close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abobroschüre - Thalia Theater

EinbettenHerunterladen
Jederz
eit einst
eigen !
G u te
Vorsät
ze
„Man müsste mal…” ist so ein Satz, der einem schnell in
den Sinn kommt, wenn das Wort „Theaterbesuch“
fällt. Theater ist wichtig als Ort, der gesellschaftliche Zustände verhandelt, und auch einfach nur,
weil Menschen schöne Geschichten brauchen –
trotzdem sind im hektischen Arbeits­alltag Geschichten und eine ausgiebige Diskussionskultur
oft das erste, was wegfällt.
Güngör Yilmaz, Hamburgerin aus Istanbul
und Mitinitiatorin des „Abo International“
©Fabian Hammerl
Ein Theaterabo gibt beidem einen festen Platz in
meinem Leben. Ich weiß, auf welche Vorstellun­gen
ich mich freuen kann. Über das „Abo International“
bin ich persönlich ein Fan des Thalia-Abonnements
geworden. Mit Freunden, die man regelmäßig im
Theater trifft und mit denen man hinterher oft
anregende Gespräche führt, haben wir uns schnell
gefühlt wie echte Theater-Insider.
Und wenn der Abo-Termin mal nicht passt, kein
Problem: Zum Glück lassen sich die Termine bei
Bedarf auch flexibel verschieben. Aber schön,
dass aus „Man müsste mal…“ ein „Nächste Woche
sehen wir uns im Theater“ geworden ist!
Aus Ihr
em Pro
gramm
Deutschstunde In den letzten Kriegsjahren wird von den
Nationalsozialisten über den Maler Nansen ein Mal­
verbot verhängt. Überwachen soll es sein Freund
Jepsen, Polizist eines kleinen Ortes hinterm Deich.
In einem der wichtigsten deutschen Nachkriegsromane erzählt Siegfried Lenz über Pflicht und
Pflichtvergessenheit, bren­nende Bilder und
zerstörte Freundschaften. Die (nord)deutsche
Tragödie hat der Niederländer Johan Simons
„großartig und radikal plausibel“ (FAZ) inszeniert.
Das Käthchen von Heilbronn Ein bildgewaltiges,
ro­mantisches Ritterspiel über Liebe und Tod,
Traum und Wirklichkeit, inszeniert von Bastian
Kraft („Der zerbrochne Krug“). Käthchen ist der
Welt und sich selbst ein Rätsel. Sie hat von ihm
geträumt und weicht dem Ritter vom Strahl
nun nicht mehr von der Seite. Vernünftig sind
ihre Beweggründe nicht…
Der Ring: Rheingold/Walküre und Siegfried/Götter­
dämmerung Hausregisseur Antú Romero Nunes
verdichtet nicht nur Wagners berühmten „Ring“Zyklus über die mittel­alterliche Nibelungensage:
Er spannt den Bogen von der nordi­schen Sagenwelt bis in die Neu­zeit. Mythen, Götter- und
Heldensagen werden als bild­starker europäischer
Traum erzählt, in dem am Ende nicht nur die
Götterwelt untergeht.
Die Blechtrommel „Zugegeben, ich bin Insasse einer
Heil- und Pflegeanstalt“, beginnt Günter Grass’
großer Roman das Vexierspiel um Wahrheit,
Erinnerung und deutsche Geschichte. An seinem
dritten Geburtstag beschließt Oskar Matzerath
nicht mehr zu wachsen. Er wird Zeuge von Ehe­
bruch und Naziparaden, der Pogromnacht und
dem Beginn der Adenauer-Ära.
Die Schutzbefohlenen Täglich landen Flüchtlinge an den
Grenzen Europas, verfolgt und bedroht in ihrer
Heimat. Elfriede Jelinek leiht ihnen ihre Sprache,
erzählt die Tragödie der vor Lampedusa Ertrunkenen. Die Stimmen der Flüchtlinge werden mit
Aischylos’ „Die Schutzflehenden“ und einer Kritik
an der europäischen Asylpolitik verschränkt.
„‚Die Schutzbefohlenen‘ sind ein wichtiges, ein
wütendes Stück.“ (Süddeutsche Zeitung)
Außerdem Hedda Gabler Jedermann Die Stunde da
wir nichts voneinander wußten Die Tragödie
von Romeo und Julia Moby Dick Die Möwe
Jeder stirbt für sich allein Tonight: Fraktus
Ihre V
orteile
Sie sehen acht aktuelle Inszenierungen in einer Saison,
stehen nie mehr in der Kassenschlange und sparen bis
zu 48%! Sie suchen sich Ihre festen Sitzplätze aus. Sie
kennen alle Ihre Theater­termine im Voraus und wissen
halbjährlich, welches Stück gespielt wird!
