A S O NDJ
HANDWERKSKAMMER
SIMONSWALD
Robuste
Binnennachfrage
Rosenberger stellt
Insolvenzantrag
Eine robuste Binnennachfrage
sorgt im südbadischen Handwerk für positive Aussichten. Für
die kommenden Monate geht jedes fünfte Handwerksunternehmen davon aus, dass sich seine
Umsätze positiv entwickeln. Dagegen fürchtet knapp jeder vierte Betrieb, ein Umsatzminus einzufahren. Das Handwerk knüpft
damit an den Aufwärtstrend
vom vierten Quartal 2014 an.
Nach einem eher verhaltenen
dritten Quartal hatten die Handwerker im Kammerbezirk Freiburg einen Aufwärtstrend für
sich verbuchen können. Das
geht aus der vierteljährlichen
Konjunkturumfrage der HandDS
werkskammer hervor.
Der Maschinenbauer Rosenberger aus Simonswald hat einen
Insolvenzantrag gestellt. Wie die
Badische Zeitung berichtet, erklärt Vorstandschef und Gründer Gerhard Rosenberger dies
mit Liquiditätsschwierigkeiten
des Unternehmen – bei einem
Großprojekt für einen Kunden
kam es zu Zahlungsausfällen.
Der Maschinenbauer zählt in
Obersimonswald und im thüringischen Apolda 110 Beschäftigte.
Der vorläufige Insolvenzverwalter Peter Jürges aus Waldkirch
sieht gute Chancen für das Unternehmen, das Insolvenzverfahren zu bestehen. Rosenberger
stellt Maschinen zur Bearbeitung von Metallrohren her. DS
10 NACHRICHTEN
Der Sonntag · 1. Februar 2015
„Ein ganz Großer“
KURZ GEFASST
Lucke setzt sich mit seiner Reform durch
Die Alternative für Deutschland will ihre Führungsstruktur
straffen. Die Mitglieder stimmten beim Bundesparteitag in
Bremen mit großer Mehrheit dafür, nach einer Übergangsphase
einen Vorsitzenden an Stelle der aktuell drei gleichberechtigten
Sprecher zu wählen. Zuvor hatte es eine strittige Debatte darüber
gegeben. Parteivorstand Bernd Lucke hatte für die neue Führungsstruktur geworben. Er sagte vor den Mitgliedern, die
DPA
Partei müsse künftig professioneller geführt werden.
ITALIEN
Mattarella ist neuer Staatspräsident
Der Verfassungsrichter Sergio Mattarella ist neuer Staatspräsident von Italien. Mit der Wahl ist die befürchtete Hängepartie
in dem krisengeplagten Land abgewendet. Der Kandidat der
Demokratischen Partei (PD) von Regierungschef Matteo Renzi
setzte sich im vierten Wahlgang mit großer Mehrheit durch.
Fast zwei Drittel der 1009 wahlberechtigten Abgeordneten,
Senatoren und Vertreter der Regionen stimmten am Samstag
in Rom für den 73-Jährigen.
DPA
MINSK
Neuer Anlauf für Friedensgespräche
Im weißrussischen Minsk haben gestern neue Friedensgespräche
zwischen der ukrainischen Regierung und Vertretern der
prorussischen Separatisten sowie Russlands begonnen. Ziel
ist nach Angaben der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) der Abschluss eines „bindenden
Dokuments“ über eine sofortige Waffenruhe und einen Rückzug
schwerer Waffen hinter eine Pufferzone.
AFP
Neue Trends
von der Kölner
Möbelmesse!
Wohnen
Lange Str. 71– 73 · 79183 Waldkirch · Tel. 0 76 81/60 40 · www.woerner-einrichten.de
Weltweit hilfsbereit.
Soforthilfe, Wiederaufbau und Prävention. Jeden Tag. Weltweit.
NOTDIENSTE
Notdienste aus Freiburg
THW Freiburg: erreichbar über Feuerwehrleitstelle Freiburg 112
Polizei Notruf: 110
Feuerwehr: 112
Freiburger Notfallpraxis:
(Erwachsene) durchgehend geöffnet,
Hugstetter Straße 55, 0761/8 09 98 00
für Kinder von 9 bis 6 Uhr,
Sautierstr. 1, 0761/80 99 80 99
Notarzt/Rettungsdienst: 1 92 22
Faxnotruf für Hörgeschädigte:
Freiburg: 0761/88 50 88 78
Informationszentrale für Vergiftungen:
Mathildenstraße 1, 0761/1 92 40
Zahnärzte:
Notfalldienst Praxis-Sprechstunden 10 bis 11
und 17 bis 18 Uhr: 0761/8 85 08-2 31
Zahnärztlicher Notdienst:
Freiburg-Stadt: 01 80/3 222 555 - 42
Freiburg-Land: 01 80/3 222 555 - 41
Augen-Notfallpraxis:
Universitäts-Augenklinik, Killianstr. 5
0761 / 270 400 10
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/00 22 8 33 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
Badenova: 0 18 02/767767
Privatärztl. Notdienst: 01 80/3 83 00 00
Privater Orthopädischer Notdienst:
0 18 03/26 36 36
Frauenhorizonte – gegen sexuelle Gewalt:
durchgehend erreichbar; Basler Straße 8,
0761/2 85 85 85
Frauen- und Kinderschutzhaus:
0761/3 10 72
Rechtsanwalt Notdienst:
Bereitschaftsdienst täglich von 18 bis 8 Uhr,
am Wochenende und an Feiertagen rund
um die Uhr, 01 72/745 19 40
Bundeswehr Standortarzt:
Müllheim, 0 76 31/90 17 15
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
0761/7 22 66
Bereitschaftsdienst der Tierschutzvereine:
Tierschutzverein Freiburg, 0761/8 44 44
Tierbestattungen:
Tierfriedhof Eschaton Frbg., 0172/7416002
DRK-Staffel „Freiburger Rettungshunde“:
19222
Pannendienst:
ADAC-Service (rund um die Uhr).
01802/22 22 22
Elektro-Innung: 0761/806806
Innung Sanitär-Heizung-Klima:
0761/790921-0
Alt-Bundespräsident VON WEIZSÄCKER ist mit 94 Jahren gestorben
Berlin (dpa). Einer der bedeutendsten deutschen Politiker der Nachkriegszeit
ist tot: Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist im Alter von 94
Jahren gestorben.
„Wir verlieren einen großartigen
Menschen und ein herausragendes Staatsoberhaupt“, schrieb
Bundespräsident
Joachim
Gauck in einem Kondolenzschreiben an die Witwe Marianne Freifrau von Weizsäcker. Er
würdigte seinen Vorgänger als
„moralische Instanz“. „Die Erinnerung zu bewahren und hieraus die richtigen Schlüsse zu ziehen, waren ihm wichtige Anliegen, gerade auch im Hinblick auf
die junge Generation“, betonte
Gauck.
Politiker aller Bundestagsparteien sprachen von einem großen Verlust, Kanzlerin Angela
Merkel (CDU) wollte sich erst am
späten Nachmittag äußern. Der
CDU-Politiker war von 1984 bis
1994 sechster Bundespräsident –
er beeinflusste mit wegweisenden, visionären Reden das politische Klima in Deutschland und
scheute nicht vor Konflikten mit
Kanzler Helmut Kohl (CDU) zurück. Gemeinsam feierten sie
am 3. Oktober 1990 die deutsche
Einheit im wiedervereinigten
Berlin.
Vor der Bundespräsidentenzeit war der 1920 in Stuttgart geborene von Weizsäcker unter anderem Regierender Bürgermeister von Berlin (1981 bis 1984). Von
1969 bis 1981 war der promovierte Jurist Mitglied des Deutschen
Bundestages. Zudem war er
zweimal Präsident des Evangelischen Kirchentages (1964 bis
1970 und 1979 bis 1981).
Nach seinem Amtsantritt hatte er versprochen, „Präsident aller Bürger“ sein zu wollen. Als ein
wichtiger Markstein gilt die Rede
vom 8. Mai 1985 zum 40. Jahrestag des Kriegsendes, in der er
sich ohne Beschönigung mit den
Verbrechen der Nazi-Zeit auseinandersetzte.
„Der 8. Mai 1945 ist ein Tag der
Befreiung. Er hat uns alle befreit
von dem menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft“, sagte
er damals vor dem Deutschen
Bundestag.
Am 8. Mai 1985 hielt von Weizsäcker die entscheidende Rede seiner
Amtszeit. Sie sollte sein Bild nachhaltig prägen.
FOTO: DPA
Das Diktum, dass der 8. Mai
nicht vom 30. Januar 1933 – der
Machtübernahme Adolf Hitlers
– zu trennen sei, „ist eine nicht
revidierbare Grundlage für unser Selbstverständnis und unser
Handeln geworden“, sagte Gauck
am Samstag. Aus der Erfahrung
von Krieg und Gewaltherrschaft
sei sein Engagement für ein
friedliches und vereintes Europa
erfolgt. Von Weizsäcker habe die
Freundschaft mit den Partnern
im Westen vertieft und die Verständigung mit den Völkern im
Osten gesucht. „Schon früh sah
er in der Überwindung der Spaltung Europas die einzige Möglichkeit zur Überwindung der
Spaltung Deutschlands“, würdigte Gauck. Die Spitzen der Politik
würdigten von Weizsäcker als
Wegweiser in wichtiger Zeit.
SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel betonte: „Richard
von Weizsäcker hatte die Gabe
und den Intellekt, den Menschen
Orientierung zu geben und
Deutschland in der Welt würdig
zu vertreten.“ Seine Einordnung
des 8. Mai 1945 als Tag der Befreiung „hat das Geschichtsver-
ständnis der Deutschen nachhaltig beeinflusst“. CSU-Chef
Horst Seehofer sagte: „Als Bundespräsident war es Richard von
Weizsäcker ein großes Anliegen,,Präsident aller Bürger‘ zu
sein, und genau das war er. Er war
eigenständig und überparteilich
und prägte damit das Bild eines
idealen
Staatsoberhaupts.“
Deutschland verliere „einen der
ganz großen Deutschen der
Nachkriegsgeschichte“. UnionsFraktionschef Volker Kauder
(CDU) sagte, von Weizsäcker habe „die Versöhnung und Aussöhnung mit unseren Nachbarn in
Europa und mit Israel als eine
besondere Verpflichtung und
Aufgabe empfunden und gelebt“. Linken-Fraktionschef Gregor Gysi sagte: „Er war ein Mann
der hohen politischen Kultur,
die wir auch heute noch dringend benötigen.“ Die Grünen
sprachen vom „großen Staatsmann und Intellektuellen“. „Seine moralische Integrität wird
uns allen fehlen“, teilten die Fraktionsvorsitzenden Anton Hofreiter und Katrin Göring-Eckardt
mit.
Merkel sieht
Athen am Zug
ATHEN (AFP). Bundeskanzlerin
Angela Merkel (CDU) hat Griechenland zur Fortsetzung der
Reformpolitik aufgerufen. Europa werde weiter Solidarität zeigen, wenn Athen „eigene Reform- und Sparanstrengungen“
unternehme, sagte Merkel dem
Hamburger Abendblatt. Einen
Schuldenschnitt lehnte sie ab.
„Es gab schon einen freiwilligen Verzicht der privaten Gläubiger, Griechenland wurden von
den Banken bereits Milliarden
erlassen. Einen weiteren Schuldenschnitt sehe ich nicht“, bekräftigte Merkel die Haltung der
Bundesregierung. Ähnlich äußerte sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU).
„Wenn ich ein verantwortlicher
griechischer Politiker wäre, würde ich keine Debatten über einen
Schuldenschnitt führen“, sagte
er der Welt. „Wer die Finanzierung der griechischen Schulden
kennt, weiß, dass es bis zum Jahr
2020 kein Problem gibt“, sagte
Schäuble. Der Internationale
Währungsfonds (IWF) erwarte,
dass dank der guten Entwicklung in Griechenland die Schuldenquote bis 2020 auf 112 Prozent sinken werde. „Das wäre
deutlich unter dem heutigen Niveau Italiens. Ich sehe da keinen
Anlass, über einen Schuldenschnitt zu spekulieren“, sagte
Schäuble.
Das Bundesfinanzministerium wies derweil einen Bericht
des Spiegel zurück, wonach die
Regierung zu einem weiteren
Hilfsprogramm für Griechenland bereit sei. „Das trifft nicht
zu“, sagte ein Ministeriumssprecher. Zunächst müsse das laufende zweite Hilfsprogramm für
das Land abgeschlossen werden.
Die neue Regierung unter
dem Linkspolitiker Alexis Tsipras will die bisherige Sparpolitik beenden. Stattdessen setzt sie
sich für eine Ankurbelung des
Wachstums und einen Erlass eines Großteils der griechischen
Schulden ein. Finanzminister Giannis Varoufakis kündigte zudem am Freitag die Zusammenarbeit mit der in seinem Land
ungeliebten Gläubiger-Troika
aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und IWF auf.
Tsipras und Varoufakis wollen
nun nach Italien, Frankreich und
Zypern reisen, um bei den dortigen Regierungen um Verständnis für ihre Politik zu werben.
Bergwacht: 0761/493333
Bestattungsinstitute:
Stadt Freiburg, Friedhofstraße 8, 273044
K. B. Müller, Tennenbacher Straße 46,
282930
L. Schneider, Tennenbacher Straße 51,
273344
Horizonte, Haierweg 23 a, 4014896
Horizonte Dreisamtal, Kunzenweg 5,
4014898
DA S W E T T E R
Telefonseelsorge:
0800/1 11 01 11 und 0800/1 11 02 22
3°
-2° Lahr
Vertrauliche Geburt: 0800/4 04 00 20,
www.geburt-vertraulich.de
Ettenheim
Notdienste aus Emmendingen
3°
-2°
Polizei: 110
Feuerwehr/Notarzt/Rettungsdienst: 112
DRK-Rettungsdienste: 19222
Breisach a. Rh.
Notruf-Fax:
Rettungs- und Feuerwehrleitstelle:
07641/460177
4°
-3°
isam
Dre
Örtlicher Notfalldienst und Zahnärzte:
01805/19292 320
Emmendingen
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/00 22 8 33 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
Tierärzte-Notdienst:
Nummer lag bei Redaktionsschluss noch
nicht vor.
Kreiskrankenhaus Emmendingen:
Gartenstr. 44, 07641/4540
Rettungshundestaffel Breisgau-Ortenau
(BRH): 07641/19222
Elzach
Elz
Waldkirch
Furtwangen
Freiburg
Bad Krozingen
Müllheim
DEUTSCHLANDWETTER
Tief “Mischka” überdeckt weite Teile Europas. Es
bestimmt mit feuchtkalter Luft unser Wetter.
Heute sind dichte Wolken unterwegs und zeitweise fällt Schnee, in tiefen Lagen Schneeregen.
Dabei werden höchstens 4 Grad erreicht. Der
Wind weht schwach bis mäßig, im Bergland böig
aus südwestlichen Richtungen. Morgen gibt es
ebenfalls zeitweise Schnee, in tiefen Lagen
Schneeregen. Am Dienstag ist es trocken und
teils sonnig. Es wird langsam noch kälter.
Oft bewölkt und immer wieder Schnee- oder Regenschauer. Dazwischen auch trockene und teils
kurze sonnige Phasen. An der Küste und im Bergland frischer und böiger Wind. 1 bis 4 Grad.
heute
4°
Titisee
F ELDBERG
ELDBERG
morgen
3°
3
Neustadt
5 l/m²
Niederschlag
übermorgen
1°
3
2
2 l/m²
Niederschlag
0 l/m²
Niederschlag
1493
1493 m
m
-7°
Schluchsee
-10°
Bonndorf
St. Blasien -2°
-8°
2° Schopfheim
WaldshutWeil a. Rh. -4°
Tiengen
Lörrach
Basel
REGIONALWETTER
-2°
-8°
4°
-3°
THW Emmendingen: 07641/2181
Rhe
in
AFD
GRIECHENLAND
Rheinfelden
Bad Säckingen
1°
-4°
0°
Kiel
2°
0°
Bremen
Rostock
3°
0°
Hamburg
3°
1°
Hannover
Essen
3°
3°
1°
-1°
Köln
Frankfurt
Berlin
Dresden
4°
-1°
Nürnberg
–5°
6 12 18 0
6 12 18 0
6 12 18 Uhr
1 Windstärken in den Kreisen in Beaufort
07:54 / 17:30 Uhr
15:29 /05:55 Uhr
Auf- und Untergangszeiten gelten für Freiburg
Saarbrücken
Stuttgart
4°
-3°
Freiburg
1°
-2°
3°
-2° München
Der Sonntag
Sport
Hören & Verstehen
schaffen Gesundheit.
Wir sind seit über 25 Jahren in
der Regio für Sie da:
Emmendingen Denzlingen
Herbolzheim Waldkirch Umkirch
Telefon: (07641) 6840
www.hoergeraete-enderle.de
Private
KLEINANZEIGEN
ganz bequem
schalten!
Willi auf wilden Wegen
DerTV-ReporterWilliWeitzelkommt
zur Mundologia. Warum er statt Kinderfernsehen nun über Reisen auf
wilden Wegen berichtet, sagt er im
SEITE 14
Interview auf
1.Februar2015
Grandioses Petersen-Debüt
www.der-sonntag.de
STANDPUNKT
SC FREIBURG
Wie aus der Hölle
in den Himmel
Dank dreier Tore des Neuzugangs besiegt der SC FREIBURG mit 4:1 Eintracht Frankfurt
Der SC Freiburg hat rechtzeitig vor dem Bürgerentscheid ums neue Stadion
vorgelegt: Mit 4:1 (0:1) wurde am Samstag Eintracht
Frankfurt besiegt. Neuzugang Nils Petersen erzielte
dabei drei Treffer.
Kleinanzeigen im Internet aufgeben:
M
an fühlte
Hoffnung auf eine
sich gestern
positive Wende. Die
an einen
drohende Heimniebestimmten Samsderlage und das
tag im Januar 2012
schwere Programm
erinnert. Damals lag
während der nächsder Sportclub Freiten Wochen verhieburg am Tabellenenßen das AllerTONI NACHBAR
de der Fußball-Bunschlimmste. Ausgedesliga und schien
rechnet vor dem
aussichtslos im Kampf um den Sonntag mit dem BürgerentKlassenerhalt in die Rückrun- scheid in der Stadionfrage.
de zu starten. Doch unter dem Was Streich in der Halbzeitneuen Trainer Christian
pause seinen Spielern gesagt
Streich und dank eines Treffers haben mag, wird man wohl
des Bundesliga-Debütanten
nie erfahren. Offensichtlich
Matthias Ginter begannen die entschloss er sich, die beiden
Freiburger mit einem Sieg eine Routiniers Sascha Riether und
furiose Aufholjagd, die mit der Julian Schuster auszuwechRettung endete.
seln. Was folgte, war ein BeSehr düster schien auch gesfreiungsschlag, der seine
tern um 16.30 Uhr die sportGründe aber auch eine Unerliche Perspektive des Vereins,
klärlichkeit hat.
als sich die SC-Profis anschick- Aus der Hölle in den Himmel
ten, die zweite Halbzeit gegen gesprungen wäre dafür vielEintracht Frankfurt zu beginleicht zu viel gesagt. Aber nun
nen. 0:1 lagen sie zurück, und
ist die Hoffnung groß, dass der
ihre Darbietung während der
gestrige Sieg den SC noch weit
ersten Halbzeit bot kaum
trägt.
