close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindebrief-02-03-2015 - kirche

EinbettenHerunterladen
Inhalt
Wort zum Monat
3
Aus den Gemeinden
4
Rückblicke
7
Glockenförderverein
8
Kinderseite
9
Freud und Leid
Gottesdienste
G1-G4
Jahresplan 2015
11
Einladungen
13
Treffpunkte
16
Kirchenmusik
16
Kinder und Familien
16
Konfirmanden und Jugend
17
Bibel und Gespräch
17
Frauenarbeit
18
Männerarbeit
19
Ökumene
19
Kontakte
Impressum
Herausgeber:
Druck:
Auflage:
Titelbild:
10
Ev.-Luth. Kirchspiel Gröditz
Gemeindebriefdruckerei Groß Oesingen
970 Stück
Gertrud Deppe „Nehmt einander an“
Redaktionsschluss: 5. Januar 2015
Redaktionsschluss Ausgabe April - Mai 2015: 5. März 2015
20
Wort zum Monat
Liebe Gemeinde im Kirchspiel Gröditz
euch angenommen hat zu Gottes
Lob." (Röm 15,7)
Da hören wir kein "Wie du mir, so ich
dir" heraus. Ganz im Gegenteil. Nicht
das gute oder schlechte Verhalten unserer Mitmenschen soll der Maßstab für
unser eigenes Verhalten sein. Vielmehr
werden wir dazu aufgefordert, unser Tun
überhaupt nicht davon abhängig zu machen. Paulus hätte das Motto "Wie du
mir, so ich dir" sicher völlig umformuliert:
"Wie Christus mir, so ich
dir." Jesus ist der Maßstab. Jesus, der uns liebt
- trotz Sünde und Schuld,
trotz Ecken und Kanten.
Sicher ist es für uns leichter, jemanden anzunehmen, den wir sympathisch
finden oder der gut zu
uns ist. Wie wäre das
aber, wenn wir beim
nächsten handfesten
Streit nicht in gleicher
Weise zurückschießen,
sondern erst einmal inne
halten, durchatmen und
uns bewusst machen:
Dieser Mensch mir gegenüber ist - obwohl ich
es gerade völlig unbegreiflich finde - von Gott
genauso geliebt wie ich. Auch ihn hat
Jesus angenommen. Warum nehme ich
ihn dann nicht auch an? Was bringt es
mir, was bringt es ihm, wenn wir uns
jetzt unschöne Worte an den Kopf werfen?
"Wie Christus mir, so ich dir." - Eine Einstellung, die wir in diesem neuen Jahr
einüben können - alles zu Gottes Lob.
Herzlich grüßt mit den besten Segenswünschen für das neue Jahr
Ihr Vikar Marc Schneider
am Anfang eines neuen Jahres stehen
nicht selten viele gute Vorsätze. Weniger Süßigkeiten essen, weniger fernsehen, mehr lesen, mehr Sport treiben und
vieles mehr. Nun ist das Jahr 2015
schon wieder einen Monat alt. Und da
merkt man meistens schnell: Das mit
den guten Vorsätzen ist so eine Sache.
Manch einer hält eisern daran fest, was
er sich vorgenommen hat. Andere haben ihre Vorsätze vielleicht schon längst
wieder über Bord geworfen. Zu schnell rutscht
man wieder in die alten
gewohnten Bahnen zurück.
Das können auch schlechte Angewohnheiten oder
bestimmte Verhaltensmuster sein, die man eigentlich gerne loswerden
würde. Manche sind uns
und unserer Gesellschaft
ja auch tief eingeprägt. Da
kommt man nur schwer
heraus. Ich denke da zum
Beispiel an die Verhaltensmaxime "Wie du mir,
so ich dir." Mit dieser Einstellung, die auch gern mit
dem Schein der Gerechtigkeit bemäntelt wird,
werden kleine oder große Racheaktionen geplant, wird Liebe entzogen und
verbittert gestritten. Und das macht ja
auch nicht vor unseren Gemeinden Halt.
Wie gut würde es daher unseren Beziehungen tun, wenn wir diese Denkweise
überwinden könnten.
Dabei möchte uns die Losung für dieses
Jahr helfen. In diesem Bibelwort fordert
uns der Apostel Paulus zu einer ganz
anderen Einstellung auf:
ehmt
einander an,
wie Christus
euch
angenommen
hat zu
Gottes Lob.
"Nehmt einander an, wie Christus
3
Aus den Gemeinden
Aus der Arbeit des Kirchenvorstandes
Neubildung abgeschlossen
Mit der Einführung der neuen Kirchvorsteher und Kirchgemeindevertreter in ihr
Amt im Gottesdienst am 1. Advent ist
die Neubildung des Kirchenvorstandes
(KV) und der Kirchgemeindevertretungen (KGV) abgeschlossen. Auf ihren
konstituierenden Sitzungen haben die
Gremien ihre Vorsitzenden und die jeweiligen Stellvertreter gewählt.
