close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herunterladen

EinbettenHerunterladen
Samstag, 21. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Maurice Ravel: "Le tombeau de Couperin"
(SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Stéphane Denève)
Dmitrij Schostakowitsch: Klavierkonzert Nr. 2 F-Dur, op. 102
(Florian Uhlig, Klavier; SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern: Jií Stárek)
Heitor Villa-Lobos: Bachiana brasileira Nr. 9
(SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed)
Jacques Pierre Joseph Rode: Violinkonzert Nr. 13 fis-Moll
(Friedemann Eichhorn, Violine; SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern:
Nicolás Pasquet)
Richard Strauss: "Aus Italien", op. 16
(SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: François-Xavier Roth)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Leo Janáek: "Sinfonietta"
(Philharmonisches Orchester Bergen: Edward Gardner)
Antonín Dvoák: "Stabat Mater", op. 58
(Lívia Ághová, Sopran; Marga Schiml, Alt; Aldo Baldin, Tenor; Ludek Vele,
Bass; Bambini di Praga; Philharmonischer Chor Prag; Tschechische
Philharmonie: Jirí Blohlávek)
Franz Liszt:"Liebestraum", op. 62
(Silvia Cápová, Klavier)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, BWV 1068
(Orchester des Bach Collegium Japan: Masaaki Suzuki); Astor Piazzolla: "Die
vier Jahreszeiten" (Massanori Kobiki, Klavier; Orchestre de Chambre de
Toulouse: Alain Moglia)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
George Gershwin: "Sweet and low-down", "Blue, blue, blue" und
"Embraceable you"
(New York Philharmonic Orchestra: Zubin Mehta)
Georg Friedrich Händel: Concerto grosso A-Dur, op. 6, Nr. 11
(Il Giardino Armonico: Giovanni Antonini)
Julius Röntgen: "Ein Liedchen von der See", op. 45
Seite 1/38
Samstag, 21. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
(NDR Radiophilharmonie: David Porcelijn)
Emmanuel Chabrier: "Cortege burlesque"
(Alexandre Tharaud, Aleksandar Madar, Klavier)
Ludwig van Beethoven: "Die Ruinen von Athen", Ouvertüre, op. 113
(Swedish Chamber Orchestra: Thomas Dausgaard)
Haydn Wood: "Joyousness Konzertwalzer"
(Tschechoslowakisches Rundfunk-Symphonie-Orchester: Adrian Leaper)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Wochenendtipps
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Musikforum (Wdh.)
07:30
Weltweit
07:40
Figaro trifft
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
09:05
Nachrichten
Feature
Schwere Freiheit
Über ein Leben nach dem Knast
Von Heike Bittner
(Ursendung)
Seite 2/38
Samstag, 21. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
Neun Jahre saß Rene Glückstroh im Gefängnis in Sachsen für das Verüben
von Selbstjustiz. Er rächte ein Verbrechen, das ein anderer seinem kleinen
Bruder zugefügt hatte. Die Wut überkam ihn, der andere entging nur
knapp dem Tod. Mit zwei Kartons, einer Schachtel Zigaretten und 1.000
Euro Bargeld macht er sich an jenem Tag im April auf in ein neues Leben.
Und das beginnt ohne Wohnung, ohne Arbeit, ohne Freunde und ist voller
Ungewissheiten: Wo soll er schlafen, was essen? Wie soll er eine Arbeit
finden, sich bewerben? Wie Geld verdienen? Wird sich jemand um ihn
kümmern? Und wird er es allein schaffen? Die Autorin lernte Rene während
eines Theaterprojektes im Gefängnis kennen. Nach dem Ende seiner
Haftzeit begleitet sie Rene mit dem Mikrofon auf seinem Weg in die
Freiheit.
Heike Bittner, aufgewachsen in Chemnitz, studierte Schauspiel in Leipzig
und arbeitete am Theater. Seit Mitte der 1990er dreht und schreibt sie
Dokumentarfilme. Ihre TV Dokumentationen wie "Gesichter der
Unterschicht", "Mama trinkt nicht mehr", "Sterben ohne Glauben", die sie
für den MDR und Arte produzierte, rücken meist soziale Themen in den
Fokus der Aufmerksamkeit.
Regie: Ulf Köhler
Produktion: MDR 2015
(29 Min.)
12:00
13:00
09:45
Kalenderblatt
10:00
Nachrichten
10:15
Aktuelles Thema
10:45
Wochenendtipps (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Aktuelles Thema
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Take five (Wdh.)
12:30
Take five (Wdh.)
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
Seite 3/38
Samstag, 21. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
13:00
Nachrichten
13:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
14:00
Nachrichten
14:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
15:00
Nachrichten
15:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
16:00
Nachrichten
16:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
17:00
Nachrichten
17:05
MDR FIGARO - Sinn- und Glaubensfragen
17.20 Uhr Kulturtipp
17.30 Uhr "Religion aktuell"
17.50 Uhr "Stille Post"
18:00
Nachrichten
18:05
Figarino
Geschichten aus der Fahrradwerkstatt
MDR FIGARO
Was bedeutet Fastenzeit?
Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. In den 40 Tagen bis zum
Osterfest wollen gläubige Christen auf etwas verzichten, zum Beispiel auf
Fleisch oder auf Süßigkeiten. Aber auch viele Menschen, die gar nichts mit
der Kirche zu tun haben, finden diesen Brauch gut und fasten ebenfalls. Das
heißt, sie verzichten auf etwas. Erwachsene trinken dann zum Beispiel oft
keinen Alkohol, oder hören mit dem Rauchen auf. Kinder können, wenn sie
möchten, bis Ostern ebenfalls auf etwas verzichten, etwa aufs Naschen oder
aufs Fernsehen. Figarino-Reporterin Anja Rieger erklärt, wo die Ursprünge
für das Fasten liegen und wie wichtig die Fastenzeit im Kirchenjahr ist.
18:30
19:00
MDR FIGARO - Songs und Chansons (Wdh.)