MICHAEL DÖRFLER
Da vieltausendfache „Ja“ kam
einer Aufforderung gleich: Die
von den Fans des SC Freiburg auf
den Weg gebrachte Choreografie
sollte die Zuschauer daran erinnern, beim heutigen Bürgerentscheid zum projektiertern neuen Stadion im Wolfswinkel das
aus SC-Sicht richtige Kästchen
anzukreuzen. Dass sich die Willensbekundung auch die Mannschaft von Eintracht Frankfurt
zu Herzen nahm, war vor Anpfiff
nicht unbedingt zu erwarten.
Doch kaum hatte der Sekundenanzeiger eine Runde absolviert,
stand es schon 1:0 für die Gäste
vom Main. Marco Russ hatte
nach einem Freistoß von Marc
Stendera getroffen, völlig unbedrängt und alleingelassen von
Immanuel Höhn.
Ein Tiefschlag, der Folgen zeitigte. Der Sportclub war völlig
von der Rolle. Ohne Konzeption,
ohne Struktur und Dynamik
agierte die Mannschaft von Trainer Christian Streich. Die Verunsicherung nach dem frühen Genickschlag war bis hinauf auf die
obersten Ränge spürbar. Die
Frankfurter nutzen das zu einem
ebenso gefälligen wie laufaufwendigen Kombinationsspiel,
mit dem sie der Defensive der
Gastgeber immer wieder Rätsel
aufgaben. Insbesondere das Deckungszentrum des SC wirkte
extrem labil. Das Fehlen von
gleich vier Innenverteidigern
(Mitrovic, Jullien, Krmas und
Kempf) machte sich deutlich bemerkbar. Das Aufbauspiel, die
Spieleröffnung, in den ersten 25
Minuten waren davon nicht einmal Fragmente auszumachen.
Erst in der letzten Viertelstunde des ersten Durchgangs konnte der Sportclub das Spiel offener
gestalten. Mike Frantz kam in eine aussichtsreiche Schussposition, Admir Mehmedi dazu. Doch
zwingend war das alles nicht.
Christian Streich war in der
Pause zum Handeln gezwungen.
Für Sascha Riether kam Oliver
KURZ GEFASST
Nach seinem Debüt mit drei Treffern hat Neuzugang Nils Petersen sich gerne für den Ball als Andenken
interessiert.
FOTO: KELLER
Sorg ins Team, für Julian Schuster der von Werder Bremen ausgeliehene Nils Petersen. Frantz
rückte dafür neben Vladimir Darida aus die Sechserposition, was
dem Spiel der Freiburger mehr
Aggressivität und Schwung verlieh. Und prompt hatte Jonathan
Schmid (47.) eine gute Torchance
- doch sein Ball streich knapp
am, Tor vorbei. Aber es sollte
noch besser kommen.
Der SC fand über den Kampf
ins Spiel, plötzlich drehte sich
das Bild und die Frankfurter
rannten jetzt den Freiburgern
hinterher. Und nicht immer bedienten sie sich dabei regelgerechten Mitteln. Als Stefan Aigner im Strafraum dann dem aufgerückten Christian Günter in
die Parade fuhr, zögerter
Schiedsrichter Felix Zweyer
nicht: er pfiff Elfmeter. Darida
(61.) ließ sich die Chance vom
Punkt nicht entgehen und glich
aus.
Es folgte: Die große Auftritt
des Nils Petersen. Der Ex-Bremer, der Angreifer, der in der
Vorbereitung nicht gerade zu
den Glücklichsten gezählt hatte,
erzielte bei seinem ersten Auftritt vor heimischen Publikum
drei Tore. Drei hintereinander
und in einer Hälfte: ein lupenreiner Hattrick. Der erste Treffer fiel
nach einem schönen Spielzug
über Darida und Schmid (63.),
der zweite nach einem energischen Auftritt und einer ebenso
schönen und zielgenauen Flanke
des glänzend disponierten
Frantz (70.), das vierte nach Vorarbeit von Schmid (88.). Danach
gab's für die Fans kein Halten
mehr: „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ sang die Galerie, Fahnen wurden geschwenkt
und die Endresultate aus Stuttgart (0:1 gegen Freiburgs nächsten Gegner Mönchengladbach)
und aus Hamburg (0:2 gegen
Köln) entsprechend bejubelt.
Während SC-Chef Fritz Keller
inständig hoffte, „dass unsere
Fans vor lauter Jubeln das Abstimmen nicht vergessen“, meinte Trainer Streich, dass seine
Mannschaft „50 Minuten keinen
guten Fußball geboten“, dann
aber das Geschehen „mit einem
Quäntchen Glück“ zu ihrem Vorteil umgebogen habe. Ein öffentliches Lob, selten bei Streich, bekam dabei Mike Frantz ab, der
auf gleich zwei Positionen sehr
wirkungsvoll aufgetreten sei.
SC FREIBURG: Bürki - Riether
(46. Sorg), Torrejón, Höhn, Günter - Klaus, Schuster (46. Petersen), Darida, Schmid - Frantz,
Mehmedi (66. Philipp)
EINTRACHT
FRANKFURT:
Trapp - Chandler, Russ, Anderson, Oczipka - Aigner (76. Kittel),
Hasebe (83. Madlung), Stendera,
Inui (76. Piazón) - Seferovic, Meier
SCHIEDSRICHTER: Zwayer (Berlin)
ZUSCHAUER: 24 000 (ausverkauft) Tore: 0:1 Russ (1.), 1:1 Darida (61./Foulelfmeter), 2:1 Petersen (63.), 3:1 Petersen (69.), 4:1 Petersen (88.)
GELBE KARTEN: Günter (3),
Mehmedi (3), Philipp (1) / Anderson (4), Chandler (5), Trapp (1)
FUSSBALL
Inter will Cassano
Lukas Podolski bekommt bei Inter Mailand wahrscheinlich
einen weiteren prominenten Teamkollegen. Der italienische
Nationalspieler Antonio Cassano, gerade im Unfrieden vom
Abstiegskandidaten FC Parma geschieden, solle noch am
Wochenende zu Inter wechseln, berichtet die Gazzetta dello
Sport. Der frühere Stürmer von Real Madrid soll für ein halbes
Jahr 1,5 Millionen Euro kosten.
DPA
FUSSBALL
DFL plante Fastenverbot
Die Deutsche Fußball Liga plante ein Fastenverbot für Profis.
Dies geht aus dem 29 Seiten umfassenden Entwurf eines
Mustervertrags hervor, den die DFL 2014 formuliert hat und
der dem Nachrichtenmagazin Spiegel vorliegt. Unter der
Überschrift „Gesundheit und Krankheit“ heißt es, dass ein
Spieler einen „Konflikt zwischen der Befolgung religiöser Regeln
und seiner Fitness „zugunsten der Sicherung der körperlichen
und geistigen Leistungsfähigkeit auflösen“ werde. Nach Protesten
vieler Klubs hat die DFL die Passage, die mit dem Gebot der
DPA
Religionsfreiheit kollidiert hätte, gestrichen.
Weltweit
tatkräftig.
on gefunden?
rzeug sch
schfah
Wun
www.bullert-automobile.de
79350 Sexau · Tel. 0 76 41/ 933 660-0
ERWEITERTE KOMPETENZ DURCH
WEITERE FACHANWALTSCHAFTEN
Maria Sharapova hatte keine Chance
TENNIS
Serena Williams gewinnt zum sechsten Mal die Australian Open
Auf ihrer Ehrenrunde mit dem
silbernen Daphne Akhurst Memorial Cup schreckte Serena Williams auch vor einer innigen
Umarmung mit einem verkleideten fremden Fan nicht zurück.
Der Mann mit grüner Perücke
und Tennisbällen im Dekolleté
drückte der ältesten AustralianOpen-Siegerin in der Geschichte
des Profi-Tennis nach ihrem Erfolg gegen Maria Sharapova einen dicken Kuss auf die Wange.
Zum sechsten Mal nach 2003, Jubel über 19. Grand-Slam-Sieg:
2005, 2007, 2009 und 2010 tri- Serena Williams.
FOTO: AFP
umphierte die 33 Jahre und 127
Tage alte Amerikanerin Down
Under und hat mit nun 19
Grand-Slam-Titeln die legendären Martina Navratilova und
Chris Evert hinter sich gelassen.
„Hier zu stehen mit 19 GrandSlam-Siegen ist etwas, womit ich
niemals gerechnet hätte“, sagte
Williams in ihrer „wohl längsten
Ansprache, die ich jemals gehalten habe“.
Eine Stunde und 51 Minuten
brauchte die WeltranglistenErste in ihrem 23. Endspiel bei ei-
nem der vier wichtigsten Turniere für den 6:3, 7:6 (7:5)-Sieg gegen die bedauernswerte Sharapova. Die 27 Jahre alte Russin
verlor auch das 16. Match in Serie
gegen ihre Dauerkontrahentin
und hat von insgesamt 19 Partien nur zwei gewonnen - zuletzt
2004 bei der damaligen WTAWM in Los Angeles.
„Es hat heute nicht gereicht, aber
ich bin stolz auf die Leistung“,
sagte die Australian-Open-Siegerin von 2008 und erwies sich als
faire Verlierin.
DPA
•Rechtsanwältin
Ricarda THEWES
Fachanwältin für Medizinrecht
•Rechtsanwalt
Jörg DIEBOW
Fachanwalt für Bau- und
­Architektenrecht
Kaiser-Joseph-Str. 262/Rempartstr. 1
79098 Freiburg
Tel. 07 61 / 7 91 87- 0
www.schnepper-melcher.de
6 ANWÄLTE - 9 FACHANWALTSCHAFTEN!
12 SPORT
Der Sonntag · 1. Februar 2015
FUSSBALL
1. Bundesliga – 18. Spieltag
VfL Wolfsburg - Bayern München
4:1
(2:0)
Tore: 1:0 Dost (4.), 2:0 Dost (45.+2), 3:0 De Bruyne (53.), 3:1 Bernat (55.), 4:1
De Bruyne (73.) – Zuschauer: 30 000 (ausv.)
FC Schalke 04 - Hannover 96
1:0
(1:0)
Tor: 1:0 Höger (32.) – Rote Karte: Huntelaar (85.) – Zuschauer: 61 646
FSV Mainz 05 - SC Paderborn
5:0
(1:0)
Tore: 1:0 Malli (6.), 2:0 Malli (46.), 3:0 De Blasis (69.), 4:0 Allagui (82.), 5:0 Geis
(87., FE) – Zuschauer: 27 114
SC Freiburg - Eintr. Frankfurt
4:1
(0:1)
Tore: 0:1 Russ (1.), 1:1 Darida (61., FE), 2:1 Petersen (64.), 3:1 Petersen (70.),
4:1 Petersen (88.) – Zuschauer: 24 000 (ausv.)
VfB Stuttgart - Mönchengladbach
0:1
(0:0)
0:2
(0:0)
Ein Zeichen in Mainz
FUSSBALL-BUNDESLIGA
Hamburg und Stuttgart verlieren ihre Heimspiele
Der FSV Mainz und der FC
Köln sind – neben Freiburg
– die Gewinner im Abstiegskampf der Bundesliga zum
Rückrundenauftakt. Sorgen
machen muss man sich derweil immer mehr in Stuttgart und Hamburg.
Tor: 0:1 Herrmann (71.) – Zuschauer: 54 000
Hamburger SV - 1. FC Köln
Tore: 0:1 Risse (62.), 0:2 Risse (78.) – Zuschauer: 56 053
Bayer Leverkusen - Bor. Dortmund
Sa. 18.30 Uhr
Werder Bremen - Hertha BSC Berlin
So. 15.30 Uhr
FC Augsburg - 1899 Hoffenheim
So. 17.30 Uhr
●
●
●
●
●
●
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
● 16.
● 17.
● 18.
Bayern München
VfL Wolfsburg
Mönchengladbach
FC Schalke 04
Bayer Leverkusen
FC Augsburg
1899 Hoffenheim
Hannover 96
Eintr. Frankfurt
1. FC Köln
FSV Mainz 05
SC Paderborn
SC Freiburg
Hertha BSC Berlin
Hamburger SV
Werder Bremen
VfB Stuttgart
Bor. Dortmund
18
18
18
18
17
17
17
18
18
18
18
18
18
17
18
17
18
17
14
11
8
9
7
9
7
7
6
6
4
4
3
5
4
4
4
4
3
4
6
3
7
0
5
3
5
4
9
7
9
3
5
5
5
3
1
3
4
6
3
8
5
8
7
8
5
7
6
9
9
8
9
10
42:8
37:18
26:16
29:21
28:20
22:21
29:25
21:27
35:38
19:23
24:23
21:31
21:26
24:35
9:21
26:39
20:33
18:26
Spielplan/1. Liga
Spielplan/2. Liga
DIENSTAG, 3. FEBRUAR
FREITAG, 6. FEBRUAR
Bayern München – FC Schalke 04
Mönchengladbach – SC Freiburg
Hannover 96 – FSV Mainz 05
Eintr. Frankfurt – VfL Wolfsburg
MITTWOCH, 4. FEBRUAR
Bor. Dortmund – FC Augsburg
1899 Hoffenheim – Werder Bremen
Hertha BSC Berlin – Bayer Leverkusen
1. FC Köln – VfB Stuttgart
SC Paderborn – Hamburger SV
45
37
30
30
28
27
26
24
23
22
21
19
18
18
17
17
17
15
Greuther Fürth – FC Ingolstadt
VfR Aalen – Darmstadt 98
Erzgebirge Aue – RB Leipzig
SAMSTAG, 7. FEBRUAR
Union Berlin – VfL Bochum
SV Sandhausen – FC St. Pauli
SONNTAG, 8. FEBRUAR
Braunschweig – FC Kaiserslautern
Karlsruher SC – Fort. Düsseldorf
FSV Frankfurt – 1. FC Nürnberg
MONTAG, 9. FEBRUAR
TSV 1860 München – FC Heidenheim
KURZ GEFASST
ITALIEN
AC Mailand plant neues Stadion
Der italienische Erstligist AC Mailand hat seine Pläne für den
Bau eines neuen Stadions offiziell vorgestellt. Der Traditionsclub
will im Mailänder Stadtteil Portello nach eigenen Angaben
„eines der innovativsten Stadien der Welt“ bauen lassen. Die
Arena soll an sieben Tagen in der Woche geöffnet sein und
48 000 Zuschauern Platz bieten, wie „Milan“ mitteilte. In den
kommenden Monaten sollen nun die Angebote für die Nutzung
der Fläche im Nordwesten der Stadt bewertet werden. Für das
Projekt arbeitet der 18-malige italienische Meister mit dem
Ingenieurbüro Arup zusammen, das auch am Bau der Allianz
Arena in München beteiligt war. Das Stadion soll in einem
modernen Komplex entstehen, der unter anderem ein Hotel,
Restaurants, Spielplätze und Parks beherbergt.
DPA
TRANSFERMARKT
„Löwen“ leihen Bandowski aus
Der TSV 1860 München hat Jannik Bandowski von Borussia
Dortmund II ausgeliehen. Wie der Zweitligist bekanntgab,
unterschrieb der 19-Jährige einen Vertrag bis Juni 2016. Der
Außenverteidiger spielte für die 2. Mannschaft des BVB zuletzt
in der 3. Liga, erhielt dabei aber kaum Einsatzzeiten. TSV-Geschäftsführer Gerhard Poschner lobte den Neuzugang für
die linke Seite als „großes Talent mit viel Entwicklungspotenzial“.
Bandowski bestritt bislang ein Spiel für die deutsche U20Auswahl.
DPA
1. FC KÖLN
Hosiner-Transfer offenbar geplatzt
Bundesligist 1. FC Köln hat von einer Verpflichtung des Österreichers Philipp Hosiner von Stade Rennes Abstand genommen. Der 25 Jahre alte Stürmer fiel am Freitag wegen einer
Verletzung durch den Medizincheck in der Domstadt.
Heute Schausonntag
in der Bäderausstellung.
PFEIFFER & MAY Freiburg KG
St. Georgener Str. 6
79111 Freiburg
Tel. 0761 4508-233
Öffnungszeiten Sonntag:
SO*
13:00 – 17:00 Uhr
*ohne Beratung u. Verkauf
www.pfeiffer-may.de
Der FSV Mainz 05 hat gleich zum
Rückrundenstart in der FußballBundesliga ein Zeichen im
Kampf um den Klassenverbleib
gesetzt. Mit dem 5:0 (1:0) gegen
den Aufsteiger SC Paderborn gelang den Rheinhessen der höchste Saisonsieg und der erste Erfolg
nach neun Ligaspielen. Vor 27 114
Zuschauern war Yunus Malli mit
seinen Treffern in der 6. und 46.
Minute der spielentscheidende
Mann. Die weiteren Tore steuerten der starke Pablo De Blasis
(69.), der eingewechselte Sami
Allagui (82.) und Johannes Geis
(87., Foulelfmeter) bei.
Während die Rheinhessen
erstmals seit dem 18. Oktober
2014 (2:1 gegen Augsburg)wieder
einen Dreier bejubeln durften,
verlängerten die Paderborner ihre Sieglos-Reihe auf acht Begegnungen. Mit nun 21 Punkten zogen die Mainzer an Paderborn
(19 Punkte) vorbei und fahren
mit neuem Selbstvertrauen zum
Auswärtsspiel am Dienstag bei
Hannover 96. Paderborn erwartet am Mittwoch den Hamburger SV.
Auch mit dem neuen Hoffnungsträger Ivica Olic hat unterdessen der Hamburger SV einen
Fehlstart in die Rückrunde der
Fußball-Bundesliga nicht verhindern können. Trotz eines ordentlichen Debüts des erst am
Freitag verpflichteten kroatischen Stürmers mussten die
Hamburger sich am Samstag
Aufsteiger 1. FC Köln 0:2 (0:0) geschlagen geben. Vor 56 053 Zu-
Applaus, Applaus: Gleich mit 5:0 starteten die Mainzer in die Rückrunde.
schauern in der nicht ganz ausverkauften HSV-Arena sorgte
Marcel Risse (62./77. Minute) für
den verdienten fünften Auswärtssieg der starken Kölner, die
sich in das gesicherte TabellenMittelfeld verbesserten. Dagegen steckt der mit großen Hoffnungen ins neue Jahr gestartete
HSV tief in der Gefahrenzone.
Mit nur einem Heimsieg in
der Fußball-Bundesliga verharrt
auch der VfB Stuttgart, der gegen
Borussia
Mönchengladbach
fahrlässig mit seinen Chancen
umging, nach dem dürftigen 0:1
(0:0) weiter im Tabellenkeller.
