close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt

EinbettenHerunterladen
AmtsblAtt
Amtliches Mitteilungsblatt
der Ortsverwaltungen
Zierolshofen
Bodersweier
Nr. 05/2015
Donnerstag, 29. Januar 2015
Bodersweier
Zierolshofen
2015
E
I
D
D
…UN
E
D
L
I
W
13
Verlag
und Anzeigen:
ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH
Marlener Str. 9
77656 Offenburg
Tel. 07 81/ 504-14 55
Fax 504-14 69
Herausgeber und verantwortlich für den redaktionellen Teil: Die Ortsvorsteher der Gemeinden
Bodersweier Telefon 07853/344
Fax 07853/1518
Ortsverwaltung.bodersweier@stadt-kehl.de
Zierolshofen Telefon 07853/315
Fax 07853/998333 Ortsverwaltung.zierolshofen@stadt-kehl.de
Ge meinsam e
Mit t eilunge n
Amtliche
Mitteilungen
Wichtige Telefonnummern –
Öffnungszeiten
Kehler Grundbuchamt nur noch bis
Ende Februar geöffnet
Notruf Polizei 110
Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
112
Polizeirevier Kehl
07851/893-0
Polizeiposten Rheinau
07844/911490
Ärztlicher Notfalldienst am Wochenende
(Fr. 19:00 Uhr bis Mo. 7:00 Uhr) und an Feiertagen
0180 5 19292-460
Krankentransporte
0781/19222
Zahnärztliche Notrufnummer
0180 3 22255511
Kehl – Aufgrund der Neuordnung des Grundbuchwesens in
Baden-Württemberg wird das kommunale Grundbuchamt in
Kehl aufgehoben, die Aufgaben für den gesamten Landgerichtsbezirk Baden-Baden übernimmt künftig das Amtsgericht
Achern. Am Freitag, 27. Februar, ist das Kehler Grundbuchamt in der Kaserne letztmalig für den Publikumsverkehr geöffnet. Um Bürgerinnen und Bürgern in Kehl die Einsichtnahme
in die elektronischen Grundbücher weiterhin zu ermöglichen,
wird die Stadtverwaltung eine Grundbucheinsichtstelle im
Rathaus einrichten, die ab dem 7. April donnerstags und nach
telefonischer Terminvereinbarung geöffnet sein wird. In der
Übergangszeit, bis alle Grundbuchdaten digitalisiert sind,
kann es bei Auskünften zu Verzögerungen kommen, wie die
Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt.
Apothekennotdienst am Wochenende
Sa.: Stadt-Apotheke Rheinau-Freistett
07844-918178
So.: Anker-Apotheke Kehl
07851-2397
Der Lebensretter Defi
befindet sich im Vorraum der Sparkassenfiliale Bodersweier
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Tierarztpraxis Dr. Grommelt 07851-8865830
(24 Stunden Notdienst)
0172-3473005
Dr. med vet.Axel Klenner, Kehl
07851-71550
Tierärztliche Klinik Hanauerland
07851-76278
Dres. Möhnle (24 Stunden Notdienst,
auch an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen)
Am Rosenmontag, dem 16.02.2015, und Fastnachtsdienstag,
dem 17.02.2015, sind nur die Deponien in Rust und Zunsweier
geschlossen.
Alle anderen Deponien sind von 8:00-12:30 Uhr und von
13:00-16:45 Uhr geöffnet.
Ortsverwaltung Bodersweier
Tel. 07853/247 oder 344
Ortsvorsteher: Manfred Kropp
Fax: 07853/1518
E-Mail: ortsverwaltung.bodersweier@stadt-kehl.de
Montag bis Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Montagnachmittag 14.00 - 16.30 Uhr
Donnerstagnachmittag
14.00 - 18.00 Uhr
Ortsverwaltung Zierolshofen
Termine/
Veranstaltungen
Tel. 07853/315
Ortsvorsteher: Heinz Speck
Fax: 07853/998333
E-Mail: ortsverwaltung.zierolshofen@stadt-kehl.de
Dienstag: 13.30 - 16.30 Uhr
Donnerstag
13.30 - 16.30 Uhr
Schulen und Kindergärten
Werkrealschule Bodersweier/Kork Kindergarten Bodersweier
Kindergarten Zierolshofen
Tel. 07853/384
Tel. 07853/8148
Tel. 07853/333
Notfälle/Störungen
Wasser (Bereich Bodersweier)
Wasser (Bereich Zierolshofen)
Strom (Bereich Bodersweier)
Strom (Bereich Zierolshofen)
Gas
Tel. 07851/881640
Tel. 07844/98850
Tel. 07821/280
Tel. 07841/693444
Tel. 01802/767767
Probleme mit der Müllabfuhr
Müllabfuhr/MERB LRA Offenburg
07841/687-0
0781/805-960
Sammlung von Problemabfällen,
Elektronikgeräten und
Elektrokleingeräten
am Dienstag, 03.02.2015 von 09.30 bis 13.00 Uhr in KehlAuenheim "An der Fohlenweide" Parkplatz hinter Aske-Lagerhalle.
Deutsche Rentenversicherung
Nächster Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung am
25.02.15 im Rathaus I, Hauptstr. 85 in Kehl.
Terminvereinbarung ist unbedingt erforderlich unter Tel.
0781/639150 oder über das Internet.
2
Donnerstag, 29. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Diakonie Kork lädt ein zu Berufsinfotag
Klezmerkonzert am 1. Februar um
17 Uhr in der Friedenskirche mit dem
Vokalensemble Cantamus
(Kehl-Kork) Auf einem Berufsinformationstag am 30. Januar
2015 informieren Mitarbeitende der Diakonie Kork über acht
Ausbildungsgänge, die die Einrichtung zur beruflichen Qualifizierung anbietet. Ferner erhalten Besucher der Veranstaltung
Entscheidungshilfen für die Berufswahl.
Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr im Johanna-BarnerSaal (Kork, Landstraße 1). Im Anschluss stellen Mitarbeitende
und Auszubildende der Diakonie Kork die verschiedenen Ausbildungsberufe vor und informieren über die Tätigkeitsfelder
nach abgeschlossener Berufsausbildung. Derzeit bildet die
Diakonie Kork für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung in
Heilerziehungspflege, im Doppelberuf HeilerziehungspflegeAltenpflege sowie in Heilerziehungshilfe aus. In Verwaltung
und Hauswirtschaft qualifiziert die Einrichtung Kaufleute im
Büromanagement und im Gesundheitswesen, in Hauswirtschaft sowie für die Arbeit als Koch/Köchin und als Fachkraft
im Gastgewerbe.
Schließlich besteht die Möglichkeit, ein Jahrespraktikum zur
Ausbildung in sozialen Berufen zu absolvieren. Am Berufsinfotag informieren Mitarbeitende auch über diese Praktika und
über Bundesfreiwilligendienst oder Freiwilliges/Diakonisches
Jahr in der Diakonie Kork. Die Veranstaltung endet gegen 17
Uhr.
Am Sonntag, 1. Februar lädt der Förderverein für Kirchenmusik in Kehl „musica sacra“ und das Bezirkskantorat Kehl um
17 Uhr zu einem Konzert mit Klezmermusik in die Kehler Friedenskirche ein. Unter dem Titel „Shpil-she mir a lidele in jiddisch…” singt das Vokalensemble Cantamus, es musizieren
Klarinettist Christoph Wirz und Susanne Moßmann an Klavier
und Orgel. Auf dem Programm steht Instrumentalmusik voller
Sehnsucht und tänzerischer Lebensfreude sowie israelische
und jiddische Lieder. Gespielt und gesungen mit Leidenschaft,
Schwung und Improvisationsfreude, immer jedoch mit „Harz
und Gefihl“ (Herz und Gefühl) wie es in einem der Lieder
heißt.
Das Vokalensemble Cantamus besteht seit 12 Jahren aus rund
zwanzig Sängerinnen und Sängern aus der Region Lahr und
dem Hanauerland. Cantamus gestaltet projektweise Konzerte
und Gottesdienste mit Chormusik aller Epochen. Unter Leitung der studierten Kirchenmusikerin Susanne Moßmann
wurden dabei auch immer wieder Ausflüge in andere musikalische Epochen unternommen, u.a. in den Bereich der Klezmermusik und des Swing.
