close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt 4-2015

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt
der Gemeinde
Mietingen
Baltringen
ietingen
Walpertshofen
Freitag, 30. Januar 2015
Nr. 4
Amtliche Mitteilungen
Gemeinde Mietingen
Landkreis Biberach
Die Gemeinde Mietingen sucht für Walpertshofen
zuverlässige Kräfte für folgende Aufgabenbereiche:
1. Reinigung der Ortsverwaltung und Leichenhalle, Pflege der Außenanlagen am Rathaus.
2. Austragen des Amtsblatts in Walpertshofen.
Jeder Aufgabenbereich umfasst ca. 3 - 4 Stunden
je Woche. Die Arbeiten können von einer oder mehreren Personen ausgeführt werden.
Falls Sie Interesse an einer dieser abwechslungsreichen Tätigkeiten haben bewerben Sie sich mit
den üblichen Unterlagen bis zum 13.02.2015 beim
Bürgermeisteramt Mietingen, Hauptstr. 8, 88487
Mietingen.
Für tel. Rückfragen steht Ihnen Herr Ortsvorsteher
Karl Grabowski Tel. 07353 3446 oder Herr Martin
Stooß im Rathaus Mietingen Tel. 07392 9720-21
gerne zur Verfügung.
Mietingen, 19.01.2015
gez. Hochdorfer, Bürgermeister
Hundekot ist überall…
Immer wieder gehen beim Bürgermeisteramt Klagen
aus der Bevölkerung über Hundekot auf öffentlichen
Zahnärzte
Notrufe, Bereitschaftsdienste
Notarzt - Rettungsdienst, Feuerwehr
Polizei
112
110
Bereitschaftsdienste
Arbeiter-Samariter-Bund Orsenhausen
07353 9844-0
Dienststelle Biberach
07351 1509-0
Internet: www.asbbc.de
(Fahrdienste, Essen auf Rädern, Ambulante Pflege und Haushaltshilfe, Tagespflege, Pflegeheim, Haus-Not-Ruf)
DRK – Krankentransporte im Landkreis Biberach
19222
(vom Handy mit Vorwahl 07351)
MR Soziale Dienste, Haushaltshilfe u. Familienpflege 07351 1882620
Weitere Telefon-Nrn. können Sie dem „Wegweiser“ für Senioren
entnehmen, oder besuchen Sie uns im Internet unter
www.mietingen.de. Unter der Rubrik „Wer hilft mir bei …“ erhalten
Sie ebenfalls wichtige Informationen.
Kassenärztlicher Notdienst
Am Wochenende und an Feiertagen in bestimmten
Gebieten des Landkreises. Bitte beachten Sie die
Hinweise in der örtlichen Presse.
07351 19292
Kinderärztlicher Notdienst
Straßen, Wegen und Plätzen ein.
Allgemein gilt:
Die freie Landschaft ist keine Müllkippe! Nach § 37 Abs.
4 Landesnaturschutzgesetz ist jedermann verpflichtet,
von ihm anlässlich des Betretens der freien Landschaft
abgelegte Gegenstände und Abfälle wieder aufzunehmen und zu entfernen.
Somit hat jeder Hundehalter dafür zu sorgen, dass sein
Tier das „Geschäft“ nicht irgendwo, sondern auf dem
eigenen Privatgrundstück erledigt.
Auch hat der Hundehalter dafür zu sorgen, das störende „Geschäft“ seines Hundes auf Straßen, Wegen und
öffentlichen Plätzen rückstandslos zu beseitigen.
Vor allem auf Spielplätzen bzw. in allen Bereichen, in
denen Kinder spielen (Waldrand, Flussufer,...) soll diese
Hygiene zum Schutz der Kinder eingehalten werden.
Hundefäkalien können bei Kleinkindern ernsthafte Infektionen hervorrufen.
Bitte denken Sie daran, dass Grundstücksbesitzer und
auch unsere Mitarbeiter des Bauhofs keine Freude daran haben, ständig fremden Hundekot aus dem Garten
oder aus den Grünanlagen entfernen zu müssen bzw.
beim Mähen von Bachufern oder Grünstreifen mit den
Hinterlassenschaften von Hunden bespritzt zu werden.
Ebenso wenig die Fußgänger auf öffentlichen Wegen,
Straßen und Plätzen, die laufend aufpassen müssen,
nicht in einen solchen Haufen zu treten. Wir bitten also
alle Hundehalter, ihre Tiere im eigenen Grundstück
auslaufen zu lassen oder den Hundekot auf Straßen, Wegen, Grünstreifen, Böschungen etc. und
überhaupt in fremden Grundstücken wieder zu entfernen und mit nach Hause zu nehmen.
0180 1929343
Zahnärztlicher Notfalldienst an den Wochenenden
und Feiertagen zu erfragen
für den Landkreis Biberach unter
01805 911610
für den Alb-Donau-Kreis
01805 911601
(Festnetzpreis 14 ct/Min.; Mobilfunkpreise max. 42 ct/Min.;
Bandansage)
Bereitschaftsdienst der Apotheken
Umland Laupheim
Samstag, 31.01.15 Rats-Apotheke, Hauptstr. 26
Schwendi
07353 98470
Sonntag, 01.02.15 Rats-Apotheke, Marktplatz 3
Laupheim
07392 2110
Umland Biberach
Samstag, 31.01.15 Sonnen-Apotheke, Obstmarkt 5
Biberach
07351 9410
Sonntag, 01.02.15 Apotheke im Ärztehaus, Zeppelinring 7
Biberach
07351 1800018
Seite 2 Nr. 4/2015
Gemeindekontakte
Rathaus Mietingen
Tel. 07392 9720 – 00
Fax. 07392 9720 – 30
Hauptstraße 8
88487 Mietingen
www.mietingen.de
info@mietingen.de
Öffnungszeiten
Durchwahl
Robert Hochdorfer, Bürgermeister
Sina Amann, Vorzimmer / Amtsblatt
Rathaus Mietingen
Mo. – Do.
Mi.
Ortsverwaltung Baltringen
Mo.,Di. 08.30 – 12.00
Mi. 16.30 – 18.00
Do.,Fr. 08.30 – 12.00
07356 2321
07356 928488
-0
-0
Martin Stooß, Kämmerer, Finanzwesen
Manfred Nieß, Gemeindekasse
Carolin Reuter, Steuern / Abgaben
-21
-22
-22
Melanie Mäschle, Hauptamtsleiterin
Edith Keller, Renten, Standesamt, Gewerbeamt
Corinna Urbansky, Passamt, Einwohnermeldeamt
-23
-24
-28
Email: Jeden Mitarbeiter erreichen Sie unter der persönlichen
E-Mail Adresse: z.B. Robert.Hochdorfer@mietingen.de
E-Mail Adresse für Amtsblatt:
info@mietingen.de
08.00 – 12.00
14.00 – 18.00
Freitag geschlossen
und Erinnerungsstätte Baltringer Haufen
(Museumsleiter: Franz Liesch)
Frau Einzmann
Tel.
