close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindebrief Februar 2015 - Evangelisch

EinbettenHerunterladen
EVANGELISCH - REFORMIERTE
E
KIRCHENGEMEINDE HOOGSTEDE
Gemeindebrief
Februar 2015
Die Quelle des Lebens
Zwei Prozent aller Quellen, die in den Schweizer Alpen entspringen, sind geographisch noch
gar nicht erfasst. Das finde ich bemerkenswert angesichts des metergenauen Kartenmaterials
für diese Region. So kann es einem als Wanderer passieren, dass man jenseits von Wald und
Wiese die unerbitterliche Sonne im Nacken über stumpfe Geröllhalden marschiert und mit einem Mal völlig unerwartet dieses zärtlich
muntere Plätschern hört und vor einem
kleinen Wasserlauf steht, der wundersam
aus dem Berg quillt.
Gerade, wer oberhalb der Baumgrenze
wandert, weiß zu schätzen, wie einen diese Gebirgsquellen mit ihrem unvergleichlich frischen Wasser gut tun können. Wasser ist Leben. Und anscheinend tun sich
immer wieder neue Quellen in unserer
Welt auf. Zumindest gibt es viele, die Menschen oft noch gar nicht entdeckt haben.
Diese alpine Erfahrung macht Mut für den Alltag. Gerade, wenn die eigenen Kräfte verzehrt
sind, kann die Lebensquelle schon näher sein als wir denken. Die biblischen Autoren waren
ehrfürchtige Wanderer. Für sie war klar, dass „Gott Quellen und Bäche hervorbrechen lässt“
(Psalm 74). Und ihren Glauben haben die Menschen immer wieder in Bildern der Natur ausgedrückt. „Bei dir, Gott, ist die Quelle des Lebens“, betont Psalm 36. Und der Psalm 84 sagt
„Gott ist der Quellgrund, wenn Menschen durchs dürre Tal ziehen“.
Gott – die Quelle des Lebens. Wir dürfen ihm begegnen: Im dürren Lebenstal spendet er neuen Lebenswandermut; und auf den Höhen des Lebens gibt er Orientierung, um sich im Überschwang der Emotionen nicht zu verlieren. Als Christen bekennen wir, dass sich der lebendige
Gott in Jesus Christus, seinem Sohn, dem Mann aus Nazareth, als die Quelle des Lebens offenbart hat. Wer zu ihm kommt, den wird er erquicken. Sonntag für Sonntag dürfen wir
aus dieser Quelle schöpfen: Was sind wir doch reich beschenkt worden! Es gilt diesen Reichtum nur anzunehmen.
Ihr Günther ter Stal, Pastor
Seite 2
GEMEINDEBRIEF
Auf ein Wort
Liebe Gemeindemitglieder!
An dieser Stelle richte ich kurz den Blick zurück auf das vergangene Jahr 2014. Es war
auch in unserer Gemeinde ein bewegendes
Jahr. In Freud und Leid kamen wir zusammen. Wir hörten Gottes Wort und suchten
Trost und Hilfe in der Gemeinschaft. Gute
Erfahrungen
wurden
gesammelt
(Kinderbibeltag), es galt Abschied zu nehmen (gem.Frauenkreis), es taten sich aber
auch neue Wege auf (Frauenfrühstück).
Kindergottesdienst
Liebe Eltern!
Schicken auch Sie Ihr Kind zum Kindergottesdienst. Aufnahme neuer Kinder: Sonntag,
den 1.Februar 2015, um 10.00 Uhr im Gemeindehaus. Wenden Sie sich dort an die
Kindergottesdienstmitarbeiter/-innen.
Mein herzlicher Dank gilt dabei allen, die ihre
Gaben in den Dienst der Kirche Jesu Christi
in Hoogstede gestellt haben. Da sind viele
Gemeindeglieder mit Namen zu nennen, da
geschah aber auch viel segensreicher Dienst
im Verborgenen. Allen gilt mein ganz herzlicher Dank. Lasst uns diesen Weg zur Auferbauung der Kirche Jesu Christi in Hoogstede
weitergehen.
Im neuen Jahr 2015 richtet sich unser Blick
in der Gemeinde auf die im Herbst stattfindenden Gemeindewahlen. Es gilt wieder
die Hälfte der Mitglieder des Kirchenrates,
der Gemeindevertretung und des Diakonieausschusses neu zu wählen.
