close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

CHRONIK 2014 - Ronsdorfer Wochenschau

EinbettenHerunterladen
Mittwoch, 28. Januar 2015
CHRONIK 2014
Ronsdorf und die Welt im Rückblick
2014
Bewegung und Erfolge
2014
2
CHRONIK
UNSER SERVICE FÜR SIE:
Einbauküchen
Elektrogeräte
Computer-Planung
Lohsiepenstraße 6
42369 Wuppertal-Ronsdorf
Tel. (02 02) 4 66 09 64
www.kuechen-sabel.de
Küchenmontage
Küchenzubehör
Klaudia Sabel
Arbeitsplatten-Austausch
Küchen-Ergänzungsteile
Besuchen Sie uns
in unserem Küchenstudio
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10 - 13,
15 - 18 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr
Andreas Sabel
Inhalt
❏ Januar:
Neuer Vorstand opp Linde.
❏ Februar:
Überragender Sieg der DT Baskets.
❏ März:
Comenius Night an der EFG.
❏ April:
Twizy als Feuerwehrauto.
❏ Mai:
Erfolgreicher Kunstrausch.
❏ Juni:
Rundum gelungenes Bürgerfest.
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 9
❏ Juli:
Land unter an der Kniprodestraße.
❏ August:
40 Jahre Chor „Musik 74“
❏ September:
Feuerwehr- und Gemeindefest.
❏ Oktober:
Ansprechende LIT.ronsdorf.
❏ November:
Aktion für den Ausbau der L 419.
❏ Dezember:
Ronsdorfer Weihnachtsmarkt.
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Seite 14
Seite 15
Gut für Ronsdorf.
Ihr Sparkassen-Team vor Ort.
AZRonsdorfer Wochenschau 187x80mm.indd 1
27.01.15 13:36
3
2014
CHRONIK Januar
Neuer Vorstand opp Linde
Bei der Jahreshauptversammlung
des SV Frischauf Jägerhaus Linde
war das Vereinsheim bis auf den
letzten Platz besetzt. Mehr als 100
Mitglieder waren dabei, als ein
komplett neuer Vorstand gewählt
wurde: 1. Vorsitzender wurde Jörg
Blaschke, der zusammen mit seinem Stellvertreter Andreas Rohde
und Kassierer Thorsten Schwerter
den Verein führen wird.
Gemeinsam mit dem neu eingerichteten Management Team
sollten kurzfristig die sportlichen
Zielsetzungen erarbeitet werden.
TSV sagt Danke und zieht eine positive Bilanz
Der Vorstand des TSV hatte zum
traditionellen „TSV sagt Danke“
Trainer, Betreuer, Sponsoren und
Vertreter der Politik eingeladen.
Der 1. Vorsitzende Alexander
Schmidt stellte erfreut fest, dass
der TSV Ronsdorf als HallenKreismeister 2012 und Verein des
Jahres mit seinen zahlreichen
Mannschaften im Senioren- und
Jugendbereich gut aufgestellt ist.
Martin Schneider, Regionalgeschäftsführer der Barmer GEK,
zog ein positives Fazit der Zusam-
Oberste Priorität habe die Leistungsorientierung und Jugendförderung. Ein neues Konzept sieht
vor, dass durch ein Partner-Netzwerk, das noch aufgebaut werden
soll, die Motivation und nachhaltige Förderung der Jugendlichen
ermöglicht wird.
Außerdem soll das sportliche
Angebot erweitert werden und der
Verein eine leistungs,- ausbildungs- und sozialorientierte Ausrichtung erhalten, um ihn in
Wuppertal und der Region nachhaltig attraktiv zu machen.
menarbeit mit dem TSV Ronsdorf und sagte auch in Zukunft
Unterstützung zu.
Schließlich dankte Alexander
Schmidt für die engagierte Arbeit
der über 50 Trainer und Betreuer.
Schüler-Rockfestival mit Musik für jeden Geschmack
Das 28. Schüler-Rockfestival in
der Unihalle war wieder ein musikalisches Highlight im Januar.
Die mehr als 2500 Besucher feierten 34 Bands, die Musik für jeden Geschmack auf die Bühne
und das Publikum zum Tanzen
brachten. Ruhige Töne und Partystimmung – beim SchülerRockfestival gab es beides. Das
Festival, das neben bekannten
Namen auch junge Talente fördert, war wieder ein voller Erfolg.
Januar 2014 in Ronsdorf
Januar 2014 in der Welt
Sternsinger sammeln für Flüchtlingskinder über 2500 Euro.
Am 29. Dezember 2013 verunglückt Michael Schumacher
beim Skifahren schwer und wird in ein künstliches Koma versetzt. Im Juni erwacht er aus dem Koma und beginnt seine
Rehabilitation.
Bundestagsvizepräsident Peter Hintze zu Gast beim traditionellen Neujahrsempfang der CDU Ronsdorf.
Neujahrsempfang des Soz. Hilfswerks und der Kath. Gemeinde.
CDU stellt Kandidaten für den Kommunalwahlkampf auf.
SPD Ronsdorf fordert: Ausbau der L419 nach Plan realisieren.
TC Blau Weiss: Alles im grünen Bereich am Rädchen.
Kirchenflügel der Evangelischen Gemeinde wird eingeweiht.
Vorwürfe, der ADAC habe Abstimmungen gefälscht, bewahrheiten sich nach der Vergabe des ADAC-Autopreises „Gelber
Engel“. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt.
Lettland tritt als 18. Land der Eurozone bei.
Griechenland übernimmt für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft.
Autoteile Ströker
Original-Marken-Teile
von führenden
KFZ-Teileherstellern
COPARTS
KFZ-Werkzeuge
Thule Dachboxen
Dachboxen-Verleih
Thule Fahrradträger
Fahrradzubehör
Inspektion für Fahrräder
„Zeit für mich.“
Ambulanter Pflegedienst
Herbringhausen 11
42399 Wuppertal
Telefon: 02 02 - 76 95 31 64
Info@ZFM-Bergischland.de
Remscheider Str. 60 · 42369 Wuppertal-Ronsdorf
Telefon 02 02 / 46 22 99 · Telefax 4 69 05 29
BHA-3157-14_ANZ_LA_90x80mm_RZ.indd 1
26.06.14 15:15
2014
4
Februar CHRONIK
DT Baskets: überragender Sieg über Barmer TV
Die DT Baskets und die Zuschauer in der Sporthalle an der Blutfinke hatten allen Grund zu feiern. Mit 101:72 besiegten die
Ronsdorfer den Barmer TV – der
verdiente Lohn für eine sehr gute
Mannschaftsleistung und einen
grandios aufspielenden Zuri Williams.
Die Barmer kamen besser ins
Spiel und hatten so in den ersten
Minuten leicht die Nase vorn. Auf
Ronsdorfer Seite startete die Partie holprig, denn Peter Marinkovic zog sich einen Bänderanriss zu
und fiel aus. Die Ronsdorfer dominierten das Spiel aber mehr
und mehr und zeigten ihre individuelle Stärken. Beim Halbzeitstand von 46:38 war die Partie
aber noch nicht entschieden.
In der zweiten Häfte knüpften die
DTler an ihre Leistungen aus der
ersten Hälfte an. Während Mike
Baron und Nikola Jovanovic unter
dem eigenen Korb für eine solide
Defensive sorgten, waren Adrian
Brückmann und Michal Twarog
vorne jeweils mit 18 Punkten erfolgreich. Im letzten Viertel erzielten die Ronsdorfer in nur vier Minuten 14 Punkte, während die
Barmer nur zwei Mal erfolgreich
waren, sie hatten den DTlern
nichts mehr entgegenzusetzen.
