close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

A5 quer - Gut Buchenhof Daniel Dassler

EinbettenHerunterladen
2015
Vorwort
Liebe Züchterinnen, liebe Züchter,
wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Hengsten und starten voller Erwartungen in die Decksaison 2015. Sportlich sowie züchterisch blicken wir auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Unser 8-jähriger Con Spirit konnte sich im Großen Preis des
CSI*** München platzieren, wurde Dritter im Großen Preis von Samorin (Slowakei),
platzierte sich im Weltcupspringen in San Giovanni und stellte bereits drei gekörte Söhne, darunter unseren
Stationshengst Con Sillas. Der Montender-Sohn Monte Cain qualifizierte sich mit einer überragenden Leistung
für das Bundeschampionat und feierte erste Erfolge in Youngster Prüfungen.
Neben diesen Topvererbern und unseren Junghengsten Coupex, Mylord Quidam und Can Fly Berlin freuen wir
uns unseren Züchtern drei hochinteressante Neuzugänge anbieten zu können. Zum einen ist dies der in indischem
Besitz stehende Corinjo Z, der über seinen Vater Coriano und Muttervater Carinjo die besten Holsteiner Springgene
vereint. Des weiteren hat der Holsteiner Castelan II PKZ, ein Sohn des Casiro seine Beschälerbox auf dem
Gut Buchenhof bezogen und wird nun hier auf seine Aufgaben im Topsport vorbereitet. Auch sein Sohn Cavtat PKZ,
überragender Springsieger der westfälischen Körung in Münster-Handorf ist über unsere Station zu beziehen.
Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Sport- und Zuchtjahr 2015 und stehen Ihnen sowohl bei der Wahl eines
Hengstes für Ihre Stute als auch bei der Vermarktung Ihrer Zuchtprodukte beratend zur Seite.
Ihr Daniel Dassler
87474 Buchenberg · Riefen 184
Telefon (08378) 93 26 - 10 oder -12
Mobil (0157) 75 72 71 17 · Fax (08378) 93 26 - 11
www.reitanlage-dassler.de
Ausbildung junger Pferde
Vorbereitung auf Körung
Ferienwohnungen
Lehrgänge
Turniervorstellung
Fohlenaufzucht
An- & Verkauf von Pferden
TERMINE 2015
29.01.2015 Hengsttage in München
28.02.2015 Hengstschau Daniel Dassler
LIVE auf Clip my Horse
15.03.2015 Hengsttage Equitana in Essen
08.06.2015 Fohlenbrennen mit OS und dem OL Verband
Okt. 2015 Verkaufsschau mit Freispring-Championat
Horse-Sales-Day
Weitere Termine und Infos finden Sie auf unserer Hompage
Ausbildung von Pferd & Reiter
Fotos: Olaf Rutschek, Hubert Fischer, Benny Gräbele, Harl-Heinz Frieler, Ursula Puschak
Monte Cain
Contender
Calypso II
HLP-Sieger 2011
BuCa-Quali-Sieger 2013
Schwarzbraun, geb. 2008, 173 cm Stockmaß
Gofine
Montender
Jesprit
Burggraf
Esprit
Cantus
Caletto I
Zugelassen für: Oldenburg, Oldenburg International, Westfalen und
Rheinland, sowie für alle Süddeutschen Zuchtverbände
und die der neuen Bundesländer.
Monoline
Candela
Landadel
Lappalie
Pirouette
Decktaxe:
Züchter:
HOLSTEINER STAMM 1265 – PIROUETTE v. PILOT u. DIANA v. DURCHLAUCHT u. DIXI v. DIRIGENT u. WICHTEL v. WULF
u. JURAART v. JURAGOLD u. GECKO MARE v. GECKO u. JAPS MARE v. JAPS u. MORNELL MARE v. MORNELL u. JUCARD MARE
v. JUCARD u. JAXT MARE u. KONIG MARE v. KOENIG u. ALHAMBRA MARE v. ALHAMBRA u. WATSON MARE u. ROCK FOREVER
850,00 € - Frischsamen (minus 100,00 € Rabatt bei Vorkasse)
C. Hellmann, Ahaus
Ein typvoll hochveranlagter Sohn des Montender. Springvermögen und Manier
sind überragend. Daneben verfügt er über erstklassige Grundgangarten, bei
sehr guter Rittigkeit und einem hervorragendem Charakter.
Sein Vater Montender gehört zu den spektakulärsten Springpersönlichkeiten
der letzten Jahre. Mit ihm wurde Marco Kutscher Deutscher Meister 2003, war
Mitglied der Olympia-Equipe in Athen, wo er im Mannschaftswettbewerb das
beste Ergebnis innerhalb der Deutschen Mannschaft lieferte und im Einzelwettbewerb die Bronzemedaille gewann. 2005 wurde er als Doppeleuropameister gefeiert.
