close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hier gelangen Sie direkt zum aktuellen Amtsblatt des

EinbettenHerunterladen
Amtliches Veröffentlichungsorgan des Marktes Elsenfeld
mit den Ortsteilen Rück, Schippach und Eichelsbach
Sprechzeiten:
Montag:
8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:
10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Telefon: 06022/5007-0; Telefax: 06022/5007-66; e-Mail: Rathaus@Elsenfeld.de
Anzeigenannahme: Rundschau@Elsenfeld.de; Homepage: www.elsenfeld.de
Jahrgang 2015
30. Januar 2015
Nr. 5
Freitag, 06.02.2015, 20.00 Uhr
Kabarett, Bürgerzentrum Elsenfeld
LIZZY AUMEIER Superlizzy
Standard Ticket: 20,00 € (17,00 € erm.)
mit Sitzplatzreservierung: 20,00 € (17,00 € erm.)
www.lizzy-aumeier.de
SUPERLIZZY ist die Antwort aus Superman, Wonderwoman und Godzilla!
Endlich erklärt eine Frau die Welt
und versucht zu retten, was zu retten ist.
Durch ihre unglaubliche Fähigkeit, durch die Zeit zu reisen,
wird die Geschichte der 7 Weltwunder, die Verbannung Napoleons,
das Verschwinden des Bernsteinzimmers und die Mondlandung, neu beleuchtet!
Begleitet am Klavier von General h.c. Tatjana Shapiro
werden diverse musikalische Selbstversuche mit Drogen zelebriert!
Ein galaktisches Vergnügen!
117
Weitere Infos auch unter www.elsavamar.de
ERÖFFNUNG
nach der Sommerpause
Hallenbad
mit Relaxliegen
Ab 22. August 2011 hat unser Freizeitbad Elsavamar
wieder geöffnet.
Neben einem neuen Bistro-Außenbereich in der
Römersauna wurden Umbaumaßnahmen für das
neue Kassensystem vorgenommen.
Am 07.02.2015:
Mit unseren neuen Transponder-Armbändern geFitnessnacht,
nießen Lange
alle Besucher
unseres Elsavamar zahlreiche
Vorteile:Römersauna bis 1.00 Uhr
• Persönliche Eintrittskarte
geöffnet!
• Besondere
Rabatte
• Kein Anstehen an der Kasse
• Sicherheit durch bargeldlosen
Badebesuch
Romantische Nacht
• Das Transponder-Armband ist alles in einem:
im Elsavamar
Zahlungs-,
Einlass- und Spind-Chip.
von 20.00 - 23.00
Uhr
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch!
Römersauna mit
Dampfbädern
Sauna-Außenbereich
mit Bistro
Kinderaußenbecken
mit 32° C Wassertemp.
lsav
www.e
amar.de
Dammsfeldstraße 13 · 63820 Elsenfeld
DAMMSFELDSTRASSE
13
|
63820
ELSENFELD
Telefon06022.649712
06022/649712
TELEFON
|
WWW.ELSAVAMAR.DE
Aktuelle Informationen,
Preise und Öffnungszeiten
erfahren Sie im Internet unter
www.elsavamar.de
Wir freuen uns auf Sie!
118
Danke…
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger
aus Elsenfeld, Rück-Schippach und Eichelsbach,
für die rege Teilnahme an Ihrer Bürgerversammlung. Ihr Besuch belegte
abermals Ihr deutliches Interesse am örtlichen Geschehen und der politischen Arbeit des Marktgemeinderates und Ihres Bürgermeisters. Dass dies
über alle Ortsgemeinschaften hinweg so ist, zeigte wieder der gute Besucherquerschnitt aus allen Ortsteilen. Umso wichtiger ist es natürlich, dass
die vielfältigen Informationen und die gewichtigen Projekte aus allen Ortsteilen auch ausführlich und im Zusammenhang dargestellt werden. Ebenso halte ich es für angebracht und wertschätzend, an diesem Abend Anerkennung dort auszusprechen, wo ehrenamtliches Engagement das ganze
Jahr über in vielfältigster Weise den Zusammenhalt prägt und damit wesentlich dazu beiträgt, dass wichtige gesellschaftliche Aufgaben für unsere Ortsgemeinschaft leistbar werden.
Und schon geht es im Tagesgeschäft weiter. Mein aktueller Hinweis gilt daher der nächsten Bauausschuss-Sitzung (siehe S. 120). Im Tagesordnungspunkt 1 werden sehr ausführlich die im Zuge der öffentlichen Auslegung
eingegangenen Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange, der Fachbehörden und der Bürger zum Vorhaben „Norderweiterung Versandlager ICO“ und dem damit im Zusammenhang stehenden „Brunnenwäldchen“ vorgetragen und beraten. Eine gute Möglichkeit, sich in dieser Thematik ausführlich informieren zu können.
Ich wünsche uns allen ein schönes Wochenende und vielleicht sieht man
sich ja hier und da bei der beginnenden „Narrenzeit“ mit einem kräftigen Helau.
Ihr
Matthias Luxem, Erster Bürgermeister
119
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Bekanntmachung
Am Dienstag, 03.02.2015, findet um 16.00 Uhr
eine öffentliche Sitzung des Bauausschusses im großen Sitzungssaal
des Rathauses Elsenfeld statt.
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1. 5. Änderung des Flächennutzungsplans des Marktes Elsenfeld (Waldfläche in gewerbliche Baufläche) und Aufstellung des Bebauungsplans mit integriertem Grünordnungsplan "Norderweiterung Versandlager ICO - Gemarkung Elsenfeld" im Parallelverfahren
1.1. Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und Fachbehörden und der Bürger mit
Abwägung
1.2. Beschlussfassung der öffentlichen Auslegung
2. Bauanträge
2.1. Bauantrag zum Neubau eines Medizincentrum "Medi-Center" Elsenfeld mit Wohnungen, Erlenbacher Str. 14-16, Gemarkung Elsenfeld (Bauherr: CT Grundstücksgesellschaft Elsenfeld mbH, Lützeltaler Straße 5c, 63868 Großwallstadt)
2.2. Bauvorhaben: Anbau einer Garage mit Werkzeuglager an eine bestehende Halle, Kreuzfeldring, Gemarkung Rück (Bauherr: Jürgen Hofmann, Kreuzfeldring 14, 63820 Elsenfeld)
2.3. Nutzungsänderung: im Erdgeschoss des Gebäudes ehemals Gaststätte zu Wohnungen
zu Vermietzwecken, Bahnhofstraße 8, Gemarkung Elsenfeld (Bauherr: Horst Günther,
Spessartstr. 10, 63868 Großwallstadt)
2.4. Bauvorhaben: Neubau eines Wohnhauses mit 4 Wohneinheiten und 6 Stellplätzen, Habichtweg 9, Gemarkung Elsenfeld (Bauherr: Kersten Latz-Münzenberger, Landstraße
65, 63939 Wörth/M.)
2.5. Nutzungsänderung von einem Ladengeschäft zu einem Kiosk mit integrierter Lotto-/
Oddset-/Sportwettenannahmestelle im Nebenerwerb in einem Teilbereich des Erdgeschosses, Marienstraße 23, Gemarkung Elsenfeld (Antragsteller: AS Sportsbar GmbH,
Jürgen Aksöz, Goldbacher Str. 13, 63739 Aschaffenburg)
2.6. Bauvorhaben: Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage, Am Blumenberg 34,
Gemarkung Rück (Bauherr: Jonas Koch und Karina Muench, Gartenstraße 8, 63820 Elsenfeld)
Markt Elsenfeld
Matthias Luxem
Erster Bürgermeister
120
Bekanntgabe der Beschlüsse
aus der Marktgemeinderatssitzung vom 19.01.2015
1. Anerkennung der Sitzungsniederschrift vom 15.12.2014
2. Bekanntgaben
3. Erläuterung des Projekts "Bahnhof und Umfeld" (bisherige Entwicklung, projektfreundliche Bahnhöfe, Ideenwettbewerb zur Umfeldgestaltung, Erwerb des Bahnhofsareals, Freistellung der gewidmeten Flächen, Vorgespräche mit Zuschussgebern, Flächennutzungsplanänderung und Bebauungsplanaufstellung, weitere Vorgehensweise)
Aufgrund der Wichtigkeit des Projekts für beide Kommunen waren zu diesem Tagesordnungspunkt Bürgermeister Fieger und die Stadträtinnen und Stadträte der
Stadt Obernburg als Gäste eingeladen.
