close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hector-Kinderakademie

EinbettenHerunterladen
Hector- Kinderakademie Obersulm
Michael-Beheim-Schule
Gemeinschaftsschule
Michael-Beheim-Str. 50
74182 Obersulm
www.mbs-obersulm.de
kinderakademie-obersulm@gmx.de
Kursprogramm für das zweite Halbjahr des Schuljahres 2014/ 2015
Nr.
Kursangebot
Dozent/ Dozentin
Ort/ Datum/ Uhrzeit
TeilnehmerInnen
Bitte mitbringen!
Kosten
Klasse 3-4
max. 8 Kinder
Bilderbestimmungsbuch, Lupe,
Fernglas (wenn
vorhanden),
wetterfeste
Kleidung, kleines
Vesper und
Getränk
---
Klasse 3-4
max. 6 Kinder
wetterfeste
Kleidung,
Gummistiefel
---
Klasse 3-4
max. 6 Kinder
Schürze,
festes Schuhwerk
ca.15 Euro
Kursangebote aus dem MINT- Bereich (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik)
201
Kennst du schon Bachflohkrebs, Birke und
Buschwindröschen?
Jürgen
Westenberger
Bei einer naturkundlichen Führung durch verschiedene
Lebensräume des Autals bei Willsbach lernst du
einheimische Pflanzen und Tiere kennen.
Treffpunkt: Autal
Parkplatz Bauernhof
Fam. Wild, Neuhaus 2
74182 Willsbach
Mi, 13.05.2015
14.30-16.45 Uhr
(Ausweichtermin bei
Regen: Mi, 20.05.2015)
202
Wasserforscher- Wir gehen dem Geheimnis des
Wassers auf den Grund
Florian Hoopmann
Di, 09.06.2015
Di, 16.06.2015
Wir erforschen ein Gewässer, die Sulm. Wir nehmen
Wasserproben und werden diese mikroskopieren,
analysieren und auswerten.
203
Bau eines Insektenhotels
Wir begeben uns auf einen Ausflug ins Reich der Insekten
und jeder baut sein eigenes Insektenhotel, das mit nach
Hause genommen werden darf.
Michael-Beheim-Schule
jeweils 15.00-17.00 Uhr
Marco Peschke,
Markus Pfau
Michael-Beheim-Schule,
großes Gebäude,
Technikraum, UG
Sa, 21.03.2015
9.00-15.00 Uhr
Nr.
Kursangebot
Dozent/ Dozentin
Ort/ Datum/ Uhrzeit
TeilnehmerInnen
Bitte mitbringen!
Kosten
204
Alles rund ums Wasser- was lebt in unserem Bach?
Jens Lohmann
1. Termin an der Sulm:
Treffpunkt EDEKAParkplatz
Bahnhofstraße 44
74248 Ellhofen
Klasse 1-4
max. 8 Kinder
Gummistiefel oder
Badesandalen,
einen Borstenpinsel
(max.1 cm breit),
Getränk, Vesper,
evtl. Sonnenschutz
---
Ausgerüstet mit Keschern, Becherlupen und Mikroskopen
erkunden wir an zwei Terminen den Lebensraum
Fließgewässer.
Ihr erfahrt, welche Fischarten in der Sulm vorkommen und
lernt an lebenden Fischen den Körperbau und die
Lebensweise der Fische kennen. Ihr dürft selbst
Lebewesen im Bach sammeln und unter dem Mikroskop
betrachten.
Am Neckar findet ihr heraus, was eine Fischtreppe ist,
welche Pflanzen hier wachsen und welche Unterschiede es
zur Sulm gibt. Auch hier dürft ihr Lebewesen im Wasser
sammeln.
Mo, 04.05.2015
14.00-17.00 Uhr
beim 2. Termin
zusätzlich:
Bleistift, Klebstoff
(Ausweichtermin bei
schlechtem Wetter/
Hochwasser:
Mo, 11.05.2015)
2. Termin am Altneckar/
Böllinger Bach:
Treffpunkt KS Parkplatz
Brückenstraße
74172 Neckarsulm
Mo, 11.05.2015
14.00-17.00 Uhr
(Ausweichtermin bei
schlechtem Wetter/
Hochwasser:
Mo, 18.05.2015)
205
Große Pflanzenforscher
In diesem Kurs dürft ihr erst folgenden Fragen nachgehen:
Wie sind Pflanzen aufgebaut?
