close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

MAGAZIN - Mensch Rolladen AG

EinbettenHerunterladen
RTS Magazin
1Januar
2015
2015
Rollladen · Tore · Sonnenschutz
www.rts-magazin.de
50 JAHRE
GLOBALER
BRANCHENTREFF
00_RT_RTS_190x190.indd 1
BRANCHE:
Sonnige Zeiten?
OBJEKT:
Ganz schön quer
COUNTDOWN: Die R+T 2015
08.12.14 08:22
=LYSHNZHUZ[HS[
/HUK^LYR
Designkonzept
überzeugt Expertenjury
Markilux
Die Designmarkise erhielt noch vor Markteintritt den renommierten Interior Innovation Award 2015 des
Rates für Formgebung anlässlich der imm cologne.
Sie ist noch nicht im Markt eingeführt und
schon mit dem renommierten Interior Innovation Award 2015 des Rates für Formgebung anlässlich der imm Cologne prämiert. Damit startet die neue Designmarkise
MX-1/ MX-1 compact des Markisenspezialisten markilux direkt durch.
Das Unternehmen hat die MX-1 und die
etwas schlankere MX-1 compact, wie auch
schon andere prämierte Markisenmodelle,
erneut mit dem Designer Andreas Kramer
aus Bremen entwickelt. „Wir haben zwar
damit gerechnet, dass die MX-1 für ihr völlig neues Designkonzept ausgezeichnet
wird. Aber ein solch unmittelbarer Steilstart
ist natürlich etwas Besonderes“, freut sich
Geschäftsführer Dan Schmitz gemeinsam
mit dem Entwicklungsteam über den Preis.
Der Interior Innovation Award ist einer
der renommiertesten Designpreise der Einrichtungsbranche weltweit. Er steht für
höchste Qualität deutscher Erzeugnisse und
ist ein gemeinsamer Preis der imm cologne
und des Rates für Formgebung, der den
Preis ausrichtet.
Futuristisches Design
steht ganz für sich
„Mit diesem neuen Produkt setzen wir
unseren offensiven Kurs in puncto innovatives Design weiter fort. Unsere Philosophie lautet: Markisen im High-End-Segment sollten neben einer ausgereiften und
komfortablen Technik auch ganz selbstbewusst als eigene Designelemente wirken
dürfen“, sagt Schmitz. Das scheint mit dem
puristischen und gleichzeitig großzügigen
Gestaltkonzept des neuen Markisenmodells
gelungen zu sein. Es zeichnet sich durch ein
raumgreifendes Gehäuse aus, dessen leicht
konische Form ungewöhnlich futuristisch
wirkt. Neben seiner Funktion als schützende
Kassette eignet es sich auch als schmales Vordach. Durch moderne LED-Technik
inszeniert sich die MX-1 zudem als urbanmoderne Lichtskulptur. Die Markise als solche ist dabei eigentlich nicht wahrnehmbar.
Erfolgreicher Auftakt
für die kommende Saison
„Wir wollten mit diesem Design und auch
mit der technischen Ausstattung der Markise neue Maßstäbe setzen – das Produkt
Markise aus einer anderen Perspektive zeigen“, erklärt Schmitz. Die Auszeichnung
mit dem Interior Innovation Award 2015 des
Rates für Formgebung anlässlich der imm
cologne 2015 bestätige das Unternehmen
in dem bisher beschrittenen Weg. Während
der internationalen Einrichtungsmesse in
Köln werde die MX-1 neben anderen prämierten Produkten in einer Sonderausstellung des Designpreises präsentiert. Darauf
sei man bereits gespannt, denn dort vergibt
die Expertenjury für ausgewählte Produkte
außerdem das Label „Best of the Best 2015“.
Geschäftsführer Dan Schmitz lässt sich
überraschen, ob es noch weitere Auszeichnungen geben wird. „Wir freuen uns erst
einmal über diesen Preis. Er ist für den Start
in die neue Saison auf jeden Fall ein grandioser Auftakt.“
www.markilux.com
L U S T A U F WA S
NEUES?
Wir zeigen es!
Halle 3 Stand A 15
Zur R+T 2015 bringt LEWENS interessante
Neuheiten für die kommende Saison mit
nach Stuttgart. Lassen Sie sich überraschen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Das Leben
einfach
genießen !
www.lewens-markisen.de
Schatten ohne Grenzen
Anfang des Jahres brachte der
Markisenhersteller markilux seinen pavillon RS-1 für große zu
beschattende Freiflächen auf
den Markt. Nun folgt ein Sonnenschutzsystem für beliebig
gestaltbare Markisenlandschaften vor allem in der Außengastronomie, aber auch im privaten
Garten. Das neue Rahmensystem basiert ebenfalls auf dem
Säulen-Trägermodul der syncraSerie und ist nach Wunsch völlig
frei variierbar.
Modulare Systeme waren
schon immer sehr beliebt, da
sie einfach zu händeln sind und
Säule des Rahmensystems befestigt. Nun lässt sich ein Träger­
element an diesem Ring einrasten, indem eine Kralle, die an
beiden Enden des Trägers sitzt,
von oben und unten in den Ring
greift. Die Kralle wird anschließend gesichert. „Je ein Träger
ist an zwei Säulen zu befestigen. Auf diese Weise lassen sich
rechteckige oder quadratische
Grundflächen mit einem Mix
aus markilux Markisen beschatten“, erklärt Sven Kröner aus der
Entwicklungsabteilung. Da man
den Klemmring an der Säule frei
positionieren kann, sind zudem
Markilux
Mit dem neuen Rahmensystem lassen sich ganze Markisenlandschaften gestalten.
ungeahnte Möglichkeiten bieten,
Objekte und Räume zu gestalten.
Dieses Prinzip hat sich der Markisenhersteller markilux für sein
neues Rahmensystem RS-2 zu
Nutze gemacht. Es beruht, wie
auch der pavillon RS-1, auf dem
Säulen-Trägermodul der markilux syncra-Serie. Mit ihm lassen
sich sehr große Außenflächen
zum Beispiel in der Gastronomie
und Hotellerie, aber auch in Privatgärten beschatten. Und zwar
basierend auf verschiedenen
Markisenmodellen von markilux,
wie der Wintergartenmarkise,
kombiniert mit dem pergola System sowie seitlich zu befestigenden Gelenkarmmarkisen und
zusätzlich angrenzenden Senkrecht- oder auch Seitenmarkisen.
Mit neuem Modulsystem
frei gestalten
Möglich macht dies ein modulares System: Ein stabiler
Klemmring wird hierzu in der
gewünschten Höhe an einer
auch Sonderformen als Beschattungsflächen realisierbar. Die
Säulen des Rahmensystems werden für einen guten und sicheren
Stand auf einem Betonfundament fest verschraubt.
Flexibler und großzügiger
Sonnenschutz
Das Rahmensystem RS-2 eignet
sich überall dort, wo man große
Markisenlandschaften mit frei
wählbarer Dachneigung sowie, je
nach Bauweise, Säulenhöhen bis
zu viereinhalb Metern benötigt.
Die bis zu sieben Meter breiten
Markisenfelder sind zu diesem
Zweck frei kombinierbar. Aber
auch überall dort, wo das Anbringen von Markisen an Hauswänden technisch nicht möglich oder
aus Gründen des Denkmalschutzes nicht erlaubt ist, bietet das
Rahmensystem RS-2 vielfältige
Möglichkeiten, Schattenräume
großzügig zu gestalten.
www.markilux.com
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
17
Dateigröße
1 072 KB
Tags
1/--Seiten
melden