close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fortbildung am 25.03.2015 Veranstaltungsort Referenten

EinbettenHerunterladen
Veröffentlichungstext
Der
ENTWURF
Abwasserzweckverband „Untere Selz"
Heinrich-Wieland-Straße 11
55218 Ingelheim
schreibt folgende Kanalsanierungsarbeiten in der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim gemäß VOB/A
öffentlich aus:
Kanalinnensanierungen in den Ortsgemeinden Appenheim, Nieder-Hilbersheim und OberHilbersheim in drei Losen
- Los 1 - Appenheim:
ca. 1.060 m Kanalreinigung und TV-Inspektion,
ca. 30 Muffen- und Stutzensanierungen mit Fräs- / Spachtelroboter,
ca. 10 Stck. Kurzliner DN 300 – DN 400,
ca. 3 Stck. Sanierung von Schachtanschlüssen
- Los 2 - Nieder-Hilbersheim: : ca. 680 m Kanalreinigung und TV-Inspektion,
ca. 40 Muffen- und Stutzensanierungen mit Fräs- / Spachtelroboter,
ca. 10 Stck. Kurzliner DN 300 – DN 900,
ca. 2 Stck. Sanierung von Schachtanschlüssen
- Los 3 - Ober-Hilbersheim: : ca. 1.640 m Kanalreinigung und TV-Inspektion,
ca. 60 Muffen- und Stutzensanierungen mit Fräs- / Spachtelroboter,
ca. 35 Stck. Kurzliner DN 200 – DN 400,
ca. 10 m Schlauchrelining DN 250 (eine Haltung)
ca. 2 Stck. Sanierung von Schachtanschlüssen
Ausführungszeitraum:
ab 24.11.2014, Dauer 14 KW
Einschlägige Bewerber können die Verdingungsunterlagen bis zum 07.10.2014 schriftlich
beim Ingenieurbüro Werner Hartwig GmbH, Wandersmannstr. 15, 65205 Wiesbaden
anfordern.
Der Versand der Unterlagen erfolgt am 08.10.2014 in digitaler Form auf CD-ROM. Die CD enthält
folgende Unterlagen:
1. Heftung „Zum Verbleib beim Bieter" mit den entsprechenden Formblättern und Plänen als
PDF-Dateien sowie der Datenaustausch-Datei in den Formaten GAEB-DA83, -P83 und
–X83.
2.
Heftung „Zur Vorlage bei der Submission" mit den entsprechenden Formblättern und dem
Langtext-LV als PDF-Dateien. Zusätzlich vorzulegen ist das Angebot als Datenaustausch im
Format GAEB-DA84.
Der Bieter muss die Heftung „Zur Vorlage bei der Submission" selbst ausdrucken. Auf Wunsch, der
mit der Anforderung zu erklären ist, kann der Versand in Papier-/CD-Form (Pläne und Anlagen
weiterhin auf CD) erfolgen.
Der Anforderung (auch per Fax) ist der Überweisungsbeleg / die Einzahlungsquittung mit Bankstempel beizulegen (Kopie). Die Schutzgebühr i.H.v. 20,00 € für die Nur-CD-Form bzw. 55,00 € für
die Papier-/CD-Form einschl. 19 % MWSt. ist auf folgendes Konto der Werner Hartwig GmbH zu
überweisen:
Postbank Frankfurt am Main - BIC PBNKDEFF
IBAN DE13 5001 0060 0244 8746 04
Verwendungszweck : AVUS-10414031
Scheck- und Bareinzahlungen sind nicht erwünscht. Eine Rückerstattung der Schutzgebühr ist
ausgeschlossen.
Submission: Donnerstag, den 23.10.2014, 14:00 Uhr beim Abwasserzweckverband
„Untere Selz", Erdgeschoss, Adresse s.o.
zugelassen sind nur Bieter bzw. deren Bevollmächtigte.
Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:
Geforderte Sicherheiten:
Verjährungsfrist für Mängelansprüche:
07.11.2014
Vertragserfüllung
Gewährleistung
5 Jahre
5 % der Auftragssumme
5 % der Abrechnungssumme
Nebenangebote sind nur mit Abgabe eines Hauptangebotes zugelassen. Diese müssen den vom
Auftraggeber vorgesehenen Konstruktionsprinzipien und Planungsvorgaben entsprechen.
Auf Anforderung sind Nachweise der Eignung gemäß § 6, Ziffer 3 VOB/A sowie eine Deckungsbescheinigung des Haftpflichtversicherers bis Bauzeitende vorzulegen. Der Bieter hat einen
Nachweis nach RAL-GZ 961 vorzulegen. Sofern die Firma nicht im Besitz des Nachweises ist, muss
sich die Firma für diese Maßnahme fremdüberwachen lassen. Bietergemeinschaften sind nur als
gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit einem bevollmächtigten Vertreter zugelassen.
Auf Anforderung der Vergabestelle ist eine Referenzliste mit Name, Anschrift und Telefonnummer
vorzulegen.
Nachprüfstelle gemäß § 21 VOB/A: Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier
Außenstelle Koblenz, VOB-Stelle für Rheinland-Pfalz
Stresemannstr. 3-8, 56068 Koblenz
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
5
Dateigröße
16 KB
Tags
1/--Seiten
melden