Das Projekt wurde detailliert und umfassend dargestellt und auch den Gästen aus Obernburg Gelegenheit für Fragen und Diskussionsbeiträge gegeben. Der Markt Elsenfeld hat
den Bahnhof und große Teile des Umfelds inzwischen erworben. Ein vom Marktgemeinderat favorisierter Entwurf zur Umfeldgestaltung liegt vor. Seit November 2014 hat das
Eisenbahnbundesamt große Teile der gewidmeten Flächen freigestellt. Erste Vorgespräche mit Zuschussgebern sind erfolgversprechend verlaufen. Derzeit wird an der Flächennutzungsplanänderung und Bebauungsplanaufstellung gearbeitet. Nach der ersten Runde der Öffentlichkeitsbeteiligung soll auch die technische Umplanung mit Aufstellung
eines Finanzierungskonzepts vorangetrieben werden. Der Obernburger Stadtrat ist ausdrücklich eingeladen, sich in das Projekt einzubringen.
4. 9. Änderung des Bebauungsplans "Vordere Hart" (Umwandlung Spielplatz in Einfamilienhaus-Bauplatz, FlNr. 4515/64, Gemarkung Elsenfeld) im Zuge eines beschleunigten Verfahrens gemäß § 13a BauGB
4.1 Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und Fachbehörden und der Bürger und Abwägung
4.2 Satzungsbeschluss
Die Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und Fachbehörden (Landratsamt
und EON) wurden vorgetragen und abgewogen. Die redaktionellen Änderungsvorschläge wurden in die Bebauungsplanänderung eingearbeitet. Die Bebauungsplanänderung
wurde als Satzung beschlossen und wird in der Elsenfelder Rundschau veröffentlicht,
wodurch sie Rechtskraft erhält.
5. 6. Änderung des Bebauungsplans "Sägewerksgelände Zirkel" im Zuge eines vereinfachten Verfahrens gemäß § 13 BauGB (Medicenter)
5.1 Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und Fachbehörden und der Bürger und Abwägung
5.2 Satzungsbeschluss
Die Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und Fachbehörden (Landratsamt und
Landesamt für Denkmalpflege) wurden abgewogen und werden berücksichtigt. Die Bebauungsplanänderung wurde als Satzung beschlossen und erhält nach Veröffentlichung
in der Elsenfelder Rundschau Rechtskraft.
6. Aufstellung eines einfachen Bebauungsplans für die Elsenfelder Ortsmitte
121
6.1 Aufstellungsbeschluss
Im städtebaulichen Entwicklungskonzept Elsenfeld, verabschiedet vom Marktgemeinderat im November 2009, wurde festgelegt, dass oberste Priorität die Verbesserung der
Lebensverhältnisse entlang der Ortsdurchfahrt hat. Um dieses Ziel zu untermauern soll
ein einfacher Bebauungsplan für die Ortsmitte/Marienstraße aufgestellt werden, der Ausschlüsse von nicht mischgebietskonformen Nutzungen zum Gegenstand hat. Der entsprechende Aufstellungsbeschluss wurde gefasst.
6.2 Erlass einer Veränderungssperre zur Sicherung der Bauleitplanung für den unter
Top 6.1 definierten Geltungsbereich
Zur Sicherung der Bauleitplanung hat der Marktgemeinderat den Erlass einer Veränderungssperre für den Geltungsbereich des künftigen einfachen Bebauungsplans erlassen.
7 Anfragen der Marktgemeinderäte/Innen und der Bürger
Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses für die 6. Änderung des
Bebauungsplans „Sägewerksgelände Zirkel“ (Medi-Center)
Der Markt Elsenfeld hat mit Marktgemeinderatsbeschluss vom 19.01.2015 die 6. Änderung
des Bebauungsplans „Sägewerksgelände Zirkel“ als Satzung beschlossen. Inhalt der Bebauungsplanänderung ist die Errichtung eines Medi-Centers (Praxisräume, Augenklinik, Büros, Einzelhandel, Wohnnutzung, viergeschossig mit Pultdach) auf dem Baufeld I an der Erlenbacher Straße.
Der Satzungsbeschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 des Baugesetzbuches (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung tritt der Bebauungsplan in Kraft. Jedermann kann den Bebauungsplan mit der Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung
über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und
Behördenbeteiligung in dem Bebauungsplan berücksichtigt wurden und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, im Rathaus Elsenfeld, Marienstraße 29, Verwaltungsgebäude II, Zimmer 7, während der allgemeinen Dienststunden einsehen und über deren Inhalt Auskunft verlangen.
Auf die Voraussetzung für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB
wird hingewiesen.
Unbeachtlich werden demnach
1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans und
3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie
nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplans schriftlich gegenüber dem Markt Elsenfeld geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.
122
Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 und 42 BauGB
eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs
herbeigeführt wird.
Elsenfeld, 26.01.2015
Markt Elsenfeld
Matthias Luxem
Erster Bürgermeister
Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses für die 9. Änderung
des Bebauungsplans „Vordere Hart“ (Umwandlung eines
Spielplatzgrundstücks in einen EFH-Bauplatz)
Der Markt Elsenfeld hat mit Marktgemeinderatsbeschluss vom 19.01.2015 die 9. Änderung
des Bebauungsplans „Vordere Hart“ als Satzung beschlossen. Inhalt der Bebauungsplanänderung ist die Umwandlung des gemeindlichen Grundstücks Flurnr. 4515/64, Gemarkung Elsenfeld (bisher: noch nicht ausgebaute, für einen öffentlichen Spielplatz vorgesehene Fläche)
in einen Bauplatz für ein Einfamilienwohnhaus.
Der Satzungsbeschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 des Baugesetzbuchs (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung tritt der Bebauungsplan in Kraft. Jedermann kann den Bebauungsplan mit der Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung
über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und
Behördenbeteiligung in dem Bebauungsplan berücksichtigt wurden und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, im Rathaus Elsenfeld, Marienstraße 29, Verwaltungsgebäude II, Zimmer 7, während der allgemeinen Dienststunden einsehen und über deren Inhalt Auskunft verlangen.
Auf die Voraussetzung für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB
wird hingewiesen.
Unbeachtlich werden demnach
1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans und
3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie
nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplans schriftlich gegenüber dem Markt Elsenfeld geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.
123
Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 und 42 BauGB
eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs
herbeigeführt wird.
Elsenfeld, 26.01.2015
Markt Elsenfeld
Matthias Luxem
Erster Bürgermeister
Gemeindebibliothek Elsenfeld
Sachgeschichten in der Gemeindebibliothek
Wir laden ein zu einer neuartigen Vorlesestunde: Wir stellen ein Thema in den
Vordergrund, erzählen und lesen vor.
Wenn noch Zeit bleibt, malen wir gemeinsam.
Die erste Sachgeschichten-Stunde findet am Dienstag, 03.02.2015, um 15.30 Uhr statt.
Eingeladen sind Grundschul- und Vorschulkinder (bitte nicht jünger!); Dauer ca. ¾ Stunde.
In der ersten Vorlesestunde erfahren wir viele interessante Dinge über Schlangen.