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Figaros Buchjournal
19:30
MDR FIGARO - Jazz Lounge
20:00
Nachrichten
20:05
Opern-Magazin
Mit Marek Kalina
Seite 4/38
Samstag, 21. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
21:00
Filmmusik
Mit Peter Eichler
22:00
MDR FIGARO - Spezial
Die Strohvioline - eine Geige, die aus der Reihe tanzt
Sendung von Ina-Lyn Reif
Produktion MDR 2014
MDR FIGARO
Ein deutscher Uhrmacher namens Stroh erfand in England um 1900 eine
seltsame Instrumentenfamilie, die die Qualität der
Schellackplattenaufnahmen in einem Aufnahmestudio verbessern sollte.
Augustus Stroh ersetzte bei seiner Erfindung den üblichen Holzkörper der
Geige bzw. eines Seiteninstrumentes durch einen Resonator aus Metall.
Dadurch konnten die Töne bei einer Plattenaufnahme in den
Aufzeichnungstrichter gerichtet und gegenüber den anderen Instrumenten
eines Orchesters in gleicher Lautstärke auf Wachswalzen aufgezeichnet
werden. 1899 meldete Stroh seine Erfindung in London zum Patent an.
Nach dem Ende der mechanischen Tonaufzeichnung fand der Gebrauch von
Strohgeigen in den Plattenstudios ein Ende. Seine exzellente Fähigkeit zur
Tonverstärkung verschafften dem Unikum noch bis in die 1940er-Jahre in
Salon- und Freiluftorchestern Aufmerksamkeit. Das Instrument verbreitete
sich fortan durch den Austausch und das Aufeinandertreffen von
verschiedenen Kulturen weltweit. Im Laufe der Zeit wurden die
Strohgeigen so zum Bestandteil der jeweiligen landestypischen Musikkultur.
Auf der Suche nach Originalität, abseits der elektronischen Musikmedien,
entdecken immer wieder und immer mehr kreative Musiker die Strohgeige
und die verrückten, wundervollen Mitglieder der Familie der
Strohinstrumente neu. Das Instrument mit der beseelten akustischen
Qualität wird durchaus ernst genommen und inspiriert zu ausgefallenen
Klangkompositionen und Bühnenpräsentationen.
22:35
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 5/38
Sonntag, 22. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Henri Sauguet: "La chatte"
(Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Robert Reimer)
Francis Poulenc: Klavierkonzert
(Florian Uhlig, Klavier; Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken
Kaiserslautern: Pablo González)
Alessandro Rolla: Duo C-Dur
(Dora Bratchkova, Violine; Alina Kudelevic, Violoncello)
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 3 Es-Dur, op. 55 - "Eroica"
(Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken: Stanislaw Skrowaczewski)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Edvard Grieg: "Peer Gynt", Suite Nr. 1, op. 46
(City of Birmingham Symphony Orchestra: Sakari Oramo)
Frederick Delius: Klavierkonzert c-Moll
(Pierce Lane, Klavier; Ulster Orchestra: David Lloyd-Jones)
Giuseppe Martucci: "La canzone dei ricordi"
(Mirella Freni, Sopran; Orchestra Filarmonica della Scala: Riccardo Muti)
Albéric Magnard: Symphonie Nr. 2 E-Dur, op. 6
(Orchestre du Capitole de Toulouse: Michel Plasson)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Ernst Krenek: Concertino, op. 27
(Christoph Koncz, Violine; Karl-Heinz Schütz, Flöte; Maria Prinz, Klavier;
Academy of St.Martin in the Fields: Neville Marriner)
Arnold Schönberg: "Verklärte Nacht", op. 4
(Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie: Lothar Zagrosek)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Léo Delibes: "Les filles de Cadix"
(Tine Thing Helseth, Trompete; Royal Liverpool Philharmonic Orchestra:
Eivind Aadland)
Johann Sebastian Bach: Italienisches Konzert F-Dur, BWV 971
(Magali Mosnier, Flöte; Stuttgarter Kammerorchester: Michael Hofstetter)
Pablo de Sarasate: "Don Juan-Fantasie", op. 51
Seite 6/38
Sonntag, 22. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
(Tianwa Yang, Violine; Orquesta Sinfónica de Navarra: Ernest Martinez
Izquierdo)
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert-Rondo D-Dur, KV 382
(Ingrid Jacoby, Klavier; Academy of St.Martin in the Fields: Neville Marriner)
Christoph Graupner: Flötenkonzert h-Moll, GWV 219
(Ars Musica Zürich, Blockflöte und Leitung: Sabrina Frey)
Louis Moreau Gottschalk: Grande Tarantelle, op. 67
(Gary Hammond, Klavier; Hot Springs Music Festival: Richard Rosenberg)
06:00
MDR FIGARO - FAMILIENFRÜHSTÜCK
06:00
Nachrichten
06:08
Wort zum Tage
06:25
Einführung zur Kantate
06:30
Kantate
Willy Burkhard: "Die Versuchung Jesu" op. 44
Gotthold Schwarz, Bariton; Almuth Reuther, Orgel
07:00
Nachrichten
07:05
Figarinos Kinderhörspiel
Das tapfere Schneiderlein
Hörspiel frei nach dem Märchen der Brüder Grimm
Nach Jacob und Wilhelm Grimm
(ab 5 Jahren)
"Sieben auf einen Streich!" - so steht es in großen Lettern auf dem
Wämslein des Schneiderleins. Doch ein Held ist er nicht, sondern nur
vergnügt und sehr tapfer. Wie er zwei Riesen besiegt und der glückliche
Bräutigam einer Prinzessin wird, erzählt dieses Hörspiel nach dem
gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm.
Regie: Annegret Berger
Bearbeitung: Thoma Clausen
Komponist: Conny Odd
Produktion: Rundfunk der DDR 1978
Sprecher:
Dieter Bellmann - Schneiderlein
Carla Valerius - Musfrau
Gesine Creutzburg - Prinzessin
Fred-Arthur Geppert - König
Hans-Joachim Hegewald - 1. Riese
Werner Godemann - 2. Riese
(20 Min.)
Seite 7/38
Sonntag, 22. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
08:00
Nachrichten
08:15
Zum Internationalen Tag der Muttersprache am 21. Februar
Figarino Thema
Was ist Sprache?
