close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

im Mittelpunkt!

EinbettenHerunterladen
Wir danken für die freundliche Unterstützung:
Unsere Bürozeiten: Mo bis Fr von 9.00 Uhr – 15.00 Uhr
Notruf: Tag & Nacht erreichbar unter 040 - 735 06 461
Profitieren Sie von
unserer langjährigen
Erfahrung und Kompetenz:
häuslichen Umgebung
häusliche Krankenpflege
Betreuung von
steht für uns
Schwerstpflegebedürftigen
im
hauswirtschaftliche Versorgung
Pflege von Demenzerkrankten
Diabetesversorgung
Für ein persönli
ches Gespräc
h
stehen wir ge
uvm.
rn zur Verfügu
Der
Mensch in seiner
Mittelpunkt!
ng.
Möller & Lindemann GmbH
Neuengammer Hinterdeich 131 • 21037 HH
moeller-lindemann@t-online.de
Mit freundlicher Unterstützung der:
Fachkrankenhaus für den
Bewegungs- und Stützapparat
Ambulantes Rehabilitationszentrum
• Ambulante Rehabilitation • Physiotherapie • Physikalische Therapie
• Spezielle Rückentherapie
Medizinischer
Gesundheitssport & Fitness
ie
Eine Komöd
tsch!
auf Plattdeu
Praxis-Klinik Bergedorf GmbH
Alte Holstenstraße 2 – 16
21031 Hamburg
Tel.: 040 / 72 57 50
Fax: 040 / 72 57 52 95
www.praxis-klinik-bergedorf.de
Mitglied des Sport-Club Vier- und Marschlande von 1899 e.V.
Leitung: Udo Stieler
Rieckweg 1e • 21039 Hamburg
Tel.: 040 / 53 30 29 88
udo.stieler@theater99.de
Komödie von Winnie Abel
Plattdeutsch von Heino Buerhoop
Regie: Martina Baßler & Udo Stieler
Karten (ab 10,- Euro) und Infos:
Darsteller
Heinz van Meseberg Bauamtsleiter
Harald Bröcking
Gerlinde
seine Ehefrau
Kristina Schmidt-Stoldt
Charlotte beider Tochter, esoterische Energieberaterin
Janina Bolz
19:00
So 29.03.
*Zollenspieker Fährhaus
20:00
Sa 11.04.
Schule Curslack-Neuengamme,
Gramkowweg 5
16:00
So 12.04.
Schule Curslack-Neuengamme,
Gramkowweg 5
20:00
Sa 18.04.
Schule Curslack-Neuengamme,
Gramkowweg 5
20:00
Fr 01.05.
**Theater Lauenburg
Elbstraße 145 a
Do 07.05.
***Theater Haus im Park,
Gräpelweg 8
20:00
*Einlass ab 16 Uhr
**Karten nur direkt im Theater Lauenburg „Heinrich-Osterwold-Halle“ unter
***Karten auch in der Kartenvorverkaufsstelle im CCB 04153 / 575 685
Komödie von Winnie Abel
Plattdeutsch von Heino Buerhoop
Dr. Richard Schmeichel
Heinz’ Freund & Hausarzt
Uwe Beinke
Regie: Martina Baßler & Udo Stieler
Andreas Akte
Versicherungsvertreter
Dirk Geike
Eine raffgierige, arrogante Ehefrau, eine
esoterische Tochter und ein langweiliger
Job. Eigentlich hat Bauamtsleiter Heinz van
­Meseberg genug Probleme am Hals.
Doch plötzlich droht auch noch ein ­handfester
Skandal seine Existenz zu ruinieren. Als dann
auch noch seine Besuche im ­Rotlichtmilieu
aufzufliegen drohen, stellt Heinz sich
­kurzerhand verrückt – er dreht durch. Mit Hilfe
seines Freundes Dr. Richard Schmeichel und
eines verkorksten ­Versicherungsvertreters
will er sich klammheimlich aus der Affäre
ziehen. Doch als seine Ehefrau Gerlinde sich
plötzlich an seinen Freund heranmacht, der
Versicherungsvertreter sich seine ­Tochter
schnappt, eine hartnäckige Lokalreporterin nicht locker lässt und plötzlich auch
noch seine Bekanntschaft aus dem ­Bordell
in der Tür steht, scheint alles aus den
­Fugen zu geraten. Ein rasantes Stück mit
­„wahnwitziger“ ­Rollenaufteilung.
Aufführungsrechte: Reinehr-Verlag
Marita Münch
Pflegekraft
Birgit Wellm
Rudi
Maritas Sohn
Bjarne Wellm
Klara Klatt
Lokalreporterin
Claudia Stelling
Mandy Prostituierte im Wellness-Club
Charlottes Patientin
Marlene Clausen
Hinter der Bühne
Requisite Carina Einecke
Souffleur Rolf Stoldt
Bühnenbau Jens Albers, Dirk Geike,
Rolf Stoldt & Udo Tepp
Licht und Ton Udo Tepp, Nils Stieler
Regie: Martina Baßler & Udo Stieler
Fotos Kristina Feldmann
Claudia Stelling 73 71 72 98
oder claudia.stelling@theater99.de
Ticketshop Bergedorfer Zeitung
(Weidenbaumsweg 21 / neues CCB)
www.theater99.de
... und natürlich an der Abendkasse
Vorschau
r
Jugendtheate
den
ird auch auf
Das Stück w
en
rtag
Jugendtheate
aufgeführt
15
20
rf
do
Berge
De wilden Höhner
geevt Vossalarm
nach dem Original „Die wilden Hühner - Fuchsalarm“
von Cornelia Funke und Rainer Preuß
Plattdeutsch: Arnold Preuß
Regie: Helmuth Zurbrüggen
Die wilden Hühner sind in heller Aufregung.
Sprotte hat „Fuchsalarm“ gegeben. In der
­Geheimsprache der Mädchenbande heißt das große
Gefahr, Lebensgefahr! Und es geht auch um Leben
oder Tod. Sprottes Oma will nämlich ihre Hennen
schlachten. Das können die Mädchen natürlich
nicht zulassen und beschließen, ihre heiß geliebten
­Maskottchen zu entführen. Doch wie sollen sie zu
fünft fünfzehn gackernde Hühner abtransportieren,
ohne das die Oma etwas merkt? Und vor allem –
wohin mit den Tieren? Schließlich haben DIE WILDEN
HÜHNER immer noch kein eigenes Bandenquartier.
Ob sie vielleicht ausnahmsweise ihre alten Feinde,
die „Jungs“ von den Pygmäen, fragen sollen?
Nähere Informationen zum Stück und zu den
Terminen erfahren Sie ab April 2015 bei:
Claudia Stelling 73 71 72 98 oder
www.theater99.de
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
17
Dateigröße
668 KB
Tags
1/--Seiten
melden