close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Artikel als PDF Download

EinbettenHerunterladen
LOKALES
FREITAG, 30. JANUAR 2015
Heinz Mack vor einer Grafik „Vier Elemente“, typische Arbeit (rechts).
FOTO: GALERIE PALZ/ULI ENGERS
Mit Lichtgeschwindigkeit
in ein farbiges Morgen
DIL
NR. 25
Trauergesprächskreis
trifft sich wieder in der
Familienbildungsstätte
Internetkurse
für Einsteiger
in Saarlouis
Saarlouis. Der Trauergesprächskreis des Dekanates Saarlouis
trifft sich wieder am Donnerstag,
5. Februar, von 19.30 Uhr bis
21.30 Uhr in der Familienbildungsstätte in Saarlouis, Lisdorfer Straße 13. Zu diesem Gespräch ist jeder willkommen, der
von dem Verlust eines lieben
Menschen betroffen ist. Der
Trauergesprächskreis bietet die
Möglichkeit, sich mit anderen
auszutauschen und Unterstützung zu erfahren. Die Begleitung
übernehmen Irmtraud Haxter,
Trauerbegleiterin, und Rolf
Friedsam, Pastoralreferent. Die
Teilnahme ist kostenlos und an
keine Konfession oder Glaubensgemeinschaft gebunden. Veranstalter sind der Christliche Hospizkreis Saarlouis und das Dekanat Saarlouis. Dieses Treffen findet in der Regel am ersten Donnerstag im Monat statt.
red
Saarlouis. Die Familienbildungsstätte Saarlouis und „Onlinerland
Saar“ bieten für Vereine und Interessengruppen verschiedene
Internet-Einführungskurse an.
In gemütlicher Atmosphäre begleiten die Internet-Schnupperkurse – besonders für die Generation 50 plus – die Teilnehmer bei
ihren ersten Schritten im Internet und stellen die vielen Vorteile, die das Internet bietet, anhand
praktischer Beispiele aus dem
Alltag vor. Es werden kompetente
Referenten zur Verfügung stehen. Am Donnerstag, 5. Februar,
findet von 9.30 bis 12.30 Uhr der
Kurs „Kaffee, Kuchen, Internet I“
statt.
Veranstaltungsort ist das Haus
Miteinander der Generationen
auf dem Steinrausch, KonradAdenauer-Allee 138, in Saarlouis.
Kosten entstehen lediglich für
Kaffee und Kuchen.
red
쐌 Rückfragen beim Dekanat
Saarlouis, Telefon (0 68 31)
7 69 95 50.
쐌 Anmeldungen: Familienbildungsstätte, Tel. (0 68 31)
4 36 37; www.fbs-saarlouis.de.
Galerie Palz in Saarlouis zeigt Grafik von Heinz Mack
Heinz Mack ist einer der Großen der zeitgenössischen
Kunst. Er wurzelt in der Gruppe
ZERO, in der Nachkriegszeit.
Seine Grafik atmet die unverbrauchbare Kraft echter Avantgarde. Zu sehen ab Sonntag in
der Saarlouiser Galerie Palz.
Von SZ-Redakteur
Johannes Werres
Saarlouis. Wirklich konsequent abstrakte Kunst tritt
distanziert auf, manche finden
sie kalt, und wenn es Bilder
von Heinz Mack sind, dann
sind sie durchaus distanziert,
auch mal kalt – aber: leuchtend! Und farbig leuchtendes
Licht, nicht gleißendes, überwindet das Kalte gleich wieder.
Mack, Jahrgang 1931, ist ursprünglich Bildhauer, er arbeitet in der 70er Jahren etwa in
der Sahara in riesigen Dimensionen, wie man sie sonst vom
Verpackungskünstler Christo
kennt, aber mit einem Unterschied: Mack geht es in seinen
teilweise gigantischen Objek-
Kostenloser
Gitarren-Workshop
mit Steffen Lang
Roden. Die Musikschule Mezzoforte in Roden bietet am Samstag,
7. Februar, einen kostenlosen Gitarren-Workshop mit Steffen
Lang an. Schwerpunkt wird der
Bereich Jazz für Anfänger und
Fortgeschrittene sein. Lang studierte am Berklee College of Music in den USA und nun in Saarbrücken an der Hochschule. red
쐌 Anmeldungen per E-Mail an
info@mezzoforte-saarlouis.de
oder unter Telefon (01 73)
6 60 17 90.
ten um das Licht, um Lichteffekte, Lichtkinetik, wie es genannt wird. Effekte, die nicht
durch Kompositionen entstehen, sondern durch Oberflächen, Lichtreliefs. Von diesem
ganz Großen kommt er ins vergleichsweise Kleine, auf immer noch große Bildflächen.