Der 101:72-Sieg hätte durchaus
noch höher ausfallen können,
doch auch so ließen sich die DTler
von den Ronsdorfer Fans noch
lange feiern.
Christoph Maria Herbst im CinemaxX
Schauspieler Christoph Maria
Herbst stellte das Comedy-Highlight „Stromberg – Der Film“ persönlich im CinemaxX vor. Gemeinsam mit Bjarne Mädel, Arne
Feldhusen und Ralf Husmann
stand er im Kinosaal seinen Fans
Rede und Antwort und sorgte so
für die perfekte Einstimmung,
wenn es auf der großen Leinwand
heißt: „Lass das mal den Papa machen!“
Politisch inkorrekt, frauenfeindlich, sexistisch – Bernd
Stromberg, Deutschlands wohl
unangenehmster, aber auch witzigster Chef, eine Paraderolle für
Christoph Maria Herbst.
Protest der Anwohner „An den Friedhöfen“
Das geplante Bauvorhaben „An den Friedhöfen“ stößt bei einigen
Anwohnern auf Protest. Neben 38 Einfamilienhäusern sollen 40 bis
60 Eigentumswohnungen entstehen. Viele Anwohner befürchten,
dass die Bauten ihre Sicht verdecken könnten und dass zu viel des eigentlich als Friedhofserweiterungsfläche vorgesehenen Areals bebaut
würde. Aus Sicht der Gemeinde und der Stadt wird die Erweiterungsfläche jedoch „zukünftig nicht benötigt“.
Februar 2014 in Ronsdorf
Februar 2014 in der Welt
Die GS Engelbert-Wüster-Weg verabschiedet Marianne Osenberg und Beate Hillmann in den Ruhestand.
Die US-Unternehmen Facebook, Google, Microsoft und
Yahoo geben erstmals Statistiken zur Abfrage von Kundendaten durch die US-Geheimdienste bekannt. So wurden im ersten Halbjahr 2013 offiziell insgesamt 59.000 bis 63.000 Nutzerdaten von US-Bürgern an die Geheimdienste weitergeleitet
„Taubenträume“ der Theater-AG der Erich-Fried-Gesamtschule.
Karnevalsfeiern beim BTV Ronsdorf-Graben und der KaGe
Wüstenjungs.
Schüler der EFG spenden für Hospizdienst.
2. Ronsdorfer Comedy-Nacht sorgt für gute Stimmung.
SPD: Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand.
Die W.i.R. in Ronsdorf verteilt Primeln am Valentinstag.
Mitgliederversammlung des Aktionskreises Eine Welt Ronsdorf e.V. verabschiedet langjährige Mitglieder.
Landesbetrieb Straßen NRW stellt die Planungen für den Ausbau der L419 vor.
„Gute Karte“ – Ehrenamtsausweis zum 1500. Mal ausgegeben.
Ronsdorf stark beim Tanzfest der Wuppertaler Grundschulen.
182 Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr im Jahr 2013.
Russland ist Gastgeber der Olympischen Winterspiele in Sotschi. Kritik gibt es im Vorfeld wegen Verletzung der Menschenrechte. Deutschland landet mit 19 Medaillen, davon acht goldenen, auf dem sechsten Platz im Medaillenspiegel.
Nach anhaltenden Protesten auf dem Maidan-Platz in Kiew
wird der prorussische Präsident Viktor Janukowitsch von der
ukrainischen Opposition gestürzt. Der Konflikt in der Ukraine verschärft sich in der Folgezeit, Russland annektiert
schließlich die Krim.
Ex-Bundespräsident Christian Wulff wird in einem Korruptionsprozess freigesprochen.
Die Staatsanwaltschaft in Hannover teilt mit, Sebastian Edathy habe Material im „Grenzbereich zu dem, was Justiz unter
Kinderpornografie versteht“, über das Internet bestellt. Edathy
weist die Vorwürfe entschieden zurück.
5
2014
CHRONIK März
Comenius-Night und mehr an der Erich-Fried-Gesamtschule
35 Schülerinnen und Schüler aus Sassuolo in
Italien waren eine Woche lang Gäste der Englisch-Leistungskurse der Jahrgangsstufe 12. In
Workshops bearbeiteten sie gemeinsam verschiedene Themen und trainierten ihre Englischkenntnisse. Zum Abschluss präsentierten
sie bei der Comenius-Night die Ergebnisse
ihrer Arbeit.
Pia Liedke, Rebecca Schwerter, Tobias
Arndt und Karl Schünemann sowie die Lehrer
Peter Eck und Sebastian Rupp erhielten ihre
Ausbildungszertifikate als Medienscouts. Sie
werden ihr Wissen über den Umgang mit digitalen Medien künftig an ihre Mitschüler
und auch Lehrer weitergeben.
Die Fünftklässler konnten sich so richtig
austoben. Mit vielen verschiedenen Spielen
soll der Zusammenhalt gefördert werden.
März 2014 in Ronsdorf
März 2014 in der Welt
Sechzehn Vereine erhalten einen Scheck aus dem Überschuss
des Liefersacks 2013.
Zum 86. Mal werden in Hollywood die Oscars vergeben. Mit
sieben Oscars ist der Film „Gravity“ mit Sandra Bullock und
George Clooney der Gewinner des Jahres.
In Ronsdorf herrscht buntes Karnevalstreiben bei Schulen,
Vereinen und Gemeinden.
Die erste Mannschaft des TSV und auch des SV Jägerhaus
Linde starten mit einem Sieg in die Rückrunde.
Die DT Ronsdorf blickt auf ein erfolgreiches 2013 zurück.
Der Heimat- und Bürgerverein zieht positive Bilanz.
Wir schaffen noch mit Herz und Hand!
ELEKTRO
HALBACH
Friedenshort 4
42369 Wuppertal (Ronsdorf)
Fon 02 02 - 46 40 41
Fax 02 02 - 46 40 43
www.elektrohalbach.de
info@elektrohalbach.de
ELEKTROINSTALLATIONEN
WÄRMEPUMPEN
FOTOVOLTAIKANLAGEN
HAUSHALTSGERÄTE
KUNDENDIENST
WERKSKUNDENDIENST
Der Malaysia-Airlines-Flug MH370, von Kuala Lumpur nach
Peking, verschwindet vom Radar. Trotz Suchaktion wird die
Maschine mit 239 Menschen an Bord nicht gefunden. Eine
umfangreiche Tiefseesuche hat im Oktober begonnen.
Uli Hoeneß wird wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt.
2014
6
März / April CHRONIK
Sportler des Jahres 2013
Konzert fürs Bandwirker-Bad
Die Ronsdorfer Rollerdancer Wuppertal wurden vom Stadtsportbund
und der Stadt Wuppertal als Verein
des Jahres ausgezeichnet und erhielten die Ehrensportplakette der Stadt
Wuppertal 2013. Überreicht wurde
sie von Peter H. Vaupel, Vorstand
der Sparkasse, Oberbürgermeister
Jung und Peter Stroucken, Vorsitzender des Stadtsportbundes. Birgit
und Joachim Vesper nahmen die
Auszeichnung entgegen. Auch
Sportler der DT Ronsdorf wurden
geehrt: Hermann Huppertsberg,
Allan Seatory, Adolf Boddenberg,
Dieter Teschke und Ulrich Gosberg.
Der Förderverein BandwirkerBad Ronsdorf e. V. hatte zu einem
Benefiz-Frühjahrskonzert des Vokalensembles „Der Chor“ in die
Aula der Erich-Fried-Gesamtschule eingeladen.
Bezirksbürgermeister Lothar
Nägelkrämer dankte den Ehren-
Erfolgreiche Matinee im
CinemaxX mit „Rio 2“
Twizy als Feuerwehrauto
amtlichen des Fördervereins für
ihre große Leistung, damit das
Bad in Ronsdorf erhalten bleibt.
