close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

das extrablatt - Druckerei Frank

EinbettenHerunterladen
s u l m - E i c h e l be
rg
s
Da nal
igi
Or
ber
Ausgabe 5 · 29. Januar 2015
uc
•O
Dr
k
er
ei
&W
Fra
e r b e t e c h nik
nk
Sulmtal de
das extrablatt
im
Weinsberger Tal
Küche in Schwaigern, Entwurf, Herstellung und Einbau: Volksmoebel GbR, 2015
Und nicht nur Küchen…
Wir entwickeln, planen und bauen Badmöbel (auch Duschtrennwände aus Glas), Schlafzimmermöbel, Sonderlösungen für
Dachschrägen usw.. Wir liefern und schließen Elektrogeräte
wie Kühlschränke, Geschirrspülmaschinen, etc. z.B. von Miele,
Bosch oder Siemens, aber auch Armaturen und Spülen an.
Volksmoebel, Michelbachstr. 15, 74182 Obersulm, Tel. 07130/401056, www.volksmoebel.de
Aus dem Inhalt:
● Aus den Gemeinden
4
● Kulturelles 11
Telefon: 07941 606360
www.kuechen-dorfer.de
● Landleben aktiv & gesund
20
● Musik & Gesang 21
● Sport & Freizeit
25
● Kirchliche Nachrichten
34
T-Shirts
individue
ckt
ll bedru
Herausgeber: -
k für
te Geschen
das perfek
!
er Freunde
Familie od
Ihr
Logo/Text
Auf Ihre Anfrage freuen wir uns!
Tel. 07130 461110 • werbetechnik@druckerei-frank.de
Druckerei & Werbetechnik Frank • Inh. Andreas Frank
29. Januar 2015
Fuchsgrube 14 • 74182 Obersulm-Eichelberg
Telefon 0 71 30 46 11 10 · Telefax 0 71 30 46 11 19
E-Mail extrablatt@druckerei-frank.de
Bürozeiten: MO – FR 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und MO – DO 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung!
Außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie uns eine
Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
Wir rufen dann baldmöglichst zurück.
Für unverlangt eingesandte Fotos oder Manuskripte wird vom Verlag keine
Haftung übernommen. Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und für
die Anzeigen ist Andreas Frank.
Auflage:
15.000 wöchentlich donnerstags - z.Zt. gilt Anzeigenpreisliste 8
Kostenlos an alle erreichbaren Haushalte.
Jeder Nachdruck oder sonstige Vervielfältigungen sind untersagt, bzw können nur
ausdrücklich mit schriftlicher Genehmigung der Druckerei & Werbetechnik Frank erfolgen.
Sie finden uns auch im Internet unter www.druckerei-frank.de
Hilfsdienste
Ambulante mobile Pflegedienste für Obersulm
und Weinsberger Tal – Pflegeteam Pegasus
Mobil 0171 5857029 oder Tel. 07131 6456480,
www.pflegeteam-pegasus.de
Diakoniestation Obersulm-Löwenstein-Wüstenrot e.V.
Pflegedienstleitung: Frau Flora, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach,
Tel. 07134 961020, Wochenenddienst: Diensthabende Schwestern
erreichbar unter Tel. 07134 961021, Hausnotruf: Information unter
Tel. 07134 961021, Nachbarschaftshilfe- und Familienpflege:
Frau Krammer, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 961023
HiP häusliche individuelle Pflege
HIP GmbH im Betreuten Wohnen Jetti-von-Trefz
Hofackerstr. 7, 74232 Abstatt, Mobil 0177 9621544, 07062 9242183
Diakonie-Sozialstation Martha-Maria
(für Wüstenrot und Umgebung) Seniorenzentrum Martha-Maria,
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Ambulante Betreuungsgruppe für Demenzkranke
in Wüstenrot; Dienstag vormittag von 9.00 - 13.00 Uhr im
Seniorenzentrum Martha-Maria, Sonnenhalde 20, 71543 Wüstenrot;
Information: Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Kurzzeit- und Verhinderungspflege,
Dauerpflege im Seniorenzentrum Martha-Maria
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
24-Stunden-Aufnahme in die Pflege im Seniorenzentrum
Martha-Maria Wüstenrot Platzanfrage: Telefon (07945) 898-555
Verhinderungspflege Gabriela Kraus-Hötzel
Salzgarten 20, 74251 Lehrensteinsfeld, Tel./Fax.: 07134 912610
24-Stunden-Aufnahmen in Kurzzeit- und Dauerpflege
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof,
Pflegedienst SONNENSCHEIN.
Häusl. Krankenpflege, Hauswirtschaft, Seniorendienste, Essen auf Rädern
Pflege die Wohltut. Tel. 07130 453876, Mobil 0171 2308650
Haus zum Fels ambulant In den Erlenwiesen 2, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 9199105, www.hauszumfels.de
Haus zum Fels • Alten- und Pflegeheim
In den Erlenwiesen 1, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 91847 0, www.hauszumfels.de
Rosengarten – Senioren- und Pflegeheim,
Kurzzeitpflege nach Verfügbarkeit
Dammstr. 3, 74182 Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 139 260
(am Wochenende: 139 26 131), E-Mail: rosengarten@lichtenstern.de
Tagespflege im Rosengarten
Betreuungskernzeiten: Mo. - Fr. 8 - 16:30 Uhr
Beratung und Information: Frau Christina Langer
Tel. 07134 139 260, E-mail: christina.langer@lichtenstern.de
Sozialstation Raum Weinsberg • Miteinander – Füreinander
(für Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Weinsberg)
Bahnhofstraße 10, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134 21234,
Fax: 910230, e-mail: sozialstation-raum-weinsberg@web.de
Arbeitskreis Leben – Hilfe in suizidalen Krisen
Bahnhofstraße 13, 74072 Heilbronn, Tel. 07131 164251
Lichtblick – TAK für TrAuernde Kinder, Jugendliche und
deren Familien, 0700 / 11 22 44 77 (12 Cent pro Min.)
Eberstädter Str. 7, 74182 Obersulm-Sülzbach,
Telefon 07134 509-0, Fax 07134 509-111
Telefonseelsorge 0800 1110111 – Krisenhilfe, Lebenshilfe
Hospizdienst Weinsberger Tal e.V.
Netzwerk Rat für Frauen e.V. Weinsberg, Rathaus, Marktplatz 11
Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und ihren
Angehörigen. Die Inanspruchnahme des Dienstes ist kostenlos
Einsatzleitung Tel. 0172 9 53 97 09
www.hospiz-weinsberg.de, E-Mail info@hospiz-weinsberg.de
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Kur- und
Erholungsvermittlung, Wachturmgasse 3, Tel. 07134 17767
Haus Stefanie - Vollstationäre Pflege,
Kurzzeitpflege, Beatmungspflege
Rudolf-Haußer-Straße 1, 74245 Löwenstein, Telefon 07130 154140
Diakoniestation Weinsberg
Unterstützung/Pflege bei Ihnen zuhause
Information und individuelle Beratung: Beim Wachturm 1 - 5,
74189 Weinsberg, Tel. 07134 9910, Fax 07134 991140,
www.Dienste-fuer-Menschen.de, pflegestift.weinsberg@udfm.de
2
Wohn- und Pflegestift Weinsberg
vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege
Sulmtal●de
jeden Tag, in Notfällen auch nachts – kostenfrei –
Sprechzeiten: jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 16.00 bis
17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Tel. 07134 512233
(AB geschaltet für Anfragen außerhalb der Sprechzeiten)
Ansprechpartnerinnen: Gudrun Greiner, Lydia Wagner, Ingeburg Reich.
E-Mail: weinsberg@rat-fuer-frauen.de, www.rat-fuer-frauen.de
Verwaiste Eltern in Deutschland e.V. Kreis Heilbronn
Tel. 07132 17488. Für Mütter und Väter, die ein Kind durch Tod
verloren haben. www.verwaiste-eltern-heilbronn.de
in kontakt – Verein für christliche Lebenshilfe e. V.
Kernerstr. 9, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134/911308
E-Mail: info@in-kon-takt.de, www.in-kon-takt.de
Psychologische Beratungsstelle/Beratung, Therapie
und Seelsorge für Einzelpersonen, Paare und Familien,
Bürozeiten: Mo. und Do. 10-12 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung
SEITE 3
29. Januar 2015
Verbandsgeprüfte Gutachter
für Ihre Immobilien
Sabine
Giel
M
O
B
L
Professionelle Abwicklung aller Verträge
Kostenfreie Wertermittlung
Abnahmen und Übergaben von Wohnungen
Sabine Giel
&
M
I
Uwe Beck
Wachturmgasse 7 (Ecke Kanalstraße)
74189 Weinsberg • Telefon 07134 23455 • Fax 23552
Wir suchen dringend
Mietwohnungen und Häuser
in Weinsberg und Umgebung!
Für Vermieter noch kostenfrei!
Kostenfreier Verkauf Ihrer Immobilie in Weinsberg und Weinsberger Tal.
NEUERÖFFNUNG!
Wex und Kollegen GmbH
MUSIKSCHULE JÜRGEN JOHN
Steuerberatungsgesellschaft
*
*
*
*
*
Buchführung und Lohnabrechnungen
Jahresabschlüsse, auch für Selbstbucher
Einkommensteuer / Jahresausgleiche
Existenzgründungsberatungen
In Kooperation mit Rechts anwalt
Claus-Peter Schmidt, Heilbronn
Weinsberger Straße 1/1 • Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 / 911 9550 • www.wex - stb.de
Familie sucht Haus, DHH
oder Reihenhaus zum Kauf!
Zuschriften bitte unter Chiffre 15.01.2015/1 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
Schnupperkurse für
Erwachsene und Senioren
Tel. 07134 / 18276
Hausverwaltungen
freie Kapazitäten
Uwe
Beck
www.dachstuhlprofi.de
Dachgaube Dachaufstockung
Dachdämmung Holzbalkon
Dachdeckung Holzcarport
Rufen Sie uns an – Ihr Makler in Weinsberg
und Weinsberger Tal! (IVD)
R
TE
EN
C
N
IE
Lassen Sie uns für Sie arbeiten – wir tun es gerne!
Dachstuhlprofi
RALF STEINMETZ
HOLZBAU
GMBH
Dimbacher Straße 36 74182 Obersulm-Willsbach
Tel.: 0 71 34 / 91 04 92 Fax: 0 71 34 / 91 04 93
Wir sind umgezogen!
Sie finden uns ab sofort in der
Hauptstraße 36 in 74248 Ellhofen
GSW Tragwerksplanung GmbH
Tel. 07134 52839-40 · Fax 07134 52839-69
E-Mail: buero@gsw-statik.de
Internet: www.gsw-statik.de
Trekking-Fahrrad 28 Zoll
Alu-Trapez-Rahmen, Farbe silber,
voll gefedert, 21-Gang-Schaltung.
Neuwertig, für 600 EUR zu verkaufen.
Tel. 07130 6538
Winter-Schluss-Verkauf
Winter-Schluss-Verkauf
Winter-Schluss-Verkauf
WSV
30%
20 %
verlängert bis
7. Februar
10 %
Einzelteile bis zu
70 % reduziert
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mo-Fr 9.00-12.30 14.30-18.30 Sa 9.00-13.00
Für unseren Betrieb suchen wir
ab sofort eine Reinigungskraft
(freitags 5 – 6 Std.) nach Lehrensteinsfeld!
Tel. 07134 9120
Sulmtal●de
3
AUS den GEMEINDEn
Gemeinde Obersulm
„Radtouren ab Obersulm“ –
Angebot der Gemeinde Obersulm und Bike-Guide
Heilbronner Land Ulrike Kässer
Im Jahr 2015 erweitert sich das Angebot „Obersulm erleben“ um das
abwechslungsreiche Programm „Radtouren ab Obersulm“ der Gemeinde Obersulm und Bike-Guide Ulrike Kässer. Auch hier gibt es für Gäste
und Einheimische in Obersulm und Umgebung wieder allerhand zu
entdecken und zu erleben.
Das Veranstaltungsprogramm der vom Heilbronner Land ausgebildeten
Bike-Guide Ulrike Kässer startet am Dienstag, den 31. März mit einer
informativen Radtour zum Thema „Weinsberg und die Weiber“. An insgesamt 16 Tagen im Jahr werden 6 unterschiedliche Touren für Tourenund Trekkingradfahrer sowie E-Biker angeboten. Die Routen sind vorwiegend eben und asphaltiert. Allerlei Wissenswertes über die Region
aus Geschichte, Wirtschaft und Kultur werden bei den Fahrten vermittelt.
Die Broschüre „Radtouren ab Obersulm 2015“ liegt im Rathaus Obersulm, in den Ortschaftsverwaltungen und in verschiedenen Obersulmer
Geschäften und Banken aus. Informationen über das Programm gibt es
auch bei der Gemeinde Obersulm unter Tel. 07130 / 28 - 114 oder im
Internet unter www.obersulm.de.
29. Januar 2015
Ortschaftsratssitzung in Willsbach
Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Willsbach findet am
Montag, den 02. Februar 2015 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des
Rathauses Willsbach statt. Interessierte Bürger sind herzlich dazu
eingeladen.
Tagesordnung
1. Ehrungen Blutspender
2. Hofwiesenhalle
3. Breitbandversorgung in Willsbach
4. Friedhof Willsbach
5. Rathaus Willsbach
6. Bekanntgaben , Verschiedenes
7. Bürgerfragestunde
8. Anfragen und Anregungen
Nichtöffentlich
Kaminreinigung in Willsbach
Ab Donnerstag, den 29.01.2015 wird in Willsbach mit der Kaminreinigung begonnen.
Gunther Geigle, Bez.Schornsteinfegermeister; Breitäcker 13; 74182
Obersulm-Willsbach Tel.07134 10 88 0; Fax 07134 10 812
V E R A N S TA LT U N G S - K A L E N D E R
■ Freitag, 30.01.2015
19.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
20.00 Uhr
Mitgliederversammlung, Willsbach-Hofwiesenhalle,
Volksbank Sulmtal eG, Ortsteil Willsbach
„Wommy Wonder“, Hößlinsülz-Landgasthof Roger,
Einlass: 18.30 Uhr
Lesung mit Petra Waldherr „Die RatsherrenTochter“, Weinsberg-Stadtbücherei
„Adam & Erdal- der Unzertrennliche“; Özcan Cosar,
Obersulm-Kulturhaus, Gemeinde Obersulm/
VHS Obersulm
■ Samstag, 31.01.2015
10.00 Uhr
14.00 Uhr
14.30 Uhr
15.30 Uhr
19.00 Uhr
19.00 Uhr
Gruppenführung durch den RuheForst, Treffpunkt
Parkplatz Zigeunerfohrle, Gemeinde Obersulm
Baby-Bazar, Eschenau-Ev. Gemeindehaus,
Ev. Kirchengemeinde Eschenau
Filmnachmittag, KAB Obersulm
Winterfeier, Affaltrach-Gemeindezentrum,
Kolpingsfamilie Obersulm
Mafia-Kriminal-Dinner, „Requiem für einen Don“,
Hößlinsülz-Landgasthof Roger, Einlass: 18.30 Uhr
Konzert ProjektChor, Eichelberg-Kelter,
Paradiesspatzen Obersulm
■ Sonntag, 01.02.2015
13.30 Uhr
14.00 Uhr
14 - 17 Uhr
18.30 Uhr
Faschingsumzug Ellhofen
Wanderung, Affaltrach-Halle, Schwäb. Albverein Affaltrach
Löwensteiner Bergtour „An Lichtmess nach Lichtenstern“,
Löwenstein-Parkplatz Aussichtsplatte,
Naturparkführer SFW/Stadt Löwenstein
Schul- und Spielzeugmuseum, geöffnet, Obersulm-Weiler
Himmelsgucker-Gottesdienst, Sülzbach-Kilianskirche,
Ev. Kirchengemeinde Sülzbach
■ Montag, 02.02.2015
19.00 Uhr Mitgliederversammlung Eichelberg, Eichelberg-Kelter,
Volksbank Sulmtal eG
4
Sulmtal●de
19.30 Uhr Stammtisch, Partnerschaftsverein,
Ellhofen-Gasthaus "Linde"
■ Dienstag, 03.02.2015
14.00 Uhr
17-19 Uhr
19.00 Uhr
20.00 Uhr
Kaffeenachmittag „Alles nur Lachfältchen“, Renate
Wagner, Weiler-Seequelle, LandFrauen Affaltrach/
Weiler/Eichelberg
Jugend-Demonstrationstraining, LehrensteinsfeldMehrzweckhalle, TSV Lehrensteinsfeld Abt. Fußball
Mitgliederversammlung Sülzbach,
Sülzbach-Gemeindehalle, Volksbank Sulmtal eG
Monatstreff, Willsbach-Alte Schule, NABU Obersulm
■ Mittwoch, 04.02.2015
09.00 Uhr
12.30 Uhr
14.30 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
20.00 Uhr
Interkulturelles Frauenfrühstück Thema:
„Ernährungsberatung mit Seda Hilkert“, AffaltrachJohanniterhaus, Ev. Pfarramt Affaltrach
Schnittunterweisung in Hausgärten, WillsbachTreffpunkt Hofwiesenhalle, Gartenfreunde Willsbach
Zusammenkunft, Sülzbach-Gemeindehalle kl. Saal,
Seniorenclub Sülzbach
„Fondue-Praktische Anleitung für die Fonduebereitung“,
Lehrensteinsfeld - Vereinsraum „Alter Kindergarten“,
LandFrauen Lehrensteinsfeld
„Onleihe und e-Book-Reader“, Vortrag von Jürgen Schuh,
Obersulm-Kulturhaus, Gemeindebücherei/VHS Obersulm
„Pflege und Erhaltung unserer Mundart“, mit
Hans-Otto Öchsle, Eschenau-Ev. Gemeindehaus,
LandFrauen Eschenau
■ Donnerstag, 05.02.2015
14.00 Uhr
14.30 Uhr
Donnerstagstreff Thema „Wir feiern Feste“, AffaltrachJohanniterhaus, Ev. Pfarramt Affaltrach
Frauennachmittag, Willsbach-Café Kern,
Gartenfreunde Willsbach
AUS den GEMEINDEn
29. Januar 2015
Für unsere Physiotherapiepraxis suchen
wir zum baldmöglichsten Termin eine
Rezeptionskraft in Vollzeit.
Berufserfahrung und Computerkenntnisse
von Vorteil (Theorg)
Bewerbungen bitte per Mail an:
info@bos-weinsberg.de
Führung durch den RuheForst
Paradies/Obersulm
Am Samstag, 31. Januar 2015 findet um 10.00 Uhr eine Gruppenführung durch den RuheForst Paradies/Obersulm statt.
Treffpunkt ist der Wanderparkplatz am Zigeunerforle in Eichelberg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Standesamt Obersulm
In der Zeit vom 1.10.2014 bis zum 31.12.2014 haben auf dem Standesamt Obersulm die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche
Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.
02.10.2014 Rosa Misuraca und Hartmut Naser, Frohnklingenhof 1,
74182 Obersulm
14.10.2014 Nelya Jurjevna Ryabokon geb. Zhulaj und Matthias Ralf
Herrlinger, Am Wannenrain 12, 74182 Obersulm
14.10.2014 Lisa Marie Klenk und Andreas Wieland, Schubartweg 4,
74182 Obersulm
24.10.2014 Christa Jasmin Fröhlich und Dirk Tepel, Silcherstraße 26,
74182 Obersulm
24.10.2014 Monika Peggy Bündner geb. Arnold und Sven Torsten Höhborn, Ziegelfeld 30, 74182 Obersulm
08.11.2014 Stefanie Landes und Andreas Franz Gebhart,
Taubenflugstraße 44, 74182 Obersulm
14.11.2014 Süreyya Ebem, Württemberger Hof 4, 74182 Obersulm und
Uğur Akgül, Birkenstraße 5, 74182 Obersulm
22.11.2014 Nicole Stellwag und Jonas Köble, Reisacher Straße 7,
74182 Obersulm
22.11.2014 Martina Charlotte Rosa Perkounigg und Matthias Bäuerle,
Am Kochenhof 90, 70192 Stuttgart
11.12.2014 Julia Merlein und Alexander Seewald, Am Rathaus 17,
74182 Obersulm
In der Zeit vom 1.10.2014 bis zum 31.12.2014 wurde im Standesamt
Obersulm der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche
Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.
03.10.2014 Şaban Sakallı, Klarastraße 11, 74182 Obersulm
11.10.2014 Imanuel Gailing, Killingerstraße 35, 74182 Obersulm
13.10.2014 Gustav Rupp, Hintere Gasse 21, 74182 Obersulm
14.10.2014 Kurt Heinz Patschkowski, Altenbergstraße 8/1,
74182 Obersulm
18.10.2014 Erika Mildenberger geb. Freyer, Maybachstraße 38,
74245 Löwenstein
26.10.2014 Erwin Willi Sambale, Schloßäcker 14, 74182 Obersulm
07.11.2014 Hans Joachim Hänel, Dornfeldstraße 29, 74189 Weinsberg
14.11.2014 Hartmut Naser, Frohnklingenhof 1, 74182 Obersulm
28.11.2014 Ahmet Yılmaz, Nordbergstraße 3, 74182 Obersulm
29.11.2014 Helene Else Henkel geb. Stahl, Dammstr. 3,
74182 Obersulm
29.11.2014 Lydia Friedericke Müller geb. Schnetzer,Eberstädter Str. 7,
74182 Obersulm
02.12.2014 Johann Friedrich Ströbel, Eberstädter Str. 7, 74182 Obersulm
10.12.2014 Regina Irene Endreß geb. Gross, Eberstädter Straße 7,
74182 Obersulm
12.12.2014 Marie Lina Margan geb. Bayer, Eberstädter Straße 7,
74182 Obersulm
13.12.2014 Karl Josef Boost, Hebelstraße 4, 74182 Obersulm
21.12.2014 Wilfried Hermann Dietle, Rathausplatz 2, 74245 Löwenstein
26.12.2014 Margarete Heichele geb. Knoblauch, Ackermannstraße 5,
74182 Obersulm
27.12.2014 Karl Hermann Hüftle, Dammstraße 3, 74182 Obersulm
29.12.2014 Erwin Wilhelm Neutz, Eberstädter Str. 7, 74182 Obersulm
Altersjubilare
Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag
Affaltrach
05.02. Frau Gertrude Löw
Enzbergstr. 10
70 Jahre
Eschenau
02.02. Frau Penbe Uguz
Schloßstr. 27
83 Jahre
Sülzbach
02.02. Frau Ilse Liebendörfer
03.02. Herr Friedrich Heinrich
Am Sportplatz 1
Kümmelstr. 2
80 Jahre
70 Jahre
Im Vogelsang 6
86 Jahre
Weiler
31.01. Herr Franz Peter
Willsbach
01.02. Frau Nezaket Aydogmus
02.02. Herr Klaus Haas
04.02. Frau Loni Herrmann
Mühlstr. 10
Heerweg 13
Dammstr. 3
80 Jahre
70 Jahre
87 Jahre
Ellhofen
30.01. Frau Hedwig Stork
31.01. Frau Maria Seller
01.02. Frau Brigitte Kircher
02.02. Herr Erich Sprösser
Herr Karl Wagner
04.02. Herr Hans-Jochen Schmidt
Schillerstr. 16
Heilbronner Str. 29
Hauptstr. 64
Südstr. 5
Bergstr. 46
Bergstr. 48
93 Jahre
77 Jahre
80 Jahre
83 Jahre
87 Jahre
80 Jahre
Lehrensteinsfeld
31.01. Herr Karl-Heinz Zanolli
02.02. Frau Magdalena Steinle
03.02. Herr Remzi Aydin
04.02. Frau Ingrid Huther
Frau Lore Daunquart
Herr Alfred Seifer
Beethovenstr. 59
Finkenweg 5
Steinackerstr. 22
Freiligrathstr. 4
Lehrener Str. 45
Eichhof 3
77 Jahre
84 Jahre
82 Jahre
78 Jahre
84 Jahre
85 Jahre
Löwenstein
31.01. Herr Oskar Mende
Bergstr. 8, Hößl.
84 Jahre
WEINSBERG
30.01. Herr Taddeus Jendrasiak
Herr Erich Sautter
Herr Vladimir Buchner
31.01. Herr Willi Schwarz
01.02. Frau Annemarie Grieshaber
02.02. Herr Johann Buck
Frau Hildegard Ehrensperger
Frau Margarete Fischer
03.02. Frau Marta Horn
Herr Paul Koop
Frau Güllü Polat
04.02. Herr Wilfried Thimig
05.02. Herr Hans Spohn
Boschstr. 6
80 Jahre
Vordere Gasse 3, Gell. 75 Jahre
Flürlenstr. 28
70 Jahre
Weinsberger Str. 6, Gell. 84 Jahre
Stadtseestr. 29
82 Jahre
Zeppelinstr. 6
92 Jahre
Beim Wachturm 3
86 Jahre
Kirschenallee 1
82 Jahre
Stöcklensberg 4
94 Jahre
Falkenstr. 23
87 Jahre
Porschestr. 4
81 Jahre
Falkenstr. 14
81 Jahre
Beim Wachtrum 3
90 Jahre
Ehejubiläum
Eiserne Hochzeit
Das Fest der eisernen Hochzeit feiern am
04.02.15 Eduard Paul und Hildegard Biehler geb. Fluhr
wohnhaft in Obersulm, Ortsteil Eichelberg, Kolbensteige 14
Herzlichen Glückwunsch!
Sulmtal●de
5
AUS den GEMEINDEn
29. Januar 2015
Sozialverband VdK
Die Ortsverbände Weinsberger Tal informieren:
Stufe 1 von Pflegestärkungsgesetz in Kraft
Die Evangelische Stiftung Lichtenstern ist Träger von
Einrichtungen und Diensten für Menschen mit Behinderungen
im Stadt- und Landkreis Heilbronn sowie im Hohenlohekreis.
Für unseren Förder- und Betreuungsbereich in ObersulmWillsbach suchen wir ab sofort bis zum 31.08.2015 eine
engagierte Person im
FSJ oder Bundesfreiwilligendienst
Der Förder- und Betreuungsbereich ist in unsere Werkstatt für
Menschen mit Behinderung integriert. Dort werden 11 junge
erwachsene Männer und Frauen mit einer geistigen Behinderung
betreut.
Ihre Aufgabe ist es, die Fachkräfte bei der Gestaltung
des Tagesablaufs und bei Förderangeboten zu unterstützen.
Regelmäßige Sprechstunden des Sozialverbandes
VdK in Obersulm-Affaltrach
Das Team besteht aus 4 Fachkräften und 3 Nichtfachkräften
Arbeitszeiten Montag bis Freitag ca. 08.00 bis 16.30 Uhr.
Für Fragen steht Ihnen Herr Schäfter (Tel.: 07941-64639712) gerne
zur Verfügung.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Evangelische Stiftung Lichtenstern
Im Klosterhof 10 ·
74245 Löwenstein
www.lichtenstern.de
MPU Gutachten!!!
Ich helfe Ihnen
Evi Kerzel
Heilbronner Straße 3 • 74189 Weinsberg
Tel. 07134 5105555 oder 01578 5714776
www.mpu-kostengünstig.de
eu:
Jetzt n
35 r%
en!
spa
Kostenloser Infoabend am Mittwoch, 11.02.2015 um 19 Uhr,
telefonische Anmeldung erbeten!
Fundamt Obersulm
Auf unserer Homepage (www.obersulm.de) haben Sie unter:
http://www.obersulm.de/e_buergerdienste.htm die Möglichkeit,
verlorene Gegenstände zu suchen!
Folgende nachstehend aufgeführte Fundsachen wurden abgegeben
und können während der Öffnungszeiten von den Eigentümern
abgeholt werden:
Fundsache
Fundort
Funddatum
Fundsache
Fundort
Funddatum
6
Grauer Wollschal (Loop)
Bei der Chorfreunde Winterfeier
in der HWH liegengeblieben
10/11. Jan. 2015
3 Schlüssel
Affaltrach, Nähe Eisdiele
22.01.2015
Sulmtal●de
Wegen der spürbaren Zunahme an Beratungen in sozialen Angelegenheiten führt der VdK Kreisverband Heilbronn Beratungsstunden im Rathaus in Obersulm-Affaltrach durch.
Die Aufgaben der ehrenamtlichen VdK Mitarbeiter während der Sprechstunde sind Beratung, Hilfe und „Lotsenfunktion“ im Sozialrecht.
Die Beratung ist kostenlos und kann von Jedem, auch von Nichtmitgliedern, in Anspruch genommen werden.
Die nächste Sprechstunde des VdK`s findet am 3. Februar 2015
von 10.00 – 12.00 Uhr im Erdgeschoss Zimmer 18 statt.
Die VdK Beratungsstelle im Rathaus Obersulm-Affaltrach ist während
der Sprechstunden unter Tel. Nr. 07130 / 28 319 zu erreichen.
Ortsverband Eschenau-Eichelberg-Weiler
Erstberatung kostenlos • Einzelsitzungen
Schulungen auch bei Ihnen zuhause
Rathaus Obersulm
Am 1. Januar 2015 trat das Pflegestärkungsgesetz (1. Stufe) in Kraft.
Auch wenn das Gesetz deutlich hinter den VdK-Erwartungen zurückbleibt, bringt es dennoch Verbesserungen. So steigen ambulante und
stationäre Leistungen um durchschnittlich rund vier Prozent. Zudem
gibt es neue Leistungen, beispielsweise für Demenzkranke oder für
pflegende Angehörige. Um seine Rechte auch tatsächlich wahrnehmen
zu können, empfiehlt der VdK den Pflegebedürftigen, ebenso wie den
Pflegepersonen, sich genau zu informieren. Insbesondere sollten sie
prüfen, ob sie Leistungen erstmals beantragen können, da die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung in der Regel nicht automatisch
gewährt werden.
Auskünfte erteilen die 48 Pflegestützpunkte im Lande, die Pflegekassen,
bei denen die Betroffenen auch krankenversichert sind, die VdK-Servicestellen (Adressen unter www.vdk-bawue.de oder unter (0711) 61956-0
erfragen) und es gibt Informationen, zum Beispiel unter www.bmg.
bund.de (Bundesgesundheitsministerium). Der VdK bietet seinen Mitgliedern auch Sozialrechtsschutz bei Streit um gesetzliche Pflegeversicherungsleistungen.
Wir laden alle Mitglieder zum nächsten Info-Nachmittag am Donnerstag, 05.02.2015 um 14:30 Uhr ins Gasthaus Paradies in Eschenau ein.
Gäste und Freunde des VdK sind herzlich willkommen.
Ortsverband Weinsberg
Die nächste Lotsen-Sprechstunde des Sozialverbandes VdK Ortsverband Weinsberg findet am Donnerstag, 29.01.2015 von 16 – 18 Uhr
im Rathaus Weinsberg, Zimmer 217, statt. Die Beratung ist kostenlos
und kann von jedermann in Anspruch genommen werden. Die weiteren
Beratungstermine finden jeweils am letzten Donnerstag im Monat statt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch der Sprechstunde
Wir fahren zur Schinkenräucherei in den Schwarzwald
mit Erlebnis Pur, mit Original Bauernbesichtigung
anschließender Schinkenprobe mit Kirschwassersalami
und Hausmacher Schwarzwurst. Bester Räucherspezialist weit und breit!
Gäste sind herzlich willkommen
Abfahrt am: 10. Februar 2015, 9 Uhr Bahnhof Weinsberg - Bushaltestelle
Anmeldung: bis einschließlich 3. Februar 2015, Fahrtkosten: € 28,-Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Siegrun Stäbler, Tel. 07134 – 2516, Mail: siegrun.staebler@online.de
Wir starten dieses Jahr eine 4-tägige Harzreise vom 28.6. - 01.07.2015
€ 334,- pro Person im DZ
Leistungen: 3 x Übernachtung mit Halbpension im 4 Sterne Hotel in
Goslar; Ganztägige geführte Harzrundfahrt; Ganztägige geführte Fahrt
nach Quedlinburg; Stadtrundgang Quedlinburg; Stadtrundgang Goslar;
Besuch Klostergut mit Verköstigung; Gäste sind herzlich willkommen;
Ausführliches Programm anfordern
AUS den GEMEINDEn
29. Januar 2015
Putzfrau nach
Weinsberg gesucht.
Mobil: 0176 611 969 98
Anmeldung bis einschließlich: 27. April 2015
Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Sozialverband VdK Ortsverband Weinsberg
Omnibus Barthau Weinsberg- Gellmersbach
Siegrun Stäbler Tel. 07134 – 2516; Mail siegrun.staebler@online.de
Gemeinde Ellhofen
Straßensperrung in Ellhofen
wegen Faschingsumzug am 1. Februar 2015
Am Sonntag, 1. Februar 2015, wird wegen des Faschingsumzugs die
Ortsdurchfahrt Ellhofen im Zuge der L 1102 (Hauptstraße) in der Zeit
von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr zwischen der B 39 (Haller Straße) und der
Querspange Lehrensteinsfeld für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Die Anwohner der Raiffeisenstraße und der angrenzenden Straßen (insbesondere der Dorfäckerstraße) werden gebeten, ihre Fahrzeuge rechtzeitig (bis spätestens jedoch 12:00 Uhr) außerhalb des Aufstellungsbereichs des Festumzugs (komplette Raiffeisenstraße) zu parken. Die Raiffeisenstraße ist auch für den Anliegerverkehr gesperrt.
Die Streckenführung lautet wie folgt:
Aufstellung und Wartebereich: Bergstraße, Raiffeisenstraße und Dorfäckerstraße. Abmarsch: Dammbacherstraße-Seegartenstraße-BergstraßeHauptstraße L 1102-Kesselenstraße-Eulenbergstraße-Hauptstraße L
1102-Hintere Straße-Hauptstraße L 1102. Auflösung in der Kirchstraße.
Die Bushaltestellen im Umzugsbereich („Sporthalle“, „Rathaus“ und
„Bahnhofstraße“) werden an diesem Tag nicht angefahren. Die Umzugsbesucher werden gebeten, sich am Parkleitsystem zu orientieren und
die entsprechenden Parkplätze (Parkplatz der Firma „Baywa“ im Gewerbegebiet „Weinsberg/Ellhofen am Autobahnkreuz“, Parkplatz der Firma
„EDEKA“ (Neukauf) im Gewerbegebiet „Abtsäcker“ sowie Park-and-rideParkplatz am Stadtbahnhaltepunkt „Weinsberg/Ellhofen Gewerbegebiet“) zu benutzen. Das Parken auf der B 39 ist nicht zulässig.
Wir bitten um Verständnis und sind bestrebt, die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Wir bitten um Beachtung!!!