MDR FIGARO
Seit die Vereinten Nationen im Jahr 2000 auf Vorschlag der UNESCO einen
Internationalen Tag dafür ausgerufen haben, feiern Menschen auf der
ganzen Welt jedes Jahr am 21. Februar ihre Muttersprache - und damit ein
ausgeklügeltes System aus Lauten und Zeichen, mit denen sie sich
verständigen.
Insgesamt gibt es rund 6.000 Muttersprachen weltweit, von denen knapp
die Hälfte allerdings vom Aussterben bedroht ist, weil sie kaum einer mehr
spricht bzw. schreibt. Doch wie hat sich die Sprache überhaupt entwickelt,
wie funktioniert sie und warum gibt es nicht nur eine für alle Menschen?
Fragen, die Figarino-Reporterin Tina Murzik-Kaufmann versucht zu
beantworten.
08:30
Wissen heute - Neues aus Wissenschaft und Gesellschaft
08:45
Kalenderblatt mit Gewinnspiel
09:00
Nachrichten
09:15
Wissen Familie Weltall
09:30
Kulturtipps
09:45
Fundus
Mode
Von Peter Altenberg
"Die 'Mode' ist das ästhetische Verbrechen an und für sich! Sie will nicht das
endgültig Gute, Schöne, Zweckmäßige. Sie will immer etwas anderes!"
Aus: Peter Altenberg, Extrakte des Lebens, Gesammelte Skizzen 1898-1919
Hg. von Werner J. Schweiger, Fischer, Frankfurt am Main, 1987
Regie: Klaus Zippel
Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 2002
Sprecher: Ulrike Krumbiegel
(4 Min.)
10:00
MDR FIGARO AM VORMITTAG
10:00
Gottesdienst (ev.)
Pfarrei St. Stephan, Sonneberg
11:00
Nachrichten
Seite 8/38
Sonntag, 22. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
11:05
12:00
14:00
MDR FIGARO
Sonntagsraten
Radioquiz von und mit Axel Thielmann
Fünf Fragen werden in interessante Geschichten verpackt, mindestens drei
müssen richtig beantwortet werden, wenn Sie z.B. verschiedene Lexika oder
die neuesten Hörbucherscheinungen gewinnen wollen. Mitmachen
unter:sonntagsraten@mdr.de, oder per Fax: 0345- 300 5465.
MDR FIGARO AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
MDR FIGARO - Figaro trifft ... (Wdh.)
13:00
Nachrichten
13:05
MDR FIGARO - Sinn- und Glaubensfragen (Wdh.)
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:05
MDR FIGARO - Musik-Geschichten
Kann man das Schicksal dirigieren, Herr Eschenbach?
Petra Rieß im Gespräch mit dem Dirigenten Christoph Eschenbach
15:30
Die besondere Aufnahme
Jean-Marie Leclair: Concerto a-Moll für Solovioline, 2 Violinen, Viola und
Basso continuo op. 7 Nr. 5
Camerata Köln; Christine Busch, Violine und Leitung
16:00
Nachrichten
16:05
MDR FIGARO - Café
17:30
Chor-Magazin
Mit Grit Schulze
18:00
Zum 75. Geburtstag von Bernd Schirmer am 23. Februar
Hörspiel, Krimi und Feature
Das hölzerne Schloss
Hörspiel
Von Bernd Schirmer
Einem guten und fröhlichen König wurde auf der Jagd das linke Auge
ausgeschossen. Da zog er sich zurück und überließ alle Obliegenheiten
seinen Ministern. Die lebten in Saus und Braus und bürdeten alle Lasten
dem Volk auf. Ein schönes Mädchen, das einst mit dem König verlobt war,
verwandelt sich in einen Holzwurm, nistet sich im königlichen Bett ein und
öffnet ihm die Augen. Er schickt die Minister zum Teufel und krönt sein
Volk.
Seite 9/38
Sonntag, 22. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
Bernd Schirmer, geboren 1940 in Leipzig, aufgewachsen in Scheibenberg im
Erzgebirge, studierte Germanistik und Anglistik in Leipzig, arbeitete als
Hörspieldramaturg in Berlin, als Deutschdozent an der Universität in Algier
und als Dramaturg beim DFF. Seit 1992 lebt er als freier Autor in der Nähe
von Berlin.
Regie: Walter Niklaus
Komponist: Steffen Schleiermacher
Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 2001
Sprecher:
Fred-Arthur Geppert - König
Ursula Werner - Amanda
Lutz Riemann - Torwächter
Wolfgang Jakob - Maler
Fred Alexander - Minister
Eva Mayer - Mariella
Omrane Damak - Gesandter
Kurt Berndt
Wolfgang Anton
Wolfgang Sörgel
Dieter Jaßlauk
Wolf Goette
Jan-Franz Krüger
Klaus Pönitz
(49 Min.)
19:00
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Zum 50. Todestag von Stan Laurel am 23. Februar
Essay
Komik ist eine Übertreibung der Wahrheit - Stan Laurel
Von Michael Schulte
(Ursendung)
Stan Laurel war zusammen mit seinem Partner Oliver Hardy einer der
populärsten Filmkomiker der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bei den
meisten "Dick und Doof"-Filmen hat er auch als Drehbuchautor und
Regisseur mitgewirkt, und er hat die Filmkomödie um manche Facette
eigener Erfindung bereichert. Nicht nur in den Filmen, auch in seinem
Privatleben ging es oft turbulent zu. Fünf Mal war er verheiratet, Ehen, die
ihn derart anstrengten, dass er zeitweilig Alkoholiker wurde. Bis heute sind
Stan & Ollie das beste und beliebteste Komiker-Duo der Filmgeschichte.
Produktion: MDR 2015
Seite 10/38
Sonntag, 22. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
(24 Min.)