Farbe aus der Tiefe
Und er bringt ein energisch
farbiges, immer wieder rhythmisch geripptes Licht mit. Bevorzugt im Siebdruck, der mit
20, 30 und mehr Sieben aufeinander der substanzlosen Farbe, die doch nur Lichtwelle ist,
einen festen, gleichwohl nur
flächigen Körper gibt. Fotografisch einfach nicht abzubilden.
25 dieser Siebdrucke, dazu einige Unikate, sind ab diesem
Sonntag in der Saarlouiser Galerie Palz zu sehen. Mack und
ZERO entdeckt der Kunstmarkt derzeit neu und bewertet sie hoch.
Mack gründete mit Otto Piene 1958 in Düssldorf die
Künstlergruppe ZERO. Bald
stieß Günther Uecker hinzu.
ZERO wollte sich nach dem
Zweiten Weltkrieg von allem
befreien, was aus jüngerer und
fernerer Vergangenheit an
Kunst klebte, um eine heilere,
hellere Welt zu erzeugen. Dies
mit Lichtobjekten, mit immer
neuer Ästhetik, die sich an
nichts anlehnte, die sich stets
veränderte und so den von den
Künstlern
empfundenen
Übergang von einem alten in
einen neuen Weltzustand verkörperte. Genau das strahlen
auch die Bilder des mehrfachen Dokumenta-Teilnehmers
Mack aus, die er in den vergangenen 20 Jahren schuf, und
von denen nun einige in Saarlouis zu erleben sind. Die Kraft
echer Avantgarde. „Im Rhythmus der Farbe“ heißt die Ausstellung.
쐌 Vernissage am Sonntag, 1.
Februar, 11 bis 13 Uhr. Einführung: Monika Bugs. Zu sehen
bis 26. Februar. Galerie Palz,
Lisdorfer Straße 9, Saarlouis,
Tel. (0 68 31) 966 5800.
Thalexweiler wird ans schnelle
Glasfasernetz angebunden
Thalexweiler. Im Dezember ist
die Entscheidung gefallen: Inexio
wird bis November Thalexweiler
an das Glasfasernetz anbinden.
Durch den Einsatz von Vectoring
werden (fast) allen Kunden
Bandbreiten von 100 Mbit/sec
zur Verfügung stehen. Wartezeiten und sich drehende Eieruhren
gehören damit auch bei datenintensiven Anwendungen im Internet der Vergangenheit an, hieß es
bei der Vorstellung.
Die Stadt Lebach und Inexio
haben einen entsprechenden Kooperationsvertrag zum Ausbau,
der im Übrigen ohne Fördermittel erfolgt, unterzeichnet. „Die
Nutzung des Internets ist heute
für zahlreiche Menschen eine
Selbstverständlichkeit“, erklärt
Bürgermeister Klauspeter Brill.
„Voraussetzung ist allerdings
auch ein leistungsstarker Anschluss, den Inexio nun für Thalexweiler herstellen wird. Das ist
gut für die Menschen und gut für
den Ort.“
In den nächsten Monaten wird
Inexio Thalexweiler ans schnelle
Glasfasernetz anbinden und eigene Technikstandorte installieren.
Auf den letzten Metern setzt das
Unternehmen auf die vorhandenen Kupferkabel und kann durch
den Einsatz des Vectorings für
(fast) alle Haushalte eine Bandbreite von 100 Mbit/sec realisieren. Das Vectoring reduziert das
sogenannte „Übersprechen“ auf
Kupferkabeln und stabilisiert damit die Übertragungsraten auf
der Kupferstrecke.
red
www.
myq ui x. de. i nexi o
SEITE C3
NACHRICHTEN
.................................................................................................................
ENSDORF
Wahlen und Ehrungen
bei Marinekameraden
Zur Jahreshauptversammlung
lädt die Marinekameradschaft
Ensdorf 1953 für Sonntag,
1. Februar, 15 Uhr, ins Gasthaus Zum Anker ein. Auf der
Tagesordnung stehen unter
anderem Ehrungen, Wahlen
und Veranstaltungen.
rk
SIERSBURG
Sprechtag zur
Rentenversicherung
Der nächste Sprechtag des
Versichertenberaters
der
Deutschen Rentenversicherung Bund, Walter Steinhauer,
findet am Dienstag, 3. Februar,
von 15 bis 16 Uhr im Rathaus
Siersburg statt. Bei der kostenlosen Beratung zur Kontenklärung oder Leistungsanträgen
kann auch eine Rentenberechnung bestellt werden.
red
쐌 Terminvereinbarung: Telefon (0 68 33) 82 45.
