close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

gerresheimer gazette - AZ Magazin Düsseldorf

EinbettenHerunterladen
gerresheimer
gazette
01/15
Erinnerung
Hexenprozesse
AllenanLesern
und
Neues Buch ist erschienen
Inserenten ein frohes
Modernes Wohnen in der „Ecke“
Weihnachtsfest und ein
Der Neubau ist nun fertig
erfolgreiches neues Jahr
Mit viel „Gold in der Kehle“
Verlag
und Redaktion
Straight No Chaser
im Savoy
-Anzeige-
Kraftvolle Antwort.
Auf alles was kommt.
Im Subaru Forester immer und überall sicher ans Ziel kommen.
Erfahren Sie es selbst bei einer Probefahrt!
1
07050302-14
ab 25.900,- €
Der Subaru Forester – zuverlässig und vielseitig.
Autohaus Kronenberger GmbH
Torfbruchstraße 329 a
40625 Düsseldorf
Telefon 0211/283155, Telefax 0211/282004
Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller
www.subaru.de
Erhältlich als Forester 2.0D mit 108 kW (147 PS), 2.0X mit 110 kW (150 PS) oder 2.0XT mit 177 kW
(240 PS). Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts: 11,2 bis 7,0; außerorts:7,0 bis 4,9; kombiniert:
8,5 bis 5,7. CO2-Emission (g/km) kombiniert: 197 bis 150. Abbildung enthält Sonderausstattung.
*
1
Die gesetzlichen Rechte des Käufers bleiben daneben uneingeschränkt bestehen.
Subaru Forester Forester 2.0 X Trend
2 stadtteilmagazin : : Düsseldorf intern
Ausbildung in Gesundheitsberufen
Bewegung, Fitness, Pädagogik, Prävention,
Therapie, Rehabilitation, Wellness, Spa, Beauty
Hier macht‘s
Spaß!
Komm zu
uns!
Klimaneutrale Stadt
Stadtwerke und Stadt kooperieren weiter
Seit mehr als 100 Jahren betreiben die Stadtwerke die
Strom- und Erdgasversorgung in Düsseldorf. Das wird sich
auch in den nächsten 20 Jahren nicht ändern, denn die
Stadt erneuerte nun die entsprechenden Konzessionsverträge. Diese regeln, dass die Stadtwerke den öffentlichen
Straßenraum für die Strom- und Erdgasversorgung nutzen
dürfen, beispielsweise für die Verlegung und den Betrieb
von Kabeln, Leitungen und Rohren. Im Gegenzug zahlt das
Unternehmen eine Konzessionsabgabe von insgesamt rund
38 Millionen Euro im Jahr an die Stadt.
Wir machen dich fit für deinen Traumjob!
Ausbildung und Fachhochschulreife
Ausbildung mit Studium
Ausbildung inkl. Fortbildungen
Besuch unseren Tag der offenen Tür!
Samstag, 7. Februar 2015
10.00 - 14.00 Uhr
Präha Bildungszentrum - Weber-Schule Berufskolleg
Emanuel-Leutze-Straße 8, 40547 Düsseldorf, www.praeha.de
Informieren Sie sich unverbindlich auf einem
unserer Infoabende im ›Neuen Atrium‹
auf der Grafenberger Allee 136
Dienstag, 10.02.2015 > 18.30 Uhr
Dienstag, 10.03.2015 > 18.30 Uhr
Anmeldungen bitte unter:
Telefon 0211 / 966 67 74
info@auregio.de | www.auregio.de
Postfachzustellung
Postabholung
Paketservice
Lettershop
Kopierservice
Kuvertierservice
AUREGIO
LASIKZENTRUM
UND TAGESKLINIK
DÜSSELDORF
Die Stadtwerke betreiben auch in den nächsten
20 Jahren das Strom- und Erdgasnetz.
„Mit den getroffenen Vereinbarungen setzen wir unsere
erfolgreiche Zusammenarbeit fort“, betonte Oberbürgermeister Thomas Geisel. „Damit schaffen wir die Voraussetzungen für ein hohes Maß an Versorgungssicherheit und
einen effizienten und kostengünstigen Betrieb.“ Mit dem
Ausbau der klimafreundlichen Fernwärmeversorgung und
den gemeinsamen Überlegungen für die Schaffung bedarfsgerechter dezentraler Versorgungsstrukturen sowie die Einbindung erneuerbarer Energien sieht Geisel Düsseldorf auf
einem guten Weg hin zur klimaneutralen Stadt 2050. Auch
die Stadtwerke freuen sich über die Fortsetzung der Zusammenarbeit. Die Verankerung des Unternehmens in der
Stadt habe für die Stadtwerke „grundlegende Bedeutung“,
unterstrich Vorstandsvorsitzender Dr. Udo Brockmeier. Die
Stadtwerke betreiben ein mehr als 7 500 Kilometer langes
Strom- und ein knapp 2 500 Kilometer langes Erdgasnetz.
Dazu gehören auch mehrere Tausend technische Anlagen
wie Umspannwerke, Trafo- und Druckstationen. (T + F: tö)
Impressum – Düsseldorfer Stadtteilmagazine
Postservice Düsseldorf GmbH
Tel.: 0211-95 09 20 0
Fax: 0211-56 98 60 7
Düsseldorf - Essen - Frankfurt - Köln - Neuss
Zentrale Notfallpraxis
Kronenstraße 15 · Telefon 02 11 / 98 67 555
prakt. Arzt/Internist, Orthopäde/Chirurg, Kinderarzt,
Augenarzt, HNO-Arzt, Psychiater/Neurologe, Gynäkologe,
Montag, Dienstag, Donnerstag von 20.00 – 7.00 Uhr
Mittwoch von 14.00 – 7.00 Uhr · Freitag von 17.00 – 8.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: durchgehend
Fachärztlicher Dienst endet tägl. um 24.00 Uhr
AZ Druck + Verlag GmbH
www.stadtteilmagazine.de
Schirmerstr. 18, 40211 Düsseldorf
Postfach 10 13 24, 40004 Düsseldorf,
Telefon 0211/ 950 940, Telefax 0211/ 950 94-29
Redaktion: Helga Ewers (verantwortlich), Tel. 950 94-24
Anzeigen: Dieter T. Ewers (verantwortlich)
Druck:
Druckhaus Humburg, 28325 Bremen
Für Anzeigen gelten zur Zeit die Preise und Geschäftsbedingungen der Preisliste Nr. 35 vom 1.1.2015. Für Anzeigen, die vom
Verlag gestaltet werden, wird Copyright beansprucht.
Die nächste Ausgabe erscheint am 26. Februar 2015
Düsseldorf intern : : stadtteilmagazin 3
Start im nächsten Jahr Gold in der Kehle
Am 20. Februar 2016 soll die neue Wehrhahn-Linie an den
Start gehen. Das kündigte Verkehrsdezernent Dr. Stephan
Keller Ende Dezember 2014 im Stadtrat an. Ursprünglich
war der Beginn zwar für das vierte Quartal 2015 geplant,
doch aus Rücksicht auf die im November startenden
Weihnachtsmärkte und das bis in die erste Januar-Woche
laufende Weihnachtsgeschäft sowie die „boot“ 2016
und Karneval wurde auf eine frühere Inbetriebnahme verzichtet. Bereits vor der eigentlichen Eröffnung können die
Düsseldorfer aber an den Adventswochenenden schon
einen Blick in die neuen, künstlerisch gestalteten Bahnhöfe
werfen.
(tö)
Bäume für Düsseldorf
Die Spendenbereitschaft nach Sturm Ela für neue Bäume
in der Landeshauptstadt hält ungebrochen an. Bis zum 31.
Dezember sind Spenden in Höhe von knapp zwei Millionen
Euro eingegangen. Darin sind auch die 579 779 Euro,
mit denen das Land Nordrhein-Westfalen die bis zum 10.
November 2014 eingegangenen Privatspenden von Düsseldorfer Bürgern verdoppelt hat, enthalten. Auch im neuen
Jahr können Bürger und Unternehmen weiter für neue
Bäume spenden. Weitere Infos dazu sowie die Bankverbindung sind unter www.duesseldorf.de/baumspende zu
finden.
(tö)
Straight No Chaser im Savoy Theater
Binnen kurzer Zeit haben sie eine riesige Fangemeinde um
sich geschart, zahlreiche Fernsehauftritte absolviert und
mehrere Alben aufgenommen. Sie sind witzig, musikalisch
hochbegabt, geschmackssicher und
am 21. Februar im Rahmen ihrer
„Happy Hour Tour“ im Savoy Theater
zu Gast: Das A-Capella-Ensemble
„Straight No Chaser“ knüpft mit
seiner aktuellen Tournee an die Veröffentlichung seines vierten Albums
„Under The Influence“ an. Für das
Album nahm die Band mit großen
Namen unvergessliche Songs auf,
die ihre Interpreten einst berühmt
machten, unter anderem „Don‘t Let
The Sun Go Down“ mit Elton John,
„Against All Odds“ mit Phil Collins und „I Won‘t Give Up“
mit Jason Mraz. Wer die amerikanischen Goldkehlen nun live
im Savoy Theater erleben möchte, darf sich freuen. Für die
Vorstellung am 21. Februar verlosen wir zwei mal zwei Freikarten. Postkarten bis 7. Februar an AZ Verlag, Kennwort:
„Straight No Chaser“, Postfach 10 13 24, 40004 Düsseldorf. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Für alle
anderen gibt es Tickets unter Telefon 329-191.
(T: W.S.,
F: Savoy Theater)
Winter-Sale bei Halfmann!
Bis zu 50 % sparen!
Viele exklusive
Einzelstücke stark
für Sie reduziert
Lammfell Bikerjacke
Parka mit Kaninfutter/Tanukibesatz
Biber/Cashmere Wendejacke
Seide/Samtwiesel Wender
1.495.1.699.2.950.5.280.-
895.995.1.890.3.490.-
Samtwiesel Mantel
Samtnerz Kurzmantel
Samtnerz Mantel
Herrenjacke Merinolamm
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 13.00 Uhr, 15.00 – 18.30 Uhr, Sa. 10.00 – 13.00 Uhr
Luegallee 49 · 40545 Düsseldorf–Oberkassel · Tel.: 0211 – 55 32 20
Parken Sie direkt in unserer Nähe: Tiefgarage am Barbarossaplatz · www.halfmann-pelzmanufaktur.de
5.950.7.590.9.950.2.850 .-
3.490.4.490.4.975.1.995.-
4 gerresheimer gazette : : Schule
Um Angsthasen
kümmern wir
uns nicht nur zu
Ostern …
… sondern an 365 Tagen im Jahr.
Auch an Sonn- und Feiertagen bieten
wir Ihnen eine feinfühlige und persönliche Behandlung.
Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen
und realisieren sie optimal und
schonend. Gerne erstellen wir Ihren
persönlichen Behandlungsplan, der
gezielt auf Ihre Bedürfnisse eingeht und
einen stressfreien Behandlungsablauf
für Sie bedeutet.
Gesunde, strahlende Zähne sind
ein Stück Lebensqualität.
Montag – Sonntag
7.00 Uhr – 22.00 Uhr
Sonn- und Feiertage Notfallbehandlung
Zahnklinik MEDECO
Zahnklinik MEDECO
Düsseldorf-Oberkassel Düsseldorf-Zentrum
Luegallee 52
Grafenberger Allee 136
(0211) 6 01 44 44
(0211) 6 01 11 11
www.meinezahnklinik.de
STROM linie
Roland Hoffmann GmbH
Fachgeschäft für Wohnraumleuchten und Beleuchtung gewerblicher Räume
- Elektrische Anlagen aller Art
- Kundendienst und Reparaturen
- Lichtsysteme und Lampen
- LED Technik mit Farbwechselung
Beratung und Angebote kostenfrei
Elektromeister - Netzwerktechniker
Humboldtstr. 109 Ecke Rethelstraße
40237 Düsseldorf Zoo
02 11- 680 33 60
www.stromlinie.net
NORBERT WERNER GmbH
BAU-UNTERNEHMUNGEN
Heyestraße 17 • 40625 Düsseldorf
쎱
Altbau-Sanierung
Renovierung oder moderne Umgestaltung
쎱
Planung, Beratung, Ausführung
Realisierung Ihrer Wunschvorstellungen
쎱
Reparatur-Eilservice
Schadensbeseitigung innerhalb 48 Stunden
콯 (02 11) 29 64 54
Der perfekte Skischuh
für Sie benötigt eine
individuelle Beratung.
Bitte vereinbaren Sie
einen Termin mit uns.
www.tennis-und-ski.de
Werkstattannahme ab 8.00 Uhr
Mo.–Fr. 9.30–18.30
Sa. 9.30–14.30
luegallee 136 · d’dorf · tel 0211/579292
am belsenplatz / rainer adams
Die Sanierung schreitet voran
2015: Neue Fenster für die Martin-Luther-King-Schule
Nachdem der rund 250 000
Die Martin-Luther-King-Schule
Euro teure erste Bauabschnitt
wird im Rahmen des Masterplans
im Rahmen von SanierungsSchule saniert.
maßnahmen an der MartinLuther-King-Schule (Schönaustraße 25) abgeschlossen ist,
steht im neuen Jahr nun der
zweite Bauabschnitt an. Dabei
sollen die Fenster und Eingangstüren an der Schulhofseite (Süd- und Ostfassade)
erneuert und das in diesem
Bereich geschädigte Mauerwerk saniert werden. Die geschätzten Kosten für diesen zweiten Bau- zum Teil herausgebrochen beziehungsweise
abschnitt liegen bei 230 000 Euro.
so schadhaft waren, dass Feuchtigkeit tief
Bereits im ersten Bauabschnitt wurden die in das Mauerwerk eindringen konnte und
einfachverglasten, teilweise sehr maroden schwere Schädigungen an der Bausubstanz
Fensteranlagen aus den 50er Jahren erneuert. nicht auszuschließen waren. Weiter wurden
Dabei orientierte sich die Fenstergestaltung die Zinkblechabdeckungen unter anderem
(unter anderem Aufteilung, Profilgestaltung, an den Giebeln und Außenfensterbänken
Material und Farbe) im Abstimmung mit sowie die Fallrohre der Dachentwässerung
der Unteren Denkmalbehörde an der ur- erneuert. Die Sanierung erfolgt im Rahmen
sprünglichen Gestaltung. Zudem war eine des Masterplans Schule der Landeshaupt(T + F: tö)
Sanierung der denkmalgeschützten Klinker- stadt.
fassade notwendig, da Steine und Fugen
Aus den Stadtteilen
Gerresheim · Hubbelrath · Ludenberg
Welcher zusätzliche Verkehr für die
Glashütten- und andere Straßen im Stadtbezirk 7 durch die Bautätigkeit im neuen
Glasmacherviertel, vor allem durch an- und
abfahrende Baufahrzeuge, zu erwarten
ist, möchte die CDU im Gerresheimer Rathaus wissen und hat die Verwaltung daher
um einen entsprechenden Bericht gebeten.
