close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fachtagung Palliative Care und Demenz

EinbettenHerunterladen
Referenten
Veranstaltungsort und Anreise
Dr. Dennis Gillings (angefragt)
Weltbeauftragter für Demenz, London
Veranstaltungsort
Dr. Wilhelmina Hoffman (angefragt)
Schwedisches Demenzzentrum, Stockholm
Dr. Ladislav Kabelka
Tschechische Gesellschaft für Palliativmedizin, Prag
Bundesministerium
für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Glinkastraße 24
10117 Berlin
Raum AE.09
Fachtagung
Prof. Dr. Andrea Luise Koppitz
Institut für Pflege, Zürcher Hochschule für Angewandte
Wissenschaften
Heike von Lützau-Hohlbein
Alzheimer Europe, Luxemburg
Deutsche Alzheimer Gesellschaft, Berlin
Prof. Dr. Jenny T. van der Steen
Medizinisches Zentrum der Freien Universität Amsterdam
Dipl.-Päd. Yvonne Eisenmann
Zentrum für Palliativmedizin, Uniklinik Köln
Gerda Graf
Wohnanlage Sophienhof, Niederzier
Prof. Dr. Hans Georg Nehen
Geriatrie-Zentrum Haus Berge, Essen
Dr. Klaus Maria Perrar
Zentrum für Palliativmedizin, Uniklinik Köln
Prof. Dr. Lukas Radbruch
Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin, Berlin
Dipl.-Ges.-Ök. Holger Schmidt
Zentrum für Palliativmedizin, Uniklinik Köln
Dr. Erika Sirsch, MScN
Deutsches Zentrum für Neurodegenerative
Erkrankungen, Universität Witten/Herdecke
Prof. Dr. Raymond Voltz
Zentrum für Palliativmedizin, Uniklinik Köln
Anreise
mit dem Flugzeug
Vom Flughafen Tegel:
Bus TXL bis Haltestelle Brandenburger Tor
Vom Flughafen Schönefeld:
Regionalbahn 14 in Richtung Nauen bis
Haltestelle Friedrichstraße
S-Bahn-Linien
S 1, S 2 und S 5: Bahnhof Brandenburger Tor
U-Bahn-Linien
U 2: Bahnhöfe Mohrenstraße oder Stadtmitte
U 6: Bahnhöfe Französische Straße oder Stadtmitte
U 55: Bahnhof Brandenburger Tor
Bus-Linien
TXL, 100: Haltestelle Brandenburger Tor
147, 200: Haltestelle Unter den Linden/Friedrichstraße
Palliative Care und Demenz –
­Bedürfnisgerechte Versorgung von
Menschen mit schwerer Demenz
in der stationären Altenhilfe
Mittwoch, 28. Januar 2015
10:30 - 16:00 Uhr
im Bundesministerium für Familie,­­Senioren,
Frauen und Jugend
Programm
„Palliative Care und Demenz – B
­ edürfnisgerechte
Versorgung von Menschen mit schwerer Demenz
in der stationären Altenhilfe“
Zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen
der kommenden Jahre zählt sicherlich die Betreuung von Menschen mit Demenz. Ihre Stimme auch
in den schweren Stadien und am Lebensende hören
zu können, steht im Mittelpunkt dieser Fachtagung.
Ausgehend von den Forschungsergebnissen einer
durch das BMFSFJ geförderten Studie zu „Palliative
Care und schwere Demenz“ wird ein Blick in andere
Länder gewagt.
Was sagen und wissen unsere Nachbarn über die
­Bedürfnisse von Menschen mit schwerer Demenz?
Wie lassen sie sich trotz schwerster E­ inschränkungen
der Sprachfähigkeit erfassen? Wie lassen sich die
­Versorgungsstrukturen verbessern? Was gilt es zu
tun?
Im Austausch mit zahlreichen Expertinnen und
­Experten werden unterschiedliche Facetten, Bedürfnisse, Anforderungen und Erfordernisse erörtert.
­Dieser erweiterte Blick über den Tellerrand soll uns
neugierig machen und helfen, die Gestaltung des
­Lebens mit schwerer Demenz auch am endenden
­Leben zu verbessern.
Denn wir alle können betroffen sein und jeder kann
etwas tun.
Wir laden Sie herzlich zu einem intensiven Austausch
ein und freuen uns, Sie in Berlin begrüßen zu dürfen.
Prof. Dr. Raymond Voltz
Dr. Klaus Maria Perrar
10:30 Registrierung und Begrüßungskaffee
11:00 Grußwort
Elke Ferner
Parlamentarische Staatssekretärin im
­Bundesministerin für Familie, Senioren,
­Frauen und Jugend
11:15 Eröffnungsvortrag
Bedürfnisse von Menschen mit schwerer
Demenz in der letzten Lebensphase
Dr. Klaus Maria Perrar
Yvonne Eisenmann
Holger Schmidt
11:45 Die Perspektive der Betroffenen
und ihrer Angehörigen
Prof. Dr. Jenny T. van der Steen
Heike von Lützau-Hohlbein
Prof. Dr. Hans Georg Nehen
Dr. Ladislav Kabelka
Dr. Erika Sirsch
Moderation
Prof. Dr. Raymond Voltz
Anmeldung und Kontakt
Anmeldung
Für die Teilnahme an der Veranstaltung und den
­Zugang zum Gebäudekomplex des Ministeriums ist
eine verbindliche Anmeldung bis zum 15. Januar
2015 erforderlich.
Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmendenzahl
­begrenzt ist. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Die Anmeldung für die Veranstaltung ist a­ usschließlich
über das Veranstaltungsmanagement des B
­AFzA
möglich. Hierzu nutzen Sie bitte den folgenden
­Online-Link:
https://veranstaltungen.bafza-online.de//
veranstaltungen/91eba76/
Sollte dies nicht möglich sein, senden Sie bitte eine
E-Mail mit Ihrer Anmeldung an:
veranstaltung@bafza.bund.de
Kontakt
13:15 Mittagspause
Für Rückfragen zur Veranstaltung stehen wir Ihnen
gerne zur Verfügung:
14:15 Rahmenbedingungen schaffen:
Was ist zu tun?
Dr. Dennis Gillings (angefragt)
Dr. Wilhelmina Hoffman (angefragt)
Prof. Dr. Andrea Luise Koppitz
Prof. Dr. Lukas Radbruch
Gerda Graf
Moderation
Prof. Dr. Raymond Voltz
Zentrum für Palliativmedizin
Uniklinik Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefon: 0221 478-97224
Telefax: 0221 478-1497224
E-Mail:holger.schmidt@uk-koeln.de
Internethttp://palliativzentrum.uk-koeln.de
15:45 Ausblick und Vision
Dr. Klaus Maria Perrar
16:00 Verabschiedung und
Ende der Veranstaltung
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
431 KB
Tags
1/--Seiten
melden