close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Programmheft als PDF downloaden

EinbettenHerunterladen
Volkshochschule
des Landkreises Sonneberg
Mit der VHS in den Frühling
Programmheft
Frühjahrssemester 2015
DACHDECKER & ZIMMERER-MEISTERBETRIEB
Nähe ist besser.
Energie für unsere Region.
Dachdecker GmbH
Die Leistungen unseres
Unternehmens sind:
• sämtliche Dacheindeckungen
• Fassadenverkleidungen aller Art
• Klempnerarbeiten in Verbindung mit
Dachdeckerarbeiten
• Zimmererarbeiten
• Wärmedämmungen
• Bauwerksabdichtungen
• Blitzschutzarbeiten
• Kranleistungen
• Kleinstreparaturen für alle Gewerke
Flurstraße 4a • 96515 SONNEBERG
Telefon: (0 36 75) 70 22 25/40 13 66/40 13 67
Telefax: 40 35 73
Licht- und Kraftwerke Sonneberg GmbH
Bismarckstraße 11
96515 Sonneberg
Tel.: 03675 8927-0
Web: www.likra.de
I M PRE S S UM
Volkshochschule
des Landkreises Sonneberg
Volkshochschule Programmheft Frühjahr 2015
Herausgeber:
Fotos, Text,
Layout, Satz:
Druck:
Volkshochschule des
Landkreises Sonneberg
Coburger Str. 32a
96515 Sonneberg
Anzeigenannahme:
Martin Backert
Tel. 0 36 75 / 750 99-13
Fax 0 36 75 / 750 99-20
martin.backert@
amadeus-verlag.net
VHS Sonneberg;
Christina Mann
Erscheinung:
2 x jährlich
(Januar 2015, August 2015)
amadeus Verlag GmbH
Martin Backert
Köppelsdorfer Str. 202
96515 Sonneberg
Tel. 0 36 75 / 750 99-0
Fax 0 36 75 / 750 99-20
martin.backert@
amadeus-verlag.net
Anzeigenschluss: für Herbst-/Wintersemester 2015
ist der 31. Juli 2015
Auflage:
30.000 Stück
Verteilung:
Wochenspiegel Thüringen
in jedem erreichbaren
Haushalt im Landkreis
Sonneberg
Volkshochschule
des Landkreises Sonneberg
Anmeldestart Frühjahrssemester: 26. Januar 2015
Liebe Thüringerinnen und Thüringer,
liebe Besucherinnen und Besucher unserer Volkshochschulen,
wie oft in Ihrem Leben haben Sie bereits eine zweite oder dritte Chance erhalten?
Sei es in der Partnerschaft, im Beruf oder bei einer wichtigen Freundschaft. Im
Alltag kommt es häufig vor, dass wir eine neue Chance erhalten, um unser Können
unter Beweis zu stellen.
Viel Ausdauer ist nötig, wenn man einen Schulabschluss nach der Schulzeit
nachholen möchte. Aber es lohnt sich! Volkshochschulen bieten eine zweite und
dritte Chance beim Nachholen eines Haupt-, Real-, oder Gymnasialabschlusses.
So nutzten 2013 ca. 750 Menschen in Thüringen diese Möglichkeit, um in ihrem
Leben voran zu kommen. Vor dieser Leistung ziehe ich meinen Hut!
Sie sehen, wie bunt und unterschiedlich die Motive sein können, den Weg in die VHS zu suchen. Auch
die zunehmende kulturelle Vielfalt in Thüringen spiegelt sich in der Volkshochschule wider, genauso wie
der Wunsch von Bürgerinnen und Bürgern mit Beeinträchtigungen, an der VHS zu lernen. So soll es
auch sein! Doch dafür brauchen wir auch Sie als Teilnehmerin, als Teilnehmer unserer Volkshochschule.
Nur mit Ihrer Unterstützung im Kurs selbst wird es gelingen, Bildung für alle Menschen möglich zu
machen. Ich bin gespannt auf Ihre Geschichten, die Sie in der Begegnung mit Menschen vor Ort in
der VHS machen. Schreiben Sie mir an landesverband@vhs-th.de oder sprechen Sie die engagierten
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihrer Volkshochschule vor Ort an.
Ich wünsche Ihnen ein gutes Miteinander und ein erfolgreiches Lernen.
Ihre
Christine Zitzmann
Präsidentin des Thüringer
Volkshochschulverbandes e.V.
und Landrätin des Landkreises Sonneberg
1
Volkshochschule
des Landkreises Sonneberg
VHS-Geschäftsstelle Sonneberg
Anschrift:
Volkshochschule des Landkreises Sonneberg
Coburger Straße 32 a
96515 Sonneberg
Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag - Donnerstag
Freitag
geschlossen
9:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
9:00 Uhr - 12:00 Uhr
Kassenöffnungszeiten:
Dienstag
Mittwoch - Donnerstag
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
9:30 Uhr - 11:30 Uhr
oder nach Terminabsprache
Kontaktdaten:
Telefon:
Fax:
E-Mail:
Homepage:
03675 87162-0
03675 754222
vhs@lkson.de
www.vhs-sonneberg.de
VHS-Außenstellen:
Schalkau:
Neuhaus/Rwg.:
Telefon: 03675 87162-0 Telefon: 03675 87162-0
Oberland/Rstg.:
Telefon: 036762 8109 (Dorit Roß)
Semesterkalender Frühjahr/Sommer 2015
FEBRUAR
Wo
6
7
MÄRZ
8
9
Wo
10
11
APRIL
12
13
14
Wo
15
16
MAI
17
18
Wo
19
20
21
22
Mo
2
9
16
23
Mo
2
9
16
23
30
Mo
6
13
20
27
Mo
4
11
18
25
Di
3
10
17
24
Di
3
10
17
24
31
Di
7
14
21
28
Di
5
12
19
26
Mi
4
11
18
25
Mi
4
11
18
25
Mi
1
8
15
22
29
Mi
6
13
20
27
Do
5
12
19
26
Do
5
12
19
26
Do
2
9
16
23
30
Do
7
14
21
28
Fr
6
13
20
27
Fr
6
13
20
27
Fr
3
10
17
24
Fr
1
8
15
22
29
Sa
7
14
21
28
Sa
7
14
21
28
Sa
4
11
18
25
Sa
2
9
16
23
30
8
15
22
8
15
22
29
So
5
12
19
26
So
3
10
17
24
31
30
31
Wo
34
35
36
31
So
1
Wo
23
So
1
JUNI
24
25
JULI
26
27
Wo
28
29
AUGUST
32
33
Mo
1
8
15
22
29
Mo
6
13
20
27
Mo
3
10
17
24
Di
2
9
16
23
30
Di
7
14
21
28
Di
4
11
18
25
Mi
3
10
17
24
Mi
1
8
15
22
29
Mi
5
12
19
26
Do
4
11
18
25
Do
2
9
16
23
30
Do
6
13
20
27
31
Fr
5
12
19
26
Fr
3
10
17
24
7
14
21
28
Sa
6
13
20
27
Sa
4
11
18
25
Sa
1
8
15
22
29
So
7
14
21
28
So
5
12
19
26
So
2
9
16
23
30
2
Fr
Volkshochschule
des Landkreises Sonneberg
Ihre Ansprechpartner:
Jeannette Reuter
VHS-Leiterin
Fachbereiche: Allgemeinbildung, Sprachen,
Kreativ, ErzieherInnenfortbildungen
Tel.: 03675 871625
jeannette.reuter@lkson.de
Christina Mann
Päd. Mitarbeiterin
Fachbereiche: Beruf, Gesundheit
Beratungsstelle Bildungsprämie
Tel.: 03675 871628
christina.mann@lkson.de
Jutta Arsenova
Sachbearbeiterin
Organisation, Anmeldung
Fachbereiche: Integration, Vorträge
Tel.: 03675 871621
jutta.arsenova@lkson.de
Sandra Peterhänsel
Sachbearbeiterin
Buchhaltung
Tel.: 03675 871623
sandra.peterhaensel@lkson.de
Gisela Heß
Sachbearbeiterin
Anmeldung
Tel.: 03675 871622
gisela.hess@lkson.de
3
Inhaltsverzeichnis
Vorträge, Gesellschaft und Leben
Seite
Vortragsveranstaltungen
6
Einbürgerungstest
8
Arbeit und Beruf
Verschiedenes
10
Windows Grundlagen
10
MS-Office-Anwendungen
10
Internet
11
Fotografie
11
Fortbildungsangebote für ErzieherInnen
12
Sprachen und Verständigung
Englisch
14
Französisch
16
Spanisch
17
Italienisch
17
Andere Sprachen
17
Deutsch als Fremdsprache/Integrationskurse
17
Gesundheit und Ernährung
Kinderkurse
19
Selbstverteidigung
20
Entspannung
21
Gymnastik
25
Fitness
27
Spinning
29
Aqua-Kurse
30
Tanz
31
Koch- und Ernährungskurse
31
Kultur und Gestalten
34
Handarbeitskurse
34
Kreativkurse
35
Persönlichkeitsseminar
36
Kulturveranstaltungen
39
Reisen und Exkursionen
Grundbildung
Alpha-Initiative
42
Schulabschlüsse
42
Lerntraining für Grundschüler
42
4
Aktuelle Informationen
Unsere Kulturveranstaltungen im Frühjahr
Improvisationstheater (Doris Grebestein)
ab 3. Februar, 18 - 20 Uhr
VHS in der Kirche mit Studenten der Franz-LisztHochschule Weimar, Sonntag, 17. Mai, 16 Uhr
Literarischer Vormittagskreis
(Jeannette Reuter)
ab 23. Februar, 9 - 10.30 Uhr
Historischer Handwerkermarkt
Sonntag, 31. Mai, 11 - 18 Uhr auf
dem Gelände der VHS Geschäftsstelle
Ein Frauenwohlfühltag mit Lesecafé, Frühlingsspaziergang, Dekotipps, Entspannung u. v. m.
Montag, 9. März, 9 - 12 Uhr
VHS Frühlingspicknick
Samstag, 6. Juni, 10 - 14 Uhr
VHS Abend der Bücher
Donnerstag, 25. Juni, ab 19.30 Uhr
VHS Kulturcafé
(Karin Blechschmidt)
ab 22. März, 19.30 - 21.45 Uhr
Ausblick Herbst:
Augustenthaler Köhlerfest Kindermeiler für Kinder von 7
bis 12 Jahren, in Kooperation mit
dem Geschichts- und Köhlerverein Mengergereuth-Hämmern
Samstag/Sonntag, 12./13. September
„Mit der Lammkeule auf dem
Weg zum Himmel“ - Eine
Lesung der besonderen Art mit
Jaecki Schwarz und Franziska
Troegner, Samstag, 11. April, 18 Uhr
Lesung: „Jahrhundertwindtrilogie“,
Band III mit Petra Durst-Benning, am
Samstag, 25. April, 17 Uhr
Weiter Informationen zu den Veranstaltungen
ab Seite 36 in diesem Heft.
Unsere „Ich
beweg‘
mich“Kurse
finden Sie
Aktionspartner
Ihrer
auf Seite 25
und 26
in diesem
Heft.
Ich beweg’ mich
EAZ_VHS_A6quer.indd 1
Jetzt loslaufen und „Ich beweg’ mich“-Kurse
bei Ihrer vhs buchen.
5
21.10.14 13:33
Vorträge + Gesellschaft
Allgemeine Hinweise zu den Vorträgen
Bitte beachten Sie die Staffelung des Teilnehmerentgeldes bei Vortragsveranstaltungen:
ab 8 Teilnehmern - 7,50 €
ab 12 Teilnehmern - 5,00 €
Das Entgelt berechnet sich nach der Anzahl der registrierten Anmeldungen in der VHS vor Veranstaltungsbeginn.
Ausnahme: Bei den Vortragsveranstaltungen, die in Kooperation mit Vereinen durchgeführt werden, obliegt es den Vereinen eigenverantwortlich eine Gebühr zu erheben oder auch nicht.
Vorträge
Kinder mit Dyskalkulie/Rechenschwäche
richtig fördern
Dyskalkulie/Rechenschwäche zählt zu den Teilleistungsstörungen. Man schätzt, dass 3 - 7%
der Grundschüler extrem rechenschwach sind
- Tendenz steigend. Eine förderungsbedürftige
Rechenschwäche hält man bei ca. 15% der Grundschüler als gegeben. Kindern mit Dyskalkulie fehlt
eine Vorstellung von Zahlen, Mengen und deren
Zusammenhang. Vermehrtes Üben am Unterrichtsstoff, die Aufforderung sich besser zu konzentrieren oder ein Vertrösten darauf, dass der Knoten
schon noch platzen werde, hilft den Kindern nicht
weiter. Mit den richtigen Fördermaßnahmen gezielt
gefördert, kann eine Rechenschwäche/Dyskalkulie erfolgreich bekämpft werden. Misserfolge und
schlechte Zensuren gehören bald der Vergangenheit an. In diesem Seminar erfolgt eine intensive Auseinandersetzung mit der Problematik der
Dyskalkulie (Definition, Ursachen und Symptome)
und Sie lernen Möglichkeiten kennen, wie Sie Ihr
Kind wirkungsvoll unterstützen können.
V 500
Sonneberg
Detlef Wittmann, Dipl.-Päd.
Volkshochschule, Raum 105
Mittwoch, 28.01.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 € + 1,00 Euro für Skript
Was bei Legasthenie/LeseRechtschreibschwäche wirklich hilft
Legasthenie gehört zu den häufigsten Lernstörungen. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse
zeigen, dass die Aufnahme, Speicherung und
Verarbeitung der Informationen im Arbeitsgedächtnis eine maßgebliche Ursache für die Entwicklung
einer Legasthenie/Lese-Rechtschreibschwäche
(LRS) ist. Kinder mit Legasthenie/LRS brauchen
gezielte Fördermaßnahmen. Schon mit einfachen,
in den Alltag integrierbaren Mitteln können betroffene Kinder wirksam bei der Verbesserung ihrer
Leistungen unterstützt werden. Der Vortrag informiert über Ursachen von Legasthenie/LRS und
zeigt Möglichkeiten und Methoden einer häuslichen Förderung, die zu einem erfolgreichen
Lernen des Lesens und Schreibens führen.
V 502
Sonneberg
Detlef Wittmann, Dipl.-Päd.
Volkshochschule, Raum 105
Mittwoch, 25.02.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 € + 1,00 Euro für Skript
Detlef Wittmann
Info-Veranstaltung: Schmerzfrei durch
LnB Motion
In dieser Info-Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, in eine Trainingsstunde LnB Motion
hineinzuschnuppern. Ich stelle Ihnen das Konzept
der Bewegungslehre vor und Sie erfahren, wie Sie
mit gezielten Übungen Ihre Schmerzen reduzieren und/oder präventiv etwas für Ihre Gesundheit
und Beweglichkeit tun können. Natürlich zeige ich
Ihnen auch die ein oder andere Übung. Ich freue
mich sehr, Sie kennenzulernen. Jutta Feller
V 503
Sonneberg
Jutta Feller, Trainerin LNB MOTION
Volkshochschule, Raum 105
Dienstag, 03.02.2015, 19:00 - 21:00 Uhr
Besser hören aus eigener Kraft - Gehör
trainieren und Gespräche wieder besser
verstehen
Der Vortrag klärt darüber auf, warum bei einer
Schwerhörigkeit
eine
Hörgeräteversorgung
alleine oft nicht ausreicht, um das Sprachverstehen besonders in geräuschvollen Alltagssituationen zu verbessern und wie Betroffene durch ein
geeignetes Gehörtraining wieder entspannt hören,
aber auch ohne große Anstrengung verstehen
können. Er erläutert, auf welchen wissenschaftlichen Hintergründen das Gehörtraining basiert
und welche Vorteile es bringt.
V 505
Sonneberg
Armin Ganß, Hörgeräteakustikermeister
Volkshochschule, Raum 105
Mittwoch, 04.03.2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Selbstverteidigung - Ist das sinnvoll?
Sinnvolle Selbstverteidigung (SV) beginnt schon
vor dem eigentlichen Konflikt. Es gibt die These:
„Ein Täter sucht sich immer ein Opfer und keinen
Gegner!“ Das bedeutet, schon unsere Körpersprache und unser nonverbales Verhalten zeigen
etwas über uns nach außen, das einen potentiellen Täter einlädt oder abschreckt. Sinnvolle SV
vermittelt deshalb nicht nur Techniken, sondern
auch Selbstbewusstsein, das nach außen abstrahlt
und so viele Konflikte erst gar nicht aufkommen
lässt. Woran erkenne ich einen guten Selbstverteidigungskurs? Was beinhalten gute Selbstverteidigungskurse? Welche Voraussetzungen muss
ich mitbringen? Was ist Notwehr? An diesem Infoabend werden Kurskonzepte für Selbstverteidigungskurse für Kinder und Frauen vorgestellt und
Fragen beantwortet.
V 506
Sonneberg
Heike Bittner, Trainer B Gewaltprävention
Volkshochschule, Raum 105
Donnerstag, 05.03.2015, 19:00 - 21:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
6
Stephan Dörries
Die Geschichte der Freimaurerei von den
Anfängen bis in die Gegenwart
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die schon
von Freimaurern gehört haben und mehr darüber
wissen möchten. Inhalte u. a.: Seit wann gibt es
Freimaurer? Wie ist es zu dem Bruderbund gekommen? Wer waren die Begründer und was kennzeichnet die Freimaurerei damals und heute?
V 507
Sonneberg
Stephan Dörries
Volkshochschule, Raum 207
Donnerstag, 05.03.2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
Freimaurer und die deutschen Dichter und
Denker
Ausgehend von den geschichtlichen Hintergründen
und den Idealen des Freimaurer-Bundes beschäftigt sich diese Veranstaltung mit der Frage: Was
hat die Freimaurerei für Goethe, Schiller, Lessing
und andere so interessant gemacht?
V 508
Sonneberg
Stephan Dörries
Volkshochschule, Raum 105
Donnerstag, 19.03.2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
Die freimaurerische Verschwörung zwischen
Realität und Dichtung
An diesem Abend beschäftigen wir uns mit
der Frage, wie es kommt, dass Freimaurer als
Mitglieder eines verschwörerischen Geheimbundes angesehen werden? Anhand von
Beispielen betrachten wir das Spannungsfeld
zwischen künstlerischer Freiheit des jeweiligen
Autors, Medienwirksamkeit und Wahrheit.
V 509
Sonneberg
Stephan Dörries
Volkshochschule, Raum 207
Samstag, 11.04.2015, 10:00 - 11:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
!
Weitere, nach Redaktionsschluss eingegangene
Vorträge finden Sie auf
Seite 40.
Vorträge + Gesellschaft
Kathrin
Erben-Gerlicher
Jahrganng 1978. Mein Tierkreiszeichen Pferd und
Element Erde, verraten über mich, dass ich ein sehr geerdeter Mensch bin, aber in viele Projekte auch gern mal
die nötige Pferdestärke stecke. Ich leite Qi Gong-Kurse
zur Gesunderhaltung, verschiedene Vorträge über Feng
Shui und Kochkurse zur Ernährung nach den Fünf
Elementen. Das sind alles Schätze aus der TCM,
der Traditionellen Chinesischen Medizin.
Probieren Sie es doch mal aus!
Wohlfühl-Gärten nach Feng Shui gestalten
Unser Garten sollte ein Ort sein zum Entspannen und um neue Kraft zu tanken. Dies können
wir mit einfachen und doch effektiven Veränderungen nach der Lehre des Feng Shui erreichen.
Ich möchte Ihnen einige Möglichkeiten vorstellen,
Ihren Garten entsprechend aufzufrischen; von den
Ursprüngen der fernöstlichen Gärten, eine Gartengestaltung für alle unsere 5 Sinne, das Bagua, die
Lebensbereiche stärken mit Gartenaccessoires
und die geeignete Pflanzenwahl.
V 510
Sonneberg
Kathrin Erben-Gerlicher, Feng Shui-Dozentin
Volkshochschule, Raum 105
Donnerstag, 26.03.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
Musikgeschichtliche Vortragsreihe:
Nähe und Ferne zu Beethoven
V 511
Sonneberg
Karin Blechschmidt, Pianistin und Pädagogin
Volkshochschule, Raum 105
Mittwoch, 06.05.2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
Karin Blechschmidt
Pianistin und Pädagogin
Musikgeschichtliche Vortragsreihe:
Robert Schumann und seine Zeit
V 512
Sonneberg
Karin Blechschmidt, Pianistin und Pädagogin
Volkshochschule, Raum 105
Mittwoch, 20.05.2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
Musikgeschichtliche Vortragsreihe:
Leben und Werk von Frederic Chopin
V 513
Sonneberg
Karin Blechschmidt, Pianistin und Pädagogin
Volkshochschule, Raum 105
Mittwoch, 10.06.2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
Neue Chancen bei Tinnitus
Neueste Untersuchungen lassen einen Zusammenhang von Tinnitus und Schwerhörigkeit
vermuten, da bei 80% aller Tinnitus-Betroffenen
eine, im Laufe von mehreren Jahren schleichende, Hörminderung festgestellt wurde. Der
Vortrag erläutert, wie sich Betroffene, mithilfe
eines geeigneten Gehörtrainings, wieder auf ihre
Umwelt konzentrieren können und wie so das
lästige Ohrgeräusch in den Hintergrund tritt.
V 514
Sonneberg
Armin Ganß, Hörgeräteakustikermeister
Volkshochschule, Raum 201
Donnerstag, 07.05.2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Die Nebenkostenrechnungen richtig erstellen Probleme vermeiden (für Vermieter)
Nebenkostenabrechnungen sind eine jährliche
Herausforderung für Vermieter. Nicht selten gibt es
mit dem Mieter deshalb Unstimmigkeiten. Welche
Probleme können auftreten? Wie rechne ich die
Nebenkosten richtig ab? Eine Informationsveranstaltung für interessierte Vermieter.
V 515
Sonneberg
Monique Bätz, Betriebswirtin (FH), Hausverwalterin
Volkshochschule, Raum 207
Donnerstag, 07.05.2015, 19:00 - 20:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
Selbsthilfegruppen im Landkreis Sonneberg Ein Überblick über eine sinnvolle Art an Unterstützung
V 516
Sonneberg
Petra Beyer
Volkshochschule, Raum 207
Donnerstag, 21.05.2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
Küsten, Regenwälder und Vulkane - unterwegs
in Mittelamerika: Von Panama über Costa Rica
nach Nicaragua
V 531
Sonneberg
Holm Wenzel, Dipl.-Forsting.
Gaststätte „Eller“
Freitag, 20.02.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Vom Grünspanträuschling und Samtfußrübling - Eine Reise in die faszinierende Welt der
Pilze unserer Heimat
V 532
Sonneberg
Alexander Ulmer, Dipl.-Geoökologe
Gaststätte „Eller“
Beginn: Freitag, 13.03.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Die Veranstaltungen V 540 sowie R 535 und
540 führt die VHS des Lkr. Sonneberg in
Zusammenarbeit mit dem Thüringerwald-Verein Mengersgereuth-Hämmern durch.
Die Höhlen der Schalkauer Muschelplatte
(Lichtbildvortrag)
V 540
Meng.-Hämmern
Friedrich Gramß, Vereinsmitglied
Gaststätte „Zum Alten Förscht“
Freitag, 20.02.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Die Veranstaltung V 564 führt die VHS des Lkr.
Sonneberg in Zusammenarbeit mit „Die Eisenbahnfreunde Steinach/Lauscha e. V.“ durch.
Eisenbahnlinien im Sonneberger Land einst und heute
V 564
Rauenstein
Wolfgang Beyer, Eisenbahnhistoriker
Hotel „Zum Ritter von Schaumberg“
Dienstag, 31.03.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Diese Veranstaltung führt die VHS des Lkr.
Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem
Geschichts- und Köhlerverein Mengersgereuth-Hämmern durch.
Die Veranstaltungen V 550 bis V 553 und R 520
bis R 530 führt die VHS des Lkr. Sonneberg
in Zusammenarbeit mit dem Museums- und
Geschichtsverein e. V.“ durch.
Die Geschichte der Spielwarenherstellung in
der Gemeinde Frankenblick (Teil II)
V 520
Meng.-Hämmern
Rainer Blechschmidt, Vorsitzender des Kultur- und
Heimatverein Rauenstein e. V.
Gaststätte „Zum Alten Förscht“
Freitag, 10.04.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Die Hammerwerke im Steinachtal und Herzog
Johann Casimir von Sachsen-Coburg
V 550
Sonneberg
Karl-Friedrich Eichhorn, Lehrer
Deutsches Spielzeugmuseum
Dienstag, 03.02.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Die Veranstaltungen V 530 bis V 532 sowie R
531 und R 532 führt die VHS des Lkr. Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Sonneberg des BUND für Umwelt und
Naturschutz Deutschland durch.
Unterwegs im Land der Mitternachtssonne Lappland im Sommer
V 530
Sonneberg
Reinhard Joch, BUND-Mitglied
Gaststätte „Eller“
Freitag, 23.01.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Max Oscar Arnold und seine Werke ein Überblick über Arnolds Firmenimperium
V 551
Sonneberg
Isolde Kalter, Stadtheimatpflegerin Neustadt bei Co.
Deutsches Spielzeugmuseum
Dienstag, 03.03.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Ein Besuch in Sonneberg Anfang 1990
V 552
Sonneberg
Lothar Berthold
Deutsches Spielzeugmuseum
Dienstag, 14.04.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Bildung schenken!
Mit einem Gutschein der VHS für einen Kurs nach freier Wahl zum gewünschten Betrag.
7
Vorträge + Gesellschaft
Sonneberger Waren, Berchtesgadener und
Nürnberger Tand - Einflüsse und Innovationen
in Spielzeugregionen vor der Industrialisierung
V 553
Sonneberg
Thomas Schwämmlein, Volkskundler
Deutsches Spielzeugmuseum
Dienstag, 05.05.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Thomas Schwämmlein
Die Veranstaltungen V 560 bis V 568 führt die
VHS des Lkr. Sonneberg in Zusammenarbeit
mit dem Kultur- und Heimatverein Rauenstein
e.V. durch.
Pickerings Computer
V 571
Susanne Hüttemeister
Sternwarte, Vortragsraum
Montag, 09.03.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Sonneberg
Ein Wald im Universum: Der „Lyman alpha
Forest“
V 572
Sonneberg
Andreas Schmidt BSc., Universität München und MaxPlanck-Institut für Astrophysik
Sternwarte, Vortragsraum
Montag, 13.04.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Schein und Wirklichkeit in der Astronomie
V 573
Sonneberg
Dr. Klaus Lindner
Sternwarte, Vortragsraum
Montag, 04.05.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Forschungsergebnisse über staatliche Griffelbrüche im möglichen Zusammenhang mit
Kunsteinlagerungen im Jahre 1945
V 582
Steinach
Herbert Oder,
Ökonom für Gesundheit und Soziales a. D.
Gasthof „Goldener Anker“
Dienstag, 17.03.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Mykoholz - Eine (fast) vergessene deutsche
Erfindung
V 583
Steinach
Helmut Luthardt
Gasthof „Goldener Anker“
Dienstag, 21.04.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Die Veranstaltungen V 590 bis V 592 führt die
VHS des Lkr. Sonneberg in Zusammenarbeit
mit dem Gartenbauverein Steinach/Thür. e. V.
durch.
Gotthelf Greiner - Erfinder des Thüringer
Porzellans
V 560
Rauenstein
Peter Asmussen, Dipl.-Ing.
Hotel „Zum Ritter von Schaumberg“
Dienstag, 27.01.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Mit negativen Einflüssen aus der Umwelt
besser umgehen
V 590
Steinach
Rainer Ultsch
Gasthof „Goldener Anker“
Samstag, 14.03.2015, 19:00 - 20:30 Uhr
Heimatpflege um 1989
V 562
Rauenstein
Thomas Schwämmlein, Volkskundler
Hotel „Zum Ritter von Schaumberg“
Dienstag, 24.02.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Die größten Irrtümer im Garten
V 591
Lydia Ehrentraut, Dipl.-Ing. für Gartenbau
Gasthof „Goldener Anker“
Samstag, 18.04.2015, 19:00 - 20:30 Uhr
Eisenbahn im Sonneberger Land, einst und
heute
V 564
Rauenstein
Wolfgang Beyer, Eisenbahnhistoriker
Hotel „Zum Ritter von Schaumberg“
Dienstag, 31.03.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Die Spielwarenfabrik Michaelis Rauenstein
V 566
Rauenstein
Peter Asmussen, Dipl.-Ing.
Hotel „Zum Ritter von Schaumberg“
Dienstag, 28.04.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Das Bankhaus Strupp in Meiningen und seine
Verbindung zur Porzellanfabrik in Rauenstein
V 568
Rauenstein
Peter Asmussen, Dipl.-Ing.
Hotel „Zum Ritter von Schaumberg“
Dienstag, 02.06.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Die Veranstaltungen V 570 bis V 575 führt
die VHS des Lkr. Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Verein „Freunde der Sternwarte
Sonneberg e. V.“ Sonneberg durch.
Die Sonne - Der Stern, von dem wir leben
V 570
Sonneberg
Dr. Monika Maintz, Planetarium Mannheim
Sternwarte, Vortragsraum
Montag, 02.02.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Auf der Suche nach Dunkler Materie
V 574
Sonneberg
Dr. Christian Spiering, Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY) Zeuthen und IceCube
Sternwarte, Vortragsraum
Dienstag, 02.06.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Raumfahrt der Zukunft
V 575
Sonneberg
Dr. Peter Weber, Deutsche Agentur für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Sternwarte, Vortragsraum
Montag, 06.07.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Zu Besuch bei den Bienen
V 592
Heino Wolf, Imker
Bienenzucht Wolf - Lerchenberg
Samstag, 30.05.2015, 14:00 - 16:00 Uhr
Steinach
Steinach
Einbürgerung
Die Veranstaltungen V 580 bis V 583 führt die
VHS des Lkr. Sonneberg in Zusammenarbeit
mit dem Museumsverein Schieferbergbau
Steinach/Thür. e. V. durch.
Einbürgerungstest
Der Einbürgerungstest dauert 60 Minuten. Wir
bitten Sie 20 Minuten vor Beginn der Prüfung im
Prüfungsraum zu erscheinen. Bitte vergessen Sie
nicht Ihren Ausweis mitzubringen. Ansprechpartnerin ist Frau Jutta Arsenova, Tel. 03675 871621.
Weiterführende inhaltliche Informationen unter
www.vhs-th.de!
Land und Leute in Mexiko
V 580
Almuth Beck, Dipl.-Päd.
Gasthof „Goldener Anker“
Dienstag, 20.01.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
A 520
Volkshochschule, Raum 105
Freitag, 10.04.2015, 14:00 - 15:00 Uhr
Anmeldeschluss: 09.03.2015!
Teilnehmerentgelt: 25,00 €
Sonneberg
A 521
Volkshochschule, Raum 105
Freitag, 09.10.2015, 14:00 - 15:00 Uhr
Anmeldeschluss: 04.09.2015!
Teilnehmerentgelt: 25,00 €
Sonneberg
Steinach
Das kleine „e“ in unserem Leben
Der Referent macht ein kleines Geheimnis aus
dem Inhalt des Vortrages.
V 581
Reinhold Jakob, Lehrer
Gasthof „Goldener Anker“
Dienstag, 24.02.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
8
Steinach
Bildung schenken!
Mit einem Gutschein der VHS für einen Kurs
nach freier Wahl zum gewünschten Betrag.
Ausbildungsbetrieb
Über 55
50 Jahre
Meisterfachbetrieb
der Gebäudetechnik
Über 50 Jahre
Über
50 Jahre
Anerkannter
Meisterfachbetrieb
Meisterfachbetrieb
Ausbildungsbetrieb
der
Gebäudetechnik
der Gebäudetechnik
Anerkannter
Über
50 Jahre
Anerkannter
www.elektro-sonneberg-eg.de
Ausbildungsbetrieb
Meisterfachbetrieb
Ausbildungsbetrieb
Elektroinstallationen bis 30 KV
der Gebäudetechnik
50 Jahre
Anerkannter
Schaltanlagen und Verteilerbau Über
Meisterfachbetrieb
Ausbildungsbetrieb
50 Jahre
derÜber
Gebäudetechnik
Industrieanlagen
Meisterfachbetrieb
Anerkannter
Schwachstromanlagen
der
Gebäudetechnik
Ausbildungsbetrieb
Anerkannter
Gebäudeleittechnik
Ausbildungsbetrieb
www.elektro-sonneberg-eg.de
Energieberater im Handwerk
barrierefreies Bauen
Gasanlagen
Regenwasser
Solar
Bäder
alternative Energien
Lutherhausweg 4
96515 Sonneberg
Tel. 0 36 75 / 81 00-0
Fax 0 36 75 / 80 77 61
Funk 0171 / 3 42 07 82
Datennetze
PREISTRÄGER
Großer Preis des
MITTELSTANDES
www.elektro-sonneberg-eg.de
www.elektro-sonneberg-eg.de
96515
Sonneberg | Ziegenrückweg 2
Tel. 03675/7545-0 | Fax 03675/7545-35
www.elektro-sonneberg-eg.de
www.elektro-sonneberg-eg.de
www.elektro-sonneberg-eg.de
Wir pflegen Sie dort, wo Sie sich am wohlsten fühlen!
Individuell und rundum: Beste Intensivpflege zu Hause.
 ZUHAUSE
Wir sorgen dafür, dass Sie Ihr Lebensumfeld und Ihre persönliche
Freiheit auch im Intensivpflegefall bewahren können.
 BEATMUNG
Wir bieten professionelle Versorgungsqualität
bei den besonderen Anforderungen der Beatmungspflege.
 PFLEGE
Wir decken alle Bereiche der Grund- und Behandlungspflege für Ihre
häusliche Versorgung bis zu 24 Stunden am Tag vollständig ab.
 ANSPRUCH
Wir verbinden medizinisch-fachliche Qualität mit persönlicher
Kompetenz zu ganzheitlicher Pflegedienstleistung.
Bewerben Sie sich bei „Deutschlands beste Arbeitgeber“ 2014.
FAZMED GmbH I Bismarckstraße 37 I 96515 Sonneberg I 03675 8267520 I www.fazmed.de
Wir bringen Sie auf Touren...
Wir bieten
Topkonditionen!
Sprechen Sie mit uns
über Ihre nächste Reise:
03675/752912 oder
info@ovg-son.de
www.ovg-son.de
Ab sofort zu mieten für Vereinsausflüge, Klassenfahrten, Mehrtagesfahrten (jeweils auch mit
Reiseorganisation) oder was
immer Sie wollen.
Reisebus Setra 415 GT-HD mit
hochwertiger Schlafsessel-Bestuhlung, Bordküche, Getränkeservice,
Videoanlage, Toilette und den absolut neuesten Sicherheitsvorkehrungen für ein stressfreies und
sicheres Reisen.