Patrick Herrmann (71.) bescherte
in Stuttgart mit seinem vierten
Saisontor der Mannschaft von
Trainer Lucien Favre einen optimalen Start ins Jahr 2015, es war
vor 46 200 Zuschauern für die
Borussia zugleich der erste Auswärtserfolg seit dem 3:0 am 8.
Spieltag gegen Hannover 96.
Auch ohne Raffael, der vorerst
auf der Ersatzbank blieb, bekamen die Gäste die Partie schnell
unter Kontrolle. Taktisch clever
und mit einer feinen Spielverla-
gerung hatte die Borussia das
Gastspiel am Neckar im Griff.
Die Schwaben kamen erst in der
zweiten Hälfte des ersten Durchgangs besser zur Geltung. Die
Passungenauigkeit in der Offensive war beim VfB eklatant, die
Borussia sorgte mit ihren Standards immer wieder für Gefahr.
Stuttgarts neuer Sportvorstand
Robin Dutt, der auf der Trainerbank Platz nahm, musste auch
nach dem Seitenwechsel die fehlende Konsequenz seines abstiegsbedrohten Teams bemängeln. Mit der Einwechslung von
Ibisevic (69.) wollte VfB-Trainer
Huub Stevens ein Zeichen setzen
– doch stattdessen schloss kurz
darauf Herrmann einen rasanten Konter über Hrgota zielsicher ab.
Der FC Schalke 04 ist derweil
gut aus der Winterpause der
Fußball-Bundesliga gekommen
und hat mit einem 1:0-Heimsieg
gegen Hannover 96 wichtige
Punkte im Kampf um die vorderen Plätze gesammelt. Den Treffer für die Königsblauen erzielte
Marco Höger in der 32. Minute.
FOTO: DPA
Schalke tankte damit Selbstbewusstsein vor dem Topspiel am
Dienstag beim Spitzenreiter
Bayern München. Dort wird allerdings Top-Stürmer Klaas-Jan
Huntelaar fehlen, der in der 85.
nach einem groben Foul an Manuel Schmiedebach die Rote Karte sah.
Schalke startete vor 61 646 Zuschauern in der Arena in der erwarteten Aufstellung. Dabei erhielt der erst am Donnerstag
vom Afrika-Cup zurückgekehrte
Eric Maxim Choupo-Moting den
Vorzug vor Kevin-Prince Boateng. Neuzugang Matija Nastasic
verteidigte links in der AbwehrDreierkette und machte eine
sehr solide Partie. Insgesamt
musste Trainer Roberto Di Matteo noch auf acht verletzte Spieler verzichten. Das Tor hütete
erstmals in einem Pflichtspiel
Fabian Giefer für Ralf Fährmann.
Weniger dramatisch war die Personalsituation beim 96-Team
von Tayfun Korkut, das ohne
Neuzugang antrat und nur Leon
Andreasen und André HoffDPA
mann ersetzen musste.
„Das ist keine Katastrophe“
Die 1:4-Niederlage zum Rückrundenstart in Wolfsburg sorgt bei BAYERN MÜNCHEN aber für Nachdenklichkeit
Die Mienen der Spieler und
Funktionäre des FC Bayern München sprachen Bände. Clubchef
Karl-Heinz Rummenigge und
Sportvorstand Matthias Sammer stapften missmutig nach
der Fußball-Lehrstunde zum
Bundesliga-Rückrundenauftakt
an den wartenden Journalisten
vorbei. Sie wollten lieber nichts
sagen nach der ersten Saisonpleite des immer noch souveränen Tabellenführers. Nachdenklich versuchten dagegen die Profis die 1:4-Klatsche am Freitagabend beim neuen Rivalen VfL
Wolfsburg zu erklären.
„Das ist keine Katastrophe“,
sagte Torhüter Manuel Neuer,
fügte jedoch hinzu: „aber wir haben nochviel zu tun“. Die Art und
Weise der Pleite und die deutliche Unterlegenheit beim aufstrebenden Volkswagen-Club gaben den Profis zu denken, auch
wenn der Vorsprung der Bayern
auf Wolfsburg noch immer acht
Punkte beträgt. „Das war ein
Weckruf. Wir wollen diese Saison
viel erreichen, nicht nur in der
Bundesliga. Deshalb müssen wir
uns steigern“, forderte etwa Arjen Robben:„Man kann mal ein
Spiel verlieren, aber 1:4 ist natürlich schon ein kleiner Schock“.
Gleich vier Gegentore kassierten die Bayern - in einem Spiel so
viele wie in der gesamten Hinserie. Es hätten noch einige mehr
werden können. Immer wieder
wurde es nach Ballverlusten der
„Das war mit dem 0:4 gegen Real Madrid in der Champions League
FOTO: DPA
nicht vergleichbar“: Bayern-Trainer Pep Guardiola.
weit aufgerückten Münchner gefährlich, Wolfsburg hatte zahlreiche Konterchancen. „Oft war
es so, dass er alleine auf mich zulief“, beklagte sich Neuer. Mit
„er“ war Kevin De Bruyne gemeint. „Für ihn gibt es nur ein
Prädikat:Weltklasse“, fand nicht
nur Wolfsburgs Sportchef Klaus
Allofs. Nicht nur wegen seiner
beiden Tore (53. Minute/73.) war
der Belgier der überragende
Mann.
„Gegen solche Spieler wie Kevin De Bruyne muss man das
besser
machen“,
kritisierte
Schweinsteiger und forderte angesichts der riskanten Spielweise
der auf viel Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte ausgerichteten
Bayern:„Wir müssen einfach
kompakter werden“.
Was gegen ein Großteil der
Bundesliga-Clubs gut geht, stößt
gegen Top-Teams wie Wolfsburg
oder in der Champions League
möglicherweise an Grenzen.
Noch sind die Erinnerungen an
die 0:4-Schmach im HalbfinalRückspiel der vergangenen Saison gegen Real Madrid frisch.
„Das war komplett anders“, beschwichtigte Bayern-Coach Pep
Guardiola zwar, „das war das
Halbfinale der Champions
League“. Doch seine Spieler
machten sich darüber schon
mehr Gedanken. „Vielleicht ist es
ganz gut, dass es heute passiert
ist, damit wir wach werden. So
ein Spiel darf uns nicht nochmal
passieren“, meinte Jérome Boateng.
Nachdenklich stimmte die
Bayern indes auch die herbe Pleite ausgerechnet in Wolfsburg.
Denn nicht nur das Spiel und vor
allem das Ergebnis machten
deutlich, dass der VfL die bislang
von Borussia Dortmund ausgefüllte Rolle als ärgster Bayern-Rivale künftig beanspruchen will.
Mit welcher Macht und welchem
Willen der VW-Club das anstrebt,
verdeutlicht auch der bevorstehende Wechsel von André
Schürrle zu den Niedersachsen,
die für den Weltmeister angeblich rund 30 Millionen Euro an
Ablöse an den FC Chelsea zahlen
wollen. „Für die Bundesliga ist
das natürlich super. Man merkt
schon, dass hier etwas entsteht“,
sagte Bayern-Kapitän Schweinsteiger: „Wolfsburg hat gute Voraussetzungen dafür, dass sie länger oben mitspielen.“
DPA
SPORT 13
Der Sonntag · 1. Februar 2015
„Wir sind eingespielt“ Kein Titel für
FUSSBALL
Interview mit dem Trainer des FV HERBOLZHEIM , Marco Schneider
Der FV Herbolzheim ist zurück in der Landesliga und
präsentierte sich bislang in
starker Verfassung. Als Marco Schneider Ende 2011 die
Mannschaft als Spielertrainer übernahm, spielte der
FVH in der Kreisliga A. Marco Schneider spricht nun
über das Erfolgsgeheimnis
seiner Mannschaft.
Herr Schneider, Ihre Mannschaft
ist als Aufsteiger in die Landesliga
gestartet und liegt nach der Hinrunde auf dem fünften Platz –
haben Sie das vor der Saison so
erwartet?
Nein, dass wir in der Tabelle so
weit oben stehen, war sicher
nicht abzusehen. Die Liga ist
sehr gut besetzt: Lörrach ist im
Sommer nicht aufgestiegen, dazu kamen noch gute Verbandsligaabsteiger und verstärkte
Mannschaften wie zum Beispiel
Auggen. Deshalb bin ich davon
ausgegangen, dass die Plätze
eins bis sieben vergeben sind
und wir einen gesicherten Platz
im Mittelfeld anpeilen müssen.
Nun liegen zur Winterpause AuWittnau und Herbolzheim auf
den Plätzen hinter dem Spitzentrio, in der Vorsaison haben beide
Teams noch in der Bezirksliga
gespielt. Warum sind diese beiden Mannschaften auch eine
Klasse höher starke Gegner?
„Ich verlange unheimlich viel von meinen Spielern: der Herbolzheimer
Trainer Marco Schneider.
FOTO: ZVG
schnell ändern. Wenn es klappt,
hänge ich gerne noch ein Jahr als
Spieler dran. Wenn nicht, werde
Zwischen Au-Wittnau und uns ich von der Seitenlinie aus weigibt es einige Ähnlichkeiten. In termachen.
beiden Vereinen gab es in den
letzten Jahren eine große KontiKürzlich haben Sie in Herbolznuität, die Jungs spielen seit Lanheim bis 2016 verlängert. Sie
gem fast unverändert so zusamhaben die Mannschaft in der
men – das ist eine Stärke, die
Kreisliga übernommen und in
man nicht unterschätzen darf. In
die Landesliga zurückgeführt.
Wittnau wie bei uns lebt das
Manche sagen, es liege daran,
Spiel vom Kollektiv. Bei uns in
dass Sie so ein strenger Trainer
Herbolzheim zeigt sich das vor
sind, aber trotzdem einen guten
allem in der Defensive: Wir verDraht zu Ihren Spielern haben.
teidigen gut als ganze Mannschaft. Diese taktische Disziplin Das sagt man über mich? Also
ist ein Grund dafür, dass wir es ist auf jeden Fall so, dass ich
kaum ein Spiel hoch verloren ha- sehr ehrgeizig bin, als Trainer
ben. Nicht nur unsere Abwehr- wie als Spieler. Viel habe ich aus
spieler, sondern alle Jungs auf meiner Zeit beim VfR Aalen mitdem Platz arbeiten gegen den genommen, wo ich ja ein bissBall. Das ist unser Faustpfand.
chen Profi-Erfahrung sammeln
durfte. Ich verlange unheimlich
Als Spielertrainer fungieren Sie
viel von meinen Spielern und
auch in der Rolle des Abwehrauch von mir selbst. Ich habe
chefs. Gibt Ihre Präsenz auf dem den Anspruch, die Jungs weiterPlatz den Spielern eine größere
zuentwickeln und immer besser
Sicherheit als Anweisungen von zu werden.
der Seitenlinie?
Nach dem sportlichen Absturz
Das ist sicher ein Vorteil. Auf
von der Landesliga in die Kreisliga
dem Platz kann ich direkt verbal
vor vier Jahren gab es beim FV
eingreifen und habe als AbwehrHerbolzheim einen großen Umspieler das Spielgeschehen vor
bruch. Da scheint man vieles
mir. Das hilft vor allem den junrichtig gemacht zu haben.
gen Spielern, von denen wir ja einige haben.
Es wurde an einigen Hebeln gearbeitet, wir haben gute Leute
Im März werden Sie 40 Jahre alt, aus der Gegend zu uns geholt. In
aber als Abwehrspieler und Frei- der Infrastruktur haben wir viel
stoßspezialist sind Sie für das
gemacht, das Vereinsheim ist
Team immer noch sehr wichtig.
saniert, wahrscheinlich bekomWerden Sie auch in der kommen- men wir bald einen Kunstrasenden Saison auf dem Platz stehen? platz. Auch in der Jugend arbeiten bei uns gute Trainer, aus der
Solange es den Jungs hilft, will A-Jugend kommen talentierte
ich versuchen zu spielen. Aber Jungs hoch zu den Aktiven. Inswer weiß, wie lange mein Körper gesamt ist der Zusammenhalt
das mitmacht – das kann sich gewachsen, es ist eine große
Identifikation mit dem FVH da.
Erste und zweite Mannschaft
halten als ein Team zusammen,
auch deshalb sind wir jetzt da,
wo wir stehen. Da kann man
schon zufrieden sein.
Man sagt, dass ein guter Trainer
nie ganz zufrieden ist. Was muss
Ihre Mannschaft in der Rückrunde besser machen?
Stielike
Uli Stielike stützte die Hände in
die Hüften und blickte nach dem
Schlusspfiff konsterniert ins
Leere. Der Routinier hatte gerade
mit Südkorea den Titelgewinn
beim Asien-Cup und damit den
größten Erfolg seiner TrainerKarriere verpasst. Die Taeguk
Warriors verloren das Finale gestern in Sydney gegen Australien
mit 1:2 (1:1, 0:1) nach Verlängerung. „Es ist eine Schande, dass
wir verloren haben, weil wir es
nicht verdient hatten“, sagte Stielike.
James Troisi erzielte in der 105.
Minute den entscheidenden
Treffer zum erstmaligen Triumph des Gastgebers. Nach dem
Gegentor durch Massimo Luongo (45. Minute) hatte Bayer Leverkusens Heung-Min Son
(90.+1) Südkorea zunächst noch
in die Verlängerung gerettet. Bei
Australien standen Robbie Kruse
von Leverkusen und Ingolstadts
Mathew Leckie in der Startformation, Kruse wurde in der 71.
Minute verletzt ausgewechselt.
Borussia Dortmunds Keeper
Mitchell Langerak kam nicht
zum Einsatz. Die Socceroos qualifizierten sich damit für den
Confederations Cup 2017 in
Russland und sind damit möglicher Gegner von Weltmeister
Deutschland beim Testlauf für
die WM 2018. Südkorea kassierte
mit Hoffenheims Jin-Su Kim
und Joo-Ho Park vom FSV Mainz
05 in der Anfangsaufstellung
seine ersten Gegentore des Turniers. Der zweimalige AsienCup-Champion wartet damit
weiter auf den ersten Titel beim
Kontinentalturnier seit dem Jahr
1960.
DPA
ANZEIGE
Was unbedingt besser werden
muss, ist die Zielstrebigkeit nach
vorne. Es ist definitiv so, dass wir
zu wenig Tore gemacht haben.
Das hängt sicher mit dem Ausfall wichtiger Angreifer zusammen, aber das ist keine Entschuldigung. Wir müssen die Torgefahr auf mehrere Schultern
verteilen. Außerdem sehe ich
beim Pressing noch Potenzial
nach oben. So, wie wir als Kollektiv nach hinten arbeiten, müssen wir auch den Gegner anlaufen und Drucksituationen erzeugen.
Jetzt stehen Sie auf Platz fünf
und können sich Hoffnungen
auf die Qualifikation für den
Verbandspokal machen. Dafür
würde Rang acht reichen – haben sich nach der guten Hinrunde die Zielsetzungen geändert?
Der Pokal wäre sicher eine tolle
Sache, aber ich schaue nicht so
gerne auf die Tabellenplatzierung. Mein persönliches Ziel ist
es immer, im Vergleich zur Hinrunde eine bessere Rückrunde
zu spielen. Das ist uns in den
vergangenen Jahren immer gelungen, deshalb bin ich zuversichtlich.
HEUTE CHEID
ENTS
BÜRGER
und
Hingehenen !
JA stimm
DAS GESPRÄCH FÜHRTE
MORITZ NEUFELD
www.villa-freiburg.de
Die Top-Adresse im Breisgau
7 internationale erotische Topgirls (ab 18)
erwarten dich exklusiv, stilvoll und sehr diskret
Haslacherstr. 21 A • Tel. 07 61-4 59 97 57
Straßenkinder
schützen
www.tdh.de /strassenkinder
www.stadion-fuer-freiburg.de
BZ Karten-Service
badische-zeitung.de/events
Oder Sie buchen Ihre Karten
unter 0761 / 496-88 88.
Der Sonntag
Kultur
1.Februar2015
FAKTEN
DIE MUNDOLOGIA entwickelt
sich weiter. In seiner 12. Ausgabe am kommenden Wochenende (Freitag, 6., bis Sonntag,
8. Februar) im Konzerthaus
Freiburg gibt es erstmals ein
neues Format: Der Fotograf
und Kriegsberichterstatter
Christoph Bangert erzählt von
seiner Arbeit unter Lebensgefahr in Afghanistan und im
Irak. Die Veranstalter des LiveBilderfestivals – Tobias Hauser
und David Hettich – setzen
damit einen stärkeren Akzent
auf kritische Berichte. Das ganze Programm findet sich unter
www.mundologia.de
RIX
BZ Karten-Service
badische-zeitung.de/events
Edles Öl aus Brombach
17 Ölsorten,von Aprikosenkern über
Mandel bis Schwarzkümmel, stellt
Matthias Lienemann in seiner Manufaktur in Lörach-Brombach her.
Allewerden kalt gepresst. SEITE 16
Oder Sie wählen Ihren
Lieblingsplatz gleich vor Ort
in allen BZ-Geschäftsstellen.
Auf anderen Planeten
TV-Reporter WILLI WEITZEL berichtet auf der Mundologia über seine wilden Wege
Fernsehreporter Will Weitzel hat die Disziplin gewechselt: Statt Sachberichte für
Kinder zu produzieren, ist
er jetzt auf wilden Wegen
unterwegs – und findet zurück zu seiner Berufung.
NEUE TONTRÄGER
DEICHKIND
Dröhnung und Dichtung
D
eichkind stehen seit 15
Jahren für visuelles Spektakel, saftige Beats und
durchgeknallte Wortakrobatik.
Mit „Niveau Weshalb Warum“
melden sich die
Hamburger nun
zurück. Sesamstraße für Erwachsene: Bunt und für
keine Blödelei zu
schade. Musikalisch geben die
Elektro-HipHopper Vollgas. Es ist
die gewohnte Mischung aus
Techno, Rap und auf Krawall gebürsteten Synthie-NDW-Pop.
Das funktioniert mal grandios
(„So ’ne Musik“), mal wiederholt
es sich („Powered by Emotion“)
und mal geht es haarscharf am
Schlager vorbei („Porzellan und
Elefanten“). Fast wie immer.
Doch sind Deichkind vor allem
ein Performance- und Kunstkollektiv. Live ist, was zählt. Und
da wird auch dieses Album
funktionieren, weil die Texte
zünden. „Like mich am Arsch“
ist die ultimative Hymne auf
die digitale Verblödung und
Kommentarkultur in sozialen
Netzwerken, „Denken Sie groß“
Deichkinds Antwort auf die Coaching-Gurus und
Selbstoptimierer
und zum Schluss
gibt’s das überraschende Weltende zum Mitwippen. Ein Kunstwerk zwischen
Dröhnung und Dichtung, ein
gesellschaftlicher Rundumschlag mit Bass! SVEN MEYER
> DEICHKIND, Niveau, Weshalb,
Warum, Sultan Günther
LIVE: Sonntag, 19. April, 20 Uhr,
Zäpfle Club in der Rothaus Arena
Freiburg, Karteninfos unter 0761
/ 496 88 88
LESESTOFF
LUKAS BÄRFUSS
Dem Bruder auf der Spur
M
it „Koala“ hat der gefeierte Schweizer Dramatiker Lukas Bärfuss
(„Der Bus“, „Malaga“)
sein bisher persönlichstes und
schmerzhaftestes
Buch vorgelegt – ausgelöst durch den
Selbstmord seines
Bruders. Der kompakte Band zerfällt in
drei schroff aneinandergefügte Teile. Im
ersten spürt Bärfuss
mit erkennbar getroffener Sensibilität seinem Bruder nach,
sucht hilflos nach Gründen,
nach Schuldigen, nach eigenen
Fehlern und verhehlt auch Wut
gegenüber dem toten Bruder
nicht: „Man wurde mit einem
Selbstmörder nie fertig.“ Der
Selbstmord als Zumutung an
die Hinterbliebenen. Das kann
man selbstbezogen larmoyant
finden, es ist über weite Strecken aber auch berührend.