DÖRSDORF
Erich Schneider weiter
an Spitze der Schützen
Erich Schneider ist als Vorsitzender des Schützenvereins
Hubertus Dörsdorf einstimmig bestätigt worden. Kassenwart Susanne Bach, Ulrike
Wagner als Damenwart, Benedikt Niehren als Jugendwart
und Josef Bach als Kassenprüfer wurden ebenfalls bestätigt
Neu gewählt wurde Anke Graf
zur Referentin für Gewehr und
Georg Maxrath zum Beauftragten für den 25-MeterStand. Der Verein sucht nun
noch einen Sportwart.
red
PRODUKTION DIESER SEITE:
J O H A N N E S W E R R E S , M CG ,
MARC PRAMS
Anzeige
Kurs vermittelt, wie Beikost
für Babys eingeführt wird
Saarlouis. Die Trinkabstände des
Babys werden geringer und es interessiert sich sichtlich für das
Essen der Großen? Dann ist es
Zeit für den ersten Brei. Um Eltern diesen Übergang zu erleichtern, bietet die Katholische Familienbildungsstätte Saarlouis einen Beikost-Kochkurs an. Diplom-Oecotrophologin
Nicole
Walter gibt kompetenten Rat und
viele Hilfestellungen rund um
das Thema der Beikosteinführung. Sie erfahren, wie der Start
in die Breifütterung leicht fällt
und sicher gelingt, wie sie Breie
selbst zubereiten können oder industriell hergestellte Beikostprodukte einsetzen, um Zeit und Arbeit zu sparen und wie schließlich
der Übergang zur Familienkost
aussehen kann. Der Kurs findet
am Freitag, 6. Februar, 9.30 Uhr,
bis 11.45 Uhr in der Familienbildungsstätte in der Lisdorfer Straße 13 in Saarlouis statt. Die Kursgebühr beträgt 15 Euro.
red
쐌 Anmeldung:Familienbildungsstätte, Tel. (0 68 31) 4 36 37.
Taktstockwechsel beim Jugendorchester
Nikolaus Burgard ist neuer Dirigent beim Musikverein Harmonie Gresaubach
Gresaubach. Das Jugendorchester des Musikvereins Harmonie
Gresaubach hat einen neuen Dirigenten. Sara Michels übergab
schweren Herzens ihren Dirigentenstab an Nikolaus Burgard.
Aus beruflichen Gründen
musste Michels, die seit vier Jah-
ren mit großer Begeisterung und
Leidenschaft das Jugendorchester des Musikvereins Harmonie
Gresaubach leitete, den Dirigentenstab an ihren Nachfolger
übergeben.
Nikolaus Burgard ist Hornist
im Polizeiorchester des Saarlan-
Der neue Dirigent Nikolaus Burgard und Sara Michels.
FOTO: HARMONIE
des und leitet das Schülerorchester und Große Orchester des Musikvereins Niederwürzbach 1956.
Bereits seit 2012 ist er mit großem Engagement Dirigent des
Gresaubacher Schülerorchesters.
Im Musikverein Gresaubach
kann Nikolaus Burgard auf ein
hervorragendes und gut besetztes Jugendorchester mit 43 aktiven Musikern aufbauen.
Nachdem Sara Michels ihr letztes Stück dirigiert hatte, erfolgte
die Stabübergabe. Nikolaus Burgard ließ „Born this way“ von Lady Gaga spielen. Flötistin Emily
Bambach bedankte sich im Namen des Jugendorchesters und
ließ die Highlights der vergangenen vier Jahre wieder Revue passieren. Die Jugendleiterin überreichte Heidi Herrmann ein Buch
mit den Steckbriefen aller Aktiven des Jugendorchesters.
red
Von Anfang bis Eigentum für Sie da.
Ihre Sparkassen-Immobilienprofis.
Vermittlung. Finanzierung. Versicherung.
Der Unterschied beginnt beim Namen. Keiner finanziert deutschlandweit mehr Immobilien als die SparkassenFinanzgruppe. Wir kennen die Region, die Immobilien und die Preise vor Ort. So können wir Ihnen individuelle und
ganzheitliche Beratung bieten: von der Immobilienvermittlung über die Finanzierung zu Top-Konditionen bis hin zu
umfassenden Versicherungsleistungen. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
531 KB
Tags
1/--Seiten
melden