Wie ist der Aufbau einer Blüte?
Was brauchen Pflanzen zum Leben?
Wie verbreiten sich Samen?
Anschließend erforschen wir in Experimenten, wieso Blätter
im Herbst gelb sind und welche Tricks sich die Natur bei
der Samenverbreitung hat einfallen lassen. Jedes Kind baut
einen Ahornsamen nach und stellt Samenbälle her, die
Kräuter- oder Blumensamen beinhalten.
N.N.
Experimenta
Kranenstraße 14
74072 Heilbronn
Mi, 06.05.2015
14.00-16.30 Uhr
Klasse 1-2
max.10 Kinder
---
---
Nr.
Kursangebot
Dozent/ Dozentin
Ort/ Datum/ Uhrzeit
TeilnehmerInnen
Bitte mitbringen!
Kosten
206
Sag, warum ist der Himmel eigentlich blau?
Andrea Kohnle
Michael-Beheim-Schule
Klasse 3-4
max. 8 Kinder
---
---
Klasse 2-4
max.10 Kinder
Wetterfeste,
wärmende Kleidung
---
Klasse 1-4
max. 6 Kinder
---
---
Ausgehend von dieser Frage werden wir uns mit den
Leuchterscheinungen in unserer Atmosphäre beschäftigen.
Dabei beschäftigen wir uns mit den Gesetzen der Optik und
sehen, wieso die sonst so grelle Sonne am Abend tiefrot
leuchtet. Wir finden heraus, wie ein Regenbogen entsteht
und was eine Halo-Erscheinung oder ein Brockengespenst
ist. Enden wird unser Streifzug durch unsere Lufthülle hoch
oben bei den Sternschnuppen und den Polarlichtern.
Dieser Kurs soll zum Schauen und Staunen über die
Wunder der Natur anregen.
207
Fledermausnacht am Neckar
Fr, 06.03.2015
Sa, 07.03.2015
jeweils 16.00-19.00 Uhr
Jürgen Hellgardt
Entlang des Neckars in Lauffen jagen in der Nacht
verschiedene Fledermausarten. Mit etwas Glück können wir
Große Abendsegler, Wasserfledermäuse und
Zwergfledermäuse erleben. Ultraschalldetektoren machen
ihre Laute für uns hörbar. Wie leben die geheimnisvollen
Säugetiere?
Treffpunkt: Lauffen a.N.
Neckaruferweg am
Freibad /
Wohnmobilstellplätze
Fr, 17.07.2015
20.00-23.00 Uhr
Bei Regen muss der
Kurs entfallen.
208
Bauen und Konstruieren mit Fischertechnik
In diesem Kurs werden wir die vielfältigen Möglichkeiten der
Fischer-Konstruktionstechnik kennenlernen.
Wenn du Spaß daran hast, Seifenkisten, Kräne und
Lastwagen zu bauen, bist du hier richtig. Wir werden
erkennen, wie die Welt im Großen funktioniert, indem wir
beispielsweise verschiedene Antriebe zur Fortbewegung
nachbauen und schauen, wo diese in der Wirklichkeit
Anwendung finden. Wir werfen bei der Konstruktion immer
auch einen Blick auf die Physik und deren Gesetze. So
werden wir auch verschiedene Brücken nachbauen und so
erklären können, warum die Tower-Bridge in London
anders aussieht als die Golden-Gate-Bridge.
Hier ist jeder willkommen, der Spaß am Konstruieren,
Bauen, Tüfteln und an der Physik hat!
Florian Hoopmann
Michael-Beheim-Schule
Do, 05.03.2015
Do, 12.03.2015
Do, 19.03.2015
Do, 26.03.2015
Do, 16.04.2015
Do, 23.04.2015
Do, 30.04.2015
jeweils 15.00-17.00 Uhr
Nr.
Kursangebot
Dozent/ Dozentin
Ort/ Datum/ Uhrzeit
TeilnehmerInnen
Bitte mitbringen!
Kosten
209
Geocaching - wir gehen auf Schatzsuche!
Markus Pfau
Marco Peschke
Treffpunkt:
Breitenauer See
Parkplatz 2
74182 Obersulm
Klasse 3-4
max. 8 Kinder
Festes Schuhwerk,
Block, Stift, Essen
und Getränke,
einen Schatz, den
man verstecken
und dort lassen
möchte (z.B. Ü-Ei
Figuren, Bücher,
CDs,..)