Den zweiten Teil der Erzählung
löst unvermutet der uralte
Spitzname des Bruders aus:
Koala. Weite Strecken des kurzen Buches erzählen nun von
der Besiedlung Australiens mit
deportierten Kriminellen, dann
stellenweise bezaubernd vom
Tier, dem Koala selbst. Das
scheint unverbunden, doch
lebt der wehrlos-putzige Bär
wie der Bruder außerhalb der
Gesellschaft, wirkt faul und lebensunfähig, ernährt sich wie
der Bruder von Gift (Eukalyptus/Heroin).
Und die Siedlungsgeschichte mit ihrer
Gewalt, ihren moralischen Katastrophen
(wenn etwa ein zum
Tode Verurteilter begnadigt wird – wenn
er selbst den Henkersjob übernimmt)
und dem Aufeinanderprallen von Überlegenheit und Fremdheit. Dann
aber beginnt Bärfuss im dritten
Teil zu erklären: Er entwickelt
eine Theorie des Selbstmords
und einer Gesellschaft, die
nicht verzeiht, dass der Selbstmörder „ohne Widerruf die Arbeit verweigert“. Das hat seine
Berechtigung, will aber, auch
im Ton, nicht mehr mit dem
Rest zusammengehen. Die
Schweizer Literaturszene
machte im Herbst ein Versäumnis wieder gut: Sie verlieh Bärfuss den Schweizer Buchpreis
für „Koala“, nachdem er ihn für
„Hundert Tage“ leider nicht bekommen hatte.
RENÉ ZIPPERLEN
> LUKAS BÄRFUSS, „Koala“,
Wallstein, 19,90 Euro
LESUNG: Dienstag, 3. Februar,
19.30 Uhr, Alter Wiehrebahnhof
Freiburg
Herr Weitzel, die meisten kennen
Sie als TV-Reporter. Wie sind Sie
zu Livevorträgen gekommen?
Ich war selbst bei einem Livevortrag und zwar bei Andreas Kieling, dem Tierfilmer vom ZDF.
Ich saß da drin und war total begeistert und habe dann gedacht,
super – das will ich auch machen. Ich hatte gerade meine Arbeit bei „Willi will’s wissen“ beendet, und überlegte so ein bisschen rum, wie es weitergehen Mit dem Esel nach Betlehem: Abenteurer Willi Weitzel rät vom Nachmachen ab.
FOTO: ZVG
könnte. Da war ich schon selbst
auf wilden Wegen unterwegs
Wieso haben Sie eigentlich imklopfen zurück und habe sofort rendes Abenteuer. Da geht es
und bin ziemlich viel gereist.
mer gute Laune? Ihr Lachen ist
im Internet nach einem Wander- durch das Krisengebiet im Westsehr markant!
weg über die Alpen gesucht.
jordanland.
Eine komfortable Situation: Sie
machen, was Ihnen gefällt und
(Lacht) Gut, dass Sie das fragen.
Wie lange waren Sie unterwegs?
Fotografieren Sie selbst?
können sogar davon leben.
Natürlich kennt man mich als
Strahlemann aus dem Fernse- Knapp vier Wochen.
Dummerweise ja. Ich hoffe, dass
Ich formuliere das für mich im- hen, der die gute Laune gepachich trotzdem bei der Mundolomer so: Im Hauptberuf bin ich tet hat. Ich habe vermutlich dieWelche Ihrer Touren ist zum
gia zugelassen werde (lacht). Ich
Reporter, in meinem Nebenbe- ses Gute-Laune-Gen von meinen
Nachmachen empfehlenswert,
habe aber auch einen Fotograruf bin ich Abenteurer. Die Ar- Eltern geerbt. Wenn mich die
welche nicht?
fen, der mich begleitet.
beit des Abenteurers ist es, un- Menschen im Fernsehen in eiterwegs zu sein, sich auf den Weg nem 25-minütigen Film sehen, Es gibt eine Episode in meinem
Willi ist zur Marke geworden.
zu machen, Abenteuer oder Ge- dann ist das aber die Essenz aus Vortrag, in der ich mit einem
Willi will’s wissen kennt jedes
schichten zu sammeln. Ich bin zwei oder drei Drehtagen. Auf Pappschild mit der Aufschrift
Kind. Auch alles, was Sie später
alleine und muss alles mit mir den wilden Wegen hingegen „Paradies“ an der Straße stehe
anpackten, wurde zum Erfolg.
selbst ausmachen. Zuhause kann man mich sehr nah und in- und darauf warte, dass mich jeWas ist Ihr Erfolgsgeheimnis?
kommt die Leidenschaft des Re- tensiv begleiten, durch alle emo- mand ins Paradies bringt. Das
porters durch: Das muss ich jetzt tionalen Schwankungen ...
empfehle ich keinem – vor allem Das Erfolgsgeheimnis ist einfach
unbedingt erzählen. Ich mach
nicht Kindern ...
die Tatsache, dass ich Dinge mit
das dann auf der Bühne.
... wo Ihnen auch mal das Lachen
unglaublicher Leidenschaft anvergeht?
... obwohl es da ja ziemlich schön gehe. Die andere Zutat, die dazuHatten Sie schon früher ein Faible
sein soll...
gehört, ist das Talent. Weil mein
fürs Reisen?
Absolut. Da lernt man dann auch
eigentliches Talent Kinderfernandere Seiten von mir kennen – Ja (lacht). Da ist es fantastisch.
sehen zu machen ist, bin ich bei
Das ist erst im Studium gekom- wobei ich keinem Angst machen
einem meiner letzten wilden Wemen. Ich hatte eine Mitstuden- möchte (lacht).
Gibt es eine Tour, die Ihnen bege in Südamerika darauf gekomtin, eine Seniorenstudentin. Die
sonders Spaß gemacht hat?
men, dass ich zurück muss ins
war schon 85 Jahre alt. Sie hatte
Wie wählen Sie die Routen aus?
Kinderfernsehen.
vier Jahre in Afrika gelebt und
Ich würde Menschen, die viel
wollte nochmal an Orte ihres Ich bin vor zwei Jahren 40 gewor- Zeit haben und Orientierung suWann haben Sie den Entertainer
Schaffens in Afrika reisen. Sie den. Da habe ich mir gedacht: chen, das Wandern empfehlen.
in sich entdeckt?
fragte mich, ob ich mit nach Super – bis ich 50 bin sammle ich Da findet man zu sich selbst.
Äthiopien komme. In Afrika ha- wilde Wege und schaue, dass ich Wenn man oben in den Bergen Im Prinzip haben es die anderen
be ich mich dann gefühlt wie auf jedes Jahr einen wilden Weg steht, erscheinen einem die Pro- gemerkt. Ich war als Journalist
einem anderen Planeten. Das gehe. Letztes Jahr bin ich mit bleme, die man im Tal hat, viel erst bei der Zeitung, dann beim
hat in mir irgendetwas eröffnet. dem Lastwagen samt Hilfsgü- kleiner. Ich würde aber keinem Radio. Ich wollte da so ein cooler
Ich habe mich in der Ferne be- tern an die syrische Grenze ge- empfehlen, mit dem Esel nach Morning-Show-Man werden, der
wegt, ohne mich fremd zu füh- fahren, um Kindern zu helfen, Betlehem zu wandern. Das war die Leute aus dem Bett holt. Die
len. Ein schönes Gefühl.
die aus Syrien rauskamen. Die zwischendurch eine richtige beim Bayerischen Rundfunk
Idee dazu kam mir, als ich auf Qual – und ein nicht zu kalkulie- meinten aber, ich solle KinderDie meisten Vorträge auf der
Spiegel Online über die Neufunk machen. Dabei bin ich geMundologia haben thematische jahrsansprache von Papst Franblieben. Mit Kindern komme ich
ZUR PERSON
Schwerpunkte wie Schottland
ziskus las. Dreht euch nicht um
einfach gut zurecht.
oder Regenwald. Ihr Thema sind euch selbst, sondern kümmert
HELMAR RUDOLF WILLI
Sie selbst. Sind die von Ihnen
euch auch mal um die anderen,
Haben Sie schon Pläne für weiWEITZEL – besser bekannt
bereisten Länder nur Kulisse?
sagte Franziskus. Recht hat er,
tere wilde Wege?
unter dem Namen Willi –
dachte ich mir und habe ein Konwurde 1972 in Marburg geDie bereisten Länder sind für zept geschrieben. Das hat mich
Ja unbedingt. Der Vorsatz, jedes
boren. Nach einem abgebromich nicht Kulissen. Für mich dann sechs Monate beschäftigt.
Jahr einen spannenden wilden
chenen Theologiestudium
spiegelt das Aufbrechen zur ReiWeg zu gehen, der steht nach wie
absolvierte er ein Lehramtsse die Freiheit wider. Es geht um
Ihre Alpenüberquerung war bevor. Nur habe ich mich nicht gestudium, wurde anschliedas Ausbrechen aus dem Alltag –
stimmt nicht so aufwendig?
traut, die bei mir Zuhause zu saßend aber Moderator beim
sich aus der Komfortzone hegen, weil ...
Bayerischen Rundfunk. Berausbewegen. Kulisse klingt zu Auch diese Idee ist sehr spontan
kannt wurde Weitzel durch
abwertend. Ich muss nicht entstanden. Ich wohnte da noch
... dann sagen Sie es doch uns!
die Kindersendereihe „Willi
zwangsläufig nach Afrika oder in München an der Isar. An eiwill’s wissen“. Willi Weitzel
weit weg. Ich habe auch ein ganz nem Sonntagnachmittag bin ich
(lacht) Nein. Aber es gibt tolle
ist verheiratet, hat zwei Kinschönes Kapitel, wo ich nur in einfach so ins Blaue losmarPläne. DAS GESPRÄCH FÜHRTE
der und lebt in Bayern. In
KLAUS RIEXINGER
den Wald hinter unserem Haus schiert. Irgendwann sah ich die
Freiburg freut er sich, seine
wandere und dort eine Nacht oh- Alpen und sagte mir: bis an den
Cousine, ein frühere Schulne Zelt und Handy verbringe. Isar-Ursprung zu wandern, das
> WILLIS WILDE WEGE, mit Willi
Weitzel, Sonntag, 8. Februar, 15
freundin und deren Vater,
Dort erlebe ich, wie man in un- wär’s doch. Dann dachte ich mir,
Uhr, Konzerthaus Freiburg, RolfWeitzels früheren Lateinlehmittelbarster Nähe unglaubli- bis auf die andere Seite nach ItaBöhne-Saal, Karteninformationen
rer, wiederzusehen.
RIX
che Abenteuer erleben kann – lien zu wandern, wäre doch der
unter www.bz-ticket.de/karten
und das Fürchten lernt (lacht).
Hammer. Ich kehrte mit Herz-
KULTUR 15
Der Sonntag · 1. Februar 2015
Unter Selbstunterhaltern
BESTSELLER DER WOCHE
PRÄSENTIERT VON DER BUCHHANDLUNG WALTHARI
Nach 23 Jahren spielt man im WALLGRABEN-THEATER wieder Thomas Bernhards „Am Ziel“
1. Michel Houellebecq: Unterwerfung DuMont, € 22,99
2. Ian McEwan: Kindeswohl
Diogenes, € 21,90
3. David Foenkinos: Zurück auf Los
C. H. Beck, € 16,95
4. Sebastian Fitzek: Passagier 23
Droemer, € 19,99
5. Lutz Seiler: Kruso
Suhrkamp, € 22,95
Thomas Bernhards Figuren
schonen sich nicht. Unermüdlich ergehen sie sich
in Tiraden, wollen ihr Leben
ändern und belassen es, wie
es ist. Dass dies auch sehr
komisch sein kann, möchte
Ingrid Gündisch mit „Am
Ziel“ jetzt im WallgrabenTheater beweisen.
1. Robert Seethaler: Der Trafikant
Kein & Aber, € 9,90
2. Michael Ondaatje: Katzentisch
dtv, € 9,90
3. John Williams: Stoner dtv, € 9,90
4. Antoine de Saint-Exupéry: Der
kleine Prinz. Neu übersetzt von
Hans Magnus Enzensberger
dtv, € 5,95
5. Graeme Simsion: Das Rosie-Projekt S. Fischer, € 9,99
Sachbücher, gebunden
Leben in einer Art Hass-Liebe zusammen: Regine Effinger (links) als Mutter und Veronika Sautter-Bendiks
als Tochter in Thomas Bernhards „Am Ziel“.
FOTO: ZVG/DORIS WOLTERS
trügt“ folgten über die Jahrzehnte. Nicht zuletzt hielt der 2013
verstorbene Heinz Meier Thomas Bernhard die Treue und
eben auch Regine Effinger. Regisseurin Ingrid Gündisch, die in
Bad Krozingen aufgewachsen ist
und mittlerweile in Hamburg
lebt, kennt die Bernhard-Tradition des Wallgraben-Theaters lediglich vom Hörensagen. Vielleicht eine gute Voraussetzung,
sich dem Bernhardschen Kosmos zu nähern.
„Rette sich wer kann“ betitelte
1981 Der Spiegel seine Besprechung der Uraufführung und zitierte damit das Werk einer der
Figuren im Stück. Und auch Ingrid Gündisch sieht im Drama
Menschen vor sich, die sich retten wollen. Die eigentliche
Handlung ist schnell erzählt.
Mutter und Tochter leben in einer Art Hass-Liebe zusammen.
Der Mann ist seit Jahren tot,
ebenso der Sohn, der mit einer
unheilbaren Krankheit auf die
Welt kam. Glücklich war die Ehe
nie, die Mutter heiratete den Besitzer eines Gusswerkes und eines Hauses im niederländischen
Seebad Katwijk aus Berechnung.
Seit 20 Jahren schon verbringen
Mutter und Tochter den Sommer in Katwijk, nun begleitet sie
ein „dramatischer Schriftsteller“
(Jochen Ganser), dessen eben
stattgefundene Uraufführung
ein großer Erfolg zu werden verspricht.
Falls er vor den Konsequenzen
flüchtet oder glaubt, einige Wochen auf Kosten der beiden Frauen verbringen zu können, ist der
Preis, den er zahlt, tatsächlich
hoch: Er ist allein unter Selbstunterhaltern. Denn natürlich
nutzt Bernhard diese Grundkonstellationen für Demütigungen
der Tochter durch die Mutter,
endlose Tiraden über ein vertanes Leben und bitter-komische
Lästereien über das Bildungsbürgertum,
Kulturbanausen
und das Theater im Besonderen.
Thomas Bernhard war schon immer ein gewitzter und wortreicher Nestbeschmutzer.
Und die berüchtigten Satzschleifen Bernhards? Als sehr
rhythmisiert und musikalisch
empfindet Ingrid Gündisch die
Texte Bernhards. Das Bedürfnis
Staub abzuschütteln, hatte sie
dennoch. Während die Urauf-
führung noch vier Stunden dauerte, wird die Freiburger Version
deutlich entschlackt werden.
Dass wir heute schnellere
Schnitte gewöhnt sind, ist sich
Gündisch sicher. Im WallgrabenTheater präsentiert die Regisseurin, die 2013 hier bereits „Elling“
inszeniert hat, die Beziehungen
der drei Figuren auf einer schiefen Bühne und stellt sie damit
aus. Als „eingeübte Quälrituale“
bezeichnet die Regisseurin die
Verhaltensmuster der beiden
Frauen.
Der
„dramatische
Schriftsteller“ könnte eine Rettung für die knapp 40-jährige
Tochter sein. Muss er aber nicht.
Thomas Bernhard hält den Mechanismus, in den nun ein Dritter geraten ist, am Laufen. Auch
das Meer kommt zwischen Ebbe
und Flut ja nie am Ziel an.
> AM
ZIEL, Schauspiel nach Thomas Bernhard, Premiere am Samstag, 7. Februar, 20 Uhr, Wallgraben-Theater, weitere Vorstellungen bis zum 14. März, Karteninformationen
gibt
es
unter
www.bz-tickets, unter 0761 / 496
88 88 und in den Geschäftsstellen
der Badischen Zeitung.
KREUZWORTRÄTSEL
Edelsteine
letzter
Tag des
Monats
Abk.:
Wetteramt
geringe
matt,
schwach Entfernung
Hoheitszeichen
griech.
Vorsilbe:
Erd...
Abk.:
Kilometer
Nähmittel
Spielkarte
Abk.:
Sankt
Dieser Platz...
Abk.:
Unterhitze
Richterspruch
Gerät
zum Zermahlen
10
ugs.:
überhöht,
überzogen
ital.
Hauptstadt
äußere
Gestalt
besitzanzeigendes
Fürwort
scheues
Waldtier
Ausschmückung
(Kw.)
kohlensäurehaltiges
Wasser
germanisches
Schriftzeichen
Abk.:
Operationssaal
9
könnte Ihr idealer
Werbeplatz sein –
attraktiv und mit hohem Aufmerksamkeitswert.
Sie erreichen uns unter
Telefon
07 61/4 96 - 41 01.
Wir beraten Sie gerne!
Der Sonntag
Abk.: Messerspitze
Abk.: Deutsch.
Alpenverein
Tierprodukt
Abk.: Europäische
Zentralbank
Abk.:
Arbeitsgemeinschaft
2
3
4
5
6
7
8
weibliche
Person
Abk.:
South
Dakota
3
Fußballtreffer
betagt
4
gelb
blühender
Strauch
unbestimmter
Artikel
Beinbekleidung
Bienenzucht
1
9
10
DIE MÖRDER KAIN UND MEDEA, der Wollüstling Casanova und
die himmlische Faulheit treten auf den Plan, wenn die Freiburger
Schauspielerin Bea von Malchus „Die sieben Todsünden“ auf die Bühne bringt. Am Donnerstag, 5. Februar, 20 Uhr, findet der Abend mit
prächtigen Geschichten und kurzen Liedern über unsere alltäglichen
Leidenschaften im Rahmen der „Bühne 79211“ im Denzlinger Kulturund Bürgerhaus, Stuttgarter Straße 30, statt. „Sie kann nämlich singen, und wie. Vom rauchig gehauchten Chanson bis zum derben
Rockersong kommt ihr alles über die Lippen und verleiht den alten
Todsünden frischen Pepp“, urteilte die „Stuttgarter Zeitung“. Tickets
für 19 Euro gibt es bei den BZ-Geschäftsstellen und bei Karo-Events
unter Telefon 0 70 00/9 96 63 33.
