close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2015 KW05 Zossen/ Blankenfelde

EinbettenHerunterladen
WOCHENSPIEGEL
Ausgabe 5 · 28. Januar 2015
Bienen
n Luckenwalde (WS). Eine
Informationsveranstaltung zur Bienengesundheit
findet am Samstag, dem
14. Februar, von 9.30 bis
ca. 12 Uhr im Kreishaus in
Luckenwalde, Am Nuthefließ 2, statt. Dazu lädt die
Amtstierärztin des Landkreises Teltow-Fläming alle
Imkerinnen und Imker ein.
Themen sind u.a. die Auswertung des Bienenjahres
2014 sowie aktuelle Informationen zur Bienengesundheit.
Tanztee
n Blankenfelde (WS). Am
Freitag, dem 30. Januar, ist
wieder Tanztee im Festsaal
der Grünen Passage Blankenfelde am Brandenburger Platz 35. Zur gemütlichen Tanzveranstaltung
sind alle Interessenten jeden Alters ganz herzlich
eingeladen. Beginn: 16 Uhr.
Hier hat man Spaß beim
Tanzen, kann nette Leute treffen und gemütlich
Kaffee und Kuchen, Wein,
Bier und natürlich auch
Tee genießen. Um Vorreservierung wird gebeten. Info
und Vorbestellung: Telefon
03379/ 376874.
Blues
n Ludwigsfelde (WS). „Live
in Lu“ präsentiert am Freitag, dem 30. Januar, 21 Uhr
die Cliff-Stevens-Band aus
Kanada im Lisum Mensa
Haus 15 in Ludwigsfelde/
Struveshof. Cliff Stevens ist
ein preisgekrönter BluesGitarrist aus Montreal, der
im Stil von Eric Clapton,
Freddie King und Stevie
Ray Vaughan spielt. Karten
im Vorverkauf 16 Euro an
der Abendkasse 18 Euro.
Line-Dance
n Mahlow (WS). Wer sich
für
Line-Dance interessiert und es immer schon
mal ausprobieren wollte,
hat demnächst Gelegenheit
dazu.Aufgrund vieler Nachfragen in den letzten Jahren
startet der Verein der Line
Dancer Mahlow im März
einen Anfängerkurs. „Es
ist mittlerweile der vierte
und er soll zehnmal jeweils
montags von 17.30 bis 19
Uhr im Clubraum des Vereinshauses in Mahlow stattfinden“, informierte Marion
Pikarski vom Vorstand. Nähere Infos gibt es dann bei
der Anmeldung. Interessierte melden sich bitte bis zum
20. Februar an bei Angelika
Baumgarten, Telefon 03379
371713 oder Marion Pikarski,Telefon 03379 39103.
ZOSSEN . BLANKENFELDE-MAHLOW . LUDWIGSFELDE
JUGENDZEIT
FREIZEIT
SCHULZEIT
Der neue Jugendklub
in Mahlow ist nun auch
ganz offiziell eröffnet
Wohin in der Freizeit?
Mit unseren Kulturtipps kommt
keine Langeweile auf
Gut besuchter Tag der offenen Tür
am Samstag in der Großbeerener
Otfried-Preußler-Schule
SEITE 3
SEITE 6
SEITE 10
Ehrennadeln und Kunstausstellung
Erster Neujahrsempfang am Freitag in Rangsdorf
n Rangsdorf (aka). „Nichts ist
schwerer als loben“ – diese
Worte des Schriftstellers Max
Frisch stellte Petra Siegert, die
Leiterin der Rangsdorfer Bibliothek ihrer Laudatio voran.
Diese hielt sie zu Ehren von
KätheVogeler-Seelig.
Die Theaterwissenschaftlerin
und Schriftstellerin wurde am
Freitagabend auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde
Rangsdorf mit der Ehrennadel
ausgezeichnet. Seit die Preisträgerin 1978 nach Rangsdorf
gezogen ist, sei sie eine ungemeine kulturelle Bereicherung
für den Ort gewesen, führte
Siegert weiter aus. In zahlreichen kulturellen Gremien hätte sie mitgewirkt, unzählige
Lesungen habe sie abgehalten
und noch heute sei der Laptop
ihr ständiger Begleiter, da sie
nach wie vor literarisch tätig
ist.
Eine weitere Ehrennadel wurde an Horst Schönert verliehen. Der 74-Jährige saß bei- Wurden am Freitagabend als erste Bürger Rangsdorfs von Bürgermeister Klaus Rocher (r.) mit der Ehrennanahe zwei Jahrzehnte in der del ausgezeichnet: Käthe Vogeler-Seelig und Horst Schönert. Die Auszeichnung ist eine Ehrenbezeugung für
Gemeindevertretung und in Menschen, die sich mit ihrem Wirken um die Gemeinde besonders verdient gemacht haben.
Fotos: aka
dieser Zeit war es ihm immer
Ernennung erfolgt nicht nach stellt. Viele davon waren noch
ein Bedürfnis, sich für die
bestimmten Kriterien. Die Eh- nie für die Öffentlichkeit zuBelange anderer einzusetzen
rung muss sich aus der jewei- gänglich. Der umfangreiche
und stets das Gemeinwohl
Wendorff-Weidts
ligen Persönlichkeit und deren Nachlass
im Blick zu haben, urteilte
Wirken für den Ort ergeben.“ befindet sich seit ihremTod im
Eine weitere Bürgerin des Or- Besitz der Familie und wurde
„Er hat es geschafft,
tes wurde nach derVerleihung für diese Ausstellung erstmaeigentlich mit jedem
posthum gewürdigt. Gerlinde lig umfassend ausgewertet.
auszukommen.“
Förster, Kuratorin und Grün- „Ihre Bilder eröffneten vielen
derin der Gedok Branden- erst den Zugang zur Kunst“,
burg, eröffnete eine Ausstel- so Förster über das Wirken der
Bürgermeister Klaus Rocher
lung mit zahlreichen Werken Künstlerin.
über den Ur-Rangsdorfer. „Er
der Künstlerin Ursula Wen- Die Ausstellung gibt nun einen
hat es geschafft, eigentlich
dorff-Weidt. Die im Septem- guten Einblick in deren ummit jedem auszukommen. In
der Politik ist das eigentlich Hanna Weidt vor ihren beiden ber 2000 verstorbene Malerin fangreiches Schaffen. Unter
kaum möglich“, beendete das Lieblingsbildern von ihrer Oma, der und Grafikerin hatte seit 1958 den zahlreichen Besuchern an
Gemeindeoberhaupt
seine im September 2000 verstorbenen in Rangsdorf gelebt und schuf diesem Abend war auch ihre
Laudatio mit einem kleinen Künstlerin Ursula Wendorff-Weidt. Zeit ihres Lebens rund 2.000 Enkelin Hanna. Die 29-jährige
Buchillustrationen für unge- junge Frau war sichtlich beAugenzwinkern. Für Schönert
war es gleich klar, wo die Eh- Die Ehrennadel wurde erstma- fähr 250 Werke. Sie gehört zu wegt. „Meiner Oma würde es
rennadel ihren zukünftigen lig verliehen und soll zukünf- den modernen deutschen Ma- gefallen, in ihrem Heimatort
Platz erhalten wird: in einer tig eine feste Institution des lerinnen des 20. Jahrhunderts. ausgestellt zu sein. Ich weiß,
Vitrine im heimischen Wohn- Ortes werden. „Die Preisträger Auf allen drei Etagen des Rat- sie schaut gerade von oben
zimmer, wo er sie jederzeit se- werden vom Hauptausschuss hauses sind ihre Werke jetzt auf uns herab und freut sich
ernannt“, erzählt Rocher. „Die für mehrere Wochen ausge- mit uns.“
hen kann.
AUGENÜBERPRÜFUNG
mittels modernster 3D-Technik
139 €
mtl. Leasingrate ohne
Sonderzahlung
*
Zuwachs in Zossen
Stadt zählt 18000 Einwohner
n Zossen (WS). Die Einwohnerzahl in der Stadt Zossen
und ihren zehn Ortsteilen
wächst. Das geht aus einer
Pressemitteilung der Stadtverwaltung hervor.Lebten im Jahr
2010 17603 Bürger in dem Mittelzentrum, wurden ein Jahr
später bereits 17732 Einwohner gezählt. 2013 ist mit 17923
Einwohnern schon an der
18000er Marke gekratzt worden, die nun mit dem Stichtag
31. Dezember 2014 überschritten wurde. Zu diesem Zeitpunkt waren 18.003 Personen
angemeldet, davon sind 9037
weiblich. Das entspricht 50,19
Prozent. Seit 2008 sind insgesamt 7388 Menschen nach
Zossen gezogen, im gleichen
Zeitraum aber nur 6568 Personen weggezogen. Um Anreize
für einen Zuzug von Familien,
aber auch Gewerbetreibenden
zu schaffen, gab die Stadt 2014
rund 7,76 Millionen Euro für
die Kinderbetreuung in den
zehn städtischen Kindertagesstätten aus, in denen durchschnittlich mehr als 700 Kinder betreut werden.
Besuchen Sie unsere
Ausstellung: Mo., Di., u. Do.
von 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Plameco Deckensysteme
15517 Fürstenwalde / Erich-Weinert-Str. 31
oder rufen Sie an: 0 33 61 - 36 93 71
Fenster zu Tiefstpreisen!
♦ bis zu 70% Heizkostenersparnis!
♦ 6 Wärmekammern, 88plus-System
♦ 3-fach Verglasung mit Ug=0,5
♦ Schalldämmung gegen Fluglärm
♦ Einbruchsschutz-Beschläge
♦ Komplettmontagen
Brandenburger-FensterBau.de
♦ KOSTENLOSE Beratung vor Ort!
Jetzt anrufen und Tiefstpreise sichern: 03379/ 209864-0
Fax: 03379/ 209864-9
info@brandenburger-fensterbau.de Rathenaustr.1 - 15831 Blankenfelde-Mahlow
Neue Kurse
DI: 17:00 - 18:30 Uhr Schüler (ab 10.02.2015)
Workshops:
FR: 30.01.2015 um 20:30 Uhr Tango-Argentino Einsteiger
FR: 20.02.2015 um 20:30 Uhr Tango-Argentino A2
FR: 13.03.2015 um 20:30 Uhr Cha-Cha-Cha
SA: 21.03.2015 um 10:00 Uhr Hochzeits-Crashkurs
Potsdamer Straße 186 (ehemals Schalom) in Ludwigsfelde
Informationen und Anmeldungen unter
Telefon: 03378 / 1 83 13 13 • www.tanz-und-dj.de
DE-PO Rollladen & Garagentore
NATÜRLICHER SEHEN.
SCHÄRFER SEHEN.
KAMINE & ÖFEN
Kaminzeit - Ludwigsfelde
Potsdamer Straße 120 a
14974 Ludwigsfelde
Tel.: 0 33 78 . 87 00 26
www.optik-dobe.de
Öffnungszeiten
Mo. - Fr.: 9.00 - 18.30 Uhr
Sa.: 9.00 Uhr - 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung.
Marco Fürch
Nuthedamm 4 (im Fliesenmarkt)
14974 Ludwigsfelde
Tel. 03378 - 52 39 625
info@kaminzeit-ludwigsfelde.de
www.kaminzeit-ludwigsfelde.de
www.ruegg-studio.de
JETZT BEI KÖNIG: DER
ER MÉGANE OHNE
OHN SONDERZAHLUNG
RENAULT Mégane Limited Deluxe
Grandtour (Kombi) 1.6 16V 110
unentgeltlich an 46.100 Haushalte
RENAULT Mégane
Authentique 5-Türer 1.6 16V 110
111 €
mtl. Leasingrate ohne
Sonderzahlung
*
RENAULT Mégane Grandtour (Kombi) 1.6 16V 110 • 2-Zonen-Klimaautom. • Navi Carminat TomTom 2.0 Live • Visio-System • Bordcomputer • Temp. • el. Fh. •
ASP • ESP • LED-Tagfahrlicht • EPH hinten • Radio/CD/MP3/Bluetooth-Freisprecheinrichtung/Plug&Music • KeyCard Handsfree • Licht- & Regensensor • Vordersitze beheizbar • autom. Parkbremse • LMF 16"
RENAULT Mégane Authentique 5-Türer 1.6 16V 110 • el. Fh. vorne & Spiegel • ESP • Fahrersitz höhenverstellbar • Klima • Tempopilot + Geschindigkeitsbegrenzer
Gesamtverbr. (l/100 km): innerorts 9,4; außerorts 5,5; komb. 6,9; Co2-Emiss. (g/km): kombiniert 159 (Werte nach
VO (EG) 715/2007). *Zzgl. 699 € für Bereitstellungskosten • mtl. Leasingrate: Kombi 139 € / 5-Türer 111 € • Sonderzahlung: 0 € / Laufzeit: 60
Mon. / 50 Tkm gesamt • Ein Angebot der König Leasing GmbH • Abb. zeigen Sonderausstattungen.
• Teltow | Oderstraße 55 ( 03328-45700 • Zossen | Kleine Feldstraße 1 ( 03377-204010 • Bad Saarow | Fürstenwalder Chaussee 27A ( 033631-43 8680 • Luckenwalde | Frankenfelder Chaussee 4 ( 03371-4066290 • außerdem
5 x in Berlin und 4 x in Brandenburg • Autohaus Gotthard König GmbH (Sitz: Kolonnenstraße 31/10829 Berlin)
WWW.RENAULT-KOENIG.DE
Leserservice
Seite 2 28. Januar 2015
WochenSpiegel
NOTDIENSTE
Mein Leben als Tod
Vom 28. Januar bis zum 4. Februar
Soloprogramm im E-Werk Zossen
n Zossen (WS). „Der Volksmund sagt: die Besten sterben immer zu früh. – Fühlt
man sich da nicht vernachlässigt? Gekränkt, wenn man
noch am Leben ist?“, fragt der
Sensenmann unschuldig seine Zuschauer. Der mehrfach
ausgezeichnete und aktuell
für den Prix Pantheon 2014
nominierte Comedian (u.a.
Gewinner des Jurypreises
2013 „Das große Kleinkunstfestival der Wühlmäuse“, der
rbb fritz Nacht der Talente
2011 und des Publikumspreises bei Amici Artium 2012)
spricht in schwarzer Kutte
und ähnlich farbigem Hu-
Notruf
singt schaurig schön von seinem Nebenjob als Animateur
auf Mallorca. Sterben hatte
bisher einen recht negativen Ruf. Doch damit ist jetzt
Schluss. Denn nun startet
der Tod persönlich eine beispiellose Image-Kampagne
quer durch die Republik.
Mit Konfetti, Blockflöte und
Sense-to-go! Denn Tod kann
auch Erlösung sein, Radieschen sehen von unten ziemlich harmlos aus und selbst
das Jenseits erscheint durch
Himmel und anderen Sehenswürdigkeiten eine Reise
wert. Die Veranstaltung steht „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ erzählt das Leben des seit Jahrzehnten an den Rollstuhl gefesam 21. Februar im E-Werk selten Physikers Stephen Hawkings.
Foto: Filmverleih
Kinotipp im Doppelpack
Freikarten zu gewinnen
Radieschen sehen von unten ziemlich harmlos aus... – der Sensenmann kommt am 21. Februar ins E-Werk.
Foto: Promo
mor zu seinem Publikum,
erzählt über liegengebliebene Arbeit wie die Rentnerschwemme, liest aus seinem
dunklen Tagebuch vor und
Zossen, Am Nottehafen 4,
auf dem Programm. Beginn
20 Uhr, Einlass 19 Uhr, Karten unter 03377-3300800 oder
www.e-werk-zossen.de
RECHT & GESETZ
Pflichtteilsstrafklausel
n Die erbrechtliche Gestaltung
der Nachfolge ist vielgestaltig.
Die gesetzliche Erbfolge kann
durch testamentarische Verfügung geändert werden.
Grundsätzlich können die Erblasser zu Lebzeiten bestimmen, wer erben soll.
Wird jedoch zum Beispiel ein
Abkömmling von der gesetzlichen Erbfolge durch Testament ausgeschlossen -wie es
häufig bei Berliner Testamenten nach dem ersten Todesfall
eines Elternteils der Fall ist- so
stehen ihm Pflichtteilsansprüche zu, die nur in extremen
Ausnahmefällen ausgeschlossen werden können.
Die Erblasser enterben – so im
Falle des Berliner Testamentes
– die Abkömmlinge von der
Erbfolge nach dem Tod des
Erstversterbenden, damit der
überlebende Ehegatte unbeschränkt über den Nachlass
verfügen kann, da im Falle
der gesetzlichen Erbfolge die
Abkömmlinge nämlich Miterben würden und den Nachlass,
meist das Familiengrundstück,
auseinandersetzen, mithin der
Verlust des elterlichen Wohnhauses für den überlebenden
Ehegatten drohen könnte.
Aus diesem Grund werden
regelmäßig die Abkömmlinge
daher als Schlusserben nach
dem Tod des letztüberlebenden Elternteils eingesetzt.
Um den Abkömmlingen einen
Anreiz zu schaffen, nach dem
Tod des erstversterbenden
Elternteils nicht den Pflichtteilsanspruch gegenüber dem
letztüberlebenden Elternteil
geltend zu machen, und damit letzteren in die finanzielle
Not zu treiben, kann in einem
Testament eine sog. Pflichtteilsstrafklausel angeordnet
werden.
Diese kann den Abkömmling dahingehend bestrafen,
dass er im Falle der Geltendmachung seines Pflichtteilsanspruchs gegenüber dem
überlebenden Ehegatten, nach
dessenTod nicht als Schlusserbe in Betracht kommen soll.
Im Weiteren kann auch angeordnet werden, dass diejenigen Abkömmlinge, die keinen
Pflichtteilsanspruch geltend
machen, einen sog. Vermächtnisanspruch am Nachlass des
Erstversterbenden
erhalten
sollen, der aber erst mit dem
Tod des überlebenden Elternteils fällig wird (sog. Jastrowsche Klausel).
Die Erfahrung in erbrechtlichen Angelegenheiten hat jedoch gezeigt, dass eine Regelung des Nachlasses bereits zu
Lebzeiten sinnvoll ist um spätere Streitigkeiten zwischen
den Erben und den Pflichtteilsberechtigten zu vermeiden.
Marcus Gottlob,
Rechtsanwalt, Fachanwalt für
Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Gottlob
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Erfolgreiche Abschlüsse der Fachanwaltslehrgänge für
Arbeitsrecht und Erbrecht
Tätigkeitsschwerpunkte
Arbeitsrecht
Erbrecht
Verkehrsrecht
Sozialrecht
Kaufrecht
Mietrecht u.a.
I hr Vort e il - Q ualit ät durch Fort bildung
Fortbildungszertifikat
Bundesrechtsanwaltskammer
Fortbildungszertifikat
Deutscher Anwaltsverein
15838 Am Mellensee OT Sperenberg, Puschkinstraße 1
Telefon: 033703/ 695- 88 Fax: 033703/ 695- 99
email: ragottlob@t-online.de
www.kanzlei-gottlob.de
n (WS). Heute gibt es an die- ben nachhaltig veränderte.
ser Stelle wieder zwei Film- „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ erzählt das Leben
tipps.
des seit Jahrzehnten an den
Tipp Nr. 1: „Die Entdeckung Rollstuhl gefesselten Physikers Stephen Hawkings und
der Unendlichkeit“
Das Drehbuch basiert auf seiner langjährigen Frau
Jane Hawkings Memoiren Jane - und er tut dies kei„Die Liebe hat elf Dimensio- neswegs so kitschig wie zu
nen: Mein Leben mit Stephen befürchten war, sondern auf
Hawking“, die das gemeinsa- unprätentiöse Weise.
me Leben des ehemaligen
Ehepaars schildern: Das Tipp Nr. 2: „Wild Tales“
Schicksal des genialen Phy- Jeder kennt das Gefühl: die
sikstudenten Stephen schien Wut über die Unzulänglichbesiegelt, als der 21-Jährige keiten des Lebens. Ein harmmit einer tödlichen Krank- loser Moment bringt das
heit diagnostiziert und ihm Fass zum Überlaufen und
eine Lebenserwartung von ruft eine Kettenreaktion herzwei Jahren gegeben wur- vor. Manche bleiben ruhig.
de. Doch die Liebe zu seiner Andere explodieren. „Wild
Cambridge-Kommilitonin Tales“ ist ein Film über MenJane Wilde gab ihm neuen schen, die explodieren. Die
Lebensmut – die beiden hei- rabenschwarze Komödie ist
rateten, bekamen drei Kin- eine geniale Mischung zwider und bald nannte man ihn schen Tarantino, Almodóvar
Einsteins legitimen Nachfol- und den Coen Brothers. Der
ger. In dem Maße, wie Ste- Publikumsliebling der Festiphens Körper durch seine valsaison und Argentiniens
Krankheit geschwächt wur- Oscar-Beitrag 2015!
de, schwang sich sein Geist „Wild Tales“ ist das seltezu immer neuen Höhenflü- ne Beispiel für einen Film
gen auf. Doch sein Schicksal ohne Netz und doppelten
erwies sich auch für die Ehe Boden, ohne Gurt, Airbag
mit Jane als dramatische oder andere SicherheitsmeZerreißprobe, die beider Le- chanismen. Er ist Kino, wie
es purer nicht sein könnte.