Sommerferienprogramm 2015
Aufruf an alle Gewerbebetriebe in Ellhofen
Die Ellhofener Kinder suchen noch Freiwillige, die bereit sind, sich beim
Kinderferienprogramm der Gemeinde Ellhofen in den Sommerferien
(30. Juli bis 13. September 2015) zu beteiligen.
Wenn Sie etwas über die Tätigkeiten, die Sie in Ihrem Betrieb ausüben,
erzählen möchten und die Ellhofener Kinder praktisch daran teilhaben
lassen können, dann melden Sie sich bitte bis spätestens 31. März 2015
bei Stephanie Lato unter der Telefonnummer 07134/9881-20 oder per
Email: stephanie.lato@ellhofen.de.
Wir freuen uns auf einen Ferientag in Ihrem Betrieb.
Neues aus dem Lehrensteinsfelder Gemeinderat
Räum- und Streupflichtordnung geändert
Die Erschließung des Neubaugebiets „Am Schlossgarten“ ist abgeschlossen. Die ersten Häuser
sind im Bau. Einstimmig billigte
der Gemeinderat den Antrag der
Verwaltung die neue Straße „Am
Schlossgarten“ und die Schmidbergstraße in den Streuplan der
Gemeinde aufzunehmen.
Spendenannahme beschlossen
Bei der Gemeinde Lehrensteins-
feld sind zwischen März 2014 und
Dezember 2014 Geld- und Sachspenden im Gesamtumfang von
1989,71 Euro eingegangen. Der
Gemeinderat beschloss einstimmig die Annahme der sechs
Spendenbeträge für die Kindergärten Kunterbunt und Rosengarten, für die Kinderkrippe Spatzennest und die Freiwillige Feuerwehr (3 Spenden).
T: dö
MOBILER PFLEGEDIENST OBERSULM
Wir stellen ein:
Exam. Pflegefachkräfte auf 450-€-Basis bis 100 %
Spätdienst
I N F R ••EAuf
I Wunsch
H E InurTFrüh-Boder
EG
EGNEN
Keine geteilten Dienste
M O B/ IWeihnachtsgeld
L E A LT E N - U Nund
D Kgute
R A NBezahlung
KENPFLEGE
• UrlaubsFalkenstraße 97 (Dornhagmarkt)
74199 Heilbronn-Untergruppenbach
Telefon: 07131- 645 64 80 . Telefax: 07131- 645 64 81
info@pflegeteam-pegasus.de . www.pflegeteam-pegasus.de
Arzthelferin in Festanstellung
sucht 1 bis 2-ZKB-Mietwohnung,
bis 420,- € warm!
Tel. 07134 917617
NEUERÖFFNUNG
Traubenplatz 3
74189 Weinsberg
Tel. 0 7134 91 80 161
info@logopaedie-weinsberg.de
Termine nach Absprache – ich freue mich auf Sie!
Suchen Aushilfe
für unser Lager auf 450,- €- Basis
Samstags 7:30 - 12:00 Uhr
Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Kuch
74626 Bretzfeld · Bahnhofstraße 32
 info@kuch-baustoffe.de
✆ 07946 9171 0
Sulmtal●de
7
AUS den GEMEINDEn
07.02.2014 9:16 Uhr
2014_Anz-090-060-4c_V2
29. Januar 2015
Seite 1
Weinsberg startet 2015 in ein
Jubiläumsjahr
Gegründet 1910
Fenster · Haustüren
Rollladen
Böllinger Straße 75
74078 Heilbronn
Markisen
Telefon 07131 25 12 06
www.rolladenmueller-gmbh.de
Stadt Löwenstein
Brennholzversteigerung
Datum der Versteigerung: Donnerstag, der 12. Feb. 2015
Veranstaltungsort: Dorfkelter in Hößlinsülz
Uhrzeit: Beginn der Versteigerung ab 19:00 Uhr
Veranstalter: Forstamt Landkreis Heilbronn
im Auftrag der beteiligten Waldbesitzer
Angebot: Brennholz lang aus dem Stadtwald Löwenstein, Distrikt Buch
Lagerorte: Die Daten der einzelnen Lose entnehmen Sie bitte der Losliste.
Bemerkungen: Die Brennholzpolter müssen bis 30. Apr. 2015 aufgearbeitet und aus dem Wald transportiert sein
Zahlungsmodalitäten: Barzahlung, keine Scheckannahme
Kontakt für Rückfragen: Revierleiter Alexander Fichtner, Revier Eschenau
Tel. 0175 / 1820975 · Mail: alexander.fichtner@landratsamt-heilbronn.de
Zur Besichtigung der Lose ist das Befahren der Waldwege mit einer
max. Geschwindigkeit von 30 km/h auf eigene Verantwortung erlaubt.
Auf Waldbesucher und Absperrungen ist besonders zu achten.
Bei der Aufarbeitung von Brennholz sind die Richtlinien aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Landes Baden Württemberg für
den Verkauf von Flächenlosen und Brennholz lang bindend. Sie erhalten
diese auch bei der Versteigerung. Weiterhin finden Sie sie im Internet als
separate Dateien bei jeder Veranstaltung. Alexander Fichtner, Revierleiter
Stadt Weinsberg
Jahresbrief des Bürgermeisters
geht wieder in die ganze Welt
Schon seit vielen Jahrzehnten ist es in Weinsberg gute Gewohnheit,
dass die nicht mehr in Weinsberg lebenden früheren Weinsberger Post
vom Bürgermeister erhalten. Auch in diesem Jahr geht der Jahresbrief
des Bürgermeisters an rund 80 ehemalige Weinsberger, die zwischenzeitlich verstreut auf der ganzen Welt wohnen. Auf sieben Seiten wird
über die wichtigsten Ereignisse und Veränderungen berichtet, die es in
Weinsberg im vergangenen Jahr 2014 gegeben hat.
Die Liste umfasst insgesamt 22 Länder und reicht von Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Mexiko, Australien, Neuseeland, Kanada, Japan bis zur
USA. Die positiven Rückmeldungen auf den Jahresbrief stellen alljährlich unter Beweis, dass diese Art der Information aus der alten Heimat
auch heute noch bei den vielen Auslands-Weinsbergern nicht nur gut
ankommt, sondern dass viele geradezu auf den jährlichen Brief aus
Weinsberg warten.
Die Stadt Weinsberg möchte den Kontakt zu den im Ausland lebenden
Weinsbergern auch in Zukunft nicht abreißen lassen. Deshalb bitten wir
alle Weinsberger, die Verwandte oder Bekannte im Ausland kennen, die
einmal in Weinsberg gelebt haben und sich über Informationen aus der
alten Heimat freuen würden, uns Adressen mitzuteilen, die wir dann
gerne in unsere Liste der Auslands-Weinsberger aufnehmen. Auch
wenn sich Adressen geändert haben, wären wir für eine kurze Information dankbar. Sie können sich gerne an Hauptamtsleiter Thomas Siegle
wenden, Tel. 07134/512-110, E-Mail: thomas.siegle@weinsberg.de.
8
Sulmtal●de
Im Jahr 2015 können in Weinsberg gleich mehrere historische Jubiläen
gefeiert werden, so zum Beispiel 875 Jahre Weibertreubegebenheit, 775
Jahre freie Reichsstadt, 575 Jahre Verkauf der Stadt an die Kurpfalz oder
475 Jahre Lateinschule. Außerdem können wir auf 40 Jahre Gesamtstadt
Weinsberg zurückblicken.
Auch für eine Vielzahl öffentlicher Einrichtungen bzw. für einige durchgeführte Projekte stehen teilweise runde Jubiläen an. Beispielhaft seien
hier genannt: 40 Jahre Weibertreuhalle, 30 Jahre Stadtbücherei am
Traubenplatz, 30 Jahre Sanierung Traubenplatz, 25 Jahre Biotop „Alte
Ziegelei“, 25 Jahre Ortsumgehung Weinsberg, 25 Jahre Grundschule
Grantschen/Wimmental, 25 Jahre Mehrzweckhalle Gellmersbach, 20
Jahre Begegnungsstätte Backhaus, 20 Jahre Kindergarten Stadtseebachtal, 20 Jahre Dokumentationsstätte Lager Weinsberg, 20 Jahre Sanierung Baukelter, 20 Jahre Jugendhaus Weinsberg, 10 Jahre Stadtbahn.
Nachdem man so viele Jubiläen unmöglich alle einzeln begehen kann,
hat sich die Stadt Weinsberg dazu entschlossen, alle Jubiläen im Rahmen einer großen Jubiläumsveranstaltung gebührend zu feiern. Diese
Jubiläumsveranstaltung wird am Freitag, 6. März 2015, um 19:30 Uhr, in
der Weibertreuhalle stattfinden und steht unter dem Motto „Weinsberg
im Wandel der Zeit: 1140 - 2015“. Über die damalige Zeit der Gemeindereform und das Zusammenleben in unseren Städten und Gemeinden
auch unter dem Aspekt des Heimatgedankens wird Innenminister Reinhold Gall sprechen, der sein Kommen zugesagt hat. Den historischen
Festvortrag wird Ulrich Maier halten, der als ehemaliger Lehrer am JKG
und langjähriges Mitglied im Vorstand des Kernervereins in Weinsberg
kein Unbekannter ist. Musikalisch gestalten werden den Abend ausschließlich Vereine und Institutionen aus der Gesamtstadt Weinsberg.
An der Jubiläumsveranstaltung werden neben der Stadtkapelle Weinsberg, der Städtischen Musikschule Weinsberg sämtliche Chöre und Gesangvereine aus der Gesamtstadt Weinsberg sowie das Weinsberger
Ballettstudio und Mitglieder des Theatervereins Weinsberg teilnehmen.
Die Bewirtung werden die vier Landfrauenvereine aus Weinsberg und
den Ortschaften Gellmersbach, Grantschen und Weinsberg übernehmen. Moderiert wird die Veranstaltung von Ina Beck vom SWR Studio
Heilbronn. Auf diese nicht alltägliche Veranstaltung dürfen Sie sich jetzt
schon freuen. Den Termin sollten Sie sich deshalb unbedingt vormerken. Es soll eine fröhliche und ungezwungene Feier für alle Weinsbergerinnen und Weinsberger aus der Gesamtstadt Weinsberg werden.
55plus Treff
Liebe 55plus Treff Teilnehmer,
Wir fahren zur Schinkenräucherei in den Schwarzwald
mit Erlebnis Pur, mit Original Bauernbesichtigung
anschließender Schinkenprobe mit Kirschwassersalami
und Hausmacher Schwarzwurst. Bester Räucherspezialist weit und breit
Gäste sind herzlich willkommen
Abfahrt am: 10. Februar 2015 9 Uhr Bahnhof Weinsberg-Bushaltestelle
Anmeldung: bis einschließlich 3. Februar 2015, Fahrtkosten: € 28,-Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Siegrun Stäbler, Tel. 07134 – 2516, Mail: siegrun.staebler@online.de
Waldemar Raether, Tel. 07134 – 8392, Mail: waldemar.raether@t-online.de
Wie bereits in der Jahresübersicht angekündigt werden wir am
Donnerstags, den 19. Februar 2015 17.00 Uhr
In der Begegnungsstätte Backhaus in Weinsberg ein gemütliches Backhausvesper bestehend aus regionaler Hausmacherwurst und Käse veranstalten. Wir freuen uns auf einen fröhlichen und kurzweiligen Abend
und bitten um rege Beteiligung. Gäste sind wie immer willkommen.
Bitte melden Sie sich bis einschließlich 16. Februar 2015 u.a. Adresse an.
Verantwortlich für die Donnerstagtermine:
Roswitha Niedermöller Tel. 07134/2612 Mail: waage21@gmx.de;
Erwin Rank Tel. 07134/18022 Mail: erwinrank@gmx.de
Vorankündigung
Am Donnerstag, den 19. März 2015
werden wir das Kernerhaus in Weinsberg um 16.00 Uhr besuchen.
29. Januar 2015
Kaufmännische Angestellte/Personalfachkauffrau
mit Engagement, Zuverlässigkeit und Begeisterung
sucht neue Herausforderung in Teilzeit.
Tel. 0157 857 160 40
Dr. Liebig wird uns durch das Kernerhaus führen. Wir möchten gerne
einen Abschluss in Weinsberg machen. Näheres wird noch bekannt
gegeben.
Wir starten dieses Jahr eine 4-tägige Harzreise vom 28.6. - 01.07.2015
€ 334,- pro Person im DZ
Leistungen: 3 x Übernachtung mit Halbpension im 4 Sterne Hotel in
Goslar; Ganztägige geführte Harzrundfahrt; Ganztägige geführte Fahrt
nach Quedlinburg; Stadtrundgang Quedlinburg; Stadtrundgang Goslar;
Besuch Klostergut mit Verköstigung; Gäste sind herzlich willkommen;
Ausführliches Programm anfordern
Anmeldung bis einschließlich: 27. April 2015
Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Sozialverband VdK Ortsverband Weinsberg
Omnibus Barthau Weinsberg- Gellmersbach
Siegrun Stäbler Tel. 07134 – 2516; Mail siegrun.staebler@online.de
Waldemar Raether Tel. 07134 8392; Mail waldemar.raether@t-online.de
AUS den GEMEINDEn
HS - Rechtsanwälte
Stefan Häcker
Rechtsanwalt
Alexander Serwe
Rechtsanwalt
Vertragsrecht - Arbeitsrecht - Strafrecht
Miet- u. Pachtrecht - Inkasso - Baurecht Verkehrsrecht - Verkehrsordnungswidrigkeiten
Öffentliches Recht - Immobilienrecht
www.hs-rechtsanwaelte.eu
Büro Obersulm:
Weinsberger Str. 1/2
74182 Obersulm
Tel. 07134 917885
Fax 07134 23895
RAe-HS-Obersulm@t-online.de
Büro Heilbronn:
Schweinsbergstr. 11
74074 Heilbronn
Tel. 07131 760056
Fax 07131 760058
RAe-HS-Heilbronn@t-online.de
Seniorenausflug zu Manz Backofenland
Pünktlich um 10 Uhr starteten wir am 20. Januar nach Creglingen und zur
Firma Manz. Dort wurden wir vom Seniorchef empfangen und mit einem
sehr interessanten Vortrag über Funktion und Vorteile der Backofen informiert. Anschließend wurden Hefezöpfe aus drei, vier und sechs Strängen
zu Kunstwerken geflochten. Beim anschließenden Mittagessen konnten
wir uns von der Vielseitigkeit der Öfen überzeugen. Bratwürste, Gemüse
und Kartoffeln waren in einem Backofen auf verschiedenen Ebenen zubereitete worden. Frisch gestärkt ging es zur Besichtigung der Produktionshalle. Vom Zuschneiden über Presse, Stanzen und Zusammenbauen bis
zur Endkontrolle und Versand konnten wie den Weg der Backöfen verfolgen. Nach einem kurzen Abstecher in den Backshop wurden wir, jeder
mit einem kleinen Hefezopf, verabschiedet. Ein weiterer Höhepunkt war
der Besuch der Herrgottskirche in Creglingen. Hier steht wohl der schönste Marienaltar von T. Riemenschneider. Nach einem kurzen Vortrag über
Kirche und Altar demonstrierte der als Krankheitsvertretung eingesprungene Busfahrer mit zwei Gospels nicht nur mit seiner Stimme sondern
auch die wunderbare Akustik der Kirche. Danach ging ein schöner, interessanter Ausflug zu Ende. Hildegard Czirmer
Klostertreff Ellhofen
Programm Winter 2015
Di. 03.02.2015
Cafébetrieb
Do. 05.02.2015 Stricken für Honduras
Di. 10.02.2015
Handarbeitstreff
Di. 17.02.2015
Stricken für Honduras
Di. 03.03.2015
Cafébetrieb
Do. 05.03.2015 Stricken für Honduras
Di. 10.03.2015
Handarbeitstreff
Di. 17.03.2015
Stricken für Honduras
Das Café Klostertreff ist immer von 14.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Stricken für Honduras und für die Kinderklinik am Gesundbrunnen
Stricken sie gerne oder haben sie Wolle, hauptsächlich Sockenwolle,
aber auch Wolle für Decken zu Hause die verarbeitet werden könnte?
Kommen sie einfach vorbei und stellen sie in netter Gesellschaft kleine
Mützchen, Söckchen und Decken für Neugeborene einer Missionsstation in Honduras her. Weitere Informationen bekommen sie von den
Mitarbeiterinnen des Cafés.
Sollten sie Interesse und Lust haben, beim Team vom Café Klostertreff
mitzumachen, melden sie sich einfach telefonisch bei Paula Friedrich,
Tel. 07134/14105 oder Gudrun Koch, Tel. 07134/3582.
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
Sulmtal●de
9
AUS den GEMEINDEn
Gourmetwochenende
Nicht vergessen! Probierwochenende mit Heide Feucht!
Freitag, 30.01.2015, 10 - 18 Uhr
Samstag, 31.01.2015, 8 - 14 Uhr
Testen Sie von Gewürzen über Senf,
verschiedene Kräuterdips, bis hin zum Honig.
Alles was Pi-Natz bietet! Ganz unter dem Motto:
„Die Natur schmeckt!“
Sie finden uns in Obersulm-Affaltrach,
Am Ordensschloß 6, direkt neben Metzgerei Hohl
Öffnungszeiten:
MO - FR 10 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr, SA 8 - 14 Uhr
Wer verschenkt Flohmarktartikel?
–auch aus Haushaltsauflösungen-, Kleider,
Taschen, Bettwäsche, Schuhe usw.
Freue mich auf ihren Anruf unter
Tel. 07132 9992657 · Handy 0160 1681535
Seniorenkreis Lehrensteinsfeld
Zum Auftakt unseres
1. Seniorenkreises in
diesem Jahr bestaunten gleich zu Beginn
60 Senioren das reichhaltige Torten und Kuchen Buffet, das uns
von Frau Steinbach in
liebevoller Weise gebacken wurde. Rita
Schulz präsentierte
uns musikalisch die
vielfältige Auswahl der Leckereien. Verschmitzt rechnete Claus Vetter
aus, dass das Kuchenbuffet, sollte jeder 3 Stücke verputzen, leer geräumt ist. Nach dem Kaffeetrinken gab uns Bürgermeister Björn Steinbach einen Rückblick über das Jahr 2014 und die gravierenden Veränderungen in der Ortsmitte. Auch teilte er uns die Planung der Weiterentwicklung mit. Bei der anschließenden Bilderpräsentation der 11 Seniorennachmittage und des Ausflugs nach Waldenburg im vergangenen
Jahr, wurden wir gerne an die schöne und abwechslungsreiche Zeit erinnert. Auch in diesem Jahr darf man auf viel Lustiges und Interessantes
sowie einen Ausflug nach Michelstadt u. Eberbach gespannt sein. Besonders gefreut hat uns der Besuch des Ärzteehepaares Dr. Müller, das
seit Januar hier in Lehrensteinsfeld praktiziert. Im Gegenzug waren sie
über die vielen Teilnehmer unseres Seniorenkreises angenehm überrascht. Der Nachmittag klang mit Saitenwürstle und Kartoffelsalat
langsam aus. Herzlichen Dank an die bürgerliche Gemeinde, sowie an
Hr. Bürgermeister Steinbach mit Frau Britta, für die Einladung zu Speis
und Trank. Wie würde der Schwabe sagen? „Wenn’s nix koscht, no
schmeckts bsonders guat“.
Der nächste Seniorenkreis findet am 17.02.2015 um 14.00 Uhr im
ev. Gemeindehaus statt. Bis dahin mit Alaaf und Helau eure Christine
Lindemann, Tel. 07134 134475
10
Sulmtal●de
29. Januar 2015
Weidenstraße 1
74182 Obersulm
Beratungsstellenleiter
Roland Falkenstein
Telefon 07130 4006804 · Mobil: 0151 17042536
E-Mail Roland.Falkenstein@vlh.de
Senioren Club Sülzbach
Unser nächster Seniorentreff findet am Mittwoch, 4. Februar 2015
um 14.30 Uhr in der Gemeindehalle Sülzbach im kleinen Saal statt.
Sicher werden wir wieder einen gemütlichen Nachmittag zusammen
verbringen. Das Seniorenteam.
SV-Sülzbach
Altpapiersammlung
Am 07.02.2015 führt die Jugendabteilung des SV Sülzbach wieder eine
Altpapiersammlung durch. Bitte stellen sie ihr Altpapier und Kartonagen ab 09:00 Uhr bereit.
Landratsamt Heilbronn
Sprechstunde des Kreisjugendamtes
Sorgen und Probleme in der Familie? Das Kreisjugendamt bietet Eltern,
Kindern und Jugendlichen aus Ellhofen und den Teilorten von Weinsberg (Gellmersbach, Grantschen und Wimmental) Beratung und Unterstützung im Rahmen einer Sprechstunde an.
Wann: jeden 2. und 4. Montag im Monat von 10:30 Uhr bis 12 Uhr
Nächster Termin: Montag, 9. Februar 2015
Wo: Begegnungsstätte Ellhofen, Hintere Straße 8
Terminvereinbarung mit Frau Wierhake unter Telefon: 07131/994-259.
SPD
AG 60 plus
Einladung zum nächsten Treffen
Die SPD AG 60 plus Heilbronn Stadt & Land lädt zum nächsten Treffen
ein auf Freitag, den 06. Februar 2015, Beginn 14:30 Uhr
nach Heilbronn-Böckingen, Schuchmannstraße 2 (Böckinger Treff - Altes
Rathaus). Thema: Landespolitik aktuell - Asyl, Flüchtlingsaufnahme, Integration, Kommunales, innere Sicherheit…
Referent: Reinhold Gall, MdL und Innenminister des Landes BadenWürttemberg
Im Hinblick auf die hoch aktuellen Themen erwarten wir einen spannenden und interessanten Nachmittag. Wir freuen uns über zahlreichen
Besuch, Gäste sind herzlich willkommen. Sieghart Brenner
Ortsverband Obersulm
Stammtisch PLUS - mit Reiner Knödler/
Aufbaugilde Heilbronn
Herzliche Einladung an alle Interessierten (also auch Nichtmitglieder)
zum Stammtisch in Sülzbach in der Gaststätte No. 16! Wir treffen uns
regelmäßig am ersten Dienstag eines jeden Monats ab 20 Uhr. Wir diskutieren und informieren uns über die kleine (Gemeinderat, Ortschaftsrat) und große Politik. Als Gast konnten wir für diesen Abend Reiner
Knödler von der Aufbaugilde Heilbronn gewinnen. Die Aufbaugilde hilft
seit über 30 Jahren sozial benachteiligten Menschen. Vorgesehene Gesprächsthemen: Arbeit statt Hartz 4 u. ä.
kulturelles
29. Januar 2015
Suche Arbeitsstelle für abends
(Putzen, Gastronomie, o. ä.)
in Obersulm.
Tel. 0157 51782604
WOLLEN SIE IHRE IMMOBILIE in 2015 BESTENS VERKAUFEN?
Wir garantieren Ihnen eine zuverlässige und
professionelle Abwicklung.
Zuständig: Hr. Dambach E-Mail: k.dambach@garant-immo.de
Tel. 07131/ 64 911-24 www.garant-immo.de
VHS
Unterland
Das neue Programmheft der VHS Unterland ist da. Es liegt ab sofort an
allen bekannten Stellen aus. Wir hoffen, dass Sie in dem breitgefächerten Angebot auch etwas Passendes für sich finden, und freuen uns auf
Ihre Anmeldung. Ihre VHS-Teams aus Ellhofen, Löwenstein, Obersulm
und Weinsberg
Löwenstein
Deutsch als Fremdsprache A1-A2
Dieser Kurs eignet sich für alle, die Interesse haben, Deutsch zu lernen
bzw. zu verbessern. Dabei steht die sprachliche Bewältigung von Alltagssituationen im Mittelpunkt. Themen, wie z.B. Arztbesuche, Kindererziehung, Kontakt mit deutschen Ämtern und vieles mehr, werden alltagsnah erarbeitet.
Anne Väisänen, Fr, 18:30-20:00 Uhr, 15x ab 30.01.2015
Reisach, Alte Schule, EUR 77,00
Basteln und Gestalten für Mutter/Vater und Kind
Jahreszeitlich angepasst wollen wir uns einmal im Monat zum Basteln
und Gestalten mit Ton, Salzteig, Farben, Papier und weiteren Materialien
treffen. Beim gemeinsamen Tun werden Fantasie und Feinmotorik gefördert. Materialkosten werden nach Verbrauch im Kurs abgerechnet.
Di, 24.02., 24.03., 28.04., 19.05., 09.06.2015, jeweils 14:30-16:00
Hößlinsülz, EUR 33,00 Erwachsener und Kind
Die Bretagne - Land zwischen den Meeren - Diavortrag
Harald Löw, Samstag, 21.02.2015, 17:30 Uhr
Evang. Stiftung Lichtenstern, Im Foyer, EUR 5,00
Anmeldung und weitere Info bei VHS in Löwenstein Montag und Donnerstag von 9:30-11:00 Uhr Tel.07130/405591 oder E-Mail loewenstein@
vhs-unterland.de
Weinsberg
Info und Anmeldung beim VHS-Team in Weinsberg unter Tel. 07134902553 weinsberg@vhs-unterland.de
Coole Apps für Ihr iPhone oder iPad
In diesem Kurs erfahren Sie, wie die besten Resultate im App-Store gefunden werden oder wie Sie die App für Ihr persönliches Hobby finden.
Dazu werden die vermutlich hilfreichsten, außergewöhnlichsten und
interessantesten Apps vorgestellt.
Fr, 06.02., 18:30-21:30 Uhr
Die Ratsherrentochter Autorenlesung mit Petra Waldherr
Fr, 30.01., 19:30-21.00 Uhr
Tapas - Kochkurs auf Spanisch
Fr, 30.01., 18.00-21:30 Uhr
Zauberlehrgang Nr. 6 für Kinder ab 9
Sa. 31.01.2015, 15.00-18.00 Uhr
Perlenarmreif für Kinder ab 9
Wir stellen einen Armreif in aktueller Neon-Optik her.
Sa. 31.01.2015, 10.00-13.00 Uhr
Inspektion für Ihren PC
Gelegentlich sind "Aufräum- bzw. Wartungsarbeiten" nötig.
Di. 03.02.2015, 18.30-21.30 Uhr
Jimdo – Ein praktischer Webseiten-Baukasten
Ohne Vorkenntnisse lässt sich in wenigen Schritten die eigene OnlinePräsenz erstellen.
Mi. 04.02.2015, 18.15-21.15 Uhr
Dübeln statt grübeln Schreinerkurs für Frauen
Ob der Dübel das Regal wohl hält? Grübeln Sie nicht länger, sondern
machen Sie sich fit
Fr. 06.02.2015, 18.30-21.30 Uhr
Kommunikationsprüfung Englisch
Mi. 18.02.2015, 10:00-13:00 Uhr, 3mal
Geöffnet von Dienstag, 27.01.
bis Sonntag, 01.02.2015
täglich ab 11:00 Uhr
Wir empfehlen:
Gebratene Leber im Trollingersößle, Grillteller,
Schälripple, Rostbraten und vieles mehr.
- Flaschenweinverkauf -
Auserlesene Weine …, auch für Zuhause, vom Weingut Borth
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Michael Borth • 74626 Adolzfurt
Unterheimbacher Str. 35 • Tel. 07946 2139 • www.weingut-borth.de
Brosi Vieh & Fleisch
Inh. Gabriele Wilhelm
Schloßstraße 16 – 18
74182 Obersulm-Eschenau
Tel. 07130 46055
E-Mail: brosi-obersulm@t-online.de
www.ViechStall.de
Gaby´s Hofladen
Angebot vom 28.01. - 31.01.2015
Hackfleisch gemischt
kg / 5,90 €
Hofladen Spätzle 500 g / 2,00 €
Limburger 200 g / 3,90 €
Öffnungszeiten: DI – FR 9:00 – 12:00 Uhr • 14:00 – 18:00 Uhr
SA 7:30 – 13:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung
REISEMOBILVERMIETUNG
ab 76 € / Tag
Abtsäckerstraße 40 · 74189 Weinsberg
Tel. 07134 4581 · www.schustermobile.de
Neues Wohnmobil-Prospekt
erhältlich!
Jetzt kostenlos anfordern!
Sulmtal●de
11
Kulturelles
Ellhofen - 3-Zi-DG-Wohnung, EBK neu,
86 qm, großer Wintergarten,
Warmmiete 750,- EUR + 2-MM-Kaution
von privat ab sofort.
Tel. 0152 541 51 393
Kindergarten Wasenstraße Affaltrach
Baby- und Kinderkleiderbörse
Am Samstag, den 07. Februar 2015 veranstalten wir in der Gemeindehalle Affaltrach (alte Sporthalle) von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr einen Basar für
Baby-/Kinderkleidung und Spielzeug. Natürlich ist auch für Kaffee und
Kuchen bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Infos und
Tischreservierungen: Heidi Boros, Tel. 07130 4045727
Kindergärten / Grundschule Löwenstein
ERSTE sortierte Baby-Kinderkleiderbörse
am 28.02.2015 findet von 11 Uhr -14 Uhr unsere erste sortierte Babyund Kinderkleiderbörse in der Alten Kelter in Löwenstein statt. Die Veranstalter sind die Kindergärten und die Grundschule aus Löwenstein.
Verkauft werden Babykleider, Kinderkleider, Kinderwägen, Kindersitze
uvm. Anmelden und wichtige Infos findet ihr unter www.kinder-kleiderboerse.de
Spielkreis Lehrensteinsfeld
Kinderkleiderbörse
Am Samstag, 28.02.2015 ab 13.30 Uhr veranstaltet der Spielkreis in
der Gemeindehalle seine Kinderkleiderbörse. Angeboten wird Kinderkleidung in allen Größen. Babyausstattung, Spielsachen und viele andere Dinge „rund ums Kind“. Mit Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen) sowie Saitenwurst, Pommes und Getränken ist für das leibliche
Wohl bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Informationen und Tischreservierungen erhalten Sie bei I. Wonner
Tel. 7134/17026
ElternCafé
Eltern treffen Eltern
Wo? Steinbruchweg 3, 74189 Weinsberg, Klingel: „Durchblick“
Was? Viele Eltern wünschen sich die Möglichkeit mit anderen Eltern
zusammen zu kommen, um sich auszutauschen. Oftmals geht es um
Fragen zur Entwicklung der Kinder, um Erziehungsfragen, um Fragen
rund um Schule und vieles mehr. In gemütlicher Runde, bei Brezelfrühstück, geht es um verschiedene Themen. Dabei finden typische Erziehungssituationen, die alle Eltern betreffen, Berücksichtigung.
Jedes Treffen besteht aus einer bunten Mischung von Theorie und Praxis, Diskussion und Erfahrungsaustausch. Es wird von zwei Sozialpädagoginnen geleitet.
Wie oft? Einmal monatlich am Freitagvormittag. Bei Bedarf und auf
Anfrage wird eine Kinderbetreuung angeboten.
Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos. Brezelfrühstück und Begleitunterlagen werden unentgeltlich zur Verfügung gestellt.
Termine:
Freitag, 06.02.2015, 9.00 – 11.00 Uhr, Film „Die Brüllfalle“
Freitag, 06.03.2015, 9.00 – 11.00 Uhr
Wie kann ich die Beherrschung bewahren?
Freitag, 17.04.2015, 9.00 – 11.00 Uhr
Wie worauf ist bei einer gelingenden Kommunikation zu achten?
Freitag, 08.05.2015, 9.00 – 11.00 Uhr
Wie kann ich das Selbstbewusstsein meines Kindes fördern?
Freitag, 12.06.2015, 9.00 – 11.00 Uhr
Wozu braucht mein Kind Regeln und Grenzen?
Freitag, 10.07.2015, 9.00 – 11.00 Uhr
Was kann ich tun, wenn mein Kind Regeln nicht einhält?
Die Treffen können unabhängig voneinander, also auch einzeln, besucht
werden.
Anmeldung aus organisatorischen Gründen erwünscht
Tel. 07134 961210, Tel. 07134 994310, Brigitte.moll@weinsberg.de
12
Sulmtal●de
29. Januar 2015
Familie sucht Bauplatz oder Haus
(ab BJ 1980) in Obersulm-Affaltrach
Tel. 0176 383 438 23
Förderkreis Eberhard Schweizer Grundschule Unterheinriet
Kunterbunter Kinderfasching
Am Sonntag, 8. Februar 2015 in der Hohenriethalle in Unterheinriet.
Einlass: 15:00 Uhr, Ende: 18:00 Uhr. Für Ihr leibliches Wohl ist bestens
gesorgt. Eintritt frei.
Verein für Waldorfpädagogik Unterland e.V.
Frauenflohmarkt „Kleiderrausch“ Am 07.02.2015 veranstaltet das Börseteam des Vereins für Waldorfpädagogik Unterland e.V. im Saal der freien Waldorfschule Heilbronn erneut
den Frauenflohmarkt „Kleiderrausch“ von 19 bis 22 Uhr. In netter Atmosphäre können private Verkäuferinnen Kleidung, Accessoires, Schönes
und Nützliches zum Verkauf anbieten. Eine Sektbar mit kleinen Häppchen und musikalischer Begleitung rundet das Ganze ab. Waldorfbörse „Rund ums Kind“ Am 08.02.2015 veranstaltet das Börseteam des Vereins für Waldorfpädagogik Unterland e.V. im Saal der freien
Waldorfschule Heilbronn erneut die Waldorfbörse „Rund ums Kind“ von
14 bis 16 Uhr (Schwangereneinlass: 13:30 Uhr). In netter Atmosphäre
können private Verkäuferinnen Kinderkleidung, Schwangerschaftskleidung, Öko-Artikel, Spielzeug, Bücher, Autositze, Kinderwägen etc. zum
Verkauf anbieten. Es werden Kaffee, Kuchen, Waffeln, Brezeln und Getränke angeboten! Für die Kleinen gibt es einen Mal- und Basteltisch.
KAB Obersulm
Filmnachmittag
am Samstag den 31.01. 14:30 Uhr
Wieder ist ein Jahr vergangen und wir wollen, wie im Januar üblich, zurück schauen. Der Dia- und Filmnachmittag ist dazu eine gute Gelegenheit. Wir haben wieder einige „bewegte“ Bilder aus früheren Zeiten gefunden und würden diese gern mit den „Hauptdarstellern“ zusammen
betrachten. Alle Altersgruppen dürften sich dafür interessieren. Bei
Kaffee und Kuchen laden wir dazu ins Gemeindezentrum Willsbach ein.
Kolpingsfamilie Obersulm
Samstag, 31.1.2015 – 15.30 Uhr , Gemeindezentrum Affaltrach
Winterfeier mit gemütlichem Beisammensein
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein
Aktuelle Veranstaltungshinweise
Die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein bietet: am 09.02.2015 einen Publik-Forum Leserkreis. Das Thema lautet: „Fürchtet euch nicht!“
– Warum dringen gute Nachrichten so schlecht durch? Es stimmt nicht,
dass alles immer schlimmer wird. Warum interessiert ein erfundener
Weltuntergang mehr als wahre Geschichten von etwas Gutem? Andrea
Teupke geht in ihrem Beitrag im Heft 24/2014 von Publik Forum diesen
Fragen nach. Bitte melden Sie sich bis zum 02.02.15 an.