Christoph Wirz studierte Klarinette in Köln, Aachen und Freiburg. Er unterrichtet an der Pädag. Hochschule sowie mehreren Musikschulen im Raum Freiburg und konzertiert regelmäßig in verschiedenen Ensembles, u.a. im Klezmer-Trio col legno „Er öffnete mit seiner geschmeidigen und biegsamen Klarinette Räume. Sie trauerte, jauchzte und schluchzte launig,
sie sprach und schäkerte mit dem Chor.....“ (Badische Zeitung)
Der Förderverein Musica Sacra und das Bezirkskantorat laden
herzlich zu diesem Konzert ein.
Karten sind im Vorverkauf erhältlich zu 10,- € (erm. 7,- €)
(Abendkasse: 12,- €/ erm. 9,- €) bei der Anker-Apotheke, der
Stadt-Apotheke und bei Zigarren-Baumert.
„Kult-tour“ wird weinselig und
zauberhaft
(Willstätt) Mit Spitzenweinen aus der Winzergenossenschaft
Durbach, mit Comedy und Magie wird die „Kult-tour“ des
MühlenCafés Willstätt am Samstag, 31. Januar 2015 einen
weiteren kulinarischen und unterhaltsamen Höhepunkt setzen. Unter dem Motto „weinselig“ bietet das Team des MühlenCafés ein feines Vier-Gänge-Menü mit Weinbegleitung.
Zwischen den Gängen wird Kellermeister Rüdiger Nilles feine
Weine aus dem Durbacher Winzerkeller vorstellen. Die optionale Teilnahme an der Weinbegleitung kostet 14 Euro. Ferner
wird der Illusionist "Sebastian" das Publikum in die Welt der
Comedy und der Magie entführen. Bekannt ist der Spezialist
für pfiffigen Humor und verblüffende Taschenspielereien als
Akteur im "Varieté am Seepark" sowie im Weihnachtszirkus
CIRCOLO in Freiburg.
Wegen der großen Resonanz sind Karten nur noch verfügbar
für „Weinselig“ und für den Abend mit der elsässischen Liedermacherin Isabelle Grussenmeyer am 28. Februar 2015.
Beide Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr im MühlenCafé
(Willstätt, Hauptstraße 50). Eintrittskarten gibt es im Direktverkauf bei den Mitarbeitenden im MühlenCafé für 28 Euro inclusive Vier-Gänge-Menue. Alle anderen Veranstaltungen bis
zum Ende der Kult-tour 2014/15 sind ausverkauft.
Das integrative MühlenCafé ist Teil der Hanauerland Werkstätten. Menschen mit Behinderungen und Menschen ohne Behinderungen arbeiten hier gemeinsam in Küche und Service
für die Cafébesucher.
Mehr unter www.muehlencafe-willstaett.de
Bezirksjugendwerk der AWO Baden e.V.
Auf in die Saison 2015!
Der neue Katalog ist da! Auch für 2015 bieten die Jugendwerke der AWO Baden wieder tolle Freizeiten für Kinder, Jugendliche und junge Familien ins In- und Ausland an.
Mit dem Jugendwerk der AWO Baden wissen Sie ihr Kind in
guten Händen. Ganz gleich ob für Kinder oder Jugendliche,
ob im In- oder Ausland, das Ferienprogramm der AWO hält für
jeden etwas bereit. Jugendlichen denen es sportlich nicht
aktiv genug sein kann, bietet das Aktivcamp Nautic Almata an
der spanischen Costa Brava genau das Richtige. Mit Pool,
Tennis- und Minigolfplatz, Streetballfeld, Beachvolleyballplatz,
Surfstation und Disco ist unser 4-Sterne Campingplatz mit
Allem für den perfekten Sommer ausgestattet.
Wer Pferde liebt, der ist auf der Reiterfreizeit in Goldbach
bestens aufgehoben. Reiten steht dort täglich auf dem Programm.
Ihr Ansprechpartner für private Anzeigen:
Für gewerbliche Anzeigen und Beilagen:
ANB-Reiff Verlag, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 5 04-14 55, Telefax: 07 81 / 5 04-14 69
E-Mail: anb.anzeigen@reiff.de
Anzeigenschluss: Dienstag, 17.00 Uhr
Frau Elke Steinhagen
Telefon: 07 81 / 6 39 96 33
Telefax: 07 81 / 6 39 96 34
E-Mail: elke.steinhagen@reiff.de
ustellprobleme und Aboservice
Z
08 00 / 5 13 13 13 (kostenlos), leserservice@reiff.de
3
Donnerstag, 29. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Diese Veranstaltung im Rahmen der Reihe BiZ & Donna findet
statt am Dienstag, 10. Februar 2015 von 9.00 bis 11.00 Uhr
im Raum U 70 des Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in Offenburg, Weingartenstr. 3.
In Horn am Bodensee wird mit den
9- bis 13-Jährigen gezeltet, und das
auf einem Zeltplatz direkt am Ufer des
Bodensees.
Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren dürfen sich z. B. auf Action auf
Korsika, Surfen in Spanien oder Baden in Kroatien freuen. Wer die Ferien
nutzen möchte, um sein Englisch zu
verbessern, der sollte sich für eine der
Sprachreisen anmelden.
Für aktuelle Ski- und Snowboardfreizeiten gibt es noch einzelne freie Plätze in den Faschingsferien – Infos dazu
unter www.awo-reisen.de.
Auf dieser Homepage sind auch bereits alle Freizeiten für den Sommer
buchbar.
Der Katalog kann per Email unter bjwbaden@awo-baden.de
angefordert oder auf www.awo-jugendwerk-baden.de heruntergeladen werden.
Alle interessierten Frauen sind zu dieser kostenfreien Veranstaltung herzlich eingeladen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich – telefonisch unter 0781 – 93 93 215 oder per E-Mail an
Offenburg.BCA@arbeitsagentur.de.
Diese Informationsveranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe BiZ & Donna, organisiert von Gisela Döpke, Beauftragte
für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Agentur für
Arbeit Offenburg.
Die Agentur für Arbeit
Offenburg informiert
Deutsch-französische Berufsberatung im BiZ
Grenzen überschreiten für Bildung und Studium
Am Donnerstag, den 5. Februar informiert eine französische
Berufsberaterin aus Straßburg im Berufsinformationszentrum
(BiZ) der Agentur für Arbeit Offenburg, Weingartenstraße 3, in
persönlichen Gesprächen von 10 bis 16 Uhr über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Frankreich.
Die oberrheinische Region bietet auch grenzüberschreitend
hervorragende Möglichkeiten zur Ausbildung und Erweiterung
des persönlichen Horizonts. Mit einem Berufs- oder Studienabschluss in Frankreich vertieft man zudem Kenntnisse von
Sprache und Kultur des regional wichtigsten Nachbarn. Interessierte Schülerinnen und Schüler können einen kostenlosen
Termin vereinbaren (Telefon: 0781-9393 247 oder per Mail:
offenburg.biz@arbeitsagentur.de).
Es sollten gute Französischkenntnisse vorhanden sein.
Internationaler
Jugendfreiwilligendienst 2015
Bewerbungsfrist 15. Februar
Immer mehr junge Menschen interessieren sich für ein freiwilliges Jahr im Ausland, um andere Länder kennen zu lernen,
anderen Menschen zu helfen und sich in anderen Lebenswelten auszuprobieren. Die Einsatzstellen des Auslandsfreiwilligendiensts der badischen Landeskirche liegen in Italien, Rumänien, Israel, Süd- und Zentralamerika. Dabei handelt es
sich um soziale und pädagogische Einrichtungen, es sind
aber auch Tätigkeiten im kulturellen, landwirtschaftlichen oder
handwerklichen Bereich sowie in der Gemeindearbeit möglich. Das Angebot steht jungen Frauen und Männern ab 18
Jahren offen und dauert 12 Monate. Die Zugehörigkeit zu einer Konfession ist keine Voraussetzung. Die Evangelische
Landeskirche ist sowohl vom Weltwärts-Programm als auch
vom Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) als Träger
anerkannt. Die zweite Bewerbungsphase für einen Dienst ab
Sommer 2015 in Israel/Palästina, Rumänien und Italien hat
bereits begonnen und läuft noch bis zum 15. Februar. Der
Auswahltag wird am 27. Februar in Karlsruhe stattfinden.
