close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

kleinanzeigen

EinbettenHerunterladen
Fliesenverlegung Grimm
www.moz.de/brawo
Fliesen Naturstein, Trockenbauarbeiten
Angebot kostenfrei! Tel. 0179-5961900
www.fliesenverlegung-grimm.de
Bitte beachten
Sie unser Magazin
im Innenteil.
Ausgabe Falkensee/Nauen
Nr. 5 vom Sonntag, 1. Februar 2015
Redaktion (03322) 50 40 34 Vertrieb (03322) 50 40 35 Anzeigen (03322) 50 40 32/33
ie
Werden S
e mit
d
n
u
k
t
a
v
Pri
tage!
n
o
m
f
e
h
C
Mo.-Fr.
10-19 Uhr
Sa.
10-14 Uhr
 (03322) 24 48 86
www.fliesenlegerjaehnke.de
0172 - 996 33 38 Olaf Jähnke
Profi
MELDUNGEN
Landrat bleibt
Aufsichtsratschef
Havelland. (pat) Landrat Dr.
Burkhard Schröder (SPD) bleibt
Vorsitzender des Aufsichtsrats
der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe. Er ist während
der konstituierenden Sitzung erneut einstimmig gewählt worden. Sein Stellvertreter ist Harald
Petzold, Bundestagsabgeordneter der Linkspartei. Neben
zwei Mitarbeitervertretern gehören auch die beiden Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Michael
Koch (CDU) und Rocca Buchta
(SPD) dem Gremium an. Statt
neun gehören dem Aufsichtsrat nun sechs Mitglieder an. Bereits im vergangenen Jahr wurde
im Kreistag die personelle Reduzierung beschlossen. Sie ist notwendig geworden, weil das Projekt Fusion der Klinikverbände
(Oberhavel- und Havelland Kliniken) weiter auf den Weg gebracht werden soll. Der Aufsichtsrat der Havelland Kliniken
begleitet die Geschäftsführung
und ist unter anderem zuständig für das Controlling. In der
Vergangenheit hat es laut Angaben von Schröder keinerlei nennenswerter Probleme oder Vorfälle gegeben.
Kein Beschluss zur
neuen Stadthalle
Falkensee. (pat) Die Falkenseer
Stadtverordneten haben am Mittwoch in nichtöffentlicher Sitzung
noch keinen Beschluss zur Vergabe des externen Veranstaltungsmanagements für die neue
Stadthalle gefasst. Das teilte Bürgermeister Heiko Müller (SPD)
am Donnerstag auf Anfrage mit.
Die Kommunalpolitiker sahen offenbar noch Diskussionsbedarf,
so dass der Tagesordnungspunkt
vertagt werden musste. Die erneute Verzögerung bewertete der
Verwaltungschef im Hinblick auf
die im Sommer anstehende Eröffnung als „nicht hilfreich“. Schon
während des Interessenbekundungsverfahrens hatte es zeitlichen Verzug gegeben, so dass
seinerzeit die Ausschreibung erst
später auf den Weg gebracht werden konnte.
Pendlerparkplatz vor
Schließung
Falkensee. (sil/li/pat) Vergebene
Bemühungen der Bürgerinitiative „Schönes Falkensee“ (BISF):
Der „wild“ genutzte Pendlerparkplatz am Bahnhof Albrechtshof soll nun zum 15. März endgültig geschlossen werden. Das
berichtete Falkensees Bürgermeister Heiko Müller (SPD) am
Mittwoch während der Stadtverordnetenversammlung.
„Wir haben viele Gespräche mit
der Bezirksverwaltung Spandau
geführt, aber letztlich ist nur eine
Parkmöglichkeit für Fahrräder
geplant“, führte Müller aus. Insofern sei mit einer einschneidenden Veränderung zu rechnen.
Zuletzt hatte sich die BISF massiv für den Erhalt des Parkplatzes eingesetzt. Doch weder die
Deutsche Bahn, die das Grundstück verkauft hatte, noch der
Bezirk Spandau zeigten offenbar Interesse, den Pendlern in
Falkensee entgegenzukommen.
Die Aufwertung des Bahnhofs
Seegefeld hingegen wird weiter
diskutiert, auch Parkplatzangebote sollen im Gespräch sein.
www.gartenpflege-falkensee.de
• Rollrasenverlegung
• Hecken schneiden
• Grundstücksberäumung
1F 5%rühbucher
rabatt
BÜRGERMEISTERWAHLEN: EINSTIMMIGES VOTUM FÜR NONNEMACHER
Die Landtagsabgeordnete Ursula Nonnemacher ist am Donnerstagabend während der Mitgliederversammlung
des Stadtverbands einstimmig als bündnisgrüne Kandidatin für die im September dieses Jahres stattfindenden
Bürgermeisterwahlen offiziell nominiert worden. Zuvor hatte sie in ihrer Bewerbungsrede ihre Verbundenheit zum
Grünen-Stadtverband, der erst 1997 in Falkensee unter anderem von ihr mitgegründet worden war, emotional zum
Ausdruck gebracht. „Ich hätte es unmöglich gefunden, wenn wir als Grüne nicht angetreten wären. Ich denke, wir
haben gute Chancen uns sehr gut zu präsentieren“, sagte sie nach ihrer Nominierung. Zu einer Kampfansage ließ
sich Nonnemacher indes nicht hinreißen. Mit Verweis auf den spannenden Wahlkampf mit hochkarätigem Kandidatentableau sagte sie: „Wir wollen mit Selbstbewusstsein, aber auch mit Bescheidenheit und Realitätssinn den
Wahlkampf angehen.“ Sie glaubt schon jetzt, wie viele Falkenseer im Übrigen auch, an einen zweiten Wahlgang.
In der ersten Runde will die Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Stadtverordnetenversammlung ein „richtig
gutes Ergebnis erzielen“. „Als dritte Kraft in Falkensee sind wir schließlich bisher seit 2008 gut vertreten gewesen.
Wir wollen weiter zulegen.“ Schon am Donnerstagabend ist die Partei in die Wahlkampfvorbereitung eingestiegen, indem erste Ideen ausgelotet und auch über die Aufstellung eines Wahlkampfteams gesprochen wurde. Erste
programmatische Eckpunkte sind zudem festgelegt worden. Neben Nonnemacher stehen. Amtsinhaber Heiko
Müller (SPD, Barbara Richstein (CDU) und Andreas Breinlich (AfD) als Kandidaten fest. Norbert Kunz (Die Linke)
soll Anfang März offiziell nominiert werden. Einzelbewerber gibt es bis dato noch nicht.
Text: pat/ Foto: privat
Mitarbeiter gesucht
auf Rollrasen
bis 1.4.2015
 03322/84 02 185
EIN RAUM
WIRD WAHR.
DER NEUE NISSAN PULSAR.
NISSAN PULSAR
VISIA LAUNCH EDITION
1.2 l DIG-T, 85 kW (115 PS)
Landrat halbwegs positiv gestimmt
Nach dem Asylgipfel sieht Burkhard Schröder das Land weiterhin in der Pflicht
Havelland. (pat) Nach dem
Asylgipfel in Potsdam hat Havellands Landrat Dr. Burkhard
Schröder (SPD) eine allenfalls
halbwegs positive Bilanz gezogen. „Unter dem Strich sind
die verwertbaren Ergebnisse
sehr überschaulich. Meine Erwartungen sind nicht ganz erfüllt worden“, sagte er gegenüber dieser Zeitung.
So setzt Schröder zumindest
Hoffnungen darin, dass die Kreisverwaltung mit Blick auf dringend zu klärende Fragen fortan
schnelle Hilfestellung durch einen zentralen Ansprechpartner
auf Landesebene erhalte. „Die
an uns gestellten Anforderungen und Aufgaben sind keinesfalls durch eine Schlafwagenmentalität hinzubekommen“,
betonte er. „Eine engere Verzahnung ist deshalb vonnöten
– alles andere wäre langfristig
ein unhaltbarer Zustand.“ Weil
der Landkreis speziellen Bedürfnissen gerecht werden muss, im
Fokus steht etwa die Beschulung
von Kindern aus Flüchtlingsfamilien oder aber die Betreuung von
einzelnen Jugendlichen, ist koordiniertes Handeln ohnehin gefragt.
Weitere Schlüsselfragen beschäftigen den Landkreis natürlich. So
müsse die Frage der Verfügbar-
Soziale Stadtentwicklung vor Förderung
Falkensee/Potsdam. (sil/li/pat)
Das Brandenburger Infrastrukturministerium will die soziale
Stadtentwicklung und den Ausbau der Verkehrswege in den
Kommunen des Berliner „Speckgürtels“ aktiv unterstützen. Das
berichtete Falkensees Bürgermeister Heiko Müller (SPD) am
Mittwochabend in der Stadtverordnetenversammlung. Dennoch
zog er eine durchwachsene Bilanz.
Gemeinsam mit 29 weiteren kommunalen Spitzenvertretern hatte
er am Vormittag an der Konferenz
unter Federführung von Staatssekretärin Katrin Lange teilgenommen. Drei Aspekte sind
dabei angesprochen worden. Im
Fokus stand etwa der Bedarf an
bezahlbarem Wohnraum, insbesondere für Senioren. Weiter-
hin war die Zentrumsentwicklung Gegenstand der Diskussion,
und nicht zuletzt wurde über die
soziale Infrastruktur geredet.
„Alle haben dieselben Probleme
– es war Bestandsaufnahme. Die
Anzahl der Fragen überwog dabei deutlich die Anzahl der Antworten“, so Müller. Der Bürgermeister brachte außerdem seine
Hoffnung zum Ausdruck, dass
möglicherweise zusätzliche Fördermittel für die Stadt, etwa für
den Ausbau der Radwege, zur
Verfügung gestellt werden könnten. Zudem soll wohl ein neues
Förderprogramm für Sportstätten
aufgelegt werden – zumindest
ist eine Willensbekundung abgegeben worden, denn weder der
Zeitpunkt noch der finanzielle
Zuschnitt des Programms stehe
fest, wie Müller meinte.
Treppenrenovierung
25%
Rabatt
JETZT PROBE FAHREN.
Davon geht der Landrat zumindest aus. „Wir stehen momentan nicht auf dem Radar“, so
Schröder.
Finanziell gesehen 2015 und
2016 sollen jeweils vom Bund
15 Millionen Euro an das Land
fließen, aber nur jeweils 11 Millionen an die Landkreise weitergereicht werden, reiche seinen
Angaben zufolge die Hilfestellung indes nicht aus. „Da haben
wir Protest angemeldet. In Bayern wird beispielsweise das gesamte Geld weitergeleitet. Das
wollen wir Landräte auch – zumal selbst das landeseigene Sofortprogramm in Höhe von fünf
Millionen Euro gekappt wird.“
Feuchte Wände? Nasse Keller? Schimmel? Salpeter?
Mauerwerkstrockenlegung
Ursachenforschung und Kostenvoranschlag
für Hauseigentümer kostenlos und unverbindlich
Tel. 03334/3865042
Stiebe
Fragen Sie erst den
Montagen
Spechthausen 33, 16225 Eberswalde
TÜV Rheinland Group
geschulter Fachbetrieb,
da bestes Preis-LeistungsVerhältnis
AUGENTAGESKLINIK ORANIENBURG
Ihr Sehen
in besten Händen
www.hammer-heimtex.de
Leiter der Augentagesklinik Oranienburg
vom Profi
Bis
31.03.2015
keit von Grundstücken für den
Bau von Asylbewerberunterkünften geklärt werden. „Wir
stoßen jetzt schon an unsere
Grenzen. Uns stehen beinahe
keine Standorte zur Verfügung.“
Ob Planungs- und Bauerleichterungen möglich seien, gelte
es weiter zu klären. Die Chancen stünden aber gering. Dennoch könnte es sein, dass Bundes- und Landesliegenschaften
künftig angeboten werden. Ein
Versprechen, das zu prüfen, gebe
es zumindest.
Dass das Land weitere Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge plant, wird sich indes nicht
auf das Havelland auswirken.
NG
MIT BELEUCHTheUit
für Ihre Sicher
Hohe Kurz- oder Weitsichtigkeit kann
mittels wieder entfernbarer, implantierbarer
Kontaktlinsen dauerhaft korrigiert werden.
Dann SEHEN Sie OHNE BRILLE.
Ob diese Behandlung für Sie in Frage kommt,
erfahren Sie in einem Beratungstermin.
Ihr Dr. med. E. Becker
• Kostenloses Aufmaß durch unsere Fachleute
• Verlegen durch unsere Treppenrenovierungsexperten
• Hochwertige Materialien
Telefon: 03322-22996
AB
€ 15.990,–1
• größte Beinfreiheit seiner Klasse²
• Klimaanlage
• Radio/CD-Kombination mit
Bluetooth®-Freisprecheinrichtung
• Fahrerinformationssystem mit
5"-Farbdisplay
Gesamtverbrauch l/100 km: innerorts 6,3, außerorts 4,3,
kombiniert 5,0; CO 2 -Emissionen: kombiniert 117,0 g/km
(Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse B.
Abb. zeigt Sonderausstattung. ¹Angebot gültig für Kaufverträge bis
zum 28.02.2015, nur für Privatkunden. ²Aussage gültig in Bezug auf
die zweite Sitzreihe.
www.autohaus-wegener.de
Auto-Center Wegener GmbH
Waldemarstraße 11a, Nauen
Tel. 03321 74407-0
Autohaus Wegener Berlin GmbH
Am Juliusturm 54, Berlin-Spandau
Tel. 030 3377380-0
Nauen: 66-Jähriger zu Boden geschlagen
Nauen. In der Nauener Feldstraße ist am Donnerstagmorgen ein 66-Jähriger von einem
bislang unbekannten Mann niedergeschlagen worden. Eine Zeugin hatte die Rettungsleitstelle
informiert und angegeben, dass
dem Senior ins Gesicht geschlagen wurde ehe er zu Boden geschubst wurde. Die Hintergründe
zur Tat sind unbekannt. Die Polizei hofft nun auf weitere Zeugen,
die den Vorfall gegen 7.35 beobachten konnten. 03321/4000.
2
KULTUR
Sonntag, 1. Februar 2015
Die Liebschaften Goethes und
preußische Disziplin
Programmstart in der Alten Schule Ribbeck
Ein Mann – ein Piano
Olaf Stackebrandt
UHRMACHERMEISTER
UND JUWELIER
Paul Millns begeistert Publikum im Bürgerhaus Finkenkrug nicht nur mit ausdrucksstarker und rauchiger Stimme
von Stephan Achilles
Falkensee. Mit einem besonderen Gast eröffnete der Bürgerverein Finkenkrug am vergangenen Sonnabend die
Veranstaltungsreihe 2015, die
Zehnte seit Bestehen. Vor ausverkauftem Haus sang und
spielte der britische Blues- und
Soul-Poet Paul Millns ein Bestof aus seinem mittlerweile fast
70-jährigen Leben.
Lang ist es her: Eine Bild einer Schulklasse in Ribbeck aus
dem Jahr 1904.
Foto: privar
Ribbeck. In der „Alten Schule
Ribbeck“ können sich die Besucher im laufenden Halbjahr
auf zahlreiche Höhepunkte
freuen. So kommt etwa am Sonntag, 15. Februar, Dr. Olaf Thomsen mit einem neuen Programm
in die Schule und stellt die Frage:
Hat er oder hat er nicht?
Die Goethe-Forschung hat sich
intensiv darum bemüht, Licht
in die Liebschaften Goethes zu
bringen. Viele süße Geheimnisse
des Olympiers wurden gelüftet,
teils überraschende Einsichten
und Vermutungen geäußert. All
dem widmet sich Dr. Thomsen,
freier Autor und begeisterter Büchersammler, in seiner Lesung.
Anlass dafür ist der 250. Geburtstag von Goethes Frau Christiane.
Die Spurensuche „Des geschaukelten Bettes lieblicher knarrender Ton“ beschäftigt sich so ausgiebig mit allen Fragen rund um
Goethe und die Frauen. Wann
war Goethe zum ersten Mal verliebt? Welche Rolle spielte in seinem Liebesleben die Römerin
Faustina?
Auch wenn viele Briefe der Frau
von Stein an Goethe nicht auf
uns gekommen sind, lässt sich
trotzdem viel Interessantes zur
Dame sagen – und über das intime Umfeld Goethes in Weimar,
das viel Raum für Spekulationen bietet. Und Christiane Vulpius, mit der Goethe viele Jahre
in wilder Ehe lebte, bis er sie
endlich heiratete? Sie begegnet
uns im Urteil anderer als „rundes Nichts“, „Blutwurst“ oder
„Mätresse“. Wie hat Goethe
das alles durchlebt? Wie und
wen hat er geliebt? Wie erging
es den Frauen an seiner Seite?
Das erste Kinderprogramm in
diesem Jahr wird dann indes
vom Marion-Etten-Theater präsentiert. „Der Zaunkönig“, ein
pointenreiches Puppenstück
über sinnloses Streiten, bei dem
die Puppenspieler als Bäume
verkleidet sind, zeigt, wie der
kleinste Vogel hierzulande zu seinem seltsamen Namen gekommen ist. Ein Stück für Kinder ab
vier Jahren am Sonntag, 22. Februar, um 15 Uhr.
Im März können Interessierte
dann im historischen Klassenzimmer zum Unterricht mit
Karl-August Ehrenfeld, ihrem
preußisch-straffen Lehrer aus
der Kaiserzeit, Platz nehmen.
Die Schulstunde im Jahre 1900
– „Schulzucht für die Untertanen“ wird am 15. März garantiert viel Spaß und gute Unterhaltung bieten.
Inhalte der alten Lehrbücher aus
nächster Nähe können etwa kennengelernt werden. Unterrichtet wird nach strengen Benimmregeln jener Zeit. Wer erfahren
will bei welchen Verstößen gegen
die Schuldisziplin welche Strafen drohten, sollte teilnehmen.
Zudem wird die neue Broschüre
„Wie Preußen zur Schule kam“
(1717-1900) vorgestellt. Sie beschreibt den langen Weg, den
Preußen in der Stadt und auf dem
platten Land gegangen ist: von
der ersten Schulpflicht bis zum
Abitur und Universitätsbesuch
auch für die Mädchen.
Infos: Alte Schule Ribbeck, Am
Birnbaum 3, www.alteschuleribbeck.de. Telefonnummer:
033237/85458.
DAS WETTER
Vorhersage
Die Wolken überwiegen, und es gibt
Prenzlau
häufig Schnee- oder Graupel2 0
2
-1
schauer. Es ist nasskalt. Die
Perleberg
Schwedt
Temperaturen erreichen nur
Neuruppin
noch Höchstwerte um 2 Grad.
Der Wind weht frisch bis stark aus
2 -1
Oranienburg
Südwest. In der Nacht kühlt es sich auf
Rathenow
0 bis minus 2 Grad ab.
Berlin 2 -1
Brandenburg
Biowetter
Zurzeit wirkt sich das Wetter vor allem auf
das Wohlbefinden von Herz-Kreislauf-Patienten mit Bluthochdruck aus. Sie sollten
auf ungewohnte körperliche Anstrengungen verzichten.Außerdem verstärken sich
bei Rheumakranken die Schmerzen.
2
Bauernregel
Friert es an Virgilius (31. Januar)
im Märzen Kälte kommen muss.
4
MO
0
DI
3
-1
MI
2
1°
Hamburg
4°
3°
London
1°
8°
Lissabon
13°
8°
Budapest
1°
Wien
4°
11°
Varna
Rom
11°
13°
Palma
Dubrovnik
12°
19°
Athen
Tunis
13°
1°
Warschau
Dresden
Nizza
Madrid
Las Palmas
22°
10°
-1
Moskau
-1°
München
4°
1
3°
Frankfurt
3°
Paris
Bordeaux
Berlin
4°
-2
Stockholm
4°
Dublin
-2
www.wetterkontor.de
Weitere Aussichten
SO
Cottbus
Istanbul
13°
Antalya
18°
Telefon: (0 33 21) 45 57 27
www.uhrmacher-stackebrandt.de
Brandenburger
Wochenblatt
Heimatzeitung
am Sonntag
Mit uns sind Sie gut beraten!
Ihre Medienberater für
gewerbliche Anzeigen
in Falkensee und Nauen:
Ruth Seyda
Tel. 0 33 22 /50 40 33
ruth.seyda@brawo.de
Jana Jung
Tel. 0 33 22 /50 40 32
jana.jung@brawo.de
Beate Schellenberger
Tel. 0 33 22 /50 40 31
beate.schellenberger@brawo.de
Private Kleinanzeigen
unter
Tel. 03381/52550
Fax 03381/522085
www.moz.de
t einer Mischung aus Blues, Soul und Jazz begeisterte der britische Sänger und Pianist
Paul Millns am vergangenen Wochenende im Finkenkruger Bürgerhaus.
Foto: Achilles
unterhaltsam und eingänglich.
Zwischen den Songs unterhält
der Brite mit landestypischem
Humor. Nahezu alle vorgetragenen Songs stammen aus eigener
Feder. In den Texten spiegelt sich
persönliche Erfahrung zu Dingen des Lebens genauso wie zu
sozialen und politischen Themen. 20 Titel spielt Paul Millns
an diesem Abend, danach auf
beharrlich andauernden Applaus
noch drei Zugaben. Schließlich
verabschiedet er sich mit einer
großartigen Interpretation von
„Georgia on my Mind“ von Ray
Charles, den er als einen seiner
großen Inspiratoren bezeichnet.
Karla Ehl mit Küstlerin Vera Kühne.
turen. Sie verwendet dabei Materialien wie Pigmente, Schelllack,
Airbrush- und Acrylfarben, verschiedenste Bindemittel, Gewebe
und farbige Erden, um nur die
Wichtigsten zu nennen.
Ihre Bildtitel geben Hinweise auf
die beabsichtigte Aussage. So sind
Werke mit dem Titel, „Dünen
I“, „Wellenbrecher“ oder „Die
Stadt“ zu finden. Das erleichtert den ungeübten Betrachtern
Foto: Neubauer
den Zugang in die abstrakte Welt.
Ihre langjährige künstlerische
Weggefährtin und Freundin
Christine Link interpretierte Veras Bildsprache so: „Sie vereint
im malerischen Experiment den
Zufall mit Naturformen, realen
Orten, Erlebtem und Empfundenem. Diesen Zufall nutzen
und beeinflussen, ihn verwerfen, neu ordnen, ist ein künstlerischer Prozess, dessen Ergeb-
nisse auch den Betrachtern viel
Spielraum lässt, ihre ganz persönlichen, visuellen Eindrücke
beim Interpretieren der Bilder
zu finden.“
Vera Kühne ist für den Verein
keine Unbekannte. Sie war von
Beginn an dabei, um aus den aufgegebenen, verfallenen Gebäuden einen lebendigen Künstlerhof zu schaffen. Tatkräftig fasste
sie mit an. Selbst das Holzhacken
gehörte dazu, wie sie sich erinnerte. In der Malereigemeinschaft des Vereins ist sie nicht
mehr aktiv, „jetzt ist die Zeit,
wo ich meinen Stil allein finden
muss“, erläuterte Vera K. diesen
Schnitt. Der Mittelpunkt ihres
Schaffens ist heute ihr Atelier in
Schönwalde-Dorf. „Dort ist der
Ort, wo es mir Spaß macht zu
experimentieren, mich auszuprobieren“, freute sich Vera Kühne.
Die beachtenswerte Ausstellung
ist während der üblichen Öffnungszeiten im Haus des Vereins kreativin der Dorfstraße 7
in Schönwalde zu besichtigen.
Italienisches Flair
Eisenhüttenstadt
-2
Lübben
Mittelstraße 9, 14641 Nauen
Kreativ: Neue Ausstellung der Künstlerin Vera Kühne in Schönwalde
Schönwalde. (neu) Dem „Wettergrau“ ein Schnippchen schlagen, das gelingt Vera Kühne mit
ihrer gegenwärtigen Ausstellung
in Schönwalde-Dorf. Mit intensiven Farbtönen, die häufig ein
leuchtendes Spektrum zwischen
Gelb, Orange und Rost bedienen,
zeigen sich ihre ausdrucksstarken Bilder. Es sind größtenteils
abstrakte Landschaften, die unter dem Titel „Vera Kühne – Malerei“ ausgestellt sind.
„Harmonie der Farben“ könnte
auch ein Titel dieser Ausstellung
lauten, denn die stimmigen Farben sprachen viele der Betrachter am Abend der Vernissage an.
„Mir gefallen ihre harmonischen
Farben sehr, sie verleiten mich
in den Bildern meiner Phantasie
freien Raum zu lassen. Sie inspirieren mich“, brachte es Bernd
Meyer aus Hennigsdorf auf den
Punkt.
In ihrer gegenwärtigen Schaffensperiode experimentiert die
Künstlerin mit kräftigen Farben,
dynamischen Formen und Struk-
Das Neujahrskonzert in Ribbeck sorgte beim Publikum für Begeisterung
Ribbeck. (kri)„Kennst Du das
Land, wo die Zitronen blüh‘n? dahin, dahin möcht ich mit dir,
du mein Beschützer zieh‘n“:
Diese Zeile aus Goethes Gedicht
in „Wilhelm Meisters Lehrjahre“
ist das Synonym für die Italiensehnsucht schlechthin. Kein
Wunder also, dass es als Lied der
Mignon von vielen Komponisten
vertont worden ist. Beim Neujahrskonzert „Bella Italia“ auf
Schloss Ribbeck durfte es natürlich nicht fehlen. Das Stück
wurde von der Sopranistin Carola Höhn, am Klavier begleitet
vom Pianisten Wolfgang Kühnl,
klanglich betörend vorgetragen.
Die Komponisten waren Schumann, Beethoven und Ambroise
Thoma, die in aller Unterschiedlichkeit die Sehnsucht nach Italien ausdrückten.
Mit Werken von italienischen
Komponisten und mit Werken,
die in Italien komponiert wurden, versammelte sich das Trio
Apollon mit den Musikern der
Staatskapelle Berlin wie Matthias
Glander an der Klarinette, Felix
Schwarz an der Viola und Wolf-
Altgold • Barren
Münzen • Silber • Platin
Bruchgold / Zahngold
Uhren- und Goldwarenfachgeschäft
Reparatur-Service
Ausdrucksstark und abstrakt
Frankfurt/O.
Potsdam
2
Etwas unscheinbar, in Hemd und
braunen Jeans, mit schwarzen
Halbschuhen, aus denen dicke
Wollsocken quollen, nahm der
Sänger und Musiker am Piano
Platz. Um sein Publikum zu beeindrucken, hat dieser Mann Äußerlichkeiten nicht nötig. An Mikrofon und Klavier beweist er
seine Größe.
Mit ausdrucksstarker, rauer,
rauchiger Stimme und der unwiderstehlichen Kraft seiner
überwiegend lyrischen, melodischen Songs führt er das Publikum durch ein Auf und Ab
der Stimmungen, über Bluesballaden und Love-Songs bis zu politischen Themen.
Dabei begleitet er sich am Klavier
auf höchst virtuose und traumhaft sichere Weise. Notenblätter,
Texte – Fehlanzeige, was Paul
Millns vorträgt hat er im Kopf.
Mal sehr einfühlsam, mal kraftvoll im Vortrag unterhält er mit
abwechslungsreichem Repertoire
und Virtuosität.
Im Lauf seines Musikerlebens
hat Paul Millns als Pianist und
Keyboarder mit bekannten Größen, wie Alexis Korner, Eric Burdon, David Crosby und John
Mayall zusammengearbeitet und
dabei seinen eigenen Stil gefunden. Die entstandene Mischung
aus Blues, Soul-Rock und Jazz ist
Goldankauf
Virtuos: Die Musiker überzeugten ihr Publikum nicht
nur mit klangvollen Kompositionen.
Foto: kri
gang Kühnl am Klavier im Konzertsaal des Schlosses Ribbeck
zum Neujahrskonzert. Sie wurden verstärkt durch die Sopranistin der Staatsoper Berlin, Carola Höhn.
Eingestimmt wurden die zahlreichen Gäste durch das Trio
Pathétique von dem russischen
Komponisten Michail Glinka
(1804-1857). Das in vier Sätzen
in d-Moll sehr melodisch mit
russischer Volksmusik verbunden, aber auch rhythmisch inte-
ressant und zum Teil recht heftig vorzutragen ist. Der erste Satz
ist im traditionellen Stil der Romantik, das Scherzo gibt dem
Klavier viel Spielraum, besonders interessant sind lange Solopartien mit Klavierbegleitung
zunächst der Bratsche, dann
der Klarinette. Auch im Largo
schweigt 20 Takte lang die Viola
und anschließend 20 Takten lang
die Klarinette, ehe sich alle drei
wieder zusammenfügen. Der
vierte Satz, das Allegro con spirito gibt mit seinen Triolen das
aufregende Finale.
Vor der Pause begeisterte das
Duett für Klarinette und Klavier
mit einem besonderen Schmankerl, nämlich dem „Il carnevale
de Venezia“ vom italienischen
Komponisten Alamiro Giampieri (1863-1935). Es enthielt
höllisch schnelle virtuose Variationen über „Mein Hut der hat
drei Ecken...“, das dem Klarinettisten Matthias Glander, der es
mit Bravour und schnellen Fingern vortrug, brausenden Beifall einbrachte. Nach der Pause
war mit Mozarts La Clemenza
di Tito große Oper angesagt, als
Carola Höhn die Arie der Vitellia mit Begleitung des Bassetthorns - mit wunderschönem Ton
von Matthias Glander geblasen,
und mit Klavier temperamentvoll vortrug. Auch die Viola mit
Felix Schwarz bekam ein begeistert aufgenommenes Solo,
als er zusammen mit Wolfgang
Kühnl den ersten Satz aus Niccolo Paganinis Grand Sonata für
Viola und Klavier großartig vortrug. Zum Abschluss sang Carola
Höhn noch vier Lieder aus Hugo
Wolfs Italienischem Liederbuch,
ehe das Konzert, das Matthias
Glander fröhlich moderiert hatte,
träumend zu Ende ging. Höhn
sang, begleitet vom Trio Apollon,
ein für die Musiker arrangiertes
Lied aus Richard Wagners Wesendonckliedern: „Träume, die
in jeder Stunde / jedem Tage
schöner blühn / und mit ihrer
Himmelskunde / selig durchs
Gemüte ziehn“. Das sehr gut besuchte Neujahrskonzert, das die
Schlossherrin Bettina Götze den
Gästen geboten hatte, wurde von
allen begeistert aufgenommen.
MELDUNG
Leidenschaftlich und
temperamentvoll
Falkensee. Das Berliner Duo
Orpheo mit dem Geiger Antoine Saad, Solist und Kammervirtuose, und seiner Partnerin
am Flügel, Susanne Kowal, wird
Konzertliebhaber am Sonntag, 8.
Februar um 16 Uhr im Kulturhaus Johannes R. Becher, Havelländer Weg 67, mit ungarischen
Tänzen von Johannes Brahms
in der Bearbeitung von Joseph
Joachim und original ungarischer Musik von Jenö Hubay und
etwa Pablo de Sarasate niveauvoll unterhalten und begeistern.
Der Eintritt kostet acht Euro. Um
Reservierung wird unter der Telefonnummer 03322/3287 gebeten.
IMPRESSUM
Brandenburger Wochenblatt
Erscheint Sonntag
Redaktion/Anzeigen
Potsdamer Straße 7
14612 Falkensee
✆ 03322/50 40 30
Telefax: 03322/50 40 44
Chefredakteur
Thomas Messerschmidt (tms)
✆ 03381/52 55 28
Redaktion
Patrik Rachner (pat)
✆ 03322/50 40 34
✉ redaktion-fks@brawo.de
Anzeigenberatung
Ruth Seyda
✆ 03322/50 40 33
Jana Jung
✆ 03322/50 40 32
Beate Schellenberger
✆ 03322/50 40 31
Matthias Fett-Gehrke
✆ 03322/50 40 36
✉ anzeigen@brawo.de
Vertrieb
✆ 03322/50 40 35
✉ vertrieb@brawo.de
Geschäftsführer
Andreas Simmet
Anzeigenleiter
André Tackenberg
✉ anzeigen@brawo.de
Verlag
Druckhaus Oberhavel GmbH
In Kooperation mit Märker
(Verbraucherzeitung)
Druck
Druckhaus Oberhavel GmbH
An den Dünen 12
Gewerbepark Oranienburg-Nord
16515 Oranienburg
Gesamtauflage Sonntags 152 318 Exemplare in
Brandenburg/H., Belzig, Rathenow sowie PotsdamMittelmark und im gesamten Havelland; mittwochs
105 078 Exemplare in Brandenburg/H., Rathenow,
im Westhavelland sowie in Belzig.
Bei Nichterscheinen der Zeitung in Fällen höherer
Gewalt und Störung des Arbeitsfriedens wird kein
Schadensersatz geleistet. Für von uns oder in unserem Auftrag von graphischen Studios gestaltete
Anzeigen erheben wir das Copyright. Nachdruck
ohne Genehmigung wird ausdrücklich untersagt;
Schadensersatzforderungen vorbehalten. Für den
Inhalt und die rechtliche Zuläassigkeit von Anzeigen trägt der Auftraggeber die Verantwortung.
REGIONALES
Sonntag, 1. Februar 2015
◆◆◆ Gutschein ◆◆◆
◆
Bestellen Sie 2 Hauptgerichte
und bezahlen Sie nur eins!
(gültig bis 15.02.2015, nur bei Verzehr im Restaurant)
◆
Mo. – Fr. ab 16.00 Uhr, Sa., So. u. feiertags ab 11.00 Uhr
Alle Gerichte auch außer Haus.
Öffnungszeiten: So. – Do. 11.00 – 23.00 Uhr, Fr. + Sa. 11.00 –24.00 Uhr
Paul-Jerchel-Straße 2 · 14641 Nauen · Tel. 03321/ 74 69 14
www.facebook.com/brandenburgerwochenblatt
Stadt kann Grundstück kaufen
nungen im Innenstadtbereich auf
den Weg gebracht werden können. „Es gibt weiterhin drei Varianten, wie wir die Verkehrssituation auch mit Blick auf den
Akazienhof entschärfen können.
Die beste Lösung bleibt aber der
Bau eines Kreisverkehrs. Unabhängig davon ist es durchaus
denkbar, dass dort eine neue
Bebauung entsteht. Wir müssen
aber noch viele Gespräche mit
weiteren Grundstücksbesitzern
führen“, sagte er. Die Varianten
zwei und drei, die Verbreiterung
der Bahnhofstraße (Abbiegespur)
oder einen Einbahnstraßen-Ringverkehr zwischen Bahnhof, Gutspark und Scharenbergstraße, sind
eher Notlösungen.
bin klar für die Aufnahme von
Asylbewerbern. Die Kommunikation zur Grundstücksfindung
ist aber mehr als schwach. Wir
müssen uns der Diskussion stellen und handeln, aber mit diesem Vorschlag fühle ich mich
überfallen“. Für Buge müsse die
Transparenz und die Kommunikation gewahrt werden, betonte
er. Robert Borchert (SPD) unterstrich die Verantwortung der
Stadtverordneten: „Alle müssen
– wenn das Grundstück denn
verkauft wird, den Anliegern zuhören. Und sicherlich wird nicht
alles wie am Schnürchen laufen
können“. Die Kritiker der Unterkunft dürfe man aber nicht gleich
in die rechte Ecke drängen, beschwor er die Versammlung.
Die Einwohnerfragestunde zu
BRAWO: Hier spielt die Musik!
Beginn der Sitzung war bereits
beendet, als sich eine Hand
voll recht besorgter Bürger teils
lautstark Gehör im Sitzungssaal
verschaffen wollte. Auch sie –
offenbar Anwohner des Wohngebietes, fühlten sich von der
Informationspolitik der Stadt
übergangen. Sie konnten jedoch
von Hartmut Siegelberg, dem
Vorsitzenden der SVV und Bürgermeister Detlef Fleischmann
und (beide SPD), zur Räson gebracht werden.
Für Stadt und Landkreis indes
kann die Vertagung der Abstimmung keinesfalls im Sinne des
Erfinders gewesen sein - vor allem im Hinblick auf die Zeitachse. „Das bereitet uns Probleme“, so Landrat Dr. Burkhard
Schröder.
OHST- Wintergärten
g
Sonderangebot des Monats
Terrassendächer
in allen Preislagen & versch. Farben
Raumnutzungskonzepte
entwickelt
Pläne für Familien- und Generationenzentrum reifen
Nauen. Während einer von der
Stadt Nauen initiierten Projektwerkstatt zum neuen Familienund Generationenzentrum sind
drei mögliche Raumnutzungskonzepte erarbeitet worden. Mit
dabei waren rund 50 Interessenvertreter, darunter auch die aktuellen (Mikado) und kommenden Träger und Nutzer.
Das Raumnutzungskonzept für
das Familien- und Generationenzentrum im Haus der Begegnung,
das fortan barrierefrei nutzbar
sein soll, nimmt konkrete Formen an, nachdem zuvor zahlreiche Arbeitsgruppen ihre Vorstellung unterbreitet hatten. Nach
konstruktiver Diskussion haben
sich die Teilnehmer laut Angaben der Stadtverwaltung etwa
darauf verständigt, eine starke
Verkleinerung der Bibliothek abzulehnen. Darüber hinaus wurde
eine Mehrfachbelegung für die
nicht dauerhaft belegten Beratungsräume angeregt. So solle
schließlich eine möglichst effiziente Auslastung der vorhandenen Räume erreicht, wie es hieß.
Die Eltern-Kind-Gruppe soll zudem im ersten Obergeschoss
ihr Zuhause finden, sollten die
Vorschläge zumindest auch politisch eine Mehrheit finden. Nauens Fachbereichsleiterin für Bildung und Soziales, Nora Schiller,
freute sich indes besonders da-
rüber, dass auch „völlig neue
Ansätze zur Raumnutzung im
Rahmen der Projektwerkstatt
entstanden sind.“ So wurde beispielsweise ein Warteraum im
ersten Obergeschoss oder eine
Tauschbörse im Erdgeschoss vorgeschlagen. Übrigens: Über das
zweite Obergeschoss wurde aufgrund der klaren Notwendigkeit
eines großen Veranstaltungsraumes, des größeren Jugendclubs
sowie der Erziehungs- und Familienberatungsstelle und der daraus resultierenden Raumaufteilung nicht mehr diskutiert.„Das
entstandene Stimmungsbild wird
nun für die Erstellung eines finalen Raumnutzungskonzeptes genutzt. In diesem Rahmen werden
dann auch die baulichen Maßnahmen detailliert abgestimmt,
geprüft und vorbereitet. Parallel
dazu wird in Zusammenarbeit
mit den einzelnen Trägern außerdem das jeweilige inhaltliche
Konzept weiterentwickelt“, ließ
Sarah Turner, Sprecherin der
Stadt, am Montag verlautbaren.
Zum kommenden Bildungsausschuss am 24. Februar soll eine
offizielle Beschlussvorlage inklusive Finanzierungsplan für das
Raumnutzungskonzept erstellt
werden. Endgültig abgestimmt
wird dann im März während der
Sitzung der Stadtverordnetenversammlung.
Wintergärten, leichte Wintergärten,
Terrassendächer, Windschutzelemente, Schiebe- & Faltanlagen (auch für
vorhandene Überdachungen), Schwimmbadüberdachungen, Haustüren, Kellerüberdachungen, Haustür-Vorbauten,
Vordächer, Gewächshäuser
Besuchen Sie unsere Ausstellung
OHST
Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung
WINTERGÄRTEN
Gerne beraten wir Sie auch vor Ort.
Dorfstraße 16 • 16845 Metzelthin
Tel. 03 39 79-13 813, Fax -13 815
www.ohst-wintergaerten.de
OHSt - Wintergärten OHST - Wintergärten
anderem deshalb, weil mit Blick
auf den Zeithorizont das Grundstück im Bereich des vorhandenen B-Planes sofort bebaut werden kann.
Ein entsprechender Antrag kann
nun schnell gestellt werden. Das
ist offensichtlich auch vonnöten,
schließlich ist der Bedarf an Kitaplätzen in Dallgow enorm hoch.
Die Aufstellung eines B-Planes
hätte indes den Bau in der Finkenkruger Straße Verwaltungsangaben zufolge um etwa ein
Jahr verzögert. Zudem hätten
Kinder und Eltern in andere Kindertagsstätten ausweichen müssen. Das ist nun endgültig vom
Tisch.
Gall. Steffen Glagow (Frischer
Wind) hat sich zum jetzigen Zeitpunkt gegen einen Verkauf ausgesprochen: „Wenn mich später
jemand fragt, warum ich für den
Verkauf gerade für dieses Grundstück gestimmt habe, dann muss
ich sagen, ich weiß es nicht“.
Susanne Schwanke-Lück (Die
Linke) unterstrich ihre Bereitschaft, für den Verkauf zu stimmen: „Wir kommen nicht umhin, für die Menschen, die sich in
Not befinden, rasch eine Unterkunft zu finden, denn wir müssen Verantwortung gegenüber
den Asylsuchenden zeigen. Die
Entscheidung über eine Sondersitzung erhöht den hohen Zeitdruck zusätzlich“. Dirk Buge
(SPD) kündigte an, sich bei der
Abstimmung zu enthalten: „Ich
Überraschend vielfältig
FREIZEITSPASS
4 ÜN inkl. Halbpension,
Eintritt ins Erlebnisbad
www.linstow.vandervalk.de
p. P. ab
€ 149
Van der Valk Resort Linstow GmbH • Krakower Chaussee 1 • 18292 Linstow • Tel. 038457 70
Aufsteigende
Mauerfeuchtigkeit?
Schimmelpilze/Salze?
30 Jahre Erfahrung
Kostenlose Schadensbesichtigung sowie
unverbindliche Beratung und Kostenvoranschlag
ACHTUNG! LUKRATIVER RABATT
BIS 28. FEBRUAR 2015
jetzt anrufen: 0800-3355331 od. 033844-75080
auch abends und Samstag/Sonntag erreichbar.
Baugeld-Tipp der Woche
www.geissel-abdichtungstechnik.de
kauf: „Der integrative Aspekt ist
heute ein anderer als in den frühen 1990er-Jahren. Viele Flüchtlinge bleiben heute in Deutschland. Das Beispiel Friesack, wo
auf 2000 Einwohner 100 Asylsuchende kommen, zeigt aber,
dass die Akzeptanz der einheimischen Bevölkerung gegenüber
den Flüchtlingen kaum Probleme
bereitet“, so Gall.
Der Landkreis wolle keine Unterbringung in abgelagerter Struktur, wie beispielsweise in leerstehenden Kasernen. Und der Kreis
wolle – sollte dem Verkauf nicht
zugestimmt werden, die Menschen, die ohnehin schon in Not
seien, nicht in Wohncontainern
im Gewerbegebiet unterbringen.
„Wir wollen eine gute Betreuung
für diese Menschen“, bekräftigte
RESORT LINSTOW
Foto: Faltin
Wir sind Ihr Ansprechpartner!
Sorgte für Wirbel im Rathaus: der geplante Grundstücksverkauf am Waldemardamm.
Bauantrag für Kita soll schnell gestellt werden
Falkensee. (pat) Die Stadt Falkensee kann nach einem mit
deutlicher Mehrheit im nichtöffentlichen Teil gefassten SVVBeschluss das Grundstück Bahnhofstraße 80 kaufen. Das auf dem
Gelände stehende Haus, in dem
Wohnungen und Gewerbeeinheiten beherbergt sind, könnte unter
Umständen abgerissen werden,
um den Bau eines Kreisverkehrs
an der Ecke zur Poststraße zu
ermöglichen. Ein entsprechendes Angebot einer Erbengemeinschaft liegt vor. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart
worden.
Bürgermeister Heiko Müller
(SPD) zeigte sich zufrieden, weil
nun absehbar die weiteren Pla-
Spezialist seit 35 Jahren!
India Haus
Neubau in der Bahnhofstraße
Dallgow-Döberitz. (pat) Nach
einem mit Mehrheit gefassten
Beschluss in der Dallgower Gemeindevertretung wird nun in
der Bahnhofstraße eine neue Kita
gebaut. Platz finden sollen dort
etwa 100 Mädchen und Jungen.
Die Kindertagesstätte soll bereits im Sommer 2016 bezugsfertig sein.
Der Beschluss überrascht, da zunächst nach andauernder Diskussion im Vorfeld der Sitzung
am Mittwochabend eine Mehrheit für den Ausbau der Kita an
der Finkenkruger Straße war. Die
nun gefundene Lösung hatte zuletzt aus Sicht der Verwaltung
eine eindeutige Präferenz, unter
Falkensee
Elstal
Brieselang
ich
gl
Vor allem Mitglieder der LWN+B
(Ländliche Wählergemeinschaft
Nauen/Bauern), Frischer Wind/
Piratenpartei und Teile der CDU
fühlten sich von der Stadtverwaltung zu wenig und zu spät
über die Entscheidung für gerade dieses Grundstück informiert. Es gab immerhin vier Alternativen zum Waldemardamm,
unter anderem ein Grundstück
am Kreisverkehr in der Oranienburger Straße.
Für die Stadt Nauen und den
Landkreis hat sich letztendlich jedoch lediglich der Standort am Waldemardamm mit einer Grundstücksgröße von 5240
Quadratmetern als geeignet erwiesen. Alle anderen geprüften
Standorte konnten die vom Landkreis genannten Anforderungen
nicht erfüllen, hieß es.
Manuel Meger (LWN+B) sagte:
„Ich bin nicht gegen die Aufnahme von Asylbewerbern,
wohl aber gegen den Verkauf
gerade dieses Grundstücks“.
Für ihn könne sich durch die
Nähe des geplanten Asylbewerberheimes zum Wohngebiet am
Karl-Bernau-Ring ein sozialer
Brennpunkt entwickeln, somit
sei dieser Standort gänzlich ungeeignet, und: „Die Diskussion
blieb aus. Zuerst konnte man es
in der Presse lesen, dann im Ratsinformationssystem – ich hätte
gerne vorher mehr Informationen gehabt“. So war er es denn
auch, der den Antrag auf eine
Sondersitzung stellte, der mit 27
Ja-Stimmen und einer Enthaltung angenommen wurde. Eckard Johlige (CDU) sagte: „Ich bin
mit dem Standort nicht einverstanden und werde dem Verkauf
nicht zustimmen“. Havellands
Sozialdezernent Wolfgang Gall
warb indes weiter für den Ver-
Münzen - Barren - Gold - Platin - Silber
tä
Nauen. Das ist ein Paukenschlag: In der Nauener Stadtverordnetenversammlung ist
am Montagabend die Entscheidung über den Grundstücksverkauf am Waldemardamm,
dort will der Landkreis Havelland eine Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber bauen,
überraschend vertagt worden.
Die Kommunalpolitiker stimmten stattdessen mehrheitlich
für die Ansetzung einer Sondersitzung, sodass der eigentliche Beschluss kurzerhand von
der Tagesordnung flog.
Goldankauf
Angebot gilt
nur unter Vorlage
dieses Gutscheins
von Norbert Faltin
Elstal. Am Sonnabend, 7. Februar, findet ab 15 Uhr der Neujahrsempfang der Fraktion Die
Linke in der Wustermarker Gemeindevertretung in der Bürgerbegegnungsstätte Elstal, ErnstWalter Weg 6, statt. Interessierte
sind willkommen. Sie können
mit den Kommunalpolitikern ins
Gespräch kommen und aktuelle
Fragen erörtern.
ge
ld
Paukenschlag im Rathaus: Tumultartige Szenen durch aufgebrachte Bürger
Linke mit
Neujahrsempfang
Ba
r
Asyl: Entscheidung über Grundstücksverkauf vertagt
3
Anzeige
Von Daniela Schwarz – Baugeld Spezialisten Falkensee
Darlehenszins – wovon hängt
er eigentlich ab und wie setzt
er sich zusammen?
Wenn ein Darlehensgeber einem
Bauherrn eine Finanzierung gewährt, erwartet er dafür eine Gegenleistung zusätzlich zur Rückzahlung des Darlehens
– den Zins. Doch welcher Zinssatz ist
hierfür angemessen? Oft fällt es
auf, dass für verschiedene Darlehensarten drastische Unterschiede
in der Höhe des Zinssatzes liegen. Und auch
bei zwei Kreditnehmern, die
vergleichbare Darlehen für vergleichbare Zwecke aufgenommen haben, klafft oft eine Lücke
zwischen den beiden Zinssätzen… Um hier Licht ins Dunkel
zu bringen müssen wir erstmal
wissen, aus welchen Bestand-
teilen sich der Zinssatz für ein
Darlehen zusammensetzt: Hier
sind an erster Stelle die Refinanzierungskosten des Darlehensgebers zu erwähnen. Dies sind die
Kosten oder auch Zinsen, die der
Darlehensgeber selbst zahlen
muss, damit er dem Darlehensnehmer das Geld
zur Verfügung stellen
kann. Denn dies liegt
auch in den Banken
nicht einfach rum!
Also leiht sich die
Bank das Geld für einen etwas geringeren
Zinssatz und verleiht es
zu einem etwas höheren
Zinssatz weiter. Übrig bleibt eine
Zinsmarge, die mal höher und
mal niedriger ausfällt. Entgegen
der landläufigen Meinung der
meisten Kreditnehmer ist diese
Marge aber mitnichten der Gewinn der Bank. Weiter geht es in
der nächsten Woche.
Machen Sie einen Termin mit
uns – wir helfen Ihnen bei jeder Baugeldfrage, egal ob in
Falkensee oder im gesamten
Havelland, Neubau, Kauf, Umbau oder Anschlußfinanzierung. Daniela Schwarz, Immobilienfinanzierungen e.K.,
Baugeld Spezialisten Falkensee Tel.: 03322/409992 oder
0172/3978677
REGIONALES
HBA CONTAINER
SERVICE
für Gewerbe, Haus & Garten
BAUSTOFFHANDEL
Alles
aus
einer
Hand
! GRÜNSCHNITT
ANNAHME
Mo.-Fr.:6-16 Uhr, Sa. geschlossen
NFZ+PKWSERVICE
39 46 -0
Sonntag, 1. Februar 2015
typenoffen, Reifendienst, HU/AU tgl.,
Vertragswerkstatt
www.hba-velten.de
MELDUNGEN
Mehrere Einbrüche im
Havelland
Havelland. Zahlreiche Einbrüche in Einfamilienhäuser: In den
Wochenendnächten haben laut
Polizeiangaben wieder Diebe zugeschlagen - diesmal in Falkensee, Schönwalde/Glien, Nauen
und Brieselang, insgesamt sechs
Mal. Sie hebelten Terrassentüren oder Fenster auf und gelangten so in die Eigenheime. Die
Täter, die offenbar die Abwesenheit der Bewohner nutzten,
entkamen mit Schmuck und Unterhaltungselektronik, entwendeten aber auch Handtaschen
und Bargeld. Spuren wurden gesichert, die Ermittlungen sind angelaufen.
(03304)
4
Am Hafen 2 . 16727 . Velten
BRAWO: Seite für Seite lesenswert!
Tel. 033239 20 80 60
Puppenbühne mit
Rumpelstilzchen
www.landgut-aborsig.de
04.04.2015, 18.00 Uhr Festival Musica Allegro
39,80 - 49,80 €
Eröffnungskonzert mit den
Berliner Symphonikern, u.a. Mozarts
„Eine kleine Nachtmusik“ und
Giovanni Battista Pergolesi „Stabat Mater“
19.04.2015, 16.00 Uhr Festival Musica Allegro
36,50 - 41,80 €
Das Kammerkonzert - Der Klang der Seele
Vincenzo Bellini zu Gast Frédéric Chopin Eine musikalische Begegnung
26.04.2015, 16.00 Uhr Festival Musica Allegro
18,25 - 41,80 €
Konzert für die ganze Familie
mit dem Jugend Sinfonie Orchester Berlin
Auszüge aus Pjotr Tschaikowski
„Der Nussknacker“
03.05.2015, 16.00 Uhr Festival Musica Allegro
36,50 - 41,80 €
Das Virtuose Konzert
Der Welterfolg mit Weltmusik mit dem
Ensemble Jacaranda und Solisten
der Brandenburger Symphoniker
Landgut A. Borsig, Behnitzer Dorfstr. 27-31, 14641 Groß Behnitz
Karten: 033239-20 80 62, www.landgut-aborsig.de
STADTVORSTAND SETZT AUF KUNZ
Der Stadtvorstand der Linkspartei hat nach einem Beschluss der Gesamtmitgliederversammlung Norbert Kunz als
Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen vorgeschlagen. Anfang März soll der Stadtverordnete endgültig nominiert werden, hieß es am Freitag. „Falkensee kann mehr, als wir im Moment erleben. Ich will deshalb die Falkenseer
Zivilgesellschaft und die bürgerschaftliche Selbstbestimmung stärken, damit dieses ,Mehr‘ zur Wirkung kommt.