Wer eine Schlange als Kuscheltier hat, kann dieses gerne mitbringen (aber keine echte …)
Neuigkeiten aus dem Quartierszentrum
Helferfest
Danke für euren Besuch und für eure Bereitschaft auch in Zukunft uns und die Gemeinschaft in Elsenfeld zu unterstützen.
Das Team freut sich weiterhin auf eure Besuche bei
unseren Angeboten im Quartierszentrum und für
die jenigen, die gerne kommen würden, aber nicht
können, finden Informationen auf unserer Website
www.quartierszentrum-elsenfeld.de
124
Eltern-Cafes und Frauenfrühstück
In unseren Kindergärten Rasselbande, Wunderland und Abenteuerland wird wieder das
Eltern-Cafe und im Quartierszentrum das Frauenfrühstück angeboten.
Monat Februar: Freitag, 06.02.15
Freitag, 13.02.15
Freitag, 27.02.15
Eltern-Cafe Wunderland
Frauenfrühstück Quartierszentrum
Eltern-Cafe Abenteuerland
Bei den Eltern-Cafes in den Kindergärten sind alle Mamas und Papas (oder auch Tanten
oder Onkel oder Omas oder Opas) herzlich eingeladen, sich nach dem Abliefern der Kinder in lockerer Runde Zeit für eine Tasse Kaffee zu nehmen und ein wenig zu plaudern. Bei
Rückfragen stehe ich, Ilknur Öz, unter der Mobilfunknummer 0151/19082984 gerne zur
Verfügung und würde mich freuen, bald mit Ihnen Kaffee zu trinken.
Telefon-Nr.: 0 60 22 / 2 63 19 75 e- mail: mittendrin@seniorentreff-elsenfeld.de
Beratungszeiten: Di. 10.00 - 11.30 Uhr und Do. 17.00 - 18.00 Uhr
Fahrdienst der Nachbarschaftshilfe: Telefon-Nr.: 0 60 22 / 2 64 12 83
Liebe Senioren,
Rätsel und Spiele wollen wir am Donnerstag zum Thema Hut miteinander machen. Wer einen lustigen Hut hat kommt gut „behütet“ ins Mittendrin. Am Freitag wollen wir uns bei einem geselligen Nachmittag mit fröhlichen Liedern auf
die närrische Zeit einstellen, herzliche Einladung dazu.
Seniorentreff „Mittendrin“ immer von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Dienstag,
03.02.2015:
Donnerstag, 05.02.2015:
Freitag,
06.02.2015:
Seniorentreff geschlossen!
Offener Treff: Thema Hut
Fröhliche Singrunde
Bitte vormerken:
Am Donnerstag, 12.02.2015, Faschingsfeier im Seniorentreff
Das Team des Seniorentreffs
freut sich auf eine schöne Faschingszeit mit Ihnen!
125
WAS IST LOS IM MARKT ELSENFELD
BÜRGERZENTRUM Mühlweg 9, Elsenfeld
FEBRUAR 2015
Senioren – Fasching
am Mittwoch, 04.02.2015, Beginn: 14.30 Uhr
Veranstalter: Seniorenkreis Elsenfeld
„Superlizzy“
Kabarett mit „Lizzy Aumeier“
am Freitag, 06.02.2015 , Beginn: 20.00 Uhr
Veranstalter: Kochsmühle Obernburg
Eintritt: 20,00 € VVK / erm. 17,00 €
Kartenvorverkaufsstellen: Kochsmühle Obernburg, Tel. 06022 / 7934
Bibliothek Elsenfeld, Tel. 06022 / 623 242
Weiberfasching
mit der Band „Tochdown“
am Donnerstag, 12.02.2015, Beginn: 20.00 Uhr
Veranstalter: Musikverein „Concordia“ Elsenfeld
„ROSENbeats“
mit DJ „No Miss“
am Rosenmontag, 16.02.2015, Beginn: 19.00 Uhr
Veranstalter: „Elsava“ 1913 Elsenfeld e.V.
Eintritt: 5,00 €
Second-Hand-Basar
am Sonntag, 22.02.2015, Beginn: 14.00 Uhr
Veranstalter: Elternbeirat KiGa „Abenteuerland“
126
Veranstaltungen
FEBRUAR 2015
Datum
Veranstaltung / Veranstaltungsort Veranstalter
Freitag, 06.02.2015
Kappenabend
Pfarrheim St. Gertraud
Karnevalfreunde
Elsenfeld e.V.
Donnerstag, 12.02.2015
Weiberfasching
Bürgerzentrum
Musikverein
"Concordia"
Elsenfeld e.V.
Sonntag, 15.02.2015
Faschingsumzug mit anschl.
Musikverein "Regina"
Kinderfaschingsball
Rück-Schippach e.V.
Festplatz / Sport- und Kulturhalle Rück
Sonntag, 15.02.2015
Faschingstreiben
Feuerwehrhaus
Freiwillige Feuerwehr
Rück-Schippach
Rosenmontag, 16.02.2015 Rosenmontagsball
Bürgerzentrum
"Elsava" 1913
Elsenfeld e.V.
Freitag, 20.02.2015
Jahreshauptversammlung
Altes Rathaus Rück
Musikverein "Regina"
Rück-Schippach e.V.
Samstag, 21.02.2015
Jahreshauptversammlung
"Haus der Bäuerin"
Freiwillige Feuerwehr
Eichelsbach
Sonntag, 22.02.2015
Jahresgottesdienst
St. Pius Kirche, Schippach
Pfarreiengemeinschaft
"Christus Salvator",
Elsenfeld
Sonntag, 22.02.2015
Second-Hand-Basar
Bürgerzentrum
Kindergarten
"Abenteuerland"
Rücker Straße
Freitag, 27.02.2015
Jahreshauptversammlung
SV Sportheim, Rück
SV "Elsava" 1920
Rück-Schippach e.V.
Freitag, 27.02.2015
Pfarrversammlung
Pfarrheim St. Gertraud
Kath. Pfarrgemeinde
"Christkönig" Elsenfeld
Freitag, 27.02.2015
Jahreshauptversammlung
"Elsava" 1913
Elsenfeld e.V.
Freitag, 27.02.2015
Jahreshauptversammlung
Obst- und
Gartenbauverein
127
Der Umweltbeauftragte informiert!
Verbot des Errichtens von Gartenhütten und Zäunen im Außenbereich bzw. im Bereich der Elsava (Angelgärten)
Die Marktverwaltung Elsenfeld weist allgemein darauf hin, dass die Errichtung von Gartenhütten und Zäunen im Außenbereich gemäß § 35 des Baugesetzbuches bzw. Art. 59 des bayerischen Wassergesetzes grundsätzlich verboten sind. Durch diese schon seit Jahrzehnten geltende Regelung will der Gesetzgeber erreichen, dass der Außenbereich dem Wohl der Allgemeinheit dient und die Natur nicht verbaut wird. Wer gegen diese geltenden Regel verstößt,
muss damit rechnen, dass die Bauaufsichtsbehörde Bußgelder verhängt und Beseitigungsanordnungen ausspricht.
Seminare und Vorträge im BIZ (Februar 2015)
Einheitliche Postleitzahl 63715 für alle Kunden der Arbeitsagentur Aschaffenburg
Ermöglicht schnellere Bearbeitung!
Postanschrift: Agentur für Arbeit Aschaffenburg, 63715 Aschaffenburg
Besucheradresse: Berufsinformationszentrum: Arbeitsamt Aschaffenburg, Goldbacher
Str. 25-27, 63739 Aschaffenburg, Homepage: www.arbeitsamt.de, Tel. 06021 / 390-360
03.02.2015 (um 15.00 Uhr) im BIZ
BIZ dich schlau!