Vom 13. - 15. 02.2015 „Familienstellen - Frei werden für das eigene
Leben“ an. Möchten Sie endlich leichter, zufriedener leben? Eine Familienaufstellung kann Ihnen dabei eine wertvolle Hilfe sein, neue Perspektiven aufzeigen und Sie dabei unterstützen, hilfreiche Schritte zu tun.
Durch Ordnungsarbeit und passende Rituale können bei ganz unterschiedlichen Anliegen gute Lösungen gefunden werden.
Vom 13.02. bis 15.02.2015 ein Theologie-Seminar
„Reformationen: Hintergründe – Motive – Wirkungen“ mit Albrecht Fischer-Braun. „Was feiern wir eigentlich, wenn wir 2017 ein Reformationsjubiläum feiern?“ Was würden Sie auf diese Frage antworten? Das Wochenendseminar informiert über die Grundlagen der Reformation.
Anmeldung und Informationen erhalten Sie unter: info@tagungsstaette-loewenstein.de oder Telefon (07130) -48 48-0 oder -48 48-411.
kulturelles
29. Januar 2015
Miete
Obersulm-Willsbach Tolle 2,5-Zi.-Whg, ca. 65 m2,
kompl. möbl., Balkon, TG, Gar., 88 kWh/m2a
Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Stibbich e.V. – Mir mache ebbes!
Stammtisch
Am Dienstag, 3. Februar findet um 20.00 Uhr wieder unser Stammtisch in der „Linde“ in Hößlinsülz statt. Gerne heißen wir hier auch interessierte Nichtmitglieder willkommen.
Am Dienstag, 17. Februar findet nun zum 2. Mal der Kinderfasching
statt. Beginn ist um 14.00 Uhr in der Dorfkelter in Hößlinsülz. Wir freuen
uns, wenn viele Kinder mit ihren Eltern, Großeltern, …. kommen.

















 


Eine-Welt-Initiative Weinsberg e.V.
„Gott und Gold – Wie viel ist genug?“
Workshop zum neuen Hungertuch
der MISEREOR-Fastenaktion
Der chinesische Künstler Dao Zi gestaltet das neue Hungertuch der MISEREOR – Fastenaktion 2015. Ganz anders als die meisten bisherigen
Hungertücher fällt dieses durch starke Redundanz und Abstraktion auf.
Der Blick richtet sich auf das Land China mit seinen 1,4 Milliarden Menschen, ein Land, das seit Jahren wirtschaftlich unaufhörlich wächst mit
allen Konsequenzen.
– Wie viel ist genug für ein gutes Leben? Lebensstil, Lebenshaltung, Lebensqualität: was braucht es dazu? Das neue Hungertuch wartet auf die
Gruppen und Gemeinden. Zum Kennenlernen des Themas und der
Materialien sind Interessierte herzlich zu einem Workshop am Donnerstag, den 29. Januar um 18.30 Uhr im Weltladen Weinsberg, Seufferheldstraße 23 eingeladen. Referent ist Johannes Bielefeld, Hauptabteilung
Weltkirche der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
Sonntag
des schönen Bades und der ökologischen Heizung
Sonntag 1.Februar von 11-17 Uhr
Schauen Sie sich unverbindlich unsere attraktive Ausstellung an,
Sie erhalten viele Anregungen und Tipps, genießen Sie dabei Sekt
oder Kaffee. Keine Beratung, kein Verkauf.
Kath. Kirchengemeinde St. Johann Baptist
Kinderbibeltag „Ostergarten“
Herzliche Einladung an alle Kinder von ca. 4 – 10 J.
Am Autobahnkreuz 2a . 74248 Ellhofen
Tel. 07134-989510 . Fax 07134-989525
www.scholl-ellhofen.de
In diesem Jahr wollen wir die Kinder damit vertraut machen, was ein
„Ostergarten“ ist, damit sie in nächster Zeit selbst mit ihren Klassen,
Kindergartengruppen, Familien … den Ostergarten im Gemeindezentrum Affaltrach besuchen können. Wir hören Teile der Leidens- und
Schausonntag_Scholl_2015.indd
Auferstehungs-geschichte Jesu, wir singen, wir basteln, wir essen gemeinsam und wollen wieder viel Spaß zusammen haben. Samstag,
07.02. von 9:30 – 16:30 Uhr (einschließlich Mittagessen) im Katholischen Gemeindezentrum Vaterunserkirche in Willsbach
Bitte bring Deine Trinkflasche, Mäppchen, Schere, Klebstoff und einen
Unkostenbeitrag von 5,-- € mit. Es wäre toll, wenn auch DU dabei wärst!
Bitte melde Dich bis Montag, 02.02.2015 schriftlich oder telefonisch im
Pfarrbüro (Tel. 07130 1342), Unter den Äckern 8, Affaltrach an.
Initiative Asyl Sulmtal
Die Initiative Asyl Sulmtal lädt herzlich zu einem Themenabend mit dem
Dokumentarfilm: FREMD von Miriam Fassbender ein.
Der Film begleitet den Weg eines Flüchtlings von Mali (Afrika) nach Europa. Der Film sucht die Beweggründe für diese Flucht und gewährt
Einblick in die Lebensumstände und den zermürbenden Alltag von Migranten auf ihrem Weg von Schwarzafrika nach Europa. Er zeigt ihr Leben, das geprägt ist von Hetze und Hoffnung, Flucht und Stillstand.
Der Film ist im Originalton mit deutschen Untertiteln.
Vor und nach dem Film wird es Raum für Gespräche mit Flüchtlingen
aus dem Sulmtal und mit Engagierten der Initiative Asyl geben.
Termin: Samstag, 31.01.2015 Ort: Johanniterhaus Affaltrach (neben ev.
Kirche) Beginn: 19.00 Uhr Bei Fragen: Damaris Württemberger,
Alexander Kolleth, Tel. 07130 - 403569
1
09.01.2015 11:33:25
Sonderangebote
Angebot gültig vom 29.01. - 31.01.2015
Burgunderbraten . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Gulasch, gemischt . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Wurstaufschnitt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Paprikalyoner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Grober Fleischkäse . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Kalbfleischleberwurst . . . . . . . . . . . . .
100 g
Sulmtal●de
-,82 
-,72 
1,08 
-,85 
-,85 
-,80 
13
Kulturelles
29. Januar 2015
5
Wir starten durch:
Jahre Lernbar4U!

Infoabend
Freitag,
06.02.15
18-20 Uhr
-
f
es au
hrlich
.de
Ausfü ernbar4u
.l
www
Wir erweitern unsere Räume und
haben jetzt
mehr Platz für unsere SchülerInnen
mehr Ideen für den Unterricht
mehr Medientechnik für Präsentationen
mehr Sprachtrainingsangebote
und eine Coaching Zone
4U
Lernbar
N A C H H I L F E
+
S E M I N A R E
Bernhardstraße 4 (am Rathaus) · 74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 403 337 · info@lernbar4u.de · www.lernbar4u.de
Telefon: 0 79 46 - 91 71 0
Agentur für Arbeit / Hochschule Heilbronn
Veranstaltung: Willkommen Zukunft! –
Das Studium und seine Perspektiven
Termin: 4. Februar 2015 Uhrzeit: 17.00 – 20.30 Uhr
Ort: Harmonie Heilbronn, Allee 28, 74072 Heilbronn
Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler rund um das Studium.
Vor und nach den Vorträgen gibt es die Möglichkeit für individuelle
Gespräche und Beratung an den Informationsständen der HHN, DHBW
Heilbronn, KIT, PH Ludwigsburg, der Studienbotschafter, der Agentur für
Arbeit und des Studierendenwerks Heidelberg.
Zfp Klinikum am Weissenhof
Stellungnahme des Klinikums am Weissenhof zum Vorfall in der Klinik für Forensische
Psychiatrie und Psychotherapie
Am Montag, 19.01.2015 starb im Klinikum am Weissenhof in Weinsberg ein Patient der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie. Dieser wurde vermutlich durch einen Mitpatienten getötet.
Im Klinikum am Weissenhof werden 100 Patienten in der Klinik für
Forensische Psychiatrie und Psychotherapie behandelt.
Ein solcher Vorfall ist bislang noch nie vorgekommen.
Das Klinikum am Weissenhof hat sofort reagiert und die Polizei eingeschaltet sowie das Sozialministerium als Aufsichtsbehörde informiert.
Die Polizei leitet die Ermittlungen. Die Geschäftsleitung des Klinikums
am Weissenhof bedauert diesen Vorfall sehr und spricht den Angehörigen des Patienten ihr tiefstes Beileid aus. „Ich kann Ihnen als Ärztlicher
Leiter des Klinikums und Chefarzt der betreffenden Klinik versichern,
dass wir alles in unserer Macht stehende tun, um den Vorfall lückenlos
aufzuklären. Wir arbeiten dabei eng mit der Polizei und den zuständigen Behörden zusammen“, betont Dr. med. Matthias C. Michel.
14
Sulmtal●de
Putzhilfe gesucht in Weinsberg,
3 Std. wöchentlich.
Tel. 07134 5102286
Frère Andreas aus Taizé betet mit
Affaltracher Andachtsbesuchern
Sonntagabend, das Gemeindezentrum der katholischen Kirche
ist nur erhellt durch den Schein
zahlreicher Kerzen. Schnell müssen noch Stühle herangeschafft
werden, um dem Besucheran-
sturm Herr zu werden und allen
einen Sitzplatz zu ermöglichen.
Jeder Besucher bekommt eine
Kerze, ein Liedverzeichnis und ein
handgefertigtes Taizéliederbuch
ausgehändigt. Vor dem Eingang
zum großen Saal liegt auf einem
Tisch eine Riesenkarte aus, auf der
die Besucher dem erkrankten Taizébandgitarristen, Stefan Zapletal,
mit ihrer Unterschrift eine baldige
Gesundung wünschen können.
- Weg des Vertrauens - lautete das
Thema der Andacht und diesen
Weg möchten an die 70 Andachtsbesucher für und mit Stefan
Zapletal gehen. 6 Wochen lag er
im Koma und arbeitet nun mit festem Willen daran, wieder in den
Vollbesitz seiner Kräfte zu gelangen. Rebekka Michalsky begrüsst
die zahlreichen Gäste und beginnt
die Andacht mit einem Gebet für
Stefan. Ubi caritas und Jesus remember me – intoniert von Florian Kucher am Keyboard, David
Dorsch an der Gitarre, Elisabeth
Birglechner an der Geige und gesungen vom Chor der Besucher,
lassen eine Zärtlichkeit der Solidarität, Realität werden. „Geh Deinen
Weg“ ein Gebet , nicht nur gesprochen, sondern zelebriert von Elisabeth Birglechner, setzt sich in den
Herzen fest. Die Zeit der Stille ermöglicht es allen, ihre Gedanken
dorthin zu richten, wo sie für jeden einzelnen in diesem Moment
wichtig erscheinen. Die Fürbitten,
vorgetragen von Simon Sommer,
spiegeln aktuelle Themen wieder.
Menschenwürde für Flüchtlingeauch in Obersulm, generationenübergreifende Rücksicht und Anerkennung, Respekt gegenüber
allen Religionen und der große
Wunsch, Stefan Zapletal bald
wieder in der Mitte der Band
zu haben, sind die Bitten, die
an Jesus herangetragen werden. Beim gemeinsam gesprochenen Vaterunser halten sich alle im Saal an den
Händen und lassen einander
diese einzigartige Taizégemeinschaft auch körperlich
spüren. Zwischen den Texten
und Gebeten spielt die Band
von Florian Kucher Lieder aus
Taizé und das Gemeindezentrum wird erfüllt von den melodiösen Gesängen. Lisa Bloching
spricht eindrucksvoll ein Segensgebet, bei dem es um Vertrauen
geht und läutet damit langsam
das Ende dieser Andacht ein. Die
letzten Worte aber sollten Frère
Andreas aus Taizé gehören .Seine
mail las Uwe Diemer vor. „Liebe
Freunde in Affaltrach, in Taizé bete
ich heute mit euch allen für Stefan, seine Familie und die Ärzte,die
ihn behandeln.“ Es folgte ein Gebet von Frère Roger, das Frère Andreas extra für diesen Anlass ausgesucht hatte und endete mit seinem Segen: „Der Gott der Liebe
schenke Euch seinen Segen. Er
versenkt unsere Vergangenheit im
Herzen Christi und nimmt sich unserer Zukunft an“, Euer Frère Andreas, Taizé. Im Anschluss an die
Andacht wurde von vielen Besuchern den Künstlern der Band und
dem Taizéteam der Jugendrunde,
die die Andacht vorbereitet und
durchgeführt haben, Anerkennung gezollt. Ein besonderes Lob
bekamen die jungen Leute von
einem Ehepaar aus Weinsberg,
das sich immer zu den Taizéandachten auf den Weg nach Affaltrach macht. Seit einem Jahr finden nun regelmäßig diese Andachten statt und es ist sehr schön
zu sehen, wie hier ein fester Besucherstamm generationenübergreifend einen Hauch dieses besonderen Taizégefühls immer wieder gern in sich aufnimmt. T/F: udi
kulturelles
29. Januar 2015
Sulmtalnarren Ellhofen
Faschingsumzug und Prunksitzungen
Rund 10.000 Besucher werden
am Sonntag, 1. Februar, beim
Faschingsumzug durch die Ellhofener Straßen erwartet, wo
über 2000 Akteure für ein buntes
Narrenspektakel sorgen werden.
Seeräuber aus Böckingen, Talheimer Carnevalverein, Carneval-Gesellschaft Heilbronn, Wimpfener
Faschingsgesellschaft, Gundelsheimer Carneval-Verein, Binswanger Boschurle, Lehrensteinsfelder
Rumpelhexen und viele mehr
werden einen farbenprächtigen
Gaudiwurm in den Ellhofener
Straßen präsentieren.
Prunksitzung
mit Stargast
Dennis Durant
Unter dem Motto „Von Europa bis nach Afrika, sind
heute alle Narren da“, laden die Sulmtalnarren zur
1. Prunksitzung am
Samstag, 7. Februar, ab
20 Uhr in die Gemeindehalle ein. Saalöffnung ist um 19
Uhr. Tanzgarden, Büttenredner,
Guggenmusiker und viele andere
Unterhaltungskünstler werden
bei diesem rund vierstündigen
Programm beim Publikum für gute Laune sorgen. Mit zu den Gästen gehört der früher in Ellhofen
wohnhafte Dennis Durant. Neben
zahlreichen Fernsehauftritten war
der heute in Hamburg lebende
Schauspieler, Sänger und Moderator auch in Disneys König der
Löwen zu sehen wo er von 2002–
2005 die Rolle des Scar spielte.
Dennis Durant war bereits 2011
zu Gast bei einer Prunksitzung
und begeisterte das Publikum.
Durant wird nur in der 1. Prunksitzung dabei sein. Es sind noch
Karten an der Abendkasse erhältlich. Die 2. Prunksitzung findet
am 14. Februar statt.
Großer
Faschingsumzug
in Ellhofen
Sonntag, 1.2.2015
14:01 Uhr
SN E
Prunk- und
Fremdensitzungen
7.2.2015
14.2.2015
20:01 Uhr
20:01 Uhr
Kinderfasching
16.2.2015
14:01 Uhr
Faschingsausklang
17.2.2015
19:01 Uhr
Närrische Kleidung ist gerne gesehen • www.sulmtalnarren.de
„karnevalsgesellschaft die sulmtalnarren“ e.V. Ellhofen
Wir suchen
Servicekräfte (m/w) - in Voll- u Teilzeit
Du bist zuverlässig, engagiert, der freundlichen Umgang mit Kunden ist für dich
selbstverständlich? Wir suchen ab März für Bootsvermietung und Biergarten
in Heilbronn und Finsterroter See Servicekräfte in Voll- u Teilzeit.
Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen schickst du bitte an info@neckarboot.de.
Ihr Ansprechpartner Herr Jörg Pfutterer
Neckarboot GmbH & Co. KG
Mühlsteige 18
74246 Eberstadt
070 62/ 914 98 26
„Weihnachten im Schuhkarton“
Genau 910 wunderschön gepackte Schuhkartons wurden von Spendern
aus dem Sulmtal abgegeben. Die Kartons wurden kurz vor Weihnachten
in der Sammelstelle in Willsbach bei Caren Pauler und Gitta Bäuerle abgeholt und unter anderem nach Moldau, Bulgarien und die Mongolei
gebracht. Damit konnte dort vielen Kindern in bedürftigen Familien,
Kranken- und Waisenhäusern eine unvergessliche Freude gemacht werden. Ganz herzlichen Dank an alle Päckchenpacker und Spender!“
NEUERÖFFNUNG - 02.02.2015
Wir können,
was wir tun!
•
•
•
•
Fassadengestaltung
Außenstuck, Verzierung
Sanierputze
Fachwerk Sanierung
SCHWABENECKE
Inh. Mustafa Gök
Drogerieartikel • Schreibwaren • Haushaltswaren • Wolle
Kurzwaren • Spielwaren • Geschenkartikel • Lederwaren
74182 Obersulm-Willsbach
Robert-Bosch-Straße 16
Tel. 07134 3231 Fax 3331
www.weiss-obs.de
e-mail: juergen@weiss-obs.de
Große Auswahl an neuen Produkten!
Öffnungszeiten: MO – FR 09:00 bis 18:00 Uhr · SA 09:00 bis 15:00 Uhr
Marktplatz 3 · 74182 Obersulm-Willsbach · Tel. 07134 9186120
Mobil: 0157 86592548 · E-Mail: volkanim@outlook.de
07130 461110
info@druckerei-frank.de
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
15
Kulturelles
29. Januar 2015
18 Jahre Nachhilfe am Traubenplatz
Maria fühlt sich sehr wohl und hat
ihre Angst in Mathe
verloren!
4
Walter
und Elena
Schmidt,
Eltern
Weinsberg
•Steinachstraße
Traubenplatz
74189
Weinsberg
• Bahnhofstraße 10
RT-Betzingen,
9 T x 45 Min
est g
(Traubenplatz)
• Tel. 07134
528865
(über
Mühlen-Apo.)
Tel.6952857
Tel. 07134
528865
rati .-
s
www.schüler-nachhilfe.net
Zertifiziert DIN ISO 9001
EMJule
1-19Weinsberg
560 Anzeige
Euro an
Spende aus der Weihnachtsfeier
der Firma Vollert
Jedes Jahr veranstaltet die Firma
Vollert. Experte für Maschinenund Anlagelösungen, in Weinsberg für 250 Mitarbeiter eine
Weihnachtsfeier. Und jedes Jahr
spenden Mitarbeiter
und Geschäftsführung
den Erlös für einen sozialen Zweck in der Kernerstadt. „Uns ist das
soziale Engagement
wichtig“, sagt Brigitte
Wulle, Mitorganisatorin
der letzten Weihnachtsfeier. Die Abteilungen
Finanzen und Administration, Beschaffung
und Rangiersysteme
hatten die Betriebsfeier ausgerichtet mit Tombola und Versteigerung, mit Köstlichkeiten aus
der „süßen Hütte“ und mit Fotoshooting. 560,-- Euro sind zusammengekommen, über die
sich nun die Jugendhilfe im Lebensfeld der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort (Jule)
freuen kann. Brigitte Wulle und
der Betriebsratsvorsitzende Uwe
Krebs von der Firma Vollert
überbrachten Marion Herget,
Leiterin der Jule Weinsberg, den
Scheck. „Ich freue mich sehr darüber“, sagt sie, könne doch mit
der Spende ein Projekt finanziert werden, das aus dem Etat
nicht möglich wäre. Zwei Töpferkurse für zurzeit 28 Kinder, die
das Angebot der Jule, wahrnehmen, könnten durch die Spende
durchgeführt werden. „Der Me-
- Anzeige -
dienkonsum nimmt einen sehr
großen Teil der Freizeit ein, hier
kreativ mit handwerklichen,
praktischen Tätigkeiten entgegenzusteuern, ist sehr wichtig“,
sagt die Leiterin. „Die Kinder sollen Anregungen bekommen für
sinnvolle Freizeitmöglichkeiten
und dadurch ihre Stärken und
Talente entdecken. Im Kochprojekt erhielten zum Beispiel die
Jule-Kinder Anregungen, im
Projekt Baumhaus ebenso. Die
Jugendhilfe-Einrichtung bietet
Eltern Unterstützung, Beratung
und Entlastung im Alltag an. Sie
unterstützt Kinder und Jugendliche mit Schwierigkeiten in der
Familie und Schule. Sie bietet
gemeinsames Mittagessen und
Hausaufgabenbetreuung an,
dazu erlebnispädagogische Angebote. Die Jule berät in alltäglichen Erziehungsfragen und gibt
praktische Hilfe im Alltag. Sie arbeitet eng mit dem Allgemeinen
sozialen Dienst im Landratsamt
zusammen. F/T: mic
Termine
Sonntag, 8. Februar 2015 ab 11:30 Uhr
„Hallia Venezia“-Ein Tag zum Träumen
in Schwäbisch Hall, Eintritt frei! Infos : www.hallia-venezia.eu
Samstag, 28. Februar 2015 - Hit it-BluesBand
Vorprogramm: Ewood Brothers. Beginn 20:00
Kultura, Öhringen, Vorverkauf 17,- €, Abendkasse 19,- €
Vorverkauf: Volksbank Hohenlohe eG, Hauptstellen Öhringen,
Künzelsau, Gerabronn
Zeitgeist, Öhringen, Bruzze‘s Weinwelt im Ö-Center
16
Sulmtal●de
Qualifizierte Tagesmutter in Willsbach
hat zwei Plätze frei! Kostenübernahme
durch das Landratsamt möglich.
Tel. 0157 73220050
Benefizkonzert für die Bürgerstiftung Weinsberg
Abwechslungsreicher, unterhaltsamer
Abend
Eine bunte Mischung aus unterschiedlichen Klangfarben und
Spiel beinhaltete das Benefizkonzert für die Bürgerstiftung Weinsberg in der Hildthalle. 90 Akteure
traten unentgeltlich
vor rund 200 Besuchern auf. Professor
Dr. Hans-Jürgen Luderer eröffnete den
Abend am Flügel mit
zwei Sonaten von Joseph Haydn. Der ehemalige Chefarzt der
Klinik für Allgemeine
Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums am Weissenhof
in Weinsberg erläutert sogleich
die Feinheiten der beiden selten
gehörten Stücke des damals jungen Komponisten. „Haydn hat sie
pfiffig komponiert“, kommentierte er. Zwei Frauen, eine Mission.
„Erfolg durch Misserfolg“ hieß
das Thema vom Duo Rosenblum
& Otterle. Martina Spröhnle und
Tanja Landes, beides ausgebildete Clowns, zeigten im charmant
schrägen
PersönlichkeitsCoaching ihr Talent. Die beiden
Weinsberger Chöre Coro Allegro,
Leitung: Adrian Lewczuk und Urbanissimo, Leitung Uli Dachtler,
verdeutlichten einmal mehr ihre
Ausdruckskraft und Liedervielfalt.
Mitreißende Gospels und das gefühlvolle Stück „Gabriellas Song“
aus dem Film „Wie im Himmel“
präsentierten die Sänger von Coro Allegro. Die Akteure aus dem
Teilort Wimmental ließen mit
dem Volkslied die Gedanken frei
sein, machten Stimmung mit
dem Popsong „Don’t stop“ und
forderten mit dem eindrücklichen „Nobis pacem“ zum Frieden
auf. Ein eindrucksvolles Bild ergab ein Dutzend Harfen des „Ensembles Harfissimo“ aus der Mu-
sikschule in Bad Rappenau. Die
Musikerinnen zeigten an ihren
Zupfinstrumenten ein zartes, harmonisches Klangbild in unterschiedlichen Facetten. Mit Leiterin Maren Ferber erfuhr das Publikum einiges mehr von einem der
ältesten Instrumente. „Das Konzert ist genial, mitreißend“, zeigte
sich Verena Binder aus Ingelfingen begeistert. „Weinsberg tut
etwas für seine Bürger, das muss
man unterstützen“, sagte Dina
Raeter aus Weinsberg. Die Bürgerstiftung Weinsberg
gründete sich vor
zehn Jahren. Zweck
der Stiftung ist es,
Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Sport, Umweltschutz sowie die
Jugend- und Seniorenhilfe zu fördern.
Bisher hat die Stadt
aus den Zinsen des
Stiftungskapitals Projekte in Höhe von rund 70.000
Euro unterstützt und begleitet.
Einmal im Jahr soll es eine Aktion
zugunsten der Bürgerstiftung geben. „Wir wollen zeigen, wir sind
da“ sagte Bürgermeister Stefan
Thoma. Er dankte den Akteuren,
die mit „leisen Tönen, Stimmgewalt und humoristischem Spiel“
dazu beigetragen hatten, dass
die Bürgerstiftung mit dem Erlös
des Abends weitere Projekte fördern könne. F/T: mic
Anzeige: Anzeigeneu | 16.1.2015, 12:53 | 80 mm * 49,45 mm
kulturelles
29. Januar 2015
-ANZEIGE-
Schulranzenfete bei Schreibwaren Six
in Obersulm-Eschenau
Noch wenige Plätze!
• für unsere beliebten ABI-MatheVorbereitungskurse in den Faschingsferien
• vom 16.02.2015 bis 20.02.2015
• 10 X 60 Minuten, vormittags, wir
garantieren kleine Gruppen
Jetzt kostenlos
beraten lassen!
2 kostenlose Unterrichtsstunden
Lauffen a.N. • Postplatz 5 • Tel. 07133 / 19 4 18 •
www.schuelerhilfe.de/lauffen
Weinsberg • Bahnhofstr. 42 (Postgebäude) • Tel. 07134 / 19 4 18 •
www.schuelerhilfe.de/weinsberg
Neueste Angebote
zur perfekten Sauberkeit
Unser Service für Sie:
Kompetente Beratung
Testen der Vorwerkprodukte
Kostenlose Servicechecks
Ihre persönlichen Ansprechpartner in:
Obersulm &
Lehrensteinsfeld
Monika Buchmann
Mobil: 0175 7249479
Löwenstein &
Untergruppenbach
Thomas Schwarzer
Mobil: 0152 53147086
Ellhofen &
Weinsberg
Andrea Schiefer-Böckle
Mobil: 0176 32753906
Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG, Mühlenweg 17 - 37, 42270 Wuppertal
Ostergarten-AG gestaltet den
Garten Gethsemane
Seit den Sommerferien 2014
herrscht jeden Donnerstag im
Kunstraum und im Foyer des
Evangelischen Paul- DistelbarthGymnasiums Obersulm eine rege
sein Profil. Im Kunstraum bemaNeueste Angebote
len Schülerinnen
große StoffvorSauberkeitEin
hänge zur
mitperfekten
Gartenmotiven.
Olivenbaum
wird ebenso
Unser Service
für Sie: sichtBeratung
bar, wieKompetente
ein Bach.
Unter den geTesten
der Vorwerkprodukte
schickten
Händen von
Kostenlose Servicechecks
Maxine und Elina entIhre persönlichen Ansprechpartner in:
stehen Felsen und
Steine
Obersulm &
Löwenstein &
Ellhofen
& aus Styrodor
Lehrensteinsfeld
Untergruppenbach
Weinsberg
und Pappmache. „Wir
Monika Buchmann
Thomas Schwarzer
Andrea
Schiefer-Böckle
haben
vor Beginn der
0176 32753906mit den
Mobil: 0175 7249479 Mobil: 0152 53147086 Mobil:
Bastelarbeiten
Schülern
bibliVorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG, Mühlenweg 17 - 37, 42270
Wuppertal den
schen Hintergrund erarbeitet“, berichtet
Kunstlehrerin Julia
Bastel- und Malaktivität. 13 Schü- Halberstadt. Was die Lehrerin und
lerinnen machen in der Ostergar- ihren Kollegen begeistert: Die
ten-AG von Kunstlehrerin Julia Schüler haben selbstständig die
Halberstadt und Religionslehrer
Geschichte recherchiert, und bei
Oliver Etzkorn mit. Mit viel Kreati- der Projektplanung viele tolle Idevität und tollen Ideen gestalten en entwickelt. „Ich finde das Prodie Schüler aus den Klassen 6 bis jekt deshalb so super, weil wir
11 mit ihren Lehrern die Kulissen gemeinsam mit anderen Institufür einen Raum des Obersulmer tionen ein schönes Projekt gestalOstergartens. Der wird vom 7. ten und die Schüler Kunst und
März bis zum 6. April 2015 im Ka- Religion auf praktische Art verbintholischen Gemeindezentrum den können“, sagt Oliver Etzkorn.
von Obersulm Affaltrach mit acht Deshalb möchten die beiden
Stationen stattfinden. Am letzten Lehrr mit ihren Schülern das ProDonnerstag gestalten im Foyer jekt auch auf dem Evangelischen
die Schülerinnen Isabel, Luisa und Kirchentag in Stuttgart präsentieFritzi aus grauem Malerfilz einen ren und fortführen. „Es macht unGartenweg. Mit Schere und Kle- glaublich viel Spaß “, sagt Mirja
beband erhält der „Gartenweg“ aus der sechsten Klasse. F/T: dö
Am Samstag, 07. Februar
2015 findet im kleinen Saal
der Gemeindehalle Eschenau von 9:00 bis 17:00 Uhr
die diesjährige Schulranzenfete von Schreibwaren
Six statt. In gemütlicher
Atmosphäre können Eltern mit ihren Kindern eine
sehr große Auswahl von
Schulranzen und Rucksäkken vieler bekannter Marken anschauen und anprobieren. Es erwartet Sie den
kompletten Tag kompetente Schulranzenberatung zu tollen Preisen.
Schauen Sie doch einfach unverbindlich mit Ihrem Kind vorbei.
Auf Ihren Besuch freut sich Ihr Six-Team.
4
Die Schönheit entdecken
Yogaschule Weinsberg
Hatha-Yoga nach B.K.S. Iyengar
Die neuen Kurse haben begonnen.
Einstieg jederzeit möglich.
* Kurse für Jedermann/-frau
* Spezielle Seniorenkurse
* Intensivkurse
* Meditationsgruppe
* Coachinggruppe
5
Andrea Hack
Yoga und Coaching
Schafäckerstr. 14
74189 Weinsberg
Tel. 07134.1386743
www.yoga-und-coaching.de
Kaufe alles aus Papier
(alte Reklame, alte Postkarten, Bücher,
Dokumente, usw.) Bitte alles anbieten!
Tel. 0173 8044451
● Vollwärmeschutz-Systeme ● Altbausanierung
● Energieberatung
● Malerarbeiten
● Fassadenrenovierung
● Innenputz
Ochsenweide 5 • 71543 Wüstenrot
Tel. 07945 1305 • Tel. 07194 911037
Fax 07194 911038
E-Mail: info@stuckateur-dietrich.de
Sulmtal●de
17
Kulturelles
29. Januar 2015
Volksbank Sulmtal ehrt langjährige
Mitglieder
Willkommen beim Marktführer für Buskonzepte! Mit innovativen
Ideen konstruieren, entwickeln und fertigen wir komplette Omnibusausstattungen. Seit über 60 Jahren begeistern wir anspruchsvolle
Kunden rund um den Globus.
Jetzt möchten wir noch ein wenig stärker werden - mit Ihnen als
Schreiner / Tischler (m/w)
Ihr Profil:

Abgeschlossene Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation

Einige Jahre Berufserfahrung im Möbelbau
 Teamorientierte, selbstständige und engagierte Arbeitsweise
 Kenntnisse in der CNC-Holzbearbeitung von Vorteil
Ihre Aufgaben:
 Verantwortungsvolle Maßarbeiten im mobilen Bereich

Bearbeiten anspruchsvoller Oberflächen, z. B. - finish und plangenaue Verklebung

Manuelle und maschinelle Endbearbeitung
 Endkontrolle in Zusammenarbeit mit der Qualitätssicherung
Kfz-Elektriker/Kundendienstmonteur (m/w)
Ihr Profil:
 Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung und verfügen über
eine mehrjährige Erfahrung in Ihrem Beruf.
 Sie sind flexibel in Ihrer Arbeitszeit und auch bereit, Einsätze
beim Kunden vor Ort zu tätigen.
 Sie verfügen über einen Führerschein der Klasse B.

Ein freundliches, gepflegtes Auftreten rundet Ihr Profil ab.

Englische Sprachkenntnisse wären von Vorteil.
Ihre Aufgaben:
 Reparaturarbeiten, Funktions- und Qualitätsprüfungen von
Einzel- u. Serienprodukten für den Reisebusbereich (Bordküchen,
Kühlschränke und Heißwassergeräte)
Ein moderner und sicherer Arbeitsplatz mit Perspektiven in einem
starken Unternehmen sowie ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit großem Gestaltungsspielraum erwarten Sie.
Sind Sie dabei? Wir freuen uns auf Sie - und Ihre Bewerbung mit
Gehaltsvorstellung und möglichem Eintrittstermin!
Frenzel GmbH
In den Mühlwiesen 5
74182 Obersulm-Sülzbach
Tel. 07134 13866 - 21
www.frenzel.de
andrea.firnkorn@frenzel.de
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
18
Sulmtal●de
Ellhofen. Die Mitgliederversammlungen 2015 der Volksbank Sulmtal
haben in diesem Jahr am 19. Januar in Ellhofen begonnen. In der Gemeindehalle begrüßte Bankvorstand Torsten Scholze 300 Besucher zur ersten von
zehn Veranstaltungen
im Sulm- und Eberbachtal. Bankdirektor
Scholze übernahm für
seinen erkrankten
Vorstandskollegen
auch dessen Part bei den Berichten zur Entwicklung der Bank, die dieses
Jahr ihr 135 Geschäftsjahr feiert. Die musikalische Begrüßung übernahm
das Jugendorchester des Musikvereins Ellhofen. Für 60 Jahre Kundentreue ehrte die Bank ihr Mitglied Karl Kühner. Für 50 Jahre Bankmitgliedschaft zeichnete der Vorstand die Mitglieder Karl Dertinger, Werner Dietz
und Professor. Dr. Otto Grandi aus. Die Urkunde für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten: Uwe Beer, Hans Brändle, Gerhard Geiger, Günter Jäger,
Willi Klaiber, Kurt Kübler, Walter Küstner, Gabriela Löhsl, Christa Louda,
Simone Posovszky-Timm, Werner Raichle, Dieter Strobel, Klaus Trender,
der TSV Ellhofen e. V., Helga Waczlawiak und Ruth Waldbüßer. Den floristischen Hallenschmuck gestaltete die Gärtnerei Supp. Das Essen lieferte
die Spezialitätenmetzgerei Bernd Uhlmann. Im Service verwöhnten
Mitglieder des TSV Ellhofen die Besucher der Versammlung.