Informationen zum Verfahren sowie Berichte von aktuellen
Freiwilligen sind auf www.freiwillige-vor.org einsehbar.
Informationsveranstaltungen
für werdende Eltern am
Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch,
Standort Oberkirch
Die Ärzte und Hebammen des Ortenau Klinikums AchernOberkirch, stellen sich und die Entbindungsstation vor. Das
Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch, bietet vielfältige Möglichkeiten für eine natürliche Geburt bei hoher Sicherheit für
Mutter und Kind.
Nach einer Präsentation wird die Abteilung vor Ort besichtigt.
Die Informationsveranstaltungen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nächster Termin ist am Sonntag, 01.02.2015.
Beginn der Informationsveranstaltung ist um 10 Uhr.
Treffpunkt: Pforte, Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch, FranzSchubert-Str. 15, 77704 Oberkirch.
Die 3-Sekunden-Hürde im
Bewerbungsgespräch
Image-, Farb- und Typberatung
In den ersten drei Sekunden entsteht der „Erste Eindruck“,
der nur schwer noch korrigiert werden kann, unabhängig von
der Kompetenz. Das Erscheinungsbild ist also äußerst wichtig, um diese Hürde selbstbewusst zu meistern. Farben können in bestimmten Berufen Türöffner sein – oder das Gegenteil
davon.
In typwidrigen Farben wirkt man unglaubwürdig, disharmonisch oder kränklich.
In typgerechten Farben verstärkt man die persönliche Ausstrahlungskraft, wirkt fit, authentisch und kompetenter.
Filmgespräch Viva la libertà
Politikverdrossenheit gibt es nicht nur in Deutschland. Der
Regisseur Roberto Andò greift in seiner Polit-Satire von 2013
eine reale Szene aus dem italienischen Parlament auf. Der
Oppositionsführer hat keine Ausstrahlung, und als er seine
Farblosigkeit erkennt, taucht er ab. Seine Partei steht plötzlich
ohne Kandidaten da. Doch dann ist sein Zwillingsbruder zur
Stelle, begeistert erst die Partei und dann das ganze Land.
Der Film „Viva la libertà“ wird im italienischen Original mit
deutschen Untertiteln gezeigt.
Die Farb- und Typberaterin Bettina Frey-Bruzzone informiert
über das eigene Erscheinungsbild, wie es auf andere wirkt
und wie man es positiv beeinflussen kann.
4
Donnerstag, 29. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Einsteigerkurs PC mit Windows 7 und Office 2010
5.0102 KE
Mittwoch, 25. Februar, 19.00 − 21.15 Uhr, 4 Abende
Kehl, Wirtschaftsgymnasium, Iringheimer Straße 18,
Raum L 103
Dieser Einsteigerkurs ist für Teilnehmende, die bisher noch
keine Erfahrung im Umgang mit dem Computer haben oder in
den Grundlagen erst einmal Sicherheit gewinnen möchten.
Um den Computer bedienen zu können, erhalten die Teilnehmenden zunächst einen Einblick in das Betriebssystem Windows und lernen die wichtigsten Handgriffe mit Maus und
Tastatur. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über wichtige
Anwendungsgebiete. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Der Film bildet den Auftakt einer Reihe von Filmgesprächen
zum Thema „Aufrecht“, bei denen sich das Bildungszentrum
Offenburg und die Evangelische Erwachsenenbildung Ortenau mit der Volkshochschule Offenburg engagieren.
Leitung: Axel Eberhardt und Dott. Ivone Casotto
Termin: Freitag, 06.02., 19:00 Uhr
Ort: Volkshochschule Offenburg, Amand-Goegg-Str.,
Raum 102
Abendkasse: 5,00 Euro
Gemeinsame Veranstaltung von Bildungszentrum Offenburg,
Evang. Erwachsenenbildung Ortenau und VHS Offenburg.
Informationen beim Bildungszentrum Offenburg,
Tel. 0781 925040, www.bildungszentrum-offenburg.de
Fit in den Frühling – Heilfasten
3.0007 KE
Freitag, 27. Februar, Montag, 02., Mittwoch, 04. und Freitag
06. März, 18.30 − 20.30 Uhr, 4 Abende
Kehl, Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1
Heilfasten ist eine uralte Menschheitserfahrung. Durch bewusste Ernährung wird der Körper von Stoffen befreit, die zu
Krankheiten führen können. Dadurch wird das Immunsystem
gestärkt und ganz nebenbei eine Gewichtsreduktion erzielt.
Sie erhalten eine kurze Einführung über Grundlagen gesunder
Ernährung, Nährstoffe, Verdauung und Stoffwechsel, Körpergewicht und Ernährung, Ernährung in verschiedenen Lebensphasen, unerwünschte Stoffe in Lebensmitteln und ernährungsbeeinflussbare Krankheiten. Der Kurs bietet eine gute
Möglichkeit unter kompetenter Anleitung gemeinsam zu fasten und dem Körper etwas Gutes zu tun. Das Fasten beginnt
ab dem zweiten Termin und wird am letzten zusammen beendet.
Gewerbe Akademie Offenburg
Schweißlehrgang mit oder ohne Prüfung
Schweißen für Anfänger und gute Schweißer bietet die Gewerbe Akademie Offenburg ab dem 21. Februar an. Wolframschutzgasschweißen WIG mit Prüfung oder nur Teilnehmerzertifikat vermittelt zunächst fachkundliche Grundlagen wie
Schutzgase, Brennerführung, Einstellung des WIG-Schweißgeräts und Werkstoffkunde. In den praktischen Übungen wird
Verbindungsschweißen am Blech und Rohr geübt. Es werden
verschiedene Stoßverbindungen hergestellt, sogenannte Kehlnähte.
Der Lehrgang ist zertifiziert und kann unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Interessierte Teilnehmer können weitere
Schweißlehrgänge besuchen und am Schluss eine hochwertige Prüfung nach ISO für Stähle und NE-Metalle absolvieren.
Informationen erteilt die Gewerbe Akademie Offenburg,
Telefon 0781 793 105 oder im Internet unter
www.wissen-hoch-drei.de zu finden.
Nähere Informationen und Anmeldung zu den Kursen in der
vhs Geschäftsstelle Kehl, Centrum am Markt, Marktstraße 3,
Tel: 07851 3222, Fax: 07851 958747, E-Mail: kehl-hanauerland@vhs-ortenau.de oder www.vhs-ortenau.de/kehl.
vhs Kehl informiert:
Folgende Kurse sind in den nächsten Wochen geplant.
Qi Gong zum Kennenlernen
3.0109 KE Z1
Samstag, 14. Februar, 10.00 − 12.30 Uhr, 1 Samstagvormittag
Kehl, Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1
Die chinesische Heilgymnastik und meditative Bewegungskunst Qi Gong ist eine sanfte Methode der Selbsthilfe und
Selbstheilung. Die einfachen, fließenden Bewegungen werden langsam im Stehen oder Sitzen ausgeführt und helfen uns
dabei, die Energie in Körper und Geist anzuregen und zu harmonisieren. Muskeln, Sehnen und Gelenkfunktionen werden
auf sanfte Weise gestärkt und die Faszien werden gedehnt
und entspannt. Meditationsübungen und Selbstmassagen
runden den Kurs ab. Die Übungen können von Menschen jeden Alters und jeder Konstitution durchgeführt werden.
Gewerblich-Technischen Schule
Offenburg
Schnuppersamstag an der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg
Am Samstag, den 31. Januar 2015 lädt die Gewerblich-Technische Schule Offenburg (Moltkestraße 23) von 9 bis 14 Uhr zu
einem Infotag ein. Mit Liveunterricht zum Reinschnuppern,
Vorführungen und Versuchen werden die Angebote des dreijährigen beruflichen Gymnasiums interessierten Schülern und
Eltern vorgestellt werden.
Das Technische Gymnasium (Mechatronik) führt mit den
Profilfächern Elektro- und Metalltechnik in drei Jahren zur
Hochschulreife, mit der die Zulassung zu allen Studiengängen
an Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien in
der Bundesrepublik möglich ist.