19:30
MDR FIGARO im Konzert
Die nächste Generation
Ludwig van Beethoven: Sonate Es-Dur op. 31/3
Robert Schumann: Kreisleriana op. 16
Marc-André Hamelin: Pavane variée
Frederic Chopin: 24 Préludes op. 28
Chi Ho Han, Klavier
(Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2014)
Aufnahme vom 7.2.2015, Gewandhaus, Leipzig
Anschließend:
MDR Würfelspiele
Werke von Arvo Pärt, Wilhelm Stenhammar und Edvard Grieg
Kammersymphonie Leipzig, Violine und Leitung: Jan Bjoranger
Aufnahme vom 12.9.2014, MDR Studio, Leipzig
22:00
Orgel-Magazin
Sachsens Glanz in antikem Ambiente
Die neue Hauptorgel der Konstantinbasilika in Trier, erbaut von der Firma
Hermann Eule aus Bautzen
Eine Sendung von Claus Fischer
22:30
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 11/38
Montag, 23. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Ludwig van Beethoven: "Die Weihe des Hauses", Ouvertüre C-Dur, op. 124
(MDR-Sinfonieorchester: Jonas Alber)
Carl Goldmark: Streichquartett B-Dur, op. 8
(Klenke-Quartett Weimar)
Richard Strauss: Sonatine Nr. 1 F-Dur
(armonia ensemble)
Carl Maria von Weber: Klavierkonzert Nr. 2 Es-Dur, op. 32
(Peter Rösel, Klavier; Staatskapelle Dresden: Herbert Blomstedt)
Johann Wilhelm Hertel: Concerto Es-Dur
(Andreas Lorenz, Oboe; Ludwig Güttler, Trompete; Virtuosi Saxoniae:
Ludwig Güttler)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Maurice Ravel: "Valses nobles et sentimentales"
(Orchestre National de France: Eliahu Inbal)
Felix Draeseke: Klavierkonzert Es-Dur, op. 36
(Markus Becker, Klavier; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Michael
Sanderling)
Max Reger: Klarinettenquintett A-Dur, op. 146 (Oxalys)
Robert Schumann: Symphonie Nr. 4 d-Moll, op. 120
(Mahler Chamber Orchestra: David Afkham)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Alfred Schnittke: "Suite im alten Stil"
(Alexandra Grot, Flöte; Peter Laul, Klavier)
Heinrich Ignaz Franz Biber: Partia Nr. 3 A-Dur
(Musica Antiqua Köln)
Philip Glass: "Company"
(The Knights: Eric Jacobsen)
Georg Muffat: Sonate Nr. 5 G-Dur
(Freiburger Barockorchester Consort)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Antonio Salieri: "La scuola de' gelosi", Ouvertüre
Seite 12/38
Montag, 23. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
(London Symphony Orchestra: Zoltán Peskó)
Emmanuel Chabrier: Scherzo-Valse
(Cécile Ousset, Klavier)
Luigi Boccherini: Oboenquintett D-Dur, op. 55, Nr. 3
(Lajos Lencsés, Oboe; Parisii-Quartett)
Robert Volkmann: Sonatine, op. 57
(Larissa Kondratjewa, Reinhard Schmiedel, Klavier)
Anton Rubinstein: Melodie in F, op. 3 Nr. 1
(I Salonisti)
Joseph Friedrich Hummel: Trio B-Dur
(Trio di Clarone)
Leopold Mozart: Symphonie G-Dur, G 14
(London Mozart Players: Matthias Bamert)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
CD der Woche
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
09:05
Nachrichten
Lesezeit
Das gibt's in keinem Russenfilm (1/15)
Von Thomas Brussig
(Erstsendung)
"Das Leben ist mit Zufällen gespickt, doch wir schreiben Lebensläufe."
Seite 13/38
Montag, 23. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
1991. Ein Abend in Ost-Berlin. Die Wiedervereinigung ist ausgefallen. Die
Mauer steht und teilt Deutschland. Der Schriftsteller Thomas Brussig lässt
sich vom begeisterten Applaus der Zuhörer mitreißen und gibt ein
Versprechen: Solange es nicht alle können, wird auch er keine Reise in den
Westen unternehmen. Solange nicht jeder eines haben kann, wird auch er
kein Telefon haben. Und, weil erst drei Versprechen magisch binden:
Solange es verboten ist, will auch er niemals "Die unerträgliche Leichtigkeit
des Seins lesen". Daran wird er sich halten müssen, denn auch die DDR hält
sich.
Thomas Brussig erzählt die schillernde Biographie des berühmten
Schriftstellers Thomas Brussig - und schreibt nebenbei unsere Gegenwart
um.
Thomas Brussig, geboren 1964 in Berlin, 1981-1984 Berufsausbildung zum
Baufacharbeiter, 1984-90 Abitur, Wehrdienst bei der Bereitschaftspolizei,
verschiedene Tätigkeiten (u. a. Möbelträger, Museumspförtner,
Fabrikarbeiter, Hotelportier), ab 1990 Studium der Soziologie, dann
Dramaturgie, 2000 Abschluss als Diplom-Film- und Fernsehdramaturg an der
Filmhochschule in Potsdam-Babelsberg. Seit 1995 freiberuflicher
Schriftsteller, nach dem Roman "Wasserfarben" (1991) hatte er 1995 seinen
Durchbruch mit "Helden wie wir". Es folgten u.a. "Am kürzeren Ende der
Sonnenallee" (1999), "Wie es leuchtet" (2004) und das Musical "Hinterm
Horizont" (2011). Seine Werke wurden in 30 Sprachen übersetzt.
Stefan Kaminski, 1974 geboren in Dresden, begann seine Laufbahn als
Schauspieler und Sprecher 1996 beim Hörfunk, 1999-2003 Studium an der
Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin, 2002-2007 fester
Schauspieler am Deutschen Theater Berlin, 2004 entsteht dort sein LiveHörSpiel-Theater-Format Kaminski ON AIR, wo er in alle Rollen schlüpft und
Filmklassikern, Theater- und Opernstoffen ein neues Gewand verleiht. Seit
2007 freiberuflicher Sprecher, Schauspieler und Autor. Er wurde u. a. mit
dem Deutschen Hörbuchpreis und dem Preis der Deutschen
Schallplattenkritik ausgezeichnet.
Produktion: Argon Verlag/hr/MDR 2015
Sprecher: Stefan Kaminski
(28 Min.)