Arbeit und Beruf
Fit für den Beruf – Weiterkommen mit der VHS
Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Sie setzt
an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit und reicht bis zum Erwerb spezifischer Sprachkenntnisse. Der kompetente Umgang mit Informationstechnologien und den Neuen Medien stellt einen Schwerpunkt des Programmbereichs „Arbeit und Beruf“ dar. Ebenfalls vertreten
sind Fachlehrgänge für das berufliche Weiterkommen.
Tastaturschreiben
Steuerprogramm ELSTER
Tastaturschreiben in nur 10 Stunden
Wollten Sie schon immer das Tastschreiben mit
zehn Fingern lernen? Dann ist dies jetzt innerhalb
kurzer Zeit möglich. Wissenschaftlich fundierte
Erkenntnisse aus der Hirnforschung und Anwendung von Assoziationstechniken ermöglichen es,
in wenigen Stunden die Tastatur des PC sicher zu
bedienen. Eine Methode, die viel Spaß macht und
sich an alle Menschen richtet, die wenig Zeit haben,
aber Tastaturkenntnisse zum Mailen, Texterfassen
oder Schreiben benötigen. Kursinhalte: ergonomisch korrekte Sitz- und Handhaltung, Beherrschung der Buchstabenreihen einschließlich
Großschreibung, fehlerarme Eingabe von Texten,
richtige Bedienung ausgewählter Funktionstasten
wie Enter-Taste, TAB-Taste, Rück- und Leertaste.
In der Teilnehmergebühr ist bereits der Preis für
das im Kurs verwendete Buch enthalten.
Steuererklärung mit ELSTER für Privatpersonen
In diesem Kurs lernen Sie ELSTER, das kostenlose Steuerprogramm der Finanzverwaltung,
anhand eines Beispiels kennen und erhalten wichtige Informationen rund um die Steuererklärung
für Privatpersonen. Sie erfahren, welche Posten
man steuerlich absetzen kann und welche Unterlagen/Nachweise wichtig sind. Nach dem Kurs
sind Sie in der Lage, Ihre eigene Steuererklärung
selbstständig zu erstellen und elektronisch an die
Finanzbehörde zu übermitteln. Bitte USB-Stick
mitbringen!
B 510
Sonneberg
Sabine Schindhelm, Dozentin für Tastaturschreiben
Lohauschule, PC-Raum
8 Veranst.; 17:00 - 18:15 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 66,50 € inkl. Kursbuch
Sabine
Schindhelm
Seit 1988 für die VHS als Dozentin tätig. Es bereitet mir sehr viel Freude, mein Wissen und meine Kenntnisse weiterzugeben und dabei immer
neue Teilnehmer kennenzulernen und sie ein
Stück auf ihrem Bildungsweg zu begleiten.
Pressearbeit
Erfolgreiche Pressearbeit Workshop: Die Pressemitteilung
In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie Ihre
Themen mittels einer gelungenen Pressemitteilung in den Medien platzieren. Im theoretischen
Teil erlernen Sie die Grundregeln der Pressearbeit und erfahren, worauf Journalisten Wert legen.
Im anschließenden Praxisteil wenden Sie diese
Kenntnisse direkt an und schreiben Ihre eigene
Pressemitteilung zu einem von Ihnen gewählten
Thema.
B 512
Sonneberg
Christina Mann, Dipl.-Medienwiss.
Volkshochschule, Raum 105
Samstag, 18.04.2015, 09:00 - 14:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 21,00 €
B 520
Sonneberg
Sandra Ebertsch, Staatl. geprüfte Betriebswirtin
Volkshochschule, Raum 206
Samstag, 25.04.2015, 09:00 - 15:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 28,00 €
Windows Grundlagen
Einstieg in die PC-Welt:
Umgang mit dem PC - Windows 7
In einem auf die TeilnehmerInnen abgestimmten
Lerntempo erlernen Sie in ruhiger Atmosphäre
den Umgang mit dem Computer. Am Ende des
Kurses sind Sie in der Lage, bestimmte Einstellungen am PC vorzunehmen bzw. wiederherzustellen und Ihre eigenen Dokumente und Bilder zu
verwalten. Inhaltliche Schwerpunkte sind: Aufbau
und Arbeitsweise des Computers, Hard- und
Software, Betriebssystem Windows 7, grafische
Benutzeroberfläche, Fenstertechniken, Maus- und
Tastaturhandhabung, Systemeinstellungen, Starten mehrerer Anwendungsprogramme, Taskleiste,
Desktopverknüpfungen, Datei- und Ordnermanagement, Erstellen eigener Dateien und Ordner,
Verknüpfungen, Datenaustausch und Zwischenablage, Datenschutz und Datensicherung.
B 530
Falk Müller, EDV-Dozent
Volkshochschule, Raum 206
6 Veranst.; 17:00 - 19:45 Uhr
Beginn: Dienstag, 24.02.2015
Teilnehmerentgelt: 77,00 €
Sonneberg
B 531
Neuhaus/Rwg.
Falk Müller, EDV-Dozent
Staatl. Gymnasium, Lernstudio (E-24)
6 Veranst.; 17:00 - 19:45 Uhr
Beginn: Donnerstag, 26.02.2015
Teilnehmerentgelt: 77,00 €
Christina Mann
Diplom-Medienwissenschaftlerin
10
Einstieg in die PC-Welt - Windows 8 mit dem
eigenen Laptop/Notebook
Dieser Kurs richtet sich an Anwender, die bereits
Besitzer eines eigenen Notebooks oder TabletPCs mit Windows 8 sind. Sie lernen Ihren eigenen Laptop, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten,
einzurichten. Sie erfahren, wie Sie die neuen
bunten Live-Kacheln nutzen, wie Sie Apps und
Programme installieren und deinstallieren können,
wo sich Ihre gewohnten Programme „verstecken“
und noch vieles mehr.
B 532
Sonneberg
Daniela Müller, EDV-Dozentin
Volkshochschule, Raum 206
Samstag, 14.03.2015, 09:00 - 17:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 37,50 €
MS Office-Anwendungen
Kombikurs für Einsteiger:
Tabellenkalkulation mit Excel 2010 und
Präsentation mit PowerPoint 2010
Dieser Kurs ist geeignet für alle, die bereits mit Maus
und Tastatur an einem Windows-PC arbeiten. Sie
lernen in entspannter Atmosphäre die Grundlagen
im Umgang mit Tabellenkalkulation und Präsentation am Beispiel von Excel 2010 und PowerPoint
2010 kennen. Schwerpunkte MS Excel 2010 (5
Veranst.): Programmeinstellungen, Eingabe von
Inhalten (Text, Zahlen, einfache Formeln und Funktionen) in Zellen, Seitenlayout, Speichern, Kopieren, Drucken anhand entsprechender Übungen.
Schwerpunkte MS PowerPoint 2010 (3 Veranst.):
Programmeinstellungen, Arbeiten mit Folien,
Eingabe unterschiedlicher Inhalte, Formatieren,
Seitenlayout, Designs, Animationen, Ansichten,
Präsentation, Speichern, Druckmöglichkeiten
anhand entsprechender Übungen.
B 550
Sonneberg
Dietmar Spindler, Diplom-Lehrer
Volkshochschule, Raum 206
8 Veranst.; Montag/Mittwoch, 17:00 - 19:15 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 84,00 €
Tabellenkalkulation mit Excel 2010 Fortgeschrittene Techniken
In diesem Kurs können Sie vorhandene ExcelKenntnisse vertiefen und erweitern. Sie lernen auf
mehreren Tabellenblättern zu arbeiten, aussagekräftige Diagramme zu erstellen und Formeln sinnvoll einzusetzen. Außerdem lernen Sie Verweisfunktionen, Datums- und Zeitfunktionen, die
WENN-Formel, Pivot-Tabellen und verschachtelte
Funktionen kennen. Sie sortieren und filtern Daten
und legen Ihre eigenen Formate an.
B 552
Falk Müller, EDV-Dozent
Volkshochschule, Raum 206
6 Veranst.; 17:00 - 19:45 Uhr
Beginn: Dienstag, 14.04.2015
Teilnehmerentgelt: 77,00 €
Sonneberg
Arbeit und Beruf
Fotografie
Informationen zu Beratungsmöglichkeiten erhalten Sie hier
bei uns. Vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen
kostenlosen und persönlichen Beratungstermin.
Outlook 2010
In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Ihre privaten
und beruflichen E-Mails mit Outlook verwalten,
E-Mail-Konten anlegen, E-Mails empfangen und
versenden, Anlagen anfügen, Gruppen-Mails und
Einladungen versenden und verwalten, SpamMails blockieren, Adressen und Termine verwalten
und noch vieles mehr.
B 555
Falk Müller, EDV-Dozent
Volkshochschule, Raum 206
4 Veranst.; 17:00 - 19:45 Uhr
Beginn: Dienstag, 02.06.2015
Teilnehmerentgelt: 51,50 €
Sonneberg
Internet
Grundkurs Internet
Dieser Kurs zeigt Ihnen, dass Internet weder teuer
noch schwierig noch unsicher ist. Wir behandeln
alle wichtigen Themen zum einfachen und schnellen Einstieg in das Internet. Was ist das World
Wide Web? Wie richte ich meinen Browser, eine
kostenlose E-Mail-Adresse und mein E-Mail-Programm zu Hause ein? Was sind Suchmaschinen
und was lässt sich damit finden? Was verbirgt
sich hinter Attachments und Newslettern? Wie
schütze ich meinen Rechner vor Viren und Angriffen von außen? Wie sicher ist Homebanking?
Welche Downloads sind legal? Eine Vielzahl von
praktischen Tipps zeigt Ihnen, in welcher Weise
uns das Internet im Alltag unterstützen kann. Sie
haben eine ganz spezielle Frage? Gerne können
wir auch diese im Kurs behandeln.
B 561
Neuhaus/Rwg.
Falk Müller, EDV-Dozent
Staatl. Gymnasium, Lernstudio (E-24)
5 Veranst.; 17:00 - 19:45 Uhr
Beginn: Donnerstag, 23.04.2015
Teilnehmerentgelt: 64,20 €
Anmeldung erforderlich!
Für alle unsere Kurse und Veranstaltungen ist
eine persönliche, schriftliche, telefonische oder
eine Online-Anmeldung nötig. Bitte melden
Sie sich rechtzeitig an, um sich einen Platz
zu sichern. Veranstaltungen mit zu geringer
Teilnehmerzahl müssen abgesagt werden.
Facebook für die Praxis
Sie erlernen am praktischen Beispiel den Umgang
mit Freunden, Veranstaltungen, Gruppen, Nachrichten, Chat, Bildern, den Unterschied zwischen
Chronik und Startseite, das Einfügen von Videos
oder Links, die Verwaltung eines Kontos und die
Begrenzung von Informationen - „Was gebe ich
von mir preis?“ Das Thema „Anmeldung“ ist vorerst
nicht vorgesehen. Doch bei entsprechender Nachfrage wird ein Aufbaukurs geplant.
B 568
Klaus Scheler-Eckstein, EDV-Dozent
Volkshochschule, Raum 206
2 Veranst.; 18:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 19.03.2015
Teilnehmerentgelt: 28,00 €
Sonneberg
Klaus
Scheler-Eckstein
Seit vielen Jahren unterrichte ich im Bereich Internet, PCAnwendungen, Telekommunikation und Systemadministration. Meine Kurse führe ich sehr engagiert durch. Am
meisten freut es mich, wenn die TeilnehmerInnen von
den Tipps und Tricks begeistert sind. Das erreiche ich
durch eine sehr bildhafte Kursführung. Ich hoffe,
wir sehen uns.
Kaufen und Verkaufen im Internet
am Beispiel von eBay
In diesem Kurs erfahren Sie, wie man Artikel verund ersteigert und welche Regeln dabei gelten.
Am ersten Abend sehen Sie sofort das Einstellen eines Artikels, damit wir am Folgetermin live
beim Ende der Auktion dabei sein können. An den
beiden Folgeterminen erlernen Sie die Abwicklung
des Versendens und wie Sie Kontakt zu Ihrem
Käufer halten. Sie erfahren ebenfalls, wie das
Einkaufen bei eBay funktioniert und erhalten wertvolle rechtliche Hinweise sowie Informationen zur
Zahlung. Sie erlernen das richtige Suchen, wie die
Bewertung zu lesen ist, wie die Gebühren berechnet werden und wie Sie in den letzten Sekunden
bieten können.
B 569
Klaus Scheler-Eckstein, EDV-Dozent
Volkshochschule, Raum 206
3 Veranst.; 18:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 15.04.2015
Teilnehmerentgelt: 42,00 €
11
Gute Fotos werden auch im beruflichen Alltag
immer wichtiger. Mit Ihnen lassen sich Webseiten und Präsentationen aufwerten. Ein gutes
Bild sagt mehr als tausend Worte. Wie Ihre
Aufnahmen – für private oder geschäftliche
Verwendung – gelingen, lernen Sie in unseren
Fotografiekursen.
Wolfgang Sitter
Fotograf
Erste Kamera mit 12 Jahren. Leitete in den Jahren vor der
Wiedervereinigung die Arbeitsgruppe „Junge Fotografen“ in
Sbg. Die Spezialisierung auf die DRI-Fotografie ermöglichte
es ihm, den Tunnelvortrieb des Baumleitetunnels bei Schalkau/Grümpen dokumentieren zu können (www.tunnelbaumleite.de) - seine fotografisch anspruchsvollste
Zeit. Der Titel „Fotografie-erleben“ ist abgeleitet von
seinem vor vier Jahren gegründeten deutschösterreichischen Internetprojekt www.
fotografie-erleben.eu
Fotografie erleben - HDR - dramatisches Licht
und brilliante Farben
Sie bestaunen immer wieder Aufnahmen mit
einem Dynamikumfang sehr nahe an der Realität? Lowlight-, Nacht- und Gegenlichtaufnahmen
perfekt belichtet? - Sogar für Fotografie-Einsteiger
ist das nach diesem Kurs kein Geheimnis mehr!
Dieser Kurs bringt mit vielen praktischen Übungen
einfach und verständlich erklärt „Licht ins Dunkel“
und beschreibt, wie verfügbares Licht mit sehr
wenig Aufwand optimal genutzt werden kann.
Haben Sie nicht auch schon einmal einen schönen
Sonnenuntergang fotografiert, doch das Ergebnis
war eher ernüchternd? Tiefschwarzer Vordergrund und zu heller Himmel? Bei Nachtaufnahmen alles unscharf, die Lichter ausgefressen, die
Schatten pechschwarz oder die Aufnahme völlig
verrauscht? Dieser Kurs gibt Tipps im Umgang
mit hohen Kontrasten, Gegenlicht sowie Nachtaufnahmen und zeigt Tricks, wie die oben beschriebenen Fehler schon bei der Aufnahme vermieden
und mittels nachträglicher Bildbearbeitung fast
völlig beseitigt werden können. Im Praxisteil besuchen wir verschiedene Orte in Sonneberg für ein
gemeinsames Shooting, um die erlernte Theorie in
die Praxis umzusetzen. Im weiteren Verlauf werden
einzelne Ergebnisse des Shootings mittels Photoshop zusammengefügt und weiterbearbeitet.
B 583
Wolfgang Sitter, Fotograf
Volkshochschule, Raum 105
5 Veranst.; 18:30 - 20:45 Uhr
Beginn: Mittwoch, 18.02.2015
Teilnehmerentgelt: 52,50 €
Sonneberg
Sonneberg
© Wolfgang Sitter
Arbeit und Beruf
Fotografie erleben - Workshop: Lightpainting
- Malen mit Licht
Lightpainting ist eines der Themen in der Fotografie, das wirklich sehr viel Spaß macht. Der eigenen
Kreativität sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt.
Fotografie-erleben und die VHS Sonneberg starten nach zahlreichen Fotografie-Kursen unter
diesem Thema nun erstmals einen Workshop. Wir
gehen auf die wichtigsten Grundlagen ein und es
gibt viele Tipps, Tricks und Beispiele zur Umsetzung, so dass Sie den Workshop mit vielen Ideen
für eigene Projekte verlassen werden. Malen mit
Licht erfordert viel Fantasie, Fingerspitzengefühl,
ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen
und einiges an Zeit. Aber es lohnt sich! Denn Lightpaintings machen einfach jede Menge Freude, vor
allem gemeinsam in der Gruppe.
© Fotos mit freundlicher Unterstützung von Eva Czorny, 52477 Alsdorf
Fotografie erleben - Makrofotografie kleine Dinge ganz groß
Jeder kennt diese Fotos vom Kopf einer Libelle,
bei denen sogar die einzelnen Facetten der Augen
gestochen scharf abgebildet sind oder auch technische Details als Nahaufnahme. Wie man selbst
solche Aufnahmen realisieren kann, zeigt dieser
Kurs. Im Praxisteil fotografieren wir in einem
gemeinsamen Shooting kleine Gegenstände
formatfüllend. Kursinhalte: technische Voraussetzungen für die Makrofotografie, Bildgestaltung und
Aufnahmetechniken, Anwendung in der Praxis,
Bildbesprechung und Einblick in die Nachbearbeitung. Bitte bringen Sie zum Kurs Ihre Kamera mit.
B 585
Wolfgang Sitter, Fotograf
Volkshochschule, Raum 202
4 Veranst.; 18:30 - 20:45 Uhr
Beginn: Mittwoch, 22.04.2015
Teilnehmerentgelt: 39,50 €
B 584
Sonneberg
Wolfgang Sitter, Fotograf
Volkshochschule, Raum 201
2 Veranst.; Dienstag/Mittwoch, 18:30 - 20:45 Uhr
Beginn: Dienstag, 24.03.2015
Teilnehmerentgelt: 21,00 €
Sonneberg
© Wolfgang Sitter
Fortbildungsangebote für ErzieherInnen
Die Seminarreihe B 500 bis B 504 wird in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt für das pädagogische Personal der Kindertageseinrichtungen im
Landkreis Sonneberg angeboten. Allerdings können, bei noch freien Plätzen, auch andere interessierte Berufsgruppen an dieser Seminarreihe
teilnehmen.
ADHS - oder übersetzt:
A(chtung) D(ie) H(elfer) S(ucht)
B 500
Sonneberg
Thomas Schneider
Volkshochschule, Raum 105
Samstag, 24.01.2015, 15:00 - 19:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
„Das ist ja voll doof“ - Vom wertschätzenden
Umgang mit Beschwerden
Damit Kinder im späteren Leben mit schwierigen
Situationen positiv umgehen können (resilient
werden), ist die Förderung von Selbstbewusstsein,
gelebter Wertschätzung und gefühlter Selbstwirksamkeit (ich kann etwas beeinflussen, verändern)
wichtig. Das heißt, Kinder können sagen, wie es
ihnen geht, was sie wollen und es gibt darauf
eine angemessene Reaktion der ErzieherIn. Aber
was heißt angemessen? Und wie reagiere ich auf
die Beschwerde? In dieser Weiterbildung wollen
wir uns dem Thema unter folgenden Gesichtspunkten nähern: Unser grundsätzlicher Umgang
mit Beschwerden im Kindergarten/meine Erfahrungen mit Beschwerden/was sich hinter einer
Beschwerde versteckt/mein Bild vom Kind bezüglich Beschwerden/was Beschwerdeverfahren
mit Kinderschutz und Resilienz zu tun haben/der
Umgang mit kindlichen Beschwerden Vorschläge
für angemessene Reaktion/Aspekte wertschätzender Kommunikation mit dem Kind/Praxisbeispiele gemeinsam besprechen
B 501
Sonneberg
Hiltrud Werner, Dipl.-Päd./Heilprakt. für Psychotherapie
Volkshochschule, Raum 105
2 Veranst.; Donnerstag/Freitag, 9:00 - 16:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.03.2015
Teilnehmerentgelt: 130,00 €
Vorurteilsfrei denken oder
Vielfaltsbewusst leben
Der Umgang mit Verschiedenheit kann auch in
Kindertagesstätten zu Spannungen und Konflikten
führen. Das Balancieren zwischen gleich und
verschieden ist ein stetiges Spannungsfeld, in
dem zu viel des einen und zu wenig des anderen zu Benachteiligung oder Ungleichbehandlung
führen können. Auf der Ebene der Kinderförderung
zielt die vielfaltsbewusste Bildung und Erziehung
darauf ab, allen Kindern Erfahrungen mit Vielfalt
zu ermöglichen, sie in ihrer individuellen wie auch
sozialen Identitat zu stärken und für einen achtsamem Umgang mit Verschiedenheit zu befähigen.
Auf der Ebene der Erzieher(innen) bedeutet das
zunächst möglichen Vielfaltshindernissen auf die
Spur zu kommen, Benachteiligungen zu erkennen
und auch vielfaltsbewusste Lernumgebungen in
ihren Einrichtungen zu etablieren. Das Leitziel der
Fortbildung ist der Versuch, ressourcenorientiert
und praxisnah in einem gemeinsamen Prozess
Vielfaltshindernisse aufzuspüren und zu thematisieren. Dies umfasst eine Auseinandersetzung
mit eigenen Haltungen, aber auch mit Strukturen,
in denen Bildung und Erziehung stattfinden. Der
Ansatz der Selbstreflexion und die Idee lernender
Strukturen bietet die Möglichkeit gemeinsam neue
(vielfaltsbewusste) Handlungs- und Gestaltungsräume zu entdecken und einzuüben.
B 502
Volkshochschule, Raum 105
Freitag, 24.04.2015, 9:00 - 16:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 10,00 €
12
Sonneberg
Die Droge Verwöhnung oder das Recht von
Kindern auf Verletzungen und Kränkungen
B 503
Sonneberg
Thomas Schneider
Volkshochschule, Raum 105
Samstag, 20.06.2015, 15:00 - 19:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Beteiligung - Mitbestimmung - Partizipation Demokratielernen
Diese Schlagworte im Kiga-Alltag mit Leben füllen.
Alle reden von Partizipation im Kindergarten und
wie es gehen kann mit den Kindern unterschiedlicher Entwicklungsstände zeigt diese Weiterbildung praxisnah auf. Sie beleuchtet die Möglichkeiten von Mitbestimmung der Kleinsten, Mittleren
und Größten unter Berücksichtigung der Entwicklungsbesonderheiten mit den unterschiedlichsten
Methoden. Um diese Beteiligung der Kinder in der
Kita zu ermöglichen, ist die positive Einstellung zu
Partizipation der ErzieherInnen von großer Bedeutung. Schwerpunkte: Definition der Schlagworte/
eigene Erfahrungen mit Beteiligung und Demokratie Selbstreflexion/unser Bildungsverständnis
Voraussetzung für Mitbestimmung/gelebte Mitbestimmung im Umfeld und in der Kita als Voraussetzung für die Arbeit mit den Kindern/Praxisideen
für die unterschiedlichen Entwicklungsphasen
Möglichkeiten und Grenzen
B 504
Sonneberg
Hiltrud Werner, Dipl.-Päd./Heilprakt. für Psychotherapie
Volkshochschule, Raum 105
2 Veranst.; Donnerstag/Freitag, 9:00 - 16:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 17.09.2015
Teilnehmerentgelt: 130,00 €
Zweckverband
Zweckverband--
SAZ
SAZ
Ihre
SONNEBERGER
SONNEBERGER
AUSBILDUNGSZENTRUM
AUSBILDUNGSZENTRUM
Berufliche
BeruflicheErstausbildung
Erstausbildung
Sozialpädagogisch
Sozialpädagogischorientierte
orientierteBildungsmaßnahmen
Bildungsmaßnahmen
AusAus-und
undWeiterbildung
Weiterbildung
Friedrich-Engels-Straße
Friedrich-Engels-Straße 156
156
96515
96515 Sonneberg
Sonneberg
Tel.:
Tel.:0036
3675
75//75
7577
779-0
9-0··Fax:
Fax:0036
3675
75//75
7577
779-50
9-50
E-Mail:
E-Mail:info@saz-zv.de
info@saz-zv.de··Internet:
Internet:www.saz-zv.de
www.saz-zv.de
Neue Apotheke
Apothekerin Jana
Bahnhofstraße 64
96515 Sonneberg
10
Tel. 03675 - 80 60
Unseren Kunden und Geschäftspartnern
wünschen
wirKunden
ein gesegnetes
Weihnachtsfest und
Unseren
und Geschäftspartnern
einen
Rutsch insWeihnachtsfest
neue Jahr.
wünschen
wir guten
ein gesegnetes
und
einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Ihr Partner für:
und PC-Systeme!!!
und PC-Systeme!!!
Köppelsdorfer Str. 32 • 96515 Sonneberg • Tel. (0 36 75) 80 95 36
Fax: (0 36 75) 80 95 37 • Funk: 01 72 / 860 46 19
Köppelsdorfer Str. 32 • 96515 Sonneberg • Tel. (0 36 75) 80 95 36
Fax: (0 36 75) 80 95 37 • Funk: 01 72 / 860 46 19
Führungen
Führungen nach
nach telefonischer
telefonischer Vereinbarung
Vereinbarung unter
unter
09561/85740.
09561/85740. Wir
Wir freuen
freuen uns
uns auf
auf Ihren
Ihren Besuch!
Besuch!
www.somso-museum.de
www.somso-museum.de •• info@somso-museum.de
info@somso-museum.de •• Beethovenstraße
Beethovenstraße 29
29 •• 96515
96515 Sonneberg
Sonneberg
H O P Ä D I EE H
OO RR TT H
H AA UUSS
Anzeige-Museum29.2.indd
Gustav-König-Strasse 15Anzeige-Museum29.2.indd
96515 Sonneberg
… einfach mehr
Gesundheit!
62
Fax 03675 - 40 68
web.de
el@
ink
Kl
o.
ap
E-mail
nneberg.de
Neue-Apotheke-So
in
in Sonneberg
Sonneberg die
die SOMSO-LehrmittelSOMSO-Lehrmittelwerkstätten. Aus
werkstätten.
Aus Anlass
Anlass des
des 125jährigen
125jährigen
Firmenjubiläums
Firmenjubiläums eröffnete
eröffnete 2001
2001 die
die FamiFamilie
lie Sommer
Sommer im
im Stammhaus
Stammhaus in
in Sonneberg
Sonneberg
das
SOMSO-MUSEUM.
Ein
Rundgang
das SOMSO-MUSEUM. Ein Rundgang
durch
durch das
das Museum
Museum zeigt
zeigt in
in zehn
zehn Stationen
Stationen
die
die Gesamtentwicklung
Gesamtentwicklung der
der Geschichte
Geschichte der
der
SOMSO
SOMSO MODELLE.
MODELLE. Alle
Alle ausgestellten
ausgestellten
Modelle
wurden
in
über
135
Jahren
ausschließlich
Modelle wurden in über 135 Jahren ausschließlich
im
im Hause
Hause SOMSO
SOMSO entwickelt
entwickelt und
und hergestellt.
hergestellt.
Büromaschinen,
Kopiertechnik
Ihr
Partner Kopoiertechnik
für:
Büromaschinen,
und
PC-Systeme
Büromaschinen, Kopoiertechnik
Melanie Hoderlein
Bert-Brecht-Str.
M
Marcus
arcus Sommer
Sommer gründete
gründete am
am 17.7.1876
17.7.1876
Ihr Partner für:
Apothekerin
Klinkel e.Kfr.
APOTH
1
1
12.03.12
12.03.12 16:00
16:00
… Ihren
Ihren Füßen
Füßen zuliebe.
…
zuliebe.
)(0 36 75) 42 86 86
www.stadtapotheke-sonneberg.de
• Brillen
• Kontaklinsen
• vergrößernde
Sehhilfen
Augenoptik Sturm
Bahnhofstr. 21
96515 Sonneberg
Tel. 0 36 75/74 30 74
www.augenoptik-sturm.de
orthopädische
orthopädische Maßschuhe
Maßschuhe
orthopädische
Maßschuhe
orthopädische
Maßschuhe
orthopädische
orthopädische Einlagen
Einlagen
orthopädische
Einlagen
orthopädische
Einlagen
fußgerechte
fußgerechte Schuhe
Schuhe
fußgerechte
fußgerechte Schuhe
Schuhe
Sonneberg Coburger Str. 1-7 Tel. 03675/8924-0
Neuhaus Coburger
Am Rennweg
4 Tel.
Sonneberg
Str. 1-7
Tel.03679/720182
03675/8924-0
Neuhaus Am Rennweg 4 Tel. 03679/720182
www.orthopaediehaus.de
www.orthopaediehaus.de
Sprachen
Programmbereich Sprachen - In der Welt zu Hause
Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft und Kultur, die wachsende Mobilität in Europa und sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern immer bessere Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Die herkunftssprachliche und fremdsprachliche
Kompetenz gehören zu den vom Europarat empfohlenen Schlüsselkompetenzen des lebensbegleitenden Lernens.
Wie keine andere Bildungseinrichtung unterstützen die Volkshochschulen die Menschen in Europa dabei, das sprachenpolitische Ziel
„Erlernen der Muttersprache plus zweier weiterer Sprachen“ zu erreichen und damit das Zusammenwachsen Europas zu fördern.
Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biographie geworden. Sprachkompetenz ermöglicht es den
Menschen, ihre beruflichen Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Sprachkurse vermitteln ein interkulturelles Grundverständnis
und fördern die Offenheit für andere Kulturen.
Sprachkenntnisse gelten als Schlüssel der Integration. Sie sind notwendige Bedingung für die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Beruf
und Gesellschaft. Integration zu fördern ist ein zentraler Bestandteil des gesellschaftlichen Auftrags der Volkshochschule.
Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen die Volkshochschulen den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen
für Sprachen (GER) in Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein. Der GER beschreibt die Sprachkompetenz in sechs verschiedenen Niveaustufen und steht für einen kommunikations- und handlungsorientierten Sprachunterricht.
Englisch
Englisch Vorkurs
Sie hatten bisher mit der englischen Sprache noch
keine Berührungspunkte und möchten Englisch
von Grund auf erlernen. In diesem Falle melden Sie
sich bitte im Vorkurs an. Hier lernen Sie die ersten
Grundbausteine: das Alphabet, einfache Redewendungen, sich einander vorzustellen, Ihrem Gegenüber zu sagen, woher Sie kommen und wo Sie
wohnen etc. Über das Lehrbuch wird die Dozentin
in der ersten Veranstaltung mit Ihnen sprechen.
S 500
Sonneberg
Alexandra Horn, Diplomfachlehrerin Englisch/Russisch
Lohauschule, Raum 12
15 Veranst.; 19:00 - 20:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 19.03.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Englisch Vorkurs Teil 3
Sie möchten Englisch lernen - dann sind Sie
hier genau richtig. Da dieser Vorkurs bereits
zwei Semester zusammen ist, eignet er sich für
Sprachwiedereinsteiger, die bereits Kenntnisse
über Alphabet, Satzbau und einige Grundvokabeln
haben. Über Unterrichtsmaterial unterhalten und
verständigen wir uns in der ersten Veranstaltung.
S 501
Sonneberg
Alexandra Horn, Diplomfachlehrerin Englisch/Russisch
Lohauschule, Raum 12
15 Veranst.; 17:30 - 19:00 Uhr
Beginn: Montag, 16.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Englisch Anfängerkurs (A1)
Sie möchten Englisch lernen - dann sind Sie hier
genau richtig. Dieser Kurs eignet sich für alle
Sprachneueinsteiger, die bereits über minimale
Kenntnisse (das bedeutet, Sie benötigen KEINEN
Vorkurs mit den grundlegendsten Grundbausteinen!) der englischen Sprache verfügen (Sie
kennen das Alphabet und ein bisschen Grundvokabular). Über Unterrichtsmaterial unterhalten und
verständigen wir uns in der ersten Veranstaltung.
S 502
Sonneberg
Alexandra Horn, Diplomfachlehrerin Englisch/Russisch
Lohauschule, Raum 12
15 Veranst.; 17:30 - 19:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 19.03.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Englisch Anfängerkurs (A1)
Sie möchten Englisch lernen - dann sind Sie hier
genau richtig. Dieser Kurs eignet sich für Sprachneueinsteiger mit geringen Vorkenntnissen und
findet in Steinach statt. Über Unterrichtsmaterial
unterhalten und verständigen wir uns in der ersten
Veranstaltung. Wir arbeiten mit dem Buch Network
Now, A1 und A2.
Englisch für Junggebliebene (A1)
Der Kurs ist für Seniorinnen und Senioren gedacht
und macht in ruhiger und entspannter Lernatmosphäre mit dem Grundwortschatz der englischen
Sprache vertraut. Er knüpft an den Vorgängerkurs
an. Wir verwenden das Lehrbuch: Great A1, Klett,
ISBN 978-3-12-501480-0. Bitte warten Sie mit
dem Buchkauf bis zur ersten Veranstaltung.
S 503
Christine Zitzmann, Dipl.-Päd.
Staatl. Regelschule
15 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 22.01.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Steinach
S 505
Hannelore Busch, Dipl.-Päd.
Volkshochschule, Raum 207
12 Veranst.; 14:30 - 16:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 12.02.2015
Teilnehmerentgelt: 53,50 €
Sonneberg
Englisch Anfängerkurs (A1)
Sie möchten Englisch lernen - dann sind Sie hier
bei mir genau richtig. Dieser Kurs eignet sich für
alle Sprachneueinsteiger mit minimalen Vorkenntnissen und findet in Neuhaus am Rennweg statt.
Über Unterrichtsmaterial unterhalten und verständigen wir uns in der ersten Veranstaltung.
S 506
Hannelore Busch, Dipl.-Päd.
Volkshochschule, Raum 207
12 Veranst.; 16:30 - 18:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 12.02.2015
Teilnehmerentgelt: 53,50 €
Sonneberg
S 504
Liliya Ehle, Lehrerin
Landratsamt, Raum 504
15 Veranst.; 15:00 - 16:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 12.03.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Englisch für Alltag und Urlaub (A1)
Schnell noch die Wintermonate und das zeitige
Frühjahr genutzt und die Englischkenntnisse für
den nahenden Sommerurlaub aufgebessert und
aufgefrischt! Frau Öksüz hilft Ihnen dabei und
vermittelt noch im Kombipaket Wissenswertes
aus ihrem Heimatland, der Türkei. Grundvoraussetzung für die Kursteilnahme ist, dass Sie in der
eigenen Schulzeit oder durch einen besuchten
Kurs bereits Grundlagen in der englischen Sprache besitzen. Sie sollten in der Lage sein, einfache
Sätze und Redewendungen verstehen und auch
selbst formulieren zu können. Die Grundlagen der
Grammatik werden im Kurs von Beginn an neu
erarbeitet und gelernt.
Neuhaus/Rwg.