Zur gleichen Qualifikation führt das Informationstechnische
Gymnasium mit Schwerpunkt auf Theorie und praxisorientierter Anwendung von Computern und Netzwerken.
Eine interessante Kombination aus Technik und Betriebswirtschaftslehre führt beim Gymnasium Technik und Management zur allgemeinen Hochschulreife und bereitet exzellent
auf Studiengänge zum Wirtschaftsingenieur vor.
Neu eingeführt wurde das Umwelttechnische Gymnasium.
Hier verbinden sich die Bereiche Elektrotechnik, Chemie, Physik und Verfahrenstechnik zu wichtigen Themen der modernen
Umwelttechnik.
Mit Qi Gong entspannt ins Wochenende
3.0112 KE Z1
Samstag, 21. Februar, 10.00 − 12.15 Uhr, 3 Samstagvormittage
Kehl, Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1
Durch die chinesische Bewegungskunst Qi Gong werden Körper und Geist entspannt und neue Energien aktiviert. Die
fließenden, langsamen Bewegungen sorgen für körperliches
Wohlbefinden und positive Grundstimmung. Wir lernen eine
Übungsreihe aus dem Herz-Qi Gong. Im Mittelpunkt stehen
die Harmonisierung und das Zur-Ruhe-Kommen von Körper,
Geist und Atmung. Meditationsübungen und Selbstmassagen
runden den Kurs ab. Die Übungen sind einfach zu erlernen
und können von Menschen jeden Alters und jeder Konstitution
durchgeführt werden.
5
Donnerstag, 29. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
In der Einjährigen Berufsfachschule mit den Fachrichtungen
Elektrotechnik (mit Energie und Informationstechnik), Holz-,
Metall-, Installations- und Kfz-Technik wird das erste Lehrjahr
eines entsprechenden Ausbildungsberufes absolviert und
kann somit auf die Lehrzeit angerechnet werden.
Auch die Fachschulen präsentieren sich an diesem Tag. Dabei
wird die zweijährige Vollzeitweiterbildung in der Fachrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik, sowie die
dreieinhalbjährige berufsbegleitende Fachrichtung Automatisierungstechnik/Mechatronik vorgestellt. Voraussetzung für die Technikerschulen ist eine abgeschlossene Berufsausbildung.
Absolventen der zweijährigen Technikervollzeitschule arbeiten
in der Entwicklung, Herstellung und Vertrieb elektrotechnischer Anlagen und Systeme. Sie planen, berechnen, entwickeln, konstruieren und testen Bauelemente, Geräte und Maschinen oder überwachen elektrotechnische Anlagen und
Systeme. Sie erforschen und entwickeln Techniken und Systeme, die Informationen verarbeiten und übermitteln. In der
Fachrichtung Informationstechnik werden die Ausbildungsinhalte in Mikrocontrollertechnik, in Computersystemen, in der
Softwareentwicklung, in Datenbanken und in den Vernetzten
Systemen vertieft.
Die berufsbegleitende Technikerschule Fachrichtung Automatisierungstechnik/Mechatronik bildet im September 2016 wieder einen Kurs an der Gewerblich-Technischen Schule in Offenburg. Dreieinhalb Jahre drücken Facharbeiter freitags und
samstags die Schulbank. Maschinenbau und Elektrotechnik
sowie Automatisierungstechnik sind mit die größten Industriezweige in Deutschland. Die Technikerschule in Teilzeitform
wendet sich an Facharbeiter aus Industrie und Handwerk, die
einen beruflichen Aufstieg planen.
Die Einsatzbereiche sind vielfältig. Zum Beispiel Entwicklung
von Maschinen und Steuerungen, Produktionsplanung und
Automatisierung, Projektierung von Anlagen, Montage, Qualitätswesen, Kundendienst und Vertrieb, Schulung und Beratung, Dienstleistungen im Bereich von Service- und Systemtechnik.
Weitere Informationen gibt's telefonisch 0781-8058300 oder
im Internet unter www.gs-offenburg.de.
Jedes Kind ein Könner –
Einladung zur öffentlichen Monatsfeier
Waldorfschulen verstehen sich als Volksschulen. Die Schüler
sind bis in Klasse 12 zusammen und haben die ersten acht
Jahre einen Klassenlehrer. Wie das in der Realität funktioniert
und welchen Stellenwart Praxis und musische Fächer haben,
wird bei der kommenden Monatsfeier veranschaulicht. Für
Interessierte besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit Lehrern und Eltern. Öffentliche Monatsfeier am Samstag, 7. Februar von 10 – 11.30 Uhr. Ort: Freie Waldorfschule Offenburg.
http://waldorfschule-og.de/
Mehr Geld für Pflegebedürftige
und verbesserte Leistungen der
Pflegeversicherung
Infoabend an der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg
Am Mittwoch, 28. Januar 2015 werden im Konferenzsaal der
Gewerblich-Technischen Schule Offenburg (Moltkestraße 23)
um 19 Uhr Vollzeitangebote vorgestellt.
Das Einjährige Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife baut auf der mittleren Reife und einer abgeschlossenen Berufsausbildung auf. Es führt in einem Jahr zur Fachhochschulreife, mit der alle Studiengänge an jeder Fachhochschule belegt werden können.
Schülern mit mittlerer Reife steht das Einjährige Technische
Berufskolleg I 1BK1T offen. Dieses Berufskolleg mit dem
Schwerpunkt „Multimedia, Präsentation und Rechnertechnik"
stellt eine solide Grundlage für den Einstieg in entsprechende
Berufe dar.
Auf das 1BK1T aufbauend, führt bei Erfüllung der Aufnahmebedingungen nach einem weiteren Jahr das „Einjährige Technische Berufskolleg II" zur Fachhochschulreife (BadenWürttemberg) und optional zum Berufsabschluss „Assistent
für Kommunikationstechnik".
Eine Schulart mit weiterhin guten Chancen auf dem Arbeitsmarkt ist die Zweijährige Berufsfachschule mit den Fachrichtungen Elektro- und Metalltechnik, da sie Schülern mit
Hauptschulabschluss den sehr fundierten Erwerb der mittleren Reife (Fachschulreife) ermöglicht und oftmals die Anerkennung des ersten Lehrjahres einschließt.
Die Fachschulreife kann auch in unserer neuen Schulart Berufsfachschule Pädagogische Erprobung BFPE erworben
werden. Hier findet das Lernen ganz individuell auf die Schüler abgestimmt in neuer Lernumgebung in kleinen Teams und
mit Lernpaten statt.
Informations-Veranstaltung am 10. Februar 2015 um 18.00
Uhr in der Seniorenresidenz Kinzigallee Kehl, Oberländerstraße 25
Am 01. Januar 2015 trat das Erste Pflegestärkungsgesetz in
Kraft und mit ihm zahlreiche Verbesserungen für Pflegebedürftige und deren Angehörige.
Wir stärken Deutschlands größten „Pflegedienst“: die Angehörigen - äußert Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe
- denn pflegende Angehörige, Nachbarn und Ehrenamtliche
leisten einen unverzichtbaren gesellschaftlichen Beitrag.
Insgesamt steigen die meisten Leistungssätze der Pflegeversicherung um 4 %. So erhöht sich zum Beispiel das Pflegegeld in Pflegestufe 1 von bisher 235 Euro auf 244 Euro. Die
Pflegesachleistungen in Pflegestufe 1 erhöhen sich von bisher
450 Euro auf 468 Euro, Pflegehilfsmittel werden in Höhe von
40 Euro im Monat übernommen, bisher waren es 32 Euro.
Darüber hinaus können seit 01. Januar 2015 erstmals dementiell erkrankte Personen ohne Pflegestufe Kurzzeitpflege in
Anspruch nehmen, gleichfalls Leistungen der Tagespflege zusätzlich zum Pflegegeld.
Über die umfangreichen Verbesserungen referiert Josef Grass;
Pflegeteamleiter der AOK Südlicher Oberrhein am Dienstag,
10. Februar 2015 um 18.00 Uhr in der Seniorenresidenz Kinzigallee in Kehl, Oberländerstraße 25. Im Anschluss der Veranstaltung werden gerne auch Einzelfragen von Alexander Hill,
Pflegedienstleiter avendi mobil, beantwortet.