Selbst gestalten statt nur verwaltet werden, lautet mein Motto“, so Kunz in einer ersten Stellungnahme. Weil SPD
und CDU „seit Jahren ein- und dieselbe Politik“ in der Stadt forcierten, glaube er nicht daran, „dass Falkensee mit
ihnen an der Rathausspitze dieses ,Mehr‘ hinbekommt. Kunz will eigenen Aussagen zufolge der Stadt ein sozialeres Gesicht geben: „Für jedes Kita-Kind eine kostenlose warme Mahlzeit am Tag – das wär‘ doch was.“
Rückendeckung erhielt er vom Vorsitzenden des Stadtverbands, Harald Petzold. So wolle seine Partei, „dass möglichst die gesamte Wählerschaft mobilisiert wird“.“ „Mit Norbert Kunz hat sie eine echte Wahl. Er steht für beide
Ziele. Kunz ist darüber hinaus ein unermüdlicher Streiter für mehr Bürgerbeteiligung und soziale Gerechtigkeit
und damit für uns erste Wahl.“
Foto: Rachner
Schmerzen in Gelenken und Wirbelsäule
Anzeige
Nur ein kleiner Eingriff – Lebenslange Schmerztherapie bei vielen
Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen und Schmerzsyndrome
Teil 2 von 3 -Vorstellung einer relativ neuen Therapie-
Die Versuche mit ImplantatOhr-Akupunktur haben eine
lange Tradition. In China wird
sie bereits seit mehreren Jahrhunderten
angewendet. Die
methodische Umsetzung bestand zunächst in der Implantation resorbierbarer Catgutfäden
unter die Haut der Ohrmuschel,
um somit eine dauerhaft heilende Wirkung hervorrufen zu
wollen. Hierzu muss man wissen, dass sich alle Organe und
somit auch Gelenke auf der
Ohrmuscheloberfläche abbilden. Bis in die Gegenwart setzten sich Wissenschaftler mit
der Ohrimplantations-Methode
auseinander, da sie im Hinblick
auf medizinische Heilverfahren
nach wie vor von erheblichster
Bedeutung ist.
Mit der Titan-Implantat-OhrAkupunktur entwickelten ein
deutscher Neurologe und ein
deutscher medizinischer Implantat-Hersteller die medizinischen Grundlagen und technischen Voraussetzungen einer
neuartigen modernen Therapie.
Besonders bei Patienten mit
chronischen Krankheitsbildern,
oder chronischen, nicht abänderlichen Schmerzzuständen
(Gelenkerkrankungen, Wirbelsäulenerkrankungen, GelenkArthrosen usw.) stand man als
Akupunkturtherapeut sehr oft
vor folgendem Dilemma: Man
konnte mit der Akupunktur oft
(nicht immer!) gut helfen, aber
leider nur für eine bestimmte
Zeit (meist nur Stunden oder
Tage) und die alten Schmerzen
und Bewegungseinschränkungen waren wieder da.
Bei der Titan-Implantat-OhrAkupunktur findet als erstes
eine kostenlose und unverbindliche Voruntersuchung statt.
Hier wird die Therapieprognose
beurteilt. Es werden elektronische Messungen am Patienten
vorgenommen. Ein Vorgespräch
klärt alle Patientenfragen. Der
Patient geht mit dem neu erlangten Wissen unverbindlich
nach Hause. Hier ist die Möglichkeit gegeben unabhängig
und unter Besprechung mit Angehörigen sich für oder gegen
diese Methode zu entscheiden.
Beim nächsten kostenpflichtigen Termin, der Implantation,
werden winzige Titanelemente
Mehr Mobilität, mehr Möglichkeiten
Schlüsselübergabe für den neuen Mikado-Transporter
forderliche Punktpräzision Lupen- und Mikroskoparbeit und
eine mehrfach elektronische
Ohrmuschelvermessung
verlangt. Dennoch findet nur eine
einzige Behandlung (Implantateinsetzung), eine kostenlose
Voruntersuchung mit Vorbesprechung und eine Nachkontrolle nach wenigen Tagen statt.
Torsten Grund
millimetergenau punktuell unter die Haut an der Ohrmuschel
eingepflanzt. Das Implantat besteht aus dem gewebefreundlichen medizinischen Titan und
ist nur 2,5 Millimeter lang.
Ein „Winzling“ also. Wichtig
ist, dass der ImplantationsAkupunkteur den Punkt präzise findet, denn nur dann
kann auch eine Schmerz- und
Beweglichkeitsbeeinflussung
am Problemgelenk oder an der
problembereitenden Bandscheibe stattfinden. Dieser Winzling
wächst unkompliziert innerhalb
kürzester Zeit ein und der Patient spürt nach einer gewissen
Zeit nichts mehr. Das Einbringen des Implantates ist nur wenig schmerzhaft aber dennoch
recht zeitaufwendig, da die er-
Häufig Beschwerden bereitende
Gelenke sind neben der Wirbelsäule das Hüftgelenk. Das Hüftgelenk ist das größte Gelenk
des Menschen. Andere Gelenke
die sich chronisch verändern
bzw. alters- und belastungsabhängig degenerieren sind
Schultergelenk, Fingergelenke,
Kniegelenke, Halswirbelsäulengelenke etc.
Die beschriebene Methode der
Titan-Ohr-Implantation
will
Selbstheilungsmechanismen anregen. Die Gelenkschmiereproduktion soll sich
altersgerecht optimieren. Die
Gelenkschmierung nebst Entzündungsprozessen und die
Nährstoffversorgung der Gelenke sollen positiv beeinflusst
werden.
Es handelt sich um eine komplementäre Methode, welche
darauf abzielt, die Selbstregeneration positiv zu beeinflussen
und nicht die ärztliche Behandlung zu ersetzen.
Titan – Implantat – Ohr – Akupunktur
Nur 1 Eingriff - dauerhafte, lebenslange Akupunktur
Symptomatische Behandlung:
Orthopädische Schmerzen
Anforderung von kostenfreiem Info-Material unter
& 03385 / 51 61 99 (www.heilpraktiker-grund.de)
Termine oder Fragen für eine kostenlose Voruntersuchung und Beratung
in der Praxis oder unter Telefon: 03385 / 51 61 99
Brieselang. Am Dienstag, 3. Februar, kommt die Havelländer
Puppenbühne mit der Schnecke
Meme wieder nach Brieselang.
Präsentiert wird das Märchen
„Rumpelstilzchen“, frei nach
den Brüdern Grimm. Los geht
es um 16.30 Uhr in der Sportlerklause, Rotdornallee 1. Der
Eintritt kostet fünf Euro. Das
Stück ist geeignet für Kinder ab
drei Jahren. Infos/Reservierungen unter 0177/5324772 oder
033875/90477.
Richtiges Verhalten
im Straßenverkehr
Dallgow. Das ZeBra-Theater der
Verkehrssicherheitskampagne
„Lieber sicher. Lieber leben.“ des
Infrastrukturministeriums hat
am Mittwoch die Grundschule
„Am Wasserturm“ in Dallgow
besucht und das Stück „ZeBra in
der Märchenwelt“ gezeigt. Den
Kindern ist während der Vorführung das richtige Verhalten im
Straßenverkehr beigebracht worden (Info www.liebersicher.de.).
Nähkurs für Kinder
und Jugendliche
Vereinsmitglieder und das neue Mikado-Mobil beim Stelldichein.
Nauen. (nfa) Nicht ohne Stolz
präsentierte Mikado-Vorstand
Uta Götze bei der feierlichen
Übergabe am Mittwoch das
neue Vereinsmobil. Gemeinsam mit der Firma Pro Humanis und dank vieler Sponsoren
aus Nauen und den Nachbarstädten ist es endlich gelungen,
ein Auto für die Kinder und Jugendarbeit und die Arbeit für Familien finanziert zu bekommen.
Der Transporter bedeutet ein
großes Plus für die Mobilität
und somit auch für die Aktivitäten des Vereins Mikado. Götze
dankte auch im Namen aller Mitarbeiter, Vereinsmitglieder und
Ehrenamtlern den zahlreichen
Sponsoren für ihr Engagement.
„Für unsere Standorte in Nauen,
Ketzin, Falkensee, Dallgow, und
Seeburg und die Arbeit mit den
Menschen bedeutet dieses neue
Auto eine große Bereicherung.“
Dank des geräumigen Autos sei
es dem Verein jetzt viel leichter
möglich, die Menschen auf den
Dörfern wie Ribbeck oder Groß
Behnitz einzubeziehen, betonte
sie. „Der Verein hat oft mehr
Ideen als Möglichkeiten. Mit
dem neuen Bus lassen sich zukünftig viel mehr Ideen umsetzen als bisher“, beteuerte Götze.
Eine der Sponsoren, Agnes D.
Wendelmuth von der Kanzlei wendelmuth Rechtsanwälte
in Berlin und Falkensee sagte:
„Als Fachanwältin für Familienrecht weiß ich, wie wichtig
soziale Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Familien
sind. Leider habe ich oft mit
Fällen zu tun, wo Kinder unter Streitigkeiten und Trennung
der Eltern stark leiden.“. „Da ist
es wichtig, dass es Einrichtun-
Foto:nfa
gen wie Mikado gibt, wo Kinder
Hilfe und Abwechslung finden.
Deshalb habe ich keine Minute
gezögert, als ich angesprochen
wurde, den Kauf des Autos zu
unterstützen“, erklärte Wendelmuth weiter.
Steffen Glagow, Stadtverordneter
der Wählervereinigung Fischer
Wind/Piraten, sieht im neuen
Bus einen großen Gewinn für die
Vereinstätigkeit. „Ich freue mich
sehr für den Verein über diesen
schönen Bus. Der alte MikadoBus sei den Kindern zwar besonders ans Herz gewachsen, der
Neue biete aber doppelt so viel
Platz und somit eine enorme Bereicherung beispielsweise für die
Vereinsfahrten ins Ferienlager,
die er begleite, sagte Glagow.
Der alte und stadtbekannte Mikado-Bus bleibt dem Verein übrigens erhalten.
Falkensee. Von Dienstag bis
Donnerstag, 3. bis 5. Februar,
findet in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in der
Scharenbergstraße 1-3 in Falkensee ein Nähkurs für Kinder und
Jugendliche statt. Gefertigt werden Taschen, Kissen und andere
Heimtextilien. Das Material wird
gestellt. Die Teilnahme am Nähkurs kostet zehn Euro. Geleitet
wird er von Simone Gablunsky
und Nicole Noack. Anmeldung/
Infos unter service@frau-apfelbluete.de.
Ausflug in den
„Heidepark“
Havelland. Der Humanistische
Freidenkerbund Havelland bietet am Sonnabend, 30. Mai, wieder für Kinder und Jugendliche
ab 13 Jahren eine Tagesfahrt mit
dem Bus zum „Heidepark“ Soltau an. Abfahrt ist um 4.30 Uhr.
Im Reisepreis (46 Euro) sind die
Hin- und Rückfahrt sowie der
Eintritt enthalten. Anmeldungen
sind spätestens bis zum 1. Mai
schriftlich einzureichen unter
Humanistischer Freidenkerbund
Havelland ,Karl-Thon-Straße 42
in 14641 Nauen (03321/450746).
Mehr als 600 Flüchtlinge kommen ins Havelland
Havelland. (pat) Nach der jüngsten Erhebung des Innenministeriums des Landes Brandenburg
muss der Landkreis Havelland
eine hohe Anzahl von Flüchtlingen aufnehmen.
So ist laut Angaben der Verwaltung im laufenden Jahr mit 613
Asylsuchenden zu rechnen, die
an den Standorten in Rathenow,
Premnitz, Friesack und nach Fertigstellung des Baus einer neuen
Gemeinschaftsunterkunft auch
in Falkensee eine Bleibe finden
sollen. Im kommenden Jahr werden bekanntermaßen weitere Ka-
In Falkensee werden insgesamt zwei Asylbewerberunterkünfte gebaut. Foto: pat
pazitäten in Nauen und erneut
in Falkensee geschaffen. Die
Planungsphase zu den beiden
Bauprojekten ist allerdings noch
nicht abgeschlossen, wenngleich
noch 2015 der erste Spatenstich
erfolgen soll.
Das Land Brandenburg indes
rechnet in diesem Jahr mit etwa
8.100 Asylsuchenden und Flüchtlingen, 2014 waren es 6.315 und
2013 3.305. Die höchsten Zugänge hat das Bundesland im
Dezember 2014 den Angaben
zufolge mit 914 Personen verzeichnet. Zum Stichtag 22. Ja-
nuar sind 480 Personen registriert worden. Für das Havelland
würde das eine Aufnahmequote
von 502 Menschen zuzüglich
des personellen Überhangs aus
2014 in Höhe von 111 Asylbewerbern bedeuten. Das Aufnahmesoll lag laut Kreissprecher Oliver
Kratzsch im vergangenen Jahr
bei 426 Personen.
Derzeit leben insgesamt 485
Asylsuchende und Flüchtlinge
im Havelland. Davon sind 141
Menschen in Wohnungen untergebracht, 344 leben in den Gemeinschaftsunterkünften.
REGIONALES
Ein Notarzt konnte nur noch
den Tod feststellen. F.: pat
Falkensee. (pat) In Falkensee
ist am Mittwochnachmittag ein
etwa 30-jähriger Mann tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Feuerwehrleute hatten zuvor im Beisein von Polizisten
und Notärzten die Tür öffnen
müssen, nachdem der von seinem Arbeitgeber vermisste Falkenseer am Morgen zu Dienstbeginn nicht erschienen war. Der
Chef des Unternehmens hatte die
Polizei informiert.
Der Verstorbene hatte den Angaben zufolge gesundheitliche Probleme und bereits mehrere Eingriffe wegen eines Gehirntumors
hinter sich. Wie genau er zu Tode
gekommen ist, muss noch geklärt werden. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ist auf
den Weg gebracht worden. Hinweise auf Fremdverschulden
gebe es aktuell noch nicht. Ob
eine Obduktion des Leichnams
angeordnet wird, entscheidet die
Staatsanwaltschaft.
Treffen der
Selbsthilfegruppe
Nauen. Die Selbsthilfegruppe für
adipöse Menschen lädt am Donnerstag, 5. Februar, um 18.30 Uhr
zum ihrem nächsten Treffen in
den Konferenzraum (Untergeschoss) der Havelland Kliniken
in Nauen, Ketziner Straße 21, ein.
Thema im offenen Gespräch sind
die persönlichen Ziele für 2015.
Willkommen sind wie immer vor
allem stark übergewichtige Menschen, die etwas an ihrer jetzigen
Lebenssituation ändern wollen.
Aber auch all jene, die es bereits mit oder ohne OP geschafft
haben, ihr Gewicht zu reduzieren. Sie können ihre Erfahrungen schildern. Weitere Informationen zum Thema Übergewicht
und Selbsthilfe im Havelland finden Interessierte unter www.adipositas-selbsthilfe.info.
Havelland: Mitarbeiter von Behörden sind nicht nur verbalen Anfeindungen ausgesetzt
von Patrik Rachner
Basenfasten & Yoga
Havelland. Nicht erst seit dem
Tod des Vietznitzer Ortsvorstehers und Mitarbeiters des
kreislichen Veterinäramtes,
Frank Matzschke, der in der
vergangenen Woche von einem Landwirt erschossen worden war, beklagen sich immer
mehr Bürgermeister über das
aggressive Verhalten von Einwohnern gegenüber Verwaltungsangestellten. So verzeichnen die Behörden nicht nur
verbale Anfeindungen, sondern zuweilen auch Übergriffe
körperlicher Art.
Das Thema Sicherheit rückt vermehrt in den Fokus. Havellands
Landrat Dr. Burkhard Schröder
(SPD) etwa sprach nach dem
Drama von Klein Behnitz von
Überlegungen, künftig offizielle
Einsätze durch Mitarbeiter seiner Verwaltung nun noch unter
polizeilicher Begleitung stattfinden zu lassen. Ob das so kommen wird, werde noch erörtert.
„Überlegungen, ein Sicherheitskonzept auszuarbeiten, sind aber
durchaus vorhanden“, sagte
zudem Kreissprecher Oliver
Kratzsch.
In der Gemeinde Brieselang hat
Bürgermeister Wilhelm Garn
(CDU) jüngst gar Strafanzeige
bei der Polizei stellen müssen,
weil Mitarbeiter seines Ordnungsamtes tätlich angegriffen
worden sind, nachdem sie zuvor eine Angelegenheit mit einem Bürger, der offensichtlich
unter Alkoholeinfluss stand und
die Verwaltungskräfte geschubst
haben soll, klären wollten. „Das
kann nicht sein. Manche Leute
verlassen zur Zeit die Ebene der
sachlichen Argumentation. Körperliche Auseinandersetzungen
sind zwar noch Einzelfälle, aber
in der Tat sind die verbalen Angriffe keine Seltenheit mehr.
Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes werden bei uns nur noch
zu zweit unterwegs sein“, betonte Garn. Betroffen seien im
Übrigen nicht nur Ordnungsamtsbedienstete sondern auch
Mitarbeiter der allgemeinen Verwaltung, die mit Publikumsver-
Mehr Energie, weniger Gewicht. Mit einer Basenfastenkur und
unterstützenden Reinigungstechniken aus dem Yoga geben
Sie dem Organismus die Möglichkeit zum Großputz - ohne
sich hungrig und schlapp zu fühlen.
Eine Woche Basenfasten (3x Treffen) unter fachkundiger Anleitung, inklusive Entgiftungstee. Wahlweise mit oder ohne
anschliessender Yoga-Stunde.
Termine ohne Yoga:
Freitag 13.2.15, Montag 16.2.15, Mittwoch 18.2.15
von 17.00-19.00 Uhr
Termine mit Yoga:
Samstag, 21.2.15 von 10.00-12.30 Uhr, Mittwoch 25.2.15 von
17.30 – 19.30 Uhr, Freitag 27.2.15 von 16.00 – 18.00 Uhr
Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 9.2.2015
unter Telefon 0 33 22 - 4 29 18 88 oder 0172 - 13 70 600
Ihre Kirsten Jurich, www.lavendula-heilpraxis.de
und Amrei Hellwig, www.yoga-falkensee.de
Let´s D a n c e
TSV Schönwalde 03 e.V.
Erlenallee 4,
14621 Schönwalde – Glien
Neue Workshops starten, jetzt anmelden
bei den Tanzprofis in Ihrer Nähe!
kehr zu tun haben, oder gar KitaErzieherinnen. „Das betrifft alle
Bereiche. Manche werden wie
das Letzte behandelt und ohne
Ende beschimpft. Wenn sie mit
etwas nicht einverstanden sind,
vergreifen sie sich im Ton. Das
zeugt von keiner guten Kinderstube“, so der Bürgermeister weiter. Garn vermutet, dass manche
Bürger nicht mit dem einverstanden sind, was auf Bundes- oder
Landesebene entschieden wird.
Er selbst ist allerdings nicht der
Meinung, dass der Staat sich von
den Bürgern entferne. Die Überlegungen von Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter
(SPD), Ordnungsamtsmitarbei-
Sprechstunde der AG Senioren
Falkensee. Die Sprechstunde der
AG Senioren und Freunde des
SPD-Ortsvereins Falkensee findet am Dienstag, 3. Februar, in
ter sollten mehr Polizeiarbeit
übernehmen, bewertete Garn
zweischneidig. „Darüber nachzudenken, ist sicherlich sinnvoll.
Das Problem ist, dass Mitarbeiter dafür gar nicht ausgebildet
sind. Wenn Gemeinden ordnungsbehördlich enger zusammenarbeiten, kann man unter
finanziellen Aspekten unter Umständen darüber nachdenken.“
Falkensees Bürgermeister Heiko
Müller (SPD), der wie viele seiner Amtskollegen gleichfalls
nach Berichten von Mitarbeitern des Ordnungsamtes auf
aggressive Bürger verweisen
kann, hält nicht viel von polizeilichen Aufgaben, die behörd-
lich übernommen werden sollen.
„Sollte es etwa zu lauten Auseinandersetzungen oder sonstigen Streitigkeiten kommen,
können wir doch nicht verantworten, dass unsere Mitarbeiter einschreiten – insbesondere
nachts nicht. Niemand kann vorhersehen, welches Szenario vor
Ort zu erwarten ist“, sagte er.
Davon unberührt sei ein Rundum-die-Uhr-Bereitschaftsdienst
mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden, wie er
mit Verweis auf die vergleichsweise wenig vorhandenen Einsätze weiter meinte. „Ich glaube
nicht, dass Kommunen massive
Unterstützung leisten können.“
Gesprächskreis für Trauernde
der Zeit von 10 bis 11 Uhr statt.
Ort: Geschäftsstelle der SPD in
der Potsdamer Straße 2. Interessierte sind willkommen.
Falkensee. Trauernde Angehörige treffen sich wieder am Montag, 2. Februar, in der Zeit von
17 bis 19 Uhr im Begegnungs-,
Anzeige
Den Gebäudewert steigern und dabei Geld sparen
Witterungsbedingt müssen Fenster viel
aushalten. Sie alle paar Jahre zu streichen
ist mühsam und bietet keinen dauerhaften Werterhalt. Ein kompletter Austausch
ist teuer und aufwändig. PORTAS hat die
Lösung: Die wertvollen Holzfenster werden durch eine wartungsfreie AluminiumVerkleidung auf der Außenseite geschützt
und erhalten. So können schädliche Witterungseinflüsse den Fenstern nichts mehr
anhaben. Die Renovierung ist meist binnen einem Tag erledigt und kann auch in
der kühlen Jahreszeit durchgeführt werden. Diese Investition zahlt sich schnell
aus: Malerkosten werden gespart und
gleichzeitig steigt der Wert von Wohnung
oder Haus. Außen Aluminium, innen Holz
– dies ist nach Angabe des Unternehmens
die beste Werkstoffkombination, die es
derzeit auf dem Markt gibt. Die hochwertig pulverlackierten Aluminiumprofile gibt
es in vielen Farb- und Holzdessinvarian-
Beratungs- und Beschäftigungszentrum des ASB, Hansastraße
49 in Falkensee, zu einer offenen Gesprächsrunde.
VORHER
NACHHER
Akazienstraße: Planungen liegen aus
Falkensee. Nachdem auf einer
Bürgerversammlung die ersten
Planungen zum Anliegerstraßenbau in der Akazienstraße
vorgestellt worden sind, können diese nun laut Angaben der
Stadtverwaltung bis zum 27.
Februar im Falkenseer Rathaus,
Falkenhagener Straße 43/49, im
Raum 22 öffentlich eingesehen
werden. Im genannten Zeitraum
werden Hinweise und Vorschläge
von Eigentümern sowie Anwohnern entgegengenommen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag
von 9 bis 12 Uhr, Dienstag von
13 bis 18 Uhr und Donnerstag
von 13 bis 16 Uhr.
Übrigens: Online sind die Vorplanungen unter www.falkensee.
de/texte/seite.php?id=84070 abrufbar.
BRAWO: Hier spielt die Musik!
Sie
Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.
Typisch Ford:
02.05.04.05.2014
06.08.02.2015
13 - 17 UhrUhr
13-17
der neue Ford Mondeo
Wir informieren Sie über die einzigartigen Möglichkeiten der bewährten
PORTAS-Systeme zur Renovierung
und Modernisierung.
FORD MONDEO TREND
Audiosystem CD mit USB-Anschluss und Audio-Fernbedienung, Außenspiegel in
Wagenfarbe lackiert, elektrisch einstellbar und beheizbar, mit integrierten Blinkleuchten, Ford Easy Fuel, Feststellbremse, elektronisch
Wünsche erfüllen - Werte erhalten: Clever renovieren statt ersetzen
Schnell, sauber,
solide, stilvoll
(8 x 90 min)
(4 x 60 min)
(lfd. 60 min)
(lfd. 60 min)
(lfd. 90 min)
(lfd. 60 min)
(lfd. 45 min)
(lfd. 60 min)
(lfd. 60 min)
Ihr Weg
zu uns!
Alte Türen, Treppe, Küche oder Holzfenster?
vorher
✓
✓
✓
✓
20:00
20:00
19:30
20:30
15:00
17:00
18:00
18:15
10:00
Infos/Anmeldung unter: TSV-03.de, 0151 1278 1649 / 50
oder mailto: info@tsv-03.de
AM07.02.2015
07.02.2015 begrüSSen wir
AB
BEI
MitUNS
eineM glAS Sekt bei unS.
Fenster-Renovierung nach Maß: Dieser
verwitterte Wintergarten wurde mit dem
Aluminium-Verkleidungs-System von Portas
renoviert und bietet nun einen dauerhaften
Schutz vor Wind und Wetter. (Foto: Portas)
Schautag!
Ohne Rausreißen in nur einem Tag
Türen nie mehr streichen
Für alle Türen und Rahmen geeignet
Über 1.000 Modelle zur Wahl
Do, 12.02.
Do, 12.02.
Di
Di, 03.02.
Mi
Mi, 04.02.
Mi, 04.02.
Fr
Sa
ten. PORTAS hat für fast jeden Fenstertyp
und Wintergarten die passende Lösung.
Außerdem lassen sich die Außenrahmen
sehr leicht reinigen. Viele Detailinformationen zur Fensterrenovierung und einen
Überblick über das gesamte Renovierungsprogramm gibt es im Internet unter www.
merten.portas.de. Wollen Sie mehr über
die PORTAS-Renovierungen mit System
erfahren, dann besuchen Sie unsere Infotage vom 06.- 08.02.2015 jeweils von
13 - 17 Uhr.
Herzliche Einladung zum
vorher
Einsteiger Gesellschaftstanz
Quickstep Spezial
Step Aerobic
Body-Art (Bauch-Beine-Po)
SITA (Single-Tanz)
Fitness Gym
Tai Chi Gong (Rücken Gym)
Hip Hop für Erwachsene
Zumba
Mitarbeiter der Ordnungsämter im Havelland müssen zuweilen viel aushalten. Foto: jah
Nie mehr Fenster streichen
✓
✓
✓
✓
5
Aggressivität nimmt zu
MELDUNGEN
Mann lag tot
in Wohnung
Sonntag, 1. Februar 2015
Neue Stufen in Echtholz oder Laminat
Kein Raußreißen des Treppenkerns
Mehr Sicherheit dank Antirutschkante
Auf Wunsch Beleuchtung u. Geländer
vorher
✓
✓
✓
✓
Neue, moderne Fronten nach Maß
Sie sparen bares Geld
Erweiterungen nach Ihren Wünschen
Modelle: Klassisch, Design, Landhaus
Portas-Fachbetrieb
M & M Renovierungs GmbH
Milower Str. 7 14727 Premnitz, OT Havelaue
Öffnungszeiten:
Mo.-Do. 9.00-18.00 Uhr
Fr. 9.00-16.00 Uhr
vorher
✓ Holzfenster nie mehr streichen
✓ Aluminiumverkleidung von außen
✓ Wetterfest und dauerhaft wartungsfrei
✓ Für alle Fenstertypen und Wintergärten
Besuchen Sie unsere Ausstellung oder rufen Sie uns an: 0 33 86 / 28 05 98 www.merten.portas.de
Bei uns für
€
23.490,00
1
Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils
geltenden Fassung): Ford Mondeo: 7,8 (innerorts), 4,6 (außerorts), 5,8 (kombiniert); CO2Emissionen: 134 g/km (kombiniert).
Automobile
Dallgow
Automobile Dallgow
GmbHGmbH
Schulgasse
Schulgasse 1 1
14624 Dallgow-Döberitz
14624
Dallgow-Döberitz
Telefon 03322/2464-0
Telefon 03322/2464-0
1
Gilt für Privat- und gewerbliche Kunden außer Autovermieter, Behörden, Kommunen sowie gewerbliche Abnehmer mit
gültigem Ford-Werke Rahmenabkommen. Gilt für einen Ford Mondeo Trend Limousine 5-türig, 1,5-l-EcoBoost-Motor
118 kW (160 PS) (Start-Stopp-System).
6
REGIONALES
Sonntag, 1. Februar 2015
MELDUNGEN
ngebot
Aktionsa
bruar 2015
bis 28. Fe
ab
5.499,- €
Keine Sitzung des
Kreistags im Februar
r
e
t
i
e
b
r
Mita
ht!
c
u
s
e
g
Mit einer Wärmepumpe nutzen Sie Energie aus Erdreich, Grundwasser oder
Außenluft. Die Vaillant Wärmepumpe geoTHERM plus hat bei Stiftung Warentest
die Bestnote erreicht und wurde ausdrücklich empfohlen. Folgen Sie dieser Empfehlung! Lassen Sie sich von Ihrem Fachhandwerker beraten:
Staffelder Straße 12 • 14641 Nauen / OT Börnicke
Tel.: 033230/2 05 88 • Fax: 2 05 89 • www.heizung-guse.de
Hallenturnier in der Stadthalle
Falkensee. Am heutigen Sonntag, 1. Februar, laden die Herrenmannschaften des Vereins
Eintracht Falkensee zum großen Hallenturnier in die Stadt-
halle ein. Der 1. Havelland-Automobil-Cup beginnt um 14 Uhr.
Bereits ab 9.15 Uhr wird ein Turnier mit der Zweitvertretung der
Eintracht ausgespielt.
Anzeige
Große Orchideen-Verkaufs-Ausstellung eröffnet
TREUEMEDAILLEN FÜR VERDIENTE FEUERWEHRLEUTE
Nauens Bürgermeister Detlef Fleischmann (SPD) hat im Gerätehaus der Feuerwehreinheit Markee gemeinsam mit
dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Hartmut Siegelberg, Kreisbrandmeister Lothar Schneider
sowie Stadtwehrführer Jörg Meyer insgesamt 32 Kameradinnen und Kameraden für ihre treuen Dienste mit Medaillen geehrt. Alle ausgezeichneten Feuerwehrleute hätten über Jahrzehnte hinweg den einzelnen Feuerwehreinheiten bei mitunter anstrengenden und belastenden Einsätzen zur Seite gestanden. Zudem hätten sie sich stets
weiter qualifiziert und ihre Freizeit zum Wohle und zum Schutze ihrer Mitmenschen geopfert, hieß es.
Folgende Kameradinnen und Kameraden mit Jubiläum im Jahr 2014 wurden geehrt: Medaillen für treue Dienste
in Kupfer (10 Dienstjahre) erhielten Marco Kissmann und Christian Kacsmarek (Einheit Börnicke), Christian Milius (Einheit Markee), Martin Bernau (Einheit Wachow). Medaillen für treue Dienste in Bronze (20 Dienstjahre) bekamen Mike Dahnke, René Dahnke, Gordon Hirschka, Thomas Keba, André Taube und Maike Winkelmann (Einheit
Bergerdamm), Katrin Werder, Stefan Tober (Einheit Börnicke), Monika Schulz, Gitana Liepe, Elke Möhring (Einheit
Groß Behnitz), Guido Müller, Mike Gröger, Dietmar Barz, Nico Wernicke (Einheit Klein Behnitz), Peter Braatz, Thomas Theergarten, Jörg Beyersdorf, Peter Novak (Einheit Markee) sowie Rico Pomrehn (Einheit Nauen). Medaillen für treue Dienste in Silber (30 Dienstjahre) konnten Rudi Grau (Einheit Börnicke), Erika Götze, Dorothea Steg,
Else Steinbrenner, Uwe Schuster (Einheit Wachow) entgegennehmen. Eine Medaille für treue Dienste in Gold (40
Dienstjahre) gab es für Evelyn Gaßner (Einheit Kienberg). Hans Drea (Einheit Berge) erhielt eine Medaille für treue
Dienste Sonderstufe in Gold (50 Dienstjahre) und für Bruno Monte (Einheit Wachow) gab es gar die Medaille für
treue Dienste Sonderstufe in Gold (60 Dienstjahre).
Foto: privat
Noch vieles in der Schwebe
Stadt-Umland-Wettbewerb: Konkrete Projekte sind noch nicht in der Pipeline / Kommunen beraten noch
Im Gartencenter Baumert in
Nauen ist die große OrideenVerkaufs-Ausstellung eröffnet
worden. Wer die eigene Orchideensammlung preisgünstig erweitern will oder Tipps zur optimalen Pflege benötigt ist dort
genau richtig. Natürlich auch
diejenigen, die zum Valentinstag
etwas Besonderes verschenken
möchten werden hier fündig.
Die Gärtnerinnen vor Ort stehen
Ihnen gerne beratend zur Seite.
Sie empfehlen zum Beispiel Arten der Gattung Catteya. Diese
bringen große, farbige Blüten
hervor und waren schon kurz
nach der Einführung der ersten
Pflanzen nach Europa, etwa ab
1830, beliebte Zierpflanzen. Die
vielen Orchideenblüthen in ihrer
Farbenpracht sind ein Fest für
die Augen in dieser Jahreszeit.
Blumenfreunde sollten sich den
Genuss nicht entgehen lassen
und die Orchideenausstellung
„Blüthenträume“ besuchen.
Sie ist über mehrere Wochen
im Gartencenter Baumert in
Nauen, Hamburger Straße 45 –
47, zu sehen.
Infos: 03321/48545
Öffentliche Bekanntmachung
Kanalreinigungen in Nauen und Elstal
Der Wasser- und Abwasserverband „Havelland“ lässt durch Dienstleister in den
Ortslagen Nauen und Elstal Kanalreinigungen durchführen. Folgende Straßenabschnitte sind davon betroffen:
Nauen
am 09.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Mittelstraße, Goethestraße (Kreisel bis Parkstraße)
am 10.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Lazarettstraße, Neue Straße, Kirchstraße, Kirchgasse, Mauerstraße, Wallgasse
am 11.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Jüdenstraße, Marktstraße, Bergstraße, Holzmarktstraße, Torgasse, Lindenplatz,
Lindengasse, Lindenstraße, Wallstraße, Baderstraße
am 12.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Berliner Straße (Kreisel bis Kreisel)
am 13.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Dammstraße (Parkstraße bis Holzmarktstraße), Gartenstraße (Mittelstraße bis Bredower Weg), Feldstraße (Lindenplatz)
Havelland. (pat) Der vom Land
Brandenburg gestartete StadtUmland-Wettbewerb, mit dem
die Entwicklung in den Regionen vorangebracht werden soll,
stößt bei den hiesigen Vertretern
der Kommunen auf allgemeines
Wohlwollen. Jedoch wollen die
Bürgermeister zunächst die genauen Kriterien prüfen, ehe sie
unter Umständen gemeinsam
Vorschläge einreichen, um dann
gegebenenfalls Fördermittel, die
aus drei EU-Fonds stammen, für
Projekte einstreichen zu können.
Ideen gibt es bisher allerdings
nur wenige.
In der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft (KAG) der Wirtschaftsregion des Osthavellandes ist zumindest lose über den
Wettbewerb gesprochen worden.
Doch mehr als ein erster Meinungsaustausch ist noch nicht
erfolgt. Die Gespräche sollen
allerdings fortgesetzt werden,
nachdem die Kommunen zunächst hausintern mögliche Pro-
Sprechstunde zum
Thema Sozialrecht
Nauen. Der Arbeitslosenverband
Havelland bietet am Dienstag, 3.
Februar, ab 15 Uhr im Nachbarschaftstreff des Vereins Mikado
in Nauen, Karl-Bernau-Ring 51,
eine Beratung zum Thema Sozialrecht mit Rechtsanwalt Hendryk Heinecke an. Es werden
auch individuelle Fragen beantwortet. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.
am 16.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Hertefelder Straße, Sankt-Georgen-Straße
Elstal
am 17.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Heroldplatz, Holunderweg, Ginsterweg, Unter den Kiefern
am 18.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Rosa-Luxemburg-Allee, Kirschblütenweg
am 19.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
BRAWO:
www.moz.de
Alt Spandauer Weg, Nauener Straße, Demex Allee, Dyrotzer Weg
am 23.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Breite Straße, Gartenstraße
am 24.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Puschkinstraße, Schulstraße
am 25.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Lindenplatz, Kiefernweg, Karl-Liebknecht-Platz
am 26.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Feldweg, Kurzer Weg, Geschwister-Scholl-Straße, Ernst-Koch-Straße
am 27.02.2015 (von 08:00 bis 18:00 Uhr)
Ernst-Walter-Weg (ab Feldweg), Rudi-Nowack-Straße, Ernst-Thälmann-Platz
Die Arbeiten werden mit einem Hochdruckspülgerät durchgeführt. Dabei kann es
kurzfristig zum Rückstau im Kanal kommen. Deshalb bitten wir alle Grundstücksbesitzer, die vorhandenen Rückstausicherungen (soweit vorhanden) zu kontrollieren
und an diesem Tag die Absperreinrichtung zu verschließen. Ebenso ist die Schachtabdeckung des Hausanschlussschachtes, sofern sich dieser auf dem privaten
Grundstück befindet, zu öffnen.
Wir sind über den 24-Stunden-Havariedienst unter der Telefonnummer
033831 / 407 90 zu erreichen.
Ihr Wasser- und Abwasserverband „Havelland“
Sankt-Georgen-Straße 7
14641 Nauen
Drogenpolitik im
Blickpunkt
Schönwalde. Zu einer Diskussions- und Informationsveranstaltung zum Thema „Prävention
statt Kriminalisierung: Drogenmissbrauch vorbeugen, Abhängigen helfen“ lädt die Linkspartei am Montag, 9. Februar, um
18 Uhr in den Schönwalder Gemeindesaal, Berliner Allee 3, ein.
Frank Tempel, seit 2009 Mitglied
der Fraktion Die Linke im Bundestag, ist Kriminalbeamter und
stellvertretender Vorsitzender
des Innenausschusses. Er wird
referieren.
Grundvoraussetzung: Städte wie Falkensee, Nauen
oder Ketzin müssen mit den
Kommunen des Umlands
gemeinsam Projekte auf
den Weg bringen. Foto: pat
jekte diskutiert haben. Klar ist,
dass die Städte jeweils mit den
Gemeinden kooperieren müssen.
Mit den Projekten sollen vor allem die Beziehungen zwischen
den Kommunen und ihren Umlandgemeinden gestärkt werden.
Gefragt sind unter anderem Projekte, die sich mit dem demo-
grafischen Wandel, der Gestaltung des Lebensumfeldes oder
der Stärkung der Wirtschaftskraft beschäftigen, wie es aus
dem entsprechenden Ministerium hieß.
„Natürlich werde ich mich mit
meinen Amtskollegen verständigen. Der Ansatz ist sehr gut,
deshalb befürworte ich auch
die Möglichkeiten“, sagte etwa
Bernd Lück (FDP), Ketzins Bürgermeister. Sein Amtskollege
aus Brieselang, Wilhelm Garn
(CDU), findet den Wettbewerb
„generell interessant“, will aber
auch zunächst die Rahmenbedingungen genauer erörtern,
ehe Ideen konkretisiert werden.
Das sehen die Gemeinden Schönwalde-Glien und die Stadt Nauen
im Übrigen genauso. Skeptischer
ist hingegen Wustermarks Bürgermeister Holger Schreiber
(parteilos). Momentan sehe er
kein Projekt, das auf den Weg
gebracht werden könnte, weil
die Gemeinde aktuell ohnehin
zahlreiche Vorhaben stemme etwa das im Olympischen Dorf
zu Elstal.
„Wir werden mit der Stadt Falkensee sondieren, ob wir ein
oder mehrere Projekte haben,
die in diesen Stadt-Umland-Wettbewerb passen, etwa der Bau eines Radwegs entlang der alten
Landesstraße 20 zwischen Falkensee und Dallgow Dorf“, so
Dallgows Bürgermeister Jürgen
Hemberger (Freie Wähler). Falkensees Verwaltungschef Heiko
Müller (SPD) indes hält den Ball
flach, weil mit Blick auf die Förderkulisse vieles wohl nicht in
Betracht gezogen werden kann.
„Ich denke, der Wettbewerb ist
mehr auf den ländlichen Raum
zugeschnitten, die für uns möglicherweise nicht angewendet
werden können. Geeignete Projekte zu finden, wird schwierig.
Wenn es ein vernünftiges Verhältnis zwischen Aufwand und
Fördermittel gibt, verschließen
wir uns aber nicht.“
Havelland. (pat) Die ursprünglich für den 9. Februar terminierte Sitzung des havelländischen Kreistags entfällt. Darauf
haben sich die Fraktionsvorsitzenden aller Parteien nach Vorschlag der Kreisverwaltung verständigt, wie Vize-Landrat Roger
Lewandowski (CDU) und Udo
Appenzeller, Vorsitzender des
Kreisausschusses, unisono am
Dienstag bestätigten. Den Angaben zufolge gebe es kaum
Tagesordnungspunkte, die dringend hätten behandelt werden
müssen. Deshalb haben sich die
Funktionsträger auch aus Gründen der Wirtschaftlichkeit etwa
mit Blick auf zu zahlende Aufwandsentschädigungen dazu
entschieden, die Sitzung ausfallen zu lassen. „Drei bis vier
Tagesordnungspunkte sind einfach zu wenig und der logistische Aufwand ist einfach zu
hoch“, so Appenzeller. Dagegen
gibt es seinen Angaben zufolge
möglicherweise stattdessen einen weiteren Sitzungstermin des
Kreisausschusses, sofern Bedarf
bestünde.
Feiler kritisiert
Bürokratielasten
Havelland. Der havelländische
Bundestagsabgeordnete Uwe Feiler hat am Donnerstag in seiner
Funktion als Vorsitzender der
CDU nahen Mittelstandsvereinigung (MIT) Havelland die Bürokratielasten zur Dokumentation
des Mindestlohns während einer
Sitzung des Gremiums in Falkensee heftig kritisiert. „Sie laufen
aus dem Ruder. Insbesondere für
kleine und mittelständische Unternehmen und für die Vereine
stellen die umfangreichen Erfassungsvorschriften eine massive Belastung dar“, betonte er.
Feiler will sich nun im Bundestag dafür einsetzen, „dass die
Durchführungsvorschriften des
Mindestlohngesetzes dringend
korrigiert werden, um die kleinen und mittelständischen Unternehmen und Vereine vor ausufernder Bürokratie zu schützen.
Der Mindestlohn muss endlich
praxistauglich ausgestaltet werden. Was als Unterstützung für
Geringverdiener gedacht war,
darf nicht im Bürokratiemonster für Unternehmen und Vereine enden.“
BRAWO!
WICHTIGE RUFNUMMERN UND KINOTIPPS
NOTARZT
Notarzt
Allgemeiner Ärztlicher
Bereitschaftsdienst:
Notfalldienstkreis Falkensee:
Falkensee, Dallgow, Seeburg, Elstal,
Priort, Brieselang,
Grünefeld, Paaren im Glien, Perwenitz, Pausin, Wansdorf,
Schönwalde
Tel.: 116117
Notfalldienstkreis Nauen:
Nauen, Börnicke, Bredow,
Briesen, Buchow-Karpzow, Ebereschendorf, Falkenrehde, Friesack, Fliederhorst, Haage, Ketzin,
Kienberg, Paulinenaue, Pessin, Tietzow, Senzke, Vietznitz, Wachow, Wagenitz, Warsow, Wustermark/OT Dyrotz, Wutzetz, Zootzen
Tel.: 116117
Notdienstzeiten:
Mo./Di./Do.: 19 bis 7 Uhr
Mi./Fr.: 13 bis 7 Uhr
Sa./So./Feiertage: 7 bis 7 Uhr
Frauennotruf: 03385/503618
ZAHNÄRZTE
Bereich Falkensee/Nauen:
bis 06.02.: Gisela Bree, Berliner Straße 27, Nauen, Tel.:
03321/453020, 0151/28294116
06.02. bis 13.02.: Sebastian Arndt,
Lindenallee 4, Wachow, Tel.:
033239/70298
Der Bereitschaftsdienst der Zahnärzte bezieht sich jeweils auf die
Zeit von 20 - 7 Uhr - samstags,
sonntags von 9 bis 11 Uhr.
TIERÄRZTE
Der tierärztliche Bereitschaftsdienst
beginnt für die Bereiche Nauen,
Ketzin und Friesack freitags um 19
Uhr und endet am darauf folgenden
Freitag um 7 Uhr.
Bereich Falkensee
bis 06.02.: Nicole Nieke, Schönwalder Straße 36, Falkensee, Tel:
03322/400270
06.02. bis 13.02.: Kristin Schulze,
Am Markt 8, Brieselang, Tel.:
033232/22477, 033232/23038
Der tierärztliche Bereitschaftsdienst
beginnt für den Bereich Falkensee
freitags um 9 Uhr und endet am darauf folgenden Freitag um 9 Uhr.
Bereich Nauen
bis 06.02.: Dr. Thekla Simmet,
Nauen, Tel: 03321/4240000 und
0171/8204563
06.02. bis 13.02.: DVM Nauck, Tel:
033234/60435 und 0172/6602076
APOTHEKEN
Heute: Spitzweg-Apotheke Falkensee, Ringstraße 13, Tel.: 03322/3674
02.02.: Rosen-Apotheke Falkensee, Freimuthstraße 40, Tel.:
03322/238000
Kopsch-Apotheke Elstal, RosaLuxemburg-Allee 30, Tel.:
033234/24151
03.02.: Adler-Apotheke Nauen,
Marktstraße 3, Tel.: 03321/453031
Drei Linden Apotheke Groß Glienecke, Triftweg 7, Tel.: 033201/31910
04.02.: Post-Apotheke Falkensee,
Poststraße 46, Tel.: 03322/200504
05.02.: Wustermark-Apotheke, Hopenrader Allee 9, Tel.:
033234/90080
Stadtapotheke Falkensee, Bahnhofstraße 66, Tel.: 03322/4263637
06.02.: Pegasus-Apotheke Falkensee, Adlerstraße 48, Tel.:
03322/202157
07.02.: Regenbogen-Apotheke Falkensee, Spandauer Straße 144, Tel.:
03322/22686
Adler-Apotheke Ketzin, Friedrichstraße 6, Tel.: 033233/80214
Der Bereitschaftsdienst der Apotheken bezieht sich jeweils auf die Zeit
von 8 bis 8 Uhr.
ASB-FAMILIENANGEBOTE
Bereich Falkensee
Sozialpädagogische Familienberatung und Notunterbringung im ASB,
Tel. 03322/ 284412
Mehrgenerationenhaus, Ruppiner
Straße 15, Tel.: 03322/ 284438, Angebote und Beratung vom Säugling
bis zum Senior, Begegnungs- und
Servicecafé
Bereich Nauen
Familientreff, Dammstraße 41, 10
bis 16 Uhr, Tel.: 03321/ 450869
KINO
ALA Falkensee
Potsdamer Str. 4; 14612 Falkensee;
Tel: 03322/27 98 877
Programm bis zum 4. Februar
Baymax – Riesiges Robowabohu 3D
Do. – Di. um 17.00 Uhr
Mi. um 17.45 Uhr
Baymax – Riesiges Robowabohu 2D
Do. – Di. um 14.30 Uhr
Bibi & Tina – Voll verhext
Sa./So. um 12.00 Uhr
Honig im Kopf
Do. – Di. um 19.30 Uhr
Mi. um 20.00 Uhr
Film Café: Honig im Kopf
Am 04.02. um 15.00 Uhr
Cineplex Spandau
Tel.: 030/214 92 100
Programm bis zum 4. Februar
Fünf Freunde 4
Do. – Di. um 10.00, 12.15, 14.30,
17.05 Uhr, Mi. um 10.00, 12.15,
14.30, 17.55 Uhr,Do. nicht um
10.00 Uhr
Da muss Mann durch
Do. – So. um 17.45, 19.30, 22.00
Uhr, Mo. um 17.45, 19.30, 22.15
Uhr, Di. um 17.45, 19.30, 22.00 Uhr
Mi. um 17.45, 20.15, 22.00 Uhr
Mortdecai
Täglich um 17.20, 19.55, 23.10 Uhr
Annie
Täglich um 14.50 Uhr
REGIONALES
MELDUNGEN
Besonderes Konzert in
Finkenkruger Kirche
Falkensee. Der Liederzyklus
„Winterreise“ von Franz Schubert wird am heutigen Sonntag,
1. Februar, um 17 Uhr in der Finkenkruger Kirche erklingen. Die
Falkenseer Altistin Anita Spiegelberg singt den Klassiker, sie
wird am Klavier von Claus-Jürgen Wizisla begleitet. Die einführende Texte spricht Jörg Romanski. Der Eintritt ist frei, um
Spenden wird gebeten.
Kleintransporter
ausgebrannt
Nauen. Auf einem Fabrikgelände
im Nauener Goetheweg ist am
Dienstagmorgen ein Kleintransporter völlig ausgebrannt. Ein
Zeuge hatte der Polizei von einem lauten Knall berichtet und
schließlich einen Feuerschein
wahrgenommen. Feuerwehrleute
löschten den Brand. Beamte informierten den Besitzer des Fahrzeugs. Er hatte den Transporter
offenbar vermisst und ihn als gestohlen gemeldet. Die Polizei ermittelt nun nicht nur zur Brandursache.
Gedächtnistraining:
Freie Plätze
Falkensee. Noch einige freie
Plätze: Die Seniorenunion Falkensee und Umgebung sucht
noch Mitstreiter, die gerne am
Kurs Gedächtnistraining, der
vierzehntägig stets donnerstags
stattfindet, teilnehmen möchten.
Infos erteilt Klaus-Peter Mentzel
unter 03322/3421 oder kpmentzel@online.de.
Meditation mit Mönch
Nauen. Die buddhistische Klosterschule Ganden Tashi Choeling
bietet am Dienstag, 3. Februar,
ab 19 Uhr wieder eine Meditation mit dem Mönch Losang
Kyabchok an. Ort: Deutsche
Rheuma Liga Nauen, Dammstraße 43. Info: 033838/30985.
Sonntag, 1. Februar 2015
Pachtzins für Kleingärten verzehnfacht
Stadt Ketzin/Havel: Preisanpassung laut Bürgermeister längst überfällig
von Ute Jahnke
Ketzin/Tremmen. Alteingesessene Tremmener Kleingärtner sind empört: Ihr Pachtzins
wurde kurzerhand so stark angehoben, dass sie plötzlich
zehnmal so viel bezahlen müssen wie vorher. Seit 1999 nutzt
Hannelore Hamer in Tremmen
ein Grundstück von gut 960
Quadratmetern und soll nun
statt der bisherigen etwa 160
Euro plötzlich 1.777,85 Euro
zahlen - mehr als das Zehnfache. Dagegen hat sie zusammen mit einigen Mitstreitern
Widerspruch eingelegt.
Nach der Wende sind die Pachtzinsen in Ketzin und seinen Ortsteilen quasi in einen Dornröschenschlaf gefallen. Die letzte
Erhöhung erfolgte 1993. Im
Herbst des vergangenen Jahres
hat sich die Stadtverwaltung allerdings entschlossen, das Preisniveau auf einen aktuellen Stand
zu bringen und eine neue Kategorisierung aufgrund geltender
Gesetze und Gerichtsbeschlüsse
vorzunehmen. Nun kommt die
erste Erhöhung, und die hat es
wirklich in sich.
Bürgermeister Bernd Lück (FDP)
findet es bedauerlich, dass die
Stadtverwaltung es in der Vergangenheit versäumt hat, rechtzeitig den Pachtzins anzuheben:
„Die Preisanpassung war überfällig. Die haben im Schlaraffenland gewohnt.“
Zudem werden viele Grundstücke nun nicht mehr als klassische Kleingärten, sondern als
Erholungsgrundstücke eingestuft. Das Bundeskleingartengesetz (BKleingG) bietet hierzu
nur eine schwammige Definition: Ein Kleingarten ist demnach „nicht größer als 400
Quadratmeter“, besitzt „eine
Laube mit höchstens 24 Quadratmeter“ und dient „zur
nichterwerbsmäßigen gärtnerischen Nutzung, insbesondere
zur Gewinnung von Gartenbauerzeugnissen für den Eigenbedarf, und zur Erholung“. Die
Europa Union hat
20 Mitglieder
Falkensee. In der kurz vor der
Gründung stehenden Europa
Union Havelland wollen sich
laut Angaben des kommissarischen Vorsitzenden Hans-Peter
Pohl zahlreiche Kommunalpolitiker und weitere Persönlichkeiten parteiübergreifend für die europäische Einigung engagieren.
Vertreter aller demokratischen
sitzen den Angaben zufolge mit
im Boot. Derzeit gibt es 20 Mitglieder, 30 sollen es bis zur Gründung im Mai sein.
7
GOLDANKAUF
• Altgold
• Altschmuck (auch Silber)
• Bruchgold / Zahngold
• Silberbestecke 800
Uhren und Schmuck
Krause
Inh. Jana Krause
Kirchstraße 3
14641 Nauen
WWW.HAPPY-STONE.DE
 033232 / 22 660
Entspannung, Ruhe, Meditation
Klangschalen, Rückführungen uvm.
BRAWO!
BUGA-Quiz - Eintrittskarten gewinnen
Havelland. Für die Bundesgartenschau in der Havelregion verlost das Landesportal Brandenburg.de mit Unterstützung des
Zweckverbandes BUGA 2015 per
Quiz fünf mal zwei Eintrittskarten. Ab sofort können Gartenschau-Fans anhand von fünf Fragen rund um das Großereignis
am Blauen Band der Havel ihr
BUGA-Wissen testen. Einsendeschluss ist der 28. Februar.
Aus den Einsendungen mit allen richtigen Antworten werden
die Gewinner unter Ausschluss
Ketzins Bürgermeister Bernd Lück verteidigte die Erhöhung des Pachtzins. Foto: Jahnke
meisten Kleingärten aus DDRZeiten entsprächen nicht diesen
Vorgaben, erläuterte Lück. Insbesondere würden in sämtlichen
Kleingartenkolonien Ketzins Gebäude, Rasen und Zierpflanzen
überwiegen, die eindeutig reinem Erholungszweck dienten.
Die Pächter fragen sich, wie von
einer Ortsbesichtigung die Rede
sein kann, wenn nie ein Verwaltungsmitarbeiter das Grundstück
betreten hat.