Den richtigen Sprachkurs finden:
Vor der Teilnahme an einem Sprachkurs können
Sie Ihr eigenes Sprachniveau ermitteln. Die
Homepage www.sprachtest.de bietet Einstufungstests für Englisch, Französisch, Spanisch,
Italienisch und Deutsch als Fremdsprache an,
die Sie ganz bequem zu Hause am PC absolvieren können. Der Test ordnet Ihre Fähigkeiten
der entsprechenden Niveaustufe (A1, A2, B1,
B2) zu. Außerdem finden Sie auf Seite 15 in
diesem Heft eine Orientierungshilfe, mit der
Sie Ihre Fähigkeiten selbst einstufen können.
Vergleichen Sie einfach die dort aufgeführten
Fertigkeiten mit Ihren vorhandenen Sprachkenntnissen. Die Niveaustufen finden Sie in den
Kurstiteln wieder. Gerne beraten wir Sie auch
bei der Kursauswahl. Verfügen Sie über keine
Kenntnisse der entsprechenden Sprache, sind
Sie im Vorkurs richtig.
14
S 507
Kamelya Öksüz, Lehrerin
Staatl. Grundschule
15 Veranst.; 17:00 - 17:45 Uhr
Beginn: Dienstag, 10.03.2015
Teilnehmerentgelt: 33,50 €
Steinheid
Kamelya Öksüz
Lehrerin
Sprachen
Englisch (A2-I)
Bei diesem Kurs handelt es sich um einen Fortsetzungskurs, der im Frühjahr 2014 begann und
sich nun auf A2 Niveau bewegt. Über Unterrichtsmaterial verständigen wir uns in der ersten Veranstaltung.
Sonneberg
S 508
Alexandra Horn, Diplomfachlehrerin Englisch/Russisch
Lohauschule, Raum 12
15 Veranst.; 19:00 - 20:30 Uhr
Beginn: Montag, 16.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Englisch (B1)
Wenn Sie bereits über gute Englischkenntnisse
verfügen, diese auffrischen und erweitern möchten, dann eignet sich dieser Kurs für Sie. In
gewohnt entspannter Lernatmosphäre nutzen wir
interessante Themen, um vor allem die Kommunikationsfähigkeit weiter zu verbessern. Wir verwenden das Lehrbuch: Great B 1, Klett, ISBN. Bitte
warten Sie mit dem Buchkauf bis zur ersten Veranstaltung.
S 010
Hannelore Busch, Dipl.-Päd.
Volkshochschule, Raum 207
10 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 30.09.2014
Teilnehmerentgelt: 44,60 €
Sonneberg
English easy Conversation
Dieser Kurs setzt den Konversationskurs des
vergangenen Semesters fort. Voraussetzung sind
Grundkenntnisse der englischen Sprache. Sie
werden spüren, wie Sie Ihre Kenntnisse festigen
und vervollkommnen. In diesem Kurs für Wiedereinsteiger wird Wert auf freies Sprechen gelegt.
Daneben gibt es gemeinsame Aktivitäten, die sich
aus dem Kurs ergeben. Bitte beachten Sie, dieser
Kurs knüpft an den Vorgängerkurs an, ist jedoch
auch für Neueinsteiger mit Englischkenntnissen
auf A2-Niveau geeignet.
S 511
Karin Luthardt, Diplomlehrerin
Staatl. Grundschule
15 Veranst.; 17:15 - 18:45 Uhr
Beginn: Montag, 23.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Englisch für Senioren (B2)
Das Niveau dieses Kurses liegt in etwa bei B2.
Teilnehmer mit Englischkenntnissen der 10. Klasse
oder länger zurückliegendem Abitur sind uns herzlich willkommen. Schwerpunkte liegen beim Sprechen über Alltagssituationen und beim Verstehen
von grundlegenden Ansagen beim Reisen und
Telefonieren. Über Unterrichtsmaterial verständigen wir uns in der ersten Veranstaltung.
S 512
Christine Zitzmann, Dipl.-Päd.
Staatl. Regelschule
10 Veranst.; 17:30 - 19:00 Uhr, 14-tägig
Beginn: Dienstag, 14.10.2014
Teilnehmerentgelt: 44,60 €
Neuhaus/Rwg.
Steinach
English easy Conversation
Dieser Kurs setzt den Kurs des vergangenen
Semesters fort und ist für Lernende geeignet, die ihr
Englisch in intensiver Weise auffrischen möchten.
Sie erweitern Ihre Sprachfertigkeiten und wiederholen Vokabular und Grammatik mit interessanten
berufs- und alltagstauglichen Themen. Die Freude
am Lernen kommt wie immer nicht zu kurz.
Karin Luthardt
S 513
Karin Luthardt, Diplomlehrerin
Staatl. Grundschule
15 Veranst.; 19:00 - 20:30 Uhr
Beginn: Montag, 23.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Diplomlehrerin für
Englisch und Russisch, Dozentin für
Deutsch als Fremdsprache
Neuhaus/Rwg.
Orientierungshilfe zur Auswahl von Sprachkursen
Raster zur Selbstbeurteilung nach Fertigkeiten und Niveaustufen
A1
V
E
R
S
T
E
H
E
N
S
P
R
E
C
H
E
N
S
C
H
R
E
I
B
E
N
A2
B1
B2
Hören
Ich kann vertraute Wörter und ganz einfache
Sätze verstehen, die sich auf mich selbst,
meine Familie oder auf konkrete Dinge um
mich herum beziehen, vorausgesetzt es wird
langsam und deutlich gesprochen.
Ich kann einzelne Sätze und die gebräuchlichsten
Wörter verstehen, wenn es um für mich wichtige
Dinge geht (z. B. sehr einfache Informationen zur
Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere
Umgebung). Ich verstehe das Wesentliche von
kurzen, klaren und einfachen Mitteilungen und
Durchsagen.
Ich kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare
Standardsprache verwendet wird und wenn es
um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit
usw. geht. Ich kann vielen Radio- oder Fernsehsendungen über aktuelle Ereignisse und Themen
aus meinem Berufs- oder Interessengebiet die
Hauptinformation entnehmen, wenn relativ langsam und deutlich gesprochen wird.
Ich kann längere Redebeiträge/Vorträge
verstehen und auch komplexer Argumentation folgen, wenn mir das Thema einigermaßen vertraut ist. Ich kann im Fernsehen die
meisten Nachrichtensendungen und aktuelle
Reportagen verstehen. Ich kann die meisten
Spielfilme verstehen, sofern Standardsprache
gesprochen wird.
Lesen
Ich kann einzelne vertraute Namen, Wörter
und ganz einfache Sätze verstehen, z. B. auf
Schildern, Plakaten oder in Katalogen.
Ich kann ganz kurze, einfache Texte lesen. Ich
kann in einfachen Alltagstexten (z. B. Anzeigen,
Prospekten, Speisekarten oder Fahrplänen)
konkrete, vorhersehbare Informationen auffinden
und ich kann kurze, einfache persönliche Briefe
verstehen.
Ich kann Texte verstehen, in denen vor allem
sehr gebräuchliche Alltags- oder Berufssprache
vorkommt. Ich kann private Briefe verstehen, in
denen von Ereignissen, Gefühlen und Wünschen
berichtet wird.
Ich kann Artikel und Berichte über Probleme
der Gegenwart lesen und verstehen, in denen
die Schreibenden eine bestimmte Haltung oder
einen bestimmten Standpunkt vertreten. Ich
kann zeitgenössische literarische Prosatexte
verstehen.
An
Gesprächen
teilnehmen
Ich kann mich auf einfache Art verständigen,
wenn mein Gesprächspartner bereit ist, etwas
langsamer zu wiederholen oder anders zu
sagen und mir dabei hilft zu formulieren, was
ich zu sagen versuche. Ich kann einfache
Fragen stellen und beantworten, sofern es
sich um unmittelbar notwendige Dinge und
um sehr vertraute Themen handelt.
Ich kann mich in einfachen, routinemäßigen
Situationen verständigen, in denen es um einen
einfachen, direkten Austausch von Informationen
und um vertraute Themen und Tätigkeiten geht.
Ich kann ein sehr kurzes Kontaktgespräch führen,
verstehe aber normalerweise nicht genug, um das
Gespräch in Gang zu halten.
Ich kann die meisten Situationen bewältigen,
denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Ich kann ohne Vorbereitung an Gesprächen
über Themen teilnehmen, die mir vertraut sind,
die mich persönlich interessieren oder die sich auf
Themen des Alltags wie Familie, Hobbys, Arbeit,
Reisen, aktuelle Ereignisse beziehen.
Ich kann mich so spontan und fließend
verständigen, dass ein normales Gespräch
mit einem Muttersprachler recht gut möglich
ist. Ich kann mich in vertrauten Situationen
aktiv an einer Diskussion beteiligen und meine
Ansichten begründen und verteidigen.
Ich kann einfache Wendungen und Sätze
gebrauchen, um Leute, die ich kenne, zu
beschreiben und um zu beschreiben, wo ich
wohne.
Ich kann mit einer Reihe von Sätzen und mit
einfachen Mitteln z. B. meine Familie, andere
Leute, meine Wohnsituation, meine Ausbildung
und meine gegenwärtige oder letzte berufliche
Tätigkeit beschreiben.
Ich kann in einfachen, zusammenhängenden
Sätzen sprechen, um Erfahrungen und Ereignisse oder meine Träume, Hoffnungen und Ziele
zu beschreiben. Ich kann kurz meine Meinungen
und Pläne erklären und begründen. Ich kann eine
Geschichte erzählen oder die Handlung eines
Buches oder Films wiedergeben und meine Reaktionen beschreiben.
Ich kann zu vielen Themen aus meinen Interessengebieten eine klare und detaillierte
Darstellung geben. Ich kann einen Standpunkt
zu einer aktuellen Frage erläutern und Vorund Nachteile verschiedener Möglichkeiten
angeben.
Ich kann kurze, einfache Notizen und Mitteilungen
schreiben. Ich kann einen ganz einfachen persönlichen Brief schreiben, z. B. um mich für etwas zu
bedanken.
Ich kann über Themen, die mir vertraut sind oder
mich persönlich interessieren, einfache zusammenhängende Texte schreiben. Ich kann persönliche Briefe schreiben und darin von Erfahrungen
und Eindrücken berichten.
Ich kann über eine Vielzahl von Themen, die
mich interessieren, klare und detaillierte Texte
schreiben. Ich kann in einem Aufsatz oder
Bericht Informationen wiedergeben oder Argumente für oder gegen einen bestimmten Standpunkt darlegen. Ich kann Briefe schreiben und
darin die persönliche Bedeutung von Ereignissen und Erfahrungen deutlich machen.
Zusammenhängend
sprechen
Schreiben
Ich kann eine kurze einfache Postkarte
schreiben, z. B. Feriengrüße. Ich kann auf
Formularen, z. B. in Hotels, Namen, Adresse,
Nationalität usw. eintragen
15
Sprachen
Englisch für den Beruf
Dieser Kurs richtet sich an Anfänger ohne oder
mit geringen Vorkenntnissen der englischen Sprache. Von Anfang an stehen die Kommunikation mit
Kunden, das Verfassen von Briefen, Memos und
E-Mails im Mittelpunkt.
S 515
Karin Luthardt, Diplomlehrerin
Staatl. Grundschule
15 Veranst.; 17:00 - 18:30 Uhr
Beginn: Mittwoch, 18.03.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Neuhaus/Rwg.
Englisch für Kinder - Kinder entdecken die
englische Sprache mit allen Sinnen (für Grundschulkinder der 3. Klasse)
Bereits in der Grundschule wird begonnen, den
Kindern die erste Fremdsprache nahe zu bringen.
Sprache lernen, Sprachen verstehen und sprechen können ist toll. Gerade die Begeisterungsfähigkeit, die unsere kleinsten Schüler noch unverfälscht besitzen, ist das Fundament, auf das für die
gesamte weitere Schullaufbahn aufgebaut werden
sollte. Frau Öksüz ist ausgebildete Englischlehrerin und seit 2012 an der Grundschule in Steinheid
tätig. Wir würden uns freuen, mit ihr als Bereicherung in unserem Dozententeam den Grundschulkindern Freude am Sprache lernen zu vermitteln.
S 516
Kamelya Öksüz, Lehrerin
Staatl. Grundschule
20 Veranst.; 16:15 - 17:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 10.03.2015
Teilnehmerentgelt: 50,00 €
Französisch (A1)
Als Muttersprachlerin möchte ich Ihnen beweisen,
dass meine Sprache doch kein Buch mit sieben
Siegeln ist. Mit ein wenig Lernbereitschaft, viel
Interesse und etwas Geduld bringe ich Ihnen
fundiertes Wissen bei. Natürlich lernen wir, uns
vorzustellen, aber auch zählen, Fragen stellen,
Lebensmittel und Getränke, drei verschiedene
Zeiten und noch vieles mehr. Ich zeige Ihnen, dass
Grammatik gar nicht kompliziert sein muss. Entdecken Sie meine Sprache und mein Land mit anderen Augen. Arbeitsmittel: „On y va A1“ - Ziel des
Kurses sind die Lektionen 1 bis 6, je nach Arbeitsfortschritt der Teilnehmer. Bitte warten Sie mit dem
Buchkauf bis zur ersten Veranstaltung.
S 529
Sonneberg
Valérie Hespelein, Übersetzerin und Muttersprachlerin
Lohauschule, Raum 12
15 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 10.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Valérie Hespelein
Muttersprachlerin Französisch
und Übersetzerin
Steinheid
Französisch
Französisch - Vorkurs
Interessieren Sie sich für unser wunderschönes,
interessantes Nachbarland Frankreich? Dann
ist es von großem Vorteil, über einige Kenntnisse der französischen Sprache zu verfügen.
Sie lernen Ausdrücke und Wendungen, die Sie
als Tourist brauchen, aber auch grundlegende
Regeln, wichtig für eine spätere Vervollkommnung
Ihres Wissens, auch im beruflichen Bereich. Über
Unterrichtsmaterialien verständigen wir uns in der
ersten Zusammenkunft.
S 528
Sonneberg
Ulla Hofmann, Staatsexamen mit Lehrbefähigung in
Romanistik und Slawistik
Lohauschule, Raum 17
15 Veranst.; 18:30 - 20:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 26.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Ulla Hofmann
Studium der Romanis-tik und Slawistik
an der Martin-LutherUniversität Halle. Abschluss Staatsexamen und Lehrbefähigung.
Jahrelange Erfahrung in der Erwachsenenbildung.
Französisch - Reisevorbereitender Sprachkurs
Die Reise zwecks Städtepartnerschaft bzw. Schüleraustausch steht vor der Tür und Sie möchten
nicht völlig ahnungslos dort ankommen? Dann
sind Sie bei mir genau richtig! Zusammen und in
einer lockeren Atmosphäre lernen wir die Aussprache, im Restaurant bestellen, die wichtigsten Orte
und viel Landeskunde sowie die (Un-)arten meiner
Landsleute und vieles mehr, so dass Sie sicher
einen gelungenen und angenehmen Aufenthalt in
Frankreich erleben werden. Wir verwenden kein
Lehrbuch.
S 530
Sonneberg
Valérie Hespelein, Übersetzerin und Muttersprachlerin
Lohauschule, Raum 12
15 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Mittwoch, 11.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Französisch (A2)
Wenn Sie bereits über Grundkenntnisse der französischen Sprache verfügen, können Sie diese
auffrischen und erweitern. Das Lehrbuch „Coleurs
de France 2“, nach dem wir arbeiten, bietet
Themen, die für Sie als Tourist, in der schriftlichen
Kommunikation und im Beruf nützlich sind. Keine
Angst, wenn Sie Vieles vergessen haben. Wichtiges wird wiederholt. Bitte warten Sie mit dem
Buchkauf bis zur ersten Veranstaltung.
S 531
Sonneberg
Ulla Hofmann, Staatsexamen mit Lehrbefähigung in
Romanistik und Slawistik
Lohauschule, Raum 17
15 Veranst.; 18:30 - 20:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 24.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
16
!
Eine Übersicht der
Niveaustufen finden Sie auf
Seite 15 in diesem
Programmheft.
Französich (A2)
Je nach Bedarf wird das A1-Grundwissen etwas
aufgefrischt, um ziemlich rasch zum neuen Stoff
zu kommen: neue Zeiten, neue Vokabeln und
neue Themen rund um den Urlaub, Hotel, Reise,
Familienfeste und die Gebräuche meines schönen
Landes Frankreich. Landeskunde gehört natürlich
auch dazu. Die mündlichen/sprachlichen Fähigkeiten werden auch erweitert. Arbeitsmittel: „On
y va A2“, Ziel sind die Lektionen 1 bis 6 je nach
Fortschritt. Bitte warten Sie mit dem Buchkauf bis
zur ersten Veranstaltung.
S 532
Sonneberg
Valérie Hespelein, Übersetzerin und Muttersprachlerin
Volkshochschule, Raum 104
12 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Montag, 09.02.2015
Teilnehmerentgelt: 53,50 €
Französisch - Lesetreff (A2)
Lesen ist toll. Literatur in einer anderen Sprache
lesen zu können, wunderbar. Gemeinsam besprechen wir in der ersten Veranstaltung, was wir lesen
wollen, u. a. auch mit dem Ziel, unsere Lese- und
Aussprachefähigkeiten und das Verständnis des
Gelesenen zu vertiefen.
S 533
Sonneberg
Valérie Hespelein, Übersetzerin und Muttersprachlerin
Lohauschule, Raum 12
15 Veranst.; 19:30 - 21:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 11.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Französisch (B2)
Wenn Sie über gute Vorkenntnisse in Lexik und
Grammatik der französischen Sprache verfügen,
ist dieser Kurs für Sie richtig. Wir frischen das
bisher bekannte Wissen auf und fügen neues
hinzu. So vervollkommnen Sie Ihre Sprachfertigkeit, die für Sie als Tourist, bei der schriftlichen
Kommunikation und beim Erfassen von Originaltexten nützlich ist. Darüber hinaus erfahren Sie viel
Interessantes über Land und Leute. Über Themen
und Unterrichtsmaterialien treffen wir in der ersten
Zusammenkunft eine Entscheidung.
S 534
Sonneberg
Ulla Hofmann, Staatsexamen mit Lehrbefähigung in
Romanistik und Slawistik
Lohauschule, Raum 17
15 Veranst.; 17:45 - 19:15 Uhr
Beginn: Mittwoch, 25.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Wichtiger Hinweis:
Für alle Kurse ist eine persönliche, telefonische oder schriftliche Anmeldung erforderlich. Sie können sich auch über unsere
Webseite (www.vhs-sonneberg.de) anmelden.
Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VHS. Die
Anmeldung ist verbindlich.
Sprachen
Spanisch
Russisch
Spanisch (A1)
Begeben Sie sich mit mir auf die Reise in das
Spanisch sprechende Ausland. Sie werden feststellen, diese Sprache hat Klang und Temperament. Ich freue mich auf Sie. Wir verwenden
folgende Lehrbücher: Rapido neu, Klett Verlag,
Arbeitsbuch ISBN: 978-3-12-514704-01, Lehrbuch ISBN: 978-3-12-514711-9. Bitte warten Sie
mit dem Buchkauf bis zur ersten Veranstaltung.
Des Weiteren können Sie eigene Texte und Zeitschriften mitbringen.
S 535
Arantxa Iglesias, Muttersprachlerin
Lohauschule, Raum 15
15 Veranst.; 17:30 - 19:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 25.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Sonneberg
Portugiesisch
Spanisch (B1/B2) und Konversation
Sie haben bereits Spanischkurse besucht und
möchten Ihr Wissen erweitern, vertiefen oder
auffrischen. Dann sind Sie bei mir richtig. Ich
lege Wert auf Ihr persönliches Fortkommen im
Spanischunterricht und werde Ihnen mit der
erforderlichen Zielstrebigkeit helfen, Ihre Sprachkenntnisse zu vervollkommnen. Das neue Buch
besprechen wir gemeinsam beim ersten Termin.
Des Weiteren können Sie eigene Texte und Zeitschriften mitbringen.
S 536
Arantxa Iglesias, Muttersprachlerin
Lohauschule, Raum 11
15 Veranst.; 19:00 - 20:30 Uhr
Beginn: Mittwoch, 25.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Arantxa
Iglesias,
Lehrerin mit Spanisch
als Muttersprache und mit
der Lehrbefähigung für Italienisch auf Universitätsniveau. Studium
an der Universität in Florenz und Masterkurse an der Universität in Wien. Seit nunmehr über 10 Jahren unterrichte
ich Italienisch und Spanisch auf allen Niveaustufen in der
VHS Sonneberg. Denjenigen, die schon so lange dabei
sind, sei an dieser Stelle ein herzliches DankeschönGracias-Grazie gesagt. Und ich freue mich auch
auf neue Teilnehmer, deren Interesse mein
vielfältiges Angebot weckt. Es geht
weiter!
Sonneberg
Italienisch
Italienisch (A1)
Ich lade Sie ein, gemeinsam mit mir und unter
meiner Anleitung die italienische Sprache in ihrem
Wohlklang und ihrer Vielseitigkeit zu entdecken.
Wir arbeiten mit dem Lehrbuch „Azzurro“ vom Klett
Verlag. ISBN: 978-3-12-525530-2. Bitte warten Sie
mit dem Buchkauf bis zur ersten Veranstaltung.
S 545
Sonneberg
Arantxa Iglesias, Lehrbefähigung für Italienisch
Lohauschule, Raum 11
15 Veranst.; 17:30 - 18:15 Uhr
Beginn: Dienstag, 24.02.2015
Teilnehmerentgelt: 33,50 €
Italienisch (A2)
Ich lade Sie ein, gemeinsam mit mir und unter
meiner Anleitung die italienische Sprache in ihrem
Wohlklang und ihrer Vielseitigkeit zu entdecken.
Wir arbeiten mit dem Lehrbuch „Azzurro“ vom Klett
Verlag. ISBN: 978-3-12-525530-2. Bitte warten Sie
mit dem Buchkauf bis zur ersten Veranstaltung.
S 547
Sonneberg
Arantxa Iglesias, Lehrbefähigung für Italienisch
Lohauschule, Raum 11
15 Veranst.; 18:15 - 19:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 24.02.2015
Teilnehmerentgelt: 33,50 €
Portugiesisch für Anfänger
Lust auf Portugiesisch? In Brasilien gibt es 180
Millionen Einwohner, die Portugiesisch sprechen.
2014 wurde dort die Fußball-WM ausgetragen und
2016 finden hier die Olympischen Spiele statt. Der
Handel zwischen Brasilien und Deutschland nimmt
ebenfalls immer mehr zu. Alles gute Gründe,
meinen Portugiesischkurs in Ihrer VHS in Sonneberg zu besuchen. Melden Sie sich an, ich freue
mich auf Sie. Ganz praktisch gesehen arbeiten
wir mit dem Lehrbuch „Oi Brasil“, Hueber Verlag,
ISBN 978-3-19-005420-6 und dem dazugehörigen
Arbeitsbuch 978-3-19-035420-7. Bitte warten Sie
mit dem Buchkauf bis zur ersten Veranstaltung.
S 548
Sonneberg
Regiani Mireider-Koch, Muttersprachlerin
Volkshochschule, Raum 201
10 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Mittwoch, 25.02.2015
Teilnehmerentgelt: 44,70 €
Türkisch
Türkisch für Anfänger - Für Alltag und Urlaub
Die Türkei ist nach wie vor ein beliebtes Urlaubsziel.
Blauer Himmel und lange Strände. Natürlich kann
man sich in der Regel mit Grundkenntnissen der
englischen Sprache verständlich machen. Ist
es aber nicht schöner, sein Gegenüber auch ein
bisschen in der Landessprache zu verstehen? Zu
wissen, was Beschilderungen bedeuten, Speisekarten lesen können, in Geschäften statt mit dem
Finger zu zeigen, in einem Satz seine Wünsche zu
äußern? Dann sind Sie hier genau richtig. Erweitern Sie Ihr Sprachverständnis und besuchen
Sie unsere Dozentin Frau Öksüz im Kurs ihrer
Muttersprache. Nirgendwo lernt sich eine Sprache
besser, als bei einem Muttersprachler direkt. Wir
laden Sie hierzu herzlich ein. Über Unterrichtsmaterial verständigen wir uns in der ersten Veranstaltung.
S 556
Kamelya Öksüz, Lehrerin
Staatl. Grundschule
15 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 10.03.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
17
Steinheid
Russisch für Anfänger und Wiederholer (A1)
Sie hatten Russisch vor Jahren in der Schule, die
Sprache nie wieder gebraucht und das Meiste
tatsächlich vergessen oder diese Sprache gefällt
Ihnen, jedoch haben Sie noch keine Kenntnisse
bis auf Hörensagen. Für diese Kundengruppe
ist unser Russischkurs in Neuhaus am Rennweg
gedacht. Er bewegt sich auf dem A1 Niveau, also
wird er Grundlagen vermitteln. Auch für jene,
die bereits Schulkenntnisse aus „grauer Vorzeit“
haben, wird der Kurs bei den Grundlagen beginnen. Über ein Lehrbuch sprechen wir in der ersten
Veranstaltung.
S 560
Karin Luthardt, Diplomlehrerin
Staatl. Grundschule
15 Veranst.; 18:45 - 20:15 Uhr
Beginn: Mittwoch, 18.03.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Neuhaus/Rwg.
Deutsch als Fremdsprache
Vorbereitung auf die Sprachprüfung „DeutschTest für Zuwanderer/innen“ DTZ (A2/B1)
In diesem dem DTZ vorgelagerten Intensivtraining bietet Ihnen die VHS die Möglichkeit, sich auf
eigene Kosten zusätzlich auf die Sprachprüfung
vorzubereiten.
Sonneberg
S 710
Karin Luthardt,
Dozentin für Deutsch als Fremdsprache
Volkshochschule, Raum 207
4 Veranst.; 13:00 - 14:30 Uhr
Beginn: Montag, 29.06.2015
Teilnehmerentgelt: 20,00 €
Deutsch als Fremdsprache (A1) Auch für Berufstätige - „Sammelkurs“
Der Kurs startet bei mindestens 8 Anmeldungen
- die genauen Kurstermine werden dann bekannt
gegeben. Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer,
die erste Grundkenntnisse der deutschen Sprache
erlernen möchten. Alle vier Fertigkeiten Sprechen,
Hören, Lesen und Schreiben werden geschult.
Einfache Satzstrukturen und Grammatik sowie
Basisvokabular werden kommunikativ in verschiedenen Alltagssituationen trainiert. Der Kurs ist für
Anfänger mit geringen Vorkenntnissen gedacht,
die keine Zulassung zum Integrationskurs haben
bzw. auch bedingt durch berufliche Tätigkeit erst
abends Deutsch lernen können.
Sonneberg
S 720
Karin Luthardt,
Dozentin für Deutsch als Fremdsprache
Volkshochschule, Raum 201
15 Veranst. á 1,5 Stunden
Teilnehmerentgelt: 75,00 €
Bildung schenken!
Mit einem Gutschein der VHS für einen Kurs nach
freier Wahl zum gewünschten Betrag.
Sprachen
Den richtigen Sprachkurs finden:
Vor der Teilnahme an einem Sprachkurs können Sie Ihr eigenes Sprachniveau ermitteln. Die
Homepage www.sprachtest.de bietet Einstufungstests für Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch als Fremdsprache an, die Sie ganz bequem zu Hause am PC absolvieren können.
Der Test ordnet Ihre Fähigkeiten der entsprechenden Niveaustufe (A1, A2, B1, B2) zu. Außerdem
finden Sie auf Seite 15 in diesem Heft eine Orientierungshilfe, mit der Sie Ihre Fähigkeiten selbst
einstufen können. Vergleichen Sie einfach die dort aufgeführten Fertigkeiten mit Ihren vorhandenen
Sprachkenntnissen. Die Niveaustufen finden Sie in den Kurstiteln wieder. Gerne beraten wir Sie
auch bei der Kursauswahl. Verfügen Sie über keine Kenntnisse der entsprechenden Sprache, sind
Sie im Vorkurs richtig.
Deutsch als Fremdsprache (A2) Auch für Berufstätige
Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die Grundkenntnisse der deutschen Sprache haben. Alle vier
Fertigkeiten Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben werden geschult. Satzstrukturen und Grammatik sowie Vokabular werden kommunikativ in
verschiedenen Alltagssituationen trainiert. Der
Kurs ist für Lernende mit Vorkenntnissen gedacht,
die keine Zulassung zum Integrationskurs haben
bzw. beruflich bedingt erst abends Deutsch lernen
können.
S 730
Sonneberg
Karin Luthardt,
Dozentin für Deutsch als Fremdsprache
Volkshochschule, Raum 201
15 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 24.02.2015
Teilnehmerentgelt: 75,00 €
Deutsch als Fremdsprache für den Beruf (B1)
Ein Kurs für alle, die aus beruflichen Gründen
Deutsch lernen wollen. Perfekt für TeilnehmerInnen, die eine Arbeitsstelle suchen oder
bereits haben und noch die entsprechenden
sprachlichen Fertigkeiten brauchen. Der Kurs
setzt auf aktive Kommunikation. Dabei stehen
Kommunikationsstrategien im beruflichen Kontext
im Vordergrund. Abwechslungsreiche Übungen
und Rollenspiele dienen als Sprechanlässe für die
berufsbezogene Arbeit im Kurs.
S 740
Sonneberg
Karin Luthardt,
Dozentin für Deutsch als Fremdsprache
Volkshochschule, Raum 201
15 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 26.02.2015
Teilnehmerentgelt: 75,00 €
Deutsch als Fremdsprache Allgemeiner Integrationskurs
Im November 2015 soll ein neuer Integrationskurs starten. Der Kurs wird im Auftrag des
Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge
(BAMF) gefördert durchgeführt und umfasst
6 Kursabschnitte (Module) mit insgesamt 600
Unterrichtsstunden. Die einzelnen Module
umfassen je 100 Stunden Deutschunterricht und
einen sich daran anschließenden Orientierungskurs (60 Unterrichtsstunden). Der Kursbesuch
berechtigt zur Teilnahme am „Deutsch-Test für
Zuwanderer/innen“ - DTZ (A2/B1). Der Unterricht findet in der Regel von Montag bis Freitag
in der Zeit von 08:30 bis 12:30 Uhr statt. Der
Kurs endet voraussichtlich im Sommer 2016.
Die Gebühren belaufen sich auf 240 € für jedes
Modul mit 100 Unterrichtsstunden bzw. 144 €
für den Orientierungskurs. Bei Vorlage einer
Teilnahmeberechtigung an einem Integrationskurs besteht Anspruch auf Förderung durch das
BAMF. Bei Förderung liegt der Eigenanteil bei
1,20 € pro Unterrichtseinheit (120 € / 72 €). ALG
II- oder Sozialhilfeempfänger zahlen auf Antrag
keinen Eigenanteil. Weitere Informationen und
Anmeldung unter 03675 871621 / 03675 871625
bzw. 03675 87162-0!
S 800
Sonneberg
Volkshochschule, Raum 207
132 Veranst.; Montag - Freitag, 08:30 - 12:30 Uhr
Zertifikatsübergabe Allgemeiner Integrationskurs 2014 mit VHS-Betreuerin Jutta Arsenova (vorne 2. v.l.) und Dozentinnen Karin Luthardt (hinten 2. v.l.), Ursula Lehman (Mitte), Ariuntsetseg DashzevegEhrsam (rechts)
18
Gesundheit
Programmbereich Gesundheit: „VHS macht gesünder!“
Das belegt eine bundesweite Studie des Universitätskrankenhauses Eppendorf zur Wirksamkeit von Entspannungskursen an Volkshochschulen. Um die Gesundheit eigenverantwortlich zu stärken, ist Gesundheitskompetenz unerlässlich. Körperliches und psychisches
Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu
können. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehören kann, wie Sie Stress abbauen,
Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen
anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. All das stärkt Ihre
psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.
Der Hirnforscher Gerald Hüther ist überzeugt, dass „Begeisterung Dünger für das Gehirn“ ist und weist in seinen Schriften immer wieder
auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnis. Hier werden Sachinformation und Lernen mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung
biografischer Anknüpfungspunkte ... wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.
Angebote für Kinder
Auf ins Abenteuerland! Turnen für kleine
Entdecker von 1 bis 3 Jahren mit einem
Erwachsenen
Entdecken Sie zusammen mit Ihrem Kind das
„Abenteuerland“ - Turnlandschaften mit verschiedenen Materialien zum
Klettern, Spielen und
Toben zur spielerischen
Entwicklung von Koordinationsfähigkeit, Gleichgewichtssinn, Ausdauer
und zur Kräftigung. Die
Aufbauten zum Klettern, Balancieren, Rutschen
und Springen sowie verschiedene Spielangebote
mit Tüchern, Bällen, Hütchen, etc. bieten zahlreiche
Bewegungsmöglichkeiten für Sie und Ihr Kind. Die
Gebühr gilt pro Elternteil mit Kind. Bei Geschwistern
gilt der 1,5-fache Satz. Tipp: Bitten Sie z. B. ein
Großelternteil, mitzukommen und das zweite Kind
zu betreuen. Bitte bringen Sie Sportbekleidung mit.
Für die Kinder sind keine Turnschuhe erforderlich.
ABS-Socken genügen. Wichtiger Hinweis: Mit der
Teilnahme am Eltern-Kind-Turnen begeben Sie
sich mit Ihrem Kind in ein neues Umfeld. Nicht jedes
Kind ist sofort mit Feuereifer dabei. Doch auch durch
Beobachten lernen die Kinder viel. So gewöhnen
sie sich an die neue Umgebung, schauen sich die
Bewegungsmuster der anderen ab und beginnen
schon bald, selbst die Übungen auszuprobieren.
Bitte beachten Sie: Bei Nichtgefallen erfolgt keine
Gebührenerstattung.
G 500
Sonneberg
Marion Eichert, Dozentin Kinder- und Jugendsport
Grubeschule, Turnhalle
10 Veranst.; 15:30 - 16:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 12.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 501
Sonneberg
Marion Eichert, Dozentin Kinder- und Jugendsport
Grubeschule, Turnhalle
5 Veranst.; 15:30 - 16:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 11.06.2015
Teilnehmerentgelt: 20,00 €
Marion Eichert
Rehaübungsleiterin, Rückenschulleiterin, Dozentin für Kinder- und
Jugendsport
Spielen, klettern, toben - Kinderturnen (3 bis 5
Jahre) mit einem Erwachsenen
Kinder haben einen großen Drang sich zu bewegen.
Hier können sie sich richtig austoben. Sie können
sich ausprobieren im Springen, Klettern, Rutschen
und im Spiel - mit einem Elternteil aber auch mit
anderen Kindern. Dies fördert die Körperwahrnehmung, Koordination und das Gleichgewicht und
unterstützt somit die gesunde Entwicklung Ihres
Kindes. Die Gebühr gilt pro Elternteil mit Kind. Bei
Geschwistern gilt der 1,5-fache Satz. Tipp: Bitten
Sie z. B. ein Großelternteil, mitzukommen und das
zweite Kind zu betreuen. Bitte bringen Sie für sich
und Ihr Kind Turnschuhe mit. Wichtiger Hinweis:
Mit der Teilnahme am Eltern-Kind-Turnen begeben
Sie sich mit Ihrem Kind in ein neues Umfeld. Nicht
jedes Kind ist sofort mit Feuereifer dabei. Doch
auch durch Beobachten lernen die Kinder viel.