Der Vortrag ist kostenfrei.
Aus organisatorischen Gründen wird um telefonische Anmeldung gebeten unter 07851/939-0 oder per Mail an
christiane.schneider@dus.de
6
Donnerstag, 29. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
16.00 Uhr Gottesdienst in der „Alten Mühle“ mit Pfr.
Stefan Ritter
Sonstige
Mitteilungen
Freitag, 30. Januar
20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Gemeindehaus
Internationaler Schüleraustausch •
Gastfamilien gesucht!
Samstag, 31. Januar
kein Kindergottesdienst
Ermöglichen Sie einem jungen Menschen den Aufenthalt in
Deutschland! Die kurzzeitige Erweiterung Ihrer Familie wird
Ihnen Freude machen. Die Jugendlichen verfügen über
Deutschkenntnisse, müssen ein Gymnasium besuchen und
bringen für persönliche Wünsche ausreichend Taschengeld
mit.
Sonntag, 1. Februar
10.00 Uhr Gottesdienst in Bodersweier mit Pfarrer
Stefan Ritter
Sprachaufenthalt
Familienaufenthalt: 20.06. bis 15.07.2015
Je 10 Schülerinnen aus Kroatien, Rumänien, Serbien und
Ungarn
Die Gastfamilie erhält 10,- €/Tag für Unterkunft und Verpflegung.
Mittwoch, 4. Februar
17.00 – 18.30 Uhr Konfirmanden-Unterricht im Gemeindehaus
Dienstag, 3. Februar
7.30 – 11.30 Uhr Bürostunden
Donnerstag, 5. Februar
16.00 Uhr Gottesdienst in der „Alten Mühle“ mit Pfr.
Rüdiger Kopp
16.00 – 18.00 Uhr Bürostunden
Interessiert? Weitere Informationen bei:
Schwaben International e.V., Uhlandstr. 19, 70182 Stuttgart
Tel. 0711 – 23729-13, Fax 0711 – 23729-32,
schueler@schwaben-international.de
www.schwaben-international.de
www.facebook.com/SchwabenInternational
Sie können Ihr Kind jeden Sonntag im Gottesdienst taufen
lassen. Außerdem haben wir zwei Termine, an denen Sie am
Samstag Ihr Kind taufen lassen können, Samstag, 7. März,
17.00 Uhr und Samstag, 13. Juni um 17.00 Uhr in der Kirche
in Bodersweier.
Gertrud-Luckner-Gewerbeschule
Freiburg
Kath. Kirchengemeinde Hanauerland
Pfarrgemeinde St. Michael in Rheinau – Honau
Pfarrgemeinde Herz-Jesu in Kehl - Kork
ZWEITER
BILDUNGSWEG
Bei abgeschlossener
Berufsausbildung
– Mittlerer Bildungsabschluss 1-jährig
– Fachhochschulreife 1-jährig
– Abitur 2-jährig
Tel. 07851/3345, FAX: 07851/48 27 02,
E-Mail: kath.kirche-kork@t-online.de
Kath. Kirchengemeinde Hanauerland
Pfarrgemeinde St. Michael in RHEINAU - Honau
Tel. 07844/322
Weitere Informationen / Anmeldung:
Berufsoberschule
Gertrud-Luckner-Gewerbeschule
Kirchstraße 4, 79100 Freiburg
Telefon 0761/201-7873
www.glg-freiburg.de
glg_kirch@freiburger-schulen.bwl.de
Freitag, den 30. Januar 2015
16.00 Uhr KoGruppenstunde der Erstkommunionkinder
2015 der Pfarrei Herz-Jesu Kork im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
17.00 Uhr KoSchülergottesdienst in der Herz-Jesu Kirche in Kork
20.00 Uhr KoTaizé-Abendgebet in der Kapelle der Diakonie in Kork
Uhr
end
Infoab ar 2015, 19.30
Febru
4
10.
traße
Kirchs
Sonntag, den 01. Februar 2015
09.00 Uhr KoEucharistiefeier in der Herz-Jesu Kirche in
Kork - Totengedenken für Nikolaj Jaryj 10.30 Uhr HoEucharistiefeier in der Pfarrkirche St.Michael
in Honau
- Im Gedenken an Pfarrer Günter Reinholdt
u. Inge Lorenz -;
- Im Gedenken an Rolf u. Gaby Holzhauser
u. Luzia u. Edmund Gast - .
Kirchliche
Mitteilungen
EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE
BODERSWEIER MIT ZIEROLSHOFEN
Dienstag, den 03. Februar 2015
09.30 Uhr KoEucharistiefeier in der Herz-Jesu Kirche in
Kork
20.15 Uhr KoDer Kirchenchor Kork trifft sich zur Probe im
Gemeindehaus „Arche“ in Kork
Telefon: 07853/ 270 - Fax: 07853/ 998105
Donnerstag, 29. Januar
15.00 – 16.00 Uhr und
17.00 – 18.00 Uhr Bürostunden
7
Donnerstag, 29. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Mittwoch, den 04. Februar 2015
08.00 Uhr KoLaudes (Morgenlob) in der Herz-Jesu Kirche in Kork
Sonntag, den 01. Februar
10.00 UhrGottesdienst mit Abendmahl und Kinderlobpreis;
Predigt: Pastor Peter Forschle
Donnerstag, den 05. Februar 2015
16.00 UhrGottesdienst in der Seniorenresidenz „Alte
Mühle“ in Bodersweier
17.00 Uhr WiGottesdienst im Seniorenzentrum „Am
Pfarrgarten“ in Willstätt
19.00 Uhr KoHerzliche Einladung zum ökum. Friedensgebet in der evang. Dorfkirche in Kork
20.00 Uhr KoInfoabend der Firmanden mit Eltern der
Pfarrei Herz-Jesu Kork im Gemeindehaus
„Arche“ in Kork
Montag, den 02. Februar
19.00 UhrGebetsabend bei Familie Gerull, Beethovenstr.6 in
Willstätt
Freitag, den 06. Februar 2015
10.00 UhrEucharistiefeier im Seniorenzentrum in Freistett
15.00 –
16.30 Uhr KoFaschingsfeier der Erstkommunionkinder
2015 der Kirchengemeinde Hanauerland im
Gemeindehaus „Arche“ in Kork
20.00 Uhr KoTaizé-Abendgebet in der Kapelle der Diakonie in Kork
Sonntag, den 08. Februar
10.00 UhrGottesdienst und Kinderstunde; Predigt: Pastor
Peter Forschle
14.30 UhrGottesdienst in französischer Sprache im Gospelhouse
Donnerstag, den 05. Februar
19.30 Uhr Frauenabend im Gospelhouse
Samstag, den 07. Februar
ganztägig Royal Ranger Ausflug
19.30 Uhr Junge Erwachsene-Treff im Gospelhouse
BITTE VORMERKEN!
Dienstags, den 03., 10., 17. Und 24. März jeweils ab 19.30
Uhr
„Der Epheserbrief“ Kurzbibelschule mit Mike Chance im
Gospelhouse
(Anmeldung erforderlich bei Pastor Peter Forschle oder Herrn
Jürgen Jung; fon: 07852-5407 od. Mail: jjung40@t-online.de)
Taufsonntage
Sonntag, 22.02.2015 in Kork
Sonntag, 15.03.2015 in Rheinbischofsheim
Sonntag, 12.04.2015 in Kork
Sonntag, 26.04.2015 in Honau
Sonntag, 17.05.2015 in Kork
Sonntag, 07.06.2015 in Rheinbischofsheim
Sonntag, 19.07.2015 in Honau
jeweils um 14:30 Uhr
Weitere Infos unter: www.gospelhouse.de
Zu den Veranstaltungen ist jedermann herzlich eingeladen!