Dieser solle insbesondere über die zu erwartenden Verkehrswege sowie die zusätzliche Lärm- und Abgasbelastung für die Anwohner der Zufahrtstraßen informieren.
Die FDP in der Bezirksvertretung (BV)
7 hat um einen Bericht über Straftaten aus
dem rechts- und linksextremistischen Lager
gebeten, aus dem hervorgehen soll, ob und
wenn ja in welcher Intensität Gefahren vom
politischen Extremismus im Bezirk 7 vorhanden sind. Zur Begründung verwiesen
die Liberalen Sönke Willms-Heyng und
Julian Deterding darauf, dass es im „Stadtbild des Bezirks immer wieder vereinzelte
Schmierereien mit eindeutiger politischer
Aussagekraft sowohl von rechts- wie von
linksextremistischer Seite gibt“. Als Beispiele
nannten sie Hakenkreuze, durchgestrichene
Davidsterne sowie Halbmond und Sichel.
Diese Symbole seien zwar nicht alle verfassungsrechtlich verboten, sie „tragen
aber eindeutige politische Handschrift“. Ein
entsprechender Bericht könne objektiv vorweisen, ob es „lediglich“ Schmierereien vereinzelter Personen sind oder „sich im Stadtgebiet verfassungsrechtlich verdächtige
Personen oder Gruppierungen befinden,
von denen eine Gefahr für die öffentliche
Sicherheit und/oder Ordnung ausgehen
könnte“.
Für eine Querungshilfe und einen Zebrastreifen auf der Torfbruchstraße in Höhe
Sulzbachstraße hat sich die SPD in der BV 7
ausgesprochen. An dieser Stelle führt nordöstlich der Torfbruchstraße ein Weg in den
Wald, jedoch gibt es auf dieser Seite keinen
durchgehenden Fußweg, so dass Fußgänger die vielbefahrene Straße überqueren
müssen.
(tö)
Kolumne : : gerresheimer gazette 5
WIR IM BEZIRK 7
Aufgaben anpacken!
Erst einmal wünsche ich Ihnen allen einen erfolgreichen und
vor allem gesunden Start in das neue Jahr 2015. Nutzen Sie
die Chance des Anfangs! Diese Chancen sind 2015 auch
für die politische Arbeit im Bezirk 7 zu ergreifen. Es werden
Entscheidungen dieses Jahr getroffen, die weitreichende Bedeutung haben. Da steht zum
einen an, wie wir im Bezirk
mit unseren Flüchtlingen umgehen wollen. Unser Ziel ist es,
den Menschen eine sichere und
menschenwürdige Unterkunft
zu geben. Die Verwaltung lässt
den Bund prüfen, ob die Bergische Kaserne geeignet ist,
um kurzfristig die größte Not zu lindern. Ich bin zuversichtlich, dass es in unserem Bezirk viele Menschen, Vereine und
die Kirchen geben wird, die bereit sind, Hilfe für andere zu
leisten. Mit den Anwohnern werden wir den Dialog suchen,
damit wir ihre Wünsche und Anregungen zu dem Thema
Bergische Kaserne berücksichtigen können.
Die FDP wird auch nach dem Wahlkampf weiter darauf
achten, dass mit Ihrem Steuergeld ordentlich umgegangen
wird. Wenn nötig, werden wir in Ihrem Sinne den Finger in
die Wunde legen, denn es sind Ihre Gelder, mit denen wir als
Bezirkspolitiker hantieren. Es wird auch im kommenden Jahr
weiter um wichtige Wohnprojekte gehen, die vor allem in
Gerresheim entstehen, und um entsprechende Entlastungen
bei der Verkehrsführung. Deswegen sind uns der Dialog und
das Zuhören so wichtig. Behalten Sie Ihre Anregungen und
Ihre Kritik nicht für sich, sondern teilen Sie sie mit. Durch ein
solches konstruktives Zusammenspiel gedeiht eine niedrigschwellige und gute Bezirksarbeit. Sie können auch die FDPBezirksvertreter gerne über E-Mail kontaktieren.
Und weil es hier in unserem Bezirk um Ihre Lebensqualität
geht, müssen wir nach dem Sturm Ela schauen, dass wir
jetzt weiter zügig Aufforsten, Grünanlagen wieder säubern
und ordentlich herrichten. Es ist also viel zu tun. Packen Sie
es beherzt und gemeinsam mit uns an!
Ihr Julian Deterding (FDP)
Mitglied der Bezirksvertretung 7
Genießen Sie in der Karnevalszeit
unsere Spezialitäten!
Frisches Mett mit Zwiebeln
ltur
Herzhaftes Jägermett
stke uin
r
u
d
W ma orf
seld
echt Düsseldorfer „Flöns“
Düs
auch als -Blutwurstorden- erhältlich
Metzgerei LUDWIG Benderstr.64
Tel. 0211 287370
Bei uns dürfen Sie
sündigen, immer!!
Benderstr. 75 · Düsseldorf
Telefon 23 99 31 04
ltur
stku
Wurmade inorf
seld
Düs
Friedel Meyer
Inh. Dirk Willems
e. K.
Fleischerfachgeschäft
Zu den Karnevalstagen
Fleisch- und Blutwurst im Ring,
Partyfrikadellen. Lecker wie immer.
Benderstraße 90
Tel. 02 11 / 28 84 66
Vennhauser Allee 197
40625 Düsseldorf
Fax 02 11 / 29 40 06
Tel. 02 11 / 27 84 14
Aktuell: Fassaden
gerresheimer
gazette
Gerresheim, Ludenberg, Hubbelrath
Tel. 950 940 · www.stadtteilmagazine.de
Wir verleihen Ihrem Haus
ein neues Gesicht – exklusiv, modern
und effizient …
Stefan Pitzer
Schwarzbachstraße 28
40625 Düsseldorf
Telefon 0211– 280 78 44
www.zimmerei-pitzer.de
Wir meistern das!
www.duesseldorfer-handwerker.de
6 stadtteilmagazin : : Düsseldorf intern
-Anzeige-
Mit Spaß am Lernen
Karneval im Museum
Entwürfe für Rosenmontags-Wagen zu sehen
Weber-Schule: Ausbildung Gymnastiklehrer
Leben ist Bewegung.
Wer Fitness, Sport,
Spaß und Lifestyle
mit einem zukunftssicheren Beruf verbinden möchte, der
kann sich am WeberSchule-Berufskolleg
zum
Gymnastiklehrer oder -lehrerin
ausbilden
lassen.
Die dreijährige Ausbildung vermittelt neben den umfangreichen Bewegungsfächern pädagogische, psychologische
und medizinische Kenntnisse in einem vielseitigen Beruf.
Am Ende steht ein staatlich anerkannter Abschluss. Nur bei
der Weber-Schule sind in die Ausbildung so berufsrelevante
und stark nachgefragte Weiterbildungen mit Zertifikatsabschluss, beispielsweise die Aerobic-, Fitnesstrainer-BLizenz, DVGS Sporttherapie, die Rückenschullehrer-Lizenz
und die Reha Sport-Lizenz Orthopädie gleich integriert. Ob
Gesundheitszentrum, Beautyfarm, Seniorenstätte, RehaZentrum, Förder- oder Ganztagsschule, Fitness-Studio
oder Sportverein – der Abschluss an der Weber-Schule
eröffnet beste Berufschancen in einem breiten Spektrum
an beruflichen Möglichkeiten in Prävention, Therapie, Rehabilitation und Freizeit.
Wer mehr erfahren möchte, kann sich am Tag der offenen
Tür am 7. Februar von 10 bis 14 Uhr an der Emanuel-LeutzeStraße 8 oder unter www.weber-schule.de informieren.
Auch im Stadtmuseum in der Carlstadt
geht es momentan karnevalistisch zu.
Auch vor dem Stadtmuseum an der Berger Allee 2 machen
die Jecken in diesen Tagen nicht halt: In Kooperation mit
dem Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) werden dort
noch bis zum 22. Februar die Entwürfe für die Wagen des
Rosenmontagszugs 2015 gezeigt. Zu sehen sind rund 100
Exponate von Jacques Tilly und anderen Kreativen. Am Veilchendienstag (17. Februar) kommen dann noch die bis zum
Rosenmontag streng geheimen Entwürfe der Mottowagen
hinzu. Die Kooperation mit dem traditionsreichen Verein
passt auch geschichtlich gut zum Museum: Die Wurzeln der
Dachorganisation des Düsseldorfer Karnevals reichen bis in
die Zeit der preußischen Regentschaft am Rhein zurück, von
der man sich in der Sammlung des Stadtmuseums ebenfalls
ein Bild machen kann. Dem 1825 gegründeten CC gehören
mittlerweile rund 70 Vereine an. Die Ausstellung ist dienstags
bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
(T + F: njd)
Mit langen und
breiten Dielen strahlt
Ihr Wohnbereich
Erhabenheit aus.
Beeindruckend ist das Wort, das Sie für diese
moderne Fassung des ländlichen Stils suchen.
Der Laminatfußboden scheint dort für die Ewigkeit
zu liegen. Breitere Dielen mit gebürsteter Struktur
geben einen angenehmen rauen Look: Natürliche weiche Farben bringen Ihnen die Ruhe, die
Sie verdienen.
Schlechte Böden bekommen Sie woanders. Oberbilker Allee 293
02 11/ 77 67 68
Telefax 02 11/ 72 41 18
® Telefon
info@rotex-bodenbelaege.de
Laminat von ROTEX
www.rotex-bodenbelaege.de
Düsseldorf intern : : stadtteilmagazin 7
-Anzeige-
Teppiche in neuem Glanz erstrahlen lassen
Die Expert Teppichwäscherei an der Spichernstraße 39 bietet Service von A bis Z
Teppiche sehen schön aus und verleihen dem Zuhause eine
gemütliche Atmosphäre. Damit das auch so bleibt, müssen
Teppiche gepflegt werden. Darum kümmert sich die „Expert
Teppichwäscherei“ an der Spichernstraße 39, die einen
Service von A bis Z bietet: Teppichwäsche, Teppichbodenund Polstermöbelreinigung, Biowäsche und Handwäsche
nach traditionellen Verfahren, Teppichrestaurierung, Beseitigung von Brand- und Wasserschäden, Entfärbung sowie
Antik- und Edelwäsche.
„Alle Arbeiten werden von unseren Experten im Haus
erledigt“, garantiert Geschäftsführer Mehrdad Gorgvandi,
der dabei auch auf eine langjährige Familientradition zurückgreifen kann: Schon seine Großeltern verstanden viel von
der persischen Teppichkunst. Dieses bewährte Wissen wollte
Gorgvandi mit ökologischen und ökonomischen Verfahren
verbessern und entwickelte daher gemeinsam mit Maschinenbauern und Ingenieuren aus der Teppichwaschindustrie innovative und schonende Verfahren. Dabei kombiniert die Expert
Teppichwäscherei diese allerneuesten Innovationen mit den
traditionellen Methoden und schont dadurch die Umwelt sowie
die Gesundheit der Kunden. „Dabei lassen wir die Teppiche in
neuem Glanz erstrahlen“, verspricht Mehrdad Gorgvandi.
Nach der gründlichen Wäsche durch die Experten sind die
Orientteppiche und Teppiche frei von Staub, Sand, Milben,
Motten und Schmutz – und das alles ohne aggressive
Chemikalien. „Natürlich können nicht alle Arbeiten mit Hilfe
der Maschinen erledigt werden. Diese werden mit sehr viel
SZEIT
AKTION
RAUM
.1
- 07.02
.
1
0
.
9
2
5
€
ab 5,90
Mehrdad Gorgvandi, Geschäftsführer
bei der „Expert Teppichwäscherei“
Sorgfalt und langer Erfahrung in Teppichwaschverfahren und
mit Restaurations-Know-how erledigt.“
Dabei werden die Teppiche nur mit besonderen Seifen und
sehr viel Wasser gewaschen. Im letzten Waschgang werden die
Teppiche zusätzlich „rückfettend“ behandelt, in dem Wollfette
beigegeben werden. Dadurch bleiben die Fasern elastisch und
glänzend, der Teppich verschmutzt nicht so schnell und behält
seine lange Lebensdauer.
Zum umfangreichen Service gehört auch ein kostenloser
Lieferservice sowie eine umfassende Beratung. „Wir reinigen
für Händler und Endverbraucher“, betont Gorgvandi. Weitere
Informationen gibt es unter www.expertteppichreinigung.de
und unter Telefon 0211-48 46 20 76.
(T: tö, F: Privat)
Ko
Lie sten
fer lose
ser
vic r
e
Expert
TEPPICHWÄSCHEREI
Alles unter einem Dach auf 500 m2
• Teppichwäsche
• Teppichrestaurierung
• Teppichboden- und
Polstermöbelreinigung
• Beseitigung von
Brand- und
Wasserschäden
• Biowäsche und Handwäsche nach traditionellen Verfahren
• Entfärbung
• Antik- und Edelwäsche
Wie kombinieren allerneuste Innovationen mit traditionellen Methoden und schonen die
Umwelt und Ihre Gesundheit. Dabei lassen wir Ihren Teppich in neuem Glanz erscheinen.
Ihre Teppiche sind nach unserer Wäsche frei von Staub, Sand, Milben, Motten und Schmutz
– alles ohne agressive Chemikalien. Wir reinigen für Händler und Endverbraucher!
i
2 Spichernstr. 39 • 40476 Düsseldorf • Tel. 02 11 / 48 46 20 76 en breksg
ra we
NR x in
et nd er
g
www.expertteppichreinigung.de
in Ha mm
W
E
de
r
ka
8 gerresheimer gazette : : Wohnen im Bezirk
Vegane Verheißungen Wohnen in der „Ecke“
Vortrag in der Stadtbücherei Gerresheim
Zu einem ganz besonderen Vortrag lädt die Stadtbücherei
Gerresheim an der Heyestraße 4 am Dienstag, 24. Februar
ein. Hermann Stölb referiert zu dem Thema „Vegane Verheißungen. Wie vernünftig ist die viel versprechende Tierethik?“. Beginn ist um 19 Uhr. „Alles Leben lebt vom Töten!
