close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Januar 2015 - USG Chemnitz

EinbettenHerunterladen
Kreisverband Fußball Chemnitz e. V.
Amtliche
Ausgabe
Mitteilung
Januar 2015
Impressum
Herausgeber:
Kreisverband Fußball Chemnitz, Annaberger Straße 282 a, 09125 Chemnitz
Homepage:
www.kvf-chemnitz.de
Vorsitzender: Bernd Kraus Telefon: 0171 6882696
Mail: kraus@sfv-online.de
Geschäftsstelle:
Telefon: 0371 / 50603
Mail: geschaeftsstelle-kvfc@web.de
Bankverbindung:
Sparkasse Chemnitz
IBAN: DE88870500003507002700
BIC: CHEKDE81XXX
Erscheinungsweise:
Die Amtliche Mitteilung erscheint in der Regel monatlich und enthält
alle wichtigen Informationen für die Vereine.
Zuarbeit:
Alle Ausschüsse des KVFC
Informationen aus den Vereinen können in der amtlichen Mitteilung veröffentlicht werden.
Diese sind per Mail an die Geschäftsstelle zu senden. Ein Anspruch auf Veröffentlichung
besteht nicht.
Im Namen des Vorstandes danken wir für die zahlreichen Weihnachts- und
Neujahrswünsche, die wir in den letzten Wochen erhalten haben. Sie haben uns
Kraft für eine weitere sachliche vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den
Funktionären und Aktiven des Kreisverbandes, der Vereine, allen anderen
Kreisverbände sowie dem Sächsischen Fußball-Verband gegeben.
Der Vorstand des KVFC teilt mit, dass Sportfreund
Wolfgang Richter
SV Eiche Reichenbrand
durch den Sächsischen Fußball-Verband als Kreisehrenamtssieger 2014 bestätigt wurde. Mit dieser
Auszeichnung werden die Verdienste gewürdigt, die Wolfgang seit 1955 als ehrenamtlicher
Funktionär für das Schiedsrichterwesen geleistet hat. Nach der Zeit als aktiver Schiedsrichter mit
1481 Einsätzen ist er seit 1991 als Schiedsrichterbeobachter tätig. Seit 1988 gehört Sportfreund
Richter bis heute dem Schiedsrichterausschuss des KVFC an. Als Verantwortlicher für das
Beobachtungswesen erwarb er sich ebenso Verdienste wie als Stellvertretender Vorsitzender,
Protokollant und Verantwortlicher für die Statistik innerhalb des Schiedsrichterwesens in unserem
Kreisverband.
Der Vorstand beglückwünscht Sportfreund Richter zu dieser hohen Ehrung und wünscht ihm zur
Auszeichnungsveranstaltung des Sächsischen Fußball-Verbandes viel Freunde.
Einladung
Der Vorstand des KVFC beabsichtigt, mit Wiederbeginn des Spielbetriebes im März 2015 in allen
Spiel- und Altersklassen die Arbeit mit dem elektronischen Spielbericht einzuführen. Das soll
zunächst im Probebetrieb geschehen und mit Beginn des Spieljahres 2015/16 verbindlich eingeführt
werden.
Für alle Funktionäre der Vereine, die mit dem elektronischen Spielbericht arbeiten müssen sowie für
alle Schiedsrichterfreunde führen wir notwendige Schulungsmaßnahmen durch, die jeweils
im Sozialgebäude des SV Stahl Reichenhain stattfinden.
1. Termin:
28.01.2015, Beginn: 18.00 Uhr,
2. Termin:
04.02.2015, Beginn: 18.00 Uhr,
Anmeldungen sind nicht erforderlich. Wir bitten jedoch zu beachten, dass weitere
Schulungsveranstaltungen vorerst nicht geplant sind und die Teilnahme zu einem dieser
Termine unbedingt ermöglicht werden sollte.