Zeugen Jehovas Kehl
Evangelische Freikirche
Gospelhouse Kehl
Rastatter Str. 3a, Kehl-Bodersweier
Sonntag, 1. Februar
09.30 höffentlicher biblischer Vortrag: “Jehovas Augen
sind auf uns gerichtet“
10.15 hBesprechung des Wachtturms: „’Jetzt …. seid ihr
Gottes Volk’“
77694 Kehl, Graudenzerstraße 7
www.gospelhouse.de Tel.07851-72649
Freitag, den 30. Januar
18.00 UhrRoyal Ranger Stamm Stadelhofen „Stammtreff“
(Info: Giulia Wolf; Tel.: 0151-58768221)
18.00 UhrRoyal Ranger (christliche Pfadfinder) „Stammtreff“
im Gospelhouse; Info: Stammleiter Christian Krocker; Tel.: 0176-18822322
Donnerstag, 5. Februar
19.00 hBetrachtung des Buches: „Komm Jehova doch
näher“ (Besprechung in deutsch und französisch)
19.30 hBesprechung verschiedener Themen, u. a.: „Wer
hat die Bibel geschrieben?“
20.05 hKurs im Vermitteln der biblischen Botschaft anhand von Referaten und Demonstrationen
Samstag, den 31. Januar
19.30 Uhr Junge Erwachsene-Treff im Gospelhouse
Erreichen Sie
mit Ihren Prospektbeilagen
die Ortenau!
Kontaktieren Sie uns unter:
07 81 / 504 - 14 56
07 81 / 504 - 14 69
anb.anzeigen@reiff.de
8
B o d e r s w ei e r
Weiter geht’s am Fasnachtssonntag. Ab 13:01 Uhr schlängelt sich der närrische Lindwurm – bereits zum 13. Mal durch die Straßen von Boddeschwier.
Aus dem
Rathaus
Im Narrendorf an der Halle bieten die Bodersweierer Vereine
wieder Musik und kulinarische Köstlichkeiten. Ob Flammekuchen, Willi mit Birne, Gulaschsuppe oder Fleischkäse im
Weck. Mit Speis und Trank haben sich Fußballverein, Feuerwehr, Schiedsrichtervereinigung Hanauerland, Männerchor
und der Brandeburger Michel reichlich eingedeckt.
Brennholz-Versteigerung
am 5.02.15 um 18.30 Uhr
im Bürgersaal des Rathauses
Am 5.2.2015 findet um 18.30 Uhr die zweite Brennholzversteigerung von Brennholz lang statt. Das Holz liegt am Waldeingang des Bodersweierer Waldes.
Die Lagepläne und Anschlagslisten liegen ab 30.1. auf der
Ortsverwaltung aus.
Schließt gegen 19 Uhr das Narrendorf, erwacht die Partymeile und die örtlichen Wirte laden zum Schwoofen in den Rosenmontag ein.
Wer da nicht dabei ist verpasst das Beste.
Anmeldung zum Umzug: Sascha Hummel 0171/4443537
oder www.brandeburger-michel.de
Wir gratulieren
Hallo Narren aus Bodersweier und
Umgebung!!!
am 01.02.
Werner Heidt, Rastatter Str. 3b zum 76. Geburtstag
Der Männerchor Bodersweier richtet die Fastnachtsveranstaltungen alleine aus.
Am Freitag, 13.02.2015 Kinderpreismaskenball, Hallenöffnung um 14.00 Uhr, Programmbeginn 15.00 Uhr .
Durch das Programm führen Nathalie Lutz und Selina Örtel.
Samstagabend, 14.02.2015 Tanzveranstaltung mit Programm, Hallenöffnung um 19.31Uhr.
Ab 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr wird Happy Hour angeboten!
Mitwirkende: Guggenmusik aus Helmlingen, Tanzgarde des
Brandeburger Michel.
Einlass ab 16 Jahre mit Partypass und Ausweis.
Eintritt 6,-- Euro.
Am Sonntagmittag geht es weiter im Narrendorf und der Festhalle.
Auf Euer Kommen freut sich der Brandeburger Michel und der
Männerchor.
am 02.02.
Siegfried Schiller, Ahweg 4 zum 76. Geburtstag
am 03.02.
Willi Lasch, Tulpenstr. 12 zum 72. Geburtstag
am 05.02.
Sophie Albrecht, Rastatter Str. 12a zum 82. Geburtstag
Vereine/
Veranstaltungen
Kartenverkauf am Samstag, 07.02.15 von 10.00 - 12.00 Uhr
im Foyer der Turn- und Festhalle und während dem Kinderpreismaskenball.
„de Brandeburger
Michel“ 2003 e.V.
Frauenverein Bodersweier:
Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,
zunächst möchten wir uns bei allen Kuchenspendern bedanken, die uns zum Basar „Rund ums Kind“ Kuchen gebacken
und damit zum guten Gelingen des Basars beigetragen haben. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön den Fußballern für
die Aufstellung der Tische.
………………………………………………………………………
Ü-60 Faschingspartie: Alle närrischen Brandenburger und
Zierolshofener laden wir für Samstag, den 07.02.2015 zum
Feiern mit kleinem Überraschungsprogramm ein. Wir treffen
uns um 14:30 Uhr in der zünftig geschmückten Halle, natürlich
gerne kostümiert.
………………………………………………………………………
„de Brandeburger Michel“ .... der Countdown läuft ! ! !
Die Partymeile erwacht langsam zum Leben und erwartet
sehnsüchtig wieder Ihrer Bestimmung überlassen zu werden.
Der Startschuss fällt am Schmutzige Dongerschdi, den
12.02. in den frühen Abendstunden.
Ein buntes närrisches Treiben erwartet alle Fasnächtler, und
man darf gespannt sein was sich die Gastwirte im Ochse,
Schuppe, s´Kätte Hus, de Hoffnung und im Stierstall haben
einfallen lassen.
9
Donnerstag, 29. Januar 2015
Aktuell aus Bodersweier
Unsere Generalversammlung, die am 14.03.2015 hätte stattfinden sollen, verschieben wir wegen Überschneidung mit der
Konfirmandenprüfung voraussichtlich in den Sommer.
Den genauen Termin geben wir demnächst noch bekannt.
Dazu noch einige Worte in eigener Sache:
Schon wieder sind 3 Jahre vergangen und das bedeutet, es
werden Wahlen auf der Tagesordnung stehen.
Im Laufe des vergangenen Jahres haben wir uns intensiv damit beschäftigt, Nachfolgerinnen für unsere Vorstandschaft zu
gewinnen. Wir können es nicht glauben, dass es in Bodersweier und Zierolshofen keine Frauen mehr gibt, die bereit
wären bei uns mitzuarbeiten. Vielleicht haben wir einfach nicht
die Richtigen angesprochen? Darum unsere große Bitte: Wer
sich gerne sozial engagieren und in unserem Team mitarbeiten möchte, meldet euch. Wir brauchen dringend Verstärkung
und sind total offen für neue Ideen, vieles ist machbar. Im
vergangenen Jahr haben wir unser 125-jähriges Jubiläum
gefeiert und hoffen, dass das nicht das letzte Jubiläum des
Frauenvereins war.
Wir freuen uns heute schon auf interessierte Frauen, gerne
beantworten wir Frage unter Tel. 8174, Sigrid Wund oder auch
alle Vorstandsfrauen. - Euer Vorstandsteam
Dorfverein Bodersweier e. V.
Hanauerditsch
esch e bsonderi Schprooch ...
In Szenen, mit Texten und Bildern befassen wir uns
auf unterhaltsame Weise mit unserer Mundart
bei der
Jahresversammlung
am Sonntag, den 22. Februar 2015, 14.30 Uhr
im Gasthaus zur Hoffnung.
Wir laden hiermit unsere Mitglieder und alle Interessierten
aus Bodersweier und Umgebung zu unserer Veranstaltung ein.
Auch nicht-hanauische Dialekt-Babbler
und Hochdeutschler sind herzlich willkommen!
Die vollständige Tagesordnung hängt am Rathaus aus.
Weitere Anträge bitten wir bis spätestens 5 Tage vor der
Versammlung an den Vorstand zu richten.
Freiwillige Feuerwehr Kehl
Abt. Bodersweier
Am Freitag, den 30.01.15 um 19.00 Uhr findet eine DekonProbe statt.
Wir treffen uns bereits um 18.45 Uhr am Gerätehaus, um gemeinsam nach Kehl zu fahren.
Landfrauen
Achtung Landfrauen!