So gewöhnen sie sich an die neue Umgebung,
schauen sich die Bewegungsmuster der anderen
ab und beginnen schon bald, selbst die Übungen
auszuprobieren. Bitte beachten Sie: Bei Nichtgefallen erfolgt keine Gebührenerstattung.
G 502
Urte Ketels, Dozentin für Kinderturnen
Grundschule „Am Stadtpark“, Turnhalle
10 Veranst.; 16:30 - 17:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 12.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Sonneberg
Zwergenturnen für Zwerge von 1,5 bis 6 Jahren
mit einem Erwachsenen
Erleben Sie gemeinsam mit Ihrem Kind Turnlandschaften und verschiedene Bewegungsangebote
zur spielerischen Entwicklung von Koordinationsfähigkeit, Gleichgewichtssinn und Körperwahrnehmung. Hier können sich die Kinder ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend u. a. im Springen,
Klettern, Balancieren und Rutschen ausprobieren.
Verschiedene Spielangebote mit Tüchern und
Bällen fördern die motorischen Fähigkeiten. Auch
das Miteinanderspielen will gelernt sein. Dafür
bauen wir immer mal wieder kleine Bewegungsspiele für die ganze Gruppe ein. Die Gebühr gilt
pro Elternteil mit Kind. Bei Geschwistern gilt der
1,5-fache Satz. Tipp: Bitten Sie z. B. ein Großelternteil, mitzukommen und das zweite Kind zu
betreuen. Bitte bringen Sie für sich Turnschuhe
Christopher Franke
Sportlehrer
19
und für Ihr Kind ABS-Socken bzw. ebenfalls Turnschuhe mit. Wichtiger Hinweis: Mit der Teilnahme
am Eltern-Kind-Turnen begeben Sie sich mit
Ihrem Kind in ein neues Umfeld. Nicht jedes Kind
ist sofort mit Feuereifer dabei. Doch auch durch
Beobachten lernen die Kinder viel. So gewöhnen
sie sich an die neue Umgebung, schauen sich die
Bewegungsmuster der anderen ab und beginnen
schon bald, selbst die Übungen auszuprobieren.
Bitte beachten Sie: Bei Nichtgefallen erfolgt keine
Gebührenerstattung.
G 504
Christopher Franke, Sportlehrer
Bürgerschule, Turnhalle
10 Veranst.; 15:00 - 16:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 11.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Sonneberg
Zwergenturnen für Zwerge von 2 bis 6 Jahren
mit einem Erwachsenen
Im Kindesalter ist die natürliche Lust an der Bewegung die beste Hilfe für eine gesunde Entwicklung.
Wie Eltern ihre Kinder dabei unterstützen können,
erfahren Sie in diesem Kurs. Abwechslungsreiche Bewegungsangebote wie Toben, Klettern,
Rutschen, Kullern und Spielen können Sie mit
Ihren Kindern ausprobieren. Gerade die Kleinsten
lassen sich von einer positiven Bewegungsaktivität der Eltern begeistern und mitreißen. Im Kurs
erfahren Sie auch, wie man mit Tüchern, Bällen,
Eimern, Eierkartons usw. fantasievoll turnen kann.
Lassen Sie sich auf Ihr Kind ein und lernen Sie
selbst Neues hinzu. Die Gebühr gilt pro Elternteil
mit Kind. Bei Geschwistern gilt der 1,5-fache Satz.
Tipp: Bitten Sie z. B. ein Großelternteil mitzukommen, um das zweite Kind zu betreuen. Bitte
bringen Sie Sportkleidung mit. Turnschuhe für
die Kleinen sind nicht erforderlich. ABS-Socken
reichen aus. Wichtiger Hinweis: Mit der Teilnahme
am Eltern-Kind-Turnen begeben Sie sich mit
Ihrem Kind in ein neues Umfeld. Nicht jedes Kind
ist sofort mit Feuereifer dabei. Doch auch durch
Beobachten lernen die Kinder viel. So gewöhnen
sie sich an die neue Umgebung, schauen sich die
Bewegungsmuster der anderen ab und beginnen
schon bald, selbst die Übungen auszuprobieren.
Bitte beachten Sie: Bei Nichtgefallen erfolgt keine
Gebührenerstattung.
G 506
Beate Kronacher-Beer, Erzieherin
Grundschule, Turnhalle
10 Veranst.; 16:00 - 17:00 Uhr
Beginn: Freitag, 13.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Steinheid
Gesundheit
Cool down - Entspannung für Kids (ab 7 Jahre)
Bereits Kinder und Jugendliche sind in ihrem Alltag
oft schon großen Belastungen ausgesetzt. Schule,
Familie und vielfältige Freizeitaktivitäten können
sie stark unter Druck setzen. Ängste, Verhaltensauffälligkeiten und Schlafstörungen sind mögliche
Folgen. Je früher Kinder lernen, mit Stress umzugehen, desto besser kommen sie auch später
mit Stress auslösenden Situationen zurecht. Die
allgemein üblichen Entspannungsmethoden sind
für Kinder jedoch viel zu langweilig und teilweise
unverständlich. Aber es geht auch anders! In
diesem Kurs lernen die Kinder auf altersgerechte
Weise Stresssituationen zu bewältigen. Entspannte
Kinder sind nicht nur leistungsfähiger sondern auch
selbstbewusster. Bitte bequeme Kleidung und
warme Socken mitbringen. Wichtiger Hinweis: Mit
der Teilnahme an diesem Kurs begibt sich Ihr Kind
in ein neues Umfeld. Nicht jedes Kind lässt sich
sofort auf die neue Situation ein. Doch auch durch
Beobachten lernen die Kinder viel. So gewöhnen
sie sich an die neue Umgebung, schauen sich die
Bewegungsmuster der anderen ab und beginnen
schon bald, selbst die Übungen auszuprobieren.
Bitte beachten Sie: Bei Nichtgefallen erfolgt keine
Gebührenerstattung.
G 508
Heike Bittner, Entspannungspädagogin
Volkshochschule, Raum 202
8 Veranst.; 17:30 - 18:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 12.03.2015
Teilnehmerentgelt: 32,00 €
Sonneberg
Orientalischer Tanz für Kinder (6-10 Jahre)
Orientalischer Bauchtanz beinhaltet vielschichtige Facetten der Bewegung. Ausgehend von der
orientalischen Tanzkultur basieren die typischen
Bewegungen des Bauchtanzes auf der Isolation
des oberen Körperbereichs (Hüfte, Oberkörper,
Schultern, Kopf und Arme) und werden durch
Schritt- und Bewegungsfolgen sowie Drehungen
erweitert. Die besonderen Bewegungen fördern
das Körperbewusstsein, die Körperbeherrschung,
eine gesunde Körperhaltung, die Beweglichkeit
und Ausdruckskraft des Körpers. Positive gesundheitliche Aspekte für Kinder: Konditionstraining,
Haltungstraining, Anspannen und Loslassen
einzelner Körperteile, Steigerung des Selbstbewusstseins, Koordination von Körper, Armen und
Beinen, Synchronisation von rechts und links,
merken von Bewegungsabläufen und Choreographien. Wichtiger Hinweis: Mit der Teilnahme
an diesem Kurs begibt sich Ihr Kind in ein neues
Umfeld. Nicht jedes Kind lässt sich sofort auf die
neue Situation ein. Doch auch durch Beobachten
lernen die Kinder viel. So gewöhnen sie sich an die
neue Umgebung, schauen sich die Bewegungsmuster der anderen ab und beginnen schon bald,
selbst die Übungen auszuprobieren. Bitte beachten Sie: Bei Nichtgefallen erfolgt keine Gebührenerstattung.
G 510
Sonneberg
Anja Saller, Dipl.-Soz.-Päd., Übungsleiterin
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
6 Veranst.; 16:30 - 17:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 12.03.2015
Teilnehmerentgelt: 24,00 €
Selbstverteidigung
„NICHT MIT MIR“ - Starke Kinder wehren sich!
Kurs für Kinder von 4 bis 6 Jahren
Dieser Kurs richtet sich speziell
an Kinder im Kindergartenalter.
Im Situationstraining lernen die
Kinder, Gefahren frühzeitig zu
erkennen und sich dementsprechend zu verhalten. Kursinhalte: Angsthase und Muthase
(Körpersprache und Stimmeinsatz), Spielformen
„Wie entsteht Streit und Ärger?“, Verhalten im
Konfliktfall (Herstellen von Distanz, Naserubbeln),
Rettungsinseln, Abwehr einfacher Klammergriffe
(z. B. Schwitzkasten), richtiges Verhalten, wenn
Fremde ein Kind ansprechen, gefährliche Fundsachen am Spielplatz. Der erste Kurstag beinhaltet
ein Informationsgespräch mit den Eltern. Wichtiger
Hinweis: Mit der Teilnahme an diesem Kurs begibt
sich Ihr Kind in ein neues Umfeld. Nicht jedes Kind
ist sofort mit Feuereifer dabei. Doch auch durch
Beobachten lernen die Kinder viel. So gewöhnen sie sich an die neue Umgebung, schauen
sich das Verhalten der anderen ab und beginnen
schon bald, selbst die Übungen auszuprobieren.
Bitte beachten Sie: Bei Nichtgefallen erfolgt keine
Gebührenerstattung.
G 511
Sonneberg
Heike Bittner, Trainer B Gewaltprävention
Alfred Busse, Kursleiter Selbstverteidigung/Ju-Jutsu
Volkshochschule, Raum 006
4 Veranst.; 17:30 - 18:15 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.03.2015
Teilnehmerentgelt: 12,00 €
Selbstverteidigung für Eltern mit Kind
von 3 bis 6 Jahren
In diesem Kurs können die Kinder ihre vorhandenen Stärken durch die Mithilfe eines Elternteils
entdecken und erweitern. Die positiven Wirkungen
werden in der Selbstverteidigung individuell
genutzt. Dieses Eltern-Kind-Angebot gibt Eltern
die Möglichkeit, ihre Kinder im Alltag zu unterstützen. Die Eltern stehen ihren Kindern zur Seite,
damit sie sich in Gefahrensituationen behaupten
und verteidigen können. Spielerische Bewegungsangebote und leicht zu erlernende Selbstverteidigungstechniken durchziehen diesen Kurs. Spiel
und Spaß spielen dabei eine wichtige Rolle. Durch
Wahrnehmungsübungen stärken wir die Sensibilität für die tägliche Umgebung. Die daraus resultierenden Anregungen und Hilfestellungen tragen
dazu bei, dass Kinder sich ihrer eigenen Kraft
und Stärke bewusst werden und den Mut aufbringen, sich zu wehren. Kursinhalte: Übungen und
Spiele zur Schulung der Sinne, Eltern-Kind-Be-
Anja Saller
Ich bin 1982 in Sonneberg geboren, verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 9
und 4 Jahren. Seit 2009 bin ich DiplomSozialpädagogin.
20
Heike
Bittner und
Alfred Busse
Die beiden Kursleiter
unserer Selbstverteidigungskurse wurden für
die Arbeit im Bereich Gewaltprävention 2011
mit dem Kleinen Stern des Sports (2. Platz auf
Regionalebene) und 2012 mit dem großen
Stern des Sports (1. Platz auf Regionalebene) ausgezeichnet. Auf Landesebene
(Silberener Stern des Sports) erreichten Sie Platz 4.
ziehung, Angsthase und Muthase (Körpersprache
und Stimmeinsatz), Spielformen „Wie entsteht
Streit und Ärger?“, Verhalten im Konfliktfall
(Herstellen von Distanz, Naserubbeln), Rettungsinseln, Abwehr einfacher Klammergriffe (z. B.
Schwitzkasten), richtiges Verhalten, wenn Fremde
ein Kind ansprechen, gefährliche Fundsachen
am Spielplatz. Wichtig: Der Kurs hat ausschließlich vorbeugenden Charakter und kann bereits
gemachte negative Erfahrungen nicht aufarbeiten.
Die Gebühr gilt pro Elternteil mit Kind. Wichtiger
Hinweis: Mit der Teilnahme an diesem Kurs begeben Sie sich mit Ihrem Kind in ein neues Umfeld.
Nicht jedes Kind ist sofort mit Feuereifer dabei.
Doch auch durch Beobachten lernen die Kinder
viel. So gewöhnen sie sich an die neue Umgebung, schauen sich das Verhalten der anderen
ab und beginnen schon bald, selbst die Übungen
auszuprobieren. Bitte beachten Sie: Bei Nichtgefallen erfolgt keine Gebührenerstattung.
G 512
Sonneberg
Heike Bittner, Trainer B Gewaltprävention
Alfred Busse, Kursleiter Selbstverteidigung/Ju-Jutsu
Volkshochschule, Raum 006
7 Veranst.; 17:30 - 18:15 Uhr
Beginn: Donnerstag, 16.04.2015
Teilnehmerentgelt: 21,00 €
„NICHT MIT MIR“ - Starke Kinder wehren sich!
- Selbstverteidigungskurs für Kinder ab 6
Jahre - Anfänger
Im Kurs schaffen wir bei den
Kindern ein Bewusstsein gegen
Gewaltbereitschaft,
einen
gesunden Selbstschutzinstinkt
sowie eine Sensibilität für den
richtigen Zeitpunkt für Verteidigungsmaßnahmen.
Der
Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Gewaltprävention und vermittelt außerdem effektive und
altersgemäße Verteidigungstechniken. Die Kinder
lernen im Situationstraining, Gefahren frühzeitig zu erkennen und sich dementsprechend zu
verhalten. Wir trainieren das Verhalten in Situationen, in denen das Kind zu vertrauenswürdig ist,
z. B. wenn Erwachsene das Kind ansprechen oder
locken, aber auch in Situationen, die dem Kind
Stress bereiten wie aggressives Verhalten von
Mitschülern, Gewaltandrohungen etc. Außerdem
wird die Selbstbehauptung geschult. Dabei lernen
die Kinder, ihre eigene Stärke sowie ihre Gefühle
und Bedürfnisse wahrzunehmen und einzuschätzen sowie Körpersprache in Form von Stimme,
Mimik und Gestik gezielt einzusetzen (z. B. NeinSagen, Grenzen setzen). Selbstverteidigung meint
hier besonders das Wissen um eigene Schwächen und Angriffspunkte aber auch das Erlernen
effektiver Verteidigungstechniken in Verhältnismäßigkeit zur Situation. Auf dem Schulhof und unter
Gesundheit
Freunden sind andere Techniken notwendig, um
das „Nein, ich will das nicht!“ klarzustellen, als im
Ernstfall wie z. B. beim Angriff oder bei aggressiver
Belästigung durch größere und stärkere Kinder/
Jugendliche oder gar durch Erwachsene. Der
erste Kurstag beinhaltet ein Informationsgespräch
mit den Eltern. Am letzten Kurstag findet eine
Abschlussprüfung statt. Wichtiger Hinweis: Mit der
Teilnahme an diesem Kurs begibt sich Ihr Kind in
ein neues Umfeld. Nicht jedes Kind ist sofort mit
Feuereifer dabei. Doch auch durch Beobachten
lernen die Kinder viel. So gewöhnen sie sich an die
neue Umgebung, schauen sich das Verhalten der
anderen ab und beginnen schon bald, selbst die
Übungen auszuprobieren. Bitte beachten Sie: Bei
Nichtgefallen erfolgt keine Gebührenerstattung.
G 514
Sonneberg
Heike Bittner, Trainer B Gewaltprävention
Volkshochschule, Raum 006
7 Veranst.; 16:00 - 17:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.03.2015
Teilnehmerentgelt: 42,00 € + 5,00 € Materialkosten
G 515
Sonneberg
Heike Bittner, Trainer B Gewaltprävention
Volkshochschule, Raum 006
7 Veranst.; 16:00 - 17:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 07.05.2015
Teilnehmerentgelt: 42,00 € + 5,00 € Materialkosten
„NICHT MIT MIR“ - mehrfach ausgezeichnetes
Kurskonzept
„NICHT MIT MIR“ - Starke Kinder wehren sich!
- Selbstverteidigungskurs für Kinder ab 6
Jahre - Fortgeschrittene I
Dieser Kurs richtet sich an
Kinder, die bereits am Anfängerkurs teilgenommen haben.
Wir wiederholen die Inhalte des
Grundkurses und frischen sie
auf. Weitere Themen sind: Exhibitionismus, sexuelle Belästigung am Telefon, gefährliche
Fundsachen (Spritzen und Knallkörper), Arbeit an
Schlagpolstern, Verteidigung am Boden, Hilfsmittel und deren Einsatz zur Verteidigung, Abwehr
von verschiedenen Festhaltegriffen, Verhalten
an Fahrzeugen. Der erste Kurstag beinhaltet ein
Informationsgespräch mit den Eltern. Am letzten
Kurstag findet eine Abschlussprüfung statt.
G 517
Sonneberg
Alfred Busse, Kursleiter Selbstverteidigung/Ju-Jutsu
Volkshochschule, Raum 005
10 Veranst.; 16:00 - 17:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.03.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 € + 5,00 € Materialkosten
Sicherheit schenken!
Mit einem Gutschein der VHS
für einen Selbstverteidigungskurs
zum gewünschten Betrag.
„NICHT MIT MIR“ - Starke Kinder wehren sich!
- Selbstverteidigungskurs für Kinder ab 6
Jahre - Fortgeschrittene II
Dieser Kurs richtet sich an
Kinder, die bereits am Anfängerund dem ersten Fortgeschrittenenkurs teilgenommen haben.
Wir wiederholen die Techniken
der vorherigen Kurse und
frischen sie auf. Nur auf diese Weise werden diese
automatisiert. Zusätzlich lernen wir auch wieder ein
paar neue „Kniffe“. Auch die Theorie wird wiederholt
und wir besprechen neue Themen wie Mobbing,
Drogen, Alkohol und Gefahren im Internet intensiv.
Im Rahmen dieses Kurses haben die Kinder die
Möglichkeit die Prüfung für den Selbstverteidigungsgürtel des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes e. V. abzulegen. Der erste Kurstag beinhaltet ein kurzes Informationsgespräch mit den Eltern. Am letzten Kurstag
findet eine Abschlussprüfung statt. In den Materialkosten sind auch Urkunde und Gürtel enthalten.
G 518
Sonneberg
Heike Bittner, Trainer B Gewaltprävention
Volkshochschule, Raum 006
10 Veranst.; 16:00 - 17:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 10.03.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 € + 10,00 € Materialkosten
Gewaltpräventionskurs für Kinder 6 - 12 Jahre
- Mit Selbstbewusstsein sicher groß werden
Im Kurs lernt Ihr Kind spielerisch, wie es sich bei
Gefahr aber auch ganz harmlosen Konflikten verhalten soll. In Rollenspielen üben wir mit den Kindern,
richtig zu reagieren. Durch den Einsatz von Stimme,
Gestik und Mimik lernt Ihr Kind sich durchzusetzen. Die Kinder lernen, ihre Grenzen zu setzen,
zu bewachen und auch zu verteidigen, um später
solchen Situationen nicht hilflos gegenüberstehen
zu müssen. Die Kinder lernen, Streitsituationen zu
vermeiden und wenn erforderlich, durch ein mehrstufiges Vorgehen in einem angemessenen Rahmen
zu handeln. In Konfliktsituationen mit anderen
Kindern, in denen Beschwichtigungsversuche nicht
mehr ausreichen, um den Unruhestifter fernzuhalten, lernen die Kinder, sich einfach aber wirkungsvoll
zu verteidigen. Weiterhin üben die Kinder richtige
und einfache Verhaltensweisen sowie die Entwicklung eines Gefahrenfrühwarnsystems im Umgang
mit fremden Erwachsenen: Wie verhalte ich mich,
wenn mich z. B. an der Bushaltestelle ein Fremder anspricht oder ein Fahrzeug neben mit anhält/
herfährt und ich nach dem Weg gefragt werde? Wie
flüchte ich richtig, wie mache ich auf mich aufmerksam, wo bekomme ich Hilfe und wie erreiche ich,
dass mir von Passanten auch wirklich geholfen wird?
Und warum sollte ich niemals jemandem folgen, der
mir Hundewelpen oder Süßigkeiten verspricht? Wer
ist ein „Fremder“? Unser Training hat ein klares Ziel:
sichere, fröhliche und selbstbewusste Kinder. Bitte
normale aber bequeme Kleidung, Turnschuhe und
ein Getränk mitbringen.
Selbstverteidigung für Frauen (ab 18 Jahre)
Wir lernen Schlag-, Stoß- und Hebeltechniken für
eine wirksame Selbstverteidigung. Wir stärken die
Muskulatur, die Koordination und die Schnelligkeit.
Wie weit kann man gehen? Wir üben selbstbewusstes Handeln in gefährlichen Situationen.
G 522
Sonneberg
Frank Beyer, 4. Dan Karate/B-Trainer/B-Prüfer
Volkshochschule, Raum 006
10 Veranst.; 16:30 - 18:00 Uhr
Beginn: Freitag, 06.03.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Frank Beyer
Jg. 1969, Sonneberg,
4. Dan Karate, B-Trainer /
B-Prüfer
Weng Chun Kung Fu
Das Weng Chun Kung Fu ist eine alte und sehr
wirksame chinesische Kampfkunst, die im SüdShaolin Kloster seit dem 6. Jahrhundert entwickelt
wurde. Sie ermöglicht es auch körperlich schwächeren Menschen, sich durch Geschicklichkeit
und durch das Ausnutzen von Schwung und Hebelkräften gegen einen stärkeren Gegner konsequent,
aber angemessen zu verteidigen. Außerdem fördert
das Weng Chun Kung Fu die Gesundheit im Sinne
der Traditionellen Chinesischen Medizin und
verhilft ganz allgemein zu mehr Selbstbewusstsein
im täglichen Leben. Die verschiedenen Kampfdistanzen, der Wechsel zwischen Spannung und
Entspannung und die interne Kraftentwicklung
machen das Weng Chun Kung Fu zu einer einzigartigen Kampfkunst, die sowohl totale Anfänger
als auch erfahrene Kampfkünstler gleichermaßen
begeistert. Bitte bequeme Kleidung, Turnschuhe
und ein Handtuch mitbringen.
G 524
Thorsten Engels, Kung Fu-Meister
Grundschule Oberlind, Turnhalle
6 Veranst.; 16:00 - 17:30 Uhr
Beginn: Samstag, 07.03.2015
Teilnehmerentgelt: 36,00 €
Sonneberg
Hatha-Yoga
Hatha-Yoga für Anfänger
Den Alltag hinter sich lassen und in angenehmer
Atmosphäre zu sich selbst finden. Yoga ist ein
Jahrtausende altes, einzigartiges System körperlicher und geistiger Übungen, das jedem Menschen
unabhängig von seinen körperlichen Grundvoraussetzungen und seiner kulturellen Prägung helfen
kann, zu mehr Beweglichkeit, Entspannung und
innerer Ruhe zu kommen. In diesem Kurs erfahG 520
Neuhaus-Schier. ren Sie die Grundhaltungen des Hatha-Yoga und
Rainer Frank, KidsSafe-Kinderschutztraining
begeben sich dabei auf eine Reise durch Ihren
Staatl. Regelschule „Joseph-Meyer“, Aula
Körper. Bitte bringen Sie ein kleines Kissen sowie
eine Decke mit.
Freitag, 20.03.2015, 15:00 - 17:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 17,00 €
G 528
Sonneberg
G 521
Steinach Manuela Bäz, Yogalehrerin
Volkshochschule, Raum 005
Rainer Frank, KidsSafe-Kinderschutztraining
10 Veranst.; 19:00 - 20:15 Uhr
Staatl. Regelschule, Turnhalle
Beginn: Donnerstag, 05.03.2015
Freitag, 26.06.2015, 15:00 - 17:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 50,00 €
Teilnehmerentgelt: 17,00 €
21
Vorträge rund ums Thema Hören
Fenster- & Torsysteme
– für Firmen, Vereine und Organisationen
Wir referieren zu folgenden Themen:
• Hören und Verstehen
• Gehörtraining
• Neue Chancen bei Tinnitus
Weitere Informationen und
kostenfreie Buchung unter:
Tel.: 03675/ 82 698–63
Fenster
Türen
Tore
Jalousien
Markisen
Rolladen
lutz müller
Ackerstraße 1
96515 Sonneberg
Telefon: (0 36 75) 80 36 37
Telefax: (0 36 75) 70 71 69
OPTIMA Filiale Sonneberg
PERSONAL-DIENSTLEISTUNGEN
96515 Sonneberg
Mittlere-Motsch-Str. 28
Tel.: (03675) 42630
www.optima-zeitarbeit.de
Manfred.Gielsdorf@optima-zeitarbeit.de
Roswitha.Barcsik@optima-zeitarbeit.de
PERSONAL-DIENSTLEISTUNGEN
Mittlere-Motsch-Str. 28 - 96515 Sonneberg
Tel.: (03675) 42630 - www.optima-zeitarbeit.de
Manfred.Gielsdorf@optima-zeitarbeit.de
Man
Ros
KOMM NACH
SONNEBERG
Leistungsstark
Freundliche Einkaufsstadt
Große Auswahl
Fachgerechte Bedienung
Angenehme Atmosphäre
er
d
n
i
n
e
f
u
a
k
n
i
E
dt
a
t
s
g
u
e
z
l
e
i
p
S
Sonneberg
Ausreichend kostenlose Parkplätze vorhanden.
DieHändler
Händlervon
der Sonneberg
Aktionsgemeinschaft
Sonneberger
Innenstadt
Die
Aktiv freuen
sich auf Ihren
Besuch!
freuen sich auf Ihren Besuch!
Gesundheit
Dr. Thomas
Gundermann
Dipl.-Päd.
Beschäftigt sich seit vielen
Jahren mit Yoga und altindischen Lebensanschauungen. Schloss im Mai 2005 seine Ausbildung beim
BDY zum Yogalehrer ab. Seit vielen Jahren gibt er für die
Volkshochschule Kurse in Hatha-Yoga. Für ihn ist Yoga
mit all seinen Aspekten ein wesentlicher Bestandteil seines Lebens geworden. Die Selbsterfahrungen bei der
Zunahme an Beweglichkeit findet er nach wie vor
faszinierend. Nie entwickelte er ein so tiefgehendes Verständnis für seinen eigenen
Körper.
Hatha-Yoga - Grundkurs Stressreduktion/Entspannung
Sie erleben und erfahren die Grundprinzipien und
Grundhaltungen des Yoga und unternehmen dabei
eine Reise durch Ihren Körper. Dabei nehmen Sie
Ihren Körper in jeder Region deutlich wahr, kräftigen und dehnen die Muskulatur, erleben Ihren
Beckenbereich, Ihre Füße, Ihren Bauch und
Rücken. Sie trainieren Ihren Gleichgewichtssinn
und entdecken den Atem als Pforte zu tieferem
geistigen Erleben. Bitte eine rutschfeste Matte,
eine Decke und ein kleines Kissen mitbringen.
G 530
Thomas Gundermann, Yogalehrer BDY
Staatl. Regelschule, Turnhalle
10 Veranst.; 17:30 - 19:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.03.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Steinach
Hatha-Yoga - Aufbaukurs Stressreduktion/Entspannung
Die im Grundkurs erlernten Übungen werden
wiederholt. Wir steigern die Intensität, halten die
Stellungen länger und versehen sie mit Variationen. Neue Asanas kommen hinzu. Sie erlernen
den großen Sonnengruß in verschiedenen Varianten. Ihr Erleben in den Asanas wird intensiver,
Ihr Körperverständnis wird verstärkt. Die Atemübungen des Grundkurses greifen wir wieder auf,
vertiefen und intensivieren sie. Neueinsteiger sind
willkommen, wenn sie die Grundübungen des
Yoga kennen. Bitte eine rutschfeste Matte, eine
Decke und ein kleines Kissen mitbringen.
G 531
Thomas Gundermann, Yogalehrer BDY
Staatl. Regelschule, Turnhalle
10 Veranst.; 19:15 - 20:45 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.03.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Steinach
!
Qi Gong
Gesundheitskurse sind
nicht ermäßigbar.
Hatha-Yoga
Yoga ist eine über 5000 Jahre alte Art zu leben.
Hatha-Yoga bedeutet aktive, bewusste Entspannung, um Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen. Die Wirkung beruht auf der
Anspannung des Körpers während und der
vollkommenen Entspannung nach der Übung.
Bewusst entspannen heißt, die Wirkung im Körper
spüren: Wärme, Lockerung der Muskulatur, sich
ausbreitende Ruhe. Yoga-Stellungen wirken auf
die Wirbelsäule, die Muskeln, die Blutgefäße, die
Bänder und die Gelenke. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Hatha-Yoga ist die Atmung.
Die verschiedenen Atemtechniken wirken sich
vor allem auf das vegetative Nervensystem positiv aus. Dieses arbeitet unabhängig von willentlicher Beeinflussung (z. B. bei Atmung, Kreislauf,
Verdauung und Stoffwechsel). Achtung: Raumänderung möglich! Angemeldete Teilnehmer werden
rechtzeitig informiert.
G 532
Christiane Betz, Yoga-Dozentin
Landratsamt, Raum 501
10 Veranst.; 18:30 - 20:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 03.02.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Neuhaus/Rwg.
G 533
Christiane Betz, Yoga-Dozentin
Landratsamt, Raum 501
10 Veranst.; 20:10 - 21:40 Uhr
Beginn: Dienstag, 03.02.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Neuhaus/Rwg.
G 534
Christiane Betz, Yoga-Dozentin
Landratsamt, Raum 501
10 Veranst.; 18:30 - 20:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 05.05.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Neuhaus/Rwg.
G 535
Christiane Betz, Yoga-Dozentin
Landratsamt, Raum 501
10 Veranst.; 20:10 - 21:40 Uhr
Beginn: Dienstag, 05.05.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Neuhaus/Rwg.
G 540
Sonneberg
Kathrin Erben-Gerlicher, Qi Gong-Dozentin
Volkshochschule, Raum 003
12 Veranst.; 17:00 - 18:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 24.02.2015
Teilnehmerentgelt: 48,00 €
G 541
Sonneberg
Kathrin Erben-Gerlicher, Qi Gong-Dozentin
Volkshochschule, Raum 003
12 Veranst.; 18:00 - 19:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 24.02.2015
Teilnehmerentgelt: 48,00 €
G 542
Sonneberg
Kathrin Erben-Gerlicher, Qi Gong-Dozentin
Volkshochschule, Raum 003
5 Veranst.; 17:00 - 18:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 02.06.2015
Teilnehmerentgelt: 20,00 €
G 543
Sonneberg
Kathrin Erben-Gerlicher, Qi Gong-Dozentin
Volkshochschule, Raum 003
5 Veranst.; 18:00 - 19:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 02.06.2015
Teilnehmerentgelt: 20,00 €
Tai Chi
Gesundheitskurse machen Spaß und werden gefördert!
Ob Ihr VHS-Gesundheitskurs gemäß § 20 Abs. 1 SGB V gefördert wird, erfahren Sie bei Ihrer
Krankenkasse. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass Sie an mindestens 80 Prozent der
Kursstunden teilgenommen haben. Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse VOR BEGINN DES
KURSES, ob und in welcher Höhe eine Förderung möglich ist.
Bitte beachten Sie:
Die Krankenkassenanerkennung macht KEINE Aussage über die Qualität eines Kurses! Alle
unsere Kursleiter sind für die von ihnen angebotenen Kurse qualifiziert.
24
Qi Gong - Stressreduktion/Entspannung
Qi Gong ist eine über 3000 Jahre alte chinesische
Heilgymnastik aus der Traditionellen Chinesischen
Medizin, kurz TCM. Es besteht aus einer Vielzahl von Bewegungsformen. Darunter einfache,
entspannende und teilweise meditative Übungen
mit der individuell richtigen Atmung. Durch das
Üben des Qi Gong werden die Selbstheilungskräfte
aktiviert, um die Lebensenergie des Menschen
zu steigern, wie auch Vitalität, Ausstrahlung und
innere Ruhe. So kann jeder selbst etwas zur Erhaltung oder Verbesserung seiner Gesundheit beitragen.
Tai Chi - Stressreduktion/Entspannung
Tai Chi ist eine jahrtausende alte chinesische
Bewegungskunst, die von alters her zur Erhaltung
der Gesundheit und zur Selbstverteidigung angewandt wird. Die sanften aneinander gereihten
Bewegungen des Tai Chi haben die Aufgabe, ein
besseres Körperempfinden zu erreichen für mehr
Vitalität und Ausstrahlung. Wir lernen in diesem
Kurs ein Stück einer Tai Chi-Form, ggf. mit Tai ChiÜbungsstab aus Holz. Die Übungen des Tai Chi zu
erlernen, ist nach dem ganzheitlichen Verständnis
der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) die
Voraussetzung für ein gesundes langes Leben.
G 544
Sonneberg
Kathrin Erben-Gerlicher, Tai Chi-Dozentin
Volkshochschule, Raum 003
12 Veranst.; 19:00 - 20:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 24.02.2015
Teilnehmerentgelt: 48,00 €
Gesundheit
Progressive Muskelentspannung
PMR - Progressive Muskelrelaxation
„Ich bin gestresst!“ Wer kennt diesen Ausspruch
nicht? Das Thema Stress ist heute allgegenwärtig.
Was wir hierbei als Stress bezeichnen, ist ganz
individuell. Der Zeitdruck im Beruf, die Herausforderung Arbeit und Familie in Einklang zu bringen
oder aber Sorgen und Ängste. All diese Dinge
können uns stressen und letztendlich zu verschiedensten körperlichen Beschwerden wie Kopf- und
Rückenschmerzen, Herz-Gefäßkrankheiten, Bluthochdruck und/oder psychischen Erkrankungen
führen. Das etablierte Entspannungsverfahren der
Progressiven Muskelentspannung nach Edmund
Jacobson stellt hierbei eine Möglichkeit dar, diesem
Stress gezielt entgegenzuwirken. Gezielte An- und
Entspannungsübungen einzelner Muskelgruppen
des Körpers führen Sie hierbei zu körperlicher und
geistiger Ruhe und Entspannung. Gönnen Sie sich
eine Auszeit! Bitte bringen Sie bequeme Kleidung,
eine Decke und warme Socken mit.
G 550
Annemarie Aierle, Kursleiterin PMR
Volkshochschule, Raum 202
10 Veranst.; 18:30 - 19:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 19.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Sonneberg
Annemarie Aierle
Jg. 1987, Studium der
„Integrativen Gesundheitsförderung“ in Coburg. Die
Progressive Muskelentspannung nach Jacobson,
hat mich seit meinem Studium in ihren Bann gezogen.
