close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt

EinbettenHerunterladen
Nr. 04
Tel.:
07423 870811
Fax:
07423 870813
E-Mail: vaaistaig@oberndorf.de
Einladung zur Energiewerkstatt I
am 03.02.2015
Kommunales Klimaschutzkonzept
Oberndorf a.N.
Die Stadt Oberndorf a.N. lässt derzeit ein Klimaschutzkonzept durch den regionalen Energie- und Umweltdienstleister
badenova erstellen.
Ziel des Klimaschutzkonzepts ist es, Strategien und konkrete kommunale Maßnahmen für eine nachhaltige, klimafreundliche und energieeffiziente Energieversorgung der
Stadt zu erarbeiten. Die ergriffenen Maßnahmen sollen die
drei wichtigsten Felder des Klimaschutzes umfassen: Energieeinsparungen auf der Verbraucherseite, Effizienzsteigerungen in der Energieerzeugung und den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien. Themen wie Abfall, Abwasser
und insbesondere die Mobilität werden aber ebenso berücksichtigt und bewertet. In diesem Zusammenhang laden wir
Sie bereits heute ganz herzlich zur Mitarbeit am Klimaschutzkonzept.
Energiewerkstätten 2015:
„Klimaschutz aktiv mitgestalten“
Zentraler Bestandteil der ca. 10-monatigen Konzepterarbeitung ist die Beteiligung der Öffentlichkeit. Verschiedenste
lokale Akteure und Bürgergruppen sind daher eingeladen,
den Prozess im Rahmen von Workshopveranstaltungen aktiv mitzugestalten und Ideen einzubringen. Vorgesehen sind
zwei Workshops mit folgenden Leitfragen: Welche Themen
im Bereich Klimaschutz brennen den Bürgern und Anliegern
unter den Nägel? Wer sind die maßgeblichen Akteure in der
Umsetzung? Wie und wo wollen sich die Bürger direkt einbringen? Die Energiewerkstätten werden durch einen neutralen „Klimacoach“ moderiert und durch die fachliche Expertise der badenova-Klimaschutzberater begleitet.
Die erste Energiewerkstatt findet am Dienstag,
den 3. Februar 2015 im Rathaus Oberndorf a.N.
von 17:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr statt.
Für die Teilnahme an der Veranstaltung bitten wir Sie um
Ihre Anmeldung bis spätestens zum 28. Januar 2015 bei der
Stadtverwaltung, Herrn Lübke, Tel (07423) 77-1300; Email:
Michael.Luebke@oberndorf.de.
Annahmeschluss:
Dienstag, 16.30 Uhr
30. Januar 2015
Planungen für den „Sommerspaß 15“
beginnen
- Vereine sind zur Beteiligung aufgerufen Die Stadtjugendpflege arbeitet bereits mit Nachdruck am
diesjährigen Sommerferienprogramm. Der „Sommerspaß
15“ findet dieses Jahr vom 29. Juli bis zum 12. September statt.
Um ein vielfältiges und attraktives Programm für Kinder und
Jugendliche anzubieten, hofft die Stadtjugendpflege auf die
Unterstützung der Vereine und weiterer Institutionen. Diesen bietet die Teilnahme am Ferienprogramm die Möglichkeit, ihre Arbeit und ihr Angebot Kindern und Eltern näher
zu bringen.
Folgende Programmpunkte stehen schon fest. Es können
aber auch am selben Tag mehrere Aktionen stattfinden:
• 29. Juli – 05. August:
• 31. Juli – 02. August:
• 24. – 29. August:
• 05. September:
Sommernachtskino im Klosterhof
Internationales U19 Turnier
„FEZ um die Wafa“ (Programm
der Stadtjugendpflege)
„Wir besuchen den Neckar“
(Sportanglerverein)
Das Heft zum Sommerspaß 2015 erscheint Ende Juni.
Vereine und weitere Institutionen, die ein Angebot im
Sommerferienprogramm machen wollen, werden gebeten,
sich bis spätestens 31. März bei der Stadtjugendpflege
Oberndorf, Tel. 07423 – 771163, e-mail: jugend@
oberndorf.de zu melden.
Energieberatung in Oberndorf
Der Niederlassungsleiter der Energieagentur Landkreis
Rottweil und Energieberater der Verbraucherzentrale, Herr
Rolf Halter, bietet erneut Informationsgespräche zu Themen
wie Sanierung, erneuerbare Energien und Fördermittel direkt in Oberndorf an.
Am Mittwoch, den 04.02.2015, findet der nächste Beratungstag in Oberndorf statt. Den Termin zur kostenlosen
Beratung vereinbaren Bauherren und Sanierungswillige direkt mit dem Büro der Energieagentur Landkreis Rottweil,
Tel: 0741/4800589 oder r.halter@ea-tut.de. Die Bera-
2
tungen werden gefördert durch das Bundesministerium für
Wirtschaft und Energie.