Information der Geschäftsstelle
Neuer Abteilungsleiter Fußball
SV Sportfreunde Chemnitz Süd
Uwe Markus
Goetheweg 26
09247 Chemnitz/Röhrsdorf
Handy: 0174 2575001
Mail: uwe-markus@t-online.de
Spielausschuss
Hallenkreismeisterschaften der Senioren Ü 35
Sonntag, 04.01.2015
Sachsenhalle
Gr. 1 BSC Rapid Chemnitz
Gr. 1 ESV Lok Chemnitz
Gr. 2 SG Handwerk Rabenstein
Gr. 1 SSV Textima Chemnitz
Gr. 2 FC Wacker 90 Wittgensdorf
Gr. 1 ESV Lok Chemnitz
Gr. 2 USG Chemnitz
Gr. 1 TSV IFA Chemnitz
Gr. 1 SG Neukirchen
Gr. 2 CSV Siegmar 48
Gr. 1 BSC Rapid Chemnitz
Gr. 2 SpG Bernsdorf/Reichenhain
Gr. 1 SSV Textima Chemnitz
Gr. 2 SG Handwerk Rabenstein
Gr. 1 TSV Germania Chemnitz 08
Gr. 1 SSV Textima Chemnitz
Gr. 2 USG Chemnitz
Gr. 1 SG Neukirchen
Gr. 2 SpG Bernsdorf/Reichenhain
Gr. 1 ESV Lok Chemnitz
Gr. 2 FC Wacker 90 Wittgensdorf
Gr. 1 SG Neukirchen
Gr. 1 TSV Germania Chemnitz 08
Gr. 2 CSV Siegmar 48
Gr. 1 TSV IFA Chemnitz
Halbfinale
SG Neukirchen
TSV Germania Chemnitz 08
Platz 3 ( 9m schießen )
USG Chemnitz
Finale
SG Neukirchen
Bester Torwart:
Bester Spieler:
Bester Torschütze:
TSV Germania Chemnitz 08
SG Neukirchen
CSV Siegmar 48
TSV IFA Chemnitz
SpG Bernsdorf/Reichenhain
BSC Rapid Chemnitz
SG Handwerk Rabenstein
TSV Germania Chemnitz 08
SSV Textima Chemnitz
FC Wacker 90 Wittgensdorf
TSV IFA Chemnitz
USG Chemnitz
ESV Lok Chemnitz
FC Wacker 90 Wittgensdorf
SG Neukirchen
BSC Rapid Chemnitz
CSV Siegmar 48
TSV IFA Chemnitz
SG Handwerk Rabenstein
TSV Germania Chemnitz 08
USG Chemnitz
BSC Rapid Chemnitz
SSV Textima Chemnitz
SpG Bernsdorf/Reichenhain
ESV Lok Chemnitz
1:1
0:0
4:1
2:1
2:0
1:1
0:6
1:5
4:0
2:0
6:1
1:2
0:6
4:2
1:2
0:8
2:1
4:1
0:5
0:2
2:2
3:0
7:0
2:1
4:1
USG Chemnitz
SG Handwerk Rabenstein
5:1
4:1
SG Handwerk Rabenstein
1:3
TSV Germania Chemnitz 08
0:2
Andre Schüppel
Daniel Stirnagel
Dirk Harlos
SG Handwerk Rabenstein
SG Neukirchen
TSV Germania Chemnitz 08
10 Tore
Wir gratulieren den Senioren des TSV Germania Chemnitz 08 recht herzlich
zum Gewinn der
Hallenkreismeisterschaft der Ü 35 2014 / 15.
Freizeitfußball
Hallenkreismeisterschaft 2015 im Freizeitfußball
Turnierausschreibung
Datum:
Sonntag, der 08.02.2015
Ort:
Spielhalle Sportforum
Beginn:
9.30 Uhr
Einlass:
9.00 Uhr
Startgebühr: 35 €, vor Turnierbeginn in bar zu entrichten
Regeln:
Gespielt wird nach den Richtlinien für Fußballspiele in der Halle (gültig für den
Bereich des SFV ab 01.Oktober 2004) und dieser Ausschreibung. Es wird ein FutsalBall verwendet.