Unser Herr Jesus Christus hat verheißen,
dass er alle Tage bei uns ist, bis an das
Ende der Welt. Unter dieser Zusage lasst
uns getrost und voller Gottvertrauen in das
weitere Jahr ziehen. Mögen die Versammlungen der Gemeinde in Gottesdienst und
Gruppen uns dabei die innere Kraft und
Stärke schenken.
Ihr Günther ter Stal
Gemeindestatistik 2014
Lassen Sie uns an dieser Stelle einen kurzen
Zahlenrückblick auf das Jahr 2014 halten:
17 Kinder wurden getauft.
18 Jugendliche wurden konfirmiert.
16 Gemeindemitglieder wurden beerdigt.
Hinter diesen Zahlen stehen Freud und Leid,
Momente des Glücks und der Erinnerung, es
stehen Lebensgeschichten dahinter - und
das sollte immer bewusst bleiben.
Seite 3
Besuchshinweise
Posaunenchor_______________________
Passionsgottesdienste
1.
Der Posaunenchor kommt nur auf Wunsch
und Anfrage zu Geburtstagsfeiern (85 Jahre /
90 Jahre) und Ehejubiläen (Goldene / Diamantene Hochzeit).
Die Termine sind frühzeitig mit dem Chor abzusprechen. Hierbei gilt, dass der Chor nicht
am Sonntag erscheint, wenn eine Feier vom
Wochentag dorthin verlegt wurde.
2.
Passionsgottesdienst
aller christlichen Kirchen:
Termin: Donnerstag, 26.Februar 2015
in der luth. Kirche, um 20:00 Uhr
(P.ter Stal)
Altreformiert / reformierte
Passionsgottesdienste
Sie finden an folgenden Donnerstagabenden
statt:
Pastor______________________________
So eine kirchliche Trauung geplant ist, oder
ein Erscheinen zu einem Ehejubiläum gewünscht wird (25 / 50 / 60 Jahre) oder eine
Geburtstagsfeier (75 / 80 ff. Jahre) ansteht,
bei der ein Erscheinen des Pastoren zu einem bestimmten Termin gewünscht wird,
melden Sie sich bitte etwa einen Monat vorher im Pfarrhaus.
Pastor ter Stal besucht die Jubilare zum
75.Geburtstag und jährlich ab dem
80.Geburtstag. Die Diakone besuchen die
Jubilare vom 76.-79.Geburtstag.
Bei Ehejubiläen erscheint der Pastor nur auf
Einladung! Werden Geburtstagsfeiern von
einem Wochentag auf den Sonntag verlegt,
so kommt der Pastor in der Regel am eigentlichen Geburtstag.
05. März,
20:00 Uhr, reformierte Kirche
(P.Heikens)
12. März,
20:00 Uhr, altreformierte Kirche
(P.ter Stal)
19. März,
20:00 Uhr,
reformierte Kirche
(Pastor ?)
26. März,
20:00 Uhr, altreformiere Kirche
(P.ter Stal)
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten!
Impressum
Evangelisch-reformierte Kirche Hoogstede,
49846 Hoogstede, Hauptstrasse 49
Konfirmation
In diesem Jahr findet der Konfirmationsgottesdienste am 29.März 2015 (Palmsontag)
statt. Näheres wird im nächsten Gemeindebrief mitgeteilt.
www.reformiertekirchehoogstede.de
Telefon:
05944-1404
Spenden: Voba Hoogstede 240 3010410
Druck:
büttner-druck - 800 Exemplare
Erstellung: Pastor Günther ter Stal
20.Januar 2015
Seite 4
GEMEINDEBRIEF
Freizeitplan 2015
Ehejubiläum
Im Gemeindehaus liegen noch
Das Fest der Goldenen Hochzeit feierten im
November 2014:
Freizeitpläne aus.
Jugendliche, die Interesse an einer Freizeit
haben, können sich dort unter einem reichhaltigen Angebot eine passende Freizeit für
2015 aussuchen.
Nähere Informationen erteilt auch Günter Nyhoff (Jugendreferent). Er ist im Gemeindehaus persönlich oder über Telefon zu erreichen.
Georg Meyerink und Henny Meyerink,
geb. Jeurink
Wir wünschen dem Jubelpaar Gottes reichen
Segen und alles Gute.
Taufen
Getauft wurde in
7.Dezember 2014:
Kinderkleiderbörse
Samstag,
unserer
Wir wünschen den Eltern und dem getauften
Kind Gottes Segen.
findet im Gemeindehaus
in der Zeit von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr
eine Kinderkleiderbörse statt.