Der Bürgermeister erklärte, dass
Mitarbeiter des Liegenschaftsamtes die Kleingartenkolonien
der Stadt sowie aller Ortsteile
„regelmäßig abfahren“ und mit
einem Blick über den Gartenzaun die Nutzflächen kontrollieren. „Wir sind jeden Weg abge-
fahren“, beteuerte er. Zusätzlich
würden „Luftbilder zu Hilfe genommen“. Dabei geht es darum
festzustellen, ob das Grundstück
tatsächlich als Kleingarten genutzt wird.
Liane König, Sachbearbeiterin
für Liegenschaften, erklärte: „Der
Flächenanteil, der der Erzeugung
von Obst, Gemüse und anderen
pflanzlichen Kulturen für Eigenbedarf und nichterwerbsmäßige
Nutzung dient, muss mehr als
50 Prozent betragen. Der Rest
bleibt für Laube, Wege, Terrasse
und Rasen (Rasenanteil an der
Gesamtfläche rund 20 Prozent).
Rasen- und Zierbepflanzung dürfen nicht überwiegen.“ Als juristische Grundlage nannte sie
unter anderem Urteile des Bun-
BRAWO: www.facebook.com/brandenburgerwochenblatt
desgerichtshofs (III ZR 42/01 und
III ZR 281/03).
Im Frühjahr 2015 will Liane König allen betroffenen Pächtern,
die sich ungerecht behandelt
fühlen, die Möglichkeit geben,
in persönlichen Gesprächen auf
den Grundstücken zu klären, wo
im jeweiligen Fall der Knackpunkt liegt und was die Pächter gegebenenfalls tun müssten,
um aus ihren Erholungsgärten
wieder Kleingärten zu machen.
Denn in diesem Punkt ist die
Stadt bedauerlicherweise noch
„nicht tätig geworden“, wie der
Bürgermeister auf Anfrage einräumte. Allerdings wies König
darauf hin, dass die überwiegende Mehrheit der Pächter keinen Widerspruch eingelegt habe.
-------NEU ERÖFFNET-------
SPIELHALLE
Straße der Einheit 114 – 14612 Falkensee
Trödelmarkt! Kostenlos! Samstag 07.02 von 9 - 13 Uhr!
Restpostenlager-Räumungsverkauf!
(gegenüber der Havellandklinik - Standaufbau: 8 - 9 Uhr Info: 03321 8142896)
Ketziner Straße 9 - 14641 Nauen
Brandenburger Wochenblatt, wöchentliche Verlagssonderveröffentlichung / Anzeigen
des Rechtsweges gezogen. Mit
den Eintrittskarten können alle
BUGA-Flächen in den fünf Standorten Brandenburg an der Havel, Premnitz, Rathenow, Stölln
und Hansestadt Havelberg einmalig bei freier Terminwahl besucht werden. Die Bundesgartenschau 2015 Havelregion wird am
18. April von Bundespräsident
Joachim Gauck, der auch Schirmherr der Schau ist, feierlich eröffnet. Sie dauert bis zum 11.
Oktober. Weitere Infos: www.
brandenburg.de
www.troedelmarkt-nauen.de
Falkensee Ruppel & Franke
EXPERTEN (-TiPP) füR ihRE SichERhEiT
nsee.de
e
lk
a
f
it
e
h
r
e
h
www.sic
Ein starkes Netz für Ihre Sicherheit
www.sicherhe
it-falkensee.de
Sicherheitsexperten geben Tipps - Heute von Thomas Ruppel, Allianz Generalvertretung: Berufsunfähigkeit – das unterschätzte Risiko
Ein plötzlicher Unfall,
eine schwere Krankheit, …
was dann?
Falkensee. Das Risiko berufsunfähig zu werden, wird nach
wie vor insbesondere von jungen Menschen, Familien mit
Kindern und Unternehmern
unterschätzt. Laut einer Studie
der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) glauben mehr
als die Hälfte der Befragten,
dass jeder Zehnte im Laufe sei-
nes Arbeitslebens berufsunfähig wird. Tatsächlich ist es aber
jeder Vierte bis Fünfte. Private
Vorsorge ist daher Pflicht. Doch
noch gehören entsprechende
Versicherungspolicen zu den
am stärksten vernachlässigten
Versicherungen. Dabei sind sie
für Jeden, der mit Arbeit sein
Geld verdienen muss, unverzichtbar. Denn sie ersetzt im
Versicherungsfall vollständig
oder teilweise den Verdienstausfall. Sie springt ein, wenn
Generalvertretung
Versicherte nachweislich zu
mehr als 50 Prozent berufsunfähig sind und ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben
können. Der Staat zahlt hingegen nur bei so genannter Erwerbsminderung. Hier können
Betroffene überhaupt keine Tätigkeit mehr ausüben. Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit sind:
-Psychische Erkrankungen
(29%)
-Bewegungsapparat (23%)
-Krebserkrankungen (15%)
-Unfälle (10%)
-Herz- und Kreislauferkrankungen (8%)
-sonstige Erkrankungen
(15%)
Jürgen Franke
Generalvertretung
Hauptvertretung
Telefon 0 33 22.12 72 71
thomas.ruppel@allianz.de
Telefon 0 33 22.21 45 07
juergen.franke@allianz.de
Leistung jetzt
schon auf Krankenschein!
Sicher ist Sicher!
Seit Juli 2013 hat die Allianz ihr
Leistungsspektrum der Berufsunfähigkeitsvorsorge (BU Plus)
um „Leistungen wegen Krankschreibung“ erweitert. Die Zahlung der vereinbarten BU-Rente
erfolgt nun schon bis zu einer
Dauer von 18 Monaten ohne
gesonderte Prüfung.
Vorausgesetzt, die versicherte
Person ist mindestens 6 Monate
ununterbrochen krankgeschrieben. Als Nachweis genügt die
Hansastraße 8
14612 Falkensee
Thomas Ruppel
ärztliche Bescheinigung in
Form von Krankschreibungen
(„gelber Schein“), von denen
mindestens eine von einem
Facharzt der entsprechenden
Fachrichtung ausgestellt worden sein muss.
Auch wenn Sie nicht berufsunfähig werden, erhalten Sie
mit der Allianz BerufsunfähigkeitsPolice Invest am Ende der
Laufzeit Geld zurück. Die Auszahlung erfolgt einkommensteuerfrei. Der Betrag kann die
eingezahlten Beiträge erreichen oder sogar übersteigen.
Die Höhe ist abhängig von der
Wertentwicklung von der von
Ihnen ausgewählten Fondsanlage.
Albtraum Einbruch,
wir helfen!
Alarmanlagen System der neuen Generation:
• Klein, unkompliziert und zuverlässig
• einfach zu bedienen
• Alarm bevor der Täter drin ist
• ohne Kabelverlegung,
Ralf G. Mittag
keine Bauarbeiten
DER ALARM PROFI
• Haustier geeignet
Friedrich-L.-Jahn-Str. 74,
• einschalten: gesichert!
14612 Falkensee
• für Privat und Gewerbe
Büro: 03322 - 40 04 53 oder
• Winteraktion
Mobil: 0175 - 5 84 55 97
749,00 2
mittag@der-alarm-profi.de
Auf Sicherheit vertrauen.
www.der-alarm-profi.de
 



   
Die Sicherheitsexperten Jürgen Franke und Thomas Ruppel von der Allianz beraten Sie
gerne!
Foto: Ruth Seyda

 
        
 
     
 

8
REGIONALES
Sonntag, 1. Februar 2015
Endgültiges Aus für „Bogenlösung“
Nach kontroverser Diskussion hat sich die Mehrheit der Stadtverordneten gegen die nicht nur von der Verwaltung favorisierte Variante entschieden
von Silke Schulz und
Thomas Lindl
Falkensee. Die Fraktionen
von CDU, Grüne/ABü und Die
Linke waren sich einig. Das ist
nicht oft der Fall, aber in diesem Punkt hielt man zusammen: Die Anbindung der Scharenbergstraße im Falkenseer
Zentrum soll auf keinen Fall
über eine Verlängerung der
Seegefelder Straße erfolgen. So
lautete am Mittwochabend der
Beschluss in der Stadtverordnetenversammlung, den vor
allem die SPD-Vertreter nicht
gutheißen.
Eigentlich hatte Konsens geherrscht auf der extra einberufenen Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am
vergangenen Montag. Man hatte
sich nach langer Debatte für die
Einleitung eines ergebnisoffenen
Planungsverfahrens ausgesprochen, bei dem keine mögliche
Variante von vornherein ausgeschlossen sein sollte.
Nun aber stand ein Antrag auf
der Tagesordnung der SVV, der
genau das zum Inhalt hatte –
eine endgültige Ablehnung der
„Bogenlösung“, eingebracht von
CDU, den Grünen/ABü und Der
Linken. Diese würde eine Zerschneidung des Seegefelder
Angers als Kernstück der Zentrumsentwicklung bedeuten, so
die Argumentation. Ein Änderungsantrag der SPD-Fraktion
mit dem Vorschlag einer umfassenden Bürgerbeteiligung hatte
keinen Erfolg.
Die Diskussion wurde mit teils
recht harten Bandagen geführt. Den Tenor der CDU-Fraktion gab Daniela Zießnitz als
Vorsitzende wieder: „Wir haben wahrgenommen, dass der
Wunsch nach Erhaltung des Angers das Meinungsbild der Fal-
kenseer Bevölkerung widerspiegelt. Wir möchten uns deshalb
mit der Prämisse auf das Zentrum fokussieren, dass wir eine
Verkehrsführung, die den Anger
zerschneidet, nicht haben wollen. Wir zeigen jetzt ‚klare Kante‘
– diese Entscheidung ist seit Jahren überfällig zur Sicherheit für
alle, die hier mal investieren wollen.“ Eine intensive Bürgerbeteiligung zu den Details könne
man danach in aller Ruhe durchführen. Grundsätzlich habe es
diese bereits in ausreichendem
Umfang gegeben – mit dem Ergebnis, das Zentrum der Gartenstadt am Seegefelder Anger zu
verorten. Das habe zwingend zur
Folge, dass dieser nicht durch
eine Hauptverkehrsstraße geteilt
werden dürfe.
Dies entspricht auch der Auffassung Ursula Nonnemachers
(Grüne/ABü). Sie stellte klar:
„Darauf beruht das ganze Campus-Konzept!“ Amid Michel Jabbour (FDP) widersprach: „Die
Workshop-Ergebnisse einer Interessengemeinschaft sind nicht
gleichzusetzen mit Ergebnissen
aus offenen Workshops – es sollten keine Dogmen aufgebaut
werden. Wir wollen alle eine
gute Lösung für den Anger, und
daher sollte diese Diskussion ergebnisoffen gestaltet werden.“
Bürgermeister Heiko Müller
(SPD) mahnte ebenfalls zur Zurückhaltung: „Die Variante, die
jetzt beschlossen werden soll,
ergibt für die beiden größten Investoren keinen Sinn – die haben
eine andere Meinung, und der
Einzelhandel stellt einen wesentlichen Aspekt für die Attraktivität des Stadtzentrums dar. Wir
haben hier die Möglichkeit, eine
vernünftige Variante zu erarbeiten – lassen Sie uns diese Chance
nutzen!“
Hans-Peter Pohl (CDU) wandte
ein, mehrheitlich sei in den ver-
Vertreter der Stadt und das Präsidium der Stadtverordnetenversammlung behielten den Durchblick, trotz der heftigen Diskussionen.
schiedenen Foren immer wieder
ein Ergebnis bestätigt worden:
„Keine ‚Bogenlösung‘ mit Verlängerung der Seegefelder Straße,
das ist als Voraussetzung zu akzeptieren! Soll denn die ganze
Bürgerbeteiligung der letzten
Jahre jetzt obsolet sein?“
Elke Nermerich (SPD) hatte dies
nicht ganz so eindeutig wahrgenommen: „Hier soll suggeriert
werden, dass es ein einhelliges
Meinungsbild gibt – das habe
ich sehr viel diffuser erlebt. Damit wir eine profunde Entscheidung treffen können, sollten wir
den Prozess ergebnisoffen führen
und uns von den Planern Varianten vorschlagen lassen.“
Als Mutter von zwei Kindern,
die in die Europa-Schule gehen,
habe sie auch Bedenken hinsichtlich der Schulwegsicherung
im Falle der „Bogenlösung“. Die-
Wenig Frauen, kaum junge Leute
Martin Gorholt, SPD-Vorsitzender im Havelland. Foto: pat
höht werden, so die Absichtserklärung. Weil zudem der Altersdurchschnitt bei 55,3 Jahren
liegt, sind dezente Kopfschmerzen angebracht. Unter dem Stichwort Verjüngung will die SPD
Fast kam der Eindruck auf, es
gehe hier um mehr als die konkrete Frage der Straßenführung.
„Natürlich ist das, was wir hier
machen, auch Wahlkampf – und
ich liebe ihn! Endlich kommt Bewegung in die Kommunalpolitik!“, erklärte dann auch Norbert
Kunz (Die Linke). Der Investor
und Eigentümer des Grundstücks
Bahnhofstraße 61, der als Einwohner dabei war, verließ in-
nun eine Strategie entwickeln,
um der Überalterung entgegenzuwirken. „Wie wir junge Mitglieder gewinnen können, ist in
der Tat ein zentraler Punkt um
den wir uns kümmern müssen“,
so Gorholt. Die Genossen wollen
nun offenbar öffentlichkeitswirksamer agieren. Dem Vorsitzenden schwebt vor, dass die aktuellen Mitglieder im Familien- und
Bekanntenkreis offensiv für einen Eintritt in die SPD werben auch diejenigen, die ohnehin mit
der Partei sympathisieren, sollen verstärkt angesprochen werden. Mit Blick auf die Jugend,
schön sei für Gorholt, dass die
Jusos wieder mitmischten, sollen verstärkt Internetaktivitäten
(soziale Netzwerke) in den Fokus rücken. Zudem wollen die
Sozialdemokraten junge Leute
mit Schulungsangeboten locken,
um sie etwa auf mögliche „Kandidaturen in der Kommunalpolitik oder gar für höhere Aufgaben
vorzubereiten“.
FRÜHLINGSFIT UND GUT GELAUNT –
Falkensee. (pat) Der Stachel der
Enttäuschung sitzt tief: Nachdem
ihr Antrag auf mehr Bürgerbeteiligung mit Blick auf die Planung
der Zentrumsentwicklung in Falkensee von der Mehrheit der
Stadtverordneten abgewatscht
worden ist, ist der Katzenjammer bei den Sozialdemokraten
offenbar riesig groß. Vor allem
die CDU bekommt vom SPDVorsitzenden Franc Heinrihar
ihr Fett weg. Der Konter folgt
prompt, es ist schließlich verbale
Wahlkampfzeit. „Früher haben
die Christdemokraten immer bis
nach der Wahl gewartet, um ihre
Wahlversprechen zu brechen.
In Falkensee sind sie schneller,
da brechen sie ihre Wahlversprechen schon vor der Wahl.
Das ist doch mal was Neues“,
meinte ein polternder Heinrihar
am Donnerstag mit einer großen
Portion Süffisanz. „Seit Wochen
wird im Zusammenhang mit der
Bürgermeisterwahl die Bürgerbeteiligung als hehres Ziel seitens
der CDU angekündigt. Schon bei
der ersten Abstimmung in der
Stadtverordnetenversammlung
wird dieses nun ad absurdum
geführt.“Das will der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Roger Lewandowski nicht unbeantwortet
lassen, indem er konterte: „Aus-
EFFIZIENT
VON DER ERSTEN MINUTE AN
„Das Training bei
Mrs.Sporty ist so wirkungsvoll, weil man von
der ersten Trainingsminute an Fett verbrennt“,
erklärt Marina Giessel,
Clubchefin von Mrs.SporMitglied Lotti M. (41)
ty.
Sanft, aber nachhaltig werden Muskeln
aufgebaut. So setzt sich eine positive
Spirale in Gang: Muskeln „ernähren“
sich von den Fettdepots. Und zwar sowohl beim Training selbst als auch danach. Die Folge: Man kann normal essen, hält die Kalorienbalance und
reduziert die Gefahr des Jo-Jo-Effekts.
lungen für eine ausgewogene Ernährung geben lassen. „Ich habe richtig
Power, seit ich die Ernährungstipps von
Mrs.Sporty umsetze. Von Frühjahrsmüdigkeit merke ich dieses Jahr kein
bisschen.“
Jetzt ab sofort NEU: Textilreinigung in der
Änderungsschneiderei im HavelPark Dallgow
Anzeige
PERSÖNLICHER TRAINER MOTIVIERT
Lotti M. ist begeistert, denn das Training bei Mrs.Sporty ist nicht nur erfolgreich, sondern macht ihr auch richtig
Freude: „Meine Trainerin begleitet
mich seit dem ersten Tag bei allen
Übungen. Sie motiviert mich, wenn ich
mal einen schlechten Tag habe, und registriert ganz genau jeden Fortschritt“,
berichtet Lotti M. begeistert. „Das Training ist außerdem abwechslungsreich.
Die 30 Minuten vergehen immer in
Windeseile.“ Klar, dass Mrs.Sporty bei
ihr auch zukünftig einen festen Platz
zwischen Job und Familie einnehmen
wird.
STUDIE BELEGT UNIVERSELLEN
TRAININGSEFFEKT
Wie effizient das Training ist, hat eine
aktuelle Studie des Instituts für Prävention und Nachsorge in Köln erneut bestätigt: Über 3 Zentimeter Bauchumfang verloren die Teilnehmerinnen an
der Studie innerhalb von drei Monaten.
Das bedeutet: Beim nächsten Einkauf
können sie ihre Kleidung eine oder sogar zwei Kleidergrößen kleiner wählen.
Außerdem steigerten sie ihre Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit erheblich. Insgesamt bescheinigten die
Experten dem Training bei Mrs.Sporty NEUES LEBENSGEFÜHL GIBT
einen universellen Trainingseffekt und SCHWUNG
eine positive gesundheitliche Wirkung. Lotti M. freut sich darauf, die neue Kollektion an Kleidern und Shirts in ihrer
AUSGEWOGENE ERNÄHRUNG
Lieblingsboutique anzuprobieren und
die ersten Sonnenstrahlen unbeGEGEN FRÜHJAHRSMÜDIGKEIT
Um den positiven Trainingseffekt zu schwert zu genießen. Außerdem plant
unterstützen, hat sich Lotti M. Empfeh- sie schon ihren Sommerurlaub: „Den
werden wir in diesem Jahr endlich wieder am Meer verbringen. Denn der Bikinisaison sehe ich jetzt ganz entspannt
entgegen.“
JETZT MITMACHEN BEIM MRS.SPORTY
FRÜHLINGSFIT-PROGRAMM
Sichere dir deinen Platz im Frühlingsfit-Programm von Mrs.Sporty. Dazu gehören ein vierwöchiges Training, ein
Ernährungskonzept und viele leicht
umsetzbare Tipps für deinen Alltag.
Und das alles für nur 29 Euro.
WORAUF WARTEST DU NOCH?
Reserviere
Reservieredir
dir heute
heutenoch
nochdeinen
deinenPlatz
Platz
beim
am am
Sa.Sa.
7.2.15
beim Infotreff
Infoabend
7.2.15 um
um13:00
13:00
Uhr.
JETZT ANRUFEN UNTER:
03322- 42 29 12
Mrs.Sporty Dallgow- Döberitz
Sperlingshof 2
14624 Dallgow- Döberitz
Tel.: 03322- 422912
gerechnet die SPD will uns zum
Thema Bürgerbeteiligung belehren. Das ist wirklich neu! Im Gegenteil: Wir waren es, die bereits 2011 zu dieser Thematik alle
Bürger zu einer Ideenkonferenz
eingeladen hatten. Sowohl dort,
als auch bei weiteren Workshops
und Bürgerbefragungen hatten
sich die Bürger mit deutlicher
Mehrheit gegen die Bogenlösung
ausgesprochen. Dies wissentlich
zu ignorieren, weil einem das Ergebnis nicht gefällt, das ist gelebte Bürgerbeteiligung a la SPD.
Die CDU hat dieses Bürgervotum
stets vertreten und ist auch dafür
zuletzt gewählt worden.“
Anzeige
Jetzt Platz beim Infotreff am Samstag 7. Februar 2015 sichern.
„Ich möchte dieses Frühjahr luftige
Kleider und T-Shirts tragen, unter
denen sich keine Fettpölsterchen
abzeichnen.“ Mit diesem
Wunsch startete Lotti
M. vor vier Wochen bei
Mrs.Sporty. Seitdem
trainiert sie dreimal
die Woche 30 Minuten in ihrem Club.
Und freut sich jetzt
schon über die ersten
Ergebnisse: Der Hosenbund kneift nicht mehr, weil
sie am Bauch abgenommen
hat. Die Haut ist straffer.
Und
sie
fühlt sich
zu 100 %
wohl in
ihrer Haut.
des fassungslos und kopfschüttelnd die Veranstaltung.
Müller meinte am Donnerstagvormittag noch ein wenig zerknirscht: „Ich finde es schade,
dass die Meinung der direkten
Anlieger und die des Investors
überhaupt keine Rolle gespielt
haben. Es hat keine Abwägung
der Varianten gegeben. Nun
müssen wir mit dem Beschluss
leben.“
SPD schießt gegen die CDU - Konter folgt prompt
SPD will Werbeoffensive starten
Havelland. (pat) Die SPD Havelland hat auf einer Konferenz in
Haage organisationspolitisch die
Weichen für die Zukunft gestellt.
So sollen sich laut Angaben des
Vorsitzenden Martin Gorholt die
Ortsvereine im Havelland enger
vernetzen und besser zusammenarbeiten, wie er am Montag betonte. Das sei auch mit
Blick auf die Mitgliederzahlen
vonnöten.
508 Mitglieder hat die havelländische SPD derzeit. Stabil seien
die Zahlen und deshalb keinesfalls „dramatisch oder besorgniserregend“, wenngleich von einem Anstieg auch nicht die Rede
sein kann und ein entsprechender Trend auch nicht absehbar
ist. Dass aber die Mehrzahl der
SPD-Akteure männlich ist, deren 360 insgesamt, hat offenbar
Anlass zum Nachdenken gegeben. Der Frauenanteil, derzeit
sind 148 weibliche Mitglieder
in den Ortsvereinen aktiv, soll
deshalb hingegen deutlich er-
sen Punkt will auch die Fraktion
der Linken berücksichtigt wissen. So gibt Bürgermeisteranwärter Norbert Kunz zu bedenken:
„Die Schulkinder müssten auf
breiter Front diese Hauptverkehrsstraße überqueren!“
Emotional wurde es, als Vorwürfe wie Lobbyismus laut wurden – eine Unverschämtheit, wie
Gerd Gunkel von den Grünen
empfand.
Foto: Lindl
Ab sofort bietet nun die Änderungsschneiderei auch den
Service einer Textilreinigung an.
Foto: Ruth Seyda
Dallgow-Döberitz. (rs) Fast
jeder hat beim Kleidungskauf
schon erlebt, dass die Hosenbeine oder Rocksäume zu lang
sind, ein tolles Kleid nicht richtig
passt oder die Jackenärmel bis
zu den Fingerspitzen reichen.
Seit über einem Jahr können die
Kunden des Havel Parks, Döberitzer Weg 3, im Änderungsatelier Havel Park Express während
der Öffnungszeiten des Centers
diese Probleme beheben lassen.
Doch auch wenn der Reißverschluss an der Lieblingsjeans
kaputt ist oder ein Nietenknopf
verloren wurde, kann Änderungsschneider Musa Altuntepe Abhilfe schaffen. In seinem
Laden in der ersten Etage, links
neben Spiele-Max, sitzt der In-
haber des Änderungsateliers an
den Nähmaschinen, um neue
Kleidung zu ändern, defekte
Reißverschlüsse zu erneuern,
Nieten und Knöpfe fachgerecht
an zu bringen oder Gardinen zu
nähen. Nach spätestens zwei Ta-
gen ist die Arbeit erledigt, doch
wenn es jemand ganz eilig hat,
geht es auch schneller.
Desweiteren gibt es natürlich
wie gewohnt Kurzwaren, Strickwaren, Wolle und Knöpfe für
diejenigen Kunden, die selbst
gern zu Nadel und Faden greifen
oder Handarbeiten machen.
Wegen der großen Nachfrage
wurde nun das Angebot erweitert um einen 48-h-Textilreinigungsservice. Ab Montag, den
02.02.2015 kann dieser Service
genutzt werden. So wird die
Textilreinigung mit einem Angebot überzeugen Hemden reinigen für 2 €, Hosen für 4 € und
Sakkos für 6 €.
Wir freuen uns auf Ihren
Besuch.
Änderungsschneiderei, Döberitzer Weg 3, 14624 DallgowDöberitz, Tel. 03322-8339754
EXPRESS
M. Altuntepe
Neu im Angebot:
TEXTILREINIGUNG
Änderungsatelier
Wolle
Kurzwaren
Lederspezialisten – Verarbeitung mit speziellen Maschinen
Änderungen, Applikationen, Gardinen, Reißverschlüsse, Wolle, Strickwaren,
Knöpfe und vieles mehr ...
Doberitzer Weg 3 · 14624 Dallgow · Telefon: 03322 - 833 97 54
REGIONALES
Geist in der SVV, Jähnichen auch
Fa l k e n s e e.
(sil/li) Nachdem
der
Bundestagsabgeordnete
Harald Petzold
(Die Linke)
und auch SaW o l f g a n g brina Daudert
(SPD)
ihre
Jähnichen
Mandate niedergelegt hatten, sind nun zwei
weitere bekannte Persönlichkeiten in die Falkenseer Stadtverordnetenversammlung nachgerückt.
Als Nachfolgerin für Petzold zog
die ehemalige Abgeordnete EvaMarie Geist (Die Linke) wieder
in die SVV ein. Statt Daudert bereichert nun SPD-Vorstandsmitglied Wolfgang Jähnichen das
Gremium. Der engagierte 75-jährige Verkehrsexperte stand bereits dem Stadtentwicklungsausschuss als Sachkundiger
Einwohner beratend zur Seite.
In der SVV-Tagung am Mittwoch
wurden beide von der Vorsitzenden Barbara Richstein (CDU) begrüßt und offiziell verpflichtet.
Sonntag, 1. Februar 2015
Ein Vierteljahrhundert im Rückblick
MELDUNGEN
Noch wird
gerechnet
Falkenseer Neujahrsempfang stand unter dem Motto Bestandsaufnahme
Brieselang. (pat) Der Haushalt
der Gemeinde Brieselang wird
laut Angaben von Bürgermeister Wilhelm Garn (CDU) ausgeglichen sein. Noch kann das
umfangreiche Werk den Gemeindevertretern nicht vorgelegt
werden, jedoch arbeite die Verwaltung weiterhin „mit Hochdruck“ daran, den Etat für 2015
in den Februarsitzungen der entsprechenden Gremien in Gänze
vorzustellen, ehe dann ein Beschluss gefällt werden kann.
„Wir sind finanziell jedenfalls
gut aufgestellt und müssen nicht
jammern, soviel kann ich sagen“,
meinte der Verwaltungschef auf
Nachfrage hin. Das Haushaltsjahr 2014 habe die Gemeinde
zudem gut abgeschlossen, noch
wird allerdings auch in diesem
Fall das Zahlenwerk aufbereitet.
Mit der Prüfung der Eröffnungsbilanz sei weiterhin begonnen
worden. Das Ergebnis dazu solle
den Planungen zufolge spätestens Ende April vorliegen. Wenngleich aktuell vieles in Butter
ist, rechnet Garn zum Ende des
Jahrzehnts hin mit schlechteren
Zahlen, weil dann die Schlüsselzuweisungen vom Land geringer
ausfielen. „Es wird eng“, prophezeite er. „Wir werden aber weiterhin die Ärmel hochkrempeln.“
BUGA-Zweckverband mit positiver Bilanz
Havelland/Berlin. Das Interesse
an regionalen Produkten bei Besuchern sowie Händlern stimmte
die Aussteller in der Brandenburg-Halle sehr zufrieden. So lautet ein Fazit des in SchönwaldeGlien ansässigen Verbands pro
agro zur Grünen Woche in Berlin. An 79 Ständen präsentierten
sich mehr als 200 heimische Unternehmen, darunter auch zahlreiche havelländische Anbieter.
Zudem hat der BUGA-Zweckverband von einem Werbeerfolg gesprochen.
Die Bundesgartenschau, die am
18. April beginnt, ist bereits in aller Munde. In den vergangenen
zehn Messetagen seien knapp
40.000 BUGA-Flyer an die Besucher verteilt worden. „Das
ist ein sensationeller Erfolg für
uns alle – wir freuen uns sehr,
dass dieser Regions-BUGA ein so
deutliches Interesse entgegengebracht wird“, meinte Erhard
Skupch, BUGA-Geschäftsführer.
Die BUGA-Werbematerialien
seien sehr schnell von den Besuchern aufgenommen oder an
die Besucher verteilt worden. Die
knapp 200 Kartons wurden „regelrecht leergefegt“, hieß es.
„Für mich erstaunlich: Viele Besucher haben ihr Reiseprogramm
zur BUGA bereits im Kopf. Per
Boot, per Fahrrad, mit dem Auto
oder mit der Bahn – sie wissen
genau wie sie zu uns kommen
wollen und wann. Die BUGA
wird als Ereignis wahrgenommen, dass man gesehen haben
muss, dabei steht die Havelregion an sich ganz weit vorne.
Die BUGA ist der Auslöser die Region zu besuchen“, so Amanda
Hasenfusz, Pressesprecherin der
BUGA.
Eine Schule für die
Kinder von Kobanè
Buchskorpione, Leseratten
und Nackenbeißer
Sachbuchautor präsentiert 200 Jahre alte Bücher
Dr. Olaf Thomsen
Foto: pr
Falkensee. Auf eine Entdeckungsreise mit vielen interessanten Exponaten aus alter
und neuer Zeit durch die Geschichte der Schrift, des Buches und des Lesens können
sich Interessierte am Samstag,
21. Februar, um 15 Uhr in der
Stadtbibliothek Falkensee, Am
Gutspark, begeben. Papyrusrol-
len aus Ägypten, gehämmerte
Baumrinde der Maya, ein Buch
aus Kaffeepflanzen aus Costa
Rica, Bananen- und Mangopapier aus Afrika, MaulbeerbaumPapier aus China: 200 Jahre alte
Bücher, deren Papier noch aus
Lumpen gemacht wurde, und
vieles mehr präsentiert Sachbuchautor und Büchersammler Dr. Olaf Thomsen (Berlin) –
und das Publikum bekommt all
diese Dinge in die Hand! Welche
spektakulären Funde wurden in
jüngster Zeit gemacht, wonach
sind die Forscher noch immer auf
der Suche? Viele alte Dokumente
aus den letzten 5000 Jahren sind
leider verloren – plötzlich aber
wird in einem untergegangenen
Schiff das älteste Notizbuch der
Welt gefunden, in Nordafrika öffnet jemand eine alte Holztruhe
mit tausend Jahre alten Manuskripten, in einer gut sortierten
Universitätsbibliothek taucht
überraschend eine 500 Jahre alte
Weltkarte auf. Dr. Olaf Thomsen
ist freier Autor und begeisterter
Büchersammler. Schwerpunkt
seiner zahlreichen Arbeiten ist
die Kulturgeschichte.
Gut gelaunt: Der Norweger Sigurd Syversen als Hahn im Korb.
von Ilse-Dore Hahn
Falkensee. Es war mal wieder soweit: Wie in jedem Jahr
hatte Bürgermeister Heiko
Müller auch im Januar 2015
rund 140 Gäste aus Politik und
Verwaltung, Handel und Gewerbe, Bildung, Kultur, Sport,
Vereinen und Verbänden zum
traditionellen Neujahrsempfang ins Rathaus geladen.
Umrahmt von musikalischen
Beiträgen von Milena Schoeneich (Akkordeon) und LisaMaria Weber (Gesang) blickte
der Rathauschef in seiner diesjährigen Rede auf rund 25 Jahre
Geschichte zurück, die Falkensee
seit dem Fall der Mauer erlebt
hat: „Zu diesem Thema wird so
manchem etwas einfallen. Wir
müssen wissen, woher wir kommen und wo wir stehen, sonst
können wir nicht sagen, wo wir
hin wollen.“ In seiner „Bestandsaufnahme“ zeigte Heiko Müller
auf, welche zum Teil existenziellen Fragen die rund 21.000 Ein-
wohner Falkensees kurz nach
dem Mauerfall beschäftigten und
auch welche Chancen der politische Wechsel zu bieten hatte: „Es
war eine überraschende, spannende und irgendwie auch verrückte Zeit, die für jeden, der
dabei war, unvergesslich bleiben wird.“
Mit einem Strauß an Zahlen wies
der Bürgermeister darauf hin, in
welcher extrem schwierigen Ausgangssituation die Falkenseer
Stadtverwaltung vor einem Vierteljahrhundert stand: Die Stadt
wuchs in dieser Zeit von 21.000
auf heute 42.000 Einwohner. Die
Zahl der Gewerbeanmeldungen
vergrößerte sich von knapp 200
(1989) auf 3498 (Ende November 2014). Waren damals 1100
Einwohner Mitglieder in sieben
Sportvereinen, so verzeichnen
am 1. Januar 2015 die 22 Sportvereine der Gartenstadt eine Mitgliederzahl von 6199. Nicht ganz
so rasant, aber auch beachtlich
verdoppelte sich die Anzahl der
Schülerinnen und Schüler von
2278 (1991) auf 5459 im Schul-
Brandenburger Bank ließ es klingeln
Anzeige
Foto: Hahn
jahr 2014/2015. Deshalb mussten neue Schulen gebaut, vorhandene saniert und erweitert
werden. Schon 2009 konnte
die Erschließung des Kanalnetzes abgeschlossen werden. Insgesamt wurden 106 Millionen
Euro in 202 Kilometer Kanalund Abwassernetz investiert.
Mit dem Bau von 65 Kilometern
neuen Straßen konnten bis jetzt
50 Prozent der alten Sandpisten
in Falkensee ersetzt werden.
Stolz zeigte sich Heiko Müller,
dass das größte Investitionsprogramm mit einem Volumen von
insgesamt 145 Millionen Euro
in den Jahren 2007 bis 2015 fast
vollständig umgesetzt wurde
(Schulbauprogramm, Musikschule, Campushalle, Bürgeramt
u.a.) und mit Stand von heute de
facto Kredit frei ist.
Mit dem Baustart für die neue
Feuerwache, der Eröffnung der
neuen Stadthalle im Sommer, der
Sanierung und Erneuerung verschiedener Schulsportanlagen,
dem Rathausumbau mit barrierefreiem Zugang, dem Bau von
Asylbewerberheimen und nicht
zuletzt dem Straßenbau, muss
sich die Verwaltung auch in diesem Jahr mit vielfältigen Aufgaben beschäftigen. Ein Projekt
liegt dem Stadtoberhaupt jedoch besonders am Herzen: „Ich
werbe dafür, 2015 eine Entscheidung zum Bau eines Hallenbades zu treffen. Wenn man sich
die vielen Städte in Brandenburg
anschaut, die ein Hallenbad gebaut haben, sage ich nur: Was
die können, können wir schon
lange.“ Es mache ihn traurig,
wenn Falkensee als Schlafstadt
bezeichnet werde, meinte Heiko
Müller. Und konstatierte: „Denn
wir sind soviel mehr.“
Die gut gelaunten Besucher des
Falkenseer Neujahrsempfanges
dankten dem Bürgermeister für
seine interessante „Bestandsaufnahme“ mit herzlichem Beifall,
ehe sie sich in kleinen Gruppen
zum auch schon traditionellen
Gedankenaustausch zusammen
fanden. „Das ist wie immer eine
gelungene Veranstaltung“, war
der allgemeine Tenor der Gäste.
Beratungstage für Existenzgründer
Falkensee. Die IHK- und ILB-Beratungstage in Falkensee finden
am 18. Februar, 18. März, 15.
April, 20. Mai und am 17. Juni
in der Zeit von 9 bis 15 Uhr im
Bürgeramt in der Poststraße 31 im
(Raum 1.22) für Existenzgründer
und Unternehmer statt. Vorherige
Terminabsprachen mit Nadine
Bones sind unter 03381/5291-12
erwünscht - auch via Mail unter
nadine.bones@potsdam.ihk.de.
Die Beratungen erfolgen zu den
Themen Existenzgründungen,
Fragen im Zusammenhang mit
gewerblichen Tätigkeiten oder
unter anderem Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche
Förderungen. Die Angebote sind
kostenfrei.
Falkensee. Nachdem zuletzt der
in Falkensee lebende und aus
Syrien stammende Arzt Dr. Dr.
Rassoul Faki im Haus am Anger
einen Erlebnisbericht über die
Zustände in seiner Heimat auf
Einladung der Willkommensinitiative schildern konnte, sollen
nun Spenden gesammelt werden. Von der Weltgemeinschaft
weitgehend allein gelassen und
von den Banden des ‚IS‘ belagert,
steht Kobanè für den Widerstand
gegen jede Form von Unterdrückung. Kobanè ist das Symbol
für den demokratischen Aufbruch in einer Region, die von
Kriegen zerrüttet ist. Sie liegt in
der selbstverwalteten, demokratisch verfassten Region Rojava im
kurdisch geprägten Teil Syriens.
Weite Teile der Stadt sind durch
den Krieg zerstört. Um den Kindern von Kobanè eine Perspektive zu geben, hat sich die Initiative ‚Eine Schule für Kobanè‘
gebildet. Die aus den Flüchtlingslagern in der Türkei zurückkehrenden Kinder sollen sobald wie
möglich wieder zur Schule gehen können. Ziel der Initiative ist
es, die Menschen vor Ort beim
Wiederaufbau einer Schule zu
unterstützen. Hierzu werden
Spenden gesammelt, Veranstaltungen organisiert und Öffentlichkeitsarbeit geleistet. Infos:
www.schule-kobane.jimdo.com,
Kontakt zur Initiative: schule-kobane@gmx.de.
BRAWO:
eine für alle!
Zum Wunschgewicht mit Hypnose
Petra Stengel – Servicemitarbeiterin, Henry Meerkatz und
die Erzieherinnen Gabriele Schlichting und Carmen Hinkel
Ute Stamer – Betreuerin Firmenkunden, Marina Sult – Leiterin der Nauener Tafel, Henry Meerkatz – Regionalleiter
In der letzten Woche wurden
die eingenommenen Gelder der
Hofweihnacht an die Nauener
Kita Kinderland und die Nauener Tafel gespendet.
Am 13. und 14. Dezember 2014
luden 25 Nauener Höfe, Häuser
und Kellergewölbe unter dem
Motto „Es klingt und klingelt in
den Höfen“ in die historische
Altstadt.
Auch die Brandenburger Bank
öffnete die Pforten ihres Hofes
nehmen, den krummen Betrag
von 733 Euro auf 1.000 Euro
aufzurunden. Die Freude bei
den Spendenempfängerinnen
Frau Müller, Leiterin der Kita,
und Frau Sult,
Leiterin
der
Nauener Tafel,
war groß. Die
Kita erfüllt sich damit einen
lang ersehnten Wunsch – ein
Trampolin und weitere Spielzeuge für den Außenbereich.
und reichte ihren Gästen Suppe,
Glühwein und Kinderpunsch.
Dazu gab es selbstgebastelte
Sterne der Kita-Kinder, die einen reißenden Absatz fanden.
Stolz
überreichte
Henry
Meerkatz, Regionalleiter der
Brandenburger Bank für den
Bereich Nauen, die Spendenschecks und ließ es sich nicht
9
Die Nauener Tafel bekam bereits am Tag der Hofweihnacht
die übriggebliebenen Lebensmittel und investiert die Spende in eine dringend anstehende
Reparatur ihres Transporters.
Ein Dank ging an die Mitarbeiter „...die durch ihren Einsatz
und das Engagement zu einer
gelungen Veranstaltung beitrugen und auch in diesem Jahr
bei der Hofweihnacht wieder
mit dabei sind“, so Meerkatz.
- Süßigkeiten Stopp
- Essattacken Stopp
- Lust auf mehr Bewegung
und Vitalität
- Optimierung des Trinkverhaltens
- Mehr Lust auf gesunde
Ernährung
- Persönliche Ziele erreichen
- Mehr Selbstbewusstsein
Anzeige
- Nichtraucher werden ohne
Gewichtzunahme
Nutzen Sie die Kraft der Hypnose um Veränderungen herbeizuführen. Ihr Unterbewusstsein wird Sie nicht in Stich
lassen.
Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren unter:
 03322 / 127 961
Hypnosestudio
Dallgow
nelore Filter
Han
Körper und Geist sind eng miteinander verknüpft. Übergewicht hat auch immer mindestens einen seelischen Aspekt
und beeinflusst das Essverhalten. Mit Hypnose können die
Ursachen vom emotionellen
Hunger aufgelöst werden.
Jetzt kostenloses Beratungsgespräch
vereinbaren unter 0 33 22 - 127 961
Hamburger
Chaussee
2-3
Hamburger
Chaussee
2-3
über Schulgasse
4-5
Zufahrt Zufahrt
über Schulgasse
4-5
14624 Dallgow-Döberitz
14624 Dallgow-Döberitz
www.hypnosestudio-dallgow.de
10
REGIONALES
Sonntag, 1. Februar 2015
Wenn der Pizzabote vor verschlossener Tür steht
... wenn Briefe lebendig werden ...
Einzigartige Liebesgeschichten aus Briefenvoller großer Emotionen und Hoffnung.
Zwei berührende Stücke über die Liebe,
die Liebe zu Briefen, zum Schreiben und Lesen.
Streit um die Treppe am Kreisverkehr in Dallgow geht in die nächste Runde
von Hans-Matthias Bernier
Sonntag, 22. Februar, 15 Uhr, Schloss Ribbeck
Mein ferner lieber Mensch
Dallgow-Döberitz. Die Treppe
an der Bahnhofstraße in Dallgow ist schon lange ein Streitpunkt zwischen der Gemeindeverwaltung und den
Bewohnern der Bahnhofstraße
125 und 127. Eigentlich sollte
es sie schon seit einem halben
Jahr nicht mehr geben, da die
Gemeinde sie im August vergangenen Jahres abreißen lassen wollte. Doch existiert sie
noch immer.
Da die Fronten verhärtet sind,
kommunizieren beide Parteien
nur noch über ihre Anwälte.
Jürgen Hemberger, Bürgermeister der Gemeinde, mochte sich,
da es sich um ein schwebendes
Verfahren handelt, nicht äußern.
Mario und Ingeborg Jankowski
hingegen schon. Sie scheuten
auch nicht davor zurück, in der
Einwohnerfragestunde während
einer Sitzung der Gemeindevertretung ihrem persönlichen Ärger Luft zu verschaffen. Aber die
Enttäuschung war groß als man
ihnen, eigenen Worten zufolge,
nicht genügend Gehör geschenkt
hatte und das Thema stattdessen in den nichtöffentlichen Teil
der Sitzung verlegt worden war.
Jahrzehntelang nutzten die Bewohner diese Treppe, ebenso der
Pizzabote und der Blitzkurier.
Das ist nun nicht mehr möglich.
Die Gemeinde ließ im November
den Zaun auf der Mauerkrone
durch einen neuen ersetzen,
ebenso die Tür zur Treppe. Da
diese, laut einem Gutachten das
der Gemeinde vorgelegt wurde,
nicht mehr sicher sei, und die
Gemeinde keine Haftung übernehmen möchte, wurde die Tür
verschlossen und zusätzlich mit
Kette und Vorhängeschloss versehen. Die Kosten belaufen sich
für die Jankowskis derzeit auf
mehr als 1000 Euro, exklusive
Anwalts- und Gerichtskosten.
Aus den Briefen des Künstlerpaares
Anton Tschechow und Olga Knipper
lesen:
Helmut Mooshammer (Deutsches Theater Berlin) und
Katharina Schenk (Junges Deutsches Theater Berlin)
Tickets im Kulturzentrum Rathenow (03385 519051)
und an der Schlosskasse (033237 85900)
Freitag, 6. März, 19.30 Uhr, Kulturzentrum Rathenow
Love letters (Albert Ramsdell Gurney)
50 Jahre lang haben sich Melissa Gardner
und Andrew Makepeace III. Briefe geschrieben …
Gelesen von Claudia Burckhardt (Berliner Ensemble)
und Helmut Mooshammer (Deutsches Theater Berlin)
Tickets im Kulturzentrum Rathenow (03385 519051)
Gesundheitsleistungen:
Versicherte können profitieren
Anzeige
Die Treppe ist zwar noch da, aber der Zugang ist versperrt.
Mario Jankowski sagte dazu:
„Uns stellt sich das so dar, dass
die Gemeinde jegliche Haftung
auf uns Anwohner abwälzen
will. Die Treppe ist nicht in einem so desolatem Zustand.
Es liegt auf einer relativ kleinen Fläche lediglich die Armierung frei. Dies kann man relativ
kostengünstig reparieren. Vielmehr stellt sich nun die Frage,
ob die Gemeinde uns loswer-
Foto: Bernier
den möchte.“
Aufgeben wollen Mutter und
Sohn Jankowski aber nicht.
Sie wohnen seit mehr als vier
Jahrzehnten dort, und sehen
ihr Gewohnheitsrecht gefähr-
det. Früher, als Privatautos die
Ausnahme waren, nutzten die
Jankowski`s ausschließlich die
Treppe, da das Umfeld ihres Hauses Bahngelände und damit tabu
war.
Havelland. Aktiv ins neue Jahr
starten und etwas für die eigene Gesundheit tun: Die AOK
Nordost unterstützt ihre Versicherten dabei mit dem AOKGesundheitskonto. Für Präventions- und Gesundheitsleistungen
können Versicherte daraus jährlich bis zu 270 Euro verwenden.
Von diesem „Konto“ profitieren
nicht nur die Mitglieder, sondern
auch alle mitversicherten Familienangehörigen. Eine vierköpfige Familie kann damit verschiedene Gesundheitsangebote im
Wert von mehr als 1.000 Euro
im Jahr individuell für sich auswählen. Zu den Angeboten, für
die die AOK Nordost anteilig
Kosten übernimmt, zählen beispielsweise sportmedizinische
Untersuchungen, Beiträge fürs
Fitnessstudio oder den Sportverein der Kinder, Beiträge für
einen Baby-Schwimmkurs und
homöopathische Arzneien. Um
auch technikaffine Versicherte
zu einem aktiveren, gesunden
Lebensstil zu motivieren, erwei-
e Tage!
ig
n
e
w
h
c
o
n
Nur
tert die AOK Nordost zunehmend
ihre e-Health-Angebote. Deshalb
kann aus dem AOK-Gesundheitskonto auch elektronisches
Sportzubehör zur Messung der
Bewegungsintensität, wie Trackingbänder oder Fitnessuhren
bezuschusst werden. „Das AOKGesundheitskonto ist ein Plus,
mit dem unsere Versicherten
rechnen und etwas für ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit
tun können. Denn die Versicherten wählen individuell, was ihnen gut tut und wofür sie ihr
persönliches Budget einsetzen
wollen“, sagt Eva Bunk, AOKNiederlassungsleiterin im Havelland. Das Gesundheitskonto
ist für alle Versicherten der AOK
Nordost ab sofort aktiviert und
nutzbar. Versicherte können im
Laufe des Jahres einfach die
Rechnung für den jeweiligen
Leistungsbaustein einreichen.
Weitere Informationen: AOKServicetelefon 0800/2650800.
www.aok.de/nordost/gesundheitskonto
www.hammer-heimtex.de
LAGERRÄUMUNG
END
SPURT
SIE SPA REN
60 %
*
SIE SPAREN
im
*Aktions-Angebote
14.
rkauf gültig bis zum
Winter-Schluss-Ve
Passt perfekt zu Ihrer
Einrichtung: die
DeutschlandCard.
RÄUMUNGSPREIS
19.99
7.
99
02.2015
Ösenschal, bedruckter Voile,
100% Polyester, ca. 140x245 cm.
14612 Falkensee
Jetzt vorbeikommen und Punkte sammeln.
11.99
Gardine, bedruckt,
100% Polyester, ca. 152 cm breit.
4.
99
lfm
11
Freimuthstraße 40 • Tel. 03322/22996
Mo-Fr: 9.00 - 19.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
11
Niederlassung der HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung Ost GmbH, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica
HS06_15
70%
WSV
bis
zu
■ Anwaltskanzleien sparen im Schadensfall unnötige Kosten durch die richtige Wahl der Dienstleister
Wenn`s kracht - Unabhängige Schadensschätzung
Der wichtigste Ratschlag vorweg: Bleiben Sie „Herr des Geschehens“ – das ist gar nicht so
schwer, sofern es sich nicht um
einen größeren Personenschaden handelt. Die Zusammenhänge bis zur ordnungsgemäßen Schadensregulierung nach
einem Verkehrsunfall sind sehr
komplex. Es geht in der Regel
für die Betroffenen um viel Geld,
hier gilt es deshalb wachsam zu
sein, um bei all dem Ärger nicht
auch noch bares Geld drauf zu
legen. Deshalb raten Experten:
Behalten Sie nach einem Verkehrsunfall einen klaren Kopf,
und lassen Sie sich nicht voreilig von Dritten zu Entscheidungen drängen, die Sie bei genauerer Überlegung vielleicht
bereuen. Auch nach einem Verkehrsunfall haben Sie ausreichend Zeit, alle erforderlichen
Maßnahmen zu überdenken.
Erfahrungsgemäß gibt es immer
wieder Entscheidungsprobleme,
welche Rufnummer nach einem
Verkehrsunfall anzuwählen ist.
Darf ich überhaupt die 110 und
112 nach einem Verkehrsunfall
verwenden? Ja, natürlich. Diese
Rufnummern wurden für jede
Notfallsituation bundesweit eingerichtet, dazu zählt auch der
Verkehrsunfall.
Hat es tatsächlich gekracht, gilt
PECH IM AUSLAND?
Tipps vom ADAC
In anderen Ländern gelten andere Sitten, woran Sie am besten schon vor der Reise denken sollten:
■ Versicherungsschutz überprüfen. Eine Vollkasko-Versicherung kann bei hochwertigen Fahrzeugen sinnvoll sein.
Ein Schutzbrief hilft bei Panne,
Unfall und Krankheit, eine so
genannte „Mallorca-Police“
bietet höhere Deckungssummen für Mietwagen.
■ Die Grüne Versicherungskarte gehört ins Gepäck, ebenso
wie ein Exemplar des Europäischen Unfallberichts mit einer
Ausfüllhilfe in den wichtigsten
Sprachen. Beides gibt es bei Ihrem Versicherer.
vor Ort: Halten Sie an, schalten Sie die Warnblinkanlage
ein, ziehen Sie Ihre Warnweste
über und sichern Sie die Unfallstelle mit dem Warndreieck. Bitten Sie gegebenenfalls
umstehende Personen sich aus
der Gefahrenzone zu entfernen
und den nachfolgenden Verkehr
mittels Handzeichen zu warnen. Prüfen Sie, ob es verletzte
Personen gibt und leisten Sie
Erste Hilfe. Einen Notarzt erreichen Sie immer über die Notrufnummer 112. Bei schweren
Unfällen mit Personenschaden
kommt die Polizei an die Unfallstelle und übernimmt die
Spurensicherung. Bei Unfällen
mit reinem Sachschaden und
Bagatellschäden müssen Sie
– je nach Bundesland – damit
rechnen, dass die Polizei u.U.
nicht zur Unfallstelle kommt
oder nur einen Austausch der
Personaldaten der Beteiligten
organisiert.
Ratsam ist es, einen sogenannten Unfallratgeber (Folder)im
Handschuhfach aufzubewahren, den man sich online herunterladen kann.
Immer häufiger bieten Haftpflichtversicherungen den Unfallgeschädigten an, die komplette
Schadensregulierung
durch sogenannte Partnerunternehmen erledigen zu las-
Selbst verschuldet oder nicht: Beweise sichern!
Sie hatten einen Verkehrsunfall? Ob selbstverschuldet
oder unverschuldet, wenn Sie
sich richtig verhalten, können
Sie eine Menge Ärger ersparen.
Generell gibt es bei einem Unfall
einiges zu beachten. Sichern Sie
Beweise an der Unfallstelle: Fotografieren Sie den Unfallort und
die beteiligten Fahrzeuge – neben Übersichtsfotos sind auch
Detailfotos von den entstandenen Schäden wichtig. Fertigen
Sie eine Unfallskizze an, achten
Sie auf Bremsspuren und Flüssigkeitsaustritte. Falls erforderlich, rufen Sie die Polizei. Dies
ist immer dann der Fall, wenn
Personen verletzt wurden oder
ein hoher Sachschaden entstanden ist. Auch bei Verdacht
auf Straftaten wie z. B. Unfallflucht, Missbrauch von Alkohol
oder Drogen oder einer unklaren Sachlage sollten Sie die Po-
lizei einschalten. Notieren Sie
sich amtliche Kennzeichen der
beteiligten Fahrzeuge, Namen
und Anschriften der Unfallgegner, Versicherungsgesellschaften der Unfallgegner, Namen
und Anschriften von Zeugen.
Bei einem durch Sie selbst verschuldeten Unfall sind die Ersatzleistungen für Ihr Fahrzeug
individuell geregelt, sofern Sie
eine Kaskoversicherung abgeschlossen haben. Den Schaden
Ihres Unfallgegners deckt Ihre
Haftpflichversicherung. Damit
die Abwicklung schnellstmöglich erfolgen kann, sollten Sie
Ihrer Versicherung den Unfall zeitnah melden. Doch:
Die Kostenübernahme für einen Rechtsanwalt ist meist
ebenso ausgeschlossen, wie
die eines Mietwagens. Auch
ein Sachverständiger kann nur
in Absprache mit Ihrer Ver-
sicherung beauftragt werden.