Die Besucher erlebten ein großartiges Chorkonzert mit einer
Mischung aus traditionellen
Chorstücken, Operetten und Musical-Melodien.
„Ausgezeichnete“
Ronsdorfer Sportlerinnen
Bei der schon traditionellen Kinomatinee der Ronsdorfer Wochenschau im CinemaxX hatten die
Besucher viel Spaß bei dem Animationsfilm „Rio 2“ und den
Abenteuern von Blue, Jewel und
ihrem Nachwuchs. Und die Zuschauer unterstützten auch wieder einen guten Zweck. In diesem
Jahr ging der Erlös der Veranstaltung – aufgestockt vom Medienpartner Küchen Sabel – an die
Schreinerei der OT der Katholischen Gemeinde St. Joseph für
neues Werkzeug.
Der Förderkreis Leistungssport ehrte bei der Jugendmeisterehrung von
Stadt und Stadtsportbund auf Küllenhahn 134 junge Sportler und
Sportlerinnen, darunter die Tanzformation „Flic Flac“ des ASV
Wuppertal (mit 9 Ronsdorfer Mädchen). Das erfolgreiche Team verbuchte sechs individuelle Auszeichnungen bei den Ehrungen und ist
so hochmotiviert. Auch die Sportler
der RRD Wuppertal e.V. Rosangela Noia, Sina Vesper und Gina Vesper wurden aufgrund ihrer sportlichen Leistungen ausgezeichnet.
Highlight der Jahreshauptversammlung des Vereins zur Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr Ronsdorf e.V. war die
Vorstellung des neuen Einsatzfahrzeugs. Ein Renault Twizy wird den
Feuerwehrfuhrpark ergänzen.
Zwar ist der Twizy ein eher untypisches Einsatzfahrzeug – zwei Sit-
ze, elektrisch betrieben, aber mit
Martinshorn und Blaulicht ausgerüstet. Bernd Schulten, Leiter des
Löschzugs, erklärte, dass der Wagen vor allem für kleinere Fälle
und zu Aufklärungszwecken zum
Einsatz kommen wird. Er wird in
einer bundesweit einzigartigen Erprobung ein Jahr getestet.
April 2014 in Ronsdorf
April 2014 in der Welt
Picobello-Tag: Ronsdorfer setzen sich für eine saubere Stadt ein.
Moderator Markus Lanz verkündet das Ende der legendären
Samstagabend-Show „Wetten, dass...?“. Die 215. und letzte
Folge wird am 13. Dezember ausgestrahlt.
Jahreshauptversammlung des Bürgerbusvereins: Gedenken an
Helmut Mitscher und Blick auf erfolgreiches Jahr.
Ronsdorfer Parteien verteilen Ostereier in der Innenstadt.
Linder Bürger vehement für schnellstmöglichen Ausbau der L419.
Die O.T. St. Joseph bietet sportliches Osterprojekt.
Auftakt zu Wuppertal 24h live beim Technischen Hilfswerk THW.
Eine RTL-Sendung bringt Verstöße gegen Hygienevorschriften und schlechte Arbeitsbedingungen bei Burger King ans
Licht. Der Skandal führt zu Umsatzeinbußen, einige Geschäftsstellen werden vorerst geschlossen.
Vor der Küste Südkoreas kentert eine Fähre und sinkt. 174 der
476 Passagiere können gerettet werden.
7
2014
CHRONIK Mai
Erfolgreicher Kunstrausch
Rund 800 Besucher fanden den
Weg an die Remscheider Straße
und in die Ronsdorfer Innenstadt
und sorgten dafür, dass der
Kunstrausch auch 2014 wieder ein
voller Erfolg wurde. Selten war der
Kunstrausch so präsent – den
Bandwirkerplatz hatten einige
Ronsdorferinnen „verschönert“ –
das Bandwirker-Denkmal war mit
Wolle farbenfroh umstrickt worden
und die bekannte grüne Uhr trug
eine Bommelmütze. An den Verzierungen hatten knapp 20 Frauen
vier Wochen lang gearbeitet.
Auf dem Gelände der Katholischen Gemeinde St. Josephkonnten die Besucher an 30 Ständen
von Gemälden über Schmuck
und Knöpfe bis hin zu selbst gemachten Ölen aus dem großen
Angebot wählen. Im Dürselenweg zeigten Künstler der „Kühlräume“ Straßen-Malerei. Als
Highlight wurde aus gefärbtem
Eis eine Pyramide auf dem Brunnen im Dürselenweg gebaut.
Die SPD Ronsdorf lädt ein zum Frühlingsempfang.
Vor dem Haus Nibelungenstraße 9 wird ein Stolperstein für
Fritz Steinbrenner, vor 1933 Vorstand der Naturfreunde, verlegt.
Der Gospelchor „Lucky Tones“ begeistert in der Lutherkirche.
Bandwirkermuseum lädt am Internationalen Museumstag ein.
Der Chor „Musik 74“ gibt mitreißendes Jubiläumskonzert.
Wuppertaler Posaunenchöre treffen sich auf dem Bandwirkerplatz.
Mai 2014 in der Welt
Am 1. Mai startet das Fahreignungsregister (FAER), das das
Verkehrszentralregister (VZR) ablöst.
Conchita Wurst aus Österreich, Dragqueen mit Vollbart, gewinnt den Eurovision Song Contest 2014. Viele sehen das als
Zeichen für ein schwulenfreundliches und tolerantes Europa.
Bei der Europawahl gewinnt die Europäische Volkspartei. Die
Union stellt trotz Verluste die meisten deutschen Abgeordneten. Knapp zwei Monate später wird der Konservative JeanClaude Juncker vom Parlament um EU-Kommissionspräsidenten gewählt.
Gemeindefest der Freien evangelischen Gemeinde
Beim Gemeindefest der Freien
evangelischen Gemeinde hatten
die Veranstalter für ein buntes Programm gesorgt: Hüpfburg, Kinderschminken, Puppentheater, Fotos mit der „Miss Wuppertal“ und
ein Spielparcours. Eine besondere
Attraktion war die Fahrt mit dem
Hubsteiger – aus luftiger Höhe
hatten Mutige einen tollen Blick
über Ronsdorf. Martin Cieklinski
und Maik Kaufmann von „Sportler helfen“ drehten auf ihren Rädern Runde um Runde um und
durch das Gemeindehaus, um
Sponsorengelder für die Sommerfreizeit zu sammeln.
Afrika-Tag mit Einblicken in einen fernen Kontinent
Beim Afrika-Tag, der unter dem
Motto „Wie weit ist Afrika?“ stattfand, gaben der Aktionskreis Eine
Welt, der CVJM Ronsdorf und
die Katholische Gemeinde St. Joseph mit vielen Angeboten den
Besuchern faszinierende Einblicke
in diesen Kontinent. So präsentierte die Trommelgruppe „Akrowa“ in der Musik zur Marktzeit
afrikanische Trommelmusik.
Außerdem wurden eine Afrikakarte zusammengelegt und ein
Gewinnspiel mit einem „AfrikaPuzzle“ angeboten. Auch Filme,
Bilder und die Shona-Art vermittelten einen lebendigen Eindruck.
Mai 2014 in Ronsdorf
Bei einem Grubenunglück in der türkischen Stadt Soma sterben mehr als 300 Bergleute.