Das ist traurig, aber wahr. Was tun? Veganer wollen nicht,
dass Tiere leiden und verzichten deshalb auf Steaks, Honig,
Wolle und andere Tierprodukte. Das ehrt sie!“, heißt es in
der Ankündigung. „Einige von ihnen wollen diese Lebensweise für alle verbindlich machen, weil sie glauben, dass sie
so die Welt retten können. Das macht nachdenklich! Was ist
denn mit den Leiden der Pflanzen – und dem der Menschen
selbst? Welche Rolle spielen Physik und Evolution? Und
was haben die Gesetze der Marktwirtschaft damit zu tun?“
Für diese und weitere Fragen entwickelt der „Düsseldorfer
Denker“ Stölb Antworten, die im Anschluss diskutiert
werden können.
(tö)
Gutes für
Haut und Haar
INSTITUT FÜR BIOLOGISCHE
GANZHEITSKOSMETIK
Benderstr. 17 · 29 55 79
www.kosmtikinstitut-luetz.de
NUR DAS BESTE FÜR IHRE HAARE
& NÄGEL
Arians
Benderstr. 138
Tel. 29 97 98
www.perfect-haarmonie.de
Damen | Herren | Kosmetik
Hairstyling
Helena Welterlich
Dreherstr. 90
|
Tel. 23 16 00
Grit Lambert
Hand- & Pedicureinstitut für Sie und Ihn
Benderstraße 3, Tel.: 280 43 73
Haarstudio · med. Fußpflege
Hartmut & Heidegret
SCHÖNEMANN
Gräulinger Straße 120
40625 Düsseldorf
Telefon 0211/ 28 55 44
Heyestraße 146 · Tel. 28 84 16
Inh.: Scorpaniti Rosetta
Kosmetik-Institut
C. Kleinschmidt-Gayér
Benderstaße 95
Tel. 02 11 / 28 37 10
Heyestraße 126
Tel. 171 88 16
www.tarantino-hairstyling.de
DIE HAARFRAKTION
FLIEGEL & PAAS GbR
Claudia Böhm
In den Benden 1/Ecke Dreherstraße
Tel. 600 54 69 www.charismastudio.de
Am Wallgraben 42
Tel. 30 26 578
Heyestraße 110
40625 Düsseldorf
02 11 - 28 85 09
Kosmetik - Wellness - Bewegung
Kölner Tor 33 · Tel. 54 41 04 02
www.Studio33duesseldorf.de
Wenn auch Sie in unserer Rubrik „Gutes jür Haut und Haar“
auf Ihre Dienstleistung oder Ihren Betrieb aufmerksam machen
wollen – Informationen erhalten Sie unter Tel. 02 11 / 950 940
Über die Möglichkeit, Ihre Firma in Form eines redaktionellen
Berichts vorzustellen, informiert Sie gern unser Herr Ewers.
Neubau in Gerresheim ist bezugsfertig
Nach rund zwei Jahren Bauzeit ist das
Neubauprojekt „Die Ecke“ nun bezugsfertig.
Rund zwei Jahre dauerte der Bau, nun sind die Wohnungen
bezugsfertig: Im Januar konnten die ersten Mieter in
das Neubauprojekt „Die Ecke“ der Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost (WOGEDO) an der Ecke Dreherstraße
und Märkische Straße einziehen. Entstanden sind hier 54
Wohnungen, „die heutigen Ansprüchen an zeitgemäßes
und zukunftsfähiges Wohnen entsprechen“, heißt es bei der
Wohnungsgenossenschaft. Deren Konzept sieht Wohnungen
„mit einer attraktiven Ausstattung zu einem guten PreisLeistungs-Verhältnis“ vor; so liegt der Mietpreis pro Quadratmeter bei 9,90 Euro und damit unter den Mietpreisen für
vergleichbare Wohnungen in der Landeshauptstadt und
im „preisgedämpften Wohnungsbau“, den das städtische
Handlungskonzept „Zukunft Wohnen. Düsseldorf“ vorsieht.
Alle Wohnungen innerhalb von sechs Wochen vermietet
Mit diesem Konzept hat die WOGEDO scheinbar genau
ins Schwarze getroffen: Innerhalb von nur sechs Wochen
waren alle Wohnungen vermietet, sowohl an bestehende
als auch an neue Mitglieder. „Als Wohnungsgenossenschaft bietet die WOGEDO eine überzeugende Alternative
zu den oft hohen Neubaumieten von renditeinteressierten
Investoren“, erklärt WOGEDO-Vorstand Andreas Vondran.
Die Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen sind komfortabel
ausgestattet: Sie verfügen über eine Terrasse oder einen
Balkon, Fußbodenheizung, ebenerdig angelegte Duschen
sowie Halogenstrahler in Diele und Bad. Dabei konnten die
Mieter ihr Wunschbad aus drei Badlinien auswählen. Zu
jeder Wohnung gehört zudem ein Tiefgaragenplatz.
Um die bestmögliche städtebaulich-architektonische Lösung
zu finden, hat die WOGEDO gemeinsam mit der Stadt ein
kooperatives Gutachterverfahren durchgeführt, bei dem
sich der Entwurf des Düsseldorfer Büros „HGMB Architekten“ durchsetzen konnte. „Er fügt sich harmonisch in die
vorhandene Bebauung des Stadtteils ein, im Inneren überzeugen die praktischen und gut nutzbaren Grundrisse“,
so die WOGEDO, die derzeit insgesamt rund 43 Millionen
Euro in mehr als 200 Wohnungen in Gerresheim, Bilk und
Unterrath investiert. Neben der „Ecke“ gibt es in Gerresheim
zwei weitere Neubauprojekte der Wohnungsgenossenschaft: „Das Tor“ an der Dornaper Straße ist bereits sei Mitte
2012 bewohnt, bei den „Zeilen“ ist der Baustart in diesem
Frühjahr geplant.
(T + F: tö)
Aus dem Bezirk : : gerresheimer gazette 8a
Stadtplan für Blinde
Parken nicht möglich
Hilfe bei der Orientierung im Viertel
Der Schulhof wird nicht zum Parkplatz
Nach Benrath und Kaiserswerth gibt es nun auch für
Gerresheim einen taktilen Stadtplan für blinde und sehbehinderte Menschen. Der Plan stellt einen Auszug aus dem
Zentrum dar und hilft den Betroffenen bei der Orientierung
in ihrem Stadtteil, indem er einen Gesamtüberblick verschafft. Zwar sind die taktilen Stadtpläne allein aufgrund
ihres Formats nicht dafür geeignet, den Weg von A nach B
zu finden, jedoch ermöglichen sie in Kombination mit dem
Langstock oder auch modernen Navigationsgeräten blinden
und sehbehinderten Menschen eine bessere Orientierung in
ihrem Umfeld. Der jetzt vorliegende Plan für Gerresheim ist
in einer Auflage von 100 Exemplaren erschienen und über
den Blinden- und Sehbehindertenverein Düsseldorf als Leihgabe erhältlich.
Der Plan wurde unter Mitwirkung von Gerd Kozyk aus
Gerresheim, Vorstandsmitglied des Blinden- und Sehbehindertenvereins, erstellt. Mit vielen Begehungen vor Ort
hat er die sensiblen Punkte aufgezeigt, zudem hat er den
ergänzenden Text zum Plan erstellt. Der Text wurde vom
Deutschen Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium
und Beruf (DVBS) in Marburg als Audiobeschreibung für
die Verwendung auf tragbaren Abspielgeräten produziert.
Diese Dateien werden auf den städtischen Internetseiten als
Download bereitgestellt oder können als CD beim Blindenund Sehbehindertenverein bezogen werden.
(tö)
Um während des Umbaus der Benderstraße zusätzlichen
Parkraum zu schaffen, hatte die Bezirksvertretung 7 die
Verwaltung um Prüfung gebeten, ob auf Schulhöfen an
Samstagen geparkt werden könne; konkret nannten die
Politiker dabei den Hof der Hanna-Zürndorfer-Schule. Dazu
erklärte jetzt das Amt für Gebäudemanagement, dass zwar
generell aus bautechnischer Sicht keine Bedenken gegen
das Vorhaben bestehen, jedoch andere Gründe dagegen
sprechen. So müsse geklärt werden, inwieweit die Feuerwehr
ihre Aufstellflächen auch am Wochenende gewährleisten
muss. Weiter müsse die Frage beantwortet werden, wer bei
Schäden an Fahrzeugen oder Schulhofflächen und Aufbauten
haftet. Darüber hinaus müssten die Parkzeiten überwacht
sowie die Tore geöffnet und geschlossen werden. Dafür stehe
jedoch kein Personal zur Verfügung. Zudem müsse durch die
Nutzung als Parkplatz mit Verschmutzung gerechnet werden;
für die zusätzliche Reinigung an den Wochenenden stehen
jedoch keine finanziellen Mittel zur Verfügung. Daher rät das
Amt für Gebäudemanagement von dem Vorhaben ab.
Und auch das Schulverwaltungsamt lehnt den Plan ab. So
sei das „Fahren mit Motorfahrzeugen“ auf den Schulhöfen
nicht zugelassen. An den Wochenenden könne weder eine
Aufsicht noch ein Schließdienst erfolgen. Außerdem sei eine
Zufahrt von der Benderstraße oder der Pfeifferstraße aus
nicht möglich.
(tö)
„Ich freue mich sehr, dass Frau
Schulz uns als ihren Nachfolger
ausgesucht hat. Wir als immer
schon inhabergeführtes,
traditionsreiches Düsseldorfer
Familienunternehmen werden
natürlich den gleichen
hochwertigen Service bieten,
den Frau Schulz die letzten 32
Jahre geboten hat.“
- Ulrich Aumann
HÖRGERÄTE UTE SCHULZ &
HÖRGERÄTE AUMANN für Gerresheim
Seit dem 01.01.2015 hat sich Frau Ute Schulz in den wohlverdienten
Ruhestand verabschiedet. Zu diesem Zeitpunkt hat sie ihren Betrieb nach
32 Jahren in Gerresheim an die Firma HÖRGERÄTE AUMANN übergeben.
Das seit nunmehr über 60 Jahren stets inhabergeführte Düsseldorfer
Familienunternehmen möchte die Philosophie und den umfangreichen Service
den Hörgeräte Ute Schulz geboten hat, gerne unvermindert fortsetzen.
Dies wird durch das erfahrene Team vor Ort bestens gewährleistet.
„Mit Sandra Schilling als Hörberaterin, dem seit über 30 Jahren
in der Branche erfolgreichen Meister Holger Stallmach sowie den
Hörgeräteakustikerinnen Corinna Stallmach und Miriam Klöcker können
wir weiterhin Beratungen und Anpassungen auf absolutem Top-Niveau
garantieren“ weiß Ulrich Aumann, Inhaber von HÖRGERÄTE AUMANN.
„Da ich meine Karriere vor
52 Jahren als Lehrling bei der
Firma HÖRGERÄTE AUMANN
begann, kenne ich die Firma
sehr gut, daher freut es mich
umso mehr, dass ich meinen
Betrieb nun vertrauensvoll
in die Hände von Hörgeräte
Aumann übergeben kann.“
- Ute Schulz
N E U S S E R T O R 7 – 4 0 6 2 5 D Ü S S E L D O R F – T E L . : 0 2 11 / 2 8 7 3 3 9
W W W. H O E R G E R A E T E - A U M A N N . D E
8b gerresheimer gazette : : Aus dem Bezirk
„Funkelndes Mosaik“
Künstler Rudolf Zebisch stellt Masken her
Schon längst ist Künstler Rudolf Zebisch für seine Mosaiken
bekannt. Bereits seit 45 Jahren hat er sich auf das über 2 000
Jahre alte Kunsthandwerk spezialisiert. Neben Mosaik-Kunsttafeln und Vollplastiken stellt
er nun auch original MosaikMasken im venezianischen
Stil nach eigenen Entwürfen
her. Dafür wird jeder einzelne
Stein mit einer Spezialzange
oder mit einem Hämmerchen
und Handamboß in Form gebracht. „Bis zur Fertigstellung
einer Maske benötige ich oft
bis zu 2 000 Steine in etwa
100-stündiger Arbeit“, berichtet Rudolf Zebisch. Für
seine Mosaik-Arbeiten verwendet er nur hochwertige
Smalten. „Das sind Mosaik-Steine, die ich von der Glasbläser-Insel Murano beziehe.“ Die ausdrucksstarken Masken
haben dabei unterschiedliche Formen und Farben, wodurch
sie eine ganz besondere, funkelnde Faszination ausstrahlen.
Neben den Mosaiken sind auch die Bilder des Kunstmalers
aus Gerresheim bekannt und beliebt.
(T: tö, F: Privat)
www.stadtteilmagazine.de
§
GERRESHEIMER NOTIZEN
Am richtigen Fleck!
Auch am Ende des vergangenen
Jahres konnte die Bürgerhilfe
Gerresheim wieder einige Kindergärten, Schulen und Sportvereine
mit hohen Sachspenden erfreuen.
Die vier Grundschulen, die bei
der Aktion Singpause teilnehmen,
bekamen je einen vierstelligen
Betrag als Unterstützung. Die CJugend von TuS Gerresheim erhielt
Trainingsanzüge, die katholische
Grundschule „Unter den Eichen“ einen Zuschuss zu ihrem
Zirkus-Projekt und der neue Tanzclub Düsseldorf-Gerresheim
für die Kinder- und Jugendabteilung Spiegel, um die Trainingsarbeit zu optimieren. Die Jugendclubs Heyebad und Gräulinger
Straße bekamen je einen Zuschuss für eine Sommerferienfahrt
2015. Die Kinder des katholischen Kindergartens „Maria vom
Frieden“ nahmen die beiden Doppelkindertaxis, eine Art Dreirad, sofort in Beschlag. Auch die Behindertenabteilung des
Tischtennisvereins Borussia erhielt einen Zuschuss. Besonders
am Herzen lagen mir die Kindereinkleidungs-Aktionen in den
Monaten Oktober bis Dezember. Generell möchte ich mich
bei allen großen und kleinen Spendern und Helfern für ein so
erfolgreiches Jahr 2014 bedanken. Denn nur so ist die Bürgerhilfe Gerresheim in der Lage, solche Projekte zu finanzieren.