Eschenau. Bei der zweiten Mitgliederversammlung am 20. Januar in
Obersulm- Eschenau begrüßte zum Auftakt die Jugendkapelle des Musikvereins Eschenau mit schwungvollen Melodien die rund 200 Gäste in
der Turn- und Festhalle. Die Bank ehrte für 50 Jahre Mitgliedschaft Horst
Böhringer, Christian
Harjung, Nikolaus
Müller und Michael
Müller. Für 40 Jahre
Banktreue zeichte
Bankdirektor Torsten
Scholze die Mitgleider Gerald Flemming,
Jürgen Haaf, Ingolf
Liesen, den Reit- und
Fahrverein, Wolfgang Ott, Dieter Reichert und Hans Vogt aus. Den Blumenschmuck lieferte das Blumenhäfele aus Eberstadt. Getränke und
das Essen der Metzgerei Förnsler servierten die Mitglieder des Musikvereins.
In Weinsberg-Granschen begrüßte der Bankvorstand am 23. Januar
rund 150 Besucher zur dritten Mitgliederversammlung. Die Sängerabteilung des TV Granschen hieß die Bankmitglieder musikalisch willkommen. Gemeinsam ehrten Bankvorstand und Geschäftsstellenleiter die
Mitglieder: Hugo Baum, Hans Baum, Anton Deißler, Kurt Egner, Bruno
Grandi und Klaus Grandi für 50 Jahre Bankmitgliedschaft. Für 40 Jahre
als Mitglied der Volksbank wurden Karl Gsell, Peter Katzenmajer jun.,
Munib Kovacevic und
Erwin Rank mit Urkunde und Weinpräsent ausgezeichnet.
Mit dem Abendessen
aus der Küche der
Obersulmer Metzgerei Thier bewirteten
die Landfrauen die
Besucher. Das Blumenhaus Monika Mähner sorgte für den Blumenschmuck in der Wildenberghalle.
Eine humorvolle Jubiläums- Weinprobe mit Weinkenner und Stimmungskanone Willi Keicher bildet nach Beendigung des offiziellen Teils
im 135. Geschäftsjahr der Volksbank das Kontrastprogramm in allen
Mitgliederversammlungen. F: pos/dö/T: dö
kulturelles
29. Januar 2015
- Anzeige -
Sektempfang zur Praxiseinweihung
ATT LÄUFT!
DAMIT ALLES GL
triche
• Anhydrit-Fließes
e
ch
tri
tes
• Zemen
e
• Kunstharzestrich
tungen
ich
ch
es
zb
ar
th
• Kuns
• Estrichsanierung
g
ttschalldämmun
• Wärme- und Tri
o to g raphie
Design & P h
Thomas Frank
Gestaltung: Thomas Frank
Hüttenäcker 4
74182 Obersulm-Eichelberg
Tel. 07136 910431
Fax 07136 910253
Lehrensteinsfeld. Bei einem Sektempfang und
kleinen Imbiss für Bürgermeister, Gemeinderäte Architekt und Presse haben die Ärzte Dr.
med. Tanja Müller und
ihr Ehemann „Doc“ Jochen am letzten Freitag
ihre neuen Praxisräume
im Neubau des Wohnund Geschäftshaus in
der Heinrieter Straße 6 von Lehrensteinsfeld der Öffentlichkeit
vorgestellt. „Dass wir diese beiden Fachärzte für Allgemeinmedizin aus Obersulm für Lehrensteinsfeld gewinnen konnten, ist
ein absoluter Glücksfall und für
uns wie ein Sechser im Lotto“,
freut sich Bürgermeister Björn
Steinbach über die „Neuankömmlinge“ in seiner Gemeinde.
„Wir sind sehr zufrieden, wir
konnten von Anfang an die Räume mit planen“, ist „Doc“ Jochen
Müller von der neuen Gemeinschaftspraxis begeistert. Bereits
seit 2. Januar praktiziert das
Arztehepaar in vier modern eingerichteten Untersuchungsräume. Zur Praxis gehören außerdem ein Labor sowie der freundliche Patienten-Wartebereich und
die Anmeldung. Praxismanagerin
Nadja Honer und Arzthelferin Jamina Wiedemann kümmern sich
gemeinsam mit Jochen und Tanja
Müller um das Wohl der Patien-
ten. „Es freut uns besonders, dass
uns fast alle Patienten aus unserer Willsbacher Praxis die Treue
halten“, sagt Jochen Müller. Der
Umzug sei nötig geworden, weil
in Willsbach der Mietvertag ausgelaufen sei. Die beiden Fachärzte für Allgemeinmedizin führen
auch die Zusatzbezeichnung für
Akkupunktur und Notfallmedizin.
Die Arztpraxis verfügt über moderne Untersuchungsgeräte: Zur
Verfügung stehen Ultraschall,
EKG, Belastungs-EKG, und Lungenfunktionsprüfung.
Zum Leistungsspektrum der beiden ausgebildeten Chirurgen
gehört auch die sogenannte „kleine Chirurgie“.
Wegen der drei kleinen Kinder des Ehepaares unterstützt
Tanja Müller ihren
Ehemann überwiegend an den Vormit-
tagen. „Dass wir in Lehrensteinsfeld diese Praxis eröffnet haben,
ist den Überredungskünsten des
Bürgermeisters zu verdanken“, erklärt „Doc“ Müller. Für ihn ist es
die dritte eigene Praxis. „Die Gewerberäume sind sehr funktionell“, lobt Architekt Matthias Riemer, die Mitarbeit des Arztehepaars bei der Planung der gewerblichen Räume. Rund 1,5 Millionen Euro hat der Neubau mit
der Arztpraxis und fünf Wohneinheiten gekostet. Im Auftrag des
Wohnbauträgers Cerato hat die
Firma Gauer das Haus gebaut. Die
Gemeinde Lehrensteinsfeld hat
die Arztpraxisräume gekauft und
an das Ehepaar Müller vermietet.
„Wir fühlen uns hier rundum
wohl“, ist Dr. med. Tanja Müller
über die neue Praxis glücklich.
„Ich hab es jetzt viel näher zum
Arzt“, freut sich Gemeinderat Eric
Schär, über das neue Dienstleistungsangebot. F/T: dö
Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Tanja
und Jochen Müller
Fachärzte für Allgemeinmedizin
Heinrieter Straße 6
74251 Lehrensteinsfeld
Tel. 07134 917617
Fax 07134 916207
Handy 0170 8928861
Sprechstundenzeiten:
MO
DI
MI
DO
FR
8 - 12 Uhr
9 - 12 Uhr
9 - 12 Uhr
9 - 12 Uhr
9 - 12 Uhr
18 - 20 Uhr
18 - 20 Uhr
14 - 16 Uhr
18 - 20 Uhr
-----
ARZTPRAXIS MÜLLER
ARZTPRAXIS MÜLLER
ARZTPRAXIS MÜLLER - ARZTPRAXIS MÜLLER - ARZTPRAXIS MÜLLER
und nach Vereinbarung
ARZTPRAXIS MÜLLER - ARZTPRAXIS MÜLLER - ARZTPRAXIS MÜLLER
Sulmtal●de
19
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
– ANZEIGE –
Gabi’s Reise-Gschichtle
von Gudde, Gabriele - Reisebüro G.G. TRAVEL-SERVICE, Weinsberg
Ab März geht’s weiter!
Eure Gabi
LandFrauen Vereine
LandFrauen Obersulm
3-Tagesausflug der Obersulmer LandFrauen ins
Berchtesgadener Land
Freitag 12. Juni bis Sonntag 14. Juni 2015
Wir fahren mit dem Reisebusunternehmen Zügel aus Wüstenrot.
Schon während der Anfahrt in das Berchtesgadener Land erleben wir
eine eindrucksvolle Gebirgslandschaft. Ob Königssee, Watzmann oder
Jenner: sagenumwobene, weithin bekannte Sehenswürdigkeiten und
Wahrzeichen wetteifern hier mit spektakulären Naturschauspielen. Wir
wohnen im 4-Sterne Treff „Alpenhotel Kronprinz“ Berchtesgaden. Es
liegt umrahmt von saftigen Wiesen, sanften Hügeln und der imposanten Alpenkulisse. Am Nachmittag des ersten Tages ist ein geführter
Stadtrundgang in Berchtesgaden geplant. Für den Vormittag des zweiten Tages ist vorgesehen mit Spezialbussen hinauf zum Obersalzberg
und dem Aufzug auf das Kehlsteinhaus zu fahren. Ein Besuch im dortigen Dokumentationszentrum mit Einblick in die Geschichte des Obersalzberges und der NS-Diktatur ist möglich. Nachmittags gehen wir unter Tage in das Salz- Erlebnisbergwerk. Nach der traditionellen Einfahrt
mit der Grubenbahn erwartet uns ein faszinierendes Schauspiel mit
Musik, Licht und Illuminationen.
Den Tag lassen wir im Berchtesgadener Bauerntheater ausklingen.
3. Tag: Königsee und Heimreise. Umrahmt von gewaltigen Felswänden
des Watzmannmassivs ruht smaragdgrün der Königsee. Fahrt mit dem
Boot über den See mit Aufenthalt in St. Bartholomä. Danach Rückreise.
Leistungen: Fahrt im Zügel-Reisebus/Klima/WC, 2 x Übernachtung mit
Frühstücksbuffet,
2 x 3-Gang Abendessen im Hotel, 1 x Schifffahrt auf dem Königsee (St.
Bartholomä und zurück), geführter Stadtrundgang in Berchtesgaden,
Fahrt zum Obersalzberg und Kehlsteinhaus mit Besuch im Dokumentationszentrum, Eintritt und Führung im Bergwerk,
Besuch Bauerntheater.
Reisepreis: ca. 280,--/300,-- €, Einzelzimmerzuschlag: 55,-- €.
Anmeldung: beim jeweiligen Ansprechpartner in Ihrem Verein.
LandFrauen Weinsberger Tal
Koch-Workshop
Donnerstag, 05. Februar 2015
AWARULI – Alles WAs RUmLiegt – Kreatives Kochen mit frischen
Lebensmitteln
Heilbronn, Lehrküche der Fachschule für Landwirtschaft
Workshop rund um Genuss und Wertschätzung von Lebensmitteln
Ein Schwerpunkt dieses Workshops liegt beim Lebensmitteleinkauf,
dabei werden die Aussagen und die Bedeutung von Gütesiegeln und
der Lebensmittelkennzeichnung näher erläutert. Im Praxisteil steht die
Verwendung von Resten in Kombination mit frischen, regionalen und
saisonalen Lebensmitteln im Mittelpunkt. Besonders Teilnehmerinnen
mit wenig Kocherfahrung sind eingeladen, Neues auszuprobieren und
mit frischen Lebensmitteln kreativ zu kochen.
Kosten: 13,00 Euro (zzgl. Lebensmittelkosten ca. 7 € pro Teilnehmer )
Referent: Helga Wolf-Müller, Meisterin der städtischen Hauswirtschaft
Info und Anmeldung unter Telefon 07131 86288 (Montag und Donnerstag Vormittag) oder info@landfrauenverband-heilbronn.de
Anmeldeschluss: 29.01.2015
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie auch auf der
Webseite des Kreisverbandes: www.landfrauenverband-heilbronn.de
www.druckerei-frank.de
20
Sulmtal●de
29. Januar 2015
LandFrauen Affaltrach-Weiler-Eichelberg
Kaffeenachmittag „ Alles nur Lachfältchen“
am Dienstag, 03. Februar 2015, 14.00 Uhr in der Gaststätte
„Seequelle“ in Weiler
Zu einem heiteren Kaffeenachmittag laden wir Sie recht herzlich ein.
Unsere Referentin Renate Wagner aus Oppenweiler-Aichelbach beschreibt Ihren Vortrag folgendermaßen: Eigene, nicht ganz „dichte“ Gedichte unter dem Motto „Alles nur Lachfältchen!“. „Oldies“ und „Newies“
über Mäuse, Strapse, Faltencreme, Linsen und das halbe Leben - ohne
„Gewehr“, nur leicht über der Gürtellinie - dafür jugendfrei! Nachdenklich bis humorvoll und frech.
Bitte melden Sie sich bei Heide Görke, 8869 an!
LandFrauen-Chor: Nächste Singstunde: Montag, 02. Februar 2015,
18.00 Uhr in der alten Schule in Affaltrach, LandFrauenraum.
Für unsere nächsten Veranstaltungen über wir neue Lieder ein. Kommen Sie deshalb vollzählig zur Singstunde!
LandFrauen Eschenau
Mundart-Abend
Am 04.02.2015 um 20 Uhr im Gemeindehaus:
Mundart-Abend mit Herrn Öchsle. Freuen Sie sich auf eine humorvollen
Abend mit dem Titel: „Noa hoasch guad lacha“.
Vorschau: am 18.02.2015 um 14 Uhr im Gemeindehaus:
Gärten im Wandel der Zeit mit Gerlinde Gebhart.
Gäste sind immer herzlich willkommen.
Gemeinsamer Ausflug der Obersulmer Landfrauen ins Berchtesgadener Land: 12.06.2015 bis 14.06.2015.
Achtung: der Termin ist anders als in unserem Jahresprogramm angegeben.
Landfrauenverband Heilbronn:
in folgenden Kursen haben wir noch Plätze frei:
SeniorInnen entdecken das Internet – Einsteigerkurs mit iPad
SeniorInnen entdecken das Internet – Kurs für Fortgeschrittene
Anmeldeschluss: 02. Februar 2015
Ort: Im Stahlbühl 18, 74074 Heilbronn
Anmeldung und Infos bei: KreisLandFrauenverband Heilbronn
Telefon 07131 - 86288 Mo + Do vormittags
Fax 07131 - 5943787
E-Mail: info@landfrauenverband-heilbronn.de
LandFrauen Lehrensteinsfeld
Liebe Mitglieder,
Nachtrag zu den Veranstaltungen Fondue am 4.02.2014 19.00 Uhr,
Frühstück 18.02.2014 Beginn 9.00 Uhr, mit Vortrag
Mütter/Töchter eine spannende Beziehung
bitte jeweils Speiseteller und Besteck oder Kaffee Gedeck mitbringen.
Bei beiden Veranstaltungen sind noch wenige Plätze frei.
Anmeldung Petra Puhl ,Tel. 10601.
LandFrauen Löwenstein-Reisach
Dresden-Dakar-Banjul-Rally
Am Donnerstag, 29. Januar um 19:30 Uhr kommt Werner Greinig zu
uns in die Schule Reisach und zeigt uns eine Dia-Schau zur DresdenDakar-Banjul-Rallye, an der er im Februar 2014 teilgenommen hat. Sicher hat er auch wieder Interessantes und Abenteuerliches über die
Rallye zu berichten. Die Rallye startete in Dresden und endete in Gambias Hauptstadt Banjul. Dazwischen lagen 7000 km, quer durch 7 Länder. Die Autos der Rallye-Teilnehmer werden am Ziel zugunsten eines
karitativen Zweckes versteigert. Gäste sind herzlich willkommen.
Trickdiebe und Betrüger an der Wohnungstür
Eine unbedachte, schnelle Unterschrift bei Haustürgeschäften, ein unüberlegter Kauf bei Reiseveranstaltungen, das Super-Angebot einer
Kapitalanlage, eine gewonnene Reise usw. Das alles sind Methoden wie
Gauner an unser Geld kommen möchten. Herr Zederer von der Polizei
gibt uns am Donnerstag, 12. Februar um 19:30 Uhr in der Schule
Reisach wichtige und hilfreiche Tipps und Hinweise, wie wir uns vor
Betrügern schützen können. Auch zu diesem Vortrag sind Gäste herzlich
willkommen.
Musik & GesANG
29. Januar 2015
Paradiesspatzen Obersulm e.V. - Projekt: CHOR
Das sechste Projekt des Projekt:CHOR aus Eichelberg neigt sich dem
Ende zu. Derzeit wird fleißig für das große Finale geprobt. Am Samstag,
dem 31. Januar 2015 findet ab 19 Uhr ein Konzert unter dem Motto
„Paradiesische Klänge“ statt. Mitwirken werden der Projekt:CHOR unter
der Leitung von Martin Härpfer, die Paradiesspatzen unter der Leitung
von Dorothee Knödler und der Liederkranz Eichelberg unter der Leitung
von Frank Wenninger. Albrecht Fischer-Braun am Piano und Christian Stephan am Schlagzeug
werden die Sängerinnen und Sänger musikalisch unterstützen.
Herzliche Einladung! Die Kelter wird bewirtet sein.
Der Einlass erfolgt ab 18 Uhr. -Der Eintritt ist frei -
Musikverein Eschenau e.V.
Nach einer wohlverdienten Pause über Weihnachten und dem Jahreswechsel laufen die Proben von aktivem Orchester und Jugendorchester
bereits wieder auf Hochtouren. Am 28. Februar präsentiert sich der
Verein bei seiner Winterfeier in der Gemeindehalle Eschenau und freut
sich auf ihren Besuch. Unsere Winterfeier steht hat dieses Jahr den Musikantenstadel zu Besuch. Die Sammlung der Spenden für die Tombola
erfolgt vom 06. bis zum 14. Februar durch unsere Musiker.
Wir bedanken uns an dieser Stelle schon vorab für Ihre Spenden. Besuchen Sie unsere Jahresfeier und genießen Sie einen unterhaltsamen
Abend beim MV Eschenau.
Liederkranz Ellhofen e.V.
Wichtiger Probentermin bitte unbedingt beachten!!!
Diese Woche Freitag, den 30. Januar 2015 findet nochmals ein Probedirigat eines Chorleiterbewerbers im Bürgerhaus statt.
Der Probenbeginn ist wie gehabt:
- Spätlese um 19.00 Uhr
- Gemischter Chor um 20.00 Uhr
Um vollzählige Teilnahme wird gebeten.
Praxis für Fachfußpflege (ärztlich geprüft)
Unteres Tor 8 • 74189 Weinsberg • ✆ 0174 3043514
Machen Sie bei mir in meiner Praxis eine Kur mit dem
Detox-Fußbad zum Entschlacken und Entsäuern!
Gutscheine erhältlich!
Termine nach Vereinbarung, auch nach 19:00 Uhr !
www.druckerei-frank.de
Musikverein Löwenstein
Einladung zur Generalversammlung
Wir laden alle aktive und passive Mitglieder, Jungmusiker und deren Eltern, sowie Freunde des Musikvereins Löwenstein zu unserer Jahreshauptversammlung herzlich ein. Wann: Am Freitag, den 06. Februar
2015 um 20.00 Uhr. Wo: Gasthof Lamm Löwenstein
Als Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Bericht der Vorsitzenden
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht der Kassiererin
4. Bericht der Kassenprüfung und Entlastung
5. Bericht des Dirigenten
6. Bericht der Jugendleitung
7. Wahlen
8. Verschiedenes
Anträge an die Generalversammlung sind spätestens 3 Tage vor ihrer
Durchführung an dieVorsitzende zu richten.
Jutta Obermeyer, 1. Vorsitzende
Termine: Mittwoch 28. Januar Probe 20.00 Uhr. Freitag 30. Januar Keine
Probe. Samstag 31. Januar 10.00 Uhr Aufbau. 19.00 Uhr Helferfest Alte
Kelter Löwenstein
Musikverein Sülzbach
Alle Jahre wieder- das Probewochenende
der Jugendkapelle Sülzbach
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 1675
Fax 20731
Wochenangebot vom DI 27.01. - SA 31.01.2015
Aus heimischer Schlachtung - Qualität und Frische, die man schmeckt
Gyros-Pfanne
vom Schwein, minutenschnell zubereitet
Schinkenspeck
mild geräuchert, fein im Geschmack
Frische, grobe Bauernbratwürste
mildwürzig
Schinkenwurst
deftig zum Vesper
100 g
100 g
100 g
Holsteiner Tilsiter
aromatisch-würzig, 45 % F.i.Tr.
100 g
„Kikok Maishähnchen“
mehr Geschmack durch langsames Wachstum
und Bodenhaltung, der exklusive Genuss!!!
100 g / 
U ...
NE ns
iu
be NE
iu U
ns
...
1,09
 1,58
 -,98
-,98
1,28
100 g 
be
Vom 16. – 18. Januar
2015 fand das alljährliche Probewochenende
der Jugendkapelle des
Musikvereins Sülzbach
in der Freizeitstätte am
Breitenauer See statt.
Pünktlich um 17.30 Uhr
trafen sich alle Musiker/
Innen
vor
dem
Proberaum „Alte Klosterkelter“ in Sülzbach,
um gemeinsam an den See zu fahren. Gleich nach dem Bezug der Zimmer begannen wir mit einer Gesamtprobe. Nach einem ausgiebigen
Abendessen wurde der Film „Hercules“ angeschaut, da ein Medley aus
diesem Film an der Winterfeier aufgeführt wird. Den Rest des Abends
verbrachten wir in geselliger Runde bis in die frühen Morgenstunden.
Während der Gesamt – und Registerroben am nächsten Tag studierten
wir die neuen Stücke für die Winterfeier ein. Nach einer weiteren ziemlich kurzen Nacht bei diversen Gesellschaftsspielen, begann der Sonntag dann nach dem Frühstück wieder mit Proben, doch zur Freude aller
merkte man, dass die Proben vom Vortag ein voller Erfolg waren. Alles
in Allem war es für alle ein sehr gelungenes und produktives Wochenende mit viel Spaß.
Wenn du ein Blas- oder Schlaginstrument spielst oder Lust hast bei uns
mitzumachen, dann komm einfach freitagabends um 18:15 Uhr nach
Sülzbach in die Kelter. Wir freuen uns auf dich!
-,69
www.partyservice-obersulm.de
Sulmtal●de
21
Musik & GesANG
Musikgenuss pur
20 Schüler des Musikstudios Rühle
begeistern beim Konzert „Klangbilder“
des Vereins für Freie Musikpädagogik e.V.
in der Volksbank Sulmtal
Dass 13 keine Unglückszahl sein
muss, bewiesen die Schüler des
Obersulmer Musikstudios von
Robert Rühle und Susanne Zeltner- Rühle. 200 Besucher erlebten
am Sonntagabend in der Volksbank Sulmtal ein grandioses Kon-
zert des Musikernachwuchses der
privaten Musikschule. „Sie haben
heute gezeigt, dass sie sich schon
in ihren jungen Jahren zu richtigen Musiker-Persönlichkeiten
entwickelt haben“, war Pianist
und Musiklehrer Robert Rühle mit
den Darbietungen seiner Schützlinge nach dem Konzert mehr als
zufrieden. Das Konzert war für die
Besucher nicht nur ein Hörgenuss, auch optisch bekam das Publikum einiges geboten. Fotograf
Lukas Gawenda hat die Nachwuchskünstler bei ihren Proben
im Musikstudio abgelichtet und
begleitete das Konzert mit einer
Bilderschau. Einmal mehr hatte
die Volksbank Sulmtal für die Veranstaltung mit einem Steinwayund einem Rexze-Flügel zwei
hochwertige Konzertinstrumente
im Gesamtwert von über 100000
Euro angemietet. „Es ist einfach
toll, wenn man einmal auf so einem Instrument spielen darf „, ist
Julia Eber (14) vom Steinway begeistert. „Musik tut in vielen Lebenslagen einfach gut“, sagte
Bankdirektor Torsten Scholze, der
seinen erkrankten Kollegen Wolfgang Finkbeiner vertrat, in seiner
Begrüßung. In ihren musikalischen Vorträgen stellten die Rühle-Schüler ihr breit gefächertes
Repertoire von der Klassik bis zur
Moderne vor. Das Spektrum
reichte von Brahms und Mendelson- Bartholdy bis zum zeitgenössischen Komponisten Michael
Schütz. Lorenz Lederer stellte im
Duett mit Robert Rühle eine fantastische Eigenkomposition vor.
22
Sulmtal●de
Das Konzert der musikalischen
Höchstleistungen
eröffnete
Robert Rühle mit seinem Ensemble „Trio Vertikal“, zu dem die
Musiklehrer Marion Potyka (Querflöte) und Cellist Nicolas Gadacz
gehören mit drei klassischen Werken von Felix
Mendelson. Als
erster Nachwuchskünstler begeisterte der achtjährige Julius Friedmann. mit einem
Menuett. Das Duo
Anna Proksch und
Valentin Kraus (7
und 8 Jahre alt),
spielte vierhändig.
Ebenfalls vierhändig zeigten Lisa
Kuder und Robert Rühle mit einem Stück von Johann Christian
Bach am Steinway-Flügel musikalische Perfektion. Nico Mayer ließ
den flotten „Flying Bird“ durch die
Volksbank schweben und Multitalent Julia Eber begeisterte sowohl als Solistin am Flügel, im
Gesangsduett mit Anna Gazarian
und als Cellistin im Ensemble mit
Flöten, Geien und Klavier. Ragtime-Musik ist das Metier von Johannes Zimmermann. „Eine tolle
musikalische Performance“, lobte
Robert Rühle die beiden Vorträge
des Duos David Eber und Johannes Kreinhop. Diese beiden werden mit zwei weiteren Duos die
Musikschule beim Wettbewerb
Jugend musiziert vertreten. Heike
Ostertag als Solistin glänzte
ebenso wie das Duo Lisa Schuler
und Fabian Waitschies mit brillante gespielter Musik. Zum Konzertausklang verwöhnte Musiklehrer Stanislav Dimitrov das Publikum mit einem Stück von
George Gershwin. „Eine sehr bunte Mischung“, gefiel Klaus Frank
der Abend. „Es ist so schön, was
ihr uns geboten habt“, war Siegfried Waitschies, 1. Vorsitzender
des Vereins für Freie Musikpädagogik begeistert. „Ich bin beeindruckt von der musikalischen Reife der jungen Künstler“, sagte
„Konzertstammgast“ Lothar Daus.
„Ich unterstütze den Verein und
den Musikunterricht, denn es ist
erwiesen, dass musische Bildung
der Gewaltprävention dient“, betonte Armin Waldbüßer.
Text dö / Foto privat
29. Januar 2015
Jahresfeier des Musikverein Eintracht Lehrensteinsfeld
Grandioses Können bei allen Kapellen
Am letzten Samstag hatte der
Lehrensteinsfelder Musikverein
Eintracht zu seiner Jahresfeier geladen. Vor einer voll besetzten Gemeindehalle sollten alle Kapellen
des Vereins ihr Können darbieten. Und
schon die Anfängerkapelle unter der
musikalischen Leitung von Andreas
Flad bewies, dass in
diesem Verein die
Messlatte hoch liegt.
Die Jungmusiker gaben vier Stücke zum
Besten: Marcia, Mini
Dance, Happy Feeling und Friends. Obwohl die Aufregung einigen
Künstlern anzusehen war, spielten sie ihre Vorführung bravourös
und fehlerfrei. Nach diesem gelungenen Auftakt kündigte der
Moderator des Abends, MV Vorstandsmitglied Klaus Föll, die
nächste Darbietung an: Die Jugendkapelle unter der Leitung
von Helen Volz. Wer diese Kapelle
noch nicht kannte, sollte eine
Überraschung erleben. Schon der
erste Titel „Into A Raging River“
hatte so gar nichts mit der traditionellen Blasmusik gemein. Die
atmosphärische Melodie mit
durchaus anspruchsvollen Einsätzen ist eher der Filmmusik eines
Hollywoodblockbusters zuzuordnen. Es folgten „Who’s That Maskes Man“ aus dem Phantom der
Oper und zum Abschluss „Putting
On The Ritz“. Hier haben sich Leonie Büttner mit einem Querflötensolo und Moritz Link mit einem genialen Saxophonsolo besonders hervorgetan. Das begeisterte Publikum wollte die Jugendkapelle zunächst gar nicht
gehen lassen und forderte lautstark eine Zugabe. An dieser Stelle übernahm Dirigentin Helen
Volz das Mikro mit den Worten:
„Unser Ansager findet seine Ansage nicht, deswegen einige Worte
von mir.“ Und zum größten Bedauern aller verkündete sie ihren
Rücktritt von der Kapellenleitung,
da sie mit der Beendigung ihres
Studiums nicht mehr so viel Zeit
aufbringen könne. Als Saxophonistin in der aktiven Kapelle bleibt
sie dem Verein jedoch erhalten.
Andreas Flad wird die musikalische Leitung der mit bundesweiten Preisen ausgezeichneten Jugendkapelle in Zukunft übernehmen. Dann war es Zeit für den
Auftritt der aktiven Kapelle unter
der Leitung von Steffen Burkhardt. Auch hier gab es zunächst
keine Festzeltmusik, sondern einen Conga, den „Conga Del Fuego Nuevo“, gefolgt vom Samba
„Mas Que Nada.“ Das Stück „Ross
Roy“ nahm die Zuhörer mit nach
Australien, da es speziell für eine
Schule in Brisbane komponiert
worden war. Hier war Fery Weber
für die kurzweiligen Anmoderationen zuständig: Wer hätte gewusst, dass der bürgerliche Namen des legendären Queen-Sängers Freddy Mercury Farrockh
Bulsara lautete? Und so verabschiedete sich die aktive Kapelle
mit einem Queen Medley vom
Publikum. Als Zugabe gab’s dann
doch noch die traditionelle Blasmusik in Form einer Polka. Auf die
anschließenden Ehrungen der
Vereinsmitglieder folgte noch ein
kurzweiliges Theaterstück mit
Norbert Weber in der Hauptrolle
als strafversetzter Polizist. An der
Sektbar konnte das begeisterte
Publikum einen Abend der Musik
auf höchstem Niveau gemütlich
ausklingen lassen.
F/T: Tans
Natur, garten & tier
Ausflug-Tipps
– ANZEIGE –
29. Januar 2015
Sonntag, 1. Februar 2015
An Lichtmess nach Lichtenstern
Löwensteiner Bergtour: Eine meditative Lichtmesswanderung mit
Naturparkführerin Sabine Rücker auf der Suche nach den ersten Frühlingsanzeichen. Über Lumpenloch und Wohlfahrtsberg geht es zum
ehemaligen Zisterzienserinnen-Kloster Lichtenstern. Wo der Name
„Lichtenstern“ herkommt erfahren die Teilnehmer bei einer kleinen
Führung. Unterwegs wärmt ein heißer Tee die kalten Glieder. Die Tour
dauert ca. 3 Stunden und kostet 7,50 €/Person, inkl. Getränk. Der
Treffpunkt für die 5-6 Kilometer lange Strecke ist in Löwenstein, B 39
Richtung Hirrweiler, Parkplatz unterhalb Aussichtsplatte um 14 Uhr.
Weitere Informationen unter:
www.sabine-ruecker.de; ruecker@die-naturparkfuehrer.de









Wir suchen im Kundenauftrag Wohnungen, Häuser,
Gewerbeobjekte, Baugrundstücke ◊ Kauf ◊ Miete ◊ Pacht
KASTELL Immobilien GmbH
74182 Obersulm
Sülzbacher Weg 57  0 71 34 - 919 95 37
.
Von DI 05.02. bis SO 15.02.2015 geöffnet!
Kraftfahrer CE für Tagestouren
ab Spedition Heilbronn und
Umgebung gesucht.
Bewerbung bitte telefonisch: 07134 8692
MI, SA, SO Hähnchenbrustfilet in Mandelhülle
MO Rinderleber
SA + SO hausgemachte Torten + Kuchen
Servicekraft wochentags von 10 - 18 Uhr
und Küchenhilfe auf 450-€-Basis gesucht!
Carola Körner · Hofäcker 3
74189 Weinsberg-Wimmental · Tel. 07134 3340
Schwäbischer Albverein
Ortgruppe Affaltrach
Februarwanderung rund um Affaltrach
Zu unserer Februarwanderung am 01. Februar 2015 treffen wir uns um
13.30 Uhr an der Turnhalle Affaltrach und fahren zum Parkplatz am Zeilberg. Von dort wandern wir auf dem Steinbruchweg in den Wald.
Weiter geht es zum Gebiet Hirschberg-Tiergarten und Zeilrain.
Anschließend geht es durch die Weinberge wieder zurück zum Parkplatz. Eine Schlusseinkehr ist geplant. Der Albverein lädt Gäste und
Mitwanderer zu dieser schönen Wanderung herzlich ein. Mitfahrgelegenheit ist vorhanden. Wanderzeit 2 Std, Wanderstrecke 8 km.
Info: Hildegund Kiehl, Tel. 07130-6533; Christa Schumacher, Tel. 07130-8714
Weinberg zu verpachten oder zu verkaufen!
„Weißriesling“, 0,7 ha, Lage: Wolfsklinge,
maschinell bearbeitbar!
Tel. 07130 8992 ab 19:00 Uhr
Marga´s Wollestüble
Seit 1992
Ortsgruppe Sülzbach
Einladung zur Seniorenwanderung, 6. Februar 2015
Wir treffen uns um 10 Uhr in den Mühlwiesen in Sülzbach. Von dort
wandern wir zum Grantschener - Altenberg, wo wir bei hoffentlich guter Sicht einen schönen Ausblick zur Burg Weibertreu haben. Zurück
nach Sülzbach werden wir nach einer 2 Stunden Wanderung zum Abschluss in Frieder`s Weinstube erwartet. Jahreszeit gemäße Wanderkleidung und Schuhe sind zu empfehlen. Gäste sind immer willkommen.
Wir freuen uns auf schöne, gemeinsamen Stunden und eine große
Wanderschar. Eure Wanderführerinnen Ottilie Rudolf und Ruth Höpfer.
Info: 07134 / 4272
Hans-Schweiner-Gasse · 74189 Weinsberg · Tel. 07134 6734
Liebe Kunden!
Aus gesundheitlichen Gründen
bleibt das Wollestüble
ab 07.02.2015, 8 – 10 Wochen geschlossen!
Aber vorher fallen noch die Preise!!!
Öffnungszeiten: DO + FR von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr
Ortsgruppe Willsbach
Gemeinsame Fahrt zum Landesfest
Das Landesfest findet am Wochenende 09./10. Mai 2015 in Sigmaringen statt. Die Wanderfreunde vor Ort freuen sich natürlich wenn eine
große Wanderschar aus dem gesamten Vereinsgebiet teilnimmt.
Vom Heilbronner Gau wird für Sonntag 10. Mai eine Busfahrt angeboten. Beginn um 06.00 Uhr bei der Fa. Zügel in Wüstenrot; Zustiege (nach
Absprache) möglich entlang der B39 bis Heilbronn, Busbahnhof beim
Hauptbahnhof. Wir werden so rechtzeitig in Sigmaringen sein dass eine
Teilnahme an den geführten Wanderungen oder der Mitgliederversammlung möglich ist. Der Nachmittag lädt dann zum Bummeln durch
das Städtchen u. verweilen bei den Verpflegungsständen ein.