Petra Lohmann
Steuerberaterin
Petra Lohmann
pl@stblohmann.de
www.stblohmann.de
Anwaltskanzlei
Kreuzbergstraße 55
42899 Remscheid
Tel. 0 21 91 95 20 01
Fax: 0 21 91 5 29 76
Benninghoven-Rodig
B e l k n e r & F r e y t a g
R e c h t s a n w ä l t e
Marion Benninghoven-Rodig
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht
Falk Belkner
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht,
Fachanwalt für Familienrecht
Jana Freytag
Rechtsanwältin
Jörn Belkner
Rechtsanwalt
und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Lüttringhauser Straße 23 / Ecke Ascheweg | 42369 Wuppertal
☎ (02 02) 46 10 07 oder (02 02) 4 59 58 86 - 0
www.kanzlei-belkner.de
2014
8
Mai CHRONIK
Ihr Makler Jägerhaus Linde feiert Aufstieg in die Bezirksliga
für Ronsdorf
Marion Kaletka
Elias-Eller-Straße 27
42369 Wuppertal
Tel. 0202 / 94 64 99 49
Mobil 0151-12470737
marion.kaletka@dig-wuppertal.de
Heizöl
günstig bei
Ernst ZAPP
Fon 0 21 91 / 8 12 14
Fax 0 21 91 / 84 02 48
Impressum
„Chronik 2014“ ist eine Sonderveröffentlichung der Ronsdorfer Wochenschau.
Herausgeber:
Verlag Ronsdorfer Wochenschau e.K.,
Bandwirkerstr. 43, 42369 Wuppertal-Ronsdorf
Tel. (02 02) 69 87 69 - 0
Redaktion: Ulrike Zietlow
Produktion: Stefan Göllner
Anzeigen: Susanne Lersmacher
Tel. (02 02) 76 93 49 28
Druck: WAZ-Druck Essen
Münchener Straße 60, 45145 Essen
Hoch her ging es nach dem Abpfiff Opp Linde, es
war alles vorbereitet, der Sekt stand kalt, die Aufstiegsshirts waren gedruckt. Mit einem 4:1-Sieg über
Jugoslavija feierten die Linder nach zwei Jahren die
Rückkehr in die Bezirksliga. Zwar gingen die Jugoslawen in der 24. Minute in Führung. Man war
gespannt, wie die Linder einen Rückstand wegsteckten – haben sie doch vorher 28 Siege eingefahren.
Die Frage wurde beantwortet, als eine Minute später Mike Maron den Ausgleich erzielte und Michael Wiesiollek vor der Pause die 2:1-Führung herausschoss. Da war klar, dass die Aufstiegsparty
stattfindet. So ließen die Linder in der zweiten
Hälfte nichts anbrennen und machten kurz vor
dem Ende alles klar, als Mike Maron und Kevin
Oehl die Treffer zum Sieg schossen.
Die Kommunalwahl ist entschieden – Wahlbeteiligung in Ronsdorf knapp 52 %
In Ronsdorf haben in den 16
Wahllokalen von den 17710
Wahlberechtigte 51,99% ihre
Stimme für die Ratswahlen abgegeben.
Davon entfallen auf:
CDU 32,79 %, SPD 28,44%,
GRÜNE 12,83%, FDP 6,18%,
DIE LINKE 5,15%, Wf W
7,66%, REP 0,43%, PRO NRW
1,57%, PIRATEN 1,62%, AfD
3.34%.
Das Ergebnis der Wahl der Bezirksvertretung für den Wahlbezirk Ronsdorfsieht wie folgt aus:
CDU 35,94 %, SPD 27,99%,
GRÜNE 12,77%, FDP 5,37%,
DIE LINKE 5,28%, Wf W
8,38%, AfD 4,26%.
In der Bezirksvertretung werden
15 Sitze vergeben: CDU 5 Sitze,
SPD 4 Sitze, Grüne 2 Sitze, FDP
1 Sitz, WfW 1 Sitz, DIE LINKE
1 Sitz, AfD 1 Sitz.
Baumdienst
Wolfgang KOPF
US Car- und Oldtimerservice
Staubenthaler Str. 3
42369 Wuppertal
Telefon 02 02 / 8 97 57 65
www.schleger-schmiede.de
STAUBSAUGERSERVICE
ILONA DÜRHOLT
Vorwerk-Gebrauchtgeräte mit Garantie
Sebo Staubsauger, Tüten und Zubehör
Reparaturen von Vorwerk- und
Sebo-Geräten,
mit Abholservice und Hausbesuchen –
auch für Gewerbekunden
Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 10 -18 Uhr, Sa. 10 -13 Uhr
Tannenbergstraße 38 · 42103 Wuppertal · Telefon 30 37 75
www.staubsaugerprofis.de
• Baumpflege und -schnitt
• Fräsen von
Baumstümpfen
• Fällungen von Gefahrenbäumen
mit eigenen Hub-Arbeitsbühnen
Wüste 6 · 42369 Wuppertal (Ronsdorf) · Telefon (02 02) 46 21 50
www.baumdienst-kopf.de · info@baumdienst-kopf.de
9
2014
CHRONIK Juni
Harald Scheuermann-Giskes
Kirchplatz mit „Lutherrose“
Bereits im Vorfeld der konstituierenden Sitzung der Ronsdorfer Bezirksvertretung herrschte Spannung in Bezug auf die Wahl des
Bezirksbürgermeisters. Es galt, die
erforderliche Mehrheit von sieben
Stimmen zu erhalten.
Nach dem Wahlergebnis der
Kommunalwahl stehen dem Bezirk Ronsdorf insgesamt 15 Sitze
zu. Das sind 5 CDU (35,9 %), 4
SPD (28.0 %), 2 Grüne (12,8 %), 1
Linke (5,3 %), 1 FDP (5,4 %, 1
WFW (8,4 %), 1 AFD (4,3 %).
Nachdem die Buche auf dem
Kirchplatz vor der Lutherkirche
gefällt werden musste, stand die
Neugestaltung des Platzes im
Raum. Umfragen unter den Gemeindemitgliedern ergaben, dass
sie vor allem einen neuen Baum,
Kunst und neue Sitzgelegenheiten
wünschen. Gemeindemitglied
und Landschaftsarchitekt Christoph Ibach hat einen Plan für die
Neugestaltung des Kirchplatzes,
der diese Wünsche berücksichtigt,
erstellt. Die Gemeinde muss noch
Die Wahl zum Bezirksbürgermeister erfolgte nach zwei Listen:
Liste 1 der CDU mit Lothar Nägelkrämer und als Stellvertreter
Kurt von Nolting. Liste 2 der SPD
mit Harald Scheuermann-Giskes.
Im ersten Wahlgang erhielt Harald
Scheuermann-Giskes von der SPD
neun Stimmen und wurde damit
zum Bezirksbürgermeister gewählt.
Lothar Nägelkrämer, CDU, nahm
das Mandat als Stellvertreter nicht
an. Damit war Kurt von Nolting
als Stellvertreter gewählt.
über die Umsetzung entscheiden.
Zentrales Gestaltungselement
sollte nach Ibachs Vorstellungen
die „Lutherrose“ sein. Diese wird
auf dem Kirchplatz mit Hecken,
Bänken, Stauden nachgebildet
werden, Herzstück soll ein neuer
Baum sein. Für die Finanzierung
der Neugestaltung hofft die Gemeinde auf Spenden. Bereits zum
Gemeindefest im September sollte
der neue Baum auf dem Kirchplatz stehen – als Symbol für den
Beginn der Neugestaltung.
Vertraut. Verbunden. Verlässlich.
Man findet uns gut.
Im Herzen von Ronsdorf.
www.voba-rsg.de
2014
10
Juni CHRONIK
Rundum gelungenes Bürgerfest mit vielseitigem Programm
Ein langes Festwochenende konnten die Ronsdorfern Ende Mai /
Anfang Juni genießen. Von Donnerstag bis Sonntag wurde das
Bürgerfest der W.i.R. in Ronsdorf
im Ascheweg gefeiert. Zum Auftakt am Himmelfahrtstag stach
Oberbürgermeister Peter Jung zur
Eröffnung ein Bierfass an und im
Laufe des Tages fanden viele Besucher den Weg zur Festmeile.