Mit „Wild Tales“ ist dem argentinischen Filmemacher
Damián Szifrón ein aufregendes Meisterwerk gelungen. Die pechkohlrabenschwarze Komödie wurde
von Pedro und Agustin Almodóvar koproduziert. Die
wilden Geschichten von der
konsequenten
Vergeltung
sind nichts für Zartbesaitete,
haben aber dennoch – oder
deshalb? – rund um die Welt
großen Erfolg im Kino. Herrlich gemein!
Verlosung
Weißer Ring
Polizei 1 1 0
Rettungsleitstelle 1 1 2
Bereitschaftsdienst
Kassenärztlicher
Bereitschaftsdienst:
116 117
Ambulante ärztliche Hilfe bei
nicht lebensbedrohlichen Erkrankungen: Mo, Di, Do von
19 bis 7 Uhr, Mi und Fr von
13 bis 7 Uhr, sowie an den
Wochenenden und Feiertagen
rund um die Uhr
Für von sexueller Gewalt
Betroffene: 0800 225 55 30
(kostenfrei, Mo 8-14 Uhr,
Di, Mi, Fr 16-22 Uhr,
So 14-20 Uhr)
www.hilfeportalmissbrauch.de
Telefonseelsorge
Evangelisches Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow
03378 828-0
Zahnärzte
Tierärzte
Krankenhaus
Bereitschaftsdienst erfragen unter 03381 6230
Apotheken
Bereitschaftsdienst zu erfragen: 0800 0022833
(kostenfrei aus dem dt. Festnetz)
oder für Mobilfunknutzer: 22833
(je nach Anbieter max. 69 Cent/
min.), www.lakbb.de
Frauenhaus
Anlaufstelle für misshandelte und in Not geratene
Frauen und Kinder
03378 512939
Kinder in Not
Der WochenSpiegel verlost
jeweils 1x2 Freikarten für Not-Telefon für Kinder:
eine Vorstellung im Capitol 08 00 1110333
in Königs Wusterhausen in Kinder- und Jugendnotruf
der morgen beginnenden des Landkreises
Spielwoche.
(kostenfrei)
Gewinnchancen hat, wer sich 0800 4567809
am Donnerstag ab 19.30 Uhr
mit dem Kennwort „Kino“,
Frauen in Not
seinem Namen und Wohnort, dem gewünschten Film Bundesweites Hilfetelefon
und einer Rückruf-Nummer „Gegen Gewalt an Frauen“
bei der Gewinnhotline 03375 08000 116016 (kostenfrei)
240448 (Anrufbeantworter)
meldet. Die Freikarten werden unter allen Teilnehmern
ausgelost. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen.
n Blankenfelde (WS). Zum
neuen Theaterkurs an der Regenbogen Musik- und Kunstschule sind Kinder im Alter
von neun bis zwölf Jahren
eingeladen. Interessierte Kinder können im Januar und
Februar zwei kostenfreie Probestunden besuchen. Der Kurs
führt in die Grundlagen des
Theaterspielens ein. Durch
Improvisation, Wahrnehmung,
Pantomime, Mimik, Gestik
und kleine Rollenspiele lernen
die Kinder auf spielerische
Art und Weise die Grundlagen des Schauspiels kennen.
Sich verwandeln, in andere
Notfalldienst
(werktags 20 bis 6 Uhr sowie
ganztägig an Wochenenden
und Feiertagen)
Bis 30. Januar
Sebastian Sieber
Blankenfelde, Kleintiere
01702770216
Bettina Kalisch
Zossen, Kleintiere, Pferde
03377 201639
C.Vogel, Baruth
Kleintiere, 0171 7877209
Ab 30. Januar
Dr. Edwin Brose
Ludwigsfelde, Kleintiere
03378 510300
Peter Lemke, Thyrow
Kleintiere, 0172 3144055
DVM Gerhard Thiele
Baruth, Kleintiere,
0171 8705521
Amtstierärzte
Nachts 18-6 Uhr, Fr 12 Uhr
bis Mo 6 Uhr
Bis 2. Februar
Thomas Schröder
0171 3023529
Ab 2. Februar
Dr. Angela Stubbe
015116716385
Alle Angaben ohne Gewähr.
Neuer Theaterkurs
Rollen schlüpfen, einfach mal
ein Prinz, Außerirdischer, Räuber, Hexe, Märchenfigur oder
Gaukler sein. Spontanität,
Fantasie und Ausdruckskraft
werden geweckt und die persönliche Entwicklung der Kinder gefördert.
Der Kurs findet immer am
Montag um 15 Uhr im Festsaal
der Grünen Passage Blankenfelde statt. Anmeldung bitte
unter 03379/ 376874, per mail:
regenbogen-ev@t-online.de
oder persönlich im Büro der
Regenbogen Musik- & Kunstschule in der Grünen Passage
Blankenfelde.
IMPRESSUM
Das Museumsdorf ist zu jeder Jahreszeit sehenswert.
Damm das Umformen von
Flaschen vor. Gäste können
Flaschen, die sie mit neuem
Leben erfüllen wollen, mitbringen. Neben weiteren
Mitmachangeboten erleben
die Ausflügler Industriekultur, Denkmalcharme und
die Gastronomie des Landgasthofes Reuner.
Einfach gute Öfen & Kamine!
Telefon 03 37 31 / 1 57 20
www.kachelofen-schaldach.de
DRK MVZ Teltow-Fläming gGmbH
Chirurgie / Gynäkologie / Pädiatrie
Hausarzt
Deutsches
Rotes
Kreuz
Urlaub der Chirurgie und Kinderarztpraxis
im MVZ Trebbin
vom 02.02. bis 06.02.2015
Vertretung der Chirurgie erfolgt durch:
Sexuelle Gewalt
Ein Angebot für die psycho-soziale Versorgung in
schwierigen Lebenssituationen, akuten Krisen und
zur Suizidprävention.
0800 1110111
0800 1110222
Kreativ sein im Museumsdorf
n Glashütte (WS). Emaillieren im Museumsdorf – dieses beliebte Ferienangebot
ist Auftakt des Glashütter
Programms in der schulfreien Winterzeit. Es gilt,
in einer jahrhundertealten
Tradition Glasflüsse unter
Anleitung der Künstlerin
Armgard Stenzel auf vorgefertigte Kupferplatten aufzubringen und einzubrennen. Diese Veranstaltung
findet am Sonntag, dem 1.
Februar, statt. Bilder, Türschilder oder auch Schmuck
aus der eigenen Produktion können mit nach Hause
genommen werden (Kostenbeitrag 5 Euro Erwachsene, 2 Euro Kinder). Zur
sinnvollen Feriengestaltung
können Kinder und ihre Familien an einzelnen Tagen
auch ermäßigt Glas blasen,
Glasmosaike legen oder
Glas bemalen. Am 6. Februar führt Glasmacher Patrick
Notruf für Opfer:
01803 34343
Vertretung der Kinderarztpraxis erfolgt durch:
DRK MVZ Praxia Ute Stahn, Jüterbog Tel. 03372-4449640 DRK MVZ, Jüterbog
Tel. 03372-444960
Dr. Tesch, Ludwigsfelde
Tel. 03378-8282313 DRK MVZ, Luckenwalde Tel. 03371-699298
Bitte kontaktieren Sie telefonisch vor
Inanspruchnahme die jeweilige Vertretungspraxis.
Foto: Verein
Veranstaltungsüberblick:
31. Januar, Museum/Studio:
Glas blasen, 10 bis 16 Uhr
1. Februar, Haus am Hüttenbahnhof: Emaillieren, 13 bis
16 Uhr
1. Februar, Galerie Packschuppen: Ausstellung „Murmelbahnen“, ab 11 Uhr
1. Februar, Museum/Studio:
Glas blasen, 10 bis 16 Uhr
3. Februar, Museum/Studio:
Mosaike legen, 10 bis 16 Uhr
4. Februar, Museum/Studio:
Mosaike legen, 10 bis 16 Uhr
5. Februar, Museum/Studio:
Glas bemalen, 10 bis 16 Uhr
6. Februar, Museum/Studio:
Glas bemalen, 10 bis 16 Uhr
6. Februar, Studio: Flaschen
umformen, 10 bis 16 Uhr
7. Februar, Museum/Studio:
Glas blasen, 10 bis 16 Uhr
8. Februar, Museum/Studio:
Glas blasen, 10 bis 16 Uhr
Info Museumsverein Glashütte, Tel. 033704/980912
w w w. m u s e u m s d o r f - g l a s huette.de
WOCHENSPIEGEL
Ausgabe: Zossen,
Blankenfelde-Mahlow, Ludwigsfelde
Bahnhofstr. 17a
15711 Königs Wusterhausen
Telefon: 03375/ 24 04 30
Fax:
03375/ 24 04 40
E-Mail: info.zos@wochenspiegel-brb.de
Internet: www.wochenspiegel-brb.de
Verlag: WOCHENSPIEGELVerlagsgesellschaft mbH Potsdam & Co. KG
Geschäftsführung:
Claas Schmedtje
Adrian Schimpf
Regionalbereichsleitung:
Sylvia Hoffmann (verantw. Redaktion)
Verkaufsleitung:
Dr. Stephan Fischer (verantw. Anzeigen)
Mediaberatung: Marion Barthel,
Carola Kohlschmidt, Gerhard Meier
Redaktion: Katrin Schwarz,
Dirk Kummer
E-Mail: redaktion.zos@wochenspiegel-brb.de
Redaktionsschluss:
freitags vor Erscheinen, 17.00 Uhr
Vertrieb: DVB Direktvertrieb GmbH,
Druck: Pressedruck Potsdam GmbH
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr
Der WOCHENSPIEGEL erscheint
wöchentlich mittwochs
(Schieberecht bei Feiertagen).
Anzeigenschluss: Freitag, 13.00 Uhr
(Schieberecht an Feiertagen)
Gültige Anzeigenpreisliste Nr. 24
vom 1. Januar 2015.
Kostenlose Verteilung an die
Haushalte im Verbreitungsgebiet
aktuelle/geprüfte Druckauflage
III/2013
Ludwigsfelde/Blankenfelde/
Baruth/Zossen
46.500
aktuelle Druckauflage 01/2015
Ludwigsfelde/Blankenfelde/
Baruth/Zossen
46.190
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit
schriftlicher Genehmigung des Verlages
gestattet. Namentlich gekennzeichnete
Artikel stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Herausgebers dar. Für unverlangt eingesandte
Manuskripte und Fotos sowie für die
Richtigkeit der abgedruckten Anzeigen
übernimmt derVerlag keine Gewähr.
Hinweis: Leserbriefe sind keine redaktionellen Beiträge. Sie geben ausschließlich die Meinung des Verfassers wieder. Die Redaktion behält sich
vor, Leserbriefe in gekürzter Form zu veröffentlichen.Anonyme Zuschriften
finden bei uns keine Beachtung. Bei Gewinnspielen und Verlosungen ist der
Rechtsweg ausgeschlossen.
Lokales
WochenSpiegel
28. Januar 2015 Seite 3
Mit Gänsehaut-Moment
Zossen nicht
mehr im Rennen
Jahresversammlung der Feuerwehr
n Ludwigsfelde (WS). Ein
Großaufgebot an FeuerwehrFahrzeugen und Rauchschwaden im Klubhaus-Saal. Was
wie eine Katastrophenmeldung anmutet, entpuppte sich
als Jahresdienstversammlung
der Freiwilligen Feuerwehr
Ludwigsfelde.
Die Stadtwehrführung blickte auf die Arbeit 2014 zurück.
373 Einsätze waren zu bewältigen, eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahr.
161 Personen konnten aus
lebensbedrohlichen Situationen gerettet werden. Für diese
Aufgaben standen 262 Kameradinnen und Kameraden sowie 27 hochmoderne Einsatzfahrzeuge bereit.
Hinter den Zahlen steckt ein
unermüdliches Engagement,
betonte Stadtwehrführer André Schütky. „Eine freiwillige Feuerwehr lebt von dem
Idealismus und der Begeiste-
der- und Jugendfeuerwehr erneut einen Zuwachs verzeichnen. Besonders stolz sei sie auf
Klemens Krause, der bei den
Landesmeisterschaften
den
Landesmeistertitel holte und
sogar einen neuen Landesrekord aufstellte. „Danke an alle
Kinder- und Jugendwarte und
alle Unterstützer“, schloss sie
ihren Bericht ab.
Nach so vielen Rückblicken
war es an der Zeit für ein musikalisches Intermezzo. Hierfür
sorgte die Band der Kunst- und
Musikschule Ludwigsfelde.
Bürgermeister Frank Gerhard
dankte im Namen der ganzen Stadt „allen Kameradinnen und Kameraden und der
Stadtwehrführung, die immer Ortsvorsteherin Regina Bomke (l.) überreicht Katja Hönig vom Jugendteam ein symbolträchtiges Geschenk.
wieder bereit sind, ihr Leben,
ihre Gesundheit, ihre Unversehrtheit einzusetzen – und
das sogar ehrenamtlich! Wir
als Stadtverwaltung haben
die Aufgabe, die optimalen
Begrüßung mit Brot und Salz
Der neue Jugendclub in Mahlow ist nun auch offiziell eröffnet
Sitzecken und Spielgeräten.
Dank einer flexiblen Trennwand kann der Raum geteilt
werden, ermöglicht aber auch
größere Veranstaltungen für
bis zu 200 Personen; im alten
Klub lag die Obergrenze bei
80. Mit komplett eingerichteter
Küche, Sportraum, Bandraum,
Computerraum, einer TV- und
Spielzone und einem Raum
für handwerkliches Arbeiten
ist an alles gedacht. Spätestens
im Frühjahr erfolgt der Aus-
n Mahlow (sz). Mit einer
großen Clubparty feierte die
Jugend in Mahlow am 16.
Januar ihren nagelneuen Jugendclub „Butze“. Der Einzug
in den Neubau in der Beethovenstraße war bereits Anfang
Dezember. Mittlerweile hat
sich schon so etwas wie Alltag
eingestellt. Täglich kommen
durchschnittlich 70 Besucher.
Aber die offizielle Einweihung
stand noch aus. Das wurde
jetzt nachgeholt.
Sportliche Bauzeit
Bürgermeister Frank Gerhard (2.v.l.) verleiht Horst Fischer die Feuerwehr-Ehrenspange der Stadt Ludwigsfelde in Gold. Foto: Stadt/Laag Bürgermeister Ortwin Baier
(SPD) und Ortsvorsteherin Rerung für die Feuerwehr und Rahmenbedingungen hierfür gina Bomke (CDU) beglückden Dienst am Nächsten“, be- zu schaffen. Und das tun wir wünschten die Jugendlichen
dankte er sich bei seinen Ka- auch: im Jahr 2014 haben wir zu ihrem neuen Haus. Ortwin
meradinnen und Kameraden, 1.080.000 Euro in die Freiwil- Baier lobte die „sportliche
einschließlich der Jugendfeu- lige Feuerwehr und somit in Bauzeit“ der 860.000-EuroInvestition (ohne Außenanlaerwehr und der Alters- und
Ehrenabteilung. Sein Dank
„Feuerwehrleute sind gen). Zwischen dem Richtfest
Anfang Juli und dem Einzug
galt auch den StadtverordneMutbürger“
lagen nur fünf Monate. Der
ten, der Stadtverwaltung und
dem Bürgermeister für alle In- die Sicherheit unserer Bürge- Bürgermeister, zum ersten Mal
vestitionen, die die Stadt Lud- rinnen und Bürger investiert“, im fertig gestellten Club, nutzwigsfelde für ihre Feuerwehr informierte er. Feuerwehrleu- te die offizielle Gelegenheit
te seien für ihn „Mutbürger“ aber auch gleich für einen Apgetätigt hat.
Der stellvertretende Stadt- und ihre innere Einstellung zu pell: „Wir haben das Haus für
wehrführer Uwe Hagen ver- ihren Mitmenschen, zu ihrer Euch gebaut, bitte behandelt
wies auf die gesellschaftli- Stadt und ihrer Heimat bei- es auch so, als wenn‘s Eures
wäre“, legte er den Jugendlichen Höhepunkte 2014. Dazu spiellos.
zählten zahlreiche Dorffeste, Im Anschluss folgten die chen ans Herz und bat um eiOsterfeuer und sonstige Ver- Übergabe der Truppmannur- nen rücksichtsvollen Umgang
anstaltungen insbesondere in kunden, Beförderungen, Ju- mit der Nachbarschaft.
den Ortsteilen ebenso wie der biläen und Auszeichnungen. „Herzlich Willkommen in
hervorzuheben Mahlow. Bisher wart ihr der
große Feuerwehrball im neuen Besonders
Blankenfelde,
sind hier die Kameraden Pe- Jugendclub
Klubhaus.
Marco Peters, zweiter Stellver- ter Thäle und Günter Schulze, jetzt seid ihr der Jugendclub
treter des Stadtwehrführers, die für 40 bzw. 60 Jahre treu- Mahlow“, sagte Regina Bomke
berichtete über die Organisa- er Pflichterfüllung gewürdigt zur Begrüßung und überreichtion und Durchführung der wurden, sowie Werner Fank, te Katja Hönig vom JugendLandesmeisterschaften
der der die silberne Feuerwehr-Eh- team der Großgemeinde ein
Jugendfeuerwehren, die im renspange der Stadt Ludwigs- symbolträchtiges Geschenk.
September im Ludwigsfelder felde erhielt. Für den Gänse- Auf einemTablett hatte Regina
Waldstadion ausgetragen wur- haut-Moment des Tages sorgte Bomke traditionell Brot und
die Verleihung der Feuerwehr- Salz platziert. „Das Salz steht
den.
Auch Katja Hanse hatte in Ehrenspange der Stadt Lud- für die Würze in der JugendVertretung des Jugendwarts wigsfelde in Gold. Preisträger arbeit, die Marmelade soll
Alexander Pohl Erfolge zu Horst Fischer erhielt bei seiner euch die Sache versüßen, und
verkünden. Mit 33 Mädchen Würdigung minutenlang ste- die Kerze gibt es, weil es gut
ist, im Dunkeln ein Licht anund 56 Jungen kann die Kin- hende Ovationen.
zumachen“, sagte sie nahezu
philosophisch und signalisierEin Fest der Stimmen
te ein stets offenes Ohr. „Wenn
mit Monika Martin und Ronny Weiland
euch was stinkt, meldet euch“,
sagte sie. Dann kündigte sie
Sonntag, 17. Mai 2015
Kulturscheune Thyrow
Bahnhofstraße 89
Name gefällt Nutzern
Blick zur Decke im großen Gemeinschaftsraum.
Der Sekt für die Erwachsenen kam aus dem „Garagenspäti“.
noch ein zweites Geschenk –
zwei Queues – Spielstöcke für
Billard – an, die zwar bestellt,
aber leider nicht pünktlich geliefert worden waren.
Die Bedingungen für die Jugendarbeit in Mahlow sind
ideal. Der neue Jugendclub
ist heller, größer, übersichtlicher als der alte am Berliner
Damm in Blankenfelde und
noch dazu barrierefrei. Insgesamt stehen den Jugendlichen
– die Wirtschaftsräume nicht
mitgerechnet – 400 Quadratmeter zur Verfügung. Kernstück des Clubs ist der große
Gemeinschaftsraum mit Bühne, Musikanlage und Lichttechnik, Tresen, großem Tisch,
Beginn: 16 Uhr, Einlass: 15 Uhr
JET-Gruppe
Montageteams gesucht!
MoonlightShopping
bei Porta in
Potsdam
Subunternehmen mit mind. 2 Mitarbeitern
für Montage von Lichtkuppeln/Lichtbänder/Kunststofffassaden sowie
pneumatische Rauch- und Wärmeabzugsanlagen und/oder konstruktiver Glasbau hauptsächlich für die neuen Bundesländer gesucht. Eine
umfangreiche Einarbeitung und Betreuung wird gewährleistet; eine
ganzjährige Auslastung wird angestrebt.
www.jet-gruppe.de
Am 6. Februar 2015, ist es wieder soweit!
Jens Buskies, Geschäftsleiter von Porta Möbel in Potsdam lädt Sie zum
Moonlight-Shopping von 19-22 Uhr ein. Darf es etwas Romantik sein?
Verträumte Momente, romantische Augenblicke, melodische Klänge und vieles
mehr erwarten Sie bei Porta in Potsdam. Nutzen Sie auch die tollen ValentinsRabatte, die Sie an diesem Abend bekommen. Schauen Sie vorbei und erleben
Sie die romantische Stimmung in unserem Einrichtungshaus.
Einladung zur
Elternakademie
n Ludwigsfelde (WS). Das
Netzwerk Gesunde Kinder
hat wieder ein buntes Programm für alle Eltern, Großeltern und weiteren Interessierten
zusammengestellt,
die mehr zu den Themen Gesundheit, Entwicklung und
Erziehung im Alter der 0- bis
3-Jährigen erfahren möchten.
In den verschiedenen Veranstaltungen informieren die
Fachkräfte des Landkreises
Teltow-Fläming und stehen
gerne Rede und Antwort.
Die erste Veranstaltung dieser Art findet in Ludwigsfelde am Montag, dem 2. Februar, 18 bis 19.30 Uhr, bei
profamilia, in Ludwigsfelde,
Potsdamer Straße 50, statt.