Spielstärke: 1 Torwart + 4 Feldspieler
Modus:
Bis 7 teilnehmenden Mannschaften Jeder-gegen-Jeden, ab 8 teilnehmenden
Mannschaften in zwei Gruppen mit anschließenden Platzierungsspielen.
Spielzeit:
1 x 12 Min., Änderung der Spielzeit in Absprache mit den Teilnehmern möglich.
Die Spielpläne werden zu Turnierbeginn ausgegeben.
Beim Modus Jeder-gegen-Jeden bzw. bei Gruppenspielen entscheiden die erreichten Punkte, bei
Punktgleichheit die Tordifferenz und bei gleicher Tordifferenz die größere Anzahl der erzielten Tore
über die Platzierung. Bei Punkt- und Torgleichheit wird der direkte Vergleich herangezogen. Endete
dieser ebenfalls unentschieden, wird ein den Richtlinien entsprechendes Neunmeterschießen
ausgetragen. Dabei kommen je Mannschaft fünf Spieler als Schützen zum Einsatz. Ergibt auch das
noch keinen Sieger, wird das Entscheidungsschießen mit den gleichen Spielern in gleicher Reihenfolge mit Wertung nach jeweils einem Schützen beider Mannschaften bis zur Entscheidung
fortgeführt. Bei Zeitverzug entscheidet die Turnierleitung über Optionen. Die Siegerehrung für alle
Plätze findet nach Turnierende statt. Für diese Ehrung wird die Anwesenheit aller am Turnier
beteiligten Mannschaften erwartet.
Der Sieger des Turniers qualifiziert sich für die Hallenlandesmeisterschaft 2016 im Freizeitfußball.
Bei Teilnahmeverzicht des Siegers und / oder weiteren zur Verfügung stehenden Startplätzen bei der
Landesmeisterschaft rücken die Mannschaften entsprechend ihrer Platzierung nach.
Die Turnierleitung und Schiedsrichter werden durch den KVFC gestellt. Die Turnierleitung (mind.
2 Sportkameraden) fungiert als Schiedsgericht, entscheidet Streitfragen und legt bei Disziplinarvergehen die erforderlichen Erziehungsmaßnahmen fest. Bei diesem Turnier gibt es keinen Protest.
Verantwortlich und weisungsberechtigt ist nur die Turnierleitung im Auftrag des KVFC.
Vor dem Turnier sind der Turnierleitung die Spielerpässe und eine Mannschaftsliste in Form eines
Spielberichtsbogens (komplett ausgefüllt) zu übergeben. Dabei dürfen maximal 10 Spieler pro
Mannschaft zum Einsatz kommen. Bei Nichtvereins- bzw. Nichtverbandsmannschaften sind
anstelle der Spielerpässe die Personalausweise zur Kontrolle der Angaben vorzulegen.
Für den Einsatz von Spielern finden bei diesem Turnier die Regelungen entsprechend § 2 der
Ausführungsbestimmungen zum Spielbetrieb der Freizeitliga vom 20.03.2014 Anwendung.
Eventuelle Beanstandungen sind der Turnierleitung vor Turnierbeginn anzuzeigen. Die
Turnierleitung trifft die Entscheidung über den Einsatz von Spielern sofort und verbindlich auf der
Grundlage dieser Regelungen.
Jede Mannschaft darf über maximal zwei Betreuer verfügen, welche auf dem Spielberichtsbogen
namentlich zu vermerken sind. Nur diesen ist es gestattet, neben den Spielern auf der Auswechselbank Platz zu nehmen.
Es wird nur in Hallenturnschuhen mit abriebfester Sohle (keine Nockensohle) gespielt. Jede
Mannschaft bringt einen Satz Wechseltrikots und einen Ball zum Einspielen mit. Das Tragen von
Schienenbeinschützern ist für alle Spieler Pflicht! Es wird noch einmal darauf hingewiesen, dass
auch in der Halle das Tragen jeglicher Art von Schmuck nicht gestattet ist.