Die Beratung im Rathaus Oberndorf findet im Besprechungszimmer Nr. 225 (im zweiten Stock) statt.
Narrenzunft
Aistaig
Narrentreffen
Fessenbach
Der nächste Rentensprechtag im Rathaus Oberndorf, Klosterstraße 3, ist am Mittwoch, 04. Februar 2015, von
08.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 15.30 Uhr. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 07721 99150.
Die Busse zum Narrentreffen
Fessenbach
am
01.02.15, fahren für alle
Narren und den Musikverein um 10:00 Uhr am Flößerbrunnen gleichzeitig und pünktlich ab.
Alle Narren sollten zum Auswurfmaterial Aufnehmen um
9:40 Uhr da sein.
Am Abend in Fessenbach fahren wir mit allen Bussen
gleichzeitig und pünktlich um 17:30 Uhr ab.
Unsere Jubilare in der 1. Februar-Hälfte
Lose für die Tombola am Bürgerball
Rentensprechtag
Am 03. Februar feiert Frau Hannelore Maria Dreiwurst,
Brandhalde 13, ihren 70. Geburtstag,
am 04. Februar feiert Frau Rosa Frida Dölker, Haldenäckerstraße 9/2, ihren 76. Geburtstag und
am 05. Februar feiert Frau Edith Agnes Schneider,
Wiesentalstraße 63, ihren 89. Geburtstag.
Wir gratulieren den Jubilarinnen recht herzlich!
Mülltermine
Di., 03.02.15
Di., 03.02.15
Mi., 04.02.15
Biotonne
Gelber Sack
Restmüll, 14-tägige und 8-wöchige Leerung
Die Lose können an den bekannten Vorverkaufsstellen und
bei jedem Elferrat erworben werden.
Brauchtumsnarren
Wenn jemand Lust hat Brauchtumsnarr zu werden, dann
darf er sich gerne bei unserem Elferrat Timo Giek unter
0151/40729242 melden.
Wir brauchen für den Bürgerball dringend Brauchtumsnarren aller Typen. Wir sind gerne behilflich, vermitteln Narrenkleider und zeigen auch gerne wie es funktioniert. Auch
wenn Ihr noch nie dabei wart oder noch kein Mitglied seid,
egal einfach melden und mit uns zusammen Spaß haben.
Narrenzunft Aistaig Elferrat
Arbeitsdienst am 30.01.15 um 18:00 Uhr zum Arbeitseinsatz
bei der Narrenzunft Fischingen, Treffpunkt beim Rathaus
Aistaig.
Schantleskapelle
Bereitschaftsdienste
Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst im Landkreis
Rottweil: 0180 519292380.
Notfallpraxis am SRH-Krankenhaus Oberndorf:
Am Wochenende und an den Feiertagen werden hier ambulante Patienten von 09.00 – 20.00 Uhr ohne vorherige Anmeldung durch einen niedergelassenen Arzt behandelt.
Zentrale Hals-Nasen-Ohren-Notfallpraxis am Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen (1. OG. Hauptgebäude): Samstag, Sonntag, Feiertag von 10 bis 20 Uhr
(ohne Voranmeldung) (Tel.: 01805-19292410).
Not- und Bereitschaftsdienste:
Feuerwehr, DRK-Rettungsdienst, Notarzt...............Tel. 112
DRK Krankentransport......................................Tel. 19222
Zahnärztl. Notfalldienst – Auskunft…..Tel. 0180 322255515
Polizeirevier Oberndorf..........................Tel. 07423 81010
Polizeinotruf........................................................Tel. 110
Hospiz-Gruppe Oberndorf....................Tel. 0151 17139509
Sozialstation Oberndorf.........................Tel. 07423 950950
Apotheken-Notdienst:
Sa., 31.01.15 Apotheke am Alten Rathaus, Oberndorf
a.N., Tel. 07423 86890
So., 01.02.15 Sonnen-Apotheke, Schramberg – Sulgen,
Tel. 07422 - 8316
– Evtl. Änderungen entnehmen Sie bitte der Tageszeitung. –
Die Schantleskapelle spielt am 07.02.15 durch das Dorf um
die Bevölkerung auf die bevorstehende Fasnet einzustimmen, die Schantle würden sich sehr über den Einen oder
Anderen Zuschauer freuen, und natürlich wenn die Häuser
mit Narrenfahnen geschmückt sind.
Bürgerballgruppen
Um für den Bürgerball planen zu können, sollten sich die
Bürgerballgruppen bei Elferrat Uwe Schittenhelm unter Tel.:
83275 anmelden.