Informiert wird über soziale
und finanzielle Leistungen
rund um die Geburt.
Um Erkrankungen im Kindesalter geht es am 10. Februar, von 17 bis 18.30 Uhr in
Sperenberg,
DRK-Haus
der Generationen, GoetheStr. 2 in Zusammenarbeit mit
der Kinderstation des DRKKrankenhauses Luckenwalde. Eine Kinderärztin inforInfo Jugendclub „Butze“ in miert.
Mahlow, Beethovenstraße 3
Alle Kurse im Überblick bieMitarbeitende: Katja Hönig, tet die Netzwerk-Homepage:
Susanne Forster, Jens Bell- www.gesundekinder-tf.de
mann
Info Büro Ludwigsfelde,
Telefon: 03379 3221952
Telefon 03378/ 200782
bau des Außenbereichs. Dann
entsteht auch ein Bolzplatz.
Warum der Club „Butze“ heißt,
wollte der Bürgermeister von
den Jugendlichen wissen, das
bedeute doch Bude, oder? „Der
Name gefällt uns. Wir haben
abgestimmt“, gab Nicole Auskunft. Sie gehört wie beispielsweise auch Tommy Poy zu den
sogenannten „VIPs“ des Clubs,
die sich hier besonders engagieren und Ansprechpartner
für alle Besucher sind. Als solche stellten sich die beiden am
Einweihungstag insbesondere
den Neulingen vor.
Der Club ist für Jugendliche
von zehn bis zu 27 Jahren gedacht. Insbesondere die jüngere Zielgruppe fühlt sich vom
neuen Standort magisch angezogen. Sie kommt in Scharen.
Die regulären Öffnungszeiten
sind Dienstag bis Donnerstag
von 14 bis 20 Uhr, Freitag und
Samstag von 16 bis 22 Uhr,
wobei sich die Zehn- und Elfjährigen nur bis 18 Uhr (Di
– Do) bzw. 19 Uhr (Fr/Sa) im
Club aufhalten dürfen.
- Anzeige -
Kartenpreis: 28,- €
Karten-VVK:
Kulturscheune Thyrow 033731-70133
Stadtinfo Trebbin
033731-80612
Für Rückfragen und Ihre Bewerbung:
Jet RaWa GmbH
Herr Thilo Oyss
Feldtmannstr. 152 • 13088 Berlin
Telefon 030/9270400, Telefax 030/92704088
E-Mail: toyss@jet-gruppe.de
Fotos (3): Katrin Schwarz
n Berlin/Potsdam (WS). Anlässlich des 23. BrandenburgTags in der BrandenburgHalle auf der Internationalen
Grünen Woche in Berlin verkündete Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger
am 20. Januar die Namen
der drei Städte, die sich mit
einem Feinkonzept für die
6. Brandenburgische Landesgartenschau 2019 bewerben
können. Nach Durchsicht
der Unterlagen, die sechs
Städte bis zum 28. November 2014 im Rahmen eines
Interessenbekundungsverfahrens beim Land eingereicht haben, sind nunmehr
noch drei Bewerber im Rennen. Beelitz, Wittstock und
Spremberg sind aufgefordert, sich bis zum 31. August
2015 mit einem Feinkonzept um die Ausrichtung der
Schau zu bewerben.
Bewerbungen waren außerdem aus Bad Freienwalde,
Seelow und Zossen eingegangen. Die Bewertung und
notwendige Auswahl erfolgte durch eine Arbeitsgruppe
aus Vertretern von Ministerien des Landes, dem Städteund Gemeindebund und des
Vereins zur Förderung von
Landesgartenschauen unter
Federführung des Agrarministeriums.
Reisemarkt
Seite 4 28. Januar 2015
R
E ISE N
Einfach
WochenSpiegel
mal raus
SAC HSE N - A NH A LT
Service von Haus zu Haus
OS T SE E
BAY E R N
Tolles Tirol-Programm im Stubaital
Bad Kösen „Oma kocht“, Land- Ab 27+ Prerow+Zingst komf. Fegasthof Fam. Hübner, ÜN wo Strandnähe gern m. Hund;
20*/P., Essen bis 9*, Frühst. 5*, ostseeoase.de 038233/60423
034463/27714 Ich warte auf
n (WS). Erholsame Tage in
Darß, gemütl. FeWo, ab 22 *, 2-4
Sie!
der gesunden Tiroler BergP., ki.-frndl.,Tiere erl., 038233welt verbunden mit einem
242 www.schumann-ostsee.de
interessanten
W E SE R BE RG L A ND
Ausflugspro-
Ostsee/Rerik, FH, Tel. 038296- gramm – das suchen immer
74869
www.ferienhaus-hei mehr Senioren und SenioErholung pur! Supergünst. Fe- drun.de
rinnen. Ein kleiner WermutsWo´s nähe Hameln bis 12 Pers.,
tropfen bedeutet jedoch oft
ruh. Lage, Tel. 05152-962822 Urlaub in Warnemünde heißt: die Anreise. Lästiges Kofferwww.fewo.uhe.name
www.vogel-hotel.de oder Te- schleppen, das richtige Verlefon: 0381-548 310
kehrsmittel finden, umstei-
POLEN
Prerow ab 25 +, Feha/Fewo & Zi.
1-4 P., strandnah, T. 038233/
324
www.strandflair.de
Kur an der Polnischen Ostseeküste in Bad Kolberg!
14 Tage ab 429 €! Hausabholung inkl.!
Prospekte, DVD-Film gratis! Buche jetzt!
Tel: 0048943555126 · www.kurhotelawangardia.de
ÖS T E R R E IC H
SkiAktion im Salzburger Land,
bis 31.3.: 199*/Ü/HP, 4=3 Do.-So.
u. So.-Do., 4* Hotel Der Abtenauer, Mag.M.Baracskai, Markt
32, 5441 Abtenau, www.derabte
nauer.com Tel. 004362432259,
Handy 0043664/88319630
NIE DE R BAY E R N
Bad Füssing- Bayern, App. Alexandra 1.u.2- Zi-App. 28-45 m²,
beste Ausstattung, zentrale,
ruhige Lage, Bäderbushaltestelle, Tiefgarage, Pauschalangeb,
Tel.
08531-94050
www.appart-alexandra.de
ME C K L E NBURG VO R P OMME R N
UNGARN
„Entdeckungstour“ im Winter:
z.B. 3x Übern. inkl. FrühstücksPlattensee, Ferienhaus dir. am büfett 118,- * pro Pers., T. 0395See, auch m. Pool, Tiere ok., 5698428 www.hotelhorizont.de
www.tillem.de T. 02402-6847
BAY E R ISC HE R WA LD
Bauernhof m. Tieren, i.Skigeb.,
FeWo's, Sauna, 09947-492,
kinderbauernhof-neumaier.de
ab
T HÜR IN G E R WA L D
Waldhotel Hubertus in Eisfeld
b. Coburg, 5 Ü/HP 222*, 3 Ü/HP
144*
Tel.
03686-618880,
www.waldhotel-hubertus.de
gen etc.
Eine tolle Idee hat sich Familie Hupfauf vom Hotel Habicht im Stubaital einfallen
lassen. Stressfreier Urlaub
von Anfang bis zum Ende
heißt die Devise. Hotelgäste
werden mit modernen Kleinbussen direkt von zuhause
abgeholt und nach dem Urlaub wieder zurückgebracht.
Nicht nur die angenehme
An- und Heimreise allein
machen diesen Urlaub interessant, sondern auch das
Programm. Neben vier eingeschlossenen Ausflügen kann
man fakultativ an weiteren
Ausflügen und Fahrten, wie
zum Beispiel nach Meran, in
die Dolomiten oder zum Gardasee, teilnehmen.
Untergebracht werden die
Gäste in gemütlichen Zimmern mit allem Komfort.
Die Vollpension besteht aus
einem Frühstücksbuffet mit
Vollwert – und Diabetikerecke, Jause, Kuchenbuffet
nachmittags, und einem vier-
Fröhliche Senioren vor Tiroler Bergkulisse.
gängigen Wahlmenü mit Salatbar abends. Serviert wird
auch ein freies Getränk zum
Abendessen. Auf Wunsch
erhalten Gäste Diätkost. Angenehm: unentgeltliche Tageszeitungsservice sowie die
wöchentlichen Buffetabende.
Der Urlaubsort Fulpmes ist
ein typisches Tiroler Bergdorf. Für Sport- und Wanderbegeisterte stehen viele Einrichtungen zur Verfügung,
das ebene Wandernetz am
Talboden lädt zu Ausflügen
ein. Auch eine Fahrt mit der
Gondelbahn zum Stubaier Gletscher, dem größten
Ganzjahresskigebiet Österreichs auf 3200 Metern, sollte
man keinesfalls versäumen.
ab
99,- € p. P. im DZ
ab
Dresden mit Weinerlebnis
auf Schloss Wackerbarth
Kurzurlaub im Dreiländereck
Görlitz
Leistungen bei eigener Anreise:
3x Übernachtung, 3x Frühstück, 3x Abendessen als Tellergericht, 1x Wein- oder Sekt-Führung pro Person auf Schloss Wackerbarth (für Kinder: Traubensaftverkostung), Nutzung des
Fitnessraums
Radebeul liegt im Herzen der Lößnitzer Weinanbaugebiete, nur
sieben km von der Innenstadt Dresden entfernt. Die bekannte
Wein- und Gartenstadt sowie ihr historischer Stadtkern laden
zum Schlendern und Bummeln ein. Die Nähe zu Dresden macht
den Ort Radebeul zu einem sehr attraktiven Urlaubsort. In wenigen Fahrminuten mit der Straßenbahn erreichen Sie Dresdens
Innenstadt und haben
Preise pro Paket und Person in Euro
die Möglichkeit die
Reisetermin 2015
DZ
EZ
Landeshauptstadt zu ab sofort -30.04. • 01.07. -31.08.
129,179,erkunden.
01.10.-26.11.
Leistungen bei eigener Anreise:
3x Übernachtung, 3x Frühstücksbuffet , 3x Abendessen
Verbringen Sie einen interessanten und erholsamen Kurzurlaub
in Görlitz. Die Stadt bietet viel zu entdecken. 4.000 unter Denkmalschutz stehende Gebäude in Spätgotik, Barock, Renaissance, Jugendstil und Gründerzeit finden Sie in der Stadt, die nicht
umsonst auch “Perle der Architektur” genannt wird. Die interessante Lage von Görlitz im Dreiländereck Deutschland, Polen und
Tschechien macht Görlitz auch zu einem idealen Ausgangspunkt
für Tagesausflüge in die Umgebung. Lernen Sie die vielen landschaftlichen Schönheiten und die historischen Städte in der weiteren Nachbarschaft von Görlitz kennen.
Grand City Hotel Dresden in Radebeul
ab
w einer gut sortierten Bücherei erwarten Sie auch das
Stubaier Bauerntheater, das
Schmiedemuseum oder das
Braunlage- gem. komf. FeWo, USE D OM
Krippenmuseum.
Wussten Sie übrigens, dass ruh., zentr. Lage, 2-6 P., ab 38*
sich ein Aufenthalt in den PROSPEKT ANFORDERN! Winterangeb. im Forsthaus
Bansin, 1.02-31.03.15 7Ü/F+w.
Bergen positiv auf die Ge- www.gaestehaus-wetzel.de
Abendbr. p.P. im DZ 230*, 5Ü/F
sundheit auswirken kann? 0 55 20 / 9 22 92
Insbesondere
das
Herz- 38700 Braunlage, Hotel Roland +w.Abendbr.185 *, T.038378-29
Kreislauf-Verhalten
sowie Recke, Elbingeröder18, Nähe 447 www.forsthaus-bansin.de
die Blutzucker – und Stoff- Hallenbad(kostenl). 2/3xÜ/HP Her mit dem Meer! FeHs in
wechselsituation
können 82/120*, 5/7xÜ/HP 195/273*, Karlshagen u. Trassenheide,
sich verbessern.
p.P. im DZ, 05520-1012 Tel. 040-51318654 Angebote
Mehr Informationen:
www.hotel-recke.de
unter: www.usedomain.de
Familie
Hupfauf,
Hotel
Habicht,
Tschaffinis
2,
A-6166 Fulpmes, Telefon
0043/5225/62317,
E-Mail:
info@hotel-habichtat,
@wochenspiegel-brb.de
www.stubai.cc
buero.belzig
Reisetermin 2015
ab sofort -28.02. • 01.11. .20.12.
01.03.-31.10.
ab
Leistungen bei eigener Anreise:
7x Übernachtung, 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet,
7x Abendessen als 3-Gang-Abendmenü inkl. Salatbuffet, Benutzung der Sauna und des Hallenbades, Parkplatz am Hotel
Terenten liegt auf einer Höhe von 1.210m und ist jeder Ort in
Südtirol mit den meisten Sonnenstunden im Jahr. Bummeln Sie
durch die Altstadt von Bruneck und Brixen. Beide haben eine
schöne mittelalterliche Altstadt und bieten viel Gelegenheit zu
einer unterhaltsamen Shopping-Tour. Südtirol - wohl kaum eine
andere Region Europasist von so attraktiven Kontrasten geprägt.
Eine bunte und vielfältige Kulisse öffnet sich südlich der Alpen in
der nördlichsten ProPreise pro Paket und Person in Euro
vinz Italiens.
Reisetermin 2015
DZ
69,- € p. P. im DZ
ab
199,- € p. P. im DZ
Leistungen bei eigener Anreise:
1x Übernachtung, 1x Frühstück, 1x pro Person Sitzplatzkarte
(Platzierung vor Ort) für die TV Show „Unter uns“
Die beiden Moderatoren Griseldis Werner und Axel Bulthaupt
erzählen mit Ihren Gästen über wahren Geschichte aus dem Leben. Der normale Alltag also. Die Gäste sprechen ganz offen über
ihre Erlebnisse, Schicksale und Wendungen im Leben. Ein spannender Abend voller Emotionen, Humor und Wissenswertem erwartet Sie bei der Eventreise TV Show„Unter uns“.
Leistungen bei eigener Anreise:
4x Übernachtung, 4x reichhaltiges Frühstücksbuffet,
4x Abendessen als 3-Gang Menü oder Buffet, Wellnessgutschein in Höhe von EUR 5,- pro Person, 50 % Ermäßigung auf
den Eintritt in das Erlebnisbad „Maya Mare“, Nutzung von
Sauna & Sanarium, Parkplatz
Das Schlosshotel besticht durch eine gelungene Verbindung aus
alter Tradition mit modernstem Komfort. Wenn Sie das Besondere schätzen, werden Sie sich im Ringhotel Schloss Schkopau
bestimmt wohlfühlen. Das schöne Haus bietet neben einem klassisches Ambiente ein sehr überzeugendes Serviceangebot. Gelegen in einem 50.000 qm großen Park, gestaltet sich das Ringhotel
Schloss Schkopau als eine grüne Oase.
DZ
EZ
69,- 109,-
Ausgebuchte Termine und Druckfehler vorbehalten.
Beratung und Buchung direkt beim Reiseexperten:
Leistungen bei eigener Anreise:
2x Übernachtung, 2x Frühstück, 1x Candle Light Dinner inkl.
1 Glas Sekt am Anreistag, 1x 45 Minuten Salarium pro Person,
Informationsmaterial zur Stadt und Umgebung
Bad Reichenhall, malerisch gelegen vor einer beeindruckenden
Bergkulisse, ist einer der bekanntesten Kur- und Urlaubsorte
Deutschlands. Lassen Sie sich im traditionsreichen und komfortablen Hotel Axelmannstein verwöhnen und schütteln Sie allen
Stress und alle Hektik ab. Entspannen Sie im Wellnessbereich
Ihres Hotels im Salarium oder schwimmen Sie einige Bahnen mit
herrlichem Ausblick auf den Hotelpark.
Preise pro Paket und Person in Euro
Reisetermin 2015
13.02.-15.02.
DZ VN
135,- 55,-
155,- € p. P. im DZ
Romantiktage
in der Auenlandschaft
Radisson Blu Fürst Leopold Dessau **** in Dessau
Leistungen bei eigener Anreise:
2x Übernachtung, 2x reichhaltiges Frühstücksbuffet, 1x Dinner
for two (3-Gang-Menü, Aperitif und eine Karaffe Wein), 1x Flasche Sekt & Pralinen auf dem Zimmer, romantisch dekoriertes
Zimmer, kostenfreie Wellnessnutzung
Cieplice ist der älteste Kurort in Polen, der bereits im Jahre 1281
gegründet wurde. Er gehört heute zu Jelenia Gora am Fuße des
Riesengebirges, der Heimat Rübezahls. Die Thermalwasservorkommen in Cieplice werden zu Heilung vielfältiger Erkrankungen
erfolgreich angewendet. Jelenia Gora (Hirschberg) ist idealer
Ausgangspunkt zu den Wintersportorten Karpac (Krummhübel)
oder Slarska Poremba (Spindelmühl), wo es auch viele interessante Wanderwege während Ihres Kurzurlaubs auf dem„Rücken“
des Riesengebirges zu erkunden gibt.
Preise pro Paket und Person in Euro
Reisetermin 2015
ab sofort -14.12.
DZ
EZ
199,- 299,-
Preise pro Paket und Person in Euro
Reisetermin 2015
13.02.-30.06.
Weitere Termine buchbar - rufen Sie uns an!
Ihre Bestellnummer: WOP0653
Servicezeiten täglich 8-22 Uhr
Wyndham Grand Bad Reichenhall Axelmannstein Hotel
**** in Bad Reichenhall
ab
Ringhotel Schloss Schkopau **** in Schkopau
Preise pro Paket und Person in Euro
Verbringen Sie den Valentinstag
in Bad Reichenhall
DZ
EZ
149,- 169,159,- 179,169,- 189,-
Schloss Schkopau bei Halle
Reisetermin 2015
06.03.07.03. • 19.03.-20.03.
20.03.-21.03. • 17.04.-18.04.
08.05.-09.05. • 05.06.-06.06.
19.06.15 - 20.06.
135,- € p. P. im DZ
Preise pro Paket und Person in Euro
Reisetermin 2015
ab sofort -28.03. • 01.11.-15.12.
07.04.-30.04. • 01.10.-31.10.
01.05.-30.09.
TV-Show „Unter uns“ in Leipzig
269,329,359,399,-
089 14 34 177 17
Leistungen bei eigener Anreise:
5x Übernachtung, 5x Frühstücksbuffet, 5x Abendessen als
3-Gang-Menü, 1x Besuch der Salz-Jod-Höhle-Galos, kostenfreier überwachter Parkplatz vor dem Hotel
Cieplice ist der älteste Kurort in Polen, der bereits im Jahre 1281
gegründet wurde. Er gehört heute zu Jelenia Gora am Fuße des
Riesengebirges, der Heimat Rübezahls. Die Thermalwasservorkommen in Cieplice werden zu Heilung vielfältiger Erkrankungen
erfolgreich angewendet. Jelenia Gora (Hirschberg) ist idealer
Ausgangspunkt zu den Wintersportorten Karpac (Krummhübel)
oder Slarska Poremba (Spindelmühl), wo es auch viele interessante Wanderwege während Ihres Kurzurlaubs auf dem„Rücken“
des Riesengebirges zu erkunden gibt.
DZ
EZ
99,- 139,129,- 159,-
Hotel Wiedenhofer in Terenten, Südtirol, Italien
Hotel Wiedenhofer in Terenten, Südtirol, Italien
ab
Hotel Bella *** in Jelenia Góra in Cieplice, Polen
Preise pro Paket und Person in Euro
139,- 199,-
Urlaub im Sonnendorf Terenten
in Südtriol
149,- € p. P. im DZ
Am Fuße des Riesengebirges
Hotel Europa Görlitz *** in Görlitz
269,- € p. P. im DZ
02.05.-20.05. • 10.10.-28.10
23.05.-24.06. • 26.09.-07.10.
7.06.-29.07. • 29.08.-23.09.
01.08.-26.08.
Schnupperpreis: Hotel Wald- Spezialangebot für Senioren:
haus in Bodenmais!, 7xÜ/ HP, Bergsommerfrische im schö133,30 * p.P. B. Erlenkamp nen Fulpmes/Tirol mit Haus94249 Bodenmais Rißlochweg abholung! Erholsame Ferien
56, Tel. 09924-9560, www. ho- im komfortablen ***Hotel Hatel-waldhaus-bodenmais.de
bicht mit allem Komfort - Urlaub von Tür zu Tür! Schöne
Ausflugsfahrten
inklusive!
HARZ
Bitte fordern Sie unser kostenloses Prospekt an: Hotel HaWernigerode-FeWos, Altstadt, bicht, Fam. Hupfauf, A-6166
ruhig, P.pl. ab 45 * T. 03943- Fulpmes,Tel: 0043 5225 62317
E-Mail: info@hotel-habicht.at,
267917 www.haus-lies.de
www.hotel-habicht.at
Altenbrak im sagenh. Bodetal,
Zi. ab 19 * p.P. Ü/F, kom. FHaus
ab 45 * Ü, Tel. 039456/369 ZI T TAUE R GE BIRGE
ww.harzurlaub-bodetal.de
Hotel BB***Spar-Wochen ab
Tanne-Haus Wiesenblick, am
3Ü/HP 130 *, 5 Ü/HP 199 * p. P.,
Wald mit Balk., Carp.,Zi/Fewo
Ki 50%, Skischule, Rodeln,
ab 20 * Ü/F, Hebecker, SchierLoipen, Eis-Arena, Erlebnisker Weg 13a, Tel. 039457-3112
bad, Am Bahnhof 1, 02785 OlAltenau, FeWo´s 2-4 P., Nähe bersdorf,Andre Al-Obeidi e.K.