> DER SONNTAG verlost 3 mal 2 Karten unter allen, die heute unter
der Telefonnummer 0137/808 01 30 anrufen (50 Cent pro Anruf).
6
Röst-,
Trockenvorrichtung
Stadt
bei
Bologna
Tapferkeit
Fell der
Bärenrobbe
(engl.)
WIDDER
STIER
Liebe: Auch wenn es schwerfällt: Zeigen Sie sich etwas toleranter! Beruf: Vorsicht! Eine Ihrer Aussagen könnte zum Problem werden. Allgemein: Vieles ist nicht so, wie Sie
es sich vorgestellt haben.
Liebe: Viel Freude bei gemeinsamen Unternehmungen in
der Freizeit. Beruf: Lassen Sie
sich von kritischen Worten nicht abschrecken. Allgemein: Ein wenig mehr Sparsamkeit wäre gegenwärtig angebracht!
KREBS
Liebe: Man will mehr von Ihnen, enttäuschen Sie den Partner nicht. Beruf: Ein lukrativer
Vertragsabschluss steht derzeit ins Haus.
Allgemein: Ein gegebenes Zahlungsversprechen sollten Sie einlösen.
Wiederkäuer
inhaltslos,
langweilig
LÖWE
5
®
ohne
Würze
IHR HOROSKOP VOM 1. BIS 7. FEBRUAR
ZWILLINGE
Sumpfgelände
Frauengestalt
aus „Don
Carlos“
1. John Perry: Einfach liegen lassen.
Das Buch vom effektiven Arbeiten
durch gezieltes Nichtstun
Goldmann, € 7,99
2. Marietta Slomka: Kanzler, Krise,
Kapital. Wie Politik funktioniert
btb, € 10,99
3. Anja Förster / Peter Kreuz: Hört
auf zu arbeiten! Eine Anstiftung,
das zu tun was wirklich zählt
btb, € 9,99
4. Wilhelm Schmid: Dem Leben einen Sinn geben Suhrkamp, € 11,99
5. Ulrich Bröckling u.a. (Hg.) Fünfzig
Jahre Institut für Soziologie
Freiburg Jos Fritz Verlag, € 15,00
Bea von Malchus’ Todsünden
Liebe: Ihr etwas zurückhaltender Charme bleibt nicht ohne
Wirkung. Beruf: Berufliche
Probleme beeinflussen auch das Betriebsklima. Allgemein: Ihre Hilfsbereitschaft wird von allen Seiten anerkannt.
Impfstoff
europ.
Gebirgsbewohner
Abk.:
elektron.
Datenverarbeitung
Textilgrundstoff
Indianerboot
oberhalb von
feierlicher
Empfang
Fotografie
1
ungereimt,
sinnwidrig
ungeliebte
Wildpflanze
Stier
7
Abk.:
unter
Umständen
kurz für:
auf das
Geruch;
Geschmack
8
1. Heinz Bude: Gesellschaft der Angst
Hamburger Edition, € 16,00
2. Thomas Kielinger: Winston Chur-
Sachbücher, Taschenbuch
WENN STERNE REDEN KÖNNTEN
Abk.: Int.
Luft- und
Raumfahrtausstellung
widerwärtig
höckerloses
Kamel
chill. Der späte Held
C. H. Beck, € 24,95
3. Hamed Abdel-Samad: Der islamische Faschismus. Eine Analyse
Droemer, € 18,00
4. Dirk Maxeiner / Michael Miersch:
Alles grün und gut? Eine Bilanz des
ökologischen Denkens
Knaus, € 19,99
5. Heinrich August Winkler:
Geschichte des Westens
C. H. Beck, € 29,95
Belletristik, Taschenbuch
ANNETTE HOFFMANN
Schauspielerinnen klagen gerne
und mit gutem Recht, dass sie ab
einem bestimmten Alter kaum
mehr besetzt werden. Es fehlt an
Rollen. Fast könnte man glauben, Männer gewinnen mit zunehmenden Jahren auf der Bühne an dramatischem Potenzial,
Frauen werden einfach unsichtbar. Wenn am 7. Februar am Wallgraben-Theater Thomas Bernhards Drama „Am Ziel“ Premiere
feiert, kann man eine Ausnahme
besichtigen. In seinem 1981 bei
den Salzburger Festspielen uraufgeführten Stück – Bernhard
selbst bezeichnet es als Komödie
– steht im Mittelpunkt ein Mutter-Tochter-Konflikt. Die Figur
der Mutter ist eine weibliche Paraderolle.
Es ist nicht das erste Mal, dass
das Freiburger Privattheater das
Bernhardsche Drama auf den
Spielplan gesetzt hat. Bereits
1992 wurde in der Rathausgasse
„Am Ziel“ inszeniert. Vor 23 Jahren spielte die damalige Mitinhaberin Ingeborg Steiert die
Mutter, Regine Effinger die Tochter. Jetzt haben sich die Rollen
verändert. Nun hat Mitinhaberin Regine Effinger auch bei Thomas Bernhard das Sagen, während Veronika Sautter-Bendiks
den Part der unterdrückten
Tochter übernimmt. Überhaupt
hat das Haus ja eine ganz eigene
Bernhard-Tradition. 1973 inszenierte man am Wallgraben Theater das erste Mal den österreichischen Autor, Stücke wie „Über allen Gipfeln ist Ruh“, „Der Theatermacher“ oder „Der Schein
Belletristik, gebunden
2
s1813.26-792
Lösung vom vergangenen Sonntag:
VOLKSLIED
Liebe: Schlummernde Gefühle
wachen unerwartet wieder in
Ihnen auf. Beruf: Arbeitsmäßig haben Sie eine chancenreiche Zeit
vor sich. Allgemein: Ab Montag muss
mehr Durchhaltevermögen bewiesen
werden.
JUNGFRAU
Liebe: Sie denken momentan
viel häufiger über Ihre Beziehung nach. Beruf: Ihr Verhandlungsgeschick überzeugt die Zweifler
schnell. Allgemein: Akzeptieren Sie, dass
jeder Mensch seine Schwächen hat.
WAAGE
Liebe: Sie sind aus der Krisenzeit heraus und können neu
aufbauen. Beruf: Gebotene
Chancen wollen jetzt tatkräftig genutzt
werden. Allgemein: Erwarten Sie jetzt
nicht zu viel von einem Mitmenschen.
SKORPION
Liebe: Langsam aber stetig
scheint sich das Gefühlschaos
zu legen. Beruf: Blitzentscheidungen vermeiden! Bitten Sie um etwas
Zeit. Allgemein: Geduldig sein. Drängen
Sie nicht auf eine Entscheidung.
SCHÜTZE
Liebe: Kleine Gesten können
zurzeit besonders viel Wirkung
zeigen. Beruf: Bei allem, was
geschieht, nicht den Überblick verlieren.
Allgemein: Die Schützen haben sich wieder einmal viel vorgenommen.
STEINBOCK
Liebe: Sie müssen sich jetzt
klar werden, was Sie wirklich
wollen. Beruf: Sie zögern nicht,
sondern gehen mit Elan an Ihre Arbeit.
Allgemein: Seien Sie kritischer, Sie ersparen sich Enttäuschungen!
WASSERMANN
Liebe: Begeistern Sie Ihren
Partner mit fantasievollen Geschenken. Beruf: Einige Probleme bereiten Ihnen zeitweise Kopfzerbrechen. Allgemein: Der Kosmos sorgt für eine sehr positive Sinneswandlung.
FISCHE
Liebe: Die Meinung des Partners ist Ihnen jetzt besonders
wichtig. Beruf: Passen Sie bei
Verträgen auf! Es könnte zu riskant sein.
Allgemein: Über Redereien anderer sollten Sie sich erhaben fühlen.
16 DREI GÄNGE · ANZEIGEN
Der Sonntag · 1. Februar 2015
Kalt gepresst
LESESTOFF
DIE WELT DER HEIMISCHEN ÖLE
Abwechslung in Öl
F
ast ausgestorben sind sie,
die Ölmühlen in Deutschland. Mit der Industrialisierung und den Raffinerien blieb
kaum noch Platz
für die nostalgischen Mühlen. Einige von ihnen,
die erhalten werden konnten und
jetzt wieder ihren
Dienst tun, zeigt
Usch von der Winden in ihrem Buch
„Die Welt der heimischen Öle“. In
Porträts stellt sie zudem 13 aktive Ölmühlen in Deutschland,
Österreich und der Schweiz vor.
Und zeigt damit, wie unterschiedlich die Menschen sind,
die dahinter stehen und welche
Nischen sie mit ihren Produkten erfolgreich besetzt haben.
Klar und lesenswert sind die Informationen zu 14 verschiedenen Ölsorten vom Aprikosenkern- bis über das Mariendistelöl zum Walnussöl. Aufgelistet
sind jeweils die botanische Beschreibung, die Geschichte, die
Verwendung in der Küche, Inhaltsstoffe und Heilwirkung.
Was macht man mit den Ölen?
Auch das verrät Usch von der
Winden und liefert originelle
und abwechslungsreiche Rezepte zu den jeweiligen Sorten.
Da sind KäseSpeck-Brötchen
mit Haselnussöl,
marinierter Tafelspitz mit Kürbiskernöl, Kartoffelstampf mit Senföl,
aber auch ein Vitamindrink mit viel
gesundem Obst,
Gemüse und Leinöl. Vegetarier
kommen ebenfalls sehr gut auf
ihre Kosten, ganz viele der Rezepte kommen ohne Fleisch
aus oder lassen sich sehr leicht
fleischlos anpassen. Wie die Beschreibungen sind die Rezepte
sehr übersichtlich und leicht
nachzukochen und bieten
schöne Anregungen, was man
mit den hochwertigen Ölen, die
man ja nicht zu lange aufbewahren sollte, alles anstellen
kann.
GTR
> DIE WELT der heimischen Öle:
Usch von der Winden, Edition Fackelträger, 320 Seiten, 29,95 Euro.
KURZ GEFASST
EXKURSION
Mit dem Nabu zu den Wintervögeln
Zwei verschiedene Vogelexkursionen veranstalten die Gruppen Freiburg und Emmendingen des Naturschutzbundes (Nabu)
am heutigen Sonntag, 1. Februar. Die Freiburger Tour führt zu den „Wintergästen auf
dem Rhein“ bei Weisweil. Am dortigen Rheinstau lassen sich die überwinternden Wasservögel besonders gut beobachten. Treffpunkte sind um 13.30 Uhr der Park & RidePlatz an der Paduaallee in Freiburg-Lehen oder um 14 Uhr der
Parkplatz beim Zollhaus am Rheindamm Weisweil. Die Emmendinger Exkursion führt derweil zu den Wasservögeln am
Stausee am Rhein bei Krafft/Plobsheim. Der See südlich von
Straßburg ist Durchzugs- und Überwinterungsgebiet von
Tauchern, Enten, Gänsen, Möwen und vielen anderen Arten.
Treffpunkte sind um 13.15 Uhr am Festplatz an der Elz in
Emmendingen (Mitfahrgelegenheit) oder um 14 Uhr am
Parkplatz beim Rheinübergang bei Nonnenweier-Erstein.
Empfehlenswert ist warme Kleidung, außerdem sollten TeilDS
nehmer ein heißes Getränk und ein Fernglas mitbringen.
> DAS PROGRAMM der Nabu-Gruppen gibt es unter www.nabu-freiburg.de und www.nabu-emmendingen.de
Matthias Lienemann betreibt eine kleine, feine ÖLMANUFAKTUR in Lörrach-Brombach
stellprozessen auf der Strecke“,
sagt Lienemann. Die eigene Familie hat er überzeugt: „Wir kochen und backen, mit Ausnahme
vom Olivenöl, nur noch mit eigenem Öl.“ Dass das auch dem Genuss dienlich ist, beweist er mit
feinem Kuchen – gebacken mit
Haselnussöl. Zum Braten und
Frittieren empfiehlt er Kokosnussöl: „Es lässt sich bis 196 Grad
erhitzen und entwickelt eine
ganz feine Kokosnote.“
Aus einem sicheren Job in
der Schweiz wagte Matthias
Lienemann aus Lörrach den
Sprung in die Selbständigkeit. Nun produziert er in
seiner kleinen Ölmanufaktur in Brombach hochwertige, kaltgepresste Speiseöle
– und ist glücklich damit.
KATHRIN GANTER
Manufaktur – aus dem Lateinischen von manus „Hand“ und facere „machen, herstellen“ – ist
ein Begriff, der bei Matthias Lienemanns Unternehmen wirklich zutreffend ist. Freilich ist es
eine automatische Ölpresse, die
in dem gekachelten Raum in der
Einliegerwohnung im Haus der
Familie ihren Dienst tut. Aber
unermüdlich füllt Lienemann
mit einer Schaufel Sonnenblumenkerne in den Trichter, die
über Schnecken zum Presskopf
transportiert und dort ausgequetscht werden – bis das Öl in Matthias Lienemann ist der einzige Mitarbeiter seiner kleinen Ölmaneinen großen Kanister fließt. Zu- faktur – und glücklich mit seinem neuen Beruf.
FOTO: GANTER
rück bleibt eine lange Schlange
gepresster Kernreste.
grierter Wasserkühlung. Nüsse Fettsäuren. Leinöl zum Beispiel
„Es macht Spaß, sein eigener und Saaten können mit ihr bei enthält mehr als 50 Prozent
Herr zu sein“, sagt Matthias einer Temperatur von 38 Grad Omega-3-Fettsäuren, Walnussöl
Lienemann. Beruflich ist er im verarbeitet werden. „Hochwerti- immerhin noch 15 Prozent. Der
technisch-grafischen Bereich zu ge Speiseöle entstehen nur, Inhaltsstoffe zuliebe verzichte er
Hause, lange Jahre arbeitete er in wenn sie kalt, also unter 40 Grad auch darauf, das Öl zu filtern,
der Medizintechnik, zuletzt Celsius, gepresst werden“, erklärt sagt Lienemann: „Die Öle wersechs Jahre in verantwortlicher Matthias Lienemann. Bei der den zehn Tage in EdelstahlbehälPosition in einem Basler Unter- Kaltpressung bleiben Vitamine, tern gelagert. Dabei setzen sich
nehmen. Dann wollte er etwas Mineralstoffe und sekundäre die Feststoffe ab, die Wirkstoffe
Neues wagen. Und weil der pas- Pflanzenstoffe erhalten. Die Öle bleiben aber alle erhalten.“
sionierte Hobbykoch gerne enthalten einen hohen Anteil an
Nur fünf Prozent des in
hochwertige Öle verwendet, war lebenswichtigen
essenziellen Deutschland produzierten Öls
es nicht weit bis zur
kämen aus KaltIdee: Ende 2013 startepressung. Was sich
te er mit einer einfabeim Olivenöl hechen Ölpresse die ersrumgesprochen
ten Versuche. Mehr als
hat, ist bei Son20 Öle ließ er von Fanenblumenöl
milie, Freunden und
noch lange nicht
Bekannten
testen.
selbstverständ„Dunkles Sesamöl fiel
lich. „Vielen Leuten
bei den Testern komist nicht bewusst,
plett durch“, erinnert
was sie da konsuer sich lächelnd. Aber
mieren, wenn sie
viele andere begeisterbilliges, durch Exten. Nur der Produzent
traktion
oder
selbst war noch nicht
Heißpressung gerichtig glücklich mit
wonnenes Speisedem Ergebnis.
öl kaufen. Die
Er investierte in eine
wertvollen
Behochwertige Ölpresse Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Verpackung der Öle standteile bleiben
FOTO: ZVG bei diesen Heraus Edelstahl mit inte- soll ansprechend sein.
–
Rohstoffe überwiegend
aus biologischem Anbau
–
17 Ölsorten, von Aprikosenkern
über Mandel bis zu Schwarzkümmel umfasst das Sortiment
der Ölmanufaktur Brombach.
Lienemann verkauft seine Öle in
kleinen Gebinden, denn sie sind
nicht so lange haltbar wie raffinierte Öle. Bis zu neun Monate
können sie in der geschlossenen
Flasche gelagert werden – nach
dem Anbruch sollten sie rasch
aufgebraucht werden. Die Öle
haben ihren Preis, zwischen vier
und elf Euro kosteten 0,1 Liter.
Das liege nicht nur daran, dass er
nur kleine Mengen verarbeiten
könne: „Bis auf einige Ausnahmen beziehe ich die Rohstoffe
aus biologischem Anbau.“ Hinzu
kommt, dass er hohe Investitionskosten in die Ölmanufaktur,
die am 26. Mai 2014 eröffnet
wurde, hatte: „Die Investitionen
in die Presse, den Umbau, das
Mobiliar und die Logistik liegen
im fünfstelligen Bereich.“
Bisher bereut Matthias Lienemann den Schritt in die Selbständigkeit nicht. Die Qualität
seines Öls habe sich schnell herumgesprochen und vor Weihnachten sei die Presse kaum stillgestanden. Bislang ist es nur
über den Webshop und im Geschenklädeli Stapflehus in Binzen erhältlich, Lienemann ist dabei, sich einen Kundenstamm
aufzubauen und hofft, weitere
Verkaufsstellen zu finden. Und
auch für seine Manufaktur hat
er Pläne: „Mein Ziel ist es, mittelfristig in Brombach zu expandieren und eventuell auch einen
kleinen Laden aufzumachen.“
> ÖLMANUFAKTUR
Brombach:
Kontakt Telefon 07621/5892649,
www.oelmanufaktur-brombach.de
ANZEIGEN
STELLENANGEBOTE
Zur Erweiterung unseres Team suchen wir ab sofort in
Vollzeit zwei Mitarbeiter /in
Elektroinstallateur / Elektroniker (m/w)
Energie- und Gebäudetechnik (m/w)
sowie einen
Die Stadtverwaltung Rheinfelden (Baden) sucht für die Technischen Dienste
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Assistenz
des Leiters Key Account Management
und Vertriebsaußendienst (m/w)
Auszubildenden zum Elektroniker (m/w)
Sie arbeiten gern selbständig, eigenverantwortlich im
Team, sind kommunikativ und verfügen über ein hohes
Qualitätsbewusstsein.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
„Ihr Partner, wenn Sie Profis suchen!“
arbeiten-bei-hekatron.de
Wir suchen einen zuverlässigen und
verantwortungsbewussten
Kraftfahrer (m/w)
mit Fahrerlaubnis der Klasse CE
– Güterfernverkehr mit Sattelfahrzeug
– Nachttour mit Wechselbrückenfahrzeug
– Tagtour mit Sattelfahrzeug
Elektrotechnik
Lammstr.14, 79312 Emmendingen, Tel 0 76 41 - 9 19 20
buehrer@maurer-elektrotechnik.de
Wenn Sie gerne in einem Team arbeiten,
flexibel und belastbar sind, freuen wir uns
auf Ihre Bewerbung.
Götz Transport GmbH
Weißerlenstraße 6, 79108 Freiburg
Tel. 07 61/1 52 13 - 0
maike.maier@goetz-transport.de
MFA mit Freude am Beruf
vormittags in hausärztl. Praxis in FreiburgStadt ab sofort gesucht. Zuschr. unt.