Hochinteressant ist auch die Blutlinienführung der Mutterseite durch das
Blut des Cantus. Zu seinen erfolgreichen Nachkommen zählen unter anderem
Calido, Come On, Cantus. Die Mutter von Monte Cain brachte schon Internationale Pferde wie Lord Cantus, der bereits 7 Jährig S-siegte und gerade international hoch erfolgreich ist. Des Weiteren kommen aus der Mutter
Candela das S erfolgreiche Pferd Lord Westerfield, Lapplie ist die Vollschwester zum Internationalen Pferd La Lu. Pirouette von Pilot ist Vollschwester zu Almox Princess die unter Ralf Schneider und Ludger
Beerbaum erfolgreich war. Das Blut von Monte Cain wird zusätzlich
über die Spitzenvererber Landadel und Pilot abgesichert.
Wir sind sehr stolz auf Monte Cain. Seine Grundgangarten, Rittigkeit
und Charakter sind außergewöhnlich, Springvermögen und Manier überragend. Er siegte überlegen 2011 im 30-TT in Münster-Handorf bei einer
sehr starken Konkurrenz. Nach dem souveränen Sieg mit einer Note von 8,6
qualifizierte sich Monte Cain für das DKB Bundeschampionat 2013.
Der 7-jährige Montender Sohn qualifizierte sich 2014 gleich bei seinem ersten Versuch
für das BuCa mit der Note 8,5 und war bereits international in der Yongster Tour in
San Giovanni (Italien) platziert.
Con Spirit
Cornet
Obolensky
Clinton
Corrado I
Internationaler Sportler
Überragender Vererber
Rappschimmel, geb. 2006, 173 cm Stockmaß
Urte
Rabana van
Costersveld
Acorado I
Heartbreaker
Holivea van Costersfeld
Acord II
Zugelassen für: Oldenburg, Oldenburg International, Westfalen und
Rheinland, sowie für alle Süddeutschen Zuchtverbände
und die der neuen Bundesländer.
Doreen XIII
Cantabile
Landsberg
Carmina Burana
Caribic
Decktaxe:
Züchter:
HOLSTEINER STAMM 4705 – CARIBIC v. RAUECK I u. CORINA v. COR DE LA BRYERE u. GILDA v. METEOR XX
u. OLDMARIE v. MEISTERGRAD u. HELGA v. ORTLER u. DEFILE v. HEIGEL u. ZADORA v. HEISTER u. OPER v. LOGE
u. AHNE 8304 v. BLAUBART
1.200,00 € - Frischsamen (minus 100,00 € Rabatt bei Vorkasse)
Schindele, Anton jun. Unterhingau
Con Spirit ist Springsieger der Süddeutschen Körung 2009 in München. Als
hochmodernes Springpferd im top Typ stehend und mit erstklassigen Bewegungen ausgestattet, wurde der Sieger beschrieben. FN-Ausbildungsleiter Christoph
Hess betitelte den Hengst als »Ausnahmemodelatlethen« und ein Pferd für den
internationalen Sport. Die Richter gaben ihm im Freispringen eine glatte 10,0.
Con Spirit kommt aus dem Holsteiner Stamm 4705 aus welchem bisher über
20 gekörte Söhne hervorgingen und zeichnet sich durch eine besonders hohe
Leistungsfrequenz aus. Er war bereits 8-jährig unter Marco Kutscher international erfolgreich. Auch er wurde im Freispringen mit einer 10,0 bewertet. Unter
dem Sattel von Gerd Könemann hat sich Con Spirit bereits 5jährig für das Bundeschampionat qualifiziert. Con Spirit ist am 27.01.2012 bei Galaabend zum Süddeutschen Prämienhengst **** ausgezeichnet worden. Er wurde mit Daniel
Dassler für das DKB Bundeschampionat 2012 qualifiziert. Außerdem platzierte er sich mehrfach auf internationalen Turnieren. Muttervater Acorado I
war HLP-Sieger und zweifacher Bundeschampionatsfinalist. Er platzierte
sich in Großen Preisen und Nationenpreisen. Er brachte mehrere internationale Pferde unter anderem Acantus GK, sowie zahlreiche gekörte
Söhne und Staatsprämienstuten hervor. Bei der Weltmeisterschaft
der Jungen Pferde in Lanaken 2013 nahm Con Spirt erfolgreich teil.
Con Spirit hat bereits 4 gekörte Söhne, zu einem Con Sillas und einen weiteren Sohn aus einer Angelo Z x Pilots Ass Mutter, der bei der Westfälischen
Körung 2013 eine 10,0 im Freispringen bekommen hat. Aus seinem ersten Fohlenjahrgang gingen auch Staatsprämienstuten hervor. Con Spirit bestätigt in diesem Jahr seine Ausnahmequalität
und platzierte sich mit erst 8 Jahren im Großen Preis von München CSI *** 1.60 m, wurde 3. im Großen Preis
von Samorin (Slowakei) und platzierte sich im Weltcuppunktespringen von San Giovanni. Con Spirit erreichte
mit Daniel Dassler 3 Bronzemedallien bei den Bayrischen Meisterschaften in München. Die ersten Nachkommen von Con Spirit sorgten für großes Aufsehen an den Turnierplätzen und gewannen mit Höchstnoten.
