close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung DP Baldersch. Jan 2015

EinbettenHerunterladen
DSV Jugendcup / Deutschlandpokal
Skilanglauf 2014/2015
Einladung und Ausschreibung
zum
4. DSV Jugendcup/Deutschlandpokal
Skilanglauf
Wettkampf
31.01.2015 und 1.02.2015
in
Balderschwang
Veranstalter:
Deutscher Skiverband
Organisator:
SC Fischen und SC Scheidegg
DSV Jugendcup / Deutschlandpokal
Skilanglauf 2014/2015
Programm
Freitag 30.01.2015
Uhrzeit
14.00 – 17.00 Uhr
bis 16.00 Uhr
18.00 Uhr
Samstag, 31.01.2015
Uhrzeit
08.00 Uhr
10.00 Uhr
anschl.Siegerehrung
13.00 – 16.00 Uhr
bis 16.00 Uhr
Sonntag/ 1.02.105
Uhrzeit
08.00 Uhr
ab 10.00 Uhr
Freies Training Prolog Freistil
Bezeichnung
Freies Training- Besichtigung Prolog F
Abgabe bereinigte Meldung Prolog F
Mannschaftsführersitzung
Prolog Freistil
Bezeichnung
Ausgabe Startnummern
Prolog F alle weiblich & U16m
U18m/U20m/Herren
Ort
Rennstrecke
Balderschwang
Balderschwang
Paßstüble
Riedberger Hornlift
Ort
2,5 km
3,7 km
Langlaufstadion
Riedbergpaß
Offizielles Training Pursuit C
Abgabe bereinigte Meldung Einzel C
Pursuit Klassisch
Bezeichnung
Ausgabe Startnummern
Pursuit C U16w
U16m/U18w
U18m/U20w/Damen
U20m/Herren
Ort
7,5km
10,0km
15,0km
20,0km
Langlaufstadion
Riedbergpaß
anschl.Siegerehrung
Teilnahmeberechtigt:
Teilnahmeberechtigt sind Sportlerinnen und Sportler der Jahrgänge 1999
und älter.
Wettkampfbestimmungen: Der Wettbewerb wird nach den Bestimmungen der DWO ergänzt durch das
Reglement des DSV Jugendcup/ Deutschlandpokals durchgeführt.
Wettkampfbüro:
Adresse:
Meldungen:
Die Meldungen durch die Landesskiverbände erfolgen online über:
https://langlauf.rennverwaltung.de‘
Meldeschluss:
Mittwoch, den 28.01.2015 bis 20.00 Uhr
Meldegebühr:
Das Startgeld beträgt pro Teilnehmer pro Wettkampf € 6.-.
Quartiere:
Gästeinformation Fischen, 87538 Fischen
Tel.: 08326-364656; fischen@hoernerdoerfer.de
Ergebnisse:
www.fis-ski.com; www.deutscherskiverband.de;
www.sc-fischen.de
www.sc-scheidegg.de.
Riederberger Hornlift
87538 Balderschwang
Das Wettkampfbüro ist zu folgenden Zeiten besetzt.
30.01.2015
von 14.00 – 20.00 Uhr
31.01.2015
von 16.00 – 20.00 Uhr
01.02.2015
von 08.00 – 12.00 Uhr
DSV Jugendcup / Deutschlandpokal
Skilanglauf 2014/2015
Organisationskomitee:
Präsident/ President
OK-Chef/ Chief of OC
Finanzen/ Chief of finance
Peter Müller
Peter Müller
Carmen Dengler
DSV Wettkampfbeauftragter
Wettkampfchef
Wettkampfsekretär
Stadionchef
Streckenchef
Zeitnahme
Wettkampfkontrolle
Medizinische Betreuung
Arnd Krause
Hubert Heinl
Claudia Neuhauser
Konrad Fäßler
Franz Keller
Stefan Schmid
Josef Fäßler
Bergwacht Balderschwang
Wettkampfkomitee:
Auskunft/Kontakt:
Hubert Heinl
Haftung:
1. Risikobeurteilung und Eigenverantwortllchkeit der Teilnehmer:
In der LSV-Aktivenerklärung für den Erhalt ihres Startpasses haben die Teilnehmer
detailliert erklärt, Kenntnis zu haben von den wettkampf- spezifischen Risiken und
Gefahren sowie diese zu akzeptieren. Weiter darüber informiert zu sein, dass sie
insoweit bei der Ausübung der von ihnen gewählten Skidisziplin Schaden an Leib
oder Leben erleiden können. Schließlich haben sie sich verpflichtet, eine eigene
Risiko- beurteilung dahingehend vorzunehmen, ob sie auf Grund ihres individuellen
Könnens sich zutrauen die Schwierigkeiten der Strecke bzw. Anlage sicher zu
bewältigen und sich zudem verpflichtet auf von ihnen erkannte Sicherheitsmängel
hinzuweisen. Durch ihren Start bringen sie zum einen die Geeignetheit der Strecke
zum Ausdruck sowie zum anderen, deren Anforderungen gewachsen zu sein. Zudem
haben sie in der Aktivenerklärung ausdrücklich bestätigt, für das von ihnen
verwendete Material selbst verantwortlich zu sein. Diese Erklärungen sind gerade
auch für diesen Wettkampf verbindlich.
2. Verschulden des Organisators und seiner Erfüllungsgehilfen:
Der Teilnehmer am Wettkampf akzeptiert, wenn er im Wettkampf einen Schaden
erleidet und der Meinung ist, den zuständigen Organisator bzw. dessen
Erfüllungsgehilfen treffe hierfür ein Verschulden, dass diese im Hinblick auf Sachschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haften. Diese Erklärung gilt auch
für den Rechtsnachfolger des Athleten. Der Teilnehmer erklärt sich weiter bereit, sich
mit den jeweiligen Wettkampfbestimmungen vertraut zu machen. Wenn durch seine
Teilnahme am Wettkampf ein Dritter Schaden erleidet, akzeptiert er, dass eine
eventuelle Haftung allein ihn treffen kann. Es dient deshalb seinem eigenen
Interesse, ausreichenden Versicherungsschutz zu haben.
Wettkampfort:
Die Wettkämpfe werden im Langlaufstadion Riedbergpaß durchgeführt.
87538 Balderschwang
Mobil: 00491713061505
email: hubert.heinl@sc-fischen.de
Autor
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
8
Dateigröße
437 KB
Tags
1/--Seiten
melden