close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

20150129 Bericht Bezirksmeisterschaft ABC

EinbettenHerunterladen
Jugend-Bezirksmeisterschaften A/B/C-Jugend in Königsbronn
TSV’ler Top oder gegen unüberwindlicher Konkurrenz
Der SVH Königsbronn ist aus dem „Dornröschenschlaf“ erwacht, brachte sich seit vielen Jahren
mal wieder mit der Ausrichtung von Bezirksmeisterschaften ins Gespräch. Die Herwartsteiner
konnten sich durch eine zuletzt beispielhafte Nachwuchsarbeit in den Fokus ringen und sind damit
in die Spitze des Bezirkes zurück gekehrt.
Bei den Titelkämpfen 2015 in den Altersklassen der A, B und C-Jugend (diesmal wieder ohne die D
und E-Jugendlichen durchgeführt, welche zu einem späteren Zeitpunkt ein gesondertes Turnier
ausringen) gelang dem Ringernachwuchs der Gastgeber mit 32 Startplätzen im Gesamtranking der
Sprung auf den 2. Platz (136 Pkt) hinter dem abermaligen „Bezirkskönig“ AC Röhlingen (150 Pkt
bei 28 Ringern in den Wettbewerben). Der KSV Unterelchingen (112 Pkt) und die TSG Nattheim
(67 Pkt) haben gegenüber Vorjahr etwas an Boden eingebüßt.
Unter 12 Vereinen konnten die Jugendringer der TSV Herbrechtingen bei jeweils 6 Ringern im
freien Stil und 6 Athleten in der griechisch-römischen Stilart mit 59 Zählern den 6. Mittelplatz von
2014 halten. 2 aussichtsreiche Podest-Kandidaten haben zudem auf einen Start verzichten müssen.
Überragend die Leistung von Jonas Biener (TSV), der bei der A-Jugend bis 58 kg in beiden
Stilarten aus 10 Kämpfen ungeschlagen als Doppel-Bezirksmeister hervor ging. Im freien Stil
konnte der TSV’ler den nächstplatzierten Vizemeister Jan Riek (Nattheim) schultern, Christian
Link (Röhlingen /13:10 Punktsieg) und Erik Schweter (Unterelchingen / 4:1 Punktsieg), der 5. der
letztjährigen DM der B-Jgd, zeigten sich auf der Matte als härteste Widersacher, gegen welche
Durchsetzungsvermögen gefragt war.
Im Greco-Turnier, bei selbigen Teilnehmerfeld, gelang ihm u.a. ein 8:4 Punktsieg über Erik
Schweter und auch Christian Link erwies sich bei einem 4:0 Punktsieg erneut als ein sehr starker
Gegenüber.
Zissis Alexandris (TSV, bis 50 kg) fand im württ. Spitzenringer Stefan Maierhöfer (Röhlingen)
einen überragenden Gegner vorgesetzt
Bei der B-Jugend war für Marcel Dvalidze (TSV) sein einziger Gegner, der Württ. Doppelmeister
des Vorjahres, Nik Wähner (Nattheim) im Gewicht bis 58 kg (2 TN) in beiden Stilarten ein
unüberwindliches Hindernis.
In der Gewichtsklasse bis 55 kg (6 TN) im Altersbereich der C-Jugend konnte sich Daniel
Prudnikov (TSV) mit jeweils zwei Bronceplätzen bei einer Meisterschaft erstmals auf das Stockerl
ringen.
Felix Weiß (TSV) gelangen im Gewicht bis 74 kg insgesamt 4 Schultersiege über seinen
Permanentgegner Harut Schultheis (Unterelchingen), womit sich der favorisierte TSV’ler die
doppelte Bezirksmeisterschaft sicherte.
Turnier-Debütant Emir Kasan (C-Jgd bis 32 kg) unterlag dem Doppelmeister Noah Honold
(Königsbronn) chancenlos und gegen Jakob Dangelmaier (Nattheim) fehlte dem TSV’ler bei einer
Punktniederlage noch die Mattenerfahrung.
Alle Details und Ergebnisse finden sie unter:
http://www.liga-db.de/Turniere/BM/WTB/2015/DE/150125_Koenigsbronn/indexGER.htm
mit freundlichen Grüßen
Alwin Reimer
Pressewart TSV Herbrechtingen
Autor
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
8
Dateigröße
24 KB
Tags
1/--Seiten
melden