Ihnen, liebe Leser, alles Gute im Jahr 2015.
Ihr Hans Küster
RECHT & STEUERN
GUT
BERATEN IN
RECHTSANWÄLTE
GERRESHEIM
STEUERBERATER
Ulrich Beck, Benderstraße 138
15 78 158
Andreas Berkenbusch, Benderstr. 10
Heinz Dieter Berkenbusch, Benderstr. 10
680 22 02
Frank Faßbender, Dreifaltigkeitsstraße 27
Brembach & Liedgens
29 60 6-0
Neunzigstr. 10; Tätigkeitsschwerpunkte: Erb- u. Familienrecht; Arbeitsrecht; Bank- u. Versicherungsrecht; Inkasso
Ulrich Giese, Benderstraße 96
–Anzeige–
28 16 17
229 50 660
29 50 16
Klein, Sarwas, Gehenzig, Auf der Gemarke 23 23 10 78
www.klein-sarwas-gehenzig.de
28 99 80
Ursula van Nooij, Keldenichstr. 73
Kanzlei Moche, Prinz-Georg-Str. 91
165 838-0
Erb-, Miet- & Verkehrsrecht, Bußgeldsachen & Jugendstrafrecht
Peter Saurbier, Dreherstr. 203
23 81 244
SHH juradvocat ® Rennbahnstr. 22
668 60 37
Immobilien-, WEG-, Miet-, Bau- u. Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht
www.shh.juradvocat.de
Dr. Ingmar Schörck, Heinrich-Könn-Str. 96
www.schoerck.de
271 44 66
RECHTSDIENSTLEISTER
ACG Inkasso UG (haftungsbeschränkt) Sengbachweg 9 277 44 84
Professioneller Forderungseinzug, www.acg-inkasso.de
SHH juradvocat ® Rennbahnstr. 22
668 60 37
Steuerberatung, Buchhaltung, Unternehmensberatung, Steuerstrafrecht, Existenzgründung, Sanierung, www.shh.juradvocat.de
Ralf Vossen, Am Irlenspahn 4
01575 - 601 50 82
Wenn auch Sie in unserer Rubrik „Recht & Steuern“ auf Ihre Kanzlei oder Ihr Steuerbüro
aufmerksam machen wollen – Informationen erhalten Sie unter Tel. 02 11 / 950 940
Aus dem Bezirk : : gerresheimer gazette 8c
Erinnerung an „Hexen“
Neue Publikation zum Prozess in Gerresheim
-Anzeige-
Weg mit dem Bauchspeck
Gesundheitszentrum Beyer: Bauchweg-Programm
Nicht nur der Gedenkstein erinnert heute an
den Gerresheimer
Hexenprozess.
Heute erinnert der „Hexengedenkstein“ an der Kreuzung
Schönau- und Dreherstraße an den letzten Hexenprozess
am Niederrhein, bei dem im Jahr 1737 in Gerresheim
die 16-jährige Helena Curtens und die etwa 45-jährige
Agnes Olmans der Hexerei angeklagt und 1738 schließlich verbrannt wurden. Damals ahnte niemand, dass mit
diesem Prozess die Hexenverfolgung am Niederrhein
ihr Ende fand. Auch weil es einer der letzten Prozesse
dieser Art im deutschsprachigen Raum war, hat er sich
im kollektiven Gedächtnis verankert. Er war und ist auch
weiterhin Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher und
populärwissenschaftlicher Veröffentlichungen; so ist jetzt
die neue Publikation „Hexenverfolgung. Vier Vorträge
zur Erinnerung an Helena Curtens und Agnes Olmans aus
Gerresheim“ erschienen.
Im Jahr 2011 beschäftigte sich der Anregungs- und Beschwerdeausschuss der Stadt Düsseldorf in einem vielbeachteten Verfahren mit der Frage, ob die beiden Frauen 273
Jahre nach ihrem Tod offiziell rehabilitiert werden sollten.
Am 17. November 2011 gedachte der Rat der Frauen, eine
Rehabilitierung fand jedoch nicht statt. Im Jahr 2012 erhielt
schließlich die Grünfläche, auf der der Hexengedenkstein
steht, den Namen „Helena-Curtens-und-Agnes-OlmansPlatz“. Die teils sehr emotional geführte Debatte um die
Rehabilitierung zeigte, wie sehr dieses Ereignis auch heute
noch präsent ist. Gleichzeitig wurde deutlich, dass es an
der Zeit war, den Prozess in seinem historischen Kontext
zu betrachten und dabei auch zu fragen, warum und wie
das Thema die Menschen heute noch berührt. Das Stadtarchiv konnte vier renommierte Wissenschaftler für Vorträge zu verschiedenen Teilaspekten gewinnen, die 2013
in Gerresheim gehalten wurden: Professor Dr. Wolfgang
Behringer, der als „der“ Experte für die Geschichte der
Hexenverfolgung in Deutschland gilt, Dr. Erika MünsterSchröer, die beste Kennerin des Gerresheimer Hexenprozesses, Dr. Rita Voltmer und Dr. Felix Wiedemann. Die
Vorträge schlugen einen weiten Bogen vom Prozess, seiner
Vor- und der Wirkungsgeschichte des Hexenglaubens bis
zu der bis heute andauernden Verfolgung von Menschen
als Hexen und Magier in vielen Teilen der Welt. Die
illustrierte Publikation dazu ist für sieben Euro im Buchhandel erhältlich.
(T + F: tö)
Kommt Ihnen das Problem mit dem Bauchspeck bekannt
vor: Trotz richtiger Ernährung und regelmäßiger Bewegung wollen die letzten Pfunde am Bauch einfach nicht
verschwinden? Ein Grund dafür ist die mangelhafte Durchblutung des Fettgewebes im Bauchbereich. So kann das
Bauchfett nur schwer verbrannt werden. Gerade die Fettansammlungen im Bauchbereich stellen ein erhöhtes Risiko
dar. Das sogenannte „viszerale“ Bauchfett ist nämlich
wesentlich träger als die anderen Fettpolster. Es produziert
Fettsäuren, die unseren Insulinspiegel beeinflussen und
somit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck und Diabetes erhöhen.
Aufgrund der großen Erfolge der vergangenen Jahre startet
das Gesundheitszentrum Beyer wieder ein vierwöchiges
Bauchweg-Programm. Das Erfolgsduo aus Bauchmuskelund Ausdauertraining sowie richtiger Ernährung hat bei
den Teilnehmern bis zu neun Kilogramm (durchschnittlich
5,4 Kilogramm) Bauchfett schmelzen lassen. Die Erfolge
der bisherigen Teilnehmer haben alle begeistert. Deshalb
sucht das Gesundheitszentrum Beyer erneut 25 Abnehmwillige, die in vier Wochen bis zu sechs Kilogramm abnehmen, bis zu acht Zentimeter Bauchumfang, bis zu zwei
Kleidergrößen verlieren und deutlich weniger Bauchfett
wollen.
Während der Studie absolvieren Sie dreimal pro Woche
ein kurzes, aber effektives Training. Sie zahlen für vier
Wochen lediglich 15,20 Euro pro Woche. Darin sind
folgende Leistungen enthalten: Individuelle Eingangsund Ernährungsberatung, der Eingangs- und AbschlussCheck, vier Wochen Nutzung der Trainingsgeräte unter
therapeutischer Betreuung und die Rezepte für vier
Wochen. Steigen Sie jetzt noch ein. Rufen Sie an und
informieren sich kostenfrei und unverbindlich über das
Bauchweg-Programm: 0211-29 87 32.
Bauchweg-Programm
25 Teilnehmerplätze zu vergeben
in 4 Wochen
Vereinbaren Sie jetzt einen
kostenfreien Termin für Ihre
persönliche Bauchwegberatung!
32
02 11- 2d 9208.0te71.ig20
!
en14
ch eins
Info
noen
tztab
Je
Nur 15,20 €
pro Woche
8d gerresheimer gazette : : Gesundheit
GUT
VERSORGT IN
IHREM STADTTEIL
Gesundheit
in Düsseldorf
Das Verzeichnis unserer Stadt
www.gesundheit-in-düsseldorf.de
–Anzeige–
APOTHEKEN
Apotheke am Quellenbusch, Dreherstraße 116 23 41 61
Notdienst am Donnerstag, 5. März 15
Bergische Apotheke, Am Püttkamp 3, Knittkuhl 29 79 29
Notdienst am Dienstag, 3. März 15
Gerricus Apotheke, Dreherstraße 3-5
Notdienst am Samstag, 21. Februar 15
28 84 43
Phönix-Apotheke, Benderstraße 106
28 93 75
Mo-Fr. 8.30–13.00, 15.00–18.30, Sa. 8.30–13.00 Uhr
Notdienst am Freitag, 30. Januar 15
Rats-Apotheke, Gräulinger Straße 3
55 02 09-0
Kostenlose Bestell-Hotline: 0800-4372678 (siehe www.pillenbote.de)
Mo-Fr. 8.30-13.30, 14.30-18.30, Sa. 9.00-13.00 Uhr
Notdienst am Donnerstag, 19. Februar 15
Stifts-Apotheke, Benderstraße 76
28 32 82
Mo-Fr. 8.30–13.15, 15.00–18.30, Sa. 9.00–13.00 Uhr
Mittwoch nachmittags geöffnet – Kostenlose Bestell-Hotline: 0800-2832820
Notdienst am Mittwoch, 4. März 15
PHYSIOTHERAPEUTEN
Bartels, Schwarzbachstraße 39
29 93 96
Gesundheitszentrum Beyer, Benderstr. 22
29 87 32
Osteopathie, Rückentraining, www.praxis-beyer.de
Praxis Hanus & Reha Hanus, Benderstraße 80 29 72 56
Über 20 Jahre Erfahrung in der Schlingentischtherapie und angewandter Osteopathie im Schlingentisch, Golf-Physio-Therapeut
E-Mail: info@praxis-hanus.de / www.praxis-hanus.de
G. Jaretzke, Knittkuhl, Am Püttkamp 75
54 50 036
Praxis D. Karasmanakis.de, Heyestr. 106
29 72 57
Wirbelsäulen und Gelenkerkrankungen, Sportverletzungen
des Bewegungsaperates, Aufbautherapie nach dem Einsatz
eines künstlichen Knies oder Hüftgelenks
Norma Schöneck-Settle, Dreherstraße 14
28 85 55
Krankengymnastik, Man. Therapie, Massage, Lymphdrainage
www.praxis-schoeneck-settle.de
ERGOTHERAPIE
Gesundheitszentrum Beyer, Benderstr. 22
29 87 32
Handtherapie, Marburger Konzentrationstraining
KINESIOLOGIE
www.kinesiologie-düsseldorf.com
MASSAGE UND KRANKENGYMNASTIK
Parken auf Gehweg
Die Verwaltung solle prüfen, ob auf dem Gehweg Torfbruchstraße zwischen Sulzbach- und Dreherstraße weitere Parkflächen ausgewiesen werden können. Dafür hat sich die SPD
in der Bezirksvertretung 7 ausgesprochen. Dabei seien die
Belange der Fußgänger und Radfahrer zu berücksichtigen.
Zudem solle geprüft werden, ob Bereiche, in denen dies nicht
gewährleistet ist, entsprechend gekennzeichnet werden
müssen. Zur Begründung erklärte Elke Fobbe, dass es sich
dabei um eine Anregung von Anwohnern handelt. Die
Breite des Gehweges lasse in vielen Bereichen das Parken zu.
Allerdings dürfe es nicht zu Einschränkungen für Fußgänger
und Radfahrer kommen, betonte die Sozialdemokratin in
ihrer Antragsbegründung.
(tö)
NOTFALLAMBULANZ
Krankenhaus Gerresheim, Gräulinger Str. 120 28 00 32 85
KRANKENHAUS
Sana Kliniken Düsseldorf, Gräulinger Str 120
28 00 01
„Gesundheit in Düsseldorf“
Mehr Informationen über einen Eintrag auf dieser Seite
und im Internet unter Telefon 02 11 / 950 940
AGP Ambulanter Gesundheitspartner
Bergische Landstr. 288 www.agp.com.de
Ambulante Altenpflege Ulrike Alles GmbH
www.altenpflege-ulrike-alles.de
911 855 91
28 73 84
29 72 57
Curandis Pflegedienst, Büdingenstr. 1
21 02 46 20
Pflegeurlaub 7 Tage kostenlos, www.curandis.net
209 79 48
Gerresheimer Pflegeteam, Karlsbader Str. 10 209 15 35
Corsten GmbH, www.gerresheimer-pflegeteam.de
HEILPRAKTIKER
SANITÄTSHAUS / ORTHOPÄDIETECHNIK
Tonn GmbH, Neunzigstraße 1
Nach 32 Jahren in Gerresheim hat Ute Schulz Abschied
vom Berufsleben genommen und ihr Geschäft „Hörgeräte Ute Schulz“ an das Traditionsunternehmen „Hörgeräte Aumann“ übergeben. In dem inhabergeführten
Düsseldorfer Fachgeschäft hat Ute Schulz ihre Lehre absolviert und insgesamt 20 Jahre gearbeitet, ehe sie sich in
Gerresheim selbständig gemacht hat. „Wir werden selbstverständlich den gleichen Service bieten, wie bisher Ute
Schulz angeboten hat“, betont Ulrich Aumann, Inhaber von
Hörgeräte Aumann. Zu dem neuen Team um HörgeräteAkustik-Meister und Filialleiter Holger Stallmach gehören
seine Frau Corinna Stallmach (Akustikerin), Miriam Klöcker
(Akustikerin) sowie Sandra Schilling (Hörberaterin), die Hörgeräte Aumann aus dem Team von Ute Schulz übernommen
hat. Seit über 60 Jahren ist Hörgeräte Aumann im Geschäft
KRANKENPFLEGE
Praxis Anna Stein, Benderstr. 10
929 39 69
Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie, LRS-Förderung,
www.logopaedie-gerresheim.de
Gabriele Fiegel, Benderstr. 93
Neu in Gerresheim: Hörgeräte Aumann
29 45 47
LOGOPÄDIE / SPRACHTHERAPIE
Praxis D. Karasmanakis.de, Heyestr. 106
Der Service bleibt
28 73 08
Lucia Weißenberg, Dreherstraße 19
28 54 65
Gesundheit : : gerresheimer gazette 8e
ÄRZTE
Ute Schulz (l.) übergibt ihr Geschäft an das
neue Team von Hörgeräte Aumann.