Therme und Wanderwege, ab Tel. 035 83-69800, Angebote
19 */Tg, www.fewos- fehmarn- über www.hotel-bb.de
harz.de Tel. 05044-8263
Mobil und günstig in den Urlaub
129,- € p. P. im DZ
01.05.-30.06. • 01.09.15 - 30.09.
27.11.-28.12.
Foto: privat
T IRO L
Veranstalter: FeriDe Reisen GmbH
Adams-Lehmann-Str. 56
80797 München
DZ
155,-
Lokales
WochenSpiegel
28. Januar 2015 Seite 5
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste
Ärger mit dem Schallschutz und kein Ende / Das sagen Christine Dorn, Eckhard Bock und Christoph Schulze
n Region (sz). Christine Dorn,
Expertin für Schallschutz
im Aktionsbündnis BerlinBrandenburg und Vorsitzende des Vereins zur Förderung
der
Umweltverträglichkeit
des Verkehrs, ihr Mitstreiter
Eckhard Bock und Christoph
Schulze, Landtagsabgeordneter (Freie Wähler) und Mitglied
im Sonderausschuss BER des
Landtages, kritisieren den
mangelnden
Umsetzungsstand beim Schallschutz für
die insgesamt rund 25.500
Anwohnerhaushalte und befürchten, „dass anstelle des
laut verkündeten ‚weltbesten‘
Schallschutzes in Wirklichkeit
nach Stellschrauben gesucht
wird, um die Kosten für den
Schallschutz zu minimieren“.
Südbahnnutzung
während
der Nordbahnsanierung
Auch wenn die Eröffnung
des BER insgesamt nicht
vor der zweiten Jahreshälfte 2017 erfolgen soll, dränge
beim Schallschutzeinbau die
Zeit. „Die Genehmigung zur
Nutzung der neuen Südbahn
wurde am 11.12.14 bereits
erteilt und zwar ab dem 2.
Mai 2015, 5.30 Uhr, mit den
Auflagen zum Schallschutz
aus dem Planfeststellungsbeschluss. Grund für die Eile
ist die geplante Sanierung
der Nordbahn des Altflughafens Schönefeld ab Mai 2015.
Während der Sanierung soll
der gesamte Flugverkehr des
Schönefelder Flughafens auf
die neue Südbahn ausweichen,
womit für die Südbahnanwohner sofort alle Schallschutzregelungen aus dem Planfeststellungsbeschluss greifen und
erfüllt sein müssen“, teilen
Dorn und Schulze mit.
Außerdem bemängeln sie, dass
„Änderungen des Verfahrens
beim Schallschutzprogramm
nicht etwa zu mehr Bürgerfreundlichkeit und Großzügigkeit“ führen.
Früher sei mit der so genannten
Kostenerstattungsvereinbarung (KEV) ein Vertrag
zwischen Flughafen und Bürger geschlossen worden; es
habe der Unterschrift durch
die Bürger bedurft. Ende 2013
sei die Flughafengesellschaft
aber dazu übergegangen, den
Bürgern entsprechende neue
Unterlagen
zuzuschicken,
die nun Anspruchsermittlung
(ASE) heißen.
„Mit diesen ASE“, so erläutern
Christoph Schulze und Christine Dorn, „entfällt zum Einen
die Mitwirkungspflicht der
Unterschriftsleistung
durch
den Betroffenen. Das ist vom
Flughafen beabsichtigt, denn
bei den KEV konnte er keine
Erledigungszahlen vorweisen,
solange sich die Bürger weigerten, durch ihre Unterschrift
unter der KEV den angebotenen Vertrag zu akzeptieren.
Zum Anderen entfällt bei der
ASE auch jede Mitwirkungsoder Verbesserungsmöglichkeit für die Bürger.“
Der Flughafen wälzt Risiken
auf die Bürger ab
Mit diesen Anspruchsermittlungen werde den Bürgern
eine Zusage gemacht, „bis zu
welcher Höhe der Flughafen
sich selbst verpflichtet sieht,
die Kosten für Schallschutz
zu erstatten. Die Bürger aber“,
so empören sich Schulze und
Dorn, „sollen alle Risiken tragen: Sie sollen die Baumaßnahmen beauftragen, sich
damit die Ingenieur- und Pla-
Christoph Schulze, Landtagsabgeordneter (Freie
Wähler) und Mitglied im Sonderausschuss BER
des Landtages.
nungsleistungen aus der ASE
mit dem Leistungsverzeichnis zu eigen machen, sollen
Bauherr sein, die Bauüberwachung und Bauabnahme
verantworten und sich bei Gewährleistungsfragen mit den
Baufirmen auseinandersetzen
und sind als Auftraggeber
auch dann zur Bezahlung der
Baufirmen verpflichtet, wenn
der Flughafen verzögert oder
nicht vollständig zahlt.“
Der Flughafen wiederum behalte sich vor, nur genau die
im Leistungsverzeichnis beschriebenen Leistungen zu
erstatten und verlange schon
bei kleinsten Abweichungen
teure Prüfzeugnisse. „Sonst
zahlt er nicht“, so Christoph
Schulze. Dieses Verfahren
bürde den Bürgern hohe Risi-
VUV-Vorsitzende Christine Dorn, Expertin für Schallschutz im Aktionsbündnis Berlin-Brandenburg.
Fotos: privat
ken und Verantwortung auf.
Im Planfeststellungsbeschluss
jedoch sei festgelegt, dass die
Flughafengesellschaft für die
„Schallschutzvorrichtungen
an den Räumen Sorge zu tragen“ hat. Ob dies ausreichend
geschehen sei, werde noch zu
prüfen sein.
Inzwischen hat der Kreistag
Teltow-Fläming die Landesregierung aufgefordert, dafür
zu sorgen, dass die Südbahnnutzung erst beginnt, wenn
der zu leistende Schallschutz
zu einhundert Prozent umgesetzt ist; anderenfalls solle
eine Lärmrente monatlich an
die ohne eigenes Verschulden
ungeschützten Anwohner gezahlt werden.
Um die notwendigen baulichen
Schallschutzmaßnahmen zu
ermitteln, begutachten Schallschutzgutachter, die der Flughafen schickt, jede Wohnung
individuell. Betroffenen raten
Dorn und Schulze, „sowohl bei
den Bestandsaufnahmen bei
der Wohnungsbegehung als
auch in den Schalltechnischen
Objektbeurteilungen (STOB)
der ASE stets zu prüfen, ob die
erfasste Raumnutzung korrekt
ist. Es habe sich leider gezeigt,
„dass sich die Gutachter der
Ingenieurbüros
auffallend
häufig zugunsten des Flughafens und zulasten der Bürger
irren“.
Dadurch, dass die Genehmigungsbehörde im Planergänzungsverfahren zum Nachtflug die Gelegenheit nutzte,
das Schutzziel in der Nacht
von „keine Überschreitung“
auf „durchschnittlich 6 Überschreitungen“ von 55 dB zu
ändern, also zu verschlechtern,
sollten sich die Bürger im Tagschutzgebiet möglichst keine
reinen Schlafzimmer einreden lassen. Selbst dann, wenn
sie einen Raum üblicherweise
„Schlafzimmer“ nennen würden, sei er nur dann mit dem
(schlechteren) Nachtschutzziel
zu schützen, wenn er nur zum
Schlafen benutzt wird. Sobald
in diesem Raum auch noch
ein Schreibtisch, Computerarbeitsplatz oder ähnliches stünden, sei das kein reiner Schlafraum, sondern ein „kombiniert
genutzter Wohn- und Schlafraum“, betont Schulze. Dieser
müsse dann auf dasTagschutzziel (keine Überschreitung von
55dB) geschützt werden und
erhalte zusätzlich wie jeder
Schlafraum einen Lüfter. Bei
Küchen, die kleiner als zehn
Quadratmeter sind, sei ein
Hinweis auf die Wohnnutzung
wichtig, z.B. durch ein Foto der
Essecke.
Noch ein Problem: Zu niedrige
Räume
Haben die Räume geringere
Raumhöhen als in der brandenburgischen Bauordnung
festgelegt (oftmals ist das bei
alten Häusern in Dachgeschossen, z. B. bei den Gagfah-Häusern der Fall), würden
diese von der Flughafengesellschaft nicht als Wohnraum anerkannt. „Dabei steht es dem
Flughafen gar nicht zu, darüber zu befinden“, stellt Christoph Schulze klar. Wer davon
betroffen sei, solle unbedingt
Widerspruch einlegen und
sich auf den Bestandsschutz
berufen.
Bis zum 1. Oktober 2014 hätten
alle von der Südbahn betroffenen Bürger eine „Anspruchermittlung“ erhalten müssen.
Laut Dorn und Schulze würden ca. 1000 Haushalte immer
noch darauf warten. Wer einen
Schallschutzantrag gestellt hat
und noch keine ASE erhalten hat, sollte schriftlich beim
Flughafen nach dem Grund
fragen.
Aus der Sicht von Christoph
Schulze, Christine Dorn und
Eckhard Bock sollten betroffene Bürger:
1. sich ihre Anspruchsermittlungen genau anschauen und
die angegebenen Raummaße,
Raumnutzungen und angegebenen Materialien insbesondere beim Dach prüfen;
2. sich bei Unklarheiten Hilfe
bei einer Bürgerinitiative oder
bei unabhängigen Sachverständigen, z.B. beim VDGN
oder
Eigenheimerverband
Brandenburg, holen;
3. schriftlich von der Flughafengesellschaft die Haftung für
die Richtigkeit der Planungsleistungen verlangen, mit denen man selbst die Baumaßnahmen beauftragen soll;
4. beim geringsten Zweifel
schriftlich und konkret in Widerspruch gehen und eine
Kopie an eine der vielen Bürgerinitiativen oder an das Bürgerbüro von Christoph Schulze schicken. Nur so könne
man im Landtag den Beweis
antreten, „dass es nötig ist,
häufig auftretende Probleme
durch behördliches Eingreifen
für alle davon Betroffenen zu
lösen“.
Info Bürgerbüro Christoph Schulze, 15806 Zossen, Bahnhofstraße
25, Tel. 03377/ 302675, Fax 03377/
300590, E-Mail: CSchulzeMdL@
t-online.de
www.hammer-heimtex.de
WSV-KNÜLLER
M
I
G
N
U
M
U
Ä
R
R
E
L AG
WSV
DESIGNBELAG CLIC
2015
auf bis zum 14.02.
rk
Ve
sus
hl
Sc
rte
in
W
Bis zu
kt zu Ihrer
Passt perfe die
:
Einrichtung ard.
dC te sammeln.
n
la
h
Deutsc
und Punk
kommen
Jetzt vorbei
15
Jahre
GARANTIE
Dekor: Cerused Oak beige
WSV-PREIS
feuchtigkeitsunempfindlich
25.-
ca. 80x150 cm
69.-
geringer Gehschallwert
Kinderzimmer-Teppich „Susi“, gewebt, mit ca. 120x170 cm ca. 160x230 cm
handgefertigtem Konturschnitt, 100% Polypropylen. 119.- 59.- 198.- 99.-
15834 Rangsdorf
!# ! Uhr
Designbelag Clic, Nutzschicht 0,3 mm,
Paneelformat: ca. 1220x183x4 mm.
15745 Wildau
19.
34.95
95
m2
! " ! Uhr
Niederlassung der HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung Ost GmbH, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica
HS05_15
70%
70%
JETZT EISKALT REDUZIERT!
Seite 6 • 28. Januar 2015
u
o
r
t
zeit
l
u
K
Zeugen der Technik
Denkmal des Monats
Sonderausstellung in Peenemünde
n Peenemünde/ Kummersdorf. Im Historisch-Technischen Museum Peenemünde
auf der Insel Usedom wurde
kürzlich eine neue Sonderausstellung eröffnet, die auf
über 300 m² Ausstellungsfläche, den Fokus auf die Heeresversuchsstelle Kummersdorf legt.
Die einstige Heeresversuchsstelle Kummersdorf war eine
der vielfältigsten Militärtechnikerprobungsstellen
der Welt. Sie war auch der
Vorläufer der NS-Heeresversuchsanstalt Peenemünde zur
Entwicklung der V2-Vernichtungswaffen während des
Zweiten Weltkrieges. Ab 1875
entstand in Kummersdorf ein
Erprobungszentrum für neue
Waffen. Hier trafen sich Politik, Wissenschaft, Wirtschaft
und Militär. Es war ein Ort
moderner Rüstung, die den
technischen Krieg vorbereitete. Philipp Aumann, Kurator
und Wissenschaftlicher Leiter
des Historisch-Technischen
Museums Peenemünde, erläuterte zur Sonderausstellung, dass in der Entstehung
des
Raketenprogramms
und seiner Ausweitung,
die 1937 im Umzug des
Projekts nach Peenemünde
manifestiert
wurde, die deutsche
Rüstungsgeschichte
eine neue Qualität erreichte. Peenemünde
wurde zum Exponent
des „Totalen Kriegs“.
In der neuen Ausstellung in Peenemünde
w e rden bis
zum 15. November
rund 100 Objekte aus Kummersdorf, darunter historische Fotografien, Dokumente und originale Fundstücke
gezeigt.
Die
Ausstellung
entstand in Kooperation mit
dem Förderverein HistorischTechnisches Museum - Versuchsstelle
Kummersdorf
e.V. Ergänzt werden die Objekte und Dokumente durch
aktuelle Bilder des Berliner
Fotografen Lorenz Kienzle.
Sie vermitteln die Vergessenheit, den Verfall, aber auch
den Zauber des Kummersdorfer Geländes. Zur Eröffnung der Sonderausstellung
waren auch viele Mitglieder
der Projektgruppe Heeresversuchsstelle Kummersdorf
angereist. Die Projektgruppe
arbeitet an der Umsetzung
einer Zielkonzeption für die
zukünftige Nutzung des Geländes. Ziel ist es, das
Gelände zu einem
friedlichen Ort der
Bildung und der
kritischen Reflexion – einem Museum in der Natur
– umzugestalten.
Im
laufenden
Jahr zählte das
Historisch-Technische Museum
Pe e n e m ü n d e
über 160.000 Besucher. Am Rande der Ausstellungseröffnung
vereinbarten Michael Gericke,
Geschäftsführer des Historisch-Technischen
Museums
Peenemünde
und Dr.
Susanne Köstering,
Leiterin
der Projektgruppe Kum-
mersdorf und
Geschäftsführerin des
Museumsverbandes des Landes Brandenburg e.V., eine
enge Zusammenarbeit. Beide
sprachen sich dafür aus, dass
in Kummersdorf ein Museum
in der Natur entsteht.
Öffnungszeiten im Historisch-Technischen Museum
Peenemünde: April bis September 10 bis 18 Uhr, Oktober
bis März: 10 bis 16 Uhr (montags geschlossen).
„Alte Grafschaft“ Kloster Zinna
n Kloster Zinna (WS). Im
Landkreis Teltow-Fläming
gibt es ungefähr 1000 Baudenkmale sowie über 1.400
bekannte Bodendenkmale.
Einige von ihnen werden
im Denkmalschutzkalender
2015 vorgestellt. Ergänzend
dazu erläutert die Denkmalschutzbehörde Teltow-Fläming das jeweilige Denkmal
des Monats etwas näher, um
den Blick des Betrachters
einmal mehr für bewahrenswerte Bauten der Region zu
schärfen.
Etablissement
eines Grafen
Lust am Gestalten und am alten Handwerk: Skulpturen von Ulrike Siegert.
Proportionen
udio
beweg dich... bewe
g es...
Das Kalenderblatt JanuFoto: Stadt Zossen ar widmet sich der „Alten
Grafschaft“ in Kloster Zinna. Der eher bescheiden
wirkende Barockbau in der
Jüterboger Straße wurde
Neue Ausstellung in der Kleinen Galerie Zossen
n Zossen (WS). „Proportionen“ heißt eine Ausstellung,
die am 7. Februar, 15 Uhr, in
der Kleinen Galerie in Zossen, Bahnhofstraße 13, eröffnet wird.
Bis zum 14. März werden dort
Skulpturen aus verschiedenen Materialien von Ulrike
Siegert aus Klausdorf zu
sehen sein. Schon als Kind
entdeckte sie ihre Leidenschaft für Kunst und Handwerk, obwohl ihr Lebensweg
zunächst anders verlief, wie
sie selbst über sich erzählt.
Ulrike Siegert wurde 1962
als drittes von
sechs Kindern in einer kleinen Ortschaft in der Rhön
geboren. Dort verbrachte sie
auch ihre Kindheit und Jugend, heiratete und zog zwei
Kinder groß. 2002 zog sie
mit ihrem Mann nach Brandenburg. „Hier gab es mehr
Möglichkeiten, sich zu entdecken und Verschiedenes
auszuprobieren“, sagt Ulrike
Siegert. So sei auch die alte
Leidenschaft zur Kunst wieder durchgekommen. Die
Volkshochschule bot
entsprechende Lehrgänge an,
dazu kam, dass in ihrer Nähe
ein Bildhauer lebt und arbei-
Die Echse und Freunde - das volle Programm
„Jens Schirner“ moderierend
durch die zweistündige Soloshow führt, hat er nicht nur
das Urzeitreptil im Gepäck.
Auch ein Huhn, zwei Spinnen
sowie viele weitere Gesellen
wollen ans Licht. Die lustvolle Interaktion mit dem Publikum, die Einladung zum
gemeinsamen
Erlebnis
jenseits aller Standards,
die Wachheit für die Geschehnisse und Energien
des Moments
ist das Zentrum
der
Spielweise
von Michael
Hatzius.
E i n
tierischer Abend mit reptilem
Humor, der die Zuschauer trotz Brandschutz - entflammen wird. Für alle, die sich
den Termin vormerken möcht e n : Die
Veranstaltung
beginnt um 20
Uhr (Einlass
19
Uhr).
Karten unter 033773300800
o d e r
w w w. e werk-zossen.de.
Foto:
Promo
Monat „Januar“ im Denkmalkalender: „Alte Grafschaft“ im Kloster
Zinna.
Foto: Landkreis
nach 1776 errichtet. Er liegt
als Dominante am Ende einer der Hauptachsen von
Kloster Zinna. Die Bezeichnung „Alte Grafschaft“ erhielt das Gebäude, nachdem
es auf Plänen des späten 18.
Jahrhunderts als „Etablissement des Grafen Heinze“
verzeichnet wurde.
Es handelt sich um einen
eingeschossigen traufständigen, verputzten Ziegelbau
von sieben Achsen Breite
mit einem Mansardwalmdach. Der
Hauseingang
liegt exakt in der Mitte und
springt leicht hervor. Dieser
streng symmetrisch konzipierte Aufbau folgt den für
die Zeit gängigen barocken
Architekturprinzipien.
Viele noch vorhandene Details aus der Erbauungszeit
und späteren Jahren konnten auch nach dem zwischenzeitlichen Verfall des Hauses
gerettet werden. Dazu zählt
zwischen anspruchsvollen
kleinstädtischen Wohnbauten und Gutshäusern. So
stellt sie in der Region eines
der wenigen Beispiele für
Denkmalgerecht
und ökologisch
einen städtischen Adelssitz
dar. Neben der königlichen
Oberförsterei am Markt und
dem
Manufakturgebäude
am südlichen Ortsausgang
zählt das Haus zu den wichtigsten hiesigen städtebaulichen Dominanten. In den
vergangenen drei Jahren
wurde es denkmalgerecht
und unter Verwendung ökologischer Baustoffe saniert,
und ganz in der Nähe zur
Flaeming-Skate entstanden
Ferienwohnungen. Die hinzugekommene „Neue Remise“ steht deutlich im architektonischen Kontrast zum
Altbau.
Buchvorstellung und Diskussion
Berg-Funk-Open Air
n
Königs Wusterhausen
(WS). Der Verein Stubenrausch – Kultur, Musik, Leben ist voller Vorfreude auf
das Bergfunk Open Air 2015,
das den Funkerberg am 21.
und 22. August wieder zum
Beben bringen wird. Getreu
dem Motto – Der frühe Vogel
fängt den Wurm – kann man
die „schwarze Küche“, in der
einst über offenem Feuer
gekocht wurde. Sieben Gauben – zwei kamen während
der Sanierung hinzu – geben
dem Mansardgeschoss Tageslicht. Dort befinden sich
zu Wohnzwecken ausgebaute Räume. Der seitliche
Wohnhausanbau mit den
hochrechteckigen Fenstern
wird durch eine Doppeltür
des späten 19. Jahrhunderts
erschlossen.