Bei einem nicht von Ihnen
verschuldeten Unfall (Haftpflichtschaden) trägt grundsätzlich die Versicherung des
Unfallverursachers die Kosten. Hierzu zählen unter anderem auch die Kosten für einen Sachverständigen, einen
Rechtsanwalt, einen Mietwagen und die Reparatur Ihres beschädigten Fahrzeuges.
Dabei haben Sie als Geschädigter jedoch eine Pflicht zur
Schadenminderung. Das bedeutet, dass Sie keine unnötigen Kosten verursachen
dürfen, wie zum Beispiel die
Anmietung eines überteuerten Mietwagens oder die Wahl
einer überteuerten ExklusivBei Verdacht auf Straftaten, un- werkstatt bei einem älteren
ter anderem Missbrauch von Al- Auto. Mehr Informationen finkohol und Drogen – Polizei ru- den Sie unter:
fen!
■ www.dekra.de
Foto: istock
■ Dreiste Banden machen sich auf deutschen Straßen breit und kassieren häufig ab
„Autobumser“ provozieren Unfälle
K
urz nicht aufgepasst, zu geringer Abstand zum Vordermann und schon hat man einen
Auffahrunfall verursacht. Die
Rechtslage ist klar: Derjenige,
der auffährt, ist der Schuldige.
Doch längst nicht immer ist der
Hintermann schuld: Sogenannte
„Autobumser“ provozieren Unfälle, um Versicherungsgeld zu
kassieren. Auf deutschen Straßen machen sie sich breit:
Dreiste Banden, die arglose
Autofahrer in Situationen manövrieren, in denen ein Unfall
unausweichlich ist – und der
vermeintlich Unschuldige der
wahre Schuldige ist. Laut einer
Schätzung des Gesamtverbands
der Versicherungswirtschaft
sen. Dies geht bisweilen soweit,
dass das beschädigte Fahrzeug
beim Geschädigten abgeholt
und nach der Reparatur wieder
vor die Tür gestellt wird, so jedenfalls die Werbeaussage der
Versicherungswirtschaft. Doch
der „Rundum – Sorglos – Service“ der Haftpflichtversicherungen birgt erhebliche Risiken für den Verbraucher. Denn
die Versicherer wählen oft nicht
den für den Geschädigten angemessenen, sondern den für
sie selbst betriebswirtschaftlich
günstigsten Weg der Schadensbeseitigung.
Auffällig ist, dass bei den von
Haftpflichtversicherungen in
Auftrag gegebenen Gutachten die Schadenshöhe oft nicht
unerheblich von den Werten abweicht, die durch einen
unabhängigen Kfz–Sachverständigen ermittelt wurden. Auch
ist den Geschädigten häufig
nicht bekannt, dass die von
den Haftpflichtversicherungen
vermittelten Partnerwerkstätten
keine markengebundenen Fachwerkstätten sind und dass durch
die dort durchgeführte Reparatur Garantieansprüche verloren
gehen können.
Der deutsche Verkehrsgerichtstag hat daher den vermeintlichen „Rundum – Sorglos
– Service“ der Versicherungswirtschaft abgelehnt und jedem
Unfallgeschädigten empfohlen,
sich technisch und rechtlich beraten zu lassen. So ist gewährleistet, dass der vom Kunden
beauftragte unabhängige KfzSachverständige objektiv die
Höhe des Fahrzeugschadens anhand der tatsächlichen Reparaturkosten in der Vertragswerkstatt ermittelt. Die Kosten für
den beauftragten Rechtsanwalt
trägt grundsätzlich die gegnerische Haftpflichtversicherung im
Rahmen der Haftung.
Mehr Informationen auch unter: www.Unfallskizze.de., sowie unter www. ADAC.de
lässt jeder achte bis zehnte
Autounfall Vorsatz vermuten.
Diese Aktionen haben mehrere
schwere Folgen für die Opfer.
Der Fahrer könnte in der Schadenfreiheitsklasse seiner Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung zurückgestuft werden
oder auf den Reparaturkosten
sitzen bleiben. Er kann Punkte
in Flensburg oder ein Bußgeld
erhalten. Allerdings wiegt die
Gefahr von ernsthaften Verletzungen viel schwerer. Die Provokateure nehmen die Verletzungsgefahr ihrer Opfer oft
billigend in Kauf. Eine beliebte
Masche der Kriminellen ist es,
kurz vor einer Kreuzung oder
einem Straßenübergang unvor-
hersehbar und hart zu bremsen.
Verkehrsverengungen werden
genutzt, um eine seitliche Berührung zu erzwingen. Große
Aufmerksamkeit ist zudem bei
Rechts vor Links-Vorfahrten geboten: Hier erwecken die Betrüger den Anschein, als würden
sie auf die Vorfahrt verzichten,
nur um in letzter Sekunde doch
darauf zu beharren. Meist sind
Autobumser nicht alleine unterwegs. Sie haben jemanden
zur Hand, der die vermeintliche Schuld des Opfers bezeugen
kann. Es wir geraten, bei einem
solchen Verdacht sofort die Polizei zu informieren. Mehr Informationen finden Sie unter:
www.akz-presse.de
Leider ist umsichtiges und kluges Fahrverhalten keine Garantie dafür, das Auto, mit Insassen, stets heil durch den Verkehr zu steuern. Laut einer Schätzung lässt jeder achte
bis zehnte Autounfall Vorsatz vermuten. Bei diesem Verdacht: Polizei rufen! istockphoto
BAGATELLSCHÄDEN sind Schäden, die eine bestimmte
Schadenhöhe nicht überschreiten, weswegen diese auch Kleinschäden genannt werden. Die Bagatellschadengrenze ist in der Rechtsprechung uneinheitlich, liegt aber zwischenzeitlich laut mehreren Urteilen des BGHs bei circa 750,- €. Liegt die Schadenshöhe unterhalb
dieser Grenze, übernehmen einige Versicherungen den Betrag für den
Sachverständigen nicht. Liegt die Schadenhöhe oberhalb der Bagatellschadensgrenze, wird in der Regel der Betrag voll übernommen.
Bei Bagatellschäden bietet sich als Alternative zum Schadengutachten die Reparaturkosten-Kalkulation an. Wie der Name sagt,
werden dabei nur die Reparaturkosten ermittelt.
KFZ-Meisterbetrieb
Falkenhagener Straße 89
14612 Falkensee
✓
✓
✓
✓
✓
Unfallreparaturen
Autoglaserei
TÜV – AU
Reifenservice
Klimaservice
03322 / 21 54 38
Fax
03322 / 42 27 04
Funk
0172 / 871 88 73
www.eichler-kfz-falkensee.de
Reparaturen
aller Art
KÖHLER
Thomas Köhler
Kirchstr. 2, 14641 Wustermark / GT Dyrotz
Tel.: 033234/88751
www.ad-autodienst.net
die MarkenWerkstatt
Lackierarbeiten
Beulen, Kratzer und Steinschläge sind nicht gut für
Ihr Auto. Kommen Sie zu uns, lossen Sie sich beraten
und wir erstellen einen Kostenvoranschlag.
Und noch was: Für Ihre „blinden“ Scheinwerfer
haben wir auch eine Lösung!
„Sehen“ Ihre Scheinwerfer nichts mehr?
Kommen Sie zu uns,
danach
vorher
„sehen“
sie wieder!
nachher
GmbH
Schulgasse 1
14624 Dallgow-Döberitz
Telefon: 03322 / 24 64 0
www.ford-dallgow.de
- Neuwagen
- Gebrauchtwagen
- Werkstatt nach Ford-Richtlinien
- Versicherungen
Öffnungszeiten: Mo.- Fr. von 7-18 Uhr und Sa. 9 -13 Uhr
Meisterhaft
Inh. Th. Gie
bel
auto
(KFZ-Meister
betrieb)
reparatur
KFZ & REIFENSERVICE
Große Auswahl an Winter- und
Ganzjahresreifen · Klimaservice
Achsvermessung · Reparaturen aller
Art · Inspektionen · Leihwagen
Hamburgerstr. 54 • 14641 Nauen • Tel.03321 – 745774/78
Handy: 0170 - 3851961
Öffnungszeiten: Mo.- Fr.7.30 - 18.00 Uhr • Sa.9.00 - 12.00 Uhr
■ Unfälle vermeiden: Mit dem Wintercheck fürs Auto
Sicher fahren auch Schnee
etrieb
Uwe
rb
Meiste
t
d
i
Schm
Cimbernring 11
Tel. (0 33 22) 36 55
14621 Schönwalde Fax (0 33 22) 42 51 85
· KFZ-Reparaturen
· AU / TÜV
· Unfallschäden
· Ersatzteile
Tobias Günnel & Gerold Retzlaff
- Kfz-Meister -
Dorfstraße 35 • 14641 Groß Behnitz
Tel. 033239/ 20666 od. 20968
mobil 0176/ 22056776
e-mail: info@boxenstop-gross-behnitz.de
Seit 1. Januar 2014 gelten neue Normen für den Verbandskasten.
Quelle: BVMed
N
icht selten werden Autofahrer in der kalten Jahreszeit
buchstäblich eiskalt erwischt:
Gestern noch war es trocken und
sonnig, über Nacht macht überfrierende Nässe das Autofahren
zur Rutschpartie. Eine vorsichtige und vorausschauende Fahrweise sind die beste Voraussetzung, um Unfälle zu vermeiden.
Moderne Technik trägt zwar
zu einem sicheren Fahren bei
schwierigen Straßenverhältnissen bei, doch nicht minder wichtig ist der Faktor Mensch. Gerade im Winter gehört es dazu,
das Tempo den Witterungsverhältnissen anzupassen, Abstand zu halten, nicht so stark
zu beschleunigen und abrupte
Brems- oder Lenkmanöver nach
Möglichkeit zu vermeiden. Besonders gefährlich ist Schnee
vor Ampeln und Kreuzungen,
der durch den dichten Verkehr
gepresst und buchstäblich poliert wird. Hier kommt man be-
sonders schnell ins Rutschen.
Zur Basisausstattung im Auto gehören ein Warndreieck und ein
Verbandskasten (Achtung: Haltbarkeitsjahr prüfen!). Seit Sommer 2014 gehören Warnwesten
zur Pflichtausstattung aller Fahrzeuge in Deutschland. Eine Überprüfung der Lichtanlage umfasst
alle Außenleuchten, aber auch
Scheinwerferreinigungsanlage
und Kontrollanzeige. Stets mit
Licht zu fahren ist empfehlenswert. Zum Wintercheck zählen
natürlich auch die richtigen Reifen: die mit „M+S“-Symbol sind
gesetzlich vorgeschrieben. Nicht
zu vergessen: In die Scheibenund Scheinwerferwaschanlage
Winter-Reiniger einfüllen, weil
der mit Winter-Schmutz besser fertig wird. Marode Wischblätter sollten gegen neue ausgetauscht werden, um gute Sicht
zu garantieren. Auch die Batterien müssen überprüft und im
Zweifel ersetzt werden. ■ djd/pt
• Einbau von Gasanlagen • Bosch-Diagnose-Service
• TÜV/AU täglich • Achsvermessung • Reifenservice
Kraftfahrzeugmeisterbetrieb
aktion
• Klimaanlagenwartung
Gültig vom
01.02.2015 – 31.03.2015
Gültig vom 06.10. – 30.10.14
59,50 €
• Klimaanlagendesinfektion
• Ölwechsel mit Filter 10W40 bis 4 ltr.
17,80 €
40,00 €
• NEU bei uns im Hause Achsvermessung:
Inklusive Einstellung Vorderachse
(außer Vorspurkurve).
47,60 €
Prüfung der Fahrwerkseinstellung
incl. Prüfprotokoll.
Alle Preise inkl. MwSt. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten!
Heinkelstraße 6 • 14612 Falkensee
Tel. 03322 -12 95 95 • Fax 03322 -12 95 96 • www.bsl-carservice.de
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8.00 – 18.00 Uhr
12
REGIONALES
Sonntag, 1. Februar 2015
Was ist Psychoonkologie?
Nauen. Die Selbsthilfegruppe
Prostatakrebs trifft sich am Donnerstag, 12. Februar, um 16 Uhr
im Konferenzraum (UG) der Klinik Nauen, Ketziner Straße 21.
Die Diplom-Psychologin Anja
Boin, Psychotherapeutin und
Psychoonkologin, wird einen
Vortrag zum Thema „Was ist Psychoonkologie und was kann sie
leisten“ halten.
Betroffene und Interessierte
(auch Frauen) sind herzlich willkommen.
Wirtschaftsstandort GVZ: Große Nachfrage hält an
Brieselang: Laut Bürgermeister Wilhelm Garn stehen Neuansiedlungen von Unternehmen bevor
Beratungsangebote im BBZ
Falkensee. Im Beratungs- und
Begegnungszentrum Falkensee,
Am Gutspark 5, werden derzeit
folgende Angebote offeriert: So
hat die Einrichtung mit Blick
auf Partnerschafts-, Scheidungsund Lebensfragen von Montag
bis Donnerstag von 9 bis 15 Uhr
geöffnet. Terminvereinbarung
sind zudem unter 03322/3265
möglich.
Auch die psychosoziale Beratung
für ALG II-Empfänger ist gleichfalls zu den erwähnten Zeiten
erreichbar. Eine offene Sprechstunde gibt es zudem. Es wird
etwa beim Ausfüllen von Anträgen geholfen. Und sonst?
Es sind noch Plätze in den Freizeit- und Gymnastikgruppen frei,
darunter „Aktiv im Alter 60 plus“.
Die Selbsthilfegruppe Anonyme
Alkoholiker (AA) trifft sich jeden
Montag von 17.30 bis 19.30 Uhr,
die Selbsthilfegruppe abstinentlebende Alkoholiker jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr, die Selbsthilfegruppe Brustkrebsoperierte
Frauen stets vierzehntägig mittwochs von 14 bis 16 Uhr. Anmeldung jeweils unter der genannten Telefonnummer.
Eingeschränkte Öffnungszeiten
Falkensee. Die Stadtbibliothek
Falkensee muss bis auf Weiteres
ihre Öffnungszeiten etwas einschränken. Grund dafür ist ein erhöhter Krankenstand. So hat die
Bibliothek in den kommenden
Tagen wie folgt geöffnet: Montag von 11 bis 18 Uhr, Donnerstag
von 14 bis 18 Uhr, Freitag von 11
bis 18 Uhr. Dienstags, mittwochs
und samstags bleibt die Bibliothek geschlossen. Mit Hilfe der
modernen Online-Leihe können
Bücher und andere Medien der
Bibliothek auch außerhalb der
Öffnungszeiten reserviert oder
ihre Ausleihe verlängert werden,
hieß es zudem aus der Stadtverwaltung. Infos: bibliothek@falkensee.de.
FDP will allenfalls
Wahlempfehlung aussprechen
Bürgermeisteramt: Liberale ohne eigenen Kandidaten
Falkensee. (red/pat) Die FDP in
Falkensee wird keinen eigenen
Kandidaten ins Rennen um das
Bürgermeisteramt schicken. Das
teilte der Ortsverbandsvorsitzende
Sascha Piur mit. Stattdessen wollen die Liberalen möglicherweise
eine Wahlempfehlung aussprechen. Um sich positionieren zu
können sollen die bisher feststehenden Kandidaten einen Fragenkatalog beantworten.
„Wir haben uns, wie viele Falkenseer auch, die Frage gestellt, wer
in Zukunft die Geschicke der Stadt
lenken soll. Dabei kommt es aber
nicht auf die Parteizugehörigkeit
an. Vielmehr geht es darum, Forderungen unter einem Dach zum
Wohle der Entwicklung unserer
Stadt Falkensee zusammenzubringen. Die Wahl eines Bürgermeisters ist eine richtungsweisend,
weil sie eine maßgebliche Grundlage für die Entscheidungen der
Stadtverwaltung ist “, sagte Piur.
Aus Sicht der Freien Demokraten sind die Themen Bürgerbeteiligung, Transparenz von politischen Entscheidungen, eine
zukunftsorientierte Stadtpolitik,
die wirtschafts- und finanzpoli-
Sascha Piur, FDP-Chef in
Falkensee.
Foto: pr
tische Berechenbarkeit und eine
gelebte Willkommenskultur von
entscheidender Bedeutung.
„Geschenke auf Kosten der folgenden Generationen oder das Vergessen der eigentlichen Arbeit
vor der Haustür wird es vor lauter Visionen mit uns nicht geben.
Aus diesem Grund werden wir allen Kandidaten Prüfsteine mit der
Bitte um Beantwortung übersenden, um abzuwägen, ob die FDP
eine Wahlempfehlung aussprechen wird.“
Bürgermeister Wilhelm Garn.
Brieselang. (pat) Die Gemeinde Brieselang kann sich
offenbar kaum noch vor Anfragen retten.
So haben laut Angaben von Bürgermeister Wilhelm Garn (CDU)
gleich mehrere Großunternehmen riesiges Interesse bekundet,
sich am Wirtschaftsstandort Güterverkehrszentrum Berlin West
(Teilfläche Brieselang) niederlassen zu wollen.
„Es tut sich einiges, die Aktivitä-
ten nehmen erheblich zu“, sagte
der Verwaltungschef.
Wenngleich Garn noch keine
Namen offiziell bekanntgeben
kann, schließlich laufen die Verhandlungen zu möglichen Vertragsabschlüssen mit den Investoren, Grundstückseigentümern
und der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) noch, so kann er
aber durchaus davon sprechen,
dass die Entwicklung nicht nur
im GVZ „mehr als erfreulich ist“.
„Wir haben durch die zweite
Zufahrt zum GVZ in der Tat erhöhte Nachfragen. Es handelt
sich nicht um kleinere Flächen,
sondern um Anfragen von Unternehmen, darunter aus dem produzierenden Gewerbe, die Flächen in Größenordnungen von
bis zu 90.000 Quadratmeter benötigen. Wir bewegen uns jedoch in Dimensionen, die wir
zum Teil nicht mehr leisten können“, betonte der Bürgermeister.
Die Auslastung soll derzeit im
Übrigen bei rund 50 Prozent lie-
gen, die Flächen sind jedoch bereits komplett verkauft worden,
wie er weiter meinte.
Auch die Großunternehmen
Amazon und Zalando haben
bereits Anträge für weitere Vorhaben gestellt. Sie wollen ihre
Parkplatzkapazitäten erhöhen.
Verhandlungen mit dem Unternehmen Fiege, in dessen Besitz
die Flächen sind, sollen bereits
laufen.
Zudem ist die Vermarktung von
Grundstücken im Gewerbege-
Kooperation mit der Stadt: Förderprogramm „Nauen vernetzt“ ins Leben gerufen
Nauen. Mit dem Webseiten-Förderprogramm „Nauen vernetzt“
ist ein neues Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Nauen
und dem Förderverein für regionale Entwicklung ins Leben gerufen worden.
Demnach soll die Modernisierung des digitalen Stadtlebens
vorangetrieben werden. Vor allem die Institutionen und Bürger
der Stadt sollen von den Vorteilen
des Projektes profitieren, hieß es.
Seit fast zehn Jahren entwickelt
der Förderverein für regionale
Entwicklung aus Potsdam mit
seinen Azubis und Studierenden kostenfrei Internetseiten für
Kommunen, öffentliche Einrichtungen und Vereine.
Die Qualität der Arbeit hat sich
offenbar schnell herumgesprochen. So konnten im Verlauf
der Zeit über 3000 Webseitenprojekte erfolgreich realisiert
werden. Auch die Verwaltung
der Stadt Nauen arbeitet schon
lange mit dem Förderverein zusammen. Gemeinsam ist etwa
die aktuelle Webseite der Stadt
Roberto‘s Café Bar – charmante Neueröffnung
im Herzen von Falkensee
Azubis erstellen kostenlose Webseiten.
entwickelt worden. Nun wollen
beide Partner das Förderprogramm „Nauen vernetzt“ erfolg-
Inhaber Robert Mauer in seiner neueröffneten Roberto‘s
Café Bar.
Foto: sil
mehr gab.“ Das Publikum ist
bunt gemischt. Zur Mittagszeit werden neben Salaten und
Baguettes verschiedene Sorten
Flammkuchen angeboten –
frisch und selbstgemacht.
Der „absolute Traum“ des Singles ist denn auch ein eigenes
Restaurant. Im Zentrum will er
jedoch auf jeden Fall bleiben.
Bis dahin aber hat Falkensee
eine schöne Bar, wo man auch
mal einen Cocktail trinken
kann, ohne allzu tief in die Tasche greifen zu müssen.
Foto: privat
reich gestalten.
Dank der günstigen Förderkonditionen, können sich interes-
sierte Institutionen aus Nauen
mit den Azubi- und Studentenprojekten kostenfrei eine eigene
Internetseite erstellen oder eine
bestehende Homepage überarbeiten lassen.
Nur die Einrichtung der Internetadresse und die Bereitstellung
des entsprechenden Speicherplatzes ist den Angaben zufolge
gebührenpflichtig. Das Förderprogramm „Nauen vernetzt“
richtet sich vor allem an öffentliche und soziale Einrichtungen,
Vereine, Initiativen, Kirchen und
Unternehmen. Mit einer Teilnahme wird auch die Arbeit des
Fördervereins für regionale Entwicklung unterstützt, der seinen
Auszubildenden mit den AzubiProjekten eine praxisnahe Ausbildung bieten möchte. „Natürlich stehen den Auszubildenden
bei jedem Projekt immer erfahrene Betreuer zur Seite. Die hohe
Qualität jeder Webseite muss sicher gestellt sein“, sagt Projektkoordinatorin Claudia Ehrchen.
Weitere Informationen: www.
nauen.de.
Foto: Rachner
biet Zeestow weiterhin auf einem guten Weg. 60 Prozent der
Gesamtfläche sind bereits verkauft, allein vier Areale sind im
vergangenen Jahr veräußert worden. 15 Hektar sind dort aktuell noch frei. Sie sollen ebenfalls zeitnah nicht mehr zur
Verfügung stehen.
Eines steht für Garn jedenfalls
fest: „Nicht nur wir, sondern die
gesamte Region profitiert von
den möglichen neuen Ansiedlungen“, sagte er.
Keine Noten nach
Unterrichtsausfall
Falkensee. Nach einer statistischen Erhebung des Bildungsministeriums haben an der Falkenseer Kant-Gesamtschule mit
gymnasialer Oberstufe aufgrund
des Unterrichtsausfalls teilweise
ganze Klassen keine Zeugnisnoten in den Fächern Physik
und Informatik erhalten. Auch
an der Europa-Grundschule am
Gutspark waren im Fach Religion Schülerinnen und Schüler
betroffen, wie es hieß. Brandenburgweit sei die Zahl der Unterrichtsausfälle in der Summe um
mehr als 60 Prozent insgesamt
gesunken. Von den insgesamt
etwa 243.000 Schülerinnen und
Schülern an öffentlichen Schulen
im Land Brandenburg haben somit 0,6 Prozent keine Halbjahrsnoten erhalten.
BRAWO:
www.moz.de
SchulwegEngel: Elternhaltestellen vor Einweihung
Initiative will Kindern mehr Verantwortung übertragen
Elternsprecherin Dina Liesegang
Foto: li
und bei Planung und Umbau
hat mich unter anderem mein
guter Freund Padraig Neumann
sehr unterstützt. Außerdem
helfen wir Jungunternehmer in
Falkensee uns gegenseitig – ein
besonderes ‚danke schön‘ an
Patrick Reichelt!“
Angenommen wird die Kombination aus Café und Bar offenbar sehr gut: “Wir haben
schon Stammgäste, und am
letzten Freitag war es so voll,
dass einige sogar wieder gehen
mussten, weil es keine Plätze
Neuansiedlungen im GVZ in Brieselang stehen unmittelbar bevor.
Nauen im World Wide Web
Anzeige
Falkensee (sil) Seit Mitte des
Monats gibt es in der Falkenseer Bahnhofstraße einen neuen
Treffpunkt. Robert Mauer, 25
Jahre alt und gelernter Hotelfachmann, übernahm nach
Schließung des „Hellas“ das
kleine Geschäft neben den
„biofreunden“. Tagsüber eher
Café, abends Bar - Gäste jeden
Alters haben hier nun die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre Kaffee in vielen Variationen zu genießen oder den Tag
bei einem leckeren Cocktail
ausklingen zu lassen.
Gemütlich ist es dort, die Einrichtung wirkt wie eine Mischung aus American Diner,
Kaffeehaus und Musikkneipe.
„Das meiste habe ich gebraucht
über Kleinanzeigen, Café-Auflösungen oder beim Trödler
gekauft“, berichtet der Jungunternehmer. Zu erkennen ist das
auf den ersten Blick höchstens
an der Originalität – alles macht
einen blitzsauberen und nagelneuen Eindruck, selbst die Sitzbänke, die als Maßanfertigung
ihre ersten zwei Jahre in einer
Discothek verbracht haben. Die
Barhocker stammen aus einem
Biker-Club, schwarz lackiert
und abgewetzt. Sie wurden geschliffen, lasiert und mit dem
Logo der Bar versehen. „Meine
ganze Familie steht hinter mir,
Foto: Rachner
Falkensee. (sil/li/ha) Vertreter der Elterninitiative „SchulwegEngel“ haben kürzlich den
Mitgliedern des Falkenseer
Stadtentwicklungsausschusses
ihre Aktivitäten vorgestellt. Seit
fast einem Jahr setzen sich engagierte Mütter und Väter gemeinsam für die Sicherheit ihrer
Kinder auf deren Schulweg ein.
An der Europaschule am Gutspark wird es morgens eng – zu
Unterrichtsbeginn bringen viele
Eltern ihre Kinder mit dem Auto
in die Schule. Um diese zuweilen recht gefährliche Situation zu
verändern, hat Schulelternsprecherin Dina Liesegang im Frühjahr 2014 die Initiative „SchulwegEngel“ ins Leben gerufen, die
bereits einiges bewirkt hat. Gemeinsam mit Mitstreiter Thomas
Mehls präsentierte sie am Montag einen Überblick zu ihrer bisherigen Arbeit und stellte sich
den Fragen der Abgeordneten.
Ziel der Initiative ist es, die
Schulwegsicherheit zu verbessern, indem man die Selbständigkeit der Kinder fördert. „Ich muss
meinem Kind in der 5. Klasse
nicht mehr den Ranzen an den
Tisch tragen“, findet Dina Liesegang. Damit die unmittelbare
Umgebung der Europaschule
entlastet wird, hat man ein Konzept entwickelt, das ein Absetzen des Kindes etwa 250 Meter
von der Schule entfernt vorsieht.
Dies hätte neben der Verkehrsentlastung den Vorteil, dass die
Schüler einen Teil des Schulwegs
in Eigenverantwortung zurücklegen und sich auf diese Weise
ein Stück Selbständigkeit aneignen können.
Zu diesem Zweck sollen sogenannte „Elternhaltestellen“
in der Nähe der Schule eingerichtet werden. Die ersten vier
sollen am Parkplatz in der Ringpromenade gegenüber der katholischen Kirche, an der Hansastraße Ecke Ringpromenade,
an der Bahnhofstraße vor Optiker „Brandt“ und an der alten
Stadthalle entstehen. Für diese
Punkte ist die Einweihung am 16.
März um 12 Uhr geplant.
„Wir hoffen, Akzeptanz und
Unterstützung von Anwohnern
und Geschäftsleuten zu erhalten“, wünscht sich Schulelternsprecherin Dina Liesegang.
Leider muss indes ein weiteres
und erfolgreiches Projekt der
Elterninitiative „Schulwegbengel“ demnächst beendet werden.
Denn von den vierzehn lustig
bunten „Schulwegbengel“, die
am Rand der Straßen rund um
die Europaschule die Autofahrer auf die kleinen Schulanfänger aufmerksam machen sollen,
wurden fünf schon im vorigen
Jahr gestohlen, während zwei
erst vor kurzem Opfer von Vandalismus wurden.
„Ausgerüstet mit reflektierenden
Streifen, haben diese Kinder großen Figuren durchaus eine vorsichtigere Fahrweise der Autofahrer in den entsprechenden
Straßen bewirkt und damit auch
mehr Sicherheit für den Schulweg der Schüler“, weiß Dina Liesegang.
So hofft sie mit allen Mitgliedern
der Elterninitiative, dass doch
noch die eine oder andere der
gestohlenen Figuren auftaucht.
„Wenn sich ein Spender für
das Holzgrundmaterial finden
würde, könnten wir auch noch
einmal neue Schulwegbengel anfertigen“, bittet die Schulelternsprecherin um Hilfe.
Anja Hollesch, Mitglied der Ini-
Einige
Schulwegbengel
wurden zerstört. Foto: ha
tiative, hatte die fröhlichen Figuren 2014 entworfen und in
vier Tagen konzentrierter Arbeit ausgesägt und bemalt. Das
Holz dafür spendete die Tischlerei Schwanke. „Um einen Gewöhnungseffekt zu vermeiden,
haben wir die Figuren auch nur
sporadisch aufgestellt, so zum
Schulanfang und in der dunklen Jahreszeit. Allerdings wird
es einen sicheren Schulweg für
die Kinder nur dann geben, wenn
sich Eltern, Schüler, Polizei und
Verkehrsteilnehmer miteinander
dafür einsetzen“, appelliert Dina
Liesegang an alle, die täglich
Wege und Straßen rund um die
Falkenseer Schulen benutzen.
REGIONALES
Sonntag, 1. Februar 2015
13
Soviele Havelländer wie noch nie
Bei der 8. Ausgabe des Regionalausscheids „Jugend musiziert“ in Rathenow konnten zahlreiche Kinder und Jugendliche aus der Region vollends überzeugen
von Simone Weber
Rathenow/Falkensee. Zum
achten Mal: Insgesamt 346
Musikschüler aus zahlreichen
Landkreisen, darunter aus dem
Havelland, hatten sich zum Regionalausscheid des 52. Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“, angemeldet. Von
den 328 Schülern, die sich in
zehn Kategorien der Jury stellten, besuchen 63 im gesamten Landkreis die Musik- und
Kunstschule Havelland, weitere drei Havelländer besuchen
andere Musikschulen. Dazu
gesellen sich 24 Teilnehmer der
Städtischen Musikschule Rathenow.
Unter der Rekordteilnehmerzahl des Regionalausscheids kamen somit weit die meisten jungen Nachwuchstalente aus dem
Havelland. Die elfjährige Theresa Vogel aus Falkensee spielt
seit sechs Jahren Trompete und
schaffte mit 23 Punkten die Qualifikation zum Landeswettbewerb.
Auch ihre Geschwister spielen
Instrumente: Miriam Flöte, Dorothee Flöte, Geige und Bratsche und ihr Bruder Christian
spielt Klavier. „Die Räumlichkeiten in Rathenow sind toll“,
lobte Mutter Sigrun Vogel, Leh-
rerin an der Musik- und Kunstschule Havelland. „In Falkensee
gibt es nur die Aula der Musikschule. Aber so eine tolle Bühne
wie hier im Kulturzentrum hat
die Stadt nicht.“ Das Ziel Landeswettbewerb erreichten auch vier
Pianisten in der „exotischen“ Kategorie „Besondere Ensembles“,
die an zwei Flügeln gleichzeitig,
achthändig spielten. „Das hörst
sich fast schon an, wie ein kleines Orchester“, schwärmte Simone Seyfarth, Leiterin der
Kreismusikschule. Von den Schülern der Musik- und Kunstschule
Havelland mit ihren Standorten
im gesamten Havelland wurden
21 sowie zwei Havelländer, welche die Musikschule in Potsdam
besuchen und ein Schüler, der
privat unterrichtet wird, zum
Landeswettbewerb am 20/21.
März in Frankfurt/Oder delegiert. Dazu kommen acht nach
Frankfurt/Oder delegierte Schüler der Städtischen Musikschule
Rathenow. „Somit ist der Landkreis Havelland einer der leistungsstärksten Landkreise beim
Landeswettbewerb“, sagte Simone Seyfarth. Obwohl sie jeweils die nötige Mindestpunktzahl von 23 Punkten erreichten,
können vier Musik- und Kunstschulschüler, Tabea Ruegenberg
und Jakob Scholz (beide Gitarre)
sowie Philipp Haase (Waldhorn)
und Lydia Potempa (Trompete),
noch nicht am Landeswettbewerb teilnehmen, weil sie
noch nicht zehn Jahre alt sind.
Einen der sechs Sonderpreise
überreichte Kulturreferatsleiter
Bruno Kämmerling im Namen
des Landrats an die Falkenseerin
Johanna Müller (Waldhorn, Musikschule Potsdam). Einen weiteren Sonderpreis überreichte Simone Seyfarth im Namen des
Fördervereins der Musik- und
Kunstschule Havelland.
Die Urkunden wurden innerhalb der zwei abendlichen Festveranstaltungen im Theatersaal
des KUZ überreicht. Am Samstagabend spielte die Jugendbigband „Big Brass“ der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin unter
Leitung von Harald Bölk flotte
Swing-Rhythmen. Das Konzert
mit Preisträgern des Regionalwettbewerbs West findet am 8.
März, 15 Uhr, im Alten Gymnasium Neuruppin statt. Bereits am
18. März, 18 Uhr, musizieren die
zum Landeswettbewerb delegierten Musikschüler der Musik- und
Kunstschule Havelland öffentlich
im Saal der Musik- und Kunstschule Havelland in Falkensee.
Alle Ergebnisse und weitere Informationen finden Sie unter
www.jumu-bb.de.
Folgende Musiker haben wie viele weitere besonders überzeugt
Mit mindestens 23 Punkten wurde folgende Osthavelländer (Musik- und Kunstschule
Havelland) zum Landeswettbewerb delegiert:
Kategorie Besonderes Ensemble
- Friederike (Viola) und Johanna Müller (Waldhorn) (Musikschule Potsdam): 23 Punkte
- Victoria Comish, Jonas Führlich, Johannes Buttegreit, Micha Eißler (Gast) (alle Klavier): 23 Punkte
Kategorie Blechblasinstrumente
- Johanna Müller (Waldhorn; Musikschule Potsdam): 25 Punkte
- Anna Merle Kunhen (Waldhorn): 24 Punkte
- Konrad Müller, Valentin Fischer (Trompete): jeweils 24 Punkte
- Samuel Grau, Isolde Seyfarth (Trompete): jeweils 23 Punkte
- Theresa Vogel (Kornett): 23 Punkte
- Anton Roither (Trompete; Privatunterricht): 23 Punkte
sowie:
- Alicja Picz (Gesang), Sarah-Kate Zietlow (Klavier): 23 Punkte (Duo Kunstlied)
- Robert und Jonas Dragendorf (Klavier vierhändig): 23 Punkte
- Jana Hergert (Blockflöte): 24 Punkte
- Aileen Dubert (Gitarre): 23 Punkte
(siw)
Erhielten jeweils beeindruckende 23 Punkte: Theresa Vogel (l./11) fährt nach Frankfurt/Oder. Lydia Potempa ist mit 9
Jahren noch zu jung. Doch ihre Qualitäten bleiben unbestritten.
Foto: Weber
Ehrung mit Emotionen
Nachträgliche Übergabe von Bürger- und Ehrenpreis an die Preisträger
Falkensee. (ha) Mit Tränen in einigen Augen und stehenden Ovationen huldigten die Gäste des
Neujahrsempfanges in Falkensee dem Träger des Ehrenpreises
Sigurd Syversen. In bewegenden
Worten schilderte Bürgermeister
Heiko Müller in seiner Laudatio das Leben und die Verdienste
des 1921 geborenen Norwegers:
„Er wurde vor rund siebzig Jahren wegen Widerstands gegen
die Nazi-Besatzer in Norwegen verhaftet und als Zwangsarbeiter ins Konzentrationslager
Sachsenhausen geschickt. In den
Außenlagern Staaken und Falkensee hat Sigurd Syversen die
Hölle erlebt. Er musste Panzerteile montieren und hat viele Mitgefangene sterben sehen.“ Seit
20 Jahren kehrt der Norweger
immer wieder als Begleiter von
norwegischen Schülern nach Falkensee zurück und berichtet am
Ort der Gefangenschaft vom Alltag im Lager und im Rüstungsbetrieb. Seiner Initiative ist auch
Herzliche Gratulation von Heiko Müller an den Norweger
Sigurd Syversen.
Foto: Hahn
eine Bronzetafel zur Erinnerung
an die verstorbenen Mithäftlinge
im Lager zu verdanken und die
Einrichtung einer Schulpartnerschaft zwischen Falkensee und
Oslo. Mit der Überreichung des
Preises und einer herzlichen
Umarmung dankte der Bürgermeister dem Ehrenpreisträger für
sein Engagement und auch dafür,
dass der 93jährige trotz seines
hohen Alters noch einmal selbst
nach Falkensee gekommen war.
Noch eine zweite nachträgliche
Bürgerpreisübergabe hatte Heiko
Müller in seine Neujahrsansprache eingebaut: „ Der Bürgerpreis
für Dietmar Fischer gebührt auch
seiner Frau Jutta“, verkündete
der Bürgermeister und rief das
Ehepaar zur Ehrung gemeinsam
auf das Podium. Mit langjähriger
und unermüdlicher ehrenamtlicher Arbeit als Handballtrainer
im Sportverein Falkensee 04 und
an verschiedenen Grundschulen
hatte sich Dietmar Fischer die
Ehrung verdient.
Senioren-Union für flexible Altersgrenzen
Havelland. Die Senioren-Union
der CDU Brandenburg hat sich
für die Abschaffung starrer Altersgrenzen im Hinblick auf
das Berufsleben von älteren Arbeitnehmern ausgesprochen.
Schon die Einführung der „FlexiRente“, die Arbeitnehmern erlaubt, über das 65. Lebensjahr
hinaus mit befristeten Verträgen
freiwillig länger zu arbeiten, sei
ein richtiger Schritt gewesen,
stellt der aus Schönwalde-Glien
stammende Landesvorsitzende
der Senioren-Union, Ingo Hansen, fest.
„Wer als älterer Mensch über
gesetzliche Altersgrenzen hinweg arbeiten möchte und dazu
gesundheitlich in der Lage ist,
dem sollte dies ohne große bürokratische Hemmnisse möglich
sein,“ meinte Hansen, der zugleich Bedenken zerstreute, dass
mit der Weiterbeschäftigung älterer Arbeitnehmer für junge Menschen Arbeitsplätze fehlen könnten. „Schon heute stehen nicht
genug Nachwuchskräfte zur Verfügung, um den vorhandenen
Viele offene Lehrstellen
Betriebe informieren Schüler auf der Ausbildungsmesse „Youlab“ über Berufschancen
Oberhavel/Havelland. 60 Lehrstellen konnten in diesem Jahr
in Oberhavel nicht besetzt werden. Im gesamten Kammerbezirk Potsdam sind es 443. Das
teilte Philipp Gall vom Oranienburger Regionalcenter der Industrie- und Handelskammer
Potsdam im Vorfeld der Ausbildungsmesse „Youlab“ mit. Sie ist
auch interessant für junge Leute
aus dem Havelland
Auf der Messe, die am Mittwoch,
18. Februar, von 10 bis 14 Uhr
im HBI-Forum der Turm Erlebniscity in Oranienburg stattfindet, wollen mehr als 60 Aussteller aus allen Branchen Schüler
aus Oberhavel über Ausbildungs-und Karrieremöglichkeiten in heimischen Betrieben informieren. 10 bis 15 Stände in der
Halle können noch an interes-
sierte Unternehmen oder Organisationen vergeben werden. Gall
zeigte sich überrascht, dass die
Gastronomiebranche kaum Gebrauch von dem Angebot macht,
auf der Messe um Nachwuchs zu
werben. Gerade in diesem Bereich gebe es viele unbesetzte
Lehrstellen.
Norbert Stolley, Vorsitzender des
Oberhaveler Regionalverbands
des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), wies
die Kritik zurück. Die Branche,
die gerade in Oberhavel starken
saisonalen Schwankungen unterliege, stehe auch wegen der Einführung des Mindestlohns vor
großen Herausforderungen. Da
müsse jede Ausgabe und jede
Einstellung wohl überlegt sein.
Der amtierende Landrat Egmont
Hamelow (CDU) ist trotzdem
von der Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Oberhavel
überzeugt.
Er verwies auf ein Investitionsvolumen von 100 Millionen Euro
im vorigen Jahr für den Ausbau
von heimischen Unternehmen.
Weiter seien 4,5 Millionen Euro
in die Forschung und Entwicklung von Produkten geflossen.
„Das macht Oberhavel für Auszubildende attraktiv“, so Hamelow.
In den vergangenen Jahren war
der Andrang auf der „Yulab“
groß. Mehr als tausend Jugendliche nutzten die Chance, sich
schlau zu machen. Allerdings
waren nicht alle Mädchen und
Jungen gut vorbereitet, bedauerten einige der Aussteller. Zum
Kugelschreiber-Abgreifen sei die
Messe nicht gedacht.
Der Schönwalder Ingo Hansen.
Foto: privat
Bedarf an Fachkräften zu decken.“ So könne ein flexibel und
individuell gestaltbarer Ausstieg
aus dem Erwerbsleben durchaus
im Interesse von Wirtschaft und
Unternehmen stehen, schließlich
sei die Lebens- und Berufserfahrung älterer Mitarbeiter ein wertvolles Potential, das es zu be-
wahren und zu pflegen lohne.
Erfolgversprechend für Arbeitgeber und Arbeitnehmer könnten die vorliegenden Überlegungen insbesondere dann sein,
wenn begleitende Regelungen
zusätzliche Anreize schaffen.
Dazu zählen für die SeniorenUnion etwa bewegliche Arbeitszeitmodelle, Wegfall des Abzugs
von Rentenversicherungs- und
Arbeitslosenbeiträgen gegebenenfalls alternativ die Anrechnung zusätzlicher Rentenpunkte.
Hansen sieht aber vor allem
menschliche Aspekte im Vordergrund: „Unsere Sozialpolitik hat
zu verhindern, dass ältere Menschen aus finanziellen Gründen
über Altersgrenzen hinaus arbeiten müssen. Wenn allerdings jemand freiwillig länger tätig sein
will, um sich mit seinen Fähigkeiten einzubringen, Anerkennung zu erfahren, sein Selbstwertgefühl zu stärken und aktiv
im Leben zu stehen, dann sollten dem starre Richtlinien nicht
entgegenstehen“, lautet das Fazit des Schönwalders.
Mit Schwung ins zweite Vereinsjahr
Agora bietet 2015 viele neue und interessante Kurse an
Brieselang. (ha) Nach einem erfolgreichen ersten Vereins- onstraining“ vorliegen“, erklärt Angelika Troxler. Besonders
für Mädchen und Frauen jeden Alters, die nicht nur Freude
jahr mit einer Steigerung der Anzahl von anfänglich 19 auf
am Tanzen, sondern auch Lust und Spaß an schöner Kostümittlerweile rund 130 Mitglieder, startet der „etwas andere
mierung und fantasievollem Make-Up haben, ist der neue
Sportverein“ Agora mit frischen Ideen und bemerkenswerten
Kurs American Tribal Style Belly Dance (ATS) gedacht. SmaKursangeboten in das neue Jahr. Der neu gewählte Vorstand
ragdina und Lunaria von der Gruppe Tribe Pangäa möchten
des gemeinnützigen Vereins, Corine ´t Hart, Jeanette Söhnke
in Anfänger- und Schnupperkursen den Kursteilnehmerinnen
und Melanie Losch, plant einiges auch an offenen Angeboten
diesen
improvisierten Gruppentanz näher bringen, der ohne
für
Nichtmitglieder,
so
zum
Beispiel
die
Ausrichtung
von
Kininfo@agora-ev.org
Choreografie auskommt. „Durch die Kostümierung beim
dergeburtstagen. „Wir haben 1000 und eine Idee, aber leider
Bürozeiten Mo 15-18 Uhr/ Mi 16-19 Uhr
Tanzen entwickelt sich auch eine andere Wirkung im richtigen
nicht genug Menschen, diese Ideen auch um zu setzen“, bittet
Vereinsvorsitzende Corine ´t Hart um Mithilfe. Ne- Leben“ betont Lunaria. Bei Interesse an diesen besonderen
www.agora-ev.org
Tanzkursen: Im Büro von Agora liegt eine Liste aus, in man
benn dem Angebot an unterschiedlichen Sportkursen
Uhr
30
sich eintragen kann.
biet
tet
Agora
nun
für
Fibromyalgiepatienten
neben
09:
0
08:3
//
5
02.1
04.
er wöchentlichen Selbsthilfegruppe, die ab dem
Funktionstraining nten mit rheum. Beschwerden) 9.einFFebruar
jeden Montag um 16 Uhr in den Räumen
(Fibromyalgiepatienten + Patie
vonn Agora zum Erfahrungsaustausch zusammen
kommt, auch ein Funktionstraining zur Schmerzlin09.02.15 // 17:00 - 18:30 Uhr
de
rung an. Unter der Leitung von Angelika Troxler
e
Jahr
6
ab
rs
Breakdance Ku
weerden Übungen zur Verbesserung der Ausdauer,
- 19:00 Uhr
deer Gelenkbeweglichkeit, der Muskelkraft, des
11.02.15 // 17:00 - 18:00 und 18:00
Köörperbewusstseins, der Konzentrationsfähigkeit
nce
Da
ly
Bel
le
Sty
al
Trib
an
eric
Am
unnd der Koordination gemacht. „Dieser Kurs
ricchtet sich auch an Rheuma-Patienten und wird
Lunaria von Pangäa, Corine´t Hart, Jeannette Söhnke,
Uhr
0
20:0
0
19:0
//
Jeden Freitag
voon der Krankenkasse bezahlt. Allerdings muss
Melanie Losch vom Vorstand, Angelika Toxter Gymnastikkurse,
ke
Fran
mas
Tho
FitGym mit
daann ein Rezept mit der Verordnung „FunktiSmaragdina von Pangäa
Der etwas andere Sportverein
Telefon 03 32 32 - 23 78 88
3
REGIONALES
2 10.980
Opel Corsa Edition
1,4 l 74 kW (100 PS), EZ: 06.2014,
12.770 km, 5-trg., Klima, PP, Metallic,
abgedunkelte Scheiben hinten, RCD,
elektr. FH, ZV mit FB, BC, elektrische
Außenspiegel
2 10.780
Renault Twingo Expression
1,2 l 55 kW (75 PS), EZ: 12.2013,
31.067 km, Klang- und Klimapaket, CD
MP 3, Metallic, Servo, BC, NSW, ZV mit
FB, Radio mit Lenkradfernbedienung
2 6.780
BMW 318d, Automatik
2,0 l 105 kW (143 PS), Diesel,
EZ: 01.2014, 38.188 km, Touring, Navigationssystem Business, Fahr-Komfort-Paket, Klimaautomatik, Sitzheizung, NSW, Tempomat, NSW, PDC,
2 10.980
Dachreling
Opel Corsa Edition
1,4 l 64 kW (87 PS), EZ. 06.2013,
20.730 km, 5-trg., Klimaautomatik,
Sitzheizung, Lenkradheizung, Metallic,
ZV mit FB, elektrische FH, abgedunkelte Scheiben hinten, RCD
2 9.980
Skoda Superb Elegance 4x4
3,6 l V6 191 KW (260 PS), EZ: 01.2009,
61.092 km, Navigationssyst. Columbus, DVD mit TV, Bi-Xenon, Leder,
Sitzheiz. vorn u. hinten, Klimaautom.,
Tempomat, LM-Felgen, Einparkassist.,
2 14.960
Sitze vorn mit Memory
w
w
w
a
r
b
.ge
a
w
t
uch
Ihre Ansprechpartner: Sven
Mini Cooper
1,5 l 100 kW (136 PS), EZ: 06.2014,
13.707 km, Ausstattungspaket Pepper,
Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, NSW, BC, Sitzheizung, LM-Felgen,
Metallic, Start Stop, 6-Gang
2 17.790
n
a
gen
b
n
e
d
n
a
r
b
f
kau
1,6 l 100 kW (136 PS), EZ: 03.2014,
31.594 km, Touring, Klimautom., Sitzheizung, Fahrerlebnisschalter, Dachreling, Metallic, PDC, NSW, elektr. Heckklappenöffnung, Mittelarmlehne vorn
2 21.490
und hinten
Jetz
zt unverbindlich
ein
nk
kostenloses
Angebot
ot anfordern.
Ford S-Max Trend
1,6 l 118 kW (160 PS), EZ: 03.2013,
29.985 km, Klimaautomatik, Winterpaket, Sitzheizung, beheizbare Frontscheibe, Parkpilot vorn und hinten, BC,
abgedunkelte Scheiben, NSW, Metal2 19.999
lic
Ford Kuga Titanium 4x4
2,0 l 103 kW (140 PS), Diesel,
EZ: 03.2011, 38.107 km, Klimaautom.,
Sitzheizung, beheizbare Frontscheibe,
LM-Felgen, Tempomat, NSW, Zusatzheizung, Sicht-Paket, Power Key Free
2 17.480
Startfunktion
"
2,0 l 110 kW (150 PS), EZ: 03.2014, 34.104 km,
Ablage-Paket, Klimaautomatik, Sitzheizung,Tempomat mit Bremsfunktion, PDC, NSW, Licht-Paket, Metallic, abgedunkelte Scheiben
hinten, Dachreling, 6-Gang
2 19.990
Nie wieder Kosten für Inspektions-Arbeitszeit!
Gutschein!
"
THEATERZEIT IN SPANDAU
VW Polo Comfortline
1,0 l 55 kW (75 PS), EZ: 05.2014,
18.862 km, 4-trg., Klimatronic, Winterpaket, Sitzheizung, Metallic, LMFelgen, ZV mit Fernbedienung, Tagfahrlicht, PDC vorn und hinten, abgedunkelte Scheiben hinten 2 13.480
Baldrich, Arne Müller · Tel. 03381/763–180
BMW X1
Das Seniorentheater „Die Sultaninen“ aus Neukölln
präsentiert am Samstag, 14. Februar, um 20 Uhr im
Magma Theater Spandau, Mauerstraße 6, das Stück
„Alte Lieder“. Zudem gelangt „Der Knüttelkrieg zu
Spandau - wie er wirklich war“ zur Aufführung. Diese
Vorstellungen finden am Freitag und Sonntag, 13. und
15. Februar, statt. Laut Angaben der Veranstalter wird
an diesem Wochenende „ein buntes Theaterpaket für
die ganze Familie geschnürt“. Infos: www.magmatheater.de. Tickets kosten für Kinder sechs, für Erwachsene zehn Euro. Telefon: 030/3334022. Foto: pr
BMW 316i
Ford Fiesta Titanium
1,5 l 55 kW (75 PS), Diesel, EZ: 03.2013,
39.078 km, 5-trg., Navigation, Klimaautomatik, Parkpilot vorn u. hinten, LMFelgen, abgedunkelte Scheiben, BC,
Zusatzheizung, Tagfahrlicht
2 11.470
Kaiserslauterner Str. 6
14772 Brandenburg
Tel. 03381/763180
Opel Astra GTC
1,6 l 85 kW (115 PS), EZ: 02.2007,
122.035 km, Klima, Licht- und Regensensor, LM-Felgen, PDC, Metallic,
NSW, BC, Tempomat, elektrische
Fensterheber, ZV mit FB, RCD
2 5.790
VW Golf VII Cup
1,2 l 77 kW (105 PS), EZ: 05.2014,
21.145 km, 4-trg., Navigation, Winterpaket, Sitzheizung, Licht- und Sichtpaket, Klimaautomatik, Einparkassistent,
Spiegel-Paket, Müdigkeitssensor, PDC
2 16.970
vorn und hinten
Ford Fiesta Sync Edition
1,0 l 48 kW (65 PS), EZ: 03.2014,
14.464 km, Klima, Sitzheizung, beheizbare Frontscheibe, BC, LM-Felgen, Color, RCD, elektrische Fensterheber, ZV
mit Fernbedienung
2 9.770
Radweg der Sympathie soll
ausgebaut werden
"
1,6 l 100 kW (136 PS), EZ: 09.2013,
31.512 km, Touring, Klimaautomatik,
Sitzheiz., abgedunkelte Scheiben hinten, PDC, Metallic, Dachreling, Start
Stop, elektr. Heckklappenöffnung
e
d
.
urg
Einfach ausschneiden und mitbringen!
BMW 316i
Wir kaufen
Ihr Fahrzeu
ug
zu Spitzen
tzenpreisen.
isen
"
Sonntag, 1. Februar 2015
Für die Pflege und Wartung Ihres neuen Gebrauchtwagens leisten wir volle Unterstützung, ein ganzes Autoleben, versprochen. Für alle bei uns durchgeführten Inspektionsarbeiten zahlen Sie lediglich etwaige Materialkosten. Nun sollten Sie nur noch ein
gebrauchtes Fahrzeug bei uns erwerben, um diesen Vorteil zu genießen.
14
Falkensee und Spandau finanzieren Projekt gemeinsam
Falkensee. (pat) Die weitere Befestigung eines Teilstückes des
Radwegs der Sympathie, der
vom Rathaus Spandau über das
Specktefeld durch Falkensee zum
Naturlehrpfad Bredower Forst in
Brieselang verläuft, könnte laut
Angaben von Falkensees Baudezernent Thomas Zylla nach
Rücksprache mit seinem Spandauer Amtskollegen, Baustadtrat Carsten-Michael Röding, vorangebracht und damit Realität
werden. Das sagte er am Mittwoch gegenüber dieser Zeitung.