Heilerziehungspfleger und -pflegehelfer
05.02.2015 (14.00 -19.00 Uhr) im BIZ Infotag der Altenpflege
12.02.2015 (um 15.00 Uhr) im BIZ
BIZ dich schlau! - Berufe bei der Bundeswehr
19.02.2015 (10.00 – 15.00 Uhr) im BIZ Richtig bewerben – aber wie? Informationsverantstaltung für Mittel- und Realschüler
24.02.2015 (um 15.00 Uhr) im BIZ
BIZ dich schlau! - Berufe im Gesundheitswesen
25.02.2015 (15.00 – 18.00 Uhr) im BIZ Bewerbungsmappencheck
Voraussetzung – vollständige Muster
Bewerbungsmappen mindestens zwei
Wochen zuvor im BIZ abgeben
Für diese Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich (06021/390-360)
Zentec Großwallstadt
Sprechtag der AKTIVSENIOREN BAYERN e. V., Region Unterfranken, in der ZENTEC GmbH, Großwallstadt - Hilfe für den Mittelstand und für Existenzgründer Ehemalige Wirtschaftsexperten bieten einen honorarfreien Beratungsdienst für alle Unternehmensbereiche an. Beratungsschwerpunkte sind Planungs- und Finanzierungsfragen, das
Rechnungswesen und die Optimierung von Organisationsabläufen, Produktion, Vertrieb und
Marketing sowie Personalwesen, Aus- und Weiterbildung. Auch die Existenzsicherung und
die Unternehmensnachfolge stehen im Mittelpunkt.
Der Beratungsservice richtet sich besonders an Existenzgründer und mittelständische Unternehmen.
Der Sprechtag findet am 18.02.2015 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr in den Räumen der ZEN128
TEC GmbH statt. Interessenten werden gebeten, sich telefonisch bei der ZENTEC GmbH,
Frau Jutta Wotschak, Telefon 06022 26-1110, anzumelden. Die Sprechtage der AKTIVSENIOREN BAYERN e. V. finden jeden 3. Mittwoch im Monat von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt.
AKTIVSENIOREN BAYERN e.V., Region Unterfranken, Dieter Scheffler, Rudolf-GlauberStraße 31, 97753 Karlstadt, Telefon 09353 984957, Fax 09353 984958.
Sie finden uns auch im Internet unter www.aktivsenioren.de
Das Landratsamt Miltenberg informiert:
KUNSTNETZ 2015 - Kurse für Januar bis März
01 Perspektivisches Zeichnen
Kursleiterin: Sofia Greff, Altersgruppe 7-14 Jahre,
Freitag/Samstag, 30./31.01.2015, 15 bis 17 Uhr, FIA, Johannisturmstr. 7, Amorbach
02 Malatelier für kleine Künstler
Kursleiterin: Christiane Leuner, Altersgruppe 5 bis 8 Jahre
1 Nachmittag, Samstag, 07.02.2015, 14 bis 17 Uhr, Dompfaffenweg 6, Großheubach
03 T-Shirts bemalen
Kursleiterin: Sabine Stellrecht-Schmidt, Altersgruppe ab 12 Jahre
Dienstag, 24.02.2015, 15 bis 18 Uhr; Kunstraum, Hauptstr. 260, Miltenberg
04 Stoffe bedrucken im Mosaik-Design
Kursleiterin: Sabine Stellrecht-Schmidt, Altersgruppe ab 6 Jahre
Mittwoch, 25.2., 15 bis 17 Uhr; Kunstraum, Hauptstr. 260, Miltenberg
05 Malen mit Acrylfarben
Kursleiterin: Elke Fieger, Altersgruppe 7 bis 11 Jahre
4 Nachmittage, montags 2./9./16./23.03.2015, 15 bis 17 Uhr, Pfalzstr. 24, Obernburg
06 Einstieg in die Aquarellwelt
Kursleiterin: Margarete Sondel, Altersgruppe 7 bis 12 Jahre
4 Nachmittage, Dienstag, 3./10./17./24.03.2015, 16 bis 18 Uhr, Grundschule Niedernberg
07 Mangas zeichnen
Kursleiterin: Jutta Höfer, Altersgruppe ab 10 Jahre
3 Nachmittage, montags, 9./16./23.03.2015, 15.30 bis 18 Uhr, Ort wird nach Anmeldung
bekanntgegeben
08 Panel
Kursleiterin: Anna Tretter, alle Altersstufen
2 Nachmittage, samstags, 14./21.03.2015, 14 bis 17 Uhr, Amorbach
09 Exlibris-Stempel – Linolschnitte
Kursleiterin: Sandra Wörner, Altersklasse: ab 8 Jahre
Freitag, 27.03.2015, 15.30 bis 17.30 Uhr, Rotes Haus, Elsenfeld-Eichelsbach
129
Motown – Die Legende
Freitag, 13.02.2015, 20.00 Uhr; Frankenhalle Erlenbach
In den USA der 1960er gründet Gordy, ein ehemaliger Boxer und Fabrikarbeiter, mit
gerade einmal 800 geliehenen Dollar in Detroit das Plattenlabel MOTOWN, das zu
dem erfolgreichsten der Welt werden sollte. Mit afroamerikanischen Künstlern wie
Marvin Gaye, The Temptations, Diana Ross & The Supremes, The Jackson 5 und Stevie
Wonder produziert er einen Welthit nach dem anderen. Dem Label gelingt es einen
unverwechselbaren Sound, genannt “The Sound of Young America” zu kreieren, der
Generationen zum Tanzen bewegte und mit seinen Balladen und Welt-Hits wie “I’ll Be
There”, “My Girl“, “Dancing In The Street“, “Stop! In The Name Of Love”, “Knock On
Wood“, “Ain’t No Mountain High Enough”, “Please Mr. Postman”, “Papa Was a Rolling’
Stone”, “I Heard It Through The Grapevine”, “Superstition”, “Baby Love”, “Never Can
Say Goodbye” u.v.a.. die Herzen zum Schmelzen brachte.
Nähere Infos und Karten sind im Kulturreferat Miltenberg, Tel. 09371/501501, Email: kultur@
Lra-mil.de und im Internet: www.landkreis-miltenberg.de; www.adticket.de erhältlich.
Elternseminar für Eltern mit Kindern im Alter von 11-17 Jahren
Das Landratsamt Miltenberg bietet am Samstag, 28.02.2015, von 9.00 - 16.30 Uhr ein kostenfreies Seminar für Eltern mit Kindern im Alter von 11-17 Jahren in Obernburg an. Mitenthalten ist ein Mittagessen und auf Anfrage Kinderbetreuung.
Programm:
• Das „fremde“ Kind in meinem Haushalt – Pubertät als Herausforderung und Chance
• Internet & Smartphone - Sicher in der digitalen Welt
• Über Sexualität reden – Wie Sexualerziehung und Sexualaufklärung gelingen kann
• Ist mein Kind süchtig? – Konsum von legalen und illegalen Suchtmitteln im Jugendalter
Anmeldungen bis 20.02.2015 im Landratsamt Miltenberg bei I. Neppl Tel.: 06022 6200-614.
Begrenzte Teilnehmerzahl.