IN
IHREM STADTTEIL
Gesundheit
in Düsseldorf
Das Verzeichnis unserer Stadt
www.gesundheit-in-düsseldorf.de
ALLGEMEINMEDIZIN / HAUSÄRZTE
und hat inzwischen 16 Filialen im Großraum Düsseldorf und
Mönchengladbach. Das Familienunternehmen bietet alles
rund um Hörsysteme einschließlich Reparatur und Zubehör.
Geöffnet ist das Geschäft am Neusser Tor 7 montags bis
freitags 9 bis 13.30 und 14.30 bis 18 Uhr. Weitere Infos sind
unter www.hoergeraete-aumann.de zu finden. (T + F: tö)
Herbert Bartels, Regenbergastr. 7
28 75 66
Gerricus Praxis, Benderstraße 10
Dr. Ferl & Dr. Schreder, www.gerricus-praxis.de
28 93 34
Dr. med. M. Wies & Dr. med. V. Thomas
Heyestraße 77 www.hausarzt-heyestrasse.de
28 76 50
AUGENHEILKUNDE
Dr. O. Horowitz, N. Barski, B. Seidl, Diepenstr. 2 23 13 31
Dr. med. Claus Thimm, Gräfrather Str. 1
www.augenarztpraxis-gerresheim.de
93 67 86 70
CHIRURGIE / UNFALLCHIRURGIE
Freude oder Schmerz?
Zu einem Lesetheater mit Gitarren- und Cello-Klängen
mit Klaus Grabenhorst (Text, Gitarre) und Max Maxelon
(Cello) im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2015 lädt die
Gerresheimer Stadtbücherei (Heyestraße 4) am 3. März um
19 Uhr ein. Der Titel lautet: „Ist es Freude, ist es Schmerz?
Jüdische Wurzeln – deutsche Gedichte“. Die Jüdischen
Kulturtage im Rheinland 2015 sind ein gemeinsames Projekt
von 16 Städten (Düsseldorf, Aachen, Bonn, Duisburg, Eitorf,
Essen, Hilden, Kleve, Köln, Krefeld, Leverkusen, Mettmann,
Mönchengladbach, Neuss, Ratingen, Wuppertal), des RheinSieg-Kreises/Siegburg, des Landschaftsverbandes Rheinland,
des „NRW-Kultursekretariats Wuppertal“ sowie der neun
jüdischen Gemeinden in der Region.
(tö)
ZAHNÄRZTE
M. Kay Adam, Neunzigstr. 1
29 95 11
Susanne Armborst, Von-Gahlen-Str. 8
www.zahnarztpraxis-armborst.de
28 48 48
Dr. med. dent. Uwe Augardt, Benderstraße 72 28 84 87
Implantologie, Parodontologie, Kinderzahnheilkunde, Ganzheitl.
Zahnheilkunde, Zahnärtzl. Hypnose, www.dr.augardt.de
Dr. med. dent Leyla Caglar, Grafenberger Allee 401 66 14 02
Kinderzahnheilkunde, Parodontologie, Endodontie, Ganzh. Zahnheilkunde
Erönder & Erönder, Praxisgem., Kölner Tor 21
mit Tätigkeitsschwerpunkt Kieferorthopädie
28 18 68
Dr. Grzonka & Dr. Reißmann, Dreherstraße 3
28 25 24
Ganzheitliche Zahn-Heilkunde, Implantologie, hypnosegestützte Behandlung
Operativum Düsseldorf, Neunzigstr. 1
28 41 40
Orthopädie & Unfallchirurgie – Bauch- & Gefäßerkrankungen
Arbeits- & Schulunfälle, Ambulante & Stationäre Operationen
FRAUENHEILKUNDE
Margit Massing, Dr. Heike Weydandt, Neunzigstr. 1 28 50 09
HALS-, NASEN- UND OHRENHEILKUNDE
Dr. med. Claus Birken, Bergische Landstr. 51
28 29 11
Dres. N. Zok, F. Schaffranietz
22 76 00
HNO-Gemeinschaftspraxis, Dreherstr. 3-5 www.enomed.de
HAUTÄRZTE
Heike Ina Richter, Pfeifferstr. 68
16 93 404
Privat u. alle gesetzlichen Kassen info@hautarzt-richter.de
KINDER- UND JUGENDMEDIZIN
Elvira Jennessen, Dreherstraße 3
28 18 28
Dr. med. B. J. Rettig, Benderstraße 10
28 22 70
NEUROLOGIE – PSYCHIATRIE – PSYCHOTHERAPIE
Dr. Bungard, Dr. Dats, Dr. Lorrain, Dreherstr.3-5 280 74 50
www.nervenarztpraxis-gerresheim.de
ORTHOPÄDIE
Olaf Grytzka & Egbert Finck, Benderstr. 72
799 799
PSYCHOTHERAPIE
Hildegard Meyer-Kahlen, Pfeifferstr. 8
28 85 15
Ärztliche Privatpraxis, Psychotherapie-Psychoanalyse
UROLOGIE
28 53 10
Dr. Solveig Kühnast, Ludenberger Str. 58
688 50 55
Parodontologie, Narkose, Implantologie, Laser- u. Ozonbehandlung
Dr. med. Wilfried Pietsch, Benderstr. 10
Dr. Marta Michler-Kosma, Quadenhofstr. 15
28 82 94
Parodontologie, Implantologie, Ästhetische Zahnheilkunde
Düsselpfoten, Eduard-Schloemann-Str. 35
22 96 28 22
Dr. Hoelper & Dr. Wuchert, www.tierarztpraxis-duesseltal.de
Dr. med. dent. Christoph Sautré, Am Püttkamp 3 28 90 228
Dr. W. Gauls & A.K. Massing, Heyestr. 138
Dr. Schmidt-Spangenthal, Neunzigstr. 1
28 47 48
Tätigkeitsschwerpunkt: Kieferorthopädie, www.invisalign.de
Matthias Clemens Stupp, Lakronstr. 75
28 20 77
TIERÄRZTE
28 49 49
Dr. med. vet. Stefan Hofmann
99 48 549
Fachtierarzt für Kleintiere / Sonographie – Röntgenologie
Gräulinger Str. 80 www.tier-doc.net
8f gerresheimer gazette : : Aus dem Bezirk
-Anzeige-
Neue Herausforderung
Heidi neu im Team von Perfect Haarmonie
Heidi ist der Benderstraße treu geblieben und hat nach drei
Jahren bei Coiffeur Jürgen am 1. Januar zu Perfect Haarmonie
gewechselt. Sie freut sich selbst nach 30 Berufsjahren
auf diese neue Herausforderung und fühlt sich
dort wohl. „Nur das Beste
für Ihre Haare und Nägel“
wird bei Perfect Haarmonie
groß geschrieben und für
Heidi ist kein Haarschnitt
unmöglich. Sie schwingt die
Schere für Kinder, Damen
und Herren und erfüllt jeden
Wunsch der Kunden. Ob
Jung, ob Alt, ob klassisch
oder modern – Heidi ist
mit jedem Haarstil vertraut.
Inhaberin Ele Arians freut
Heidi ist jetzt neu im Team
von Perfect Harmonie.
sich über den Zuwachs
in ihrem Team. Nicht nur
die Gerresheimer lassen sich von dem Perfect-HarmonieTeam gerne die Haare stylen. Das Angebot erstreckt sich
über Haarstyling, Haarverlängerung, Kosmetik und Fingernägel und es werden nur qualitativ hochwertige Produkte
eingesetzt. Perfect Haarmonie an der Benderstraße 138 ist
geöffnet Dienstag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 18 Uhr und
Samstag von 9 Uhr bis 14 Uhr. Mehr Informationen gibt es
unter Telefon 29 97 98 und unter www.perfect-haarmonie.
de im Internet.
(T + F: Scha)
gerresheimer gazette,
das Transportmittel für Ihre Beilagen.
Die Mauer des Anstoßes: Neu gestalten
oder gleich ganz ersetzen?
Die Mauer des Anstoßes
Politik fordert Aufwertung oder Ersetzung
Sowohl die CDU als auch die FDP haben sich in der Bezirksvertretung 7 mit der Düsselbrücke an der Dreherstraße beschäftigt. Die FDP forderte, die Mauer „gestalterisch aufzuwerten“. Diese sei schon alt und „gibt für das an sich
schöne Spaziergebiet an der südlichen Dreherstraße/Ostparksiedlung ein nicht einladendes Bild ab“, erklärten Sönke
Willms-Heyng und Julian Deterding. Ein Neuanstrich oder
eine „künstlerisch ansprechende Gestaltung“ würde dem
Eingang zum Spazierweg an der Düssel eine „enorme Aufwertung“ geben.
Noch weiter geht die CDU, sie fordert, die Mauer durch eine
blickdurchlässige Geländerkonstruktion zu ersetzen. Als Beispiele dafür nannte Ingolf Rayermann die Bereiche an der
Grafenberger Allee/Altenbergstraße und an der Heinrich-/
Graf-Recke-Straße. „Die Düssel rückt als Namensgeberin
unserer Stadt mehr und mehr in den Fokus der Öffentlichkeit“, erklärte Rayermann. „Sowohl Hinweisschilder entlang
stark frequentierter Straßen als auch Renaturierungsmaßnahmen und Anlegen von Wanderwegen entlang der Düssel
führen zu einer identitätsstiftenden, stärkeren öffentlichen
Wahrnehmung.“ Durch eine Geländerkonstruktion an der
Dreherstraße könne die Düssel besser wahrgenommen
werden.
(T + F: tö)
Gesundheit
in Düsseldorf
Das Verzeichnis unserer Stadt
Willkommen im Gesundheitsportal der „Düsseldorfer Stadtteil-Magazine“!
Finden Sie ohne Umwege Ärzte, Apotheken, medizinische Einrichtungen und Dienstleister rund um das Thema Gesundheit, in Ihrem Stadtteil – direkt mit Anschrift, Rufnummer und Sprech- bzw. Öffnungszeiten.
Reinklicken, suchen, finden.
Mehr Informationen über einen Eintrag in diesem Portal unter Telefon 02 11/ 950 940
www.gesundheit-in-düsseldorf.de
Aus dem Bezirk : : gerresheimer gazette 8g
Der Verein „Die Benderstraße“ unterstützt die HannaZürndorfer-Schule mit einer Spende in Höhe von 500 Euro
bei der Durchführung einer Zirkus-Projektwoche. Zwei
Pädagogen vom Kölner Spielezirkus werden den Kindern
unter anderem die Magie der Clownerie und die Faszination
des Jonglierens vermitteln. „Die Zirkus-Projektwoche ist
eine tolle Idee. Ich denke, die Kinder werden unvergessliche
Momente erleben. Als Verein in Gerresheim unterstützen
wir gerne lokales Engagement“, erklärte Giovanna Kraheck,
2. Vorsitzende des Vereins „Die Benderstraße“, bei der
Spendenübergabe.
(tö)
Bäume und Spielplatz
Die Bezirksvertretung (BV) 7 beteiligt sich mit 71 800 Euro
für Neupflanzungen am Wiederaufbau des städtischen
Grüns nach dem Pfingststurm „Ela“. Das beschlossen die
Lokalpolitiker in ihrer letzten Sitzung des abgelaufenen
Jahres. Weitere 100 000 Euro stellte die BV darüber hinaus
für die Umgestaltung der Grünanlage und des Kinderspielplatzes an der Gerricusstraße zur Verfügung. Damit wird
nun ein Projekt umgesetzt, das schon seit längerer Zeit auf
der Wunschliste des Bezirksparlaments im Gerresheimer Rathaus stand.
(tö)
Neues vom Kulturkreis
Große Gerresheimer Kunstausstellung
Das abgelaufene Jahr 2014 hat dem Kulturkreis Gerresheim
eine Anzahl erfolgreicher Veranstaltungen gebracht: Dazu
zählte beispielsweise die stark besuchte Führung auf den
Spuren des 1. und 2. Weltkriegs von Peter Schulenberg,
die wegen der großen Nachfrage sogar wiederholt wurde.
Höhepunkte waren zudem die Vorträge von Professor Hesse
über Kunst, Kommerz und Natur im Neandertal, von Peter
Stegt über Zeitzeugenberichte aus dem 1. Weltkrieg und
von Ernst Fengler über die Evangelien. Auch das traditionelle
Jazzkonzert der Big Band der Clara-Schumann-Musikschule
im Brunnengarten war gut besucht. Dazu erwiesen sich erneut die Jazz-Konzerte im Casa Los Locos ebenso als voller
Erfolg wie die Krimilesungen und die Kulturreisen.
Neues brachte die Jahreshauptversammlung: Christa Oellrich
und Bärbel Brandtner schieden nach langjähriger Arbeit für
den Kulturkreis aus. Neue Schriftführerinnen sind Gudrun
Fritschi und Dagmar Wensel, Michael Hamerla kümmert sich
um die Pressearbeit und Beate Johlen-Budnik um den Bereich Kunst. Für 2015 ist wieder eine große Gerresheimer
Kunstausstellung geplant, unter neuer Leitung und an
neuem Ort; Eröffnung ist am 9. September.
(tö)
SCHNELL ABNEHMEN OHNE ANSTRENGUNG UND QUÄLEREI
Das Konzept von my-beautyfit macht es jetzt möglich!
t
Mit 100 Prozen
arantie
Begeisterungsg
Dies ist vielleicht die Technologie,
auf die alle Frauen/Männer gewartet
haben. Und unsere Lösungen sind
optimal für Menschen, die sich nicht
als sportlich sehen und trotzdem
Ihre Wunschfigur wollen.
Tatiana Ungeheuer von my-beautyfit
schwört auf die moderne Technologie und bietet sie neuerdings für
ihre Kunden an. Das Einzigartige
an der schonenden Methode, mit
der Tatiana Ungeheuer und Team
in ihrer Fitness / Beauty / WellnessLounge gegen die überschüssigen
Pfunde ihrer Kunden kämpft, ist die
Kombination von Fettabbau durch Ultraschall bei gleichzeitigem Muskelaufbau
durch neuromuskuläre Stimulation.