Weil der Weg „außerordentlich
gut frequentiert“ und ein für
Radfahrer besserer Belag deshalb vonnöten sei, hatte sich die
Stadtverwaltung bereits zuvor in
Unterredungen dafür eingesetzt,
das ein paar 100 Meter lange Teilstück an den sogenannten „Pan-
Radweg der Sympathie: Ein
Teilstück soll demnächst
saniert werden.
Foto: ber
zerteichen“ zu sanieren. „Das ist
mit Blick auf den Lückenschluss
ein wichtiger Baustein. Wir wollen attraktive Radwege“, sagte
Zylla. Beide Partner wollen das
Projekt gemeinsam finanzieren.
MELDUNGEN
MELDUNGEN
Karneval
in Pessin
MIT beschäftigt sich
mit der Inklusion
Pessin. Der Pessiner Carneval
Club (PCC) startet mit zahlreichen Veranstaltungen in seine
51. närrische Saison. Im Gasthaus „Pessiner Luch“ wird eine
bunte Mischung aus Musik, Tanz
und Comedy geboten. Für folgende Veranstaltungen gibt es
noch Karten: Samstag, 7. Februar, ab 20 Uhr für die PCC-Sitzung sowie für den Seniorenkarneval, der ab 14 Uhr am Sonntag,
2. Februar, startet. Auch die Festsitzung am Samstag, 14. Februar, ab 18.30 Uhr gilt als Höhepunkt. Eine Woche später am
Samstag, 21. Februar, ist dann
die Fremdsitzung ab 20 Uhr angesagt. Die Kleinen können am
Sonntag, 22. Februar beim Kinderfasching um 14.30 Uhr ihr
Programm genießen. Auch in
Paulinenaue ist eine Festsitzung
im alten MGZ am Samstag, 28.
Februar, geplant. Karten können
jeweils unter 0172/8330893 bestellt oder unter der 033237/820
reserviert werden.
Sprechstunde mit
Nonnemacher
Falkensee. Die Landtagsabgeordnete Ursula Nonnemacher
(Bündnis90/Die Grünen) bietet am Dienstag, 3. Februar, in
der Zeit von 16 bis 18 Uhr eine
Bürgersprechstunde in ihrem
Wahlkreisbüro in Falkensee in
der Potsdamer Straße 10 an. Infos/Anmeldung: 03322/831290.
Kia Cee´d SW Edition 7 Plus:
73 kW (100 PS), Kombi, 0 km,
6-Gang-Getriebe,
Klimaanlage,
Radio/CD/MP3, Alufelgen, Nebel,
el. Fenster, Zentralverriegelung
mit Funk, 8 Airbags, ESP, Metallic
Lackierung, Multifunktionslenkrad, Lederlenkrad u. -schaltknauf,
Kia Garantie bis 08/2021 max.
150.000 km
2 14.490,-
er
d
e
i, L
v
S)
a
P
N
4
,
4x4 kW (18
l
135 Diese
bi,
m
o
e
,K
Alu aanlag
Klim
Kia Sportage Spirit Edition, 2,0l CRDi (Diesel):
135 kW (184 PS), Allradantrieb, Klimaauto, Navi, Ledersitze, Sitzheizung vorn
+ hinten, Alufelgen 17“ Front poliert, Kamera, Dachreling, Park-Pilot, Bluetooth Telefon Freisprechanlage, LED Tagfahrlicht, Chrom-Paket, Abbiegelicht,
Alarm, Regensensor, Tempomat, Multifinktionslenkrad u.v.m. Kia Garantie bis
11/2021 max. 150.000 km
2 26.990,-
Kia Hotline: 03381/763-120
Kraftstoffverbrauch nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG)692/2008 in l/100km:
Kia Cee´d / Kia Sportage: innerorts 8,4/7,2 – außerorts 4,8/5,4 – kombiniert 6,1/6,1 – CO2-Emision in g/km: 143/158
Mehr Einwohner in Brieselang
Statistik: Grundstücksverkäufe haben genauso zugenommen wie die Zahl der Bauanträge
Brieselang. (pat) Mehr Männer
als Frauen: Die Zahl der Einwohner in der Gemeinde Brieselang
ist erneut gestiegen. Insgesamt
leben in den drei Ortsteilen Bredow (639), Zeestow (625) und
Brieselang (10.050) mittlerweile
11.314 Menschen (5.705 Männer), Stand 31. Dezember 2014.
Das sind rund 200 Menschen
mehr als im Vergleichsjahr zuvor.
In der Gemeinde haben zudem
derzeit 165 Menschen mit aus-
ländischen Wurzeln ihren Lebensmittelpunkt. Während die
Zahl der neugeborenen Brieselanger im vergangenen Jahr auf
99 erneut größer geworden ist,
sind auch mehr Sterbefälle registriert worden - 66 an der Zahl
und damit gleichfalls mehr als
2013.
Mit Blick auf weitere statistische
Daten der Gemeindeverwaltung
ist zudem ein Anstieg bei der
Anzahl von Grundstücksverkäu-
fen zu verzeichnen gewesen. 224
waren es im Jahr 2014, 193 im
Jahr 2013, also 16 Prozent mehr.
Das ist der höchste Wert der seit
2001 vermeldet werden kann.
Auch die Zahl der Bauanträge inklusive der Voranfragen ist um 6
Prozent gegenüber 2013 auf 142
angestiegen - der beste Wert seit
2005. Bestattungen hat es auf
den drei Friedhöfen in der Gemeinde insgesamt 72 gegeben,
neun weniger als 2013.
Und sonst? Die Anträge auf
Baumfällungen sind von 163 in
2013 auf insgesamt 174 im vergangenen Jahr gestiegen. Reparaturaufträge im Hinblick auf die
Straßenbeleuchtung in der Gemeinde sind 146 mal ausgelöst
worden. Das hat laut Angaben
der Verwaltung Kosten in Höhe
von 23.000 Euro verursacht. Die
Aufgrabegenehmigungen sind
2014 um 15 Prozent von 184 auf
212 Vorgänge angestiegen.
In der Gemeinde Brieselang
leben 11.314 Menschen.
Havelland. Die Mittelstandsvereinigung (MIT) Havelland wird
sich am Freitag, 13. Februar, um
12.30 Uhr in Fliedners-Werkstätten in Falkensee, Spandauer
Straße 113, mit dem Thema Inklusion beschäftigen. Deren Vertreter, darunter Hans-Peter Pohl
(CDU), wollen darlegen, welche
Chancen die Beschäftigung von
Menschen mit (Lern-) Behinderungen bieten und etwa ausloten, welche Hemmnisse dabei
zu überwinden sind.
Schreibwerkstatt in
der Bibliothek
Falkensee. Winterferienangebot in der Stadtbibliothek: Unter dem Motto „Als der Winter
verschwand…“ wird in der Stadtbibliothek, Am Gutspark in Falkensee, unter der Leitung von
Irmtraut Bruhn-Knarr von Montag bis Freitag, 2. bis 6. Februar,
eine Schreibwerkstatt für Kinder ab dem Alter von acht Jahren an. Die Freude am Schreiben
zu entdecken steht im Vordergrund. Es wird gereimt, Schneckensätze werden zusammengesetzt, Kurzgeschichten verfasst
und vieles mehr. Das Angebot
findet täglich von 10 bis 12 Uhr
statt. Ausgenommen davon ist
der Mittwoch, da die Bibliothek
dann geschlossen hat. Weitere
Infos/Anmeldung: 03322/22589
oder per Mail via bibliothek@
falkensee.de.
WIR BAUEN UM!
Räumungsverkauf
nur noch 14 Tage!
20%
*
auf
Alle Hi-Fi Geräte
Alle Car Hi-Fi Geräte
Alle PC Zubehör Artike
l
Alle Kaffeevollautoma
ten
Alle Nespresso-Autom
aten
*Nur gültig bis zum 06.02.2015 auf Bestandsware
WWW.MEDIMAX.DE
TV • AUDIO • ELEKTRO • ENTERTAINMENT • MULTIMEDIA • MOBILFUNK
MEDIMAX Electronic Objekt Dallgow GmbH,
Havel-Park, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow, Tel. 03322/2490-0
Öffnungszeiten:
Mo - Do 10 - 20 Uhr
Fr - Sa
9 - 21 Uhr
16
STEUERN, RECHT, FINANZEN
Sonntag, 1. Februar 2015
Energieversorger: Guthaben
sind unverzüglich auszuzahlen
ARAG. Die Verbraucherzentrale
hatte eigenen Angaben zufolge
gegen einen Energieversorger
geklagt, weil der Versorger seinen Kunden Abrechnungsguthaben erst nach und nach mit
den Monatsabschlägen erstattete. Dieses Vorgehen haben
nun die Richter des OLG Düsseldorf als unzulässig erachtet.
Guthaben sind nach dem Urteil unverzüglich und vollständig auszuzahlen. Selbst
die Geschäftsbedingungen des
Versorgers hatten vorgesehen,
dass ein Guthaben spätestens
mit dem nächsten Abschlag zu
verrechnen ist. Kunden können also verlangen, dass Rechnungsguthaben unverzüglich
erstattet, spätestens aber mit
der nächsten Abschlagszahlung
komplett verrechnet werden, so
die ARAG Experten.
Falls ein Guthaben den nächsten Abschlag übersteigt und somit eine einmalige Verrechnung
unmöglich ist, muss die Differenz sofort ausgezahlt werden
(OLG Düsseldorf, Az.: I-20 U
136/14).
ots. Der Bundesgerichtshof (BGH)
hat erneut die Rechte der Bankkunden gestärkt: diesmal bei der
Frage der Kontoführungsgebühren für Girokonten. Ein einheitlicher Preis pauschal für alle Buchungsposten ist unrechtmäßig.
Ob Extragebühren für bare Einund Auszahlungen grundsätzlich
legal sind, dazu äußerten sich die
Richter bei der Urteilsverkündung
am Dienstag nicht. Banken können also weiterhin zusätzlich
zu einer Grundgebühr jede einzelne Einzahlung, Abhebung
oder Überweisung extra berechnen. Verbraucher sollten sich da-
Starstraße 8
033 22 20 61 12
14612 Falkensee
Barkhausenstr. 75
033 22 85 29 100
14621 Schönwalde-Glien
Perwenitzer Dorfstr. 22
033 231 60 5 98
14621 Schönwalde-Glien
Habichtsteig 5
033 22 42 53 43
14641 Wustermark
Zeisigweg 9
033 234 88 9 20
Bestätigungsmail ohne Werbung
ARAG. Versendet ein Verbraucher eine E-Mail und erhält er
daraufhin per E-Mail eine Bestätigung über deren Eingang, so
darf die Eingangsbestätigungsmail keine Werbung beinhalten. Andernfalls kann der Betroffene Unterlassung verlangen.
Im verhandelten Fall kündigte
ein Versicherter einen Versicherungsvertrag. Er forderte seine
Versicherung per E-Mail dazu
auf, ihm den Eingang der Kündigungserklärung zu bestätigen.
Auf seine E-Mail erhielt er automatisch eine Bestätigung über
den Eingang seiner Mail. Diese
enthielt im „Abspann“ einen
Hinweis auf Servicedienstleistungen, wie etwa eine Unwetterwarnung per SMS oder eine
App für iPhone-Nutzer. Der Versicherungsnehmer sah darin eine
unzulässige Werbung und klagte
auf Unterlassung. Zu Recht! Ihm
habe ein Anspruch auf Unterlassung nach §§ 1004 Abs. 1 Satz
2, 823 Abs. 1 BGB zugestanden,
so die Richter. Die Versicherung
hat dem Kläger ohne dessen Einwilligung Werbung übersandt,
was nicht statthaft ist, erläutern
ARAG Experten (AG StuttgartBad Cannstatt, Az.: 10 C 225/14).
Berlin Bonn Brandenburg
Silke Nitschke
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsund Sozialrecht
Bettina Holstein
Rechtsanwältin
Strafverteidigerin
Astrid Bresch
Rechtsanwältin
Fachanwältin für
Familienrecht
Arbeitsrecht ⋅ Beamtenrecht ⋅ Erbrecht ⋅ Familienrecht
Forderungsmanagement ⋅ Grundstücksrecht ⋅ Miet- / Pachtrecht
Strafrecht ⋅ Verkehrsrecht ⋅ Vertragsrecht ⋅ Wirtschaftsrecht
Neust. Wassertorstraße 13
14776 Brandenburg an der Havel
Fax:
E-Mail:
(03381) 22 72 19
info@nitschke-kanzlei.de
Tel.: (03381) 22 72 99
www.nitschke-kanzlei.de
Diana Neidel
Steuerberaterin
Freund & Partner GmbH
Steuerberatungsgesellschaft
Niederlassung Nauen
Waldemarstraße 15a · 14641 Nauen
Telefon: (03321) 46 00 80 · Fax: (03321) 46 00 89
fp-nauen@etl.de · www.ETL.de/fp-nauen
Der
Lohnsteuerhilfeverein
„Vereinigte
Lohnsteuerhilfe
e.V.“ hatte für ein betreutes
Mitglied vor dem Finanz-gericht Rheinland-Pfalz geklagt.
Der Arbeitnehmer wollte
die Gerichts- und Anwaltskosten seiner Eheschei-dung als
außergewöhnliche Belastung
absetzen. Dies lehnte das Finanzamt ab. Mit Urteil vom
16. Oktober 2014 erkannte
das Gericht die Kosten für
die mit der Scheidung unmittelbar zusammenhängenden
Gerichts- und Anwaltskosten
an (Az. 4 K 1976/14).
„Mein Kind soll enterbt werden“ – Mit diesem Wunsch
treten künftige Erblasser häufig
an Anwälte bei der Testamentsgestaltung heran. „Nicht einmal
den Pflichtteil soll es erhalten.“
Um einen Angehörigen zu enterben, bedarf es oftmals nur
weniger Sätze im Testament.
Alle Mini-Jobber mit einem monatlichen Entgelt von maximal
450 EUR und alle kurzfristig
beschäftigten Aushilfen haben
Anspruch auf den gesetzlichen
Mindestlohn in Höhe von 8,50
EUR brutto je Arbeitsstunde.
Eine geringere Vergütung ist nur
in Ausnahmefällen zulässig.
Für Mini-Jobber ist das ausbezahlte Entgelt (z. B. 450 EUR)
durch die Zahl der regelmäßig
zu arbeitenden Stunden zu teilen. Damit können monatlich
Weitere Informationen finden Sie
hier: http://www.finanztip.de/
girokonto-gebuehren/ und im
Ratgeber zu Girokonten: http://
www.finanztip.de/girokonto/.
In der Vergangenheit war die
Anerkennung von Scheidungskosten nie streitig. Der Bundesfinanzhof hatte in früheren Urteilen wiederholt entschieden,
dass entsprechende Aufwendungen als außergewöhnliche
Belas-tung anzuerkennen sind.
Da eine Ehe nur per Gerichtsurteil geschieden werden kann,
sind diese Kosten unvermeidbar und damit zwangsläufig im
steuerrechtlichen Sinne.
Im Jahr 2011 erweiterte der
Bundesfinanzhof seine Rechtsauffassung und erkannte auch
andere Zivilpro-zesskosten als
steuerlich abziehbare außergewöhnliche Belastungen an.
Dies wollte die Finanzverwaltung jedoch nicht zulassen.
Das Bundesfinanzministerium
erließ deshalb die Anweisung,
das Urteil über den Ein-zelfall
hinaus nicht anzuwenden. Um
dies gesetzlich zu untermau-
ern, hatte der Bundesrat im
Frühjahr des letzten Jahres eine
Änderung des Einkommensteuergesetzes eingebracht. Der
Vorschlag wurde erst kurz vor
Abschluss in das „AmtshilfeUmsetzungsgesetz“ aufgenommen.
„Es ist ohnehin eine unschöne
Praxis, missliebige BFH-Urteile
durch Nichtanwendungserlasse und nachfol-gende Gesetzesänderungen auszuhebeln“,
stellt Uwe Rauhöft, Geschäftsführer im Neuen Verband der
Lohnsteuerhilfevereine
fest.
Rauhöft verweist in diesem Zusammenhang auf mehrfache
Gesetzesänderun-gen zum Abzug von Aufwendungen einer
Erstausbildung. Besonders zu
kritisieren ist jedoch, wenn die
Rechtsänderungen genutzt werden, um die steuerlichen Abzugsmöglichkeiten noch stärker als bisher einzu-schränken.
„Wenn, wie im vorliegenden
Fall zum gewollten Abzugsverbot von Scheidungskosten,
dann noch nicht einmal eine
ausreichende parlamentarische
und öffentliche Debatte geführt
wird, muss man hiergegen mit
allen rechtsstaatlichen Mitteln
vorgehen“, fasst Rauhöft die
Grundauffassung des Verbandes zusammen.
Mitglied das Verfahren auch vor
dem Bundesfinanzhof weiter
unterstützen.
Der NVL freut sich deshalb
besonders, dass nunmehr ein
Mitgliedsverein vor dem Finanzgericht
Rheinland-Pfalz
erfolgreich den weiteren Abzug von Scheidungskosten erreichen konnte. Das Ende des
Streites um den Abzug von
Scheidungskosten dürfte jedoch noch nicht erreicht sein.
Es ist davon auszugehen, dass
die Finanzverwaltung Revision
gegen das Urteil einlegen wird.
Die Vereinigte Lohnsteuerhilfe wird in diesem Fall für sein
Ausführliche Informationen erhalten Arbeitnehmer, Rentner,
Studenten und Arbeitslose in
den örtlichen Beratungsstellen
der
Lohnsteuerhilfevereine.
Wer sich beraten lassen möchte,
muss Mitglied eines Lohnsteuersteuerhilfevereines werden.
Die Anschriften von Beratungsstellen der Mitgliedsvereine des
Verbandes können im Internet
unter http://www.Beratungsstellensuche.de
recherchiert
oder unter der Rufnummer 030/
40 63 24 49 erfragt werden.
Hierbei reicht es aus, denjenigen schlichtweg bei der Erbeinsetzung nicht zu benennen und
nur eine andere Person zum Alleinerben zu bestimmen. Damit
verbunden ist jedoch keinesfalls
auch zugleich die ebenfalls gewünschte
Pflichtteilsentziehung.
Das Pflichtteilsrecht sichert den
nächsten Angehörigen des Verstorbenen einen Mindestwert
am Nachlass. Sofern nicht ausnahmsweise Gründe für eine
Pflichtteilsentziehung vorliegen,
kann der Erblasser einen solchen Anspruch nicht grundsätzlich einseitig beseitigen.
Möglich ist der Pflichtteilsentzug nur in vier Ausnahmefällen:
1. Wenn der Pflichtteilsberechtigte dem Erblasser oder anderen nahestehenden Personen nach dem Leben trachtete,
2. er sich eines Verbrechens oder
eines schweren vorsätzlichen
Vergehens schuldig gemacht
hat,
3. wenn er seine gesetzliche
Unterhaltspflicht ggü. dem
Erblasser böswillig verletzte
sowie
4. er wegen einer vorsätzlichen
Straftat zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr
ohne Bewährung verurteilt
wurde.
Bis zur Erbrechtsreform im Jahr
2010 gab es noch den sogenannten unsittlichen Lebenswandel, über den vielfach versucht
worden ist, eine Pflichtteilsentziehung zu realisieren. In den
allermeisten Fällen liegen wohl
die Voraussetzungen für eine
wirksame Pflichtteilsentziehung
nicht vor. Daher sollten Erblasser bei der Testamentsgestaltung andere Wege überdenken,
um den künftigen Nachlass und
somit auch die Pflichtteilsansprüche zu reduzieren.
In Betracht kommen hier beispielhaft Schenkungen der Erblasser zu Lebzeiten, wobei auch
hier Vorsicht geboten ist. Schenkungen werden wertmäßig bei
der Ermittlung von Pflichtteilsansprüchen als sog. Pflichtteilsergänzungsanspruch so berücksichtigt, wie wenn sie am
Todestag noch am Nachlass vorhanden wären.
Allerdings wird eine Schenkung
nur innerhalb des ersten Jahres
vor dem Erbfalle in vollem Umfang und innerhalb jeden weiteren Jahres um jeweils 1/10 weniger berücksichtigt. Sind also
10 Jahre zwischen Schenkung
und Tod verstrichen, bleibt die
Schenkung unberücksichtigt.
Die 10-Jahresfrist beginnt allerdings nur dann zu laufen,
wenn sich der Schenker nicht
den Genuss der verschenkten
Sache vorbehält. Beispielhaft sei
hier auf die Verschenkung einer
Immobilie bei gleichzeitigem
Steuerzahler, denen Scheidungskosten ebenfalls nicht
anerkannt wurden, sollten sich
nunmehr auf das Ge-richtsurteil
des Finanzgerichts RheinlandPfalz beziehen und ein Ruhen
ihrer Einsprüche beantragen.
Anzeige
Wohnrecht verwiesen. Gleiches
gilt bei Schenkungen an den
Ehegatten, auch hier läuft die
10-Jahresfrist nicht.
Eine andere Alternative zur
Reduzierung von Pflichtteilsansprüchen ist eine Vereinbarung
mit dem Abkömmling, dass dieser auf sein Pflichtteilsrecht gegen Zahlung eines Abfindungsbetrages verzichtet.
Manchmal sprechen gute Argumente dafür, dem Abkömmling
bereits zu Lebzeiten „Bares“ in
Aussicht zu stellen. Damit wird
möglicherweise größerer
Streit verhindert.
Silke Nitschke
Rechtsanwältin
DIE
KANZLEI
NITSCHKE
BIETET MONATLICH KOSTENLOSE VORTRÄGE ZU INTERESSANTEN THEMEN IM
FAMILIEN- UND ERBRECHT.
NÄHERES UNTER:
www.nitschke-kanzlei.de
nur noch maximal 52 Stunden
vertraglich vereinbart werden.
Bereits bei einer monatlichen
Arbeitszeit von 53 Stunden (450
EUR / 53 Stunden = 8,49 EUR
pro Stunde) wird der Mindestlohn unterschritten.
Um prüfen zu können, ob der
Mindestlohn eingehalten wird,
sind verschärfte Nachweispflichten für alle Unternehmer
erforderlich.
Es müssen für jeden Mini-Job-
ber und jede Aushilfe seit dem
16. August 2014 der Beginn, das
Ende und die Dauer der täglichen Arbeitszeit/Urlaub/Krankheit aufgezeichnet werden. Die
Aufzeichnungen müssen spätestens bis zum Ablauf des siebten
auf den Tag der Arbeitsleistung
folgenden Kalendertages vorgenommen werden und sind aufzubewahren.
Mit den neuen Aufzeichnungspflichten kann jetzt erstmals
überprüft werden, ob den Mini-
Jobbern auch alle Ihnen im BGB
und weiteren Arbeitsgesetzen
verankerten Rechte zugestanden werden. Dazu gehört die
Urlaubsgewährung und die
Fortzahlung des Geldes auch
bei Krankheit oder Schwangerschaft. Weiterhin prüfbar wird
das Arbeitszeitgesetz. Hat die
Aushilfe noch einen Hauptjob,
kann es passieren, dass die
Vorschriften des Arbeitszeitgesetzes nicht mehr eingehalten
werden. So tut der Unternehmer
Anzeige
gut daran, sich bei der Aushilfe
abzusichern. Auskünfte einzuholen und die Mini-Jobber auch
in die Pflicht zu nehmen.
Denn Verstöße gegen die Aufzeichnungspflichten
werden
mit einer Geldbuße von bis zu
30.000 EUR geahndet.
Beugen Sie vor und lassen Sie
sich beraten.
Diana Neidel,
Steuerberaterin
Anzeige
Arbeitsrecht: Sozialauswahl bei Unterhaltspflichten
Andrea Marx
Fachanwältin für Familienrecht
Familienrecht • Vertragsrecht • Mietrecht
brandenburg@btr-rechtsanwaelte.de
www.btr-rechtsanwaelte.de
DAB Bank. Diese Angebote sind
kostenlos und sicher. Außerdem
beinhalten sie eine gebührenfreie
Kreditkarte, mit der Geldabheben
im In- und Ausland nichts kostet“, erklärt Kayl von Finanztip.
Eventuelle Reserven sollten Sparer allerdings nicht auf dem Girokonto lassen, sondern auf einem Tages- oder Festgeldkonto
mit höherer Verzinsung anlegen.
Auch Aushilfen haben Anspruch auf Mindestlohn ab 01.01.2015
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Wirtschaftsrecht • privates Baurecht
Anwaltshaftung
Lindenstr. 23 · 14776 Brandenburg
Telefon 03381 / 52 31 - 0
Fax
03381 / 52 31 - 52
Kostenlose Girokonten
mit fairen Konditionen
Mit den verschiedenen Gebühren kostet ein Girokonto schnell
mehr als 100 Euro im Jahr, zeigen Rechnungen von Finanztip.
„Diese Kosten müssen nicht sein.
Es gibt gute Angebote, die komplett kostenlos sind“, sagt Geldanlage-Experte Dr. Manuel Kayl.
Bei der Auswahl eines Girokontos
müsse man nicht nur auf die Jahres- und Extragebühren achten,
sondern auch auf die Dispozinsen
und die Kosten der Kreditkarte.
„Für ein Girokonto empfehlen
wir die Consorsbank, die Deutsche Kreditbank (DKB) und die
Enterbung und Pflichtteilsentzug
Dr. Christian Sieg’l
Bußgeldsachen • Schadensersatzrecht • Sozialrecht
Aufwand zur Erfüllung eigener
Pflichten auf ihre Kunden abwälzen. „Der BGH setzt mit dem
Urteil ein Zeichen: Banken dürfen nicht einfach pauschal alle
Buchungskosten ihren Kunden
aufdrücken. Verbraucherschützer und Gerichte haben das im
Auge“, sagt Finanztip-Juristin Dr.
Britta Beate Schön. „Das Urteil ist
ein wichtiger Schritt hin zu transparenten Kontogebühren. Wir erwarten weitere Verfahren, denn
auch Entgelte für Gutschriften
sind kritisch.“
NVL- Mitgliedsverein erstreitet Abzug von Scheidungskosten vor dem Finanzgericht
Berlin · Brandenburg · Frankfurt am Main
Stuttgart · München
Martin Thelen
her am besten für komplett kostenlose Girokonten entscheiden,
rät das gemeinnützige OnlineVerbrauchermagazin Finanztip.
Geklagt hatte der Verein Schutzgemeinschaft für Bankkunden gegen die Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim.
Grund war eine Gebührenregelung, nach der jede Kontobewegung grundsätzlich 35 Cent kostete - auch Fehlbuchungen. Eine
Bank habe aber keinen Anspruch auf ein Entgelt, wenn
ein Zahlungsauftrag fehlerhaft
ausgeführt wird, heißt es vom
BGH. Die Bank dürfe nicht den
Anzeige
Nach Auffassung der Finanzverwaltung sollen Kosten einer Ehescheidung ab
2013 steuerlich nicht mehr
abziehbar sein. Gegen diese
Auffassung regte sich Widerstand. Nunmehr liegt ein
erstes posi-tives Finanzgerichtsurteil vor.
14612 Falkensee
Rechte der Bankkunden erneut gestärkt
Rechtsanwalt Dr. Christian
Sieg’l ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der
BTR Rechtsanwälte (www.btrrechtsanwaelte.de). Sie erreichen Rechtsanwalt Dr. Christian Sieg’l unter 03381/5231-0
oder direkt in der Lindenstr. 23
(Hauptstraße / Ecke Fielmann)
in Brandenburg.
Der Fall: Ein Familienvater
wird per Änderungskündi­
gung von Vollzeit auf 10 Stunden pro Woche und 850,00
Euro Monatsgehalt gesetzt. Er
hat zwei kleine Kinder, seine
Frau ist Geringverdienerin. Er
lehnt die Änderung der Arbeitsbedingungen ab und erhebt Kündigungsschutzklage.
Seiner Auffassung nach ist eine
andere Mitarbeiterin zu entlassen. Die ist zwar drei Jahre länger im Betrieb, hat aber
weder Kinder noch Partner zu
versorgen.
Die Rechtslage: Der Kündigung muss eine ordnungsgemäße Sozialauswahl zugrunde liegen. Zu berücksichtigen
sind Lebensalter, Betriebszugehörigkeit, Unterhaltspflichten
und eine eventuelle Schwerbehinderung. Das Gericht muss
die Schutzbedürftigkeit des
gekündigten Arbeitnehmers
unter Berücksichtigung aller
Umstände des Einzelfalls feststellen.
Die Entscheidung: Das Landesarbeitsgericht (LAG) stellte
in zweiter Instanz die Unwirksamkeit der Kündigung fest.
Die vergleichbare Kollegin sei
nur drei Jahre länger als der
Kläger beschäftigt. Das wiege
die drei Unterhaltspflichten
des Klägers nicht auf. Dieser
sei daher schutzbedürftiger als
die Kollegin (LAG Köln 6 Sa
533/13). Die Entscheidung ist
nicht rechtskräftig. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) wird
abschließend entscheiden.
Fazit: Unterhaltspflichten wiegen so schwer wie Betriebszugehörigkeit und Lebensalter.
Denn wer mehr Kinder hat, ist
auf dem Arbeitsmarkt weniger
mobil und von seinem Arbeitsverhältnis in höherem Maße
abhängig. Weil die Entscheidungen oft unterschiedlich ausfallen, beklagten Rechtskundige und Laien gelegentlich das
Fehlen einer klaren Linie der
Rechtsprechung. Zu Unrecht,
denn die Feststellung der individuellen Schutzbedürftigkeit
ist eine Einzelfallentscheidung
und jeder Fall liegt bekanntlich
anders.
Tipp: Wer gekündigt wird, sollte nicht lange grübeln. Denn
wenn die Kündigungsschutzklage nicht rechtzeitig erhoben
wird, gilt nach § 7 KSchG auch
eine unwirksame Kündigung
als wirksam. Die Aussichten
des gekündigten Arbeitnehmers vor Gericht sind gut.
Denn der Arbeitgeber trägt die
vollständige Beweislast für die
Wirksamkeit der Kündigung.
Suchen Sie daher mit jeder
Kündigung unverzüglich den
Fachanwalt Ihres Vertrauens
auf.
Dr. Christian Sieg’l
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Für Sie halten wir ständig
aktuelles Informationsmate­
rial zur allgemeinen Konflikt­
vermeidung sowie zu den
Sonderthemen Bußgeldver­
fahren, Lohnverzug, arbeits­
rechtliche Kündigung, Ver­
kehrsrecht, Scheidung, Bera­
tungshilfe und Arzthaftungs­
recht bereit. Diese Schriften
sind kostenlos bei uns abzu­
holen.
STEUERN, RECHT, FINANZEN
Sonntag, 1. Februar 2015
Anzeige
Pflichtverteidigerbestellung im Ermittlungsverfahren
tät Berlin und promovierte 1994
während des Referendariats auf
dem Gebiet des Straf- und Strafprozessrechts.
Von 1994 bis 2003 war sie in
der Bundesfinanzverwaltung in
Berlin als Referentin für Liegenschaften tätig.
2002–2008: nebenamtliches Mitglied des Justizprüfungsamtes
Berlin; seit Juli 2003 ist sie selbständig tätig als Rechtsanwältin.
Zur Person:
Rechtsanwältin Dr. Sabine Veronika Berndt studierte von 1986
bis 1991 an der Freien Universi-
– GRUnDStÜckS- /
IMMOBILIEnREcHt
(EInScHL. nBL)
– ZIVILREcHt/ VERtRaGSREcHt
– StRaFREcHt/ORDnUnGSwIDRIGkEItEn
– VERwaLtUnGSREcHt
Mit Beschluss vom 20.10.2014 –
5 StR 176/14 – hat der BGH entschieden, dass keine Pflicht besteht, dem Beschuldigten eines
schweren Verbrechens, hier des
Mordes Verdächtigen, bereits
frühzeitig im Ermittlungsverfahren einen Verteidiger zu bestellen. Im vorliegenden Fall war
die angeklagte aufgrund eines
Haftbefehls festgenommen und
zur Mordkommission verbracht
worden. Hier wurde sie nach
ordnungsgemäßer Belehrung
u.a. über ihr Recht auf Verteidigerkonsultation polizeilich vernommen und erst danach dem
Haftrichter vorgeführt. auch
hier erklärte sie, keinen anwalt
zu benötigen. Der Ermittlungsrichter ordnete den Vollzug des
Haftbefehls an und bestellte auf-
grund dessen der angeklagten
einen Pflichtverteidiger.
nach auffassung des BGH hat
der Gesetzgeber mit dem Gesetz zur Änderung des Untersuchungshaftrechtsvom29.7.09
den Zeitpunkt einer rechtlich
zwingenden Pflichtverteidigerbestellung in § 140 abs. 1 nr.
4 StPO bewusst auf den Beginn
der Vollstreckung von Untersuchungshaft festgelegt. nach §
141 abs. 3 S. 4 StPO wird in diesem Fall der Verteidiger unverzüglich nach Beginn der Vollstreckung bestellt. Ein früherer
Einsatzzeitpunkt, etwa der Erlass des Haftbefehls oder die Ergreifung des Beschuldigten, habe hierbei keinen gesetzlichen
niederschlag gefunden. Dem
wurde vorliegend entsprochen.
Täglich saubere Unterwäsche auch für Knackis
Heutzutage gilt laut ARAG Experten der tägliche Wechsel von Unterwäsche und Socken als gesellschaftliche Norm
ARAG. Strafgefangenen sind auf
Verlangen Unterwäsche und Socken für einen täglichen Wechsel bereitzustellen. Im aktuell
entschiedenen Fall verbüßt ein
60-Jähriger eine Freiheitsstrafe
in einer westfälischen Justizvollzugsanstalt (JVA). Seitens
der Anstaltsleitung sind dem Betroffenen - einem Beschluss des
Oberlandesgerichts Hamm aus
dem Jahre 1993 entsprechend –
wöchentlich vier Garnituren Unterwäsche und zwei Paar Socken
zur Verfügung gestellt worden.
Die Bereitstellung weiterer Wäschestücke, um einen täglichen
Wechsel zu ermöglichen, lehnte
die JVA ab. Nach Ablehnung
der begehrten Mehrversorgung
durch die zuständige Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Arnsberg hat der Betroffene Rechtsbeschwerde eingelegt
– und bekam Recht. Das angerufene Oberlandesgericht (OLG)
hat die Vollzugsbehörde angewiesen, dem Betroffenen auf sein
Verlangen Unterwäsche und Socken für einen täglichen Wechsel
bereitzustellen. Seit der Entscheidung aus dem Jahre 1993 haben
sich die allgemeinen Lebensverhältnisse und Lebensanschauungen geändert, so die Richter.
Heutzutage gilt laut ARAG Experten der tägliche Wechsel von Unterwäsche und Socken als gesellschaftliche Norm (OLG Hamm,
Az.: 1 Vollz (Ws) 365/14).
Anzeige
Haftung des Architekten bei Baukostenüberschreitung
Denkbar und möglich ist eine
Haftung des Architekten, wenn
dieser die ursprünglich vorgesehenen bzw. vereinbarten
Baukosten, die er insbesondere
zum Beispiel im Rahmen eines Kostenvoranschlages oder
bei Beauftragung seiner Honorierung zugrunde gelegt hat,
wesentlich überschreitet. Dies
kann eine Schadensersatzverantwortlichkeit mit erheblichen
Folgen für den Architekten
auslösen. Eine Haftung ist dort
möglich, wo eine bestimmte
Kostengrenze vereinbart wurde,
der Auftraggeber dem Architekten entsprechende Vorgaben ge-
macht hat oder eine bestimmte
Kostenvorstellung zur Erteilung
des Auftrages geführt hat. Auch
der im Architektenvertrag benannte Circa-Betrag kann ausreichend sein. Nach dem BGH
ist auch die Circa-Bausumme
eine Beschaffenheitsvereinbarung der Parteien, die vom Architekten einzuhalten ist, wobei
aufgrund der Angabe „Circa“
natürlich dem Architekten auch
ein Spielraum gewährt wird
(ca. 10-20 %). Schadensverantwortlichkeit liegt vor, wenn
die
Baukostenüberschreitung
objektiv pflichtwidrig war. Es
gehört zu einer wichtigen Aufgabe des Architekten, die Kosten des Bauwerks schon in der
Planung richtig zu ermitteln. Es
soll verhindert werden, dass es
während der Bauausführung
zur unvertretbaren Kostenüberschreitung kommt. Hier hat der
Architekt frühzeitig den Kostenrahmen der Planung abzustecken und den Bauherrn über
die voraussichtlichen Baukosten
zu informieren/zu beraten. Der
Architekt muss stets die wirtschaftlichen Interessen des Auftraggebers beachten und erfragen. Hat der Architekt während
der Planung und dann auch der
Bauphase dem Bauherrn stets
Kostenermittlungen vorzulegen.
Unterlässt er dies, so ist dies
eine Pflichtverletzung. Die Präzision der Kostenermittlung hat
nach und nach zuzunehmen.
Das hat der Architekt nicht nur
generell vorzunehmen, sondern
frühzeitig. Dem Bauherr soll die
Möglichkeit gegeben werden,
durch richtige Beratung im Rahmen der Kostenermittlung einzulenken, ggf. das Bauvorhaben
sogar fallen zu lassen, wenn die
finanziellen Möglichkeiten überschritten werden. Je nachdem,
wie verbindlich die Baukosten
im Vertrag festgelegt wurden,
gerät der Architekt mehr oder
minder in die Schadensverantwortlichkeit. Bei der Angabe
von Circa-Kosten ist damit der
Toleranzrahmen für den Architekten bei den Kosten größer, als
wenn die Kosten von vornherein
klar begrenzt werden. Kommt es
zu einer wesentlichen Kostenüberschreitung, wird sogar das
Verschulden des Architekten
vermutet. Es findet eine Beweislastumkehr zu Lasten des Architekten statt. Im Ergebnis muss
der Bauherr aber einen Schaden
haben. Kommt es mit der Baukostenüberschreitung
gleichzeitig zu einer entsprechenden
Wertsteigerung des Objektes, so
ist es denkbar, dass der Bauherr
keinen Schaden hat. Baukosten
und Verkehrswertermittlungen
stehen sich damit gegenüber,
denn die Wertsteigerung kompensiert quasi den Schaden.
Vielfach sind aber die Baukosten höher, als der letztendlich
vorhandene Verkehrswert. Diese Betrachtung kann aber ausscheiden, wenn der Bauherr
die Mehrkosten letztendlich
gar nicht ohne weiteres tragen
kann und eine Mehrfinanzierung die Opfergrenze übersteigt.
Die Frage, ob und inwiefern ein
Schaden eingetreten ist, ist immer eine Frage des Einzelfalls.
Hinweis: Ein Architektenvertrag
sollte nie allein abgeschlossen
werden. Anwaltliche Hilfe ist
dringend zu empfehlen. Diese
betrifft möglicherweise auch
schon die Baubegleitung, vor
allen Dingen, wenn Baukostenüberschreitungen sichtbar werden.
Rechtsanwälte Teubner & Hülsenbeck, (A.-M. Teubner, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht);
erste kostenlose telef. Infos:
0331-6203060,
www.teubner-huelsenbeck.de
Arbeitsrecht: Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
Grundsätzlich haben alle Arbeitnehmer – unabhängig
vom Umfang der wöchentlich
oder monatlich zu leistenden
Arbeitszeit – Anspruch auf
Entgeltfortzahlung durch den
Arbeitgeber bis zu einer Dauer von 6 Wochen. Dieser Anspruch besteht allerdings nur,
wenn die Arbeitsunfähigkeit
infolge Krankheit ohne Verschulden des Arbeitnehmers
eingetreten ist. Ferner besteht
ein Anspruch auf Entgeltfortzahlung erst dann, wenn das
Arbeitsverhältnis 4 Wochen ununterbrochen bestanden hat.
Der Anspruch auf Entgeltfortzahlung setzt darüber hinaus
das Bestehen eines Arbeitsverhältnisses voraus und endet
grundsätzlich mit dem Ende
des Arbeitsverhältnisses.
Hiervon gibt es jedoch Ausnahmen.
Bei einer Kündigung wegen
Arbeitsunfähigkeit muss der
Arbeitgeber über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses hinaus das Arbeitsentgelt
weiter bezahlen, wenn die
Arbeitsunfähigkeit fortbesteht.
Das gilt entsprechend, wenn
das Arbeitsverhältnis auf Veranlassung des Arbeitgebers
wegen der Arbeitsunfähigkeit
durch Aufhebungsvertrag beendet wird.
Dasselbe betrifft eine Kündigung des Arbeitnehmers aus
einem vom Arbeitgeber zu
vertretenen Grund, der den
Arbeitnehmer auch zur fristlosen Kündigung berechtigt
hätte (beispielsweise fehlende
Anzeige
Lohnzahlung durch den Arbeitgeber), besteht ebenfalls
ein Anspruch auf Zahlung des
Arbeitsentgelts bis zu einer
Dauer von 6 Wochen.
Der Verfasser, Herr Rechtsanwalt Dirk Schäfer ist Mitarbeiter der Rechtsanwaltskanzlei Mauersberger & Kollegen, Bahnhofstraße 52,
14612 Falkensee,
Tel.: 03322/242687
(www.rechtsanwalt-mauersberger.de).
DR. S.V. BERNDT
REchTSaNwälTiN
Dass die mit einem Mordvorwurf konfrontierte angeklagte
über keinerlei Erfahrungen mit
der Strafjustiz verfügte, reduzierte nach auffassung des BGH
den Ermessensspielraum seitens
der Staatsanwaltschaft nicht im
Sinne einer sofortigen Verteidigerbestellung. auch, dass die
Polizeibeamten gegen das Unverzüglichkeitsgebot gem. § 115
abs. 1 StPO verstoßen haben,
indem sie die angeklagte nicht
unverzüglich nach ihrer Ergreifung dem Ermittlungsrichter
vorgeführt haben, vermochte
aufgrund der unterschiedlichen
Zielrichtung dieser Regelung –
der Gewährleistung rechtlichen
Gehörs nach art. 103 abs. 1 GG
– vorliegend nicht das Gebot einer sofortigen Verteidigerbestel-
Regel können die Eltern einen
Ausgleich in Geld verlangen.
Bei der Höhe wird berücksichtigt, in welchem Maße das
eigene Kind von der Schenkung
profitiert hat und welche Vermögensmehrung beim Schwiegerkind noch vorhanden ist.
In dem Fall, den der BGH gerade
entschieden hat, war Miteigentum an einem Hausgrundstück
auf den (Ex-)Schwiegersohn
übertragen worden. Der Anspruch auf Vertragsanpassung war schon vor mehr als
3 Jahren entstanden, weshalb
der Schwiegersohn sich auf
Verjährung berief. Anders der
BGH: Da ein enger Zusammen-
ImmobIlIenrecht
(eInschl. nbl)
ZIvIlrecht
vertragsrecht
verwaltungsrecht
strafrecht
STR. DER EiNhEiT 108
14612 FalkENSEE
tel. 03322/ 42 33 73
fax: 03322/ 42 33 74
funk: 0163 728 88 22
www.dr-s-v-berndt.de
Geschwindigkeit im Kreisel muss zum Kurvenradius passen
ots. An der Zufahrt zum Kreisel stand ein Vorfahrt-gewähren-Schild neben einem blauen
Ronde-Schild mit drei Pfeilen.
Damit war die Sachlage klar: Es
handelte sich um einen normalen Kreisverkehr, in dem Fahrzeuge Vorfahrt haben, die innerhalb des Kreisels fahren. In
diesem Punkt waren sich die
beiden Autofahrer einig, als sie
sich vor dem Landgericht Mönchengladbach (Az 11 0410/11)
und später vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf (Az 11
O 410/11) gegenüber standen.
Uneins waren sie sich darüber,
warum sie im Kreisverkehr kollidierten. Während der Mercedesfahrer behauptete, als erster in
den Kreisverkehr eingefahren zu
sein und darum Vorfahrt gehabt
zu haben, widersprach seine Unfallgegnerin dem vehement. So
oblag es den Richtern, den Sach-
verhalt zu klären: Wie konnte es
sein, dass der Mercedes-Fahrer
mit seiner rechten Vorderfront
die linke hintere Seite seiner Kontrahentin touchierte?
Licht ins Dunkel brachten sowohl die Zeugenaussagen als
auch das vom Gericht beauftragte Schadengutachten. Darin
wurde bestätigt, dass beide Unfall-Beteiligten nahezu gleichzeitig in den Kreisverkehr eingefahren sind. Weshalb keiner
gegenüber dem anderen vorfahrtsberechtigt war, wie das
Gericht in seiner Urteilsbegründung schrieb. Jeder der beiden
habe sich auf das Einbiegen des
anderen einstellen müssen. Konkret heißt das: Die Geschwindigkeit muss angepasst werden - in
diesem Fall an den Kurvenradius.
Genau das aber hat der Mercedes-Fahrer nach Auffassung der
Richter versäumt, als er mit ei-
ner Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde den Kreisel durchfuhr und deshalb mit
dem Auto der Ford-Fahrerin kollidierte. Dementsprechend trage
der Kläger die alleinige Schuld
am Unfall. Dieser Auffassung
schloss sich das OLG Düsseldorf an und wies die Berufung
zurück.
Prinzipiell gilt: Wer im Kreisverkehr fährt, hat Vorfahrt.
Trotzdem muss auch der
Vorfahrtsberechtigte aufpassen.Foto: HUK-COBURG
T EUBNER & HÜLSENBECK
RECHTSANWÄLTE / FACHANWÄLTE
Dr. F.-W. Hülsenbeck
(zugl. Fachanwalt f. Arbeitsrecht)
Arbeitsrecht, Verwaltungs-, Straf-,
Wirtschafts-, Bank-, Schulrecht
Dr. A.-M. Teubner
(zugl. Fachanwalt für Bau- und
Architektenrecht)
Bau-, Architekten-, Vertragsrecht
Verbraucher-, Insolvenzrecht
Bankrecht, Grundstücksrecht
14469 Potsdam, Gregor-Mendel-Straße 14
Stefan Höhne
(zugl. TSP Erbrecht)
Grundstücks-, Vermögensrecht
Familien-, Erb-, Scheidungsrecht
Vertrags-, Arbeitsrecht
Tel. 0331 - 6 20 30 60
telefonische Erstinfo!
www.teubner-huelsenbeck.de
info@teubner-huelsenbeck.de
M a u e r s b e r g e r & K o l l e g e n
R e c h t s a n w ä l t e • Fa ch a n w ä l te
Bahnhofstraße 52, 14612 Falkensee, Tel. 0 33 22/ 24 26 87
(gegenüber Stadthalle)
Fachanwalt
Familienrecht
Fachanwalt
Miet-/WEG-Recht
Fachanwalt
Verkehrsrecht
Arbeitsrecht
Erbrecht
Strafrecht
Baurecht
Grundstücksrecht
Vertragsrecht
Scheidung
Unterhalt
Umgangsrecht
Elterliche Sorge
Wohnraum- / Gewerbemietrecht
Wohnungseigentum (WEG)
Betriebskostenabrechnung
Mietmängel
Kündigung
Lohnforderung
Abfindung
Testamentsgestaltung
Pflichtteilsanspruch
Erbauseinandersetzung
Vorsorgevollmacht
Baumängel
VOB / B, HOAI
Werklohnforderungen
Unfallregulierung
Bußgeldsachen
Führerscheinsachen
PKW-Kauf / Mängel
Strafverteidigung
Opfervertretung
Schmerzensgeld
Nachbarrecht
Baugenehmigung
Grundstückskauf / Mängel
Forderungsdurchsetzung
Forderungsabwehr
Vertragsprüfung u. -gestaltung
Sprechzeiten: Mo. – Fr. 8.30 – 20.00 Uhr
– alle Rechtsschutzversicherungen – Firmenbetreuung – telefonische Rechtsberatung –
www.rechtsanwalt-mauersberger.de
Anzeige
Scheitert die Ehe, besteht oft ein Anspruch auf Rückzahlung
mit einer Entscheidung vom
03.12.2014 (Az. XII ZB 181/13).
Die Zuwendung ist eine Schenkung (aus Laiensicht ist das
klar, Juristen können darüber
lange diskutieren), die mit
der für das Schwiegerkind erkennbaren Vorstellung vorgenommen wird, dass die Ehe
fortbesteht und sie auch dem
eigenen Kind dauerhaft zugutekommt. Scheitert die Ehe,
ist die Geschäftsgrundlage für
die Schenkung gestört. Daraus
resultiert eine Vertragsanpassung, wenn das Festhalten an
der Schenkung für die Eltern
unzumutbar ist. Hier kommt
es auf den Einzelfall an. In der
lung zu begründen. Eine Vorverlagerung rechtlich zwingender Verteidigerbestellung resultierte hieraus nach ansicht des
BGH gleichfalls nicht. auch ergaben sich im vorliegenden Fall
keinerlei anhaltspunkte dahin,
dass etwa die gebotene Vorführung seitens der Polizeibeamten
bewusst unterlassen worden
wäre, um die Verteidigerbestellung durch den Haftrichter zu
umgehen. Vielmehr hätten diese wohl das Bestreben gehabt,
dem zuständigen Gericht eine
tragfähige Grundlage für die
Entscheidung über den Vollzug
der Untersuchungshaft zu geben.
Weitere Informationen auch
zu anderen Themen finden Sie
unter „www.dr-s-v-berndt.de“.
Fahrverhalten dem Kreisel anpassen
Wiederholen ist nicht gestohlen! – Schenkungen an Schwiegerkinder
Eltern zeigen sie sich oft großzügig, wenn es darum geht,
Wohneigentum ihrer Kinder
zu finanzieren. Sie verschenken Geldbeträge oder übertragen vorhandene Grundstücke.
Häufig geht die Zuwendung
nicht nur an den Sohn oder die
Tochter, sondern das Schwiegerkind profitiert in gleicher
Weise. Wenn dann die Ehe in
die Brüche geht, wollen die
Eltern, dass das Schwiegerkind
nicht mehr vom zugewandten
Vermögen profitiert.
Nachdem die Rechtslage lange
unklar war, hat der Bundesgerichtshof in den letzten Jahren
Klarheit geschaffen, letztmalig
17
hang mit der Grundstückübertragung bestünde, gelte nicht
die normale Verjährung von 3
Jahren, sondern die für Rechte
an einem Grundstück, die 10
Jahre beträgt.
Agnes D. Wendelmuth
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Erbrecht
Fachanwältin für
Familienrecht
TOP 5 Anwältin Familienrecht in Ostdeutschland
(lt. FOCUS Anwaltsliste)
Alle Artikel unter „Aktuelles“
bei www.wendelmuth.net
Sicher in der Klinik
ots. Immer wieder kommt es in
Krankenhäusern zu Diebstählen.
Ute Hellmann von der Polizei Unna
gibt Tipps zur Vorbeugung: Wertsachen und größere Geldbeträge
besser zuhause lassen, ansonsten aber einschließen oder bei
der Verwaltung abgeben, immer
die Tür schließen und Unbekannte
im Zimmer ansprechen und das
Personal informieren. „Haben Sie
auch ein Auge auf Garderobe und
Taschen Ihrer Mitpatienten“, so die
Expertin von der Polizei.
WENDELMUTH
FACHKANZLEI FÜR ERB- UND FAMILIENRECHT
Agnes D. Wendelmuth
Fachanwältin für Erbrecht | Fachanwältin für Familienrecht
Bahnhofstraße 83, 14612 Falkensee
Bhf. Falkensee über der Volksbank)
kanzlei@wendelmuth.net | Telefon: 03322 - 425 60 20
(am
WWW.WENDELMUTH.NET
18
AUTO & VERKEHR
Sonntag, 1. Februar 2015
Kein Durchblick mehr
Leichtes Spiel für Diebe
Autoschlüssel in der Manteltasche
Sichtbehinderung - Viele Autohersteller verbauen Frontscheiben
ots. Wer sicher unterwegs sein
will, braucht neben einem technisch intakten Auto vor allem eines: eine gute Sicht. Die Realität
sieht häufig anders aus: In vielen modernen Autos ist im Bereich der Frontscheibe bereits ab
Werk vieles so verbaut, dass ein
freier Blick unmöglich wird. Das
berichtet die Zeitschrift AUTO
BILD in ihrer aktuellen Ausgabe 04/2014. „Was auf der
Autobahn oder der Landstraße
nicht weiter stört, erweist sich
im Straßenverkehr an der Ampel oft regelmäßig als enorme
Sichteinschränkung“, so AUTO
BILD-Redakteur Matthias Moetsch. „Nicht selten sind die Verbauungen, hinter denen sich Kameras für Abstandstempomat
und
Verkehrszeichenerkennung, Lichtassistenten, Regen- und Temperatursensoren
verbergen, so groß wie ein DINA4-Blatt.“
Neben weit heruntergezogenen
Kfz-Versicherung deckt nicht den gesamten Schaden Autoschlüssel sicher aufbewahren!
Foto: Infocenter der R+V Versicherung;
ots. Ein Restaurantbesuch mit
Freunden, ein gemütliches Glas
Wein in der Bar um die Ecke:
Wer dabei seinen Mantel außer
Sichtweite ablegt, sollte vorher
unbedingt den Autoschlüssel aus
der Tasche nehmen, warnt das
Infocenter der R+V Versicherung. Wenn Diebe das Auto mit
Hilfe dieses Schlüssel stehlen,
zahlt die Versicherung in der Regel nur einen Teil des entstandenen Schadens. Denn nach geltender Rechtsprechung handelt
ein Autofahrer damit grob fahrlässig.