An Selbstabholer zu verschenken:
Wechselobjektive 44637 und 225685
für Canon Kamera
Tel. 71121
Fernsehgerät (Marke Toshiba)
Tel. 4470
STANDESAMTLICHE NACHRICHTEN
Geburten:
16.01.2015
17.01.2015
21.01.2015
130
Theo Jochen Bohlender
Eltern: Jochen Bohlender und Christine, geb. Schneid, Emil-Hartig-Str. 12
Eren Kara
Eltern: Kamil Kara und Eda, geb. Yörük, Meisenweg 7
Louis Vongries
Eltern: Stefan Vongries und Sabine, geb. Staudt, Spechtweg 10
Sterbefälle:
12.01.2015
13.01.2015
16.01.2015
20.01.2015
23.01.2015
23.01.2015
Elfrida Muck, Bahnhofstr. 12
Amalia Kaltsaka, geb. Gountsiotou, Sudetenstr. 27
Cresenzia Bachmann, geb. Rickert, Rosenstr. 13
Elisabeth Knorz, geb. Moch, Bahnhofstr. 12
Maria Seidel, geb. Tewes, Am Dammshof 10
Katharina Nebel, geb. Becker, Spessartstr. 17
Herzliche Glückwünsche
Frau Ayten Tigrak,
Allensteiner Straße 2, Elsenfeld
zum 70. Geburtstag am 01.02.2015
Frau Ida Hofmann,
Ulmenstraße 34, Elsenfeld
zum 77. Geburtstag am 01.02.2015
Herrn Egon Schuck
Spessartstraße 5A, Elsenfeld
zum 77. Geburtstag am 02.02.2015
Herrn Herbert Becker,
Bahnhofstraße 12, Elsenfeld
zum 79. Geburtstag am 03.02.2015
Herrn Norbert Pfeifer,
Höhenstraße 26, OT Eichelsbach
zum 78. Geburtstag am 04.02.2015
Herrn Leo Leimeister,
Wiesenweg 11, OT Schippach
zum 78. Geburtstag am 05.02.2015
Allgemeiner Notruf
Polizei
Feuerwehr - Unfallrettungsdienst und Rettungsleitstelle -
Telefon 110
Telefon 112
Ärzterufnummer:
Für den Fall, dass der Hausarzt nicht erreichbar ist,
gilt die neue Rufnummer
Telefon 116 117
Notfallfax für Hörgeschädigte:
Fax: 112
Notfälle in der Stromversorgung:
Technischer Kundenservice:
Störungsnummer Strom:
Störungsnummer Gas:
Bayernwerk AG
Telefon
09 41 - 28 00 33 11
Telefon
09 41 - 28 00 33 66
Telefon
09 41 - 28 00 33 55
(Meldungen werden zu Ihrer Sicherheit aufgezeichnet)
Notfälle in der Wasserversorgung:
Notfall-Service Nr. AMME
Trinkwasserversorgung: 01 60 / 96 31 44 60
Notfall-Service Nr. AMME
Abwasserentsorgung:
01 60 / 96 31 44 41
Rufnummer im Bauhof: 50 93 20
131
Not- und Bereitschaftsdienst
Notfalldienst der Zahnärzte:
(Sprechzeiten: Sa/So u. Feiertage: 10.00 - 12.00 Uhr und 18.00 - 19.00 Uhr, Mi. 18.00 - 19.00 Uhr)
Sa., 31.01.15 / So., 01.02.15 / Mi., 04.02.15
Dr. D. Barbul, Elsavastr. 116, 63863 Eschau, Tel.: 09374 / 323
Apotheken
Folgende Apotheken haben von Freitag, 30.01.2015, bis Donnerstag, 05.02.2015,
eine 24-stündige Bereitschaft, beginnend jeweils um 08.00 Uhr.
30. FR Römer-Apotheke, Obernburg
31. SA Eichen-Apotheke, Obernburg-Eisenbach
01. SO Mömlingen
02. MO Sulzbach
03. DI Leidersbach und Eschau
04. MI Klingenberg
05. DO Niedernberg
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
Sa., 31.01.15 / So., 01.02.15
S. Huber, Schopfäcker 5, Weilbach OT Weckbach, Tel.: 09373/204001
Forstdienststelle Elsenfeld, Nordring 23
Sprechstunde donnerstags von 16.00 - 17.00 Uhr (Brennholzbestellungen usw.)
Tel. 710789; Handy: 0151/12142431
GOTTESDIENSTORDNUNG DER KATH. PFARREI CHRISTKÖNIG - ELSENFELD
Rufnummern: Pfarramt 1230, Pfr. Dr. Heinrich Skolucki 5083552,
Past.Ref. Oberle-Wiesli 5083553, GemRef. Kloos: 5083566
e-mail-Adresse: pfarrei.elsenfeld@bistum-wuerzburg.de
Homepage: www.pg-christus-salvator.de
Öffnungszeiten:
Montag 09.00 - 11.00 Uhr/ Dienstag 15.00 - 18.00 Uhr/ Donnerstag 09.00 - 11.00 Uhr
Sprechstunde Pfr. Dr. Skolucki: Dienstag von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag, 01. 02.: 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:30 Messfeier der Pfarrgemeinde
18:30 Messfeier des Dekanates (Pfr. Dr. Skolucki)
– mitgestaltet von den Israel-Pilgern
Intentionen wie veröffentlicht sow. f. Resi Strichirsch
Mo, 02.
DARSTELLUNG DES HERRN (Mariä Lichtmeß)
17:00 Schülergottesdienst in der Unterkirche mit Blasiussegen
132
Messfeier mit Segnung der Kerzen und Blasiussegen
Fam. Seel u. Angeh./ Egon Becker u. Elfriede Becker
20:00 1. Firmelternabend im Pfarrheim St. Gertraud
Di, 03.
Hl. Ansgar, Bischof, Glaubensbote und Hl. Blasius, Bischof,
19:00 Messfeier
Seelengottesdienst für Cresenzia Bachmann
anschl. Aussetzung des Allerheiligsten und Stille Anbetung bis 20.15 Uhr
Mi, 04.
Hl. Rabanus Maurus, Bischof
08:30 Laudes in der Unterkirche
Fr, 06.
Hl. Paul Miki und Gefährten, Märtyrer in Nagasaki
14:00 Krankenkommunion
16:00 Messfeier im Haus Dominic mit Blasiussegen
Adolf Waldschmitt
19:00 Messfeier
Maria Kreuzer
Sa, 07.
Mariensamstag
18:00 Missionsrosenkranz
Sonntag, 08.02.: 5. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:00 Wortgottesfeier im Haus Dominic
10:30 Messfeier der Pfarrgemeinde
- gleichz. Kleinkindergottesdienst i.d. Unterkirche
18:30 Messfeier des Dekanates (Ball)
Hermine Fischer u. Eltern / Maria u. Jacob Bauer, leb. u. verst. Angeh.
/ Erwin u. Luise Oberle, leb. u. verst. Angeh. / Hedwig Büttner, leb. u.
verst. Angeh. d. Fam. Büttner, Ullrich u. Wüstenhöfer
19:00
GOTTESDIENSTORDNUNG EICHELSBACH
Sonntag, 01. 02.: 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS
09:00 Messfeier
geändert: 2. Seelenamt f. Irene Hüfner sow. f. Ludwig , Elisabeth
Schmitt, Benno u. Pauline Zimlich. Anton u. Berta Zimlich, leb. u.
verst. Angeh. d. Fam. Schmitt u. Hüfner sow. f. Siglinde Hardt
Mo, 02.
DARSTELLUNG DES HERRN (Mariä Lichtmeß)
19:00 Wortgottesfeier mit Segnung der Kerzen und Blasiussegen
Do, 05.
Hl. Agatha, Jungfrau und Märtyrin
18:30 Rosenkranz
19:00 Messfeier
Maria Bender
Sonntag, 08.02.: 5. SONNTAG IM JAHRESKREIS
09:00 Messfeier
Rudi Hein u. Leo Bohlender, leb. u. verst. Angeh.
PG Christus Salvator
Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief ist der 13.02.2015.
133
GOTTESDIENSTORDNUNG DER ST.-PIUS-PFARREI, RÜCK-SCHIPPACH
Pfarramt St. Pius Rück-Schippach, St.-Pius-Str. 25, 63820 Elsenfeld, Tel. 623630
E-Mail: pfarrei.rueck-schippach@bistum-wuerzburg.de
Internet: www.pg-christus-salvator.de
Öffnungszeiten im Pfarrbüro: Mittwoch 14.30 - 16.30 Uhr, Donnerstag 9.30 - 11.30 Uhr
Sprechstunde Pfr. Dr. Skolucki: Donnerstag 11.00 - 12.00 Uhr
Sonntag 1.2.:
Mo. 2.