Fax.
Ortsverwaltung Walpertshofen
Frau Einzmann
Tel.
Fax.
Mail:
Mi.
14.00 – 16.00
Do.
16.00 – 18.00
07353 3446
07392 9720–30
ovwalpertshofen@web.de
Sprechzeit des Ortsvorstehers
Walpertshofen OV Grabowski
Do.
17.00 – 18.00
Impressum
Herausgeber des Amtlichen Teils: Bürgermeister Hochdorfer. Verantwortlich für den Inhalt der katholischen Kirchengemeinden Pfarrer Kalathinkal.
Grund- und Gewerbesteuerzahlung
Am 15.02.2015 werden zur Zahlung fällig:
a) Grundsteuer – 1. Vierteljahresrate 2015
Die Höhe dieser Rate geht aus dem Grundsteuerbescheid 2014 oder aus einem danach ergangenen berichtigten Bescheid hervor. Diese GrundsteuerZahlungsaufforderung gilt nicht für Steuerpflichtige, die
nach der einmal jährlichen Zahlungsweise auf 1. Juli
den Jahresbetrag entrichten.
Weiterer wichtiger Hinweis zur Grundsteuer:
Bei Grundstücksverkäufen (Eigentümerwechsel) während des Jahres bleibt der Verkäufer Steuerschuldner
bis zum Ende des Jahres, in dem der Verkauf stattgefunden hat. Die Vereinbarung im Kaufvertrag über den
Steuerübergangstermin ist nur privatrechtlich von Bedeutung und gilt nur im Innenverhältnis zwischen Verkäufer und Erwerber.
b) Gewerbesteuer – 1. Vierteljahresrate 2015
Die Höhe dieser Rate ergibt sich aus dem letzten Gewerbesteuerbescheid oder aus einem gesonderten
Vorauszahlungsbescheid. Die Steuerpflichtigen werden
gebeten, die Zahlungstermine einzuhalten.
Säumniszuschläge müssen berechnet werden, wenn
die Steuer 5 Tage nach Ablauf des Zahlungstermins
noch nicht bei der Gemeindekasse eingegangen ist.
Außerdem muss nach dem Verwaltungsvollstreckungsgesetz für Baden-Württemberg vom 12. März 1974 eine
Mahngebühr in Höhe von 0,5 v.H. des Mahnbetrages,
mindestens jedoch 3 € erhoben werden.
Wir bitten, die fälligen Steuerbeträge zu überweisen
oder bei einer Sparkasse bzw. Bank einzuzahlen unter
Angabe des auf dem Steuerbescheid angegebenen
Kassenzeichens. Soweit der Gemeindekasse eine Abbuchungsermächtigung vorliegt, wird der fällige Betrag
von Ihrem Bankkonto abgebucht.
Das Landratsamt informiert
Hundetrainer brauchen Erlaubnis
Hundetrainer und Hundeschulen haben eine wichtige
Aufgabe. Sie unterstützen Hundehalter bei der Erziehung Ihrer Hunde und leisten damit einen wertvollen
Beitrag für ein gutes Miteinander von Mensch und
Hund.
Aufgrund einer Änderung des Tierschutzgesetzes benötigen gewerbsmäßige Hundeschulen und Hundetrainer
seit dem 01. August 2014 eine Erlaubnis vom zuständigen Veterinäramt. Ohne diese Erlaubnis ist es nicht
mehr erlaubt Hunde gewerblich auszubilden. Damit soll
sichergestellt werden, dass die Qualität der Hundeausbildung gewährleistet ist, da die Trainer sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse nachweisen
müssen.
Sollten Sie gewerblich Hunde ausbilden oder eine solche Tätigkeit planen, stellen Sie bitte möglichst schnell
einen Antrag auf Erlaubnis beim Veterinäramt. Hundeschulen- und trainern, die ohne Erlaubnis gewerblich
Hunde ausbilden, muss die Tätigkeit untersagt werden.
Haben Sie bereits einen Antrag gestellt, werden Sie von
uns direkt über das weitere Vorgehen informiert.
Weitere Informationen sowie den „Antrag auf Erteilung
einer Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz“ finden Sie
unter www.biberach.de auf der Seite des Kreisveterinäramts im Bereich Tierschutz.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Oltmanns unter
der Telefonnummer 07351 52-7181 gerne zur Verfügung.
Information für Landwirte und Jäger:
Afrikanische Schweinepest kommt näher
In Polen und in den baltischen Staaten sind Fälle der
Afrikanischen Schweinepest aufgetreten. Dabei handelt
es sich um eine anzeigepflichtige Viruserkrankung, die
bei Haus- und Wildschweinen zu schweren Symptomen
und Krankheitsbildern führt, für den Menschen aber
ungefährlich ist. Eine Einschleppung der Seuche nach
Deutschland hätte weitreichende Folgen. Unter ande-
Seite 3 Nr. 4/2015
rem wäre die Region von Handelsbeschränkungen für
Schweine und Fleischerzeugnisse betroffen.
Welche Symptome sind ein Warnzeichen?
Hohes Fieber, Fressunlust, erschwerte Atmung, Durchfall, Schwäche, plötzliche Todesfälle, Rötungen oder
Blaufärbung der Haut, v.a. im Bereich der Ohren, Beine
und des Unterbauches, darüber hinaus kommt es zu
Fehlgeburten.
Was ist bei auftretenden Symptomen zu tun?
Verständigen Sie den Hoftierarzt, der entsprechende
Proben in das Untersuchungsamt Aulendorf zur Abklärung sendet.
Was können Sie tun, um eine Einschleppung in die
Schweinebestände zu verhindern?
- Keine Speiseabfälle an Haus- und Wildschweine
verfüttern.
- Bei Freiland-/Auslaufhaltungen kein Kontakt zu
Schweinen anderer Betriebe und Wildschweinen.
- Bitte Freiland/-Auslaufhaltungen beim Veterinäramt
melden, damit im Seuchenfall eine intensive Betreuung möglich ist und eventuelle Schäden von der
Tierseuchenkasse übernommen werden können.
- Reinigung und Desinfektion von Ställen, Kleidung,
Gerätschaften etc.
- Personenverkehr beschränken.
- Landwirte, die auch Jäger sind: Hund nicht in den
Stall mitnehmen, Kleidung wechseln, Duschen,
möglichst keine Jagdtrophäen aus dem Ausland
einführen.
Weitere Hygienemaßnahmen finden Sie in der Schweinehaltungshygieneverordnung. Bitte wenden Sie sich
bei Fragen an das Kreisveterinäramt (Tel.: 07351 526
180).