Sie erhalten 50% Rabatt bei unseren Vor­stellungen in der
Gaußstraße, im Nachtasyl und am Sonntagnachmittag
im Thalia – für Sie und Ihre Begleitung! Ihre Freunde
sparen 10% des regulären Eintrittspreises, wenn sie
Sie in Ihre Abo-Vorstellung begleiten. Sie sparen 30% im
Wiener Burg­theater, bei den Münchner Kammerspielen
und im Schauspielhaus Zürich.
Ihr Abo-Ausweis ist Ihr HVV-Ticket für Hin- und Rückfahrt
am Tag der Veran­staltung – inklusive Schnell- und Nacht­
bus im Gesamtbereich des HVV, also bis Reinfeld oder Stade!
Sollten Sie verhindert sein, können Sie Ihren Theater­
besuch natürlich flexibel verschieben. Sie haben
persönliche Ansprechpartner in Ihrem Abobüro.
Sie halten gerade eine Programmvorschau
bis Juli 2015 in Ihren Händen – inklusive all
Ihrer Theatertermine für den Rest der Saison.
Ihr Einstieg ins Abo ist jederzeit möglich!
B - Pr
emie
ren
18.01. 19.00 UhrDer Ring: Siegfried/
Götterdämmerung
22.02. 19.00 Uhr Das Käthchen von Heilbronn
29.03. 19.00 Uhr Die Blechtrommel
01.05. 19.00 Uhr Die Stunde da wir nichts
voneinander wußten
4 Vorstellungen A 128 B 92 C 68 D 48 €
Ganzes Abo
A 288 B 207 C 153 D 108 €
Erleben Sie alle NeuProduktionen !
Mo – Do sparen
Sie bis zu 38%!
Mont
ag
Di
ens
tag
Mo1
19.01. 20.00 Uhr Deutschstunde
02.03.20.00 UhrDie Schutzbefohlenen
13.04.20.00 UhrHedda Gabler
18.05. 20.00 Uhr Jedermann
29.06. 20.00 Uhr Die Stunde da wir nichts
voneinander wußten
5 Vorstellungen A 110 B 80 C 62,50 D 42,50 €
Ganzes Abo
A 176 B 128 C 100 D 68 €
Di2
Di3
03.02. 20.00 Uhr
10.03. 20.00 Uhr
21.04. 19.30 Uhr
12.05. 20.00 Uhr
Dementia (Gastspiel Budapest)
Die Schutzbefohlenen Die Tragödie von
Romeo und Julia
Platonow (Gastspiel Gent)
17.02. 20.00 Uhr Charles Manson:
Summer of Hate 24.03. 20.00 Uhr Das Käthchen von Heilbronn
05.05. 20.00 Uhr Der Ring: Rheingold/Walküre
09.06. 19.30 UhrDer Ring: Siegfried/
Götterdämmerung
4 Vorstellungen A 88 B 64 C 50 D 34 €
Ganzes Abo
A 176 B 128 C 100 D 68 €
Mi
ttw
och
Mi1
14.01. 19.00 Uhr Der Ring: Rheingold/Walküre
18.02. 20.00 UhrDer Ring: Siegfried/
Götterdämmerung
25.03. 20.00 Uhr Die Schutzbefohlenen
29.04. 20.00 Uhr Die Blechtrommel
10.06. 19.30 Uhr Das Käthchen von Heilbronn
Mi2
28.01. 20.00 Uhr Die Schutzbefohlenen
04.03. 19.30 Uhr Das Käthchen von Heilbronn
15.04. 20.00 Uhr Der nackte Wahnsinn
27.05. 20.00 Uhr Deutschstunde
24.06. 20.00 Uhr Rainald Grebe: Volksmusik
Mi4
25.02. 19.30 Uhr Das Käthchen von Heilbronn
01.04. 20.00 Uhr Hedda Gabler
06.05. 20.00 Uhr Die Schutzbefohlenen
03.06. 20.00 Uhr Die Stunde da wir nichts
voneinander wußten
01.07. 20.00 UhrJedermann
5 Vorstellungen A 110 B 80 C 62,50 D 42,50 €
Ganzes Abo
A 176 B 128 C 100 D 68 €
Do
nners
tag
Do1
22.01. 20.00 Uhr
19.02. 20.00 Uhr
26.03. 20.00 Uhr
18.06. 20.00 Uhr
09.07. 19.30 Uhr
Do4
15.01. 20.00 Uhr Charles Manson:
Summer of Hate
26.02. 19.30 UhrDer Ring: Siegfried/
Götterdämmerung
02.04. 19.30 Uhr Die Blechtrommel
07.05. 20.00 Uhr Jedermann 25.06. 20.00 Uhr Tonight: Fraktus Deutschstunde
Die Schutzbefohlenen
Charles Manson:
Summer of Hate
Jedermann
Die Tragödie von
Romeo und Julia
5 Vorstellungen A 110 B 80 C 62,50 D 42,50 €
Ganzes Abo
A 176 B 128 C 100 D 68 €
Fr
eita
g
Freitag und Samstag
sparen Sie bis zu 48%!