Can fly Berlin
Berlin
(Eurocommerce
Berlin, Caspar 48)
Cassini I
Capitol I
Springhengst mit Potential
Schimmel, geb. 2009, 173 cm Stockmaß
Wisma
Estia
Caretino
Vardana
Landadel
Landgraf I
Love Girl
Novella
Elitestute
Frühlingstraum II
Farina
Situla
Zugelassen für: Oldenburg, Oldenburg International, Westfalen und
Rheinland, sowie für alle Süddeutschen Zuchtverbände
und die der neuen Bundesländer.
Decktaxe:
Züchter:
WESTFÄLISCHER STAMM 329 – SITULA v. SINUS XX u. AULA III v. ABENDSEGEN u. SCHWALBE v. SCHWALBENKONIG
u. HEDE v. HECHT u. ANNY v. ANKER u. NESTA v. NELUSKO u. MERRIE V HELMUT v. HELMUT u. BALOU DU ROUET
u. CORNET´S BALOU (BUNDESCHAMPION)
800,00 € - Frischsamen (minus 100,00 € Rabatt bei Vorkasse)
Lukas und Benno Vahrmann, Meppen
Can fly Berlin beendete den 30 Tage Test in Münster Handorf erfolgreich und war mit
der Endnote von 8,65 für die Springanlage somit bestes Springpferd in Test.
Der Vater von Can fly Berlin, Eurocommerce Berlin - Der Weltmeister von 2006 - Eine
unvergessliche Sportlegende bereits zu Lebzeiten. Eurocommerce Berlin gewann unter
Gerco Schröder neben zahlreichen Großen Preisen und Nationenpreisen mit dem
Niederländischen Team die Weltreiterspiele 2006 in Aachen und die Europameisterschaften 2007 in Mannheim. Aus der Elitestute Love Girl, der Mutter von Can fly
Berlin, stammt eine ganze Reihe international erfolgreicher Sportpferde z.B.
Libra, Lordania, Lucas von Lordanos Spr-S und gekörter Hengste wie Light
On, Chico’s Man von Chico`s Boy, Chamberland von Chambertin ab.
Die Halbschwester La Fleur war selber bis S-Springen erfolgreich brachte
in der Zucht Lisha S von Lancer II die wiederum erfolgreich in der
schweren Klasse unterwegs ist. Muttervater Landadel war einer,
der bewegte, der seinen Kampfgeist selbst unter schärfsten
Bedingungen unter Beweis stellte und ihn dominant an seine
Nachkommen weitergab: Landadel revolutionierte die Zucht
hinsichtlich verblüffend einheitlicher Typ- und Leistungsvererbung. Mit schwindelerregenden Zahlen kann der Vererber auftrumpfen wie kaum ein anderer: 66 gekörte Söhne,
darunter allein drei Siegerhengste in unmittelbarer Folge,
50 Staatsprämienstuten, über 92 in der S-Klasse erfolgreiche
Pferde allein in Deutschland - damit zählt der Hengst zu den bedeutendsten Vererbern weltweit.
Can fly Berlin gewann 2013 mehrfach Springpferdeprüfungen der Kl. A** mit Noten über 8,5.
Wir sind gespannt auf den ersten Fohlenjahrgang 2014.
Can fly Berlin beendet den 70 Tage-Test mit der Gesamtnote 7,24, Charakter 10,0, Temperament 8,0,
Leistungsbereitschaft 9,0, Konstitution 8,5 und Gelände 8,75. Wir setzen viel Hoffnung in den Topsportler,
aus einem der besten Mutterstämme Deutschlands.
Coupex
Coupe de
Coeur
Calido I
Cantus
Springsieger in Kreuth
Schimmel, geb. 2011, 170 cm Stockmaß
Baronesse VII
Adele
Exorbitant xx
Lincoln
Kolin
Final Straw xx
Zugelassen für: Oldenburg, Oldenburg International, Westfalen und
Rheinland, sowie für alle Süddt. Zuchtverbände und
die der neuen Bundesländer.