Ein ausführliches Merkblatt zur Afrikanischen Schweinepest finden Sie auf der Internetseite des Veterinäramtes Biberach unter www.biberach.de
Die Dokumentenmappe, die Stärken und Kompetenzen sichtbar macht
Das Kreisjugendreferat gab im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Qualipass-Dokumentenmappen an interessierte Jugendliche, Vereine und Schulen im Landkreis Biberach aus. Mit dem Qualipass halten Jugendliche ihre Praxiserfahrungen und Kompetenzgewinne
fest, die sie durch ehrenamtliches Engagement in der
Schule, in Vereinen, im Gemeinwesen oder in Projekten, durch Kurse, Auslandsaufenthalte oder Praktika
erworben haben. Die Kreissparkasse Biberach unterstützt auch im Jahr 2015 das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen durch die Finanzierung von 500
Qualipass-Dokumentenmappen. Diese sind ab sofort
erhältlich.
Bestandteile der Mappe sind neben den persönlichen
Angaben des Inhabers auch Informationen zum Berufsstart, Internetadressen zur Hilfe bei der Berufswahl und
Vordrucke über den Nachweis von praktischen und
theoretischen Tätigkeiten.
Weitere Informationen gibt es beim Kreisjugendreferat,
Margit Renner, Telefonnummer 07351 52-7106, E-Mail
margit.renner@biberach.de oder im Internet unter
www.ju-bib.de
Ausstellung des Kunstprojekts „LOS“ im Landratsamt
Vom 29. Januar bis 27. Februar 2015 ist im Foyer des
Landratsamts Wielandpark eine Ausstellung des Kunstprojekts „LOS“ zu sehen.
Stressfrei durch den Einkaufsdschungel
Die Biberacher ErnährungsAkademie lädt zum Vortrag
„Stressfrei durch den Einkaufsdschungel“ mit Kostproben am Donnerstag, 5. Februar 2015, von 17.30 bis
19.30 Uhr im Landwirtschaftsamt Biberach, Bergerhauser Str. 36, ein.
Das Lebensmittelangebot ist riesig und im Supermarkt
beginnt die Qual der Wahl.
Die Referentin Christine Schuster betrachtet mit den
Teilnehmerinnen und Teilnehmer die verschiedenen
Lebensmittel und zeigt, welche Produkte das Küchenleben erleichtern und einen Beitrag zu einer vollwertigen
Ernährung liefern können. So kann aus dem Riesenangebot der Supermärkte besser ausgewählt werden.
Die Kosten für Lebensmittelkostproben betragen fünf
Euro pro Teilnehmer. Eine Anmeldung ist erforderlich
bis zum 2. Februar unter der Telefonnummer 07351 526702 oder per E-Mail an post@b-ea.info.
Seminar „Großmutters Heilmittel neu entdeckt“
Mit Wickeln und Auflage haben schon unsere Großmütter erfolgreich Krankheiten behandelt. Wie genau Wickel und Auflagen richtig angelegt und angewendet
werden können, zeigt Irene Bänsch am Mittwoch, 11.
Februar 2015, um 19 Uhr im Landwirtschaftsamt Biberach, Bergerhauser Str. 36.
Die Seminargebühr beträgt zehn Euro. Eine verbindliche Anmeldung ist möglich unter der Telefonnummer
07351 52-6702 oder per Fax an 07351 52-6703. Anmeldeschluss ist der 4. Februar.
Müllabfuhr / Papiertonne /
Gelber Sack / Grüngutannahme
Nächste Abfuhr der Papiertonne
Mittwoch, 04.02.2015
Nächste Abfuhr Gelber Sack
Donnerstag, 05.02.2015
Grüngut- und Altholzannahme in Mietingen
Wöchentlich vom 06.12.2014 - 28.02.2015
bei Rolser Thomas, Aufhofer Str. 30 in Mietingen
Tel. 07392 962804
Sa. 11.00 - 12.00 Uhr
Bitte halten Sie sich an die Öffnungszeiten!
Bitte achten Sie auf die Schilder am Altholzcontainer und halten Sie sich daran!
Seite 4 Nr. 4/2015
Mitteilungen Gesamtgemeinde
Krebsinformationsdienst des Deutschen
Krebsforschungszentrums
Veranstaltungskalender Januar 2015
Über 500.000 Menschen erfahren jedes Jahr in
Deutschland, dass sie an Krebs erkrankt sind. Betroffene sind in einer Ausnahmesituation: Zukunftsängste,
Sorgen wegen anstehender Therapien und Unsicherheit
im Umgang mit der Erkrankung zählen zu den Belastungen. Während der Diagnostik, Behandlung und
Nachsorge müssen Patienten und ihre Angehörigen
immer wieder mit veränderten Bedingungen zurechtkommen. Oft brauchen Sie zusätzlich zur ärztlichen
Begleitung Informationen, Rat und Unterstützung.
Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums informiert aktuell, wissenschaftlich
fundiert und kostenfrei bei allen Fragen zum Thema
Krebs. Die Ärztinnen und Ärzte des Dienstes haben ein
offenes Ohr und informieren individuell je nach Situation
der Betroffenen oder Ratsuchenden. Durch Vermittlung
weiterführender Adressen erleichtern sie auch die Orientierung im Gesundheitswesen. Finanziert durch das
Bundesministerium für Bildung und Forschung informiert der Krebsinformationsdienst auf der Basis einer
umfassenden Krebsdatenbank neutral und unabhängig
von kommerziellen Einflüssen zu allen krebsbezogenen
Fragen. Im Internet bietet der Krebsinformationsdienst
einen breiten Überblick über Krebsthemen sowie zahlreiche Links und Adressen.
Fragen zu Krebs? So können Betroffene und alle Ratsuchenden den Krebsinformationsdienst erreichen:
• Telefonisch unter 0800 420 30 40, kostenfrei, täglich von 8 – 20 Uhr
• Per E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de
• Im Internet unter www.krebsinformationsdienst.de
und www.facebook.de/krebsinformationsdienst
05.02.
07.02.
07.02.
08.02.
13.02.
13.02.
14.02.
21.02.
21.02.
22.02.
22.02.
27.02.
28.02.
28.02.
28.02.
Gartenbauverein Walpertshofen, Generalversammlung, Schulungsraum GH
Walpertshofen
MV Mietingen, Prunksitzung MZH Mietingen
SV Baltringen, Heimspiel Tischtennis, TH
Baltringen
MV Mietingen, Kinderball, MZH Mietingen
SV Baltringen, Kinderfasching, TH Baltringen
Kartenfreunde Walpertshofen, Gemeindefasching, GH Walpertshofen
SV Baltringen, Faschingsball, TH Baltringen
FFW + Förderverein Walpertshofen,
Mitgliederversammlung, Schulungsraum
GH Walpertshofen
SV Baltringen, Hallenturnier Jugendabteilung, TH Baltringen
SV Baltringen, Hallenturnier Jugendabteilung, TH Baltringen
Fw. Förderverein Walpertshofen, Tanzkurs; GH Walpertshofen
MGV Mietingen, Generalversammlung,
Gasthaus Becken
FFW Mietingen, Jahreshauptversammlung, Gasthaus Becken
SV Mietingen, Elfmeterturnier, MZH Mietingen
SV Baltringen, Heimspiel Tischtennis, TH
Baltringen
Jahrgang 1963/64
Erinnerung: Nachtreffen zu unserer 50-ziger
Feier
Da unser Ausflug auch schon wieder eine Weile her
ist.... wäre es schön, wenn wir uns mal wieder auf ein
Gläschen und zu netten Gesprächen treffen könnten.