Das Gebäude der Grafschaft fällt durch seine Größe, das Mansarddach und
den markanten Standort
aus dem Rahmen der üblichen Bebauung des Ortes
heraus. Während es sich
bei den normalen Wohnhäusern um bescheidene,
relativ niedrige Putzbauten
mit Satteldächern handelt,
steht die Grafschaft baulich
tet. „Also keine Frage – nichts
wie hin. Wichtig und unfassbar waren Proportionen für
mich, die ich erlernen und
begreifen wollte. Was dabei
entstanden ist, können Sie in
der Kleinen Galerie in Zossen sehen“, so die Klausdorferin, die nicht als Künstlerin gesehen werden möchte,
sondern als jemand, der am
alten Handwerk und am Gestalten Gefallen findet.
Ausstellungseröffnung: 7. Februar, 15 Uhr
Öffnungszeiten: Sa. und So.
14 bis 17 Uhr
Info www.zossen.de
Reptiler Humor
n Zossen (WS). Zu einem tierischen Abend mit reptilem
Humor lädt das E-Werk Zossen ein. Am 7. März gastiert
dort Michael Hatzius mit „Die
Echse und Freunde – das volle
Programm“. Die Echse ist ein
Urgestein der internationalen
Kulturlandschaft und war von
Anfang an dabei. Weit mehr
als 2000 Jahre alt, gründete
sie einst gemeinsam mit Aristoteles, den sie noch heute
liebevoll „Ari“ nennt, das erste Theater der Welt. Puppentheater lehnt die Echse zwar
grundsätzlich ab, führt jedoch
mit ihrem selbstgebauten
Echsenmodell die Zuschauer
immer wieder großzügig in
die grundlegenden Geheimnisse der Puppenspielkunst
ein. Die Echse wagt live
einen Blick in die Zukunft des Publikums.
Wenn der Berliner
Puppenspieler Michael Hatzius in
Die Ausstellung „Rüstung auf dem Prüfstand“ ist noch bis 15. No- seiner Rolle als
vember in Peenemünde zu sehen.
Fotos (2): Carsten Preuß z w i e s p ä l t i g e r
Brandschutzbeauftragter
TanzSt
WochenSpiegel
sich auch in diesem Jahr das
Kombiticket für beide Festivaltage für nur 14,95 Euro
sichern. Die Aktion läuft seit
Ende Dezember und die Tickets zum Vorzugspreis sind
auf 100 Stück begrenzt.
Karten für die Veranstaltung
sind im Internet und an allen
bekanntenVorverkaufsstellen
(Musikladen KW, WildauTicket im A10 etc.) zu erwerben.
Weitere Informationen zu bereits bestätigten Bands, Details zur Veranstaltung und
natürlich zum Ticketerwerb
können über die Homepage
www.bergfunk-openair.de
oder bei facebook.com/Bergfunk eingeholt werden.
n Sperenberg (WS). Die
Bartholomäus-Krüger-Bibliothek in Sperenberg und
die Bücherfreunde am Mellensee laden interessierte
Bürger zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. Diese findet am Freitag, dem 30.
Januar, um 19 Uhr, im großen Sitzungsraum der Gemeindeverwaltung Am Mellensee, Ortsteil Klausdorf,
Zossener Straße 21 c, statt.
Gast ist Dr. Hermann Simon,
Direktor der Stiftung Neue
Synagoge-Centrum Judai-
cum Berlin. Er wird die Erinnerungen seiner Mutter
vorstellen, die 2014 erschienen sind: „Marie Jalowicz
Simon: Untergetaucht. Eine
junge Frau überlebt in Berlin
1940 - 1945“.
Neben der Buchvorstellung
und der Diskussion über das
Gehörte und Gelesene können gern auch Fragen zur
jüdischen Geschichte und
Kultur in Vergangenheit und
Gegenwart gestellt werden.
Die Veranstalter freuen sich
über viele Besucher!
Rubrikenmarkt
WochenSpiegel
28. Januar 2015 Seite 7
AU T OM A R K T
AZL AUTOZENTRUM LUDWIGSFELDE e.K.
AUTOZENTRUM LUDWIGSFELDE e. K.
Pkw-Barankauf
Wir kaufen ständig gepflegte Pkw’s und Lkw’s
"Ihr freundliches Gebrauchtwagen-Autohaus"
STÄNDIG CA. 120 GEPFLEGTE FAHRZEUGE IM ANGEBOT
ALLE FAHRZEUGE: • Werkstattgeprüft • HU/AU NEU • Inspektion NEU
DACIA SANDERO MPI/KLIMA
EZ.: 2009, erst 54.312 KM!, aus Erstbesitz, Klimaanlage, Fahrerairbag,
Beifahrerairbag, Seitenairbags, ABS,
Servolenkung, el. Fensterheber, silbermet. ***HU/AU & INSPEKTION
NEU*** (mtl. ab 58,- €) NUR 5.950,- €
DACIA LOGAN 1,6 MPI/KLIMA
Modell 2006, Klimaanlage, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, ABS, Servolenkung, el. Fensterheber, champagnermet. ***HU/AU & INSPEKTION
NEU*** (mtl. ab 48,- €) NUR 3.950,- €
DACIA SANDERO STEPWAY/KLIMA
EZ.: 2011, 62 KW (84 PS), aus Erstbesitz,
Klimaanlage, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags, ABS, Servolenkung, el.
Fensterheber, in rot & silber-met. ***HU/AU
& INSPEKTION NEU*** noch 3 x, auch als
Diesel am Lager
mtl. Rate
Preis
ab 68,- €
ab NUR 7.350,- €
FORD S-MAX 2,0 TDCI/
AUTOMATIK
EZ.: 2010, 103 KW (140 PS), TITANIUM-Ausstattung, scheckheftgepflegt,
Automatikgetriebe, Navigationssystem, Klimaautomatik, 7 x Airbag, ABS,
ESP, ZV + FB, el. Fensterheber, Sitzheizung, Tempomat, Radio/CD, PDCEinparkhilfe, blau-met, (mtl. ab 145,- €)
NUR 14.850,- €
HONDA CIVIC COMFORT/KLIMA
EZ.: 2008, Klimaautomatik, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags,
ABS, Servolenkung, el. Fensterheber,
Radio/CD, ZV/FB, blau-met. ***HU/
AU & INSPEKTION NEU*** (mtl. ab
65,- €) NUR 7.250,- €
HYUNDAI i30 CW/KOMBI
EZ.: 2009, 93 KW (126 PS), Klimaanlage, 6 x Airbag, ABS, ESP, Servolenkung, el. Fensterheber, ZV & FB,
AHK, steingrau-met. (mtl. ab 69,- €)
NUR 7.750,- €
KIA CEED 1,4 CVVT/1. HAND
EZ.: 2009, aus Erstbesitz, Scheckheftgeplegt, 80 KW (109 PS) Klima, 8 x
Airbag, ABS, ESP, ZV + FB, el. Fensterheber, Radio/CD, BC, Lederlenkrad,
Isofix, silber-metallic (mtl. ab 68,- €)
NUR 6.850,- €
KIA CEED 1,6 CVVT
SPORTY WAGON
EZ.: 2011, 92 KW (125 PS), Scheckheftgeplegt, Klima, 8 x Airbag, ABS,
ESP, ZV + FB, el. Fensterheber, 6
Ganggetriebe, Radio/CD, BC, Multifunktionslenkrad, Isofix, grau-metallic
(mtl. ab 68,- €) NUR 9.450,- €
MAZDA 5 2,0 CD DIESEL
EXCLUSIV/7 SITZER
Modell 2009, 105 KW (143 PS), aus
Erstbesitz, Scheckheftgeplegt, Klimaautomatik, 6 x Airbag, ABS, ESP, ZV,
el. Fensterheber, Radio/CD, BC, blaumetallic (mtl. ab 88,- €) NUR 9.200,- €
MERCEDES B-KLASSE B 200/NAVI
EZ.: 2009, 100 KW (136 PS) aus Erstbesitz, Scheckheftgepflegt, Klima, 6 x
Airbag, ABS, ESP, Teilleder, Navigationssystem, Sitzheizung, el. Fensterheber, Regensensor, Tempomat, Radio/
CD, BC, silber-met. (mtl. ab 95,- €)
NUR 12.700,- €
MERCEDES B-KLASSE B 180 CDI
EZ.: 2010, 80 KW (109 PS) aus Erstbesitz, Scheckheftgepflegt, Klima,
Navigation, 6 x Airbag, ABS, ESP,
PDC (Einparkhilfe), el. Fensterheber,
Sitzheizung, Regensensor, Tempomat,
Radio/CD, BC, silber-met. (mtl. ab
128,- €) NUR 13.850,- €
MERCEDES B-KLASSE B 180/
AUTOMATIK
EZ.: 2010, 85 KW (115 PS) aus Erstbesitz, Scheckheftgepflegt, Automatikgetriebe, Klima, 6 x Airbag, ABS, ESP,
PDC (Einparkhilfe), el. Fensterheber,
Sitzheizung, Regensensor, Tempomat,
Radio/CD, BC, silber-met. (mtl. ab
128,- €) NUR 14.950,- €
CHEVROLET AVEO/COOL
EZ.: 2010, erst 43.428 KM!, Scheckheftgepflegt, Klima, 6 x Airbag,
ABS, ESP, el. Fensterheber, Radio/
CD, BC, silber-met. (mtl. ab 58,- €)
NUR 5.980,- €
MERCEDES BENZ E-KLASSE CDI/
AUTOMATIK
EZ.: 2009, Limousine/4 türig, aus Erstbesitz, scheckheftgepflegt, Automatikgetriebe, Klimaautomatik, 6 x Airbag,
ABS, ESP, el. Fensterheber, Tempomat,
PDC (Einparkhilfe), Radio/CD, Wurzelholzdekor, silber-met. (mtl. ab 159,€) NUR 13.650,- €
MERCEDES
BENZ
E-KLASSE
KOMBI/AUTOMATIK
Modell 2009, 135 KW (184 PS) Automatikgetriebe, großes Navigationssystem, Klimaautomatik, 8 x Airbag, ABS,
ESP, el. Fensterheber, Tempomat, PTS
(Parktronic-System-Einparkhilfe),
Sitzheizung, el. Schiebedach, Radio/
CD, BC, Leichtmetallfelgen, schwarzmet. (mtl. ab 168,- €) NUR 16.750,- €
NISSAN MICRA 1,2/
TAGESZULASSUNG
EZ.: 10.2014, 185 KM!, 4 türig, 59 KW
(80 PS) Klimaanlage, Airbags, ABS,
ESP, el. Fensterheber, MF-Lenkrad,
ZV, Radio/CD, noch 6 x in silbermet,
blaumet oder schwarz am Lager, zum
SOFORT mitnehmen! ***incl. WINTERREIFEN***
(Kraftstoffverbr.:
komb.: ca. 5,0 l/100 km * innerorts: ca.
6,1 l/100 km *. außerorts: ca. 4,3 l/100
km * CO²-Emissionen komb.: ca. 115
g/km * Energieeff.-Klasse C) (mtl. ab
89,- €) NUR 9.980,- €
SKODA YETI TSI/TAGESZULASSUNG
(FACELIFT), EZ. 11.2014, 72 KM! Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el. Fensterheber,
el. Spiegel, Dachreling, ZV, Radio/CD,
cappucino-met. ***incl. WINTERREIFEN***
(Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 6,4 l/100 km*
innerorts: ca. 7,9 l/100 km * außerorts: ca. 5,5
l/100 km * CO²-Emissionen komb.: ca. 148 g/km
* Energieeff.-Klasse D)
mtl. Rate
Preis
ab 149,- €
NUR 15.750,- €
OPEL SIGNUM 1,8i/COSMO
EZ.: 2008, erst 55.300 KM!, 103 KW
(140 PS) Klimaanlage, Teillederausstattung, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags, Kopfairbags, ABS,
Servolenkung, el. Fensterheber, Tempomat, silber-met. (mtl. ab 95,- €)
NUR 9.200,- €
OPEL ZAFIRA/7 SITZER
EZ.: 2008, Klima, 6 x Airbag, ABS, ESP,
ZV + FB, el. Fensterheber, Tempomat,
Radio/CD, BC, 7 Sitzplätze, blaumet.
(mtl. ab 88,- €) NUR 7.500,- €
RENAULT SCENIC TO TOM/NAVI
EZ.: 2013, aus Erstbesitz, Klimaanlage, Navigationssystem, Fahrerairbag,
Beifahrerairbag, Seitenairbags, Kopfairbags, ABS, Servolenkung, el. Fensterheber, Tempomat, silber-met. (mtl.
ab 125,- €) NUR 13.300,- €
RENAULT MEGANE III DCI/KOMBI
EZ.: 2011, aus Erstbesitz, Klimaanlage, Fahrerairbag, Beifahrerairbag,
Seitenairbags, Kopfairbags, ABS,
Servolenkung, el. Fensterheber, Tempomat, grau-met. (mtl. ab 79,- €)
NUR 8.850,- €
RENAULT LAGUNA III DCI/KOMBI
EZ.: 2011, Expression-Ausstattung, aus
Erstbesitz, Klimaanlage, Teillederausstattung, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags, Kopfairbags, ABS,
Servolenkung, el. Fensterheber, Tempomat, silber-met. (mtl. ab 115,- €)
NUR 11.850,- €
SEAT IBIZA 1,4i 16 V/
TAGESZU-LASSUNG
EZ.: 01.2015, 4 türig, 63 KW (86 PS),
Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el.
Fensterheber, el. Spiegel, ZV, Radio/
SD/MP3, weiss (Kraftstoffverbr.:
komb.: ca. 5,9 l/100 km * innerorts:
ca. 8,0 l/100 km *. außerorts: ca. 4,7
l/100 km * CO²-Emissionen komb.:
ca. 138 g/km * Energieeff.-Klasse E)
(mtl. ab 95.- €) (UVP: 13.697,- €)
NUR 9.980,- €
SEAT IBIZA 1,4i 16 V/
TAGESZU-LASSUNG
EZ.: 01.2015, 4 türig, 63 KW (86 PS),
Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el.
Fensterheber, el. Spiegel, ZV, Radio/
SD/MP3, grün-met oder grau-met.
(Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 5,9 l/100
km * innerorts: ca. 8,0 l/100 km *.
außerorts: ca. 4,7 l/100 km * CO²Emissionen komb.: ca. 138 g/km *
Energieeff.-Klasse E) (mtl. ab 95,- €)
(UVP: 14.427,- €) NUR 10.500,- €
SKODA FABIA HTP/KLIMA
EZ.: 2009, aus Erstbesitz, scheckheftgepfl., erst 69.734 km, Klima, 6 x Airbag, ABS, ZV + FB, el. Fensterheber,
Radio/CD, ***HU/AU & INSPEKTION NEU*** Silber-met. (mtl. ab 59,- €)
NUR 6.350,- €
SKODA RAPID SPACEBACK
(KOMBI)/VORFÜHRWAGEN
EZ.: 2014, TSI (Benziner) Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el. Fensterheber,
PDC (Einparkhilfe), ZV, BC, Radio/
CD, weiss (Kraftstoffverbr.: komb.: ca.
5,8 l/100 km * innerorts: ca. 7,4 l/100
km *. außerorts: ca. 4,8 l/100 km *
CO²-Emissionen komb.: ca. 137 g/km
* Energieeff.-Klasse D) (mtl. ab 129,- €)
NUR 13.500,- €
SKODA OCTAVIA/AMBIENTE
Modell 2010, Limousine/5 türig, 77
KW (105 PS), aus Erstbesitz, Klimaautomatik, Standheizung, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags,
Kopfairbags, ABS, Servolenkung, ZV/
FB, el. Fensterheber, BC, PDC (Einparkhilfe), silber-met. (mtl. ab 95,- €)
NUR 9.850,- €
SKODA OCTAVIA COMBI TDI/
TAGESZULASSUNG
77 KW (105 PS), 133 KM, Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el. Fensterheber, ZV, BC, Radio/CD, schwarz-met.
(Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 4,1 l/100
km * innerorts: ca. 5,2 l/100 km *.
außerorts: ca. 3,5 l/100 km * CO²Emissionen komb.: ca. 121 g/km *
Energieeff.-Klasse A) (mtl. ab 159,- €)
NUR 18.200,- €
(Einparkhilfe), Sitzheizung, grau-met.
(mtl. ab 97,- €) NUR 10.750,- €
SKODA OCTAVIA COMBI TDI/
TAGESZULASSUNG
77 KW (105 PS), 10 KM, Klimaanlage,
Airbags, ABS, ESP, el. Fensterheber,
ZV, BC, Radio/CD, weiss, ***incl.
WINTERREIFEN*** (Kraftstoffverbr.:
komb.: ca. 4,1 l/100 km * innerorts: ca.
5,2 l/100 km *. außerorts: ca. 3,5 l/100
km * CO²-Emissionen komb.: ca. 121
g/km * Energieeff.-Klasse A) (mtl. ab
159,- €) NUR 17.950,- €
VW GOLF 6 PLUS/DSGAUTOMATIK
EZ.: 2010, 90 KW (122 PS), aus Erstbesitz, scheckheftgepflegt, DSG-Automatikgetriebe, Klima, Fahrerairbag,
Beifahrerairbag, Seitenairbags, ABS,
ESP, ASR, el. Fensterheber, el. Außenspiegel, ZV + FB, Radio/CD, PDC
(Einparkhilfe), BC, champagner-met.
(mtl. ab 129,- €) NUR 14.450,- €
VW GOLF 6 PLUS TDI/DSG
Modell 2011, 77 KW (105 PS), aus
Erstbesitz, Scheckheftgepflegt, DSGAutomatikgetriebe,
Klimaautomatik, großes Navigationssystem, 8 x
Airbag, ABS, ESP, ASR, el. Fensterheber, Sitzheizung, ZV + FB, Radio/
CD, schwarz-met. (mtl. ab 129,- €)
NUR 13.980,- €
SKODA FABIA COMBI/1.HAND
EZ.: 2010, aus Erstbesitz, scheckheftgepflegt, erst 58.326 KM!, Klima, 6 x Airbag,
ABS, el. Fensterheber, Radio/CD, BC,
schwarz
mtl. Rate
Preis
ab 75,- €
NUR 7.650,- €
SKODA OCTAVIA COMBI TSI/
NEUWAGEN
Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el.
Fensterheber, ZV mit FB, BC, Radio/
CD, cappucino-met ***incl. WINTERREIFEN*** (Kraftstoffverbr.: komb.:
ca. 5,2 l/100 km * innerorts: ca. 6,5
l/100 km *. außerorts: ca. 4,4 l/100
km * CO²-Emissionen komb.: ca. 119
g/km * Energieeff.-Klasse C) (mtl. ab
149,- €) NUR16.000,- €
SKODA OCTAVIA TDI KOMBI/
AUTOMATIK
Modell 2010, 77 KW (105 PS), DSG
Automatikgetriebe,
Klimaautomatik, Sitzheizung, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags, Kopfairbags, ABS, Servolenkung, ZV/
FB, el. Fensterheber, BC, PDC (Einparkhilfe) silber-met. (mtl. ab 95,- €)
NUR 11.850,- €
SKODA OCTAVIA KOMBI/
AMBIENTE
Modell 2010, 77 KW (105 PS), aus
Erstbesitz, Klimaautomatik, Sitzheizung, Fahrerairbag, Beifahrerairbag,
Seitenairbags, Kopfairbags, ABS, Servolenkung, ZV/FB, el. Fensterheber,
BC, PDC (Einparkhilfe) schwarz-met.
(mtl. ab 95,- €) NUR 10.450,- €
VW POLO/TAGESZULASSUNG
EZ.: 10.2014, 86 KM!, Klimaanlage,
Airbags, ABS, ESP, el. Fensterheber, el. Spiegel, ZV, RadioTouch/SD,
schwarz ***incl. WINTERREIFEN***
(Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 5,0 l/100
km * innerorts: ca. 6,4 l/100 km *.
außerorts: ca. 4,2 l/100 km * CO²Emissionen komb.: ca. 114 g/km *
Energieeff.-Klasse C) (mtl. ab 109,- €)
NUR 11.950,- €
VW POLO (6 R)/KLIMA
Modell: 2011, aus Erstbesitz, Scheckheftgepflegt, Klimaanlage, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags,
ABS, ESP, Servolenkung, el. Fensterheber, Radio/CD, ZV/FB, creme-gelb,
(mtl. ab 75,- €) NUR 7.980,- €
VW GOLF 6 PLUS/1. HAND
MODELL 2010, Comfortline-Ausstattung, Klimaautomatik, 8 x Airbag,
ABS, ESP, ZV + FB, el. Fensterheber, Tempomat, Radio/CD, BC, PDC
VW PASSAT CC SPORT/
AUTOMATIK
EZ.: 2010, 118 KW (160 PS) DSGAutomatikgetriebe, Klimaautomatik,
8 x Airbag, ABS, ESP, el. Fensterheber, PDC (vorn & hinten), Regensensor, Radio/CD, BC, Leichtmetallfelgen, schwarzmet. (mtl. ab 168,- €)
NUR 15.750,- €
VW PASSAT VARIANT TDI/NAVI
Modell 2012, Klimaautomatik, großes Navigationssystem, 8 x Airbag,
ABS, ESP, ASR, ZV + FB, el. Fensterheber, Radio/CD, BC, Regensensor, Sitzheizung, MFL, PDC vorn &
hinten, aus Erstbesitz, scheckheftgepflegt, schwarz-met. (mtl. ab 127,- €)
NUR 12.750,- €
seriöse Abwicklung • Bewertung innerhalb von 10 Min.