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
Seite 14/38
Montag, 23. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
12:00
14:00
11:00
Nachrichten
11:15
Hörbuch
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Aktuelles Thema
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
CD der Woche (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Deutsche Kindheit um 1800 (16/20)
Von Ernst Moritz Arndt; Christoph Wilhelm Hufeland; Ludwig Richter; u.a.
Produktion: NDR 1985
Sprecher:
Gert Haucke
Friedrich Schönfelder
Rudolf Jürgen Bartsch
u.a.
(15 Min.)
Seite 15/38
Montag, 23. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
15:45
16:00
19:00
MDR FIGARO
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:30
Kultur kompakt
17:40
Buch
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:05
Take five populär
18:30
Take five klassisch
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Lesezeit
Das gibt's in keinem Russenfilm (1/15)
(Wdh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
Martin Sasse, Piano
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO im Konzert - populär
Der Rock- und Weltmusiker Peter Gabriel
Moderation: Johannes Paetzold
22:00
Hörspiel
Hannelore oder "So ein abgelichtetes Leben will verkraftet sein"
Von Patrick Findeis
Seite 16/38
Montag, 23. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
Die letzten 15 Monate ihres Lebens verbrachte Hannelore Kohl vorwiegend
allein in ihrem Bungalow, in Dunkelheit und Kälte, gefangen in den
eigenen vier Wänden aufgrund einer angeblichen Lichtallergie. Sie beging
am 5. Juli 2001 Suizid. 1933 in Berlin als Hannelore Renner geboren, endet
ihre großbürgerliche Kindheit im Kriegswinter 1944/45. Gemeinsam mit der
Mutter und dem Vater, der als einer der Direktoren des Rüstungskonzerns
HASAG von der Roten Armee wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit
gesucht wird, flieht sie in dessen Heimat in der Pfalz. Die Kriegswirren
übersteht sie nur mit schweren Verletzungen an Seele und Leib.
1948 lernt die 15-jährige Schülerin den drei Jahre älteren Helmut Kohl
kennen, 1960 heiratet sie ihn und vertritt fortan das klassische Frauenbild:
Sie kündigt ihre Arbeit, bringt zwei Söhne zur Welt und kümmert sich,
während er Politik macht, allein um Haushalt und Familie. Verbissen hält sie
an ihrer Version der Familienidylle und der heilen Welt fest, auch später als
Frau des Oppositionsführers und dann als Kanzlergattin. "So ein
abgelichtetes Leben will verkraftet sein", hat Hannelore Kohl einmal
gesagt. Patrick Findeis nähert sich ihr in einem fiktiven Monolog.
Patrick Findeis, geboren 1975 in Heidenheim an der Brenz, lebt als freier
Autor in Berlin. Er studierte Komparatistik, Psychologie und
Kommunikationsforschung an der Universitat Bonn und ist Absolvent des
Deutschen Literaturinstituts Leipzig. Für seinen Debütroman "Kein schöner
Land" erhielt Findeis 2008 den 3sat-Preis im Rahmen des IngeborgBachmann-Wettbewerbs, für den SWR schrieb er ihn als Hörspiel um.
Zuletzt entstand für den SWR sein Hörspiel "Schneewalzer".
Regie: Kai Grehn
Produktion: SWR 2014
Sprecher: Dagmar Manzel
(77 Min.)
23:30
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 17/38
Dienstag, 24. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Joseph Lanner: "Die Mozartisten", Walzer, op. 196
(Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Neeme Järvi)
Alfredo Casella: Violinkonzert a-Moll, op. 48
(Matthias Wollong, Violine; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Vladimir
Jurowski)
Franz Schubert: Sonate A-Dur, D 574
(Julia Fischer, Violine; Martin Helmchen, Klavier)
Franco Alfano: Symphonie Nr. 2 C-Dur
(Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt: Israel Yinon)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie A-Dur, KV 201
(Scottish Chamber Orchestra: Charles Mackerras)
Claude Debussy: Orchestersuite Nr. 1
(Les Siècles: François-Xavier Roth)
Charles Villiers Stanford: Serenade
(Capricorn)
Jean Sibelius: "Schwanenweiß", Konzert-Suite, op. 54
(Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Josquin Desprez: "Pater noster"
(Manfred Novak, Orgel)
Zoltán Kodály: "Missa brevis"
(Chor des Bayerischen Rundfunks: Peter Dijkstra)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sonate B-Dur, op. 65, Nr. 4
(Peter Schnur, Orgel)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Ferruccio Busoni: Lustspiel-Ouvertüre, op. 38
(Radio-Symphonie-Orchester Berlin: Arturo Tamayo)
Muzio Clementi: Capriccio B-Dur, op. 17
(Lilya Zilberstein, Klavier)
Johann Christian Bach: Sinfonia concertante A-Dur
Seite 18/38
Dienstag, 24. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
(London Festival Orchestra: Ross Pople)
Sergej Rachmaninow: Vocalise, op. 34, Nr. 14
(Nadia Reisenberg, Klavier; Clara Rockmore, Theremin)
Robert Schumann: Streichquartett A-Dur, op. 41, Nr. 3
(Zehetmair Quartett)
Frédéric Chopin: Impromptu Ges-Dur, op. 51, Nr. 3
(Yundi Li, Klavier)
Josef Reicha: Violoncellokonzert A-Dur, op. 4, Nr. 1
(Raphael Wallfisch, Violoncello; Northern Chamber Orchestra: Nicholas
Ward)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Die Kolumne
07:30
Weltweit
07:40
Buch der Woche
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
09:05
Nachrichten
Lesezeit
Das gibt's in keinem Russenfilm (2/15)
Von Thomas Brussig
(Erstsendung)
Produktion: Argon Verlag/hr/MDR 2015
Sprecher: Stefan Kaminski
(28 Min.)
Seite 19/38
Dienstag, 24. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Sachbuch
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Aktuelles Thema
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Buch der Woche (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Deutsche Kindheit um 1800 (17/20)
Seite 20/38
Dienstag, 24. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
Von Ernst Moritz Arndt; Christoph Wilhelm Hufeland; Ludwig Richter; u.a.
Produktion: NDR 1985
Sprecher:
Gert Haucke
Friedrich Schönfelder
Rudolf Jürgen Bartsch
u.a.