Als abends die Local Hazards auftraten, waren die Zuhörer guter
Stimmung.
Am nächsten Tag hatten Jung
und Alt viel Spaß bei den verschiedenen Aktionen rund um die
Ronsdorfkarte und bei den Gewinnspielen. Der Höhepunkt des
diesjährigen Bürgerfestes war am
Freitagabend der Auftritt der
Groove Fabrik aus dem Bergi-
schen, die mit Rock-Coversongs
den von Menschen wimmelnden
Ascheweg zum Kochen brachte.
Ein besonderer ökumenischer
Gottesdienst der vier großen
christlichen Gemeinden in Ronsdorf fand am Samstag im Ascheweg großen Anklang. Am Samstagnachmittag gab es eine
gelungene Modenschau mit einem Blick auf die Vorbereitung
der Models für den Auftritt.
Am Sonntagmittag sorgte Sabels Koch-Event für kulinarische
Leckerbissen. Die Spannung stieg
schließlich am Sonntagnachmittag, als die Hauptgewinner des
Rubbellos-Gewinnspiels ermittelt
wurden. Große und kleine Besucher und die W.i.R. in Ronsdorf
zogen eine positive Bilanz des tollen Festwochenendes.
Nach 18 Jahren schließt der Büchermarkt der Reformierten Gemeinde seine Pforten
Am 6. Juni fand der letzte Bücherflohmarkt in der Reformierten Kirche statt. „Wir haben 18
Jahre lang unsere Bücher angeboten und so manche D-Markt erwirtschaftet. Das war stets mit einem großen Kraftaufwand
verbunden. Doch es geht einfach
nicht mehr, “ äußerte die Organisatorin Ute Scholl-Halbach inmitten von noch rund 2000 Büchern aller Kategorieren.
Um die Bücher an den Mann
oder die Frau zu bringen, sind jedesmal viele freiwillige Helfer nö-
Juni 2014 in Ronsdorf
Der TSV Ronsdorf bleibt in der Fußball-Landesliga.
Das Altenheim Friedenshort feiert ein buntes Sommerfest.
Beim Sozialen Hilfswerk klingt der Mai musikalisch aus – der
BTV Graben lädt ein zur Matinee „Schlager trifft Operette“.
Sommerfest der KiTa Monhofsfeld: Reise um die Welt.
Die GS Echoer Straße feiert ein „Fest der Nationen“.
Action und Spaß beim Kinder- und Jugendfestival rund um
die Reformierte Kirche.
Gleisarbeiten: Ronsdorf ist sechs Wochen lang vom Zugverkehr abgeschnitten.
tig, die die schweren Bücherkisten
aus dem Keller schaffen und sie
dekorativ in der Kirche oder im
Gemeindesaal präsentieren. Nach
jedem Büchertag musste alles
wieder verpackt und zurück in
den Keller geschafft werden. „Es
geht einfach nicht mehr. Die Helfer werden von mal zu mal weniger“, so Ute Scholl-Halbach.
Daher ist nach 18 Jahren jetzt
Schluss mit dem Büchermarkt.
Restbestände gehen als Spende an
die Pauluskirche und die Wuppertaler Tafel.
Juni 2014 in der Welt
Am 12. Juni beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. 32 Mannschaften kämpfen um den Titel des Fußballweltmeisters.
Generationenwechsel im spanischen Königshaus: Juan Carlos
dankt nach fast vierzig Jahren ab, Felipe VI wird im Alter von
46 Jahren zum jüngsten König Europas gekrönt.
Die Terrorgruppe „Islamischer Staat im Irak und in Syrien“
(ISIS) ruft ihren Anführer zum Kalifen und Herrscher über
alle Muslime aus und erobert im Rahmen eines größeren Angriffs die nordirakische Großstadt Mossul. Später ändern die
Extremisten ihren Namen von „ISIS“ zu „IS“ – „Islamischer
Staat“.
11
2014
CHRONIK Juli
Land unter an der Kniprodestraße
Starke Regenfälle führten in einigen Teilen Ronsdorfs zu Überschwemmungen. Unter anderem
traf hoben die Wassermassen in
der Kniprodestraße Kanaldeckel
an und beschädigten die Straße.
In der Mitte des Straßenabschnitts klaffte ein riesiger Riss.
Die Straßendecke war an manchen Stellen in zwei Hälften ge-
Ronsdorfer Handwerkertage
spalten, von denen eine rund 10
cm hochragte. An einigen Stellen
waren große Löcher unter dem
Asphalt zu erkennen. Die angrenzende Elias-Eller-Straße war nicht
weniger stark betroffen. Die Anwohner wurden von den Wassermassen völlig überrascht.
Die Kniprodestraße musste gesperrt werden. Anfänglich war die
Dauer der Sperrung noch völlig
unklar. Die Stadtwerke mussten
erst die Schäden feststellen und vor
allem prüfen, ob es zu einer Unterspülung gekommen ist. Dafür
sprach die Anhebung der Straßendecke. Da die Stadtwerke nach
Überprüfung des Straßenzustandes von einer Unterspülung ausgingen, musste mit einer längeren
Sperrung gerechnet werden, da
mindestens die gesamte Asphaltdecke ausgetauscht werden musste.
Traditionelle Sängerkirmes auf Holthausen
Am ersten Wochenende im Juli
war es wieder soweit – die traditionelle Sängerkirmes, veranstaltet
vom SVJägerhaus Linde, lockte
viele Gäste aus Ronsdorf und
Umgebung nach Holthausen.
Der Festplatz war gut gefüllt. Die
Besucher waren gekommen, um
bei zahlreichen Musikangeboten
gemeinsam zu feiern, Bekannte
zu treffen und zu klönen.
Juli 2014 in Ronsdorf
Der Eine Welt-Laden erhält als erstes Geschäft in NRW das
WFTO-Siegel.
Aktion: Coupons sammeln und von der W.i.R. in Ronsdorf
Punkte auf die Ronsdorfkarte geschenkt bekommen.
Vor der Lutherkirche wird eine Winterlinde gepflanzt.
Bei den Ronsdorfer Handwerkertagen wurde den Besuchern die
Vielfalt und Qualität der lokalen
Handwerkerbetriebe präsentiert.
Unter dem Motto „Räume – Unsere Wirklichkeit“ stellten 24 Betriebe ihre Arbeit zur Schau und
boten den Interessenten auch viele Gelegenheiten zum Ausprobieren. Die unterschiedlichen Angebote lockten wieder zahlreiche
Besucher an. Fazit: Die Ronsdorfer Handwerkertage 2014 waren
ein voller Erfolg.
Wir haben für jede Situation
das Richtige für Sie
Juli 2014 in der Welt
Drei israelische Jugendliche aus dem Westjordanland werden
entführt und ermordet. Israel antwortet mit massiven Luftangriffen gegen die Hamas, die wiederum Raketen gegen Israel
einsetzt. Erst Ende August wird eine Waffenruhe vereinbart.
Deutschland steht am 13. Juli im Finale der Fußballweltmeisterschaft. Gegen Argentinien wird das Spiel erst in der Nachspielzeit durch das Siegtor von Mario Götze entschieden.
Deutschland ist zum vierten Mal Weltmeister.
Kommen Sie zur HUK-COBURG.
Ob für Ihr Auto, Ihre Gesundheit
oder für mehr Rente: Hier
stimmt der Preis. Sie erhalten
ausgezeichnete Leistungen und
einen kompletten Service für
wenig Geld. Fragen Sie einfach!
Wir beraten Sie gerne.