Für die medizinische Versorgung haben die an den Turnieren teilnehmenden Vereine selbst Sorge zu
tragen. Bei Erfordernis steht bei der Turnierleitung ein Nottelefon zu Verfügung.
Für Wertsachen, Garderobe, Spielerkleidung und weitere Ausrüstungsgegenstände übernimmt der
Veranstalter keine Haftung! Gleiches gilt für Sachbeschädigungen! Sportkameraden, die
Sachgegenstände mutwillig beschädigen oder zerstören, werden zur Rechenschaft gezogen und vom
Eigentümer der Sportanlage zur Anzeige gebracht.
Nichtvereins- bzw. Nichtverbandsmannschaften nehmen mit ihrer Teilnahme zur Kenntnis, dass sie
für einen ausreichenden Versicherungsschutz vollständig selbst verantwortlich sind und keinerlei
Ansprüche gegen den Kreisverband Fußball Chemnitz als Veranstalter des Turniers stellen können,
sowie im Falle einer entsprechenden Platzierung kein Startrecht bei der Hallenlandesmeisterschaft
im Freizeitfußball haben.
Das Nichtantreten eines Vereins führt zur Eröffnung eines entsprechenden sportgerichtlichen
Verfahrens.
Die Spielhalle im Sportforum darf von den Zuschauern nicht mehr mit Straßenschuhen betreten
werden. Die teilnehmenden Vereine tragen die Verantwortung, Ihre Fans und Gäste davon zu
unterrichten. Allen Zuschauern wird empfohlen, sich Turnschuhe mitzubringen.
Für das leibliche Wohl ist am Veranstaltungsort gesorgt.
Jugendausschuss
Hallenkreismeisterschaften des KVFC G-Junioren 2014/2015
Zum Hallenkreispokal sind die Mannschaften startberechtigt, die sich bis zum 31.12.2014 für den
Spielbetrieb gemeldet haben.
Der Sieger des Turniers erhält einen Pokal zum Verbleib. Für die Spieler der ersten drei Plätze
werden Medaillen vergeben. Alle anderen Spieler aller Mannschaften erhalten eine
Erinnerungsmedaille.
Turnierausschreibung:
Gespielt wird nach den Richtlinien für Fußballspiele in der Halle (gültig für den Bereich des SFV
ab 1.10.2004) und dieser Ausschreibung. Gespielt wird mit einem sprungreduzierten Futsal-Ball
für Bambinis ohne Seitenaus mit Bande.
Vor jedem Turnier sind der Turnierleitung die Spielerpässe und eine Mannschaftsliste aller
teilnehmenden Spieler nach folgendem Schema zu übergeben:
Rückennummer – Name, Vorname – Geburtstag – Spielerpassnummer.
Dabei dürfen maximal 10 Spieler pro Spieltag zum Einsatz kommen. Nur diese 10 Spieler dürfen
sich in Spielkleidung auf die jeweiligen Turnierspiele in der Halle vorbereiten. Weiterhin sind zur
direkten Betreuung der Mannschaften im Spielfeldbereich der Halle maximal zwei
Trainer/Betreuer zugelassen. Alle anderen Personen/Zuschauer halten sich ausschließlich im
Zuschauerbereich auf.
In dieser Altersklasse wird mit einem Torwart und fünf Feldspielern gespielt.
Für den Spielereinsatz von Vereinen, die mit mehreren Mannschaften in einer Altersklasse an den
Start gehen, gilt folgende Regelung:
Ein Wechsel von Spielern zwischen diesen Mannschaften ist nicht gestattet. Jeder Spieler hat das
gesamte Turnier in der Mannschaft zu bestreiten, in welcher er in der ersten Runde zum Einsatz
kam. Spieler, die in der ersten Runde nicht auf einer Mannschaftsliste aufgeführt waren und somit
am bisherigen Turnierverlauf noch nicht beteiligt waren, können in der nächsten Runde einer der
noch beteiligten Vereinsmannschaften zugeordnet werden und verbleiben dann bis zum
Hallenmeisterschaftsende in diesem Team.