0010117848Z an diese Ztg.
Zur Verstärkung unseres
Teams suchen wir eine/n
Servicemitarbeiter/in
in Teilzeit oder in Vollzeit. Arbeitszeit nach
Vereinbarung, So. & Mo. Ruhetag,
3 Wochen Ferien im August und
eine mitarbeitende Hausdame
für Frühstücksbuffet und Hotel, Arbeitszeit
nach Vereinbarung, Beginn 6.00 Uhr.
Christine Petkovic´
Hotel - Restaurant Hirschenstube
Schwarzwaldstraße 45
79183 Waldkirch - Buchholz
Tel. 07681-477770
Mtl. 50 bis 450 €
dazu verdienen. Durch Werbung auf Ihrem
Auto! Fa. Link 05874-98642815 o. 0152337709231 Wir suchen PKW`s aus Ihrem
PLZ-Gebiet!
Facharbeiter/in
Elektrohandwerk
mit folgenden
Aufgabenschwerpunkten:
„ Instandhaltung und Instandsetzung
des Straßenbeleuchtungsnetzes
„ Unterhalt von elektrischen Anlagen
in städtischen Einrichtungen
„ Elektromontagearbeiten
Wir erwarten:
„ eine abgeschlossene Ausbildung in
einem Elektrohandwerk
„ Berufserfahrung
„ Führerschein C1E (früher Kl. 3)
„ die Bereitschaft zur Mitarbeit im
Winterdienst und bei Veranstaltungen auch außerhalb der üblichen
Arbeitszeiten
„ gute Teamarbeit und Engagement
Wir bieten:
„ ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
„ Entlohnung nach dem Tarifvertrag
für den öffentlichen Dienst
Falls wir Ihr Interesse an der
Stelle geweckt haben, richten
Sie bitte Ihre aussagefähige
Bewerbung bis spätestens
19.02.2015 an die
Stadtverwaltung
Rheinfelden (Baden),
Kirchplatz 2, 79618
Rheinfelden (Baden).
Für Rückfragen steht Ihnen der
Leiter der Technischen Dienste,
Herr von Au,
Tel. 07623/71 78 99 11 oder
der Leiter unserer Personalabteilung, Herr Höferlin,
Tel. 07623/95-240, gerne zur
Verfügung.
lden
infe det
e
h
R
in
verb
ANZEIGEN 17
Der Sonntag · 1. Februar 2015
STELLENANGEBOTE
Die chilli Freiburg GmbH ist ein wachsendes Unternehmen in der Medienbranche. Für unsere
regionalen sowie nationalen Verlagsobjekte (chilli Stadtmagazin, Familienmagazin B. Zettis findefuchs,
Schülermagazin f79, Kulturmagazin cultur.zeit, Wirtschaftsmagazin business im Breisgau und unsere
Verbundmagazine der Schülerrepublik) haben wir ab 15. April 2015 folgende Stelle zu besetzen:
Mediengestalter/Grafiker (m/w)
in Festanstellung (80-Prozent-Stelle)
Aufgaben:
Sie gestalten eigenverantwortlich die im Haus erscheinenden Publikationen, von der Bildrecherche
und -bearbeitung, dem Layouten der Magazinseiten, dem Erstellen von Montagen und Illustrationen
über die Textkorrektur bis hin zur Produktion der fertigen Druckvorlagen. Sie sind zuständig für das
Prüfen eingehender Kundendaten, den Satz und die Korrektur von Anzeigen und die Verwaltung
und Pflege des Datenarchivs. Das Erstellen von Online-Werbemitteln und die Aktualisierung der
Verlagshomepage fallen ebenso in Ihren Aufgabenbereich wie das Betreuen der Auszubildenden.
Voraussetzungen:
Nach abgeschlossener Ausbildung/Studium zum Mediengestalter/Grafiker und beruflichen Erfahrungen
als Magazin-Producer sind Sie bereit, Ihr Gefühl für Form, Farbe und Schrift bei der Produktion
unserer Medien unter Beweis zu stellen. Es fällt Ihnen leicht, Neues aufzufassen und umzusetzen,
Ihre Zielstrebigkeit ermöglicht die termingerechte Abgabe der sorgfältig erarbeiteten Produkte.
Ihr Arbeitswerkzeug (Mac) sowie die gängigen DTP-Programme (QuarkXPress & Creative Suite)
beherrschen Sie aus dem ff.
chilli Freiburg GmbH
Personalabteilung
Neunlindenstr. 35
79106 Freiburg
personalabteilung@
chilli-freiburg.de
Wir bieten Ihnen:
· Einen spannenden Verlagsalltag
· Ein kollegiales Arbeitsklima in einem multidisziplinären Team
· Die Chance, eigene Ideen in einem reizvollen Arbeitsumfeld zu verwirklichen
· Die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung
Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf, Zeugnissen und
Arbeitsproben per Post oder E-Mail.
Die Wetzel GmbH ist einer der führenden europäischen Hersteller von Druck- und
Prägewerkzeugen. Für unseren Standort in Grenzach-Wyhlen mit 300 Mitarbeitern
suchen wir mehrere
Teamleiter/innen
Tiefdruckzylinder und Prägewalzen
Wetzel
Hersteller
vonvon
Druckundund
PrägewerkWetzel ist
ist einer
einerder
derführenden
führendeneuropäischen
europäischen
Hersteller
DruckPrägefür
die Produktionsbereiche
zeugen
mit 400Für
Mitarbeitern.
Für unseren
in Münchenstein
(Schweiz)
suchen
werkzeugen.
unseren Standort
in Standort
Grenzach-Wyhlen
mit 300
Mitarbeitern
wir
eine/n
haben
wir folgende Stellen zu besetzen
Mediengestalter/in
Bilanzbuchhalter/in
Sie sind zuständig für die Koordination der reibungslosen Produktionsabläufe, die termingerechte Auftragsbearbeitung, die Sicherstellung der Qualität sowie für die Gewährleistung der Arbeitssicherheit.
Sachbearbeiter/in kaufmännischer Versand
Neben
derTiefdruckzylinder
kompletten Abwicklung
dermit
Kreditorenbuchhaltung
zählen
auch die
Im Bereich
arbeiten wir
einer vollautomatisierten
ProduktionsanAnlagenbuchhaltung,
dieIn Bankbuchhaltung,
dieSieLiquiditätsplanung
sowie die
lage im 3-Schichtbetrieb.
jeder Schicht werden
durch einen SchichtverantwortAbwicklung
der Warenkreditversicherung
zu Ihrem
Aufgabengebiet.
Sie sindBearfür
lichen unterstützt.
Im Bereich Prägewalzen werden
überwiegend
konventionelle
diverse
Meldungen,
Statistiken
und eingesetzt.
Dokumentationen
zuständig.
Darüber hinaus
beitungsverfahren
(Ätzen,
Moletieren)
Hier arbeiten
wir im 1-Schichtbetrieb.
Weiterediesen
Informationen
finden
Sie
auf
unserer
Homepage
www.wetzel.co
Neben
Fachaufgaben
sind
Sie
verantwortlich
für dieQuartalsFührung
und Förderung
wirken
Sie
wesentlich
bei
der
Erstellung
von Monats-,
und
JahresabIhrer Mitarbeiter
sowie für
Betreuung
der Auszubildenden
in Ihrem Bereich.
schlüssen
für deutsche
unddie
schweizer
Gesellschaften
mit.
Teamleiter/in Produktion
Sie haben einen Meisterkurs im Industriebereich
und/oder
eine
Ausbildung,
je nach
Wetzel
GmbH
| A part
of Matthews
Brand Solutions
Sie haben eine kaufmännische Ausbildung mit
Weiterbildung
zum/r
Bilanzbuchhalter/
Produktionsbereich, im grafischen Gewerbe
oder| zum/r
Dreher/in
oder WerkzeugmaWetzel
GmbH
Solvaystrasse 31 |Industrie
D-79639 Grenzach-Wyhlen
in abgeschlossen und Berufserfahrung
in der
produzierenden
gesammelt.
cher/in abgeschlossen.
Auf
jeden
Fall
haben
T: +49 (0)
7624
301 110
| F:
+49 (0)Sie
7624bereits
301 114 entsprechende
| karriere@wetzel.coFührungserfah| www.wetzel.co
Sie
gute Kenntnisse
imbringen
deutschen
Handelsrecht
Grundkenntnisse
im
runghaben
gesammelt.
Idealerweise
Sie Kenntnisse
im sowie
Umgang
mit Lean-Managedeutschen
Steuerrecht
und
im EU-Umsatzsteuerrecht.
Aufgrund der internationalen
ment-Methoden
wie z. B.
Kaizen
und 5S mit.
Ausrichtung der Stelle bringen Sie gute Englischkenntnisse mit.
Haben Sie Interesse, dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagn. Gerne
per E-Mail finden
an karriere@wetzel.co
Weitere
Informationen
Sie auf unserer Homepage www.wetzel.co
Wir sind dabei!
Wir sind ein erfolgreiches Pharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von festen
Darreichungsformen mit optimierter Wirkstoffperformance für die globale pharmazeutische Industrie spezialisiert hat. Basierend auf unserem spezifischen Know-how und einer Vielzahl patentgeschützter PlattformTechnologien realisieren wir komplexe Produktherausforderungen. Seit unserer Gründung im Jahr 1993 sind wir
kontinuierlich und solide gewachsen. Zurzeit tragen mehr als 440 Mitarbeitende mit Herz und Verstand zum
Erfolg des Unternehmens bei.
Zum nächstmöglichen Termin suchen wir Sie als
Laborant (m/w) Qualitätskontrolle Fertigprodukte
Produktionsmitarbeiter (m/w)
Lagermitarbeiter (m/w)
Die ausführlichen Stellenbeschreibungen finden Sie unter www.losan-pharma.com.
LOSAN Pharma GmbH
Claudia Bühler
Otto-Hahn-Straße 13, 79395 Neuenburg
Tel. 07631-7906-0, bewerbung@losan.de
Wir suchen den
erfolgreichen, erfahrenen
Spritzgussformenbauer
Werkzeugmacher
Zerspanungsmechaniker m/w
Ausbilder
für elektrotechnische Berufe (m/w)
arbeiten-bei-hekatron.de
Zum schnellstmöglichen Termin eine/n
in Vollzeit oder halbtags gesucht.
GASTHAUS SONNE, Vörstetten
0 76 66 / 23 26
Landschaftsgärtner (m/w)
für Privatgärten gesucht.
Gartenbau Sauter
Emmendingen · Tel. 0 76 41 / 86 08
www.froschkoenig.net
Badens Lexikon des Schnappens
mit mehrjähriger Berufs –
erfahrung in Einpassen,
Tuschieren und Montage
von Formen
Selbständiges, gewissenhaftes
und qualitätsbewußtes
Arbeiten ist Voraussetzung
einer erfolgreichen Bewerbung.
Wenn ein neuer Arbeitsplatz
in einem jungen Team, in
einer angenehmen Atmosphäre,
bei leistungsgerechter
Entlohnung Sie reizt,
sollten Sie sich bewerben,
- auch per E-Mail – bei
NORBERT MÜHLAN AG
schnappzarap.de
<Adv.> lautmalerische Umschreibung der Geschwindigkeit, mit der die besten Angebote bei schnapp.de weg sind
alles einfach – einfach alles
schnapp.de
Formenbau · Werkzeugbau
79211 Denzlingen
Tel.: 07666 8822-0
Mail: muehlanp@muehlan.com
www.muehlan.com
A part of Matthews Brand Solutions
Erfahrene Kosmetikerin
Im äußersten Südwesten Deutschlands, mitten im Dreiländereck
Deutschland - Frankreich - Schweiz, liegt Weil am Rhein mit rund 30.000
Einwohnern. Die Stadt grenzt an die Schweizer Großstadt Basel und hat
eine hohe Lebens- und Erlebnisqualität. Architektur- und Kulturliebhaber
kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Aktive und Erholungssuchende. Kaum eine Stadt dieser Größe bietet eine derartige Vielfalt an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Die Naherholungsgebiete des
Schwarzwaldes, der Schweiz und der Vogesen bieten hierfür ein attraktives Umfeld.
450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung leisten einen
wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Lebensqualität in unserer Stadt.
Ein qualifizierter und bürgerfreundlicher Service ist uns besonders wichtig.
Werden Sie Teil dieser innovativen Verwaltung einer aufstrebenden Stadt.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
Gesichtspflege, Maniküre, Pediküre aus
Polen sucht Arbeit in Weil/Rhein, LÖ, Basel
u. Umgebung. Tel. 004869/3295435 o.
004179/9059053 v. 18- 20 h
Online unter: schnapp.de/0074350
hauptamtliche/n Mitarbeiter/in
für die Feuerwehr
übernimmt günstige Renovierungsarbeiten aller Art: Fliesen-, Trockenbau etc.
Angebot kostenlos. Tel. 0152-52722625,
Online unter: schnapp.de/0074089
Ihre Aufgaben sind insbesondere:
– Leitung und Organisation des Dienstbetriebes der Feuerwehr
– Einsatzplanung und Einsatztätigkeit
– Aus- und Fortbildungsplanung
– Materialbeschaffung und -verantwortung
– Mitwirkung im vorbeugenden Brandschutz
– Katastrophenschutz
– Kostenersatzwesen
We Make APIs Perform
|
STELLENGESUCHE
als Leiter/in der zentralen Feuerwache.
Unsere Feuerwehr besteht aus 4 Abteilungen mit ca. 160 aktiven ehrenamtlichen Einsatzkräften, bislang drei hauptamtlichen Mitarbeitern, einer
Jugendfeuerwehr, einem Spielmannszug und einer Altersabteilung.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angaben zu Gehalt und Eintrittstermin an:
* Restaurant- &
* Servicefachkraft m/w
Wetzel GmbH
Wetzel GmbH | Solvaystrasse 31 | D-79639 Grenzach-Wyhlen
T: +49 (0) 7624 301 110 | F: +49 (0) 7624 301 114 | karriere@wetzel.co | www.wetzel.co
Eine Änderung der Aufgabenzuordnung bleibt vorbehalten. Insbesondere
ist mittelfristig geplant, die Leitung der Gesamtfeuerwehr bei Bewährung
zu übertragen.
Wir erwarten von Ihnen:
– Berufsabschluss im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst
mit mindestens 1 Führungslehrgang
– Flexibilität und die Bereitschaft zur Arbeit auch über die üblichen
Dienstzeiten hinaus
– Besitz des Führerscheins mind. der Klasse C
– gute organisatorische Fähigkeiten
– Verwaltungserfahrungen wären von Vorteil
– Teamfähigkeit und das notwendige Durchsetzungsvermögen
– Bereitschaft zur Wohnsitznahme in angemessener Entfernung
zur Feuerwache
– uneingeschränkte Eignung für den Feuerwehrdienst (G 26.3)
– von großem Vorteil wäre die Angehörigkeit bei einer freiwilligen Feuerwehr, bei der Sie idealerweise bereits Führungsaufgaben wahrnehmen
und entsprechende Erfahrung gesammelt haben
Wir bieten Ihnen:
– ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
– der Aufstieg in den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst wird
von uns unterstützt. Eine Stelle in der Besoldungsgruppe A 10 LBesO
Baden-Württemberg steht zur Ver-fügung. Bei Fehlen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist alternativ eine Einstellung nach
dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 9
möglich
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich bis zum 6. März 2015 mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bei der Stadtverwaltung Weil am Rhein, Sachgebiet Personal
und Repräsentation, Rathausplatz 1, 79576 Weil am Rhein. Für Fragen
und Auskünfte stehen Ihnen die Leiterin unseres Rechts- und Ordnungsamtes, Frau Ellen Nonnenmacher, Tel. 0 76 21 / 704-300
Partner von:
oder unser Personalleiter, Herr Christoph Braun, Tel.
0 76 21 / 704-111, gerne zur Verfügung. Wir freuen uns,
Sie kennen zu lernen.
Erfahrene Kosmetikerin
Gesichtspflege, Maniküre, Pediküre aus
Polen sucht Arbeit in Weil/Rhein, LÖ, Basel
u. Umgebung. Tel. 004869/3295435 od.
004179/9059053 v. 18 20 h
Online unter: schnapp.de/0074028
Seriöser Handwerker
Haushaltshilfe Gesucht
Junge Familie aus Haltingen sucht Hilfe
zum Putzen und Bügeln. 4 Std. pro Woche,
Tel.: 0173-7957065
Online unter: schnapp.de/0075255
Gelern. sorgf. Maler
sucht Nebenverdienst, Tel. 0162 9578747
im Raum WT, Lö und FR.,
Online unter: schnapp.de/0074241
VERMIETUNGEN
Ruhige 1,5 Zi.-Whg, ca. 65m²
Schlächtenhaus (Steinen ) zum 01.03. m.
EBK, Balk. DB, Stellpl/Carport 590,-€ WM
Tel: 0152-086 842 15
Online unter: schnapp.de/0075233
Steinen-Höllstein
2 Zi., klein aber fein, möbl. Whg. ca. 60 m²,
Erstbezug, komf. Aussttg., Stellpl., an NR,
ab sofort WM 950,-,
Zuschr. unt.
0170107341Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0075202
Bad Säckingen
2 Zimmer, 75 m², 2. OG, 2 Balkone, TG, Lift,
EBK, direkt am Rhein, Nichtraucher, KM
650,-€, TG 50,-€, NK 200,-€, Kaut. 1000,00
€, ab sofort frei. T. 0174 6753 606 ab 18 h
Online unter: schnapp.de/0073928
Wieslet, 3,5, Zi. Whg.76qm
EBK, DU, WC, sehr ruh. Lage, an ruh.
Mieter, NR,o.Tiere., Tel. 07622 / 9959
Online unter: schnapp.de/0074749
Rheinfelden Herten
Ruhige, helle 3 ZW, EBK, L-Parkett/ Steinfliesen, Balk., mod. Bad m. Wanne, Waschküche, KM 590,- + NK + KT, zum 1.3.2015
von privat zu verm. T: 0761-36022 (werktags v. 8 - 15 Uhr),
Online unter: schnapp.de/0075175
18 ANZEIGEN
Der Sonntag · 1. Februar 2015
Provisionsfrei!
STELLENANGEBOTE
g re n z e n l o s v i e l f ä l t i g
Breisach am Rhein
Emmendingen – 4½-Zimmer-Wohnung
Maisonette-Whg. im 1. OG u. DG mit ca. 110 m²
Wfl., 2 sonnige Balkone, Garage, 2 Stellplätze,
in kleiner Wohneinheit, sofort beziehbar, [BA:
149, Öl, Bj. 1970], k 229.000,-.
Die Stadt Breisach am Rhein (rund 15.000 Einwohner) sucht zum
1. April 2015 für den St. Vinzentius Kindergarten in BreisachOberrimsingen eine/n
Immobilien
Breisgau-Süd
Erzieher/in
GmbH
als Vollzeitkraft.
IBS
Wir haben viele gute Seiten
Wir erwarten eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Erzieher/in.