Kreditablösung möglich (auch mit Barauszahlung)
Auf Wunsch fahren wir Sie nach Haus!
BITTE ACHTEN SIE AUF UNSERE ANGEBOTE IM KLEINANZEIGENTEIL DIESER AUSGABE!
Weinbergsweg 24 in Ludwigsfelde
t 03378 - 54 70 820
AZL AUTOZENTRUM
LUDWIGSFELDE e.K.
Fahrzeug-SOFORTFinanzierung
Finanzierung oder Leasing auch
OHNE Anzahlung möglich - Für Privat, Rentner und Gewerbe - Auch in
schwierigen Fällen - Wunschrate
frei wählbar - benötigte Unterlagen:
Lohnbescheinigung oder Rentenbescheid.
Weinbergsweg 24 in Ludwigsfelde
t 03378 - 54 70 820
Ankauf von PKW
und LKW, Bussen etc. Auch defekt,
Unfallschäden. Kostenlose Abholung
und seriöse Bezahlung. Auch Export.
Autoankauf • Höchster Preis
– Wir kaufen PKW, Bus, Jeep aller Art –
(gern auch japanische Fahrzeuge)
Zustand egal, auch ohne TÜV,
Selbstabholung, 24 h erreichbar (auch So.).
Tel. 0173/1638359
FA HR Z E U G E S O NS T IG E
Su. Wohnwagen/ Wohnmobil
aller Art. Zustand egal. Alles
anbieten! 01 77 / 7 53 65 30
Der KFZ-Markt
Abgefahren!
Finden Sie Ihren
Gebrauchten.
Tel. 0157 - 303 727 39
Tickets für alle
Veranstaltungen!
Wonach Ihnen bei Ihrer Freizeitplanung auch der
Sinn steht – die MAZ Ticketeria sorgt für die passende
Eintrittskarte. Schauen Sie doch mal vorbei!
Unsere freundlichen Mitarbeiter beraten Sie gern.
VW PASSAT VARIANT TDI/NAVI
EZ.: 2011, Klimaautomatik, großes
Navigationssystem, 8 x Airbag, ABS,
ESP, ASR, ZV + FB, el. Fensterheber,
Radio/CD, BC, Sitzheizung, MFL, aus
Erstbesitz, scheckheftgepflegt, silbermet. (mtl. ab 117,- €) NUR 11.980,- €
VW TOURAN TDI/DSG-AUTOMATIK
EZ.: 2011, 77 KW (105 PS), 7-Gang DSGAutomatikgetriebe, 2-Zonen Klimaautomatik, 8 x Airbag, ABS, ESP, ASR, ZV + FB, el.
Fensterheber, Tempomat, Radio/CD, BC,
PDC (Einparkhilfe), Sitzheizung, silber-met.
mtl. Rate
Preis
ab 137,- €
NUR 13.880,- €
VW PASSAT VARIANT 2,0 TDI/
AUTOMATIK
EZ.: 2011, DSG Automatikgetriebe,
Klimaautomatik, großes Navigationssystem, 8 x Airbag, ABS, ESP, ASR, ZV
+ FB, el. Fensterheber, Radio/CD, BC,
Regensensor, Sitzheizung, aus Erstbesitz, scheckheftgepflegt, schwarz (mtl.
ab 137,- €) NUR 14.950,- €
VW PASSAT VARIANT 2.0 TDI
EZ.: 2010, 103 KW (140 PS), scheckheftgepflegt, großes Navigationssystem, Klimaautomatik, 8 x Airbag, ABS,
ESP, ZV + FB, el. Fensterheber, Sitzheizung, Radio/CD, PDC-Einparkhilfe, schwarz-met. (mtl. ab 118,- €)
NUR 11.750,- €
SONDERAKTION BIS ZUM 07.02.2015
Bei Finanzierung eines Gebrauchtwagens, Neuwagens, Vorführwagens oder einer Tageszulassung über unsere Hausbank,
erhalten Sie bei Vorlage dieses Coupons:
• 4 NEUE Winterreifen,
• einen 250,- € Tankgutschein geschenkt.
(Nur gültig bei Vorlages dieses Coupons VOR Kreditantrag und einem Finanzierungsbetrag von mind. 5.000.- €)
Pkw-Sofort-Finanzierung für Angestellte,
Arbeiter, Rentner & Selbständige
(auch bei Problemfällen)
AZL
Autozentrum
Ludwigsfelde e.K.
• Umfinanzierung/Vorkreditablösung
• Wunschrate frei wählbar
• Fahrzeug morgen abholen - erste Rate in 3 Monaten
• PkW-Barankauf mit Bankablösung
• kulante Inzahlungnahme
Weinbergsweg 24
14974 Ludwigsfelde
(neben VW – gegenüber Nissan
– gegenüber Mazda)
Telefon 03378 / 54 70 820
Veranstaltungtickets einfach telefonisch per Kredikarte bestellen:
0331 284 0 284
BE K A N N T S C H A F T E N
V E R S C HIE DE NE S
Freundlicher gestandener Er su. !!! Münzen & Medaillen & Geldunausgelast. Sie, 55-60 J., f. scheine ges.! DDR, Euro, DM,
Göde, MDM, Dollar, KaiserTreffen, SMS 0162/6 01 89 36
reich, Rubel, China-Münzen,
Sybille, 61 J., WS v. 14.1.15, wür- Silber- u. Goldmünzen, Münzde Sie gern o. PV kennenler- samml. (auch unvollst.) Alles
nen. Bin Erwin, 59 J., Tel. anbieten!
Hausbesuch.
03377/39 55 73 o. 0177/6 42 07 03 32 05 / 23 19 07
35
Bad/ Toil. orig. verpackt, 1
Wand- Tiefspül- WC Visit, neu,
SIE SU C H T IHN
weiß, 1 WC-Sitz, weiß mit Deckel Keramag 1 Halbsäule zum
Hallo Jürgen, WoSp v. 14.01.15, Wascht, Arriba/ Velvet, weiß,
möchte Sie ohne PV kennenler- Preis VB 0 33 77 / 3 30 15 30
nen u. würde mich über einen
Anruf freuen 01 52 / 36 10 50 53
Hallo Frank, WoSp v. 14.01.15,
möchte Sie ohne PV kennenlernen u. würde mich über einen
Anruf freuen 01 52 / 36 10 52 53
!! NOTVERKAUF !!
Aus geplatzten Aufträgen bieten wir noch einige
NAGELNEUE FERTIGGARAGEN
zu absoluten Schleuderpreisen (Einzel- oder
Doppelbox). Wer will eine oder mehrere?
Info: Exklusiv-Garagen
Tel.: 0800 - 785 3 785 gebührenfrei (24 h)
Wenn zwei
sich finden
Partnersuche
Rubrikenmarkt
Seite 8 28. Januar 2015
DACHGESCHOSSE /
PENTH. MIE T WOHNUNG
IMMO BIL IE N
T O DE SA NZE IGE N/DA NK SAGUN G
FR E IZE I T
DIE NS T L E IS T UN G E N
Su. Haus, Bau-od. Abriss- Trebbin OT Kliestow, wunder- Uhrmachermeister i. R. rep. alte Bauplanung, Statik, Bauleitung
grundst. v. privat größer schöne Dachgeschoßwohnung, Stand- u. Wanduhren, holt ab,
realisiert v. Dipl.-Ing.
bestehend aus Schlafzimmer, baut ein. T:03371/621462
800m², 01 51 / 52 60 72 62
Tel. 033762/902 16 od. 0170/3820814
Wohnküche, Bad, Flur, EBK,
Blankenf. Waldgrundst. 3364
Balkon. 60 m², ZH, KM 312,-* + Kleintierpension! Ihr Liebling
qm. Ende Aug.-Bebel-Str. ne55,-* NK. T: 033731/80101
braucht Urlaub? tierpension- Dachdeckermeisterbetrieb
ben
d.
Kindergarten,
hat noch Termine frei für
grossziethen.de
01 63 / 1 49 76 26
Nun bist Du gegangen zur ewigen Ruh,
das Schicksal des Lebens setzte hart Dir zu.
Du hast es ertragen, die lange Zeit,
vorüber sind Freude, Schmerz und Leid.
Obwohl wir Dir die Ruhe gönnen,
ist voller Trauer unser Herz.
Dich leiden sehen und nicht helfen können,
war unser aller größter Schmerz.
UM ZÜ G E /
T R A NSP O R T E
MIE T WO HNUN GE N
Waltraud Peisker
* 11.9.1939
WochenSpiegel
† 19.1.2015
In Liebe und Dankbarkeit
nehmen Abschied
Ramona Uhlig und Familie
Brita Peisker und Familie
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung
findet am Freitag, den 6. Februar 2015, um 12.30 Uhr,
auf dem Evangelischen Friedhof in Großbeeren statt.
Von Beileidsbekundungen am Grab und größeren
Blumenspenden bitten wir Abstand zu nehmen.
Zernsdorf, traumhaftes Seegrundstück mit Steg, 2 Zi. DG,
90,5m², Miete 770*, NK 270*,
Kaminofen, Balkon, renoviert,
ab 1.2., prov-frei, Immoscout
ID: 77798399, Energieausweis/
Verbrauch 84,5 kWh/(m²*a)
0 30 / 75 77 46 13
Wohnungsauflösungen – kostenfrei
24 h 0172 / 392 99 40
Ihr Schlüssel zum neuen
Eigenheim!
Dach und Fassade
Damit Sie mehr Zeit für sich
haben: Hauswirtschaftsservice
Weinhold! Tel.: 033762-808135;
0171-7429239. Eine gute Idee!
Kleintransporte / Umzüge
Möbeleinlagerung ab 9,99 €
LKW + 2 Träger ab 38,00 €
24 h 0172 / 392 99 40
KINDEL TRANSPORTE
BAUMFÄLLUNGEN
H ÄUSE R / V E R K ÄUFE
ab
Thyrow-EFH Bj. 1914, ca.
136/1252 m², 5Zi., 144 kwh/m²a,
154
T*+Prov.,
T.
0152/22736392
60,– €
Klettertechnik
Der Immobilienmarkt
0172-72 644 33
– Reparaturdienst –
03304 / 3 07 56 59
Achtung!
Campingplatzauflösung, mehrere Wohnwagen
im guten Zustand preisgünstig
abzugeben. Anfragen unter
01 52 / 33 96 35 13
Erfrischend
anders!
H AUS/H O F/G A R T E N
Schmiedezaunanlagen extrem preiswert,
Dt. Qualität + Garantie, Grat.Kat., Vor-OrtTermine, Winterrabatt!!! ( 030 6559003
www.zaunkoenig-wendenschloss.de
H AUSR AT/ V E R K AUF
Altes Akkordeon 32 Bässe, ca.
60 Jahre alt, zu verkaufen. Pr.
VB, 0 33 75 / 29 64 18
Anzeigenwerbung
STELLENMARKT
Suche dringend
Friseur & Azubis
☎ 03377 - 300 768
Jeanettes Friseursalon
Nächst Neuendorfer Landstraße 24a • 15806 Zossen / OT Nächst Neuendorf
DVB
GmbH
Sicherheitsmitarbeiter m/w
mit oder ohne Sachkundeprüfung
§ 34 a für zivil-gewerbliche Wache
der Bundeswehr, Sicherungsposten
bei der Bahn, Streifen- und Revierfahrer,
Veranstaltungsservice, Pforten- und
Empfangsdienst, Objektschutz/Detektive,
Flughafendienstleistungen
Ihre Bewerbung an:
Frau Fechner, Geschäftsinhaberin
14929 Treuenbrietzen, Nordwalder Ring 3 a
Per E-mail: pm-sicherheitsdienst@web.de
Per Fax: 033748/ 70812
sucht
TOP
mi
ni
JOB
Hausmeister m/w ab Saison Bei uns bekommen Sie Ihre Familienbetrieb / KFZ sucht
Randstad sucht Elektroniker,
2015 Ostseeferienanlage auf Chance, auch ungelernt, ab so- KFZ-Mechatroniker
Montierer
und Löter (m/w)
Usedom, sucht für Mai bis Sep- fort. 0800 – 1133003 (geb.-frei) 01 71 / 5 75 38 03
im Raum Zossen. Wir bieten Ihnen einen
tember. Preisw. Unterkunft
Installateur
Heizung/Sanitär langfristigen Kundeneinsatz mit Möglichvorhanden. Anforderungen: Fliesenleger zur sofortigen Festzur sofortigen Festeinstellung keit auf Übernahme und einen unbefristeten Arbeitsvertrag
vielseitige handwerkliche Fä- einstellung gesucht. degewo
gesucht. degewo Technische
Randstad
higkeiten, gerne Bewerber ab Technische Dienste GmbH,
Dienste GmbH, Tel.: 030/ Mittelstraße 5 ∙ 12529 Berlin-Schönefeld
55 Jahre. ZU 9 180
Tel.:
030/26485-9600,
ge- 26485-9600,
gerald.gaed- Maxi Raschka und Cathleen Nachtigall
rald.gaedke@degewo-td.de
ke@degewo-td.de
Telefon: 030-63 41 49-12/ -11
Potsdam Mittelmärkischer
maxi.raschka@randstad.de
Kraftfahrer (Fernverkehr) Wir
Sicherheitsdienst
suchen per 01.02.15 zwei
sucht
Sind Sie
Kraftfahrer (F.KL. CE) mit Be-
Zusteller
Wir sind der Vertrieb für die
kostenlose Anzeigenzeitung
WochenSpiegel am Mittwoch.
Für die pünktliche Verteilung des
WochenSpiegel suchen wir in
Ludwigsfelde
und Umland
• an 1-2 Tagen
pro Woche
(Zossen, Blankenfelde, Großbeeren, Baruth,
Am Mellensee, Rangsdorf)
jederzeit motivierte und zuverlässige Boten
(Mindestalter 13 Jahre).
Heizungs- und
Sanitärmonteur/ in
und möchten gerne in einem
mittelgroßen Team mitarbeiten?
Dann informieren Sie sich unter
Flugzeugabfertiger und Passagierabfertiger-Mitarbeiter
und bewerben sich unter
(m/w) zur unbefristeten FestTel. 0151/1205 1027
anstellung durch die TÜV
Rheinland Personal GmbH gesucht. Voraussetzung: FührerVollzeitstelle in Berlin-Mitte mit 13 EUR/Stunde schein Klasse B. Vergütung
nach BAP-Tarifvertrag, UrZur Vervollständigung unseres Teams suchen wir verantwortungslaubs- und Weihnachtsgeld.
volle Mitarbeiter/innen, kein Außendienst, bezahlte Einarbeitung.
Erstkontakt: Herr Landrock
Erstkontakt u. Informationen: (030) 300142776 Tel.:
030/7562 3901, E-Mail:
trp-berlin-gb@de.tuv.com
(Die Betreuung unserer Boten erfolgt vor Ort)
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben,
melden Sie sich bitte unter folgender Adresse:
VOLLZEIT-JOB!
Als Helfer m/w, ab 18 J., led., auch ungelernt,
in verschiedenen Bereichen. Verdienst ca. 2250 €
monatlich, Unterkunft + Versorgung möglich.
INFO Tel.: tägl. 8 –20 Uhr 0391- 56 39 0710
Elektroinstallateure und HLS – Monteure gesucht m/w !
Starten Sie mit uns Ihre berufliche Zukunft!
Wir bieten Ihnen interessante Projekte und attraktive Konditionen!
Vergeuden Sie nicht Ihre Fähigkeiten, sondern bewerben Sie sich bei uns!
Sie sind Schlosser oder Schweißer?
Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir suchen Schlosser/Schweißer m/w für
den Berliner Raum und das südliche Umland! Wir bieten: Top-Konditionen, einen
DVB Direktvertrieb GmbH
Telefon: 0331 / 50 59 743
per E-Mail: info@dvb-brandenburg.de
unbefristeten Vertrag und Spaß bei der Arbeit!
TEMPTON Personaldienstleistungen; Mittelstraße 7; 12529 in Schönefeld
WochenSpiegel
030 634148-23
Katharina.Adam@tempton.de
www.tempton.de
Innewohnende
Erzieher(m/w)
Über uns
Der Kinder-und JugendhilfeVerbund ist ein freier Träger der
Jugendhilfe mit unterschiedlichen Einrichtungen in Berlin
und Brandenburg.
Eine unserer zentralen Aufgaben ist es, Kinder zu betreuen, die gerade nicht in ihrer
eigenen Familie leben können.
Ihre Bewerbung
Wir freuen uns darauf, Sie
kennenzulernen.
Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung per
E-Mail an:
j.kalinowsky@kjhv.de
alternativ per Post an
KJHV
Jakob Kalinowsky
Parkstraße56
16761 Hennigsdorf
ab 10,00 €/h (brutto) für einen Autozulieferer im südlichen Umland von Berlin im
3-Schichtsystem.
Randstad
Mittelstraße 5 ∙ 12529 Berlin-Schönefeld
Maxi Raschka und Cathleen Nachtigall
Telefon: 030-63 41 49-12/ -11
maxi.raschka@randstad.de
Ihr Team braucht
Verstärkung?
www.bht-haustechnik.de
MIT TEMPTON SCHON AN MORGEN DENKEN:
Sie sind mobil und möchten auch außerhalb Ihres
Wohngebietes die Zeitung verteilen, dann bewerben
Sie sich um eine lukrative Stelle als Springer.
rufserfahrung im nationalen
Fernverkehr. Kontaktaufnahme unter: 03378/2084411 Hr.
Stephan
Randstad sucht
Maschinenbediener (m/w)
Stellenausschreibung
Für den Aufbau von familienanalogen Wohngruppen im Land
Brandenburg sind wir auf der Suche nach pädagogischen Fachkräften.
Sie leben als fest angestellte/r Erzieher/in ggf. mit Ihrer Familie in
einem gemeinsamen Haushalt mit den zu betreuenden Kindern. Dies
kann in Ihrem eigenen Haus oder der eigenen Wohnung sein. Ihnen
kann jedoch auch ein passendes Haus oder eine passende Wohnung
zur Verfügung gestellt werden.
Ihr Aufgabengebiet umfasst
• Pädagogische Alltaggestaltung
• Individuelle Förderung im Gruppenkontext sowie die schulische
Förderung
• Freizeitgestaltung
• Zusammenarbeit mit Institutionen des Hilfesystems
Suchen
motivierte/n
Florist/in
für Gärtnerei in
Berlin-Zehlendorf
in VZ/TZ,
Tel.: 0178/2383938
Randstad sucht
Elektroinstallateure (m/w)
für 12 €/Stunde (brutto)
für langfristige Einsätze
in Berlin und Umland.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Randstad ∙ Mittelstr. 5
12529 Berlin-Schönefeld
Petra Hobeck ∙ Tel.: 030-63 41 49 15
petra.hobeck@randstad.de
Randstad sucht Lagermitarbeiter
und Kommissionierer (m/w)
mit und ohne Staplerschein für langfristige
Kundeneinsätze im Raum Ludwigsfelde,
Zossen und Freienbrink ab 8,50 €/h (brutto)
Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
Randstad
Mittelstraße 5 ∙ 12529 Berlin-Schönefeld
Maxi Raschka und Cathleen Nachtigall
Telefon: 030-63 41 49-12/ -11
maxi.raschka@randstad.de
Die nächste
Herausforderung
Sie erwartet
• Ein kleines und freundliches unterstützendes Team mit
hinzukommenden Kollegen/innen
• Bezahlung analog AVB
• Eine unbefristete Anstellung
• Externe Supervision sowie kollegialer Austausch
• Interne und externe Fortbildungen
NE BE N JOBA N GE BO T E
Die SH Bausanierung in Mahlow
sucht ab sofort fleißige und freundliche
Terminierer/in auf 450 €-Basis (kein Verkauf)
Flexible und kinderfreundliche Arbeitszeiten.
Bewerbung Montag - Freitag 9:00 – 12:00 per Telefon
% 03379-348636
W E I T E R BIL DUN G/ UMS C HULUN G
Umschulung - Zahntechniker
Neuer Beginn am 02.03.2015
für ALG 1-, ALG 2- Empf. u.
Reha, in 09120 Chemnitz,
Straßburger Str. 28, www.studiencolleg-chemnitz.de,
03 71 / 56 02 10
Umschulung Servicekaufmann
im Luftverkehr (IHK). Infoveranstaltung jeden Donnerstag
14:00 Uhr bei TÜV Rheinland
Akademie GmbH im Lufthansa
Flight Training Center Berlin,
Schützenstr. 10, 12526 Berlin.
Weitere Informationen: Tel.
Aufstiegsqualifizierung
Ge030-814041621
prüfte Schutz- und Sicherheitskraft. Voraussetzung Sachkundenachweis
$34a,
Beginn Fortbildung Fachkraft Rech23.02.2015 mit Einstellungs- nungswesen mit DATEV und
zusage von Sicherheitsunter- SAP ab 09.02.2015 bei TÜV
nehmen. TÜV Rheinland Aka- Rheinland Akademie GmbH im
demie GmbH im Lufthansa Lufthansa Flight Training CenFlight Training Center Berlin, ter Berlin, Schützenstr. 10,
Schützenstr. 10, 12526 Berlin. 12526 Berlin. Weitere InformaWeitere Informationen: Tel. tionen Tel.: 030-814041621
030-814041621
Arbeiten am Berliner Flughafen: Weiterbildung für Passagierabfertigung
(Check-In),
Beginn 16.02.2015 und Flugzeugabfertigung,
Beginn
26.02.2015 - mit Einstellungszusage an Berliner Flughäfen.