Termin: Freitag 30.01.2015 ab 20.00 Uhr im Gasthaus
Becken, Mietingen.
Wir freuen uns auf euer Kommen.
i.A. Bruni und Anni
Volkshochschule Laupheim
Die Programme der Volkshochschule Laupheim können
ab sofort im Rathaus und den Ortsverwaltungen abgeholt werden.
Direkt mit Erscheinen des Programmhefts sind Anmeldungen telefonisch, schriftlich oder übers Internet
(www.vhs-laupheim.de) möglich. Für schnell ausgebuchte Kurse werden die Plätze am Montag, 9. Februar,
um 16 Uhr verlost, danach gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.
Jubilare
Die Gemeinde gratuliert allen Jubilaren
und wünscht Ihnen alles Gute, Gesundheit
und Gottes Segen.
Mietingen
01.02. Rosa Viktoria Scheffold
Walpertshofer Str. 23 zum 73. Geburtstag
03.02. Hannelore Mina Scheffold
Hauptstraße 12
zum 77. Geburtstag
04.02. Walburga Bochtler
Gartenstraße 18
zum 73. Geburtstag
04.02. Egon Berg
An der Halde 18
zum 76. Geburtstag
08.02. Horst Franz Xaver Rehwald
Amannsberg 8
zum 76. Geburtstag
09.02. Anton Ruß
Rottumstraße 8
zum 75. Geburtstag
09.02. Adolf Jazbinsek
Aufhofer Straße 19
zum 83. Geburtstag
13.02. Elisabeth Ackermann
Hauptstraße 57
zum 77. Geburtstag
Seite 5 Nr. 4/2015
26.02. Hildegard Stallbaumer
Grabenweg 10
zum 72. Geburtstag
29.02. Karl Glenzinger
Schwertsheftweg 4
zum 75. Geburtstag
Baltringen
01.02. Friedrich Hartwig
Probststraße 11
zum 75. Geburtstag
04.02. Walter Dörflinger
Probststraße 8
zum 76. Geburtstag
15.02. Rudolf Johannes Rieber
Bergstraße 2
zum 80. Geburtstag
17.02. Hermann Vinzenz Gantner
Auf dem Grund 6
zum 70. Geburtstag
18.02. Hans Seifert
Bachgasse 5
zum 72. Geburtstag
Schulnachrichten
Speiseplan vom 02.02. – 06.02.2015
Montag, 02.02.15
Makkaroni mit Tomatensoße und Salat
Kompott
Dienstag, 03.02.15
Gemüseragout mit Käsesoße, Schupfnudeln und Salat
Obst
Mittwoch, 04.02.15
Kaiserschmarren mit Zimt-Apfelmus
Pudding
Donnerstag, 05.02.15
Schnitzel Wiener Art, Spätzle, Blumenkohlsalat
S
Götterspeise mit Vanillesoße
Freitag, 06.02.15
Kohlroulade an Bratensoße, Butterreis und Mischgemüse R + S
Buttermilchdessert
S=Schweinefleisch; R=Rindfleisch; K=Kalbfleisch; P=Putenfleisch
1=mit Süßungsmittel; 2=mit Phosphat; 3=mit Farbstoff
Unkostenbeitrag 4,00 € (Schüler bezahlen 3,20 €)
Zu beachten ist, dass am Tag zuvor bis spätestens 13.00 h im
Sekretariat das Essen angemeldet wird. Nähere Auskünfte
hierzu erhalten Sie im Schulsekretariat unter Tel. 07392 2288.
Ortsteil Mietingen
Vereinsnachrichten
Männergesangverein „Eintracht“
Mietingen e.V.
Jahreshauptversammlung
Am Freitag den 27.02.2015 um 20.°° Uhr findet im
Gasthaus „Zum Becken“ unsere 155. Jahreshauptversammlung statt.
Mit folgende Tagesordungspunkten:
1.) Begrüßung durch den Vorsitzenden
2.) Bericht des Schriftführers
3.) Bericht des Kassenführers
4.) Bericht des Dirigenten
5.) Bericht des 1. Vorsitzenden
6.) Entlastung
7.) Wahlen
Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder sowie
Freunde und Gönner des Männergesangvereins herzlich eingeladen. Anträge und Wünsche müssen bis
22.02.2015 bei der Vorstandschaft eingereicht werden.
gez.: Schriftführer Hirth
Kegelverein Mietingen e.V.
Senioren:
ESV Aulendorf - KV Mietingen
5:1 (2068:1999)
In ihrem letzten Satz zeigten alle Mietinger Spieler eine
schwache Leistung. Dies war ausschlaggebend für die
unnötige Niederlage in Aulendorf.
Es spielten: Walter Engelhardt 513 Holz, Franz Schlaich
509 Holz, Peter Waibel 498 Holz und Hansjörg Reich
479 Holz.
Jugend U18:
SG Hattenburg/Biberach - KV Mietingen
1:5
(1416:1792)
Die Spielgemeinschaft Hattenburg/Biberach konnte nur
mit 3 Spielern antreten, deshalb konnte Mietingen das
Spiel ohne Probleme gewinnen.
Es spielten: Jan Hölzle 492 Holz, Kai Hölzle 487 Holz,
Dominik Führle 412 Holz und Markus Führle 401 Holz.
Nächstes Spiel:
31.01.2015
12:30 Uhr
SKC Gerb.-Kehlen II - KV Mietingen I
gez. T. Saiger
Musikverein „Lyra“ Mietingen e.V.
Voranzeige
Seite 6 Nr. 4/2015
Kolpingsfamilie Mietingen
Kolpingtag 2015
Anmelde- und Informationsabend
Hallo liebe Mitglieder,
wie bereits angekündigt findet am Freitag, 30. Januar
um 19.30 Uhr in den Jugendräumen des Don BoscoHaus eine Informationsveranstaltung für die Teilnehmer
am Kolpingtag vom 18. - 20. September 2015 statt.
Alle Interessierten treffen sich zur verbindlichen Anmeldung und zum Informationsaustausch.
Wer an diesem Termin verhindert ist, sich aber anmelden will, kann dies tel. 6994 bei Fam. Demuth erledigen.
Grüße Eure Vorstandschaft
Sportverein Mietingen 1947 e.V.
Liebe Fußballbegeisterte und Feierwütigen,
am Samstag, den 28.02.2015 findet in der Mehrzweckhalle in Mietingen unser zweites 11-Meter-Turnier in der
Halle statt.
• unser Highlight: Wir spielen auf Kunstrasen!!!
• Beginn: 17 Uhr
• Ein Team besteht aus fünf Schützen und einem Torwart.
• Hallenschuhe sind Pflicht!
• Die Startgebühr beträgt 20 Euro.