Wöchentlich führe ich Entspannungskurse im Rahmen
meiner beruflichen Tätigkeit als Managerin für angewandte Gesundheitswissenschaften mit großer
Freude und Begeisterung durch. Ich freue mich
darauf, Sie in den Genuss der Entspannung bringen zu dürfen. Gönnen Sie
sich eine Auszeit!
Pilates
Rückengymnastik mit der Pilatesmethode
Pilates spricht sich herum und ist ein neuer
Gesundheitstrend. Joseph Pilates, der Begründer
dieser Methode, kombinierte vor über 80 Jahren
östliche und westliche Übungssysteme miteinander, die geprägt sind von Yoga, asiatischen
Kampfkünsten und klassischen Turnübungen.
So entstand ein Übungssystem, das schonend
und wirkungsvoll zur Harmonisierung von Körper
und Geist beiträgt und unabhängig von Alter und
Kondition von Frauen und Männern erlernt werden
kann. Das Ziel der Pilatesübungen: Kräftigung der
Körpermitte und Streckung der Wirbelsäule. Das
Ergebnis ist ein gesunder, schlanker, starker sowie
flexibler Körper und ein ausgeglichener Geist.
G 570
Sonneberg
Robert Eberth, BodyBalancePilates®-Instructor
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
10 Veranst.; 17:00 - 18:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 03.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Rückengymnastik mit der Pilatesmethode
G 571
Sonneberg
Robert Eberth, BodyBalancePilates®-Instructor
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
10 Veranst.; 19:00 - 20:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 572
Sonneberg
Robert Eberth, BodyBalancePilates®-Instructor
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
10 Veranst.; 20:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 573
Sonneberg
Robert Eberth, BodyBalancePilates®-Instructor
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
8 Veranst.; 17:00 - 18:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 19.05.2015
Teilnehmerentgelt: 32,00 €
G 574
Sonneberg
Robert Eberth, BodyBalancePilates®-Instructor
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
8 Veranst.; 19:00 - 20:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 21.05.2015
Teilnehmerentgelt: 32,00 €
G 575
Sonneberg
Robert Eberth, BodyBalancePilates®-Instructor
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
8 Veranst.; 20:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 21.05.2015
Teilnehmerentgelt: 32,00 €
Ich beweg‘ mich - Pilates
Das Ganzkörpertraining nach
Joseph Pilates kombiniert Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching. Im Zentrum
stehen Bauch, Hüften, Po und
Rücken, die Körpermitte, im Pilates auch „Powerhouse“ genannt.
Pilates kräftigt, entspannt und
dehnt auf sanfte Weise die tiefen Muskeln. Der
Körper wird straff und geschmeidig, die Haltung
aufrecht. Die Bewegungen werden sehr bewusst
und mit großer Konzentration ausgeführt. Die
Übungen sind sehr effektiv und zeigen rasch
Erfolge. Wie intensiv das Training ist, können
Sie individuell variieren. Gut für alle, die sich ein
sanftes und effektives Training für den ganzen
Körper wünschen. Keine Vorkenntnisse nötig! Für
jedes Alter geeignet! Bitte bringen Sie bequeme
Kleidung, Turnschuhe und ein Handtuch mit.
G 576
Steinach
Dorit Greiner,
Physiotherapeutin, BodyBalancePilates®-Instructor
Staatl. Regelschule, Turnhalle
10 Veranst.; 19:45 - 20:45 Uhr
Beginn: Dienstag, 10.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Ganzkörpergymnastik
Ganzkörpergymnastik 40+
Der Kurs beinhaltet allgemeine und spezifische Übungen zur Mobilisation, Kräftigung und
Entspannung des gesamten Bewegungsapparates. Wir werden durch gezielte Übungen die
Bauch-, Gesäß- und Beinmuskulatur kräftigen.
Weiterhin wird die Brust- und Rückenmuskulatur
unter Einsatz von Terraband, Pezziball und kleinen Hanteln aktiviert. Teilnehmer mit Bewegungsmangel haben in dieser Stunde die Möglichkeit,
gezielt ihre individuelle gesundheitliche Situation
zu verbessern.
G 585
Schalkau
Antje Müller,
Fachübungsleiter Fitness/Gesundheit C-Lizenz
Thüringer Hof
10 Veranst.; 19:00 - 20:00 Uhr
Beginn: Montag, 09.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 586
Schalkau
Antje Müller,
Fachübungsleiter Fitness/Gesundheit C-Lizenz
Thüringer Hof
10 Veranst.; 19:00 - 20:00 Uhr
Beginn: Montag, 27.04.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Bauch, Beine, Po
Bauch, Beine, Po
Bauch, Beine, Po (BBP) ist ein Workout, an dem
jeder teilnehmen kann. In der Kursstunde kommt
mit Sicherheit jeder ins Schwitzen. BBP beinhaltet gezielte Übungen zur Kräftigung der Bauch-,
Gesäß- und Beinmuskulatur mit und ohne Geräte.
So steigern Sie Ihre Muskelkraft, Ihre Beweglichkeit sowie Ihre Muskelausdauer. Sie stärken
Ihren Kreislauf und erhöhen die Körpertemperatur.
Daraus ergibt sich zusätzlich ein cardiovaskuläres
Workout.
G 600
Claudia Sommer, Physiotherapeutin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 19:10 - 20:10 Uhr
Beginn: Dienstag, 10.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Sonneberg
G 604
Sonneberg
Ulrike Yvetta Wanderer, Fitnesstrainerin
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
10 Veranst.; 19:45 - 20:45 Uhr
Beginn: Montag, 23.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 606
Sonneberg
Ulrike Yvetta Wanderer, Fitnesstrainerin
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
10 Veranst.; 19:45 - 20:45 Uhr
Beginn: Montag, 01.06.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Wir bitten darum, zu den Gesundheitskursen aus Gründen der Hygiene ein Handtuch und ggf. eine
eigene rutschfeste Matte und ein eigenes Gymnastikband mitzubringen.
25
Gesundheit
Wirbelsäulengymnastik
Die Wirbelsäule stärken - Bewegung zur
Förderung des Muskelskelettsystems
Der Kurs beinhaltet allgemeine und spezifische Übungen zur Mobilisation, Kräftigung und
Entspannung des gesamten Bewegungsapparates. Er eignet sich sowohl für Teilnehmer mit
bereits bestehenden Haltungs- oder Bewegungsschäden als auch zur Prävention. Theoretische
und praktische Hinweise aus der Haltungsschule
helfen Ihnen, im Alltag rückenfreundliche Übungen
und Bewegungsmuster zu integrieren. Dabei wird
natürlich die individuelle Konstitution berücksichtigt. Zum Abschluss des Kurses erhalten Sie ein
Übungsprogramm für zu Hause.
G 638
Stefanie Anschütz, Physiotherapeutin
Staatl. Regelschule, Turnhalle
10 Veranst.; 18:30 - 19:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 03.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Steinach
G 640
Stefanie Anschütz, Physiotherapeutin
Grundschule, Turnhalle
10 Veranst.; 20:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 12.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Hasenthal
G 624
Nadja Walter, Physiotherapeutin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 20:30 - 21:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 26.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Die Wirbelsäule stärken - Bewegung zur
Förderung des Muskelskelettsystems
G 643
Neuhaus/Rwg.
Michael Rammner, Sportlehrer
Landratsamt, Raum 501
10 Veranst.; 20:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 11.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 644
Michael Rammner, Sportlehrer
Landratsamt, Raum 501
10 Veranst.; 18:00 - 19:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 03.06.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Neuhaus/Rwg.
G 645
Michael Rammner, Sportlehrer
Landratsamt, Raum 501
10 Veranst.; 19:00 - 20:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 03.06.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Neuhaus/Rwg.
G 646
Michael Rammner, Sportlehrer
Landratsamt, Raum 501
10 Veranst.; 20:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 03.06.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Neuhaus/Rwg.
Sonneberg
Ich beweg‘ mich
Die Wirbelsäule stärken - Bewegung zur
Förderung des Muskelskelettsystems
Möchten Sie lernen, auf angenehme und effektive
Weise Ihren Rücken zu stärken? Dann sind Sie hier
richtig. Mit funktionellen Rückenbewegungen, Wahrnehmungsübungen und wohltuender Entspannung
schaffen Sie den notwendigen Ausgleich für einen
den Rücken strapazierenden Alltag und tun sich
etwas Gutes. Sie erhalten praxisnahe Tipps und
bringen mehr Verständnis für die Zusammenhänge
auf. Rückenschmerzen wird vorgebeugt, die Bewegungen im Alltag werden insgesamt ökonomischer
und leichter. Ziel des Kurses ist die Förderung von
Gesundheit und die Vorbeugung von Rückenbeschwerden, nicht deren Therapie. Achtung: Raumänderung möglich! Bereits angemeldete Teilnehmer werden rechtzeitig informiert.
G 641
Michael Rammner, Sportlehrer
Landratsamt, Raum 501
10 Veranst.; 18:00 - 19:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 11.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Neuhaus/Rwg.
G 642
Michael Rammner, Sportlehrer
Landratsamt, Raum 501
10 Veranst.; 19:00 - 20:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 11.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Neuhaus/Rwg.
Ich beweg‘ mich - Rücken fit
Kraft und Entspannung für die
Wirbelsäule. Den Rücken stark
machen, den Körper in Balance
bringen und sich geschmeidig bewegen. Die gelenkschonende Gymnastik stabilisiert den
Rücken, löst Verspannungen und
sorgt für eine bessere Haltung.
Dabei steht auch Ihre individuelle Situation im
Mittelpunkt. Sie lernen viele nützliche Tricks
kennen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Wirbelsäule
zu Hause und am Arbeitsplatz zu entlasten.
Entspannungs- und Atemübungen sorgen für
Erholung und ein positives Körpergefühl. Gut für
alle, die ihrem Rücken etwas Gutes tun möchten.
Auch für Menschen, die leichte Verschleißerscheinungen an der Wirbelsäule haben, Osteoporose
oder Arthrose vorbeugen möchten, ist dieser Kurs
ideal. Bitte bequeme Kleidung und evtl. eine Decke
mitbringen.
G 657
Anika Wicklein, Physiotherapeutin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 20:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Sonneberg
G 658
Sonneberg
Ulrike Yvetta Wanderer, Fitnesstrainerin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 09:30 - 10:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 28.04.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
26
Ich beweg‘ mich - Rücken fit
G 659
Sonneberg
Ulrike Yvetta Wanderer, Fitnesstrainerin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 10:45 - 11:45 Uhr
Beginn: Dienstag, 28.04.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 660
Anika Wicklein, Physiotherapeutin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 20:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Montag, 01.06.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Sonneberg
G 661
Sonneberg
Ulrike Yvetta Wanderer, Fitnesstrainerin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 09:00 - 10:00 Uhr
Beginn: Freitag, 12.06.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 662
Sonneberg
Ulrike Yvetta Wanderer, Fitnesstrainerin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 10:15 - 11:15 Uhr
Beginn: Freitag, 26.06.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 663
Haselbach
Karolin Gerhard, Physiotherapeutin
10 Veranst., 18:30 - 19:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Der Kurs findet in Haselbach statt. Den konkreten
Veranstaltungsort erfahren Sie bei der Anmeldung.
G 664
Haselbach
Karolin Gerhard, Physiotherapeutin
10 Veranst.; 19:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Der Kurs findet in Haselbach statt. Den konkreten
Veranstaltungsort erfahren Sie bei der Anmeldung.
Ich beweg‘ mich - Fit im Alltag
Neue Energie tanken und Muskeln
aufbauen. Die einfachen Übungen
kräftigen den ganzen Körper, bringen den Kreislauf in Schwung und
stärken die Kondition. Nebenbei
sorgen sanfte Entspannungstechniken für mehr Balance und
ein neues Körpergefühl im Alltag.
Werden Sie gemeinsam mit anderen aktiv! Dieser
Kurs bringt Sie nicht nur ins Schwitzen, sondern
verbessert auch Ihre Körperwahrnehmung. Gut
für alle, die ihre Gesundheit stärken und fit werden
möchten. Ideal auch für Einsteiger.
G 668
Haselbach
Karolin Gerhard, Physiotherapeutin
10 Veranst.; 18:30 - 19:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 03.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Der Kurs findet in Haselbach statt. Den konkreten
Veranstaltungsort erfahren Sie bei der Anmeldung.
Gesundheit
Aktiv und Vital
Fitnesskurse
Aktiv für mehr Beweglichkeit - Bewegung zur
Förderung des Muskelskelettsystems
Im Laufe unseres Lebens kommt es durch Alltagstätigkeiten, Beruf und einseitige Belastung dazu,
dass einige Muskeln zu schwach werden und
andere wiederum zur Verkürzung neigen. Dies führt
zu einem muskulären Ungleichgewicht, das sich
unter anderem durch Rückenprobleme bemerkbar
macht. „Aktiv für mehr Beweglichkeit“ ist ein Ganzkörperworkout das mit gezielten Übungen die zu
schwach gewordene Muskulatur (z. B. Bauch,
Gesäß, Rücken) mit und ohne Gerät kräftigt und
verkürzte Muskeln intensiv dehnt. Außerdem wird
die Koordination gefördert, die Muskelausdauer
erhöht, die Kreislauffunktion gestärkt und das
Wohlbefinden positiv beeinflusst.
G 673
Sonneberg
Ulrike Yvetta Wanderer, Fitnesstrainerin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 09:30 - 10:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 03.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 674
Sonneberg
Ulrike Yvetta Wanderer, Fitnesstrainerin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 10:45 - 11:45 Uhr
Beginn: Dienstag, 03.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Aktiv und Gesund - Bewegung zur Förderung
der Herz-Kreislauf-Funktionen
Teilnehmer mit Bewegungsmangel haben in
diesem Kurs die Möglichkeit, gezielt ihre individuelle gesundheitliche Situation zu verbessern. Die
Durchführung von Übungen zur Verbesserung
der Beweglichkeit, Ausdauer und Kraft sowie der
Dehn-, Koordinations- und Erholungsfähigkeit
sichert den Erfolg. Die bedarfsgerechte Schulung
des Bewegungsverhaltens, der Bewegungsumstellung und der Körperwahrnehmung erfolgt zielgerichtet, führt zu langfristigen Verhaltensänderungen und regt zur regelmäßigen Bewegung in
Beruf und Freizeit an.
G 690
Sonneberg
Ulrike Yvetta Wanderer, Fitnesstrainerin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 09:00 - 10:00 Uhr
Beginn: Freitag, 06.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 691
Sonneberg
Ulrike Yvetta Wanderer, Fitnesstrainerin
Volkshochschule, Raum 001
10 Veranst.; 10:15 - 11:15 Uhr
Beginn: Freitag, 20.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 695
Jana Welzer, Diplom-Sportlehrerin
Gymnastikraum, Am Graben 3
10 Veranst.; 19:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 24.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Rauenstein
Ulrike Yvetta
Wanderer
1972 geboren. Im Jugendalter Skilangläuferin
in der Kreis-, Bezirks- und
Landesklasse der DDR. Ausbildung zur Immobilienkauffrau. Nach einem schweren Unfall 2011 aus dem gewohnten
Alltag gerissen, war eine Neuorientierung nötig. Allen ersten
Bedenken, nach einem solchen Unfall ausgerechnet in der
Fitnessbranche neu zu starten, zum Trotz habe ich mich in
gut einem halben Jahr Fernstudium, zur Fitnessfachwirtin
(BSA) qualifiziert. Als VHS-Kursleiterin möchte ich Sie
gerne zur Bewegung motivieren, Gesundheitsbewusstsein wecken und auf dem Weg zum
Wohlfühlen begleiten und anleiten.
Der Kurs G 675 findet in Kooperation mit dem
Sportverein Lauscha e. V. statt.
Sport treiben - Vital bleiben bis ins hohe Alter
Der Kurs hat die Erhaltung der Selbstständigkeit
im Alltag, die Reduktion von Stürzen, die Motivation zu lebenslanger Bewegung zum Ziel und will
Spaß und Freude an der Bewegung vermitteln.
G 699
Gitta Fröhlich, Übungsleiterin Prävention
Bewegungsraum Turnhalle Obermühle
12 Veranst.; 16:30 - 17:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 03.02.2015
Teilnehmerentgelt: 50,00 €
Lauscha
Gitta Fröhlich
lizenzierte Übungsleiterin
Prävention
Gesundheitskurse machen Spaß …
und werden gefördert!
Ob Ihr VHS-Gesundheitskurs gemäß § 20 Abs.
1 und 2 des SGB V gefördert wird, erfahren Sie
bei Ihrer Krankenkasse. Voraussetzung für eine
Förderung ist, dass Sie an mindestens 80 Prozent
der Kursstunden teilgenommen haben.
Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse
vor Beginn des Kurses, ob und in welcher
Höhe eine Förderung möglich ist. Nach Kursende
erhalten Sie von uns eine Teilnahmebestätigung.
AOK-Gutscheine reichen Sie bitte vor
Kursbeginn bei uns ein.
Bitte beachten Sie:
Die Krankenkassenanerkennung macht KEINE
Aussage über die Qualität
eines VHS-Gesundheitskurses!
Alle unsere Kursleiter sind für die von ihnen
angebotenen Kurse qualifiziert.
27
Allround-Fitnessworkout
Mit dem Kurs möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie
mit viel Elan und Spaß Ihre Herz-Kreislauf-Fitness, Flexibilität, Koordination und Kraftausdauer
verbessern können. Sie erleben Choreografien
aus Aerobic, Stepp-, Latino- und Box-Aerobic. Im
Ganzkörperworkout werden speziell die Schwachpunktstellen aller Büroarbeiter, nämlich Bauch,
Rücken und der Schulter-Nacken-Bereich, mal
mit und mal ohne Geräte, gekräftigt. Ihre Flexibilität wird durch gezielte Dehnübungen geschult.
Bei allen Bewegungselementen lernen Sie, die
Atmung passend zur Belastung und Entlastung
einzusetzen. Zum Abschluss können Sie sich auf
eine entspannende Traumreise freuen.
Sandra Resch
Übungsleiter Breitensport und
Prävention, C-Lizenz Fitness/
Gesundheit, B-Lizenz HerzKreislauf.
G 710
Sandra Resch, B-Trainerin Herz-Kreislauf
Staatl. Regelschule, Turnhalle
10 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Montag, 09.02.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Steinach
G 711
Sandra Resch, B-Trainerin Herz-Kreislauf
Staatl. Regelschule, Turnhalle
10 Veranst.; 19:30 - 21:00 Uhr
Beginn: Montag, 09.02.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Steinach
G 712
Sandra Resch, B-Trainerin Herz-Kreislauf
Staatl. Regelschule, Turnhalle
8 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Montag, 04.05.2015
Teilnehmerentgelt: 48,00 €
Steinach
G 713
Sandra Resch, B-Trainerin Herz-Kreislauf
Staatl. Regelschule, Turnhalle
8 Veranst.; 19:30 - 21:00 Uhr
Beginn: Montag, 04.05.2015
Teilnehmerentgelt: 48,00 €
Steinach
Fitnessgymnastik - Bewegung zur Förderung
der Herz-Kreislauf-Funktionen
Sie erwartet ein gelenkschonendes, intensives
Fitnessworkout zu motivierender Musik. Durch
eine abwechslungsreiche, leicht nachvollziehbare
Choreografie werden Ausdauer, Beweglichkeit und
Koordinationsfähigkeit verbessert. Abgerundet
wird das Herz-Kreislauf-Workout mit Kräftigungs-,
Entspannungs- und Stretchingübungen.
G 716
Silvia Steiner, Sportlehrerin
Goetheschule, Mehrzweckraum
10 Veranst.; 19:00 - 20:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 31.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Schalkau
Gesundheit
Fit-Mix mit Stepp-Aerobic
Stepp-Aerobic ist ein gelenkschonendes, intensives Fitnessworkout zu motivierender Musik. Wir
erlernen eine abwechslungsreiche, leicht nachvollziehbare Choreografie mal mit und mal ohne
Stepp. Dadurch werden Ausdauer, Beweglichkeit
und Koordinationsfähigkeit verbessert. Abgerundet
wird die Herz-Kreislauf-Stunde mit Kräftigungs-,
Entspannungs- und Stretchingübungen.
Die Kurse G 740 bis G 744 finden in Kooperation mit dem Sportverein Lauscha e. V. statt.
Mit Spaß gesund und fit
Ein bunter Mix aus funktioneller Gymnastik mit und
ohne Geräte, Drums Alive® und Entspannung.
G 720
Katrin Meusel, Aerobic-Trainerin
Staatl. Grundschule, Turnhalle
10 Veranst.; 19:15 - 20:15 Uhr
Beginn: Montag, 09.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Meng.-Hämmern
G 740
Gitta Fröhlich, Übungsleiterin Prävention
Bewegungsraum Turnhalle Obermühle
10 Veranst.; 17:45 - 19:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 31.03.2015
Teilnehmerentgelt: 50,00 €
G 721
Katrin Meusel, Aerobic-Trainerin
Staatl. Grundschule, Turnhalle
10 Veranst.; 20:15 - 21:15 Uhr
Beginn: Montag, 09.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Meng.-Hämmern
G 741
Gitta Fröhlich, Übungsleiterin Prävention
Bewegungsraum Turnhalle Obermühle
10 Veranst.; 19:00 - 20:15 Uhr
Beginn: Dienstag, 31.03.2015
Teilnehmerentgelt: 50,00 €
G 722
Katrin Meusel, Aerobic-Trainerin
Staatl. Grundschule, Turnhalle
10 Veranst.; 19:15 - 20:15 Uhr
Beginn: Montag, 01.06.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Meng.-Hämmern
G 723
Katrin Meusel, Aerobic-Trainerin
Staatl. Grundschule, Turnhalle
10 Veranst.; 20:15 - 21:15 Uhr
Beginn: Montag, 01.06.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Meng.-Hämmern
Lauscha
MamaWORKOUT
Die Kurse G 750 bis G 761 finden in Kooperation mit MamaWORKOUT Tanja Kanis statt.
Bei Fragen zum Kursinhalt oder Teilnahmeinteresse wenden Sie sich bitte an Tanja Kanis,
0175-39346858 oder tanjakanis@gmx.de
MamaWORKOUT
Fitness-Workout
Suchen Sie nicht auch das Patentrezept für
Fitness, Gesundheit aber auch Ausgeglichenheit?
Gleich drei Dinge auf einmal! Sie denken: „Das
geht doch nicht?“ Geht doch! Hier das Rezept
für ein gutes Körpergefühl, Fitness und Ausgeglichenheit: Wir mixen aus einfachen Aerobic- und
Stepp-Aerobic-Schritten und mitreißender Musik
eine Choreografie zur Aktivierung unseres HerzKreislauf-Systems. Dazu geben wir ausreichend
Workout-Kombinationen für Bauch, Beine, Po
und Rücken, mit anschließender Dehnung und
Entspannung zur Verbesserung unserer Körperhaltung und Wahrnehmung unseres Körpergefühls. Jetzt nur noch eine Menge Spaß und Rhythmus dazugeben - fertig! Jeder, der dieses Rezept
ausprobieren möchte, ist in meinem Kurs willkommen. Bitte eine Matte, Turnschuhe, Jacke, Handtuch und Getränk mitbringen.
MamaWORKOUT ist ein ganzheitliches Fitness- und
Gesundheitskonzept.
Für wen?
Für Schwangere, für Mütter, für Frauen
Was kann MamaWORKOUT?
- Ihr körperliches Wohlbefinden wird gefördert
- Ihre emotionale Balance wird unterstützt
- Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer
werden erhalten bzw. gesteigert
- typischen Beschwerden wie Rückenschmerzen
oder Blasenschwäche wird entgegengewirkt
- Beckenboden, Körpermitte und der gesamte Körper
werden einbezogen
- das Befinden Ihres Kindes wird positiv beeinflusst
- die Mutter-Kind-Bindung wird gefördert
- Verbesserung von Körperwahrnehmung, Aufrichtung und damit eine bessere Haltung
- Straffung des Gewebes - vor allem der Körpermitte
- treffen Sie andere Mamas, Schwangere, Kinder, ...
MamaWORKOUT ist ein spezielles Fitnessprogramm,
ein einmaliges Konzept, das speziell für Frauen entwickelt wurde.
Sylvia Queck
Jahrgang 1973, Kursleiterin Gesundheit und Fitness, Aerobic-Trainerin, Indian Balance®-Trainerin
G 732
Sylvia Queck, Aerobic-Dozentin
RS „Joseph-Meyer“, Turnhalle
15 Veranst.; 19:15 - 20:15 Uhr
Beginn: Donnerstag, 12.03.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Lauscha
Neuhaus-Schier.
Fotos: © Verena Wiechers
Kontakt:
E-Mail: tanjakanis@gmx.de
Telefon: 0157-39346858
Facebook: mamaworkoutmittanjakanis
28
MamaWORKOUT Basis - für Schwangere,
Mütter mit Baby/Kind und alle Frauen
Durch MamaWORKOUT
werden
Beweglichkeit,
Kraft und Wohlbefinden gesteigert und das
Körperverständnis geschult. MamaWORKOUT
steht für professionelles Training und ganzheitliche Gesundheitsbetreuung mit höchstem
Anspruch! Inhalte des MamaWORKOUT-Konzepts sind Gymnastik-Workouts, Vermittlung von
Körperwissen, um diesen besser einschätzen zu
können (z.B. über den Beckenboden), Fitness und
Gesundheitstipps für den Alltag (z.B. rückenschonende Haltung, richtig Tragen etc.). Mit MamaWORKOUT kümmern Sie sich nun auch um sich
selbst und um Ihren Körper. Dies führt zu mehr
Wohlbefinden und innerer Balance. Das theoretische Wissen sorgt dafür, dass Sie Ihren Körper
kennen und verstehen lernen. Die Körperschulung
zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Körper gesundheitsbewusst und physiologisch sinnvoll einsetzen. Sie
lernen, falsche Bewegungsmuster zu erkennen
und in richtige umzuwandeln. Die Übungen für
zwischendurch zeigen Ihnen, wie Sie das Alltagsgeschehen nutzen können, um etwas für Fitness
und Figur zu tun. Um Ihre Fitness und Ihre Figur
nachhaltig positiv zu beeinflussen, ist es ratsam
neben dem MamaWORKOUT Kurs, zu Hause
1-2 Mal wöchentlich zu üben. Hierfür erhalten
Sie ein Hausübungsprogramm und auf Wunsch
eine MamaWORKOUT DVD. Wenn Sie möchten,
können Sie Ihre Babys zum Kurs mitbringen und
in die Übungen einbinden. Auch größere Kinder
können nach Absprache dabei sein. Bitte sprechen Sie dies vorher mit der Kursleiterin ab.
G 750
Neuhaus/Rwg.
Tanja Kanis, Physiotherapeutin, Fitnesstrainerin,
Prae- & Postnataltrainerin, Zumba®-Instructor
Fitness Camp
10 Veranst.; 15:00 - 16:00 Uhr
NEU!
Beginn: Dienstag, 24.02.2015
Teilnehmerentgelt: 89,00 €
G 751
Sonneberg
Tanja Kanis, Physiotherapeutin, Fitnesstrainerin,
Prae- & Postnataltrainerin, Zumba®-Instructor
Köppelsdorfer Kinderwelt, Turnraum
10 Veranst.; 15:00 - 16:00 Uhr
NEU!
Beginn: Mittwoch, 25.02.2015
Teilnehmerentgelt: 89,00 €
G 752
Neuhaus/Rwg.
Tanja Kanis, Physiotherapeutin, Fitnesstrainerin,
Prae- & Postnataltrainerin, Zumba®-Instructor
Fitness Camp
10 Veranst.; 16:00 - 17:00 Uhr
NEU!
Beginn: Dienstag, 26.05.2015
Teilnehmerentgelt: 89,00 €
G 753
Sonneberg
Tanja Kanis, Physiotherapeutin, Fitnesstrainerin,
Prae- & Postnataltrainerin, Zumba®-Instructor
Köppelsdorfer Kinderwelt, Turnraum
10 Veranst.; 15:00 - 16:00 Uhr
NEU!
Beginn: Mittwoch, 27.05.2015
Teilnehmerentgelt: 89,00 €
Gesundheit
MamaWORKOUT Outdoor/mit Buggy - für
Schwangere, Mütter mit Baby/Kind und alle
Frauen
Eine sehr gute Möglichkeit
sich an der frischen Luft fit
zu halten, ist der “MamaWORKOUT Outdoor“-Kurs. Erleben Sie in herrlicher
Natur ein belebendes Training in der Gruppe! Dieser
Kurs besteht aus einem abwechselnden Walkingund Kräftigungsprogramm mit abschließenden
erholsamen Dehnungs- und Entspannungsübungen.
Große Beachtung finden immer der Beckenboden,
die Bauch- und Rückenmuskulatur. Sie unterstützen
die Fettverbrennung und tun sich und Ihrem Kind
durch die Bewegung an der frischen Luft etwas
GUTES! Die Teilnahme an diesem Kurs setzt eine
vorangegangene Teilnahme am MamaWORKOUT
Basis Kurs voraus. Sehr sportliche Schwangere
können nach Absprache gegebenenfalls auch ohne
den Basiskurs teilnehmen. Auch größere Kinder
können nach Absprache dabei sein. Bitte sprechen
Sie dies vorher mit der Kursleiterin ab.
G 755
Ernstthal
Tanja Kanis, Physiotherapeutin, Fitnesstrainerin,
Prae- & Postnataltrainerin, Zumba®-Instructor
Sportplatz
10 Veranst.; 14:30 - 15:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 26.05.2015
Teilnehmerentgelt: 89,00 €
Zumba® Mama - für Schwangere, Mütter mit
Baby/Kind und alle Frauen
Mit dem neuen Konzept ZUMBA® Mama möchte
ich allen Frauen, die Lust haben sich zu lateinamerikanischer und internationaler Musik zu bewegen,
die Möglichkeit geben, dies auch zu tun. Einfach
zu lernende Tanzschritte gepaart mit effektiven
Übungen für die Körpermitte ergeben ein dynamisches und effektives Mamafitnessprogramm. Lass
Dich mitreißen und erlebe ein abwechslungsreiches
Konzept, dass sowohl Deine Ausdauer, als auch
Deine Kraft trainiert! Die passende Musik feuert mit
Salsa, Samba, Merengue, Cumbia, Reggaeton und
weiteren World-Music-Klängen an. Hierfür brauchst
Du keine Tänzerin zu sein. Es ist ein sehr sanftes
gesundheitsorientiertes Konzept - Jeder kann mitmachen! Die Teilnahme an diesem Kurs setzt eine
vorangegangene Teilnahme am MamaWORKOUT
Basis Kurs voraus. Sehr sportliche Schwangere
können nach Absprache gegebenenfalls auch ohne
den Basiskurs teilnehmen. Wenn Sie möchten,
können Sie Ihre Babys zum Kurs mitbringen und
in die Übungen einbinden. Auch größere Kinder
können nach Absprache dabei sein. Bitte sprechen
Sie dies vorher mit der Kursleiterin ab.
G 760
Sonneberg
Tanja Kanis, Physiotherapeutin, Fitnesstrainerin,
Prae- & Postnataltrainerin, Zumba®-Instructor
Köppelsdorfer Kinderwelt, Turnraum
10 Veranst.; 16:00 - 17:00 Uhr
NEU!
Beginn: Mittwoch, 25.02.2015
Teilnehmerentgelt: 89,00 €
G 761
Sonneberg
Tanja Kanis, Physiotherapeutin, Fitnesstrainerin,
Prae- & Postnataltrainerin, Zumba®-Instructor
Köppelsdorfer Kinderwelt, Turnraum
10 Veranst.; 16:00 - 17:00 Uhr
NEU!
Beginn: Mittwoch, 27.05.2015
Teilnehmerentgelt: 89,00 €
Tanja Kanis
staatlich geprüfte Physiotherapeutin, Fitnesstrainerin,
lizenzierte Prae- & Postnataltrainerin (Akademie für Prae- & Postnatales Training) und
Zumba®-Instructor. „Tanja Kanis liebt und lebt Ihre zwei
Berufsfelder SPORT und FAMILIENBEGLEITUNG. Mit
Sachverstand und Leidenschaft hat sie sich in das MamaWORKOUT-Konzept eingearbeitet und eine hervorragende Prüfung abgelegt. Sie sind bei Tanja
in guten Händen. Ihre Verena Wiechers (Inh.
Akademie für Prae- & Postnatales
Training)“
ZumbaFitness®
Zumba Fitness® - Fitness mit lateinamerikanischen Rhythmen
Zumba Fitness® verbindet den Spaß beim Tanzen
mit einem Herz-Kreislauf-Workout. Dadurch
werden Ausdauer, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit verbessert. Die Schrittfolgen sind
leicht zu erlernen. Getanzt wird zu lateinamerikanischer Musik. Lassen Sie sich mitreißen! Bitte ein
Handtuch und ein Getränk mitbringen. Hinweis:
Für Zumba Fitness® sind Turnschuhe mit wenig
Profil von Vorteil, da es für die Schritte wichtig ist,
dass man gleiten kann.
G 775
Anne Bauer, Zumba®-Instructor
Grubeschule, Turnhalle
10 Veranst.; 18:30 - 19:30 Uhr
Beginn: Mittwoch, 25.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Sonneberg
G 777
Neuhaus-Schier.
Anne Bauer, Zumba®-Instructor
Staatl. Regelschule „Joseph-Meyer“, Aula
10 Veranst.; 19:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Montag, 16.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
G 778
Neuhaus-Schier.
Anne Bauer, Zumba®-Instructor
Staatl. Regelschule „Joseph-Meyer“, Aula
10 Veranst.; 20:30 - 21:30 Uhr
Beginn: Montag, 16.03.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 €
Kurse mit Spinning®-Bikes
Das Herz-Kreislauf-System stärken
mit Spinning®-Bikes
Dieser Kurs ist für alle Teilnehmer ab 16 Jahren
geeignet, insbesondere auch für Teilnehmer
mit Einschränkungen in der Beweglichkeit bzw.
Herz-Kreislauf- oder Organ-Störungen. Risikofaktoren wie Übergewicht, Bluthochdruck und Stress
werden durch systematische Ausdauerverbesserung gemindert. Mit Hilfe der Spinning®-Bikes
können Sie Ihr Herz-Kreislauf-System zielgerichtet, ausdauerorientiert und verletzungsfrei stärken.
Eine Abfolge von Übungen zur Beweglichkeit,
zum Kraftaufbau, zur Dehn- und Erholungsfähigkeit ergänzen den Ausdauerkomplex. Die Musik
und die Motivation der Mitfahrer reißen jeden mit.