Die Musik für die Auftritte bitte bis 31.01.15 bei Lothar
Messner abgeben.
Voranzeige „Schmotziger“
Am Schmotzigen hat die Narrenzunft das Vereinsheim ab
18:00 Uhr geöffnet, größere Gruppen würden wir bitten bei
Elferrat
Marc
Melber
unter
der
Telefonnummer
0171/1410954 einen Tisch zu reservieren.
„BRAUCHTUM HAT ZUKUNFT“
Seniorenclub
Am Montag, 02. Februar, findet um 14.00 Uhr der
nächste Seniorennachmittag im evangelischen Gemeindehaus statt.
Alle Senioren sind herzlich eingeladen zu einem närrischen
bunten Nachmittag. Für beste Unterhaltung sind wieder
die Narren und die kleine Garde zuständig.
3
Alle Senioren, auch „Neue“, sind herzlich willkommen. Und
nicht vergessen: Fasnetshut und gute Laune mitbringen!.
Volkshochschule Oberndorf a.N.
- auf vielen Gebieten Anstöße!
Ihr Seniorenclub-Team
Einladung zum Musikerball
Hallo Liebe Hochmössinger Fasnetsfreunde,
Am Samstag, den 07. Februar, findet unser alljährlicher
Musikerball unter dem Motto „Superhelden – HELDEN DEINER KINDHEIT“ statt.
Beginnen werden wir wie gewohnt um 16 Uhr zum traditionellen Dämmerschoppen. Für unsere kleinen Gäste ist
auch dieses Jahr wieder gesorgt: Um 17.00 Uhr gibt es eine Filmvorführung mit dem Film "Das kleine Gespenst" im
Mehrzweckraum. Ab 20 Uhr sorgen dann der Musikverein,
der den Abend musikalisch umrahmt und verschiedene Garden und Tanzgruppen mit ihren Showeinlagen für gute Unterhaltung. Anschließend, ab ca. 23.00 Uhr ist dann für gute
Stimmung mit unserem DJ Tom garantiert.
Jede kostümierte Gruppe ab sechs Personen erhält von
19.00-21.00 Uhr eine Falsche Sekt.
Wir freuen uns auf Euer Kommen und viele kreative Kostüme!
Euer Musikverein Hochmössingen
Kursangebot des DRK:
„Lebensrettende Sofortmaßnahmen“
Der DRK-Ortsverein Oberndorf a.N. bietet am Samstag,
den 28.02.15 von 8:30-16:00 Uhr einen Kurs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ für Führerscheinbewerber an.
Der Kurs findet im Rotkreuzhaus in der Austraße 2 in Oberndorf statt. Er gilt zum Erwerb der Führerscheinklassen A,
A1, B, BE, M, S, L und T.
Auskunft und Anmeldung beim DRK-Kreisverband Rottweil unter Tel. 0741/479-0 oder www.kv-rottweil.drk.de
DRK Ortsverein Oberndorf a.N.
Termine Februar 2015
• Dienstabend der DRK-Bereitschaft
Mo., 02.02.15, 18:00 Uhr: Thema: Notfalltraining Reanimation
Mo., 23.02.15, 18:00 Uhr: Thema: Notfalltraining Reanimation
Die Mitwirkung in der Bereitschaft ist ab 16 Jahren möglich.
Gäste sind herzlich willkommen!
• Gruppenstunde des Jugendrotkreuzes
Do., 12.02.15, 18:00 Uhr
Do., 26.02.15, 18:00 Uhr
• jeweils im Rotkreuzhaus, Austr. 2, Oberndorf a.N.
Kleintierzuchtverein Z 120 Oberndorf e.V.
Sa., 31.01. – So., 01.02.2015:
Bundesrammlerschau mit Landesschau in Ulm
Bildvortrag: „Israel-Trail – Zu Fuß vom grünen Norden Israels bis Eilat am Roten Meer“
Referent: Christian Seebauer, Vierkirchen
Termin:
Montag, 2.2.2015, 19.30 Uhr, Schwedenbau, 3.