Fee III xx
Noblesse VI
Acord II
Inez I
Escada III
Decktaxe:
Züchter:
HOLSTEINER STAMM 7126 – LINTON V. LICAN u. MERLIS V. CALIDO I-AHORN Z, ACOBAT I v. ATHLET Z u. TSCHITA
v. CAPITOL I-CALYPSO I, ACOBAT II v. ATHLET Z-CAPITOL I - CALYPSO I, ACOBAT III v. ATHLET Z-CAPITOL I-CALYPSO I,
ACORD I v. AHORN Z u. RIBECKA v. CALYPSO I-LANCASTER
750,00 € - Frischsamen (minus 100,00 € Rabatt bei Vorkasse)
Alois Eder, Weibhausen
Coupex wurde Prämienhengst und bester Springhengst. Somit haben wir schon den zweiten
Springsieger, der aus unserem Hause kommt. Coupex überzeugte mit seinen hervorragenden
Grundgangarten und seinem enormen Springvermögen. Die Richter betitelten den Hengst als
Ausnahmepferd mit herausragendem Bewegungs-ab lauf und grenzenlosem Vermögen. Sein
Vater Coupe de Coeur – ein Garant für Zucht und Sport, dessen züchterischer Weg
über seine sportlichen Erfolge führte. Der Calido I Sohn steht für ein Höchstmaß an
Zuverlässigkeit. So wurde er 2006 und 2007 unter Rene Tebbel Deutscher Meister.
2011 wiederholte er diesen Erfolg, dieses mit Ludger Beerbaum. Coupe de Coeurs
aktuell sportlichster Höhepunkt ist zweifelsfrei die Teilnahme an den Europameisterschaften in Madrid mit Henrik von Eckermann, wo das Paar mit Platz 5 erreichte.
Die Mutter von Coupex „Noblesse“ wurde 2002 bei der Landessschau in Holstein
Reservesiegerstute. 2013 stellte Noblesse ihre erste Staatsprämienstute. Ihre Stutenleistungsprüfung schloss sie mit Noten über 8,0 und 9,0 ab. Aus dieser
Holsteiner Linie stammen viele großartigen Hengste, Stuten und Sportler wie die
Spitzenvererber Acord I-III, Acrobat I-III, Athletico, Burggraf, um nur einige
zu nennen. Das Blut des Exorbitant ist bei mehreren Internationalen Pferden auf der Mutterlinie vorhanden. Aus den ersten Deckjahren stellte Exorbitant xx zahlreiche prämierte Fohlen in der Trakehner Zucht sowie in
Holstein und Hannover. Die Nachkommen sind im Turniersport bis zur
Grand-Prix-Ebene erfolgreich.Exorbitant konnte von allen Privatveredlern, von Barnaul einmal abgesehen, beim Fohlenbrennen 1994 die
meisten seiner Fohlen platzieren. Drei Söhne und acht Töchter
verließen die Plätze mit der begehrten Prämie.
Coupex beendet den 30 Tage-Test mit der Gesamtnote 8,09.
Die Endnote für die Springanlage lag bei 8,63. Der Springsieger
von 2013 bestätigt seine Leistung und bekam in der Abschlussprüfung im Freispringen eine 9,5 !!!!! Wir sind sehr gespannt
auf den ersten Fohlenjahrgang von Coupex.
Mylord Quidam Z
Carthago Z
Mylord
Carthago
Pevade M
Capitol I
Perra
Fragance de
Chalus
Jalisco B
Quidam de
Revel
Jalisco B
Nifrane
Dirka
Landgraf I
Alevade
Imke I
Schimmel, geb. 2011, 170 cm Stockmaß
Zugelassen für: Mecklenburg, Oldenburg International, Westfalen und
Rheinland, sowie für alle Süddeutschen Zuchtverbände
und die der neuen Bundesländer.
Decktaxe:
Züchter:
Besitzer:
750,00 € - Frischsamen (minus 100,00 € Rabatt bei Vorkasse)
W. van den Heuvel, Niederlande
Gabriele Schmid, Buchenberg
HOLSTEINER STAMM 5421 – IMKE I v. COR DE LA BRYERE u. OMARA v. LOGENSCHLIESSER u. TAPFERE V. MEISTERLAEUFER II u. KECKHEIT v. NORDMAERKER u. LOTTE v.
ORTWIN u. LIESCH v. ALF CONTENDRO'S BUBE VON CONTENDRO u. PIK BUBE'S GIRL v. PIK BUBE, CALVERO B v. CANTUS u. WARTBURG v. LORD MARBUSE CAMERINO B v.
COR DE LA BRYÈRE u. S-LADY B v. LANDGRAF I-RAMIRO, REICHSGRAF B v. RINALDO u. OPHELIA v. LANDGRAF I-FARNESE, RAMIRO‘S SON I B v. RAMIRO u. JUWEL v. MOLTKE I-FARNESE
Teuerster Springhengst auf der AOS-Auktion! – Mylor Quidam Z ein Mylord
Carthago X Quidam de Revel Sohn war teuerster Springhengst bei der diesjährigen AOS Auktion in Ankum und einer der Spitzenhengste der Mecklenburger Körtage in Redefin. Züchter des Hengstes ist Herr W. van den Heuvel aus den
Niederlanden. Mylord Quidam Z sprang bei all seinen Auftritten leichtfüßig und
präsentierte sich mit viel Bewegung und sehr gutem Charakter. Vater Mylord Carthago
war 4-, 5- und 6-jährig Finalist in Fontainebleau und qualifizierte sich als 7jähriger für die Weltmeisterschaft der jungen Pferde in Lanaken. Im Jahr 2008
begann er eine brillante internationale Springsport Karriere: Er gewann
den Grand Prix von La Courneuve, Saint-Lo und Chantilly und viele andere
wichtige internationale Wettbewerbe. Muttervater Quidam de Revel hatte in
den Jahren 1990-1992 unzählige internationale Siege und Erfolge, z.B.