Vorsitzender des Kirchenvorstandes
Pfarrer Albrecht Ehrler
Stellvertreter des Kirchenvorstandes
Herr Andreas Eßlinger
Kirchgemeindevertretung Baruth
Vorsitzender: Herr Christoph Zieschang
Stellvertreterin: Frau Daniela Hanisch
Kirchgemeindevertretung Gröditz
Vorsitzende: Frau Anke Wujanz
Stellvertreter: Herr Gert Tschirpke
Kirchgemeindevertretung PurschwitzKleinbautzen
Vorsitzender:
Herr Steffen Bretschneider
Stellvertreter:
Herr Helmut Graf
Kirchgemeindevertretung WeißenbergKotitz
Vorsitzender: Herr Andreas Eßlinger
Stellvertreterin: Frau Sigrid Süsse
Kirchgemeindevertretung Weißenberg-Kotitz - öffentliche Sitzung
Ich will Gott treu
bleiben,
seinen Wegen
vertrauen,
seiner
Versöhnung,
seiner Kreativität
für mich.
24. Februar
19.30 Uhr
Pfarrhaus Weißenberg
Thema: Abendmahl mit Kindern
Alle interessierten Gemeindeglieder
sind zu dieser Sitzung recht herzlich
eingeladen.
- - Danke - - Danke - - Danke - - Danke - - Danke - - Danke - Allen, die sich durch Spenden an der Aktion „Rucksackpacken für Tansania“ beteiligt und dadurch ermöglicht haben, dass wir 350 Rucksäcke packen konnten, danken wir sehr herzlich!
4
Aus den Gemeinden
Statistisches aus dem Kirchspiel
Am Ende des Jahres 2014 gehörten
dem Kirchspiel 2880 Gemeindeglieder
an. Das sind 97 Gemeindeglieder weniger als zum Ende 2013. Aus unserer
Kirche ausgetreten sind in unseren Gemeinden 52 Personen. Das sind dreimal
mehr als im Vorjahr. (Die Bundesrepublik hat das Verfahren zur Erhebung der
Kirchensteuer aus Kapitalerträgen geändert. Diese Umstellung haben landesweit viele Menschen zum Anlass genommen der Kirche den Rücken zu kehren.) Getauft wurden aus unseren Gemeinden 23 Kinder. Ein Gemeindeglied
wurde wieder in die Kirche aufgenommen.
Gemeindeglieder in den einzelnen Gemeinden
Gottesdienstbesucher
3000
2500
2000
1500
2013
1000
2014
500
0
Im Kirchspiel feierten wir im vergangenen Jahr 231 Gottesdienste, sieben weniger
als 2013. Die Gottesdienstbesucherzahl ist von 9.262 im Jahr 2013 auf 10.323 im
letzten Jahr gestiegen.
5
Aus den Gemeinden
Evangelisation im Kirchspiel
Das Kirchspiel Gröditz wird vom 2. bis
8. November eine Evangelisationswoche in der Purschwitzer Kirche veranstalten. Als Referent konnte dafür Michael Kaufmann vom Sächsischen
Evangelisationsteam gewonnen werden.
Bisher fanden zwei Vorbereitungstreffen
statt, bei denen über Ort, Zeitraum, das
Thema der Evangelisationswoche und
die dafür zu bildenden Arbeitskreise beraten wurde. Folgende Arbeitskreise
sind gebildet worden:
rung der Evangelisation ganz herzlich
eingeladen. Der Vorbereitungskreis trifft
sich das nächste Mal am 2. März um
19.30 Uhr im Gemeinderaum der
Purschwitzer Pfarrscheune.
Als Ansprechpartner für die Evangelisation stehen zur Verfügung:
Seelsorge
Begleitung / Nacharbeit
Werbung
Gebet
Programm
Technik
Ordnung und Sicherheit
Helmut Graf
Baschütz
03591-210569
Andreas Guder
Kreckwitz
03591-607948
Udo Hanke
Lauske
035876-41313
Reinhard Voigt
Purschwitz
03591-210566
Matthias Witschas
Kumschütz
035939-80214
Alle Gemeindeglieder aus den Gemeinden unseres Kirchspiels sind zur aktiven
Mitarbeit in Vorbereitung und Durchfüh-
Kirchenvorstand und Gemeindeaufbauausschuss im Kirchspiel Gröditz
Monatsspruch Februar:
Ich schäme mich des
Evangeliums nicht:
Es ist eine Kraft
Gottes, die jeden
rettet, der glaubt.
Römer 1,16
6
Rückblicke
Silvesterrüstzeit
Spaß bei einem Kochduell. An den Vormittagen in den Bibelarbeiten ging es
um „völlig durchgeknallte“ Personen
oder Story’s aus der Bibel, wie Noah,
Paulus oder auch die Weihnachtsgeschichte.
Am Altjahresabend besuchten wir einen
Gottesdienst in Görlitz. Dann beendeten
wir das alte Jahr mit viel Spiel und Spaß
bei einem Bunten Abend und begannen
das neue Jahr bewusst im Gebet.
Die guten Erlebnisse dieser Rüstzeit
werden uns lange in Erinnerung bleiben.