Die Einhaltung dieser Regelung wird durch die verantwortlichen Turnierleiter kontrolliert.
Weiterhin haben die Mannschaftsverantwortlichen bei der Kontrolle der Spielerpässe vor Beginn
des jeweiligen Turniers das Recht, die Mannschaftslisten der betreffenden Vereine einzusehen.
Eventuelle Beanstandungen sind der Turnierleitung vor Turnierbeginn anzuzeigen. Die
Turnierleitung trifft die Entscheidung über den Einsatz von Spielern sofort und verbindlich auf der
Grundlage dieser Regelung.
Die Spielzeit beträgt 1 mal 10 Minuten (ohne Halbzeit). In den einzelnen Gruppen spielt „Jeder
gegen Jeden“ nach der ausgelosten Platzziffer.
Über die Platzierung in den Gruppen entscheiden die erreichten Punkte, bei Punktgleichheit die
Tordifferenz und bei ebenfalls gleicher Tordifferenz die höhere Anzahl der erzielten Tore. Bei
Punkt- und Torgleichheit entscheidet ein entsprechend den Richtlinien ausgetragenes
Siebenmeterschießen über die Platzierung. Dabei kommen je Mannschaft drei Spieler als Schützen
zum Einsatz. Ergibt auch das noch keinen Sieger, wird das Entscheidungsschießen mit den gleichen
Spielern in gleicher Reihenfolge mit Wertung nach jeweils einem Schützen beider Mannschaften bis
zur Entscheidung fortgeführt.
Es wird nur in abriebfesten Turnschuhen (keine Nockenschuhe) gespielt. Das Tragen von
Schienbeinschützern ist auch in der Halle Pflicht. Alle Mannschaften bringen einen Satz
Wechseltrikots und einen Spielball mit. Haben zwei Mannschaften die gleiche Spielkleidung, ist
der Verein mit Anstoß verpflichtet, in andersfarbiger Spielkleidung anzutreten.
Bei den Turnieren gibt es keinen Protest. Verantwortlich und weisungsberechtigt ist nur die
jeweilige Turnierleitung im Auftrag des Kreisverbandes Fußball. Die Turnierleitung (jeweils zwei
Sportfreunde) fungiert als Schiedsgericht, entscheidet Streitfragen und legt bei Disziplinarvergehen
die erforderlichen Erziehungsmaßnahmen fest.
Für die medizinische Versorgung haben die an den einzelnen Turnieren teilnehmenden Vereine
selbst Sorge zu tragen.
Für alle Turniere ist pro Mannschaft vor Turnierbeginn ein Unkostenbeitrag von 15,00 € zu
bezahlen. Dieses Geld ist vor Turnierbeginn zu entrichten und passend bereitzuhalten.
Das Betreten der jeweiligen Sporthalle ist für die teilnehmenden Mannschaften erst 30
Minuten vor Turnierbeginn möglich.
Für Wertsachen, Garderobe, Spielerkleidung und weitere Ausrüstungsgegenstände übernimmt der
Veranstalter keine Haftung!
Turnierablauf
Aufgrund der Tatsache, dass wir unseren Jüngsten die Möglichkeit geben wollen, vielfältige und
altersgerechte Spielmöglichkeiten zu haben, scheidet bei den diesjährigen Hallenmeisterschaften
keine Mannschaft aus. Deshalb spielen alle gemeldeten Mannschaften sämtliche drei Runden,
wobei die Runden 1 und 2 der sportlichen Einschätzung bzw. Qualifikation dienen und in der 3.
Runde die Mannschaften nach sportlichen Gesichtspunkten gegeneinander spielen.