„Er muss den Autoschlüssel im-
mer so aufbewahren, dass er vor
dem Zugriff Fremder geschützt
ist“, sagt Karl Walter, Kfz-Experte beim R+V-Infocenter. „Es
reicht nicht aus, den Mantel in
einer Ecke oder unter anderen
Jacken zu verstecken. Die Diebe
können den Schlüssel trotzdem
unbeobachtet aus der Tasche
nehmen.“ Hinzu kommt: Moderne Autoschlüssel sind in der
Regel Funkschlüssel, mit denen
Autofahrer ihre Fahrzeuge per
Fernbedienung entriegeln können. Leider erleichtern sie auch
Dieben die Suche nach dem passenden Auto.
BRAWO:
Mit uns
fahren
Sie
gut.
Auto Center Dallgow GmbH
260 Euro Förderung und freie Fahrt in Umweltzonen
ots. Besitzer älterer DieselPkw und Transporter erhalten
für den nachträglichen Einbau
eines Partikelfilters wieder einen Zuschuss. Anträge können
ab dem 1. Februar 2015 beim
Bundesamt für Wirtschaft und
Ausfuhrkontrolle (BAFA) unter
http://bit.ly/1Bn1WSG gestellt
werden. Eine Nachrüstung ist
in allen Werkstätten möglich,
die berechtigt sind Abgasunter-
akz-o. Wenn es morgens beim
Aufstehen stockduster ist und
die Sonne sich tagsüber nur
noch spärlich blicken lässt,
dann hat die kalte Jahreszeit
die Natur fest im Griff: Vor allem den Autofahrern macht das
zu schaffen – nicht nur wegen
schlechter Sichtverhältnisse.
Regen, Schnee und Eis auf der
Straße lassen die Fahrt zur Arbeit schnell zur Schlitterpartie
werden.
Winterauto – ja oder nein?
Geländewagen oder auch SUVs
sind aufgrund ihres größeren
Bodenabstands für die kalte
Jahreszeit besser geeignet,
besonders mit Allradantrieb:
Wer mit vier statt mit zwei angetriebenen Reifen unterwegs
ist, muss selbst das heftigste
Schneegestöber nicht fürchten.
freie Fahrt innerhalb der Umweltzonen.
Eine schnelle Umrüstung ist
auch deshalb wichtig, da nur
Nachrüstungen zwischen dem 1.
Januar und 31. Dezember 2015
gefördert werden - und auch
nur solange das Geld reicht.
Die im Haushaltsplan der Bundesregierung eingestellte Fördersumme von 30 Millionen Euro
wird für die Nachrüstung von
rund 115.000 Fahrzeugen ausreichen. Der Bedarf ist jedoch
viel größer. Allein in NordrheinWestfalen, wo im vergangenen
Jahr 22 Städte ihre Umweltzonen
auf grün stellten, müssen noch
circa eine Million Fahrzeuge
nachgerüstet werden. Ansonsten bleiben sie aus diesen Umweltzonen ausgeschlossen.
Wer sich über Nachrüstmöglichkeiten informieren möchte,
kann dies auf der Seite www.
partikelfilter-nachruesten.de
tun. Der ökologische Verkehrsclub VCD hat auf dieser Seite
gemeinsam mit führenden Herstellern von Partikelfiltern eine
Datenbank erstellt, über die Besitzer von Dieselautos und Werkstätten schnell und einfach erfahren, für welche Autos und
leichte Nutzfahrzeuge Partikelfilter verfügbar sind.
Wer so sicher unterwegs ist, der
sollte auf jeden Fall auch auf das
sogenannte „Winterauto“ verzichten. Oftmals sind dies gebrauchte Rostlauben, die bereits
jetzt wieder ab rund 500 Euro
angeboten werden. Das „Sommerauto“ mit einem schrottreifen Ersatzwagen schonen zu
wollen birgt auch einige Risiken. Meist sind die Winterautos
ohne Allrad und nicht auf dem
aktuellen Stand der Technik,
verfügen beispielsweise nicht
über ASR oder ESP. Wer klug
ist, der verpasst dem Lack seines Geländewagens lieber eine
Extraschicht Hartwachs und
macht ihn so zum soliden Ganzjahreswagen. Unterm Strich ist
er dann nicht nur sicherer, sondern oft auch günstiger unterwegs – vor allem wenn der SUV
ein Diesel ist.
Offroader und SUVs am besten Diesel-betrieben
Im Vergleich zum Diesel schlucken Benziner in der Regel zwei
bis drei Liter mehr Treibstoff
auf 100 Kilometer. Kein Wunder, dass bei den Offroadern
und SUVs in Deutschland der
Diesel-Anteil mit rund 70 Prozent besonders hoch ist. Wer
genau wissen will, wie viel er
mit einem Diesel gegenüber
einem Benziner sparen kann,
für den lohnt sich ein Besuch
auf dem Online-Fahrzeugvergleich Fuel Pilot (www.fuel-pilot.de), wo rund 10 000 Fahrzeuge miteinander verglichen
werden. Denn die Faustformel,
ein Diesel lohne sich wegen der
höheren Steuerlast in der Regel
erst ab 15 000 Kilometern und
mehr im Jahr, trifft längst nicht
mehr zu.
Das perfekte Duo: Mit Allrad und Diesel sparsam und sicher durch die Jahreszeiten.
Foto: Getty Images/Sascha Burkard/Bosch/akz-o
Auf dem Weg in den Ski-Urlaub
Fon 03322/201018
Sicheres Verstauen kann Schäden - und damit auch hohe Kosten - verhindern
CITROËN und PEUGEOT
Service
Vertragspartner im Havelland
Neu- und Gebrauchtwagenagentur für Citroën & Peugeot
Autoservice Dallgow GmbH · 14624 Dallgow · Wilmsstraße 114
Tel. 0 33 22 / 36 57 · Fax 0 33 22 / 20 12 83
AUTOHAUS
DALLGOW GmbH
Ihr Partner für VW, Audi und Skoda
Service
Wilmsstr. 120 · 14624 Dallgow Döberitz - kompl.Werkstattservice u. Reifenservice
- eigene Klempnerei und Lackiererei
Telefon: 0 33 22 / 50 50 0
www.autohaus-dallgow.de
- Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen
Wir sind für Sie da! Hilfe rund um die Uhr 0800 – 897378423, 0800 –VW + Audi Service
GmbH
Schulgasse 1
14624 Dallgow-Döberitz
Telefon: 03322 / 24 64 0
www.ford-dallgow.de
Öffnungszeiten: Mo.- Fr. von 7-18 Uhr und Sa. 9 -13 Uhr
Eine gute Adresse für
suchungen (AU) durchzuführen.
Die Kosten liegen je nach Fahrzeug insgesamt zwischen 650
und 1.500 Euro inklusive Einbau, der gesetzliche Zuschuss
beträgt 260 Euro.
Ein zügiges Handeln lohnt sich,
denn mit einem Partikelfilter
wird der Ausstoß des gesundheitsgefährdenden und klimaschädlichen Dieselrußes reduziert und das Fahrzeug erhält
Ganzjahreswagen statt Winterauto
- Werkstatt typenoffen -
- Neuwagen
- Gebrauchtwagen
- Werkstatt nach Ford-Richtlinien
- Versicherungen
Foto: obs/AUTO BILD
Nachrüstung mit Diesel-Partikelfilter
KIA-Servicepartner
Nutzfahrzeuge
Klobige Assistenzsysteme versperren den Blick
Tipps für die kalte Jahreszeit
KFZ-Werkstätten und
Fahrschulen in Ihrer Nähe!
Wilmsstraße 112 14624
www.kia-dallgow.de
Dachverkleidungen und klobigen Innenrückspiegeln geraten
zunehmend die kastigen Konstruktionen in der Mitte des
Armaturenbretts, die die Assistenzsysteme beherbergen,
in das Blickfeld des Fahrers.
„Bei einer so ungünstigen Gestaltung, werden beim Ampelstopp unwürdige Verrenkungen
notwendig, um erkennen zu
können, wann es weiter geht,“
so Moetsch. Auch wenn einige
Autohersteller das Problem zu
kennen scheinen, lautet ihr Argument: Der Vorteil, den die Assistenzsysteme mit sich bringen, wiegt mögliche Nachteile
in Sachen Sicht auf. Andererseits stellen auch sie in Aussicht,
dass diese Technik künftig kleiner werden kann. Matthias Moetsch: „Die hässlichen Elektronikkästen an der Frontscheibe
erinnern an die Zeit der ersten,
klobigen Handys. Für mich sind
sie heute schon von gestern.“
Ihre Werbung.
ots. In zahlreichen Bundesländern stehen die Winterferien vor
der Tür. Viele Ski- und Snowboard-Fans brechen nun mit
voll beladenen Autos in Richtung Pisten auf. CosmosDirekt
gibt Tipps, wie Reisende mitsamt
Gepäck sicher ans Ziel kommen.
Vorsicht beim Fahren
mit voller Ladung
„Wer mit einem voll beladenen
Fahrzeug unterwegs ist, sollte
seine Fahrweise entsprechend
anpassen. Denn zusätzliches
Gewicht verändert die Fahreigenschaften des Wagens teilweise stark“, sagt Frank Bärnhof, Kfz-Versicherungsexperte
von CosmosDirekt. „Insbesondere in Kurven und beim Beschleunigen oder Bremsen auf
der Autobahn ist deshalb erhöhte Aufmerksamkeit geboten.“
Richtig beladen - so geht‘s!
Wer richtig packt, fährt sicherer: Schweres Gepäck deshalb
möglichst im Kofferraum verstauen, am besten direkt hinter der Sitzbank - so bleibt der
tiefe Schwerpunkt des Autos
erhalten. Autofahrer sollten
trotz aller Koffer und Gepäck-
stücke die volle Sicht auf den
Verkehr vor und hinter sich haben. Ein Trenngitter zwischen
Koffer- und Innenraum verhindert, dass Gepäckstücke bei einer Vollbremsung nach vorne
fallen. Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste sollten
so verstaut sein, dass sie bei Bedarf gut erreichbar sind.
Dachbox - sicherer Ort
für Snowboard und Skier
In einer Dachbox ist sperriges
Gepäck wie Skier, Snowboards
oder Winterkleidung gut aufgehoben. Wichtig: Das Equipment in der Box befestigen sowie
auf das zulässige Höchstgewicht
achten! Autofahrer sollten den
Reifendruck des Fahrzeugs an
das zusätzliche Gewicht anpassen und überprüfen, ob die
Dachreling fest montiert ist.
Kfz-Haftpflicht greift
bei Unfall durch
herabfallendes Gepäck
Fällt eine Dachbox trotz aller
Vorsichtsmaßnahmen bei voller Fahrt herunter, kann das für
das eigene Fahrzeug, die Insassen oder andere Verkehrsteilnehmer gefährlich werden. Doch
auch wenn der Vorfall glimpf-
Schwere Koffer und Taschen gehören in den Kofferraum. Gepäck sollte so verstaut werden, dass volle Sicht gewährleistet ist.
Foto: obs/CosmosDirekt/obs/Michael Blann/Thinkstock
lich verläuft und nur eine Delle
im Auto zurückbleibt, trübt dies
die Urlaubsfreude und der Schaden muss dann erst einmal aufgenommen und protokolliert
werden: Im Falle eines Personen-
oder Sachschadens springt in
der Regel die Kfz-Haftpflichtversicherung des Verursachers ein,
wenn ein anderer Verkehrsteilnehmer zu Schaden kommt. Anders sieht es bei Kratzern und
Beulen am eigenen Wagen aus:
Die Vollkaskoversicherung des
Autofahrers ist nicht in der
Pflicht, da die Ursache nicht auf
eine Fremdeinwirkung zurückzuführen ist.
BAUEN & WOHNEN
Sonntag, 1. Februar 2015
Ein kleiner Schritt mit Riesenwirkung
19
Heizöl raus – Zukunft rein
Die energetische Sanierung daheim muss nicht teuer sein
Es kann so leicht sein, der Umwelt etwas Gutes zu tun! Der Austausch der alten Thermostate ist für den Fachmann kein Aufwand, kostet nicht viel und zeigt doch deutlich Wirkung:
Der Energieverbrauch sinkt sofort.
Foto: epr/VDMA Armaturen/©Fotolia_49734874
epr. Schon kleine Maßnahmen
können große Dinge bewirken
– insbesondere, wenn es um die
Energiewende geht. Hier müssen wir alle gemeinsam an einem
Strang ziehen. Unseren Energieverbrauch können wir zum
Beispiel schnell und mit viel Erfolg reduzieren, indem wir neue
Heizkörperthermostate montieren lassen. Der Austausch ist sowohl aus finanzieller Sicht als
auch vom Aufwand her überschaubar. Und wer hier aktiv wird, spart sofort Energie,
schont die Umwelt und verkleinert den eigenen ökologischen
Fußabdruck für die nachfolgenden Generationen.
Das unterstützt eine von der Regierung geförderte bundesweite
Offensive zur energetischen Gebäudesanierung, die Haus- und
Wohnungsbesitzern ins Bewusstsein ruft, wie wichtig eine Modernisierung bereits im kleinen
Rahmen ist. Der Austausch alter
Heizkörperthermostate ist dabei
nur ein winziger Schritt, jedoch
ein ganz wesentlicher. Denn in
privaten Haushalten in Deutschland werden etwa 85 Prozent des
gesamten Energiebedarfs für
Raumerwärmung und Warmwasser eingesetzt. Dieser Wert ist un-
ter anderem so hoch, weil viele
Thermostate schon vor 1988 eingebaut wurden und längst nicht
mehr dem Stand der Technik entsprechen. Würden all diese gegen moderne Thermostate ausgetauscht, ließen sich – zeigt eine
aktuelle Studie der Technischen
Universität Dresden – bis zu sieben Prozent Energiekosten im
Jahr einsparen. Umgerechnet
entspräche das etwa fünf Millionen Tonnen CO2: Die Ersparnis käme somit dem CO2-Ausstoß
von 2,5 Millionen Autos in einem Jahr gleich! Da liegt auf der
Hand, dass der Austausch alter
Thermostate eine Riesenwirkung
hat. Nebenbei steigert er übrigens auch den Wohnkomfort,
denn heutige Heizkörperthermostate überwachen die Raumtemperatur sehr präzise und
steuern den Heizwasserdurchfluss in den Heizkörpern effizient, sodass alle Räume immer
optimal temperiert sind. Noch
mehr Energie und Geld kann
sparen, wer vom Fachmann zusätzlich einen hydraulischen Abgleich durchführen lässt. Beide
Maßnahmen gelingen dem Profi
sauber, schnell und kostengünstig – somit wird niemand durch
die Modernisierung überfordert,
aber alle profitieren davon. Weitere Informationen gibt es unter
http://arm.vdma.org.
Grafik: Kermi GmbH/spp-o
spp-o. Über 50 % der Energie in
Deutschland wird im Wärmesektor verbraucht – zum größten
Teil durch Verbrennung fossiler
Energieträger. Mit den immer
knapper werdenden Vorräten
steigen gleichzeitig die Energiepreise rasant in die Höhe. Und
auch der Schadstoff- und CO2Ausstoß von mit fossilen Brennstoffen betriebenen Heizungen
ist alles andere als zeitgemäß.
Aber nicht nur das – alarmiert
durch die schweren Umweltschädigungen, die durch auslaufendes Heizöl während der Flut-
Beste Aussichten für ein wohliges Klima
Großzügige Fensterfronten nutzen die Kraft der Sonne ganzjährig optimal aus
epr. Klirrende Kälte, ein harmonisches Flockenschauspiel und
in der Sonne glitzernde Schneelandschaften – der Winter bietet eine Menge schöner Facetten.
Zwar verbringt man in der kalten Jahreszeit vergleichsweise
viel Zeit in den eigenen vier
Wänden, trotzdem will man so
viel wie möglich an den feinen
Silhouetten winterlicher Landschaften teilhaben. Möglich machen das großzügige Fensterfronten, die die Grenze nach
draußen fast aufzuheben schei-
nen. Und doch sorgen mit Qualitätsglas ausgestattete Fenster
dafür, dass trotz dieser „Offenheit“ ganzjährig ein behagliches
Raumklima herrscht.
Natürliches Licht trägt nachweislich zu unserem Wohlbefinden bei – offene Glasfronten
lassen dazu die Sonne in den Raum.
Foto: epr/Semco
Seit Jahrzehnten setzt Semco
Maßstäbe in Sachen großzügiger
Glasfronten – und das nicht nur
aus ästhetischer Sicht, sondern
auch in der technischen Ausstattung der Fenster. So gewährleisten etwa die hochwertigen Klimagläser, wie alle Produkte des
Unternehmens übrigens „Made
in Germany“, in der kalten Jahreszeit nicht nur einen tollen
Blick auf die schneebedeckte
Natur, sondern ebenso ein stets
wohliges Raumklima im Inneren. Möglich macht das der hervorragende Ug-Wert der Fenster,
durch den der Wärmeverlust auf
ein Minimum reduziert wird. Er
sorgt für eine höhere Oberflächentemperatur auf der Scheiben-Innenseite. Und damit gehört der unangenehme Zug in
Fensternähe der Vergangenheit an und Arbeitsplatz oder
Ruhezone können direkt am
Fenster eingerichtet werden.
Die mit vier unterschiedlichen
katastrophen der letzten Jahre
verursacht wurden, haben die
Landratsämter und Stadtverwaltungen in überschwemmungsgefährdeten Gebieten neue Verordnungen zur Prüfung und
Sanierung von Heizöltanks erlassen. Die Umsetzung ist in vielen
Fällen mit derart hohen Kosten
verbunden, dass der Zeitpunkt
zum Umstieg auf gefahrlose, regenerative Energien für die Wärmeerzeugung kaum besser gewählt sein könnte. Ein grünes,
zukunftssicheres System von
der Wärmeerzeugung mit Wär-
mepumpe über die Wärmespeicherung und -regelung bis zur
optimierten Wärmeübertragung
mit Heizkörpern oder Flächenheizung/-kühlung zeigt Kermi
mit seinem einmaligen „Kermi
Wärmesystem x-optimiert“. Es
erfüllt alle Anforderungen hinsichtlich maximaler Energieeffizienz mit bis zu 20 % Energie- und Kosteneinsparung – bei
gleichzeitig höchstem Wärmekomfort und Umweltverträglichkeit. Das System ist gleichermaßen für Neubau, Renovierung
und Sanierung geeignet.
HausbesicHtigung
08.02.2015 von 11.00-15.00 Uhr
Fuchsbau 8 - 14612 Falkensee (Waldheim)
Mauer Häuser
Falkensee
Beschichtungen erhältlichen
Semco Klimagläser schaffen
aber nicht nur Behaglichkeit
im Winter, sondern ebenso angenehme Raumtemperaturen
im Sommer. Dafür verantwortlich ist wiederum ihr niedriger
g-Wert, der den Gesamtenergiedurchlass beschreibt. So gelangt über die großflächigen Fassaden zwar eine Menge Licht
in den Raum, dabei aber entsprechend wenig solare Energie, sprich Wärme. Dank dieser
perfekten Balance zwischen Ugund g-Wert herrscht also ganzjährig ein behagliches Klima im
Wohnraum, wodurch sich nicht
selten der Einbau einer teuren
Klimaanlage erübrigt. Übrigens:
Semco bietet als einziges Unternehmen den EnergyGuide
an, über den die Kunden Auskünfte und Analysen zur optimalen Glasfassaden-Lösung in
Bezug auf den sommerlichen
Wärmeschutz erhalten. Aufschlussreiche Videos zum Klimaglas gibt es im Internet unter www.klimaglas.eu, weitere
Informationen unter www.semcoglas-epr.de und www.homeplaza.de.
Spandauer Straße 112
verkauf@mauer-haus.de
Dicke Luft? Pustekuchen!
Massive Baustoffe gleichen Schwankungen der Raumluftfeuchte aus
epr. Eine hohe Luftqualität ist
in Wohnräumen ebenso wichtig
wie eine angenehme Zimmertemperatur. Denn sie bestimmt
in besonderer Weise, ob man
sich in einem Raum wohlfühlt
und trägt zudem zu einer Steigerung des körperlichen und
geistigen Leistungsvermögens
bei. Durch die Anwesenheit von
Menschen oder Pflanzen sowie
durch alltägliche Tätigkeiten wie
kochen, duschen, bügeln oder
Wäsche trocknen werden Feuchtigkeit und Kohlendioxid an die
Innenluft abgegeben. Der Sauerstoffgehalt nimmt ab und die
feuchte Luft bietet einen optimalen Nährboden für Schimmel.
Nicht zu trocken, nicht zu feucht: Mit Wänden aus Kalksandstein werden sowohl Schimmel- als auch übermäßige Staubbildung vermieden.
Foto: epr/Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.
Eine ausreichende und richtige
Belüftung der Räume ist daher
das A und O. Lüftet man, indem man an kalten Tagen die
Fenster öffnet, verliert man allerdings kostbare Heizwärme und
– durch die eindringende kalte
Luft – auch die Behaglichkeit zu
Hause. Besser, man baut direkt
mit einem massiven Baustoff,
der für ein konstantes Wohlfühlklima sorgt – wie Kalksandstein,
der Schwankungen der Raumluftfeuchte optimal ausgleicht.
Ist überflüssige Feuchtigkeit vorhanden, wird diese einfach von
den Wänden aufgenommen und
bei Bedarf wieder abgegeben.
Voraussetzung dafür ist, dass die
Wände nicht durch dichte Putze,
Tapeten oder Beschichtungen
von der Raumluft abgekoppelt
sind. Ist das gegeben, werden
sowohl Schimmelbildung durch
zu feuchte Raumluft als auch
übermäßige Staubbildung, wie
sie in allzu trockenen Räumen
auftritt, vermieden. Dank seiner
guten Baustoffeigenschaften in
Sachen Wärmespeicherung und
Feuchtigkeitsaufnahme fördert
Kalksandstein die Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden
deutlich. Mit ihrem speziellen
Aufbau aus Kalksandstein, Wärmedämmung sowie Innen- und
Außenputz beziehungsweise
Verblender wirken Kalksandstein-Außenwände zudem wie
eine natürliche Klimaanlage. Die
besonders hohe Rohdichte des
schweren Baustoffs trägt entscheidend dazu bei, denn dadurch verfügt dieser über ein
sehr hohes Wärmespeichervermögen. Zudem sorgt die äußere
Wärmedämmung der Kalksandstein-Außenwand dafür, dass die
gespeicherte Wärme nach innen
abgegeben wird und sich nicht
vorzeitig nach draußen verflüchtigt. Das reduziert Heizkosten!
Mehr unter www.kalksandstein.
de und www.homeplaza.de.
MARKEN BAUELEMENTE Gürlich & Wöller GmbH
Plantagenstr. 19 • 14669 Ketzin/Havel
Telefon: 033233-748020 • Fax: 033233-748022
guerlich@fenster-passivhaus.de
Internorm
Internorm
HeizungecoCOMPACT
ab
2975,-€
(Gerätepreis)
- exklusive Badezimmergestaltung
- Sanitär-Heizungs- und Lüftungstechnik
www.rb-createx.de
Tel.: 03321/74 86 68
Handy: 0171/763 53 77
WOHNUNGS- & IMMOBILIENMARKT
Sonntag, 1. Februar 2015
Gemischtes Doppel der anderen Art
Immobilienangebote
Büroräume
in 14806 Dahnsdorf
günstig zu vermieten,
nahe A9/Niemegk,
moderne Räume
zw. 16,5 m² und 203 m²,
Netto-KM: 3-5 EUR/m²,
zzgl. NK ca. 2 EUR/m²,
Kaution nach Absprache,
provisionsfrei,
 033843 / 92 69 10
www.hausverwaltung-pietrucha.de
Grundstück 2500m² + EFH 90m²
mit mass. Scheune + Werkstatt zu
verk. in Dörnitz T 03381/347555
Hausverkauf, prov.-frei, 236m²
Wfl. + Keller 136m², Grundstück
1004m², 460.000€ VB, in Schönwalde/Glien T 0176/55585314
Immobilienangebote
Wir lieben
Immobilien
Holz und Braunkohlenbriketts sind die ideale Kombination für den Kamin
epr. Nicht nur beim Tennis hat
ein gemischtes Doppel einen besonderen Reiz, auch in vielen anderen Lebensbereichen kann eine
Kooperation zweier unterschiedlicher Partner von Vorteil sein.
Wer einen Kamin oder Kachelofen besitzt, sollte zum Beispiel
einmal über die Kombination von
Holz und Braunkohlenbriketts
nachdenken, denn wenn beide
Brennstoffe zusammenarbeiten,
bilden sie ein nahezu unschlagbares Team.
Flackernde Flammen, glimmende
Glut, wohlige Wärme. So schätzt
und genießt man zwischen Flensburg und Passau bundesweit an
rund zehn Millionen Feuerstätten das heimische Kaminfeuer.
Wirklich wahr: Bei jedem vierten Kamin-, Kachelofen oder
Heizkamin kommen dabei nicht
nur Holzscheite, sondern auch
Braunkohlenbriketts zum Einsatz. Und das aus gutem Grund,
denn die beiden preiswerten heimischen Brennstoffe ergänzen
sich ideal. Holzscheite eigenen
sich besonders gut, um den Feuerraum rasch aufzuheizen. Allerdings brennen sie auch schnell
wieder herunter. Sobald sich ausreichend Glut gebildet hat, ist es
daher empfehlenswert, statt Holz
Briketts nachzulegen. Markenbriketts, wie sie Rekord Brikett anbietet, verbrennen langsam und
mit ruhiger Flamme und sorgen
so für eine gleichmäßige, wohlige Wärme. So gelingt es dem
gemischten Doppel aus Holz und
Briketts nicht nur, eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen,
sondern auch bequem die Heizkosten zu senken. Wer Braunkohlenbriketts als Brennstoff verwenden möchte, sollte darauf
achten, dass sein Ofen über einen entsprechenden Rost verfügt. „Die Energiepakete verbrennen optimal, wenn ein Großteil
der Verbrennungsluft von unten
durch den Rost zugeführt wird.
Bei entsprechender Luftregelung
werden die Briketts regelrecht mit
seit 1991
Luft umspült“, erläutert Matthias
Borgmann von Rekord Brikett.
Die Markenbriketts des Lausitzer
Unternehmens erkennt man an
der Prägung „REKORD“. Sie sind
bundesweit im Brennstoff-Fachhandel, bei Raiffeisen-Genossenschaften sowie in Bau- und
Supermärkten erhältlich. Übrigens: Häufig wird dort auch Kaminholz angeboten, sodass man
sich gleich mit beidem eindecken
kann. Mehr Informationen unter
www.brikett-rekord.com.
Buga im Blick
Eigentumswohnung am Packhof
KP: 59.000,- €
(En-V: 119,0 kWh/m²a/Erdgas)
Notverkauf
Gewerbehaus mit 14 % Rendite
KP: 95.000,- €
(En-V: 46,5/85,0 kWh/m²a/Strom)
Mötzower Vorstadt
Ferien- /Sommerhaus auf Bauland
KP: 95.000,- €
Glückwunsch
an Ehel. B. zum Kauf des
Hauses bei Genthin.
Wollen auch SIE Ihre Immobilie
unkompliziert und einfach verkaufen,
übernehmen wir gern diese kompetente
und für Sie kostenlose Dienstleistung.
Rufen Sie uns an oder schauen Sie vorbei.
Ihr Immobilienbüro
Tel. 0 33 81/ 52 41 75
Weltrowsky & Lubinsky GbR
Büro: Sankt-Annen-Str. 28
www.welu-immo.de
Nachmieter gesucht
Suche Nachmieter für 1-Zi-Whg.
in Selbelang. Küche, Bad, Flur,
42 m², Ofenhzg., Gartennutzung
BKM € 270,- T 0174-93 87 494
Holz und Braunkohlenbriketts ergänzen sich ideal. Erst wird mit Holzscheiten angeheizt
und sobald sich ausreichend Glut gebildet hat, werden Briketts nachgelegt. So schafft
man eine einzigartige Atmosphäre und senkt die Heizkosten.
Fotos: epr/Vattenfall Europe Mining AG
Wir suchen ständig Immobilien!
Immobiliengesuche
Vermietungen
IMMOBILIEN &
HAUSVERWALTUNG
THOMAS ROHRLACK
Kleine familiäre
Wohneinrichtung bietet
APPARTEMENT
zur 24h-Versorgung für
Pflegebedürftige und
Demenzkranke an.
Weitere Infos:
T 033231-62 063 oder
www.pre-vue.de
Bahnhofstraße 25 ·14712 Rathenow
03385 / 503 503
www.rohrlack-immobilien.de
Reihenhaus in Wustermark
provisionsfrei zu verkaufen
3 Zi., 122,77 m², Garten,
Hauptallee 7a, ab sofort 135.000 €
H & L Hausverwaltung
Dammstr. 36, 14641 Nauen
T Mo.-Fr. 03321-49573
Reihenmittelhaus, Parkstadt Falkensee, 116m², 165.000€ VB T
0176/55585314
Rhinow: 2-FH viels. Nitzg. mgl.,
mod. Altb., 240 m² Wfl., voll
unterkell., 536 m² Grst. v. Priv. zu
verk. 129 T-€, T 0176/7213387
Brandenburg • Falkensee
E. Sieg – Immobilien
Rathausstr. 21a · Ketzin
Suche ständig
Einfamilienhäuser
Grundstücke
Wald
Verkaufsabwicklung für
Verkäufer kostenfrei!
- Vorortberatung 03 32 33 / 8 27 51
Potsdam • Nauen
NM für Scheunenstellplatz ges.
6x4m, 35€ T 0174/9587989
seit 1991
.
THIELE-IMMOBILIEN com
Kompetenz in Immobilien & Hausverwaltung
S. Thiele
– IMMOBILIENFACHWIRT –
Mittelstraße 18, 14712 Rathenow
03385/509900
Anlageobjekte
Wir treten auch in bestehende
€
€
BRB/Watstraße 32, EG, gut
sanierte Altbauwohnung, 2 Zi.,
Kü./Bad, ca. 50m², Miete 240€
zzgl. NK T 0211/656220
€
€
Vielfruchthof Mötzow
Rhinow, sofort einziehen,
Miete zahlen erst ab 01.04.2015
Gut situiertes Rentner-Ehepaar
sucht Haus ca. 100m² Wfl.,BRB u.
Umg., Typ Bungalow, mit kl.
Garten, PKW-Stellplatz, zum Kauf
o. Miete, Chiffre Y Z-2797-an das
Verlagshaus
Familie
sucht
EFH
oder
Baugrundstück (mind. 1000m²) in
Brandenburg-Dom,
Mötzoweroder Krakauer Vorstadt, T 0173/
9122098
Gut sit. Ehepaar su. Villa o. EFH
in und um Potsdam, T. 030 371
43 68, www.joswig-immobilien.de
Suchen für unsere Kunden EFH,
Bauernhöfe, landwirts. Flächen.
- Keine Vertragsbindung Wannagat & Meyer GmbH
T 0331/589292 o. 0172/3071162
Privat/Privat, suche Grundstück
600-800m² von privat in Falkensee T 03322/421978 E-Mail:
rks@troyas4b.de
Suche Einfamilienhaus in Falkensee oder Umgeb., Barz., mögl.
bezugsfertig, T 0176/97656032
Neubau, ruhige Lage mit Grünblick, Wohnküche,
Wannenbad, inkl. Stellplatz u. Keller, z.B.
2 Zi.-Whg., 55,85 m², 232,70 € KM zzgl. NK-Vorauszahlung Bj. 1995, Fernwärme, V: 133 kWh / (m² . a)
weitere Wohnungen auf Anfrage
Kontakt über Hausverwaltung 030/85999103
Vermiete Abstellraum (Garage
verschließbar) Falkensee/Rheinstr. 6, T 03322/200116
Wohnungen
3-R.,BRB, Wilhelmsdorf.81, 1.OG,
86m²,Lam., Wanne, 400€ + 170€,
T 0177/4116559, wohn-in-brb.de
Vermiete in BRB große
4-Raum-Whg., 102 m², Küche,
2 Bäder, kl. Balkon, 490,- e kalt.
= 0172 / 2 12 80 35
GRATIS
angebot
or Küchen
v
ß
a
fm
u
A
Jacobstr. 10 · BRB
89 17 84
www.taubekuechen.de
BRB/ Steinstr.: 2-R.-Whg., 60m²,
350,-€ + NK, in san. Haus, Lam.,
Wa.-Bad, direkt v. Vermieter,T
033845/41079
Brandenburg Bahnhofsnähe
3-Raum ca. 102 m², mit Küche
und Bad, san. Altb. 510,00 € KM
zzgl. NK, ab sofort, maklerfrei
Tel. 0172 / 88 33 33 5
Brandenburg Bahnhofsnähe
2-Raum ca. 52 m², mit Küche und
Bad, san. Altb. 260,00 € KM
zzgl. NK, ab sofort, maklerfrei
Tel. 0172 / 88 33 33 5
Brandenburg Bahnhofsnähe
1-Raum ca. 40 m², mit Küche und
Bad, san. Altb. 240,00 € KM
zzgl. NK, ab sofort, maklerfrei
Tel. 0172 / 88 33 33 5
Die Möbelhalle
Verkauf von Gebrauchtmöbel
Umzüge • Entrümpelung
Möbelliftvermietung • Transporte
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr
Sa
9.00-14.00 Uhr
Berner Str. 7a · BRB · Tel. 03381/619760
1-Zi-Whg., 40m², + Wohnküche,
Südbalk., Duschb. m. Fenster,
saniert, KM 220 € +NK, EnV 95,
BRB Silostr, T 0176/90798836
Verm. in BRB, kl. 2 R. Whg,
Kirchmöser,
behinderten sowie altersgerechte
59 qm Wohnung zu vermieten.
2 Zimmer, Küche, Bad mit ebenerdiger
Dusche und Fußbodenheizung, Terrasse
und kleine Grünfläche. Besichtigung
sofort nach Neu- Umbau möglich.
Kaltmiete 325,00 EUR, Bezugsfertig
ab märz 2015, Vermietung direkt vom
Eigentümer, Tel. 0172-3067173
= 0172 / 2 12 80 35
Ehepaar: Er Jäger m. Hund su.
kl. Haus mit abgeschl. Hof, bis
100 m² Wfl. zur Miete, bis 20 km
um Rathenow, T 0162/2098578
Störk Immobilien
Verm. 2-Zi.-Whg., 65m², gr. Bad
mit Wa., WK m. EBK, in BRB,
280€ KM + BK T 03381/3278956
EU-Rentnerin 59J., R, NT sucht
einen WG-Bewohner in Schönwalde-Glien, KM 235€, Haus mit
Grundstück T0176/96214626
Baugrundstücke
2-Zi.-Whg., Garten, ca. 100m zu
Real, Bahnhof, Ärztehaus 390€
warm, Falkensee T0172/3009861
53 m², Küche, Bad (Dusche) 270,- e kalt.
Wir suchen für unsere Kundschaft
Wohnhäuser · Grundstücke
Gewerbeobjekte
Bitte melden unter = 03322 / 279 536
stoerk-immo@t-online.de
®
Suchen Baugrundstücke
ab 400m² T 0172 / 84 32 604
e-mail: viola.christophel@
towncountry.de
Verm. in BRB Nord 3 Raum Whg.,
64 m², schöner Schnitt,
Balkon Südseite, 350,- e kalt.
= 0172 / 2 12 80 35
Su. NM in Garlitz f. Reihenhaus,
4 Zi., gehobene Ausstattung, DU/
WA, G-WC, 105 m² ü. 2 Etagen,
KM 500 €, T 0172/ 7174145
RN: verm. 2-R-WE, 41,40 m², WM
306,- € und 54,4 m², WM 385,- €,
2. OG, Stendaler Str. 2, T 0173/
86 03 412
Immobilienangebote
Flora 122, ca. 122 m
2
Wfl.
Um optimal abzubrennen, benötigen Braunkohlenbriketts
ausreichend Sauerstoff. Deshalb sollte man vor deren Verwendung prüfen, ob der Ofen über einen Rost im Boden
des Feuerraums verfügt, über den die Verbrennungsluft
von unten ins Glutbett geführt wird.
EFH Niederheide, ca. 128 m
2
Wfl. Villa Rheinsberg, ca. 162 m² Wfl.
zu vermieten ab sofort
2 Zi. WE, 1.OG Nauen, Mittelstr.1,
73 m², KM: 330,- €, WM: 490,- €
H & L Hausverwaltung
Dammstr. 36, 14641 Nauen
T Mo.-Fr. 03321-49573
zu vermieten ab 01.04.2015,
Tabakfabrik, 2 Zi. WE, EG,
Nauen, Mittelstr. 36/37,
Erstbezug, 86 m², KM: 530,62 €,
WM: 685,42 €, Balkon, Stellplatz
H & L Hausverwaltung
Dammstr. 36, 14641 Nauen
T Mo.-Fr. 03321-49573
zu vermieten ab 01.04.2015
3 Zi. WE, EG, Wustermark/OT
Wernitz, Dorfstr. 4, 91,60 m², KM:
440,- €, 530,-€ Miete inkl. BK,
zzgl. Heizk., Gasetagenheizung
H & L Hausverwaltung
Dammstr. 36, 14641 Nauen
T Mo.-Fr. 03321-49573
Rathenow: Puschinstr.47, 2-RMaisonetten-Whg. mit Empore,
zu verm., 61 m², 366,- € KM + NK
100,- €, T 0172/ 7822021 od.
0172/2638740
NM (im ges. Alter) f. 1-R.-Whg.
in BRB, Nähe Krankenhaus, ca.
35m², Bad-WC, Laminat, Gashzg.,
Kabel TV, 220€ zzgl. BK, PKWStellplatz, T 0172/3246942
zu vermieten ab sofort
1 Zi. WE, 1.OG, Potsdam,
Großbeerenstr. 69, 30 m², KM:
254,- €, WM: 324,- €
H & L Hausverwaltung
Dammstr. 36, 14641 Nauen
T Mo.-Fr. 03321-49573
Nauen - LADENGESCHÄFT ab 01.04.2015 zu vermieten
1 Zi. WE, EG, Nauen, Berliner
Str. 7b, 41,36 m², KM: 345,- €,
WM: 541,45 €
H & L Hausverwaltung
Dammstr. 36, 14641 Nauen
T Mo.-Fr. 03321-49573
Rathenow:
Gr. Milower Str., mod. Altbau
1-Z-WE, 43 qm Wfl., EG, 198,- €
KM zzgl. 72,- € NK, Gar.-Stpl. mgl.,
Bezug ab 01.02.2015 mgl., zu
erfragen unter: 0172/ 84 68 793
Rathenow: Su. NM f. 2-R-Whg.,
Stadtzentrum, 2. OG, ca. 58 m²,
KM 290,- €, nachfragen unter:
03385/501736 od. 0331/864553
Rekonstruierte 2 Zi., Kü., Bad, kl.
Garten, BRB/ Rosenweg, Nähe
Kanal, T 0176/23727502
Reuden-Süd, 2 bis 6,5 Zi.,
Balkon, 190 bis 450€ + NK, B:
147kWh, Öl, 1982, Garage mgl.
T 034672-69323 ab Mo.
Sonnige 3-R.-Whg., am Fuße des
Buga-Aufganges, Nähe Nicolaiplatz, 87,8m², Dielung u. Wa.-Bad,
2. OG, ab sofort an ruhige Mieter
für 430,-€ + 150,-€ NK zu verm. T
03381/796993
Su. NM ab 1.5.15 f. 2-R.-Whg., 80
m², EBK, Wa./Du., Balk., gr. Terr.
26m², 700€ WM, in Wusterwitz, m.
Wasserblick, T 0171/7173884
Straße der Jungen Pioniere 1b • 16767 Leegebruch • Telefon: 03304 / 20 96 00
www.haeuserland.de • Öffnungszeiten Musterhaus: Mi. u. Do. 11 bis 16 Uhr • gern auch nach Vereinbarung
- Es gibt derzeit noch keine Energieausweise für diese Projekte. -
Su. NM ab 1.5.15 f. san. 3-R.Whg., 61m², 3.OG, NR, Südbalkon m. Markise, WB m. Du., gr.
Kell. m. Licht, EBK K-G-Kombin.
WM ua. preiswert übernehmb.,
KM 250€, R.-Luxemburg-Allee,
BRB unweit Netto, 03381/707371
Suche in Päwesin o. Umgebung
2-3 Zi.-Whg. o. kl. Haus ab 50m²,
ich arbeite seit 12J. in Bollmannsruh u. bin NR/NT Nowak
0174/8383083 o 03381/5500495
Rathenower
Wohnungsbaugenossenschaft eG
Umzüge Nah & Fern
vom Fachmann ab 480,- € komplett
Baustr. 3
14712 Rathenow
Tel. 03385/5383–0
Schmidt Umzüge, Germanenweg 15
14621 Schönwalde, Tel. 03322 – 23 08 42
www.rwg-wohnen.de
Su. NM für 2-R.-Whg., Parterre,
48m², BRB/Nähe FH, Wa.-Bad,
Küche, Laminat, WM 371€, Einkommensnachweise erwünscht T
0173/6240046
Super Wohnung für junge
Familien, suche NM für 2,5-R.Whg., 3.OG, in BRB/Nord (WBG),
innen voll modernisiert, super
tolles Bad u. Balkon, WM 323,01€,
Küche gibt es gratis dazu, Spüle,
Einbauherd mit Ceranfeld u. Geschirrspüler sind umsonst. Anschauen lohnt sich 0172/8418118
Su. NM: Rathenow-West, EG, 2R-Comf.-Whg., 64 m², 384,- € KM
+ 115,- € BK, oder 2 1/2-R-Whg.
im 2-FH, hochw. mod., Hof m. gr.
Terrasse u. Schuppen, bevorzugte
Wohnlage, keine Hunde, Tel.
03385/ 571927 od. 513286
Biete 3-RW ca. 70m², 2.Etage,
Wohnkü. m. EBK, an Mieter in
ges. Alter,Wa.-Bad–WC, Gasetagenheiz., Lam., 390€ zzgl. 110€
BK, BRB/Nicolaipl., 0172/3246942
zu vermieten ab sofort
1 Zi WE, 1.OG in Ketzin, RudolfBreitscheid-Str. 11, 43,91 m² KM:
275,- €, WM: 384,- €
H & L Hausverwaltung
Dammstr. 36, 14641 Nauen
T Mo.-Fr. 03321-49573
zu vermieten ab sofort
1 Zi. Wustermark, Nauener Str. 9,
Elstal, 56 qm, KM: 342,72 €,
WM: 443,70 €, mit EBK
H & L Hausverwaltung
Dammstr. 36, 14641 Nauen
T Mo.-Fr. 03321-49573
Wustermark:
2-Raum-Whg., 1. OG, 45 m², mit Garten
und Carport, ab 1.10.14 zu vermieten.
330 € KM, 120 € BK zzgl. Kaution
✆ 01 76 / 177 99 888
Verm. in BRB/Gutenbergstr. 2
Zi-Whg., 55m² mit EBK, GasEtagenhzg., Miete 280€ + 80€ NK
+ Gaskosten T 0174/1003530
Verm. in BRB/Gutenbergstr. 3
Zi-Whg., 64m² mit Gas-Etagenhzg., Miete 320€ + 95€ NK +
Gaskosten T 0174/1003530
Wohnungen in Rathenow
zu vermieten
Vollsanierte schöne 2-Zi-Maisonette Whng., EG/1.OG, 55,01 qm, zu
vermieten, ruhige Lage, zentrumsnah,
teilweise Laminatfußböden, 267,20 €
Kaltmiete, zuzügl. 136,91€ NK, Kaution
2 Kaltmieten, Fernwärme, V 89 Kwh/
(qma),1900
Schicke individuell geschnittene
DG-Whng., 2 Zi, 61,34 qm, zu vermieten, ruhige Lage, zentrumsnah,
Badewanne, Fußböden teilw. Laminat, 297,94 € Kaltmiete,zuzügl.
100,00 € Nebenkosten, Kaution 2
Kaltmieten, Fernwärme, V 89 Kwh/
(qma), 1900
Hausverwaltung
Tel. 03385/ 58 42 96
Wir bieten schöne, zentral gelegene 1-R.-Whg. in Brandenburg,
Altbau san., weiterhin bieten wir
Ihnen Stellplätze in der Brielower
Str. 41 an. T 0172/3165894
Wohnung in Radewege Dorfstr.
64a sofort zu vermieten: 2,5 Zi., 1.
OG, ca. 67,95m², Keller, PKWStellfläche, Gasheizung, Energieausweis 113,1 kWh/m³, Netto-KM
350,-€, BK 65,-€, HK 75,-€,
Gesamtmiete mon. 490,-€, T 030/
5618270, klaus-dieter.52@web.de
Haushaltsauflösung
Falkensee, Nauen, Berlin
Tel. 03322 – 23 85 85
UMZÜGE WALTER
Brandenburg / H.
0 33 81 / 32 53 55 1
Pritzerbe
0 33 834 / 50 22 1
M ö b e l m o n t ag e n
Umzüge Nah & Fern
Restmöbelankauf
K ü ch e nu m - & e i n b a u
AKTION: 1 Monat mietfrei* (*Kaltmiete)
Frisch sanierte schöne
1 Zimmer-/ Singlewohnungen
in Brandenburg
mit Duschbad, Einbauküche und Fahrstuhl im
Haus, Kaltmiete ab 170 €, provisionsfrei
Auskünfte unter Tel: 0176 / 63 64 92 10
KLEINANZEIGEN
Gewerberäume
Physiotherapie (zugelassene) in
Nauen, Feldstr. 20 zu vermieten.
92,06 qm, mit Keller und Parkplätze ab sofort zu erfr. Frau
Fiedrich T 0152-54896461 oder
H&L Verwaltung Frau Turbanisch,
T 0171 5077 698.
Dienstleistungen
Produkte aus
Behinderten-Werkstätten
| www.lebenshilfe-shop.de
Oder Katalog anfordern:
Tel.: (02404) 986626
WUSTERWITZ,
Nähe Bahnhof, ehemalige Physiotherapie ca 90qm,
3 Räume, kl. Küche u WC, auch als Büroräume zu nutzen,
ab sofort zu vermieten
0171/ 3700 629
Finanzen
Sie suchen ein neues Zuhause?
Wir freuen uns auf Sie!
Finanzmarkt u. Beteiligungen
Bayernstr. 9, 14770 Brandenburg
Tel.: 0 33 81 / 39 15 0
www.wgstahl.de
info@wgstahl.de
Metallzäune, Tore, Geländer aus
Polen, Tel./Fax 0048/957515598
Funk: 0048/605035331
Bargeld für ehrliche Rückzahler,
auch schufafrei bis 10.000€, verm.
N-R-K T 030/57 70 40 91
www.profifinanz.de
Das Porto mit Herz.
Friseurbedarf
und Nail-Shop
Ausverkauf
von Profizubehör
in Premnitz
für Salons und Privatkunden
(hochwertige Friseurscheren,
Bürsten, Kämme u.v.m)
Fontanestraße 17 • 14727 Premnitz
Öffnungszeiten: montags von 13.00 – 17.00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Mobil: 0 171 / 63 11 730
Tel.: 0 33 86 / 28 50 95
Lübnitzer Str. 1 • Bad Belzig • www.bucher-baeder.de
Kaufgesuche
Stadt- u. Propangasherd, Ceranherd, Waschmaschine WM66 u.
Gasflaschen T 01522/2397650
Brennstoffhandel Haug
Qualitätskohle Rekord
Su. DDR-Gartenfräse"Fortschritt"
+ Zubehör, auch def. m. Fehlteile
od. nur Zubehör, T 0171/5718111
Dorfstraße 1 • 14793 Rottstock
=
FT:
03 38 47 / 4 18 80
01 72 / 9 20 87 76
Brennstoffhandel-haug@gmx.de
Havelländischer
Brennstoffhandel
Firma Klös
bietet
Suche Schallplatten u. Cd´s, nur
Rock u. Pop, T03385/513744,
0162/6039163,E-Mail:schatztruhe
mueller2007@web.de
günstige Preise
Su. aus DDR Modelleisenbahn,
Spielzeug, Indianer, Mosaikhefte,
Autos, Orden, Uniformen, Fahnen,
Soldatenfoto, Reisepässe, Dokumente, Ausweise, Ferngläser, Radios, Armbanduhren, Fotoapparate, alte Ansichtskarten und Ü-Eier
03381/609888
Kaufgesuche
Suche defekte WM, E-Herde,
Geschirrspüler.... nur kostenlose
Abholung. T 0176/56704994
Mobil: 0151/10213656
oder Tel. 033239/20477
Geschäftsempfehlungen lokal
Planen Sie mit uns Ihr neues Bad. Wir beraten, koordinieren
und steuern alle Handwerker: Für die saubere und schnelle
Realisierung Ihres neuen Wunschbades. Auf Wunsch liefern
wir unsere qualitätsgeprüften Produkte auch ohne Montage.
Vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin, bei Ihnen
Zuhause oder in unserem Badstudio. Natürlich gratis!
Su. 3- o.4-rädiges Damenfahrrad
Kletterbaum, gr. o. kl. alte
Hundehütte, T 03381/793304
Holz & Kohle
! Münzen & Medaillen & Geldscheine ges.! DDR, Euro, DM,
Göde, MDM, Dollar, Kaiserreich,
Rubel, China-Münzen, Silber- u.
Goldmünzen, Münzsamml. (auch
unvollständig) Alles anbieten!
Hausbesuche T 033205/231907
Alte Bücher, Postkarten, Ausweise, Dokumente, Fotos, Fotoalben ges., T {033 85} 50 44 13
Kaufe Mikrofon von Neumann,
Gesell, Sennheiser, a. defekt u.
DDR, T 033397/71520
Kaufe Pickelhaube, Stahlhelm,
Mütze,
Uniform,
Orden,
Ausrüstung, Fotos, Figuren usw.
v. Millitär vor 1956! Bitte alles
anbieten-faire Bezahl. T03321/
455812
Kaufe alte Möbel vor 1920 jegl. Art
auch def., alte Ladeneinrichtungen, Nähmaschine, Uhren, Bilder,
Puppen, Blechspielzeug, Lok- u.
Reklameschilder,T 0172/3912459
g
Bucher • Bessere Bäder • Ihr Bad-Profi
Cura e Vita Hauskrankenpflege
Die ambulante, liebevolle
Versorgung zu Hause
im Kreise Ihrer Familie
ist immer die beste Wahl.
Wir unterstützen Sie gern
dabei - auch in der NACHT.
Infos und Bewerbung unter
www.curaevita.de
oder Telefon 033231/62063
Handwerk
g
p
Brennstoffe
Hausverwaltungen
Sonntag, 1. Februar 2015
Suche
Dreiradfahrrad
für
Erwachsene,
Angebote
unter
Falkensee T 03322/200526
S U CHE - G E R ÜST- BAUWAG.STE I N SÄG E -PU T Z M ASCH.CON TA I N E R -BAUAUF ZUGU.V.A. 0172/ 30 5 3 2 5 6
Suche Minibagger Alter egal bis
max. 8000€ und PKW-Doppelachsanhänger/Trailer T 039399/
81914
Suche Rasentraktor, Balkenmäher, Motorhacken u. Kettensägen,
gebr. o. def., T 0152/04349826
Verkäufe
GRATIS-TERMIN:
(03 38 41) 30 174
BRAWO: Seite für Seite lesenswert!
Edelstahlschornstein DW 150
CE, Lagerauflösung, 3m ab 4,95€,
T 0172/1441122
Veranstaltungen
Einbau-Kühlschrank,
EinbauBackofen Neff, Einbau-Mikrowelle
AEG, sehr guter Zustand, zus.
450€ VB T0173/2430964 bei BRB
Garten in BRB (Sparte) günstig
abzugeben, mass. Laube inkl.
aller Geräte u. Inventar, T 0163/
8619338
TICKETS AB
28,50 €
zzg
l. Gebühr e n
Kaminholz -
gemischtes Laubholz
(Eiche, Birke, Esche)
RM 65,- Euro - ofenfertig - zzgl. Anlief.
Kanthölzer u. Bretter
10x10x300 cm
12x12x300 cm
4x20x300 cm
Schalung
Dachlatten
Stck.
Stck.
Stck.
8,40 €
12,00 €
6,75 €
5,00 €/qm
lfd. m
0,75 €
OPEN AIR 2015
Andere Maße u. Querschnitte auf
Anfrage mgl.; Anfuhr Raum HVL, BRB,
Potsdam möglich
rfekte
Das pe
nstag
ValeEnSCtiHENK!
Schnitt- und Brennholzproduktion
Stefan Nelde
14715 Stechow-Ferchesar
Tel. 0173/2002503
www.kaminholz-havelland.de
Kaminholz
60 #/ SRM, wird
angeliefert, Tel. 0174/ 97 26 751
Verkaufe in RN blau gemusterte
Küchen - Essecke , mit Tisch und
zwei Stühlen, Maße 1,70 x 1,30,
Tisch 1,10 x 0,70, sehr gut
erhalten, Preis VB 200 €, Tel.