Völlig durchgeknallt?! …das war das
Motto der Silvesterrüstzeit 2014-2015,
zu der sich ein großer Teil der zwei Jungen Gemeinden unseres Kirchspiels am
28. Dezember nach Görlitz aufmachte.
Organisiert war die Rüstzeit von der Jugendarbeit des Kirchenbezirks (EJA).
Insgesamt waren wir 20 Personen, die
sich die Zeit nahmen gemeinsam mit
Gott das alte Jahr zu beschließen und
ins neue zu starten.
Wir erlebten Görlitz bei einer Stadtführung, machten einen Spaziergang an
den Bertzdorfer See und hatten sehr viel
Gerit Hatter
7
Glockenförderverein
Der Glockenförderverein Purschwitz teilt mit
An dieser Stelle möchten wir den Termin für
die Glockenweihe in
diesem Jahr mitteilen.
Sie soll in einem
de utsch-s or bisch en
Festgottesdienst am
10. Mai in Purschwitz
stattfinden. Bis dahin
wird durch die Zimmerei Max Schneider aus
Baschütz das Holz für
den neuen Glockenstuhl zugesägt, abgebunden und teilweise
zur Vorabnahme aufgestellt. Die Planungen
für den Aushub der
alten und den Einhub
der neuen Glocken, für
die Erneuerung der
Decke unter dem Glockenstuhl und die neue
Antriebstechnik
und
Steuerung müssen in
die Wege geleitet werden. Der zukünftige
Standplatz für die alten
Glocken ist durch viel
ehrenamtliches Engagement
auf
dem
Purschwitzer Friedhof
schon
hergerichtet
worden. Dafür möchten wir an dieser Stelle
besonders
danken,
aber auch für alle eingegangenen Spenden,
die uns in der Adventsund Weihnachtszeit
erreicht haben. Eingegangen sind folgende
Einzelspenden:
8
1x20 €, 3x50 €,
6x100 €, 1x150 €,
1x200 €, 1x500 € und
1x 1000 €.
Um die Gesamtkosten
von ca. 125.000 € für
die Erneuerung der
Glocken und des Glockenstuhls
abzudecken, bitten wir weiterhin um Ihre freundliche
finanzielle Unterstützung.
Vorstand des Glockenfördervereins
Purschwitz e.V.
Spendenkonten:
Kontoinhaber:
Glockenförderverein
Purschwitz e.V.
Kreissparkasse Bautzen
Konto-Nr.: 100 200
8391
BLZ: 855 500 00
IBAN: DE91 8555
0000 1002 0083 91
Volksbank Bautzen
Konto-Nr.: 480 4805
BLZ: 855 900 00
IBAN: DE11 8559
0000 0004 8048 05
Weitere Informationen
finden Sie unter:
www.glockenpurschwitz.de
Die Fotos zeigen einzelne
Etappen der Herstellung
der neuen Glocken.
Kinderseite
Herzliche Einladung
Bibellesenacht
vom 7. zum 8. März in Baruth
Alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren sind herzlich eingeladen zur Bibellesenacht. Wir treffen uns am Samstag, den 7. März, 18.00 Uhr, zum gemeinsamen Abendessen im Baruther Pfarrhaus. Danach wollen wir uns mit der Jahreslosung „Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes
Lob“ kreativ beschäftigen. Je nach Wetter wird es dann nochmal rausgehen,
ansonsten werden wir singen und spielen. Danach übernachten wir - bringt
dafür bitte Schlafsack und Isomatte mit - im Pfarrhaus. Am Sonntag gibt es
um 8.30 Uhr Frühstück und um 10.00 Uhr sind dann alle ganz herzlich zum
Familiengottesdienst in die Baruther Kirche eingeladen. Wir freuen uns auf
euch! Franziska Zieschang und Team
Nehemia-Musical
Mittwoch, 8. April, 19.30 Uhr
Schützenhaus Weißenberg, Reichenbacher Straße
Die meisten Menschen haben Träume. Die meisten Träume verblassen
schnell. Viele Menschen haben Ideen. Die wenigsten Ideen werden wirklich
umgesetzt.
Ganz anders bei Nehemia, denn er glaubt: Mit Gottes Hilfe und wenn wirklich
alle mithelfen, dann können wir unseren Traum trotz aller Schwierigkeiten verwirklichen. Wird er sein großes Ziel erreichen?
Lass dich einladen zu diesem Teens-Musical von Adonia mit einem Chor von
70 Jugendlichen und Live-Band.
Der Eintritt ist frei! Es wäre cool, wenn du die Arbeit von Adonia durch eine
Kollekte unterstützen würdest.
9
Freud und Leid
Getauft wurden:
Martha Lehmann aus Weicha, Tochter von Daniel und Eleen Lehmann,
am 14. Dezember
Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.
Psalm 121,2
Verstorben sind:
Alfred Biehle aus Wuischke, am 19. November, 81 Jahre
Günter Graf aus Baruth, am 25. November, 73 Jahre
Arnold Dettke aus Bautzen, am 26. November, 75 Jahre
Johannes Kretschmer aus Weißenberg, am 4. Dezember, 92 Jahre
Irma Jatzke aus dem Pflegeheim Weißenberg, am 5. Dezember, 92 Jahre
Hildegard Kluge, geb. Packullat aus Lauske, am 9. Dezember, 79 Jahre
Ruth Pötschke, geb. Schwarz aus Canitz-Christina, am 3. Januar, 81 Jahre
Die Gnade Gottes ist das ewige Leben
in Jesus Christus, unserem Herrn.