---
Klasse 3-4
max. 8 Kinder
---
---
Klasse 3-4
max. 7 Kinder
Digitalkamera
(möglichst mit
Videofunktion),
Stativ (falls
vorhanden),
USB-Stick (ab
2 GB)
3 Euro
Klasse 3-4
max. 7 Kinder
Digitalkamera
(möglichst mit
Videofunktion),
Stativ (falls
vorhanden),
USB-Stick (ab
2 GB)
3 Euro
Mit viel Spaß und Spannung begeben wir uns auf eine
Schatzsuche rund um den Breitenauer See, ausgestattet
mit einem GPS-Empfänger und den Zielkoordinaten
verschiedener Verstecke. Dabei werden wir auch eigene
Schätze verstecken.
210
Einführung in Google Earth
Sa, 09.05.2015
9.30-14.00 Uhr
Markus Pfau
Wir lernen Google Earth kennen und laufen mit einem
GPS-Tracker eine eigene Strecke ab. Anschließend
bearbeiten wir den zurückgelegten Weg bei Google Earth.
Wir lernen, wie man bei Google Earth Strecken misst, Orte
sucht und markiert und machen einen „Ausflug“ in die
Unterwasserwelt, zum Mond und zum Mars.
211
Computer und Kunst?
Michael-Beheim-Schule
großes Gebäude,
Computerraum, 2. Stock
Sa, 14.03.2015
12.30-14.00 Uhr
Stefan Spengler
In diesem Kurs lernst du die kreative Seite des Computers
kennen. Wir werden Bilder kreativ bearbeiten und Diashows
mit Musik erstellen. Du probierst aus, wie man ein digitales
Kino erstellt und einen Film schneidet.
Wir arbeiten mit Freeware- und Windowsprogrammen
(z.B. Paint oder Powerpoint), mit denen du auch nach dem
Kurs zuhause weiterarbeiten kannst.
Michael-Beheim-Schule,
großes Gebäude,
Computerraum, 2. Stock
Sa, 20.06.2015
Sa, 27.06.2015
Sa, 11.07.2015
Sa, 18.07.2015
Sa, 25.07.2015
jeweils 9.00-13.00 Uhr
212
PC-Grundlagen spielerisch lernen
In diesem Kurs lernst du die Grundlagen beim Umgang mit
dem Computer spielerisch kennen. Texte gestalten,
Tabellen anlegen und Präsentationen erstellen sollte nach
dem Kurs kein Problem mehr sein. Mach dich fit für
multimediale Vorträge in deinem Unterricht! Außerdem wirst
du mit den Vorteilen und Gefahren des Internets vertraut
gemacht. Schnelles Auffinden von Inhalten, Bildern, Songs
und Filmen sowie die Nutzung kreativer Internetangebote
werden in diesem Kurs eine Rolle spielen.
Stefan Spengler
Michael-Beheim-Schule,
großes Gebäude,
Computerraum, 2. Stock
Sa, 21.03.2015
Sa, 18.04.2015
Sa, 25.04.2015
Sa, 09.05.2015
Sa, 13.06.2015
jeweils 9.00-13.00 Uhr
Nr.
Kursangebot
Dozent/ Dozentin
Ort/ Datum/ Uhrzeit
TeilnehmerInnen
Bitte mitbringen!
Kosten
213
Digitalkamera: Von der Linse über den Sensor in den
PC
Jürgen Hejna
Firma IDS GmbH
Dimbacher Straße 6-8
74182 Obersulm
Klasse 4
max. 9 Kinder
Gute Laune und
Spaß an Technik
---
Klasse 1-4
max. 12 Kinder
Vesper und
Getränk,
ausgefallene und
witzige Sachen,
keine grüne oder
blaue Kleidung
anziehen
5 Euro
Materialkosten
Klasse 3-4
max. 6 Kinder
---
---
Klasse 3-4
max. 8 Kinder
Schreibzeug,
Buntstifte und
Schere.
Warme Kleidung,
da Kursteile im
Freien stattfinden
können.
---
In diesem Kurs erfährst du etwas über die Entstehung eines
digitalen Bildes. Wie funktioniert eine Digitalkamera?