Sie überzeugen durch Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Freude
am Umgang mit den Kindern, die Fähigkeit zur Teamarbeit und die
Bereitschaft, sich in die Einrichtung einzubringen. Die Vergütung richtet
sich nach dem Tarifrecht für den Sozial- und Erziehungsdienst und
dem TVÖD.
Tulpenbaumallee 47 · 79189 Bad Krozingen
info@immobilien-breisgau-sued.de · www.immobilien-breisgau-sued.de
Tel. 0 76 33 / 93 98 10, Fax 93 98 120
Eine Tochtergesellschaft der Volksbank Breisgau-Süd eG TREPPENIDEEN AUS HOLZ
Diesen Sonntag:
SCHAUSONNTAG
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 13. 02. 2015 an die
Stadtverwaltung Breisach am Rhein, Hauptverwaltung, Münsterplatz 1,
79206 Breisach am Rhein. Auskünfte über die Stelle erteilt Ihnen
gerne: Frau Groß, Telefon 0 76 67 / 8 32-112, Fachbereich 11 – Personal
oder Frau Kröschel, Telefon 0 76 64 / 24 45, Leiterin St. Vinzentius
Kindergarten.
(von 10 – 16 Uhr, keine Beratung, kein Verkauf)
Holz- und Treppenbau Dufner GmbH
79297 Winden-Niederwinden · Tel. 0 76 85/2 04
Gewerbestraße 8 · www.holzbau-dufner.de
Fordern Sie bitte unseren Prospekt an!
2 Sektional/Industrietore v.
Hörmann ca. 3,20 x 3,0 m, ca. 5 J. alt, inkl.
Antrieb + Steuerung, Tel.:0175-5620602,
Online unter: schnapp.de/0075339
Stadt Breisach am Rhein | Münsterplatz 1 | 79206 Breisach am Rhein
www.breisach.de
LANDWIRTSCHAFT
Kaufe und pachte Äcker und
•
•
EM Bürkle-Bleiche
•
•
•
gut verm. + gepfl. 3 Zi.-Whg. 65,84 m²,
Balk., Markise, san. Bad, in ruh. Lage, zu
einem günstigen Preis zu verkaufen.
KP Whg. inkl. Garage 128.000.- e, Bj. 70,
Energietr. Oel, (144 kWh/m² a).
PROJEKTFINANZ Immobilien GmbH
0 76 66 / 9 11 36 - 18, Herr Heck
nheck@projektfinanz.de
•
•
•
•
IMMOBILIENGESUCHE
An Wohnungseigentümer!
•
•
Suche 1-4 Zimmer Wohnung zum kaufen!
Ab Bj. 1960, in Lörrach. Tel. 01779251723
Online unter: schnapp.de/0073933
Wir suchen Sie, engagierte und zuverlässige
Whg/Haus ab 100m² in LÖ
Zustellerinnen/Zusteller
zum Kauf gesucht. Tel. 07621-5102375,
Online unter: schnapp.de/0065969
für die Verteilung unserer Wochenzeitung „Der Sonntag“
in Ihrem Wohnort. Mindestalter 18 Jahre. Verteilung in
den frühen Sonntag-Morgenstunden.
Sie sind interessiert? Dann informieren Sie sich online
unter: www.der-sonntag.de/zusteller
oder bei unserer Zustellfirma badenkurier
Ruster Straße 8 in 77975 Ringsheim
Telefon: 0 78 22 / 44 62-28 (Mo – Fr., 9 – 17 Uhr)
Handwerk. m. Familie
sucht Haus im Umkreis v. Lö 15 km, älter als
1940 m. Schopf, auch renovbed.
Tel.: 0176-83086357
Online unter: schnapp.de/0074430
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
VERMIETUNGEN
MIETGESUCHE
Wiesen/Gartengrundstk. zum Kaufen od.
Pachten gesucht. Tel. 07625-1555
Online unter: schnapp.de/0074515
Krankenpfleger, NR su. ruh.
2-2,5-ZW im Umkr. Bad Kroz. 15 km, gerne
mit Garten, ab 15.3. T.: 0151-22088814
Online unter: schnapp.de/0074490
Suche 2-3 Zi-Whg. in
Möbl. Zimmer in Lörr.-Bromb. Grenzach - Wyhlen
Erwaschs.-WG Hausen i.W.
Denzlingen TG-Platz
nicht abschließbar, Schwaben/Hessenstr.,
zu verm Tel. 015203121441
Online unter: schnapp.de/0074009
Geschäfts/Büro/Werkstatträume Zell i.W. -Innenstadt von 25-220qm
zu verm. Evtl. auch für Hobby od. Verein
geeignet. Mietbeginn nach Absprache,
Mobil: 0171 / 3524747
Online unter: schnapp.de/0075197
Praxisraum
in Praxisgemeinschaft (Homöopathie,
psychol. Psychotherapie) in FR-Wiehre zu
vermieten € 350,- Tel. 0761 - 77644,
praxis@marcoriefer.de
Online unter: schnapp.de/0075121
Wir zahlen sofort!
Ackerland, Grünland
3 Zi.-Whg, 3.OG, EBK, Balkon, Bad mit
Wanne + Fenster, Waschküche, KM 550€ +
NK + Kt. zum 01.04.15 zu vermieten.
Tel: 0152-22931185 ab 17 Uhr
Online unter: schnapp.de/0075173
(bei Schopfheim) hat ein Zi. frei. Großes
NR-Haus m. Garten lädt zum Wohnen ein.
Tel. 0172-7487187,
Online unter: schnapp.de/0074228
in allen Größen
gesucht.
RUSTICA-Massivhaus GmbH
Am Alamannenfeld 4
79189 Bad Krozingen
Tel. 0 76 33 41 90 | www.rustica.de
Schopfheim 67m², helle
sehr hell, ruh., ge Wohnl., fairer Preis, m.
Kochgel., Badbenutz. Tel. 015258474071
Online unter: schnapp.de/0075161
Suche älteren Holder
Knickschlepper, bevorzugt A 30, A 45.
Tel. 0160-96628780
Online unter: schnapp.de/0075414
TIERWELT
Pudelhündin 6J.
weißer Schäfermixrüde 4J. suchen ein
neues Zuhause. TSV Schopfheim, Tel.
07629-447,
Online unter: schnapp.de/0074824
and Börse, Kleidung für Gr. u. Kl. am So.,
01.02., 10-18h, Messe FR. Tel.: FR-473424
Online unter: schnapp.de/0061066
Am Alemannenfeld 4 | 79189 Bad Krozingen
Tel. 07633 4190 | www.rustica.de
Bad Bellingen, EBK, Bad, Blk, 67 m²,
Stellpl., T: 07635-9316 od. 0175-2453781
Online unter: schnapp.de/0074238
3-Zi. in Neuenburg 65 m²
Holder A 12 mit Hänger
Knicklenker, geeignet für Holztransport,
TÜV neu, auch einzeln. T. 07642/8740 od.
0162/3364697
Online unter: schnapp.de/0074422
FÜRS KIND
Geräumige 3 Zi.-DG-Whg.
3 Zi., off.EBK, WZ, 2xSZ., gr.Du/Badw./WC,
590€ KM+ 70 € NK, 2 KM Kaution, ab
01.02.15, ab 18:00 Uhr Tel.01737234659
Online unter: schnapp.de/0073726
MC Gormick IHC 323
Bj Dez. 1967, 26PS, mit Verdeck, TÜV neu,
Tel. 07642-8740 od. 0162-6566262,
Online unter: schnapp.de/0074423
Kindersachen bei d. Second
GRUNDSTÜCKE
•
Wiesen, Bad Krozingen/Staufen. Bitte alles
anbieten. T. 0171-3688668, 07633-15197
Online unter: schnapp.de/0067754
Tel. 0173-8348104
Online unter: schnapp.de/0075027
Wohnung/RH in Lörrach
von Familie zur Miete gesucht. Tel.: 01712981363
Online unter: schnapp.de/0065971
HAUS & GARTEN
Schrank aus Omas Zeiten
2-türig, VHB, Tel. 07621-87429,
Online unter: schnapp.de/0074242
Wohn-/Esszimmer Eiche
rustikal, gut erhalten, günstig abzugeben!
Tel: 0172-6369854
Online unter: schnapp.de/0074230
Miele Waschmaschine
W 757 u. EBGeschirrspüler 60 cm breit
Junker, in Rheinfelden. T. 0173-6591375
Online unter: schnapp.de/0075410
Zimmer gesucht
kl. Wohneinheit in energiearmen Umfeld;
Familien-ÖPNV-Anschluß-Probewohnen,
Mobil: 0157 / 34488761 Festnetz-Rückruf
Online unter: schnapp.de/0073380
UNTERRICHT
Englisch für Erwachsene
Einzel-/ u. Kleingruppe, von erfahr.
Lehrerin, in Müllheim, 07631-799266 (AB)
Online unter: schnapp.de/0075174
Probleme mit Rechnen?!
Rasche Hilfe ist möglich! Info:
www.LRS-visuell.de Tel. 0761-555171
Online unter: schnapp.de/0057166
Schwedisch Unterricht
gratis!! Lehrmaterial bezahlen,
von priv. Info: Tel. 07622-1752
Online unter: schnapp.de/0075010
Astrologie Grundkurs
(Erfahr. Astrologin seit 28 Jahren) Ab
12.02., 10x Do. (Ausser Schulferien) 19.3021.30h, in Staufen. T: 07633929161
Online unter: schnapp.de/0073131
Nachhilfeunterricht
Erfahrener und verständnisvoller Lehrer
findet mit seinen Schülern Selbstvertrauen,
gute Noten und den Spaß am Erfolg wieder.
Alle Schularten, alle Fächer. Moderne
Methodik, faire Preise. Tel. 0173 8107044
oder markgraeflerschulungen@yahoo.de
Online unter: schnapp.de/0071514
Gitarrenunterricht für Jung
und Alt, Akustik- o. E-Gitarre, von Privat in
Weil a.R. T. 0172 8154089, 07621 5602980
www.gitarrenuntericht-weilamrhein.com,
Online unter: schnapp.de/0069462
IMMOBILIENVERKÄUFE
Englisch für Frauen
Dreisamtal–sonnige 4ZW, EG
119 m² in Kirchzarten, 2 Balkone, + Garten
+ Gäste WC 121,70 kWh/(m²*a), VHB 298
T€ Tel.0151 26681369 - v. Priv. an Priv.
Online unter: schnapp.de/0075097
Italien-Ligurien Dorfhaus
mit Garten, liebev. renov., sofort bezugsfähig, VK: 80.000€. T.: 0039-349 46 42 402
Online unter: schnapp.de/0074852
Elektrowerkzeuge
Bosch, HILTI, Elu, Flex, Metabo, neu und
gebraucht, div. Heizgeräte, Regenwassertank 13 m³, Leitern u.v.a.m. Bad Säckingen
Tel. 0163 709 4681 ab 18 Uhr.
Online unter: schnapp.de/0074096
Englisch f. Anfänger und Fortgeschrittene
inkl. Geschäftsenglisch erteilt erfahrene,
freundl. Gymnasiallehrerin in Staufen.
Tel: 07633 9232043
Online unter: schnapp.de/0075108
Klavierunterricht
7- od. 14-tägig am Vor- od. Nachm. ! Schulferien kostenfrei! Tel. 0761-5955605
Online unter: schnapp.de/0068557
ANZEIGEN 19
Der Sonntag · 1. Februar 2015
Aktuelle Tagesreisen!
Musical Stuttgart
22.02./*15.03./*25.04./*13.05./*27.05.15
TARZAN & *CHICAGO (mit OPEN BAR Kat. I/II) ............. inkl. Kat. III ab t 99,–
03.02.15 Monatskaffeefahrt�������������������������������������������������������������������������������������14:00 16,23.02.15 Basel „Morgenstraich“�����������������������������������������������������������������������������01:00 17,07.03.15 Como/Wochenmarkt����������������������������������������������������������������������������������05:30 48,14.03.15 Genf-Automobilsalon (ohne Eintritt)���������������������������������������������������������05:30 42,15.03.15 Tessin - LOCARNO/ASCONA�����������������������������������������������������������������������06:30 48,18.03./08.04.15 Luino/Lago Maggiore – Wochenmarkt – �������������������������������������06:00 41,21.03.15 Mailand-Shopping bis 18:00 Uhr��������������������������������������������������������������06:00 44,22.03.15 Ostermarkt in St. Wendel��������������������������������������������������������������������������08:00 34,28.03.15 Royal Palace in Kirrwiller inkl. Essen + Show������������������������������������������10:00 87,28.03.15 Mannheim/Ostereiermarkt inkl. Eintritt����������������������������������������������������08:00 39,28.03.15 Heidelberg/Cityaufenthalt�������������������������������������������������������������������������09:00 30,Alle Abfahrtszeiten gelten ab Freiburg/Zentraler Omnibusbahnhof/Haltestelle 9
17. – 25.07.2015
Basel TATTOO inkl. Bus + Programmheft ... ab t 110,–
Kurz-, Erlebnis- & Rundreisen 2015
14.02. 4 Tg. Karneval Venedig 4*Hotel.. ab 419,19.03. 4 Tg. Trentino-Schnupperreise... ab 279,20.03. 3 Tg. Eventreise ins Blaue........ ab 249,20.03. 4 Tg. Kamelienblüte Toskana... ab 299,23.03. 5 Tg. Gardasee-Schnupperreise.ab 395,25.03. 7 Tg. Sorrent-Capri 4*Hotel...... ab 699,27.03. 5 Tg. Saisoneröffnung Insel Lošinj.ab 398,30.03. 5 Tg. Blumenriviera-Diano Marina.ab 359,-
Service inklusive
01.04. 9 Tg. Sizilien-Rundreise..........ab 1145,02.04. 5 Tg. Rom im 4*Hotel................ ab 629,02.04. 5 Tg. Holland-Tulpenblüte........ ab 539,07.04. 4 Tg. Venedig/Sottomarina 4*Hotel.ab 389,07.04. 6 Tg. Gardasee + E-Bike erleben!... ab 495,08.04. 5 Tg. Berlin – individuell........... ab 359,10.04. 3 Tg. Lago Maggiore-Kamelienblüte.. ab 259,11.04. 8 Tg. Costa Brava/Calella.............. ab 598,-
Flusskreuzfahrten - mit allen Sinnen genießen!
Service inklusive
Mit den exklusiven MS SCENIC Schiffen
auf Rhein, Mosel, Main, Rhône, Seine & Donau
Kurreisen
Wöchentliche
Abreise!
Service inklusive
nach...Marienbad & Karlsbad – Heviz/Ungarn
Bad Füssing, Bad Griesbach & Bad Birnbach
Rast Reisen GmbH
Ährenweg 1
79258 Hartheim
0 76 33 . 9 26 20
Rast Reisebüro GmbH
Bahnhofstraße 15
79189 Bad Krozingen
0 76 33 . 33 33
FERIENWOHNUNGEN
Südl. Schwarzwald 900 m
kl. Ferienhaus, max. 5 Pers., frei ab sofort
zu verm. Tel. 0761-39279
Online unter: schnapp.de/0072370
Ferien in Berlin
www.berlin-ferienwohnung-privat.com
Tel.: 0160 - 4408577 od. 02151-7807430
Online unter: schnapp.de/0069864
Fehmarn, Ferienhaus, 80 m²,
ca. 350 m z. Strand, m.Garten, überd. Sitzecke. 02594- 82636 o. 0176-52416371
Online unter: schnapp.de/0073819
Südvog. Frühlingserwachen
i. Land d. 1000 Seen. Rom. Ferme, 4-16 P.
www.wildes-paradies.de, 07632-823250
Online unter: schnapp.de/0073068
Südbretagne, Strand 150 m,
ruh., 2 DHH, Gart. Sauna u. Klavier, Kamin,
T. 06221-831243 www.sued-bretagne.de
od. www.fewo-sued-bretagne.de
Online unter: schnapp.de/0074094
Mit uns die Welt
... entdecken
!
www.rast-reisen.de
Côte d’Azur bei St. Tropez
FeHs in Parkanl., bis 5 P., freie Termine.
Tel.: 07651-972152
Online unter: schnapp.de/0073859
FeWo Korsika 4 P. traumh.
FH mit 2 FeWo, 200 m. z. Meer. Info: Tel.
0761-4309626
Online unter: schnapp.de/0074289
Schönes gemütl. FeHs
4 Pers. Südfrankr./Mittelm. nähe Gruissan
Term. frei ab 23.5.-27.6. T. 02234-61311
Online unter: schnapp.de/0074891
Cote d' Azur/Frejus
Schöne gepfl. FeWo. in Villa, Sonnenterr. +
Pool, 2-4 Pers., SAT-TV + Internet, idyll. ruh.
Lage, Pro Woche April: 360€/ Pfingsten:
410€/ Aug. 580€. Tel. 07762-807182
Online unter: schnapp.de/0075337
Herrl. Ferien in den Vogesen
IMPRESSUM
Redaktionsleitung (verantwortlich):
Klaus Riexinger (rix), Telefon: 0761/496-8011
Stellvertretung:
Sigrun Rehm (sir), Telefon: 0761/496-8013
Redaktion:
Toni Nachbar (tn), Telefon: 0761/496-8014
Otto Schnekenburger (osc),
Telefon: 0761/496-8016
Jens Kitzler (jki), Telefon: 0761/496-8015
Redaktionsanschrift:
Der Sonntag Verlags GmbH,
Bertoldstraße 7, 79098 Freiburg
Telefon Sekretariat: 0761/496-8000,
Fax: 496-8008
e-Mail: redaktion-breisgau@der-sonntag.de
Geschäftsführer:
Wolfgang Poppen
Hans-Otto Holz
Anzeigenleiter:
Ralph Strickler
Telefon: 0761/496-4101
Telefax: 0761/496-4109
e-mail: anzeigen@badische-zeitung.de
Kleinanzeigenannahme:
Telefon: 0800/222422401
Fax: 0800/2224229
Vertrieb:
badenkurier GmbH
Leserservice:
Telefon: 0800/222422402
e-mail: redaktion@der-sonntag.de
Herstellung/Druck:
Druckvorstufe Badischer Verlag
Freiburger Druck GmbH & Co. KG
Internet: www.der-sonntag.de
Südl. Toskana FeHs mit
Garten, in kl. Dorf, v. Priv. zu verm. Haustiere erl.. T.05931-16189 o. 01708304190
Online unter: schnapp.de/0074068
Sizilien
FeWo direkt am Meer,komfort. eingerichtet
mit TV etc., Tel.: 02331-331897,
Online unter: schnapp.de/0071678
Binn/Goms/Wallis-Fe-Whg`n
1-12 Pers., teilw. frei Dez-April 2014/2015
Erw. Sfr 17,50/Ki 8,50 Tel. 0041326182700
oder e-mail: plk@171.ch
Online unter: schnapp.de/0056509
Südspanien-Andalusien bei
Marbella,FeHs 100m z.Meer., SAT-TV,
Garten, gut eingerichtet. T. 0172 8576008
www.ferienhaus-privat.de/moehrle
Online unter: schnapp.de/0074937
Castellon 2 FeHs, je Haus
2 FeWo's, direkt am Meer, Pool, 270390€/Wo.+Nk. Tel. 06723/3824
www.escuriola.de
Online unter: schnapp.de/0074031
GESUND & FIT
www.eberhardt-vogesenlandhaus.com,
Tel.: 0160-4408577 od. 02151-7807430,
Online unter: schnapp.de/0069865
Toskanische Küste, priv.
