close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

download - St. Martinus Wilnsdorf

EinbettenHerunterladen
glauben / leben / handeln
Offener Jugendtreff Rudersdorf, Auf dem Haaren 13, 57234 Wilnsdorf-Rudersdorf
unterhalb dem Kindergarten St. Laurentius (Straße Richtung Tannenhof)
Öffnungszeiten: Mo., Di., + Do.
15.30 bis 20.30 Uhr
Freitag
Mädchentreff ab 15.30 Uhr
Schaut doch einfach mal rein!
Andre Linke Tel. 02737 / 21 72 04
Informationen
Adressen
Pastoralverbund Südliches Siegerland
Internetseite: www.pvsuedlichessiegerland.de
aus den Pfarreien
Zentrales Pfarrbüro Pfarrei Wilnsdorf
Frankfurter Str. 2
Frau Petra Weber/Frau Silvia Hanisch
57234 Wilnsdorf
Di. 15.00 - 17.00 Uhr
Tel.: 02739 / 79 18
Mi. 15.00 - 17.00 Uhr
Fax: 02739 / 47 77 38
Do. 9.00 - 11.00 Uhr
Internetseite: www.st-martinus-wilnsdorf.de Fr. 9.00 - 11.00 Uhr
E-mail: pfarramt.wilnsdorf@t-online.de
Pfarrbüro Pfarrei Neunkirchen
Bonifatiusweg 6
57290 Neunkirchen
Tel.: 02735 / 22 57
Fax: 02735 / 6 15 88
Internetseite: www.kinb.de
E-mail: kap.neunkirchen@t-online.de
Frau Bettina Anderl
Di. 15.00 - 17.00 Uhr
Fr. 9.00 - 11.00 Uhr
Pfarrbüro Pfarrei Rudersdorf
Schützenstr. 3
Frau Petra Weber
57234 Wilnsdorf-Rudersdorf
Mo. 16.00 - 17.00 Uhr
Tel.: 02737 / 9 11 01
Do. 10.00 - 11.00 Uhr
Fax: 02737 / 21 89 83
sonst nach Vereinbarung
Internetseite: www.st-laurentius-rudersdorf.de
E-mail: info@st-laurentius-rudersdorf.de
Pfarrbüro Pfarrei Rödgen
Es gibt kein richtiges Pfarrbüro. Pastor Pietzonka bleibt bis auf weiteres
Ansprechpartner (ohne feste Bürozeiten) für alle, die es möchten.
Internetseite: www.pfarrei-roedgen.de
E-mail: bruder@pfarrei-roedgen.de
Seelsorger im Pastoralverbund Südliches Siegerland:
Pfarrer Uwe Wiesner, Wilnsdorf
Pastor Richard Monka, Rudersdorf
Pastor Klaus Niggemann, Neunkirchen
Vikar Michael Kammradt, Wilnsdorf
Gemeindereferentin Daniela Bräutigam, Oberdielfen
Pastor Geistl. Rat Hans-Rudolf Pietzonka, Niederdielfen
Pastor Antonius Groth, Neustadt
Diakon Hubert Berschauer, Rödgen
Tel.: 02739 / 79 18
Tel.: 02737 / 9 11 01
Tel.: 02735 / 22 57
Tel.: 02739 / 87 54 036
Tel.: 02739/ 89 86 021
Tel.: 0271 / 39 92 98
Tel.: 02664 / 99 11 82
Tel.: 0271 / 3 93 75 93
Februar 2015
Lachen über sich selbst
Dass man in der Kirche lachen und klatschen darf,
hat sich inzwischen herumgesprochen und wird
hin und wieder praktiziert. Wer aber meint, man
dürfe nicht über die Kirche lachen, dem wird dieser
Kirchenwitz erzählt:
„Wenn ich der Kirche eine Million Euro hinterlasse,
komme ich dann sicher in den Himmel?“ erkundigt
sich ein reicher Mann beim Bischof.