Das Passagierflugzeug MH17 der Malaysia Airlines stürzt in
der Ukraine ab, vermutlich wurde es abgeschossen, 298 Menschen kommen ums Leben. Prorussische Separatisten und die
ukrainische Regierung beschuldigen sich gegenseitig.
Italien übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft für ein halbes Jahr.
Bestell-Nr. MA450
Kundendienstbüro
Nicole Schumacher
Telefon 0202 96398602
Telefax 0800 2875323032
Nicole.Schumacher@HUKvm.de
www.HUK.de/vm/Nicole.Schumacher
Marktstraße 47
42369 Wuppertal-Ronsdorf
Öffnungszeiten:
Mo.–Fr.
8.30–13.30 Uhr
Mo., Di., Fr. 16.00–18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
2014
12
August CHRONIK
Chor „Musik 74“ begeht 40-jähriges Jubiläum
Am 17. Januar 1974 startete die Erfolgsgeschichte des Chores Musik
74, als Ulrich Halbach mit ein paar
jungen Leuten begann, Gospels zu
singen. Inzwischen – jetzt unter
Leitung von Jürgen Harder – ist
der Chor aus der reformierten Gemeinde und aus Ronsdorf nicht
mehr wegzudenken. In einem
Konzert im Mai zeigte Musik 74
die Vielfalt des Repertoires. Jetzt
im August hatte der Chor noch ei-
nen sehr schönen Jubiläums-Gottesdienst gestaltet und anschließend zum Empfang im
Gemeindehaus eingeladen. Etwa
100 Gäste, darunter viele ehemalige Chormitglieder, waren der Einladung gefolgt und feierten das Jubiläum in heiterer Atmosphäre.
Pfarrer Jochen Denker und Vertreter des Kirchenchores würdigten
die Arbeit und Gabi Dickmann
präsentierte einen Querschnitt
durch die Chorgeschichte, von den
Anfängen über Plattenaufnahmen,
zahlreiche Konzerte bis hin zu gemeinsamen Ausflügen. Der Chor
trug einige beliebte Lieder und
Gospels aus der 40jährigen Chorgeschichte vor. Höhepunkt war
„Deep River“, vom Chor und den
Gästen gemeinsam gesungen.
Kinderfest der W.i.R. als Ferienabschluss
Schon zum 16. Mal hatte die Wir
in Ronsdorf zum großen Kinderfest auf dem Bandwirkerplatz eingeladen. Traditionell am letzten
Wochenende der Sommerferien
geht es rund. Die kleinen und großen Besucher des Familienfestes
konnten sich über ein buntes Programm mit tollen Aktionen und
die neueste Attraktion auf dem
Fest, den Deckenflohmarkt, freuen. Beim Kinderschminken verwandelten sich die kleinen Besucher in Märchenprinzessinnen,
Superhelden oder wilde Tiere.
Ballonkünstler Frank Jeschke
vom Oh Larry Clowntheater präsentierte seinen bunten Luftballonzoo und im bunten Zelt und
auf dem Platz sorgten Riesenseifenblasen und viele abwechslungsreichen Spiele, Hüpfburg und
Rollenrutschbahn für Spaß und
Action.
„Große Fußballfamilie“
feiert TSV-Waldfest
Der Sportplatz an der Parkstraße
verwandelte sich beim TSVWaldfest, Motto „Treffpunkt der
großen Fußballfamilie“, in einen
kleinen Freizeitpark. Da gab es
spannende Spiele auf dem Rasen
und ein tolles Programm drumherum. Das Hauptevent war das
erste Spiel der Ersten Mannschaft
in der neuen Landesliga-Saison.
Peter H. Vaupel geht
in den Ruhestand
Der langjährige Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Wuppertal, Dr. h. c. Peter H. Vaupel, beendete mit einem festlichen Abschied
nach 48 Jahren seine Zeit bei Wuppertals größtem Geldinstitut. Die
Gäste konnten seinen Werdegang
als „Sparkassler“ verfolgen. Dr. h.
c. Peter H. Vaupel mahnte, dass es
auch zu den Aufgaben von Sparkassen gehört, möglichst Vielen finanzielle Vorsorge zur Lebensplanung zu bieten.
August 2014 in Ronsdorf
August 2014 in der Welt
Sommerspaß beim CDU-Kinderschwimmen im Bandwirker-Bad.
Die Weltgesundheitsorganisation WHO stuft die in Westafrika
grassierende Ebola-Epidemie als internationalen Gesundheitsnotfall ein. Zu diesem Zeitpunkt starben bereits knapp 1.000
Menschen an Ebola. Die aggressiven Viren breiten sich weiter
nach Liberia, Sierra Leone, Nigeria und den Kongo aus. Anfang
November liegt die Zahl der Toten bei über 4.000.
Hist. Arbeitskreis der ref. Gemeinde wirkt seit 40 Jahren.
Rollerdancer gewinnen bei den Deutschen Meisterschaften
Silbermedaille und vierten Platz.
Die dringend notwendigen Sanierungsarbeiten an der Parkstraße beginnen.
TSV Ronsdorf und SV Jägerhaus Linde starten erfolgreich in
die neue Saison.
Erweiterung des Technologiezentrums W-tec wird gefeiert.
Große Aufregung für die i-Dötzchen am ersten Schultag.
Der Oscar-Preisträger Robin Williams, bekannt aus Filmen
wie „Der Club der toten Dichter“, „Mrs. Doubtfire“ und
„Good Will Hunting“, begeht im Alter von 63 Jahren Selbstmord.
Bei der Präsidentschaftswahl in der Türkei wird schon im ersten Wahlgang Erdogan zum 12. Türkischen Staatspräsidenten
gewählt.
13
2014
CHRONIK September
September 2014 in Ronsdorf
September 2014 in der Welt
Mitglieder des Technischen Hilfwerks erhalten die Bundesflutmedaille für ihren ehrenamtlichen Einsatz an der Elbe.
Apple-Chef Tim Cook präsentiert auf einer Pressekonferenz
das iPhone 6. Zehn Tage später stürmen deutsche Fans die
Stores, um das neue iPhone zu ergattern.
Der Ronsdorfer Boxer Marco Martini vor seinem Profi-Debüt.
Die Wir in Ronsdorf erneuert die Spanndrähte für die Weihnachtsbeleuchtung.
Der Kindergarten St. Joseph wird 50 Jahre und feiert mit einem gelungenen Piratenfest.
Der südafrikanische Paralympics-Sportler Oscar Pistorius wird
wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin schuldig gesprochen.
Am Bandwirker-Bad findet der zweite Triathlon statt.
Die Terrorogruppe „Islamischer Staat“ (IS) bedroht die syrische
Großstadt Kobane nahe der türkischen Grenze. Der Kampf um
Kobane löst einen Flüchtlingsstrom in die Türkei aus.
Die Erich-Fried-Gesamtschule feiert 35-jähriges Schuljubiläum mit einem großen Herbstfest.
Die Schotten stimmen in einem Referendum gegen die Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich.
Gelungenes Abschiedskonzert
Es war ein beindruckendes Konzert des „Bergischen Männerchors
Ronsdorf 1951 e. V.“. Unter dem
Motto „Klinge Lied, lange nach“,
gab der Chor in der Lutherkirche
sein Abschiedskonzert. Nach 63
Jahren Chorleben in Ronsdorf
löst sich der Chor am 30. September 2014 auf.
Der Bergische Männerchor
wurde 1951 als Werkschor der Firma Grote und Hartmann gegründet, der sich über Ronsdorfs
Grenzen hinaus einen Namen ver-
25 Jahre Bandwirkermuseum
schaffte. Nach dem Firmenwechsel im Jahre 2004 in die Firma
Lear setzte der etablierte Ronsdorfer Chor seine Auftritte unter dem
neuen Namen „Bergischer Männerchor Ronsdorf 1951 e.V.“ fort.