Römer 6,23
Monatsspruch März:
Ist Gott für uns,
wer kann wider
uns sein?
Römer 8, 31
10
Gottesdienste
1.2. Letzter Sonntag nach Epiphanias
8.30 Uhr
Purschwitz
Pf. Görk
KD K. Stützer ;
LD H.-J. Hantusch
10.00 Uhr
10.00 Uhr
Baruth
F. Zieschang
Familiengottesdienst
KD Ch. Jenichen
Kleinbautzen
Pf. Görk
KD & LD A. Zieschank
10.00 Uhr
Weißenberg
Vikar Gaida
KD A. Eßlinger
2.2. Mariä Lichtmess
19.00 Uhr
Gröditz
Vikar Schneider
Besinnliche Andacht im
Kerzenschein
8.2. Sexagesimä
08.30
Baruth
Pf. Ehrler
KD K. Mickan
08.30
Weißenberg
Pf. Görk
KD R. Kretschmer
10.00
Gröditz
Pf. Görk
KD T. Schneider
10.00
Purschwitz
Pf. Ehrler
anschließend Mittagessen
KD P. Schulze; LD H. Graf
Gröditz
Pf. Ehrler
Frühstücksgottesdienst
KD A. Wujanz
Baruth
Vikar Gaida
15.2. Estomihi
8.30 Uhr
10.00 Uhr
KD A. Nowak
10.00 Uhr
Kleinbautzen
Pf. Görk
KD H. Lattke; LD A. Guder
10.00 Uhr
Weißenberg
Pf. Görk
KD S. Süsse
G1
Gottesdienste
22.2. Invocavit
8.30 Uhr
10.00 Uhr
Weißenberg
Vikar Schneider
Frühstücksgottesdienst
KD A. Hantke
Baruth
Pf. Görk
KD B. Reichel
10.00 Uhr
Gröditz
Pf. Ehrler
KD G. Tschirpke
10.00 Uhr
Kubschütz
Vikar Gaida
Bläsergottesdienst zur Jahreslosung
KD R. Engemann;
LD C. Engemann
1.3. Reminiszere
8.30 Uhr
Baruth
Pf. Görk
KD C. Zieschang
10.00 Uhr
Kotitz
Pf. Görk
KD C. Dworek
10.00 Uhr
Purschwitz
Pf. i.R. A. Guder
Geburtstagssegnung
KD R. Voigt; LD M. Witschas
Weißenberg
Pf. Ehrler
8.3. Okuli
8.30 Uhr
KD A. Eßlinger
10.00 Uhr
10.00 Uhr
Baruth
Familiengottesdienst
F. Zieschang
Gröditz
Pf. Ehrler
KD M. Albrecht
KD M. Diedrich
10.00 Uhr
Kleinbautzen
Vikar Gaida
Geburtstagssegnung
KD K. Göldner;
LD T. Schreiner
G2
Gottesdienste
15.3. Lätare
10.00 Uhr
Purschwitz
Pf. Görk / Pf. Mahling
Regionalgottesdienst
KD M. Witschas;
LD S. Bretschneider
Gröditz
Pf. Ehrler
22.3. Judika
8.30 Uhr
KD D. Grafe
10.00 Uhr
10.00 Uhr
Baruth
Abendmahl mit Kindern
Pf. Ehrler
Kubschütz
Vikar Gaida
KD E. Beier
KD J. Schilling; LD H. Graf
16.00 Uhr
KD R. Kretschmer
Weißenberg
Passionsmusik
29.3. Palmarum
8.30 Uhr
Baruth
Pf. Görk
KD E. Dörfler
10.00 Uhr
Gröditz
Vikar Gaida
KD D. Krujatz
10.00 Uhr
Kotitz
Pf. Görk
KD S. Geppert
10.00 Uhr
Purschwitz
Abendmahl mit Kindern
Pf. Ehrler
KD K. Stützer; LD P. Schulze
2.4. Gründonnerstag
18.00 Uhr
Baruth
Jugendgottesdienst
Vikar Schneider /
Ch. Zieschang
KD S. Süsse
19.00 Uhr
Kleinbautzen
Pf. Görk
KD H. Lattke; LD A. Zieschank
G3
Gottesdienste
3.4. Karfreitag
8.30 Uhr
Gröditz
Pf. Ehrler
KD Ch. Polenz
10.00 Uhr
Baruth
Pf. Ehrler
KD D. Hanisch
10.00 Uhr
Weißenberg
Pf. Görk
KD A. Hantke
15.00 Uhr
Kotitz
Pf. Görk
KD S. Lips
15.00 Uhr
Purschwitz
Pf. Ehrler
KD H. Graf; LD A. Guder
5.4. Ostersonntag
5.15 Uhr
8.30 Uhr
Baruth
Osternacht
Vikar Schneider /
Pf. Ehrler
anschließend Osterfrühstück
KD C. Jenichen
Purschwitz
Pf. Görk
KD R. Voigt; LD H.-J. Hantusch
9.00 Uhr
Baruth
Pf. Ehrler
KD K. Mickan
10.00 Uhr
10.00 Uhr
Gröditz
Familiengottesdienst
F. Zieschang
Kleinbautzen
Pf. Görk
KD A. Kumpan
