close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Doktorandinnen-Mentoring II - KarriereWegeMentoring – Rostock

EinbettenHerunterladen
Zeitplan
Doktorandinnen-Mentoring
Oktober 2014 – Dezember 2015
Doktorandinnen
Zeitplan Oktober 2014 – Dezember 2015
SEMINARE und NETZWERKVERANSTALTUNGEN 2014
● September
2014
● Oktober
2014
● November
2014
● Dezember
2014
Willkommen im Mentoringprogramm, Kennenlernen,
Vorstellung des Programms, Organisatorische
Absprachen, Ausgangsevaluation
Expertinnen: Carina Hojenski, Ivette Döring, Angela
Hoppe
Datum: 30.09.2014, 14:00-17:00
Ort: Beratungsraum, Schwaansche Str. 2, Rostock
Auftakttreffen
Seminar: Einführung in das Mentoring
Netzwerkveranstaltung: Einführung in
die Kollegiale Beratung
Seminar: Präsentationstraining
Ziel dieses Workshops ist es, die persönlichen MentoringZiele der Teilnehmerinnen zu spezifizieren und die
Tandem-Arbeit vorzubereiten. Letzteres beinhaltet die
Vermittlung von Auswahlkriterien für die MentorInnen,
Klärung der Mentee- und MentorInnenrolle, Überprüfung
von Erwartungen an die Mentorin oder den Mentor sowie
die Vorbereitung des Erstgespräches.
Referentin: Susanne Abeld, Uni Bremen
Datum: 16.10.2014, 9:00-17:00 Uhr
Ort: SR Theologie, Schwaansche Str. 5, Rostock
Sie lernen das wirksame Instrument der Kollegialen
Beratung durch Input und Übungen kennen, um es
nachhaltig für die Zusammenarbeit in den Peer-Gruppen
kompetent und eigenständig anzuwenden. Es hilft in der
Phase der Promotion, die Motivation aufrecht zu erhalten,
bei der Bearbeitung von Konflikten im Arbeitskontext,
Hürden leichter zu nehmen und die persönlichen Ziele zu
erreichen. Sie lernen hier die Mentees der anderen
Universität kennen und bilden am Ende der
Netzwerkveranstaltung Peer-Gruppen.
Expertin: Ina Bagdenand
Datum: 27.11.2014, 13:00-17:00 Uhr
Ort: Festsaal im IBZ, Bahnhofstr. 2-3, Greifswald
Möglichkeit auf interaktive Weise der Frage nachzugehen,
was hilfreich sein kann für einen souveränen und
überzeugenden "Auftritt" auf der akademischen Bühne.
Dabei werden u.a. Methoden aus der Welt des Theaters
genutzt und mit den Fachkompetenzen der
Teilnehmerinnen verbunden.
Expertin: Dr. Jessica Stockburger, Hamburg und Rostock
Datum: 08.12.2014, 11:00–18:00 Uhr
Ort: Beratungsraum, Schwaansche Str. 2, Rostock
SEMINARE und NETZWERKVERANSTALTUNGEN 2015
● Januar
2015
● Januar
2015
Netzwerkveranstaltung:
Forschungsförderung für
Wissenschaftlerinnen
Kennenlernen des Zentrums für Forschungsförderung
sowie Informationen zur Beantragung von Drittmitteln
und über mögliche Auslandsaufenthalte während und
nach der Promotion.
ExpertInnen: Dr. Stefan Seiberling, Zentrum für
Forschungsförderung und Dr. Silva Holtfreter,
Immunologin und erfolgreiche Antragstellerin bei der DFG
Datum: 27.01.2015, 14:00-16:00 Uhr
Ort: Erkerraum im IBZ, Bahnhofstr. 2-3, Greifswald
Netzwerkveranstaltung:
Marketing und Medien
Die Veranstaltung widmet sich der Thematik aus zwei
Perspektiven: A – Wie können Medien für die eigenen
wissenschaftlichen Projekte genutzt werden? und B – Wie
kann der Außenauftritt eines Projektes aufbereitet
werden, um möglichst informativ und zielgruppenspezifisch zu sein? Hierfür stehen Dr. Paul Stoop, Leiter
des Referats Information und Kommunikation im
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
sowie Friedemann Ohse von OHSE DESIGN und Susanne
Rehfeld von GRAFIfisch als ExpertInnen zur Verfügung.
Datum: 29.01.2015, 14:00–16:30 Uhr
Ort: Festsaal im IBZ, Bahnhofstr. 2-3, Greifswald
1
Stand: Januar 2015
Doktorandinnen
● Februar
2015
● März
2015
Zeitplan Oktober 2014 – Dezember 2015
Die Planung der eigenen beruflichen Laufbahn steht im
Mittelpunkt dieses Seminares. Die Teilnehmerinnen
reflektieren zunächst ihre bisherigen beruflichen Stationen
und ziehen Bilanz über das Erreichte. Das Seminar bietet
dann Raum für die Zielsetzung und Ableitung der
nächsten Schritte.