FeHs., kind.frdl., 10 Km z. Meer. Nähe Pisa,
Lucca, Florenz, www.toskana-privatferienhaus.de toska-vt@gmx.de T. 07641-51907
Online unter: schnapp.de/0071864
Ferien+Expo 2015
Comersee,FeWo in traumh.mal. Lg.am
Seedreieck,65+85m²,ideal Baden+Bergw.,
06021/87919
Online unter: schnapp.de/0073725
Sizilien FeWo am Meer
zu vermieten. Nord Ost und Westküste.
0172-7651492 sizilien-privat.de,
Online unter: schnapp.de/0074511
Scooter, silber, 15km, 100% neu, zu
verkaufen. Tel.: 07633-9389861
Online unter: schnapp.de/0074050
1,5 Std. Ganzkörpermassagen i.R. Lö., auch
Abendtermine, v. Priv. T.0173-6929430,
Online unter: schnapp.de/0075298
www.der-sonntag.de
*Sonntags Tanz* 50+
Nette Leute und viel Spaß! (16 - 21 Uhr)
Tanzlokal Beach-Club · Kenzingen · Breitenfeldstr. 51
www.beachclub-kenzingen.de
Flohmarkt, EM-Wasser
Elzhalle, Samstag, 7. 2., 9-16 Uhr
Anm. erf., A. Hempel, Tel. 07631-749542
Kinderkleiderbörse
KiGa St. Peter/Lö, am Samstag, 28. Febraur
2015 von 10 - 12 Uhr im Gemeindesaal
St. Peter beim Grütt.
Anmeldung: H.koprivico@live.de,
Online unter: schnapp.de/0071753
markt, Sa. 7.2. von 14-22 Uhr, Messehalle
Freiburg, Info: SüMa Maier GmbH, Tel.
07623 741920, www.suema-maier.de
13.-15- Feb. in 79111 Freiburg mit 2 erfahrenen Dozenten: Richard Wili und Sigurd
Ph. Engelmann
Wichtig: Hypnose Therapie hat nichts mit
Showhypnose zu tun! Während einer
Hypnosetherapie ist der Klient bei vollem
Bewusstsein.
Ziel: Durch Selbst-Trance oder in Begleitung eines Hypnose-Coaches, mittels
Impulsen an das Selbstbewusstsein und an
unsere DNS, Blockaden und Hemmnisse
aufzulösen. Blockaden, die uns bis jetzt im
täglichen Leben gehindert haben, das zu
tun was wir eigentlich möchten. Seminarbeschreibung des Basiskurs:
1. Einführung in die Hypnosetherapie
2. Die klassisch, orthodoxe Hypnose
3. Grundlagen von Rapport, Pacing und
Leading
4. Div. Tranceinduktionen u. Trancevertiefungen
5. Moderne, prozessorientierte Hypnosetechniken
6. Selbsthypnose
7. Die Beendigung der Trance
Basiskurs: 350 €,
Info Tel: 0178-1640304
oder www.richardwili.com/seminare/
hypnose-therapie-ausbildung/
Fr. 14:30 - 20:00, Sa. 9:00 - 17:00 Uhr,
Online unter: schnapp.de/0074813
Ganze Münzsammlungen, Silbermünzen
aus der ganzen Welt, alte Militärorden bis
1945+ Taschen-/Armbanduhren, alte Postkarten, Ölbilder+ alte Holzfiguren+ Silberwaren, alter Schmuck, auch sonntags. T.
0761-283499,0170 4725264 kein Handel.
Online unter: schnapp.de/0065770
Leserbrief im Internet schreiben:
Öffentlicher HU Gesang
HU ist ein uralter Name für Gott. Wenn Sie
diesen Ton singen, (ausgesprochen hju)
verbinden Sie sich direkt mit der göttlichen
Schwingung von Licht und Ton.
ECKANKAR e.V. lädt Sie herzlich dazu ein,
dieses HU, ein Liebeslied an Gott, gemeinsam mit anderen Menschen zu singen.
Donnerstag, den 05.02.2015 um 19.00 h,
Central Hotel, Wasserstr. 6, Freiburg. Jeder
ist herzlich eingeladen. Eintritt frei. Tel.-Nr.
0800-32526527 o. eckankar@eckankar.de
Online unter: schnapp.de/0073828
Hypnose Therapie
Ausbildung
zu kaufen gesucht.
Tel.: 07621-4248630 oder 01772743551
Online unter: schnapp.de/0073813
(Mo–Do: 8–17 Uhr,
Fr: 8–16 Uhr Sa: 8–11 Uhr)
e-Mail: vertrieb@der-sonntag.de
Träume
Nahezu jeder Traum wirft einen Blick auf
das persönliche Universum des Träumenden. Möchten Sie Ihre Welt besser
kennen und verstehen lernen, dann laden
wir Sie dazu ein. ECKANKAR e.V. lädt alle
Interessierten zu einer Buchbesprechung
mit diesem Thema ein:
Donnerstag, den 05.02.2015 um 19.30 h,
Central Hotel, Wasserstr. 6, Freiburg. Jeder
ist herzlich eingeladen. Eintritt frei. Tel.-Nr.
0800-32526527 o. eckankar@eckankar.de
Online unter: schnapp.de/0073846
Bürgerhaus, Donnerstag, 5. 2., 10-17 Uhr.
Anm. erf., A. Hempel, Tel. 07631-749542
Privat kauft von Privat
Hotline für Vertrieb:
0800/222422402
Heil-Meditationen nach Art der Casa dom
Ignacio und Joao De Deus. Die Meditationen helfen sowohl auf der körperlichen wie auch auf der geistig-seelischen Ebene.
Die Heilungen sind medizinisch beweisbar.
Mittwoch 04.02.2015 um 19.30 Uhr,
Mittw. 18.02.2015 um 19.30 Uhr, Eintritt
frei, freiwillige Spenden erbeten. Adresse:
Badenweiler, Bismarckstr. 1, unterhalb der
Post.
Online unter: schnapp.de/0064399
Diabetiker Typ II
HOBBY & FREIZEIT
Ihre Meinung
interessiert uns!
Abende des Heilens im Heilzentrum Roseneck
Gewicht und Blutzucker senken - als Heilpraktikerin und Ernährungstherapeutin
helfe ich Ihnen dabei.
Telefon: 07633 9232043 (Staufen)
Online unter: schnapp.de/0075109
Münzen & Briefmarken
Der Nachdruck ist nur mit schriftlicher Genehmigung
des Verlages gestattet. Für unverlangt eingesandtes
Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen.
Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 18 vom 1. 1. 2015
EVENTS
Die Prostata als Lustorgan
schätzen u. vital erhalten. Die altchinesische Energiemassage unterstützt dabei
wirksam. In FR: Tel.: 0162-8970605, Infos:
www.becken-balance-massage.de
Online unter: schnapp.de/0066553
Das gönn ich mir
Franz. Atl. Nähe Insel Oleron
B. Thomas., Tel. 0761 / 28524261
Online unter: schnapp.de/0073775
Blumenriviera
Charmantes privates Ferienhaus (4-5 Pers.)
in mittelaltl. Dorf zw. Alassio u. San Remo.
Dachterrasse, mediterranes Gärtchen,
Meer- u. Bergpanorama. 7 km zum Strand,
Wandern ab Haus, Fahrradweg entlang der
Küste. Tel. 0173-8542009
Online unter: schnapp.de/0074403
Elektr. Krankenfahrstuhl
Lage, 15 Min. z. Meer, ab 415€/Wo.
www.fewo-corsica.de T. 0033-645249154
Online unter: schnapp.de/0069556
Bares für Ihre Antiquitäten
von A-Z zu kaufen gesucht.
Uralte Puppenstuben
Kaufläden, Puppenküchen + Zubehör ges.
Tel. 07431-56595 Tschentovalle@web.de,
Online unter: schnapp.de/0066616
Suche Modelleisenbahn
HO oder N, gerne auch Sammlungen. Tel.:
07621-64486,
Online unter: schnapp.de/0074062
Flohmarkt, Schliengen
67. Freiburger-Nachtfloh-
Flohmarkt, Ehrenkirchen
Kirchberghalle, Samstag, 31. 1., 9-16 Uhr
Anm. erf., A.Hempel, Tel. 07631-749542
Großer Flohmarkt
Fr. 13.2. von 14-20 Uhr, Sa. 14.2. von 9-17
Uhr Messehalle 2 Offenburg. Info: SüMa
Maier GmbH, Tel. 07623 741920
Zärtlicher Kuschelbär, 39/178
attraktiv u. warmherzig sucht nette Dame
m. Herz u. Verstand für eine harmonische
Beziehung. Tel. 0176-30775449
Online unter: schnapp.de/0072023
Er sucht schlanke Sie
(20 - 38 J.) für diskrete Treffen u.v.m.! Kreis
Lörrach ! Tel. 0151-177 69205/SMS
Online unter: schnapp.de/0075330
Bei welcher Frau ab 55 J.
ist in der Liebe der Alltag eingekehrt ??
Hast aber Lust auf Erotic, Zärtlichkeit u. das
Aussergewöhnliche!! ER, 48 J., attr., sportlich ändert das gerne 01520-4356203
Online unter: schnapp.de/0074947
Welche schlanke Frau
zw. 25 bis 39 Jahre ist zu haben? Gerne
NRin ! Bin m.! Kreis Lörrach/Müllheim !
SMS an Tel. Nr. 0152 / 59603830
Online unter: schnapp.de/0075331
Groß u. Klein mit groß. Fahrradmarkt:
01.02.15.10-18h, Messe FR. T. FR-473424
Online unter: schnapp.de/0061035
Sie, jetzt in Rente, möchte
Menschen kennenlernen, die Freunde
werden könnten, mit Herz und Verstand.
Ich freue mich auf Ihre Nachricht., Zuschr.
unt. 0040150657Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0075013
!Fröhlicher Zauberer!
Mitmachen - Mitlachen - Staunen
Tel. 07824-1659 od. www.trickobelli.de
Online unter: schnapp.de/0068772
TREFFPUNKT
An eine nette SIE aus dem
Breisgau, Hochrhein ….
Attrakt. Witwer 75 – mit dkl.graumel. Haar; sehr rüstig und keineswegs
„alt“. Welche flotte 70erin kann dies a.
von sich behaupten. Er ist bestens
situiert, liebt ein schönes Heim, Musik,
Wandern, Radfahren. Anruf an: 07624 9887800.
ERNESTINE GmbH.
Sammler sucht altes HIFI
Plattenspieler, LS-Boxen, Verstärker, etc
z.B. Dual, Braun, B&O, Pioneer, Denon,
Grundig, , Luxmann, Thorens, Technics u.a.
Bitte alles anbieten 07634 552083
Online unter: schnapp.de/0073727
*SUPER 8 FILME auf DVD*
alle Videoformate,,Dias, LPs, Tonband
0761/47977-0 · www.color-light.de
Sie rufen an + Verkehrspsychologe kommt.
Tel. 07633-92 40 80
Suche Briefmarken
Sammlungen, Nachlässe, kaufe fast alles,
komme zu Ihnen, bin ser. Privatsammler
über 40 Jahre, zahle gut, sofort, diskret,
natürlich in bar. Tel.: 0175-8928331,
Online unter: schnapp.de/0074046
Münzen, Briefmarken,
alte Ansichtskarten, antiquarische Bücher
und Taschenuhren kauft: T. 01772743551
Online unter: schnapp.de/0067322
Kaufe Goldschmuck,
Zahngold, Silber, Bestecke, T.07636-962
KONTAKTE
AUTO & MOBILES
Männer gesucht für
diskr. Erotiktreffen Tel.: 0151-72113359
FUNDGRUBE
(Maler) Rentner
erledigt Ihre Malerarbeit sauber zum
Festpreis. Tel. 0151 234 65332
Online unter: schnapp.de/0074965
Rentner bietet Hilfe für
sämtl. Gartenarbeiten und Winterdienst im
Raum Lörrach Tel. 0151-71227514
Online unter: schnapp.de/0075203
für Flohmarkt. Alles was der Haushalt
hergibt! Tel. 0151-10451416
Online unter: schnapp.de/0073936
Armbanduhren kauft
Sehr guter Alleinunterhalter
günstige Konditionen, spielt zu Ihren
Festen/Anlässen. Tel.: 07641- 571477
Online unter: schnapp.de/0071190
Kindergeburtstag feiern
im Künstleratelier in Brombach, filzen,
malen etc. Info: 07621 12057
Online unter: schnapp.de/0074425
Führerschein-Problem?
Attraktive, sympathische
Frau, jung geblieben, 53/1,73/schlank
sucht attraktiven, Mann 45-58 mit Niveau
(ab 1,80 m), für schöne Beziehung. Tanzen,
Kochen, Kino, Wandern, Wintersport,
Natur, Wellness und noch mehr...zu zweit
mit dir? Zuschriften mit Foto. Zuschr. unt.
0040150626Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0073724
Su. Sachen aus Omas Zeiten
Second Handbörse, Kleid.-
MPU-Beratung/-Vorber.
Erf. Psychologie-Student bietet kostenlose
Beratung und individuelleVorbereitung auf
die Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Tel. 0177 / 2626888
Online unter: schnapp.de/0070375
Privat von Privat. Rolex, Omega, Breiting
usw. Tel. 0171-5402368
E-Mail: privatarmbanduhren@web.de,
Online unter: schnapp.de/0057348
Wer verschenkt Kl.schrank
Kleinmöbel, Kühlschrank, Herd, Waschmasch., Trockner, Tel. 0174-5390520,
Online unter: schnapp.de/0075427
Kaufe Sachen aus Oma`s
Zeiten: Postkarten, Glas, Porzellan,
Figuren, Silberwaren, Schmuck, Münzen,
Kameras, Spielzeug, Bilder, Uhren, Militär
bis 1945, altes Leinen, Musikinstrumente,
Skuriles, alles anbieten, kein Handel von
privat. T. 0761/492956 / 0152-01782742
Online unter: schnapp.de/0067022
Gr. Fahrradmarkt bei der
Second Handbörse, Kleid. für Groß u. Klein,
So. 01.02.10-18h, Messe FR. T. FR-473424
Online unter: schnapp.de/0061062
A4 Avant 1.8 Mod. 2002 blau
136 TKm,125PS, v.Extra, Tüv neu, 5250€
VHB, Tel. 0152/54121872
Online unter: schnapp.de/0073868
Smart Sparwunder
Sonstige, Autogas 10 Euro 250km 94Tkm
Bj.99 VHB 1400 Euro +491713689343
Online unter: schnapp.de/0073728
Hobby de Lux easy Bj. 04
TÜV/Gas 8/16, 1.200kg., Antischlinger
Kuppl., Dachreling, Heckleiter, Sonnensegel, Vorzelt, Doppelbett, Schiebetüre.,
Rundsitzgr., NR, KP. 7.400,- Euro
Tel. 07623-3855 od. 0173-6623285,
Online unter: schnapp.de/0072615
Kaufe alle Fahrzeuge
Diesel & Benziner
ab Bj. 96, auch mit vielen km
oder Unfall. Gute Barzahlung.
Tel. 07 61/1 67 34
Suche Oldtimer
bitte alles anbieten, komme sofort, zahle
bar! Tel. 0160 - 91 35 69 97
Online unter: schnapp.de/0074084
Wer verschenkt alten PKW
Zustand egal,sofortige Abholung und
korrekte Abwicklung, Tel. 0761 / 583566
Online unter: schnapp.de/0068295
Breisgau - Hochrhein…
GERDA Mitte 70, eine alleinstehende,
gutsituierte WITWE, sehr gut u. viel jünger
aussehend, ist eine liebenswerte Frau mit
Herzensbildung Sie möchte wieder einen
netten Partner an ihrer Seite haben und hofft
sehr DICH a.d. Weg zu finden.ERNESTINE
GmbH Telefon
07624 9887800.
Möchte Frau aus Raum
Rhf/Lö zum Aufbau einer harmonischen
Beziehung auf diesem Wege kennen
lernen. Bin m., 43 J., 1,78m, häuslich,
zuverlässig, rauchend. Bitte melde Dich..
per sms 0162-1064487 oder Zuschr. unt.
0040150659Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0075107
Bewegen Sie etwas
Mit Ihrer Hilfe können wir kranken, behinderten und
vernachlässigten Kindern eine bessere Zukunft geben.
Online spenden unter www.spenden-bethel.de
309
Ferienhaus bei San Remo
Schönste Meersicht, 6 Autom. z. Sandstrand, Top-Aussattung, direkt anfahrbar,
Parkpl., keine Tiere., Tel. 07623 / 2651
Online unter: schnapp.de/0074374
Ja
zum günstigen
Angebot
Passend dazu
EPSON 16 4-Farb Multipack
DURABrite Ultra Ink
EPSON WF 2650 DWF
Multifunktionsgerät
• Drucke� / �o�iere� / Sca��e� � Fa�e�
• �uto�atische Doku�e�te��u�uhr ��r
30 Seite�
• Bis �u 13 Seite�/ Mi� i� S/�
�rt. �r.: 1937952
S
ken can
re
n
Fa x
in
n
nen
41
e
K o pi
e
Passend dazu
wEGwaeg
rsthwrthj
• srthjwrtjn
EPSON WF 3620 DWF
Multifunktionsgerät
• Touch Dis�la�
• Du�le��ruck� �arte�leser
• 4 ei��el�e Ti�te�ta�ks
• �a�ierkassette ��r �a�.
• USB 2.0� ��� u�� ����
�rt. �r.: 1�0�7�2
EPSON 27 XL 3-Farb Multipack
DURABrite Ultra Ink
�rt. �r.: 1�29241
S
ken can
e
S
ken can
e
n
re
Dru
c
in
nen
Fa x
n
K o pi
e
K o pi
e
Passend dazu
EPSON WF 4630 DWF
Multifunktionsgerät
• 4�1 Busi�ess ��k�et
• 4 ei��el�e Ti�te�ta�ks ��r
bis �u 2600 Seite� lt �S�
• Bis �u 20 Seite�/Mi� S/�
• USB / ��� � ���� ��schluss
• ��F� Direkt Druck
• Du�le��ruck
�rt. �r.: 1�25949
41
in
re
Dru
c
Fa x
n
nen
41
n
Dru
c
�rt. �r.: 1602923
Bis zu 80% weniger Stromverbrauch
als vergleichbare Farblaser
EPSON 79 XL Schwarzoder Farbpatrone
DURABrite Ultra Ink
�rt. �r.: 1�39390� 1�39391�
1�39392� 1�39393
D_MM_FR_1_1
MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Freiburg
Bettackerstr. 1-3 • 79115 Freiburg • Tel. 0761/4542-0
Öffnungszeiten:
Mo-Sa: 10-20 Uhr
Keine Mitnahmegarantie.
Alles Abholpreise.
mediamarkt.de
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
284
Dateigröße
9 641 KB
Tags
1/--Seiten
melden