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:30
Kultur kompakt
17:40
Internationales Feuilleton
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:10
Aktuelles Thema
18:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Lesezeit
Das gibt's in keinem Russenfilm (2/15)
(Wdh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
20:00
Nachrichten
Seite 21/38
Dienstag, 24. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
20:05
MDR FIGARO
MDR FIGARO im Konzert
Johann Sebastian Bach:
- Klavierkonzert d-Moll BWV 1052
- Klavierkonzert A-Dur BWV 1055
- Klavierkonzert g-Moll BWV 1058
Carl Philipp Emanuel Bach: Klavierkonzert d-Moll Wq 1/23
Henry Purcell: Ciacona g-moll Z 730
Kölner Kammerorchester, Francesco Tristano, Klavier & Leitung
(Aufnahme vom 6.9.2014, Schloss, Köthen - Köthner Bachfesttage)
22:00
MDR FIGARO-Café (Wdh.)
23:30
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 22/38
Mittwoch, 25. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Franz Danzi: Hornkonzert E-Dur
(Andrew Joy, Horn; WDR Rundfunkorchester Köln: Johannes Goritzki)
Georg Friedrich Händel: "Feuerwerksmusik", HWV 351
(La Stravaganza Köln: Andrew Manze)
Niccolò Paganini: Violinkonzert Nr. 3 E-Dur
(Ingolf Turban, Violine; WDR Rundfunkorchester Köln: Lior Shambadal)
Sergej Rachmaninow: "Symphonische Tänze", op. 45
(WDR Sinfonieorchester Köln: Semyon Bychkov)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Anton Webern: Kantate Nr. 2, op. 31
(Halina Lukomska, Sopran; Barry McDaniel, Bariton; John Alldis Choir;
London Symphony Orchestra: Pierre Boulez)
Olivier Messiaen: "Visions de l'Amen"
(Begoñia Uriarte, Karl-Hermann Mrongovius, Klavier)
Johann Sebastian Bach: "Musikalisches Opfer", BWV 1079
(Janet See, Flöte; John Holloway, Violine; Jaap ter Linden, Violoncello)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Samuel Barber: "Knoxville: Summer of 1915"
(Kathleen Battle, Sopran; Orchestra of St. Luke's: André Previn)
Charles Ives: "Three Places in New England"
(Philadelphia Orchestra: Eugene Ormandy)
Aaron Copland: "Eight poems of Emily Dickinson"
(Dawn Upshaw, Sopran; The Saint Paul Chamber Orchestra: Hugh Wolff)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Jean-Baptiste Lully: "Le triomphe de l'amour", Ouvertüre
(Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel)
Franz Ries: Perpetuum mobile, op. 34, Nr. 5
(Takumi Kubota, Violine; Anne de Dadelsen, Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie G-Dur, KV 129
(Ostrobothnian Chamber Orchestra: Juha Kangas)
George Enescu: Prelude und Gavotte
Seite 23/38
Mittwoch, 25. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
(Sherban Lupu, Violine; Dmitry Kouzov, Violoncello; Ian Hobson, Samir
Golescu, Klavier)
Antonio Vivaldi: Fagottkonzert B-Dur, R 504
(Sergio Azzolini, Fagott; L'Aura Soave Cremona: Diego Cantalupi)
Johann Stamitz: Symphonie B-Dur - "Mannheimer Symphonie"
(Slowakisches Kammerorchester: Bohdan Warchal)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
Sachbuch der Woche
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Mittwochsrätsel. Rate mal im Frühjournal
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
09:05
Nachrichten
Lesezeit
Das gibt's in keinem Russenfilm (3/15)
Von Thomas Brussig
(Erstsendung)
Produktion: Argon Verlag/hr/MDR 2015
Sprecher: Stefan Kaminski
(28 Min.)
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
Seite 24/38
Mittwoch, 25. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
12:00
14:00
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Buch
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Mittwochsrätsel
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Sachbuch der Woche (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Deutsche Kindheit um 1800 (18/20)
Seite 25/38
Mittwoch, 25. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
Von Ernst Moritz Arndt; Christoph Wilhelm Hufeland; Ludwig Richter; u.a.
Produktion: NDR 1985
Sprecher:
Gert Haucke
Friedrich Schönfelder
Rudolf Jürgen Bartsch
u.a.
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:30
Kultur kompakt
17:40
Film der Woche
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:05
MDR FIGARO trifft ...
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Lesezeit
Das gibt's in keinem Russenfilm (3/15)
(Wdh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
Rosemary Clooney, Vocals
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO - Songs und Chansons
Seite 26/38
Mittwoch, 25. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
Mit Petra Rieß
21:00
22:00
MDR FIGARO - Folk und Welt
World Music Charts mit Grit Friedrich
Feature
Giftgas in der Ostsee
Von Lorenz Hoffmann
(Ursendung)
Im Jahr 1915 wurde auf den Schlachtfeldern an der Westfront erstmals
Giftgas eingesetzt. Die neue Methode der Kriegsführung hinterließ
grausames Leid und Spätfolgen. Als 1945 die Alliierten die Entsorgung von
Hunderttausenden Tonnen Giftgas befahlen, wurden Senfgas,
Chloracetophenon und Tabun einfach in Fässern im Meer versenkt. Seit
nunmehr siebzig Jahren rosten diese Behälter mit den Beständen aus dem
Ersten und Zweiten Weltkrieg auf dem Meeresgrund in der Ostsee und
bereiten zunehmend Probleme beim Bau von Pipelines und OffshoreWindkraftanlagen. Bis jetzt ist nicht klar, wie mit dieser gefährlichen Altlast
umgegangen werden soll und kann.
Lorenz Hoffmann, Jahrgang 1974, ist in Salzwedel in der Altmark
aufgewachsen, hat in Magdeburg Abitur gemacht, zwei Jahre in einem
Kindergarten in Minsk (Belarus) gearbeitet und danach Germanistik und
Ostslawistik in Leipzig studiert. Er ist Vater zweier Töchter. Seit Abschluss
des Studiums arbeitet er als freier Autor für Rundfunksender und
Hörbuchverlage. Zuletzt schrieb er für MDR FIGARO die acoustic novel
"Thälmannstraße 89" und den Essay "Eine Kirche für Halle-Neustadt".