Di. 3.
Mi. 4.
Do. 5.
Fr. 6.
Sa. 7.
09:30
13:30
19:00
08:00
08:00
19:00
08:00
16:00
18:30
Sonntag 8.2.:
09:30
4. SONNTAG IM JAHRESKREIS
SCHEIN-SILBER-KOLLEKTE für die Kirchenheizung
Messfeier der Pfarrgemeinde in St. Pius
Rosenkranz in St. Antonius
DARSTELLUNG DES HERRN - LICHTMESS
Messfeier in St. Johannes mit Kerzenweihe
nach dem Gottesdienst wird der Blasiussegen erteilt
z. E. d. Gottesmutter f. Leb. u. Verst. d. Fam. Leibmann u. Kempf -1521
Hl. Blasius, Bischof, Märtyrer, Hl. Ansgar, Bischof
Messfeier in St. Pius - f. leb. u. verst. Ang. n. Meinung -1529
Hl. Rabanus Maurus, Bischof von Mainz
Messfeier in St. Antonius - z. E. d. Gottesmutter i. bes. Anl. -1530
Hl. Agatha, Märtyrin in Catania
Messfeier in St. Pius
f. Erwin u. Anna Peschl u. verst. Ang. -1413- f. Karl u. Katharina Bopp
u. Heinrich Reichert -1494- f. Meta Appel (v. Schuljg. 1935/36) -1496
Eucharistischer Segen
Herz-Jesu-Freitag - Krankenkommunion nach Vereinbarung
Messfeier in St. Johannes - f. Paul Maier u. Pius Ehmele -1531
Beichtgelegenheit in St. Pius
Vorabendmesse in St. Johannes
f. Alois u. Erni Engel u. Ang. -1427- f. Horst Börger, leb. u. verst. Ang.
-1456- f. Leb. u. Verst. d. Fam. Willibald Hartig u. Edmund Happel
-1460- f. Berta u. Josef Staab, leb. u. verst. Ang. -1483- f. Gerhard
Happel -1515- f. Egon Bohlender -1516
5. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Messfeier der Pfarrgemeinde in St. Pius
Anbetung in der Sakramentskapelle:
Dienstag und Mittwoch 9.00 - 18.00 Uhr, Donnerstag 9.00 - 19.00 Uhr
EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE OBERNBURG
Friedenskirche Obernburg:
Oberer Neuer Weg, 63785 Obernburg
Gemeindehaus Elsenfeld: Adam-Zirkelstr. 4, 63820 Elsenfeld
Trinitatiskirche Mömlingen:
Jahnstr. 22, 63853 Mömlingen
Pfarramt:
Mittlerer Höhenweg 1, 63785 Obernburg, Tel. 9158 Fax 72863
E-Mail pfarramt.obernburg@elkb.de (Büro Di. + Fr. 09.30 – 12.00 h)
134
Pfarrer:
Stefan Meyer, Tel. 9158, E-Mail pfarramt.obernburg@elkb.de
Barbara Nicol, Tel. 06022-2654818, E-Mail nicol.barbara@gmx.de
Unsere Gottesdienste und Veranstaltungen
8. Konfirmandentag: Samstag, 31.01.2015: Fahrt ins Dommuseum nach Würzburg. Treffpunkt: 9.00 Uhr in der Vorhalle Aschaffenburg Hauptbahnhof.
Weihnachtsgewinnspiel für Kinder im Gemeindebrief
Der Termin für die Auslosung des Weihnachtsgewinnspiels auf Seite 34 des Gemeindebriefes ist am Sonntag, 01.02.2015, nach dem Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Friedenskirche.
Frauentreff: Donnerstag, 05.02.2015, um 14.30 Uhr im Cafe Fifty in Obernburg, Kontakt:
Frau Klein, Tel. 649556.
EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE HOFSTETTEN
(Für OT Eichelsbach)
Pfarramt: Eichelsbacher Straße 15, 63839 Hofstetten, Telefon 655222, Fax 655223
Bürozeiten: Di., Mi., Do., 8.30 - 11.00 Uhr und Do. 18.00 - 19.00 Uhr
Unser Gottesdienst:
So., 01.02.2015, Septuagesimae
9.00 Uhr Abendmahl und
Predigtreihe zum Thema
"Von Richtern und
Staatsanwälten"
EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE ESCHAU
(Für die Ortsteile Rück und Schippach)
Pfarramt: Rathausstraße 17, Eschau, Telefon 09374/1270, Fax: 1202
Bürozeiten: Di., Mi. v. 9.00 - 12.00 Uhr; Do. v. 14.30 - 18.00 Uhr
Unser Gottesdienst:
So., 01.02.2015, Septuagesimae
9.00 Uhr Predigtreihe zum Thema
Röhm "Von Richtern und
Staatsanwälten"
135
VEREINSNACHRICHTEN
Frauenkreis
Reich und alt ist das Märchenerbe der skandinavischen Völker. Vor allem in den unwirtlichen
Wintern rückten die Menschen zusammen und wärmten sich an den überlieferten Geschichten, die sie so weiterreichten von Generation zu Generation.
Wir treffen uns am Dienstag, 03.02.2015, um 20.00 Uhr im Pfarrheim, um in gemütlichem
Rahmen und bei einer Tasse Tee gemeinsam einige dieser skandinavische Märchen zu hören und zu lesen.
Wer Märchen liebt, ist zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.
Der Frauenbund im Frauenkreis
Am Mittwoch, 04.02.2015, um 14.30 Uhr treffen wir uns im Bürgerzentrum zum
Faschingsnachmittag der Senioren.
Am Dienstag, 10.02.2015, um 19.00 Uhr gestalten wir die Eucharistiefeier in der Christkönigkirche mit.
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Seniorenkreis Elsenfeld
Wir laden alle Seniorinnen und Senioren aus Elsenfeld und seinen Ortsteilen Rück, Schippach und Eichelsbach zu unserem Faschingsnachmittag am 04.02.2015 um 14.30 Uhr ins
Bürgerzentrum ein. Unter dem Motto „Lustig ist die Fasenacht, wenn die Mutter Kräppel
backt“ erwartet Sie wieder ein abwechslungsreiches Programm. Neben Kaffee und Kuchen
haben wir auch ein leckeres Abendessen vorbereitet. Wir freuen uns auf viele gut gelaunte
und verkleidete Gäste.
Seniorenkino
Am Dienstag, 10.02.2015 läuft um 14.30 Uhr in der Kino-Passage Erlenbach der Film:
"Honig im Kopf“
FSK: ab 6, von Til Schweiger; D 2014; mit Emma Schweiger, Dieter Hallervorden, Til Schweiger, Jeanette Hain, Jan Josef Liefers, Katharina Thalbach
Eintritt : 6,00 Euro, ermäßigt für Senioren ab 60: 5,00 Euro
Das Kinobistro öffnet an den Seniorenkino-Dienstagen um 13.30 Uhr.
Kaffee u. Kuchen gibt es zum Selbstkostenpreis von jeweils 1,00 Euro.
Rollstuhlfahrer sind herzlich willkommen.
Trailer & Infos: www.wirsinddieneuen.x-verleih.de/www.kinopassgage.de/seniorenkino.html
Tel. 09372/5197 (t-fon Kino-Programmansage & Kartenreservierung)
Weitere Informationen erhalten Sie bei Karin Vogel 09372 / 9480912.
Theaterring Darmstadt
Am Freitag, 06.02.2015, fahren wir ins kleine Haus des Staatstheaters Darmstadt zu "Spiel
mir das Lied vom Anfang". Abfahrt ist wie gewohnt.
136
Ehemaliger Kirchenchor
Regelmäßig treffen wir uns an jedem 1. Montag im Monat, im Gasthaus „Zur Krone“.