Die Belastung gestaltet sich folgendermaßen: Die
29
Herzfrequenzbereiche werden individuell pro Teilnehmer – unter Einbeziehung des aktuellen individuellen Trainingszustands – festgelegt, um eine
sinnvolle Herz-Kreislauf-Verbesserung zu erzielen und um Überlastungen zu verhindern. Darauf
wird eine pulsorientierte Belastungsgestaltung mit
Angabe der Herzfrequenzbereiche stufenweise
aufgebaut. Für die Teilnahme am Kurs ist eine
Pulsuhr erforderlich. Bitte bringen Sie ein Getränk
(keine Glasflaschen) und ein Handtuch mit.
G 801
Sonneberg
Anne Ackermann-Brandt und Heike Schwidlinski,
Indoor Cycling Instructors
Volkshochschule, Raum 003
10 Veranst.; 17:00 - 18:00 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 44,00 €
G 802
Sonneberg
Anne Ackermann-Brandt und Heike Schwidlinski,
Indoor Cycling Instructors
Volkshochschule, Raum 003
10 Veranst.; 18:05 - 19:05 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 44,00 €
G 803
Sonneberg
Anne Ackermann-Brandt und Heike Schwidlinski,
Indoor Cycling Instructors
Volkshochschule, Raum 003
10 Veranst.; 19:10 - 20:10 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 44,00 €
G 804
Sonneberg
Anne Ackermann-Brandt und Heike Schwidlinski,
Indoor Cycling Instructors
Volkshochschule, Raum 003
10 Veranst.; 20:15 - 21:15 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 44,00 €
G 805
Sonneberg
Heike Schwidlinski, Indoor Cycling Instructor
Volkshochschule, Raum 003
10 Veranst.; 18:10 - 19:10 Uhr
Beginn: Mittwoch, 04.03.2015
Teilnehmerentgelt: 44,00 €
G 806
Sonneberg
Heike Schwidlinski, Indoor Cycling Instructor
Volkshochschule, Raum 003
10 Veranst.; 19:15 - 20:15 Uhr
Beginn: Mittwoch, 04.03.2015
Teilnehmerentgelt: 44,00 €
G 807
Sonneberg
Heike Schwidlinski, Indoor Cycling Instructor
Volkshochschule, Raum 003
10 Veranst.; 20:20 - 21:20 Uhr
Beginn: Mittwoch, 04.03.2015
Teilnehmerentgelt: 44,00 €
!
Gesundheitskurse sind nicht
ermäßigbar!
Gesundheit
Kurse mit Spinning®-Bikes in Neuhaus/Rwg.
Diese Kurse sind für alle Teilnehmer ab 16 Jahre
geeignet. Die Teilnehmer der Kurse können mit
Hilfe der Spinning®-Bikes und der Festlegung
des individuellen Belastungspulses ihr Herz-Kreislauf-System zielgerichtet, ausdauerorientiert und
verletzungsfrei stärken. Risikofaktoren wie Übergewicht, Bluthochdruck und Stress werden durch
systematische Ausdauerverbesserung gemindert.
Band- und Stützapparat werden geschont. Mit
Spinning® lassen sich in kurzer Zeit gute Resultate
in der Verbesserung der Ausdauer, der Sauerstoffaufnahmekapazität, der Erholungsfähigkeit sowie
der Kraftausdauer erzielen. Für die Teilnahme am
Kurs ist eine Pulsuhr empfehlenswert. Bitte bringen Sie ein Getränk (keine Glasflaschen) und ein
Handtuch mit. Die Spinning®-Kurse finden in der
Schwimmhalle in Neuhaus/Rwg. statt. In der Teilnehmergebühr sind 15,00 € Eintrittsgebühr in die
Schwimmhalle sowie eine Mietumlage enthalten.
Bitte beachten Sie: In der ersten Kursstunde erhalten Sie einen Chip, der zum jeweiligen Kursende
vom Dozenten wieder eingesammelt wird. Der
Chip ist personengebunden und ausschließlich für
die Spinning®-Kursstunden nutzbar. Er berechtigt
dazu, die Umkleideräume und Duschen zu nutzen.
Der Chip hat eine Laufzeit von 90 Minuten. Bei
Überschreitung der Zeit wird eine Nachzahlgebühr
erhoben. Der Chip ist nur montags bis freitags gültig.
Möchten Sie im Anschluss an eine Kursstunde noch
die Schwimmhalle oder die Sauna nutzen, können
Sie jederzeit in der Halle nachbezahlen.
Spinning®
G 826
Neuhaus/Rwg.
Christiane Betz, Yoga-Dozentin, Spinning®-Instructor
Rennsteig Schwimmhalle
10 Veranst.; 19:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Donnerstag, 12.03.2015
Teilnehmerentgelt: 49,00 €
Das Herz-Kreislauf-System stärken
mit Spinning®-Bikes
G 846
Neuhaus/Rwg.
Frank Hesbacher, Diplom-Sportlehrer
Rennsteig Schwimmhalle
10 Veranst.; 19:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 07.04.2015
Teilnehmerentgelt: 49,00 €
G 847
Neuhaus/Rwg.
Frank Hesbacher, Diplom-Sportlehrer
Rennsteig Schwimmhalle
10 Veranst.; 16:20 - 17:20 Uhr
Beginn: Freitag, 29.05.2015
Teilnehmerentgelt: 49,00 €
G 848
Neuhaus/Rwg.
Frank Hesbacher, Diplom-Sportlehrer
Rennsteig Schwimmhalle
10 Veranst.; 17:25 - 18:25 Uhr
Beginn: Freitag, 29.05.2015
Teilnehmerentgelt: 49,00 €
G 851
Neuhaus/Rwg.
Frank Hesbacher, Diplom-Sportlehrer
Rennsteig Schwimmhalle
10 Veranst.; 19:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 23.06.2015
Teilnehmerentgelt: 49,00 €
Sommerpause nach 1. Veranst. Fortsetzung ab 1.9.2015.
Aquakurse
Wassergymnastik - Rückengesundheit
Die Entlastung des Band- und Stützapparates
durch den Auftrieb im Wasser gewährleistet den
KursteilnehmerInnen
ein
gelenkschonendes
Übungsprogramm. Die Kursstunde umfasst
Übungen zur Steigerung der Herz-KreislaufFunktion mit Kräftigungsaufgaben für den gesamten Körper. Mit viel Spaß und Gute-Laune-Musik
wird die Kursstunde abwechslungsreich gestaltet.
Neben dem Herzkreislauftraining und der Kräftigung werden auch Gleichgewicht und Koordination
geschult. Ziel des Kurses ist es, die Lebensqualität
zu steigern, das Körpergefühl zu verbessern und
eine Verhaltensänderung bezüglich regelmäßiger
Durchführung der Übungen zu fördern. Auch unsichere Schwimmer können am Kurs teilnehmen,
da wir Schwimmhilfen verwenden. In der Teilnahmegebühr ist eine Mietumlage enthalten. Dieser
Betrag wird von allen Teilnehmern unabhängig von
der Anzahl der besuchten Stunden erhoben.
G 901
Sonneberg
Urte Ketels, Gymnastiklehrerin, Aquatrainerin
SonneBad
10 Veranst.; 13:00 - 14:00 Uhr
Beginn: Montag, 09.02.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
G 902
Sonneberg
Urte Ketels, Gymnastiklehrerin, Aquatrainerin
SonneBad
10 Veranst.; 13:00 - 14:00 Uhr
Beginn: Montag, 04.05.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
Aquajogging - Bewegung zur Förderung der
Herz-Kreislauf-Funktionen
Als Teilnehmer dieses Kurses können Sie mit
Hilfe des Aquajogging-Gürtels ein zielgerichtetes,
ausdauerorientiertes, präventives Programm zur
Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems verletzungsfrei durchführen. Dabei sichert die Festlegung
des individuellen Belastungspulses eine optimale
Verbesserung der Ausdauer und der Sauerstoffaufnahmekapazität. Der Auftrieb des Wassers
gewährleistet die Entlastung des Band- und Stützapparates. Voraussetzung für die Stärkung des
Muskelskelettsystems ist die Anwendung der richtigen Joggingtechnik. Der Erfolg des AquajoggingKurses kann zur langfristigen Verhaltensänderung
führen und zur regelmäßigen Bewegung in Beruf
und Alltag anregen. Bei den Aqua-Kursen in der
Rennsteig-Schwimmhalle beinhaltet die Teilnahmegebühr den Zwei-Stunden-Chip für die Nutzung
der Schwimmhalle. Damit können Sie vor bzw.
nach der Kursstunde die Schwimmhalle noch individuell nutzen. Nicht genutzte Punkte des AquaChips bleiben Ihnen auch nach Kursende erhalten
und können von Ihnen im regulären Bäderbetrieb
für den Badeintritt genutzt werden.
G 910
Kerstin Schlee, Schwimmmeisterin
Rennsteig Schwimmhalle
10 Veranst.; 15:30 - 16:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 31.03.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
30
Neuhaus/Rwg.
Aquajogging
G 911
Kerstin Schlee, Schwimmmeisterin
Rennsteig Schwimmhalle
10 Veranst.; 16:30 - 17:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 31.03.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
Neuhaus/Rwg.
G 912
Kerstin Schlee, Schwimmmeisterin
Rennsteig Schwimmhalle
10 Veranst.; 17:30 - 18:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 31.03.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
Neuhaus/Rwg.
G 913
Kerstin Schlee, Schwimmmeisterin
Rennsteig Schwimmhalle
10 Veranst.; 13:00 - 14:00 Uhr
Beginn: Freitag, 10.04.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
Neuhaus/Rwg.
G 914
Kerstin Schlee, Schwimmmeisterin
Rennsteig Schwimmhalle
10 Veranst.; 14:00 - 15:00 Uhr
Beginn: Freitag, 10.04.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
Neuhaus/Rwg.
Mit der Kraft des Wassers das Muskelskelettsystem stärken - Auch für Nichtschwimmer!
Der Auftrieb des Wassers sichert den Kursteilnehmern die Entlastung des Band- und Stützapparates. Auch unsichere Schwimmer können am
Kurs teilnehmen, da Schwimmhilfen zum Einsatz
kommen. Vielseitige Bewegungsangebote tragen
zur Verbesserung der Beweglichkeit, Kraft und
Ausdauer sowie der Dehn-, Koordinations- und
Entspannungsfähigkeit bei. Die Stärkung des
Muskel-Skelett-Systems wird gewährleistet. Ein
Ausdaueranteil innerhalb der Kursstunde führt zu
einer Stärkung und Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems. Ziel dieses Kurses ist es auch, eine
Verhaltensänderung herbeizuführen und zur regelmäßigen Bewegung in der Freizeit anzuregen. In
der Teilnahmegebühr ist eine Mietumlage in Höhe
von 36,00 € enthalten. Dieser Betrag muss von
allen Teilnehmern unabhängig von der Anzahl der
besuchten Stunden entrichtet werden.
G 920
Frank Hesbacher, Diplom-Sportlehrer
AWO, Mutter-Kind-Kurheim
10 Veranst.; 10:00 - 11:00 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
Steinheid
G 922
Frank Hesbacher, Diplom-Sportlehrer
AWO, Mutter-Kind-Kurheim
10 Veranst.; 12:00 - 13:00 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
Steinheid
Frank Hesbacher
Diplom-Sportlehrer, Medizinischer
Trainingstherapeut und Spinning®Instructor, mehrfacher Welt- und
Europameister im Schwimmen und
Wasserball
Gesundheit
Mit der Kraft des Wassers das Muskelskelettsystem stärken - Auch für Nichtschwimmer!
G 923
Steinheid
Frank Hesbacher, Diplom-Sportlehrer
AWO, Mutter-Kind-Kurheim
10 Veranst.; 13:00 - 14:00 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
G 924
Frank Hesbacher, Diplom-Sportlehrer
AWO, Mutter-Kind-Kurheim
10 Veranst.; 10:00 - 11:00 Uhr
Beginn: Montag, 01.06.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
Steinheid
G 926
Frank Hesbacher, Diplom-Sportlehrer
AWO, Mutter-Kind-Kurheim
10 Veranst.; 12:00 - 13:00 Uhr
Beginn: Montag, 01.06.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
Steinheid
G 927
Frank Hesbacher, Diplom-Sportlehrer
AWO, Mutter-Kind-Kurheim
10 Veranst.; 13:00 - 14:00 Uhr
Beginn: Montag, 01.06.2015
Teilnehmerentgelt: 65,00 €
Steinheid
Tanzkurse
Orientalischer Tanz für Anfänger
Orientalischer Bauchtanz beinhaltet vielschichtige Facetten der Bewegung. Ausgehend von der
orientalischen Tanzkultur basieren die typischen
Bewegungen des Bauchtanzes auf der Isolation
des oberen Körperbereichs (Hüfte, Oberkörper,
Schultern, Kopf und Arme) und werden durch
Schritt- und Bewegungsfolgen sowie Drehungen
erweitert. Die besonderen Bewegungen fördern
das Körperbewusstsein, die Körperbeherrschung,
eine gesunde Körperhaltung, die Beweglichkeit
und Ausdruckskraft des Körpers. Dabei können
Frauen wie auch Männer jeden Alters ihre Lust
am Tanzen ausleben und ihr Wohlbefinden steigern. Während des Kurses werden Elemente wie
Kicks, Drops, Shimmies und Wellen erlernt und in
einer Choreografie von Naheda einstudiert. Bitte
bringen Sie leichte Kleidung, Gymnastikschuhe
(„Turndeppla“), einen Schal oder ein breites Tuch
für die Hüften mit.
G 970
Sonneberg
Anja Saller, Dipl.-Soz.-Päd., Übungsleiterin
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
6 Veranst.; 18:30 - 19:45 Uhr
Beginn: Dienstag, 10.03.2015
Teilnehmerentgelt: 30,00 €
Wichtiger Hinweis:
Für alle Kurse ist eine persönliche, telefonische oder
schriftliche Anmeldung erforderlich. Sie können sich
auch über unsere Webseite (www.vhs-sonneberg.
de) anmelden. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie
die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VHS.
Die Anmeldung ist verbindlich.
Discofox und Walzer - Der Kompaktworkshop
Basiskurs - Ideal zur Hochzeitsvorbereitung für alle
Heiratswilligen und ihre Gäste. Discofox - der ewig
aktuelle Party-Tanzhit für jede Gelegenheit! Er
entstand Anfang der 1970er Jahre aus Elementen
von Foxtrott, Swing und Boogie Woogie. Seitdem
ist er Stammgast auf jeder Tanzfläche. Mit seinem
einfachen Grundschritt lässt er immer die Männer
entspannt und die Ladys elegant aussehen. Sie
erlernen bei uns typische Figuren und Kombinationen, die Ihnen auch den Austausch mit anderen
Tänzern ermöglichen. Nach diesem Workshop
haben Sie ein abwechslungsreiches Discofox-Programm mit ersten Variationsmöglichkeiten an der
Hand. Vom Walzer werden wir Ihnen den Grundschritt vom Langsamen Walzer zeigen sowie
eine Möglichkeit den Wiener Walzer so schön
zu tanzen, dass Sie auf Ihrer oder einer anderen
Hochzeit richtig gut aussehen. Dieser Workshop
ist geeignet für Einsteiger ohne Vorkenntnisse
oder Teilnehmer mit lange zurückliegenden Kenntnissen. Da die Veranstaltung in einer Turnhalle
stattfindet, bringen Sie bitte Turnschuhe mit.
G 980
Sonneberg
Tanzschule Project Dance
Grundschule Oberlind, Turnhalle
Samstag, 14.02.2015, 17:00 - 19:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 25,00 €
G 982
Sonneberg
Tanzschule Project Dance
Grundschule Oberlind, Turnhalle
Samstag, 28.03.2015, 17:00 - 19:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 25,00 €
G 983
Sonneberg
Tanzschule Project Dance
Grundschule Oberlind, Turnhalle
Samstag, 20.06.2015, 17:00 - 19:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 25,00 €
Discofox-Workshop - leicht fortgeschritten
Der Party-Tanzhit für jede Gelegenheit! Sie wollen
Ihre Variationsmöglichkeiten durch neue Figuren
im Discofox erweitern. Wieder neue spannende
Kombinationen erlernen? Dann sind Sie hier genau
richtig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Eindruck auf der
Fläche hinterlassen können! Es werden immer
Kombinationen (z. B. Wickel-, Kreuzhand- oder
Schiebetür-Figuren) unterrichtet, die die Gruppe
noch nicht kennt, so dass für jeden etwas Neues
dabei ist und die Unterrichtszeit viel zur Übung für
Sie als Paar beiträgt. Sie erhalten Ihren Unterricht
von Tanzsporttrainern, die Wert auf die Vermittlung
von guten Grundprinzipien und Kombinationsfähigkeiten legen. Das befähigt Sie, Ihre neu gewonnenen Kenntnisse tänzerisch schnell und sicher
umzusetzen. Da die Veranstaltung in einer Turnhalle stattfindet, bringen Sie bitte Turnschuhe mit.
G 981
Sonneberg
Tanzschule Project Dance
Grundschule Oberlind, Turnhalle
Samstag, 14.02.2015, 20:00 - 22:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 22,00 €
G 984
Sonneberg
Tanzschule Project Dance
Grundschule Oberlind, Turnhalle
Samstag, 28.03.2015, 20:00 - 22:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 22,00 €
31
Discofox-Workshop - leicht fortgeschritten
G 985
Sonneberg
Tanzschule Project Dance
Grundschule Oberlind, Turnhalle
Samstag, 20.06.2015, 20:00 - 22:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 22,00 €
Erlernen der Standard- und Lateintänze
Ein Tanzkurs zum Erlernen der Standardtänze
und lateinamerikanischen Tänze. Es wird das
sogenannte Welttanzprogramm gelehrt. Der Kurs
ist für Anfänger gedacht, Vorkenntnisse sind nicht
notwendig.
Grundkurs für Jugendliche
G 987
Robert Eberth, Tanzlehrer
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
10 Veranst.; 15:00 - 16:30 Uhr
Beginn: Samstag, 18.04.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Sonneberg
Robert Eberth
Geboren am 20. Juni 1963 in Coburg; seit 2002 selbstständig als
Tanzlehrer/Sport- und Gymnastiktrainer.
Grundkurs für Paare
G 988
Robert Eberth, Tanzlehrer
Tanzschule Eberth, Bernhardstr. 28
10 Veranst.; 13:30 - 15:00 Uhr
Beginn: Sonntag, 19.04.2015
Teilnehmerentgelt: 60,00 €
Sonneberg
Gesunde Ernährung
Gesund essen und trinken
Ernährungskurs rund um gesundes Essen in
Theorie und Praxis. Kochkurs zur Mahlzeitenverteilung bei Frühstück, Mittag und Abendbrot sowie
der daraus resultierenden Mahlzeitenoptimierung.
Warum fällt es vielen Menschen schwer, ihren
ungesunden Lebensstil zu ändern? Etliche haben
vergeblich versucht, dauerhaft abzunehmen. Eine
ungesunde Alltagsroutine hat sich manifestiert und
den Stoffwechsel auf „Speichern“ umgestellt. Das
Hormonsystem ist aus dem Ruder geraten. Sättigungsfaktoren, die Hunger und Appetit kontrollieren sollen, sind unterdrückt. Ein Teufelskreis,
aus dem die Wenigsten alleine herauskommen.
Befreien Sie sich in der Gruppe Schritt für Schritt
aus dem ungesunden Teufelskreis hin zu einem
lustvollen und starken Leben. Ausgangspunkt sind
neueste Forschungsergebnisse zum Thema Stoffwechsel, Hormone und Biorhythmus. Die darauf
abgestimmte Ernährungsumstellung bringt die
„körpereigene Chemie“ wieder ins Lot. Die Energie steigt und das Gewicht fällt. Der Kurs findet an
folgenden Tagen statt: 23.02.2015, 09.03.2015,
23.03.2015.
E 501
Sonneberg
Yvonne Kaufmann, Diätassistentin
Volkshochschule, Raum 105
3 Veranst.; 14-tägig, 18:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Montag, 23.02.2015
Teilnehmerentgelt: 42,00 € + Lebensmittelkosten
Gesundheit
Schnelle und gesunde Küche mit Pfiff
Stress und Hektik prägen unseren Alltag. Da muss
das Kochen schnell gehen. Viele Familien und
Singels greifen dann zu Tiefkühlpizza oder anderen Fertiggerichten. Doch selbst wenn nur wenig
Zeit zum Kochen bleibt, ist es möglich, frisch und
gesund zu kochen. Gemeinsam bereiten wir an
diesem Abend einfache, abwechslungsreiche und
gesunde Gerichte zu, die in 20 Minuten auf dem
Tisch stehen. Dabei erhalten Sie viele wertvolle
Tipps zu Nahrungsmitteln und gesunder Ernährung.
Zeit für Meer - Leichte Mittelmeerküche
Viel Gemüse, gutes Öl, feine Kräuter und die
Kraft des Südens eröffnen eine leichte, schnelle
Küche. Spanien, Italien oder Frankreich, jedes
dieser Mittelmeerländer hat seine landestypischen
Gaumenfreuden. Mit einem genussvollen Streifzug durch die Mittelmeerküche stimmen wir uns
auf die Urlaubszeit ein und lassen uns von der
Aromenvielfalt begeistern. Es erwarten Sie drei
Abende mit Kochtheorie und -praxis. Ihre selbst
zubereiteten Gerichte probieren Sie anschließend in gemeinsamer Runde. Der Kurs findet an
folgenden Tagen statt: 15.06.2015, 29.06.2015,
Sonneberg 06.07.2015.
E 502
Yvonne Kaufmann, Diätassistentin
Volkshochschule, Raum 105
Mittwoch, 25.03.2015, 17:30 - 20:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 14,00 € + Lebensmittelkosten
E 506
Sonneberg
Yvonne Kaufmann, Diätassistentin
Volkshochschule, Raum 105
3 Veranst.; 18:30 - 21:30 Uhr
Sonneberg Beginn: Montag, 15.06.2015
Teilnehmerentgelt: 42,00 € + Lebensmittelkosten
E 503
Yvonne Kaufmann, Diätassistentin
Volkshochschule, Raum 105
Montag, 04.05.2015, 18:00 - 21:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 14,00 € + Lebensmittelkosten
Yvonne Kaufmann
Ich bin gelernte Diätassistentin
und habe die Qualifizierung zur
Ernährungsberaterin/DGE.
Brotaufstriche von süß bis herzhaft einfach und raffiniert
Ob Frühstück, Pausen- oder Abendbrot - es muss
nicht immer Käse und Wurst sein. Gemeinsam
Partyküche
bereiten wir verschiedene Aufstriche zu. Mit Brot
und Brötchen, die natürlich auch im Kurs selbst
hergestellt und verkostet werden. Außerdem Partyküche - leckere Kleinigkeiten für die Party
erhalten Sie viele wertvolle Tipps zu Nahrungsmit- Ob zur Grillparty, zum Geburtstag oder anderen
teln und gesunder Ernährung.
Feiern - in diesem Kurs lernen Sie ausgefallene
Leckereien kennen wie z. B. Geflügelcocktails,
Zucchiniröllchen,
Paprikaschiffchen,
E 504
Sonneberg gefüllte
gefüllte Minitomaten und Hackbällchen mit SesamYvonne Kaufmann, Diätassistentin
mantel. Im Kurs erhalten Sie außerdem viele
Volkshochschule, Raum 105
wertvolle Tipps zu Nahrungsmitteln und gesunder
Montag, 20.04.2015, 14:30 - 17:30 Uhr
Ernährung.
Teilnehmerentgelt: 14,00 € + Lebensmittelkosten
E 507
Sonneberg
Nudelhits - blitzschnell, bissfest, lecker Yvonne Kaufmann, Diätassistentin
Pasta der Verwandlungskünstler
Volkshochschule, Raum 105
Ob mit Gemüse, Soße, Fleisch oder Fisch; Nudeln Mittwoch, 25.03.2015, 14:00 - 17:00 Uhr
schmecken allen Kindern gut und sind schmack- Teilnehmerentgelt: 14,00 € + Lebensmittelkosten
hafte, gesunde Energielieferanten. Hier erfahren Sie, wie Nudeln nicht dick machen, sondern
schlank. Es erwartet Sie ein Abend mit Kochtheorie und -praxis. Wir bereiten ausgewählte Rezepte
zu, für die Sie nur wenige Zutaten benötigen.
Ihre selbst zubereiteten Gerichte probieren Sie
anschließend in gemeinsamer Runde. Außerdem
erhalten Sie viele wertvolle Tipps zu Nahrungsmitteln und gesunder Ernährung.
E 505
Sonneberg
Yvonne Kaufmann, Diätassistentin
Volkshochschule, Raum 105
Montag, 20.04.2015, 18:00 - 21:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 14,00 € + Lebensmittelkosten
Gerichte für die Geburtstagsparty Ihrer Kinder
Kochen für Eltern mit Kindern/Jugendlichen
im Alter von 10 bis 15 Jahren
Sie suchen tolle neue Ideen für die Ausrichtung
Ihrer nächsten Geburtstagsparty? Wir kochen die
Wunschmenüs der Kinder und Jugendlichen, z. B.
Pizza und Pizzaschnecken, Rohkost mit leckeren
Dips, Nudelgerichte und Desserts. Im Kurs erhalten Sie viele wertvolle Tipps zu Nahrungsmitteln
und gesunder Ernährung.
E 508
Sonneberg
Yvonne Kaufmann, Diätassistentin
Volkshochschule, Raum 105
Mittwoch, 22.04.2015, 15:30 - 18:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 14,00 € + Lebensmittelkosten
für Männer
Männerkochkurs - Traut euch Männer!
Anlässlich des bevorstehenden Männertages
bestreiten wir einen Kochkurs, für alle Männer,
die das Kochen lernen wollen. Ich zeige Ihnen,
wie MAN(N) in der Küche unabhängig wird und
eine Menge an Zeit und Organisation sparen
kann. Dabei ist der Einstieg in die Küche und das
Kochen unter Gleichgesinnten leichter. Es erwartet Sie ein Abend mit Kochtheorie und -praxis. Wir
bereiten ausgewählte Rezepte zu, für die Sie nur
wenige Zutaten benötigen. Ihre selbst zubereiteten
Gerichte probieren Sie anschließend in gemeinsamer Runde. Ein Anschlusskurs mit weiteren
Methoden und Gerichten kann bei entsprechender
Nachfrage geplant werden.
E 509
Sonneberg
Yvonne Kaufmann, Diätassistentin
Volkshochschule, Raum 105
Donnerstag, 07.05.2015, 18:30 - 22:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 16,30 € + Lebensmittelkosten
Backen
Lustige Cake Pops - Kuchenbällchen am Stiel
Backspaß für Groß und Klein
In den USA und England schon lange im Trend
werden die Cake Pops auch bei uns immer
beliebter. Verschiedenfarbig glasiert und fantasievoll dekoriert, etwa mit bunten Perlen, Streusel,
Kokosraspeln oder Krokantstückchen, sind die
köstlichen Kuchenbällchen am Stiel wahre Hingucker und das nicht nur an Kindergeburtstagen.
Dieser Kurs eignet sich auch hervorragend für
einen gemeinsamen Eltern-Kind-Backnachmittag.
Gemeinsam bereiten Sie Cake Pops unterschiedlicher Geschmacksrichtungen zu und erhalten
Tipps und Tricks zu ihrer Herstellung.
E 510
Sonneberg
Yvonne Kaufmann, Diätassistentin
Volkshochschule, Raum 105
Beginn: Montag, 23.03.2015, 14:30 - 17:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 14,00 € + Lebensmittelkosten
Information zu den Ernährungskursen:
Gerade wenn, wie in unseren Kursen, gemeinsam in der Gruppe gekocht wird, geraten die Portionen
oft zu groß. Vorhandene Reste können Sie gerne mit nach Hause nehmen. Bitte bringen Sie dazu ein
Gefäß mit. In unserer Küche stehen Ihnen keine Kochschürzen zur Verfügung. Wenn Sie Ihre Kleidung
beim Kochen schützen möchten, bringen Sie bitte eine Schürze mit.
32
Wir haben für jede
Situation das Richtige
für Sie
Kundendienstbüro
Kerstin Krämer
Tel. 03675 809377
Fax 03675 809378
kerstin.kraemer@HUKvm.de
www.HUK.de/vm/kerstin.kraemer
Am alten Bahnhof 5
96515 Sonneberg
Kundendienstbüro
Kerstin Krämer
Tel. 03679 7269625
Fax 03679 7269626
kerstin.kraemer2@HUKvm.de
www.HUK.de/vm/kerstin.kraemer
Marktstraße 7, 98724 Neuhaus
Kunst und Kultur
Kultur macht stark!
In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und
Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei optimal miteinander verbinden.
Nähen
Nähen leicht gemacht - Alles rund ums Nähen
Im Kurs erlernen Sie die gebräuchlichsten Nähte.
Vom Einnähen eines Reißverschlusses über das
Anfertigen eines Kissens bzw. Einkaufsbeutels
lernen Sie das Kopieren eines Schnittes aus
einem Schnittmusterbogen. Vom Zuschnitt bis
zur Fertigstellung Ihrer individuellen Nähprojekte
werden Sie fachkundig betreut. Bitte bringen Sie
Bleistift, Lineal, Bandmaß, Schere, eigenen Stoff
sowie eine eigene Nähmaschine (falls vorhanden) mit. Fortgeschrittene Teilnehmer benötigen
zusätzlich Nähgarn, Schnittmusterpapier und ein
Kopierrädchen. Übungsstoffe und weitere Garne
sind vorhanden.
H 501
Sonneberg
Doris Rodewald, Schneiderin
Volkshochschule, Raum 00A
5 Veranst.; 17:45 - 20:00 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 37,50 € + 2,50 € Materialkosten
für Anfänger (Stoffreste, Garn etc. zum Üben)
Ein Sonneberger Quilt
Frauen verschiedener Generationen einer Familie nähen in dem wunderbaren Film von Jocelyn
Moorhouse aus dem Jahr 1995 mit Winona Ryder
in der Hauptrolle einen amerikanischen Quilt (How
to Make an American Quilt). Die Lebens- und
Liebesgeschichten werden in diesen Quilt und
die Geschichte eingenäht. Die VHS Sonneberg
möchte mit ihrem neuen Kurs von Doris Rodewald
einen Sonneberger Quilt nähen. Ihrem Gestaltungswillen bleiben hier keine Grenzen gesetzt
und unter der fachkundigen und sympathischen
Anleitung von Frau Rodewald sind Sie dabei in
den allerbesten Händen. Bitte bringen Sie viele
verschiedene Stoffreste der unterschiedlichsten
Art mit (verschiedene Farben, Materialien, Muster,
Qualitäten). Alle übrigen Dinge, die noch notwendig sein werden, wird Frau Rodewald mit Ihnen in
der ersten Veranstaltung besprechen, so dass Sie
dann an den folgenden Abenden Ihren eigenen
Quilt nähen können.
H 505
Sonneberg
Doris Rodewald, Schneiderin
Volkshochschule, Raum 00A
5 Veranst.; 20:00 - 21:30 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 37,50 € + Materialkosten
Wichtiger Hinweis:
Häufig fallen bei unseren Kreativ- und
Ernährungskursen zusätzlich zu den
Kursgebühren auch Material- bzw. Lebensmittelkosten an. Bitte begleichen Sie diese
Kosten direkt beim Kursleiter.
Nähkurs für Anfänger
Marion Rüger ist gelernte Schneiderin und lebt in
Cursdorf. Bereits im vergangenen Semester leitete
sie einen Nähkurs für Anfänger an der VHS in
Sonneberg. Zuzüglich zu unserer Kursgebühr fallen
Materialkosten für Schnittmusterpapier, eventuell
Stoffe oder Garne an. Es wäre für diesen Nähkurs
von Vorteil, wenn Sie Ihre eigene Nähmaschine
mitbringen würden, da Sie letztlich auch zu Hause
an diesem Gerät arbeiten. Probestoffe zum Nähen
üben sind vorhanden, beim weiteren Kursverlauf und
unserem Ziel, Kissenhüllen, Beutel oder Klammersäckchen selbst zu nähen, ist der Stoff, den Sie sich
dafür wünschen, bitte selbst mitzubringen. Ich hoffe,
wir können Sie für einen Nähkurs mit Frau Rüger
begeistern und freuen uns auf viele Interessierte.
H 507
Sonneberg
Marion Rüger, Schneiderin
Volkshochschule, Raum 00A
10 Veranst.; 17:30 - 19:45 Uhr
Beginn: Mittwoch, 04.03.2015
Teilnehmerentgelt: 75,00 € + Materialkosten für
Schnittmusterpapier, eventuell Stoffe oder Garne etc.
Nähkurs für Fortgeschrittene
Marion Rüger ist gelernte Schneiderin und lebt in
Cursdorf. Bereits im vergangenen Semester leitete
sie einen Nähkurs an der VHS in Sonneberg.
Zuzüglich zu unserer Kursgebühr fallen Materialkosten für Schnittmusterpapier, eventuell Stoffe oder
Garne an. Es wäre für diesen Nähkurs von Vorteil,
wenn Sie Ihre eigene Nähmaschine mitbringen
würden, da Sie letztlich auch zu Hause an diesem
Gerät arbeiten. Probestoffe zum Nähen üben sind
vorhanden, beim weiteren Kursverlauf und unserem
Ziel, ein gemeinsam besprochenes Nähvorhaben
komplett selbst zu nähen, ist der Stoff, den Sie sich
dafür wünschen, bitte selbst mitzubringen. Ich hoffe,
wir können Sie für einen Nähkurs mit Frau Rüger
begeistern und freuen uns auf viele Interessierte.
H 508
Sonneberg
Marion Rüger, Schneiderin
Volkshochschule, Raum 00A
13 Veranst.; 17:30 - 19:45 Uhr
Beginn: Donnerstag, 05.03.2015
Teilnehmerentgelt: 97,50 € + Materialkosten für
Schnittmusterpapier, eventuell Stoffe oder Garne etc.
Basteln für Ostern
Allerlei rund ums Ei
Die herrlich farbenfrohe Osterzeit naht und mit ihr
mein Angebot an Sie, gemeinsam mit mir Ihrer kreativen Ader freien Lauf zu lassen. Es muss nicht immer
alles gekauft sein, um schön zu sein. Bitte bringen
Sie viele gute Ideen mit und lassen Sie sich mit mir
gemeinsam vom bunten Frühlingstreiben anstecken.
H 509
Sonneberg
Ursula Russow
Volkshochschule, Raum 104
2 Veranst.; 18:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 11.03.2015
Teilnehmerentgelt: 20,00 € + Materialkosten
34
Ölmalerei
Ölmalerei
Bitte bringen Sie einen Zeichenblock, verschiedene Bleistifte und drei Gegenstände für ein Stillleben mit.
H 510
Neuhaus/Rwg.