Olympische Spiele Barcelona 1992 Bronzemedaille mit der französischen
Mannschaft und Vierter der Einzelwertung, Europameisterschaft La Baule
1991 Vierter mit der französischen Mannschaft und Sechster der Einzelwertung ; Sieger der großen Preise von New York 1990, Rom 1992,
Dortmund 1990, und Sieger der Nationenpreise mit der französischen
Mannschaft Rom 1992, Dinard 1992, Hickstedt 1991 und New York
1990. Außerdem war er in vier Volvo Cup Qualifikationen hochplatziert und war 1991 im Volvo World Cup Finale in Göteborg
Fünfter. Abgesichert ist Mylord Quidam Z über die Stempelhengste Landgraf I und Cor de la Bryere. Vater und Muttervater
nahmen beide bei den Olympischen Spielen teil.
Mylord Quidam Z beendet den 30 Tage-Test mit der Gesamtnote 7,67. Die Endnote für die Springanlage lag bei 7,83,
Charakter 9,0, Temperament 9,0, Leistungsbereitschaft 8,5,
Konstitution 9,0 und Springanlage in der Abschlussprüfung 8,5.
Nachdem er sehr stark in seinem ersten Deckjahr eingesetz wurde,
freuen wir uns auf seine ersten Fohlen.
Con Sillas
Ein echter Con Spirit-Sohn
Vater Con Spirit von Cornet Obolensky x Acorado war Springsieger bei der Süddeutschen Körung 2009. Con Spirit
qualifizierte sich 5-jährig und 6-jährig für das DKB- Bundeschampionat.Er nahm 2013 erfolgreich bei der WM der
Jungen Pferde in Lanaken teil.
Con Sillas ist ingezogen auf den Stamm 4705 über den Vater
Con Spirit und die Staatsprämienstute Calinka. Aus ihr kommen
bereits mehrere gekörte Hengste und Staatsprämienstuten.
Con Sillas hatte bei seinem 30-Tage-Test in Schlieckau für
den Charakter 9.5, Temperament 8.0, Leistungsbereitschaft 9.0 und Springanlage 8.5 bekommen. Muttervater
Lord Extra brachte bereits mehrere S erfolgreiche Pferde,
sowie Staatsprämienstuten. Abgesichert ist Con Sillas über
den Holsteiner Stempelhengst Cor de la Bryere.
Cornet Obolensky
Clinton
Rhabanna v. Costersfeld
Con Spirit
Cantabile
Acorado I
Carmina Burana
Lord Extra
SP Calinka
Zugelassen für: Oldenburg, Oldenburg Intern., Westfalen und Rheinland, sowie für alle Süddt. Zuchtverbände und die der neuen Bundesländer.
Lord
Ramina
Raueck I
Carina
Braun, geb. 2010, 171 cm Stockmaß
Decktaxe:
Züchter:
750,00 € - Frischsamen (minus 100,00 € Rabatt bei Vorkasse)
Richard Schindele, Unterthingau
Corina
HOLSTEINER STAMM 4705 – CARRICO v. CATOKI u. KAPITALE v. CAPITOL II-LORD, CATOKI v. CAMBRIDGE u. BILDA v. SILVESTER-COR DE LA BRYÈRE, CHALAN v. CHAMBERTIN u. FUCERA v. CAROLUS I-CALYPSO I, LEVANTOS I v. LIOSTRO u. ACERA v. CANTUS-METEOR XX, LEVANTOS II v. LIOSTRO u. ACERA v. CANTUS-METEOR XX, LEVANTOS II v.
LIOSTRO u. ACERA v. CANTUS-METEOR XX, CONSPIRIT v. CORNET OBOLENSKY u. CANTABILE v. ACORADO u. CORINA v. COR DE LA BRYERE u. GILDA V. METEOR XX
Con Sillas platzierte sich 2014 mehrfach in Springpferdeprüfungen, wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft des Ausnahmesohnes von Con Spirit.
Castelan II
Cassini I
Capitol I
Wisma
Casiro I
Generation
Landgraf I
Batallion B
Sandro Z
Sacramento Song XX
Duerte
Gracia III
Cor de la Bryere
Werona
Golda
PKZ
Bestes Holsteiner Leistungsblut
Vater des westf. Springsiegers
Braun, geb. 2008, 172 cm Stockmaß
Zugelassen für: Hannover, Holstein, Oldenburg, Westfalen und
alle süddeutschen Verbände
Decktaxe:
Züchter:
Besitzer:
900,00 € - Frischsamen
Dirk Hansen
Andrey Milovanov
Über Cassini I, Landgraf I, Sandro und Cor de la Bryere verbindet der 7-jährige Castelan II
die besten Holsteiner Leistungsvererber in seinem Pedigree.