Was ist eine Linse und was ist ein Sensor? Wie kommt das
digitale Bild in den PC? Diese Fragen werden wir
versuchen gemeinsam zu beantworten.
214
Kids in der Greenbox
Sa, 07.03.2015
9.00-12.00 Uhr
Daniela Baum
Das Prinzip der Greenbox ist bekannt von HollywoodFilmen, u.a. Spiderman, in denen die spektakulären
Spezialeffekte alle in der Greenbox gedreht werden.
Die Darsteller spielen vor einem grünen Hintergrund.
Am Computer wird dann die grüne Farbe herausgelöscht
und durch einen beliebigen Hintergrund ersetzt.
Ihr bekommt eure eigene, echte Greenbox. Ihr klettert oder
springt vor der grünen Leinwand. Später sieht es auf dem
fertigen Film aus, als ob ihr z.B. ein schwindelerregendes
Gebäude hochklettert!
215
Wie entstehen Computerhelden & Zeichentrickfiguren?
Michael-Beheim-Schule
Sa, 25.07.2015
10.00-17.00 Uhr
oder
So, 26.07.2015
10.00-17.00 Uhr
Marco Peschke
Wir lernen die Welt der Animationen und Trickfilmerstellung
kennen. Dabei erfinden wir einen virtuellen Helden und
erstellen unseren eigenen kurzen Trickfilm.
Michael-Beheim-Schule,
großes Gebäude,
Computerraum, 2. Stock
Sa, 14.03.2015
8.00-12.00 Uhr
216
Von Merkur bis Pluto - Astronomie für
Grundschulkinder
In diesem Kurs werden wir unsere Sonne und ihre acht
Planeten näher kennenlernen. Es wird gezeigt, wie diese
anderen Welten aussehen und welche Besonderheiten sie
haben. Dabei werden wir ein kleines Modell unseres
Sonnensystems basteln. Gemeinsam werden wir uns mit
Monden, Ringen um Planeten und mit den zahlreichen
kleineren Körpern wie Asteroiden, Kometen und
Zwergplaneten beschäftigen.
Wenn es das Wetter zulässt, werden wir dann gemeinsam
die sichtbaren Planeten mit dem großen Fernrohr
beobachten.
Jürgen Walter
Michael-Beheim-Schule
Fr, 06.03.2015
Sa, 07.03.2015
jeweils 16.00-19.00 Uhr
Nr.
Kursangebot
Dozent/ Dozentin
Ort/ Datum/ Uhrzeit
TeilnehmerInnen
Bitte mitbringen!
Kosten
217
Wie entstehen Vulkane?
Markus Pfau
Michael-Beheim-Schule,
großes Gebäude,
Physikraum, 1. Stock
Klasse 3-4
max. 8 Kinder
--
---
Klasse 1-4
max. 8 Kinder
Buntstifte und viel
Neugier!
---
Klasse 4
max. 5 Kinder
Taschenlampen
und dunkle
Kleidung
---
Klasse 3-4
max. 10 Kinder
alte Kleidung
oder Schurz
---
Wir erhalten Einblicke in die Struktur der Erdoberfläche und
finden heraus, wie Vulkane entstehen. Anschließend bauen
wir einen eigenen Vulkan, der sogar „Lava“ spuckt!
Sa, 14.03.2015
10.00-12.15 Uhr
218
Einführung in das königliche Spiel Schachein Schachkurs für Anfänger
Gustav Döttling
Ihr lernt die Grundlagen des Schachspiels kennen.
Das Brett, die Figuren und ihre Gangart, verschiedene
Kombinationsmotive sowie die Spielphasen mit Eröffnung,
Mittelspiel und Endspiel.
Paul-Distelbarth-Gymn.
Mühlrainstraße 51
74182 Affaltrach
(Kooperationsraum)
Do, 05.03.2015
Do, 12.03.2015
Do, 19.03.2015
Do, 26.03.2015
Do, 16.04.2015
Do, 23.04.2015
jeweils 14.00-15.30 Uhr
219
Malen mit Licht
Heiko Zimmer
Wir werden mit Hilfe eines Fotoapparates und
Taschenlampen Bilder mit Licht malen.
Jugendhaus Obersulm
im Bahnhof Willsbach
Raiffeisenstr.40
74182 Obersulm
Fr, 08.05.2015
14.00-16.30 Uhr
220
Dem Täter auf der Spur!