Expertin: Bianca Sievert, Bielefeld
Datum: 26.02.2015, 9:00–16:30 Uhr
Ort: Beratungsraum, Schwaansche Str. 2, Universität
Rostock
Seminar: Karriereplanung
Für die Professur an einer Fachhochschule bedarf es
anderer Voraussetzungen als an den Universitäten. In
dieser Netzwerkveranstaltung geht es darum, die
Bedingungen dafür kennenzulernen. Gleichzeitig gibt es
die Gelegenheit, die FH-Stralsund zu besichtigen.
Expertin: Prof. Dr. Gudrun Falkner, FH-Stralsund
Datum: 26.03.2015, 14:00-17:00 Uhr
Ort: Fachhochschule Stralsund
Netzwerkveranstaltung:
Berufsoption FH-Professur
Diese Veranstaltung richtet sich an alle Doktorandinnen in
beiden Mentoring-Gruppen, die sich für verschiedene
Modelle zur Vereinbarkeit interessieren. Erfolgreiche
Mentees aus der Gruppe der Postdoktorandinnen,
ausgezeichnete Unternehmen und Verbände sowie
familienfreundliche Einrichtungen der Universität
Greifswald stellen sich vor und diskutieren mit!
Datum: April 2015
Reflektion der individuellen Entwicklung und des
bisherigen Nutzen des Mentoringprogramms für die
berufliche Laufbahn, Austausch über Erfahrungen in den
Mentoring-Tandems.
Welche Schritte bleiben noch für die restliche
Programmzeit?
Expertinnen: Carina Hojenski, Ivette Döring, Angela
Hoppe
Datum: Mai 2015
Ort: Universität Rostock
Karrieren werden in Netzwerken gemacht! – Im
Netzwerktraining werden die Teilnehmerinnen eingeladen,
ihr persönliches Netzwerk zu analysieren, Netzwerke als
strategisches Karriereentwicklungsinstrument kennen zu
lernen und entsprechende Kompetenzen zu entwickeln.
Expertin: Deborah Ruggieri, Berlin
Datum: Juni 2015
Ort: Universität Greifswald
Die Teilnehmerinnen werden in diesem Training
eingeladen, ihr Verständnis von Führung zu definieren,
ihre eigene Rolle als Führungskraft zu entwickeln,
Führungstechniken zu lernen und hiermit ihre berufliche
Entwicklung erfolgreich zu erweitern.
Expertin: Deborah Ruggieri, Berlin
Datum: Oktober 2015
Ort: Universität Greifswald
● April
2015
Netzwerkabend: Vereinbarkeit von
Privat- und Erwerbsleben
● Mai
2015
Zwischenevaluation
● Juni
2015
Seminar:
Strategische Netzwerkanalyse
● Oktober
2015
Seminar: Führungsanforderung in der
Wissenschaft
● Herbst
2015
Abschlussevaluation
Rückblick auf Programmverlauf und die persönlichen
Erfahrungen und im Hinblick auf die berufliche
Entwicklung ausgewertet. Abschlussevaluation.
Programmeffekte werden identifiziert.
● Herbst
2015
Festakt mit Zertifikatsübergabe
Landesweiter Abschluss mit allen Mentees der
Doktorandinnengruppen
Außerdem empfehlen wir die Teilnahme am Perspektiventag der Graduiertenakademie Greifswald am 4.12.2014 und am Tag der Promovierenden
an der Universität Rostock am 15.04.2015.
Die Seminare finden ganztägig und exklusiv für diese Mentoring-Gruppe an der Universität Greifswald statt. Die Seminare im Verbund können nach
Rücksprache auch an der Universität Rostock besucht werden. In den Netzwerkveranstaltungen kommen Mentees aus den unterschiedlichen
Programmen der Universitäten Greifswald und Rostock mit entsprechenden Expertinnen und Experten zusammen. Diese finden an verschiedenen
Standorten in M-V statt.
2
Stand: Januar 2015
Doktorandinnen
Zeitplan Oktober 2014 – Dezember 2015
Kontakt:
Universität Greifswald:
Annette Ehmler
Domstr. 11 / Eingang 4 / 1. Etage
17489 Greifswald
Tel.: 03834 86-1146
ehmler@uni-greifswald.de
Universität Rostock:
Carina Hojenski
Parkstraße 6, R. 306
18051 Rostock
Tel.: 0381 498-5745
carina.hojenski@uni-rostock.de
Ivette Döring
Parkstraße 6, R. 302
18051 Rostock
Tel.: 0381 498 5747
ivette.doering@uni-rostock.de
3
Stand: Januar 2015
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
430 KB
Tags
1/--Seiten
melden