Chordirektor Eugen Momot FDB
zeigte beim Abschiedskonzert, wie
souverän er es versteht, die Leistungen des Chors zur Geltung zu
bringen. Der Bergische Männerchor hatte bei der diesjährigen
Jahreshauptversammlung die Auflösung beschlossen.
Zu einem Festakt anlässlich des
25-jährigen Bestehens des Bandwirkermuseums hatte der Ronsdorfer Heimat- und Bürgerverein
e.V. eingeladen. 1989 entschlossen
sich Ronsdorfer Bandwirker zur
Gründung eines Arbeitskreises
zum Aufbau eines Museums, das
die für Ronsdorf typische Bandindustrie für die Zukunft erhalten
sollte. Zum Jubiläum gab es
Glückwünsche und Geschenke.
Festwochenende bei der Feuerwehr und der Ev. Gemeinde
Mitte September tanzte in Ronsdorf sprichwörtlich der Bär. Die
verschiedenen Feste und Aktionen lockten zahlreiche Ronsdorfer
in die Innenstadt.
Einer der Höhepunkt war das
Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Ronsdorf. An der Remscheider Straße wartete auf die
Besucher ein buntes, viefältiges
Programm mit verschiedenen
Schauübungen – und auch der
Twizy war im Einsatz. Eine Menschenschlange bildete sich an der
Haltestelle, von der die Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto starteten. Für Groß und Klein gab es
beim Feuerwehrfest viel Abwechs-
lung und Unterhaltung.
Auch das Gemeindefest der
Evangelischen Kirchengemeinde
war ein besonderer Anziehungspunkt. Zum 225-jährigen Bestehen der Gemeinde startete das
große Fest mit einem Konzert der
Gemeindechöre. Am Sonntag
nach dem Gottesdienst ging es
dann so richtig rund. Für die Kleinen gab es ein Nostalgie-Karussel,
und Seifenblasen. Die Größeren
versuchten sich beim Pullriding
oder Elfmeterschießen. Eine Fotoaktion in historischen Gewändern und die Pflanzaktion für die
Lutherrose auf dem Kirchplatz
kam bei den Besuchern gut an.
2014
14
Oktober / November CHRONIK
Oktober 2014 in Ronsdorf
Oktober 2014 in der Welt
Der Helios Oltimer-Cup wird zum dritten Mal veranstaltet.
Beim Großen Preis von Japan verunglückt der 25-jährige Franzose Jules Bianchi schwer, das Rennen wird abgebrochen. Mittlerweile ist Bianchi nicht mehr im künstlichen Koma.
Das Musical „Johannes der Täufer“ wird in der Freien evangelischen Gemeinde aufgeführt.
Ronsdorfer Frauenchor singt in der renovierten Lutherkirche.
Zum ersten Mal seit 2007 erhält wieder ein Deutscher im Bereich Chemie den Nobel-Preis: Der Max-Planck-Forscher Stefan Hell erhält für seine Forschung im Bereich Mikroskopie
den Preis.
Die Besucher der Senioren-Begegnungsstätte des Sozialen
Hilfswerks haben viel Spaß im Schulmuseum.
Die Zahl der Flüchtlinge in Europa erreicht den höchsten
Stand seit 1949.
Charlotte Lückhoff, ehemalige Pfarrerin der Evangelischen
Kirchengemeinde, stirbt.
„Maus-Türöffner-Tag“ beim THW Ronsdorf
LIT.ronsdorf: Literatur an besonderen Orten
Das ARD-Fernsehteam der beliebten „Die Sendung mit der
Maus“ war im Rahmen des
„Maus-Türöff ner-Tag“ zu Gast
beim Technischen Hilfswerk und
freute sich über besondere Einblicke hinter die Kulissen. In Einsatzfahrzeugen mitfahren, mit einem Metallsuchgerät einen Schatz
finden waren nur einige der zahlreichen Demonstrationen.
Befürworter des L 419 Ausbaus
Am Ausbau der L 419 scheiden
sich nach wie vor die Geister. Bisher waren meist die Kritiker des
Ausbaus der L 419 in der vom
Land geplanten Form in Erscheinung getreten, sei es in Leserbriefen oder Aktionen der Bürgerinitiative „L 419 – Keine Autobahn
durch Ronsdorf“. Die Initiatoren
der Aktion „Ronsdorfer für die L
419“ möchten nun auch denjenigen eine Plattform bieten, die sich
für die Maßnahme in der geplanten Form aussprechen und das
Projekt auf der Basis des derzeitigen Planungsstandes bejahen. Die
Aktion will sich noch vorstellen
und ihre Absichten darlegen.
Im Rahmen der „LIT.Ronsdorf “ fanden im Oktober an
vielen verschiedenen Orten Lesungen statt, so unter anderem
im Bandwirker-Bad, im Eine
Welt-Laden, in der Galerie im
Ronsdorf-Carré, im Eiscafé
Conti oder in der Galerie „Die
Alte Fleischerei“. Die Zuhörer
erlebten und genossen eine große Bandbreite an Literatur.
Gina Vesper wurde souverän Europameisterin
RRD-Trainerin Birgit Vesper war
gemeinsam mit den Solotänzerinnen Gina Vesper, Debora Noia
und Sina Vesper in Luso/Portugal
beim Europa-Cup. Damit stellte
der RRD mit drei von acht nominierten deutschen SolotänzerInnen fast die Hälfte der deutschen
Mannschaft. So war es nicht
überraschend, dass Trainerin Birgit Vesper als Teammanagerin der
deutschen Mannschaft eingesetzt
war.
Gina lief ihren ersten Pflichttanz „Glide Waltz“ souverän. Damit setzte sie sich eindeutig an die
Spitze von 19 SolotänzerInnen.
Auch im „Olympic Foxtrot“ ließ
Gina hinsichtlich ihres angestrebten Sieges keine Zweifel aufkommen. Auch im Ergebnis hieß es
dann Gold für Gina Vesper. Gute
Leistungen auch von Debora Mo-
ia und Sina Vesper, die tolle Leistungen in ihren Pfl ichttänzen
zeigten und schließlich Platz 9
und 7 erreichten.
November 2014 in Ronsdorf
November 2014 in der Welt
Der Martins- und Handwerkermarkt wird zum Treffpunkt
für Jung und Alt.
Am 5. November ruft der Vorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, zum längsten
Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn auf. Er soll von
Mittwoch bis Montag dauern, wird jedoch vorzeitig beendet.
Die Gustav-Adolf-Frauen der Evangelischen Gemeinde laden
wieder zum großen Basar ein.
Der BTV Ronsdorf-Graben feiert 122. Stiftungsfest.
Gedenkstunden des Ronsdorfer Heimat- und Bürgervereins
und des Bürgervereins Linde zum Volkstrauertag.
Ronsdorfs Fußball zum Abschluss der Hinrunde im
Mittelfeld.
Im Bandwirkermuseum findet der Adventsbasar statt.
Am 9. November erinnert Deutschland an den Tag des Mauerfalls vor 25 Jahren.
Nach 166 Tagen im Weltall ist Alexander Gerst sicher gelandet,
seit Mai arbeitete er auf der Internationalen Raumstation ISS.
Lewis Hamilton wird zum zweiten Mal Formel 1-Weltmeister.
In New York wird das One World Trade Center eröffnet.