Fr1
30.01. 20.00 Uhr Bernstein (Gastspiel Beijing)
06.03. 20.00 Uhr Deutschstunde
10.04. 20.00 Uhr Charles Manson:
Summer of Hate
22.05.20.00 UhrDon Carlos (Gastspiel Dresden)
26.06.20.00 UhrDie Stunde da wir nichts
voneinander wußten
Fr3
20.02.20.00 UhrJedermann
27.03.20.00 UhrDas Käthchen von Heilbronn
24.04.20.00 UhrMoby Dick
05.06. 20.00 UhrWarten auf Godot
(Gastspiel Berlin) Fr4
13.02. 19.30 Uhr Die Möwe 13.03.19.30 Uhr
Der Ring: Siegfried/
Götterdämmerung 17.04.20.00 UhrRainald Grebe: Volksmusik 29.05. 19. 00 Uhr Jeder stirbt für sich allein
5 Vorstellungen A 130 B 100 C 80 D 55 €
4 Vorstellungen A 104 B 80 C 64 D 44 €
Ganzes Abo
A 208 B 160 C 128 D 88 €
So
nnt
ag
Sie sparen bis zu 38%!
Sa
mst
ag
SaA1
SaA3
SaA4
SaN7
14.02. 20.00 Uhr Der Ring: Rheingold/Walküre
21.03.20.00 UhrDeutschstunde
25.04. 19.30 Uhr Die Möwe
06.06. 20.00 UhrWarten auf Godot
(Gastspiel Berlin)
11.07. 20.00 Uhr Moby Dick
24.01. 20.00 UhrDas schweigende Mädchen
(Gastspiel München)
07.03. 20.00 Uhr Deutschstunde 11.04. 20.00 Uhr Charles Manson:
Summer of Hate
23.05. 20.00 Uhr Don Carlos (Gastspiel Dresden)
04.07. 19.30 Uhr Die Brüder Karamasow
07.02. 20.00 UhrMacbeth (Gastspiel
St. Petersburg)
14.03. 19.30 UhrDer Ring: Siegfried/
Götterdämmerung
18.04. 20.00 Uhr Rainald Grebe: Volksmusik
16.05.19.30 UhrDie Blechtrommel
5 Vorstellungen A 130 B 100 C 80 D 55 €
4 Vorstellungen A 104 B 80 C 64 D 44 €
Ganzes Abo
A 208 B 160 C 128 D 88 €
28.02. 14.00 Uhr
11.04. 15.00 Uhr
30.05. 14.00 Uhr
20.06. 15.00 Uhr
Deutschstunde
Charles Manson:
Summer of Hate
Hedda Gabler Die Tragödie von
Romeo und Julia
4 Vorstellungen A 68 B 54 C 40 D 24 €
Ganzes Abo
A 136 B 108 C 80 D 48 €
SoN5
15.02. 14.00 Uhr
22.03. 14.00 Uhr
19.04. 14.00 Uhr 31.05. 14.00 Uhr
Der Ring: Rheingold/Walküre Die Tragödie von
Romeo und Julia
Der nackte Wahnsinn
Ein Sommernachtstraum So1
08.02. 17.00 Uhr
15.03. 17.00 Uhr
26.04. 17.00 Uhr
07.06. 17.00 Uhr
05.07. 17.00 Uhr
Deutschstunde
Die Möwe
Die Brüder Karamasow
Das Käthchen von Heilbronn
Die Schutzbefohlenen
5 Vorstellungen A 85 B 67,50 C 50 D 30 €
4 Vorstellungen A 68 B 54 C 40 D 24 €
Ganzes Abo
A 136 B 108 C 80 D 48 €
SoA2
25.01. 19.00 UhrDas schweigende Mädchen
(Gastspiel München)
08.03. 19.00 Uhr Hedda Gabler 12.04. 19.00 Uhr Die Möwe
17.05. 19.00 Uhr Die Blechtrommel
21.06. 19.00 Uhr Die Stunde da wir nichts
voneinander wußten
SoA4
01.03. 19.00 Uhr Charles Manson:
Summer of Hate 05.04. 19.00 Uhr
Der Ring: Siegfried/
Götterdämmerung
03.05. 19.00 Uhr Die Stunde da wir nichts
voneinander wußten
14.06. 19.00 Uhr FRONT Im Westen nichts Neues
12.07. 19.00 Uhr Die Tragödie von
Romeo und Julia
5 Vorstellungen A 110 B 80 C 62,50 D 42,50 €
Ganzes Abo
A 176 B 128 C 100 D 68 €
Versch Wah
iedene Ta l Abo
ge
Super für Familien
Kein Abo-Termin
liegt in den Ferien!
