close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inselumrundung - Menorca Charter

EinbettenHerunterladen
Ankerplätze, Moorings und Restaurants
Einige Empfehlungen unsererseits für
eine Inselumrundung während einer
Charter-Woche auf Menorca.
Natürlich stets abhängig von Wind
und Wetter!!
1 Hafen Mahón - Cala Taulera
Damit sich die Crew an ihre Charter-Yacht gewöhnen und ein Gefühl für sie bekommen kann,
empfiehlt sich für den 1. Tag ein Törn innerhalb der sicheren Gewässer des Naturhafens
Mahón. Ein herrlicher Ankerplatz zum Mittagessen ist Cala Taulera am Anfang der
Hafeneinfahrt, hinter der Isla de Lazareto gelegen, zu erreichen durch einen schmalen Kanal.
Achtung vor den gelben Glass Bottom Booten unterwegs!
Über Nacht dort vor Anker liegen oder zurücksegeln zur Mooring, um den Abend an Land im
Hafen von Mahón zu erleben.
Restaurants in Mahón: Sa Lliga (Club Maritimo), Wepi, La Minerva, Latitude 40
Sportereignisse werden im Pierros auf großem Bildschirm übertragen. Gute Tapas gibt`s in
Sa Taverna d`es Port, Pizza zum Mitnehmen bei Casanova oder der Pizzeria Opera.
Frühstück: Sandwiches und frisches Brot im Café Oh La La (Club Maritimo)
Hafen Mahón mit Blick auf Isla del Rey, in der Ferne Isla Lazareto nahe dem Hafeneingang
2 Viele Ankermöglichkeiten
Für Früh-Starter:
Mittagessen vor Anker in den Calas Covas,
16 nm vom Hafen Mahón entfernt
39°51´-7N 4°08´-7E
Calas Covas
Wer später dran ist:
Mittagessen in der Cala Biniparraitx oder
Cala Binidali, 10 nm entfernt
Cala Binidali
Für ein Mittagessen an Land empfiehlt sich der Strand von Binibeca mit reizender Beach
Bar. Oder noch ein Stück weiter nach Westen bis Es Canutells oder Calan Porter segeln,
beliebte Ferienorte mit zahlreichen Restaurants und Bars.
Abends und über Nacht ankern an einem
der vielen Strände entlang der Südküste, z.B.
Cala Escorxada, Cala Fustam, Cala Mitjana…
Cala Mitjana
Cala Turqueta, Cala de Son Saura oder Cala
Trebaluga 39°55´-8N 3°59´-4E
Cala Trebaluga
Wer den Abend lieber an Land verbringen möchte: Cala Galdana mit Restaurants (Sommer)
oder Cala Macarella mit Beach Bar!
3 Ciutadella
ca. 10 nm
Die frühere Inselhauptstadt mit ihrer bezaubernden Altstadt und Kathedrale entdecken!
Moorings im Club Nautic oder in Calan Busquets auf der Nordseite des Hafens (recht teuer),
Duschen im Club Nautic Yacht Club, freie Duschen der Hafenmeisterei auf der Nordseite.
Unsere Empfehlung: in Cala Delgollador nahe des Stadtstrands ankern (Achtern landwärts,
zusätzliche Leine an Land/Felsen spannen), kurzer Fußweg ins Zentrum
ACHTUNG: Cala Delgollador ist nicht sicher bei SW-Wind!
Restaurants und Bars:
Café Balear - Fisch und Meeresfrüchte
Bar Triton - Tapas , Burgers
Bar Imperi - traditionelle Bar
Ses Voltes - Restaurant (im Sommer einen Tisch auf der Dachterrasse sichern!)
El Hogar de Pollo
Um den etwas versteckt gelegenen Fischund Fleischmarkt finden sich gute TapasBars.
Hafen von Ciutadella
4 Nachmittagstörn zur Cala Morell
Cala Morell, ca. 12 nm
mit Restaurants und Höhlen
Cala Morell
alternativ Cala Algaiarens (auch bekannt als
La Vall) 40°02'-50N 3°55'-3E
mit zwei wunderbaren Stränden zum
Ankern, Schildkröten auf der Landzunge
La Vall
5 Fornells
Mittagessen vor Anker in Cala Pregonda, 10 nm
Abendessen in Fornells, 12 nm, bekannt durch die vielen Besuche des Spanischen Königs
Die Ankerbojen in Fornells sind heute
gebührenpflichtig und können online
reserviert werden. Wer nach 18.30 Uhr
eintrifft und eine freie Boje findet, kann
diese auch ohne Reservierung benutzen.
Ankern ist bei sandigem Meeresboden erlaubt, ohne Gebühren.
ACHTUNG: nicht im Posidonia Seegras ankern!!
Spezialität in Fornells: „Caldereta de
Langosta“, in ganz Spanien bekannt
Wir empfehlen das Restaurant El Pescador.
Fornells
6 Isla Colom & Es Grau
Segeltörn zur Isla Colom, 11 nm
zum Mittagessen hinter der Insel ankern
Isla Colom
Diese Gegend gehört zu Menorcas Biosphärenreservat.
Die Ankerbojen in Isla Colom sind heute gebührenpflichtig und können online reserviert
werden. Wer nach 18.30 Uhr eintrifft und eine freie Boje findet, kann diese auch ohne
Reservierung benutzen.
ACHTUNG: Entlang der langen Seite von Isla Colom segeln, da das Wasser zwischen der
kleinen Insel und dem Küstenstreifen sehr flach ist!!!
zum Abendessen an Land weitersegeln bis
Es Grau, 2 nm
Restaurants: Can Bernat, Es Moll
Sardinen und Calamares
ACHTUNG: Beim Verlassen von Es Grau auf den Felsen in 1m Tiefe achten, 200m O von Isla
Colom´s Cap de Levant!!
7 Entspannte Rückkehr nach Mahón
Morgen und Mittagessen genießen
bis 18.00 Uhr zurücksegeln zur Mooring in Mahón, 12 nm
ACHTUNG: Vor dem Festmachen nicht
vergessen, an der Repsol-Tankstelle
nahe des Pontons vollzutanken!!
Mooring Mahón
8 Marina Check
Übergabe der geräumten Charter-Yacht um 9.30 Uhr
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
933 KB
Tags
1/--Seiten
melden