0173/9270234
Suche Spiele und Konsolen von
Nintendo NES, SNES und N64 T
03381/609888
Propangasherd 100€, Ceranherd
50cm weiß 150€, 80l Boiler 70€,
TV 50cm 30€ T 0152/22064618
Suche alten Küchenschrank,
alten Klavierhocker, alten Sessel,
altes Küchenregal, alte Stehlampe, alles aus Omas Zeiten T
0176/68206533
Rüstung, Bohlen u. Zubehör;
neues Thermoglas pro 1m=10€;
neuw. Hollywoodschaukel, 3 Sitzer mit Dach, 100€ zu verk. in
14621 T 0174/6290010
G
BONNIE TYLER
CHRIS NORMAN
JIMMY SOMERVILLE
PETER SCHILLING
LOU BEGA
27.06. KINDL-BÜHNE WUHLHEIDE
MIT GROSSEM ABSCHLUSSFEUERWERK!
TICKETS AN ALLEN VORVERKAUFSSTELLEN SOWIE AUF WWW.BERLINER-RUNDFUNK.DE
Veranstaltungen
„Die Chance“ fängt super an!
Erste Liveshow des Castingwettstreits brachte gleich zwei Finalisten hervor
Dallgow. (tms) Diesmal fing „Die Chance“
mit der sympathischen Angelika Ludwig
im HavelPark Dallgow an. Sie sorgte mit
zwei Dauerbrennern der Schlagerbranche für Stimmung, sang von Andrea Berg
„Ich sterbe nicht nochmal“ und Helene
Fischers „Die Hölle morgen früh“. „Ich
singe gerne zu Hause, da bin ich unbefangener“, erzählte sie vornweg, kämpfte
mit der Aufregung und machte ihre Sache gut. Ebenso Frank Ludwig (51), der
sich mit Titeln von Garth Brooks und Ronan Keating vorstellte und auf der Gitarre
selbst begleitete. Den ersten Volltreffer
aber landete sodann die Jüngste im Starterfeld: Lokalmatadorin Theresa Müller.
Die 11-jährige sang sich scheinbar spielerisch leicht durch David Guetta „She
Wolf“ und Rihanna „Unfaithful“, scharte
immer mehr Publikum um sich und begeisterte die Jury auf ganzer Linie. Darunter: Jurimitglied Carlos Fassanelli, der
2008 mit Michael Hirte im SupertalentFinale gestanden hatte und auf der Chan-
ce-Bühne mit seiner italienischen Version
von „My Way“ eine großartige Kostprobe seines Könnens zeigte. Ein herrlicher
Gänsehaut-Moment. Einen solchen vollbrachte nach dem Auftritt des Neuruppiners Frank Bowe, der einen tollen eigenen
Song vorstellte, auch die zweitjüngste
Kandidatin: Selina Grybowski. Die 13-jährige Ladeburgerin hatte schon im Vorjahr „Die Chance“ auf beeindruckende
Weise mitgemacht, das Jahr über fleißig
geübt und sich erneut vorgestellt. Viel
souveräner steht sie nun auf der Bühne,
bewegt sich gekonnt, ohne dass es aufgesetzt wirkt. Die Stimme war und bleibt ihr
Trumpf, den sie mit „Rolling in the Deep“
(Adele) und „Mercy“ (Duffy) gekonnt ausspielte. Die verdienten Lobeshymnen der
Juroren folgten prompt. Michael Borge
wollte kaum glauben, dass eine 13-Jährige schon ein solch große Stimme haben kann, Vorjahres-Chance-Sieger Kalle
Kaiser freute sich über die gewonnene
Bühnenreife seiner einstigen Konkurren-
tin und Carlos Fassanelli fand „die Sicherheit, mit der die Töne und der Rhythmus
kamen, eine reife Leistung.“ Einiges Lob
heimste im Anschluss auch eine 16-jährige Schönheit aus Spandau ein: Ramona
Mihailovic, die mit zwei Titeln von Amy
Winehouse glänzen konnte. Doch genüge es laut Jury nicht, Amy – zugegeben
grandios – nachzusingen, „das nächste
mal wollen wir mehr Ramona hören“.
Die erste Liveshow 2015 ging mit der
51-jährigen Sabiene Geiseler (Songs von
Helene Fischer und Silbermond) und
schließlich mit Szindi Bata, einer weiteren
Lokalmatadorin aus Dallgow-Döberitz,
zu Ende. Die 17-jährige hatte mit „Tennis
Court“ der neuseeländischen Sängerin
Lorde nicht nur einen selten gesungenen
Casting-Song vorgestellt, sondern auch
noch einen großen Fanclub dabei. Der
hätte sicher gern abschließend ihren Finaleinzug bejubeln wollen, doch fiel das
Juryvoting eindeutig zu Gunsten von
Theresa Müller und Selina Grybowski aus.
Alle anderen Kandidaten können im Rah- werden sich dann beim großen Finale der
men der zweiten Liveshow am 21. Februar „Chance 2015“ am 30. Mai wiedersehen,
abermals versuchen, mit ihrem Talent zu um den Sieg und die damit verbundene
glänzen.
CD-Produktion samt Fotoshooting sinDie selbe Chance haben alle! Oder wie gen. Zudem haben alle Kandidaten die
es Moderatorin Antje Klann formulierte: Chance auf Auftritte bei größeren Shows
„Wer mitmachen möchte, muss lediglich der deutschlandweit agierenden Agentur
zum Vorcasting kommen. Egal ob 5 oder Buchholz, mit der der HavelPark bei der
80 Jahre jung, jeder kann teilnehmen. „Chance“ zusammenarbeitet.
Hauptsache ihr habt Spaß am Singen und
ihr habt Talent!“
Mehr zur Chance auf
Die nächsten Vorcastings finden statt:
am 7. Februar, 7. und 14. März sowie am www.die-chance2012.com
11. April jeweils von 12 bis 17 Uhr in den und unter Telefon
Castingräumen in der 2. Etage des Havel- 03338/ 604840.
Parks. Die größten Talente qualifizieren sich
für die Entscheidungsshows, die wieder live
am 21. Februar, 21.
Bewirb dich jetzt und gewinne deine eigene Single-Produktion!
März, 18. April und 9.
Mai über die HavelParkBühne gehen. Voraussichtlich 12 Kandidaten
Chance 2015 Der Gesangscontest
Januar - Mai 2015
der 4
r
e
1
g
Sie ce 20
an
Ch
Kalle Kaiser
“Wer braucht schon Malle”
Die
DieTermine
Termine
Castings
bis 4: 03.01.,- 10.01.,
Castings:1 07.02.2015
12-17 31.01.
Uhr & 06.02.2015 - 12-17 Uhr
Entscheidungsshows
1 &21.02.2015
2: 24.01. & 21.02.2015
Entscheidungsshows:
Das Finale:
Finale:30.05.2015
30.05.2015
Das
Präsentiert vom HavelPark Dallgow in Zusammenarbeit
Juror Carlos Fassanelli weiß, wie sich die Kandidaten fühlen. 2008 war der Argentinier
und Wahl-Berliner (seit 1991) selbst Kandidat – bei „Deutschland sucht das Supertalent“. Er kam ins Finale, in das es auch ein Mundharmonikaspieler namens Michael
Hirte geschafft hatte...
Selina Grybowski (13) aus Ladeburg und Theresa Müller (11) aus
Dallgow-Döberitz haben sich auf Anhieb fürs Finale qualifizieren
können, sind aber auch bei den nächsten Liveshows (21.02., 21.03.,
18.04., 09.05.) dabei.
Fotos: tms
mit Märker und Brandenburger Wochenblatt
KLEINANZEIGEN
Sonntag, 1. Februar 2015
Verkäufe
Garten Hof
Schrankwand Eckvariante Erle
massiv nussbaum L:4,55m, Ecke
1,33m, T:60cm mit großer Uhr im
Eckteil T 0172/3833518
Pflaster-Pohli
Hof-,Weg- & Gartensanierung
Sportgerät Stepper mit Halterung
und Timer, 20,-€, T03322/128129
✆ 01 77/4 30 85 18
Verk. Brennholz, gesägt und
trocken, ca. 25cm, 30€ pro SRM;
Brennholz ungeschnitten, frisch
geschlagen, ca. 90cm RM 25€ T
01520/6586822
Verk. Schlachtschwein ca.170kg
Preis VB T 0174/1951614
Verk. Speisekartoffeln (Adretta,
Laura, Talent) 25kg á 7,50€ und
Futterkartoffeln 25kg á 3,00€,
Hafer und Gequetschtes 50kg á
10€, T 033834/50262
Verk. umzugsh. Ledergarnitur
(dkl.-braun, 3- ,2-,1-Sitzer) Sitzfläche teilweise elektr. ausfahrbar, VB 800,-€, kompl. Esszimmer Eiche, Schrank m. Glasteil,
Tisch 4fach auszeihbar + 8 Stühle,
VB 500,-€, T 03381/ 6059930
Waschmasch., Geschirrspüler,
Herd, Trockner, Kühlger. ab 95
€, Lief./Anschl., T 0157/31746024
Waschmaschine, Trockner, Spüler, E-Herde ab 100€ zu verk.,
Anliefg. möglich T 0172/4600481
Yamaha Bassgitarre m. Koffer u.
Verstärker VB 250€; E-Gitarre m.
Verstärker, VB 150€; Brockhaus
18 Bd. Schüleredition, NP 2400€
f. 700€, T 03322/232503
Verkaufe Gefriertruhe AEG Electrolux A++, 229 l, 4 Jahre wenig
benutzt für 250,- Euro.
Waschmaschine Bomann 6kg Vol.
1400 Umdr. A++, 1/2Jahr 15,-Euro
T 03321 455617
Inh. Mark Pohlmann, Jeserig
Handwerk
Trockenbauer/Maler nimmt noch
Aufträge an, T 01520/2320442
Wassersport
Achtung Wassersportler und
Angelfreunde! Verkaufe feststehenden umbauten Wohnwagen,
ca. 7m mit gr. Terrasse am
Wusterwitzer
See,
Bootssteg
möglich, Preis Vb, 0177/7794111
B
O
Inh. Steffen Pauli
O
T
Motorbootführerschein-Binnen S
V
E
20.-22.03. (inkl. Prüfung) R
Sportbootführerschein See L
E
inkl. Pyrotechniklehrgang I
Intensiv Kurs Beginn 06.03. H
CRASH-Kurs
Fragen/Anmeldungen:
Tel.: 0171-8379158 u. 033838-30799
www.segelschule-bollmannsruh.de
Faltboot o. Kajak gesucht, auch
rep.-bed., bitte alles anbieten,
0173/2057745
Sportbootführerschein
See: 19.02.15 um 19.00 Uhr
Binnen: 20.03.15 um 19.00 Uhr
Seesportclub Rathenow e.V.
Anmeldung unter:
Dienstleistungen
0174/36 17 119 o.
0172/80 98 648
DACHDECKERMEISTERBETRIEB
Verk. Boot Typ "Plaue" mit 5 PS
AB Motor Mecury, wenig gelaufen,
umgeb. auf Fernschaltung, Pinne
vorh., VB, T 0162/6565136
hat noch Termine frei für Dach- u.
Fassadenarbeiten sowie Reparaturdienst = 03304 307 56 59
Biete Buchhaltungsservice, bin
gelernte Steuerfachangestellte u.
staatlich geprüfter Bilanzbuchhalter T 0173/3669889
Sammler
Modelleisenbahn
und Zubehörbörse
am 08.02.2015
von 9.30 bis 13.00 Uhr
Baumfällungen
• Baumpflege
• mit Seilklettertechnik
• Schreddern + Entsorgen
• Mäharbeiten Extensivflächen
• kostenlose Angebotserstellung
Fa. Nextlevel Inh. Michael Hummel
Tel. 0331/873628 • Funk 0170/3434334
www.nextlevel-potsdam.de
Stadtklubhaus Hennigsdorf
Edisonstr. 1 - 16761 Hennigsdorf
Bus 136 und S 25
Eintritt: 2,50 E, Kinder unter 14 Jahren frei!
(ermäßigt: 1,50 E)
Info unter: 0176 51 07 56 67
Polen
Kur an der Polnischen Ostseeküste in Bad Kolberg!
14 Tage ab 429 e! Hausabholung inkl.!
Prospekte, DVD-Film gratis! Buche jetzt!
= 0048 94 35 55 126, www.kurhotelawangardia.de
Malerarbeiten, Ausführung sämtl.
Arbeiten im u. am Haus, schnell
und sauber. T 0 33 22/ 21 67 36
Pflasterarbeiten
Biologische Kleinkläranlagen
Sammelgruben
Bodenplatten
Ansprechpartner: René Biene
Tel. 03386 – 43 91 39
Funk 0176 – 23 32 73 72
Landwirtschaft
Su. DDR-Gartenfräse"Fortschritt"
+ Zubehör, auch def. m. Fehlteile
od. nur Zubehör, T 0171/5718111
Suche Agrar- u. Forstflächen zum
Kauf oder Pacht, gern auch mit
Hof oder kompl. landw. Betrieb, T
0172/3114695, Adebar-Agrar UG
Verk. Pferdemist 20,-€ ca. 1m³
m. Anlieferung T 0172/3940828
Tiermarkt
01-Venezuela-Amazone mit DNA
von 2014 Preis 320€ noch
abzugeben T 0152/02352446
Massive Holztreppen aus Polen
Tel./Fax: 0048 / 95 75 15 598
Funk: 0048 / 60 50 35 331
Otti‘s Haustierbetreuung
Telefonkontakte
Hundepension Wustermark
Tel. 0 33 234 / 39 078
HundepensionTagesbetreuungTiertaxi
Verschiedenes
ANZEIGE
Länger Spaß beim Online-Surfen:
Smartphone-Tarif mit 500 MB Datenvolumen
Für alle die gerne und viel im mobilen Internet surfen, bietet Tchibo
mobil vom 26. Januar bis 15. März
seinen Smartphone-Tarif statt mit
der 300 MB Internet-Flatrate jetzt
mit 500 MB Datenvolumen an. Das Besondere: das Extravolumen
von 200 MB ist gratis!
Für monatlich nur 9,95
Euro erhalten Kunden
damit 200 Minuten in
alle deutschen Handynetze und ins deutsche
Festnetz, 200 SMS in
alle deutschen Handynetze sowie 500 MB
dauerhaft und ohne Vertragslaufzeit. Versteckte Folgekosten gibt es dabei nicht, denn falls
doch einmal mehr Minuten oder
SMS benötigt werden, erfolgt die
Abrechnung im fairen 9 Cent-Tarif.
Und damit das Surfen noch mehr
Spaß macht, hat Tchibo mobil das
Top-Smartphone Samsung Galaxy
Ace Style im Angebot: für nur
79 Euro statt 99 Euro. Zudem überzeugt es mit dem Android Betriebssystem durch zahlreiche Funktionen zum
Surfen, Mailen und der
Nutzung von sozialen
Netzwerken. Eine hohe
Benutzerfreundlichkeit und eine sehr gute
Bildqualität garantieren das brillante 10,1
cm große TouchscreenDisplay sowie die integrierte 5-MegapixelKamera für hochauflösende Fotos und Videos.
Der Smartphone-Aktions-Tarif
ist ab dem 26. Januar in allen
Tchibo Filialen oder unter
www.tchibo.de/mobil erhältlich –
nur solange der Vorrat reicht.
Tchibo GmbH, Überseering 18, 22297 Hamburg; Standortinformationen auf www.tchibo.de
unter „Tchibo Service“ oder unter Telefon 040/55 55 55 12. Mobilfunkangebot der Telefónica
Germany GmbH & Co. OHG im Netz von o2 (Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 München)
ANZEIGE
Nach dem Jahresabschluss ist vor dem Jahresabschluss
Unternehmen wachsen mit BNI
Neues Jahr, neues Glück – neue
Aufträge für Unternehmer, Freiberufler und Existenzgründer. Doch
Unternehmenserfolg und Wachstum sind kein Zufall. Knapp 3.000
Unternehmer und Selbstständige
haben daher im vergangenen Jahr
neue Wege beschritten und sind
dem Business Network International – kurz BNI – in Deutschland
beigetreten. Mehr als eine halbe
Milliarde Euro Umsatz haben sie
dabei gemeinsam mit ihren erfahrenen Netzwerkkollegen im deutschsprachigen Raum gemacht. 17 Prozent mehr als im Vorjahr.
Seit seiner Gründung in Deutschland vor mehr als 10 Jahren wächst
das Unternehmernetzwerk konstant
an Mitgliedern und Umsatz. Die
Unternehmer treffen sich regelmäßig einmal wöchentlich in regionalen Gruppen um sich kennenzulernen. Dann empfehlen sie sich
verbindlich gegenseitig bei den
eigenen Kunden und im Bekanntenkreis weiter.
Wer nun an ein Schneeballsystem
denkt, liegt falsch. Die gemeinsamen Umsätze werden lediglich
als Motivation für weitere Empfeh-
• Reparaturen aller Art • TÜV • AU • Unfallschadenbeseitigung
• Fahrzeugaufbereitung • Abschleppdienst 24 h • Autoverwertung
Brandenburger Straße 36 · 14641 Nauen
Telefon: (03321) 482 34 · Fax: (03321) 482 68
Lustige Zauberei für Kindergeburtstage und Familienfeiern,
auch zu Faschingsfeiern T 0171/
7981158
lungen dokumentiert. Es fließen
keinerlei Provisionen. Ziel ist es,
die Kollegen aus dem Netzwerk
ebenso zu unterstützen, wie sie dies
tun. Warum dies Erfolg bringt, was
die Mitgliedschaft kostet und wo
es passende regionale Gruppen
gibt, erfahren Interessenten auf der
Website www.bni.de
kg
Knoblauchwurst
100 g
Erotik
3,49 €
0,79 €
Brandenburger Straße 7 · Retzow
Tel. 033237/8 95 60 · Mo. – Fr. 7 – 18 Uhr, Sa. 7 – 12 Uhr
Wohnungsauflösungen - kostenfrei
24 h 0172/392 99 40
www.showballett-butterfly.de
der Höhepunkt auf ihrer Party T
03381/701969
Praxis für Naturheilkunde
Rathenow  03385 - 516199
 Möglichst
Ursachentherapie!
www.heilpraktiker-grund.de
Orientalischer Showtanz für Ihre
veranstaltung mit Mariona Monara
T 03381/308407
Jagdbogen 1 ges.
dav. Wald
Feld
535,25 ha
310,25 ha
225,00 ha
Jagdbögen 2 ges.
dav. Wald
Feld
385,17 ha
85,17 ha
300,00 ha
PARTY ZELT VERLEIH Festausstattung
Jagdbogen 3 ges.
dav. Wald
Feld
392,00 ha
220,00 ha
172,00 ha
Jagdbogen 4 ges.
dav. Wald
Feld
Wasser
452,60 ha
225,60 ha
212,00 ha
15,00 ha
Kellertrockenlegung
Jagdbogen 5 ges.
dav. Wald
Feld
541,28 ha
222,28 ha
319,00 ha
Jagdbogen 6 ges.
dav. Wald
Feld
256,00 ha
200,00 ha
56,00 ha
Tel. 03 32 34 / 8 82 22 • 0177 / 215 63 20
Mail: pzv-martinschulze@web.de
im Säge- und
Injektionsverfahren
preiswert und sicher
Fa. Frank Schlag
Schriftliche Angebote können bis spätestens 15.03.2015 bei folgenden Kontaktpersonen abgegeben werden:
Lutz Gutzmann, Havelberger Str. 25, 14715 Milower Land,
E-Mail : L.m.Gutzmann@t-online.de, Tel. 0173 / 5704981
Renate Blankenburg, Neue Rathenower Str. 14, 14715 Milower Land,
E-Mail: renate.blankenburg@web.de, Tel. 033870/40256
Das Mindestangebot beträgt 6 ”/ha. Die Jagdgenossenschaft behält sich den Zuschlag
vor und ist weder an das Höchstgebot gebunden, noch zur Zuschlagserteilung
verpflichtet.
Die Vergabe findet am 20.03.2015 um 18 Uhr im Versammlungsraum der Gemeinde in Schmetzdorf, Havelberger Str. 2, statt.
Die TOP Adresse!!
Wir Wir
sind
für
Sie da!
sind für
Sie da!
SPIELHALLE A9
am Autohof Brück/Linthe
Westfalenstraße 4 • 14822 Linthe
www.spielcasino-a9.de
Wir sind für Sie da!
am Autohof Brück/Linthe
Über 300 qm große und helle Ladenfläche!
Mo. - So. 20:00 - 04:00 Uhr
BRB/Nicolaiplatz 7 · 03381/300533
www.clubcora.eu
Einsam?  0162 - 373 55 76
❤
Begleitung für den älteren Herrn
❤
Netter, diskreter Besuch und
www.treffpunkt24.info
Tel.03381/3279069
BRAWO: Seite für Seite lesenswert!
Eine gute Adresse für
Ihre Werbung.
Kamila, attraktiv, nur Hausbesuche
ab
20.00
Uhr,
T0174/8405614 (keine SMS)
50,–
/Std.
0173 181 46 92
MS
keine S
RUBENSENGEL, blond, 59 Jahre,
mit himmlischer Oberweite, verwöhnt
ab 7 Uhr. 0171 - 1 75 23 76
Die TOP Adresse
Westfalenstraße 4 • 14822 Linthe
neue Öffnungszeiten
Sie suchen einen Zaun,
Zaun- und Toranlagen www.stierzaun.de!
Tel. 03386/2814 61
n
tätägglicchh vvoon
0 Uhr
99.0.00 bis 3.0 t
ggeeööffffnneet
> Mo.-Sa. von 9-22 Uhr • So. und Feiertag von 14-22 Uhr <
CLUB CORA
Nette Modelle verwöhnen
den Herrn in angenehmer
Atmosphäre, gern auch
Haus- und Hotelbesuche
03381/71 45 30
N
E
U
Dessous von XS - XXXL · DVD´S • Toys • Scherzartikel
www.sexshop-a9.de
Kfz-Instandsetzung Pagel
Kleintransport - Umzüge
Möbeleinlagerung ab 9,99 €
LKW + 2 Träger ab 38 €
24 h 0172/392 99 40, Kindel-Transporte
Hotel W Büro
aus W
W H Diana, 25 J., schlank, OW 75 B, W
besucht und verwöhnt
auch gern den reiferen Herrn.
= 0162 - 80 111 26
Vivien 24 h
in BRB
www.sexshop-a9.de
Brielower Landstr. 19, 14772 Brandenburg
Ihre Biographie: Sie erzählen, ich
schreibe Ihre Geschichte, toll als
Geschenk für die Lieben. T 0171/
1133843
i.Stk.
Austausch von Kontaktdaten birgt
Wachstumspotenzial.
Foto: BNI
Die Jagdgenossenschaft Zollchow/Schmetzdorf 14715 Milower Land, Landkreis Havelland verpachtet im Wege der öffentlichen Ausschreibung durch Einholung schriftlicher
Angebote ihre Jagdbögen ab dem 01.04.2015 für die Dauer von 12 Jahren.
Der ideale Telefontarif für Senioren!
Vodafone Shop Beetzsee Center
Hole kostenlos Ihren Schrott ab,
ob kleine o. große Mengen auch
KFZ-Batterien, Motorräder usw.,
auch Entrümpelungen aller Art,
komme auch WE, 0173/6498967
frischer Schweinekamm
Junge Kaninchen 033839/71750
(direkt neben Friseur Haarfein), Berliner Str. 77, 14712 Rathenow
Umzüge, Haushaltsauflösungen
und Entrümpelungen, sehr günstig,
Tel. 0172 / 6429066
Fleisch- und Wurstwaren
aus eigener Herstellung
Gemeinde 14715 Milower Land im Havelland
www. hundepension-wustermark.de
Vodafone Shop Rathenow Mitte
Existenzgründung: Wir suchen
zum Aufbau selbständiger Vertretungen in Wittstock; Neuruppin;
Pritzwalk; Oranienburg; Nauen;
Brandenburg jeweils eine(n)
Privaten Arbeitsvermittler/in. Wir
schaffen die Voraussetzungen
dafür! Intensive Einarbeitung,
Schulungen u. Betreuung durch
die Zentrale sind selbstverständlich. Auch Branchenfremde
bekommen eine Chance. Tel.
03921/917705, E-Mail:
hartung-und-partner@gmx.de
Fleischerei
Retzow
Öffentliche Ausschreibung
der Jagdgenossenschaft Zollchow/Schmetzdorf
0176 / 23960084
Sparen Sie jeden Monat viel Geld beim Telefonieren zuhause.
Bei vielen Anbietern bezahlen Sie jeden Monat ca. 15 € Grundgebühr.
Und dabei haben Sie noch keine Minute telefoniert.
Viel besser wäre es doch, mit der Vodafone Zuhause FestnetzFlat
für nur 9,95 € mtl., so viel Sie möchten in das dt. Festnetz (Orts- und
Ferngespräche) zu telefonieren.
Die Umstellung ist für Sie problemlos: Sie telefonieren wie gewohnt und
behalten Ihre Rufnummer, wenn Sie möchten.
Nähere Informationen erhalten Sie bei uns im Vodafone Shop.
Wir freuen uns auf Sie!
Entrümpelungen aller Art von
Keller bis Dachboden, Nebengelass,Garten usw. T 0173/6498967
av
N
E
U
015 25-7060766
SM
Prof.
Massage,
Rollenspiele
Zärtliche Blondine verwöhnt
dich mit sexy Mund und sexy Po,
diskret, T 0152/51489794
Parkring 3e, 14669 Ketzin
KLEINANZEIGEN
Sonntag, 1. Februar 2015
Stellenmarkt Angebote
CurryWust sucht eine Teilzeitkraft.
Arbeitszeit von Dienstag bis Samstag, 17.30 Uhr bis 21.30Uhr.
Führerschein und PKW erforderlich. Bewerbung unter
office@yachthafen-am-grossen-wannsee4.de oder 030/80495663.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für sofort
2 engagierte, zuverl., aufgeschl. Mitarbeiter
für die Bestückung, Wartung, Pflege und technischen Service
unserer Getränke-, Snack- u. Warenautomaten.
Firmensitz: Falkensee/Spandau, Einzugsgebiet: Bln./Brandenbg.
Voraussetzung: handwerkl. Ausbildung/Geschick.
Bewerbung unter:
info@protz-blitz.de od. Protz Blitz Vending Service GmbH,
NL Falkensee, Leistikowstraße 4, 14612 Falkensee
Weitere Informationen unter:
0 33 22/ 25 34 45
Wir suchen ab sofort für unsere
Kindertagesstätte „Knirpsentreff am Berg“
in Brandenburg, ab 20 Wochenstunden variabel
eine/n motivierte/n und kompetente/n
staatlich anerkannte/n Erzieher/in
Wir erwarten: eine respekt- und liebevolle, klare Haltung
gegenüber den Kindern, Transparenz in der Elternarbeit, Bereitschaft zur
gruppenübergreifenden Arbeit, Engagement und Eigeninitiative
Wir bieten: ein angenehmes Arbeitsumfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten,
fachliche Begleitung, Vergütung nach den Vergütungsrichtlinien der
AWO-Sozial-Service gemeinnützige GmbH
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:
KiTa „Knirpsentreff am Berg“, Leiterin Frau Zizmann
V.-Gosnat-Str. 43-45, 14770 Brandenburg a. d. H., Telefon 03381 30 09 98,
n.zizmann@awo-brandenburg-havel.de.
☎
20.000 neue Arbeitsplätze der Bundesregierung für Betreuungskräfte
Betreuungskraft nach § 87 b SGB XI
Basiskurs (160 h) der Pflegekassen, Maßnahme-Nr.: 038/05/15
mit Zertifikat der staatl. anerkannten Altenpflegeschule des BAZ e. V.
und mehrwöchigem individuellen Vermittlungspraktikum in Pflegeeinrichtungen, Beginn: 09.02.2015
Für Arbeitslose unter 35, ohne Berufsabschluss Finanzierung aus Mitteln der EU
BAZ e.V. Selbelang, Dorfstr. 8-10, 14641 Paulinenaue
Telefon: 033237 88227, Fax: 033237 89005
E-Mail: bazev@t-online.de, www.baz-selbelang.de
Wir suchen Kraftfahrer für
Kipp-Sattelzug für die Saison
2015. Bewerbung an: BEHRENS
Baustoffe GmbH, Satzkorner
Bergstr. 10, 14476 Potsdam/OT
Satzkorn T 0332 08 / 6 44 20
Suchen Kraftfahrer
mit Führerschein Klasse C1E oder CE für den Raum BerlinBrandenburg. Telefonische Meldung bitte an:
T.T.S. WC-Mietservice und Raumsysteme GmbH
unter
0 33 22 - 24 67 21
Suchen Lagerarbeiter/-innen
mit guten Verdienstmöglichkeiten
für Kommissioniertätigkeiten
in Wustermark.
Nur schriftliche Bewerbungen an
VIPES GmbH
Puchanstraße 7, 12555 Berlin
Mitarbeiter/innen für leicht erlernbare Telefontätigkeit für unser Team in Wustermark in Teilzeit
gesucht. Keine Vorkenntnisse notwendig und
ohne Altersbeschränkung. Festeinstellung 25 h/
Woche ( 4 Tage ) Mo-Do 07.45-15.15;
R.T.M.GmbH NL Wustermark;
Birkenstr. 2 b, 14641 Wustermark RTM
Gmbh.Office@t-online.de
Facharztpraxis für Orthopädie
und Unfallchirurgie
sucht ab sofort zur Verstärkung des Praxisteams
(in Teilzeit bis Vollzeit) eine erfahrene und engagierte
Arzthelferin/MFA/Krankenschwester
Schriftliche Bewerbungsunterlagen bitte an:
Erwartet werden: Erfahrung in der
Arbeit mit Menschen mit Behinderung,
EDV Kenntnisse sowie Führerschein
Klasse 3.
Jobperspektiven!
Personalentscheider aufgepasst!
Sonderveröffentlichung zum Sonntag, den 08.02.2015
Unsere umfangreiche Sonderveröffentlichung,
gibt den Absolventen der weiterführenden Schulen informative
Hilfestellung zur klassischen Ausbildung, zum dualen Studium und
zum Studium. Jetzt entscheiden sich Ihre Mitarbeiter von Morgen
für eine berufliche Zukunft.
Bewerbung mit Gehaltsvorstellung
an socialmedia@sterntal.de oder per
Briefpost an Sterntal Havelland gGmbH,
Binger Straße 87, 14197 Berlin
Im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung suchen wir für unseren Kunden im
Raum Niemegk in Voll- oder Teilzeit:
Regionalausgaben: Brandenburg, Rathenow, Falkensee/Nauen und
Bad Belzig verteilen wir insgesamt rund 153.000 Exemplare kostenlos
an erreichbare Haushalte im Verbreitungsgebiet.
Anzeigenschluss ist Mittwoch, der 4. Februar 2015.
Für weitere Informationen zu Ihrem Ausbildungsplatzangebot
stehen Ihnen unsere Medienberaterinnen und Medienberater
gern zur Verfügung.
Für meinen großen Haushalt in
Ketzin/Havel und zur Bewirtung
meiner Gäste suche ich eine
zuverlässige Haushaltshilfe mit
Kochkenntnisse. Auskunft unter T
0173/3989477
Mitarbeiter (m/w) für Bäckerei
Mitarbeiter (m/w) für Küche
Mitarbeiter (m/w) für Service / Restaurant
ZAG Personal & Perspektiven zählt zu den führenden Personaldienstleistern
in Deutschland. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, einen Anruf oder Ihre
Online-Bewerbung unter www.zag.de/Bewerbung.
HWS
HausWirtschaftService
Zur Erweiterung des Serviceteams
suchen wir
Raum- u. Hausratreiniger/innen
für Einsatzorte im Raum
Falkensee und Potsdam.
Bedingung: PKW und gepfegtes Äußeres
Sprechen Sie mit uns ein größeres Bewerberpotenzial an:
• Mit dem auflagenstarken Brandenburger Wochenblatt in den
ZAG Personal & Perspektiven
Dortustraße 72 14467 Potsdam
Tel. 03 31 / 20 13 70 kontakt-p@zag.de
Ausgabe Brandenburg
Katrin Dornberg (03381) 52 55 19
Erwin Albert
(03381) 52 55 20
René Kroll
(03381) 52 55 22
Ausgabe Rathenow
Petra Boltze
(03385) 51 9 89 82
Angelika Fischer (03385) 51 9 89 80
Doris Zamzow
(03385) 51 9 89 81
Wir suchen eine/n KFZSchlosser/-in, Baumaschinenschlosser/-in oder Landmaschinenschlosser/-in zur
Verstärkung unseres Teams.
Bewerbung an: BEHRENS Baustoffe GmbH, Satzkorner Bergstr.
10, 14476 Potsdam/OT Satzkorn
T 0332 08 / 6 44 20
Für die Koordination von Reise- u.
Freizeitgruppen in Berlin und des
Ferienobjektes in Falkensee für
Menschen mit und ohne Behinderung
sucht unser Team je eine Verstärkung
(20 - 32,5 Std./Woche).
Dr. med. Christoph Kloth
Steinstraße 60 • 14776 Brandenburg
AUSBILDUNG 2015
Lucia GmbH sucht Mitarbeiter/in
für die Reinigung in BRB auf
Pauschalbasis, Bewerbung an:
Lucia GmbH, Jahnstr. 5, 14776
Brandenburg, T 03381/22 99 31
Ausgabe Falkensee/Nauen
Jana Jung
(03322) 50 40 32
Beate Schellenberger (03322) 50 40 31
Ruth Seyda
(03322) 50 40 33
Matthias Fett-Gehrke (03322) 50 40 36
HWS-Hauswirtschaftsservice
Marlies Gegner
Ziegelstr. 21· 14641 Nauen
Tel. 03321 460991 · Mobil: 0157 74730561
www.zag.de
Esso Tankstelle mit Imbiss
Ausgabe Bad Belzig
Ellen Enke (03381) 52 55 14
am westlichen Berliner Ring
sucht ab sofort
FREUNDLICHE
MITARBEITER/-INNEN
Wir suchen eine engagierte dreijährige examinierte Krankenpflegekraft oder Altenpflegekraft als Einsatzleitung für unseren
Pflegedienst.
Der
Justizvollzug des Landes Brandenburg
Ihr Profil:
beginnt vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen
voraussichtlich zum 1. September 2015 einen Ausbildungslehrgang zur/zum
-
Justizvollzugsbeamtin / Justizvollzugsbeamten
(mittlerer Dienst)
zur unbefristeten Festeinstellung,
Vollzeit in 3-Schichtsystem.
Bew. tel. unter: 033230 / 20920
Wir suchen ab sofort eine/n
Bauhelfer/-in mit Führerschein
zur Verstärkung unseres Teams.
Bewerbung an: BEHRENS Baustoffe GmbH, Satzkorner Bergstr.
10, 14476 Potsdam/OT Satzkorn
T 0332 08 / 6 44 20
Urologische
Gemeinschaftspraxis
sucht
Aufgaben:
für eine Tätigkeit im allgemeinen Vollzugsdienst in den Justizvollzugsanstalten des Landes Brandenburg. Die Justizvollzugsanstalten befinden
sich an den Standorten in Brandenburg an der Havel, Cottbus-Dissenchen, Luckau-Duben mit Außenstelle Spremberg, Neuruppin-Wulkow
und Wriezen.
Vollzeitmitarbeiterin
Chiffre: BRB-A-2800
Gesucht werden engagierte Persönlichkeiten mit sozialem Verständnis für die Belange inhaftierter Menschen. Zu den Aufgaben des allgemeinen Vollzugsdienstes gehören die Betreuung, Versorgung und Bewachung der Inhaftierten.
Arzthelfer/in gesucht
Die Anwärter/innen nehmen an einer zweijährigen Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf an der Dienstleistungsabteilung bei der JVA
Brandenburg an der Havel teil. Für die Dauer der Ausbildung werden Anwärterbezüge gezahlt. Die Übernahme nach erfolgreich beendeter
Ausbildung wird angestrebt, richtet sich aber nach der Verfügbarkeit von besetzbaren Planstellen. Sie setzt zudem voraus, dass die Kriterien
zur Übernahme in das spätere Beamtenverhältnis auf Lebenszeit vorliegen. Bei einer Übernahme richtet sich der Dienstort allein nach den
dienstlichen Notwendigkeiten.
-
Zu den Einstellungsvoraussetzungen gehören:
Junges, freundliches Team sucht f.
moderne Allgemeinarztpraxis f.
ca. 25 – 30 Std. ab sofort.
Bewerbungsunterlagen an:
Dr. Krukenberg
Rosa-Luxemburg-Alle 30
14641 Wustermark OT Elstal
oder praxis@drkrukenberg.com
•
Deutscher im Sinne des Art. 116 GG zu sein oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union zu
besitzen;
•
am Einstellungstag mindestens 21 Jahre alt zu sein bzw. das 32. Lebensjahr noch nicht vollendet zu haben, bei Schwerbehinderten das
40. Lebensjahr;
•
die Fachoberschulreife (der Abschluss einer Realschule oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand) oder die Berufsbildungsreife
(der erfolgreiche Besuch der Hauptschule oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand) und eine förderliche abgeschlossene Berufsausbildung oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis;
•
die besondere körperliche, gesundheitliche und charakterliche Eignung, die in einem Einstellungstestverfahren sowie durch ein amtsärztliches Gutachten nachgewiesen werden muss. Bestandteil des Einstellungstestverfahrens (2 Teile) ist neben Schul- und psychologischen
Tests auch ein Sporttest.
Zur Verstärkung unseres Teams an den Standorten Prützke und Brandenburg suchen wir einen
•
die Mindestgröße bei Frauen: 1,60 m und bei Männern: 1,65 m. Eine erhebliche Sehschwäche (mehr als sphärisch +2,0 Dioptrien oder
sphärisch -3,0 Dioptrien oder zylindrisch + oder - 3,0 Dioptrien) schließt die gesundheitliche Eignung bereits aus.
Ihre Aufgaben:
• Verantwortung für den Empfang und die Poststelle
• Vorbereitende Tätigkeiten für die Buchhaltung
• Erledigung der Faktura
• Pflege von Statistiken
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt, soweit sie die gesundheitlichen Voraussetzungen für eine Einstellung
im allgemeinen Vollzugsdienst erfüllen (Polizeidiensttauglichkeit). Aufgrund der in diesem Aufgabenbereich gegebenen Unterrepräsentanz von
Männern werden diese hiermit ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Beifügung der Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse) bis zum 28.02.2015 an die
Dienstleistungsabteilung für den Justizvollzug
bei der Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel,
Max-Josef-Metzger-Straße 47, 14772 Brandenburg an der Havel
oder per E-Mail an: bewerbung@justizvollzug.brandenburg.de (Bitte nur PDF Dateien; Gesamtgröße der E-Mail max. 9 MB)
Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Vorlage eines frankierten Rückumschlages.
Der 1. Teil des Einstellungstestverfahrens findet in der Zeit vom 16. bis 27. März 2015 und der 2. Teil in der Zeit vom 13. bis zum 24. April
2015 an der Dienstleistungsabteilung für den Justizvollzug bei der Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel, Max-Josef-Metzger-Straße
47, 14772 Brandenburg an der Havel statt.
Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten zur Teilnahme am Auswahlverfahren nicht erstattet werden.
Kaufmännischen Mitarbeiter (m/w)
Ihr Profil:
• Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
• Sicherer Umgang mit dem Microsoft-Office-Paket
• Flexibel und kommunikativ
Ihre Chance:
Vielfältige Aufgaben in einer zukunftsorientierten Branche, alle Vorteile eines gefestigten
Unternehmens mit modernen Strukturen, eine fundierte Einarbeitung – und eine angemessene
Vergütung.
Die Zukunft gehört Ihnen: Bewerben Sie sich jetzt auf remondis.de/karriere
Märkische Entsorgungsgesellschaft Brandenburg mbH // Katrin Seide
KLEINANZEIGEN
Sonntag, 1. Februar 2015
Stellenmarkt Angebote
Für die Saison 2015
suchen wir zur Verstärkung
unseres Teams noch
Dachdecker/
Dachklempner
WOLTER Bedachung GmbH
Finkenkruger Straße 59 • 14612 Falkensee
Telefon 03322 / 21 63 69 • wolterbedachung@arcor.de
Hotel Falkensee
sucht Zimmermädchen für sofort.
Tel. 03322/25010
Zuverl. Reinigungskraft gesucht,
Umgang mit Katzen notwendig, in
Falkensee T 03322/4296764
Spülkräfte
Wir suchen
in Voll- und Teilzeit.
Landgut A. Borsig in Groß Behnitz
033239 20 80 60
www.landgut-aborsig.de
t. getto@landgut-aborsig.de
Suchen Spargelverkäufer/in
Und Sie sind….?
Bauleiter
H
Anforderungen:
• aktuelle und fundierte branchenspezifische Fachkenntnisse
• Erfahrung in Bauleitung, Technologie, Baurecht (VOB)
• Sicherer Umgang mit Standard- und Bausoftware
Seniorenwohngemeinschaft „NORA“
Ein(e) Hauspfleger(in),
Krankenschwester/-pfleger
oder Altenpfleger(in)!
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Pflegefachkraft ( w/m )
Na endlich, kommen Sie zu uns nach Spandau, wir haben Ihnen extra
einen Job freigehalten.
Bewerben Sie sich Mo–Fr von 8.00 bis 16.00 unter
030-33 00 16 66
PKW kann zur Privatnutzung überlassen werden.
Krankenschwester/-pfleger/MFA
für Dialysepraxis in Falkensee in
Teilzeit (30 Stunden/Wo.) gesucht.
T 03322/42 67 53 oder 21 81 04
Hotel Falkensee
sucht Fachkraft für Rezeption.
e-mail: klatte@hotel-falkensee.de
Fahrer auf 450 EUR-Basis gesucht
Die Vita Hauskranken- und
Tagespflege ist seit über 18
Jahren in Nauen vertreten. Zu
unseren Leistungen gehören:
für den Zeitraum April - Juni 2015.
Führerschein wäre gut, aber nicht
Bedingung. Bewerbungen bitte
unter: 0176 / 37 70 69 35
Hirt Bau und Projektentwicklung GmbH
sucht einen erfahrenen
Nebenbeschäftigung
Tagespflege,
Zur Vergröß. unseres Teams suchen wir Betreutes Wohnen,
einen Fahrer für die Tagespflege.
Ambulante Pflege zuhause.
Wir bieten ein tolles Team, eine
attraktive Bezahlung und (bei
Interesse) viele Weiterentwicklungsmöglichkeiten.
- exam. Krankenschwester/ pfleger
- exam. Gesundheits- und Krankenpfleger (in)
- exam. Altenpfleger (in)
in Vollzeit/ Teilzeit
wir bieten:
unbefristeten Arbeitsvertrag
indiv.- berufl. Entwicklungsmöglichkeiten
interne- und externe Weiterbildungen
variable Dienstplanwünsche
Telefon: 03381 / 306 91 30 · nora-heim@online.de
Wilhelmsdorfer Straße 26-27 · 14776 Brandenburg
Zimmerei sucht vielseitigen gelernten Handwerker/-in zur Festeinstellung für Reinickendorf, Führerschein Kl. 2, BE,030/81610676.
Suche Reinigungskraft stundenweise für privaten Haushalt im
Raum Brück T 033844/747414
Mazda Autohaus sucht
Verstärkung im Verkauf für Neuund Gebrauchtfahrzeuge.
Schriftliche Bewerbungen an
Autohaus Prima-Mobile, Mazda
Vertragshändler, z.H. Herrn
Freidank, Münstersche Str. 5,
14772 Brandenburg an der Havel.
Kontakt
Schützenstr. 36, 14641 Nauen
03321 – 451910
info@pflege-nauen.de
www.pflege-nauen.de
facebook.de/vita.pflege
Kontaktieren Sie uns.
Gerne auch zunächst
einfach telefonisch …
Ihre Aufgaben:
• eigenverantwortliche Vorbereitung und Durchführung von Bauvorhaben
(Neubau, Umbau und Sanierung im Wohn- u. Gewerbebau)
• Einhaltung vorgegebener Termine und Kosten
• Abrechnung und Dokumentation
• kundenorientierte Kommunikation mit Bauherren und Architekten
Nachhilfelehrer w/m gesucht.
Gute Bezahlung T033841 45155
Wir suchen einen/eine
Teamplayer/in der/die in unser
Werkstattteam passt. Er/Sie sollte
sehr interessiert an der neuen
Technik sein und Spaß an
Weiterbildung haben. Bei uns geht
es nicht nach ´Schema F´,
sondern Individualität ist gefragt,
also auch mal selbst ein
technisches Problem an einem
Fahrzeug zu lösen. Ihr
Aufgabenbereich wird der Service
und die Reparatur an Fahrzeugen
sein.Dann bewerben Sie sich! Wir
freuen uns Sie zu einem
Vorstellungsgespräch in unserem
Haus begrüßen zu dürfen. Weitere
Informationen über unsere
Homepage www.seat-berlin.de
Autohaus Burnicki GmbH
Schmidt-Knobelsdorf-Straße 25,
13581 Berlin-Spandau
Pendler aufgepasst !!!
Portas Fachbetrieb M & M Renovierungs GmbH
sucht engagierte Tischler bzw. Handwerker.
Arbeitsbereich: Havelland, Prignitz,
Ostprignitz, Altmark und Jerichower Land,
Vorbildung ist angenehm, für Quereinsteiger
auch möglich, Bezahlung nach Tarif
Bewerben Sie sich jetzt unter:
M & M Renovierungs GmbH
Milower Str. 7, 14727 Premnitz
Tel. 03386 – 280598
Mail: portas-premnitz@t-online.de
Wir suchen
zuverlässige
Reinigungskräfte m/w
für unser Objekt in Bad Belzig auf
geringfügiger Basis, tägl. 1,5 Std.
Mo.-Fr. ab 16.00 Uhr. Wir zahlen
tarifliches Entgelt von 8,50 Euro/h.
Werden Sie ein
Clemens Kleine Teammitglied
und melden Sie sich bei Interesse bei
Frau Bartelt unter 0163 626 1766
Wir freuen uns auf Sie!
Wir bieten:
• vielseitiges Aufgabengebiet
• Angestelltenverhältnis
• attraktive Vergütung und Firmen-Pkw
Bewerbung an:
Hirt Bau und Projektentwicklung GmbH
Friedrich-Ebert-Ring 91
14712 Rathenow
Tel. 03385 / 53 40 60
Wir suchen per sofort
Reinigungskräfte (m/w)
in Wustermark/GVZ
für Büro- und Hallenreinigung,
tägl. Mo-Fr, 3 Std. ab 5 Uhr
Bewerbungen unter
Stress in der Klinik, im Pflegeheim oder vom
herumfahren im Auto in der ambulanten Pflege???
ENTDECKEN SIE MIT UNS
NEUE MÖGLICHKEITEN.
DISPONENT (M/W) FÜR LKW-FERNVERKEHR
BÜCKNITZ · KENNZIFFER: REQ7614
Menschen bedeuten uns alles. Deshalb ist es unser Ziel, weltweit
die besten Talente für uns zu begeistern. Wir bieten Ihnen vielfältige Herausforderungen und Möglichkeiten und fördern so Ihre
persönliche und berufliche Entwicklung. Seien Sie stolz auf Ihren
Anteil an unserem gemeinsamen Erfolg und helfen Sie mit, DAS
Logistikunternehmen für die Welt aufzubauen.
Verstärken Sie unser Team in Bücknitz ab sofort, in Vollzeit und
zunächst auf zwölf Monate befristet.
Ihre Aufgaben
Sie unterstützen uns bei der Disposition von Transportaufträgen
für unsere Kunden. Dabei nehmen Sie Aufträge entgegen, kaufen
Transportdienstleistungen ein und wählen Frachtführer aus. Sie
verantworten die Tourenplanung der Beschaffungs- und Distributionsverkehre, pflegen Daten sowie Statistiken und erstellen
Auswertungen. Im Rahmen Ihrer Aufgaben stehen Sie in engem
Kontakt mit unseren Kunden, Partnern und internen Einheiten.
Auch die Rechnungskontrolle fällt in Ihren Verantwortungsbereich.
Ihr Profil
• Kaufmännische Ausbildung – im Idealfall mit Speditionsbezug
– oder mehrjährige Berufspraxis im genannten Aufgabenbereich
• MS-Office-Profi mit fundierten Kenntnissen in Word, Excel,
Access sowie Map&Guide
• Know-how und Erfahrung in der Disposition mit Schwerpunkt
Ladungs- und Teilladungsverkehre, bevorzugt System- oder
Netzwerkverkehre
• Kenntnisse in Englisch
• Kompetentes und überzeugendes Auftreten am Telefon
Ihr Kontakt
Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Ursula Rösberg, Telefon
0228 182-76701. Sie sehen in diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben eine persönliche Herausforderung?
Dann bewerben Sie sich bitte unter der o. g. Kennziffer mit Ihren
vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf,
Zeugnisse) sowie unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung online
unter www.dpdhl.de/karriere. Wir freuen uns auf Ihre
Bewerbung.
Schönes Wohnen ist unsere Leidenschaft. Mehr als 5000 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter engagieren sich Tag für Tag, um den Lebensraum unserer Kunden
nach ihren Vorstellungen zu gestalten und zu verschönern.
Neben der Beratungskompetenz und unserem einzigartigen Rundum-Service
bieten wir hochwertige Produkte aus dem Segment der Raumgestaltung an und
verwirklichen die Wohnträume unserer Kunden. Verstärken Sie unser Team und
gestalten Sie gemeinsam mit uns Lebensräume für Millionen von Menschen!
Für unseren Fachmarkt in Falkensee suchen wir Sie als
• Abteilungsleiter
(m/w) in Voll-/Teilzeit
für unsere Abteilung Farben & Tapeten
• Fachverkäufer
(m/w) in Voll-/Teilzeit
für unsere Abteilung Farben & Tapeten
• Bodenleger
(m/w)
Was Sie jetzt noch tun müssen?
Bewerben Sie sich direkt online über unsere
Homepage www.hammer-heimtex.de.
So liegt Ihre Bewerbung ohne Verzögerung
sofort dem richtigen Ansprechpartner,
Hendrik Wehmeier, vor.
Wir bitten von Bewerbungen per E-Mail
und per Post abzusehen.
NEU 2015!
irteHandelsfachw
g
Ausbildun
n!
für Abituriente
Wir wachsen weiter
und suchen...
für unsere häusliche Intensivpflege
examinierte Pflegefachkräfte
im Raum Bad Belzig, Brück, Görzke,
Treuenbrietzen und Wiesenburg
für die 1:1 Bezugspflege im angenehmen Privathaushalt
Die Jedermann Gruppe ist ein Unternehmen mit ca. 400 Mitarbeitern.
Sie versorgen selbstständig einen Patienten in dessen eigener Häuslichkeit
und können ohne Zeitdruck wirklich auf die Bedürfnisse eingehen. Es
fallen keine Touren an. Sie sind Teil eines festen Pflegeteams und werden
intensiv und individuell eingearbeitet.
Wir bieten Ihnen ein
attraktives Grundgehalt
plus Sonderzahlungen
und Zuschläge sowie einen
unbefristeten Arbeitsvertrag!
Bewerben Sie sich jetzt!
Bauhofstraße 48
14776 Brandenburg an der Havel
Telefon: 0 33 81.79 63 4-24
www.jedermann-karriere.de
Bei uns finden Sie die Zeit für die Betreuung und Pflege
von schwerstkörperlich behinderten jungen Menschen.
Wir suchen für Berlin-Spandau ab sofort und
zu einem späteren Zeitpunkt:
- Pflegefachkräfte in Voll- oder Teilzeit für 13,00 € brutto/h plus Zuschläge
- Pflegekräfte in Voll- oder Teilzeit für 9,40 € brutto/h plus Zuschläge
mit Gehaltsstufenanpassung
Ihnen werden bis zu 30 Urlaubstagen gewährt.
Unsere Klienten werden bis zu 24 Stunden im 2-3 Schichtsystem mit einer Dienstzeit
zw. 8 und 12 h/Tag in ihrer eigenen Wohnung versorgt. Sie haben keine Fahr- oder
Wegezeiten.
Bei Interesse, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an:
Pflegedienst Luna GmbH, Pichelsdorfer Straße 114, 13595 Berlin,
Tel. 030 / 33 77 57 59 oder via E-Mail an info@pflegedienst-luna.de
Jetzt Erfolg
Tanken!
Wir brauchen Verstärkung und suchen für die HEM Station Premnitz:
Mitarbeiter/in Vollzeit
Wir suchen fleißige und freundliche Mitarbeiter, die Freude an der
Arbeit mitbringen und unsere Kunden als willkommene Gäste begrüßen.
Wir suchen aktive Verkäufer, die sich mit unserer Marke identifizieren.
Wir freuen uns über flexible Mitarbeiter, die auch in den Nachtstunden,
an Wochenenden oder Feiertagen, immer ein freundliches Lächeln
für unsere Kunden übrig haben.
Sie bringen mit:
Freundlichkeit, Fleiß und Ehrlichkeit.
Wir geben Ihnen:
einen interessanten Arbeitsplatz.
Bitte bewerben Sie sich direkt an der Station:
 030-33 30 85 89
Firma Freyer sucht zur Verstärkung des Teams
flexible Reinigungskraft
für ca. 20-30 Std./Wo., FS erforderlich.
Tel. 03322/216895 oder
0173/9 169201 nach 18 Uhr
Sie sind offen für etwas neues!
Wir suchen eine flexible
Verkäufer/-in
in Rathenow,
auf Stundenbasis.