Regie: Sabine Ranzinger
Produktion: MDR 2015
(59 Min.)
23:00
Sonntagsraten (Wdh.)
Radioquiz von und mit Axel Thielmann
Seite 27/38
Donnerstag, 26. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Robert Schumann: "Hermann und Dorothea", Ouvertüre, op. 136
(NDR-Sinfonieorchester: Heinrich Hollreiser)
Robert Volkmann:Violoncellokonzert a-Moll, op. 33
(Daniel Müller-Schott, Violoncello; NDR Sinfonieorchester: Christoph
Eschenbach)
August Emil Enna: Sinfonische Fantasie
(NDR Radiophilharmonie: Hermann Bäumer)
Mario Castelnuovo-Tedesco: Gitarrenkonzert Nr. 1 D-Dur
(Ernesto Bitetti, Gitarre; NDR-Sinfonieorchester: Klaus Weise)
Paul Ben-Haim: Symphonie Nr. 1
(NDR Radiophilharmonie: Israel Yinon)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Luigi Cherubini: Symphonie D-Dur
(New Philharmonia Orchestra London: Wilfried Boettcher)
Arnold Schönberg: "Gurrelieder", Lied der Waldtaube
(Jard van Nes, Mezzosopran; Schönberg-Ensemble: Reinbert de Leeuw)
Ludwig van Beethoven: Tripelkonzert C-Dur, op. 56
(Storioni Trio Amsterdam; The Netherlands Symphony Orchestra: Jan Willem
de Vriend)
Alexander von Zemlinsky: Symphonie Nr. 1 d-Moll
(Tschechisches Philharmonisches Orchester: Antony Beaumont)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Igor Strawinsky: Drei Stücke
(Quartett des Orpheus Chamber Orchestra)
Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert F-Dur, Wq 46
(Andreas Staier, Robert Hill, Cembalo; Musica Antiqua Köln: Reinhard
Goebel)
Sergej Prokofjew: Quintett g-Moll, op. 39
(Mitglieder der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen
Rundfunks)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Seite 28/38
Donnerstag, 26. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
Jan Dismas Zelenka: Capriccio Nr. 2 G-Dur, ZWV 183
(Virtuosi Saxoniae: Ludwig Güttler)
Carl Ditters von Dittersdorf: Adagio non molto F-Dur
(Lajos Lencsés, Oboe; Budapest Strings)
Joseph Haydn: Sonate e-Moll, Hob. XVI/34
(Zhu Xiao-Mei, Klavier)
Heitor Villa-Lobos: Mazurka-Chôro
(Johannes Tonio Kreusch, Gitarre)
Joseph Mysliveek: Quintett Nr. 6 C-Dur
(L'Orfeo Bläserensemble)
François-Joseph Gossec: Symphonie D-Dur, B 86
(London Mozart Players: Matthias Bamert)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
Filmgespräch
08:00
Nachrichten
08:10
Figaros Fragen
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
09:05
Nachrichten
Lesezeit
Das gibt's in keinem Russenfilm (4/15)
Von Thomas Brussig
(Erstsendung)
Produktion: Argon Verlag/hr/MDR 2015
Sprecher: Stefan Kaminski - Sprecher
Seite 29/38
Donnerstag, 26. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
(28 Min.)
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Film der Woche (Wdh.)
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Figaros Fragen (Wdh.)
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Filmgespräch (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Deutsche Kindheit um 1800 (19/20)
Seite 30/38
Donnerstag, 26. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
Von Ernst Moritz Arndt; Christoph Wilhelm Hufeland; Ludwig Richter; u.a.
Produktion: NDR 1985
Sprecher:
Gert Haucke
Friedrich Schönfelder
Rudolf Jürgen Bartsch
u.a.
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:20
Musikrätsel
17:30
Kultur kompakt
17:40
Aktuelles Thema
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:10
Aktuelles Thema
18:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Lesezeit
Das gibt's in keinem Russenfilm (4/15)
(Wdh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
Seite 31/38
Donnerstag, 26. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO - Musik Modern
Mit Ausschnitten aus Werken von Kurt Weill, Richard Strauss, Jonathan
Harvey und James MacMillan
21:00
MDR FIGARO - Jazz
Classics
22:00
Diskurs
Maßgefertigt: Die Herrenschneider der Londoner Savile Row
Von Ruth Rach
Sie kleiden Könige, Filmstars und Rocklegenden ein. Sie gelten als die
unbestrittenen Meister ihres Handwerks, die Herrenschneider der Savile
Row. Schon zu viktorianischen Zeiten wurden hier Herrenanzüge gefertigt.
Wer sich in der Londoner Savile Row einkleiden ließ, wollte zeigen, dass er
den verweichlichten Stil der Pariser Aristokraten ablehnte und den
englischen Look bevorzugte, inspiriert von den sachlichen Uniformen der
Armee und der sportlichen Tweedgarderobe der Country Gentlemen.
Auch an ihren Utensilien, Kreide, Schere und Nadeln, hat sich in den
vergangenen zwei Jahrhunderten kaum etwas geändert. Für die
Herrenschneider sind ihre Maßanzüge Skulpturen, handgefertigt und dem
Kunden auf den Leib geschnitten. Ein Prozess, der mindestens 50
Arbeitsstunden in Anspruch nimmt. Doch ganz spurlos sind die
vergangenen Jahrhunderte auch an der Savile Row nicht vorübergegangen.
Erzählt wird von traditionellen Herrenschneidern, von unkonventionellen
Kreativen und von Frauen, die in der Hochburg der Gentlemen Fuß gefasst
haben.
Produktion: DLF 2014
(50 Min.)