VTG
21.01. 19.30 Uhr
20.03. 20.00 Uhr
23.04. 20.00 Uhr
01.06. 20.00 Uhr
07.07. 20.00 Uhr
Die Tragödie von
Romeo und Julia
Deutschstunde
Tonight: Fraktus
Die Schutzbefohlenen
Rainald Grebe: Volksmusik
5 Vorstellungen A 110 B 80 C 60 D 40 €
Ganzes Abo
A 176 B 128 C 100 D 68 €
Jugend F
est Abo
Nehmen Sie Ihren Nachwuchs mit ins Theater!
Garantiert Plätze nebeneinander. Bis zu 65%
Ersparnis auf den Normalpreis für Schüler, BFD,
Studierende und Auszubildende bis 30 Jahre.
4 Vorstellungen A 54 B 36 C 28 D 26 €
5 Vorstellungen A 67,50 B 45 C 35 D 32,50 €
Ganzes Abo
A 108 B 72 C 56 D 52 €
Die ideale Ergänzung
zu allen Abos
Sechs Mal allein, drei Mal zu zweit oder ein
Mal zu sechst ins Thalia Theater. Und: 50%
Ermäßigung im Thalia in der Gaußstraße für
Sie und Ihre Begleitung! Ihre Termine (außer
A-Premieren) suchen Sie sich innerhalb
unseres Repertoires selbst aus.
WahlAbo So – Do Abend und Sa Nachmittag
PlatzgruppeA 162 B 117 C 87 D 57 €
SuperWahlAbo Fr & Sa Abend w
PlatzgruppeA 207 B 150 C 108 D 66 €
JugendWahlAbo An allen Tagen für Schüler,
Studierende, Auszubildende, BFD bis 30 Jahre.
Bei Verfügbarkeit sitzen Sie in Platzgruppe A & B!
PlatzgruppeC 39 D 39 €
Die Sechserkarte
Ihre P
lätze
A
B
C
D
E
Parkett Reihe 1 – 11, Logenrang
Parkett Reihe 12 – 16, Mittelrang Reihe 1 – 2
Parkett Reihe 17 – 18, Mittelrang Reihe 3 – 5,
Oberrang Reihe 1 – 2, einzelne Plätze im Parkett
Parkett Reihe 19 – 21, Oberrang Reihe 3 – 9,
einzelne Plätze im Mittelrang
einzelne Plätze im Mittel- und Oberrang
Ihr Abobüro im Thalia Theater:
Alstertor 20095 Hamburg
Geöffnet Mo – Fr 10 – 18 Uhr
Telefon 040.32 81 44 33
E-Mail abo@thalia-theater.de
www.thalia-theater.de
Jetzt b
uchen!
Wieder im Repertoire
nach der Erzählung
»Die Letzte am Schafott«
von Gertrud von Le Fort
Ein choreografisches Skizzenbuch
in zwei Teilen
21., 23., 24. April 2015
Foto: Brinkhoff/Mögenburg
22., 25., 28. Februar;
3. März 2015
Wer bis 28. 2. 2015 ein FestAbo abschließt,
bekommt das Zeug zum Theaterkritiker
gratis dazu: Einfach diesen Coupon beim
Kauf mitbringen und das Thalia Notizbuch
mitnehmen! Bleistift inklusive!
PRÉLUDES CV
Ballett von John Neumeier
Musik von Lera Auerbach
Tel. (040) 35 68 68
www.staatsoper-hamburg.de | www.hamburgballett.de
Foto: Holger Badekow
Francis Poulenc
DIALOGUES DES CARMÉLITES
Thalia Theater Abobüro
Alstertor 20095 Hamburg
geöffnet Mo– Fr 10 –18 Uhr
Telefon 040.32 81 44 33
abo@thalia-theater.de
Jeder
zeit eins
teigen!
Einstieg im Januar Sie sehen noch
5 Vorstellungen. 42,50 – 130 €
Einstieg im Februar Sie sehen noch
4 Vorstellungen. 34 –104 €
Einstieg im März Sie sehen noch
3 Vorstellungen. 25,50 –78 €
Sebastian Rudolph & Jörg Pohl in
„Deutschstunde“ ©Krafft Angerer
Ins Thalia Abo können Sie jederzeit
einsteigen: Heute, nächste Woche
oder in zwei Monaten! Zum Beispiel:
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
2 002 KB
Tags
1/--Seiten
melden