close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download PDF - Claudia Hollenstein in den Kantonsrat

EinbettenHerunterladen
Kantonsratswahl
LISTE 5
IN DEN KANTONSRAT
CLAUDIA
THOMAS
HOLLENSTEIN WIRTH
www.bezirkmeilen.grunliberale.ch
KANTONSRATSWAHLEN 2015
LISTE 5
Thomas Wirth (bisher)
Claudia Hollenstein
Thomas Rilke
Hombrechtikon
1971, drei Kinder
Forstingenieur ETH, Kantonsrat,
Mitglied RPK Hombrechtikon
Stäfa
1967, verheiratet, drei Kinder
Unternehmerin, Diabetesfachberaterin HF,
Gemeinderätin
Stäfa
1964, verheiratet
Personalfachmann, Erwachsenenbildner SVEB,
Mitglied Schulpflege
«Für eine lebenswerte Zukunft mit
gesunder Wirtschaft
und Natur »
«Für pragmatische
Lösungen
auf oekologischen
Grundlagen »
«Chancengerech­tigkeit – auch und
gerade – in der
­Bildung »
Natürlich:
Lebensqualität am
Pfannenstiel
Grün: Liberal
statt ideologisch
Gerecht: Fordern
und Fördern
Als dynamische und innovative Partei
der ökologischen Mitte sind wir im
Handeln grün und im Denken liberal.
Die Grünliberalen sind die glaub­
würdige Verbindung von Ökonomie
und Ökologie. Wir halten Umwelt,
Wirtschaft, Staatsfinanzen und Soziales
im Gleichgewicht und damit die
Gesellschaft zusammen. Mit über­
zeugenden Argumenten politisieren
wir sachlich statt polarisierend und
finden so Lösungen. Als aktive
Gemeiderätin will ich wichtige Themen
und Anliegen aus den Gemeinden
im Kantonsrat einbringen.
Wir setzen uns für eine zeit- und
chancengerechte Schule mit hohem
Qualitätsanspruch ein, die fördert,
aber auch fordert. Dazu gehören die
Leistungsbewertung durch Noten
sowie verbindliche Lehrpläne mit
klaren Lernzielen. Den stetigen
Reformen und den bürokratischen
Auswüchsen im Bildungswesen muss
ein Ende gesetzt werden: Die Schule
soll sich auf ihre Kernauf­gabe – den
Unterricht – besinnen können und
den Jugendlichen diejenigen Fertigkeiten beibringen, welche sie für ein
eigenständiges Leben in unserer
Gesellschaft benötigen.
Unsere intakten Natur- und
Erholungsräume am Pfannenstiel
verdienen unseren besonderen
Schutz. Sie bieten vielen Tieren
und Pflanzen Lebensraum und uns
Raum für die Erholung. Mit einer
angepassten inneren Verdichtung,
der Stärkung unserer Ortszentren
und dem Ausbau des öffentlichen
Verkehrs können wir eine Zukunft
gestalten, die uns und unseren
Kindern eine hohe Lebensqualität
ermöglicht und die wertvollen
Naturräume erhält. Für uns, für
unsere Kinder und unsere Umwelt.
Dafür stehe ich ein.
Agnes Bachmann
Sascha Ullmann
Viola Christen
Küsnacht
1964, verheiratet, drei Kinder
Kauffrau
Zollikon
1972, verheiratet, zwei Kinder
dipl. Geograph, EMBA, Gemeinderat
Meilen
1967, verheiratet, zwei Kinder
Unternehmerin, dipl. Personalleiterin HFP
«Neue Technologien
am Flughafen
ein­setzen für
weniger Lärm und
mehr Ökologie »
«Die Energiewende
als Chance nutzen. »
«Nachhaltiges und
oekologisches
Wirtschaftswachstum
in einem liberalen
Arbeitsmarkt! »
Vernünftig: Gekröpft
statt Südanflug
Innovativ: Ökostatt Atomstrom
Unternehmerisch:
Für unsere KMU
Der Flugverkehr verursacht zu viel
Lärm und Schadstoffe. Darum setzen
wir uns für eine Begrenzung auf
320 000 Flugbewegungen und die
Einhaltung von 7 Stunden Nachtruhe,
sowie lärm- und emissionsabhängige
Landegebühren ein. Wir fordern den
gekröpften Nordanflug statt Süd­
anflüge. Der Flughafen und die
Lebensqualität bleiben damit als
zentrale Standortfaktoren für den
Wirtschaftsraum Zürich erhalten.
Wir setzen uns gegen eine intensive
zivilaviatische Nutzung des Flug­hafens
Dübendorf ein und unterstützen den
Innovationspark.
Alternative Energiequellen gilt es
auszuschöpfen statt endliche
Ressourcen zu verbrauchen. Neue
Technologien, Anreize und Energie­
effizienz ermöglichen, dass wir bei
gleicher Lebensqualität mit deutlich
weniger Energie auskommen. Ich
will, dass der Kanton Zürich seinen
Beitrag zur Energiewende leistet
und damit die Importabhängigkeit
von Öl, Gas und Uran minimiert.
Milliarden von Franken bleiben damit
wertschöpfend in der Schweiz statt
ins Ausland abzufliessen.
Für ein dynamisches Unternehmertum sind ein wirtschaftsfreundliches
Umfeld und Stabilität zentrale
Voraussetzungen. Wir setzen
uns ein für einen liberalen Arbeitsmarkt mit genügend Fachkräften,
eine bezahlbare Kinderbetreuung,
eine funktionierende Infrastruktur,
moderate Steuersätze sowie einfache
Vorschriften. Wir fordern günstige
Rahmenbedingungen zugunsten
von Start-ups, Techno- und Innova­
tionsparks.
Gesunde Finanzen, nachhaltige Energie- und Raumplanungspolitik
sowie bezahlbarer Wohnraum – Das bedeutet grünliberale Politik
für unseren Bezirk als Wohn-, Lebens- und Wirtschaftsstandort.
LISTE
5
Das Team der glp Meilen, v. l. n. r.: Viola Christen | Peter Meier | Markus Diem | Agnes Bachmann | Heidi Burkhardt | Thomas Wirth | Thomas Rilke
Claudia Hollenstein | Sascha Ullmann | Susanna Schubiger | Beatrice Hirschi | Ueli Lott | Michael Hutter
SO UNTERSTÜTZEN SIE UNS
Zürcher Kantonalbank, 8010 Zürich,
IBAN: CH72 0070 0110 0010 7029 2,
lautend auf Grünliberale Partei Bezirk Meilen, 8706 Meilen
Grünliberale Partei Bezirk Meilen
Postfach
8706 Meilen
SO ERFAHREN SIE MEHR
www.bezirkmeilen.grunliberale.ch
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
2 885 KB
Tags
1/--Seiten
melden