close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 4 - EnerGate.de

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 4
28.01.2015
Investitionen in das Netz sollen in
der Anreizregulierung berücksichtigt
werden. (Quelle: Westnetz GmbH)
EDITORIAL
INHALTSVERZEICHNIS
Die Evaluierung der Anreizregulierung ist da. Das Ergebnis
spricht für die Regulierungspraxis, findet die Bundesnetzagentur. Sie schlägt gleichwohl Reformen vor, die auf gemischte
Resonanz stoßen. In einer Serie stellen unsere Autoren die neuen Ansätze für die Regulierung vor. Weitere Themen sind die
endlich genehmigte Thüringer Strombrücke und die Diskussion
über den Kapazitätsmarkt.
Bundesnetzagentur legt Evaluierungsbericht vor
1
Reform der Anreizregulierung „ARegV 2.0“
2
Reform der Anreizregulierung Modellunabhängige Anpassungen
3
Verbände lehnen Modelle der
Netzagentur ab
4
Netzagentur startet Umfrage zu Preisindizes
4
Bundeswirtschaftsministerium windet sich
in der Kapazitätsmarkt-Frage
4
DIHK warnt vor Verzögerungen beim Netzausbau
5
Canete will Netzausbau weiter anschieben
5
Energieministerin will in europäische
Stromnetze investieren
6
Slowakei erhöht Transportkapazität in die Ukraine
6
Letzte Genehmigung für Thüringer Strombrücke erteilt
6
Oberfranken genehmigt bayerischen Trassen-Abschnitt
7
ANREIZREGULIERUNG
Planungsgebiet für 380-kV-Leitung festgelegt
7
Bundesnetzagentur legt
Evaluierungsbericht vor
Tennet errichtet neuen Netzknotenpunkt
7
Modellversuch stärkt Kölner Ladestruktur
8
Ladeprämien für E-Autos stützen Netze
8
Berlin (energate) - Als „Bibel der Anreizregulierung“ bezeichnete der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann,
den veröffentlichten Evaluierungsbericht der Behörde. Es habe
sich herausgestellt, dass die Anreizregulierung Investitionen im
Netzbereich nicht negativ beeinflusst, sagte Homann auf der
Handelsblatttagung in Berlin. Die Qualität der Netze sei nach
wie vor hoch, die Anreizregulierung ein taugliches Instrument.
Allerdings mache die Energiewende einige Anpassungen
notwendig.
Pfalzwerke koppeln Solaranlage mit Wärmepumpe
8
Dezentralisierung ist weltweiter Trend
9
„Preisspitzen bis 15.000 Euro zulassen“
9
Thorsten Czechanowsky
Redaktion ener|gate
Solveig Wright
Redaktion ener|gate
TOPMELDUNG DER WOCHE
Kaufungen kann Netzübernahme verhandeln
10
Stadtwerke Senftenberg übernehmen
Stromnetz komplett
10
Neue Technische Leiterin in Heiligenhaus
10
28.01.2015 | 1
Autor
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
5
Dateigröße
164 KB
Tags
1/--Seiten
melden