Das Treffen im Februar 2015 wollen wir aber auf den Rosenmontag, 16.02.2015, um 19.00
Uhr verschieben. Wir treffen uns im Gasthaus „Zur Krone“ um 19 Uhr zu einem lustigen Faschingsabend mit Partnern.
Im März treffen wir uns dann wieder wie gewohnt am 02.03.2015 um 19.00 Uhr. Das Treffen
im April fällt auf den Ostermontag und fällt deshalb aus. Im Mai sehen wir uns dann wieder
wie gewohnt, am 04.05.2015, 19.00 Uhr, Gasthaus „Zur Krone“.
Weitere Termine:
Montag 01.06.2015
Montag 05.10.2015
Montag 06.07.2015
Montag 02.11.2015
Montag 03.08.2015
Montag 7.09.2015
Montag 07.12.2015 Adventfeier
Wenn sich Änderungen ergeben werdet ihr rechtzeitig verständigt.
Freundeskreis Elsenfeld Städtepartnerschaft e.V.
Einladung zur öffentlichen Versammlung mit Satzungsänderung
Zu unserer ersten öffentlichen Mitgliederversammlung in der „Krone“ Elsenfeld, am
Donnerstag, 05.02.2015, um 19.30 Uhr laden wir alle Mitglieder und Interessenten
herzlich ein. Neben dem sehr wichtigen Thema „10-Jahres-Feier der Städtepartnerschaft
Condé Intercom und Markt Elsenfeld“ vom 11. - 13.07.2015 haben wir noch als Tagesordnungspunkt: 2. Änderung der Vereinssatzung auf der Tagesordnung. Diese muss auf
Anraten des Finanzamtes geändert werden in Paragraph 17 „Auflösung des Vereins“. Auf
Wunsch kann der Antrag vor der Sitzung bei der Vorsitzenden eingesehen werden.
Landsmannschaft Schlesien, Nieder- und Oberschlesien,
Kreisverband Miltenberg
EINLADUNG zur Faschingsveranstaltung der Schlesier
Schlesien helau! Die Landsmannschaft Schlesien Kreisverband Miltenberg veranstaltet
am Sonntag, 08.02.2015, um 15.00 Uhr im Gasthaus Balonier, Erlenbach, Elsenfelder
Str. 30 A, ihren schlesisch-faschingsfrohen Heimatnachmittag mit „Kräppelessen". Dazu
sind neben allen Landsleuten und Freunden Schlesiens auch alle übrigen Mitbürger am
Untermain, ob kostümiert oder nicht, zu vergnüglichen Stunden herzlich eingeladen.
Faschingsmäßige Beiträge der Besucher sind sehr erwünscht.
Verein Lebenshilfe
AKI-Fasching 2015
Herzliche Einladung zum AKI-Fasching für Menschen mit ohne Behinderung (ab 13
Jahren) am Samstag, 07.02.2015, von 18.00 - 21.00 Uhr.
Ort: SVe-Haus, Richard-Galmbacher-Schule, Elsenfeld
Zum Motto '"Andere Länder - andere Sitten" wird dieses Jahr gefeiert. Neben kultiger
Musik erwarten dich orientalische Spiele und leckere Snacks und Drinks (alkoholfrei).
Der Eintritt beträgt 2,50 Euro. Verkleiden ist erwünscht!
137
Musikverein „CONCORDIA“ Elsenfeld e.V.
Winterwanderung 31.01.2015 nach Hobbach
Unsere diesjährige Winterwanderung unternehmen wir am Samstag, 31.01.2015. Der
Weg führt uns zum „Lakefleischessen” unserer Musikfreunde des Musikvereins Hobbach.
Wir beginnen unsere Wanderung um 12.00 Uhr am Friedhof in Elsenfeld. Hierzu laden
wir alle aktiven Musikerinnen und Musiker, alle Musikschüler und deren Eltern sowie alle
passiven Mitglieder mit Angehörigen und unsere Freunde und Gönner recht herzlich ein.
Um ca. 13.15 Uhr werden wir an der Eichelsberghalle sein. Für Interessierte, denen der
Weg ab Elsenfeld zu lang ist, können hier „zusteigen”. Festes Schuhwerk wird dringend
empfohlen, da unser Wanderweg nur über Waldwege geht.
WEIBERFASCHING - WEIBERFASCHING - WEIBERFASCHING
Der Musikverein lädt ein zur großen Faschingsparty in Elsenfeld im Bürgerzentrum
am Donnerstag, 12.02.2015 - Kassenöffnung und Einlass ab 20.00 Uhr. Achtung:
Ausweiskontrolle - Einlass nur für Gäste über 18 Jahre.
Für Tanz und Stimmung sorgt in diesem Jahr die Band „Touchdown“.
Das Faschingsteam des Musikvereins freut sich auf Alt und Jung sowie eure tollen
Kostüme. Und rufen euch zu: Helau Helau Helau!
WEIBERFASCHING - WEIBERFASCHING - WEIBERFASCHING
Karnevalfreunde Elsenfeld e.V.
info@karnevalfreunde-elsenfeld.de
Einladung zum Kappenabend 2015/ Kartenvorverkauf
Hiermit laden wir zu unserem diesjährigen Kappenabend am Freitag, 06.02.2015, um
19.11 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Pfarrheim St. Gertraud ein. Neben den musikalischen Beiträgen durch das Unterhaltungsduo Liebler werden verschiedene Büttenreden und
Tanzauftritte für einen stimmungsvollen Abend sorgen!
Der Kartenvorverkauf findet in diesem Jahr am Sonntag, 01.02.2015, ab 18.00 Uhr im Pfarrheim St. Gertraud statt (pro Person max. 5 Karten)
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Aktuelle Termine:
• 15.02.2015
Faschingsumzug Seckmauern
• 17.02.2015
Kreiskarnevalumzug Mömlingen
Karateschule Kodokan
www.karate-kodokan.de
Tag der offenen Tür am Sonntag, 01.02.2015, bei Karate KODOKAN
Wir laden Sie anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums ein, in der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr
unser funktionelles und modernes Dojo bei einem Getränk und einem kleinen Snack kennenzulernen. Wir trainieren auf einem speziellen Mattenboden, der sehr gelenkschonend ist. Außerdem haben wir eine große Spiegelwand. Die großzügigen Räume (500 qm) wurden speziell für unsere Kampfkunst Karate bestens geplant und eingerichtet. Eine Sauna sowie eine
kleine Cafeteria runden das Angebot ab. Sehen Sie es sich an!
138
Wir möchten Ihnen traditionelles Karate mit Stil und Selbstverteidigung auf hohem Niveau näherbringen. Wir zeigen Ihnen Ausschnitte aus unserem bewährten KODOKANTrainingsprogramm in verschiedenen Gruppen und Altersstufen.
Es besteht für Sie die Möglichkeit, es selbst auszuprobieren und mitzumachen (bei Interesse
bitte in Sportbekleidung kommen). Als Willkommensgeschenk erhält an diesem Tag jeder einen Karateanzug mit weißem Gürtel, der sich entschließt Mitglied in unserem Verein zu werden. Wieder-/ und Quereinsteiger sind uns natürlich ebenfalls willkommen.
Der Cheftrainer Veli Sanli (5. DAN Shotokan) und sein KODOKAN- Team freut sich auf Ihren Besuch!
Turnverein Elsava Elsenfeld 1905 e. V.
Abt. Basketball
Spielbericht Regionalliga Südost
BG Main Elsava : TSV Nördlingen 71:46
Vorschau
Tag
Datum
Uhrzeit Ort
Sonntag 01.02.2015 13.00 Elsenfeld
15.00 Elsenfeld
18.00
(14:10, 26:23, 52:36)
Spiel klasse
BLw17
BLm12
BKLW
Heim
U17 weibl.
U12
KuSG Laufach 1
Gast
TG Würzburg 2
SC Heuchelhof
2. Herren
Abt. Gesundheitssport
Zumba® - Kurs
Die Kursgebühr bitte in der ersten Kursstunde bezahlen.