• das beste Outfit wird prämiert
• auch Nicht-Aktive sind erwünscht
Anmelden könnt ihr euch mit Angabe eurer 3 Wunschländer bis zum 14.02.2015 unter der folgenden E-Mail
Adresse: elfmeterturnier@svmietingen.de
Warmes Essen und kühle Getränke stehen für euch
bereit, sodass die Party wie im letzten Jahr ein voller
Erfolg werden kann.
Wir freuen uns auf euch!!!
TC Mietingen 1978 e.V.
15 Jahre Gemeindecup Mietingen
Am Samstag den 17. Januar fand wie jedes Jahr der
Gemeindecup des TC Mietingen statt und wie jedes
Jahr war es ein spannendes und auf hohem Niveau
ausgetragenes Turnier an dessen Ende „Traktor Peking“ zum 5. Mal den Gemeindecup gewann. 16 Teams
gingen um den Wanderpokal der Volks- und Raiffeisenbank Iller/Rottal eG ins Rennen und alle trugen entweder fantasievolle Namen wie Rasendisko oder Hangover 69 oder bereits als traditionell geltende Namen wie
Kühner Clan oder Paulaner Fanclub.
Die gemischten Teams bestehend aus aktiven Spieler/innen und Hobbyspieler/innen aus der Umgebung
aber hauptsächlich aus der Gemeinde Mietingen lieferten sich in einem immer schneller werdenden Turnier
ein spannendes Match nach dem anderen. In den Halbfinalspielen setzten sich der Paulaner Fanclub gegen
3.SSV Reudiger Rüdiger im Siebenmeterschießen mit
3:1 und Traktor Peking gegen den Kühner Clan mit 3:0
durch. Im Endspiel waren gerade 25 Sekunden gespielt
und es Stand 1:0 für den Paulaner Fanclub. Traktor
Peking ließen sich durch diesen schnellen Rückstand
nicht aus der Ruhe bringen und begannen Ihr hocheffizientes und technisches Spielsystem durchzusetzen.
Zwei Minuten vor dem Spielende fiel dann der verdiente
Ausgleich für Traktor Peking. Nun ging es in die 3 minütige Verlängerung. Auch hier war Traktor Peking die
aktivere Mannschaft und in der letzten Minute der Verlängerung gelang Giannattasio Donato genannt Totti mit
einem Kopfball aus 2 Meter das vielumjubelte 2:1 für
Traktor Peking. Dies bedeutete gleichzeitig den Tur-
Seite 7 Nr. 4/2015
niersieg. Den Platz 3 belegte der Kühner Clan vor dem
3. SSV Reudiger Rüdiger.
Zusätzlich zu den Plätzen 1 - 4 wurden mit nun schon
fast traditionellen Preisen wie folgt weitere Personen für
ihr tadelloses Verhalten und besondere Leistungen
ausgezeichnet. Der beste Torschütze der Männer wurde Isaak Athanasiadis mit 11 Treffern, bei den Frauen
Corinna Wenger mit 2 Treffern. Der beste Torwart wurde Julian Eiberle neben dem besten Hobbytorwart
Klaus Schichtenberger. Die beste Spielerin war aber
Anna Grötzinger deren männlicher Gegenpart Christian
Glaser wurde.
Unter der professionellen Aufsicht des erfahrenen Turnierleiters Alfred Schuhmacher sahen die zahlreichen
Zuschauer ein faires und nur durch minimale Verletzungspausen unterbrochenes Turnier. Auch den
Schiedsrichtern muss an dieser Stelle für ihren Einsatz
für reibungslose Spiele gedankt werden, sowie dem
Sanitäter der die trotz aller Vorsicht anfallenden Verletzungen zügig und fachmännisch behandelte.
Wie jedes Jahr war das Turnier auch während des
Spielbetriebs sehr gemütlich, wurde doch vom bewirtenden TC Mietingen gut mit Essen und Getränken
versorgt. Die Krönung des Turniers war wie üblich die
Siegerehrung mit einer Besonderheit: das 15 jährige
Jubiläum des Turniers wurde mit einer Torte gefeiert.
Danach ließ man das Turnier bei einem gemütlichen
Abend mit Barbetrieb ausklingen.
Ein großer Dank geht wie jedes Jahr auch an Spender
und Sponsoren, alle Teilnehmer und Zuschauer und
alle Helfer.
Gez. K. Einzmann
Einzel siegreich bestritten wurden. Matthias Schniegel
(2), Kamil Pacewski, Thomas Herrmann, Thomas
Wamprecht, Julien Pacewski und Felix Schniegel waren
allesamt erfolgreich. Dazu kamen noch die beiden Siege in den Doppeln durch Matthias/Julien und Thomas
H./Felix. Da Spitzenreiter TTF Liebherr Ochsenhausen
IV in seinem Spiel gegen den SV Äpfingen IV nicht über
ein Remis hinauskam, befindet sich unser Team nun
punktgleich mit der TTF auf Platz zwei. Diesen Samstag
steht für uns mit dem Heimspiel gegen Verfolger Äpfingen nun ein richtungsweisendes Duell gegen einen
direkten Konkurrenten an.
Kreisklasse D:
TSV Ertingen IV - SV Baltringen II
8:2
Wie schon in der Hinrunde gab es gegen den TSV Ertingen IV für unsere Herren II nicht allzu viel zu holen.
Christoph Schniegel wies allerdings eine bestechende
Tagesform auf, konnte seine beiden Einzel gewinnen
und damit das Ergebnis etwas freundlicher gestalten.
Die nächste Aufgabe gegen Tabellenführer Erlenmoos
wird zwar nicht gerade leichter, aber wir werden erneut
versuchen das Bestmögliche herauszuholen.
Nächste Begegnungen:
Jungen U18: 31.01.2015; 10.00 Uhr: TSV Laupheim SV Baltringen
Herren: 31.01.2015; 16.00 Uhr: SV Baltringen - SV
Äpfingen IV
Herren II: 31.01.2015; 18.00 Uhr: SV Erlenmoos - SV
Baltringen II
Faschingsgemeinschaft Baltringen GbR
Ortsteil Baltringen
Vereinsnachrichten
Sportverein Baltringen e.V.
Jugendfußball
F-Juniorinnen
ZUR ERINNERUNG:
WIR SAMMELN DIESE WOCHE AM SAMSTAG
(31.01.15) DAS ALTPAPIER!!!!!!
Bitte das Papier ab 8.30 Uhr in Schachteln gut sichtbar
an den Straßenrand stellen.
bei Regen/ Schnee bitte abdecken.
Danke für eure Unterstützung
die E- Mädels der SGM
Gez. Jugendabteilung
Tischtennis
Spielberichte:
Herren
Kreisklasse B:
SV Baltringen - TSV Laupheim III
9:1
Unsere erste Mannschaft hat sich am vergangenen
Wochenende wieder in ausgezeichneter Form präsentiert. Gegen den TSV Laupheim III gelang mit einem
deutlichen 9:1 der bislang höchste Sieg der Saison.