KD K. Göldner; LD T. Schreiner
10.00 Uhr
Weißenberg
Vikar Gaida
KD A. Eßlinger
6.4. Ostermontag
10.00 Uhr
Gröditz
Vikar Schneider
KD D. Schmidt
10.00 Uhr
Kotitz
Pf. Görk
KD U. Hanke
10.00 Uhr
Kubschütz
Pf. Ehrler
KD R. Engemann; LD H. Graf
Gottesdienst mit Abendmahl
Gottesdienst mit Band
Kindergottesdienst
KD
Kirchendienst
G4
Kirchenkaffee
LD Lektorendienst
Jahresplan 2015
Datum
Veranstaltung
Ort
9.02. - 15.02. Kindersingewoche
Schönburg
12.02 - 15.02. Gemeinderüstzeit
Seifhennersdorf
28.02. 15.00 Uhr Hausmusik
Weißenberg
26.02. - 01.03. Konfirmandenrüstzeit
Lückendorf
06.03. Weltgebetstag
Baruth,
Purschwitz
07.03. - 08.03. Bibellesenacht
Baruth
08.03. Familiengottesdienst zum Abschluss der
Bibellesenacht
Baruth
15.03. Regionalgottesdienst
Purschwitz
22.03. 16.00 Uhr Passionsmusik
Weißenberg
22.03. Gottesdienst Abendmahl mit Kindern
02.04. Jugendgottesdienst
Baruth
04.04. - 05.04. Oster-Vigil
Kirchspiel
05.04. Osternacht
Baruth
08.04. Adonia-Konzert
Schützenhaus
Weißenberg
26.04. Konfirmation
Gröditz
21.04. - 03.05. Israelreise
08.05. Bitt- und Dankgottesdienst 70 Jahre Frieden
Kleinbautzen
10.05. Glockenweihe
Purschwitz
14.05. - 17.05. Familienrüstzeit
Rosenthal
25.05. Mühlengottesdienst, Verabschiedung Pfarrer Görk
Weißenberg
25.05. Gottesdienst auf den Kreckwitzer Höhen
31.05. Einläuten
Purschwitz
07.06. Jubelkonfirmation
Gröditz,
Purschwitz
03.06. - 07.06. Kirchentag
Stuttgart
14.06. Gemeindefahrt
14.06. Jubelkonfirmation
Baruth
19.06. - 21.06. Landes-Konfi-Camp
Seifhennersdorf
11
Jahresplan 2015
21.06. Sommermusik
Weißenberg
24.06. Johannesandacht
Baruth, Gröditz,
Purschwitz
05.07. Familiengottesdienst mit Kindersingspiel
Purschwitz
12.07. Bläsergottesdienst
Olba
14.07. - 19.07. Kindertage
Gröditz
19.07. Familiengottesdienst
Gröditz
10.08. - 15.08. Kinderrüstzeit
Ebersdorf
23.08. Kirchweih
Weißenberg
30.08. Gottesdienst zum Schuljahresbeginn / Gemeindefest
Purschwitz
30.08. Schanzengottesdienst
Lauske
13.09. Erntedankfest
Baruth, Kotitz
20.09. Erntedankfest
Gröditz,
Kubschütz
27.09. Gospelkonzert The Gospel Passengers
Weißenberg
27.09. Erntedankfest
Kleinbautzen,
Purschwitz
04.10. Konfirmandenvorstellung
25.10. Kirchweih
Kotitz, Gröditz,
Kubschütz
31.10. Konzert zum Reformationsfest
Gröditz,
Kleinbautzen
01.11. Kirchweih
Baruth
02.11. - 08.11. Evangelisation
Purschwitz
08.11. Kirchweih
Kleinbautzen,
Purschwitz
11.11. Martinsfest
Baruth,
Purschwitz
18.11. Regionalgottesdienst
Weißenberg
29.11. Advents-Familiengottesdienst
Weißenberg
06.12. Adventsliedersingen
Gröditz
13.12. Musikalischer Gottesdienst
Baruth
20.12. Adventsmusik
Weißenberg
12
Einladungen
Winterferienangebote
Begreift ihr meine Liebe?
Weltgebetstag - Bahamas
Kindersingwoche
Freitag, 6. März,
18.00 Uhr Pfarrhaus Baruth
19.00 Uhr Gemeindesaal Purschwitz
9. bis 15. Februar
Schönburg bei Naumburg
Die Vorbereitungen für die Kindersingwoche sind in vollem Gange. In diesem
Jahr werden wir uns thematisch mit
dem Turmbau zu Babel beschäftigen.