Stock (Aufzug), Vortragssaal
Eintritt:
4,- €; Schüler und Studenten: 3,- €
Englisch - A1 für pure Anfänger
Lehrwerk: Key, Cornelsen Verlag, Band 1
Leitung: Beate Popiak
Beginn:
Montag, 09.03.2015, 17.30 - 19.00 Uhr
Gymnasium, 2. Stock, Raum 257
Dauer:
15 Abende
Gebühr: 80,- € bei 10 Teilnehmern
Seepferdchen für kleine Wasserratten
von 4 – 6 Jahren
Leitung: Wilhelm Wege
Kurs 1
Beginn: Montag, 23.2.2015, 16.00 – 17.00 Uhr
Kurs 2
Beginn: Montag, 23.2.2015, 17.00 – 18.00 Uhr
jeweils Lehrschwimmbecken der GHS Bösingen,
Temp. 30°C
Dauer:
je 10 Montag- und 10 Freitagnachmittage
Gebühr: 115,– € bei je 10 Kindern (50,– € Eintritt für die
Gemeinde Bösingen sind im Preis enthalten)
Bitte Schwimmflossen mitbringen
Ziel: Erreichen des DLRG-Seepferdchen-Abzeichens
Spielerisch lernen hier die Kids das Schwimmen und können
sich mit dem DLRG-Seepferdchen-Abzeichen wie ein Fisch
im Wasser fühlen.
Volkshochschule Oberndorf a.N.
Tel. 07423 77-1180, 09 – 12 Uhr / 14 - 17 Uhr
E-mail: vhs@oberndorf.de
Evangelische Kirchengemeinde
Fr., 14.00
16.00
19.30
So., 10.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Mo., 14.00
19.30
Di., 09.30
Mi., 09.15
14.30
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Do., 19.30 Uhr
Fr., 14.00 Uhr
19.30 Uhr
gemischte Jungschar und Mädchenkreis
Gottesdienst im SRH Krankenhaus
Jugendkreis
Gottesdienst (Pfr.in Fritz) im ev. Gemeindehaus, gleichzeitig Kinderkirche
Seniorennachmittag
Hauskreis bei D. Friedrich
Krabbelgruppe
Frauenkreis
Konfirmandenunterricht im ev. Gemeindehaus
Kirchengemeinderatssitzung
gemischte Jungschar und Mädchenkreis
Jugendkreis
„Das Kirchenjahr – ein Spiel der Farben“
Farben und Symbolik der Paramente werden bei der Veranstaltung „Das Kirchenjahr – ein Spiel der Farben“ am Sonntag, den 8. März 2015 von 14.30 – 16.00 Uhr in der
evang. Stadtkirche Freudenstadt erläutert. Unter diesem Thema wird Diakonin Margret Herrmann die verschiedenen Farben und die Bedeutung der unterschiedlichen
(Fest-) Zeiten des Kirchenjahres sowie die Symbole der ein-
4
zelnen Paramente, die an diesem Nachmittag alle ausgestellt sein werden, erklärt. Zu den Farben des Kirchenjahres
passende Orgelstücke und Kirchenlieder, gespielt von Bezirkskantor Jörg M. Sander, beleuchten das Thema von der
musikalischen Seite.
Herzliche Einladung zu dieser Veranstaltung! Eintritt frei.
Hinweis: Diese Veranstaltung eignet sich auch gut für interessierte Gruppen und Kreise!
Bürozeiten des evangelischen Pfarramtes Aistaig
Mafellstr. 4, Tel.: 07423/2261
Montag: 09.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 - 11.00 Uhr
Die Vertretung in dringenden Fällen hat Pfarrerin
Stefanie Fritz, Tel. 07423 - 84 99 786 !
Wem gehört diese Katze ?
Die Katze wurde am Donnerstag, 22. Januar, auf Höhe der AVIATankstelle angefahren. Sie wurde in eine Tierklinik gebracht.
Jetzt ist sie im Tierheim, wo sie weiterhin versorgt wird.
Das Kätzchen hat keinen Chip und auch keine Tätowierung.
Sie fällt aber auf durch den weißen Fleck auf der Brust.
Näheres unter Tel. 07423 870811, Rathaus Aistaig
Katholische Kirche
Sa., 18.00 Uhr
Do., 15.30 Uhr
Vorabendmesse
Gottesdienst im Anneliese-Mey-Haus
Neuapostolische Kirche
Fr.,
So.,
Di.,
Mi.,
20.00
09.30
20.00
20.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Örtlicher Jugendabend
Gottesdienst, gleichzeitig Sonntagsschule
Chorprobe
Gottesdienst
Kontakt: Thomas Rider, e-mail: Thomas_ELRI@web.de
Öffnungszeiten
des Rathauses Aistaig
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
geschlossen
13.00 Uhr - 17.00
08.00 Uhr - 12.00
13.00 Uhr - 16.00
13.00 Uhr - 15.00
Uhr
Uhr und 17.30 Uhr - 18.30 Uhr
Uhr
Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers
Mi. 17.30 Uhr - 18.30 Uhr
oder nach Vereinbarung
Mitteilungsblatt
Das nächste Mitteilungsblatt erscheint am Freitag,
06.02.2015. Annahmeschluss für Texte und Anzeigen ist
Dienstag, 03.02.2015, 16.30 Uhr.
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 850 KB
Tags
1/--Seiten
melden