Besonders erfreulich bleibt festzuhalten, dass dabei alle
Seite 8 Nr. 4/2015
Auch in diesem Jahr findet wieder der sehr beliebte und
traditionelle Baltringer Faschingsball statt. Unter dem
Motto „Baltringer Haufen“ beginnt am Samstag, den
14.02.2015 die Zeitreise ins Jahr 1524 pünktlich um
20:00 Uhr. Die Adligen, Bauern sowie alle Untertanen
und Narren erwartet ein tolles Programm. Für gute Unterhaltung, sowie Speis und Trank aus der Schlossküche ist gesorgt. Auch dieses Jahr spielt wieder die bekannte und stimmungsvolle Band FUNtastX, die letztes
Jahr schon die Halle zum Beben brachte.
Sei dabei bei dieser spannenden Reise in die Vergangenheit!
Ortsteil Walpertshofen
Sprechstunde des Ortsvorstehers
Jeden Donnerstag von 17.00 – 18.00 Uhr.
Benachrichtigung zur
Abgasmessung/Abgaswegeüberprüfung
Sehr geehrte Damen und Herren,
Ihre Feuerstätte soll sicher, umweltfreundlich und sparsam funktionieren. Um dies zu gewährleisten hat der
Gesetzgeber den Schornsteinfeger mit Kontrollaufgaben beauftragt.
Ab dem 02.02.2015 und in den folgenden Tagen beabsichtigten wir Ihre Feuerungsanlage zu überprüfen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Josef Führle
Bevollmächtigter Schornsteinfegermeister
Vereinsnachrichten
Obst- und Gartenbauverein
Walpertshofen 1929 e.V.
Einladung zur Hauptversammlung des Obstund Gartenbauvereins Walpertshofen 1929 e.V.
Der Obst- und Gartenbauverein Walpertshofen 1929
e.V. lädt seine Mitglieder zur Hauptversammlung am
05.02.2015 um 20 Uhr in den Schulungsraum der Gemeindehalle herzlich ein.
Themen:
1.) Begrüßung
2.) Bericht des Schriftführers
3.) Bericht des Kassierers
4.) Bericht der Kassenprüfer
5.) Entlastung
6.) Wahlen des 2. Vorstandes, des Kassierers und der
Kassenprüfer
7.) Ehrungen
8.) Wünsche und Anträge
9.) Verschiedenes
Gäste sind herzlich willkommen!
Der Vorstand
TSV Walpertshofen 1987 e.V.
Volleyball
Im Pokal ausgeschieden! Am Mittwochabend im Pokalspiel waren die
Volleyballfreunde aus Illerrieden so
stark, dass kein Satzgewinn möglich
war. Alle drei Sätze gingen an die
Sportfreunde aus Illerrieden.
Am Sonntag hatte der SV Ochsenhausen in die Sporthalle Herrschaftsbrühl eingeladen. Gegen Ochsenhausen konnte nur der erste Satz gewonnen werden, die
beiden anderen Sätze wurden knapp verloren. Gegen
die junge Mannschaft aus Berghülen wäre auch ein
Satzgewinn drin gewesen, doch das Glück an diesem
Tag lag nicht bei Walpertshofen.
Die Ergebnisse:
SV Ochsenhausen : TSV Berghülen 2
21 : 25
26 :24
20 : 25
TSV Walpertshofen : TSV Berghülen 2
13 : 25
23 :25
SV Ochsenhausen : TSV Walpertshofen
11 : 25
25 :21
25 :21
Am Mittwoch, den 04.02.15 findet abends ein Freundschaftsspiel in Ehingen statt. Die nächsten Spiele sind
am Sonntag, den 08.02.15 in Dornstadt, Spielbeginn
10.00 Uhr.
Gez.: Hiltrud Grabowski
Seniorenkreis Walpertshofen
Am Dienstag, 03.02.2015 ab 14.00 Uhr feiern wir unsere Senioren-Fasnet.
Für Unterhaltung ist gesorgt, gerne dürfen Sie auch
einen Beitrag dazu leisten.
Kostümierung erwünscht. Vorschlag: Hütchen und Halstuch.
Zu diesem fröhlichen Nachmittag laden wir Sie herzlich
ein.
Das Seniorenteam
Kirchliche Nachrichten
Seite 9 Nr. 4/2015
Allgemeiner Teil
Allen in der Gemeinde einen herzlichen Gruß
Krankenkommunion
Am Freitag, 06.02.2015 um ca.
- 09.45 Uhr in Baltringen
- 10.15 Uhr in Mietingen
- 10.30 Uhr in Walpertshofen
Paare können sich auf die Ehe vorbereiten
Die katholischen Dekanate Biberach und Saulgau bieten am 21. und 22.02.2015 im Kath. Gemeindehaus
Ochsenhausen, Jahnstr. 6 ein Ehevorbereitungstreffen
für Paare an. Der Kurs findet statt von 10 bis 18 Uhr
(Sa) und von 9:30 bis 14 Uhr (So). Das Ehepaar Julia
Hainzl-Schlecht und Chris Schlecht und Gemeindereferent Robert Gerner gestalten das Treffen. Es bietet
Gelegenheit, über die Vorstellungen von Partnerschaft
und Ehe miteinander ins Gespräch zu kommen, den
täglichen Umgang miteinander in den Blick zu nehmen,
sich über das Sakrament der Ehe zu informieren und
der Frage nachzugehen, wie Paare Glauben und Leben
in der Ehe praktisch verbinden können. Erlebnispädagogische Elemente und Begegnungen auch an außergewöhnlichen Orten nehmen das Leben mit all seinen
Facetten in den Blick. Es wird eine Kursgebühr von 45 €
pro Paar erhoben. Anmeldungen bitte bis spätestens
06.02.2015 an die Geschäftsstelle der Dekanate, Kolpingstr. 43, 88400 Biberach, Tel.: 07351 182130,
E-Mail:
dekanat.biberach@drs.de,
http://dekanatbiberach.drs.de
Männerarbeit in unserer Diözese
Unter der Internetadresse www.maennerarbeit.info finden Sie Seminare, Männertage, Besinnungstage im
Sinai oder auf dem Jakobusweg für Männer sowie Angebote für Väter und Kinder oder auch spezielle Angebote zur Pflege der Ehe bzw. Partnerschaft. Schauen
Sie doch mal rein.
Ihr Pfr. Dr. Johnson Kalathinkal
Wallfahrt nach Lourdes mit Pfr. i. R. Otto Mack,
Dellmensingen
Einladung zur Wallfahrt nach Lourdes von Montag, 15.
bis Samstag, 20. Juni 2015 – mit Ars und Nevers
(Kosten 595.- € pro Person; – EZ-Zuschlag 150.- €)
Lourdes in Frankreich ist eine der ganz großen Wallfahrtsorte Europas. Seit den Erscheinungen der „Schönen Dame“ von 1858 in Lourdes, die sich dann als Mutter des Herrn zu erkennen gibt. Unzählige Menschen
haben dort Bestärkung im Glauben und Trost gefunden.