Chiffre Rath-Z-2784
Hauspfleger/in
mit 200-Std. Basisqualifikation
für ambulanten Pflegedienst in
Teilzeitbeschäftigung (30 Std./
Woche) zur sofortigen Einstellung gesucht.
Einsatzgebiet beschränkt sich
auf Spandau. FS erforderlich,
Dienstwagen und Diensthandy
werden gestellt. Wir bieten u.a.
intensive Einarbeitung, bez.
Fortbildungen, Wochenendzuschläge, volle Wegezeiterstattung, Zweischichtsystem.
Vereinbaren Sie einen Vorstellungstermin mit uns unter Telefon: 030/36709500
oder senden Sie Ihre Unterlagen
an: Pegasusberlin@t-online.de
oder an:
Pegasus
HEM Tankstelle Premnitz
Döberitzer Straße 5
14727 Premnitz
Tel: + 49 (0) 3386 211 09 09
Häusliche Krankenpflege GmbH
Cosmarweg 40, 13591 Berlin
Wir freuen uns auf Sie!
Fleischerei am
schlachthoF
in Brandenburg sucht:
flexible/n Verkäufer/in
30h/Woche
Bewerbung unter:
(03 3 81) 66 35 36
22
KLEINANZEIGEN
Sonntag, 1. Februar 2015
Pa r t n e r s u c h e
Sie sucht Ihn
Mein Name ist Julia, ich bin 25 J., mit zierlicher,
schlanker Figur, blauäugig, habe lange, blonde
Haare, bin sehr hübsch und sexy. Ich bin natürlich, unternehmungslustig, häuslich, zärtlich und
treu. Nach einer riesigen Enttäuschung habe ich
noch keinen lieben Partner gefunden. Langsam
habe ich das Gefühl, dass mich niemand mehr
mag. Beruf und Aussehen sind für mich nicht
wichtig, nur das Herz zählt. Ich würde mich
von ganzem Herzen über eine Antwort von
einem netten Mann freuen. Da ich nicht ortsgebunden bin, könnte ich sofort zu Dir ziehen.
Bitte melde Dich über Tel. 03381/ 26927320
auch am Wochenende oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Brielower Landstr. 2, 14772
Brandenburg; Nr. 7589.
L iebevolle,
73-jährige Hanna, mit Lachfalten und weiblichen Vorzügen,
vollschlank, 1,60
m, NR, junggeBeispielfoto
blieben, sucht Partner
bis 77 Jahre für
gemeinsame Unternehmungen und um der
Einsamkeit zu entfliehen. Kostenloser Anruf
über Ag. „Karin“, Belzig, 0800-3009920.
Bin Maria, 68 J., eine schlanke, herzliche Ärztin,
liebenswert, gute Hausfrau, eine prima Kameradin und sexuell auch noch recht aufgeschlossen.
Ich habe einen eig. Pkw und eine schöne Wohnung, würde aber bei Wunsch auch zum Partner
ziehen. Alter und Äußeres sind für mich nicht entscheidend, wichtiger sind Sympathie und gegenseitiges Vertrauen. Leider hat sich niemand auf
meine letzte Anzeige gemeldet. Wenn es doch
noch einen netten, gern älteren Mann gibt, mit
dem ich noch mal glücklich werden kann, dann
melden Sie sich bitte über Tel. 03381/ 26927320
auch am Wochenende oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Brielower Landstr. 2, 14772
Brandenburg; Nr. 7607.
Sabine, 47 Jahre, geschieden, berufstätig, würde
gern einen lieben Mann kennen lernen, aber weil
sie auf dem Land lebt, hat sie wenig Möglichkeiten. Sie ist gut aussehend, sympathisch, ehrlich
und hilfsbereit, fährt Auto und ist nicht ortsgebunden. Vielleicht hat sie mit dieser Anzeige Glück
und Du meldest Dich. Julie GmbH, Tel. (03381)
3310120 auch am Wochenende; Nr. 725204.
Bist Du auch so einsam? Brigitte, 75 Jahre, habe
bis zur Rente im Krankenhaus gearbeitet, bin völlig ohne Anhang, bin eine einfache, liebe Frau,
jünger aussehend, mit sanf ten Augen, schöner
Figur und Rundungen am richtigen Fleck, aber
leider zu schüchtern um jemanden anzusprechen. Deshalb bin ich einsam und wünsche mir
so sehr einen lieben Mann an meiner Seite. Du
kannst gerne älter sein, dass Alter ist für mich
nicht entscheidend, habe keine Ansprüche, Aussehen, Figur – alles unwichtig, auch musst Du
kein Theatergeher oder Reiseonkel sein, ich bin
lieber zu Hause und ob im Schlafzimmer noch
was geht, ist ebenfalls nicht entscheidend, wenn
ja – ist es gut und wenn nicht – dann kann man
auch anders miteinander zärtlich sein. Wenn Du
willst, kann ich auch zu Dir ziehen und bei Dir bleiben – versprochen. Ich kann gut haushalten und
kochen, liebe die Natur, mag Gartenarbeit und
fahre seit vielen Jahren Auto. Hof fentlich habe
ich Glück mit dieser Anzeige und Du meldest
Dich. Bitte rufe an über Tel. 03381/ 26927320
auch am Wochenende oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Brielower Landstr. 2, 14772
Brandenburg; Nr. 7611.
Heike, 41 Jahre - mit Flair und dem gewissen Etwas. Heike hat eine wunderschöne, schlanke Figur und eine erotische Ausstrahlung. Sie arbeitet
als Angestellte und der Job macht ihr viel Spaß.
Ihre Tochter und sie haben ein gutes Verhältnis,
doch sie geht langsam ihre eigenen Wege. Bei
Heike läuf t zeitlich alles geordnet. In den Abendstunden hat sie of t das Gefühl zu viel Zeit allein
zu haben, sie wünscht sich einen Partner mit
dem Gemeinsamkeiten, Freizeit und Familie wieder einen Sinn ergeben, melde Dich bitte ganz
schnell! Julie GmbH, Tel. (03381) 3310120 auch
am Wochenende; Nr. 724144.
Biete Treue und ehrliche Liebe! Silvia, 37/167/57,
Polizeibeamtin im mittleren Dienst, hab keine
Angst, die Handschellen bleiben auf der Wache,
denn fesseln möchte ich Dich mit meiner Liebe.
Bin eine fröhliche Frau, natürlich, verführerisch,
sehr jugendlich, sehr schön, schlank, sexy, fantasievoll, spontan und begeisterungsfähig. Ich wäre
gerne „ZU ZWEIT“, sehne mich nach Zärtlichkeit,
gemeinsam frühstücken, die Sonne genießen
mit einem Himbeereis, auch bei Regen - einfach
glücklich sein, mit einem Mann, der wie ich ein
Lachen in den Augen und Zärtlichkeit im Herzen
hat. Ein kleiner bunter Blumenstrauß öf fnet die
Tür und mein Herz - um einen kuscheligen Sonntag zu Hause zu erleben? Hab bitte Mut und ruf
an, es ist unsere Chance! Tel. 03381/ 26927320
auch am Wochenende oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Brielower Landstr. 2, 14772
Brandenburg; Nr. 7593.
Warum muss ich, Astrid, 55 J., eine warmherzige, zierliche, nette Witwe, mit toller Figur, nur
so einsam sein? Ich bin doch auch ein Mensch.
Gibt es denn keinen lieben Mann mehr, der auch
allein zu Hause sitzen muss, bis ihm die Decke
auf den Kopf fällt? Du lieber Schatz, wir könnten
noch glücklicher sein als die anderen rings um
uns. Ich bin verzweifelt, schon dreimal habe ich
eine Anzeige aufgegeben und niemand hat sich
gemeldet. Ich bin eine junggebliebene, liebevolle
Frau mit Herz, eine gute Köchin und Hausfrau
und eine treue Kameradin für alle Zeit. Ich könnte
zu Dir ziehen oder Du zu mir. Bitte melde Dich
über Julie GmbH, Tel. (03381) 3310120 auch am
Wochenende; Nr. 453228.
Annet t, 45/163/48, wunderhübsch, schlank, attraktiv und gepflegt, vielleicht etwas zu vollbusig,
häuslich und kinderlieb, ist nach einer großen Enttäuschung wieder ganz allein. Ich wünsche mir
nur einen lieben und treuen Partner, am liebsten
für immer. Da ich nicht ortsgebunden bin, könnte
ich auch zu Dir ziehen und Dich in allen Deinen
Wünschen und Zielen unterstützen. Glaube mir,
ich bin treu und bestimmt eine Frau, um die Dich
viele beneiden werden. Ruf bitte an! Tel. 03381/
26927320 auch am Wochenende oder Post
an Kerstin Friedrich GmbH, Brielower Landstr.
2, 14772 Brandenburg; Nr. 7597.
Liebenswer te Wit we, 63 Jahre und umzugsbereit, mit schöner Figur, gut aussehend, warmherzig, charmant, gepflegt, liebevoll und immer
freundlich, gute Autofahrerin, Gartenfreundin,
mit vielen hausfraulichen Vorzügen, doch leider sehr einsam, sucht einen gütigen, seriösen
Mann bis Mitte 70, den sie gern verwöhnen
möchte. Julie GmbH, Tel. (03381) 3310120 auch
am Wochenende; Nr. 724489.
Mein Name ist Inge, bin leider verwitwet und
ganz allein und suche einen lieben Mann (gern
älter), dem ich alles sein möchte, was er sich
wünscht. Ich bin 78/160/60, vielleicht etwas zu
vollbusig, hübsch, fleißig, bescheiden, ehrlich und
treu. Ich fahre gern Auto und stelle keine hohen
Ansprüche, Dein Aussehen ist mir nicht so wichtig,
wenn Du es nur ehrlich meinst und gut zu mir bist.
Bei Sympathie und Wunsch würde ich auch zu Dir
ziehen. Ich warte sehnsüchtig auf einen Anruf von
Dir! Julie GmbH, Tel. (03381) 3310120 auch am
Wochenende; Nr. J 10138.
Freizeit
Die clevere und preiswerte
Alternative zur Partnervermittlung, zwanglos nette Singles bei
unseren vielfältigen Veranstaltungen kennenlernen!
Single- und Freizeitclub Julie
GmbH,
Tel. 03475 68927030
www.freizeitclub-julie.de
Er sucht Sie
Mirko, 36/184/80, mit toller Wohnung, Pkw,
sportliche Figur, dunkles, volles Haar, ein attraktiver, sportlicher und sympathischer Polizeibeamter, ist völlig verzweifelt. Schon letzten Monat
hat er eine Anzeige aufgegeben und niemand
hat sich gemeldet. Dabei sucht er nur eine ganz
„normale Frau“, gern auch mit Kindern, für einen Neubeginn. Vielleicht wurdest Du auch von
Deinem Partner betrogen und suchst wieder
einen Halt im Leben. Tel. 03381/ 26927320
auch am Wochenende oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Brielower Landstr. 2, 14772
Brandenburg; Nr. 7616.
Let zter Versuch! Alfred, 73 Jahre, rüstig und
mit Auto. Wo gibt es eine einfache, liebe Frau,
die mich kennenlernen möchte? Ich suche eine
nette Dame zum Reden, Lachen und für kleine
Ausflüge. Wir müssen nicht zusammen ziehen,
ich möchte doch nur gemeinsam wieder lachen
können. Wo kann ich Sie finden, wenn Sie nicht
anrufen? Julie GmbH, Tel. (03381) 3310120
auch am Wochenende; Nr. 723424.
Mein Name ist Frank, ich bin 48/182, arbeite als
Geschäf tsführer eines bekannten Baumarktes,
bin gutaussehend, kinderlieb, naturverbunden
und hof fe auf diesem Wege eine ordentliche,
liebe Frau zu finden, die einen ehrlichen und anständigen Partner für´s Leben sucht. Vielleicht ist
Dein Anruf der Schlüssel zum Glück. Tel. 03381/
26927320 auch am Wochenende oder Post
an Kerstin Friedrich GmbH, Brielower Landstr.
2, 14772 Brandenburg; Nr. 7621.
Ullrich, 69/190, NR, bekannter Wissenschaf tler
mit eigenem Forschungslabor, seit einem Jahr
Witwer. Um der Einsamkeit zu entfliehen, war
ich letzten Monat allein verreist – nie wieder!
Ich fühlte mich meistens wie das 5. Rad am Wagen. Um das zu ändern habe ich mich nun mit
großem Herzklopfen dazu entschlossen mit Hilfe
einer Kontaktanzeige eine Frau, gern auch älter,
für die gemeinsame Freizeitgestaltung zu finden,
die sich nach Freundschaf t und Vertrauen sehnt,
die Natur und Musik mag, gern Autotouren unternimmt und reisefreudig ist, aber auch mal
schön essen gehen möchte. Das alles kann auch
ohne Zusammenziehen funktionieren. Obwohl
ich in meinem Beruf viel Verantwortung hatte,
bin ich immer bodenständig geblieben. Bin gesund, munter sowie ein ehrl., humorvoller und
unkomplizierter Mann. Julie GmbH, Tel. (03381)
3310120 auch am Wochenende; Nr. 452720.
Of fizier i. P., Kur t, 73 Jahre, NR. Ich bin der Meinung, dass wir, die den Partner verloren haben,
vor der Wahl stehen - entweder wir ergeben
uns unserem Schicksal, haben an nichts mehr
Freude, grübeln den ganzen Tag und fühlen uns
schlecht und krank oder wir nehmen wieder aktiv am Leben teil und machen das Beste daraus.
Da dies zu zweit viel besser geht, suche ich eine
nette Frau, gern auch älter, die auch nicht mehr
allein sein möchte. Ich bin sehr selbstständig
durch den Pflegefall meiner Frau und brauche
daher keine Partnerin, die meinen Haushalt versorgt, auch habe ich keine sexuellen Absichten.
Ich möchte hier eine natürliche und ehrliche
Frau für eine dauerhaf te Freundschaf t finden.
Die Freizeit sollten wir gemeinsam verbringen,
aber unsere Wohnungen behalten, alles andere
wird die Zeit bringen. Ich bin unternehmungslustig, anpassungsfähig, handwerklich, mag
Musik und fahre Auto. Tel. 03381/ 26927320
auch am Wochenende oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Brielower Landstr. 2, 14772
Brandenburg; Nr. 7633.
Reiner, 51 J., bin ein netter Polizeibeamter, gepflegt, freundlich und hilfsbereit. Nach schmerzvoller Enttäuschung leider ganz allein und darum
suche ich auf diesem Weg eine liebe, einfache
Frau, die ich auch verwöhnen darf. Wenn Sie
eine ernsthaf te Beziehung suchen, dann wäre es
lieb, wenn Sie anrufen. Julie GmbH, Tel. (03381)
3310120 auch am Wochenende; Nr. 690854.
Einfach mal tref fen, vielleicht mögen wir
uns! Ende 70/178, ohne Anhang, Witwer, NR,
ehemaliger Kapitän und Schrif tsteller, jetzt im
Ruhestand. Ich bin ein Natur- und Tierfreund,
liebe Spaziergänge (keine Gewaltmärsche),
Autotouren und Musik. Aber allein macht alles
keinen Spaß. Es fehlt einfach eine Frau - nicht
für die Hausarbeit, die erledige ich selbst, auch
nicht fürs Schlafzimmer, das kann sich zwar mal
ergeben, muss aber nicht, denn in unserem Alter tut ein liebes Wort und mal jemand in den
Arm nehmen mehr gut, als das Andere. Ich
suche eine Frau, die mit mir gemeinsam was
unternehmen möchte, ohne Streit und Hektik,
wir sollten alles langsam beginnen, jeder sollte
seine Wohnung behalten. Sie können gerne älter
sein, auch müssen Sie nicht super schlank sein,
selbst eine kleine Behinderung würde mich nicht
stören, nur sollten Sie es ehrlich meinen und ein
gutes Herz haben. Also nur Mut, rufen Sie bitte an, damit wir uns kennenlernen können. Tel.
03381/ 26927320 auch am Wochenende oder
Post an Kerstin Friedrich GmbH, Brielower
Landstr. 2, 14772 Brandenburg; Nr. 7638.
Junger, selbständiger Manager, Marko, 34
Jahre, ein netter und aufgeschlossener Typ,
sehr attraktiv, aber überhaupt nicht eingebildet, sucht Dich! „Ich brauche Dich nicht zum
Hemden bügeln,
Kochen,
aber
zum Lachen, Lieben und für alles
was zu zweit
richtig
Spaß
macht. Ich möchte nicht länger al- Beispielfoto
leine bleiben und
hof fe Du meldest Dich bei mir. Kleine Kakaotrinker sind willkommen!“ Kostenloser Anruf
über Ag. „Karin“, Belzig, 0800-3009920.
Markus, 31/185, schlanke, sportl. Figur, blaugraue
Augen, dunkelblondes, kurzes Haar, natürlich,
unternehmungslustig, humorvoll und wie man
sagt, auch gutaussehend. Meine Freunde verstehen nicht, dass ich solo bin, aber ich stehe nicht
auf Disco-Beziehungen. Ich suche ein Mädchen
(gern auch mit Kindern), für das Ehrlichkeit u. Treue
nicht nur Worte sind. Julie GmbH, Tel. (03381)
3310120 auch am Wochenende; Nr. 724376.
Liebe unbekannte Frau! Ob ich Sie bitten darf
sich einmal mit mir zu tref fen? Ich heiße Andreas, bin verwitwet, 56/178 und arbeite als Polizeibeamter in leitender Stellung, bin gepflegt,
anständig und ehrlich, liebe Musik, Spaziergänge,
reise und tanze gern und suche keine Versorgung, sondern eine nette Frau, die Verständnis
für meine Arbeit hat. Ich hatte schon einmal eine
Anzeige aufgegeben, auf die hat sich leider niemand gemeldet. Wer braucht mich? Eigener Pkw
ist vorhanden. Tel. 03381/ 26927320 auch am
WE oder Post an Kerstin Friedrich GmbH, Brielower Landstr. 2, 14772 Brandenburg; Nr. 7625.
Du suchst Geborgenheit, Zärtlichkeit, Liebe, einen Freund für Deine Kinder? Bin Sven, 44/183,
beruflich als Tischlermeister tätig, finanziell
abgesichert, mag Ausflüge mit dem Auto, Spaziergänge, Gespräche mit Freunden, Musik und
bald Dich? Alter und Figur sind für mich nicht
entscheidend, wichtig sind Vertrauen, Treue und
Ehrlichkeit. Julie GmbH, Tel. (03381) 3310120
auch am Wochenende; Nr. 456115.
Manfred, Anfang 60 und schon einige Zeit
Witwer. Die Zeit brauchte ich aber um Abstand
von meinem Schicksalsschlag zu bekommen.
Man sagt von mir ich sei anständig, mit Auto,
ehrlich, vorzeigbar, mit vollem Haar, ein guter
Tänzer, mag Wandern und Urlaub am Meer,
kann schlecht „Nein“ sagen, bin treu, lache
gern, bin handwerklich begabt, habe immer
eine Schulter zum Anlehnen. Suche keine Köchin, Wasch- und Putzfrau (das kann ich alles
selbst), sondern eine lose Freizeitbekanntschaf t
mit getrennten Wohnungen. Haben Sie einfach
Mut und rufen jetzt an! Tel. 03381/ 26927320
auch am Wochenende oder Post an Kerstin
Friedrich GmbH, Brielower Landstr. 2, 14772
Brandenburg; Nr. 7628.
Frank 57/190 Zahnarzt
Das Leben ist zu schön um es
allein zu verbringen, desh. su. ich
eine hübsche, intellig. Frau für ein
gem. Glück auf Wolke 7. Möchtest
Du auch nicht mehr allein sein?
Dann melde dich...
T 0176 - 72 83 50 38
www.institut-monalisa.de
Heiraten Bekanntschaften
Single-Club E. D.
für Brandenburg/Berlin
Er sucht Sie / Sie sucht Ihn
jedes Alter ist willkommen.
Jetzt anmelden unter
T 0176 - 72 83 50 38
www.institut-monalisa.de
Sie sucht Ihn
Anna 71 J. su. einen Mann zum
kennenlernen f. gem. Ausflüge u.
viell. mehr. T 03381 - 334 38 41
www.institut-monalisa.de
Hallo, junggebl. Frau Mitte 60,
1,68m, suche einen lieben ehrl.,
treuen u. humorv. Partner, den ich
mein Herz schenken darf, Chiffre
Y BRB-Z-2811
Häusl. Gemütlichk. bietet Christel, 72 J. gel.
Krankenschw. Bin schlk. m. schönen Rundg.,
Witwe, völlig allein. Su. ehrlichen Mann zum
verwöhnen, gern älter. Ich kann Sie gern m. meinem Auto besuchen, oder lade Sie zum Kaffee
ein. T 0172-3936009 Seniorenvermittlung
Hanna 76 J. möchte der Einsamkeit entfliehen u. su. einen netten
Herrn für ein Leben zu Zweit.
T 0176 - 72 83 50 38
www.institut-monalisa.de
Herbert 70/185 Architekt sportl.
NR./NT., geht gern auf Reisen, hat
ein schönes Haus im Grünen.
Jetzt su. ich noch einmal die passende Frau um das Leben gem.
schöner zu gestalten. Wollen wir
es mal versuchen? Dann bitte
melden. T 03381 - 33 43 84 1
www.institut-monalisa.de
Was tun bei
Chiffre-Anzeigen?
z.B. Chiffre  BRB 135
an das Verlagshaus
Sie möchten auf eine Anzeige
reagieren und diese ist mit einer
Chiffre-Nummer versehen?
Schreiben Sie Ihre Antwort an:
Brandenburger Wochenblatt
Neustädtischer Markt 22a
14776 Brandenburg an der Havel
oder
Brandenburger Wochenblatt
Berliner Straße 51
14712 Rathenow
Silke 68 J. Beamtin i. R. fit, vital
und belesen, blond aber kein
Blondchen. Ich su. e. niveauvollen
Mann für ein schönes Leben zu
Zweit. Bei Interesse bitte anrufen
unter T 03381 - 33 43 84 1
www.institut-monalisa.de
vermerken Sie auf dem Umschlag
gut leserlich die Chiffre-Nummer.
Dann leiten wir Ihre Post
ungeöffnet weiter.
Mofa Moped
Er sucht Sie
Suche ständig
DDR - Moped’s, Motorräder
und alte Reklameschilder
☎ 01522/210 35 85
Sammler kauft DDR-Mopeds/
Motorräder sowie Ersatzteile. T
03362/23993 oder 01577/6337610
Endfünfziger, 163 möchte auf
die-sem Wege eine einfache,
nette Partnerin kennenlernen.
Wenn möglich Raum Rathenow
aber nicht Bedingung. Anruf nach
18 Uhr erwünscht, Tel. 0152/
04624332
Teil
des
Kiefers
Kanton
der
Schweiz
Schlagersänger
(Jürgen)
Anlässlich meines
50. Geburtstages
Suche PKW-Anhänger T 0173/
6498967
Verk. gepfl. Golf IV, 3türig, 1,4,
16V, 75 PS, schwarz, EZ 99, TÜV
9/15, div. Extras wie Klima, CDRadio, ABS, VB 1450€, T 03381/
403158 o. 01525/9532953
möchte ich mich bei meiner Familie,
den Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen
für die vielen Glückwünsche, Blumen und Geschenke recht herzlich bedanken.
Verk. Renault Kangoo Express
Diesel
63kW,
EZ
03/2009,
164tkm, rot, verglaste Flügeltüren
hinten, seitl. verglaste Schiebetür,
Dachluke, Fahrer- u. Beifahrerairbag, ZV, eFh, Ablagefächer,
Radio, WR, unfallfrei, 3.500€/ VB
2.500€ T 0174/1003530
Anette Stiller
für all die Glückwünsche, Geschenke und
Blumen zu meinem
Barankauf aller Fahrzeugtypen
mit/ohne TÜV, inkl. Abh. + Abm.
T030/35105009 od.0163/3722100
Seeburgerstraße 34, 13581 Berlin
80. Geburtstag
Ein besonderes Dankeschön an das Team der
Gaststätte „Seeblick“ in Plaue,
die Kameraden der FFW Bensdorf und die AWO.
KFZ-Barankauf
von deutscher Firma
PKW, Bus, Tranporter,
Anhänger, Unfall-KFZ u.s.w.
Autoland Fohrde
Erwin Görs
& 03 38 34 / 5 02 26
& 01 62 / 31 083 42
Für die Glückwünsche, Blumen,
Geschenke und Geldzuwendungen
anlässlich unserer
Wohnwagen Wohnmobile
Goldenen Hochzeit
möchten wir uns ganz herzlich
bei unseren Kindern, Enkelkindern, Verwandten, Bekannten
und Nachbarn bedanken.
Danke auch dem Team der Gaststätte
„Fernfahrer´s Ruh“ und dem DJ Andreas.
Horst und Waltraud Dörre
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen
03944/36160FA.www.wm-aw.de
PKW, Schrottautos, Unfallautos.
Wir zahlen 80 € und holen ab, auch am WE.
BARANKAUF für OSTEXPORT bis 15.000,- EURO
• geprüfte Ankaufstelle für PKW •
dt.
Komponist
† 1847
Initialen Multiplivon
kationsSänger
Marshall zeichen
kurz für:
um das
tugendhaft
fein,
modisch
häufig
faul,
behäbig
UN-Generalsekretär (19972006)
Mandelgebäck
farbig
begeisterter
Anhänger
(engl.)
ohne
Einkünfte
Thema
eines
Werkes
Abk.:
Zentimeter
selbständige
Tätigkeit
landwirtschaftliches
Gebäude
Impfflüssigkeit
Handel,
Geschäft
(engl.)
schlecht
gewürzt
italienische
Tonsilbe
höchste
einstellige Zahl
beeindruckt
früherer
Name
Tokios
vulkanisierter
Kautschuk
italienisch:
sechs
Abk.:
Mittwoch
sehr
junger
Mensch
Wenderuf beim
Segeln
Auerochse
unberührtes
Naturgebiet
Liebesgott der
alten
Römer
Fechtwaffe
Besen
leidvoll
klagen
Fluss
durch
Florenz
englisch:
Ende
stehendes Gewässer
Gewicht
verlieren
Klangrichtung
(engl.)
spanisch:
ja
selten
frech,
flott
Schrulle
gemäßigt
EDVAnwender
(engl.)
nordafrikan.
Wüstenfuchs
zurückhaltend,
schüchtern
engl.
PapierMännerzählmaß
name
Wassersportart
Feuererscheinung
Gott
um Hilfe
anflehen
süddeutsch:
Hausflur
Vorname
v. Schauspieler
Jaenicke
befranzöstimmter sisch:
Ort
Schrei
beste
Schulnote
kurzer
Schmerzenslaut
Körperstellung
Götz,
im Jan. 2015
von allen Gebrauchtwagen, Zust. egal, Tel. 03381 / 21 23 18 oder 0170 / 180 18 69 – Frau Kranz
NEU
– Kreditablösung möglich – Fahrzeug kann vor Ort abgeholt werden –
NEU
Autokontor Brandenburg, 14776 Brandenburg, Potsdamer Str. 19 (gegenüber Netto)
Tel. 01522/380 99 02
eh. span. auf
Währung diese
(Abk.)
Weise
Brandenburg, im Januar 2015
L ieben Dank
Kfz-Ankauf
freier Automarkt sucht Gebrauchtwagen
LKW´s, Wohnwagen, Wohnmobile u.ä.
Vorort Besichtigung und Abholung möglich.
Rathenower Mobile, 14712 Rathenow
Milower Landstr. 28 a, gegenüber Kaufland
Tel. 03385-519109 oder 0170-4260066
www.Rathenower-Mobile.de
E-Mail: info@Rathenower-Mobile.de
frühere
Papstkrone
Dankeschön
Verk. Renault Grand Espace, Bj.
11/05, gute Ausstattung, 140Tkm,
wegen Neuanschaffung, 4300€,
T 03381/7975137
Verk.
Wohnmobil
HYMER
Camp, Alkoven Fiat.-Duc, Länge
5,40m, 3100kg, 2,5 Turbo Diesel,
95PS, EZ 1994, 110.817km, Tempomat, Markise, Mittelsitzgruppe,
Solar, TV, WC/DU, Fahrradträger
Vorzelt, Gasprüfung u. TÜV
04/2016, NR, sehr gepflegt, Preis
11500€ T 01525/4711046
betrübt
sein
sagen euch vom ganzen Herzen
eure Kinder Manuela mit Michael
und Andreas sowie euer
Enkel Christian mit Jessica
Reifen 225/45 2R17 91W VB T
0151/21646149
Auto Verschiedenes
heiliger
Vogel
der
Ägypter
Goldenen Hochzeit
PKW Anh. neuw 0,75t TÜV
Plane, 2,1x1,1x0,7m, VB 900€
F´see T 03322/208552
AnkAuf von
Erwiderung
einer
Frage
Heute wollen wir euch sagen,
es ist schön, dass wir euch haben.
Wir danken euch für alle Tage
und wünschen euch noch viele Jahre.
Herzlichen Glückwunsch zur
0178- 799 78 62
Achtung Campingplatzauflösung!
Mehrere Wohnwagen in gutem
Zustand preisgünstig abzugeben,
T 0152/33963513
Ankauf PKW, Bus, Transporter,
Jeep, TÜV u. km egal, zahle bar,
hole selbst ab, T 0163/7396808
Ursula & Heinz
Grametzky!
Inh. Mirko Klinke
Hauptstr. 202
16547 Birkenwerder
Motorräder
Hallo junge Frauen, ich bin Rentner, 50J., schüchtern u. suche
eine Frau zw. 37-40, du solltest
auch schüchtern sein, aus BRB u.
Umgebung kommen, bitte schreibt
mit unter Chiffre Y BRB-A-2812
Er fast 57/173 sucht eine
lebensw. Frau pass. Alters zum
aufbau einer glückl. Bez., bin treu,
ehrl. u. naturverb., Y Z-2796-an
das Verlagshaus
•
Peugeot Partner 2,0, HDI 90PS,
EZ 2003, TÜV bis 9/2016, 1.Hand,
scheckheft gepflegt, Klima, Standhzg., AHK, VB 2.499€, 0157/
54473155
Neues Jahr, neues Glück. Wer
möchte mit mir (53J.,161cm, schl.)
das Glück finden? Bist du ehrl.,
viels. interessiert, mit Herz und
Verstand, mit beiden Beinen im
Leben stehend, NR, nicht ortsgeb., wohnh. in BRB u. Umg. und
hast Interesse, dann melde dich
bitte (bmB) unter: lilie-15@web.de
Attr. Er 48J., 1,80m, schlk.,
großzügig sucht nette Sie (auch
gebunden) für gelegentl. erotische
Dates, T 0176/99559689
☎ 033 03- 211 922
Herzenzguter und großzügiger Witwer
Wolfgang, Kav. der alten Schule, Anf.
80. Bin rüstig, untern.-lustig., gesund. Su.
nette Dame für gute Gespräche und Freizeitgestaltung. Trauen Sie sich, was haben wir zu verlieren? T 0172-3936009
Seniorenvermittlung
sonstige Bekanntschaften
Liebe Eltern
aller PKW, Wohnmobile, Wohnwagen, LKW,
Anhänger & Boote - auch mit Unfall/Mängeln
speziell FIRMENWAGEN - UND FLOTTEN -
Opel Kadett Kombi, Bj. 91,AHK,
Allwetterreifen neu, TÜV neu bis
2017, VB 500,-€, 0152/04442372
Karin 53 J. Augenärztin im
Klinikum, fraul., dkl. Typ, Hobby:
Segeln u. Theater. Welcher Mann
hat Interesse? Ich su. einen Mann
für eine gemeins. Zukunft. Bitte
melden unter T 0176 - 72835038
www.institut-monalisa.de
Attr. ER (39J., 178cm) treibt gern
Sport und Pferdenarr, sucht eine
schlanke, intel. Frau mit Ausstrahlung, gern mit Kind. Manche
Männer bemühen sich lebenslang,
das Wesen der Frau zu verstehen.
Andere befassen sich mit weniger
schwierigen Dingen z.B. der
Relativitätstheorie. Wie möchtest
du mich davon abhalten die
Relativitätstheorie
neu
zu
entdecken? T 0172/3106250
KFZ-Barankauf
... seriös - freundlich - nah!
Charm. handwerkl. begabter Witwer
Kurt, Mitte 70/177, sucht noch einmal
sein Glück. Bin agil u. aktiv, Natur, Kultur u. Gartenfreund mit PKW. Bin untern.
lustig, unkompl., kein Opa Typ mit vollem
Haar. Su. warmherz. ganz norm. Sie.
T 0172-3936009 Seniorenvermittlung
Julia 45 J. Ingenieurin, blond,
schlank, sportl. o. Anh. Ich suche
einen großen, intellig. Mann für
eine große Liebe. Bitte melden.
T 0176 - 72 83 50 38
www.institut-monalisa.de
Glückwünsche
Ford Escort Kombi, Bj.98, ABS +
ZV, TÜV mit Inspektion neu, guter
Zustand, 1.Hand, 1200€ T 0171/
5792056
W-214
M
K A
T
A R
O
S
K E
P
Z I
G
N
O
K L
E
Auflösung des letzten Rätsels
G
L E
N
M E
S
I E
R N
R
I L
G
S
E W
A
O S
R I
B
K
N D E
I E R
L
E
D I
G E N
F E
B O R
L E
S
U
E P I
T
S
S A
T E R
K A
R
E
C A
O
J
E I N Z A H L
T H E R M I K
U
T R U
N
A
P F
N A A
G L
G E L
B
D E
S
O T
E
A N
D S
A
L
O
E
Z
U
A T E
L R I
I A S
N
P I T
O G
I
L
C E N T
P
S O
H E M D
N A R
N
E T A
L O S
MM E
P
U
L
S
K A
G R
S
N T
K E
R
B I
E L
I
S A
E R
L D
KLEINANZEIGEN
Sonntag, 1. Februar 2015
21
Stellenmarkt Angebote
Zum Transport
unserer Presseerzeugnisse
suchen wir ein
Kurier-/
Transportunternehmen.
Sie sollten am Mittwoch
sowie am Samstag/Sonntag
flexibel einsetzbar sein
und Erfahrung im
Transport und Kurierdienst haben.
Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung an:
PZMH Mittelmark-Havelland GmbH
Neustädtischer Markt 22a
14776 Brandenburg
Suchen
Maurer zur Festeinstellung.
Straßen-, Tief- und Rohrleitungsbau
Ihre schriftliche oder mündliche
Bewerbung richten Sie bitte an:
Bärbel Homm, Fabrikenstraße 13,14727 Premnitz
Wir suchen ab sofort einen LKW-Fahrer für
den Baustellenbetrieb und Baumaschinentransporte.
- Hoch- und Ausbau
- Fassadenarbeiten
Wärmedämmverbundsystem
- Klinker- und Betonbau
- Putz- und Stuckarbeiten
- Kleinaufträge
GmbH
Brandenburger Straße 13a
14715 Nennhausen OT Bamme
Tel.:
03385
519895
Handy: 0173
8808862
Bewerbung telefonisch unter 03386/ 211707
oder par E-Mail: info@homm-bau.de
Wir suchen, ab sofort,
- Klempner/-in
- Schlosser/-in
- Vorbereiter/-in
für Lackierarbeiten
Jobperspektiven!
Im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung suchen wir für unsere Kunden in
Brandenburg und Nauen:
Produktionshelfer (m/w)
Lagerarbeiter (m/w)
Staplerfahrer (m/w)
zur Vollzeitbeschäftigung
KFZ-Service Meinel GmbH
Genthiner Str. 30
14789 Neubensdorf
Tel.: 03 38 39 / 44 0
ZAG Personal & Perspektiven zählt zu den führenden Personaldienstleistern
in Deutschland. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, einen Anruf oder Ihre
Online-Bewerbung unter www.zag.de/Bewerbung.
Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/einen
Steuerfachangestellte/n oder Buchhalter/in
Ihr Aufgabengebiet umfasst:
Übernahme der kompletten Buchhaltungsmandate
unter Anwendung des DATEV-Systems
Wir bieten:
• umfangreiche Einarbeitung
• familiäres Team
• überdurchschnittliche Bezahlung
ZAG Personal & Perspektiven
14776 Brandenburg an der Havel
Wilhelmsdorfer Straße 85
Telefon 0 33 81 / 79 83 40
kontakt-brb@zag.de
14641 Nauen
Dammstraße 11
Telefon 0 33 21 / 74 89 30
kontakt-nau@zag.de
ABS ist weltweit führend in der Rinderzucht!
Neben hochwertiger Genetik bieten wir unseren Kunden
auch exzellente Dienstleistungen an.
Zur Verstärkung unseres RMS-Teams suchen wir zum nächstmöglichen
Termin zwei engagierte und stressresistente
die von uns zu exzellenten Fachkräften aus- und kontinuierlich weitergebildet werden.
examinierte Pflegefachkräfte und
Altenpflegekräfte (m/w)
Sie bringen mit:
• Qualifikation Nachweis als Eigenbestandsbesamer (m/w)
• Erfahrung und Freude im Umgang mit Milchkühen
• Interesse an der Rinderzucht und -haltung
• motivierte, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
• Offenheit für neue Methoden und Systeme
• Bereitschaft zur Kommunikation mit allen Beteiligten
Wir bieten:
• eine interessante Tätigkeit in einem internationalen Unternehmen
mit über 70-jähriger Erfahrung
• ein attraktives Grundgehalt mit zusätzlichen leistungsabhängigen
Gehaltsbestandteilen
• einen repräsentativen Firmen-Pkw auch zur privaten Nutzung
• Training/Ausbildung in der Einarbeitungszeit
• die Möglichkeit zur kontinuierlichen Weiterbildung, bei Bedarf
auch KB-Ausbildung
Sollten Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben und
auch entsprechende Voraussetzungen mitbringen,
wenden Sie sich bitte an:
Bei Fragen rufen Sie unsere Pflegedirektorin, Frau Fleischer,
unter Telefon 033204 22315 an!
(mit und ohne Erfahrung)
Paketverlader m/w
(Voll-/Teilzeit/Minijob)
Kaufm. mitarbeiter m/w
(für den Logistikbereich)
Wir BieTen: - Bezahlung nach IGZ-DGB
für Bagger bis 5t mit LKW - Führerschein CE,
➽ einen Plasterer
Tarifvertrag/ - ggf. Branchenzuschläge und/oder
kundenspezifische Zulagen
für Festeinstellung.
t 030/88 04 54 0 od. 0175 / 435 06 35
E-Mail: berlin@timing.de
Schriftliche Bewerbung an:
Mitteldeutsche Tief- und Straßenbau GmbH
Barnimstraße 33, 14770 Brandenburg an der Havel
Stellenmarkt Gesuche
Krankenschwester i.R. sucht
Arbeit
(Mutterschaftsvertretung,
u.ä. oder Artfremdes, außer
Reinigungsarbeiten) auf 450€Basis in BRB, Y BRB-A-2799
Biete Hilfe im Haushalt an.
3-4 Stunden in der Woche. Rufen
Sie unter T 0 3322 439 60 05 an.
Fa. Sulkowski
Suche ab sofort dynamischen
Sie benötigen Hilfe im Haushalt,
dann rufen Sie mich an. (nur
Rathenow), Tel. 0152/07084434
Fleischer/-in
für Verkauf und Produktion
Rathenower Wurstproduktion
Schlachthausstraße 8,
14712 Rathenow, Tel. 03385/496925
M
MEA
A
Ausbildung
B
DE-B14
630
EG
bbw Bildungswerk
der Wirtschaft in
Berlin und Brandenburg
Kassentraining
MEDIZINTECHNIK MORSCHECK
Sanitätshaus Rehatechnik Medizintechnik
Wir suchen:
z
z
einen Kraftfahrer/in
einen Lagermitarbeiter/in
zur Festeinstellung in Vollzeit.
Führerschein wird vorausgesetzt.
ABS Deutschland | Personalabteilung
Jathostraße 11A | 30163 Hannover
Tel.: 0511 870 85-16
E-Mail: ulli.albrecht@genusplc.com
mit Zertifikat
Beginn: 09.02.2015
Kontakt:
bbw Akademie Brandenburg
Geschwister-Scholl-Str. 36 E
14776 Brandenburg/Havel
annett.welle@bbw-akademie.de
Å 03381 223709
 bbw-gruppe.de 
Ihre Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung
senden Sie bitte an:
Medizintechnik Morscheck
Grüninger Dorfstr. 27
14778 Wenzlow OT Grüningen
Hotel Falkensee
sucht Azubi m/w
e-mail: klatte@hotel-falkensee.de
Unterricht
Ma, Dt., Engl. 6 €/ 45 Min. von
Studenten T 0157-9232 3179
Ausbildung
Moderne ZAP in Falkensee/Finkenkrug sucht ab Herbst 2015
freundliche/n, motivierte/n und teamfähige/n
ThermoTex ist einer der europäischen Marktführer im Bereich der
Textilkennzeichnung und -logistik. Zum Ausbau unserer Vertriebsaktivitäten suchen wir Sie als
Wir bieten Ihnen:
• einen zukunftssicheren, modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit
anspruchsvollen Arbeitsaufgaben
• ein offenes, kollegiales Betriebsklima sowie die Wertschätzung Ihrer
Leistung
• die interessante, verantwortungsvolle, kooperative Zusammenarbeit im
multiprofessionellen Team
• eine professionelle Einarbeitung
• umfangreiche Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten
(intern wie extern)
• 30 Arbeitstage Urlaub im Kalenderjahr sowie eine angemessene
Vergütung
Kliniken Beelitz GmbH
Personalmanagement
Paracelsusring 6a
14547 Beelitz-Heilstätten
für den raum havelland
staplerfahrer m/w
für die Einsatzgebiete Brandenburg und Niedersachsen
Wir wünschen uns:
• eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Gesundheits- und
Krankenpfleger/in bzw. Altenpfleger/in
• Freude und Interesse an eigenverantwortlicher, fachkompetenter und
zuverlässiger Arbeitsweise im Drei-Schicht-System
• eine aufgeschlossene, freundliche, engagierte und teamfähige
Persönlichkeit
Wir freuen uns auf Sie!
Sie können sich online bewerben oder Sie
senden Ihre Bewerbungsunterlagen an:
Wir suchen dringend
➽ zwei Baggerfahrer (m/w) für Bagger bis 5t,
➽ ein Baggerfahrer (m/w)
sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit
Weitere Informationen:
www.recura-kliniken.de • www.recura-kliniken.de
Mo-Fr 8.00-16.00 Uhr
sucht ab 1. März 2015
REA Plastik Tech GmbH
Hermann-Riemschneider-Str. 7
16816 Neuruppin
Thomas Lox, lox@rea-plastik-tech.de
Wir suchen zur Verstärkung unseres Pflegeteams
Bewerbungen an Frau Hein,
Tel. 033839 / 61685
Tief- und Straßenbau GmbH
www.zag.de
Reproduktionsspezialisten (m/w)
Rind
Die Kliniken Beelitz GmbH mit insgesamt rund 310 Betten betreibt ein
Fachkrankenhaus für neurologische Frührehabilitation (Phase B), ein
Fachkrankenhaus für Bewegungsstörungen/Parkinson und eine neurologische Rehabilitationsklinik (Phasen C und D). Das Fachkrankenhaus für
neurologische Frührehabilitation verfügt über 23 Beatmungsplätze und
27 Intermediate-Care-Betten sowie einen besonderen Bereich für orientierungsgestörte Patienten. Die neurologische Rehabilitationsklinik hat
sich unter anderem auf die Weiterbehandlung nach epilepsie-chirurgischen
Eingriffen spezialisiert und ist ausgewiesenes Brandenburgisches Querschnittzentrum.
für die Spargelund Erdbeersaison.
Mitteldeutsche
Die REA Plastik Tech GmbH ist im internationalen Projektgeschäft
als produzierendes Unternehmen im Bereich Umwelttechnik / Anlagenbau tätig und beschäftigt aktuell 50 Mitarbeiter. Arbeitsort ist
Neuruppin.
Medizinische Kompetenz für Berlin und Brandenburg
Suchen
freundliches,
flexibles
Verkaufspersonal
Bewerbungen bitte an: Kiebitzberg® GmbH & Co KG
Rathenower Str. 6, 39539 Havelberg oder bewerbungen@kiebitzberg.de
Benötigte Qualifikationen
· Mindestens kfm. Grundausbildung als Industriekaufmann mit langjähriger Erfahrung oder Studium der Betriebswirtschaft, Projektmanagementerfahrung wünschenswert
· Mindestens gute Englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
· Zwingend: kfm. Erfahrung in der Industrie, vorzugsweise im internationalen Geschäft
· Sehr gute Excel-Kenntnisse, Verknüpfungen mit Word, Outlook
· Nachweisbare Zusammenarbeit mit Steuerberatern, Banken, Rechtsanwälten
· Mindestens Grundkenntnisse im (internationalen) Vertragsrecht,
BGB, HGB und Arbeitsgesetze
Wir arbeiten im Schichtsystem und
bieten ein freundliches Arbeitsklima
bei hohem Qualitätsanspruch,
Bezahlung über Tarif, einen großzügigen Urlaubsanspruch sowie
Weiterbildungsmöglichkeiten.
Unser Team freut sich auf Ihre Bewerbung.
www.maurermeister-rudow.de · e-mail: S.Rudow@gmx.de
Kaufmännische(r) Koordinator(in)
· Kaufmännische Abwicklung von kundenspezifischen Lieferverträgen
(80% in englischer Sprache) von der Auftragsbestätigung bis zur Forderungseintreibung
· Vorbereiten und Nacharbeiten der externen Buchhaltung (DATEV)
· Interne Personalabwicklung / Zusammenarbeit mit dem Lohnbüro
· Reisekosten (international)
· Vorbereiten Jahresabschluss
· Vertriebs-/Produktions-/Liquiditätscontrolling
· Unterstützung des Projektmanagements (Dokumentationen)
· Sonderaufgaben der täglichen Abwicklung / Problemlösung
ab sofort oder später für Praxis
in Berlin-Spandau gesucht.
wilde.janssen@gmail.com
= 030 - 365 13 23
(Vollzeit / unbefristet)
Aufgaben
Begeisterungsfähige ZFA
für Stuhlassistenz
Außendienstmitarbeiter
(m / w)
(Postleitzahlengebiet 1; Berlin,
Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern)
Auszubildende/n mit guten schulischen Leistungen
zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten.
Aussagekräftige und schriftliche Bewerbung bitte an:
Zahnarztpraxis Dr. Schmidt-Breitung
Holbeinstraße 38, 14612 Falkensee
Telefon: 03322/1257520 oder E-Mail: info@zahnarzt-finkenkrug.de
Ihr Aufgabengebiet:
Wir bieten Ihnen ein Firmenfahrzeug und eine interessante,
entwicklungsfähige Vergütung.
Moderne Kommunikationstechnik und ein dynamisches
Team im Innen- und Außendienst,
geben Ihnen den notwendigen
Support, um erfolgreich zu sein.
ThermoTex Nagel GmbH
Schutterstraße 14
77746 Schutterwald
DEUTSCHLAND
E-Mail: espinner@thermo-tex.de
www.thermo-tex.de
Verkauf, Beratung und Präsentation unserer Produkte
Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung des Verkaufsgebietes
Angebotsverfolgung
Neukunden-Akquise
Ihr Profil:
Verkaufs- und Beratungskompetenz
Teamgeist, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
Erfahrung im Außendienst
Engagement und ausgeprägte Kundenorientierung
Wohnsitz im Verkaufsgebiet
Englisch von Vorteil
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an Frau Elisabeth
Spinner. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!
Die Bundesanstalt für
Immobilienaufgaben,
Direktion Potsdam,
sucht
Auszubildende zur Forstwirtin / zum Forstwirt
Bei Interesse informieren Sie sich bitte
auf unserer Homepage www.bundesimmobilien.de
in der Rubrik Karriere
Ihre schriftlichen Bewerbungen senden Sie bitte an die
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben - Direktion Potsdam
Hauptstelle Organisation/Personal - Karl-Liebknecht-Straße 36
03046 Cottbus, Telefon (03 55) 3574-0
alternativ an op-potsdam@bundesimmobilien.de
www.bundesimmobilien.de
FAMILIENNACHRICHTEN
Sonntag, 1. Februar 2015
Irene Schaefer (18.02.1928) verstarb am 13.01.2015
– die Urnenbeisetzung fand auf dem Friedhof an der B5
in Dallgow Döberitz statt.
Trauerfälle
Marina Noack (05.03.1963) verstarb am 17.01.2015
– die Urnenbeisetzung fand auf dem Friedhof in Nauen
statt.
Frieda Losansky (09.09.1925) verstarb am 15.01.2015
– die Urnenbeisetzung fand auf den Waldfriedhof in
Falkensee-Finkenkrug statt.
Petra Altmann (17.08.1943) verstarb am 15.01.2015
- die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung
findet am 07.02.2015, um 12.30 Uhr auf dem Friedhof
in Falkensee, Kremmener Straße, statt.
Dieter Liepe (03.12.1938) verstarb am 15.01.2015
– die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung
findet am 06.02.2015, um 13.00 Uhr auf dem Friedhof
in Paulinenaue statt.
Gertrud Krautwurst (24.07.1934) verstarb am
22.01.2015 – die Beisetzung fand auf dem Friedhof
in Lietzow statt.
Frank Matschke (16.09.1953) verstarb am 20.01.2015
– die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis
statt.
Inh. Liane Nossack
Bahnhofstraße 2a
14612 Falkensee
Tel.: 033 22 / 20 61 60
Fax: 033 22 / 42 83 22
Ketziner Straße 10
14641 Nauen
Tel.: 033 21 / 464 20
Fax: 033 21 / 74 75 61
Ber eitsc haft Ta g & Nac ht: 033 22 28 42-0
www.nossack-bestattungen.de • E-Mail: nossack-bestattung@arcor.de
Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Ableben
Nach langer schwerer Krankheit verstarb mein lieber
Mann, unser guter Vater, Bruder und Opa
Wir nehmen Abschied von
Gerda Goile
* 01.08.1927
Peter Golz
† 03.01.2015
* 20.06.1955
Im Namen aller Angehörigen
Sabine Bartsch
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung
findet am Sonnabend, dem 07. Februar 2015, um 11.00
Uhr auf dem Friedhof Falkensee, Kremmener Str. statt.
† 25.01.2015
In stiller Trauer nehmen Abschied
Deine Frau Gabi
sowie alle Angehörigen
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung
findet am Sonnabend, dem 07. Februar 2015, um 11.00
Uhr auf dem Friedhof in Ketzin/Havel statt.
unserer Hauptkassiererin
Dorothea Kallwitz
erhalten.
Wir trauern um ein einsatzbereites und stets
zuverlässiges ehrenamtliches Mitglied der
Volkssolidarität Ortsgruppe Nauen.
Der Familie der Verstorbenen gilt unsere
aufrichtige Anteilnahme.
Wir werden Frau Kallwitz ein ehrendes
Andenken bewahren.
Vorstand und Geschäftsleitung der
Volkssolidarität Havelland e.V. Nauen
Danke
Du bist von uns gegangen,
aber nicht aus unserem Herzen.
Wir gingen einen langen Weg gemeinsam,
aber er war doch zu kurz.
Renate Rother
Wir bedanken uns bei allen, die uns in so herzlicher
Weise ihre aufrichtige Anteilnahme durch Wort, Schrift,
Blumen und Zuwendungen für späteren Grabschmuck
sowie persönliches Geleit zur letzten Ruhestätte meiner
lieben Frau, unserer lieben Mutti, Schwiegermutter, Omi
und Uromi entgegenbrachten.
Besonderer Dank gilt dem Haus der Bestattung Tilche
sowie B + B Floristik.
Manfred Rother
und Kinder mit Familien
Giesela Wendland
Für alle Zeichen des Mitgefühls durch Wort, Schrift
sowie Geldzuwendungen danken wir allen Verwandten,
Freunden, Nachbarn und Bekannten herzlich.
Unser besonderer Dank gilt dem Haus der Bestattung
Tilche für die einfühlsame und hilfreiche Fürsorge und
Unterstützung.
In stiller Trauer
Dein Kalle
mit Kindern
Priort, im Januar 2015
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen.
Albert Schweitzer
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann, Vati,
Opa, Uropa und Bruder
Brandrat a. D.
Klaus Pagel
* 14.12.1931
† 19.01.2015
In stiller Trauer
Deine Ingeborg
Deine Tochter Elke Pagel mit Peter
Deine Tochter Regina Lahr mit Jürgen
Deine Tochter Ilona Orlowsky mit Siegfried
Deine Tochter Petra Gruber mit Fritz
Dein Sohn Arne Pagel mit Sylvia
Deine Enkel Michaela, Christian, Melanie,
Christin, Marcel, Andreas sowie
Deine Urenkel Pia-Sophie, Anna-Lena, Marlene,
Emily, Thea und Luise
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Samstag, dem
07.02.2015, um 11.00 Uhr auf dem Friedhof in Nauen statt.
Menschen, die wir lieben, bleiben für immer,
denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von
unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma
Ruth Behring
geb. Wiesner
* 24.03.1925 † 26.01.2015
In stiller Trauer
Hannelore und Hans Juhnke
Sibylle Behring und Klaus Köppen
Ralf Juhnke mit Jannik
Ellen und Tom Tieding mit Alexander
Dirk und Dominique Behring
27
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
373
Dateigröße
16 952 KB
Tags
1/--Seiten
melden