Fahrtkosten € 16/Person; Anmeldung bis spätesten 13. März bei Edith
Karthe, 07945/950239, bernhard.karthe@t-online.de; oder über den
OG-Vorsitzenden. Mindestteilnehmerzahl 30 Pers.
MERCEDES
und •VOLKSWAGEN
MERCEDES
VW • AUDI
MERCEDES-QUALITÄT
zu
anderen
Preisen!
zu etwas
etwas
anderen
Preisen!
WERKS-, JAHRES- UND GEPFLEGTE
GEBRAUCHTWAGEN
24 Std. Besichtigungsmöglichkeit!
Automobile
TÜV + Serviceleistungen
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
KÜFFNER AUTOMOBILE
74626 Schwabbach . Maybachstr. 25
Tel. 07946 / 7021 . Fax 07946 / 7000
www.kueffner-automobile.de
Sulmtal●de
23
Natur, garten & tier
29. Januar 2015
Malermeister zuverlässig und preiswert!
Handy 0178 7692690
Weinberg, 40 ar, in Löwenstein
günstig zu verpachten,
auch eine Bewirtschaftung gegen Lohn
ist möglich.
Ulrich Stettner, 07130 8846
Übernehme Entrümpelung /
Haushaltsauflösungen
(verwertbares wird angerechnet)
Tel. 0173 8044451 · Herr Albert
W in te rg är te n
en
luminium
B es ch at tu n g
Holz mit A
minium M ar ki se n
Sc h au fe n st er
an la g en
-
Hofmann Metallbau GmbH
74629 Pfedelbach · Hohenlohe-Allee 12
Tel. 0 79 41/ 3 61 29 · Fax 0 79 41/ 6 12 55
Schwäbischer Albverein
Ortsgruppe Weinsberg
Zu einer Vollmondwanderung mit Fackeln laden wir auf Mittwoch,
4. Februar, ein. Der Vollmond war schon immer ein Begleiter durch die
Monate und Jahreszeiten, kurz durch das ganze Jahr. Besonders reizvoll
ist der Vollmond in den Wintermonaten, insbesondere im Februar. In
unseren Breiten fällt der meiste Schnee während dieser Jahreszeit, in der
alte Kulturen häufig unter Hunger litten. Längst vergessen sind die Bezeichnungen für den Februar-Vollmond, nämlich „Wolfsmond“, „Schneemond“ oder „Hungermond“.
Treffpunkt ist das Albvereinshaus um 19 Uhr.
Wir gehen in etwa 45 Minuten zum Hüttberg, mit wunderschöner Aussicht auf Weinsberg. Dort gibt es zur Stärkung Glühwein. Die Fackeln
stehen für einen kleinen Obulus zur Verfügung. Empfehlung: stabiles
Schuhwerk und für den Heimweg eine Taschenlampe. Gäste sind herzlich willkommen. Insbesondere für Kinder wird die Fackelwanderung
bestimmt zum großen Erlebnis. Die Wanderung endet am Sportheim
zur Schlusseinkehr oder beim Parkplatz Albvereinshaus. Zur besseren
Planung (Fackeln, Glühwein) würden wir uns über eine Anmeldung bis
Freitag, 30. Januar freuen. Anmeldungen per E-Mail: uwegrobshaeuser@
gmx.de oder täglich unter Rufnummer Tel. 2721 - Hallmann (kein Anrufbeantworter) Wanderführer: Prof. Dr. Uwe Grobshäuser
24
Sulmtal●de
Wann? Donnerstag 05.02.2015
Abfahrt: 13:30 Uhr mit PKW-Fahrgemeinschaften
zum Parkplatz bei der Gaststätte „Ungers Mühle, Weiler
Wo?
Parkplatz der Georg-Kropp-Halle Wüstenrot
Was?
Halbtageswanderung
Wohin? Rundwanderung Breitenauer See
WF: Roland Sturm 10 km ~ 2,5 Std.
Abschluss: „Ungers Mühle“, Weiler
Info:
Helga + Klaus Riek, Tel.07130/401761,
mail helga@riek-schmellenhof.de
Auf ihre Teilnahme freuen sich der Kultur- und Tourismusverein
und die Wanderführer der „Donnerstags“ – Wandergruppe Wüstenrot
NaturFreunde-Angebote für jedermann
ium
mit Alumin
aus Holz
off
st
st
n
u
-K
Aluminium
Aluminium
„Donnerstags“-Wandergruppe Wüstenrot
NaturFreunde Heilbronn-Franken
A u s u n s e re m
r
e
t
s
n
Fe
P ro g ra m m :
Haustüren
Vordächer
Alu
Ehem. Tupperware-Berater
macht Restverkauf
zu Sonderpreisen!
Tel. 0157 74355708
Wandern in den Löwensteiner Bergen am Sonntag 1. Februar
Mit der Stadtbahn wird nach Eschenau gefahren. Von dort führt die
Wanderroute über Paradies, Zigeunerfohrle, Friedrichshof, Reisach, Löwenstein, Rittelhof und Breitenauer See nach Affaltrach. Gehzeit etwa
4,5 Stunden, 18 km, mit Rucksackvesper und Mittagseinkehr. Treffpunkt
8 Uhr in Heilbronn vor Hauptbahnhof. Info unter Telefon 07131/6441427.
Mobil in und um Heilbronn am Dienstag 3. Februar
Der öffentliche Nahverkehr in und um Heilbronn heute und morgen ist
das Thema dieses Informationsabends. Referenten sind Alexander Habermeier, Umweltreferent der NaturFreunde Baden-Württemberg und
Stadtrat in Heilbronn, sowie Gerhard Groß vom Nahverkehrsverbund
HNV. Dabei gibt es die Möglichkeit, über die Zukunft des öffentlichen
Nahverkehrs als auch über Verbesserungsvorschläge zu diskutieren.
Beginn ist um 19 Uhr im SKG-Heim in Böckingen Viehweide. Anfahrt mit
dem Stadtbus der Linien 1 und 5 bis Haltestellen Seestraße. Eintritt frei.
Info unter Telefon 07133/3958.
Steinknickle – ein Kleinod bei Neuhütten
Das „Steinknickle“ wurde als eines der ersten Naturfreundehäuser 1913
erbaut und inzwischen mehrmals erweitert und renoviert. Das Haus
steht in den Löwensteiner Bergen bei Wüstenrot-Neuhütten mitten im
Wald. Mitglieder und Freunde der Ortsgruppe bewirtschaften das Haus
ehrenamtlich. Es ist Regel ganzjährig an den Wochenenden und auf
Anfrage unter der Woche geöffnet. Für den Aussichtsturm ist der Schlüssel im Haus zu bekommen. Nähere Infos sind auch unter www.nfhn.de
zu finden. (nh)
Verein der Gartenfreunde Affaltrach e.V.
Liebe Mitglieder,
bitte denkt an folgende Termine, die in der Gaststätte Meisenberg stattfinden Jahreshauptversammlung am 01. Februar um 18.00 Uhr
Gartenschwätz am 04. Februar um 18.30 Uhr
Vielen Dank für Euer Kommen. Eure Vorstandschaft
Verein der Gartenfreunde Willsbach e.V.
Schnittunterweisung in Hausgärten
Am Mittwoch den 04.02.2015 findet unser jährlicher Schnittkurs statt.
Herr Geist zeigt uns anhand verschiedener Schnitttechniken wie Bäume
und Sträucher fachgerecht geschnitten werden. Wir besuchen hierzu
verschiedene Gärten unserer Mitglieder in Willsbach.
Treffpunkt: Hofwiesenhalle Willsbach um 12.30 Uhr
Wir laden alle Mitglieder, Freunde und Interessierte herzlich dazu ein.
Sport & Freizeit
29. Januar 2015
Für unseren 2 - 3 Personenhaushalt in Obersulm suchen
wir eine zuverlässige Haushaltshilfe und Reinigungsfachkraft
1 - 2 mal wöchentlich nach Absprache.
Zuschriften bitte unter Chiffre 29.01.2015/1 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
FC Obersulm / SGM Sulmtal
C 2 - Junioren
Am 18.01. waren wir bei der SG Wüstenrot / Neuhütten beim Hallenturnier.
Trotz zahlreicher Torchancen kamen wir im ersten Spiel nur zu einem 0:0 gegen die SGM Zweiflingen. Gegen die SGM Waldenburg / Neuenstein verloren
wir durch ein Eigentor mit 0:1.Im dritten Spiel kassierten wir gegen den starken FSV Waiblingen eine deftige 0:6 Niederlage. Das letzte Gruppenspiel wurde gegen die SGM Weißbach durch 2 Tore von Fabrizio sicher mit 2:0 gewonnen. Ein besserer Torabschluss im ersten, ein Unentschieden im zweiten Spiel
und das Halbfinale wäre möglich gewesen.
Es spielten: Fabian Kübler (Tor), Kerem Arslan, Ben Doberstein, Fabrizio Di Toma
(2Tore), Erik Häfele, Max Zacharias, Luca Vogt, Jan Brumm
Am 24.01. fand das Hallenturnier beim FC Obersulm statt. Leider verloren wir
im ersten Spiel trotz starker Leistung gegen die SGM Ludwigsburg mit 1:2.Gegen die SGM Sulmtal 3 gingen wir dann ohne Gegenwehr mit 0:3 unter. Trotz
einer besseren Leistung wurde dann die letzte Partie gegen den späteren
Turniersieger, die SGM Abstatt mit 0:2 verloren .Hervorzuheben ist die starke
Leistung von Jan, der durch einige Paraden noch etliche Torchancen der Gegner zunichte gemacht hat.
Es spielten: Jan Hoheneder (Tor), Fabian Kübler, Fabrizio Di Toma, Noah Wendel
(1Tor), Benito Gratzel, Alex Bender, Lukas Leibham
D - Junioren
2. Platz beim Obersulmer Hallenmasters am 25.01.15
Vorrunde: FCO I - SV Sülzbach I
0:0
FCO I - SGM Willsbach / Lehrenst. I
9:1
FCO I - SV Heilbronn am Leinbach I
1:1
Halbfinale:FCO I - TSG Öhringen
1:0
Finale: FCO I - SGM Erl./ Binswangen
1:4
Es spielten: J. Gröger (TS), M. Haaf, P. Stöckicht, P. Stolze (2), S. Ulrich (3), M. Ilic
(3), J. Roth (4)
Vorrunde: FCO II - SV Sülzbach II
4:1
FCO II - SGM Erl./ Binswangen
1:5
FCO II - TSG Öhringen
2:3
Es spielten: K. Benaglio (TS), J. Schmidt, M. Pfaff, M. Hartmaier, M. Kienitz (1),
F. Forster (3), T. Fellger (3)
Nach dem Gewinn der
Hallenbezirksmeisterschaft am letzten Wochenende, war die Erwartungshaltung, das
eigene Hallenmasters zu
gewinnen, sehr groß!
Außerdem hatte man in
der Vergangenheit das
Turnier bereits schon
drei Mal gewonnen. Mit
zwei Mannschaften sind
wir angetreten. Das erste Team konnte mit Ausnahme des zweiten Vorrundenspiels gegen einen überforderten Gegner aus Willsbach/Lehrensteinsfeld zu
keiner Zeit an die guten Leistungen aus der Vorwoche anknüpfen. Im letzten
Vorrundenspiel gegen den SV Heilbronn wurde mit dem Ausgleichstreffer sogar das vorzeitige Ausscheiden verhindert! Im Halbfinale bezwangen die
Jungs nach einer kämpferisch guten Leistung Öhringen knapp mit 1:0 und
verloren anschließend das Finale gegen Erlenbach / Binswangen verdient mit
1:4! Das zweite Team erfreute die eigenen Zuschauer durch schöne Spielzüge
in der Vorrunde.
Gegen Sülzbach II gab es einen klaren 4:1 Sieg. Im zweiten Spiel war man
durch das Fehlen von Tom geschwächt und verlor nach einer 1:0 Führung
durch Finn etwas zu hoch diese Begegnung. Im letzten Spiel der Vorrunde
gegen Öhringen hielten die Jungs prima dagegen aber am Ende verbuchte
man eine knappe 2:3 Niederlage und das Ausscheiden war damit besiegelt.
Metzgerei
Imbiss und
Partyservice
Haller Straße 7
74248 Ellhofen
✆ 07134 4885
Reinhart
Wochenendangebot von DO 29.01. bis MO 02.02.2015
Schweinerücken oder Steak
Schweinegulasch
100 g
vom Hällischen Landschwein
100 g
Fleischwurst
Bierwurst
Bratwurst im Geleemantel
100 g
100 g
100 g
Schminkabend
„Frühlingserwachen“
-,88 e
-,92 e
-,82 e
1,02 e
1,02 e
Ko s m e t i k s t u d i o
Bella Toskana
im Flair Hotel Landgasthof Roger
- Schminktipps vom Profi mit Sekt und guter Laune
Am Mittwoch, 04.03.2015 um 18.30 Uhr
10 € pro Person, max. 8 Teilnehmer
Nur mit vorheriger Anmeldung!
Silke Beck & Team freuen sich auf Sie!
Heiligenfeld 56 · Löwenstein-Hößlinsülz · Tel. 0 71 30/2 33 87 · www.bellatoskana.com
Hundesitter(in) gesucht! Stundenweise! in Sülzbach
Suche für meine 12jährige, mittelgroße (30 kg), wohl erzogene
Hündin eine nette, tierliebe Person, die bei Wind und Wetter
gerne an die frische Luft geht. MO - DO zw. 11:00 u. 12:30 Uhr
ca. 1/2 Stunde. Ab und zu wäre ein Einsatz
am Wochenende erforderlich.
Freue mich auf Ihren Anruf: 0172 92 30 559
Seit
ren
20 Jah lität
ua
gute Q
Hier
kocht d
er
Chef!
Mittagsbuffet 6,90 e p. P.
MO – SA von 12:00 bis 14:00 Uhr
Öffnungszeiten:
von MO - SO von 11.30 - 14.30 Uhr
MO, MI - SO von 17.30 - 23.00 Uhr,
Dienstagmittag geöffnet, Dienstagabend geschlossen!
Hauptstraße 20 • 74189 Weinsberg
Tel. 07134 6469 • Fax 07134 915324
www.restaurant-jade.de
Sulmtal●de
25
Sport & Freizeit
Modellbahnfreunde Obersulm e.V.
Monatstreff
Der Monatstreff im Februar findet am Freitag, den 06. Februar 2015 um 20.00
Uhr im Dachgeschoss des Bahnhofs in Willsbach statt. Alle Vereinsmitglieder
sind recht herzlich eingeladen. Natürlich sind auch Interessierte herzlich willkommen. Der Vorstand bittet um zahlreiche Teilnahme.
Im Weiteren findet jeden Dienstag und Donnerstag ab ca. 19.00 Uhr ein Bastel-/Bauabend im Dachgeschoss des alten Bahnhofs in Obersulm-Willsbach
statt. Alle Mitglieder und Interessierte sind hierzu recht herzlich eingeladen. Eure Modellbahnfreunde Sulmtal
Tanzkreis Obersulm e. V.
Let´s Dance
heißt es auch wieder 2015. Seien Sie Ihrer Zeit voraus und melden Sie sich für
den Grundkurs für Paare an. Beginn: 22.02.2015 17.00 - 18.00 Uhr
Für alle Singles startet ein Anfängerkurs Linedance.
Beginn: 22.02.2015 18.00-19.00 Uhr
Info und Anmeldung: Meta M. Keim gkeim86387@aol.com/0172-5726353
http://www.tanzkreisobersulm.de.to
Nordic Walking Treff
Wir sind ein beitragsfreier Nordic Walking Treff, bei dem alle Nordic-Walker und
die, die es werden wollen, herzlich willkommen sind. Wir treffen uns jeden
Sonntag um 10:00 am Gesundheitshaus Sulmtal (gegenüber der Alten Kelter)
in Eichelberg. Lassen Sie uns zusammen walken, wohlfühlen und dabei noch
ohne Anstrengung unsere Gesundheit verbessern und erhalten. Hierzu bieten
der Wald, der See und die Berge alle Möglichkeiten der Erholung und Entspannung. Für weitere Informationen unter der Telefonnummer: 07130 9543
Sportfreunde Affaltrach
Abteilung Turnen
NEU – Step-Kurs für Anfänger
Am Freitag, 6. Februar 2015, beginnt ein Step-Kurs für Anfänger von 17.45 bis
18.45 Uhr im Gymnastikraum des SportCentrums in Affaltrach.
Der Kurs findet 10mal statt. Da die Anzahl der Teilnehmer durch die Anzahl der
Step-Bretter in der Halle auf 10 begrenzt ist, ist eine Anmeldung für diesen
Kurs erforderlich. Bekannte und neue Gesichter sind herzlich willkommen.
Anmeldungen bitte unter 07130/9385-Ulrike Gödecke
Abteilung Badminton
Auch Bad Rappenau kein Stolperstein – Spfr. 1 holen weiteren 7:1-Sieg
Für das Abendspiel gegen Bad Rappenau 2 musste Kapitän Calvin Ebert erneut auf zwei Positionen umbauen. Für Eric Bisserier und Gert Kaiser rückten
Doppelspezialist Günther Ruoff und Steffen Hambach, der damit sein Debüt in
der 1. Mannschaft feierte, ins Team. Erneut gelang den Spfr. 1 ein Auftakt nach
Maß. Sowohl das 1. Herrendoppel mit Calvin Ebert und Steffen Hambach als
auch das 2. Herrendoppel mit Jürgen Seeber und Günther Ruoff setzten sich
ohne Satzverlust durch. Daijana Klooth und Marion Bauer wiederholten im
Damendoppel ihre Klasse-Vorstellung vom Nachmittag und erhöhten auf 3:0.
Somit konnte man selbstbewusst in die folgenden Einzelspiele gehen. Spielführer Calvin Ebert (1. HE) und der an diesem Tag sehr stark aufspielende Jürgen Seeber (2. HE) sorgten für die Punkte 4 und 5. Im 3. HE traf Steffen Hambach auf den starken Bad Rappenauer Youngster Schlichtmann. Nach verlorenem 1. Satz und Rückstand im 2. Satz konnte Steffen mit enormer Präsenz und
toller Physis nicht nur den 2. Satz noch umbiegen, sondern sich im 3. Satz auch
noch einen verdienten Sieg erspielen. Für Steffen, der einer der trainingsfleißigsten Affaltracher Spieler ist, war dies ein perfekter Einstand in der 1. Mannschaft. Im anschließenden Dameneinzel ließ die Affaltracher Nr. 1 Daijana
Klooth nichts anbrennen und holte in souveräner Manier den 7. Punkt zum
Zwischenstand von 7:0 für die Spfr. 1. Dass das abschließende Mixed knapp an
die Kraichgauer abgegeben werden musste, hatte nur noch statistischen Wert,
denn mit dem zweiten 7:1-Sieg an diesem Tag konnten die Spfr. ihr Punktekonto auf 17:5 ausbauen und damit gleichzeitig den Rückstand zum Tabellenzweiten auf nur noch einen Zähler verkürzen. Holger Glaser
Info: Ein Bericht zum Rückrunden-Auftakt der Spfr. 2 folgt in der nächsten
Ausgabe.
26
Sulmtal●de
29. Januar 2015
Sind Ihnen Ihre Bücher zu schade
zum Wegwerfen?
Kostenlose Annahme rund um die Uhr bei uns:
Wieslensdorfer Str. 23 in Obersulm-Eschenau
Tel. 07130 4032400 • www.abcBuch.de
Fulminanter Rückrunden-Auftakt für Spfr. 1 – 7:1-Sieg gegen Offenau
Am 24.01.2015 stand für die beiden aktiven Badminton-Teams der Spfr. Affaltrach der erste Spieltag im neuen Jahr 2015 an. Im 1. Spiel des Tages traf die 1.
MANNSCHAFT auf die TG Offenau 2. Trotz einiger Ausfälle – u. a. fehlten Topspieler Bene Busch sowie die beiden Stammspieler Stefan Litz und Martin Weis
– schafften es Teamkoordinatorin Denise Mezger und Mannschaftsführer Calvin Ebert, eine schlagkräftige Formation aufs Feld zu schicken. Prächtig harmonierten die beiden neu zusammengestellten Herrendoppel. Sowohl Eric Bisserier, der nach über einjähriger Verletzungspause ein starkes Comeback feierte,
und Jürgen Seeber (1. HD) als auch Calvin Ebert und Gert Kaiser (2. HD) siegten
souverän in zwei Sätzen. Als absolute „Bank“ präsentierten sich einmal mehr
Daijana Klooth und Marion Bauer bei ihrem deutlichen Sieg im Damendoppel.
Vor einer erfreulichen Zuschauerkulisse – ca. 20 Badminton-Fans hatten den
Weg in die RSO-Halle gefunden – nahmen die Spfr. 1 diesen Schwung mit in
die anschließenden Einzelspiele. Hier sicherten Calvin Ebert (1. HE), Jürgen
Seeber (2. HE) und Gert Kaiser (3. HE) mit glatten Siegen bereits frühzeitig den
Affaltracher Mannschaftserfolg. Vor dem abschließenden Mixed waren beim
Zwischenstand von 6:1 die Fronten bereits geklärt. Gegen das starke und eingespielte Mixed der Offenauer legten sich Marion Bauer und Eric Bisserier
nochmals tüchtig ins Zeug und konnten am Ende den letzten Punkt zum
7:1-Erfolg der Spfr. 1 eintüten. Nach diesem Bildbuchstart in die Rückrunde
konnte man zuversichtlich auf unmittelbar folgende Abendspiel gegen den TV
Bad Rappenau 2 blicken, aus dem man sich zwei weitere Punkte erhoffte.
Holger Glaser
Abteilung Tischtennis
Kreisliga
Meisterlich. Auch Gochsen konnte die Siegesserie der ersten Mannschaft nicht
unterbrechen. SPFR - TTC Gochsen 9:2 (Reinhold 2.5, T.Mulfinger, Huber,
Richter, Keim je 1.5, Feis 0.5)
Kreisklasse A
Schwere Zeiten. Auch im zweiten Spiel der Rückrunde blieb die Zweite chancenlos. NSU V - SPFR II 9:1 (F.Furtner 1)
Kreisklasse C
Sieg im Entscheidungsdoppel. Auch in der Rückrunde schafft es die Vierte, die
Gastgeber aus Löwenstein in die Knie zu zwingen. Dabei avancierte Mario
Seifert zum Matchwinner und blieb an diesem Spieltag unbesiegt.
SPFR IV - TSV Löwenstein II 9:7 (M.Seifert 3, Gunne, Vogt je 2, Schmid 0.5,
Schwarz 1.5)
Weitere Informationen unter: http://www.sportfreunde-affaltrach.de
Spvgg Eschenau
Abteilung Tischtennis
Herren 1
Niedernhall - Spvgg Eschenau 9:6
Buchenbach - Spvgg Eschenau 9:3
Doppelspieltag mit Doppeldebakel
Am Samstag waren wir zu Gast in Niedernhall. Nach einer desaströsen Doppelleistung lagen wir schnell mit 2:7 zurück. Dank des gut aufgelegten Nico
konnten wir uns noch einmal heran kämpfen, mussten uns letztendlich jedoch
mit 6:9 geschlagen geben. Am Sonntag zeigte sich nach einer winterlichen
Anreise in Buchenbach in den Doppel das gleiche Bild, sodass wir auch gegen
den Aufstiegsaspiranten mit 0:5 starteten. Die Siege von andre, Simon und
Johannes waren nicht mehr als Ergebniskosmetik und änderte letztendlich
nichts am klaren spielverlauf.
Nächstes Spiel:
Herren 1 - neckarweihingen am Sonntag den 8.2. um 10 Uhr in der gemeindehalle in Eschene. Zuschauer sind herzlich willkommen!
Sport & Freizeit
29. Januar 2015
Fantasie und Humor sind Trumpf
Buntes Programm mit Akrobatik, Musik, Tanz und
vielen Parodien begeistert bei der Jahresfeier der
Eschenauer Sportlerfamilie
Traumberuf gesucht - Mit viel Fantasie und noch mehr Humor setzten
die Abteilungen der Sportvereinigung Eschenau das Motto ihrer Jahresfeier 2015 in Szene. „Alle Abteilungen haben sich etwas einfallen
lassen, es freut mich,
dass die Halle heute so
voll ist“, begrüßt Axel Reimet, 1. Vorsitzender der
Sportvereinigung Eschenau am Samstagabend
über 300 Besucher in der
Turn- und Festhalle. Gewohnt kurzweilig führt
das Moderatoren-Duo Axel Reimet
und Sebastian Ziehm durch das Programm. Ihre Berufsträume und -albträume stellt die Leistungsturngruppe zum Programmauftakt in einer
spektakulären und schwungvollen
Turn- und Akrobatikshow vor. Als
Zirkusakrobaten zeigen sie perfektes
Seilspringen einzeln und in der
Gruppe, kombiniert mit anderen
Turnübungen. Beim Traumberuf „Turner“ staunen die Zuschauer über Rollen vor- und rückwärts, Flick-Flack,
Salti oder Hand- und Kopfstände.
Auch als Tänzer und Sportlehrer machen die Leistungsturner eine gute
Figur. „Die Kleinen sind klasse“, ist
Hermann Abel vom Nachwuchs der
Turngruppe begeistert. Ein ästhetisches Highlight ist der „Albtraum“
von Turnerin Madeleine Götz: Als
Schattenspiel hinter einer weißen
Leinwand gehen zahlreiche Turn-
übungen der Gruppe schief. Begeistert fordert das Publikum eine Zugabe. Was tun, wenn der Ehemann in
den Ruhestand geht? Beim lustigen
Kaffeekränzchen-Sketch im „Cafe Einerlei“ kommen Barbara Hasselbach,
Elsbeth Abel und Martha Laukhuf
vom Frauenturnen auf die Idee eine
Arbeitsvermittlungsagentur für rüstige Rentner zu gründen. Kein Auge
bleibt bei der tollen Parodie der Skigymnastik auf die Berufsrate-Sendung „Was bin ich“ trocken. Als rockender Stargast „Heino“ begeistert
Jürgen Koch „Jury“ und die Besucher.
Einen bunten Berufsmix vom Baggerfahrer über Babysitter bis zum
Astronauten setzen die Bogenschützen mit viel Musik fantasievoll bei
der „Arbeitsvermittlung“ im Arbeitsamt in Szene. „Atemlos“- stürmisch
klatscht die Eschenauer Sportlerfamilie bei Sebastian Ziehms Imitation
von Helene Fischers Hit voller Elan
mit. Mit ihrem Aerobic-Stepptanz-
Fliesen verlegen vom Fachmann
mit Installations-Arbeiten!
Handy 0178 7692690
Aktuelle
Immobilien
in Weinsberg und Umgebung
Häuser
Flash-Mob bringt Übungsleiterin Katrin Seibel den halben Saal in Bewegung. „Arbeitslos durch die Nacht“ Das Männerballett der Männergymnastik löst Begeisterungsstürme aus.
Für ihren tollen Auftritt in schwarzen
und weißen Unterhosen ernten die
neun Akteure tosenden Applaus und
viele Zugabe-Rufe. „Ein richtiges
Highlight“, schwärmt Heiner Bayer.
Wie Sparmaßnahmen durch eine
„Massenabfertigung“ im Altersheim
237.300 €
ZFH in ruhiger Wohnlage
Lehrensteinsfeld: Ca. 145 m² Wohnfl., 600 m² Grundst., Bauj. 1967,
großer Garten, Garage mit Grube, Stellpl., renovierungsbedürftig, sofort
verfügbar. Energie-Bedarfsausweis: 213,7 kWh/(m²a), Eff. Klasse G, Öl.
Objekt-Nr. 09148
Wohnungen
315.000 €
Hochwertig ausgestattetes 3-Zi.-Penthouse
Weinsberg: Ca. 129 m² Wohnfl., Bauj. 1985, EBK, Klima, Sauna, ca. 70 m²
rundum laufende Dachterrasse, freier Blick über das Weinsberger Tal, 2
TG-Stellpl., beste Lage. Energie-Verbrauchsausweis: 128 kWh/(m²a), Gas.
Objekt-Nr. 09061
229.000 €
3,5-Zi.-Maisonette-ETW für die kleine Familie!
Weinsberg: Ca. 91 m² Wohnfl., Bauj.1985, neue Holzterrasse mit
Gartenanteil, Balkon, hochwertige EBK, elektrische Markise, Kellerraum,
TG-Stellpl., komplett renoviert, sofort verfügbar. Energie-Verbrauchsausweis: 128 kWh/(m²a), Gas.
Objekt-Nr. 09221
Grundstücke
aussehen könnten, setzen die
Übungsleiter des Vereins auf Nachtöpfen köstlich in Szene. „Dass hier
alle wie in einer großen Familie mitmachen, finde ich klasse, deshalb bin
ich dabei“, sagt Übungsleiterin Jenny
Höpfer vom Mädchenturnen. Ein
Disco-Fox-Medley mit Melodien von
Wolfgang Petry alias Thorralf Ehrle
zum Abschluss des Programm bringt
den (halben) Saal zum Tanzen. Damit
ist auch die Saalwette für die Moderatoren verloren. Nun dürfen sich
Bewohner der Stiftung Lichtenstern
auf eine Eisspende von Axel Reimet
und Sebastian Ziehm freuen. „Ich bin
jedes Jahr da, die Geselligkeit und
die Stimmung finde ich hier immer
so schön“ sagt Melinda Glaser. „Es
macht mir wahnsinnig Spaß, weil
alle Abteilungen so wunderbar mitmachen und der Saal jedes Mal brechend voll ist“, genießt Vereinschef
Axel Reimet die Jahresfeiern trotz
der vielen Arbeit. Auch am Sonntagnachmittag war die Halle bei der
Jahresfeier der Vereinsjugend bis auf
den letzten Platz besetzt und die Besucher von den tollen Darbietungen
restlos begeistert.
F/T:dö
95.000 €
Sonniger Bauplatz in schöner Lage
Obersulm-Affaltrach: 560 m² Grundst., auf dem Grundstück befindet
sich ein Abrissgebäude.
Objekt-Nr. 08556
Ich bin Steffen Fabry,
Ihr Immobilienspezialist für das
Weinsberger Tal, Obersulm,
Wüstenrot und Umgebung.
Mit meinem 360°-Service betreue ich
Sie rund um das Thema Immobilien
und begleite Sie gerne von der
Besichtigung bis zum Notartermin und
darüber hinaus. Ich freue mich auf
Ihren Anruf: 07132 363-17049
360°-Service
Gut für die Region.
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
27
Sport & Freizeit
SV Sülzbach
Abteilung Fußball
C - Juniorinnen
Futsal-Meister (18.01.2015)
Nachdem vor einigen Jahren
unsere B-Mädels den Titel des
ersten Futsal-Meisters im Unterland errangen, machten es
ihnen jetzt unsere C-Mädels
nach. Gratulation! Erstmalig
wurde bei den C-Mädels die
HBM nach Futsal-Regen abgehalten, eine Sportart die nur auf dem ersten Blick dem Fußball entspricht. Mit
den neuen Gegebenheiten kamen unsere Mädels aber eigentlich ganz gut
zurecht, versäumten es jedoch ihre Überlegenheit in den ersten 2 Partien auf
die kleinen „Handball“-Tore in Treffer umzusetzen. Die Folge waren zwei Unentschieden und die Tatsache, dass uns jetzt nur noch Siege ins Halbfinale
hatten bringen können. Das schien unsere Mädels besonders anzuspornen,
denn nun ging es erst richtig los. Das 3. Spiel wurde klar gewonnen und im
letzten Vorrundenspiel siegte man letztlich auch hochverdient – wenn auch
knapp. Im Halbfinale und Finale boten unsere Mädels dann den Zuschauern
nochmals eine tolle Darbietung und ließen nichts, aber absolut gar nichts
mehr anbrennen. Vielen Dank unsere tollen Fans, sowie Lisa und Lea, die ihr
Team zu dieser Veranstaltung begleiteten.
Es spielten: Louisa Müller (TS), Isabella Lleshaj (4), Luisa Eckstein, Lisa Willhauk
(3), Melanie Strek, Marina Leiß, Marie Haaf (1), Cora Leiß (1)
E - Juniorinnen
Hallenturnier in Murrhardt (25.01.2015)
Mit sieben Mädchen fuhren wir früh morgens in das verschneite Murrhardt.
Dort warteten nur unbekannte Teams auf uns. Unsere größte Schwäche war
wieder mal die Torverwertung. Im ersten Spiel waren wir klar überlegen mit
vielen Torchancen. Unterrombach kam einmal vor unser Tor und erzielte den
Siegtreffer. Sowohl Kirchheim I, als auch Murrhardt I wären schlagbar gewesen, aber auch hier haperte es am Torabschluss. Gegen Rommelshausen hatten wir allerdings keine Chance, sie waren uns technisch und spielerisch
überlegen. Einen versöhnlichen Abschluss gab es im Platzierungsspiel gegen
Murrhardt II, dass wir klar mit 2:0 für uns entscheiden konnten. Jedes Mädchen
wurde bei diesem toll organisierten Turnier mit einer kleinen Figur belohnt.
Danke an Eltern und Fans, die uns so toll unterstützt haben.
Es spielten: Sofie Barbeck (TS Spiel1+2), Mailin Müller (TS Spiel 3-5), Hannah
Borchers, Marion Pfaff, Mira Wörner (3), Mia Radler, Emily Jakob
D 1 - Junioren – 25.01.2015
4. Platz beim Hallenturnier in Obersulm
Am Sonntagnachmittag im Obersulmer SportCentrum verschenkte man leider
eine bessere Platzierung in den letzten beiden Spielen. Mit einem Unentschieden gegen den FCO und je ein verdienter Sieg gegen die SV HN am L. und die
SGM Willsbach, sicherten wir uns den Gruppensieg. Im ½ Finale gegen Erlenbach führten wir bereits mit 2:0. Doch durch einen Freistoß, als die komplette
Mannschaft schlief, kam der Gegner wieder ins Spiel und erzielte auch noch
den Ausgleich. Im anschließenden Neunmeterschießen hatten wir dann nach
je 8 Schützen mit 4:5 das Nachsehen. Im Spiel um Platz 3, ein ähnliches Bild wie
zuvor. Nach einer 1:0 Führung und weiteren guten Möglichkeiten, verlor man
auch diese Partie mit 1:2. Auch hier war man bei zwei Standartsituationen
nicht wachsam genug und kassierte so zwei vermeidbare Gegentreffer. So
blieb uns der 4.Platz in der Endabrechnung.