15
2014
CHRONIK Dezember
Attraktiver Weihnachtsmarkt der „Wir in Ronsdorf“
Beim traditionellen Weihnachtsmarkt sorgten zahlreiche Besucher
aus Ronsdorf und Umgebung dafür, dass in und zwischen den Zelten oft lebhaftes Gedränge
herrschte. An den festlich geschmückten Ständen konnten die
Besucher gemütlich schlendern
und die große Auswahl an weihnachtlichen Artikeln durchstöbern. Wer vom Bummel über den
Weihnachtsmarkt hungrig oder
durstig wurde, stärkte sich an den
vielen Ständen, unter anderem mit
Leckereien der Aktion „Kinder für
Kinder“, bei der Kuchen für Kindertal verkauft wurde.
Dezember 2014 in Ronsdorf
Feuerwehr Linde und Ronsdorf zusammengelegt
Auf dem Bandwirkerplatz lädt die W.i.R. die Ronsdorfer Kinder wieder zur Baumschmück-Aktion ein.
Zurück zum Anfang – ursprünglich war der Löschzug
Ronsdorf sowohl für Ronsdorf
als auch für Linde zuständig, bis
auf Linde ein eigener Löschzug
eingerichtet wurde. Im Dezember gab der Chef der Wuppertaler Feuerwehr, Siegfried Brütsch,
die Zusammenlegung der Freiwilligen Feuerwehren Linde,
Löschzug 15, und Ronsdorf,
Löschzug 14, bekannt. Diese
Maßnahme wurde nötig, um im
Ernstfall genügend Personal bereitstellen zu können.
In der Reformierten Gemeinde wird der Kleine Weihnachtsmarkt wieder ein großer Erfolg.
Festliche Weihnachtskonzerte geben der Chor Pro Musica, der
Posaunenchor Ronsdorf, die Gesangabteilung des BTV.
Die Planungen zum Kanalanschluss am Tannenbaumer Weg
werden vorerst zurückgestellt.
An der Blutfinke finden die Westdeutschen Meisterschaften
im Tischtennis der Senioren statt.
Die Ronsdorfer Mundartfreunde feiern „Bergische Chresdag“.
Der Ronsdorfer Boxer Marco Martini kämpft bei der IBF-EM im
Boxen – ein Highlight in der Wuppertaler Unihalle.
Dezember 2014 in der Welt
Tagespflege ist . . .
. . . wie ein Tag Urlaub ohne Koffer . . .
Die lebenserhaltenden Geräte von Tugce A. werden an ihrem
23. Geburtstag abgestellt. Die türkische Studentin hatte zwei
Mädchen geholfen, die bedrängt worden waren. Kurz darauf
wurde sie bei einer Prügelattacke verletzt, die Ärzte stellten ihren Hirntod fest.
Revolution im deutschen Fußball: Die Torlinientechnik
kommt. Die Mehrheit der Bundesligavereine spricht sich für
den Einsatz des „Hawk-Eye-Systems“ aus. Von der neuen Saison an kommt die Torlinientechnik in der höchsten deutschen
Spielklasse zum Einsatz.
Im Landtag in Thüringen bekommt der 58 Jahre alte Bodo
Ramelow im zweiten Wahlgang 46 von 90 gültigen Stimmen
und wird zum ersten Ministerpräsidenten der Linken.
Eine Demonstration der Bürgerbewegung Pegida in Dresden
mit rund 10.000 Teilnehmern löst eine gesellschaftliche Debatte über diese Gruppierung aus.
Der Sänger Udo Jürgens bricht bei einem Spaziergang zusammen und stirbt im Alter von 80 Jahren an Herzversagen.
Der britische Rockmusiker Joe Cocker stirbt in der Nacht auf
den 22. Dezember 2014 in seinem Haus in Crawford, Colorado (USA) an Lungenkrebs. Er wird 70 Jahre alt.
Ein Flugzeug der Air Asia mit 162 Menschen an Bord verunglückt vor der Küste Borneos, es gibt keine Überlebenden.
Haben Sie Lust, mal wieder alte Bekannte aus
Ronsdorf zu treffen? Vielleicht möchten Sie einmal
etwas Besonderes in Geselligkeit unternehmen oder
einfach neue Ideen sammeln?
Oder einfach mal nur einen Tag Urlaub machen
vom Alltag?
Dann besuchen Sie uns doch einfach zu einem
kostenlosen Schnuppertag. Wir beraten Sie gerne.
Wir sind für Sie da montags bis freitags in der Zeit
von 8.00 – 16.00 Uhr.
Ihre Tagespflege
im Diakoniezentrum Ronsdorf
Tagespflege im Diakoniezentrum Ronsdorf
Schenkstraße 133
42369 Wuppertal
Telefon (02 02) 46 65 777 / 399
SonnenApotheke
25
Jahre
25
Ronsdorf · Ascheweg 16 · Telefon 4 60 00 01
Mo.– Fr. durchgehend geöffnet 7.30 – 19.00 Uhr,
Sa. 7.30 – 14.00 Uhr
%
Wir feiern Geburtstag:
feiern Sie mit
Seit dem 1.2.1990 dabei und noch heute:
G. Goldmann
G. Brütsch
M. Baer
R. Wieczorek
P. Huppertsberg
Seit mehr als 20 Jahren bei uns und auch noch heute:
Dr. Fuest
M. Schidlo
U. Winterling
I. Huppert
A. Graef
Zum Jubiläum 25 % Rabatt auf 25 Artikel vom 31. Januar bis 7. Februar 2015
statt
Aspirin Complex* 10 Btl.
ACC Akut* 200 mg 20 Brause-Tabletten
Hylo Care* Augentropfen 2 x10 ml
Priorin* 120 Kapseln
Meridol* Mundspül-Lösung 400 ml
Orthomol* Immun 30 Trinkfl.
Weleda* Calendula Baby Geschenkset
Wick* Daymed Kombi Erk.Getränk 10 Btl.
Sagrotan* Hygiene Spray 100 ml
Snup* 0,1% Nasenspray 15 ml
Umckaloabo* Tropfen 50 ml
Eucerin* Th Complete Rep-Lotion 10 %
250 ml
Klosterfrau* Melissengeist 235 ml
(mit Kuschelsocken)
8,93 €**
5,97 €**
27,95 €**
53,20 €**
5,99 €**
61,95 €**
19,35 €**
10,98 €**
2,50 €**
4,80 €**
19,97 €**
nur
6,70 €
4,48 €
20,96 €
39,90 €
4,49 €
46,46 €
14,51 €
8,24 €
1,88 €
3,60 €
14,98 €
19,95 €** 14,96 €
13,32 €**
9,99 €
statt
Ibu- Lysin* 684 mg Hexal 50 Tabl.
Isla Cassis* Pastillen 60 St.
Boxagrippal* 200 mg/30 mg 20 Tabl.
Almased* Vitalkost 500 gr.
Nexium* Control 20 mg 14 Tabl.
Grippostad C* Granulat 12 Btl.
Magnesium Verla* 100 Dragees
Voltaren* Schmerzgel forte 150 g
Tonsipret* 50 Tabletten
Omron RS2 Blutdruck-Messgerät
Handgelenk
Wick* Hustensirup gegen Reizhusten
120 ml
Lasea 56 Kapseln
nur
14,95 €** 11,21 €
8,48 €** 6,36 €
12,59 €** 9,44 €
20,75 €** 15,56 €
11,97 €** 8,98 €
11,96 €** 8,97 €
8,14 €** 6,11 €
23,59 €** 17,69 €
9,70 €** 7,28 €
29,95 €** 22,46 €
6,97 €** 5,23 €
31,96 €** 23,97 €
* Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
** LVP = Listenverkaufspreis laut Lauertaxe (=Preis, den Krankenkassen im Falle ärztlicher Verordnung zahlen, Stand 20.10.2014)
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht! Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Änderungen vorbehalten.
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
22
Dateigröße
1 550 KB
Tags
1/--Seiten
melden