Die Stellen, an denen Fettabgebaut
wird, werden zugleich wieder gestrafft,
so dass keine Erschlaffung des Hautbildes eintritt. Die Technologie ist
auch längst überfällig. Denn in Europa
gelten mittlerweile mehr als die Hälfte
der Menschen als übergewichtig - mit
steigender Tendenz. Bei der heutigen
Ernährungsweise überschreiten die
meisten Menschen ihren Grundbedarf
an Kalorien. Ungewollte Fettpolster sind
ganz schnell angesammelt, nur abbauen
will der Körper sie nicht gerne. Selbst
bei sportlichen Aktivitäten tut sich der
Körper schwer. Denn meistens wird der
–Anzeige–
„Benderstraße“ spendet
gesamte Körper in Bewegung gesetzt,
die Problemzonen werden jedoch
nicht gezielt erreicht. Hier hilft Ihnen
das Konzept von my-beautyfit. Es zielt
direkt auf die Problemzonen. „Bereits
in der ersten Woche spürte ich einen
deutlichen Unterschied, und dass ohne
mich zuquälen,“ sagt Irina Rump. Nach
unseren Analysen ergibt sich, bereits nach
der ersten Behandlung, eine Umfangsreduktion von 1 bis 3 cm.
Dies sei keine Überraschung, denn zahlreiche Studien belegen die enorme
Wirkung der Biostimulation in Kombination mit Ultraschall.
Zusätzlich regt die Impulsgebung jeden
Muskel bis in die tiefsten Gewebsschichten an. Egal ob es die lästigen
Fettpolster am Bauch, Cellulite an
Oberschenkeln und Po oder um
das Straffen der Arme geht - das
Training - die Anwendungen werden
individuell auf die Bedürfnisse der
Kundinnen/Kunden abgestimmt.
Das System bietet zudem hervorragende Ergebnisse in den Bereichen: Facelifting, Bruststraffung
und Anti-Aging.
Nur vor einem warnt die Expertin:
„Den ganzen Abend mit der
Chipstüte vor dem Fernseher sitzen,
das funktioniert auch mit dem LIEMASystem und dem my-beautyfit Konzept
nicht“, so Tatiana Ungeheuer, die bereits
seit elf Jahren Frauen/ Männer über
Figurverbesserung, Schönheit, AntiAging, gesunde Ernährung und Lebensweisen berät. Zu schön um wahr zu sein?
My-beautyfit in Düsseltal, Rethelstr. 98
(über der Post) bietet jetzt:
Bis zum 28.02.2015 eine
einmalige Probebehandlung
zum Kennenlernpreis von € 47,–
Einen Termin kann man unter
Tel.: 02 11 / 68 85 7566
vereinbaren. Tatiana Ungeheuer und ihr
Team freuen sich auf ihren Anruf!
Mehr unter www.my-beautyfit.de
8h gerresheimer gazette : : Tipps
TIPPS & TERMINE
AUSBILDUNG/GESUNDHEIT
Tag der offenen Tür, Präha-Bildungszentrun, Weber-Schule (Emanuel-Leutze-Str. 8),
7.2., 10-15 Uhr, Werkschau, Mitmachaktionen, Berufsinformation der Präha-WeberSchule, der Präha-Lehrinstitute für Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie, Massage,
der Präha-Akademie, des Präha-Langen-Instituts und der ZENwellness & beauty
academy
Ende für Matschweg?
Verbindung von Diepenstraße zur Düssel
Bei Regen verwandelt sich der Weg zwischen
Diepenstraße und Düssel in einen Matschweg.
KARNEVAL
Kinderkarneval der Bürgerwehr Gerresheim, Aula Gymnasium Gerresheim (Am
Poth 60), 1.2.2015, 11.15 Uhr
Biwak der Bürgerwehr Gerresheim, Gerricusplatz, 7.2.2015, 11 Uhr
Veedelszoch in Gerresheim, „Saubande“, Zugweg: Heyestr, Kölner Tor, Bender-,
Von-Gahlen-Str., Unter den Eichen, Schönaustr., anschließend Biwak am Alten Markt,
15.2., 11.11 Uhr
Karnevalssitzung für Heimbewohner & Angehörige, Bürgerhilfe Gerresheim,
Ferdinand-Heye-Haus (Apostelplatz 1), 29.1., 15.11 Uhr, Kartenvorbestellung bei der
Bürgerhilfe Gerresheim (Märkische Str. 25), Tel.: 2804295
Karnevalssitzung, Bürgerhilfe Gerresheim, DRK-Altenheim (Lohbachweg 31),
mit Kaffee und Kuchen, 31.1., Einlass 14 Uhr, Beginn 14.30 Uhr, Eintr.: 7 Euro, Kartenvorbestellung bei der Bürgerhilfe Gerresheim (Märkische Str. 25), Tel.: 2804295
Karnevalistischer Frühschoppen, Kleingartenrestaurant im Ostpark (Oelbachweg
5), 8.2., Einlass 10.30 Uhr, Beginn 11.11 Uhr, Eintr.: 9,99 Euro, Kartenvorbestellung bei
der Bürgerhilfe Gerresheim (Märkische Str. 25), Tel.: 2804295
THEATER, KABARETT & LITERATUR
Lieblingsgedichte (Teil 2), mit Klaus Grabenhorst, „Matilda – Kaffee & Mehr“
(Regenbergastr. 2a), 1.2., 11 Uhr, nur mit Reservierung unter Tel.: 41668717
Ist es Freude, ist es Schmerz?, jüdische Wurzeln – deutsche Gedichte, Lesetheater mit Klaus Grabenhorst (Gitarre, Text) und Max Maxelon (Cello), Stadtbücherei
Gerresheim (Heyestr. 4), 3.3., 19 Uhr
Autorenlesung: Tommy Bayer, Stadtbücherei Gerresheim (Heyestr. 4), 25.3., 20 Uhr
„Heißen Sie Humboldt?“, spannende Geschichten und kleinste Erzählungen, eine
lyrische Entdeckungsreise mit Barbara Ming, Stadtbücherei Gerresheim (Heyestr. 4),
31.3., 19 Uhr
Else Lasker-Schüler – Gedichte, Lesung mit Klaus Grabenhorst, „Miteinander –
Wohnen in Verantwortung“ (Ursula-Trabalski-Str. 47), 22.2., 11 Uhr
Wundersame Geschichten (Teil 38), mit Klaus Grabenhorst und Rolf Fuchs, „Café
und Crepes“ (Kölner Tor 24), 27.2., 17 Uhr
MUSIK
Kleine Orgelmatineen, Basilika St. Margareta (Gerricusplatz), mit Ulrike und Claus
von Weiß, 28.2., 11.15 bis 11.45 Uhr
Orgelkonzert, mit Etienne Walhain (Orgel), Ev. Gustav-Adolf-Kirche (Heyestr. 93),
31.1., 19 Uhr, Eintr. frei, Spenden erbeten
Neujahrs-Konzert im LVR-Klinikum, mit Melanie Gobbo (Sopranistin) und Melissa
Pawlik (Pianistin), LVR-Klinikum, Sozialzentrum, Geb. 27 (Bergische Landstr. 2), 5.2.,
19 Uhr, Eintr.: 1 Euro
Policeman’s Sting – Live, LVR-Klinikum, Sozialzentrum, Geb. 27 (Bergische Landstr.
2), 17.2., 19 Uhr, Eintr.: 1 Euro
Blind Date – Live, LVR-Klinikum, Sozialzentrum, Geb. 27 (Bergische Landstr. 2),
26.2., 19 Uhr, Eintr.: 1 Euro
Wer den Verbindungsweg zwischen der Diepenstraße und
der Düssel entlang des Hockeyplatzes des DSC 99 nutzt, der
hat Erfahrung damit, wie matschig dieser bei Regen wird.
Die Nutzung des Weges ist dann schwer bis unmöglich.
Nun hat sich die FDP in der Bezirksvertretung 7 dafür ausgesprochen, den „Matschweg“ herzurichten und mit einem
einheitlichen Belag zu versehen, der „unter ökologischen
Gesichtspunkten nicht den Weg versiegelt, der aber gleichzeitig auch bei Regen ein Passieren des Weges ermöglicht,
ohne dass Matsch- und Schlammmassen dieses behindern“.
Der Weg befinde sich bereits seit Jahren in einem „sehr
schlechten Zustand“, beklagten Sönke Willms-Heyng und
Julian Deterding in ihrem gemeinsamen Antrag. Sie verwiesen darauf, dass der Weg gerne von Anwohnern der
Diepen-, Josef-Neuberger-, Zweibrücken- und Dreherstraße
als Spazierweg zur Düssel genutzt wird. Bei Regen befinde
sich der Weg in einem so desolaten Zustand, dass er insbesondere für ältere Menschen mit Hunden, die auch bei
Regen den Weg oft passieren müssen, ein „großes Ärgernis“ darstelle.
(T + F: tö)
TREFFPUNKTE, BERATUNG & KURSE
Vegane Verheißungen – Wie vernünftig ist die viel versprechende Tierethik,
Vortrag von Hermann Stoib, Stadtbücherei Gerresheim (Heyestr. 4), 24.2., 19 Uhr
Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 Jahre und werdende Eltern,
Familiencafé am Sana Krankenhaus Gerresheim (Gräulinger Str. 120), Fr. (mit Frühstück), 9.30-12 Uhr; Mi. 15-17.30 Uhr, genaue Termine und weitere Infos unter Tel.:
28003591
Offener Frühstückstreff für Familien mit Babys bis zum Krabbelalter,
Familiencafé am Sana Krankenhaus Gerresheim (Gräulinger Str. 120), Mo., 9.30-12
Uhr, genaue Termine und weitere Infos unter Tel.: 28003591
SchreiBabyBeratung/Bindungsberatung, Familiencafé am Sana Krankenhaus
Gerresheim (Gräulinger Str. 120), Termine nach Vereinbarung mit Frau Teesselink, Tel.:
28003591 oder 6170570
Zwillingselterntreffen, für Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren, Familiencafé am
Sana Krankenhaus Gerresheim (Gräulinger Str. 120), Termine nach Vereinbarung mit
Frau Teesselink, Tel.: 28003591 oder 6170570
Eltern-Kind-Schwimmen, für Eltern mit Kindern im Alter von 4 Monaten bis 4 Jahre,
DRK Düsseldorf, Lehrschwimmbad der Franz-Marc-Schule (Lohbachweg 18), jd. Fr.
16.15 bis 18.30 Uhr, Infos und Anmeldung unter Tel.: 2299-2166,
Mütter- und Vätercafé, offener Treff, für Mütter und Väter mit Kindern bis zu 3
Jahren, Jugendhaus Aloysianum (Gerricusplatz 28), jd. ersten Di. im Monat, 15.3017.30 Uhr
SONSTIGES
Führung durch das Gebäudeensemble an der Gustav-Adolf-Kirche, mit
Pfarrer Heinrich Fucks, Kulturkreis Gerresheim, 31.1., 17.30 Uhr, Treffpunkt Eingang
Hardenbergstraße
„Die Kameliendame“, TalTonTheater Wuppertal, Kulturreise, Kulturkreis Gerresheim,
21.2., Preis: 49 Euro, mehr Infos im Reisebüro am Kölner Tor (Gräulinger Str. 2), Tel.:
2295080
Monet und die Geburt des Impressionismus, Städel-Museum Frankfurt, Kulturreise, Kulturkreis Gerresheim, 21.3., Preis: 69 Euro, mehr Infos im Reisebüro am Kölner
Tor (Gräulinger Str. 2), Tel.: 2295080
tö
Konzerte im Klinikum
Auch in diesem Jahr wieder Musikangebote
Zu drei Konzerten lädt das LVR-Klinikum an der Bergischen
Landstraße 2 im Februar ins Sozialzentrum (Gebäude 27)
ein. Los geht es am 5. Februar mit dem Neujahrs-Konzert
von Sopranistin Melanie Gobbo und Pianistin Melissa Pawlik.
Die beiden Musikerinnen bieten eine Mischung aus Klassik,
Operette, Musical und Filmmusik. Am 17. Februar liefert
„Policeman’s Sting“ ehrliche und handgemachte Rockmusik ohne überflüssigen Schnickschnack ab. Mit hohem
musikalischen Anspruch an sich selbst und mit viel Liebe zum
Detail machen die vier Musiker keinen Hehl aus ihrer Liebe
zur Musik von „The Police“. Die Konzertbesucher erleben
Police-Hits der 80er Jahre so frisch interpretiert, als wären
sie für die Gegenwart komponiert worden. Den Abschluss
bildet am 26. Februar dann der Auftritt von „Blind Date“.
Geboten werden Coversongs aus den 50er Jahren bis heute.
Beginn der Konzerte ist jeweils um 19 Uhr, der Eintritt liegt
bei nur einem Euro.