Dazu werden wir ein Musical einstudieren, außerdem singen wir Gospel und
musizieren in verschiedensten Gruppen. Am Ende der Woche werden wir
den Gottesdienst in der Kirche in Dresden-Klotzsche gestalten. 62 Kinder im
Alter von 10 bis 15 Jahre können mitfahren. Es sind noch nicht alle Plätze
belegt. Vielleicht hast Du ja in den Ferien noch nichts vor und ehe dich die
Langeweile plagt - dann komm doch
einfach mit zu einer Woche in schöner
Gemeinschaft mit viel Musik, aber auch
Spiel und Spaß. Nähere Auskünfte gibt
es bei Erika Haufe (Kontaktdaten s.S. 20)
Frauen aller Konfessionen laden ein
Rund um den Globus werden am ersten Freitag im März Gottesdienste zum
Weltgebetstag gefeiert. In diesem Jahr
haben Frauen des Inselstaates Bahamas die Liturgie dafür vorbereitet.
Große Vielfalt auf kleinem Raum: So
könnte ein Motto der Bahamas lauten.
Der Inselstaat zwischen den USA, Kuba und Haiti besteht aus 700 Inseln,
von denen nur 30 mit rund 372.000
Menschen bewohnt sind. Über 90%
gehören einer anglikanischen, baptistischen, römisch-katholischen oder anderen Kirche an.
Auf der einen Seite sind die Bahamas
mit ihren Traumstränden, Korallenriffen
und dem glasklaren Wasser ein Sehn-
Gemeinderüstzeit
12. bis 15. Februar
„Windmühle“ Seifhennersdorf
Bei unserer Gemeinderüstzeit im schönen Haus „Windmühle“ in Seifhennersdorf gibt es noch freie Plätze. Es ist
also kurzfristig möglich mitzukommen
und 3 Tage in christlicher Gemeinschaft
bei guter Verpflegung und gemeinsamen Unternehmungen zu verleben.
Jeder ist herzlich eingeladen, unabhängig von Alter und Familienstand.
Informationen im Pfarramt, bei Marc
Schneider oder bei Familie Witschas.
13
Einladungen
Oberlausitzer Männertag
suchtsziel für Tauchbegeisterte und
Sonnenhungrige. Auch sind sie das
reichste karibische Land und gehören
zu den hochentwickelten Ländern weltweit.
Auf der anderen Seite gibt es aber auch
Schattenseiten im karibischen Paradies: große Abhängigkeit vom Ausland
und vom Tourismus, Verschuldung,
Rassismus gegen haitianische Flüchtlinge, Armut und hohe Arbeitslosigkeit.
Erschreckend hoch sind die Zahlen zu
häuslicher und sexueller Gewalt gegen
Frauen und Kinder.
Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat – beides greifen die Weltgebetstagsfrauen in ihrem Gottesdienst
auf.
Sie danken für ihr wundervolles Land
und sie erfahren Gottes Liebe in der
Lesung aus dem Johannesevangelium,
in der Jesus seinen Jüngern die Füße
wäscht. Gerade in einem Alltag in Armut und Gewalt braucht es die tatkräftige Nächstenliebe von jeder und jedem
Einzelnen.
Auch wir wollen in diesem Gottesdienst
mit Lesungen, Gebeten und Liedern
erleben und begreifen, was Gottes Liebe für uns und unser Miteinander bedeutet – weltweit oder vor unserer
Haustür!
Bilder von den Bahamas werden uns
das Land näher bringen. Um es auch
kulinarisch zu erleben, kochen Frauen
aus unseren Gemeinden nach Rezepten der Bahamas. Im Anschluss an den
Gottesdienst wollen wir zusammen gemütlich miteinander essen.
Die Vorbereitungsgruppen in Baruth
und Purschwitz
Samstag,
7. März, 9.00 - 15.00 Uhr
Hotel „Spreetal“ Grubschütz
„Meine männliche Identität“
Männliche Identität mit 18, mit 50, mit
90 – was ändert sich, was bleibt? Nicolaus Franke – Jahrgang 1983, verheiratet und angestellt beim Weißen Kreuz
e.V. in Kassel – wird das Thema aus
verschiedenen Perspektiven für kernige
Jungs, Ehemänner, Väter und (Ur-)
Großväter erläutern. Generationsübergreifende Gespräche werden dabei
zum individuellen Gewinn.
Samstag
21. März
9.30 Uhr
Weißenberg, Schützenhaus
Das Referat von Frau Silke Stattaus
zum Thema „Deine Stärke macht mich
schwach – von grauen Mäusen und
bunten Vögeln“ soll Mut machen, Stärken und Schwächen zu erkennen und
im persönlichen Leben zu nutzen. Typ,
Erziehung, Erfahrungen, Erwartungen
entwickeln uns unterschiedlich, doch
stark oder schwach wirkende Menschen benötigen einander.
14
Einladungen
Konzerte
Kirchenputz
Hausmusik
Wie in jedem
Jahr bitten wir
wieder um Ihre
Hilfe beim Frühjahrsputz in unseren
Kirchen. Bitte bringen Sie Reinigungsgeräte mit.
Kotitz:
28. März
8.00 Uhr
Weißenberg:
28. März
8.00 Uhr
Samstag
28. Februar
15.00 Uhr
Winterkirche
Weißenberg
Es soll ein gemütlicher Nachmittag werden, an welchem die Freude am Musizieren und das Zusammensein im Vordergrund stehen. Dafür suchen wir
noch Mitwirkende. Wenn Sie gern etwas Musikalisches beitragen möchten,
dann melden Sie sich bitte bis zum 31.