Besonders für viele Kranke ist es ein Ort geworden, an
dem sie äußere und innere Heilung erfuhren und neue
Kraft für ihren Weg.
Prospekte mit Anmeldeblättern liegen in den Kirchen
aus.
Näheres bei Pfr. Otto Mack, Lange Str. 21., 89155
Dellmensingen. Tel. 07305 925478-3, Fax 07305
925478-4.
Ich freue mich, wenn viele mitfahren.
Otto Mack
Samstag, 31.01.2015 Johannes Bosco
17.30 h
Rosenkranz
18.00 h
Vorabendmesse mit Kerzenweihe u.
Blasiussegen
(Franz u. Maria Ackermann, Mathilde
Betz u. verst. Angeh., Manfred u. Josef
Kühner u. Irmgard Thanner, Anna Hirmer, Wolfgang Link)
Ministranten:
Dominik Glaser – Christian Ehe, Carolin
Arnold – Sarah Scheffold, Lina Birk –
Jana Saiger
Sonntag, 01.02.2014 4. Sonntag im Jahreskreis
13.30 h
Rosenkranz
18.00 h
Abendmesse – Lichtmess
mit den Erstkommunionkindern
- Kerzenweihe u. Blasiussegen
(Hans u. Theresia Wenger u. Sr. Helga,
Alfred Schoch, Petra Neuer, Edith Marx
u. Roman Schaich, Ute Glaser, Margot
Rohmer, Eugen Maier, Hedwig u. Alfons Saiger u. Franz Welte)
Ministranten:
Franziska Welte – Corinna Wenger,
Laura Welte – Jakob Schoch, Linda
Wenger – Sarah Epple
Montag, 02.02.2015 Darstellung des Herrn Lichtmess
08.00 h
Rosenkranz
Dienstag, 03.02.2015
08.30 h
Hl. Messe
anschl. Aussetzung u. Anbetung
(Erwin Manz, Lorenz Glaser)
Mittwoch, 04.02.2015
08.00 h
Rosenkranz
Donnerstag, 05.02.2015 Agatha
07.40 h
Schülergottesdienst/Wort-Gottes-Feier
Freitag, 06.02.2015 Paul Miki u. Gefährten
08.00 h
Rosenkranz
Samstag, 07.02.2015
08.00 h
Rosenkranz
Seite 10 Nr. 4/2015
Sonntag, 08.02.2015
10.15 h
13.30 h
19.00 h
5. Sonntag im Jahreskreis
Eucharistiefeier - Fasnetsgottesdienst
mit dem Kindergarten
(Luzia Mayer u. Stefan Frank u. Angeh., Ottilie Schuhmacher u. Anton
Baur, Josef Nieß, Franziska Nieß u.
Bruder Anton)
Ministranten:
Lukas Schoch – Raphael Demuth, Elena Betz – Niklas Nieß, Sven Schad –
Henrik Schreiner
Rosenkranz
Gebetskreis
verst. Angeh.)
Samstag, 07.02.2015
17.30 h
Rosenkranz
18.00 h
Vorabendmesse
(Anton Huchler u. verst. Angeh. d. Fam.
Huchler u. Kommer, Magdalena Haag)
Sonntag, 08.02.2015 5. Sonntag im Jahreskreis
10.15 h
Wort-Gottes-Feier - Fasnetsgottesdienst
18.00 h
Rosenkranz
Kirchengemeinderat
Sitzung am Mittwoch, 04.02.2015 um 19.30 Uhr.
Erstkommunion
Die Probe für den Lichtmessgottesdienst ist am Freitag,
30.01.2015 um 14.00 Uhr in der Kirche.
Erstkommunion
Die Probe für den Lichtmessgottesdienst ist am Samstag, 31.01.2015 um 10.00 Uhr in der Kirche.
Aus den Kirchenbüchern 2014
Taufen
9
Erstkommunion
22
Firmung
49
Trauungen
5
Beerdigungen
13
Kirchenaustritt
4
Aus den Kirchenbüchern 2014
Taufen
12
Erstkommunion
9
Firmung
40
Beerdigungen
7
Kirchenaustritt
10
Kirchengemeinderatswahlen
Öffentliche Sitzung des Wahlausschusses zur Wahl
des Kirchengemeinderates St. Nikolaus Baltringen
Der Wahlausschuss zur Kirchengemeinderatswahl tagt
am Freitag, den 30.01.2015 um 17 Uhr im Gemeindehaus Regina Pacis.
Samstag, 31.01.2015 Johannes Bosco
08.30 h
Rosenkranz
Sonntag, 01.02.2015 4. Sonntag im Jahreskreis
10.30 h
Eucharistiefeier – Lichtmess
mit den Erstkommunionkindern
- Kerzenweihe u. Blasiussegen
(Blasius Glaser u. verst. Angeh. d.
Fam. Gerster, Ida Link, Josef Blersch,
Franz u. Rosa Neuer, Hedwig Seifert)
18.00 h
Rosenkranz
Montag, 02.02.2015 Darstellung des Herrn Lichtmess
08.30 h
Rosenkranz
Dienstag, 03.02.2015
08.30 h
Rosenkranz
19.00 h
Gebetskreis
Mittwoch, 04.02.2015
08.30 h
Rosenkranz
Donnerstag, 05.02.2015
Agatha
08.30 h
Rosenkranz
Freitag, 06.02.2015 Paul Miki u. Gefährten
08.30 h
Hl. Messe
anschl. Aussetzung u. Anbetung
(Franz Seifert, Wendelin u. Josef
Lämmle, verst. Angeh. d. Fam. Marianne Bitterle, Frida u. Franziska Aich u.
Sonntag, 01.02.2015
4. Sonntag im Jahreskreis
08.30 h
09.00 h
Rosenkranz
Eucharistiefeier - Lichtmess
mit dem Kinderchor
- Kerzenweihe u. Blasiussegen
(Josef Führle, Konrad u. Josefine Bock,
Walter Seitz)
Ministranten:
Alina, Anna W., Leonie W., Marie
Montag, 02.02.2015 Darstellung des Herrn Lichtmess
08.30 h
Rosenkranz
Dienstag, 03.02.2015
14.00 h
Seniorenfasnet
Mittwoch, 04.02.2015
08.30 h
Rosenkranz
09.00 h
Hl. Messe
(Mechthilde Schönberger)
Donnerstag, 05.02.2015 Agatha
08.30 h
Rosenkranz
Freitag, 06.02.2015 Paul Miki u. Gefährten
08.30 h
Rosenkranz
Sonntag, 08.02.2015 5. Sonntag im Jahreskreis
09.45 h
Rosenkranz
10.15 h
Wort-Gottes-Feier
Ministranten:
Selina, Philipp, Sebastian, Johannes
Seniorenfasnet
am Dienstag, 03.02.2015, 14.00 Uhr.
Kostümierung: Hütchen und Halstuch.