Die Mannschaften der Gruppe 12 spielen in der 3.Runde um den Hallenkreismeistertitel.
1.Runde
Sonnabend, den 07.03.2015, 08.30 - 16.00 Uhr , Sporthalle Diesterwegschule
08.30 Uhr
Gruppe 1
FSV Grüna – Mittelbach
TSV IFA Chemnitz
USG Chemnitz
SG Handwerk Rabenstein
10.00 Uhr
Gruppe 2
SV Eiche Reichenbrand
SpG. Reichenhain/Bernsdorf
TSV Germania Chemnitz 08
SG Adelsberg
SpVgg. Blau - Weiß Chemnitz
12.15 Uhr
Gruppe 3
VTB Chemnitz
ESV Lokomotive Chemnitz
SSV Textima Chemnitz
BSC Rapid Chemnitz
SV Viktoria 03 Einsiedel
14.30 Uhr
Gruppe 4
CFC
FV Blau/Weiß Röhrsdorf
CSV Siegmar 48
VfB Fortuna Chemnitz
2.Runde
08.30 Uhr
Gruppe 5
1. Gruppe 2
2. Gruppe 1
3. Gruppe 4
4 Gruppe 3
3.Runde
08.00 Uhr
Gruppe 9
4. Gruppe 5
4. Gruppe 6
4. Gruppe 7
4. Gruppe 8
5. Gruppe 7
5. Gruppe 8
Sonnabend, den 14.03.2015, 08.30 - 17.30 Uhr , Sporthalle Diesterwegschule
10.00 Uhr
Gruppe 6
1. Gruppe 1
2. Gruppe 2
3. Gruppe 3
4. Gruppe 4
11.30 Uhr
Gruppe 7
1. Gruppe 4
2. Gruppe 3
3. Gruppe 2
4. Gruppe 1
5. Gruppe 2
13.45 Uhr
Gruppe 8
1. Gruppe 3
2. Gruppe 4
3. Gruppe 1
4. Gruppe 2
5. Gruppe 3
Sonnabend, den 21.03.2015, 08.30 - 17.30 Uhr , Sporthalle Diesterwegschule
11.30 Uhr
Gruppe 10
3. Gruppe 5
3. Gruppe 6
3. Gruppe 7
3. Gruppe 8
13.30 Uhr
Gruppe 11
2. Gruppe 5
2. Gruppe 6
2. Gruppe 7
2..Gruppe 8
15.30 Uhr
Gruppe 12
1. Gruppe 5
1. Gruppe 6
1. Gruppe 7
1. Gruppe 8
Ergebnisse der Hallen-Kreismeisterschaften der A- bis F-Junioren:
Die komplette Übersicht der Ergebnisse der Hallen-Kreismeisterschaften der Junioren bekommt
man auf www.fussball.de und auf der Homepage des KVF Chemnitz unter www.kvf-chemnitz.de
Spielbetrieb E-Junioren:
Auf Antrag und der Bitte einiger Verein befasste sich der Jugendausschuss in seiner letzten Sitzung
mit dem Spielbetrieb und der Staffeleinteilung der E-Junioren. Hierbei wurde beraten, wie die
bisher gefasste Staffeleinteilung im Sinne eines fairen und sinnvollen Spielbetriebes ggf.
überarbeitet werden kann. Wir wollen alle Mannschaften im Spielbetrieb halten in dem wir einen
leistungsgerechten Spielbetrieb ermöglichen.
Der Jugendausschuss wird im Monat Januar einen Vorschlag eines modifizierten Spielbetriebes bei
den E-Junioren per E-Postfach an alle beteiligten Vereine schicken und somit zur Diskussion
stellen. Stimmen die Vereine diesem Vorschlag mehrheitlich zu, wird nach Abschluss der Hinrunde
dieser modifizierte Spielplan in Kraft treten. Dabei liegt das Augenmerk auf dem Erhalt der Anzahl
der Spieltage und einer leistungsgerechteren Einteilung der Staffeln. Wird der Vorschlag
mehrheitlich abgelehnt, bleibt der Spielbetrieb so erhalten, wie bisher veröffentlicht.