Januar bei Erika Haufe (Kontaktdaten
S. 20). Der Nachmittag soll danach bei
Kaffee, Tee und Kuchen ausklingen.
Der Kirchenputz in den anderen Kirchen des Kirchspiels findet zu einem
späteren Zeitpunkt statt. Die Termine
werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Familienrüstzeit
14. bis 17. Mai
Rosenthal-Bielatal
Passionsmusik
Alle Familien sind herzlich zur Familienrüstzeit ins Rüstzeitheim „ReimerMager“ inmitten der Sächsischen
Schweiz eingeladen. Lasst euch einladen zu einem Kurzurlaub mit geistlichen Impulsen und Gemeinschaft mit
anderen Familien.
Sonntag
22. März
16.00 Uhr
Kirche
Weißenberg
Es singen und musizieren der Chor, der
Posaunenchor und Instrumentalisten.
Marc Schneider, F.Zieschang
Israelreise
es gibt noch freie Plätze
21. April bis 3. Mai
Die Reisebegleitung übernimmt Pf. i.R.
Andreas Guder.
Nähere Informationen erhalten Sie unter
Tel.: 03591-607948 oder
guder.kreckwitz@googlemail.com
15
Treffpunkte
Kirchenmusik
Kirchenchöre
Baruth
Montag
19.30 Uhr, Pfarrhaus
Purschwitz
Mittwoch
19.30 Uhr, Pfarrhaus
Weißenberg-Kotitz
Montag
19.30 Uhr, Pfarrhaus
Baruth
Dienstag
19.30 Uhr, Pfarrhaus
Gröditz
Donnerstag
20.00 Uhr, Jugendraum
Purschwitz
Dienstag
20.00 Uhr, Gemeindesaal
Weißenberg-Kotitz
Mittwoch
19.00 Uhr, Pfarrhaus
Posaunenchöre
Kindersingkreis Purschwitzer Kirchenspatzen
Purschwitz
Freitag
16.00 Uhr, Gemeindesaal
Baruth
1.-3. Kl.
4.-6. Kl.
Montag
Montag
15.00-16.00 Uhr
16.00-17.00 Uhr
Gröditz
1.-6. Kl.
Donnerstag
16.30-17.30 Uhr
Kleinbautzen
1.-6. Kl.
Mittwoch
16.00-17.00 Uhr
Weißenberg
1.-3. Kl.
4.-6. Kl.
Donnerstag
Donnerstag
14.00-15.00 Uhr
15.00-16.00 Uhr
Freitag
16.00 Uhr
Kinder und Familien
Christenlehre
Zwergenkreis
Pfarrhaus
Purschwitz
16
27. Februar
13. März
27. März
Treffpunkte
Konfirmanden und Jugend
Junge Gemeinde
Gröditz, Jugendraum
Purschwitz, Gemeindesaal
Dienstag
Freitag
18.45 Uhr
19.00 Uhr
Konfirmandenunterricht (projektweise, genauen Zeitraum bitte erfragen)
Dienstag (Kl. 8)
Mittwoch (Kl. 7)
Donnerstag (Kl. 7+8)
17.00-18.30 Uhr
17.00-18.30 Uhr
17.00-18.30 Uhr
Rackel
bei Frau Mickel
Mittwoch
14.00 Uhr
18. Februar
18. März
Wartha
bei Frau Kunath
Donnerstag
17.00 Uhr
19. Februar
19. März
Kleinsaubernitz
bei Fam. Hoffereck
Donnerstag
15.00 Uhr
19. Februar
19. März
Wurschen
bei Fam. Grafe
Donnerstag
14.30 Uhr
12. Februar
12. März
Gröditz, Jugendraum
Purschwitz, Gemeindesaal
Bibel und Gespräch
Bibelstunden
Bibelstunde der Landeskirchlichen Gemeinschaft
Guttau
Dienstag
19.00 Uhr
10. Februar
24. Februar
10. März
24. März
Freitag
20.00 Uhr
6. Februar
20. Februar
6. März (Einladung
Abend um die Bibel
Purschwitz
zum Weltgebetstag)
20. März
17
Treffpunkte
Gebetskreis
Purschwitz
Pfarrhaus
Sonntag
20.00 Uhr
Donnerstag
19.30 Uhr
12. Februar
26. Februar
12. März
26. März
Weißenberg
Winterkirche:
Donnerstag
14.30 Uhr
26. Februar
26. März
Särka Bauernstube
Mittwoch
14.30 Uhr
Gesprächskreis
Purschwitz
Pfarrhaus
Gemeindenachmittage
4. Februar
4. März
sorbischer Gemeindenachmittag
Wuischke
bei Frau Schmidt
Dienstag
14.00 Uhr
24. März
Gottesdienste im Pflegeheim
in Weißenberg
Nieskyer Str. 12
Donnerstag
10.00 Uhr
5. Februar
(mit Abendmahl)
19. März
2. April
(mit Abendmahl)
Frauenarbeit
Frauendienste
Baruth, Pfarrhaus
Dienstag
14.00 Uhr
3. Februar