Gruppenspiele:
SVS I : FC Obersulm
0:0
SVS I : SV Heilbronn am Leinbach
4:0
SVS I : SGM Willsbach
4:1
½ Finale: SVS I : SGM Erlenbach
6:7 n.N.
Spiel um Platz 3: SVS I : TSG Öhringen
1:2
Es spielten: Jonas Kleiner (TS), Timon Ulrich, Gabriel Laba(3), Leon Heichele(6),
Pascal Martin(3), Rizza Alessandro(3), Lenny Willhauk
www.druckerei-frank.de
28
Sulmtal●de
29. Januar 2015
D 2 - Junioren
Hallenturnier am 25.01.2015 beim FC Obersulm
Das heutige Hallenturnier war sehr stark besetzt. Das erste Spiel haben wir gut
angefangen, wurden dann aber von den anderen Mannschaften überrollt.
Zudem fehlte in allen Spielen die notwendige Konzentration und der Biss, so
dass wir in allen Spielen unterlagen.
Jungs: Kopf hoch, es kommen hoffentlich bald wieder erfolgreichere Tage.
SVS II – FC Obersulm II
1:4
SVS II – TSG Öhringen
0:7
SVS II – SGM Erlenbach/Bins. 1:9
Es spielten: Sebastian Barco(TW), Tom Brumm, Fabian Schön(1), Fabian
Quendt, Marlin Lederer, Manuel Mennel, Timo Wirth(1), Justin Koch
E - Junioren
Hallenmasters beim FCO
Am Sonntag waren wir zu Gast beim FCO. Im ersten Spiel trafen wir auf Öhringen. Wir standen zuerst sicher in der Abwehr und konterten den Gegner aus.
Eine Chance nutze Leo zum 1:0. Danach ließen wir dem Gegner zu viel Platz.
Der nutzte den geschickt aus und schlug uns am Ende mit 4:1. Gegen Ellhofen
wollten wir das besser machen und wurden nach einem langen Ball kalt erwischt. Als es nach einem Missverständnis kurz danach 2:0 stand, klappte bei
uns nicht mehr viel. Unsere Angriffe blieben leider erfolglos und dann kam mit
mehreren Pfostentreffern auch noch Pech dazu. Im letzten Spiel gegen Willsbach gingen wir durch einen glücklichen Treffer von Flo in Führung. Der direkte Ausgleich konnte uns nicht stoppen. Jeder kämpfte und rannte für die
Mannschaft. Dadurch ergaben sich die Freiräume für weitere Chancen. Simon
und Joni verwandelten noch 2 davon zum Endstand von 3:1.
Es spielten: Max (TS), Simon(1), Kerim, Markus, Flo(1), Leo(1), Joni(1)
E II - Junioren
Hallenturnier am 24.01.2015 in Affaltrach
SV Sülzbach II - FC Obersulm II
0:1
SV Sülzbach II - SV Heilbronn am Leinbach
1:3
SV Sülzbach II - TSV Neuenstadt
0:5
Heute traten wir mit unserer neu formierten Truppe beim FC Obersulm an.
Im ersten Spiel gegen den FCO konnten wir das Spiel lange offen gestalten,
der Gegentreffer fiel äußerst unglücklich. Gegen die Heilbronner zeigten wir
unser bestes Spiel am heutigen Tag. Die Jungs spielten mutig nach vorne und
Luca erzielte nicht unverdient den Führungstreffer. Leider konnten wir die
Führung nicht lange halten. Beim Stand von 1:2 hatte Luca nochmals eine
große Chance zum Ausgleich, da wäre sogar ein Punkt möglich gewesen. Den
dritten Gegentreffer bekamen wir dann kurz vor Schluss. In der letzten Begegnung gegen die spielstarken Neuenstädter waren wir chancenlos und der eine oder andere Spieler auch kräftemäßig etwas am Ende. Auch wenn die Ergebnisse etwas anderes sagen, waren wir heute sehr zufrieden mit der Leistung aller eingesetzten Spieler. Sehr stark waren heute Max im Tor und Nathanael, der für seinen ersten Einsatz schon sehr umsichtig und abgeklärt agierte.
Weiter so Jungs, dann stimmen auch irgendwann die Ergebnisse!
Es spielten: Max van Doorn (TW), Luca Wendel (1), Adrian Stehle, Nathanael,
Emre Dede, Jan Märker, Noah Heinrich
TSV Willsbach
Abteilung Handball
Einladung zur Mitgliederversammlung
am Dienstag, 10.02.2015 um 19:30 Uhr in der Seequelle in Obersulm-Weiler.
Tagesordnungspunkt: Neustrukturierung der Handballabteilung
Abteilungsversammlung
Die alljährliche Abteilungsversammlung findet Ende April statt. Ort, Datum
und Uhrzeit werden dann noch rechtzeitig bekannt gegeben.
Abteilung Leichtathletik
Vier Nachwuchsathleten unter den Top Ten
In der Kreisbestenliste 2014 sind sieben Leistungen unserer Jüngsten aufgenommen. Sie platzierten sich im Lauf, Weitsprung, Schlagball und 3-Kampf
unter die besten Zehn. Johann Sowa Schüler M 9: 50 m Lauf 5. Platz 8,34 s.
Leon Lorenz Schüler M 9: Weitsprung 8. Platz 3,23 m, Schlagball 4. Platz 30,50
m. Tim Weber Schüler M 9: Weitsprung 10. Platz 3,16 m, 3-Kampf: 50 m-Weitsprung- Schlagball 7. Platz (9,05-3,26-25,00). Alina Huttenlauch Jugend W 12:
75 m Lauf 5. Platz 11,41 s, Weitsprung 5. Platz 4,20 m.
Sport & Freizeit
29. Januar 2015
Abteilung Volleyball
1. Herrenmannschaft Bezirksliga Nord
TSV Ötisheim- TSV Willsbach I 3:1
Auch am zweiten Spieltag der Rückrunde gelang es der ersten Herrenmannschaft wichtige drei Punkte gegen den Gastgeber TSV Ötisheim einzusacken.
Während im ersten Satz noch eine dauerhaft konzentrierte Leistung beim TSV
Willsbach zu sehen war, ließ diese im zweiten Satz bei einer recht deutlichen
Führung nach. Dies führte dazu, dass der Satz mit 25:27 an den Gastgeber
verloren ging. Im dritten und vierten Satz konnte die Sicherheit beim TSV Willsbach jedoch zurückgewonnen werden und die Sätze wurden sicher mit 25:20
und 25:14 gewonnen. Es spielten: J. Bochnia, M. Rudolf, F. Ullenbruch, A. Wild,
S. Olbrich, L. Traub, M. Fabritius, M. Bührdel, K. Schaubs und M. Fischer.
1. Damenmannschaft Landesliga
TSV – TSV Schmiden 3:2
TSV – TSV Kleinsachsenheim 3:0
Aufholjagd hat begonnen! Zum ersten Heimspieltag im neuen Jahr konnte
Trainer Marco Mariano endlich wieder mit der gesamten Mannschaft und dem
Neuzugang Sandra Holte (Libera/Diagonal) auftrumpfen. Bis zum 14:14 war der
erste Durchlauf gegen Schmiden (Tabellenfünfter) sehr ausgeglichen. Dann
gelang es den Gästen sich immer weiter abzusetzen. Satzverlust für Willsbach
mit 18:25. Weiter ging es mit einer grandiosen Führung im zweiten Satz – leider
wurde diese gegen Ende aber wieder abgegeben (20:25). Deutlich stabiler lief
es in Satz 3. Ein permanenter 3-4-Punkte-Vorsprung brachte den Satzsieg
(25:20). Mit einer tollen Teamleistung konnte dann auch Satz vier (25:22) und
auch der Tiebreak (15:9) gewonnen werden. Diese Stimmung schwappte ins
Spiel gegen Kleinsachsenheim (Tabellenvierter) über. Gleich im ersten Satz
setzten die Willsbacher den Gegner so unter Druck, dass ein Spiel der Gäste im
Keim erstickt wurde (25:9). Etwas ausgeglichener ging es im zweiten und dritten Satz. Doch immer sicher, voller Elan und mit viel Spielwitz konnten die Damen 1 ein glattes und sehr souveränes 3:0 ergattern. Vielen Dank an die Fans für
die tolle Unterstützung! In zwei Wochen geht es zum Tabellensechsten nach
Bernhausen! Es spielten: N. Bermawi, M. Bochnia, S. Holte, T. Johnson, W. Krawzcyk, K. Lang, K. Seeger, K. Sadlowski, S. Stahl, S. Traub, F. Wild. Trainer: M. Mariano
Sportgaststätte Heinriet
in Unterheinriet zum 30.06.15 oder früher
zu verpachten.
Brauereifreie Gaststätte mit 70 Sitzplätzen
und großem Balkon, Nebenzimmer ist
abtrennbar, Sportplätze und Trainingshalle
in direkter Nähe.
Kontaktaufnahme
unter
07130/452186
oder per email unter mail@spvgg-heinriet.de
Anzeigenannahme
2. Damenmannschaft Kreisklasse B
Tel. 07130 461110
TSV Untereisesheim- TSV Willsbach II 3:0
Nach einem verpatzten Pokalspiel gegen einen Bezirksligagegner am Montag
machten wir uns am 24.01. auf den Weg nach Untereisesheim. Mit unserem
Neuzugang Franzi Michalsky die aus der Jugendmannschaft zu uns kam, waren wir personell gut ausgestattet. Ohne Trainer sah es aber schwierig für uns
aus, wir kamen nicht ins Spiel und Untereisesheim nutzte das aus. Unser
Spielaufbau ließ zu wünschen übrig. Teilweise konnten wir ein paar schöne
Angriffe ins gegnerische Feld platzieren, schafften es aber nicht genug Konstanz aufzubauen. Leider mussten wir das Spiel somit 3:0 nach Untereisesheim
geben. Es spielten: H. Ehmann, F. Michalsky, J. Rauchfuß, S. Rothfuß, L. Ruhland,
S. Ringwald, An. Specht, M. Weller, S. Zeltner
SV Siglingen - TSV
7:7
Unsere Damenmannschaft musste am frühen Sonntagmorgen in Siglingen
antreten. In dem über drei Stunden dauernden Spiel schenkten sich beide
Mannschaften keine Punkte. Ärgerlich ist, dass fünf Spiele im fünften Satz an
den Gegner gingen. Ein Sieg wäre definitiv möglich gewesen.
Jungen U18
SC Amorbach II - TSV
1:6
Nach einer super Vorrunde starten die Jungen U18 in der Rückrunde nun in der
höheren Leistungsklasse. Und auch hier schlagen sich die Jungs super und
gewinnen in Amorbach sehr deutlich.
Jungen U12
TSV - TG Böckingen 1890
3:6
Die jüngste Mannschaft konnte die Vorrunde sehr zufrieden im Tabellenmittelfeld abschließen. Nun gilt es, in der Rückrunde wieder Punkte und vor allem
Erfahrung zu sammeln. Gegen den Gast aus Böckingen konnte das Doppel
Rexhepi/Rieble sowie L. Reinig und L. Rieble im Einzel punkten.
Mädchen U18
TSV - TSV Meimsheim II
5:5, SC Ilsfeld - TSV
0:6
Für unsere Mädchenmannschaft begann bereits am 17.01. die Rückrunde mit
starken 5:5 gegen die Gäste aus Meimsheim. An diesem Wochenende konnte
die Mannschaft noch einen draufsetzen und gewann in Ilsfeld sehr deutlich
mit 6:0. Das bedeutet momentan Platz 2 in der Tabelle!
n
le
lia
Fi
Abteilung Tischtennis Ergebnisse vom 24. + 25.01.2015
Damen
Am Ordensschloß 4
74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 7939 · Fax 3722
Maybachstraße 27 • 74245 Löwenstein • Telefon 07130 453983
Hauptstraße 28 • 74248 Ellhofen • Telefon 07134 1384577
Email: Metzgerei-Hohl@t-online.de • Internet: www.Metzgerei-Hohl.de
Der Angebots-Tipp
Frische und Qualität ist unsere Spezialität!
Tolle Angebote und Ideen vom 26.01. - 31.01.15
Schweinekotelett „vom Stiel geschnitten“
Schweinebraten „vom Bug geschnitten“
Wurstspezialitäten aus der Wurstküche!
Gelbwurst „mit und ohne Petersilie“
Paprikafleischkäse „mit frischem Paprika“
Bierwurst „leicht geraucht“
Der Salat und Käse Tipp !!
Frischer Wurstsalat „immer frisch zubereitet“
Leerdammer „45% Fett i.Tr.“
100g
100g
-,69 
-,72 
-,89 
100g -,89 
100g -,89 
100g -,79 
100g 1,39 
100g
Wir empfehlen Ihnen frischen Reh- und Wildschweinbraten.
Sulmtal●de
29
Sport & Freizeit
QUALITÄT VOM FACHMANN.
BEI NEUBAU UND RENOVIERUNGEN
IM INNEN- UND AUSSENBEREICH.
SULMSTRASSE 21 74182 OBERSULM
TEL 07134 9180250 MOBIL 0171-341 09 05
hiltebrandt
fachbetrieb
für fliesen, mosaik und naturstein
TSV Willsbach
Abteilung Schach
Verbandsliga
Willsbach 1 setzt die Serie fort und gewinnt auch in Böblingen souverän mit
5:3. Langsam wird es unheimlich: Willsbach 1 spielt gerade in einen Rausch:
Nach schnellen Siegen von Bernd Hähnle und Ferdinand Lang konnten auch
Eugen Holzinger und Wolfgang Kolb Ihre Partien gewinnen. Remisen steuerten Christian Wolf und Frieder Wartlick bei. Mit diesem Sieg haben wir uns nun
auf Platz 3 vorgepirscht, was vor der Saison keiner für möglich gehalten hätte.
Die nächsten Spiele können wir nun gelassener angehen, die Abstände zwischen den Mannschaften sind immer noch eng, aber unsere Karten im Abstiegskampf sind super! Und das nächste Spiel ist gegen den Tabellenletzten
Sontheim 2.
A-Klasse
TG Forchtenberg 1 - TSV Willsbach 3
6:2
Unter die Räder kam leider heute unsere 3. Mannschaft beim Auswärtsspiel in
Forchtenberg. Außer halbe Punkte durch Rainer Wenz, Horst Heinl, Karlheinz
Tolksdorf und Walter Heinl gab es nichts zu erben.
Kreisjugendliga
Böckingen 1 - Willsbach 5 - 2,5 :1,5
Ohne den Jugendranglistenersten Fabian Pfaff und Vize-Bezirksmeister Nicolas Koch mussten wir das Spitzenspiel gegen die in Bestbesetzung angetretene 1. Jugendmannschaft von Böckingen bestreiten. Die nachgerückten Jugendspieler lieferten den Böckingern einen spannenden Kampf, herausragend
sicherlich der Sieg von Daniel Hähnle mit einem sehenswerten Turmmanöver.
Leider sollte dies der einzige Sieg für Willsbach bleiben, Thomas Förnzler am
Spitzenbrett steuerte wenigstens noch einen halben Punkt bei. Viel hat am
Ende nicht zu einer Überraschung gefehlt. Zumindest wissen wir nun, dass wir
nächste Saison zu den Top-Aufstiegsfavoriten gehören werden. Und das ist
doch bemerkenswert für unsere Jugendmannschaft, die zum ersten Mal in der
Liga antritt, nicht wahr?
Württ. Senioren-Mannschaftsmeisterschaft
TSV Willsbach- Balingen 3,5:0,5
Nach diesem Sieg in der 3. Runde stehen
wir auf dem 2. Tabellenplatz. Der Sieg ist
etwas zu hoch ausgefallen. Wolfgang Kolb
an Brett 1 remisierte. Ferdinand Lang,
Kamrouz Nadjafi und Rudolf Hohl siegten.
In der 4. Runde müssen wir beim haushohen Favoriten Stuttgart antreten.
Vereinsmeisterschaft:
A-Turnier: Bernd Hähnle - Rudolf Hohl 1:0
B-Turnier: Peter Mönig - Karl Weiss 0:1
Erwin Hörger - Fabian Pfaff 1:0
Vorschau: Spieltermine:
Sa. 07.02.2015 09:00 Uhr Kreisjugendliga, TSG Öhringen 1 - TSV Willsbach 5
So. 08.02.2015 09:00 Uhr Bezirksliga, SC Neckarsulm 2 - TSV Willsbach 2
So. 08.02.2015 10:00 Uhr Verbandsliga Nord,
TSV Willsbach 1 - SK Sontheim/Brenz 2
Vereinstermine:
Fr. 30.01.2015 ab 19:45 Uhr: Spielabend im Sportheim
Fr. 30.01.2015 ab 18:30 Uhr: Training und Spielpraxis Jugend
Fr. 06.03.2015 - 09.03.2015 Jugendfreizeit im Steinkniggle /
Anmeldung bei den Jugendleitern!
Weitere Details wie immer unter willsbach-schach.de
30
Sulmtal●de
29. Januar 2015
SG Willsbach/Lehrensteinsfeld
Das DFB-Mobil: Neues Schulungsangebot für Fußballvereine
Kindgerechtes Training - Qualifizierung - aktuelle Verbandsthemen
Einladung zur DFB-Mobil-Schulung
In Zusammenarbeit mit dem DFB bietet der Württembergische Fußballverband seit Mai 2009 ein neues Schulungsmodul an. Mit Hilfe der beiden DFBMobile, die dem Landesverband Württemberg zur Verfügung gestellt werden,
werden die Fußballvereine direkt vor Ort auf dem eigenen Vereinsgelände
besucht. Als mobile Serviceeinrichtung bietet das DFB-Mobil die Chance, direkt vor Ort, beim besuchten Verein, insbesondere durch die Durchführung
eines Demo-Trainings sowie durch gezielte Informationsweitergabe zu einer
höheren Qualifizierung der Vereinsjugend- trainerinnen und -jugendtrainer
beizutragen. Außerdem wird umfassend und aktuell über Themen des Deutschen Fußball-Bundes und des wfv informiert.
Das DFB-Mobil ist mit Trainings- und Präsentationsmaterial für die Vereinsberatung und Information ausgestattet. Zwei „Teamer“, qualifizierte Referenten
aus dem wfv-Trainerstab, beraten, betreuen, demonstrieren und schulen die
Teilnehmer. Das Programm des DFB-Mobils gliedert sich in zwei je 90-minütige
Themenblöcke. Im Rahmen eines Demo-Trainings werden den Jugendtrainern
aktuelle kindgerechte Trainingsmethoden vermittelt. Beim anschließenden
Vereinsabend im Clubheim werden im Dialog mit interessierten Vereinsmitarbeitern aktuelle Fragestellungen und Zukunftsthemen wie Kindgerechtes
Training, Qualifizierung oder aktuelle Verbandsthemen erörtert.
Zur Veranstaltung im Bezirk Unterland lädt der Verein TSV Lehrensteinsfeld in
Zusammenarbeit mit dem Württembergischen Fußballverband e.V. alle Trainerinnen und Trainer, Betreuer, Eltern und Fußballinteressierte recht herzlich ein.
Die Teilnahme ist kostenlos. Ort: TSV Lehrensteinsfeld Datum: Dienstag, den
03.02.2015 Beginn der Veranstaltung: 17:30 Uhr DFB-Mobil-Teamer: N.N
Bambini
Hallenturnier am 25.01.2015 in Untergruppenbach
Unsere Lehrensteinsfelder Bambini spielten ihr allererstes Hallenturnier im
Untergruppenbach. Gespielt wird bei den Bambini auch mit 3:3, mit fliegendem Torwart. Nach der starken Trainingsbeteiligung sind wir mit 2 Teams angereist. Die älteren Bambini mussten am Anfang gegen starke Pfedelbacher antreten und verloren leider deutlich mit 5:0, Silas, Mike und Niklas mussten aber
ohne Auswechselspieler durchspielen
und kämpften wacker gegen die körperlich überlegenen Gegner. Ab dem
2. Spiel half dann Leon im Tor aus.
Nach dem klaren 5:1 gegen Untergruppenbach kamen 2 packende und
enge Spiele. Gegen Beilstein reichte
es zu einem 3:1 Sieg, dagegen wurde
das Spiel gegen Aldingen 2:1 knapp
verloren.
Die jüngeren Bambini spielten in einer 6er Gruppe und hatten ein Spiel mehr.
Finia, Finn und Memet spielten ihr erstes Hallenturnier, Leon unterstützte sie,
da unser Moritz kurzfristig erkrankte. Im ersten Spiel gegen Beilstein, die im
Schnitt 2 Köpfe größer waren, setzte es eine hohe 5:1 Niederlage. Im besten
Spiel des Tages ging es hin und her, am Schluss gewannen unsere Bambini
verdient 7:5 gegen Ilsfeld. Gegen Löchgau hielten wir lange mit, am Ende gab
es aber eine 1:4 Niederlage. Danach mussten wir gegen die spielstarken Jungs
aus Stuttgart-Birkach eine deutliche 5:0 Niederlage einstecken. Im letzten Spiel
gegen den sehr robusten Türkspor Neckarsulm hielten wir lange mit, am Ende
ging die Kraft etwas aus und wir verloren 1:3.
Es zeigt sich, dass es einige Mannschaften gibt, die unseren Bambini überlegen
sind. Aber dies war egal, denn es ist jeder zum Einsatz gekommen, hat viel
gespielt und Spaß am Fußball gehabt. Weiter so!
Eure Trainer Markus und Harald
Es spielten bei den „Großen“ (Tore): Silas (1), Mike (5), Nicklas (3), Leon
Es spielten bei den „Kleinen“ (Tore): Finnia, Finn, Memet, Leon (10)
Große
TSV Lehrensteinsfeld – TGV Pfedelbach
0:5
TSV Lehrensteinsfeld – TSV Untergruppenbach
5:1
TSV Lehrensteinsfeld – TGV Beilstein
3:1
TSV Lehrensteinsfeld – TV Aldingen
1:2
Kleine
TSV Lehrensteinsfeld – TGV Beilstein
1:5
TSV Lehrensteinsfeld – SC Ilsfeld
7:5
TSV Lehrensteinsfeld – SV Löchgau
1:4
TSV Lehrensteinsfeld – TSV Birkach
0:5
TSV Lehrensteinsfeld – Türkspor Neckarsulm
1:3
Sport & Freizeit
29. Januar 2015
Jugendfußball
Bericht vom Hallenturnier - Wüstenrot/Neuhütten - am 17.01.2015
Am Samstagnachmittag waren wir zu Gast beim A-Jugend Hallenturnier in
Neuhütten. Zwei von drei Gruppenspielen gewannen wir dominant mit drei
Toren Abstand. Im Gruppenspiel gegen den starken Gastgeber kamen wir auf
Grund von Nachlässigkeiten 1:4 unter die Räder. Im Halbfinale machten wir
uns das Leben durch eigene Fehler in der Defensive und Offensive selber
schwer und verloren knapp mit 2:3. Im Spiel um Platz 3 trafen wir erneut auf
die Gastgeber und lieferten uns diesmal einen Fight auf Augenhöhe. Das Spiel
wurde erst im Strafstoßschießen, leider zugunsten der Gegner, entschieden.
Unser Team präsentierte sich heute größtenteils sehr gut, zeigte Siegeswille,
Leidenschaft und stellenweise schönen Fußball. Ein guter 4. Platz. Weiter so!
Die Tore erzielten: Marc Sosna (4), Daniel Langer (3), Gabriel Gomez-Gonzalez
(2), Marvin Manz (2), Leon Feller und Paul Blankenhorn
TSV Ellhofen
Abteilung Tischtennis
Aktive
SC Ilsfeld II - Herren I 9:3
Nachdem 2 Spieler der Stammmannschaft fehlten war klar, dass es schwer
würde in Ilsfeld zu punkten. Noch mehr, als es nach den Doppeln bereits 3:0
stand. Beim Stand von 7:3 hatten L. Stichler und M. Jooß lange Zeit die Nase
vorn und der Anschluss war möglich. Doch auch in diesen Spielen gingen die
knappen Sätze an Ilsfeld und die Niederlage im ersten Rückrunden-spiel war
besiegelt. Die Punkte holten: Müller 1, Stichler 1, Knatz 1.
SpVgg Oedheim – Damen II
8:2
TSV Michelbach/B. – Damen I 8:4
Vorschau Spieltermine:
Sa., 31.01.2015, 14:00 Uhr
Jugend U 18 II – TSV Meimsheim II
Jugend U 12 – TSV Brettach
15:00 Uhr
Jugend U 18 I – Spfr Affaltrach
17:30 Uhr
TTF Wüstenrot III – Herren IV
18:00 Uhr
TTC Gochsen – Herren I
18:30 Uhr
TSV Meimsheim II – Herren II
TSV Erlenbach III – Herren III
Anfängertraining
Jeden Donnerstag von 18 – bis 19 Uhr findet ein Anfängertraining für 7 –
10jährige Mädchen und Jungen statt. Gerne dürfen natürlich auch ältere Kinder das Training besuchen. Das Training wird von ausgebildeten C-Trainern
geleitet. Weitere und aktuelle Informationen findet jeder auf unserer neugestalteten Homepage unter www.tt-ellhofen.de.
TSV Lehrensteinsfeld
Abteilung Turnen
Einladung zur Abteilungsversammlung am Dienstag, den 10. Februar 2015 um
20°° Uhr im Sportheim des TSV.
Gemäß der Abteilungsordnung der Turnabteilung des TSV Lehrensteinsfeld
laden wir hiermit alle Mitglieder der Turnabteilung, sowie die Eltern der Kinder
der Turnabteilung, zur Abteilungsversammlung ein.
Tagesordnung:
-Bericht der Abteilungsleiterin, -Bericht der Abteilungskassiererin
-Bericht der Abteilungsschriftführerin
-Wahlen:
-stellv. Abteilungsleiter/in zum Vorschlag für die
-Jahreshauptversammlung
-Kassierer/in
-Schriftführer/in
-Turnwart/in
-Gerätewart/in
-Anträge
-Sonstiges
Anträge zur Abteilungsversammlung sind bei der Abteilungsleiterin bis spätestens 06.02.2015 einzureichen. Abteilungsleiterin Turnen: Andrea Heide,
Amselweg 1, 74251 Lehrensteinsfeld
Abteilung Volleyball
1. Mannschaft
Abschied vom Pokal Mit 3 Damen und 3 Herren traten wir in Ludwigsburg gegen die letztjährigen Fast-Aufsteiger aus der B-Klasse an. Von Beginn an lagen
wir durch Annahmefehler schnell zurück (7:2), kämpften aber tapfer weiter und
ließen den Punkteabstand auf zwei Zähler schmelzen. In einem mit vielen Angabefehlern geprägten Satz verloren wir dann doch denkbar knapp mit 23:25!
Recht Aktuell – ANZEIGE –
MAYERRECHTSANWALT
HÖCH&KOLLEGENRECHTSANWÄLTE
in Kooperation mit
Thilo Mayer 07134 / 13 86 190
Rechtsanwalt
Mitglied im AnwaltVerein
Marktplatz 1, 74182 Obersulm
www.rechtsanwalt-obersulm.de
Drohung mit Schufa-Eintrag ist unzulässig
Landgericht Darmstadt, Urteil vom 16.10.2014 AZ : 27 O 144/14
Sofern ein angeblicher Gläubiger „ letzte Mahnungen “ verschickt und
hierin mit einer Übermittlung der Daten an die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) droht ist dies unzulässig,
sofern die angebliche Forderung zuvor bestritten wurde. Das hat
nunmehr das Landgericht Darmstadt entschieden. Das Landgericht
hatte hierbei über folgenden Fall zu urteilen: Eine Firma verschickte an
angebliche Kunden Schreiben, die als „ Letzte Mahnung “ betitelt waren. Das Unternehmen machte mit den Schreiben Forderungen für
angebliche Serviceleistungen geltend. Unter anderem wurde mitgeteilt, dass „unbestrittene und fällige Forderungen an die Schufa gemeldet werden können “. Da diese Schreiben auch dann versandt
wurden, wenn die angebliche Forderung bereits zuvor vom Empfänger bestritten wurden, hielt die Verbraucherzentrale dies für unzulässig und klagte hiergegen. Das Landgericht Darmstadt sah dies ebenso
und gab der Verbraucherzentrale Recht. Das Androhen der Übermittlung an die Schufa sei dann unzulässig, wenn die Forderung zuvor
bestritten wurde, da dann dieses zuvor erfolgte Bestreiten ignoriert
werde. Nach § 28a Abs. 1 Nr. 4d BDSG ist eine Datenübermittlung nur
dann zulässig, wenn der Betroffene die Forderung zuvor nicht bestritten hat. Wenn gleichwohl ein Schreiben mit „ Letzte Mahnung “ betitelt wird und eine Übermittlung an die Schufa angedroht werde, entstehe der Eindruck, dass die zuvor vorgebrachten Einwendungen
rechtlich nicht relevant seien und der Anspruch gleichwohl bestehe.
mitgeteilt von Rechtsanwalt Thilo Mayer
www.rechtsanwalt-obersulm.de
Im zweiten Satz wollten wir alles besser machen! Doch der Wille blieb ohne
Erfolg. Mit weniger Angabefehlern, aber unseren Libero in der Annahme vermissend, verloren wir deutlich mit 15:25! Mit viel Stimmung und Einsatz erkämpften wir uns im dritten Satz die Führung mit 17:12. Doch der Annahmeteufel kam zurück und wir vergaben wichtige Chancen und verloren in einem
spannenden Finish mit 23:25! Leider hatten wir an diesem Abend nicht das
nötige Quäntchen Glück um Ludwigsburg zu schlagen. Damit kann die Konzentration nun voll auf die Runde gelegt werden. Hoffentlich dann wieder in
voller Besetzung!
Jugendtraining Am 27.01.2015 und am 03.02.2015 entfällt leider das Jugendtraining in Lehrensteinsfeld.
TSV Löwenstein
Abteilung Tischtennis
Ergebnisse: TTC Heilbronn - TSV Löwenstein 9:6
Überraschende Niederlage beim Tabellenfünften zum Rückrundenauftakt! Mit
einer völlig unnötigen Niederlage sind wir in die Rückrunde gestartet. Mit
Ausnahme unserer beiden Spitzenspieler erreichte kein Spieler Normalform.
Einige Spieler agierten, als hätten sie vor dem Spiel Schlaftabletten zu sich
genommen. Im mittleren und hinteren Paarkreuz konnte jeweils nur ein Punkt
erzielt werden und zu Beginn des Matches verspielte das 3er Doppel eine 2:0
Satzführung. Nach dem Günter Scholl und Sebastian Hago uns mit 3:2 in Führung brachten lief fast nichts mehr. Der Gegner, der sehr motiviert ins Spiel
ging, führte alsbald mit 6:3 und 8:5. Roland Vierkorn konnte zwar noch verkürzen. Aber das letzte Einzel entschieden die Heilbronner zum nicht unverdienten 9:6-Erfolg. Günter Scholl (2,5), Sebastian Hago (1,5), Roland Vierkorn und
Helmut Dorn je (1) konnten punkten. Nun kommt es am 7.2. zu Hause zum
Topspiel gegen den Tabellenzweiten aus Obereisesheim. Da geht es um wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft. Nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung können wir da bestehen und evtl. den in der Vorrunde erreichten 9:6-Sieg wiederholen.
Sulmtal●de
31
Sport & Freizeit
TSV Löwenstein
TSV Löwenstein II – Spfr Affaltrach IV 7:9
Da war mehr drin! Ersatzgeschwächt lieferten unsere Jungs im Derby gegen
Affaltrach wie erwartet einen spannenden Kampf. Leider wurden sie am Ende
nicht belohnt. Allein 4 Spiele wurden knapp im 5. Satz verloren. Auch von 4
Doppeln konnte nur eins gewonnen werden. Die Punkte holten: Heiko Hallner
(2), Hubert Baum und Chris Künzlen je (1,5) sowie Stephan Dagenbach und
Michael Neumann je (1).
Termine: Herren: Fr. 30.01.2015, 20 Uhr, TSV Löwenstein II – SpVgg Eschenau III
Fr. 30.01.2015, 20 Uhr, TSV Löwenstein – SC Amorbach II (Pokalachtelfinale)
Jugend: Sa. 31.01.2015, 13 Uhr, TSV Löwenstein – SpVgg Oedheim II
TSV Weinsberg
Abteilung Fußball
Bambini
Hallenspieltag in Untergruppenbach:
Am letzten Sonntag fand in Untergruppenbach für unsere Kleinsten der erste
Hallenspieltag dieses Jahr statt. Jedes
Team spielte dort mit 3 Feldspielern, so
dass wir mit 2 Mannschaften antraten.
Unsere Jungs schlugen sich tapfer, und
auch wenn am Ende die Kraft und die
Konzentration ein bisschen nachließ,
konnten bei insgesamt 10 Spielen immerhin 4 Siege, 1 Unentschieden und 5
Niederlagen erreicht werden. Für Weinsberg spielten: Nico, Laurin, Mohammed, Paul, Alexander, Ben und Phillipp. Macht weiter so! Euer Trainer Carsten
E - Juniorinnen
An diesem Wochenende stand das Hallenturnier in Weinsberg auf dem Programm. Das eigene Turnier ist für jede Spielerin etwas ganz besonderes, ein
Tag, an dem die Motivation kaum größer sein könnte. Und das bekam unser
heimisches Publikum auch in vollem Umfang zu spüren. Wir hatten zwei Teams
auf dem Feld, Team 1 mit unseren “alten Hasen“ und Team 2 mit unseren “neuen Hasen“. Was unsere Mädels uns heute zeigten, war erstklassig. Kämpferisch,
mit Teamgeist und unbändigem Siegeswillen fegten sie regelrecht über das
Feld und hielten die Gegner in Schacht. Ersatzgeschwächt schaffte es Team 1
trotzdem ins kleine Finale und belegte am Ende einen hervorragenden 4. Platz.
Und auch unsere “Kleinen“ schlugen sich sehr gut. Mädels, das war ganz große
Klasse und hat großen Spaß gemacht.
Vielen Dank an Gundelsheim für die tolle Spielgemeinschaft.
TSV - SG Gundelsheim 3:0
TSV - SC Ilsfeld 1:0
TSV - TSV Mühlhausen 2:0
TSV - TSV Dürrenzimmern 0:3
TSV - SpVgg Oedheim 0:2
TSV - TGV Dürrenzimmern 0:1
TSV - SpVgg Oedheim 0:6
TSV - TSG Backnang 0:5
TSV - TSV Talheim 0:4
TSV - SGM Leingarten 0:4
Es spielten: Laura Albrecht(TS), Emma Schurwonn(4), Paula Vicente-Lumpe(1),
Miri Weller, Laura Tentscher(1), Jula Buch, Shinthavi Kugavarathan, Annika
Tentscher, Mariella Hans, Heidi Schurwonn M.S.