(tö)
Handwerker vor Ort : : gerresheimer gazette 9
–Anzeige–
HANDWERKER IN GERRESHEIM
KURZE WEGE – SCHNELLE HILFE
ANTENNENANLAGEN
FWS Antennenservice GmbH, Heyestr. 12
MALERBETRIEBE
28 43 23
BAUUNTERNEHMUNG
MSM GmbH, Gräulinger Str. 143
29 26 909
Handwerkliche Einzelleistungen, Maler- u. Fassadenarbeiten
Norbert Werner GmbH, Heyestr. 17
29 64 54
Johann Wollny GmbH, Morperstr. 16
28 27 65
69 80 520
23 73 55
Stefan Tigges Elektrotechnik, Gräulinger Str. 20 99 48 59 88
FERNSEH– RADIO -HIFI
Friedrich Herbertz, Kölner Tor 32
28 71 33
Axel u. Uwe Drescher, Königshütter Str. 32b
Fliesenfachverlegung, Meisterbetrieb
28 15 96
Keraflies GmbH, Bergische Landstr. 86
28 40 69
Johannes van Noppen, Pfeifferstr. 14
Fliesenlegemeister und freier Sachverständiger
28 79 04
Liesener Gebäudereinigung GmbH
23 12 48
Meisterbetrieb, www.gebaeudereinigung-liesener.de
HAUSMEISTERSERVICE
923 30 36
280 15 00
23 10 73
Amadeo Leve, Morsbachweg 17
23 80 40
Komplettbäder, Wartung von Öl- u. Gasheizungen
28 64 19
KLIMATECHNIK
Pannewitz Kälte- und Klimatechnik GmbH
Verheyen & Blum GmbH, Märkische Str. 38
27 90 11
230 38 91
MARKISEN / ROLLLÄDEN / FENSTER
SM Markisen, Morperstr. 45 6498893 u. 0173/9542707
Reparaturen ohne An- u. Abfahrt, Sonderangebote
RAUMAUSSTATTER
92 90 10
SCHLOSSEREI / METALLBAU
Metallbau Jäger GmbH, Heyestr. 10-12
www.metallbau-jaeger-web.de, Fax 20 91 053
Stengel GmbH, Heyestr. 123
20 92 322
28 36 69
SYNOS Uwe Loser, Benderstr. 79
92 95 00
Schreinerei Götz GmbH, Vennhauser Allee 270 27 92 22
Christian Nix, Regenbergastr. 14
20 97 354
SCHUHMACHEREIEN
HEIZUNGS- UND SANITÄRINSTALLATIONEN
Neveling GmbH, Von-Gahlen-Str. 46
Ralf Heyligers, Im Heideinkel 21
0152-240 65 292
Umwelt- u. gesundheitsverträgliche Produkte
SCHREINEREI / TISCHLEREI
GEBÄUDEREINIGUNG
Deutmarg GmbH, Karlsbader Str. 10
28 42 96
SCHLÜSSELDIENST
Reinhard Oster, Am Geisterberg 97
929 36 43
Fliesenarbeiten vom Fachmann, Mobil 0173 - 290 57 90
Blumhoff, Gudastr.12
Gert Falkenau, Schönaustr. 21
Martin Rath, Heyestr. 86
FLIESEN- UND BODENBELÄGE
Detlef Bernhard, Dienstleistungen
Die Malermeister Alfons und Stephan Föster,
www.foester.de, Heinrich-Könn-Str. 193
27 88 98
Oliver Weise, Gudastr. 29
ELEKTROINSTALLATIONEN
Hecker & Knopp Elektrotechnik GmbH
20 81 39
Kleinau Malermeister GmbH, Torfbruchstr. 92 23 949 664
DACHDECKEREIEN
Ruediger Huber, Alt Eller 6
Benno Bauer, Torfbruchstr. 79
29 58 48
Detlev Schümmer, Am Poth 1
29 56 77
SONNEN-, SICHT- & INSEKTENSCHUTZ
Sengewald, Ölbachweg 17 86 04 574 u. 0160 -74 74 180
Faltstore, Flächenvorhang, Lamellen, Rollos, www.wohnraumideen.de
STEIMETZBETRIEBE
Jörg Hahn, Quadenhofstr. 130
28 87 80
ZIMMEREIEN
Stefan Pitzer, Schwarzbachstr. 28
280 78 44
Dachstühle, Gauben, Carports, Terrassen, An- u. Umbauten
Jetzt auch im Internet unter www.duesseldorfer-handwerker.de
Wenn auch Sie in unserer Rubrik „Handwerker in Gerresheim“ auf Ihre Dienstleistung oder Ihren Betrieb
aufmerksam machen wollen, rufen Sie an unter Tel. 02 11 / 950 940. Unser Herr Ewers informiert Sie
auch über einen redaktionellen Artikel.
10 stadtteilmagazin : : Karneval
Närrischer Höhepunkt
JFÜILE;<EÜJ@<Ü@?I<ÜÜ
B8IE<M8CJM<I8EJK8CKLE>Ü
G<I=<BKÜ89Ü
;Yjkl]dd]f\]ÜB1fkld]jÜo]j\]fÜÜ
hjg^]kkagf]ddÜngfÜmfkÜn]jeall]dl‘
ooo‘rYn¥cm]fkld]jn]jealldmf_‘\]
Große GALA–Prunksitzung
TILL’S FREUNDE
KG
Samstag 7. Februar 2015, Beginn 19.00 Uhr
Rheinterrasse Düsseldorf, Eintritt € 30,00
Optik Kittel
•
Schwerinstraße 3
•
Kartenvorverkauf bei
Optikk K
O
Kittell
Der Brillenmacher.
40477 Düsseldorf
•
Tel.: 513 66 44
Das besondere Spielwarengeschäft
Karnevalskostüme & Zubehör
Kaiserswerther Str. 6 – an der Nordstr.
Düsseldorf-Pempelfort · Tel. 498 36 01
www.spielschiff.de
e Dessous
sch
H
ä
w
d or o
ü
Wäsche Nach
D t
w ear
me
f
el
ss lau
He
k“
t Jec
f
a
h
Traum
die BÄCKEREI
der Brotfreunde
TRAUMHAFT JECK
UND
TRAUMHAFT
LECKER
„
1
Str. 2
Hohe32 87 31
Hohe Str. 31 · Tel. 8 62 03 40
Mittelstr. 25 · Tel. 86 20 34 21
www.baeckerei-hinkel.de
Tel.
Karneval befindet sich in der heißen Phase
Am 16. Februar ist es endlich wieder soweit, dann ziehen
die Wagen des diesjährigen Rosenmontagszugs durch
Düsseldorfs Straßen. Besonders gespannt sind die Jecken erneut auf die Mottowagen von
Jacques Tilly – wer bekommt
diesmal sein Fett weg? Start des
Rosenmontagszuges ist wieder
am Rheinufer, danach ziehen
die Wagen und Narren unter
anderem über die HeinrichHeine-Allee, den Burgplatz,
vorbei am Rathaus, über den
Carlplatz, die Hohe Straße, die
Ostseite der Kö bis zur Bachstraße.
Auch für das Prinzenpaar Christian Zeelen und Claudia
Monréal bedeutet der Rosenmontag den Höhepunkt einer
zwar anstrengenden, aber sicherlich auch lustigen Session
mit unzähligen Auftritten. Prinz Christian ist waschechter
Düsseldorfer, ging aufs Gymnasium Koblenzer Straße,
danach folgten Zivildienst und Studium. Inzwischen ist er
Chefredakteur sowohl bei center.tv Düsseldorf als auch bei
Antenne Düsseldorf. Seit 2002 ist er Mitglied der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Leibgarde des Prinzen Karneval.
Venetia Claudia besuchte das Goethe-Gymnasium, studierte
in Wuppertal und arbeitet inzwischen bei Antenne Düsseldorf. Sie ist Mitglied der Niederkasseler Tonnengarde. (T: tö,
Foto: Comitee Düsseldorfer Carneval)
Neues von den Wichteln
„Energiewichtel“ beim Rosenmontagszug
Ihr jecker Partner
Ihre Stadtwerke Düsseldorf AG.
Höher Weg 100
40233 Düsseldorf
Tel. (0211) 821 821
E-Mail info@swd-ag.de
www.swd-ag.de
• Gebäude-Innenreinigung
• Fassaden- und Metallreinigung
• Reinigung sämtlicher Verglasungen
• Teppich-Shampoonierung
• EDV-Reinigung und Entstatisierung
• Desinfektion (staatl. geprüft)
• Schädlingsbekämpfung
Glas- und
Gebäudereinigung GmbH
Charlottenstr. 43 · 40210 Düsseldorf
Tel. (0211) 179
35 10 · Fax (0211) 17 93 51 13
www.macha-gebaeudereinigung.de · info@macha-gebaeudereinigung.de
www.stadtteilmagazine.de
Seit 2008 sind die „Energiewichtel“ der Stadtwerke Düsseldorf
schon beim Rosenmontagszug dabei. Dabei wachsen sie nicht nur
in der Größe, sondern auch in der Anzahl: Inzwischen sind es 43
Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren. Für dieses Jahr lassen sich
Initiatorin Dagmar Götschenberg und die Stadtwerke etwas Neues
einfallen: Die Wichtel, die als Ökostrommännchen und Wassertropfen herumspringen, sollen mit der neuen Stadtwerke-App
verbunden werden. Wie das neue Kombi-Kostüm aussieht, wird
noch nicht verraten: Die Überraschung wird beim Rosenmontagszug
enthüllt. Das Wurfmaterial passt natürlich auch dieses Jahr zu den
Wichteln.
(T: tö, F: Stadtwerke)
Träume in Reichweite …
Schlechte Böden bekommen Sie woanders.
Willkommen in der Welt von Moduleo®! Kommen Sie ins Träumen bei den vielen Stein- und Holzmustern aus unserer Kollektion. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Träumen Sie von einem neuen
Aussehen Ihres Interieurs. Lassen Sie sich von den realistischen und praxisorientierten Lösungen
inspirieren und zeigen Sie mit Ihrem Moduleo®-Boden, wer Sie sind.
Moduleo® hat sich auf die Entwicklung und Herstellung hochwertiger modularer KunststoffDesignbeläge für den Wohn- und und Objektbereich spezialisiert.
®
Design Vinyl von ROTEX
Oberbilker Allee 293
Telefon 02 11/ 77 67 68
Telefax 02 11/ 72 41 18
info@rotex-bodenbelaege.de
www.rotex-bodenbelaege.de
12 gerresheimer gazette : : Aus dem Bezirk
„unterwegs sein“
Mitarbeiter (in)
Ausstellung im zentrum plus der Awo
freiberuflich
für telefonische Terminvereinbarung
bzw. Kundenkontakt gesucht.
Gute Verdienstmöglichkeiten bei
freier Arbeitseinteilung.
„gerresheimer gazette“,
Herr Ewers, Telefon 950 940
–Anzeige–
RUND
UMS
AUTO
P ROFIS FÜR I HRE
M OBILITÄT
Am Mittwoch, 25. Februar, eröffnet das zentrum plus der
Awo Ludenberg an der Benderstraße 129 c die Ausstellung
„unterwegs sein“. Zu sehen sind Bilder der Künstlerin
Margit Seiwert. Diese lädt zudem für den 11. März sowie
für den 8. April zu einem Künstlergespräch ins zentrum
plus ein. Beginn ist jeweils um 15 Uhr. Die bis zum 29. April
laufende Ausstellung ist zugleich die Auftaktveranstaltung
zur Workshop-Reihe „Lebenslinien verbinden“, die das
zentrum plus Ludenberg in diesem Jahr wieder anbietet. Am
6. März gibt es von 14.30 bis 16.30 Uhr den ersten Workshop zum Thema „Kunstbetrachtung und Biographiearbeit“
mit Sophie Voets-Hahne. Und am 20. März greift dann ein
Aquarell-Workshop das Thema der Ausstellung „unterwegs
sein“ auf (von 13 bis 16 Uhr). Weitere Informationen sowohl
zur Ausstellung als auch zur Veranstaltungsreihe „Lebenslinien verbinden“ gibt es bei der Koordinatorin des zentrum
plus, Sabrina Tohouegnon, unter Telefon 600 25 579.
(tö)
Cops auf Doppelstreife
AUTOHÄUSER
Autohaus Kronenberger GmbH, Torfbruchstr. 329A 28 31 55
Opelservice, Neu- u. Gebrauchtwagen
Autovermietung, Corsa ab 35,- €
AUTO- U. MOTORRADSERVICE
Akif Cinsoy, Am Pesch 15
220 05 99
AUTOREIFEN
Reifen Nanzenecker, Rosmarinstr. 38
730 73 73
AUTOREPARATUREN
Jürgen Günther, Kfz-Technik, Heyestr. 10-14 29 66 87
KFZ-SACHVERSTÄNDIGER
Wolfgang Gansäuer, Karl-Frech-Str. 11
926 95 30
Bereits zum 39. Mal heißt es am 1. März „Mord im Bogart’s“.
Diesmal sind mit Carsten Rösler und Klaus Stickelbroeck
„zwei Krimicops auf Doppelstreife“ zu Gast in Gerresheim.
Ab 17 Uhr lesen sie spannend-witzige Kurz-Krimis aus
Gerresheim und Düsseldorf. Der Eintritt im Bogart’s (Am
Poth 2 A) beträgt fünf Euro, Karten können unter Telefon
28 87 57 vorbestellt werden. Unterstützt wird die Reihe
„Mord im Bogart’s“ vom Kulturkreis Gerresheim.
(tö)
Wurst für guten Zweck
Metzgerei Ludwig unterstützt Kinderhospiz
TANKSTELLEN
Esso Station, M. Wakup, Torfbruch 301
28 94 10
Shell Station, Göller, Benderstr. 119-123
28 36 56
UNFALLBESEITIGUNG
Turken GmbH, Ronsdorfer Str. 53
733 41 47
AUTOVERSICHERUNG
Securanz Versicherungsmakler GmbH,
900 83 42
AUTOSERVICE
ADAC, Höherweg 101
0180-510 11 12
DEKRA, Höherweg 111
23 00-0
TÜV, Frankfurter Str. 24
90 17 28-0
„RUND
UMS AUTO“
Mehr Informationen über einen Eintrag
auf dieser Seite unter Telefon 02 11 / 950 940
Wie schon in den vergangenen Jahren hat die Metzgerei Ludwig
aus Gerresheim im Dezember wieder ihre Aktion „Wurst für den
guten Zweck“ durchgeführt. Dabei werden von jeder in diesem
Zeitraum verkauften Wurst 50 Cent an das Kinderhospiz Regenbogenland gespendet. Kam im Jahr zuvor eine Summe von 358,60
Euro zusammen, so waren es diesmal sogar 422,50 Euro, die
Bettina Heuser von der Metzgerei Ludwig jetzt an Frau Bartz vom
Kinderhospiz überreichen konnte. Die Metzgerei freut sich, auf
diese Weise den kranken Mädchen und Jungen im Regenbogenland
helfen zu können. Und auch das Kinderhospiz freut sich über die
Unterstützung.
(T: tö, F: Privat)
Lebendige
Holzdekore
Dank dem einzigartigen synchron
Die Oberflächenmaserung passt sich
geprägten Design erhält das Laminat
exakt dem Holz an und erhält somit ein
ein natürliches Aussehen und die
authentisches dreidimensionales
realistische Optik eines Naturholz-
Aussehen. Dank dieses Prozesses
bodens und bietet gleichzeitig alle
erhalten Sie auch eine bessere
Vorteile von Laminat.
Bodenhaftung und Rutschfestigkeit.
Holzdekore von ROTEX
®
Oberbilker Allee 293
Telefon 02 11/ 77 67 68
Telefax 02 11/ 72 41 18
info@rotex-bodenbelaege.de
www.rotex-bodenbelaege.de
14 stadtteilmagazin : : Düsseldorf intern
-Anzeige-
Feine regionale Küche
DÜSSEL TALK
Oberkassel: Restaurant „Stappen im Wilke“
Von Harald Müller
Über Jahrzehnte führte Jutta Schreiber sehr erfolgreich
das wohl älteste Lokal „En de Canon“ in der Düsseldorfer
Altstadt. Nun wurde zum Jahreswechsel geschlossen. Wir
wünschen der beliebten Wirtin einen angenehmen Ruhestand. Während wir hier auf baldige Wiedereröffnung
warten, konnte Simon Lindecke – Prinz Karneval 2011 – als
Regional-Manager des Hauses „Tecis – Vermögensberatung“
sein neues Büro einweihen. Zu Gast war dabei unser OB
Thomas Geisel.