Zu unserem nächsten praktischen Vortrag am Dienstag, dem
03.03.15 um 20.00 Uhr in der Schulküche, möchten wir Euch
herzlich einladen. Frau Fehrenbach (Kräuterpädagogin) aus
dem Elztal möchte uns mit Wickeln und Umschlägen aus der
Hausapotheke der Hildegard von Bingen in Theorie und Praxis zeigen, wie man mit frischen und getrockneten Kräutern
sich selbst helfen kann.
Wer Interesse hat, möchte sich bitte bei Heidi Mannßhardt Tel.
07853/414 bis zum 23.02.15 anmelden. Personenzahl ist begrenzt.
Der große Landfrauentag in Appenweier findet am Mittwoch,
dem 04.03.15 statt.
Frau Dr. Silke Bauer referiert zum Thema: "Wenn Essen zum
Problem wird".
Wer mitfahren will, kann sich auch bei Heidi melden.
FT Bodersweier
Volleyball
Am Samstag spielt die 2. Mannschaft zuhause gegen Kehl
und anschließend gegen die 1. Mannschaft ihre nächsten
Punktspiele. Anschließend spielt Kehl gegen FTB 1.
Spielbeginn 15.00 Uhr, Treffpunkt 14.00 Uhr
Am Sonntag spielt die 3. Mannschaft zuhause gegen Hausach
und Ichenheim.
Spielbeginn 14.00 Uhr, Treffpunkt 13.00 Uhr
10
Donnerstag, 29. Januar 2015
Aktuell aus Zierolshofen
Zierolshofen
Müllabfuhr
Freitag, 30.01.2015
Gelber Sack
Wir gratulieren
am 02.02.
Peter Schmidt, Ehrligasse 12 zum 92. Geburtstag
Vereine/
Veranstaltungen
Feuerwehr Kehl Abteilung Zierolshofen
Einladung zur Abteilungsversammlung der Feuerwehr
Kehl Abteilung Zierolshofen.
Am Samstag, den 31. Januar 2015, findet um 19:00 Uhr
unsere Abteilungsversammlung statt.
Hierzu sind alle Aktiven, Alterskameraden und die Jugendfeuerwehr recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1.Begrüßung
2.Jahresbericht 2014 durch den Abt. Kdt.
3.Verlesen des Protokolls aus der Jahreshauptversammlung
2014
4.Jahresabschluss 2014, Kassenbericht
5.Bericht der Kassenprüfer und Entlastung
6.Bericht Obmann Alterskameraden
7.Grußworte
8.Verabschiedung in die Seniorenabteilung
9.Ehrungen Abteilung
10. Präsent für fleißigen Probenbesuch
11. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Rolf Faulhaber Abt. Kdt.
Ende des
redaktionellen Teils
Jugendtreff Zierolshofen
Diese Woche öffnen wir unsere Kellertüre noch einmal von
15 bis 17 Uhr, bitte am Freitag beachten.
11
Immobilien
Gruppen-, Ausflugsund Transferfahrten
Busse bis 50 Personen
Krankentransporte
Bestrahlungs- und
Dialysefahrten
Hier könnte Ihre
Anzeige stehen.
Reinigungskraft (m/w),
450-E-Basis
für unsere Praxis in Kehl-Auenheim,
täglich ab ca. 16.00 Uhr.
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008
Bei Kauf einer Monats-Packung Orthomol
Ihrer Wahl erhalten Sie eine 7er Packung
Trinkfläschchen von Orthomol vital f, vital m,
immun oder Sport oder eine 7er Packung
arthro-Riegel im Wert von ca. 20 e GRATIS.
Angebot gültig bis 21.02.15 und solange Vorrat reicht.
Ab sofort vor Ort
Ihr kompetenter Partner in Sachen Gesundheit!
GroßherzogFriedrichstraße/
Ecke Schulstraße
in 77694 Kehl
Tel. 07851/955115
Wir suchen Verteiler für
unsere Prospekte!
Stellenmarkt
Wir suchen ab 1. März 2015 in Dauerstellung
Rosen-Apotheke
Kehl-Bodersweier
Querbacher Straße 3
Telefon 0 78 53 / 5 95 · Fax 85 19
Ihr lokaler
Werbepartner
für Handel, Handwerk
und Gewerbe.
Praxis Hartgens Heilpraktiker GmbH
Robert Koch Str. 31· 77694 Kehl-Auenheim
Telefon 0 78 51 / 89 99 59 15
E-Mail g.mueller@hartgens-medizin.eu
Bausanierung
Bautenschutz
Die Profis für trockene
& gesunde Häuser
• Schimmelpilzsanierung
• Getifix
Innendämmung
• Bauwerksabdichtung
• Kellerinnensanierung
• Balkon- und Terrasseninstandsetzung
00 er folgreich
… weit über 20
sanierte Objekte
Olaf Händeler
Burdastraße 25
Wir bilden aus.
Wir suchen für unsere Produktion
Ihr Spezialist
für feine Fleisch- & Wurstwaren
für die Früh- u. Spätschicht im Wechsel od. in Dauerschicht.
Anne-Marie Wilhelm-Hoffarth
77694 Kehl-Bodersweier, Tel. 0 78 53 / 92 73-34 / Montag/Dienstag/Donnerstag
Erreichen Sie
mitIhrenProspektbeilagen
die Ortenau!
77746 Schutterwald
Telefon 07 81/ 99 17 89
www.getifix.de
Mitarbeiter-/innen auf Minijob-Basis (450-€-Basis)
CARECOS Kosmetik GmbH
r
Seit übe n
re
18 Jah r
in de
Ortenau
www.metzgerei-decker.de
FILIALE LEUTESHEIM bei Bäckerei Karch, Tel. 0 78 53 / 99 75 00
Angebot vom 29.01. bis 04.02.2015
Putenschnitzel sehr eiweißreich
Cordon bleu gefüllt mit Schinken und Käse
Kalbstafelspitz als Braten oder
für eingemachtes Kalbfleisch (Ragout Fine)
Kalbsbratwürste ein Genuss
Mettwurst mit Honig verfeinert
Wacholderschinken eine Spezialität
1 kg 8,99 E
100 g 0,99 E
100 g
100 g
100 g
100 g
1,49 E
0,89 E
0,89 E
1,59 E
Dienstag-Spartüte
am 03.02.2015
zwei Schweineschnitzel und zwei
Käseknacker
für nur
4,– E
Mit uns sprechen Sie Ihre Kunden direkt
an und das nahezu ohne Streuverluste.
Kontaktieren Sie uns unter:
07 81 / 504 - 14 56
07 81 / 504 - 14 69
anb.anzeigen@reiff.de
77866 Rheinau
Telefon (0 78 44) 365 ▪ info@kaminbau-lasch.de
Baubüro Karlsruhe (0721) 9 55 30 43
www.kaminbau-lasch.de
Ausgezeichnete
en
Handwerksbetriebe helfen Senior
ARNO
SCHEIDERBAUER
FLIESEN. HANDWERK MIT VIELFALT.
Weinstrasse 173 · 77654 Offenburg - Rammersweier
Tel. 0781 / 44 01 71 · www.scheiderbauer-fliesen.de
Malermeister · Tel. 07 81/9 90 51 24
Veranstaltungs
Tipps
BASAR rund um’s Kind
Litzmer
Am Samstag, den 07.02.2015, um 14 Uhr findet zum ersten Mal
in Querbach ein Basar statt. Angeboten werden Baby- und Kinderkleidung, Spielsachen, Kinderwagen . . . usw.
Wer Interesse an einem Tisch hat, kann sich bei Jennifer Britz melden
(Tel. 01 79 / 3 92 57 93). Tischgebühr: Mit Kuchen 5 €, ohne Kuchen 8 €
31.01.
Halle Leutesheim
DJ Swayzy
Waldspeck beim Birkenhof
Am Sonntag, den 1. Februar ab 12 Uhr.
Speck & Würste satt für f 8,- pro Person.
Wir bitten um Anmeldung unter 07851/77497.
Der Birkenhof in Kehl-Neumühl. www.birkenhof-kehl.de
Die Immobilienprofis
WIR GEHÖREN ZU DEN BESTEN
Die neuen
ROLF
Holzbrillen
sind
eingetroffen.