Juniorinnen-Hallenturniere des TSV Weinsberg
am 24. / 25.01.15
Das letzte Wochenende stand beim TSV Weinsberg ganz im Zeichen von Mädchen- und Juniorinnenfußball und die Heimturniere unserer weiblichen Fußballjugend in der Weinsberger Weibertreuhalle wurden allesamt ein großer
Erfolg. Wir begannen am Samstagmorgen mit dem Turnier der D-Mädchen bei
dem wir, wie jeweils in den anderen Jugenden auch, mit 2 Teams an den Start
gingen. Unser gemischtes D2-Team aus E- und D-Mädchen zeigte dabei ebenso gute Leistungen, wie unsere D1, die sich einen starken 3.Platz erspielen
konnte. Ebenso erfolgreich war das Abschneiden der beiden Weinsberger
Teams am Nachmittag bei den B-Juniorinnen. Hier kamen beide Teams bis in
die Finalrunde, wobei sich unsere B1 dann ebenfalls mit einem tollen 3. Platz
belohnen konnte. Der Sonntag begann dann mit den C-Juniorinnen und wieder kamen wir mit unseren, bereits am Vortag aktiven C-Mädels bis in die
Endspiele und jetzt klappte es auch mit dem ersehnten, ganz großen Erfolg Turniersieg :-) Zum Abschluss des Turnierwochenendes griffen dann unsere
32
Sulmtal●de
29. Januar 2015
Kleinsten aktiv ins Geschehen ein und mit einem tollen 4. Platz unserer „Großen“ und einer bärenstarken Leistung unserer „Bambinis“ können wir mehr als
zufrieden sein. Vielen Dank an dieser Stelle an alle unsere Eltern für ihren tollen
Einsatz und an alle großen und kleinen Helfer im Vorder- und Hintergrund,
ohne die eine solche Veranstaltung nicht zustande kommen könnte.
Abteilung Handball
Württembergliga Nord
TSV Weinsberg enttäuscht beim Tabellenletzten
Überraschende 39:34 Niederlage gegen die HSG Fridingen-Mühlheim, das
Schlusslicht der Württembergliga Nord. Nur einmal ging Weinsberg im Auswärtsspiel am Samstagabend in Führung: Sven König markierte das 0:1 nach
eineinhalb Minuten. Dann spielte nur noch das Team aus dem Naturpark Obere Donau. „Es war ein enttäuschender Auftritt von uns, wir haben viele Dinge
vermissen lassen, um in dieser Liga eine erfolgreiche Abwehr zu spielen“, kritisiert Weinsbergs Coach Markus Kübler. Seine Mannschaft habe es versäumt,
von Anfang an Präsenz zu zeigen, und kämpferisch erfolgreich dagegen zu
halten, kritisiert der Trainer die Einstellung seines Teams. So habe man dem
Gegner nur noch hinterherlaufen können. „Ich glaube die Weinsberger Abwehr
ist im Bus geblieben“, tickerte ein mitgereister TSV Fan während des Spiels auf
WhatsApp und bestätigte damit die Analyse von Markus Kübler. Bis zur siebten
Minute geriet Weinsberg beim Stand von 6:3 mit drei Toren ins Hintertreffen.
Den Vorsprung konnte die HSG in Halbzeit eins teilweise bis auf fünf Tore ausbauen. 21:17 für das Heim-Team stand es beim Pausenpfiff. Das Weinsberger
Drama setzte sich auch in der 2. Halbzeit fort. Die HSG Fridingen-Mühlheim
baute mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Kampfkraft den Vorsprung
zeitweise auf acht Tore aus. „Dem hatten wir zu wenig entgegenzusetzen“, so
Markus Kübler. Den letzten Weinsberger Treffer markierte Kapitän Tim Landenberger in der 59. Minute mit einem Siebenmeter zum 37:34. Danach war Fridingen-Mühlheim bis zum Endstand von 39:34 noch zweimal erfolgreich. Positiv sieht Kübler einzig die Torausbeute seines Teams: Auswärts 34 Treffer zu
erzielen sei in Ordnung, 39 Tore zu bekommen nicht. Mit der Niederlage fällt
Weinsberg vom vierten auf den fünften Tabellenplatz zurück. „Wenn wir gegen
Weilstetten am kommenden Sonntag bestehen wollen, brauchen wir eine
deutliche Leistungssteigerung“, sagt Markus Kübler mit Blick auf das Heimspiel
am kommenden Sonntag in der Weibertreuhalle. Weinsberg: Fasano, Hirschmann (Tor), Salzer (2), Vollert (1), Auer, Nentwich (2), Beller (1), Henninger (3),
Blessing (1), Landenberger (12/9), Frank (6), König (3), Köder (2), Kroll (1) T: dö
Abteilung Tischtennis
Herren Bezirksliga Gr. 1
SpVgg Gröningen-Satteldorf II - TSV Weinsberg 9:5
Tolles Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Satteldorf. Nach den Eingangsdoppeln, in denen nur unser Einserdoppel Pit und Josh gewinnen konnten und
unsere zwei anderen Doppel knapp verloren, musste unserer vorderes Paarkreuz die Spielstärke der Satteldorfer anerkennen, die auch der Grund für den
guten zweiten Platz in der Bezirksklasse ist. Die Mitte war sehr gut aufgelegt
und zog mit zwei Einzelsiegen nach. Nachdem auch Walter Hagner, unser Ersatz und Künstler des unterschnittenen Balles, sein Spiel souverän gewann,
mag wohl der eine oder andere so ein bisschen an einen eventuellen Punktgewinn gehofft und gedacht haben, aber das Vordere Paarkreuz von Satteldorf
ist und war unüberwindbar, obwohl Josh und Volker alles versuchten. Einen
Zähler holte noch die Mitte und auch im hinteren Paarkreuz waren die Spiele
eng. Großes Lob auch an Florian Fraas der den an Position fünf spielenden
Routinier der Satteldorfer immer wieder in Schwierigkeiten brachte, aber leider das Spiel dann doch verlor. Eine knappe Niederlage, aus der wir auch optimistisch im Hinblick auf die kommende Spiele blicken.
Herren II Kreisliga
TSV Weinsberg II – SpVgg Oedheim II 2:9
Immerhin 2 Stunden etwas für die Gesundheit getan
Es ist Sonntagmorgen am 18. Januar. In aller Herrgottsfrühe treffen sich die
inzwischen wenig erfolgsverwöhnten Mannen der zweiten Mannschaft um
7:45 auf dem Parkplatz der Rossäckerhalle. Ein kleiner Teil dieser Kameraden
hatte bei der Ankunft an der Oedheimer Halle große Hoffnungen, im angrenzenden Hallenbad einen ‚Coffee to go‘ zu ergattern - doch endete diese Hoffnung in der ersten Niederlage des Tages. Der Bericht über das Spiel selbst ist
leider einmal mehr schnell erzählt: immerhin konnten Fraas/Hartlieb in einem
hochdramatischen Doppel den Entscheidungssatz mit 12:10 erkämpfen und
damit die Mannschaft auf einen 1:2 Zwischenstand heranbringen. In den Einzeln ist vor allem Florian Fraas zu erwähnen, welcher in der Schlacht der Material-Giganten dem Gegner mit einem klaren 3-Satz Sieg nicht den Hauch einer
Chance ließ. Beim 2:4 Zwischenstand war die Welt noch einigermaßen in Ordnung. Eine Stunde später jedoch nicht mehr: es konnte kein weiteres Einzel
mehr gewonnen werden. Mit 2:18 Punkten ist die Mannschaft nun klarer Anführer des Tabellenkellers und der größte Favorit für den Abstieg.
Sport & Freizeit
29. Januar 2015
LUST-Umzüge
Der freundliche Umzugservice
in Ihrer Region
und deutschlandweit
Tel. 0177 8642010
Sulmtal.de
„Ihr Partner
aus der Region!“
Willsbacher Straße 12
74182 Obersulm- Affaltrach
Tel. 07130 451545
www.la-belle.info
Öffnungszeiten: MO - FR 9.00 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 18.00 Uhr, SA 8.00 - 13.00 Uhr
Wer verschenkt an Bastler
Mofa, Moped, Motorgeräte aller Art?
Für Guterhaltenes auch Bezahlung.
Tel. 0173 8044451
TSV Weinsberg
Abteilung Leichtathletik
Sportabzeichenfeier am 06.02 2015
Die Feier zur Überreichung der Sportabzeichen 2014 findet am Freitag, 06.
Februar 2015, ab 19:00 Uhr im Stämmlesbrunnen statt! Selbstverständlich
sind Partner und Gäste herzlich eingeladen, damit auch ein unterhaltsamer
Rahmen für die Feier entsteht. Bitte an Sportfreunde weitersagen.
Sportfreunde Gellmersbach
Abteilung Turnen
Die Abteilung Turnen stellt sich vor:
Die Gruppe Step-Aerobic
Hallo! Wir sind die Mädels der Step-Aerobic-Gruppe von Gellmersbach!
Wir treffen uns jeden Montag in der Mehrzweckhalle Gellmersbach von 19.1520.30 Uhr, um gemeinsam Spaß zu haben und ins Schwitzen zu kommen. Wir
beginnen mit einer Runde Step Aerobic, dann folgt ein bunt gemischtes Krafttraining, mal auf der Matte oder mit dem Pezziball oder auch im Stand mit
Thera-Band etc. Wir freuen uns, wenn du noch dazu kommst! In einer großen
Gruppe macht es mehr Spaß!
Die Gruppe Gesundheitsgymnastik
Wir sind ein knappes Dutzend Frauen ab circa 50 Jahren, die Spaß an Bewegung haben. Mit rhythmischen Übungen zur Lockerung, Dehnung und Kräftigung der Muskulatur, zur Verbesserung der Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination halten wir uns in heiterer Atmosphäre fit. Natürlich fehlen auch
Entspannungsübungen nicht. Also ein abwechslungsreiches Programm mit
Wirbelsäulengymnastik, Herz-Kreislauftraining oder Zirkeltraining mit und
ohne Handgeräte. Wer neugierig geworden ist, darf gerne einmal unverbindlich bei uns schnuppern. Wir freuen uns auf neue Gesichter! Unsere Gymnastikstunde findet regelmäßig mittwochs von 19.30-20.30 Uhr in der Mehrzweckhalle statt.
Die Gruppe Energy-Dance
Komm mit in die Welt von Rhythmus, Bewegung und Gefühl…
Ganz einfach ohne Schrittkombis und 8er Takte zählen. Einfach kommen, spüren und dabei sein!
Man kann dem abwechslungsreichen Bewegungsablauf direkt und mühelos
folgen. Jeder kann mitmachen, unabhängig von Alter, Erfahrung und Kondition. Energy-Dance – Jeden Mittwoch von 20.30-21.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Gellmersbach.
Weiterer Hinweis: Der jährliche Abteilungsbeitrag der Frauen in Höhe von 25€
wird im Februar 2015 abgebucht. Eventuelle Kontenänderungen bitte ich telefonisch mitzuteilen. Martina Barthau Telefon: 07134-13143.
Schützenverein Gellmersbach e.V.
Einladung zur Generalversammlung
Am Samstag, den 7.2.2015 findet um 19.00 Uhr unsere diesjährige
Generalversammlung im Schützenheim statt.
Tagesordnung:
1.) Begrüßung durch den Vorsitzenden
2.) Totenehrung
3.) Bericht des Vorsitzenden
4.) Bericht des Schriftführers
5.) Bericht des Kassiers
6.) Bericht der Kassenprüfer
7.) Bericht des Sportleiters
8.) Bericht des Jugendleiters
9.) Entlastung der Organe
10.) Wahlen
11.) Ehrungen
12.) Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung müssen bis zum 31.1.2015 beim Vorsitzenden
eingereicht werden.
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen!
SGM Eberstadt/Gellmersbach
F - Jugend
Am Sonntag spielten wir schon
früh um 9 Uhr beim 12. Hallenmasters in Obersulm.
Bei 3 Vorrundenspielen kamen
wir durch 2 Siege und einem
Unentschieden ins Halbfinale.
TSV Weinsberg - SGM 0:1
Tor: Leon
TSV Löwenstein - SGM 0:1
Tor: Finn
SGM - FC Obersulm 1:1
Tor: Michael; n.E. 4:1 Tore: Nick, Michael, Finn, Leon
Somit gingen wir als Gruppensieger weiter und spielten im Halbfinale gegen
die SGM Langenbrettach. Durch einen individuellen Fehler verloren wir ein bis
zum Ende spannendes Spiel mit 0:1. Im Spiel um Platz 3 traten wir erneut gegen den FC Obersulm an. Das Spiel ging zur regulären Zeit mit 0:0 zu Ende,
sodass wieder ein Siebenmeterschiessen ausgetragen werden musste.
Nachdem 5 unserer Spieler den Schuss aufs Tor antraten stand es letztlich 2:0
für uns und wir beendeten das gute Turnier mit dem 3. Platz.
Halbfinale
SGM - SGM Langenbrettach 0:1
Spiel Platz 3
SGM - FC Obersulm 0:0 2:0 Tore: Michael, Leon
Herauszuheben war die geschlossene Mannschaftsleistung in allen Spielen
und die tolle Torwartleistung im Siebenmeterschießen von Jannis.
Es spielten: Jannis, Leon, Titzian, Nico, Nick, Emilia, Finn, Michael, Efe
Sulmtal●de
33
kirchliche nachrichten
29. Januar 2015
Wochenspruch, der über der 6. Kalenderwoche steht:
Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit,
sondern auf deine große Barmherzigkeit. (Daniel 9,18)
Für alle Kirchengemeinden/Distrikt Tal
Abendgottesdienst für Himmelsgucker
Wir laden herzlich zum nächsten Abendgottesdienst für „Himmelsgucker“ ein. Am Sonntag, den 01. Februar, feiern wir um 18.30 Uhr nach dem
Vorbild von Taizé in der Kilianskirche in Obersulm- Sülzbach.
Thema wird die Jahreslosung sein: „Nehmet einander an wie Christus
uns angenommen hat, zu Gottes Lob.“ Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Beim Ständerling im Anschluss besteht Gelegenheit ins Gespräch zu
kommen.
Tauferinnerungsgottesdienst
Am Sonntag, 08.02. um 10.00 Uhr laden wir ein zum Familiengottesdienst mit Tauferinnerung mit den „Young Voices“. Im Anschluss an den
Gottesdienst laden wir zum Ständerling ein! Alle, die eine Taufkerze haben, dürfen die gerne mitbringen und sie im Gottesdienst entzünden.
Neu! TeenTreff in Sülzbach:
Am 27.02.15 (20 Uhr) startet im Ev. Gemeindehaus in Sülzbach ein neuer
Teenkreis für Mädels und Jungs zwischen 13 und17 Jahren. Der Teenkreis findet nach dem Auftakt vierzehntägig statt. Wir möchten euch ein
abwechslungsreiches Programm mit spannenden Themen, Aktionen,
Spiel und Spaß, gute Gemeinschaft und lebensnahe Impulse über Gott
und die Welt anbieten!
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns auf den
Start mit Euch! Laura, Pascal, Manuel und Zsolt
Obersulm Ostergarten
Die Vorbereitungen für den Ostergarten Obersulm laufen auch
Hochtouren – es wird gebaut, gemalt, gewerkelt,…inzwischen engagieren sich weit über 100 Menschen in diesem einmaligen Obersulmer
Gemeinschaftsprojekt aller Kirchengemeinden, dem PDG, der RSO, Stufen des Lebens und des Ev. Jugendwerks. Jeder einzelne davon trägt auf
seine Weise bei, dass dieses Erlebnis zu einem besonderen Ereignis
werden kann. Bis jetzt haben sich schon über 1500 Besucher angemeldet, welche sich auf die Passion Jesu einlassen möchten. Am 07.03.2015
öffnet der Ostergarten im Kath. Gemeindezentrum in der Langfeldstr.
seine Pforten – bis dahin ist noch allerhand zu tun und es werden noch
viele helfende Hände gebraucht. So werden dringend Personen gesucht, welche beim Ausräumen des Gemeindezentrums tatkräftig mithelfen können – melden Sie sich bitte bei Bärbel Bloching (071304023719). Ebenso fehlen noch Helfer, die das Ostergartencafe an den
Wochenenden betreuen (Kontakt über Gabi Meyer 07130-5083). Das
Dekoteam sucht außerdem noch alte, ausrangierte Bohnenstangen für
die Dekoration – wenden Sie sich auch hier bitte an Gabi Meyer. Vielen
Dank für jede Hilfe! Weitere Infos auf unserer Homepage www.ostergarten-obersulm.de
Lifepoint Kirche
Lifepoint Zentrum: Löwensteiner Str. 60 in Willsbach (ehem. WG Willsbach)
Homepage: www.lifepointkirche.de, E-Mail: info@lifepointkirche.de
Donnerstag, 29. Januar 20.00 Uhr Kleingruppe Affaltrach
(Familie Wingerter)
Donnerstag, 29. Januar 20.00 Uhr Kleingruppe Affaltrach
(Familie Kehnel/Familie Fischer)
Sonntag, 01. Februar 10.30 Uhr Gottesdienst > siehe Hinweis
Mittwoch, 04. Februar 20.15 Uhr Kleingruppe Ironmen
Gottesdienst am 01. Februar
Herzliche Einladung zum Gottesdienst am kommenden Sonntag. Jens
Bergmann von Chance e.V. wird in der neuen Predigtreihe: „Einfach Bibeln“ für uns predigen. Dazu wie immer Zeit für Lobpreis, Gebet und Gemeinschaft. Für die Kinder und die Teens gibt es die Programme KNALLER und GO!
Homepage
Alles rund um die Lifepointkirche findest du auf unserer homepage:
www.lifepointkirche.de. Aktuelle Berichte, die Predigt von den letzten
Sonntagen nochmal anhören, alle Termine und vieles mehr. Schau doch
einfach mal rein.
34
Sulmtal●de
Evangelische Kirchengemeinde Affaltrach
Pfr. Hans-Georg Steg, Am Ordensschloß 5
Pfarrbüro: Mo 08.00 -12.00 Uhr, Fr 08.00-10.00 Uhr
Tel. 07130 1273, Fax 453595
E-Mail: Pfarramt.Affaltrach@elkw.de
Homepage: www.gemeinde.affaltrach.elk-wue.de
Pfarramtssekretärin P. Grimm-Baumann, Tel: 401886
Kirchenpfleger K.-P. Faßbinder, Tel. 07134 9069890
Donnerstag, 29.01.15 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
Freitag, 30.01.15 17.00 – 18.30 Uhr Mädchenjungschar (Jh.)
Samstag, 31.01.15 19.00 Uhr Themenabend mit Dokumentarfilm
„FREMD“ von Miriam Fassbender (s.u.)
Sonntag, 01.02.15 (Septuagesimae) 10.00 Uhr Tauf(erinnerungs)-Gottesdienst mit den Konfirmanden und Taufe von Lucie de Hair, Jessica
Kleemann, Liam Leibel und Jasmin Simseksoy (Pfarrer Steg) - Das Opfer
wird für unser Missionsprojekt „Flüchtlingshilfe in Jordanien“ des Luth.
Weltbundes erbeten.
10.00 Uhr Kinderkirche (Jh.) Herzliche Einladung „Jesus in Kapernaum“
Montag, 02.02.15 19.30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtkranke (Jh.)
www.freundeskreis-sucht-obersulm-wüstenrot.de
Dienstag, 03.02.15 14.00 Uhr Johannitercafé (Jh.)
Mittwoch, 04.02.15 09.00 Uhr Interkulturelles Frauenfrühstück (Jh.)
„Ernährungsberatung mit Seda Hilkert“. 09.30 Uhr Spielkreis (Leitung Katrin Werz, Tel. 508058) (Jh.). 15.00 Uhr und 16.30 Uhr Konfirmandenunterricht (Jh.). 18.30 Uhr Probe des Beerdigungschores (Jh.)
20.00 Uhr Probe des Kirchenchores (Jh.)
Donnerstag, 05.02.15 14.00 Uhr Donnerstagstreff (Jh.) „Wir feiern Fasnet“ (s.u.). 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
Themenabende mit dem Dokumentarfilm „FREMD“ von Miriam
Fassbender am Samstag, 31.01.2015, 19.00 Uhr
Die Initiative Asyl Sulmtal lädt zu einem Themenabend mit dem Dokumentarfilm: FREMD von Miriam Fassbender herzlich ein. Der Film begleitet den Weg eines Flüchtlings von Mali (Afrika) nach Europa und
sucht die Beweggründe für diese Flucht und gewährt Einblick in die Lebensumstände und den zermürbenden Alltag von Migranten auf ihrem
Weg von Schwarzafrika nach Europa. Er zeigt ihr Leben, das geprägt ist
von Hetze und Hoffnung, Flucht und Stillstand. Der Film ist im Originalton mit deutschen Untertiteln. Vor und nach dem Film wird es Raum für
Gespräche mit Flüchtlingen aus dem Sulmtal und mit Engagierten der
Initiative Asyl geben. (Bei Fragen: Damaris Württemberger,
Alexander Kolleth, tel. 07130 – 403569)
Der DonnerstagsTreff feiert Fasnet am Donnerstag, 5.2.2015, ab 14.00
Uhr im Johanniterhaus mit Kaffee und Kuchen, Heiterem und Besinnlichem. – Herzliche Einladung!
Katholische Kirchengemeinde Affaltrach
Obersulm – Löwenstein – Wüstenrot
Kath. Pfarramt Affaltrach, St. Johann Baptist, Pfarrer Thomas Müller
E-Mail: Thomas.Mueller@drs.de, Unter den Äckern 8,
74182 Obersulm-Affaltrach, Tel. 07130 1342, Fax 07130 20556
E-Mail: StJohannBaptist.Affaltrach@drs.de
Pfarramtssekretärin Cornelia Steinmacher
Pfarrbürostunden:
Montag – Freitag 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag 15:30 – 18:30 Uhr
Pastoralreferentin Bärbel Bloching, Tel. 07130 4023719
E-Mail: Baerbel.Bloching@drs.de
Gemeindereferentin Sabine Berthold-Becker, Tel. 07130 401655
E-Mail: berthold.pfarramt@gmx.de
Homepage: www.kath-kirche-affaltrach.de
Donnerstag, 29. Januar 2015, 14:30 Uhr Willsbach Rosenkranzgebet.
15:30 Uhr Wüstenrot-Stangenbach Seniorenheim Eucharistiefeier mit
Krankensalbung. 16:00 Uhr GZ Affaltrach Tanztreff für Junggebliebene.
18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht. 19:00 Uhr GZ Affaltrach Treffen Ostergarten. 19:30 Uhr evang-meth. Kreuzkirche Neuhütten ökum.
Bibelabend (Leitung: Pfr. Müller)
Freitag, 30. Januar 2015 18:30 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier.
Samstag, 31. Januar 2015 14:30 Uhr GZ Willsbach KAB Filmnachmittag.
15:30 Uhr GZ Affaltrach Kolping Winterfeier.
18:30 Uhr Neuhütten Vorabendmesse.
Sonntag, 1. Februar 2015 – 4. Sonntag im Jahreskreis
08:30 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier.
10:00 Uhr Willsbach Eucharistiefeier mit Blasiussegen und Kerzenweihe.
Gleichzeitig Kirche für Kids im Gemeindezentrum.
kirchliche Nachrichten
29. Januar 2015
Die Mutter war‘s, was soll‘s der Worte.
In Liebe und Dankbarkeit nahmen wir Abschied
von unserer lieben Mutter, herzensguten Oma
und Uroma
Elisabethe Kanschat, geb. Lang
*19.09.1924 † 18.01.2015
In stiller Trauer:
Monika Laske mit Familie
und allen Angehörigen
Ihrem Wunsch entsprechend haben wir sie im
engsten Familienkreis auf ihrem letzten Weg
begleitet.
Dienstag, 3. Februar 2015 16:00 Uhr Affaltrach Rosenkranzgebet.
18:30 Uhr Neuhütten Eucharistiefeier mit Blasiussegen.
Mittwoch, 4. Februar 2015. 18:00 Uhr Willsbach Wegegottesdienst der
Erstkommunionkinder (Eucharistie).
Donnerstag, 5. Februar 2015 14:30 Uhr Willsbach Rosenkranzgebet.
15:15 Uhr Sülzbach Schöntaler Klosterhof Wort-Gottes-Feier mit Kommunion. 16:00 Uhr Seniorenheim Rosengarten Eucharistiefeier mit Krankensalbung. 18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht. 19:45 Uhr GZ Affaltrach Bibelteilen. 20:00 Uhr GZ Affaltrach Kirchengemeinderatssitzung.
Evangelische Kirchengemeinde Ellhofen
Telefon 07134/10060; Fax 07134/15909; e-mail: pfarramt.ellhofen@elkw.de
Pfarrer Bernhard Gollsch
Sekretärin Evelin Sommer im Pfarrbüro: Dienstag + Donnerstag 9-11 Uhr
Kirchenpflegerin Claudia Wölfl im Pfarrbüro: Mittwoch 10-11 Uhr;
E-Mail: kirchenpflege.ellhofen@gmail.com
Freitag, 30.1. 19.00 Uhr Taizé-Gebet. 20.30 Uhr Probe des Posaunenchors
im Gemeindezentrum
Sonntag, 1. Februar10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer B. Gollsch,
wir beginnen gemeinsam mit den Kindern der Kinderkirche
Montag, 2.2. 19.30 Uhr Guttempler-Gemeinschaft Wartberg
Prävention für Suchtkranke im Gemeindezentrum
Mittwoch, 4.2. 16.00 Uhr Gemeinschaftsstunde bei Familie Übele, Sulmstr.6
15.00 Uhr bzw. 16.45 Uhr Konfirmandenunterricht
19.30 Uhr Probe des Beerdigungschors im Gemeindezentrum
Donnerstag, 5.2 20.00 Uhr Probe des Kirchenchors in Willsbach
Freitag, 6.2. 20.30 Uhr Probe des Posaunenchors im Gemeindezentrum
Taizé-Gebet am letzten Freitag im Monat Wir laden für 19.00 Uhr herzlich ein in die Evang. Kirche zu einer Zeit für Stille, Zeit für Gott. Mit TaizéGesängen, Stille, Gebet und kurzen Lesungen wollen wir dem Stress und
der Hektik des alltäglichen Getriebes einen meditativen Gegenpol setzen
und uns auf Gott ausrichten lassen.
Initiative Asyl Sulmtal … lädt herzlich ein zu einem Themenabend am
Samstag, dem 31. Januar, um 19 Uhr im Johanniterhaus in Affaltrach (neben dem ev. Gemeindehaus) mit dem Dokumentarfilm „Fremd“ von Miriam
Fassbender. Der Film begleitet einen Flüchtling auf seinem Weg von Mali
nach Europa und zeigt die Beweggründe auf, warum ein Mensch die Flucht
auf sich nimmt, und schildert den Alltag dieses Menschen. Vor und nach
dem Film ist Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Evangelische Kindertagesstätte Blumenstraße An alle Eltern, die sich für
die evang. Kindertagesstätte Ellhofen interessieren! Wir bieten Ihnen an, in
aller Ruhe unsere Einrichtung anzuschauen und durch Gespräche, Fragen
und Einblicke, vieles über die KiTa zu erfahren. Am 7.2. 2014 findet die
nächste KiTa Führung statt, von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr sind wir für Sie in
der Blumenstraße 8. Wir freuen uns, Sie und ihre Bedarfe persönlich kennen
zu lernen. Ute Graze - (Kita Leitung) mit Team
Streit und dann? – Konflikte in der Bibel Wir laden auch in diesem Jahr
wieder herzlich ein zu einer Predigtreihe im Distrikt „Tal“ in den Monaten Februar/März. Hier in Ellhofen beginnen wir mit dem Thema „Turmbau in Babel“ am 15. Februar 2015 um 10.00 Uhr. Die folgenden Themen entnehmen
Sie bitte den Plakaten oder den öffentlichen Mitteilungsblättern.
Vorschau: Kirchen-Café Am Sonntag, dem 8. Februar, öffnen sich wieder die
Türen zu unserem Kirchen-Café ab 14.30 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen, einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen bei uns zu verbringen.
Neuapostolische Kirchengemeinde Ellhofen
Raiffeisenstraße 6, 74248 Ellhofen, Gemeindevorsteher: Karl Schanz,
Tel. 0152 33753186
Sonntag, 01.02.2015 9.30 Uhr Gottesdienst in Ellhofen mit Bezirksevangelist Fischer
Donnerstag, 05.02.2015 20.00 Uhr Gottesdienst in Ellhofen. Alle interessierten Mitbürger/Innen sind herzlich willkommen. Weitere Veranstaltungen:
Dienstag. 03.02.2015 20.00 Uhr Bereichschorprobe in Besigheim
Evangelische Kirchengemeinde Eschenau
Pfarrer Gudrun und Johannes Veller, Bei der Wette 8
74182 Obersulm-Eschenau, Tel. 07130 6448, Fax 07130 451011
E-Mail: Pfarramt.Eschenau@elkw.de
Dienstag und Donnerstag von 9.00-11.30 Uhr
Donnerstag, 29.01.15 18.20 Uhr Flötenensemble
20.00 Uhr Posaunenchor
Freitag, 30.01.15 16.30 Uhr Mädchenjungschar
Samstag, 31.01.15 14.00 Uhr Baby-Basar im Gemeindehaus
Sonntag, 01.02.15 10.00 Uhr Gottesdienst (Gudrun Veller). Opfer für
den Evangelischen Kirchentag 2015 in Stuttgart.
Montag, 02.02.15 14.30 Uhr Beerdigungschor: Probe im Gemeindehaus.
Anschließend Jahresfeier mit Kaffee und Kuchen. 19.30 Uhr Guttempler
(Selbsthilfegruppe für Alkohol- und Medikamentenabhängige) im
Gemeindehaus
Dienstag, 03.02.15 9.30 Uhr Spielkreis Minimäuse 0-1,5 Jahre
Mittwoch, 04.02.15 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
17.00 Uhr Buben-Jungschar
Spielkreismäuse Eschenau: Baby-Basar. Am Samstag, den 31.Januar
2015 veranstalten wir wieder einen Baby-Basar im Gemeindehaus Eschenau. Einlass ist um 14:00 Uhr. Für Schwangere mit Mutterpass 13.45 Uhr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wie immer gibt es reichlich Kaffee
und Kuchen sowie Saitenwürstle mit Brötchen. Es wird für „Vision für Afrika“ gesammelt. Tischreservierung unter Tel. 01724140476 (ab 8:00 -18.00
Uhr) oder babybasar-eschenau@gmx.de.
Ostergarten Obersulm Für unseren Ostergarten vom 07.03.-06.04.2015
benötigen wir noch Helfer für die Kasse und den Tagesdienst. Während
der Öffnungszeiten werden stets 2 Personen für diesen Bereich zuständig
sein. Die Aufgaben bestehen im Begrüßen der Gäste, dem Kassendienst
sowie kleinen Helferdiensten während bzw. im Hintergrund der Führungen, wie z.B. Auffüllen der kleinen Speisen während/nach der Führung
oder Blumengießen, etc. Ganz egal ob Sie einmal oder öfter für diese Aufgabe zur Verfügung stehen, bitte melden Sie sich, auch bei Fragen hierzu,
bei Alexandra Bosch Tel. 07130-453843 (AB) oder unter alexandrabosch@
gmx.de.
Dann noch zwei Termininfos: - Treffen/Schulung der Personen, die Führungen anbieten am Donnerstag, 29. Januar 2015 um 20 Uhr im Kath. Gemeindezentrum Langfeldstr. - Gesamt-Team-Treffen am Dienstag, 03.02.
2015 ebenfalls um 20 Uhr im Kath. Gemeindezentrum Affaltrach statt
Wieslensdorfer Backhausbrot. Die Kinder des Konfi3-Kurses werden
am Samstag, 07. Februar mit Familie Häcker im Wieslensdorfer Backhaus
das Brot für den Abendmahlsgottesdienst am 08. Februar (10 Uhr im Gemeindehaus) backen. Damit sich’s lohnt schiebt Steffen Häcker gern
noch ein paar Laibe zu Gunsten der Kirchturmsanierung in den Ofen.
Vorbestellung ist erwünscht bei Inge Seiter, Telefon 9770 oder per mail
ans Pfarramt.
Initiative Asyl Sulmtal. Die Initiative Asyl Sulmtal lädt herzlich zu einem
Themenabend mit dem Dokumentarfilm: FREMD von Miriam Fassbender
ein. Der Film begleitet den Weg eines Flüchtlings von Mali (Afrika) nach Europa. Der Film sucht die Beweggründe für diese Flucht und gewährt Einblick
in die Lebensumstände und den zermürbenden Alltag von Migranten auf
ihrem Weg von Schwarzafrika nach Europa. Er zeigt ihr Leben, das geprägt
ist von Hetze und Hoffnung, Flucht und Stillstand.
Der Film ist im Originalton mit deutschen Untertiteln. Vor und nach dem
Film wird es Raum für Gespräche mit Flüchtlingen aus dem Sulmtal und mit
Engagierten der Initiative Asyl geben. Termin: Samstag, 31.01.2015 um 19.00
Uhr im Johanniterhaus Affaltrach (neben ev. Kirche). Bei Fragen wenden Sie
sich an Damaris Württemberger und Alexander Kolleth, Tel. 07130 – 403569.
Die nächsten Taufsonntage:
15. März 2015 um 10 Uhr in der Wendelinskirche (Johannes Veller)
06. April 2015 (Ostermontag) um 10 Uhr in der Wendelinskirche
(Johannes Veller). 26. April 2015 um 10 Uhr in der Wendelinskirche
24. Mai 2015 um 10 Uhr in der Wendelinskirche (Pfingstsonntag)
21. Juni. 2015 um 10 Uhr in der Wendelinskirche
12. Juli 2015 um 10 Uhr in der Wendelinskirche
Auch in der Osternacht ist eine Taufe möglich. Beginn des Gottesdienstes voraussichtlich um 5 Uhr am Ostersonntag. Bitte setzen Sie sich
gegebenenfalls möglichst frühzeitig mit uns in Verbindung.
Sulmtal●de
35
kirchliche nachrichten
Neuapostolische Kirchengemeinde Eschenau
Parkstraße 15, 74182 Obersulm-Eschenau,
Gemeindevorsteher: Dieter Kleber, Tel. 07946 8846
E-Mail: kleber.dieter@googlemail.com
Donnerstag: 29.01.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau
Sonntag: 01.02.: 9.30 Uhr Gottesdienst in Eschenau
Donnerstag: 05.02.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau
In unseren Veranstaltungen sind interessierte Mitbürger
und Mitbürgerinnen jederzeit herzlich willkommen.
Evangelische Stiftung Lichtenstern
Im Klosterhof 10, 74245 Löwenstein
Sonntag, 1.2. 10.00 Uhr Gottesdienst in der Klosterkirche mit Diakon
Erhard Ruff.
