close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FRAUEN - KAB

EinbettenHerunterladen
Wir treffen uns regelmäßig und sprechen über
aktuelle Themen.

Wir bieten Seminare
und Projekte
für alle interessierten Frauen.

Wir engagieren
uns in der KAB,
weil uns die Gleichberechtigung von Frauen in Beruf, Familienarbeit und im Ehrenamt wichtig ist.

Wir fordern gute Arbeitsbedingungen für Frauen
und Männer in allen Arbeitsfeldern.

Wir setzen uns ein für einen nachhaltigen Lebensstil, weil uns die Zukunft und das gute Leben
aller Menschen heute und der nachfolgenden
Generationen am Herzen liegt.
in der KAB:
de r
Wir sind
r K AB
R E I S de
K
S
T
I
E
B
R
FR AUENA ksverband Coesfeld.
im Bezir
FAK
Kürzer:
Fraue
nn:
eißen ka
ch h
- was au
K rea ti v
v
i
t
k
A
noder
Frauen etent.
-Komp
ttraktiv
A
SPRECHERINNEN DES FRAUEN¯AK
Elisabeth Hönig ................................Ascheberg
Annette Reith..............................Coesfeld-Lette
Susanne Angert.......................................Werne
KONTAKT
KAB Regionalbüro Dülmen
Bahnhofstraße 36 ∙ 48249 Dülmen
Telefon 0 2594 / 894 200
Mail regio-duelmen@kab-muenster.de
www.kab-muenster.de/bezirksverbaende
2015
FRAUEN.
AUSTAUSCH.
SEMINARE.
KREATIVES.
www.kab-muenster.de
FRAUEN-AK IM BEZIRKSVERBAND COESFELD
FRAUEN

FRAUEN. 2015.
Treffen des FAK:
> 27. Januar 2015 >>>>>> 19.00 Uhr
KAB-Regionalbüro Dülmen
> 05. Mai 2015 >>>>>>>>> 19.00 Uhr
KAB-Regionalbüro Dülmen
> 01. Dezember 2015 >>> 19.00 Uhr
KAB-Regionalbüro Dülmen
Das Thema des Abends wird kurzfristig bekanntgegeben.
Alle Frauen sind herzlich eingeladen.
Angebote für Frauen
25. Februar 2015 >>> 20.00 Uhr
„Wie aus einem alten Fahrradschlauch
Schmuck wird …“
Ref: Anna Nikolini, I K E A
Ort: I K E A-Filiale Kamen, Kamen Karree 1, 59174 Kamen
Anmeldung unbedingt erforderlich.
17. April 2015 >>> 17.00 Uhr
Möbelverkauf anders: Der Möbelladen in Coesfeld
Wir besuchen den ehrenamtlich geführten „Möbelladen“
der Coesfelder Pfarreien und informieren uns, wie dort Gebrauchtmöbel sinnvoll und nützlich wiederverwertet bzw.
verkauft werden.
Ref: Annette Reith, Mitarbeiterin im Möbelladen
Ort: Möbelladen, Lübbesmeyerweg 5, Coesfeld
Anders leben, anders einkaufen, anders konsumieren …
das ist spannend und macht Spaß. Das beweisen wir vier
Tage lang beim Frauenseminar in Herzogenrath. Nähere
Infos: www.kab-bildungswerk.de
KAB und kfd Ascheberg laden ein!
Mit einer Führung durchs Textilmuseum starten wir in unsere
Reihe rund um Kleidung und deren Produktion und Verwertung. Im Textilmuseum lernen wir Geschichte und Arbeitsbedingungen in der Textilbranche kennen.
20. Juni 2015 >>> 11.00 Uhr
Das Textilmuseum in Bocholt
19. März 2015 >>> 20.00 Uhr
Im Anschluss an den Museumsbesuch ist Gelegenheit zum
Imbiss und Stadtbummel.
Bei diesem Betriebsbesuch erforschen wir, inwieweit
IKEA nachhaltig Möbel produzieren lässt, wie der Betrieb und die Filiale funktionieren und warum „Möbel
selber zusammenschrauben lassen“ IKEA so groß
machte.
Leitung: Annette Reith
Betriebsbesuch bei … IKEA.
Wir laden ein zum Besuch des Textil-Ladens „Grüne
Wiese“ in Münster und sprechen mit der Geschäftsführung über deren Konzept und über die wachsende Nachfrage nach sozial und ökologisch fair hergestellter Mode.
Ref: Herr Wittenbrink, „Grüne Wiese“
Ort: Ladenlokal „Grüne Wiese“, Münster
Anmeldung erforderlich.
Kleidertauschrausch – Nachmittag
„Wir könnten auch anders“
Ref: Heike Honauer, Ortrud Harhues
Ort: Nell-Breuning-Haus, Herzogenrath
Ort: Pfarrheim St. Lambertus, Kirchplatz in Ascheberg
Warum gesunde, fair hergestellte Kleidung
kaufen?
17. Oktober 2015 >>> 14.00 - 17.00 Uhr
28. - 31. Mai 2015
Ein Abend rund um den neuen Trend des „Upcycling“.
Upcycling ist eine kreative Form von Konsumkritik und
Lust an ungewöhnlichem Design: Alte Gebrauchsgegenstände werden zu Schmuck, Dekorativem und vielem mehr.
Ref: Elisabeth Hönig und Annette Reith
21. September 2015 >>> 18.30 Uhr
Ort: Textilmuseum Bocholt
5. - 9. August 2015
Radtour zu Klöstern am Niederrhein
Ref: Annette Reith und Elisabeth Hönig, AK Frauen
Den Kleiderschrank zuhause ausmisten, am Samstagnachmittag (17. November) ins katholische Pfarrheim nach Herbern kommen und guterhaltene, modische Kleidung tauschen und verschenken… das
ist das Konzept vom „Kleidertauschrausch“ der KAB
– Geld fließt keines, dafür fließt viel fröhliche Energie beim Tauschen. Und nebenbei können sich alle
Interessierten über ein aktuelles Thema rund um
Kleidung informieren. In diesem Jahr unter dem Titel:
„Wenn Kleidung krank macht… - Wie kann ich mich
schützen?“
Leitung: AK Frauen
Ort: Katholisches Pfarrheim, Ascheberg-Herbern
ARE
IN
M
E
S
E
R
E
WEIT
nter:
finden Sie u
.de
ildungswerk
www.kab-b
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 615 KB
Tags
1/--Seiten
melden