Der Bischof: „Fest versprechen kann ich es Ihnen nicht—aber Sie sollten es in
jedem Fall versuchen.“
Der Verfasser des alttestamentlichen Buches Kohelet betont, es gebe eine
Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen. Das gilt auch für die, die zur
Kirche gehören und sich eben nicht nur freuen mit und an dieser Kirche,
sondern auch gelegentlich an ihr leiden.
Da trifft das zu, was im Leben allgemein gilt: dass man sich manchmal ins
Lachen flüchtet, um nicht heulen zu müssen. Das wäre dann sozusagen der
Kirchenwitz als spirituelle Überlebenshilfe.
Christen, die Kirchenwitze erzählen, lachen letzlich über sich selber, denn:
Wir sind Kirche.
Pax et bonum (d.h. Friede und Güte)
Richard Monka
Eine gesegnete Zeit wünscht Ihnen Ihr Pfarrer Uwe Wiesner mit den Pastören
Klaus Niggemann, Richard Monka, Hans-Rudolf Pietzonka, Antonius Groth,
Vikar Michael Kammradt, Diakon Hubert Berschauer
und Gemeindereferentin Daniela Bräutigam
—————————————–————
Der „Eine-Welt-Laden“
in Eisern öffnet wieder am Samstag, den 7.
Februar, vor und nach der Messe.
—————————————–————
Taufseminar
Alle Eltern aus dem Pastoralverbund, die
vorhaben ihr Kind in der nächsten Zeit
taufen zu lassen, laden wir am Samstag,
den 7. Februar, von 14 bis 17 Uhr, ins
Familienzentrum St. Josef nach Wilgersdorf
ein. Anmeldung dazu bitte im Pfarrbüro der
jeweiligen Gemeinde oder im Familienzentrum (Telefon 02739/3933).
—————————————–————
Taizé-Abendgebet in Burbach
am Sonntag, den 15. Februar, um 19.30
Uhr, in der katholischen Kirche. Zeit für
Gemeinschaft mit Gesang, Gebet und Stille.
—————————————–————
Miteinander verbunden - ein Stück
Himmel hier und jetzt
am Dienstag, den 24. Februar um 16.30
Uhr, in der Klosterkirche der Eremitage.
—————————————–————
Jugendgottesdienst in Wilnsdorf
zum Thema „100 Tage nach der Firmung
—was hat der Hl. Geist seit dem mit euch
gemacht.“. Dazu sind am Sonntag, den 1.
März, um 18 Uhr, alle neu gefirmten
Jugendlichen und alle Interessierte in die
St. Martinus Kirche eingeladen.
—————————————–————
Sein goldenes Priesterjubiläum
feierte am 19. Dezember Pfarrer i.R.
Albrecht von Raab Straube. Er war bis zu
seinem Ruhestand im Jahre 2001 Pfarrer
in St. Martinus Wilnsdorf. Der 83 jährige
lebt heute im Weidenauer Marienheim.
Wir wünschen ihm in Dankbarkeit für die
Zukunft alles Gute und Gottes reichen
Segen.
—————————————–————
Familiengottesdienste
- in Burbach am 01.02., um 9.15 Uhr
- in Wilnsdorf am 15.02., um 10.45 Uhr
- in Rudersdorf am 22.02., um 10.30 Uhr
- in Niederdielfen am 22.02., um 9.30 Uhr
—————————————–————
„ … und du wirst ein Segen sein“
Zu diesem Thema lädt die Schönstatt
Bewegung alle Interessierten ein zum
Begegnungstag am Dienstag, den 24.
Februar, um 14 Uhr im Pfarrheim
Niederdielfen. Referentin ist Schwester M.
Sophia Brüning
Was der Sonnenschein für
die Blumen ist, dass sind
lachende Gesichter für die
Menschen.