AUSGEWÄHLT VON
FOCUS U. IMMOBILIENSCOUT 24
CA.
60.000,- MAKLER SIND IN DEUTSCHLAND TÄTIG
Simone Funk
Hauptstraße 72 · 77694 Kehl
Offenburg Wilhelmstr. 13
0781 97060 350
Kehl
Centrum am Markt 07851 7079
Jede Woche aktuell
www.bruening-immo.de
Informationen aus Vereinen, Kirchen, Handel und Gewerbe.
Gesam
Ihr Werbepartner
für die Region
tauf
Hanauerland
Bodersweier
Achertal
Kork
Renchen
Kehl
Willstätt
37 Amtliche Nachrichtenblätter
aus einer Hand
Profitieren Sie mit Ihrer Anzeige von der
hohen Akzeptanz und Glaubwürdigkeit
unserer Amtlichen Nachrichtenblätter
und werben Sie in einem seriösen Umfeld.
lare!
Sasbach
Achern
Auenheim
82.25 lage
0
Exemp
Appenweier
Griesheim
Bühl
Weier
Waltersweier
Offenburg
Neuried
Durbach
Oppenau
Zell-Weierbach
Fessenbach
Ortenberg
Elgersweier
Meißenheim
Lautenbach
Renchtal
Windschläg
Goldscheuer
Offenburg
Umland
Oberkirch
Ohlsbach
Gengenbach
Zunsweier
Bad PeterstalGriesbach
Berghaupten
Vorderes
Kinzigtal
Friesenheim
Bad RippoldsauSchapbach
Lahr
Umland
Oberwolfach
Kippenheim
Mahlberg
Wolfach
Seelbach
Haslach
Hausach
Oberes Kinzigtal
Schiltach
TAXIZENTRALE KEHL 0 78 51 / 58 18
freundlich – sicher – pünktlich
• Krankentransporte • Fahrten zu Chemo- und
Strahlentherapie • Dialyse ...
Einschnitt von Obsthölzern,
Laub- und Nadelholz
Sägewerk
Huber
Nachhilfe und
Prüfungsvorbereitung
emie,
Mathe, Ch
logie,
Physik, Bio h,
isc
BWL, Engl c.
h et
Französisc
mit moderner
Bandsäge
jede Stärke, jede Länge
Wäldenstr. 8 · 77704 Obk.-Ödsbach
Tel. 0 78 02/67 10
D. Kolb - Dipl. Ing. Chemie (FH) � Hauptstraße 42
77731 Willstätt � Tel: 07852-93 58 58
LAGE RVERKAUF
Markengeräte zum günstigen Preis
Waschmaschinen, TopLader, Trockner, Spülmaschinen,
Kühlgeräte, Herdsets
1. und 2. Wahl mit voller Garantie
– solange der Vorrat reicht –
Unglaublich unsichtbar!
Telefon 07841/6749981, www.lavegros.de
Mo., Di., Do. u. Fr. 15 – 18 Uhr, Sa. 9 – 13 Uhr
Im Oberfeld 6, 77855 Achern-Großweier
Dorfladen
L auc k
Gleitsicht geht auch als
Kontaktlinse !
Lebensqualität durch Nähe
Narri! Narro!
Zu den närrischen Tagen
Strohschuhe
alle Gr. 30,95 €
E. Lauck
Querbacherstr. 24
77694 Kehl-Bodersweier
Tel. 0 78 53 / 1 72 46
Haben Sie Ihr
Mitteilungsblatt
nicht erhalten?
Oder bekommen Sie
es unregelmäßig?
oder
Kontaktieren Sie
uns unter:
sichtbar
mit farbigen Kontaktlinsen !
0 800 / 5 13 13 13
(gebührenfrei)
leserservice@reiff.de
Sprechen Sie uns an und probieren Sie es aus!
www.optikgrau.de
Der Brillenmacher
Der BrillenmacherOPTIK GRAU
OPTIK GRAU
Hauptstr. 34
Hauptstr. 34
77694 Kehl
77694 Kehl
Tel. 07851-2245Tel. 07851-2245
OPTIK
G AU
Vinyl Loc
Snap Comfort
Moderne Anstriche, Lackierungen, Schriften, Tapezierarbeiten,
Wärmedämmung, Fassaden und Gerüstbau
Alte Zollstraße 24 · Kehl · ✆ 0 78 51 / 7 21 65
Dahlienstraße 19 · Kehl-Marlen · ✆ 0 78 54 / 98 37 77
Ausstellungsstücke –
stark reduziert!
Lenz Immobilien
✆ 07852/937093
lenzimmo@t-online.de
Kehl-Goldscheuer
2-Fam.-Haus,
ca. 300 m2 Wfl., Top-Zustand
VHB 379.000 €
Willstätt-Eckartsweier
Gepfl. 2-Fam.-Haus,
ca. 180 m2 Wfl., gr. Grundst.,
Garagen und Pool VHB 329.000 €
Energieausweise in Bearbeitung.
Anfragen an Lenz Immobilien
Weitere Angebote unter lenzimmo.de
5,5 mm Gesamtdicke, G32/AC4
0,30 mm Nutzschichtdicke
Mitnahmepreis
solange der
Vorrat reicht!
statt 34,90
jetzt
GOOS
Offenburg - Bohlsbach
Tel. 0781 22367
77866 Freistett, Rheinstrasse 29, Telefon 07844-810, Fax 2894
stein-glas-kunst .de
Ihr Pflegedienst in der Ortenau
Unsere Leistungen:
Grundpflege
Behandlungspflege
Hauswirtschaftliche
Dienste
Essen auf Rädern
Hausnotruf
Schulung und Beratung
Pflegeberatung
Verhinderungspflege
Individuelle
Wunschleistungen
Kehl
Tel. 0 78 51/88 56 79
www.ambulante-pflege-brossmer.de
FLEISCHER-FACHGESCHÄFT
• Balkonsanierungen
• Kellerinnenabdichtungen
• Schimmelpilzsanierungen
• Sockelabdichtungen
INH. M. KLEINMANN · Tullastraße 17 · 77866 Rheinau-Linx ·  0 78 53 / 6 76
Ihre Ansprechpartnerin:
• Keller- und Mauerwerks
abdichtungen
• Garagensanierungen
• Bodenbeschichtungen
• Trocknung u. Entfeuchtung
• Fassadensanierungen
KOSTENLOSE FEUCHTIGKEITSANALYSE
JETZT ANRUFEN
www.dicht-profis.de
M. Trapp
Bausachverständiger
tel. 07821-956525
fax 07821-956847
handy: 0152-05 29 95 89
mail: info@dicht-profis.de
Gerber
Angebot vom 29.1. – 31.1.2015
Kalbs-Gulasch
100 g 1,39 E
100 g 1,03 E
Hahnenbrustfilet auch gefüllt
100 g 0,93 E
Weißwurst
100 g 0,92 E
Badischer Wurstsalat
• Bauwerksabdichtungen
27,95
€/qm
Moderne Grabmale
www.
Aktuelle Wohnideen · Küchen + Geschenke
Geroldsecker Vorstadt 64 · 77933 Lahr/Schwarzwald
Telefon 07821/9156-0 · www.moebelsingler.de
Eiche Arctic
Birkenweg 8
77933 Lahr
Häusliche Pflege
Pflege da, wo Sie zu Hause
sind. 24 Stunden erreichbar.
• Individuelle und
persönliche Beratung
• Hilfestellung bei Pflegeeinstufung
• Grund- und Behandlungspflege
• Verhinderungspflege
• Wundmanagement
• Überleitungspflege
• häusliche Pflegeschulungen
• regelmäßige Pflegevisiten
• Betreuung/Demenzberatung
• Kinästhetik
• Hauswirtschaftliche Versorgung
Beate Großholz-Glatt, Pflegedienstleitung
Tel. 07851/943322 · pflege@kv-kehl.drk.de
Wir freuen uns auf Ihren Anruf:
77694 Kehl Kanzmattstraße 4 Tel. 0 78 51/ 94 33 20, Fax -42
www.drk-sozialstation-kehl.de
.drk-sozialstation-kehl.de
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
31
Dateigröße
3 261 KB
Tags
1/--Seiten
melden