close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

(ZFZR) [pdf, 151.19k]

EinbettenHerunterladen
Merkblatt
Außerbetriebsetzung ins Ausland verbrachter Kraftfahrzeuge und
Auskünfte aus dem Zentralen Fahrzeugregister (ZFZR)
(Stand: Januar 2015)
1.
Außerbetriebsetzung von Kraftfahrzeugen
Ein in Deutschland zugelassenes Kraftfahrzeug ist bei Übersiedlung des Halters oder
Veräußerung ins Ausland unverzüglich (d.h. vor der Verbringung des Fahrzeugs ins Ausland) bei
der Zulassungsbehörde in Deutschland abzumelden, da die Angaben in den Fahrzeugdokumenten
(Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II oder (bei Erstzulassung vor dem 01.10.2005)
Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) den tätsächlichen Verhältnissen entsprechen müssen (§ 13
FZV). Diese unverzügliche Meldepflicht über eine Veräußerung trifft Verkäufer und Käufer
gleichermaßen.
Die deutsche Zulassungsbehörde erteilt in diesem Fall ein Ausfuhrkennzeichen.
Nur in Ausnahmefällen kann die Außerbetriebsetzung eines Kraftfahrzeugs durch die Deutsche
Botschaft oder die Honorarkonsuln erfolgen. Ein rechtlicher Anspruch hierauf besteht nicht.
Zur Außerbetriebsetzung eines Kraftfahrzeuges über die Botschaft Lissabon sind die beiden
Kennzeichenschilder und alle Fahrzeugdokumente im Original vorzulegen. Sollten die
Originaldokumente bereits vom portugiesischen Zoll einbehalten worden sein, sind die vom Zoll
beglaubigten Kopien dieser Dokumente vorzulegen. Die Gebühr für die Abmeldung beträgt
100,00 EUR.
Die Unterrichtung der das Kennzeichen führenden deutschen Zulassungsbehörde über die
erfolgte Außerbetriebsetzung nimmt die Botschaft über das Kraftfahrt-Bundesamt vor.
2.
Auskünfte aus dem Zentralen Fahrzeugregister (ZFZR)
Grundsätzlich wird für die Zulassung eines Fahrzeugs im Ausland keine
Unbedenklichkeitsbescheinigung benötigt. Falls die zuständige Zulassungsbehörde die Vorlage
dieser Bescheinigung verlangt, kann diese beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg beantragt
werden. Genauere Informationen zur Beantragung erhalten Sie direkt beim KraftfahrtBundesamt:
Kraftfahrt-Bundesamt Flensburg
Sachgebiet 223
24932 Flensburg
Tel.: 0049-461-316 0 / Fax: 0049-461-316 2800
Hinweis:
Alle Angaben in diesem Merkblatt beruhen auf Erkenntnissen und Einschätzungen der Botschaft im Zeitpunkt
der Textabfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich eingetretener
Veränderungen, kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Für Rückfragen steht das Rechts- und
Konsularreferat der Botschaft gerne zur Verfügung.
Adresse:
Campo dos Mártires da Pátria, 38
1169-043 Lisboa
Öffnungszeiten des Konsularreferats:
Mo.-Fr. 9.00-12.00 Uhr
Telefon:
+351-21 881 02 10
Telefax:
Allgemein:
+351-21 885 38 46
Konsularreferat:+351-21 881 0261
Pressereferat: +351-21 881 02 60
E-Mail:
Info@lissabon.diplo.de
Internet:
http://www.lissabon.diplo.de
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
18
Dateigröße
151 KB
Tags
1/--Seiten
melden