Seite 11 Nr. 4/2015
Aus den Kirchenbüchern 2014
Taufen
9
Beerdigungen
4
Kirchenaustritt
5
Evangelische Kirchenwoche
Septuagesimä: „Wir liegen vor dir mit unserm Gebet
und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.“ (Dan 9,18)
Samstag, 31.01.2015
18.30 h Krankenhaus-Andacht, Müller
Sonntag, 01.02.2015 Septuagesimae
10.00 h Gottesdienst, Müller, Kinderkirche
Montag, 02.02.2015
20.00 h Posaunenchorprobe
Dienstag, 03.02.2015
14.30 – 16.00h Gustav-Adolf-Frauenkreis
Mittwoch, 04.02.2015
14.00 h Konfirmandenunterricht
20.00 h Kirchenchorprobe
Ökumenische Hospizhilfe Laupheim:
0171-91 76 936
Es grüßt Sie ganz herzlichst Ihre Pfr. Martina Servatius,
Pfarramt II, Pfarrer-Aich-Str. 27, Laupheim, Tel. 07392
7000834.
Aktuelles
Planetarium – Sternwarte
Volkssternwarte Laupheim e.V.
Tour durchs Universum
Raumflug im Planetarium
Das Laupheimer Planetarium bietet in der "Tour durchs
Universum" atemberaubende Raumflüge "live" gesteuert und in Echtzeit berechnet. Start ist am 30. Januar
um 20.45 Uhr.
INFO: Karten für die "Tour durchs Universum" können
im Internet unter www.planetarium-laupheim.de und
unter der Nummer 07392 91059 telefonisch gebucht
werden. Ansonsten laufen im Planetarium die Sternenshows "Geheimnis Dunkle Materie" und "Sind wir
allein?", jeweils mit einem aktuellen SternhimmelVorprogramm, sowie das Kinderprogramm "Einmal
Pluto und zurück". Vorführtermine und Kartenreservierung im Internet und telefonisch.
MV Schönebürg e.V. (www.mv-schoenebuerg.de)
Vorschau: Dorffasnet 2015 in Schönebürg
Die Narren sind los! Am Samstag, den 31. Januar ist es
wieder soweit, der Musikverein Schönebürg veranstaltet
seine traditionelle Dorffasnet. Auch in diesem Jahr haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt auf die
Beine gestellt. Heuer feiern wir die Fasnet ganz unter
dem Motto: Helden der Kindheit. Wir würden uns freuen, Sie an diesem Abend in der Kreuzberghalle begrüßen zu dürfen. Die Band hot spot sorgt den ganzen
Abend für Stimmung und lädt zum Tanzen ein.
Sie wissen noch nicht, wie Sie sich verkleiden sollen?
Hier ein paar Tipps aus der Profi-Schneiderei: Kommen
Sie als Pippi Langstrumpf, Asterix & Obelix, Pumuckel,
Robin Hood, Balu der Bär oder als IHR Held der Kindheit.
Am Sonntag bei Kaffee und Kuchen kommen die kleinen Jäggen auf ihre Kosten. Bei vielen Spielen von und
für Kinder können sich die Kleinen austoben. Natürlich
wird auch in diesem Jahr die Vorstufi-Guggamusik aufspielen.
Fachklinik für Neurologie Dietenbronn GmbH
Am Mittwoch, 4. Februar, findet um 16.00 Uhr für
unsere Patienten, Angehörigen und alle Interessierten
eine kostenlose Informations-Sprechstunde statt.
Thema: Psychologie bei chronisch neurologischen
Erkrankungen
Patienten mit chronisch neurologischen Erkrankungen
sind häufig psychisch schwer belastet, da sie vor die
schwierige Aufgabe gestellt sind, sich an veränderte
Lebensumstände anpassen zu müssen. Hier können
unterstützende psychologische Gespräche mit den Betroffenen und Angehörigen helfen Lösungswege zu
finden und eigene Stärken zu aktivieren.
Wir laden alle Interessierten recht herzlich zu diesem
Vortrag ein.
Frauengruppe Obersulmetingen
Basar "Rund ums Kind"
Wir möchten Ihnen Alles "Rund ums Kind" anbieten wie
Bekleidung von Größe 56 bis 186, Babyausstattungen
(Kinderwagen, Laufstall, Hochstuhl, Babysafe usw.),
Spielwaren (Puppen, Bauklötze, Puzzle, Sandkasten
und Zubehör, Spielkonsolen und Zubehör, Spielwaren
aus Kunststoff z.B. Traktoren und Zubehör, Autos usw.)
Fahrräder, Dreiräder usw.
wann: am Samstag, den 07. Februar 2015
wo: in der Schulturnhalle in Obersulmetingen
von: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Verkaufsnummern und weitere Informationen erhalten
Sie unter: Verkaufsnummer 100 – 199, Telefon 07392
18158, Verkaufsnummer 200 – 250, Telefon 07392
80413.
Fahrt zum DFB-Pokal-Spiel nach München:
FC BAYERN MÜNCHEN - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG
Seien Sie dabei, wenn das Team von Trainer Pep
Guardiola am Mittwoch, 04. März 2015 im DFB-PokalAchtelfinale auf Eintracht Braunschweig trifft.
PROGRAMMABLAUF:
17.00 Uhr: Abfahrt am Sportplatz in Schwendi
19.30 Uhr: Ankunft in München an der Allianz Arena
20.30 Uhr: Anpfiff
22.30 Uhr: Abfahrt in München an der Allianz Arena
01.00 Uhr: Ankunft am Sportplatz in Schwendi
INFORMATIONEN:
• Die Teilnahme kostet 55,00 EUR. / Person, beinhaltet Busfahrt und Eintrittskarte (Sitzplatz)
• Für Kinder unter 14 Jahre ist die Teilnahme nur in
Begleitung eines Erwachsenen möglich
• Im Bus (4-Sterne Fernreise Doppelstockbus) werden kostengünstig Getränke angeboten
ANMELDUNG:
• Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie
bei:
Thomas
Rohmer,
E-Mail:
thomas.rohmer@web.de, Handy: (01 73) 87 26 309
Seite 12 Nr. 4/2015
Inserate
Mietingen, helle 3,5 Zi-Wohnung, EG, 98 m², ohne
EBK, mit Balkon, Keller, Garage, Stellplatz, Parkett
in Wohn-/Esszimmer, keine Haustiere
ab 01.05.2015 oder früher zu vermieten.
Tel. 07356 2797
Hofschlächterei Glenzinger
Walpertshofer Str. 34 – 88487 Mietingen
Tel. 07392/163136
Angebot vom 29.01. bis 31.01.2015
Schwartenmagen
Bierwurst
Fleischkäse fein u. grob
Lyoner, Schinkenwurst
Schnitzel
Hackfleisch
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
Öffnungszeiten:
Di.,
Mi.,
Do.,
Fr.
Fr.
Sa.
08.30 – 12.30 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
08.00 – 12.00 Uhr
--,69 €
--,89 €
--,79 €
--,79 €
--,79 €
--,69 €
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
60
Dateigröße
2 061 KB
Tags
1/--Seiten
melden