David Büchner und Elisa Ritter (v.l., Stappen im Wilke, Oberkassel),
Carmen und Frajo Stappen (Gasthaus Stappen, Korchenbroich)
Wer Lust auf feine, regionale Küche hat, der ist im Restaurant
„Stappen im Wilke“ an der Luegallee 50 an der richtigen
Adresse: In einem gemütlichen Ambiente bietet das Team
um David Büchner seinen Gästen allerlei kulinarische Köstlichkeiten. Ob Düsseldorfer Senftrostbraten mit Wirsing im
Rahm und gebratenen Drillingen, Wiener Schnitzel vom
Kalb mit lauwarmen Kartoffel-Gurkensalat, Herzhaftem vom
Grill wie Entrecote oder rheinischem Färsenfilet (junges Rind)
oder einem „Lachsburger“ (angebratenes Tatar zwischen
zwei Reibekuchen) – die Karte bietet alles, was das Herz
begehrt. Neben der festen Speisekarte gibt es wechselnde
Wochengerichte wie feine Kartoffelsuppe mit Nordseekrabben, „Stappens Fischsuppe“ oder zarter Hirschrücken.
Für nur 35 Euro gibt es zudem ein kleines Drei-Gang-Menü
und mittags ein Zwei-Gang-Menü für nur 24 Euro. Auch
einen Catering-Service bietet das „Stappen im Wilke“ an.
Wer Appetit auf mehr hat, kann sich unter www.stappenim-wilke.de informieren. Geöffnet hat das Restaurant, das
rund 70 Gästen Platz bietet, täglich von 12 bis 14 und 18
bis 22 Uhr (Küchenzeiten), Montag und Samstag ist mittags
geschlossen.
(T: tö, F: Privat)
Das Stadtoberhaupt eilte dann zum DEL-Winter-Game ins
Stadion, um den diversen Rekorden und insbesondere dem
Sieg der DEG beim Eishockey-Spiel gegen die Kölner Haie
beizuwohnen.
Seit 1991 findet in der St.-Andreas-Kirche sonntags um
16 Uhr ein Orgelkonzert statt. Den Anfang machte in
diesem Jahr Yasuko Takahashi-Töpfer, die mit ihrem
wunderbaren Musikvortrag in der vollbesetzten Kirche begeisterte.
Unter den zahlreichen TerDas Prinzenpaar Christian II. und Claudia
minen des Prinzenpaares mit Polizeipräsident Norbert Wesseler.
stellt der Empfang im Polizeipräsidium stets etwas Besonderes dar. Und diesmal
speziell, da es für den neuen
Polizeipräsidenten Norbert
Wesseler eine Premiere
war, die ausgezeichnet ausfiel. Allerdings bedauerte er,
dass er nicht auch Orden zu
verteilen habe, wie es das Prinzenpaar Christian II. und
Claudia großzügig und mit viel Helau machte.
Ein Dinner für Gewinner
Rätselfrage für aufmerksame Feinschmecker
Werden Sie
SOS-Pate!
Hauswirtschaftliche
Dienstleistungen
Rufen Sie uns an.
0211 1719342 oder
info@casa-blanka.de
Ridlerstraße 55, 80339 München
Tel.: 089/17 91 42 73
www.sos-kinderdoerfer.de
Innenausbau / Trockenbau
Anstricharbeiten • Tapezierarbeiten
Bodenverlegung (Parkett, Laminat, PVC)
Andreas Rups
Tel. 0173 / 99 31 639
Auch in diesem Monat gibt es wieder einen Gourmet-Gutschein im Wert von 75 Euro zu gewinnen – vorausgesetzt,
Sie haben die Berichterstattung in dieser Ausgabe aufmerksam verfolgt und können folgende Rätselfragen richtig beantworten:
„Wie lautet die Adresse der ‚Expert Teppichwäscherei’? Wie heißt der Geschäftsführer? Und wie
lauten die Telefonnummer und die Internet-Adresse?“
Schicken Sie ihre Antwort auf einer Postkarte an
AZ Verlag, Redaktion „Gastronomie“
Postfach 10 13 24 in 40004 Düsseldorf.
Einsendeschluss ist der 13. Februar 2015. Den Gourmet-Gutschein der letzten Ausgabe hat Frau Birgit Pietrzik-Sendebyl
aus Meerbusch gewonnen. Der Rechtsweg ist auch diesmal
ausgeschlossen.
(tö)
Gastronomie : : stadtteilmagazin 15
GASTRONOMIE
BRAUEREI-AUSSCHANK
SCHWEDISCHES BISTRO
Brauhaus Joh. Albrecht
Niederkasseler Str. 104,
Tel. 57 01 29
Café Kanelbullen in Lörick
Grevenbroicherweg 6A
Tel. 0174-66 39 775 www.kanelbullen.de
Stappen im Wilke
Luegalle 50 Tel. 930 77 600
www.stappen-im-wilke.de
GESELLSCHAFTSRÄUME
Vente
Lambertusstr. 10, Tel. 566 90 63
www.vente-events.de
Brauhaus Fuchsjagd
Gumbertstr. 181, Tel. 994 88 48
tägl. geöffnet von 9.00 –1.00 Uhr
Brauereiausschank Am Zoo
Im Ausschank Füchschen Alt
Graf-Recke-Str. 103, Tel. 64 13 989
Im Füchschen
Ratinger Str. 28, Tel. 1 37 47-0
durchgehend geöffnet
Frankenheim BrauereiAusschank Wielandstraße
Wielandstraße 14-16,Tel. 35 14 47
Küppers Bierstuben
Im Ausschank Schumacher Alt
Nikolaus-Knopp-Platz 29,
Tel. 501727
Schumacher Brauhaus im Domhof
Germaniastr. 42, Tel. 15 79 85 62
Warme Küche tägl. 11.30-23 Uhr ,Kegelbahn
Brauereiausschank
Schumacher in Gerresheim
Kölner Tor 8, Tel. 20 91 508
Warme Küche tägl. von 11.30-23 Uhr
Uerige
dat leckere Dröppke,
Berger Str. 1 Tel. 8 66 99-0
Zum Schlüssel Hausbrauerei
Bolkerstr. 45, Tel. 8 28 95 50
KNEIPEN/TREFFS
„Kneipe“ Altstadt, Liefergasse 1
Da wo „Stress“ lustig macht.
Julio’s Guinness Pub
Altstadt, Mühlenstr. 15-17, Erdnüsse u. dufte Atmosphäre gratis
Kippes
Niederkassleler Str.9,
Tel. 55 79 127
Richy‘s
Bolkerstr. 4, Tel. 13 35 64
Altes Waschhaus
Alte Landstr. 179, Tel. 409 36 43
Gaststätte Am Ostpark „K-Ostbar“
Oelbachweg 5, Tel. 23 53 46
Gesellschaften bis 150 Personen
www.amostpark.de
Cafe Kastanie
Kaiserswerther Str. 408, Tel. 436 06 11
Gesellschaften bis 100 Personen,
www.cafe-kastanie.de
Café SÜD
Am Südfriedhof 20, Tel. 99 61 65 99
Gesellschaften bis 110 Personen
www.cafesued.com
BÜRGERLICHE KÜCHE
Art-Cafe & Flohmarkt, Bilk
Im Dahlacker 70/Aachenerstr.
Mi.+Sa. 9-17, So. 10-18 Uhr
Sonntags Brunch 10-15 Uhr
Partyservice Tel. 0173-463 75 02
Benders Marie
Andreasstr. 13, Tel. 13 11 13
www.bendersmarie.de
RESTAURANTS
Dorfschänke
Alt Niederkassel 49, Tel. 57 07 32
Im Nest
Dürkheimer Weg 37, Tel. 78 73 22,
Tägl. ab 16 Uhr, Mo. Ruhetag
Küche ab 18 Uhr, Kegelbahn
Im Nordpark
Kaiserswerther Str. 390, Tel. 43 36 34
Nooij
Hoffeldstr. 37, Tel. 698 66 89
www.nooij.de
Saffran‘s
Collenbachstr. 21,Tel. 44 63 64
www.cafe-saffrans.de
GASTRONOMIE
IN
RESTAURANTS
Zum Trompeter
Fürstenwall 66b, Tel. 39 36 98
Küche von 18-24 Uhr
www.zum-trompeter.de
ITALIENISCH
Lerose
Benderstr. 136, Tel. 28 72 57
INDISCH
Mayur
Hohestr. 2, Tel. 20 40 00
Ind. Tandoori Taj Mahal
Oststr. 143, Tel. 569 423 93
www.tajmahal.de
CHINESISCH
Tandoori
Immermannstr. 32, Tel. 32 34 51
Mayflower
Volmerswerther Deich 151–155
Tel. 15 68 12
JAPANISCH
Rosengarten
Karlstr. 76, Tel. 35 47 71
Tägl. von 12 .00-23.30 Uhr geöffnet
Shang Hai
Krahnenburgstr. 103, Tel. 42 71 77
FISCH &
MEERESFRÜCHTE
Andrej's Oyster Bar
Luegallee 132, Tel. 93 89 00 78
reservierung@andrejs.eu
GRIECHISCH
Akropolis
Immermannstr. 40, Tel. 35 46 13
Kavala Restaurant
Behrenstr. 37, Tel. 7 33 21 31
Platia
Am Königshof 13, Tel. 41 31 71
ITALIENISCH
Amici Ristorante
Hansaallee/Ecke Löricker Str. 1
Tel. 53 67 967
La Brisella
Rethelstr. 165, Tel. 67 18 52
Ristorante · Pizzeria am Zoo
La Grappa
Berger Str. 2, Tel. 2 10 79 74
Tägl. von12-23 Uhr durchgehend geöffnet
DÜSSELDORF –
WO DER GENUSS GLEICH UM DIE ECKE WARTET!
Wenn auch Sie auf sich aufmerksam machen wollen –
Informationen erhalten Sie unter Tel. 02 11 / 950 940
YABASE
Klosterstr. 70, Tel. 36 26 77
KOREANISCH
Han-Kook Kwan
Bismarckstr. 66, Tel. 3 61 31 38
Shilla
Berger Str. 12, Tel. 8 41 30
MEXIKANISCH
El Paso
Roßstr. 32, Tel. 8 60 43 76
Pssst Bandido
Adersstr. 46, Tel. 37 37 34
POLNISCH
Nostalgia im Haus Heidberg
Am Heidberg 31, Tel. 929 22 82
SPANISCH
El Amigo
Schneider-Wibbel-Gasse 9,
Tel. 32 32 03
Picasso
Schneider-Wibbel-Gasse 10,
Tel. 32 87 59
Zum Trotzkopf
Rennbahnstr. 7a, Tel. 62 21 25
THAILÄNDISCH
Baan Thai (am Carlsplatz)
Bergerstr. 28, Tel. 32 63 63
Mit Thai-Tanz / Partyservice
www.baanthai.de
Mekong
Friedrichstr. 121, Tel. 31 68 37
Geöffnet von 12.00 bis 15.00
und 18.00 bis 24.00 Uhr
DER NEUE SEAT IBIZA SUN.
Sonnengünstig.
MIT
SCHON AB
99 € MTL.
1
/ NULL ANZAHLUNG1
/ NULL ZINSEN1
1.535 €
SONNENRABATT2
Ein Finanzierungsangebot
der SEAT Bank.
KLIMAANLAGE
AUDIOSYSTEM
LEDERLENKRAD
15"-LEICHTMETALLRÄDER
GEBAUT MIT EIGENEM STROM AUS DER GRÖSSTEN SOLARANLAGE
ALLER AUTOHERSTELLER.
Wir fertigen den SEAT Ibiza mit bis zu 16% Solarenergie3. Deshalb können wir das neue Sondermodell SEAT Ibiza SUN so günstig anbieten. Informieren
Sie sich gleich bei uns.
Beispielrechnung1, berechnet für eine jährliche Fahrleistung von 10.000 km für den SEAT Ibiza SC SUN 1.2 12 V, 51 kW (70 PS)*.
Bar- bzw. Finanzierungspreis:
Sonnenrabatt2:
Nettodarlehensbetrag:
Zinsen:
13.390,50 ¤
1.535,50 ¤
11.855,00 ¤
0,00 ¤
Gesamtbetrag:
Anzahlung:
Monatliche Rate:
Laufzeit:
11.855,00 ¤
0,00 ¤
99,00 ¤
60 Monate
Effektiver Jahreszins:
Sollzinssatz p. a. (gebunden):
Schlussrate:
0,00 %
0,00 %
5.915,00 ¤
* Kraftstoffverbrauch: innerorts 7,1, außerorts 4,4, kombiniert 5,4 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 125 g/km. Effizienzklasse D.
SEAT Ibiza Kraftstoffverbrauch: 5,9 – 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 139 – 89 g/km. Effizienzklassen: E – A.
1
Ein Finanzierungsangebot der SEAT Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für Privatkunden und Finanzierungsverträge mit 12–60 Monaten Laufzeit.
Gültig für SEAT Ibiza Neuwagen. Bonität vorausgesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem teilnehmenden SEAT Partner. Nicht kombinierbar mit anderen Sonderaktionen. Eine gemeinsame Aktion der SEAT
Deutschland GmbH und aller teilnehmenden SEAT Partner. 21.535,50 € Preisvorteil auf Basis der unverbindlichen Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH für den SEAT Ibiza SUN gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH für ein vergleichbar ausgestattetes SEAT Ibiza Basismodell. 3Die genannte Prozentangabe beschreibt den Anteil des gesamten im SEAT Werk Martorell, Spanien,
produzierten Solarstroms am Gesamtstromverbrauch für die Produktion des Fahrzeugmodells SEAT Ibiza, bei einer angenommenen ausschließlichen Verwendung des gesamten Solarstroms nur für die Produktion
dieses Fahrzeugmodells (Berechnung für das Jahr 2013). Abbildung zeigt Sonderausstattung.
AUTOZENTRUM JOSTEN E.K. – Inh. Michael Josten
Herzogstraße 75–77, 40215 Düsseldorf, Tel. 0211 9388870
Ronsdorfer Straße 4–8, 40233 Düsseldorf, Tel. 0211 5502190
www.auto-josten.de
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
115
Dateigröße
2 372 KB
Tags
1/--Seiten
melden