Infoveranstaltung jeden Donnerstag, 14:00 Uhr bei TÜV
Rheinland Akademie GmbH
im Lufthansa Flight Training
Center Berlin, Schützenstr. 10,
12526 Berlin. Weitere Informationen: Tel.: 030-814041621
n Tür
Tag der offeneUh
r
Sa., 31. Januar, 10–14
e:
Nachhilfe-Beratungswoch
02.02.-06.02., 14–18 Uhr
IS
Lerntipp-Broschüre GR AT
Studienkreis Ludwigsfelde 2 05 18 43
Potsdamer Str. 76, 0 33 78/ 2 Uhr
7–2
Rufen Sie uns an: Mo–So
EU-Berufskraftfahrerschulungen
Modul 1-5 vom 09.02. – 13.02.15 in Wildau
Wir erwarten
• Eine pädagogische Ausbildung, gerne auch Quereinsteiger
• Freude am Umgang mit Kindern
• Das Herz auf dem rechten Fleck
• Flexibilität, selbständiges Arbeiten und Zuverlässigkeit
Buchen Sie Ihre Anzeige!
Jede Woche
aktuelle Stellenangebote
Gabelstaplerfahrerausbildung ab 24.03.2015
TrainingCenter Transportlogistik (u. a. Führerscheinausbildung C/CE*, u.v.m.)
(*in Zusammenarbeit mit einer anerkannten Fahrschule)
Kaufmännische Weiterbildung (z.B. Excel, DATEV, LEXWARE u.v.m.)
Lagerlogistik Modulare Qualifizierung
DEKRA Akademie GmbH • Schwartzkopffstraße 2 • 15745 Wildau
Tel.: 0 33 75/ 5 64 08-0 • Fax: 0 33 75 / 5 64 08-18
E-Mail: wildau.akademie@dekra.com • www.dekra-akademie.de
Rubrikenmarkt
WochenSpiegel
28. Januar 2015 Seite 9
BE K A N N T S C H A F T E N
Claudia, 47 Jahre, Angestellte
bei der Bank, schlanke, weibliche Figur mit schöner Oberweite, langen, blonden Haaren,
zärtlich, treu, ehrlich, mag Sport,
Reisen, gute Gespräche, romantische Abende. Ich fühle mich so
schrecklich einsam und würde so
gerne mit einem lieben Mann zw.
44-56 Jahre, die Abende verbringen, ein Glas Wein trinken und kuscheln. Bin nicht ortsgeb. u. habe
einen eigenen Pkw. Tel. (0331)
58 56 56 82 o. Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam; Nr. 7598.
Ute, 59/160, verwitwet, attraktiv,
junggeblieben, gute Hausfrau,
mit Auto, finanziell gut gestellt,
nicht ortsgebunden, suche lieben Herrn, gern auch älter oder
vom Land. Freue mich auf Deinen Anruf. Tel. (0331) 58 56
56 82 oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam; Nr. 7603.
Herzensgute Dörthe, 65 Jahre,
verw., bis zur Rente als Krankenschwester tätig, eine sehr hübsche, jünger wirkende Frau mit
einer schlanken, weiblichen Figur, liebevollen und vitalen Wesen
und viel Lebenserfahrung. Finanziell durch Rente und Witwenrente
abgesichert und unabhängig. Ich
suche für eine harmonische und
zufriedene Zweisamkeit einen
charmanten Mann (Alter egal).
Würde Sie gern schon am Wochenende mit meinem Auto besuchen. Erfüllen Sie mir diesen
Wunsch u. rufen an. Julie GmbH
Luckenwalde, Tel. (03371)
620046; Nr. 724866.
Nette Sie, Julia,
33/165/58, kaufmännische Angestellte, schlank,
sehr
attraktiv,
humorvoll, sucht
Beispielfoto
einen
richtigen
Mann, für romantische Stunden,
für Reisen, Sport, Sekt und Selters, für alles Schöne, für die Zukunft, eine gemeinsame Familie
und das ganze Leben. Hast Du
Mut und meldest Dich? Kostenloser Anruf über Ag. „Karin“,
Zossen, 0800-3009920.
Traudel, 77 Jahre, lebensfrohe,
adrette Witwe mit einer sehr schönen, weiblichen Figur wünscht sich
von Herzen einen lieben Mann, bis
87 J., für noch viele Jahre in Harmonie und Glück. Zu zweit ist alles
viel schöner. Ich fahre gern mit
meinem Auto und komme Dich
gern besuchen. Bin sehr häuslich,
mag Gemütlichkeit, koche und
backe sehr gern und möchte die
schreckliche Einsamkeit beenden.
Bin nicht ortsgebunden und finanziell gut versorgt. Habe Mut, Du
bereust es nicht. Tel. (0331) 58
56 56 82 oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam; Nr. 7612.
Eine zauberhafte Frau mit einer tollen Ausstrahlung, Anke,
43/164, blond, strahlend blaue
Augen, einer samtweichen Haut
und einer wirklich sexy Figur –
viel Busen, schlanke Taille, tolle
Beine. „Meine Arbeit als Teamleiterin macht mir viel Spaß und ich
habe ein sehr hohes und sicheres
Einkommen sowie ein modernes EFH. Privat will es mit dem
Glück nicht so recht klappen. Wo
den richtigen Partner finden? Einen Mann, gern auch älter, der
nicht nur ein flüchtiges Abenteuer, sondern Nähe, Geborgenheit,
Vertrauen, gemeinsame Urlaube
und Gespräche sucht. Ich möchte Dich verwöhnen, Zärtlichkeiten
austauschen, für Dich kochen und
auch den Alltag mit Dir genießen.
Bitte gib uns eine Chance!“ Julie
GmbH
Luckenwalde,
Tel.
(03371) 620046; Nr. 723904.
Bin die Ursula, Ende 70/160/55,
seit einiger Zeit verwitwet, komme
hier aus der Gegend vom Lande
und halte es einfach nicht mehr
alleine aus, ich kann auch umziehen, habe eine gute Figur, koche
gern, liebe die Natur und würde so
gern wieder gemeinsam durchs
Leben gehen. Tel. (0331) 58
56 56 82 oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam; Nr. 7613.
Christin, 28 Jahre, hübsche, natürliche Frau mit blondem Haar
und schlanker Figur, lieb, sucht
Wärme und Geborgenheit. Julie
GmbH
Luckenwalde,
Tel.
(03371) 620046; Nr. 726443.
20 Euro extra Taschengeld!
Lösen Sie das Rätsel, nennen Sie uns Ihre Lösung und
mit etwas Glück gewinnen Sie 20 Euro!
58 9 76 2
4 3
8
6 2 4 9 3
1 5
8
62
7
9
3
1
4
6 7 2
8 2 25
3
4 69 1
A
B
Haben Sie das Sudoku gelöst?
Prima, dann tragen Sie nun die
Lösungszahlen entsprechend der
Buchstaben in die Kästchen ein.
A
B
C
B
mitmache
n
& gewinn
en
34 6
65 9 9
8 6
4
3
79
4 1 3
19
7
56 2 73
C
1
7
9
6
6
5
C
Wählen Sie einfach die
01379 / 22 0 112* und
nennen Sie uns Ihre Lösungszahl!
Unter allen Anrufern mit der
richtigen Lösung verlosen wir
jedenWoche
Monat 20 Euro!
jede
Wir wünschen Ihnen viel Glück!
Ingrid, Ende 60, Witwe. Bin
sehr gutmütig, liebevoll und anschmiegsam. Liebe die traditionelle Hausmannskost und das
Landleben. Möchte mit einem
warmherzigen, ehrlichen Mann
die Natur genießen, über alles
reden, Beisammensein und Wärme genießen. Fahre gern mit
meinem, neuen Auto, bin nicht
anspruchsvoll und umzugsbereit. Erwarte sehnlichst Ihren
Anruf. Tel. (0331) 58 56 56
82 oder Post an Kerstin Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam; Nr. 7608.
Hübsche Angestellte, 52/163/55,
eine Witwe mit Traumfigur, lebe
hier ganz allein. Suche einen sympathischen Mann, für den ich immer da sein kann. Julie GmbH
Luckenwalde, Tel. (03371)
620046; Nr. 693976.
Bringt mir diese Anzeige neues
Glück? Gabi, 53 Jahre, eine natürliche, hübsche Krankenschwester, häuslich, mit Pkw, suche
Dich, gern auch etwas kräftiger,
für das Leben, die Liebe, für die
Zukunft. Fass Dir ein Herz und
rufe an. Tel. (0331) 58 56 56
82 oder Post an Kerstin FriedIch heiße Antje, bin 39 Jahre, rich GmbH, Gluckstr. 14,
habe dunkelblondes Haar, braune 14480 Potsdam; Nr. 7600.
Augen und eine zierlich-schlanke
Figur. Ich arbeite als KrankenEr sucht Sie
schwester im örtlichen Krankenhaus. Nach einer großen Enttäuschung suche ich hierdurch einen Kl. Familienkreuzer sucht Beilieben, ehrlichen Mann, der all die boot! Die Crew, Vater Stefan,
schönen Dinge des Lebens mit 40/182 (u. Tochter, 14 J.), guter
mir teilen möchte. Wenn Du Dich Tänzer, mit Auto, tierlieb, ehrlich,
auch so nach einer harmonischen zuverlässig, natürl., lebensfroh,
Zweisamkeit sehnst, wie ich, dann möchten mit Dir/Euch den Hafen
ruf bitte gleich an. Wenn Du mich für eine interessante, harm. Zusiehst, wirst Du ganz sicher nicht kunft ansteuern. Tel. (0331) 58
enttäuscht sein. Julie GmbH 56 56 82 oder Post an Kerstin
Luckenwalde, Tel. (03371) Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam; Nr. 7617.
620046; Nr. 726031.
Jürgen, 75 J., 185 cm, Witwer, NR/
NT. Fühle mich noch nicht zu alt
für eine nette Freizeitfreundschaft.
Bin noch fit u. gesund, fahre gerne
Auto (auch größere Strecken). Bin
durch die Vollzeitpflege m. Frau
sehr selbständig u. brauche keine
Wasch-, Putz- und Kochhilfe. Aber
halt die Freizeit möchte ich mit einer netten Frau verbringen. Lege
Wert auf ein gepflegtes Äußeres
und bin Ihnen ein niveauvoller
Gesprächspartner. Erstrebe eine
Freizeitpartnerschaft ohne Wohngemeinschaft.
Handwerkliche
Hilfe ist selbstverständlich. Julie
Luckenwalde,
Tel.
Ursel, Mitte 70, Witwe. Ich habe GmbH
keinen Anhang und bin völlig al- (03371) 620046; Nr. J 10215.
lein. Wünsche mir einen liebePapa, 34 Jahre,
vollen Mann, der es ehrlich meint. Liebevoller
Lege sehr viel Wert auf ein harmo- 180 cm, voll im Leben stehend,
nisches Zusammenleben in einer sucht gleichgesinnte, attraktive,
festen Wohngemeinschaft. Viel- treue Frau/ Mama bis 38 Jahre,
leicht hat ein passender Mann den für einen Neuanfang, mit InteresMut und ruft jetzt ganz schnell an. se für Garten, Natur und weitere
Freue mich auf Sie. Julie GmbH Freizeitaktivitäten. Julie GmbH
Luckenwalde, Tel. (03371) Luckenwalde, Tel. (03371)
620046; Nr. 454373.
620046; Nr. PK 1638.
Brigitte, 61 Jahre, mit zierlich,
schlanker Figur, eine gutaussehende Witwe, zärtlich, ganz
natürlich, vielseitig interessiert,
mit kleinem Auto, als Angestellte berufstätig, liebe Blumen,
Tiere, die Natur und ein gemütliches zu Hause. Ich suche einen zärtlichen, verschmusten,
humorvollen,
treuen
Partner,
gern vom Lande, für eine dauerhafte Beziehung. Tel. (0331) 58
56 56 82 oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam; Nr. 7604.
wwp 2015
Sie sucht Ihn
Konrad, 58 Jahre, ein interessanter Mann, sieht nett aus, ist
beruflich mit eigener Praxis sehr
erfolgreich, hat das gewisse Etwas. Ein geschickter, belesener
Mann, der gern reist (In- und
Ausland). Er möchte mit einer
zuverlässigen Frau eine dauerhafte, harmonische Partnerschaft führen. Tel. (0331) 58
56 56 82 oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam; Nr. 7626.
Rainer, 66 J., Dipl. Jurist i. R.,
NR/NT. Trage mich nicht mit Heiratsgedanken, wünsche mir nach
angemessener Trauerzeit eine
schöne und sinnvolle Freizeitbeziehung mit einer ehrlichen und
aufgeschlossenen Dame, welche
wie ich naturverbunden und lebensnah ist. Habe ein gepflegtes
Äußeres und eine stattliche Körpergröße. Nach einem engagiertem Berufsleben mit Verantwortung bin ich finanziell abgesichert.
Ich stelle mir eine erlebenswerte
Partnerschaft mit getrennten Wohnungen vor, wo die Sympathie in
Gegenseitigkeit das Bestimmende
ist und wieder Licht und Wärme
ins Dunkle bringt. Wieder für einen Menschen da sein dürfen,
Anlehnung erfahren und Harmonie durchleben. Auto ist vorhanden und handwerkliches Geschick
selbstverständlich. Nur Mut! Julie
GmbH
Luckenwalde,
Tel.
(03371) 620046; Nr. 717158.
Karsten, 45/188, Sanitätstechniker, leider verwitwet. Es ist sehr
leise um mich geworden, meine
18-jährige Tochter geht jetzt ihren eigenen Weg und nun bin ich
jeden Abend völlig allein. Dabei
bin ich ein Familienmensch, mag
Kinder über alles, bin aber auch
tierlieb und sehr naturverbunden. So gern möchte ich Dich in
meine starken Arme nehmen und
ich werde auch in stürmischen
Zeiten nicht von Deiner Seite weichen. Lass uns gemeinsam in eine
glückliche Zukunft gehen. Fass
Dir ein Herz und ruf an unter Julie GmbH Luckenwalde, Tel.
(03371) 620046; Nr. 716402.
Günther, Anfang 80, 180 cm,
Witwer, Dipl. Ing., ehrlich, rüstig
und mit Auto, sucht nette Frau
(Alter egal, wenn im Herzen jung
geblieben) für Freundschaft, keine
Wohngemeinschaft und kein Sex,
nur eine liebe Kameradin. Tel.
(0331) 58 56 56 82 oder
Post
an Kerstin
Friedrich
GmbH, Gluckstr. 14, 14480
Potsdam; Nr. 7639.
Michael, 61/186, verw., möchte
wieder Schmetterlinge im Bauch
spüren – dies ist mein sehnlichster
Wunsch. Bin sportlich, muskulös,
großz., zuverlässig, nett, romantisch, mit Sinn für alles Schöne,
vielseitig interessiert u. habe ein
angenehmes Äußeres. Suche
liebevolle „Sie“, zum Leben, Lieben u. Lachen. Tel. (0331) 58
Jürgen, Mitte 70, Witwer, ehema- 56 56 82 oder Post an Kerstin
liger Schuldirektor, junggeblieben Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
an Geist und Seele, gesund und vi- 14480 Potsdam; Nr. 7627.
tal. Möchte nach jahrelanger Pflege meiner Frau wieder ins Leben Ich bin ein 9-jähriges Mädchen
zurück. Endlich wieder Ausflüge und suche für meinen Papa eine
in der Umgebung mit dem Pkw sympathische Frau (30-45 Jahre)
machen, auch mal das Tanzbein und für mich eine liebe Mutti. Er
schwingen und einen Gesprächs- heißt Thomas, ist 37 J. jung, wohnt
partner für alle Lebenslagen ha- in einem wunderschönen Haus
ben. Auch die Kultur sollte nicht und ist leider mit mir ganz allein.
zu kurz kommen. Ein „Muss“ sind Abends spielt er mir oft auf seiner
für mich aber getrennte Woh- Gitarre was vor und sonntags konungen und trotzdem füreinander chen wir immer zusammen. Papa
da sein. Bin Ihnen eine fürsorg- ist sportlich, gutauss., humorvoll,
licher Begleiter und Helfer in allen musikalisch, gesellig, fröhlich und
naturverbunden,
Lebenslagen. Bin NR/NT und ein unbeschwert,
leidenschaftlicher Autofahrer. Ru- kinderlieb, zuverlässig, ehrl., treu,
fen Sie jetzt an! Tel. (0331) 58 mit solidem Einkommen. Er hofft
56 56 82 oder Post an Kerstin auf deinen Anruf! Julie GmbH
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14, Luckenwalde, Tel. (03371)
620046; Nr. 725256.
14480 Potsdam; Nr. 7634.
Hey, wo bist Du? Sympathischer,
junger Mann, Marc, 27/182, gepflegt, leider etwas schüchtern,
aber sportlich sehr
aktiv, mit festem
Job und abgeschlossenem StuBeispielfoto
dium, sucht liebe,
junge Frau für eine gemeinsame
Zukunft. Neugierig? Dann melde
Dich einfach! Kostenloser Anruf über Ag. „Karin“, Zossen,
0800-3009920.
Einen bunten Blumenstrauß würde ich gern kaufen, für eine liebe
Frau, die es ehrlich meint, doch
dazu muss ich sie erst finden!
Ralf, 53/190, seit 2 J. verw., mir
fehlt nach langer Trauer die Nähe
einer Frau, mit der man über alles
reden, viel Schönes gemeinsam
machen und auch romantische
Nächte erleben kann. Ich bin finanziell abgesichert, habe als
Polizeioberkommissar viel Verantwortung, bin hilfsbereit, fleißig, häuslich, familiär, koche und
tanze gern, bin auch gern mal
mit dem Motorrad unterwegs und
kann fast alles reparieren. Julie
GmbH
Luckenwalde,
Tel.
(03371) 620046; Nr. 720153.
Wolfgang, 58 Jahre, groß, stattlich, geschieden, ein gutaussehender Herr, selbstständig mit
großem Unternehmen, finanziell
bestens abgesichert, lebt hier in
einem schönen, gepflegten EFH,
hat graumeliertes, volles Haar,
gepflegte Hände, männlich, elegant, humorvoll, charmant, treu,
ehrlich und sportlich (Ski, Tanzen,
Wandern, Sauna, Rad fahren). Die
Einsamkeit in meinem großen
Haus und Herzen soll endlich ein
Ende haben, deshalb suche ich
„Sie“. Ich möchte eine Frau verwöhnen und die Zeit mit ihr zusammen genießen. Julie GmbH
Luckenwalde, Tel. (03371)
620046; Nr. 692976.
Freizeit
Die clevere und preiswerte Alternative zur Partnervermittlung,
zwanglos nette Singles bei unseren vielfältigen Veranstaltungen
kennenlernen!
Single- und Freizeitclub
Julie GmbH,
Tel. 03475 68927030
www.freizeitclub-julie.de
WOCHENHOROSKOP – IHR BLICK IN DIE STERNE!
Widder
21.3. – 20.4.
Waage
24.9. – 23.10.
Krebs
22.6. – 22.7.
Wenn Sie meinen, dass es mit Ihrem Projekt jetzt
in bewährter Weise nicht weitergeht, sollten Sie
sich mal endlich an etwas Neues heranwagen,
aber nicht auch noch versuchen, anderen Ihre
Ideen gewaltsam aufzuzwingen. Vor allem dem
Partner nicht. Solche Vorgehensweisen schaden
Ihrer Beziehung nämlich ganz erheblich.
Wie so oft sind Sie auch jetzt für die Problematiken Ihrer Nächsten offen. Für die momentane
Misere eines sehr guten Freundes haben Sie ein
Patentrezept bereit, das Ihnen auch schon geholfen hat. Zögern Sie deshalb bitte nicht, es ihm so
schnell wie möglich mitzuteilen. Ihre Hilfe kommt
genau zum richtigen Zeitpunkt..
Löwe
23.7. – 23.8.
Stier
21.4. – 20.5.
Achten Sie bitte in den kommenden Tagen darauf, dass man Ihre Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft nicht zu sehr ausnutzt, in finanziellen
Dingen sieht es nämlich im Moment nicht besonders rosig aus. Sie haben anscheinend ein zu
lockeres Verhältnis zum Geld. Ändern Sie bitte Ihr
derzeitiges Verhalten und zwar sofort.
Jungfrau
24.8. – 23.9.
Zwillinge
21.5. – 21.6.
Achten Sie darauf, dass Sie fit und wohl gelaunt
sind, diese Woche hat es nämlich in sich. Lassen Sie sich auch nicht von Ihren direkten Mitmenschen beirren und gehen Sie ausschließlich
fröhlichen und beherzten Dingen nach. Liegengebliebene Arbeiten können Sie dann getrost auch
noch in der nächsten Woche erledigen.
Steinbock
22.12. – 20.1.
Um Sie herum tobt das Chaos und ein einziger
Blick genügt und Sie sehen, dass Not am Mann
ist. Es sollte für Sie dann eine Selbstverständlichkeit sein, vollkommen uneigennützig mit anzupacken. Der Lohn ist Ihnen gewiss. Und das nur
nicht in dieser Woche. Man wird Sie wohl auf die
nächste Beförderungsliste eintragen.