23:00
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 32/38
Freitag, 27. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Das Symphonieorchester des Bayerischen RundfunksFriedrich Smetana: "Die
verkaufte Braut", Ouvertüre
(Rafael Kubelik)
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 104 D-Dur
(Mariss Jansons)
Joseph Rheinberger: Nonett Es-Dur, op. 139
(Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks)
Johannes Brahms: Quartett g-Moll, op. 25
(Michael Tilson Thomas)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Michail Glinka: "Ruslan und Ludmilla", Ouvertüre
(Cincinnati Pops Orchestra: Erich Kunzel)
Alexander Borodin: Symphonie Nr. 1 Es-Dur
(Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi)
Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 4 g-Moll, op. 40
(Bernd Glemser, Klavier; Polish National Radio Symphony Orchestra: Antoni
Wit)
Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 3 D-Dur, op. 29 - "Polnische"
(Russisches Nationalorchester: Michail Pletnjew)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Georg Christoph Wagenseil: Harfenkonzert F-Dur
(Johanna Seitz, Harfe; Echo du Danube: Alexander Weimann)
Johannes Brahms: "Es tönt ein voller Harfenklang", op. 17, Nr. 1
(Rias-Kammerchor: Marcus Creed)
Ludwig van Beethoven: Streichquartett Es-Dur, op. 74
(Talich Quartett)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Tommaso Traetta: "Armida", Ouvertüre
(Concerto Köln: Pablo Heras-Casado)
Joseph Haydn: Streichquartett F-Dur, Andante cantabile, op. 3, Nr. 5
(Wiener Glasharmonika Duo)
Seite 33/38
Freitag, 27. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
Marc Berthomieu: "Cinq nuances"
(Michael Martin Kofler, Flöte; Regine Kofler, Harfe)
Michael Haydn: Symphonie Nr. 11 B-Dur
(Orchestre de Chambre de Lausanne: Christian Zacharias)
Johann Sebastian Bach: Toccata G-Dur, BWV 916
(Andreas Staier, Cembalo)
Joseph Hellmesberger: "Ball-Szene"
(Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
Kulturgespräch
08:00
Nachrichten
08:10
Zudeicks Woche
Der satirische Blick auf die Bundespolitik der Woche
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
09:05
Nachrichten
Lesezeit
Das gibt's in keinem Russenfilm (5/15)
Von Thomas Brussig
(Erstsendung)
Produktion: Argon Verlag/hr/MDR 2015
Sprecher: Stefan Kaminski
(28 Min.)
Seite 34/38
Freitag, 27. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Ausstellung
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:20
Zudeicks Woche (Wdh.)
12:30
Kultur kompakt
12:40
Aktuelles Thema
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Kulturkritik im Gespräch (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Deutsche Kindheit um 1800 (20/20)
Seite 35/38
Freitag, 27. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
Von Ernst Moritz Arndt; Christoph Wilhelm Hufeland; Ludwig Richter; u.a.
Produktion: NDR 1985
Sprecher:
Gert Haucke
Friedrich Schönfelder
Rudolf Jürgen Bartsch
u.a.
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Shabbat Shalom
Die Sabbatfeier mit Wochenlesung
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Wochenendtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
Figaros Recherchen
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:20
Zudeicks Woche (Wdh.)
Der satirische Blick auf die Bundespolitik der Woche
17:30
Kultur kompakt
17:40
Expeditionen in den Alltag - Figaros Lebensartkolumne
Von und mit den Figaro-Kolumnisten Annamateur, Carolin Masur, Clemens
Meyer und Thomas Rosenlöcher.
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:10
Aktuelles Thema
18:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Lesezeit
Das gibt's in keinem Russenfilm (5/15)
Seite 36/38
Freitag, 27. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
MDR FIGARO
(Wdh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO im Konzert – live *
Kurt Weill Fest Dessau
Live-Übertragung des Eröffnungskonzerts aus dem Anhaltischen Theater
Dessau
Kurt Weill: Jonny Johnson"
Bernhard Bettermann, Sprecher
MDR Sinfonieorchester, Leitung: Kristjan Järvi
"Ich finde, Krieg ist einfach das Niedrigste und Schmutzigste, worauf ein
Mensch sich einlassen kann." Jonny Johnson ist ein einfacher Mann mit
unbedingtem Glauben an den Frieden, der sich dennoch für den
Kriegsdienst anwerben lässt. Dabei versucht er auf seine Art mit einer
Schwejkiade wenigstens für den Augenblick Frieden zu stiften. Das bewirkt
seine Einweisung ins Irrenhaus und wirft dabei die Frage auf, wer die Irren
und wer die Vernünftigen sind.
Weills durchaus satirisch angelegtes Antikriegs-Musical, uraufgeführt 1936
in New Yorks 46th Street Theatre, gehört noch immer zu seinen in Europa
wenig bekannten amerikanischen Stücken. Man muss sich fragen, ob
aufgrund oder trotz seiner Thematik.
* Sendeablauf geändert am 26.01.2015
22:30
Kabarett & Chanson
11. Politischer Aschermittwoch
Gastgeber Arnulf Rating - u.a. mit Georg Schramm, Max Uthoff und
Sebastian Krämer
Ohne Frage ist der politische Aschermittwoch in Berlin einer der wichtigsten
Termine im Kalender der Kabarettliebhaber. Zum einen wegen des
grandiosen Gemeinschaftserlebnisses im Tempodrom und zum anderen
durch die auserlesene Besetzung. Angekündigt sind für die Kabarettshow in
diesem Jahr Georg Schramm, Max Uthoff, Florian Schroeder, Timo Wopp
und Sebastian Krämer. Durchs Programm führt wie gewohnt, unverblümt
und quasselstrippig Arnulf Rating.
Dann wird gelästert und gespottet und alle krummen Hunde aus der
Republik werden krumme Hunde genannt. Den Marsch dazu bläst, wie all
die Jahre davor, die grandiose Kapelle mit der 'Lizenz zum Tröten' IG Blech.
Ein Abend, unabhängig und parteiübergreifend und schon jetzt ist sicher politisch korrekt wird es auf der Bühne nicht zugehen! Rating sagt dazu:
"Wir schützen auch jene Teile der Verfassung, die der Verfassungsschutz
offenbar nicht kennt."
Produktion: WDR 2015
(60 Min.)
Seite 37/38
Freitag, 27. Februar 2015
9. Programmwoche | 21.02.2015 bis 27.02.2015
23:30
MDR FIGARO
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 38/38
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
157 KB
Tags
1/--Seiten
melden