Kriminalistik ist kein schlichtes Handwerk, sondern setzt
komplexe gedankliche Überlegungen voraus, bevor
beispielsweise einer gesicherten Spur die richtige
Bedeutung zugemessen werden kann. Ein Kriminalpolizist
zeigt euch, wie man forensische Spuren sichert und
auswertet.
Achim Reber
Michael-Beheim-Schule
Fr, 08.05.2015
14.30-16.00 Uhr
Nr.
Kursangebot
Dozent/ Dozentin
Ort/ Datum/ Uhrzeit
TeilnehmerInnen
Bitte mitbringen!
Kosten
221
Hast du Töne?
N.N.
Experimenta
Kranenstraße 14
74072 Heilbronn
Klasse 1-2
max.10 Kinder
---
---
Klasse 1-4
max. 10 Kinder
---
---
Klasse 1-4
max. 8 Kinder
Mäppchen mit
Bleistift, Schere,
Klebestift, Malkittel
oder Kleidung, die
Farbe
abbekommen darf,
Getränk und evtl.
kleines Vesper
11 Euro
Was ist Schall? Wie entsteht Schall und wie breitet er sich
aus? Was passiert mit Geräuschen in einem luftleeren
Raum? Warum haben wir zwei Ohren?
Diese Fragen werden wir beantworten und anschließend
darf jeder ein eigenes Musikinstrument bauen!
Mi, 22.04.2015
14.00-16.30 Uhr
Kursangebote aus dem kulturellen-kreativen Bereich
222
Theaterführung „BACKSTAGE“
N.N.
Bei dieser Führung bekommst du einen besonderen Blick
hinter die Kulissen des Theaters Heilbronn.
Du erfährst in einer kleinen Theater-Rallye, wie es hinter
der Bühne wirklich aussieht, wie lange eine
Maskenbildnerin an einer Perücke knüpft und warum man
im Theater nicht pfeifen sollte!
Theater Heilbronn
Berliner Platz 1
74072 Heilbronn
Treffpunkt:
Theaterkasse
Mi, 06.05.2015
14.30-15.30 Uhr
223
Kinderatelier
Karin Dorn-Tetzlaff
An drei Nachmittagen warten viel Spaß und Farbe auf
euch!
Es wird gedruckt, geschnitten, gewalzt und gestaunt –
über die wunderschönen Kunstwerke, die entstehen.
Michael-Beheim-Schule
Mi, 29.04.2015
Mi, 06.05.2015
jeweils 15.00-17.00 Uhr
Mi, 13.05.2015
15.00-17.30 Uhr
Anmeldeschluss: Mittwoch, 28. Januar 2015
Hierin ist
enthalten:
Japanpapier,
Druckfarbe,
1 kleiner
Holzrahmen
Information für Eltern:
Ab diesem Schuljahr gibt es ein getrenntes Anmeldeverfahren, d. h. die Kinder müssen sich für eine Teilnahme an der
Kinderakademie Obersulm oder an den Kinderakademien Neckarsulm/ Lauffen entscheiden.
Bitte teilen Sie der Lehrkraft bis zu drei Kurswünsche mit. Die Kinderakademie Obersulm kann je nach Verfügbarkeit bis
zu zwei Kurswünsche erfüllen.
Bitte geben Sie der Lehrkraft Ihres Kindes Ihre Einverständniserklärung (siehe Elternbrief) ab, falls Ihr Kind in diesem
Schuljahr noch nicht an der Kinderakademie Obersulm teilgenommen hat.
Kinder, die in diesem Schuljahr bereits eine Einverständniserklärung für eine Teilnahme an der Akademie Obersulm
abgegeben haben, müssen diese nicht erneut abgeben.
Information für Lehrerinnen und Lehrer:
Anmeldungen nach Anmeldeschluss (Mittwoch, 28. Januar 2015) können nicht berücksichtigt werden.
Bitte schicken Sie die Einverständniserklärungen der an der Kinderakademie Obersulm angemeldeten Kinder bis
spätestens Mittwoch, 28. Januar 2015 an die Kinderakademie Obersulm.
Kinder, die bereits im ersten Halbjahr des Schuljahres 2014 / 2015 eine Einverständniserklärung für eine Teilnahme an der
Akademie Obersulm abgegeben haben, müssen diese nicht erneut abgeben.
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
65 KB
Tags
1/--Seiten
melden