Sie sind derzeit nicht in allerbester Verfassung,
weil Ihnen eine Person Vorschriften macht, die für
Sie nicht vereinbar sind. Nehmen Sie sich jetzt
bitte nichts Neues vor und versuchen Sie auch
nicht, irgendetwas Altbewährtes umzumodeln.
Im Moment wäre es nämlich am besten, alles
einfach so zu lassen, wie es ist.
Wassermann
21.1. – 19.2.
Skorpion
24.10. – 22.11.
Ein Ereignis bringt gleich am Montagmorgen
Ihren gesamten, schönen Tagesplan total durcheinander und zwingt Sie, außergewöhnlich flexibel zu sein, wenn Sie keinen totalen Schiffbruch
erleiden wollen. Das nächste Mal wissen Sie
dann Bescheid, bevor Sie eine große Sache ohne
durchdachtes Fundament ins Leben rufen!
Die heimische Stimmung ist in diesen kühlen
Wintertagen leider ein kleines bisschen getrübt.
Drücken Sie Ihre Gefühle jetzt bitte klar und deutlich aus. Es wäre doch wirklich jammerschade,
wenn erst Missverständnisse auftreten würden,
die dann vielleicht unüberwindbar für Sie selbst
und Ihre bessere Hälfte sind.
Sie sind augenblicklich in absoluter Hochform. Je
stärker Sie sich also in dieser Woche engagieren,
umso besser. Vielleicht streichen Sie auf einer
Geschäftsreise Erfolge ein, die Ihnen zusätzlich
finanzielle Vorteile bringen. Stellen Sie sich bei
Ihrem Chef sofort in der Reihe an, in der die
Tickets vergeben werden.
Fische
20.2. – 20.3.
Schütze
23.11. – 21.12.
An einem finanziellen Problem haben Sie sich
fast die Zähne ausgebissen und es leider doch
nicht lösen können. Raffen Sie sich nun sofort
zu neuen Wegen auf. Dann lässt sich diese Sache
bald aus der Welt schaffen. Ansonsten ist in dieser Woche nicht mit irgendwelchen Einbrüchen
oder Zwischenfällen zu rechnen.
für die Woche vom
28.01.-03.02.2015
Ein sehr guter Freund greift Ihnen in dieser Woche so weit unter die Arme, dass die Erledigung
einer Aufgabe nur noch ein Kinderspiel ist. Daraufhin ist ein dickes Dankeschön nötig. Vergessen Sie das bloß nicht. Wie wäre es, wenn Sie ihn
am nächsten Wochenende in ein hervorstechendes Restaurant einladen würden?
Sie haben die richtige Einstellung, um die Liebe
aufregend zu gestalten. Wie wäre es mit einem
Tapetenwechsel? Bald kommt der Zeitpunkt,
an dem Sie sich mit dem Partner arrangieren
können. Dann liegt es ganz alleine bei in Ihrer
Hand, die gemeinsame Zeit so romantisch und
auch harmonisch wie möglich zu gestalten.
*50 Cent/Anruf DTAG; Mobilfunk ggf. abweichend; M.I.T. GmbH. Der Gewinner wird telefonisch
benachrichtigt; der Geldbetrag wird überwiesen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
KO N TA K T BÖ R SE
www.spree-escort.de
Feucht und fröhlich in OHV, 50
EUR/Std, 01 73 / 1 81 46 92
REIF, BLOND, SEXY. Was tun? Mimi*26 Neu in
OHV 01 52 / 01 34 16 26
DT. MEGA-SEXY BLONDINE
NEUPUPPIN
0151-75379250 Eroszauber.de
Ab. 01.02. in Wittenberge !!!
Rubensengel, blond, 59 J. verwöhnt ab 7 Uhr, Tel. 01711752376
Neu iN WitteNberge!!!
Thai-Perle Kinny, verwöhnt Dich von A - Z!
03877 - 5677476, www.sexnord.net
Frz. Naturtalent Renata 23 J.,
vollbusig + naturgeil, will alles mit
Dir erleben tägl. 7-24 H.
03877 - 5677685 www.sexnord.net
N ✷ Haus ✷ Hotel ✷ Büro ✷ N
Diana, 25 J., schlank, OW 75 B,
E besucht & verwöhnt auch gern E
den reiferen Herrn.
U • 0162-80 111 26 U
sexY irinA!(35) in PerleberG!
MeGA hÜbsch & heiss! sPitZen serVice v. A-Z!
FrZ.t.., dildo sPiele, sM, KÜssen u.v.m
01625622440 sexnord.net, rotlicht-bb.de
Camilla aus OPR. Top-Figur,
wartet auf Dich. Mo.– So. auch Hausbesuche, • 0175 326 42 04
LUK
Polnische und deutsche Frauen v. 20–50 J.,
schlk.-griffig, bes. Haus/Hotel/Berl. Umland, 0175-8 39 15 70
JULIA · 1. Mal MASCHA · MILA
Verwöhnen mit TOP-Service
www.ladies.de
☎ 0152-
26573489
Einsam?Tel.0162/3735576 ❤
❤
Sylvia, netter, diskr. Besuch u. Begleitung,
für den älteren Herrn in Haus/Hotel.
NeueröffNuNg iN Havelberg !!!
Wöchentlich neue Modelle, alles Privat + Diskret.
039387 - 590420, www.sexnord.net
Lokales
Seite 10 28. Januar 2015
Vanessa und Fabian
WochenSpiegel
Mit 857 Holz zum Ziel
Sieger beimVorlesen in Ludwigsfelde
Kreismeister im Bohlekegeln
lingslektüre sind vor allem
n Blankenfelde (WS). Es war 4. Markus Stritzke - 852 Holz
Sachbücher, zum Beispiel
eine Premiere – erstmalig Die anderen Wettbewerbe
über die Antike, und Fantasyfanden die Kreiseinzelmeis- der Damen und Herren wageschichten. Außerdem mag
terschaften im Bohlekegeln ren nicht weniger aufregend.
der Schüler der 6. Klasse Anauf der Kegelbahnanlage des Nicht eingreifen konnten ungelzeitschriften.
BSC Preußen 07 in der Blan- sere Starter bei den Herren
Insgesamt lasen gestern acht
kenfelder Triftstraße statt. In A und B sowie die Starterin
Schulsieger vor, jeweils vier
insgesamt zwölf Wettbewer- bei den Damen C - Waltraud
für den regionalen und vier
ben wurden am 3., 4. sowie 18. Seitz. Ihr aber gilt ein besonfür den Stadtwettbewerb. Die
Januar die Kreismeister des derer Glückwunsch. Sie war
Klassen- und Schulentscheide
Kreises Teltow-Fläming ermit- die einzige Vertreterin unserer
fanden bereits Ende vergangetelt.
Damen, die sich der Herausnen Jahres in den GrundschuDenVerlauf schildert für unse- forderung stellte und hat mit
len von Ludwigsfelde und Umre Leserinnen und Leser Rüdi- beachtlichen 812 Holz das Pogebung sowie am Gymnasium
ger Klein vom gastgebenden dest nur knapp verfehlt (Drittstatt. Nächste Runde im VorleVerein BSC Preußen 07 aus Platzierte 814 Holz). Bei den
sewettbewerb wird für die Siedessen Perspektive.
Herren A belegten Thomas
ger der Kreisausscheid am 21.
Beginnen wir mit dem erfreu- Kuchenbecker den 7. Platz und
Februar in Luckenwalde sein.
lichsten - der BSC Preußen 07 Thomas Richter den 14. Platz.
Seit mittlerweile 56 Jahren lädt Schulleiter Boris Petersen, Kita-Sterntaler-Leiter Rüdiger Jänicke, Matthias Mühle (Musikschule Fröh- hat wieder einen Kreismeister Hans-Joachim Meyer und Peder Börsenverein des Deut- lich), Polizist Jens Maßow und Bürgermeister Carl Ahlgrimm (v.l.) nach der Unterzeichnung des Koope- Frank Dittmann - Kreismeister ter Tack belegten bei den Herschen Buchhandels Mädchen rationsvertrages.
Fotos (2): Kummer Herren 2015. Es war spannend ren B die Plätze 8 und 9.
und Jungen dazu ein, spannenbis zur letzten Kugel. Frank Am 18. Januar trafen sich
de Geschichten und die Freude
Dittmann legte im ersten dann die Paare der Herren,
am Lesen zu entdecken. Rund
Durchgang mit gewaltigen 857 Damen und Mixed zum Titel600.000 Schülerinnen und
Holz vor. Aber die Konkurrenz kampf. Der BSC wurde von
Schüler beteiligen sich jedes
kam in den Folgedurchgängen unserem Mixed-Paar Monika
Jahr an Deutschlands größter
- Heiko Nadollek (BSC), Silvio Büttner / Klaus Zdunek sowie
Leseförderungsaktion.
Heise, Frank Gütler (beide Lu- den Herren Heiko Nadollek
n Großbeeren (dk). Viktor hatte sich für den diesjäh- Den SonderschulpädagoginDrzisga gehört nicht mehr rigen „Tag der offenen Tür“ nen Monika Ebner und Frauzu den Schülern der Otfried- mit seinem Kollegium etwas ke Wall steht mehr Zeit für
Preußler-Schule in Großbee- Besonders einfallen lassen. diese Schüler zur Verfügung.
ren. Er ist Auszubildender. Die bewährte Zusammenar- „Das Unterrichten der FörUnd doch zog es ihn am beit mit der Gemeinde, der derschüler geht nur in enger
Samstag in seine ehemalige Musikschule Fröhlich, der Zusammenarbeit mit den ElSchule zum „Tag der offenen Polizei und der Kindertages- tern“, erklärte Monika Ebner
Tür“. Zehn Jahre hat Viktor stätte Sterntaler wurde in den vielen interessierten Besuchern die Arbeit der Intehier die Schulbank gedrückt.
grationsklassen. Auf großes
Der „Tag der offenen Tür“
„Deutliches Zeichen
Interesse stieß auch die vom
ist eine gute Gelegenheit
der InnovationsFörderverein
gesponsorte
Klassenkameraden und seibereitschaft.“
Schülerfirma „King Fresh“.
ne frühere Klassenlehrerin
Der Förderverein ermöglichSusanne Dietrichkeit wiederzutreffen: „Sie hat jedem einem Kooperationsvertrag te eine großzügige Koch- und
Schüler geholfen. Das hat zwischen den beteiligten In- Backlandschaft, in der die
mir immer gefallen!“ Über- stitutionen festgeschrieben. Schüler nicht nur für die
haupt ist die Stimmung an Seit vielen Jahren bemüht Koch-AG arbeiten können.
der Schule hilfsbereit, aufge- sich die Gemeinde mit Bür- Einmal wöchentlich gibt es Das siegreiche Trio: Ralf Gütler, Frank Dittmann, Christian Mahn
schlossen und respektvoll. In germeister Carl Ahlgrimm, im „King Fresh“ ein Catering. (v.l.).
Foto: Verein
allen Klassenräumen präsen- die Rahmenbedingungen für Aber auch für die ernsten
tierten Schüler und Lehrer Lernen und Lehren an der Fragen des Schüler-Alltags
Sieger im Vorlesewettbewerb / Stadt- und Regionalausscheid: Fabian gemeinsam die Arbeit der Preußler-Schule zu verbes- gibt es im Kooperations- ckenwalde), Markus Stritzke, / Frank Dittmann vertreten.
Schäche (Grundschule Glienick) und Vanessa Tietsche (Marie-Curie- vergangenen Monate und sern. Ausdrücklich begrüßte vertrag einen Partner – die Jens Otto (Zossen), Christian Unsere Herren belegten einen
Gymnasium Ludwigsfelde).
Foto: Pressestelle / Ujlaki stellten neue Projekte vor. er den Kooperationsvertrag: Polizei. Revierpolizist Jens Mahn (Groß Machnow) und beachtlichen 7. Platz (von 17
Schulleiter Boris Petersen „Wir wollen das! Es ist für Maßow arbeitet gern mit den Titelverteidiger Ronny Klann aktiven Paaren). Unser MixedKindern und Jugendlichen. (Rangsdorf). Und alle hoch Paar kam nur auf Rang 13. Die
Cybermobbing, Aufklärung motiviert, kämpferisch. Vier Konkurrenz war einfach zu
über Neue Medien, Drogen- bis sechs Holz hinter dem stark. Die Titel gingen bei den
prävention – die Schüler Führenden und das nach der Damen und den Mixed-Paaren
n Siethen (WS). Für den wei- den Weg zum Fußball eröffmüssen an diese Themen Hälfte der Distanz. Das Zittern nach Luckenwalde. Den Herteren Ausbau der Nachwuchs- nen. Für die allgemeine Ausherangeführt werden. Die blieb bis zum letzten Durch- rentitel erkämpften die Denneabteilung sucht der SV Siethen bildung und weiterführende
Polizei stimmt sich mit dem gang, der Titelverteidiger ging witzer Kegler Kinas / Niendorf.
engagierte Trainer bzw. Sport- Förderung der Spieler in anLehrplan ab und so kann ein auf die Bahn. Daumen halten Herzlichen Glückwunsch an
freunde mit Interesse an der deren Altersklassen sucht der
Thema wie „Geschwindig- bis zur letzten Kugel war an- alle Kreismeister und PlatNachwuchsarbeit. „Nach dem SV Siethen kompetente Traikeitsmessung“ mit Hilfe des gesagt. Dann hatte das Zittern zierten. Den Qualifizierten
wir in den letzten sieben Jah- ner. Notwendige Ausbildung
Lasermessers erklärt werden ein Ende - der neue Kreismeis- wünschen wir viel Erfolg und
ren den Nachwuchsbereich wird vom Verein unterstützt
und passt noch dazu hervor- ter heißt Frank Dittmann. Die eine ruhige Kugel bei den Revon knapp 25 Kindern auf über und angeboten. Jeder, der sich
ragend zum Physikunter- Ergebnisse der Platzierten gionalmeisterschaften am 1.
120 Kinder entwickelt haben, vorstellen kann, mit Herz und
richt.
zeigen aber, wie hoch der Ad- März (Paare) sowie am 14./15.
ist der Zeitpunkt gekommen, Spaß dabei zu sein, den Verein
Schulleiter Boris Petersen renalinspiegel bei den Keglern März (Einzel in Königs-Wussich für weitere Aufgaben zu bei der Weiterentwicklung der
möchte Schülern und Eltern des BSC bis zur letzten Kugel terhausen.
rüsten“, teilt Nachwuchsleiter Kinder und Jugendlichen im
ein verlässlicher Partner sein. des Wettbewerbs war:
Olaf Malleikat mit. Zur Stär- Fußballsport und auch außerAlle Ergebnisse der KreiseinDie Qualität des Unterrichts 2. Ralf Gütler - 855 Holz
kung seiner G-Junioren (Bam- sportlichen Bereich zu helfen
zelmeisterschaft auf www.kesoll die jungen Menschen 3. Christian Mahn - 853 Holz
bini) sucht der Verein Sport- und zu unterstützen, kann sich
gelverein-bsc-preussen07.de.
auf das vorbereiten, was sie
freunde, „die sich für diesen an den Nachwuchsleiter bzw.
Altersbereich berufen fühlen Vorstand wenden. Infos: www. Eltern und Schüler konnten sich in allen Räumen der Preußler-Schu- nach der Schule erwartet.
Fläming art in Jüterbog
Die Anforderungen an Ausund mit Spaß den Jüngsten sv-siethen.de.
le am „Tag der offenen Tür“ informieren.
bildung und Studium wachdie Eltern ein deutliches Zei- sen rasant. Viktor Drzisga ist
chen der Innovationsbereit- nach zehn Jahren Preusslerschaft.“ Als man vor einigen Schule stolz auf seine SchuJahren die Netbook-Klassen le. Auch deshalb zieht es
einführte, gab es ebenfalls ihn immer wieder hierher.
Unterstützung durch die Heute lernt er LandmaschiPutze platzen ab? Salpeter an den Wänden? Farbe blättert ab? Tapeten wellen sich? Gemeinde. Zukünftig plant nenmechatroniker und hat
Stockflecken? Unsichtbare Schimmelpilze in der Luft? Gefahr Hausschwamm bei man, für den Unterricht ab ein großes Ziel: „Meister will
Holz! Hohe Heizkosten durch Feuchtigkeit im Haus! Schlechtes Wohnklima! Ihr der 7. Klasse Tablet-PCs zu ich werden!“ Wie wichtig ElHaus verliert an Wert! Krank durch feuchte Wände! Besonders gefährdet sind ältere nutzen. Die Schüler könnten tern, Lehrern und Kooperaihre Schulbücher per App tionspartner die erfolgreiche
Menschen und kleine Kinder! Asthma, Allergien, Bronchitis, Kopfschmerzen ...
Entwicklung ihrer Schützauf dem Display aufrufen.
Dass sich die Musikschule linge ist, konnte man beim
Bevor Sie verputzen, streichen oder tapezieren Fröhlich mit dem Musik- „Tag der offenen Tür“ überie Vorbereitungen für Kunst und Kultur“, so Mitorbeseitigen Sie erst die Ursache der Feuchtigkeit!
lehrer Matthias Mühle am all miterleben. Die Otfrieddie „Fläming art“ 2015 ganisator Thomas Gadomski.
Kooperationsvertrag betei- Preußler-Schule präsentier- laufen auf Hochtouren. So „Nehmt uns beim Wort, denn
Kostenlos
ligt, versteht sich von selbst. te sich mit vielen Ideen für erfolgt jetzt ein Aufruf an die wie sagte schon der gute alte
Anrufen und
Schon lange gibt es eine Unterricht und Freizeit. Die Künstler aller Genres: „Wer- Kästner: Es gibt nichts Gutes,
unterzeichnete det auch ihr ein Teil der ‚Flä- außer man tut es“, fügt er hinerfolgreiche
Zusammen- vertraglich
Informieren:
arbeit beider Schulen. Seit Zusammenarbeit ist ein wei- ming art‘ 2015 in Jüterbog. zu. Anmeldungen und Anfraeinem Jahr unterrichtet an terer Schritt des Miteinander Verwandelt die Stadt am 16. gen bitte unter 03372/ 441892
Abdichten und Trockenlegen
der
Preußler-Schule die Mu- in der Gemeinde und mit au- und 17. Mai in eine große oder flaeming-jb.@t-online.
von Mauerwerk!
siklehrerin Silvia Papp, die ßerschulischen Institutionen Galerie und feiert mit uns ge- de. Infos auch unter www.
direkt aus Ungarn hierher in Großbeeren.
meinsam ein großes Fest der flaeming-art.eu Foto: Privat
kam und die das Kunststück
vollbrachte, ihre 15 Klassen
Kostenlose und unverbindliche
Gruppe
für Musik zu begeistern. Bei
Besichtigung, Analyse, Beratung sowie
ihr können die Schüler aktiv
Kostenvoranschlag mit Festpreis• SEAT-Vertragspartner
sein, mitmachen und etwas
Garantie!
Überzeugen
erleben.
Silvia
Papp
ist
Must!
Eine ostdeutsche Erfolgsgeschichte!
• Fahrzeughandel
Sie sich selb
siklehrerin aus Passion: „Mu• Werkstattservice
sik hilft immer!“
Auch Förderschüler finden in
Wustrickweg 1, 15755 Schwerin, BAB A 13, Abf. Groß Köris
der Preußler-Schule in InteATG, Alfred-Nobel-Straße 1, 16225 Eberswalde WO 05
Tel. 033766-6 22 22 www.seat-aha13.de
grationsklassen ihren Platz.
n Ludwigsfelde (WS). Unter
dem Siegesjubel ihrer Mitschülerinnen vom Ludwigsfelder Marie-Curie-Gymnasium
erfuhr Vanessa Tietsche gestern Vormittag, dass sie als
Stadtsiegerin beim Ludwigsfelder Stadt- und Regionalausscheid im Vorlesewettbewerb hervorgegangen ist. Die
Mädchen hatten wohl mit dem
guten Abschneiden ihrer Favoritin „NESSI“ gerechnet, denn
sie hielten vorbereitete Blätter mit dem Spitznamen ihrer
Freundin hoch.
„Ich lese jedenTag, am liebsten
etwas Spannendes. Und wenn
mir das zu viel wird, dann lese
ich auch mal einen Roman“,
unterstrich Vanessa Tietsche
ihre Liebe zu Büchern. Im
Wettbewerb war sie mit dem
Titel „Im Tal der Wölfe“ von
Laura Gallego García angetreten.
Regionalsieger wurde Fabian
Schäche aus der Grundschule Glienick mit Karl Olsbergs
„Würfelwelt“. Fabians Lieb-
Kooperation unterzeichnet
Otfried-Preußler-Schule mit „Tag der offenen Tür“
Sportverein sucht Trainer
Feuchtes Mauerwerk!
Im Keller oder Wohnbereich?
Wir helfen Ihnen
dauerhaft und
preisgünstig!
0800 - 594 66 00
ATG
20 JAHRE
gen:
a
r
f
n
a
t
r
o
f
Jetzt so is-Aktion!
e
Sonder-Pr
www.mein-atg.de
D
Autohaus A 13 GmbH
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
151
Dateigröße
4 130 KB
Tags
1/--Seiten
melden