Es können gebrauchte Kinderkleidung, Babyausstattung, Spielzeug oder Ähnliches verkauft bzw. gekauft werden.
Kaffee und Kuchen wird angeboten.
Melanie Ensink:
Tel.: 05944-599683
Sabine Gosen:
Tel.: 05944-995052
am
Mareike Diekmann
14.März 2015,
Wer Interesse an einem Verkaufsstand hat,
kann sich bei folgenden Personen melden.
Kirche
Der HERR
ist
mein Hirte.
Psalm 23
Seite 5
G E M E I N D E BSeite
R I E F5
Frauenfrühstück 2015
Kontakt
Alide Alferink
Tel: 05944-1563
Luise Hesselink
Tel.: 05944-1223
Liebe Frauen,
Ihr sind herzlich eingeladen zum Frauenfrühstück!
Friedegunde Zielmann
E-Mail:
Friedegunde.Zielmann
@ewetel.net
Wir möchten Frauen jeden Alters Gelegenheit geben bei
einem gemütlichen Frühstück zu entspannen und über Fragen
nachzudenken, für die im Alltag oft nicht genug Zeit ist: Lebensgestaltung, Vergangenheit und Gegenwart, Familie, Freundschaft, aktuelle Trends und neue Wege - und was das alles mit
dem christlichen Glauben zu tun haben könnte.
Kostenbeitrag: 5 €
4.Februar 2015
Samtgem.- Informationen
Daniela Kösters, Emlichheim
Evangelisch
reformierte
Gemeinde
4.März 2015
Ernährungsberatung
Gertraud Pfingsten, Uelsen
Hoogstede
1.Mittwoch im Monat - 9:00 bis 11:00 Uhr
im Gemeindehaus
Vorwiegend mit fair gehandelten & regionalen Produkten frisch zubereitet!
Seite 6
GEMEINDEBRIEF
Geburtstage
01.02.
01.02.
01.02.
01.02.
03.02.
05.02.
05.02.
07.02.
08.02.
09.02.
10.02.
13.02.
14.02.
16.02.
16.02.
18.02.
21.02.
22.02.
22.02.
23.02.
24.02.
24.02.
26.02.
27.02.
28.02.
Altina Scholten
Georg Albers
Ernst Hessels
Gezina Schoon
Jan-Harm Meyerink
Geertken Alferink
Johanna Kortmann
Hendrikje Onstee
Gerritdina Hemke
Henny Nakken
Jan Hindrik Bleumer
Gertrud Nakken
Hanni Meier
Hermine Nykamp
Johann Bleumer
Bernd Gr.-Lambers
Wilhelm Kortmann
Frieda Kellputt
Albert Koops
Johanna Büter
Leida Jonker
Wilhelmina Averes
Albertus Kuite
Hinderika ter Horst
Adolf Nyhuis
01.03. Zwantien Lübbers
03.03. Hinderkien Hans
Kinder
Kalle
Hoogstede
Bathorn
Hoogstede
Tinholt
Scheerhorn
Bathorn
Scheerhorn
Bathorn
Hoogstede
Hoogstede
Scheerhorn
Tinholt
Neuringe
Hoogstede
Berge
Hoogstede
Hoogstede
Scheerhorn
Kalle
Tinholt
Scheerhorn
Scheerhorn
Hoogstede
Scheerhorn
72 J.
76 J.
80 J.
77 J.
73 J.
83 J.
76 J.
83 J.
76 J.
75 J.
74 J.
76 J.
74 J.
81 J.
78 J.
81 J.
86 J.
82 J.
78 J.
78 J.
76 J.
84 J.
70 J.
80 J.
73 J.
Hoogstede
Hoogstede
79 J.
74 J.
Wir wünschen den Jubilaren Gottes
reichen Segen
und alles Gute
für das neue Lebensjahr!
“Hallo Kinder,
wir laden Euch sehr herzlich in die Hoogsteder Kinderkirche ein! Wir treffen uns:
jeden Sonntag um 10:00 Uhr im Gemeindehaus.
Langeweile kommt da bei uns garantiert keine auf! Bei uns ist immer etwas los. Wir singen schwungvolle Lieder. Wir erzählen Euch
spannende Geschichten aus der Bibel. Meistens malen oder basteln wir etwas zu der Geschichte.
Ist im Sonntagsgottesdienst eine Taufe, dann
gehen wir rüber in die Kirche und sind “live”
bei der Taufe dabei. Kinder aus unserer Mitte
überreichen dann eine Taufbibel an die Taufeltern.
Also kommt und macht mit!”