Vater Casiro I, ein Sohn des Stempelhengstes Cassini I wurde 2007 Vizechampion der
Holsteiner Springpferde und ist mittlerweile in Springen der schweren Klasse erfolgreich.
Casiros Mutter Generation H, eine Tochter des Landgraf I stellte neben Casiro dessen
Vollbruder Casiro II sowie einen weiteren gekörten Hengst und mehrere
in der schweren Klasse erfolgreiche Springpferde.
Castelans Mutter Gracia III, abstammend von Sandro – Cor de la Bryere
lieferte mit Castelan I und II sowie den Contender-Söhnen Chello I bis III fünf
gekörte Söhne. Des weiteren stammen aus der direkten Mutterlinie, dem erfolgreichen Holsteiner Stamm 318D2 die gekörten Hengste Conlanc von
Contender, die Holsteiner Siegerhengste Camiros und Diarado, die Stempelhengste Corofino I und II sowie zahlreiche erfolgreiche Sportpferde, darunter
Cabrio (Toni Hassmann), Camiro (Tony Andre Hansen) und Curtis (Daniel Deußer).
Castelan II PKZ selbst kam erst sehr spät in den Sport, konnte sich aber auf seinem ersten Freiluftturnier sofort für das Bundeschampionat qualifizieren.
Seine sehr guten Rittigkeitswerte gepaart mit unglaublichem Vermögen zeichnen diesen Hengst aus. Er gewann zahlreiche Springpferdeprüfungen bis zur
Klasse M und erhielt Traumnoten bis zu einer 9,2. Castelan II PKZ wird nun
von Daniel Dassler auf seine Aufgaben im großen Sport vorbereitet.
Aus seinem ersten Körjahrgang wurden zwei Hengste gekört. Der Holsteiner
Castos (M.v.Casall), der das begehrte Körprädikat auf der Holsteiner Körung
in Neumünster erhielt sowie der Springsieger der westfälischen Körung in
Münster-Handorf Cavtat PKZ (M.v. Cornet Obolensky). Mittlerweile hat
Castelan II vier gekörte Söhne.
Frischsamen von Castelan II PKZ steht den Züchtern ab sofort über die
Station Gut Buchenhof zur Verfügung.
Cavtat
Casiro I
Castelan II
PKZ
Cassini I
Generation
Gracia III
Sandro Z
Werona
Ciara
Cornet
Obolensky
Clinton
Rabanna v.n Costersveld
Monsieur X
Marakesch
Denny
Der überragende Springsieger
der westfälischen Körung 2014
Braun, geb. 2012, 168 cm Stockmaß
Zugelassen für: Westfalen, Oldenburg-International
Decktaxe:
Züchter:
800,00 € - Frischsamen
Andrey Milovanov
Der Westfale Cavtat PKZ, Springsieger der westfälischen Körung in MünsterHandorf aus der Zucht von Andrey Milovanov begeisterte sowohl das Publikum als
auch die Körkommission mit seinem gewaltigen Vermögen am Sprung und wechselte
als teuerster Springhengst der Auktion für €180.000,- den Besitzer.
Cavtat PKZ ist ein Sohn des Holsteiner Hengstes Castelan II PKZ, der sich 2014
für das Bundeschampionat qualifizierte und nun von Daniel Dassler auf seine
Aufgaben im großen Sport vorbereitet wird. Aus seinem ersten Körjahrgang
wurden zwei Söhne gekört. Neben Cavtat PKZ war dies der in Holstein
gekörte Castos.
Castelan II PKZ vertritt den Holsteiner Leistungsstamm 318D2 aus dem
die gekörten Hengste Conlanc von Contender, Camiros, Holsteiner
Siegerhengst im Jahr 1994, Diarado, Holsteiner Siegerhengst im
Jahr 2007, die Stempelhengste Corofino I und II sowie zahlreiche
erfolgreiche Sportpferde hervorgehen.
Cavtats Mutter Ciara ist eine Tochter des in Zucht und Sport
gleichermaßen erfolgreichen Hengstes Cornet Obolensky. Er
gewann unter seinem Reiter Marco Kutscher zahlreiche Große
Preise, Nationenpreise, Weltcupspringen und nahm 2008 an den
Olympischen Spielen in Hongkong teil. Auch züchterisch sucht
Cornet Obolensky seinesgleichen;Seine Nachkommen gewannen bisher
über 3,69 Millionen Euro im Springparcours.
Der Anglo-Araber Monsieur AA in dritter Generation rundet das Pedigree dieses Ausnahmesportlers ab. Des weiteren stammen aus der Mutterlinie der Captain-Fire-Sohn Collincor,
der 2012 in Münster-Handorf gekört wurde sowie ein weiterer gekörter Hengst.