Mittwoch, den 4.2. – Freitag, den 6.2. jeweils 8.30 Uhr – 9.00 Uhr
Andacht in der Klosterkirche. Herzliche Einladung zur Taize´- andacht auf
dem Friedrichshof in der Halle am Donnerstag, den 5.2. um 18.00 Uhr
Evangelische Kirchengemeinde Lehrensteinsfeld
Pfarrer: Hans-Michael Büttner, Ellhofener Str. 10, 74251 Lehrensteinsfeld
Tel. 07134 15267, Fax 07134 903428, E-Mail: Pfarramt.Lehrensteinsfeld@elkw.de
Pfarramtssekretärin Gudrun Grauf, dienstags: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Sonntag, 1.2.: 10.00 Uhr: Gottesdienst im Gemeindehaus.
Das Opfer kommt unserem Gemeindehaus zugute.
11.00 Uhr: Kindergottesdienst im Gemeindehaus.
Sonntagsgottesdienste und Kindergottesdienste im Gemeindehaus:
Bis Sonntag, 22.2., finden alle unsere Sonntagsgottesdienste einschließlich der Kindergottesdienste im Gemeindehaus statt.
Frauenkreis:
Am Mittwoch, 4.2., ist um 9.00 Uhr im Gemeindehaus Frauenkreis. Erna
Petschl referiert zum Thema „Frauen auf den Bahamas“. Sie wird umfassende Informationen zum diesjährigen Weltgebetstagsland geben.
Kirchengemeinderatssitzung:
Am Donnerstag, 5.2., ist um 19.30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung im
kleinen Saal im Gemeindehaus. Im Rahmen der Distriktsvisitation, bei
der auch die einzelnen Kirchengemeinden besucht werden, wird Dekan
Georg Ottmar mit dabei sein. Der öffentliche Teil der Tagesordnung, zu
dem Gäste willkommen sind, wird in den Schaukästen unserer Kirchengemeinde ausgehängt.
Feier der Konfirmationsjubiläen am 29. März 2015:
Am Sonntag, 29.3.2015, feiern wir um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst mit Abendmahl die diesjährigen Jubiläen der Goldenen (50 Jahre), Diamantenen (60 Jahre) und der Gnadenkonfirmation (70 Jahre). Alle, die nicht in Lehrensteinsfeld konfirmiert wurden, nun aber in Lehrensteinsfeld wohnen und ihr Konfirmationsjubiläum nicht in ihrer damaligen Heimatgemeinde feiern, sind herzlich eingeladen, ihr Konfirmationsjubiläum bei uns in Lehrensteinsfeld mit zu feiern! Wer dies möchte, melde sich bitte bald im Pfarramt, damit wir weiteres besprechen und auch
eine Jubiläumsurkunde vorbereiten können, die dann in dem oben genannten Gottesdienst überreicht wird.
Praxis Spendenbescheinigungen:
Opfer, Spenden und freiwillige Gemeindebeiträge sind eine ganz wichtige finanzielle Stütze für unsere Kirchengemeinde. Ohne diese könnten
wir viele Aufgaben und Dienste gar nicht wahrnehmen. Ganz herzlich
danken wir im Namen der Kirchengemeinde und ihrer Gemeindeglieder
für alle Unterstützung, die wir da immer wieder erfahren! Selbstverständlich sind Geldspenden an unsere Kirchengemeinde sowie solche,
die Sie uns zur Weiterleitung an die DIAKONIE oder an BROT FÜR DIE
WELT geben, von der Steuer absetzbar. Wenn Sie diese geltend machen
wollen, gilt bis zu einem Betrag von 200.- € Ihr Kontoauszug beim Finanzamt als Nachweis. Bei Barzahlungen und bei Spenden mit höherem
Betrag als 200.- € stellen wir zur Vorlage beim Finanzamt eine Spendenbescheinigung aus, die Ihnen zugestellt wird.
Gruppen und Kreise in unserer Kirchengemeinde, zu denen wir
herzlich einladen:
montags: 9.30 Uhr: 1. Spielkreis Eltern und Kind
20.00 Uhr: Kirchenchor
mittwochs: 9.00 Uhr: Frauenkreis (ca. 1x im Monat, nach Ansage)
15.00-16.40 Uhr: Konfirmandenunterricht
16.45-18.15 Uhr: Jungschar für Jungen u. Mädchen ab der Schulklasse 4
bis zum Alter von 13 Jahren
18.45-20.30 Uhr: Jugendkreis „ImPuls“ (für Jugendliche ab 13 Jahren)
donnerstags: 9.00-10.30 Uhr: 2. Spielkreis Eltern und Kind
16.30-18.00 Uhr: Jungschar für Schülerinnen u. Schüler der Klassen 2+3
Alle diese Gruppen und Kreise finden mit Ausnahme des KinderkirchTeams im Gemeindehaus statt. Das Kinderkirch-Team (im Pfarrhaus) trifft
sich nach Absprache (Es werden blockweise mehrere Kindergottesdienste vorbereitet).
36
Sulmtal●de
29. Januar 2015
Bestattungsinstitut R. Volk
Inhaber: H. & J. Volk
Ihr Berater im Trauerfall
●
●
●
●
Leichentransporte
Überführungen von allen
Krankenhäusern &
Altersheimen
Sarg- & Wäschelieferung
Erledigung der
Formalitäten
Michelbachstr. 15
74182 Obersulm
Tag & Nacht
Tel. 07130 / 14 59
mobil 0178 7764706
Evang. Kirchengemeinde Löwenstein
Pfarrer Erich Munz, Pfarramtssekretärin Angelika Friedrich: dienstags 8 - 12 Uhr
Maybachstr. 7, 74245 Löwenstein, Tel. 07130 1365, Fax 07130 400197
Zweite Vorsitzende des KGR: Stefanie Wolff, E-Mail: st_schock@yahoo.de
E-Mail: Pfarramt.Loewenstein@elkw.de, Internet: www.kirche-loewenstein.de
Freitag, 30. Januar 14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz (Stargast
Zsolt Boda – unser neuer Jugendreferent – kommt zu uns)
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Sonntag, 01. Februar 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl. Der Posaunenchor wirkt im Gottesdienst mit.
10.00 Uhr Kinderkirche in der Alten Schule in Hößlinsülz
Das Opfer ist für die eigene Gemeinde
Montag, 02. Februar 17.00 Uhr Jungbläser
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 03. Februar 20.00 Uhr Chor
19.30 Uhr Bibelgesprächskreis
Mittwoch, 04. Februar 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Freitag, 06. Februar
14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz (Märchenstunde)
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Evangelische Kirchengemeinde Sülzbach,
Grantschen und Wimmental
Pfarrer Eberhard Ostertag, Glockengasse 7, 74182 Obersulm-Sülzbach
Tel. 07134 3553, Fax 07134 903280
E-Mail: Pfarramt.Suelzbach@elkw.de Homepage: www.kirche-suelzbach.de
Vorsitzende: Heidi Zierhut, Tel. 07134 18263
Pfarrsekretärin: Bettina Härpfer, Mi. und Fr., 9.00-11.30 Uhr
Kirchenpflegerin: Edith Köble, Tel. 07134 3435
Sonntag, 01.02. 10.00 Uhr Kindergottesdienst im Kilianshaus
10.00 Uhr Kindergottesdienst in der Friedenskirche in Grantschen
8.30 Uhr Himmelsgucker-Taizé-Gottesdienst - Thema ist die Jahreslosung:
„Nehmt einander an, wie Christus uns angenommen hat, zu Gottes Lob.“
Im Anschluss an den Gottesdienst besteht bei einem Ständerling
Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen.
- Opfer: für eigene Gemeinde Montag, 02.02. 19.00 Uhr Abendgebet im Kilianshaus
Dienstag, 03.02. 20.00 Uhr Vorbereitung zur Goldenen Konfirmation im
Kilianshaus
Eingeladen sind dazu auch alle, die andernorts konfirmiert wurden.
Mittwoch, 04.02. 9.30 Uhr Spielkreis „Sonnenkäfer“ in Grantschen
Info: Isabell Melzer Tel. 9176636
9.30 Uhr Spielkreis in Sülzbach
Info: Juliane Boda Tel. 529 9000, Claudia Greiner Tel. 1388565
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Kilianshaus
Donnerstag, 05.02. 19.00 Uhr Kirchenchor: Gemütliches Beisammensein im Gemeinderaum in Grantschen
Jugendgruppen
Donnerstag 17.30 Uhr Kinderchor „Young Voices“ im Kilianshaus
18.30 Uhr Jugendchor „Teen Voices“ im Kilianshaus
Freitag 18.00 Uhr Jungenjungschar in Grantschen
Dienste in schriftlichen Angelegenheiten für Ältere und Allleinstehende
Dieter Scholl, Tel 17416
Vorschau Am Sonntag, 08.02. um 10.00 Uhr laden wir ein zum Familiengottesdienst mit Tauferinnerung mit den „Voung Voices“. Im Anschluss an
den Gottesdienst laden wir zum Ständerling ein! Alle, die eine Taufkerze
haben, dürfen die gerne mitbringen und sie im Gottesdienst entzünden.
29. Januar 2015
Neu! TeenTreff in Sülzbach:
Am 27.02.15 (20 Uhr) startet im Ev. Gemeindehaus in Sülzbach ein neuer
Teenkreis für Mädels und Jungs zwischen 13 und17 Jahren. Der Teenkreis
findet nach dem Auftakt vierzehntägig statt. Wir möchten euch ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Themen, Aktionen, Spiel
und Spaß, gute Gemeinschaft und lebensnahe Impulse über Gott und die
Welt anbieten!
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns auf den
Start mit Euch! Laura, Pascal, Manuel und Zsolt
Evangelische Kirchengemeinde Willsbach
Pfarrer Tobias Schneider, Pfarramt St. Georgsgasse 3
Öffnungszeiten: DI + FR 9:00-11:30 Uhr
Telefon 07134 3199, Fax 07134 134680, E-Mail: Pfarramt.Willsbach@elkw.de
Kirchengemeinderatsvorsitzender Uwe Biehler, Tel. 07130 508167
Pfarramtsekretärin: Frau Baier,
Kirchenpflege: Frau Geigle Tel. 07134 10800, Fax 07134 5002071
Freitag, 30. Januar 17.30 -19.00 Uhr Jungschar (8-12 jährige)
im Ev. Gemeindehaus, „Das verlorene Schaf!“
Sonntag, 01. Februar 10.00 Uhr Gottesdienst
Montag, 02. Februar 16.00-18.00 Uhr Gemeindebücherei geöffnet
20.00 Uhr Posaunenchorprobe
Mittwoch, 04. Februar 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 05. Februar 16.00 – 18.00 Uhr Gemeindebücherei
20.00 Uhr Kirchenchor
Evangelische Kirchengemeinde Weiler-Eichelberg
Heilbronner Str. 20, 74182 Obersulm-Weiler
Tel. 07130 549, Fax: 07130 400037, E-mail: Pfarramt.Weiler-Eichelberg@web.de
Pfarrerin Birgit Braun, Tel. 07130 4032812
Vorsitzende: Claudia Frisch, Tel. 07130 7071
Pfarramtssekretärin: Hanne Prünster, Tel. 07130 1208
Bürozeiten: Mittwoch, 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag, 29.1.: 17.30 Uhr Gemeinschaftsstunde bei Frau Geiger
in Obersulm-Affaltrach
Freitag, , 30.1.: 15.00 Uhr Mädchenjungschar, 16.30 Uhr Bubenjungschar
Sonntag, 1.2.: 10.00 Uhr Gottesdient unter Mitwirkung des Kirchenchors
(Pfrin. Braun), Anschließend herzliche Einladung zum Ständerling.
Das Opfer ist für die Seniorenarbeit in unserer Kirchengemeinde
bestimmt. 10.00 Uhr Kinderkirche Herzliche Einladung an alle Kinder
zum gemeinsamen Frühstück.
Mittwoch, 4.2.: 9.00 Uhr Krabbelgruppe
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht, 18.30 Uhr Beerdigungschor in
Affaltrach, 20.00 UhrKirchenchor
MitarbeiterInnen-Abend am Freitag, 6. Febr. um 18.30 Uhr im Café
Forle im Friedrichshof. Achtung: Tel.-Nr. von Birgit Braun auf der Einladung ist falsch. Richtige Tel.-Nr. 4032812 – bitte anmelden!
kirchliche Nachrichten
Danksagung
Statt Karten!
Damiano Barco
Es schmerzt einen geliebten Menschen zu verlieren.
Aber es gibt uns Trost und Kraft zu wissen,
dass so viele ihn gern hatten!
Herzlichen Dank sagen wir allen Verwandten, Freunden,
Bekannten, Nachbarn sowie Herrn Pfarrer Müller für die
tröstenden Worte.
Jutta Barco mit Familie
Obersulm-Weiler, im Januar 2015
Evangelisch-methodistische Kirche Weinsberg
Gemeindezentrum „Christuskirche“, Bleich 38,
Pastor Thomas Brinkmann, Tel. 07134 2782
E-Mail: pastor@emk-weinsberg.de, Internet: www.emk-weinsberg.de
Mittwoch, 28.01.,15:00 Kirchlicher Unterricht mit Pastor Brinkmann
Freitag, 30.01.,19:30 Jugendkreis
Sonntag, 01.02., 9:40 Gebetszeit in der Gebetsoase (gegenüber vom
Pastorat), 10:00 Gottesdienst mit Pastor Brinkmann
Evangelische Kirchengemeinde Weinsberg
Pfarramt I und Dekanat: Dekan Georg Ottmar, Kirchstaffel 6, Tel. 8744,
Fax 21582, Mail: Dekanatamt.Weinsberg@elkw.de
Pfarrer zur Dienstaushilfe beim Dekan: Pfarrer Matthias Marschall,
Tel. 07131-2703857
Pfarramt II: Pfarrer Uwe Schulz, Friedhofstr. 7, Tel. 6000, Fax 90 14 35,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-2@elkw.de
Pfarramt III: Pfarrer Michael Vetter, Parkstr. 2, Tel. 904077, Fax 904078,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-3@elkw.de
Evangelische AltenPflegeHeimSeelsorge im Kirchenbezirk Weinsberg:
Pfarrer Matthias Marschall, Tel. 07131-2703857
www.kirche-weinsberg.de
Sonntag, 01.02. 10.00 Uhr Gottesdienst zum Kirchentag mit Abendmahl im Erhard-Schnepf-Haus (Marschall). Das Opfer ist für die Jugendarbeit bestimmt.
10.00 Uhr Kinderkirche im Erhard-Schnepf-Haus. Wir beginnen mit den
Konfirmanden und den Erwachsenen im großen Saal.
Gottesdienste im Klinikum am Weissenhof finden jeweils statt:
am Sonntag um 10.30 Uhr und am Donnerstag um 18.30 Uhr.
Veranstaltungen
Dienstag, 03.02. 18.30 Uhr Die Projektgruppe „ Ehrenamt fördern mit
System“ trifft sich im Oetinger-Zimmer
Mittwoch 04.02. 8.00 Uhr Dienstbesprechung im Dekanat
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht der Gruppen Vetter und Schulz im
großen Saal.
„UDOPIA“ > im Evang. Gemeindehaus > jeden Mittwoch von 16:30 –
19:30 Uhr: Heute: Ines Hennings empfiehlt heute…, wartet’s ab
und genießt!
20.00 Uhr Kantoreiprobe
Donnerstag, 05.02.
14.30 Uhr Seniorengymnastik im großen Saal des ESH
19.00 Uhr Kinderkirchvorbereitung im ESH
Freitag, 06.02., 8.00 Uhr ökumenisches Gebetsfrühstück für die Stadt
Weinsberg in der evang.-method. Christuskirche.
14.10 bis 14.55 Uhr Kinderkantorei (die Großen) im ESH
15.00 bis 15.45 Uhr Spatzenchor im ESH
17.00 bis 18.00 Uhr gemischte Jungschar für Kinder im Alter zwischen
8 und 11 Jahren (Charlotte Rupp/Luzi Kraus).
19.30 Uhr Jugendkantoreiprobe
20.00 Uhr alle 14 Tage: Gesprächskreis über Lebens – und Glaubensfragen/ Hain,Tel. 4709
18.00 Uhr Beginn der Klausurtagung des Kirchengemeinderats mit den
Kirchengemeinderatsgremien unserer Distriktpartner Eberstadt und
Gellmersbach
Sulmtal●de
37
kirchliche nachrichten
Vorschau
Sonntag, 08.02. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Begrüßung und Vorstellung
unserer neuen Mitarbeitenden in der Kinderkirche und in der Jugendarbeit im Erhard-Schnepf-Gemeindehaus
10.00 Uhr Kinderkirche im Erhard-Schnepf-Haus. Wir beginnen mit den
Konfirmanden und den Erwachsenen im großen Saal.
10.00 Uhr Gottesdienst im Wohn- und Pflegestift
Goldene Konfirmation am 08. März 2015
Am 08. März feiern wir um 10 Uhr Goldene Konfirmation für alle Gemeindeglieder, die im Jahr 1965 konfirmiert wurden. Die in Weinsberg Konfirmierten wurden bereits eingeladen. Alle Weinsberger Gemeindeglieder,
die nicht in Weinsberg konfirmiert wurden und an der Goldenen Konfirmation teilnehmen möchten, melden sich bitte im Dekanat (Tel. 8744).
Katholische Kirchengemeinden der
Seelsorgeeinheit „Unteres Weinsberger Tal“
Pfarrer Mijo Blazanovic, 74189 Weinsberg, Öhringer Straße 5
Telefon 07134 9117697, Fax 07134 902719
Gemeindereferentin Marianne Meyer, Weinsberg, Tel. 07134 6326,
Homepage für die Seelsorgeeinheit: www.se-unteresweinsbergertal.de
Pfarrbüro Weinsberg: Ulla Kistner, Telefon 07134 2481, Fax 07134 902719
E-Mail: StJosef.Weinsberg@drs.de, Öffnungszeiten: Montag 14.00 - 18.00 Uhr,
Dienstag, Donnerstag und Freitag 10.00 - 12.00 Uhr.
Homepage der Weinsberger Ministranten: minis-weinsberg.jimdo.com
Kirchenpflege Weinsberg: Helga Klement, Telefon 07134 2481,
Fax 07134/902719,E-Mail: StJosef. Weinsberg@drs.de
Öffnungszeiten: Montag 12.00 – 15.00 Uhr und Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr
Pfarrbüro Wimmental: Gabriele Michel, Telefon 07134 3357,
Fax 07134 1384680, E-Mail: StOswald.Wimmental@drs.de
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr, Freitag 18.00 - 20.00 Uhr
Fr. 30.01.2015 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
Sa. 31.01.2015 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Lehrensteinsfeld
So. 01.02.2015 4. Sonntag im Jahreskreis
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Weinsberg in besonderem Gedenken an
Franz Zeiler, Valery Heinle und Regina Stranz mit Erteilung des Blasiussegen
10.30 Uhr Eucharistiefeier in Wimmental. Messfeier in besonderem Gedenken an Theresia Stephan
10.45 Uhr Wortgottesfeier in Eberstadt mit Erteilung des Blasiussegen
18.00 Uhr Rosenkranz im Pfarrbüro in Wimmental
Mo. 02.02.2015 Darstellung des Herrn (Lichtmess)
18.30 Uhr Eucharistiefeier mit den Firmanden in Ellhofen
Di. 03.02.2015 8.00 Uhr Eucharistiefeier in Wimmental
Mi. 04.02.2015 9.00 Uhr Eucharistiefeier in Weinsberg, anschl. Rosenkranz
18.30 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen
Fr. 06.02.2015 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
ab 9.30 Uhr Krankenkommunion und Krankensalbung
Kirchliche Mitteilungen der Seelsorgeeinheit Unteres Weinsberger Tal
Kirchengemeinderatswahl 2015
Am 15. März stehen für alle Kirchengemeinden der Diözese die KGRWahlen an. Das diesjährige Motto lautet: Kirche verändert sich! – Ich bin
dabei! Eine Kirche , die sich verändert und eine Kirche die bleibt. Dies ist
eine Zerreissprobe für die Gläubigen. Heute stehen wir in der Kirche vor
großen Aufgaben. Die Ablehnung tradierter Glaubensformen ist da - dabei wird die Suche der Menschen nach Halt und Orientierung, nach Sinn
und Glaube immer größer. Dafür muss sich die Kirche verändern. Sie
muss mit ihrer Botschaft zu den Menschen gelangen. Sie muss ihre Botschaft verständlich sagen und gleichzeitig dieser treu bleiben. Sie muss
denen zuhören, die „fernstehen“ und attraktiv für die bleiben, für die die
Kirche ein fester Bestandteil ihres Alltags ist. Wer im Kirchen-gemeinderat mitwirkt, der sagt: Ich bin dabei. Ich stehe nicht außen vor, sondern
bestimme in der Kirche mit und gestalte meine Gemeinde vor Ort ein
Stück weit nach meinen Vorstellungen. Bitte überlegen Sie sich, ob die
Mitarbeit in unserem Kirchengemeinderat eine Aufgabe für Sie sein
könnte, der Sie einen Teil Ihrer Zeit, Ihrer Kraft, Ihrer Erfahrung und Ihres
Engagements widmen könnten. Sie sind sehr wichtig für unsere Kirchengemeinde. Danke!
Darstellung des Herrn – Lichtmess
Das Fest, das die Kirche am 2. Februar feier, ist unter vielen Namen geläufig. Offiziell heißt es seit der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen
Konzils „Fest der Darstellung des Herrn“.
Vierzig Tage nach dem Fest der Geburt Christi am 25.12. feiern wir am 2.
Februar Mariä Lichtmess: Das „Licht der Welt“ kommt in den Tempel, ins
Heiligtum. Sehr schön lebt in der Weihe der Kerzen die weihnachtliche
Lichtsymbolik noch einmal auf.
38
Sulmtal●de
29. Januar 2015
Kirchliche Mitteilungen St. Josef Weinsberg mit Teilgemeinden
Gellmersbach und Eberstadt
Erstkommunionskinder 2015 Die diesjährigen Kommunionskinder von
Weinsberg und Eberstadt treffen sich am 08. Februar um 9.30 Uhr zur
gemeinsamen Wortgottesfeier in der Kirche von St.Josef in Weinsberg
CORO ALLEGRO Die Probe findet jeden Montag von 20.00 Uhr bis 21.30
Uhr im Gemeindesaal in St. Josef statt. In den Schulferien findet keine
Probe statt!
Kirchliche Mitteilungen St. Oswald Wimmental mit Teilgemeinden
Ellhofen, Grantschen und Lehrensteinsfeld
KGR-Wahl am 15.03.2015
Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kirchengemeinderatswahl
stellen sich in den Gottesdiensten am Sonntag, 08.02.2015 um 9.00 Uhr
in Ellhofen, am Samstag, 14.02.2015 um 18.30 Uhr in Lehrensteinsfeld
und am Sonntag, 15.02.2015 um 10.30 Uhr in Wimmental, vor.
Kirchenliedsingen
Am Dienstag, 03.02.2015 findet das nächste Kirchenliedsingen mit Frau
Zirker um 20.00 Uhr in der Grundschule in Lehrensteinsfeld statt.
Evangelische Kirchengemeinde Gellmersbach
Ev. Pfarramt Gellmersbach, Weinsberger Str. 14, Tel. 07134 14643,
Fax 07134 134808, (privat 07262 8577) Pfarrer Friedrich Vogt,
Bürozeiten: freitags 14 bis 16 Uhr, Homepage: www.kirche-gellmersbach.de
Samstag, 31.01. 9 Uhr bis 12 Uhr Konfirmandenunterricht
Sonntag, 01.02. 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Pfr. Vogt (Opfer
Frauenhaus) anschließend Mitarbeiterfeier im Bürgersaal
10 Uhr Kinderkirche (Pfarrhaus)
Dienstag, 03.02. 20 Uhr Kirchenchorprobe
Mittwoch, 04.02. 15.30 Uhr Konfirmandenunterricht
17 Uhr Mädchenjungschar
Neuapostolische Kirchengemeinde Weinsberg
Unteres Tor 10, 74189 Weinsberg
Gemeindevorsteher: Rainer Kallenberger, Tel. 07134 21300
E-Mail: NAK-Weinsberg@web.de, Internet: www.nak.de
Sonntag 01.02.2015 09:30 Uhr Gottesdienst in Weinsberg
Mittwoch 04.02.2015 20:00 Uhr Gottesdienst in Weinsberg
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich willkommen
Jehovas Zeugen Weinsberg
Schwabstraße 24, Tel. 07134 900415, www.jw.org
Freitag, 30.1. 19.00 Uhr Bibelstudium: Komm Jehova doch näher
19.35 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger
20.05 Uhr Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, 1.2. 9.30 Uhr Biblischer Vortrag, Thema: Von welchem Nutzen
es für Christen ist, sich von der Welt getrennt zu halten
10.05 Uhr Wachtturm-Studium über das Thema „Jetzt seid ihr Gottes
Volk“ Grundlage dazu ist der 1. Petrusbrief 2:10
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit herzlich willkommen.
Dein Reich komme! - 2014 war für Jehovas Zeugen ein
bedeutsames Jahr
Diese bekannten Worte aus dem Gebet Jesu sind mittlerweile rund 2 000
Jahre alt. Auch heute beten noch viele Menschen mit ganz unterschiedlichen Glaubensansichten um das Reich Gottes. Jehovas Zeugen sind aufgrund biblischer und historischer Beweise davon überzeugt, dass Jesus
Christus 1914 begonnen hat, als König dieses Reiches zu herrschen. 2014
erinnerten daher Jehovas Zeugen besonders an dieses Ereignis vor 100
Jahren. Darum investierten letztes Jahr weltweit über 8 Millionen Prediger fast 1,95 Milliarden Stunden, um ihren Mitmenschen anhand der Bibel zu zeigen, was dieses Königreich unter Jesus zukünftig für uns Menschen auf der Erde tun wird. Das taten sie durch ihre bekannten Hausbesuche, aber auch durch Informationsstände und Trolleys auf belebten
Plätzen und Straßen. In Deutschland führten Zeugen Jehovas mehr als
76700 kostenlose Bibelkurse durch. 2998 Personen ließen sich taufen
(weltweit über 275500). Besonders freute man sich über 270500 Besucher zu ihrem wichtigsten jährlichen Feiertag, dem Abendmahl (weltweit
fast 20 Millionen).
Was ist das Reich Gottes? Warum kommt man auf das Jahr 1914 für die
Errichtung des Königreiches? Was können wir vom Königreich erwarten?
Diese und andere Fragen werden auf unserer Website www.jw.org unter
dem Stichwort „Gottes Königreich“ („Bibel & Praxis“/„Fragen zur Bibel“)
beantwortet. Jehovas Zeugen werden auch 2015 ihre Missionstätigkeit
fortsetzen. Sie möchten ihren Mitmenschen zeigen, wofür Jesus durch
dieses Königreich sorgen wird: für eine Welt ohne Verbrechen, Krieg,
Krankheiten, Schmerzen und Tod.
kirchliche Nachrichten
29. Januar 2015
BESTATTUNGSINSTITUT
In Erinnerung
Paul Götz
Willy Weyhmüller
† 02.02.2014
Durchführung und Beratung der gesamten Bestattung
• Erd-, Feuer- und Seebestattung
• Waldbestattung im RuheForst
• Särge, Sterbewäsche, Urnen, Grabkreuze
und Bestattungsbedarf in allen Ausstattungen
• Einsargung und Überführungen im In- und Ausland
• Erledigung aller Formalitäten bei Behörden
• Beratung über Bestattungsvorsorge
Du bist viel zu früh
von uns gegangen,
aber in unserem Herzen wirst
du immer bei uns sein.
Tel.
0 71 34 / 33 71
Deine Christl
Deine Kinder mit Familien
und alle Familienangehörigen
Tag und Nacht
erreichbar
74182 Obersulm, Kreuzweg 14 • 74189 Weinsberg, Nagelgasse 9
Evangelisches Jugendwerk Bezirk Weinsberg
Jugendgottesdienst WzM am
Sonntag, 01. Februar 2015
Am Sonntag, 01. Februar laden wir euch herzlich unserem Jugendgottesdienst WzM (Wort zum Montag) ein. Um 19.00 Uhrerwarten erwarten
euch in der ev. Kirche in Wüstenrot kreative Aktionen, moderne Lieder,
eine alltagsnahe Predigt und Zeit zur Begegnung. Diesmal erwartet dich
eine spannende Predigt von Nicole Wienke (Praktikantin im Jugendwerk) zum Thema „Don‘t be a maybe“. Die vier von der Baustelle begleiten die Lieder im Gottesdienst und sorgen für den guten Sound.
Wir freuen uns auf euer kommen!!!!
Weitere Informationen zu diesem Angebot gibt es unter www.ejweinsberg.de oder direkt beim Evangelischen Jugendwerk Weinsberg unter
Tel. 07130 / 6845
Es gibt noch freie Plätze bei unseren Sommerfreizeiten und zwar
für Kinder von 9 – 13 Jahren im Freizeitheim in Finsterrot:
• 31.07. – 09.08. beim Mädchenlager
• 21.08.- 30.08. beim Bubenlager
• 31.08. – 09.09. beim gemischten Jungscharlager
für Jugendliche:
• 31.07. – 13.08. Freizeit in Alstermo/Schweden (15 – 17 Jahre)
• 23.08. – 03.09. Freizeit am Idrosee (14 – 16 Jahre)
Alles weitere finden Sie auf unserer Homepage unter www.ejweinsberg.de
oder Sie rufen uns einfach an im Evangelischen Jugendwerk
(Tel.: 07130/6845)
Anzeigenannahme
Tel. 07130 461110
A p o t h e ke n & N o t d i e n s t e
Landesapothekerkammer Baden-Wüttemberg
Diese Daten sind tagesaktuell und unterliegen einem ständigen Änderungsservice. Stand: 26.01.2015
Apotheken - Notdienstplan '74182, Obersulm und 15 km Umkreis'
Datum
Ärztlicher Notfalldienst
Apotheke
Do. 29.01.2015 Central-Apotheke
Heilbronn
Für den ärztlicher Notfalldienst an
Wochenenden und Feiertagen von
Samstag, 08:00 Uhr bis Montag, 07:00 Uhr
für Obersulm, Wüstenrot und Ellhofen ist der
Ärztliche Notdienst Neckarsulm zuständig!
Tel. 07132 15555, Am Plattenwald 7,
74177 Bad Friedrichshall
Fleiner Str. 21
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 9 90 80
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktplatz 3
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 24 04
08:30 bis 08:30 Uhr
Kaiserstr. 13
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 8 15 80
08:30 bis 08:30 Uhr
Rathausstr. 31
74232 Abstatt
Tel.: 07062 - 6 43 33
08:30 bis 08:30 Uhr
Schuchmannstr. 13
74080 Heilbronn (Böckingen)
Tel.: 07131 - 38 10 03
08:30 bis 08:30 Uhr
Trauben-Apotheke
Löwenstein
Maybachstr. 28
74245 Löwenstein, Württ.
Tel.: 07130 - 45 00 40
08:30 bis 08:30 Uhr
Wellingtonien-Apotheke
Wüstenrot
Bethanien 1
71543 Wüstenrot
Tel.: 07945 - 94 00 91
08:30 bis 08:30 Uhr
Waiblinger Str. 2
74074 Heilbronn (Ost)
Tel.: 07131 - 39 49 90
08:30 bis 08:30 Uhr
Karlsvorstadt 8
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 82 64
08:30 bis 08:30 Uhr
Mo. 02.02.2015 Sicherer´sche Apotheke
Kaiserstr. 32
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 8 90 71
08:30 bis 08:30 Uhr
Di. 03.02.2015 Apotheke im Hochhaus
Paul-Göbel-Str. 1
74076 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 98 24 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Mi. 04.02.2015 easyApotheke Heilbronn
Klarastr. 12
74072 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 97 33 50
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktplatz 9
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 23 21
08:30 bis 08:30 Uhr
Hirsch-Apotheke Öhringen
Fr. 30.01.2015 Engel-Apotheke Heilbronn
Rathaus Apotheke Abstatt
Sa. 31.01.2015 Adler-Apotheke Böckingen
Kinder- und Jugendärztlicher
Notfalldienst
An Wochenenden und an Feiertagen von
8.00 - 22.00 Uhr und werktags von 19.00 22.00 Uhr in der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Gesundbrunnen. Nach 22.00
Uhr Tel. 07131 493702 oder 19222
So. 01.02.2015 Apotheke im Silcherkarree
Rats-Apotheke Öhringen
Zahnärztlicher Notfalldienst
an Wochenenden und Feiertagen
Tel. 0711 7877712
Hof-Apotheke Öhringen
Der Hintergrunddienst während der Woche – falls der
Hausarzt nicht erreichbar ist – ist beim DRK Heilbronn,
Telefon 19222 zu erfragen.
N otrufe
Der Notdienst beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr des folgenden Tages.
Apotheken-Notdienstfinder: Anruf vom Festnetz: 0800 0022833 • Anruf vom Handy: 22833.
Notruf 112
Polizei 110
Feuerwehr Sulmtal●de
112
39
zu guter letzt
29. Januar 2015
Eine Lösung für
alle Schulden.
Isabel Jauernig
Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH)
Schuldnerberaterin
5zwerge GmbH
Schuldnerberater | Unternehmensberater
Insolvenzverwalter | Zwangsverwalter
74245 Löwenstein, Maybachstr. 31
Telefon (07130) 40097.0
Telefax (07130) 40097.15
info@5zwerge.com
www.5zwerge.com
Steuerkanzlei
Winfried
Lehr
Erfahrung. Wissen.
Engagement
seit über 25 Jahren
Einfach·Gut·Beraten
Suche
laufend Häuser, Eigentumswohnungen
sowie Mietwohnungen. Seriöse Abwicklung.
Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Bei Ihrem Auto ist der TÜV fällig?
Steuern? Lass ich machen.
Abgas- und Hauptuntersuchung
nach kostenlosem Vorab-Check
für nur
69 Euro*
Aktionszeitraum: 01.12.2014 bis 28.02.2015.
Gültig für diesel- und benzinbetriebene PKW.
*unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.
Autohaus Schedler
Neuhausstraße 8 I 74182 Obersulm-Willsbach I Tel. 07134/13826-0 I info@ah-schedler.de
40
Sulmtal●de
Ihr Partner inLass
LohnSteuern?
ichund
machen.
Einkommensteuerfragen
Für Sie vor Ort:
Beratungsstellenleiter
Steffen Rudigier
zertifiziert nach DIN 77700
Löwensteiner Str. 2/3
- Storchenhaus 1. OG 74182 Obersulm-Willsbach
Tel. (0 71 34) 910 7 910
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
www.die-steuermacher.de
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
195
Dateigröße
5 496 KB
Tags
1/--Seiten
melden