Seite 7
Gruppen und Kreise
Kindergottesdienst
sonntags, 10:00 Uhr
Krabbelgruppe
Ansprechpartner: Anke Evers
(Tel.: 05944—9965470)
Kleinkindergruppe „Schlümpfe“
Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 11:30 Uhr
KGD-Vorbereitung
Mo. , 9.Februar, 19:30 Uhr
Posaunenchor
mittwochs, 20:00 Uhr
Singkreis
dienstags, 19:30 Uhr
Der Winterunterricht der Konfirmanden beginnt in der Woche nach den Herbstferien.
Folgende Zeiten gelten:
montags:
15:45 Uhr Jahrgang 2
16:45 Uhr Jahrgang 3
donnerstags:
15:30 Uhr Jahrgang 1 (Jungen)
16:15 Uhr Jahrgang 1 (Mädchen)
17:15 Uhr Jahrgang 4
Gitarrengruppen
dienstags, ab 17:00 Uhr
Gitarrengruppen
dienstags, ab 17:00 Uhr
Frauentreff
9.Februar 2015, 20:00 Uhr
Frauentreff
9 Januar, 20:00 Uhr
Frauenfrühstück
Frauenfrühstück
4.Februar 2015, 9:00 Uhr
Anmeldung2015,
bis zum
4.Februar
9:002.Januar
Uhr
bei:
Alide Alferink Tel: 05944-1463
Luise Hesselink: Tel: 05944-1223
Seniorenkreis
Mittwoch, 25.Februar, 14:30 Uhr
Friedegunde.Zielmann@ewetel.net
Tonbandkreis:
Seniorenkreis nach Absprache
Mittwoch, 25.Februar, 14:30 Uhr
Kleidersammlung für Bethel
Tonbandkreis:
nach Absprache
jeden 1.Montag
im Monat,
von 9 bis 19 Uhr
Gottesdienste
01.02. 10:00 Uhr Taufgottesdienst (P.ter Stal)
Der Posaunenchor wirkt mit.
Kollekte: Für die Stiftung „Helfen“.
Grafschafter
Buß – und Bettag
Mittwoch, der 4.Februar 2015
20:00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst
in der altreformierten Kirche
08.02. 10:00 Uhr Gottesdienst (P.ter Stal)
Kollekte: Für den Tonbandkreis.
(P.ter Stal)
Spenden
15.02. 10:00 Uhr Gottesdienst (P.ter Stal)
Kollekte: Für die „GAR“.
22.02. 10:00 Uhr Gottesdienst (P.ter Stal)
Kollekte: Für Hoffnung in Osteuropa.
Brot für die Welt:
Tüten: 30 + 188,05 + 250 + 640 + 1378,20 €
164,05 € Adventssingen + 260,10 € Adventsfeier
N.N. 110 + 50 €
Gesamtsumme: 3.060,40 €
01.03. 10:00 Uhr Taufgottesdienst (P.ter Stal)
Der Posaunenchor wirkt mit.
Kollekte: Für den Posaunenchor.
Selig sind, die das Wort Gottes hören
und bewahren.
Wo am Nötigsten:
100 € Gabe zum 80.Geb. von Frau Potgeter
N.N.: 100 + 200 + 100 €
Eigene Gemeinde: N.N. 100 €
Kriegsgräberfürsorge:
100 € Gabe zum 75.Geb. von Herrn Gosen
Taufgottesdienste
Friedhof:
100 € Gabe zum 84.Geb. von Frau Lerbs
100 € Gabe zum 80.Geb. von Frau Beerlink
Februar
Taufgottesdienst ist am 1.Februar ,
um 10:00 Uhr
Anmeldung zur Taufe: am Freitag,
30.Januar, um 20 Uhr im Pfarrhaus
100 € N.N.
Posaunenchor:
100 € Gabe zum 83.Geb. von Frau Höllmann
Bürgerhilfe:
100 € Gabe zum 92.Geb. von Frau Hindriksen
März
Taufgottesdienst ist am 1.März,
um 10:00 Uhr
Anmeldung zur Taufe: am Freitag,
27.Februar, um 20 Uhr im Pfarrhaus
Gemeindebrief: 50 + 50 +25 + 30 €
Kindergarten Hoogstede:
250 € Sammlung: Goldene Hochzeit Meyerink
Stiftung Arkel: 25 €
Gemeindeinformationen auch online unter: www.reformiertekirchehoogstede.de
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
9
Dateigröße
300 KB
Tags
1/--Seiten
melden