close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LV-Nr. L0283 - Austausch und Datenmigration der Backup/NAS

EinbettenHerunterladen
Veröffentlichung
1.
Auftraggeber:
Flughafen München GmbH
Nordallee 25
85356 München-Flughafen
Telefax: +49 89 975-6 12 16
2.
Art des Auftrages:
LV-Nr. L0283 - Austausch und Datenmigration der Backup/NAS/SAN Plattform am Flughafen
München.
Lieferleistung
Verhandlungsverfahren mit vorausgehendem Teilnahmewettbewerb
3.
Liefer- oder Ausführungsort:
Flughafen München
FMG-05.2001
4.
a)
Bei Lieferaufträgen:
Art und Menge der zu liefernden Waren einschl. etwaiger Optionen:
Hinweis: Die nachfolgende Beschreibung stellt lediglich eine gekürzte Zusammenfassung
der ausgeschriebenen Leistungen dar. Der vollständige Text der Beschreibung ergibt sich
aus der vom Auftraggeber im EU-Amtsblatt durchgeführten Veröffentlichung, welche am
28.01.2015 im EU-Amtsblatt veröffentlicht wurde. Interessierte Unternehmen werden
deshalb ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Bewerbung ausschließlich nur dann
bearbeitet werden kann, wenn der umfangreiche Volltext der Bekanntmachung gemäß
Veröffentlichung im EU-Amtsblatt (http://ted.europa.eu – unter dem Titel: D-München –
omputerspeichereinheiten – Nr. 2015/S 019-031293 - verfügbar ist. Ausschließlich in
dieser Veröffentlichung befindet sich eine ausführliche Beschreibung der ausgeschriebenen Leistungen und vor allem befindet sich dort die genaue Beschreibung der Teilnahmebedingungen für den Teilnahmewettbewerb, insbesondere im Hinblick auf die geforderten
Erklärungen und Nachweise zur Eignung des Bewerbers. Ohne Kenntnis und Berücksichtigung dieser vorgenannten Teilnahmebedingungen kann keine formal vollständige Bewerbung bearbeitet und eingereicht werden.
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
Die Flughafen München GmbH betreibt derzeit eigenständig eine Storage Infrastruktur auf
Leasingbasis, die am 31.12.2015 ausläuft. Bis zu diesem Termin müssen die vorhandenen
Daten auf vom Auftragnehmer zu liefernde Systeme migriert werden und funktionsfähig an
den Auftraggeber übergeben werden. Die geplante Nutzungsdauer der neuen Systeme beträgt
54 Monate (4,5 Jahre). Für diesen Zeitraum ist für alle Lose jeweils ein Wartungsvertrag abzuschließen.
Derzeit ist noch offen, ob der Auftraggeber die zu liefernden Systeme selbst kauft oder ob dies
durch einen vom Auftraggeber vorgegebenen Leasinggeber erfolgt. In letzterem Fall gelten die
vereinbarten Kaufkonditionen gleichermaßen für den Leasinggeber.
Die Plattform gliedert sich in drei Hauptgruppen, die auch als eigene Lose ausgeschrieben
werden:
Los 1: NAS für CCTV Applikation
Los 2: Backup
Los 3: SAN und NAS Storage inklusive Infrastruktur und Backup der NAS Daten
Sämtliche Arbeitsleistungen, Hardware, Software und Wartung/Service aller Komponenten
über die Nutzungsdauer, sowie Schulungen sind Bestandteil des Auftrags.
b)
5.
Unterteilung in Lose:
- ja –
Bei Dienstleistungsaufträgen:
a)
Art und Menge der zu erbringenden Dienstleistungen einschl. etwaiger
Optionen:
- entfällt –
b)
Angabe, ob die Dienstleistung einem besonderen Berufsstand vorbehalten ist:
- entfällt –
c)
Hinweis auf die diesbezüglichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften:
- entfällt –
d)
Angabe, ob – bei juristischen Personen - die Namen und die beruflichen
Qualifikationen der verantwortlichen Personen anzugeben sind:
- entfällt –
FMG-05.2001
e)
6.