Frischsamen des Hengstes steht den Züchtern ab sofort über
die Hengststation Gut Buchenhof zur Verfügung.
Corinjo Z
Corrado I
Cor de la Bryere
Holsteins beste Springgene
vereint in einem Hengst
Schimmel, geb. 2011, 170 cm Stockmaß
Soleil
Coriano Z
Option
Carinjo
Lord
Golda
Cascavelle
Zugelassen für: Zangersheide, Oldenburg-International, Westfalen,
Rheinland, alle süddeutschen Zuchtverbände und die
der neuen Bundesländer
Exquisite
Versailles Z
Carthago Z
Lissy III
Cleo I
Decktaxe:
Züchter:
Besitzer:
750,00 € - Frischsamen (minus 100,00 € Rabatt bei Vorkasse)
Louie Wouters
International Horseagency
Das Pedigree von Corinjo Z vereint die besten Springgene aus Holstein. Er
zeigt viel Vermögen und Vorsicht am Sprung gepaart mit einem hervorragenden Exterieur.
Corinjo Z ist ein Sohn des unvergessenen Coriano, der zunächst unter dem Dänen
Bo Kristoffersen Erfolge feierte und nach seinem Wechsel auf das Gestüt Zangersheide Judy-Ann Melchior den Weg in den internationalen Topsport ebnete.
Neben zahlreichen gekörten Söhnen, prämierten Stuten und hocherfolgreichen
Sportpferden stellte er im Jahr 2008 mit Chinobamba Lavita (Alberto Michan) und Coertis (Bin Zhang) zwei Nachkommen, die an den Olympischen Spielen in Hongkong teilnahmen.
Muttervater Carinjo (v. Cascavelle), einst Holsteiner Siegerhengst
und unter Thomas Voss (GER) international hocherfolgreich
gewann mit seinem neuen Reiter Patrice Delaveau (FRA) im
letzten Jahr den Großen Preis der CSI5* Athina Onassis Horse
Show in Saint Tropez und mit dem französischen Team den
Nationenpreis in Rotterdam.Aus der direkten Mutterlinie,
dem erfolgreichen Holsteiner Stamm 2666 stammen des
weiteren die Roman-Tochter Miss Risiko, die sich unter
Karsten Huck im Deutschen Springderby von Hamburg
platzierte sowie der unter Janne-Friederike Meyer und
Carsten-Otto Nagel international erfolgreiche Holiday by
Solitour (v. Contendro I).
Corinjo Z steht im gemeinschaftlichen Besitz der International
Horseagency und einem indischen Investor aus Mumbai.
© Lara Becker
Franziskus
Fidermark
Florestan I
Prämienhengst der NRW-Körung
Braun, geb. 2007, 172 cm Stockmaß
Watonga
Fidertanz
St.Pr.St.
Reine Freude
Alabaster
Ravallo
Waleska
Akzent II
Waleska
Antara
Rubinstein I
Verb.Pr.St. Desiree
Zugelassen für: Westfalen, Rheinland, Hannover, Oldenburg,
alle süddeutschen Verbände und Schweden
St.Pr.St. Grundinga
Decktaxe:
Züchter:
Besitzer:
1.200,00 € - Frischsamen (Preisnachlaß n. Absprache mögl.)
Elisabeth Albers, Loeningen
Wilhelm Holkenbrink, Münster
Er brachte anläßlich der 20. NRW-Hauptkörung 2010 in Münster-Handorf das Publikum
»zum Schwärmen«. Der Prämienhengst Franziskus, dessen Karriere bereits mit dem Qualifikationssieg zum Deutschen Fohlenchampionat begann. Brilliante Typausprägung und
bedeutender Rahmen, erstklassige Dreiteilung des Körpers bei viel Harmonie und hervorzuhebender Korrektheit prädestinieren ihn zum Dressurpferd für höchste Ansprüche.
Der Vater Fidertanz begann seine außergewöhnliche Karriere 2004 mit dem Sieg auf der
NRW-Hauptkörung in Handorf. 2005 beendete Fidertanz seinen 30-Tage-Test in Neustadt/
Dosse als Sieger mit Höchstnoten und wurde auf dem Bundeschampionat mit der
Fremdreiternote 9,5 Vizechampion. 2006 erhielt er die Ia-Hauptprämie der dressurbetonten
Hengste anlässlich der Oldenburger Körung 2006 in Vechta. Inzwischen ist Fidertanz bis
zur Klasse S gefördert.
Die Mutter Antara brachte zuvor mit De Niro den gekörten und in S-Dressuren erfolgreichen
Hengst Dementi. Als Muttervater firmiert der einstige Bundeschampion des Deutschen
Dressurpferdes, Alabaster, und auch in dritter und vierter Generation stehen mit dem
international erfolgreichen Top-Vererber Rubinstein I bzw. Grundstein I jeweils
Beschäler von außerordentlicher Bedeutung. Der Mutterstamm basiert auf der
irischen Vollblutstute Daffy Toban xx (v. Go Tobann xx-Mustang xx-Flamenco
xx usw., Vollblutfamilie 2).