Joseph Addison
Gottesdienstzeiten im Februar
31
.J
an
So
ua
.1
r
.F
eb
VA
ru
ar
M
7.
Fe
br
So
ua
r
8.
Fe
br
VA
ua
M
r
14
.F
eb
So
ru
.1
ar
5.
Fe
br
VA
ua
M
r
21
.F
eb
So
ru
.2
ar
2.
Fe
br
VA
ua
M
r
28
.F
eb
ru
So
ar
.1
.M
är
z
—————————————–————
Einladung zur Organistenkonferenz
an alle Organisten in unserem
Pastoralverbund zu einer wichtigen Sitzung
am Donnerstag, den 5. Februar, um 19
Uhr, im Pfarrhaus in Wilnsdorf.
„...auf den Spuren des Hl. Franziskus“
Einkehrtag für Kommunionhelfer u.
Lektoren am Samstag, den 28. Februar
im Mutterhaus der Franziskanerinnen,
Maria-Theresia-Str. 42 in Olpe. Beginn: 10
Uhr, Abreise: ca. 16 Uhr;
Anmeldung bis zum 23. Februar beim
Dekanat Siegen, Tel. 0271-30371010
VA
M
Wallfahrtskapelle Eremitage
Zur Einweihung der renovierten
Wallfahrtskapelle auf der Eremitage findet
am Sonntag, den 1. Februar, um 15 Uhr,
ein Gottesdienst zu Maria Lichtmess statt.
Rödgen
17.00
Eisern
18:15
18:15
18:15
17:00
18:15
17:00
18:15
17:00
17:00
Dielfen
9:30
9:30
9:30
9:30
9:30
Eremitage
7:30
7:30
7:30
7:30
7:30
Rudersdorf
10:30
10:30
10:30
10:30
10:30
Gernsdorf
Anzhausen
9:15
18:30
Wilnsdorf
Wilgersdorf
9:15
18:30
10:45
17:00
9:15
18:30
10:45
17:00
9:15
18:30
10:45
17.00
9:15
18:30
10:45
17:00
10:45
17:00
Neunkirchen
10:30
10:30
10:30
10:30
10:30
Burbach
9:15
9:15
9:15
9:15
9:15
Würgendorf
17:00
17:00
17:00
17:00
17:00
Weitere Gottesdienste
- In der Klosterkirche Eremitage dienstags um 9 Uhr Hl. Messe.
- In der Wallfahrtskapelle auf der Eremitage donnerstags um 15 Uhr Hl. Messe.
- In Burbach im Haus Raphael freitags um 15 Uhr Hl. Messe in der Kapelle.
- In der Autobahnkirche am Autohof Wilnsdorf freitags um 18 Uhr Wochenschlussandacht.
- In Neunkirchen jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 16 Uhr Hochamt in polnischer Sprache.
Fastenpredigten auf der Eremitage, sonntags um 18 Uhr
1. Fastensonntag (22. Februar)
Vikar Kammradt
Vertrauen auf die Gegenwart Gottes und die Bereitschaft zum Umkehren
- Der Gang auf dem Wasser (Mt 14,22-33)
2. Fastensonntag (1. März)
Diakon Berschauer
Der eine Gott aller Lebenden und die Verkündigung des Evangeliums
- Paulus auf dem Areopag (Apg 17,16-34)
3. Fastensonntag (8. März)
Pastor Pietzonka
Mut zur Evangelisierung - Lernen, aus der Taufberufung zu leben
4. Fastensonntag (15. März)
Gemeindereferentin Bräutigam
Mut zum Ehrenamt - Engagement aus Berufung
5. Fastensonntag (22. März)
Pfarrer Wiesner
Mut, missionarisch Kirche zu sein - Pastorale Orte und Gelegenheiten
6. Palmsonntag (29. März)
Pastor Niggemann
Mut zur Caritas und Weltverantwortung - Diakonisch handeln
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
4
Dateigröße
828 KB
Tags
1/--Seiten
melden