close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktiv durch den April

EinbettenHerunterladen
Aktiv durch den April
Ein Leben ohne Feste ist wie eine Reise ohne Gasthaus.
Kalbfleisch
mit Wokgemüse
Demokrit
Tea-Time
für die Zähne
S
chwarzer und grüner Tee halten die Zähne gesund! Denn
die Inhaltsstoffe des aromatischen
Getränks hemmen Bakterien im
Mund und helfen so, Karies und
Mundgeruch vorzubeugen.
Besonders Grüntee weist eine
Reiher, positiver zahngesundheitlicher Effekte auf: So senkt
er die Anzahl der säurebildenden
Bakterien im Speichel, in den
Zahn-Zwischenräumen und Zahnfleischtaschen und verhindert das Wachstum von
Bakterien, die Entzündungen des Zahnfleisches hervorrufen können.
Darüberhinaus sind Schwarz- und Grüntee natürliche Fluoridquellen. Fluorid
mineralisiert den Zahnschmelz und wirkt schützend gegen Karieserreger.
Osterhasen
● Aus hellbraunem Tonpapier Kopf,
Ohren und Arme mit Hilfe der Vorlage
(www.michaelskalender.at/bastelvorlagen)
ausschneiden. Aus buntem/getupftem Papier
das Innere der Ohren ausschneiden.
● Mit Hilfe von zwei Kartonringen
(ø 5cm, Loch innen ø 1,5 cm bzw.
siehe Vorlage) einen kleinen Bommel
aus Wolle herstellen.
● Gesicht aufmalen, bunte Teile auf den
Ohren aufkleben und diese dann am
Kopf ankleben, aus einem dünnen Garn
eine Masche binden und auf der Stirn
aufkleben, aus einem Band eine Masche binden und unten am Kopf ankleben.
● Kopf und Arme am Bommel ankleben, einen
Wollfaden zum Aufhängen hinten befestigen.
38
Natürlich bunte Eier
Beim Ostereier-Färben kann man gut auf synthetische
Farben verzichten. Die Natur bietet eine bunte Farbpalette – mit Früchten, Wurzelteilen und Schalen kann
man schöne Farbtöne erreichen.
Rote Farbe: 4 rote Rüben schälen, 45 Min. zugedeckt köcheln lassen. Abseihen und den Sud mit einem Schuss Essig versetzen. Anschließend Eier im Farbbad hart kochen.
Goldgelb: 2 gehäufte Esslöffel fein gemahlene Curcumawurzel in einen 1/2 Liter Wasser geben und 10 Min. kochen. Im Sud die Eier hart kochen.
Goldbraun: Eine Handvoll Zwiebelschalen in einem
1/2 Liter Wasser 20 Min. kochen. Die bereits gekochten
Eier, je nach gewünschtem Farbton, zwischen einer
Stunde und 30 Min. in den Zwiebelsud legen.
Blau: Einen 1/2 Liter Holundersaft mit einem
1/2 Liter Wasser kochen und die Eier gleich im
Sud 10 Min. hart kochen. Oder: 1 Liter Wasser
mit 20 g Heidelbeeren aufkochen und das
Gemisch 10 Min. köcheln lassen. Anschließend Eier darin hart kochen.
500 g Kalbsschnitzel
1 roter Paprika
1 grüner Paprika
1 Karotte/Rüebli
1 Zwiebel
80 g Bohnensprossen
1/2 Brokkoli
Salz, Pfeffer
Ingwer, Sojasauce
1 Chilischote
etwas Sesamöl
Fleisch in feine Streifen schneiden
und 10 Min. mit der Chilischote im Öl
marinieren. Fleisch im Wok braten,
herausnehmen und warm stellen.
■ Nudelig geschnittene Paprika, Zwiebel, Karotten, zerkleinerten Brokkoli
und Bambussprossen anbraten, mit
Salz und Pfeffer, Ingwer, Chili und
Sojasauce würzen, Fleisch unterQuelle: AMA
mischen.
■
21
Auflagen erlebte die
„Brockhaus-Enzyklopädie“,
das bekannteste Nachschlagewerk in deutscher Sprache. 2013 wurde
entschieden, dass es den Brockhaus nicht
mehr in gedruckter Form geben wird, die
Konkurrenz des kostenlosen InternetLexikons Wikipedia war zu groß.
Fotos: AMA, Christian Tauchner SVD, Fotolia.com (gudrun, tashka2000)
39
Autor
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
20
Dateigröße
76 KB
Tags
1/--Seiten
melden