Sylvana von Ende, Diplom-Designerin
Landratsamt, Raum 414
8 Veranst.; 17:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Montag, 05.01.2015
Teilnehmerentgelt: 68,00 € + Materialkosten
H 515
Neuhaus/Rwg.
Sylvana von Ende, Diplom-Designerin
Landratsamt, Raum 414
8 Veranst.; 17:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 06.01.2015
Teilnehmerentgelt: 68,00 € + Materialkosten
H 520
Neuhaus/Rwg.
Sylvana von Ende, Diplom-Designerin
Landratsamt, Raum 414
8 Veranst.; 17:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Montag, 02.03.2015
Teilnehmerentgelt: 68,00 € + Materialkosten
H 525
Neuhaus/Rwg.
Sylvana von Ende, Diplom-Designerin
Landratsamt, Raum 414
8 Veranst.; 17:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 03.03.2015
Teilnehmerentgelt: 68,00 € + Materialkosten
H 530
Neuhaus/Rwg.
Sylvana von Ende, Diplom-Designerin
Landratsamt, Raum 414
8 Veranst.; 17:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Montag, 04.05.2015
Teilnehmerentgelt: 68,00 € + Materialkosten
H 535
Neuhaus/Rwg.
Sylvana von Ende, Diplom-Designerin
Landratsamt, Raum 414
8 Veranst.; 17:30 - 20:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 28.04.2015
Teilnehmerentgelt: 68,00 € + Materialkosten
Sylvana von Ende
Diplom-Designerin für Produktgestaltung,
Porzellandesign, Grafikdesign, Illustrationen, Schmuckdesign, Modedesign
Kunst und Kultur
Persönlichkeitsseminar
Kräuterkunde
Ikebana
Attraktiv und selbstsicher mit der Wahl der
richtigen Farben - ein Seminar für Paare
Dieser Kurs ist ein dreiteiliges Persönlichkeitsseminar mit Farb- und Typberatung für Damen und
Herren. Im ersten Teil wird anhand von Tüchern
Ihre persönliche Farbanalyse durchgeführt. In
den vier Jahreszeiten sind die vier Grundtypen
mit jeweils einer Farbpalette festgelegt. Mit dem
Erwerb Ihres persönlichen Farb- und Schönheitspasses werden Sie nicht mehr zu Hause vor dem
Spiegel feststellen, dass Ihnen diese Farbe überhaupt nicht steht. Im zweiten Teil wird Ihr Make-up
auf den Farbtyp abgestimmt und Sie lernen, sich
selbst zu schminken. Der dritte Teil, die Stilberatung, umfasst die Beratung der typgerechten
Frisur und Haarfarbe sowie der richtigen Brille.
Außerdem bekommen Sie einen kleinen Einblick
in die Stilarten. Sie erhalten Vorschläge für eine
gut kombinierte Grundgarderobe und den Einsatz
von Schmuck und Accessoires.
Frühjahrskräuter für Leib und Seele
Das Interesse an essbaren Wildpflanzen wächst.
Immer mehr Menschen suchen die Nähe zur Natur
und wünschen sich schadstoffarme Lebensmittel.
Leider ist das uralte Wissen darüber in Vergessenheit geraten. Ich möchte Ihnen die nötigen Kenntnisse für den sicheren Umgang mit essbaren Wildpflanzen vermitteln und lade Sie dazu ein, sie mit
mir zu entdecken und zu schmecken.
Ikebana
Ikebana ist eine ca. 1400 Jahre alte japanische
Tradition, Pflanzen in Gefäßen für verschiedenste
Anlässe zu arrangieren. Im Kurs arbeiten wir mit
natürlichen Materialien wie Blumen, Zweigen,
Ästen, Rinde, Wurzeln und bei einem Gesteck
sogar mit Obst und Gemüse. Wir spannen einen
Bogen von den Anfängen des Ikebana bis in
unsere heutige Zeit. Dabei gestalten wir jeweils
moderne, klassische und freie Gestecke. Unsere
Arbeiten werden von Haikus, alten japanischen
Gedichten, und vielen meditativen Texten begleitet. Wir arbeiten in einer ruhigen und kreativen
Atmosphäre. Schön wäre es auch, wenn die TeilnehmerInnen ihre eigenen Lieblingsgefäße, wie
z. B. eine schöne Vase oder eine Schale zum
Kurs mitbrächten. Zu jeder Kurseinheit kann auch
immer ein schöner Zweig aus dem eigenen Garten
oder aus Wald und Flur mitgebracht werden.
Weiterhin erforderlich sind eine Gartenschere, ein
kleines Messer, Stifte (auch Buntstifte), weißes
Papier und ein altes Handtuch. Der Fotoapparat
sollte nicht vergessen werden, damit viele schöne
Eindrücke eingefangen werden können.
H 540
Gerhard Gärtner, Visagist
Volkshochschule, Raum 105
3 Veranst.; 18:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 10.02.2015
Teilnehmerentgelt: 30,00 €
Sonneberg
NEU!
Attraktiv und selbstsicher mit der Wahl der
richtigen Farben
Dieser Kurs ist ein dreiteiliges Persönlichkeitsseminar mit Farb- und Typberatung für Damen und
Herren. Im ersten Teil wird anhand von Tüchern
Ihre persönliche Farbanalyse durchgeführt. In
den vier Jahreszeiten sind die vier Grundtypen
mit jeweils einer Farbpalette festgelegt. Mit dem
Erwerb Ihres persönlichen Farb- und Schönheitspasses werden Sie nicht mehr zu Hause vor dem
Spiegel feststellen, dass Ihnen diese Farbe überhaupt nicht steht. Im zweiten Teil wird Ihr Make-up
auf den Farbtyp abgestimmt und Sie lernen, sich
selbst zu schminken. Der dritte Teil, die Stilberatung, umfasst die Beratung der typgerechten
Frisur und Haarfarbe sowie der richtigen Brille.
Außerdem bekommen Sie einen kleinen Einblick
in die Stilarten. Sie erhalten Vorschläge für eine
gut kombinierte Grundgarderobe und den Einsatz
von Schmuck und Accessoires.
H 545
Gerhard Gärtner, Visagist
Volkshochschule, Raum 105
3 Veranst.; 18:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 10.03.2015
Teilnehmerentgelt: 30,00 €
Sonneberg
H 547
Gerhard Gärtner, Visagist
Volkshochschule, Raum 105
3 Veranst.; 18:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 14.04.2015
Teilnehmerentgelt: 30,00 €
Sonneberg
H 549
Gerhard Gärtner, Visagist
Volkshochschule, Raum 105
3 Veranst.; 18:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Dienstag, 12.05.2015
Teilnehmerentgelt: 30,00 €
Sonneberg
H 550
Sonneberg
Traude Reich, Pharm.-techn. Assistentin
Volkshochschule, Raum 105
NEU!
Dienstag, 05.05.2015, 18:30 - 20:45 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 € + Materialkosten
H 551
Sonneberg
Traude Reich, Pharm.-techn. Assistentin
Volkshochschule, Raum 105
NEU!
Dienstag, 19.05.2015, 18:30 - 20:45 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 € + Materialkosten
Sensenkurse
Sensenkurs - Richtig Dengeln
Die Wiese zum Mähen/ Dengeln ist bei mir vorhanden. Nun benötige ich noch Sie. Wir üben ganz
praktisch. Also bringen Sie bitte Ihre Sense mit.
Kursinhalt: Einstellen der Sense. Der Kurs findet
aus unterrichtstechnischen Gründen gestaffelt
statt: 9.00 bis 11.00 Uhr, 11.00 bis 13.00 Uhr, 13.00
bis 15.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr. In den angegebenen Zeiten können immer zwei Teilnehmer mit
mir gemeinsam das Dengeln üben. Bitte melden
Sie sich in der VHS für eine konkrete Uhrzeit an.
H 575
Neuhaus/Rwg.
Gunther Rödel
Rödelhof, Clara-Zetkin-Str. 8
Samstag, 30.05.2015, 9:00 - 17:15 Uhr
Teilnehmerentgelt: 12,00 €
Sensenkurs - Mähen mit der Sense
Die Wiese zum Mähen ist bei mir vorhanden. Nun
benötige ich noch Sie. Wir üben ganz praktisch.
Also bringen Sie bitte Ihre Sense bitte mit. Kursinhalt: Einstellen der Sense/Grundkenntnisse
Mähen/Mähen auf Berg-Mähwiesen/Heumachen
auf alte Art. Der Kurs findet aus unterrichtstechnischen Gründen gestaffelt statt: 9.00 bis 11.00
Uhr, 11.00 bis 13.00 Uhr, 13.00 bis 15.00 Uhr,
15.00 bis 17.00 Uhr. In den angegebenen Zeiten
können immer zwei Teilnehmer mit mir gemeinsam das Mähen üben. Bitte melden Sie sich in der
VHS für eine konkrete Uhrzeit an.
Kerstin Anke-Ulbrich
H 580
Kerstin Anke-Ulbrich
Volkshochschule, Raum 105
3 Veranst.; 19:00 - 21:15 Uhr
Beginn: Mittwoch, 15.04.2015
Teilnehmerentgelt: 22,50 €
Sonneberg
NEU!
H 585
Sonneberg
Kerstin Anke-Ulbrich
NEU!
Volkshochschule, Raum 00A
Samstag, 06.06.2015, 10:00 - 14:30 Uhr
Teilnehmerentgelt: 15,00 €
© Kerstin Anke-Ulbrich
Filzen und Basteln
H 576
Neuhaus/Rwg.
Gunther Rödel
Rödelhof, Clara-Zetkin-Str. 8
Samstag, 06.06.2015, 9:00 - 17:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 12,00 €
Handytäschchen und
Herzschlüsselanhänger filzen
Wir filzen ganz individuelle, interessante und
einmalige Handytäschchen. Bitte bringen Sie
neben 2 Frotteehandtüchern auch Ihr Handy mit.
Wer dann noch möchte, filzt sich einen kleinen
Herzschlüsselanhänger.
Kreativität schenken!
Mit einem Gutschein der VHS für einen Kurs
nach freier Wahl zum gewünschten Betrag.
H 590
Sonneberg
Anita Brückner-Bätz, Lehrerin für Kunsterziehung
Volkshochschule, Raum 00A
Freitag, 17.04.2015, 14:00 - 17:45 Uhr
Teilnehmerentgelt: 12,50 € + Materialkosten
35
Kunst und Kultur
Kreatives Gestalten Begeisterung neu entdecken
Es gibt so viele Dinge, die sich mit den Händen und
guten Ideen herstellen lassen. Finden Sie Freude
am Werkeln, Schneiden, Kleben, Malen, machen
Sie die Ideen in Ihrem Kopf zu Sichtbarem. Ich
werde Ihnen Anregungen geben, mit Ihnen ins
Gespräch kommen, motivieren und freue mich
bereits jetzt auf unser Vorhaben, Begeisterung für
Gestalterische Tätigkeit neu zu entdecken.
H 591
Sonneberg
Ursula Graf
Volkshochschule, Raum 104
NEU!
15 Veranst.; 9:00 - 11:15 Uhr
Beginn: Samstag, 07.03.2015
Teilnehmerentgelt: 112,50 € + Materialkosten
Zuckertüten handgemacht
Mami, Papi aufgepasst, nun seid ihr gefragt. Es
ist immer ein besonderes Erlebnis, mit einer Tüte
von Papi oder Mami den großen Tag der Schuleinführung zu erleben. Es wäre toll, wenn Sie
eigene Ideen und Entwürfe für die ganz persönliche Zuckertüte für Ihr Kind mitbrächten. Falls Sie
das noch nicht haben, kein Problem, wir überlegen gemeinsam. Ich bringe das Grundgerüst der
Zuckertüte mit und auch einige Materialien. Sie
können allerdings auch alle gewünschten Materialien selbst mitbringen. Die Kosten für Material
sind bei der Dozentin zu entrichten.
H 595
Sonneberg
Ursula Russow
Volkshochschule, Raum 104
NEU!
2 Veranst.; 18:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 20.05.2015
Teilnehmerentgelt: 20,00 € + Materialkosten
Selbstversorgung
Aus Erfahrung klug, oder doch mal alternative
Selbstversorgung
Durch die Jahreszeiten hindurch ist die Selbstversorgung heute wieder aktueller denn je. Ich lebe
bereits seit vielen Jahren nach diesem Prinzip,
was mein Garten und meine Tiere mir geben,
wird geschätzt, genutzt und verarbeitet. So gibt
es in meinem kleinen Jahreskurs ein sehr buntes
Programm, das mit den ersten Feldarbeiten
beginnt, mit der Ziegenhaltung, deren Aufzucht
und der Käserei weitergeht. Außerdem backen wir
Brot und Zwetschgenkuchen, machen Apfelringe,
Mähen und Dengeln und noch vieles mehr. Alles
in allem ist das meine kleine Bauernhofkunde,
die ich gerne mit Ihnen gemeinsam auf meinem
Hof in Rabenäußig erleben möchte. Dieser Kurs
findet auf meinem Bauernhof in Rabenäußig statt,
Hohe Tanne Straße 1. Materialkosten werden bei
Torsten Leib direkt entrichtet.
H 596
Rabenäußig
Torsten Leib, Landwirt
Bauernhof T. Leib, Hohe Tanne Straße 1
12 Veranst.; 9:00 - 12:00 Uhr
NEU!
Beginn: Samstag, 06.06.2015
Teilnehmerentgelt: 120,00 € + Materialkosten
Spinnen
Dornömchens Spinnstube - Dornröschen
spinnt nicht mehr
Haben Sie schon einmal daran
gedacht, eigenes Garn oder
eigene Wolle zu spinnen? Spinnen ist eine uralte Tätigkeit,
die herrlich entspannt, beruhigend wirkt und zugleich sehr
anschaulich ist. Ob Wolle vom
Schaf, Alpaka, der Angoraziege,
selbst Hanf und Flachs können
versponnen werden. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Bringen Sie bitte Ihr Spinnrad oder eine
Handspindel mit. Gegebenenfalls kann ein Spinnrad auch ausgeliehen werden.
Literarischer Vormittagskreis
Bücher bereichern unser Leben. Ob ein spannender
Krimi oder ein Klassiker, ob Arthur Conan Doyle,
Helen Fielding oder Heinrich Heine mit seinen
Gedichten - in gemütlicher Runde bei einem guten
Tee liest es sich zusammen sehr angenehm und ein
anregendes Gespräch über das Gelesene bleibt
sicher dann nicht aus. Ich lade Sie herzlich ein.
K 502
Jeannette Reuter, Dipl.-Soz.-Päd.
Volkshochschule, Raum 105
15 Veranst.; 9:00 - 10:30 Uhr
Beginn: Montag, 23.02.2015
Teilnehmerentgelt: 67,00 €
Sonneberg
H 597
Sonneberg
Ursula Russow
Volkshochschule, Raum 00A
2 Veranst.; 18:00 - 21:00 Uhr
Beginn: Mittwoch, 10.06.2015
Teilnehmerentgelt: 24,00 € + Materialkosten
Jeannette Reuter
Diplom-Sozialpädagogin
Stricken
Schals und Loops stricken für jede Jahreszeit
Wenn gelegentlich etwas Altmodisches wieder
Mode wird, merken wir, wie bezaubernd unsere
Großmütter gewesen sein müssen. Sigmund Graff
(1898-1979), dt. Schriftsteller u. Bühnenautor. Und
da selber Stricken nach wie vor nicht aus der Mode
kam, sondern liebenswert chic und modern ist, lade
ich Sie herzlich ein, zum gemeinsamen Stricken
von Schals und Loops für jede Jahreszeit.
H 598
Sonneberg
Karin Blechschmidt, Pädagogin
Volkshochschule, Raum 105
8 Veranst.; 17:00 - 18:30 Uhr
Beginn: Dienstag, 16.06.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 € + Materialkosten
Kultur
Improvisationstheater
Improvisationstheater besteht aus Vielerlei: Techniken, Spielregeln, dem Lernen, seinen eigenen
Ideen und Impulsen zu folgen; aber vor allem steht
am Anfang eine Sache: Das Bedürfnis zu spielen!
Bereitwillig in eine Geschichte, eine Phantasiewelt
einzusteigen wie wir das als Kinder ohne Fragen
gemacht haben. In einem ersten Kurs würde ich mich
mit den Grundtechniken des Improvisationstheaters:
dem Status, der inneren Haltung und dem Wichtigsten überhaupt, dem „Ja-Sagen“, beschäftigen.
Es würden immer wieder Übungen zur Auflockerung
einfließen, die offen und gedankenlos machen, damit
man ganz im Moment ist. Es wird erlernt, die Bühne zu
einem sicheren Feld zu machen, damit dort angesetzt
werden kann, wo der Alltag aufhört und die Kreativität
beginnt. Im Mittelpunkt jedoch stehen Spaß und das
Miteinander spielen! Alle Spielfreudigen sind willkommen! Mit Techniken nach dem Improvisationstheater
nach Keith Johnstone. Doris Grebestein
K 501
Doris Grebestein
Volkshochschule, Raum 202
20 Veranst.; 18:00 - 20:15 Uhr
Beginn: Dienstag, 03.02.2015
Teilnehmerentgelt: 133,80 €
36
Sonneberg
Ein Frauenwohlfühltag
Pünktlich zum vorangegangenen Internationalen Frauentag bieten die VHS des Landkreises
Sonneberg und die Gleichstellungsbeauftrage des
Landratsamtes Sonneberg den in dieser Kooperation 1. Frauenwohlfühltag an. Mit unterschiedlichen Schwerpunktveranstaltungen haben hier
die Frauen Gelegenheit zur Begegnung, zum
Austausch, zum voneinander Lernen und gemeinsam neue Erfahrungungen machen und Interessen entdecken. Angeboten werden: Mein Wohlfühlbuch - Lesecafè (Jeannette Reuter) / Mein
Wohlfühlort - kleiner Spaziergang, den Frühling in
der Natur entdecken und mit dem Foto einfangen
(Wolfgang Sitter) / Meine Wohlfühloase - mein
Garten, Frühblüher, Tipps für den Garten im März,
kleine kreative Floristik / Meine Wohlfühlgerichte
- kulinarischer Frühling, gemeinsam einen kleinen
Frühlingsgenuss zubereiten (Yvonne Kaufmann) /
Meine Wohlfühldecke - Handarbeit, Kuscheldecke
selbst gemacht (Karin Blechschmidt) / Mein Wohlfühlraum - Schöss Zeuch - Dekotipps für den Frühling, auch selbst Gebasteltes (Jeannette Reuter) /
Meine Wohlfühlstimmung - Streicheleinheiten für
die Seele, Musik und begleitete Phantasiereisen
(Antje Rebhan)
K 503
Jeannette Reuter, Dipl.-Soz.-Päd.
Volkshochschule, Raum 104
Montag, 09.03.2015, 9:00 - 15:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 20,00 €
Sonneberg
Kulturelle Bildung schenken!
Mit einer Eintrittskarte zur Veranstaltung oder
einem Gutschein der VHS für einen Kurs nach
freier Wahl zum gewünschten Betrag.
Kunst und Kultur
VHS Kulturcafé
Unser VHS Kulturcafé hat nun seit ein paar Jahren
seinen kleinen Besucherstamm gefunden. Wir
treffen uns in der Regel einmal monatlich, jeweils
am letzten Donnerstag im Monat. Die Themen der
einzelnen Zusammenkünfte werden im Voraus
von Karin Blechschmidt mitgeteilt, die gerne auch
auf Anregungen aus den Reihen der Teilnehmer
eingeht und diese aktiv in die Gestaltung der Treffen mit einbezieht. Geplante Themen 2015 werden
u. a. Königshäuser Europas, ein Lyrikabend,
ein Cranach-Abend zum 500. Geburtstag von
Cranach, dem Jüngeren sein. Ebenfalls integriert
in das Kulturcafé sind gemeinsame Besuche von
kulturellen Veranstaltungen (Lesungen, Konzerte,
Ausstellungen).
K 505
Sonneberg
Karin Blechschmidt, Pianistin und Pädagogin
Volkshochschule, Raum 105
8 Veranst.; 19:30 - 21:45 Uhr
Beginn: Donnerstag, 19.03.2015
Teilnehmerentgelt: 27,00 €
Dudelsackkurs
In diesem Kurs sind
Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen gut aufgehoben.
Die beiden Spielleute
von Adventon werden
je nach Können und
Wissen der Teilnehmer auf verschiedene Aspekte des Spielens eingehen. Für Anfänger ist es eine ideale Gelegenheit,
die Faszination dieses Instrumentes auf den leicht
spielbaren Hümmelchen zu entdecken und die
Gelegenheit zu nutzen, das Spiel auszuprobieren.
Es werden die wichtigsten Grundkenntnisse des
Spiels vermittelt wie Haltung, Blastechnik, Spielund Griffweise, Stimmen der Spielpfeife und der
Bordune. Notenkenntnisse sind für den Anfängerkurs von Vorteil aber nicht zwingend notwendig. Für
all diejenigen, die bereits die ersten Hürden gemeistert haben, bieten wir leichte Verzierungstechniken
und Gruppenspiel an. Es können ein- und mehrstimmige Stücke einstudiert werden und bei Bedarf
und Angebot auch kleine Ensembles in Verbindung
mit anderen Instrumenten unterricht und geschult
werden. Deshalb eignet sich dieser Kurs auch für
Leute, die kleine Mittelaltergruppen planen. Wichtige Tipps, wie Stücke zu bearbeiten sind und marktund mittelaltertauglich aufzuarbeiten sind, runden
den Kurs für Fortgeschrittene ab! Bei rechtzeitiger
Anmeldung können Leihinstrumente zum Preis von
25 € zur Verfügung gestellt werden.
K 509
Sonneberg
Joseph Stengel - Die Spielleute von Adventon,
Drachenmond, Fanya
Volkshochschule, Raum 005
2 Veranst.; 9:00 - 15:00 Uhr
Beginn: Samstag, 21.03.2015
Teilnehmerentgelt: 120,00 €
K 510
Sonneberg
Joseph Stengel - Die Spielleute von Adventon,
Drachenmond, Fanya
Volkshochschule, Raum 105
2 Veranst.; 9:00 - 15:00 Uhr
Beginn: Samstag, 28.03.2015
Teilnehmerentgelt: 120,00 €
„Mit der Lammkeule auf dem Weg zum Himmel“
Eine Lesung der besonderen Art - wir freuen uns,
die beiden Stars Jaecki
Schwarz und Franziska
Troegner hier in der VHS
in Sonneberg begrüßen
zu dürfen.
K 514
Sonneberg
Franziska Troegner, Schauspielerin / Jaecki Schwarz
Volkshochschule, Raum 005
Samstag, 11.04.2015, 18:00 - 20:15 Uhr
Teilnehmerentgelt: 19,50 € Petra Durst-Benning
„Jahrhundertwindtrilogie“, Band III
Petra Durst-Benning, Jahrgang 1965, ist eine
deutsche Schriftstellerin. Aus ihrer Feder stammen
u. a. „Die Liebe des Kartographen“, „Die Zuckerbäckerin“, „Die Silberdistel“, „Solange die Welt
noch schläft“ und „Die Champagnerkönigin“. Nach
einigen Monaten des Wartens ist es uns gelungen, Frau Durst-Benning erneut für eine Lesung in
der VHS in Sonneberg begeistern zu können. Wir
freuen uns sehr auf diesen Abend und hoffen auf
viele interessierte Zuhörer.
K 516
Sonneberg
Petra Durst-Benning
Volkshochschule, Raum 105
Samstag, 25.04.2015, 17:00 - 20:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 16,00 €
Petra Durst-Benning
VHS in der Kirche mit Studenten der
Franz-Liszt-Hochschule Weimar
VHS in der Kirche entwickelt sich nun langsam
auch zu einem festen Bestandteil im Programm
unserer Volkshochschule. Am 17.05.2015 werden
Sie wieder zu einem Nachmittag mit anregenden
Texten und fantastischer Musik in den Gemeindesaal der Erlöserkirche Mengersgereuth-Hämmern
eingeladen. Freuen Sie sich auf einen Ohrenschmaus der besonderen Art. Es musizieren
Studenten der Franz-Listz-Hochschule Weimar.
K 519
Meng.-Hämmern
Gemeindesaal
Sonntag, 17.05.2015, 16:00 - 17:30 Uhr
Historischer Handwerkermarkt
Unser Historischer Markt ist ein fester Bestandteil
hier in Sonneberg geworden. Die Zahl der Händler
ist von Jahr zu Jahr gewachsen, ebenso wie die
Zahl der Besucher. Einzige Veränderung in diesem
Jahr wird der geänderte Termin sein. Somit freuen
sich Marktleute auf viele große und kleine Gäste,
die Interesse an einer Reise durch die Zeit und
dem Entdecken alter Handwerkskunst haben.
K 520
Sonneberg
Sonntag, 31.05.2015, 11:00 - 18:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 2,00 €
37
VHS Frühlingspicknick
Wir laden Sie ein zur gemeinsamen Wanderung
mit anschließendem Picknick auf den Wiesen
des Selbstversorgungsbauernhofes von Torsten
Leib in Rabenäußig. Treffpunkt für die kleine
Frühlingswanderung ist der Bahnhof in Mengersgereuth-Hämmern. Von hier aus machen wir uns
gemeinsam auf den Weg nach Rabenäußig. Für
Interessenten des Selbstversorgungskurses,
der in den Monaten ab Juni auf dem Bauernhof
von Torsten Leib stattfindet, besteht natürlich die
Möglichkeit einer Bauernhofführung.
K 521
Meng.-Häm./Rabenäußig
Jeannette Reuter, Dipl.-Soz.-Päd.
Samstag, 06.06.2015, 10:00 - 14:00 Uhr
VHS Abend der Bücher
Unser Leben ohne Bücher wäre arm. Sich gegenseitig etwas vorlesen, ist schön. Noch schöner
ist das an einem lauen Frühsommerabend. Bei
schönem Wetter findet unsere kleine Lesung
bei Kerzenschein und Wein im Freien statt, bei
schlechtem Wetter mit ebenso schönem Kerzenschein und Wein in den Räumen der Volkshochschule. Es lesen Angelika Tessmer, Thomas
Schwämmlein, Jeannette und Jonas Reuter.
K 522
Sonneberg
Volkshochschule, Raum 105
Donnerstag, 25.06.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
Augustenthaler Köhlerfest - Kindermeiler
Köhlern will gelernt sein. Das Augustenthaler
Köhlerfest ist seit Jahren zu einer festen Attraktion
des Ortes geworden und weit über dessen Grenzen hinaus inzwischen ein Begriff. Schon immer
sind viele Kinder mit neugierigen Kinderaugen
mit von der Partie, wenn der Meiler entfacht wird
und an den Folgetagen seinen urigen Geruch
verströmt und altes Handwerk gezeigt wird. Damit
auch die Kinder bei diesem Fest einmal mitköhlern und selbst hergestellte Holzkohle mit nach
Hause nehmen können, bieten der Geschichtsund Köhlerverein und die Volkshochschule des
Landkreises Sonneberg 2015 für Kinder das
Mitmachen bei einem Kindermeiler an. In der
Woche vom 07. bis zum 11.09.2015 können
die Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten und unter Anleitung eines erfahrenen
Köhlers ihren eigenen Meiler aufbauen. Dieser
wird dann am 12.09.2015 gemeinsam mit dem
Meiler des Vereins durch die Köhlerliesl entfacht.
Interessierte Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren
melden sich bitte in der VHS Sonneberg für die
Teilnahme an. Genaue Angaben zu Treffpunkt,
Uhrzeit und Ablauf erhalten die Eltern der Kinder
nach der Anmeldung in der VHS. Mitzubringen
sind Anziehsachen, die schmutzig gemacht
werden dürfen, gesunde Neugierde und Spaß am
Köhlern im Augustenthal.
K 525
Meng.-Hämmern
Wilfried Luther
Samstag/Sonntag, 12./13.09.2015, 8:00 - 17:00 Uhr
Dort werben,
wo alle reinschauen.
Über 36.600 Haushalte erreichen Sie mit einer Anzeige
im amadeus Magazin in der Region Sonneberg, Neustadt,
Rödental, Coburg und Kronach.
amadeus Verlag GmbH
Köppelsdorfer Str. 202 | 96515 Sonneberg | Tel. 036 75 / 750 99 0 | Fax 036 75 / 750 99 20
E-Mail info@amadeus-verlag.net | www.amadeus-verlag.net
Kunst und Kultur
Musik
Gitarrenkurs für Fortgeschrittene
Zunächst wird das aus dem Gitarrenkurs für
Anfänger Gelernte wiederholt und vertieft. Als
Nächstes erlernen die Teilnehmer verschiedene
Fingerzupf- und Anschlagtechniken, mit denen
das Gitarrenspiel lebendiger gestaltet werden
kann. Im Anschluss daran wird jeder Kursteilnehmer mit leichteren bis hin zu schwierigen BarréGriffen konfrontiert. Durch diese Art der Spielweise
mit weit über tausend Akkorden eröffnet sich dem
Schüler die ganze Welt der Gitarrenbegleitung.
K 555
Sonneberg
Frank Steiner
Lohauschule, Raum 14
10 Veranst.; 18:30 - 20:00 Uhr
Beginn: Donnerstag, 19.02.2015
Teilnehmerentgelt: 42,00 € + 5,00 € Materialkosten
(für Noten und CD‘s)
Sänger- und Musikantenstammtisch Die Gruppe „Kantholz“ lädt ein
K 700
Neuhaus/Rwg.
Feuerwache, Schwarzburger Str. 47
Donnerstag, 26.03.2015, 19:30 - 22:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
K 701
Neuhaus/Rwg.
Feuerwache, Schwarzburger Str. 47
Donnerstag, 11.06.2015, 19:30 - 22:00 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
Offener Kurs zur Gesangsausbildung:
Sonneberger Vokalisten
Singen im Chor ist Harmonie! Das Ensemble der
Sonneberger Vokalisten gibt es seit nun mehr als
30 Jahren. Begonnen hat es mit einem Terzett,
aus welchem sich 1980 ein Quartett formte und
über ein Doppelquartett zu einem Chor wurde.
Das Repertoire der Gruppe umfasst Werke alter
Meister, der Klassik, der Romantik und Kompositionen der Gegenwart - mit weltlichem und geistlichem Inhalt. Spirituals, Gospels, Musicalmelodien
und Bearbeitungen werden ebenso dem Publikum
präsentiert. Von Anfang an nahm die Vokalgruppe
an vielen Wettbewerben teil. Zu nennen wäre der
national bekannte „Daniel Elster Wettbewerb“.
Herausragend war die Teilnahme am V. Internationalen Chorfestival „Orlando di Lasso“ in Rom
und Vatikanstadt, wo das Ensemble die Bronzemedaille für ihre Vorträge mit nach Hause brachte.
Konzertreisen führten die Sonneberger Vokalisten
nach Belgien, Tschechien und an den Gardasee.
Im Konzertleben der Stadt Sonneberg stellen die
Vokalisten eine feste Größe dar und bestreiten
traditionelle Konzerte wie das Weihnachtskonzert im Deutschen Spielzeugmuseum und einen
musikalischen Gottesdienst zwischen den Jahren.
1995 wurde die Gruppe mit dem Kulturförderpreis
des Landkreises Sonneberg ausgezeichnet. Sie
nimmt musikalische Herausforderungen gerne an
und hat bei den 22. Internationalen Sonneberger
Jazztagen 2008 mit einem Sinatra Projekt die
Jazzszene betreten. Der Chor hat sich nicht nur
einem Genre verschrieben, sondern legt viel Wert
auf die Erarbeitung von Werken verschiedenster
Gattungen und Zeiten. Dabei werden genrespezifische Stilmittel, Artikulation und Phrasierungen
erarbeitet. Im Chor ist es von entscheidender Wich-
tigkeit, dass alle Sänger den gleichen Beat fühlen.
Dazu werden rhythmische Fähigkeiten geübt und
geschult. Auch Chorwerke verschiedener Sprachen werden gerne ins Programm mit aufgenommen. Durch die chorische Stimmbildung, die zum
Chorsingen dazugehört, wird die Gesangsstimme
für das Singen vorbereitet. Gegebenenfalls ist
auch eine Einzelstimmbildung möglich, denn
noch nicht so routinierten Sängern soll schnell
ein Anschluss an die sängerischen Fähigkeiten
der Vokal Gruppe möglich sein. Das Wichtigste
ist die Freude am Singen und der Wunsch sich
auf die „Schönste Sprache der Welt“ einzulassen.
Die Krönung der Probenarbeit ist dann manches
unvergessene Konzert, welches die Zuhörer nicht
selten mit standing ovations beenden. Sollten
Sie an dieser Freude teilhaben wollen und sind
an systematischer Chorarbeit interessiert, dann
kommen Sie zu unseren Proben. Sie finden immer
freitags, 18.30 - 20.00 Uhr im Saal in der Musikschule, Weißer Rangen 34, statt. „Nach dem
Singen geht es mir immer so gut, ich habe meinen
Stress vergessen, mein Akku ist gefüllt und ich bin
glücklich!“ (Zitat einer Sängerin nach der Probe).
Ein Einstieg ist jederzeit möglich!
K 765
Kristin Degner-Engelhardt
Musikschule, Weißer Rangen 34
24 Veranst.; 18:30 - 20:00 Uhr
Beginn: Freitag, 09.01.2015
Sonneberg
Exkursionen und Reisen
Die Reisen R 511 bis R 516 führt die VHS des
Lkr. Sonneberg in Zusammenarbeit mit den
Volkshochschulen Coburg und Bamberg/
Land durch. Unsere VHS tritt dabei lediglich als Vermittler auf. Reiseveranstalter im
steuer- und ordnungsrechtlichen Sinn ist die
Koch und Friedrich GbR, 96411 Coburg. Steuernummer: 212/166/02606 beim Finanzamt
Coburg. UmsatzsteuerID: DE233535017. Postfach 2228, 96411 Coburg. Für alle Reisen sind
schriftliche Anmeldungen notwendig! Änderungen in allen Fällen vorbehalten. Ansprechpartner in Coburg ist Herr Martin Koch, Tel.
09561 27360!
Hansestadt Danzig - Zwischen Ordensrittern,
Hanse und der Gewerkschaft Solidarität
Reisepreis: ca. 580 Euro pro Person Leistungen:
Fahrt ab/bis Coburg, Sonneberg und Bamberg.
Drei Übernachtungen mit Halbpension in Danzig,
zwei Übernachtungen mit Halbpension in Posen
jeweils im Doppelzimmer mit Dusche/WC. Stadtführungen in Danzig und Posen, Hafenrundfahrt
in Danzig, Schifffahrt auf dem Oberlandkanal,
Besuch der Marienburg, der Kreuzritterburg des
Deutschen Ordens. Reiserücktrittskostenversicherung, Insolvenzversicherung. Änderungen
jeglicher Art vorbehalten. Bitte beachten Sie auf
jeden Fall das aktuelle Infoblatt zu der Reise.