Unterteilung in Lose:
- entfällt Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
Hauptgegenstand:
30233100 – Computerspeichereinheiten
Ergänzende Gegenstände:
30233141 - RAID
30233132 - Festplattenlaufwerke
48710000 – Softwarepakete für die Datensicherung- und wiederherstellung
72910000 – Computer-Backup-Dienste
7.
8.
Liefer- und Ausführungsfrist o. Dauer des Dienstleistungsauftrages:
Beginn: 01.07.2015
Abschluss: 28.02.2016
a)
b)
Los 1: 01.10.2015 – 31.12.2015
Los 2: 01.10.2015 – 28.02.2016
Los 3: 01.07.2015 – 31.12.2015
Schlusstermin für Eingang der Teilnahmeanträge:
26.2.2015 bis 14:00 Uhr
Postanschrift:
Flughafen München GmbH
Postfach 23 17 55
85326 München
bei persönlicher Abgabe:
Flughafen München GmbH
Verwaltungsgebäude Zimmer E150/E154
Nordallee 25
85356 München
c)
Sprache:
deutsch
9.
Gegebenenfalls Sicherheiten:
Sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
10.
Zahlungsbedingungen:
Sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
11.
Gegebenenfalls Rechtsform der Bietergemeinschaft:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter. Künftige Bietergemeinschaften
müssen den Teilnahmeantrag als Bewerbergemeinschaft einreichen. Zum Nachweis des Vorliegens einer Bewerbergemeinschaft muss – zusätzlich zum Bewerbungsbogen nach Ziffer VI.3 d)
der vorliegenden Bekanntmachung - eine ausdrückliche Erklärung der Bewerbergemeinschaft
mit dem Teilnahmeantrag eingereicht werden, in welchem die Mitglieder der Bewerbergemeinschaft benannt werden sowie dasjenige Mitglied der Bewerbergemeinschaft, welches die Bewerbergemeinschaft im vorliegenden Vergabeverfahren gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt. Die vorbeschriebene Bewerbergemeinschaftserklärung muss von sämtlichen Mitgliedern der Bewerbergemeinschaft unterzeichnet sein.
Mit dem Teilnahmeantrag verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers:
12.
Hinweis: Die vom Bewerber geforderten Erklärungen und Nachweise über seine Eignung sind
FMG-05.2001
dem im EU-Amtsblatt veröffentlichten Volltext der Bekanntmachung zu entnehmen; s. oben
auch den Hinweis bei Ziffer 4 a).
13.
Bereits ausgewählte Unternehmen:
- keine 14.
Veröffentlichungsdatum vorhergehender Veröffentlichungen:
- entfällt -
15.
Sonstige Angaben:
a ) Nachprüfungsinstanz ist:
Regierung von Oberbayern
- Vergabekammer Südbayern 80534 München
Hinweis: Abschließend wird der Hinweis bei obiger Ziffer 4 a) ausdrücklich wiederholt. Nur der
Volltext der im EU-Amtsblatt veröffentlichten Bekanntmachung gibt Aufschluss über Art und
Umfang der hier ausgeschriebenen Leistungen sowie die für die Eignungsprüfung geforderten
Erklärungen und Eignungsnachweise. Ohne deren Kenntnis und Beachtung ist keine vollständige und den formalen Anforderungen entsprechende Bewerbung möglich. Interessierte Unternehmen werden deshalb gebeten, zur Ausarbeitung eines Teilnahmeantrages den Volltext der
Bekanntmachung beim EU-Amtsblatt heranzuziehen.
16.
b)
Begrenzung der Bewerberzahl:
Der Auftraggeber wird bei einer größeren Anzahl gleichwertiger Bewerber den Kreis der zur
Angebotsabgabe einzuladenden Bewerber auf höchstens acht beschränken.
c)
Auskünfte erteilt:
Flughafen München GmbH
Nordallee 25
85356 München-Flughafen
Beschaffung / Frau Renate Lohmair
Fax: +49 89 975-6 12 16
vergabe@munich-airport.de
Fundstelle der Veröffentlichung der regelmäßigen Bekanntmachung:
- entfällt –
FMG-05.2001
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
46 KB
Tags
1/--Seiten
melden