Montag, 02.02.2015, um 18.15 - 19.15 Uhr (10x60 Minuten)
im großen Saal vom Bürgerzentrum.
Unkosten: 40,- € und für TVE - Mitglieder 20,- €.
Leitung: Silke Maar
Bitte mitbringen: Sportkleidung u. Sportschuhe, Handtuch, Getränk und gute Laune.
Nichtmitglieder sind nicht über den Turnverein versichert!
Anmeldung: Tel.- Nr.: 4653
Fußballverein „Elsava“ 1913 Elsenfeld e.V.
Internet: www.elsavaelsenfeld.de
Email: elsava.elsenfeld@gmx.de
Elsava verlängert mit Spielertrainer Simon Goldhammer
Elsava Elsenfeld hat die Weichen für die nächste Saison gestellt. Der Verein, der aktuell
Platz 6 in der Kreisliga AB-MIL belegt, hat mit seinem Spielertrainer Simon Goldhammer
den Vertrag um eine weitere Spielzeit verlängert. Unterstützt wird er weiterhin von seinem
Vater und Co-Trainer Michael Goldhammer. Sportvorstand Michael Broth betonte, es
freue sich der Verein sehr, dass sich die Goldhammers für die Elsava entschieden haben.
„Unser Ziel ist es, junge Spieler weiter zu entwickeln und modernen, erfolgreichen Fußball
zu spielen. Wir wollen jetzt den nächsten Schritt gehen und sind fest entschlossen, dass wir
139
zusammen noch sehr viel erreichen können“, betonte Broth. „Simon Goldhammer passt
mit seiner Art und Weise genau in unser Anforderungsprofil. Mit der Weiterverpflichtung
des Spielertrainers wurde ein wichtiger Grundstein für die Zukunft gelegt.“
„Das Umfeld passt, die Mannschaft ist jung und in jedem Spieler schlummert noch
Potenzial, das ich gerne herauskitzeln möchte. Ich möchte die Mannschaft begeistern,
Spielfreude und Mentalität vermitteln. Wichtig war es auch, Ziele zu definieren und dass
mein Vater und Co-Trainer Michael Goldhammer weiter an Bord bleibt“, betonte Simon
Goldhammer.
Einladung zum Jahresrückblick am Sonntag, 01.02.2015 um 16.00 Uhr im Sportheim
Für alle, die den Jahresrückblick des Fußballvereins Elsava Elsenfeld an der
Weihnachtsfeier verpasst haben und noch einmal sehen möchten, besteht am Sonntag,
01.02.2015 um 16.00 Uhr im Sportheim bei Günni und Jutta hierzu Gelegenheit. Erleben
Sie das Vereinsjahr noch einmal als Bildpräsentation angefangen von der letztjährigen
Weihnachtsfeier über das Lakefleischessen, den Rosenmontagsball, die Ortsmeisterschaft,
das Landkreispokalendspiel gegen Röllbach und Impressionen aus den Kreisligaspielen
der Vorrunde.
Elsenfelder Fußballer mit neuem Rosenmontagsball-Konzept
Mit einem neuem Konzept feiern die Fußballer von Elsava Elsenfeld in diesem Jahr im
Bürgerzentrum ihren Faschingsball. Unter dem Motto „ROSENbeats am Montag“ wird
DJ „No Miss“ am Rosenmontag, 16.02.2015 ab 19.00 Uhr das Bürgerzentrum zum
Beben bringen. An der Bar im Foyer werden Schlager und Faschingshits gespielt. Es gibt
zahlreiche neue Getränke wie Hugo, Erdbeerlimes, Desperados und eine Salitos-Insel.
Der Eintritt (ab 16 Jahre) beträgt 5 Euro.
Jahreshauptversammlung am 27.02.2015 um 20 Uhr im Sportheim
Tagesordnung: Begrüßung, Totengedenken, Jahresbericht des Ersten Vorsitzenden,
Jahresbericht des Schatzmeisters, Jahresbericht der Kassenprüfer, Jahresberichte der
Abteilungsleiter, Anpassung der Vereinssatzung, Neuwahlen des Ersten, Zweiten und
Dritten Vorsitzenden, Neuwahl des Vereinsausschusses, Ehrungen, Wünsche und Anträge
Termine:
Die nächsten Spiele: Sonntag, 08.03.2015
13.00 Uhr Elsava Elsenfeld II – DJK TSV Stadtprozelten II
15.00 Uhr Elsava Elsenfeld - DJK TSV Stadtprozelten
Musikverein "Regina" Rück-Schippach
www.mv-regina.de
Vorstandschaftssitzung
Unsere nächste Vorstandschaftssitzung findet am Dienstag, 03.02.2015, um 20.00 Uhr im
Proberaum statt.
Voranzeige Faschingsumzug
Am Sonntag, 15.02.2015, veranstalten wir wieder unseren beliebten Faschingsumzug mit anschließendem Familienfasching in der Turnhalle Rück. Der Faschingszug startet wie jedes
Jahr um 14.00 Uhr am Festplatz in Schippach.
140
Das diesjährige Motto lautet:
“Ob unter Wasser oder an Land,
Rück-Schippach ist außer Rand und Band”
Anschließend geht es wieder zum bunten Faschingstreiben in der Turnhalle Rück.
Mitwirkende in der Turnhalle Rück sind in diesem Jahr die Faschingscombo des MV-Regina, die Angels und Tanzmäuse aus Elsenfeld und die Blechkatze-Rocker aus Niedernberg.
Wir würden uns freuen, wenn sich wieder zahlreiche Vereine und private Gruppierungen an
unserem Faschingsumzug beteiligen würden.
Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Alle aktiven und passiven Mitglieder sind herzlich zu unserer ordentlichen Mitglieder-Versammlung am Freitag, 20.02.2015, um 20.00 Uhr in unserem Proberaum im Alten Rathaus
Rück eingeladen.
Tagesordnung: 1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende; 2. Totengedenken; 3. Berichte der
Verantwortlichen; 4. Entlastung der Vorstandschaft; 5. Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft; 6. Satzungsänderung, 7. Wünsche und Anträge
Reservistenkameradschaft Rück-Schippach
Termine im Februar
Mittwoch, 04.02.2015 ab 19.00 Uhr
Schießen in Kleinwallstadt
Achtung! Terminänderung
Die Winterwanderung wird aus aktuellem Anlass auf Samstag, 21.02.2015, verlegt.
Bitte vormerken !!!
Montag, 23.02.2015
ab 19.00 Uhr
Info-Abend „Krone Schippach“
SV Elsava Rück-Schippach
Jahreshauptversammlung 2015
Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, 27.02.2015, 20.00 Uhr im Sportheim Rück-Schippach statt. Eingeladen sind alle aktiven und passiven Mitglieder des Vereins.
Tagesordnung: Begrüßung durch den Vorsitzenden; Totengedenken; Jahresbericht des Vorstandsvorsitzenden; Bericht des Finanzvorstands; Bericht der Kassenprüfer; Berichte aus dem
sportlichen Bereich; Neuwahlen; Wünsche und Anträge
Trainingsauftakt:
Trainingsbeginn ist Montag, 02.02.2015, 19.00 Uhr.
Hähnchentag:
Der nächste Hähnchentag findet am Faschingsdienstag, 17.02.2015, statt. Vorbestellungen
erwünscht.
Telefon Sportheim: 06022 / 4582, Telefon Manu Buhler: 0175 / 8689101.
141
Freiwillige Feuerwehr Eichelsbach
Einladung zum Schulungsabend
Am Montag, 02.02.2015, sind alle aktiven Mitglieder zu einem Schulungsabend zum Thema
„Feuerwehrrecht“ eingeladen.
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort:
Vereinsheim
142
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
50
Dateigröße
1 327 KB
Tags
1/--Seiten
melden