3. März
Gröditz, Jugendraum
Dienstag
14.00 Uhr
10. Februar
10. März
Frauenfrühstück in Belgern
Mittwoch
9-11 Uhr
Haus
Eben-Ezer
18. Februar
Michael Mörl berichtet von einem
Missionskrankenhaus in Peru
18. März
mit Pfarrerin Erdmute Frank aus Herrnhut
18
Treffpunkte
Männerarbeit
Männertreff
Freitag
19.30 Uhr
6. Februar
Gröditz, Pfarrhaus
„Reden, Schweigen, Schwatzen - Umgang mit der Sprache“
mit Michael Schmidt
Samstag
9 - 15.00 Uhr
7. März
Grubschütz, Spreehotel
Oberlausitzer Männertag (s. S.15)
Männerstammtisch
Donnerstag
19.30 Uhr
19. Februar
Kumschütz, Kulturraum
„Gegenwart und Perspektiven des neuen, großen Kirchenbezirkes Bautzen“
mit Superintendent Werner Waltsgott
19. März
Kumschütz, Kulturraum
Stammtisch zum Frühlingsbeginn
„Die Geschichte unserer Oberlausitz“
Ökumene
Gottesdienste in Belgern, Ev.-Meth. Kirche
Sonntag
Sonntag
Sonntag
Sonntag
Sonntag
Sonntag
Sonntag
Sonntag
Sonntag
1. Februar
16.00 Uhr
8. Februar
15. Februar
22. Februar
10.00 Uhr
10.00 Uhr
16.00 Uhr
Pastor Zieboll
F. Ufer
Pastor Zieboll
Pf. Frank
Pastor Zieboll
1. März
8. März
15. März
22. März
29. März
10.00 Uhr
10.00 Uhr
10.00 Uhr
10.00 Uhr
10.00 Uhr
G. Pollack
Pastor Zieboll
Pf. Frank
Pastor Zieboll
G. Hinke
Familiengottesdienst
19
Kontakte
Pfarramt
Kirchspiel Gröditz
Dubrauker Straße 3
02694 Malschwitz, OT Baruth
Tel.: 035932 31119
Fax: 035932 35417
Mail: ksp.groeditz@evlks.de
Web: www.kirchspiel-gröditz.de
Öffnungszeiten:
Bankverbindungen:
Verwaltungsstelle Baruth, Dubrauker Straße 3
allgemeine Spenden:
Donnerstag
Tel.:
17.00 - 18.00 Uhr
035932 31119
(das Büro ist in der Regel vormittags von 9.00 11.30 Uhr besetzt und telefonisch erreichbar)
Büro Weißenberg, Pfarrgasse 3
Dienstag
9.00 - 11.00 Uhr
Tel.:
035876 879804
IBAN: DE61 8555 0000 1000 0216 92
BIC: SOLADES1BAT
Kreissparkasse Bautzen
Kirchgeld:
IBAN: DE85 8555 0000 1099 9943 10
BIC: SOLADES1BAT
Kreissparkasse Bautzen
Büro Purschwitz, Purschwitz Nr. 84
Friedhöfe:
Montag
Mittwoch
10.00 - 11.00 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
Tel.:
03591 23625
IBAN: DE37 8555 0000 1000 0383 23
BIC: SOLADES1BAT
Kreissparkasse Bautzen
Pfarrer
Gemeindepädagogik
Pfarrer Albrecht Ehrler
Claudia Witschas
An der Neuen Schule 6
02627 Weißenberg, OT Gröditz
Tel.:
Mail:
Tel.:
Fax:
Handy:
Mail:
035876 45430
035876 46574
0163 1709851
albrecht.ehrler@evlks.de
035939 80214
witschas.family@t-online.de
Franziska und Christoph Zieschang
Dubrauker Str. 3,
02694 Malschwitz, OT Baruth
035932 35582
franzizie@gmx.de
Pfarrer Bernd Görk
Tel.:
Mail:
Pfarrgasse 3
02627 Weißenberg
Kirchenmusik
Tel.:
Fax:
Mail:
035876 879804
035876 879805
bernd.goerk@evlks.de
Vikare
Erika Haufe
Tel.:
035876 80414
Handy: 01522 6115416
erika-haufe@online.de
Mail:
Barbara & Matthias Reichel
Christoph Gaida
Kumschütz Nr. 8
02627 Kubschütz
035939 80216
Tel.:
Handy: 0157 72168232
chgaida@t-online.de
Mail:
Tel.:
Mail:
035932 32367
barbara-reichel@gmx.de
Alfred Richter
Tel.:
Mail:
035932 32158
aumrichter@gmx.de
Claudia Witschas (s.o.)
Marc Schneider
Weichaer Straße 4
02627 Weißenberg
Hospizdienst Weißenberg
Tel.:
Mail:
Renate Diener
0151 64906866
marc.schneider@vdmiae.de
Tel.:
0162 7276841
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
24
Dateigröße
19 698 KB
Tags
1/--Seiten
melden