EHRUNGEN
Hallenkreismeister Junioren 2014/2015
A-Junioren
B-Junioren
C-Junioren
D-Junioren
E-Junioren
F-Junioren
FSV Grün-Weiß Klaffenbach
SSV Texima Chemnitz
TSV Germania Chemnitz 08 1
SpG SG Handwerk 1/CSV Siegmar 1
VfB Fortuna Chemnitz
VfB FortunaChemnitz
Schiedsrichterausschuss
Neue Handy-Nr. des Schiedsrichteransetzer im Männerbereich
Der Schiedsrichteransetzer im Männerbereich, Matthias Schmidt, ist ab sofort unter der
neuen Handy-Nr. 01520 - 3459700 zu erreichen.
Lehrabend Januar
Der erste Lehrabend im Jahr 2015 findet am 08.01.2015, im Sportcenter am Stadtpark statt.
Beginn ist wie gewohnt 19:00 Uhr.
Themen sind unter anderem:
1. Aus der Praxis für die Praxis
2. Regelteil:
a. Strafstoßentscheidung: Stress oder Routine
Bei Verhinderung zur Teilnahme am Lehrabend ist der Schiedsrichter verpflichtet, den Schiedsrichterausschuss darüber im Vorhinein zu benachrichtigen.
Lehrabendtermine für das 1. Halbjahr 2015
08.01. / 12.02. / 12.03. / 09.04./ 08.05. / 11.06.
Lehrnachmittag
Der erste Lehrnachmittag im Jahr 2015 findet am Dienstag den 20.01.2015 von 17:30 bis 19:00
Uhr im Wirtshaus Kirschbaum (Reichenhainer Str. 89) statt.
Themen sind unter anderem:
1. Allgemeine Hinweise
2. Aus der Praxis für die Praxis
3. Vorbereitung Hausregeltraining
4. Regelteil: Abseits
Bei Verhinderung zur Teilnahme am Lehrnachmittag ist der Schiedsrichter verpflichtet, den
Schieds-richterausschuss darüber im Vorhinein zu benachrichtigen.
Hausregeltraining
Das Hausregeltraining wird jedem Schiedsrichter und Beobachter separat zugesandt und ist bis
spätestens 31.01.2015 per Email an Philipp Schubert (philipp.schubert87@googlemail.com) zu
zusenden.
Eine Abgabe zum Lehrabend Januar 2015 ist ebenfalls möglich.
Vereinsturniere
Aus gegebenen Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass alle Vereinsturniere beim
Spielausschuss und beim jeweiligen Schiedsrichteransetzer anzuzeigen sind.
Schiedsrichterjahrestagung
Die Jahrestagung findet am Samstag den 04.07.2015 im Sportcenter am Stadtpark statt.
Wir möchten bereits jetzt darauf hinweisen, dass die Schiedsrichterjahrestagung ein
Pflichttermin für alle Schiedsrichter und Beobachter ist. Deshalb erwarten wir, dass
dieser Termin langfristig in die Planung jedes Schiedsrichters eingeordnet wird.
Änderung Personalien
Telefon/Handy:
Andre Claus
SV Adorf
0152 - 56142650
E-Mail-Adresse:
Steve Schultheiss
VfB Fortuna Chemnitz
rivertilt1@web.de
Abmeldung:
Maik Kowollik
Thomas Kemter
Christian Haut
Fabian Gellrich
USG Chemnitz
SG Adelsberg
Chemnitzer Polizei SV
SV Bernsdorf
gesundheitl. Gründe
gesundheitl. Gründe
Wohnortwechsel
Wechsel in KV Mittelsachsen
Autor
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
32
Dateigröße
96 KB
Tags
1/--Seiten
melden