R 511
Markus Friedrich, Dipl.-Soz.-Päd. (FH)
Martin Koch, Dipl.-Soz.-Päd. (FH)
Di-So, 26.05.2015 bis 31.05.2015
Bildung schenken!
Mit einem Gutschein der VHS für einen Kurs
nach freier Wahl zum gewünschten Betrag.
39
Luisenburgfestspiele Wunsiedel 2015
Preis: voraussichtlich ca. 65 Euro pro Person für
Fahrt, Theaterkarte und Führungen. Wir sehen
am Nachmittag das Musical „CABARET“ von
John van Druten und Christopher Isherwood mit
der Musik von John Kander Am Vormittag besuchen wir die Synagoge in Altenkunstadt. Mittagund Abendessen sind vorgesehen, aber nicht im
Reisepreis enthalten. Änderungen jeder Art sind
vorbehalten. Bitte beachten Sie auf jeden Fall das
aktuelle Informationsblatt zu der Reise.
R 512
Markus Friedrich, Dipl.-Sozialpäd. (FH)
Sonntag, 05.07.2015
Opernfestspiele Verona 2015
Reisepreis: voraussichtlich ca. 340 Euro pro
Person. Leistungen: Busfahrt ab/bis Sonneberg,
Coburg und Bamberg, zwei Übernachtungen mit
Frühstück in Verona, Besuch einer Vorstellung der
Oper „Nabucco“ (Neuinszenierung) von Giuseppe
Verdi in der Arena di Verona, Stadtrundfahrt und
Stadtführung in Verona, Reiserücktrittskostenversicherung, Insolvenzversicherung. Der zusätzliche
oder fakultative Besuch der Oper „Don Giovanni“
von Wolfgang Amadeus Mozart ist möglich. Änderungen jeder Art vorbehalten. Bitte beachten Sie
auf jeden Fall das aktuelle Infoblatt zu der Reise.
R 513
Martin Koch, Dipl.-Sozialpäd. (FH)
Fr-So, 17.07.2015 bis 19.07.2015
Salzburger Festspiele 2015, Studienreise
Reisepreis: ca. 550 € pro Person. Leistungsumfang: Fahrt ab/bis Sonneberg, Coburg und
Bamberg, drei Übernachtungen mit Frühstück im
Doppelzimmer mit Dusche/WC in zentraler Lage
in Salzburg, Besuch je einer Oper, eines Schauspiels und einer kirchenmusikalischen Veranstaltung, sämtliche Führungen, Besichtigungen
und Eintritte nach eigener Auswahl des Gastes,
Freifahrt mit den Salzburger Stadtbussen, jeweils
einmalige Freifahrt mit der Festungsbahn und der
Personenschifffahrt, Reiserücktrittskostenversicherung, Insolvenzversicherung, Änderungen
vorbehalten. Bitte beachten Sie unbedingt den
aktuellen Infozettel, der voraussichtlich ab Dezember 2014 in der VHS vorliegt.
R 514
Martin Koch, Dipl.-Sozialpäd. (FH)
Do-So 13.08.2015 bis 16.08.2015
Luisenburgfestspiele Wunsiedel 2015
Preis: voraussichtlich ca. 65 Euro pro Person für
Fahrt, Theaterkarte und Führungen. Wir sehen
am Nachmittag die Operette „Maske in Blau“
von Fred Raymond. Am Vormittag besichtigen
wir die barocke Wallfahrtsbasilika Marienweiher
bei Kulmbach. Da waren wir noch nie. Mittagund Abendessen sind vorgesehen, aber nicht im
Reisepreis enthalten. Änderungen jeder Art sind
vorbehalten. Bitte beachten Sie auf jeden Fall das
aktuelle Informationsblatt zu der Reise.
R 515
Markus Friedrich, Dipl.-Sozialpäd. (FH)
Sonntag, 23.08.2015
Kunst und Kultur
Theater- und Konzertreise ins
vorweihnachtliche Wien
Reisepreis: voraussichtlich 420 Euro pro Person.
Leistungen: drei Übernachtungen mit Frühstück in
guter Stadtlage (Metrostation gleich beim Hotel).
Busfahrt, Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel, Stadtführung/Stadtrundfahrt, Reiserücktrittskostenversicherung, Insolvenzversicherung.
Abfahrt in Sonneberg, Coburg und Bamberg. Die
möglichen Theater- und Konzertbesuche entnehmen Sie bitte dem aktuellen Infoblatt. Änderungen
vorbehalten.
R 516
Martin Koch, Dipl.-Sozialpäd. (FH)
So-Mi, 06.12.2015 bis 09.12.2015
Die Veranstaltungen R 520 bis R 530 und V 550
bis V 553 führt die VHS des Lkr. Sonneberg
in Zusammenarbeit mit dem Museums- und
Geschichtsverein e. V.“ durch.
Sonneberg Cuno-Hoffmeister-Straße - Architektur, Spielzeuggeschichte und Denkmalpflege
R 520
Peter Eichhorn / Thomas Schwämmlein, Volkskundler
Treffpunkt: Hanns-Arthur-Schoenau-Platz
Samstag, 06.06.2015, 14:00 Uhr
Jugendstil und Neuklassizismus klassische Morderne in Sonneberg
R 525
Thomas Schwämmlein, Volkskundler
Treffpunkt: Juttaplatz
Samstag, 04.07.2015, 14:00 Uhr
Die Auferstehungskirche und
Neuhaus-Schierschnitz
R 530
Thomas Schwämmlein, Volkskundler
Samstag, 01.08.2015, 14:00 Uhr
Die Veranstaltungen R 531 und R 532 sowie
V 530 bis V 532 führt die VHS des Lkr. Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Sonneberg des BUND für Umwelt und
Naturschutz Deutschland durch.
Vogelstimmenwanderung
Treffpunkt: 9 Uhr an der B 281, Ortsausgang
Siegmundsburg in Richtung Saargrund, Flurweg
gegenüber Abzweig Straße nach Friedrichshöhe.
R 531
Joachim Dorst, BUND-Mitglied und
Gunter Berwing, BUND-Mitglied/Verwaltungsfachwirt
Samstag, 25.04.2015, 09:00 Uhr
Hutelandschaft Teichwiesen bei Stressenhausen im Lkr. Hildburghausen - Ein Beweidungsprojekt für den faunistischen Artenschutz,
Exkursion
Treffpunkt: 8.15 Uhr Parkplatz Sonderpreis
Baumarkt (neben Kaufland), Bettelhecker Str.
161, 96515 Sonneberg (Bildung von Fahrgemeinschaften erwünscht).
Die Veranstaltungen R 535 und R 540 sowie
V 540 führt die VHS des Lkr. Sonneberg in
Zusammenarbeit mit dem Thüringerwald-Verein Mengersgereuth-Hämmern durch.
Winterwanderung zur Fellbergbaude
R 535
Herbert Leipold, Vereinsmitglied
Treffpunkt: Brücke Augustenthal
Samstag, 10.01.2015, 12:30 Uhr
Frühjahrswanderung „Von Ernstthal zur Bergmannsklause“
R 540
Burkhard Eichhorn
Treffpunkt: Bahnhof in Mengersgereuth-Hämmern
Samstag, 09.05.2015, 7:40 Uhr
Die Veranstaltungen R 570 bis R 584 führt die
VHS in Zusammenarbeit mit Herrn Ralf Kirchner, Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer durch. Die konkreten Treffpunkte können
Sie ab Anfang Februar in der VHS erfragen
(03675 871 62-0).
Goldpfad-Trilogie
15. März 2015: I. Etappe: Almerswind - Theuern
(mit organisiertem Transport) / 28. März 2015: II.
Etappe: Kugelbaum im Theuerer Grund - Limbach
- Steinheid - Kugelbaum (Rundwanderung) / 3.
April 2015: III. Etappe: Limbach - Goldisthal (mit
organisiertem Transport)
R 570
Ralf Kirchner
3 Veranst.
Beginn: Sonntag, 15.03.2015
Rund um die Bleßberghöhle mit dem DAV
R 575
Ralf Kirchner
Sonntag, 19.04.2015, 10:00 - 14:00 Uhr
Tour zur Saisoneröffnung der Zinselhöhle,
für Familien
R 580
Ralf Kirchner
Freitag, 01.05.2015, 10:00 - 12:00 Uhr
Auf dem Fabrikantensteig zum Mellichstöckdooch nach Lauscha
R 582
Ralf Kirchner
Samstag, 02.05.2015, 8:30 Uhr
Auf historischen Wegen von der Burgruine
Rauenstein zum Schaumburgfest nach Schalkau
R 584
Ralf Kirchner
Samstag, 13.06.2015, 10:00 Uhr
R 532
Christoph Unger, Dipl.-Biol.
Samstag, 20.06.2015, 09:00 Uhr
40
Verschiedenes
Hier finden Sie unsere nach Redaktionsschluss eingegangenen Vorträge und Veranstaltungen:
Von Istanbul nach Petra, 2550 km durch den
Orient mit Familie Blume
Im April 2008 starten Annemarie und Werner
Blume in Istanbul zu einer Radtour durch die
Türkei, Syrien und Jordanien. Anstrengende
Bergfahrten mit Hitze und Staub prägen ebenso
die Erinnerungen wie beschauliche Stunden in
Moscheen und Museen. Mit Begeisterung werden
die Radler aus Neuhaus-Schierschnitz besonders
in Damaskus begrüßt, bewirtet und ausgefragt. Vor
allem Jugendliche wollen etwas über das Leben in
Deutschland wissen und finden kein Ende beim
Diskutieren über Schule und Lifestyle. Unsere
Gesprächspartner sind Mitglieder der Baathpartei
ebenso wie die Gläubigen in den Moscheen. Die
Radler passen sich zwar der orientalischen Auffassung vom Straßenverkehr an, müssen aber trotzdem zweimal Bekanntschaft mit dem harten Straßenpflaster machen. Hamdulillah - nichts weiter
passiert. In rasender Fahrt geht es ab Amman
bergab bis 428 m unter Meeresniveau. Wir wollen
eine ruhige Nacht am Toten Meer verbringen und
sind plötzlich umringt von Menschen in Feierlaune.
Die Jordanier feiern den Ersten Mai! Vor Sonnenaufgang brechen wir das Zelt ab und fahren bergan
auf die Königsstraße, die Syrien mit Petra verbindet. Den ganzen Tag benötigen wir, um von minus
428 m auf plus 750 m zu kommen. Den Abend
verbringen wir als Gäste in einer jordanischen
Familie und erleben - hamdulillah - eine kühle
Nacht auf dem Hochplateau. Voller Spannung
durchschreiten wir zwei Tage später eine schmale
Schlucht, die erst vor 96 Jahren von Europäern
wiederentdeckt wurde. Nach 1,5 km öffnet sich die
Schlucht und wir sehen (...) ich bin sicher, dass ich
es nicht so gut beschreiben kann, also wirst du nie
erfahren, was Petra eigentlich ist (Lawrence von
Arabien). Sechs Jahre später sehen wir die Bilder
mit den Schuttbergen im zerstörten Aleppo und
Homs, lesen von den Kämpfen in der Zitadelle
von Aleppo und der Wiedereroberung des Krak
des Chevaliers durch die Syrische Armee. Sogar
die Omayyaden-Moschee in Aleppo mitsamt der
islamischen und christlichen Reliquien wurde nicht
verschont. In diesem Jahr hat Amnesty International aufgehört die Toten zu zählen. Wir zeigen
Bilder von freundlichen Menschen in einer faszinierenden Landschaft und hoffen, dass Sunniten,
Schiiten, Alawiten wieder in einem Land zusammen leben können.
V 504
Sonneberg
Werner Blume
Volkshochschule, Raum 207
Mittwoch, 11.02.2015, 18:00 - 20:15 Uhr
Teilnehmerentgelt: 7,50 €
Grundbildung
Einführung in die Heimatforschung
Viele Menschen interessieren sich für die Geschichte
ihrer Heimat und möchten auch gerne dabei aktiv
werden. Allerdings fehlt vielen der richtige Zugang
und der erste Schritt in Archive und Bibliotheken
fällt ihnen schwer. Der Kurs macht in fünf Abenden
mit Möglichkeiten der Recherche bekannt sowie
stellt die einzelnen Einrichtungen vor. Vorgesehen
sind folgende Einzelveranstaltungen: Recherche
im Internet (VHS)/Bibliothek des Deutschen Spielzeugmuseums Sonneberg/Stadtarchiv Sonneberg/
Kirchenbücher als historische Quelle/Staatsarchiv
Coburg.
A 501
Thomas Schwämmlein, Volkskundler
Volkshochschule, Raum 207
15 Veranst.; 18:00 - 19:30 Uhr
Beginn: Montag, 16.02.2015
Teilnehmerentgelt: 75,00 €
Sonneberg
NEU!
Gebärdensprache
Die Gebärdensprache ist eine eigenständige,
visuell wahrnehmbare Sprache, mit deren Hilfe
Gehörlose miteinander kommunizieren. Sie hat
eine eigene Grammatik und besteht aus Zeichen,
den Gebärden, die vor allem mit den Händen in
Verbindung mit Mimik gebildet und miteinander
kombiniert werden. Hörende, Gehörlose und
andere hörgeschädigte Menschen aller Altersstufen können diese Sprache lernen. Da die Kursleiterin selbst gehörlos ist und die Gebärdensprache
in ihrem Alltag gebraucht, können Sie aus erster
Hand erfahren, was es bedeutet, gehörlos zu sein.
Auf diese Weise lernen Sie die Gebärdensprache
von Anfang an als natürliches Kommunikationsmittel mit hörgeschädigten Menschen kennen.
A 502
Sonneberg
Christiane Barthelmann,
Staatl. anerkannte Dozentin für Gebärdensprache
Volkshochschule, Raum 105
NEU!
4 Veranst.; 10:00 - 13:00 Uhr
Beginn: Samstag, 07.02.2015
Teilnehmerentgelt: 40,00 € + Kosten für Lernmaterial:
17,50 € (bei Dozentin zu entrichten)
Die Alpha-Initiative: Deutsch - Lesen und
Schreiben - Alphabetisierungskurs
Menschen mit deutscher Muttersprache, die Schwierigkeiten mit Lesen
und Schreiben haben, erhalten im
Alphabetisierungskurs eine zweite
Chance, sich diese Grundkompetenzen anzueignen. Für Analphabeten sind
Zeitungs- und Buchtexte so wenig verständlich
wie für die meisten Bundesbürger chinesische
Schriftzeichen. Wer die Schriftsprache nicht kennt,
benutzt sie nicht. Das verringert für die Betroffenen nicht nur die Chancen auf dem Arbeitsmarkt,
sondern beeinträchtigt auch ihre Lebensqualität
und ihre gesellschaftliche Integration. Allein in
Thüringen leben ca. zweihunderttausend deutschsprachige Erwachsene, die nicht oder nur sehr
wenig lesen und schreiben können. In diesem Kurs
der Volkshochschule des Landkreises Sonneberg
können Erwachsene lesen und schreiben lernen.
Hier können sie in kleinen und persönlichen Gruppen und mit fachgerechter Unterstützung genau
das lernen, was sie für Alltag oder Beruf an Leseund Schreibkenntnissen brauchen. Rufen Sie uns
an, auch wenn Sie jemanden kennen, den Sie
unterstützen möchten. Ihre Ansprechpartnerin ist
die VHS-Leiterin Jeannette Reuter (Tel. 03675
871625). Der Zustieg in diese Kurse ist jederzeit
möglich.
A 504
WEFA Köppelsdorf
donnerstags, 08:00 - 11:45 Uhr
Sonneberg
A 505
WEFA Köppelsdorf
montags, 08:00 - 11:45 Uhr
Sonneberg
A 506
Karin Luthardt, Dipl.-Päd.
Volkshochschule, Raum 207
montags, 13:00 - 14:30 Uhr
Sonneberg
Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung zum Realschulabschluss
Dieser Vorbereitungslehrgang beginnt am
24.08.2015 mit einem Vorkurs. Die Schüler haben
zwei Schuljahre Zeit, sich auf die Externenprüfung
vorzubereiten. Die Prüfungen finden im Mai/Juni
2017 statt. Unterrichtet werden folgende Fächer:
Deutsch, Mathematik, Englisch, Geografie,
Geschichte, Biologie, Physik und Chemie. Über
die bei der Externenprüfung nach dem Thüringer
Schulgesetz möglichen Prüfungsfächer wird im
Detail in der Volkshochschule informiert. Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich mit kurzem
Lebenslauf, Kopie des letzten Schulzeugnisses
und Passbild an die VHS des Lkr. Sonneberg,
Coburger Str. 32 a, 96515 Sonneberg. Es ist innerhalb dieses Kurses möglich, den Hauptschulabschluss nachzuholen. Allerdings werden Interessenten hierfür den Unterricht der Realschulklasse
besuchen mit Ergänzung des Faches WRT.
L 500
Sonneberg
Volkshochschule, Raum 104
Mo-Fr, 17:00 - 21:00 Uhr, Beginn: 24.08.2015
Teilnehmerentgelt: 300,00 € je Semester
Lerntraining für Grundschüler (3. Klasse)
Unsere Kleinen müssen viel wissen. Um ihnen dabei
ein bisschen unter die Arme zu greifen, damit Kleine
ganz groß werden, bietet die VHS ab dem Frühjahrssemester die Kinderakademie an. Innerhalb dieser
gibt es durch die Semester fortlaufend ein Kursangebot für Grundschulkinder, das ihnen helfen soll,
die in der Grundschulzeit erforderlichen Wissensbausteine auf einem gesunden Fundament zu bauen. An
den Montagen üben wir in den Fächern Mathe und
Deutsch mit jeweils einer Schulstunde. Übungsthemen sind: Hundertertafel und Tausendertafel. Plus und
Minus in diesen Feldern. Das kleine Einmaleins. Mal
und geteilt rechnen. Sachaufgaben lösen. Deutsch:
Rechtschreibtraining. Geschichten schreiben können
ist toll. Sind in den Worten auch noch alle Buchstaben
vorhanden, perfekt. Und genau das wird hier geübt.
L 650
Volkshochschule, Raum 104
15 Veranst.; 14:30 - 16:00 Uhr
Beginn: Montag, 09.03.2015
Teilnehmerentgelt: 50,10 €
Hiermit melde ich mich für
folgende Veranstaltung
verbindlich an:
Kursanmeldung
Vorname:
Name:
Straße:
PLZ, Wohnort:
Telefon privat/dienstlich:
geboren am:
Kurs-Nr.:
Ich nehme Ermäßigung in Anspruch als: Schüler/in, Student/in, Arbeitslosengeld II - Empfänger/in, Bundesfreiwilligendienstleistender, Sozialhilfeempfänger/in. Zutreffendes bitte unterstreichen und Bescheinigung in
Kopie beilegen. Bei Fehlen der Bescheinigung wird die volle Kursgebühr fällig.
Mit meiner Unterschrift erkenne ich die
Geschäftsbedingungen der VHS an:
Sonneberg
Wir freuen uns auf Sie ...
41
Datum, Unterschrift
Stichwortverzeichnis
Aerobic
27 - 28
Alphabetisierung
42
Aqua-Kurse
30 - 31
Microsoft Office
10
Musik
7
Nähen
34
Basteln
34,
Ölmalerei
34
Bauch, Beine, Po
25
Pilates
25
PMR
25
Portugiesisch
17
Progressive Muskelentspannung
25
Qi Gong
24
Realschulabschluss
43
Berufliche Fortbildungen
10 - 12
Deutsch als Fremdsprache
17
Einbürgerung
8
Englisch
14 - 16
Entspannung
21, 24 - 25
Ernährung
31 - 32
Reisen
39 - 40
ErzieherInnen-Fortbildung
12
Rückengymnastik
26
Excel
10
Russisch
17
Exkursionen
40
Schulabschlüsse
42
Fitness
27 - 28
Selbstverteidigung
6, 20 - 21
Fotografie
12
Sensenkurse
35
Französisch
16
Steuererklärung
10
Gebärdensprache
41
Spanisch
17
Gitarre
39
Spinnen
36
34, 36
Spinning
29
7 - 8, 41
Tai Chi
24
25, 26
Handarbeit
Heimatkundliches
Tanzen
31
35
Tastaturschreiben
10
Internet
11
Türkisch
17
Italienisch
17
Typberatung
35
Ich beweg‘ mich
Ikebana
Kochen
31 - 32
Vorträge
Kinderkurse
19 - 21
Wanderungen
Kreatives Gestalten
34 - 36
Wassergymnastik
6 - 8, 40
40
30 - 31
Kung Fu
21
Windows
10
Kulturcafé
37
Wirbelsäulengymnastik
26
Lerntraining
42
Yoga
Lesung
37
Zumba Fitness®
Ac
21, 24
29
Wichtige Informationen
Für alle unsere Kurse und Veranstaltungen, auch für die Vorträge, ist eine
Anmeldung nötig. Bitte melden Sie sich
rechtzeitig an. Kurse und Veranstaltungen
mit zu geringer Teilnehmerzahl müssen
teilweise auch schon ein paar Tage vor
Veranstaltungsbeginn abgesagt werden.
Ihre Anmeldung ist verbindlich. Sie
erhalten keine zusätzliche Anmeldebestätigung. Sie hören nur von uns, falls der
Kurs ausfällt oder es Änderungen gibt.
Sollten Sie nach Ihrer Anmeldung nichts
mehr von uns hören, findet Ihr Kurs wie
ausgeschrieben statt.
Mit der Anmeldung erkennen Sie die AGB
der Volkshochschule an und es entsteht
eine Gebührenschuld. Bis acht Tage vor
Kurs- bzw. Veranstaltungsbeginn ist eine
kostenlose Abmeldung möglich. Haben
Sie diese Frist versäumt und melden
sich kurzfristig ab, entsteht eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 20 Prozent der
Kursgebühr.
Die Abmeldung muss gegenüber der
Volkshochschule erklärt werden. Weder
das Abmelden beim Kursleiter noch das
Fernbleiben vom Kurs sind wirksame
Rücktrittserklärungen.
!
htung
Bitte
ausreichend
frankieren
Sie erhalten keine Anmeldebestätigung, sondern werden
nur informiert, falls Ihr Kurs
ausfällt oder verlegt wird.
An die
Volkshochschule
des Landkreises Sonneberg
Coburger Str. 32a
96515 Sonneberg
PS:
Anmeldung auch per Fax
(03675 754222) möglich. Legen
Sie einfach diese Anmeldekarte
in Ihr Faxgerät!
42
Die Verwaltung des Landkreises
Landratsamt Sonneberg
Bahnhofstraße 66
96515 Sonneberg
Telefon:
Fax:
E-Mail:
Internet:
Dezernat II
03675 871-0
03675 871404
landratsamt@lkson.de
www.landkreis-sonneberg.de
Öffnungszeiten
Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
8.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
8.00 - 12.00 und 14.00 - 17.30 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
Bankverbindung
Sparkasse Sonneberg
IBAN: DE93840547220380400502
BIC:
HELADEF1SON
Stabsstellen der Landrätin
Büro der Landrätin
Rechnungsprüfungsamt
Kommunalaufsicht
Kreisentwicklung/ÖPNV/Brand-,
Katastrophenschutz
Pressestelle
Gleichstellungsbeauftragte
Arbeitssicherheit
Datenschutzbeauftragte
03675 871203
03675 871428
03675 871206
03675 871477
03675 871560
03675 871221
03675 871255
03675 871340
Dezernat I
Haupt- und Personalamt
Kämmerei
Rechts- und Ordnungsamt
- Kreistagsbüro
- SG Verkehr
Fahrerlaubnisbehörde
Zulassungsbehörde
03675 871332
03675 871245
03675 871354
03675 871299
03675 871470
03675 871477
03675 871472
Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
Amt für Abfallwirtschaft
Jugend- und Sozialamt (Soziales)
Jugend- und Sozialamt (Jugend)
Gesundheitsamt
SG Schulverwaltung
Bauverwaltungsamt
Hoch- und Tiefbauamt
Umweltamt
Nachgeordnete Einrichtungen
Dt. Spielzeugmuseum Sonneberg 03675 4226340
Musikschule d. LK Sonneberg
03675 702748
Volkshochschule d. LK Sonneberg 03675 87162-0
Staatliches Schulamt Südthüringen
Hölderlinstr. 1
98527 Suhl
03681 734100
Behindertenbeauftragter des Lkr. Sonneberg
Beratungszeit:
im Landratsamt Sonneberg (Zimmer 532)
Dienstag, 11.00 - 16.00 Uhr
in Neuhaus am Rennweg (Zimmer 306)
Donnerstag, 13.00 - 17.30 Uhr
Telefon: 0171 6941910
E-Mail: info@mensch-zuerst.de
Kinder- und Jugendschutzdienst „Tauzeit“
im Landkreis Sonneberg
Gleisdammstraße 3 (im Gebäude der AWO)
96515 Sonneberg
Beratungszeit:
Montag bis Mittwoch von 12.00 - 16.00 Uhr
Telefon: 03675 426496
E-Mail: kjsdson.tt@twsd.de
Hauptamtlicher Beigeordneter
Büro
03675 871590
03675 871320
03675 871212
03675 871212
03675 871247
03675 871341
03675 871398
03675 871469
03675 871347
03675 871203
43
Auszug aus dem Leitbild und
der Gebührensatzung
Identität und Auftrag
Unsere VHS ist die kommunale Bildungseinrichtung der Region und wir
führen sie unter dem Namen „Volkshochschule des Landkreises Sonneberg“. Unser Auftrag ist es, ein flächendeckendes und preisgünstiges
Angebot für Heranwachsende und Erwachsene im Sinne des Thüringer
Erwachsenenbildungsgesetzes und der vom Kreistag beschlossenen
Satzung zu bieten. Wir tragen dazu bei, Bildungsdefizite abzubauen, zum
Beispiel in Form von berufsbegleitendem Lernen, zur beruflichen Neuorientierung bzw. Wiedereinstieg und zur persönlichen und beruflichen
Weiterbildung. Darüber hinaus bieten wir Seminare und Veranstaltungen
für den Erwerb neuer Erkenntnisse bzw. zur Vertiefung vorhandener Fähigkeiten, Fertigkeiten und Qualifikationen in den Bereichen der allgemeinen,
politischen, sprachlichen, kulturellen, künstlerischen, gesundheitlichen und
beruflichen Bildung.
auch für Tageskurse stehen uns damit den Anforderungen entsprechend
ausgestattete Räume, die eine moderne und förderliche Lernumgebung
bieten, zur Verfügung. Unsere Verwaltung befindet sich im VHS-Gebäude
in Sonneberg, Coburger Straße 32 a. Die gesamte Kursplanung, die Erstellung des Programmheftes, die Dozenten- und Teilnehmerverwaltung, die
Planung der Unterrichtsräume, die Kursanmeldungen, der Zahlungsverkehr,
der Schriftverkehr, die Finanzbuchhaltung und die statistische Auswertung
erfolgen mit Hilfe einer speziell für Volkshochschulen entwickelten Software VHS-WINN, die von acht vernetzten PC-Arbeitsplätzen entsprechend
der Zugriffsrechte genutzt wird. Wir bieten sowohl für unsere hauptamtlichen als auch für die nebenberuflich tätigen Mitarbeiter die Möglichkeit
der kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung. Die Finanzierung unserer
Volkshochschule setzt sich zusammen aus Teilnehmerentgelten, Zuschüssen des Freistaates Thüringen, Zuschüssen des Landkreises Sonneberg
sowie Drittmitteln für Bildungsprojekte und förderfähige Maßnahmen.
Werte
Definition gelungenen Lernens für uns
Wir als VHS sind gemeinnützig tätig. Wir arbeiten parteipolitisch und
konfessionell unabhängig und fühlen uns der Tradition des humanistischen
Bildungsideals („Der Lebensweg ist bis ins Alter als Fortschritt zu Klugheit
und Tugend gedacht ... - der individuellen Person gilt die größte Aufmerksamkeit!“) verpflichtet. In diesem Sinne sind unsere Bildungsangebote für
alle Bürger, für alle Unternehmen und Vereinigungen, für alle Interessierten
offen. Jeder kann - unabhängig von seiner Gesinnung, seinem Bildungsniveau, seinem Alter, seiner sozialen Herkunft - unsere Lehrangebote wahrnehmen. Mit dieser Bürgernähe ermöglichen wir jedem eine lebensbegleitende Weiterbildung, die wir als besonderen Wert unserer kommunalen
Aufgabe verstehen.
Unsere Volkshochschule des Landkreises Sonneberg begleitet Lernwillige
auf ihrem Weg, sich Wissen und Können anzueignen. Langjährige Erfahrungen in der Volkshochschularbeit und ein breites und differenziertes
Angebot vor Ort bieten optimale Bedingungen für unsere Kunden neues
Wissen mit eigenen Erfahrungen zu verbinden, zu erweitern und neue
Fähigkeiten zu entwickeln. Unsere Kunden erleben unsere Lehrveranstaltungen als „Gelungenes Lernen“, wenn sie in einer freundlichen, aufgeschlossenen und angenehmen Atmosphäre unter Anleitung von erfahrenen
und kompetenten Kursleitern ihre persönlichen, beruflichen und sozialen
Kompetenzen erweitern können, um die täglichen Herausforderungen des
Lebens in Schule, Freizeit und Beruf leichter zu meistern und damit eine
Verbesserung der eigenen Lebenssituation zu verspüren.
Allgemeine Unternehmensziele
Wir als VHS wollen insbesondere für unsere Bürger, für die Unternehmen
und zukünftigen Unternehmungen innerhalb unseres Landkreises Sonneberg, aber auch - in einem den Erfordernissen angemessenen Rahmen
- regional weiterblickend als kommunikatives Bildungszentrum wirken.
Unser Ziel ist und bleibt Bildung, lebensbegleitendes und lebenslanges
Lernen für alle. Wir wollen durch die Bereitstellung eines breit gefächerten Bildungsangebotes Heranwachsende und Erwachsene beim selbstständigen Lernen unterstützen und vor allem zum eigenverantwortlichen
Handeln befähigen. Einen optimalen Kundenservice definieren wir u. a.
durch Flexibilität und Offenheit zugunsten der Belange unserer Kunden,
durch Erarbeitung sozialverträglicher Teilnehmerentgelte und höchste
Wirtschaftlichkeit beim Umgang mit unseren finanziellen Mitteln als Zielfaktoren. Kundenzufriedenheit hat für uns oberste Priorität.
Kursverbindlichkeit
Ihre Anmeldungen - persönlich, telefonisch oder schriftlich - vermerken wir
als verbindlich. Bitte beachten Sie, dass eine Stornierung Ihrer Anmeldung
nach Ablauf des achten Tages vor Kursbeginn eine Verwaltungskostenerstattung (20 % des Teilnehmerentgeltes) erforderlich macht.
Das Zustandekommen von Veranstaltungen setzt in der Regel eine
Mindestteilnehmerzahl von 8 Interessierten voraus. Sofern die bedingte
Teilnehmerzahl nicht erreicht ist, ein Kurs/eine Veranstaltung nicht wie
geplant durchgeführt werden kann, oder wenn Änderungen (Kursbeginn,
Teilnehmerentgelt) notwendig geworden sind, informieren wir Sie umgehend in angemessener Form.
Sonstiges
Ressourcen
In unserer Volkshochschule sind sechs hauptberufliche Mitarbeiter für die
zentrale organisatorische und pädagogische Arbeit sowie für die Sicherung
der materiellen, räumlichen und technischen Voraussetzungen zuständig.
Wir werden von zwei ehrenamtlichen Außenstellenleitern und ca. zehn
Vertretern von gemeinnützigen Vereinen unterstützt, und arbeiten aktiv
mit ca. 200 methodisch und sozial kompetenten freiberuflichen Dozenten
zusammen. Wir verfügen über ein großes Potential an nicht aktiv tätigen
Dozenten, auf das jederzeit bei Bedarf zurückgegriffen werden kann. Für
unsere Lehrveranstaltungen nutzen wir die Unterrichtsräume von staatlichen Schulen, eigene Räume im VHS-Gebäude in Sonneberg, in den
Außenstellen Neuhaus am Rennweg und Schalkau sowie Räume verschiedener Einrichtungen und Firmen. Sowohl für die Abendveranstaltungen als
Unabhängig von unseren Kursangeboten organisieren wir für Sie auch gern
spezielle Weiterbildungen und Veranstaltungen als Auftragsmaßnahmen.
Gern beraten wir Sie in unserer Geschäftsstelle persönlich bzw. per Telefon,
per Fax, per E-Mail oder postalisch.
Volkshochschule
des Landkreises Sonneberg
44
Firma
Thomas Zeh
TZ
Sanitär | Solartechnik | Gas | Öl | Heizung | Regenwasseraufbereitung
Lutherstraße 3 | 96515 Sonneberg
Tel. 0 36 75 / 80 64 07
Fax 0 36 75 / 42 16 16
Mobil 0171 / 75 91 136
Mail: thomas-zeh@t-online.de
www.heizung-sanitaer-zeh.de
Sanitär
Solartechnik
Firma
Gas | Öl | Heizung
Thomas
Zeh
Regenwasseraufbereitung
TZ
Sanitär | Solartechnik | Gas | Öl | Heizung | Regenwasseraufbereitung
Lutherstraße 3 | 96515 Sonneberg
Tel. 0 36 75 / 80 64 07
Fax 0 36 75 / 42 16 16
Mobil 0171 / 75 91 136
Mail: thomas-zeh@t-online.de
www.heizung-sanitaer-zeh.de
Hier könnte
Ihre Anzeige stehen!
Telefonische
Anzeigenaufgabe unter:
☎ 0 36 75 / 750 99-0
Fax 0 36 75 / 750 99-20
info@amadeus-verlag.net
www.amadeus-verlag.net
WWS Wasserwerke im Landkreis Sonneberg
PIKO-Platz 1 in 96515 Sonneberg
Tel. 0 36 75 / 89 00-0, Fax 89 00-99
GVS Grundstücksverwertungs- Gesellschaft mbH
Ihr Partner für Heizungskostenabrechnungen
Ernststraße 1 • 96515 Sonneberg
Telefon 0 36 75/8 89-0 • Fax -78
www.wohnungsbau-sonneberg.de
E-Mail: info@wohnungsbau-sonneberg.de
E-Mail: abrechnung@gvs-son.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch
09.00 – 11.30 Uhr
12.30 – 15.30 Uhr
Donnerstag
10.00 – 11.30 Uhr
12.30 – 18.00 Uhr
Freitag
09.00 – 11.30 Uhr
Sparkasse
Sonneberg
Sparkassen.
Gut für Deutschland.
Sparkasse Sonneberg.
Gut für die Region.
Gut.
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
153
Dateigröße
4 980 KB
Tags
1/--Seiten
melden