2011 absolvierte Franzikus in Münster-Handorf seinen 30-Tage-Test mit
Bravour: Für den Trab, den Galopp und in der Rittigkeit erhielt er im
Training die Note 9,00. Der Fremdreiter beurteilte die Rittigkeit sogar
mit 9,50. Die Traumbewertung von 9,50 erhielt er ebenfalls für den
Charakter.
Bundeschampion der vierjährigen Hengste unter seiner Ausbilderin Johanna Klippert – 2013 qualifiziert für das Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurpferde – 2014 siegereich in
Dressurpferdeprüfung Kl. M unter seiner Reiterin Ingrid Klimke –
2014 Finalist der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde;
Deckbedingungen
1. Hengststation Gut Buchenhof, Daniel Dassler
Riefen 184 – D-87474 Buchenberg
2. Die Decksaison beginnt am 01. Januar und endet am 31. August
3. Ihre Samenbestellung erbitten wir von Mo.–Fr. bis 10.00 Uhr
und am Sa. bis 9.00 Uhr, für den Versand am gleichen Tag.
4. Aus der Samenbestellung müssen folgende Angaben ersichtlich sein
(liegen diese Angaben nicht vollständig vor, ist kein Samenversand möglich):
• Gewünschter Hengst
• Name und vollständige Anschrift des Stuteneigentümers
• Zuchtverband
• Versandanschrift
• Angaben zur Stute (Name, Leb.-Nr., Pedigree, Alter, Farbe,
Abzeichen)
5. Die entsprechenden Deckscheine sind zu Beginn der Decksaison beim Hengsthalter einzureichen.
6. Das Deckgeld ist fällig mit der Samenbestellung und vor
dem Spermaversand zu entrichten. Ist das Deckgeld nicht
bezahlt, gibt es keinen Versand mehr!
7. Als anerkannte Besamungsstation versenden wir auf Anforderung Frischsamen unserer Hengste. Die Kosten für den Spermaversand werden dem
Züchter gesondert in Rechnung gestellt. Zustellungen am Wochenende sind
nach vorheriger Absprache möglich. Die Frachtkosten sind entsprechend
höher und müssen im Einzelfall erfragt werden.
10. Alle Decktaxen sind Endpreise (incl. MWST).
11. Mit der Anlieferung Ihrer Stute, bzw. der Spermabestellung erkennen Sie
unsere Stations- und Haftungsbedingungen an.
I. Für Stuten, die nicht aufgenommen bzw. resorbiert haben, wird in der
folgenden Decksaison nur die halbe Decktaxe der entsprechenden Decktaxe berechnet, sofern bis zum 01.10. eine tierärztliche Bescheinigung
vorliegt.
II. Die Hengste können täglich – nach vorheriger Anmeldung – besichtigt
werden.
III. Bei Mehrfachbenutzung unserer Hengste ist ein Preisnachlass nach
Absprache möglich.
12. Sollte ein Hengst im Laufe der Decksaison aus besonderen Gründen
(Turniereinsatz, Krankheit, usw.) kurzfristig nicht zur Verfügung stehen,
bieten wir ihnen an, auf Wunsch einen anderen Hengst der Station zu
nutzen. In Rechnung gestellt wird nur der zuletzt in Anspruch genommene
Hengst. Anspruch auf Rückzahlung des Deckgeldes besteht nicht. Weiterhin weisen wir Sie darauf hin, dass bei stark frequentierten Hengsten die
Stuten vorrangig auf der Station in Buchenberg besamt werden.
Die Unterstellung der Stuten erfolgt auf Gefahr und Rechnung des Eigentümers. Der Tagessatz für eine Stute beträgt 16,00 Euro und für eine
Stuten mit Fohlen 19,00 Euro.
13. Wenn eine Hengstmutter oder erfolgreiche Sportstuten zu Con Spirit geht,
ist ein Preisnachlass nach Absprache möglich.
8. Samenversandcontainer erbitten wir ausreichend frankiert zurückzusenden,
andernfalls müssen wir diese in Rechnung stellen (25,- €).
14. Für Fremdhengste die über unsere Station angeboten werden, gelten auch
die Deckbedingungen der jeweiligen Station.
9. Für die veterinärmedizinische Betreuung steht uns Frau Dr. Susanne
Christlbauer zur Verfügung. Der Stuteneigentümer erklärt sich automatisch
mit der Aufstallung seiner Stute auf dem Gestüt damit einverstanden, dass
ein Tierarzt seine Leistung gesondert in Rechnung stellt.
15. Gerichtsstand: Kempten im Allgäu
87474 Buchenberg · Riefen 184 · www.reitanlage-dassler.de
Tel. (08378) 93 26 - 10 od.r -12 · Fax -11 · Mobil (0157) 75 72 71 17
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
29
Dateigröße
2 471 KB
Tags
1/--Seiten
melden