close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

19. Zulieferforum ArGeZ Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie

EinbettenHerunterladen
VERANSTALTER
Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ)
BDG
GKV
wdk
WSM
WVM
Bundesverband der deutschen
Gießerei-Industrie e.V.
Gesamtverband Kunststoffverarbeitende
Industrie e. V.
Wirtschaftsverband der deutschen
Kautschukindustrie e. V.
Wirtschaftsverband Stahl- und
Metallverarbeitung e. V.
Wirtschaftsvereinigung Metalle e. V.
t+m/IVGT Industrieverband Veredlung – Garne –
Gewebe – Technische Textilien e.V.
Die Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ) vertritt
9.000 Zulieferer, welche mit 1.000.000 Beschäftigten einen
Umsatz von 235 Mrd. Euro erwirtschaften.
Sie ist eine im Jahr 1993 von deutschen Wirtschaftsverbänden gegründete Interessengemeinschaft und hat sich
zur Aufgabe gemacht, die Belange der zumeist mittelständischen Zulieferfirmen in der Öffentlichkeit und Politik deutlich zu machen und diese gegenüber den Abnehmerbranchen zu vertreten.
Die ArGeZ ist ein Podium für einen kontinuierlichen Dialog
zwischen Zuliefer- und Abnehmerbranchen. Sie setzt sich
ein für faire Geschäftsbeziehungen und ein ausgewogenes
Verhältnis zwischen Zulieferer und Kunden aus Industrie
und Handel.
Die ArGeZ unterhält enge Verbindungen zu Organisationen und Institutionen gleicher Interessenlage auf nationaler
und internationaler Ebene.
TAGUNGSORT
Steigenberger Hotel Metropolitan
Poststraße 6, 60329 Frankfurt am Main
Tel : +49 (69) 506070-0
Fax: +49 (69) 506070-555
ORGANISATION
IVGT
Industrieverband Veredlung – Garne –
Gewebe – Technische Textilien
Dr. Klaus-Jürgen Kraatz
Mainzer Landstr. 55
60329 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 2556 1700
Telefax: 069 / 2556 1725
E-Mail: info@ivgt.de
TERMIN
28. Januar 2015
ANMELDUNG
auf anhängendem Vordruck
oder online unter www.ivgt.de
TAGUNGSGEBÜHR
Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben.
LAGE DES TAGUNGSHOTELS
Das Hotel befindet sich an der Nordseite des Frankfurter
Hauptbahnhofs und ist 10 km vom Frankfurter Flughafen
und 1km von der Messe entfernt.
U-/S-Bahn-Station „Hauptbahnhof“ vor dem Hotel
Autobahn (A5) 2,5 km
Autobahn (A3) 5 km
Detaillierte Informationen:
www.metropolitan.steigenberger.de
19. Zulieferforum
ArGeZ
Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie
Zukunftskonzepte für die Automobil- und
Zulieferindustrie
Mittwoch, 28. Januar 2015
Steigenberger Hotel Metropolitan
Poststraße 6
60329 Frankfurt am Main
www.argez.de
ZUM THEMA
LEITUNG DES FORUMS
Die Automobilzulieferindustrie steht am Anfang eines
Wandels, der weit über den technischen Fortschritt
neuer Modellgenerationen im Automobilbau hinausgeht. Dies liegt zum einen an gestiegenen Umweltanforderungen beim Betrieb von Kraftfahrzeugen, zum
anderen an der Entwicklung in Wachstumszonen
außerhalb Europas und Nordamerikas, aber auch an
den veränderten Herstellungsmöglichkeiten durch den
Einsatz neuer Materialien und die Verwendung neuer
Antriebstechniken. Das 19. Zulieferforum befasst sich
mit einigen Aspekten dieser Entwicklungen, die zu
grundlegenden Veränderungen in der Herstellung von
Automobilen führen können.
Dr. Alexander Colsman
Geschäftsführer
Gebr. Colsman GmbH & Co. KG, Essen
Vorsitzender IVGT
Strategische Entscheidungen der Automobilhersteller
werden die Produktionsprozesse deutlich verändern,
ebenso wie Technologiesprünge, die im kommenden
Jahrzehnt zu erwarten sind. Dies betrifft sowohl die
Antriebstechnik als auch die Bauteile aus neuen Materialien, aber ebenso den immer stärkeren Einzug
der Informationstechnologie bis hin zu vernetzten
Fahrzeugen und solchen, die keinen Fahrzeugführer
mehr benötigen. In Anbetracht dieser Herausforderungen sind sowohl die Automobilzulieferer, wie auch
die Automobilhersteller gefordert, frühzeitig Trends zu
erkennen und in ihre eigenen Planungen so einzubeziehen, dass eine rechtzeitige Umsetzung möglich
wird. Nur wenn dies erfolgreich gelingt, können die
deutschen Automobilhersteller und Automobilzulieferer ihre Spitzenstellung auf den Weltmärkten behaupten.
Markus Quicken
Vorstandsvorsitzender
SupplyOn AG, Hallbergmoos
REFERENTEN
Andreas Wüllner
Geschäftsführer
SGL Automotive Carbon Fibers GmbH & Co. KG, München
Programm
ab 12.30 Uhr
MITTAGSIMBISS
13.30 Uhr
Dr. Alexander Colsman
Begrüßung
13.40 Uhr
Andreas Wüllner
Die Herausforderungen der BMW i-Serie
Leichtbau in der Karosserieentwicklung
- Chancen für Zulieferer
14.10 Uhr
Dr. Thomas Schlick
Zukunft Automobilindustrie 2015 ff Chancen und Herausforderungen für die
Automobilzulieferindustrie
14.40 Uhr
Markus Quicken
Trends in der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit in der Fertigungsindustrie
15.10 Uhr
KAFFEEPAUSE
15.40 Uhr
Matthias Littig
Die Bedeutung von Schutztextilien im Automobilbau
16.00 Uhr
Christoph Stürmer
Passt das Auto von Heute in die Welt von
Morgen?
16.30 Uhr
Dieter Korten
Aktuelle Rechtsfragen im Zuliefer- Abnehmerverhältnis - Faire Vergabe- und Vertragsbedingungen in der Automobilindustrie mit anschließender Diskussion
17.00 Uhr
Dr. Alexander Colsman
Schlusswort
Dr. Thomas Schlick
Partner Competence Center Automotive
Roland Berger Strategy Consultants GmbH, Frankfurt
Matthias Littig
Geschäftsführer
Delfingen DE Marktrodach GmbH & Co. KG,
Marktrodach
Christoph Stürmer
Global Lead Analyst des Automotive-Institute
PwC Autofacts
PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt/M
RA Dieter Korten M.A.
CBH Rechtsanwälte, Köln
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
37 KB
Tags
1/--Seiten
melden